Leserpreis 2018

La_Stellinas Bibliothek

90 Bücher, 34 Rezensionen

Zu La_Stellinas Profil
Filtern nach
90 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

72 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 51 Rezensionen

"gehen":w=7,"wandern":w=4,"erling kagge":w=4,"philosophie":w=2,"norwegen":w=2,"bewegung":w=2,"kagge":w=2,"sachbuch":w=1,"abenteuer":w=1,"natur":w=1,"wald":w=1,"selbstfindung":w=1,"gesundheit":w=1,"gedanken":w=1,"erfahrung":w=1

Gehen. Weiter gehen

Erling Kagge , Ulrich Sonnenberg
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 21.10.2018
ISBN 9783458177685
Genre: Sachbücher

Rezension:

In "Gehen. Weiter Gehen." beschreibt Erling Kagge seine Erkenntnisse und Erfharungen die er während des Gehens bzw. auf diversen längeren Wanderungen gewonnen hat. 
Er beschreibt sehr ausführlich, was es bedeutet Entbehrungen und Anstrengungen während des Gehens auf sich zu nehmen und die Überraschung, Genugtuung und Zufriedenheit die sich einstellt, sobald man sein Ziel dann erreicht hat. 
Das "Weiter Gehen" ist aber nicht nur auf die Fortbewegung zu beziehen, sondern auch darauf, dass das Leben auch nach schwierigen Lebensphasen und Rückschlägen weiter geht. 
 
Das Cover empfinde ich als sehr gelungen und auch die Überraschung, die der Leser erfährt, wenn er den Schutzumschlag abnimmt ist sehr gelungen.
Mein Fazit: ein sehr gelungenes Buch über eine an sich sehr schnöde und einfache Tätigkeit, die fast der Durchschnittsmensch täglich mehr oder weniger beiläufig ausführt. In Summe ein sehr philosophisches und dennoch kurzweiliges Buch, mit dem man sich einige Lesestunden bescheren kann. 
 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"freundschaft":w=3,"verlust":w=2,"ostküste":w=2,"liebe":w=1,"usa":w=1,"tod":w=1,"leben":w=1,"amerika":w=1,"jugend":w=1,"trauer":w=1,"kindheit":w=1,"krankheit":w=1,"zusammenhalt":w=1,"lebensgeschichte":w=1,"veränderung":w=1

El Greco und ich

Mark Thompson , Katja Scholtz
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei mareverlag, 14.08.2018
ISBN 9783866482791
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

83 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 54 Rezensionen

"kunst":w=4,"roman":w=2,"familie":w=2,"vater":w=2,"sohn":w=2,"dtv":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"london":w=1,"frankreich":w=1,"beziehung":w=1,"macht":w=1,"geld":w=1,"geschwister":w=1,"rom":w=1

Die Gesichter

Tom Rachman , Bernhard Robben
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 31.08.2018
ISBN 9783423289696
Genre: Romane

Rezension:

Tom Rachman erzählt in seinem Buch "Die Gesichter" die Geschichte von Charles (Pinch) und dessen Vater, dem Künstler Bear Bavinsky. 

Pinch versucht bereits als kleiner Junge seinem Vater zu gefallen und tut alles dafür ihm zu genügen. Leider geht der Vater nicht gerade zimperlich mit seinem Sohn um. So wirft es Pinch nicht minder aus der Bahn, als sein Vater ein von ihm gemaltes Bild schlecht beurteilt und meint er werde nie ein Künstler werden.  Jahre später meint der Vater dazu er wäre ein guter Künstler geworden. 

Die Geschichte wird in verschiedenen Zeitabschnitten über mehrere Jahre erzählt.

Zwischen den wesentlichen Bausteinen der Geschichte erfährt man viel über die Persönlichkeit des Egozentrikers Bear Bavinsky, Pinchs Mutter Nathalie, die sich ebenfalls als Künstlerin im Töpfern versucht, was jedoch relativ erfolglos verläuft und die zahlreichen anderen Frauen und Kinder Bear Bavinskys. Einige von ihnen fühlen sich ähnlich vernachlässigt wie Pinch. 

Aufmerksam geworden bin ich auf das Buch durch das farbenfrohe Cover, das meiner Meinung nach gut zum Inhalt passt. Bis dato kannte ich Tom Rachman und seine Bücher nicht. Anfangs hatte ich Mühe mit dem Buch warm zu werden und in der Mitte des Buches war ich so frustriert, dass ich es schon fast unbeendet weglegen wollte. Die Geschichte konnte mich lang nicht richtig fesseln. Die Handlung plätscherte meines Erachtens nur so dahin, was leider nicht zu einem Spannungsaufbau führte und recht langatmig wirkte. Im Nachhinein bin ich jedoch froh mich durchgekämpft zu haben, da es gegen Ende hin so richtig an Fahrt gewann und eine überraschende Enthüllung mit sich brachte. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(148)

244 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 133 Rezensionen

"liebe":w=9,"adressbuch":w=7,"leben":w=6,"schweden":w=6,"alter":w=6,"tod":w=4,"erinnerungen":w=4,"familie":w=3,"einsamkeit":w=3,"2. weltkrieg":w=3,"das rote adressbuch":w=3,"krieg":w=2,"frankreich":w=2,"trauer":w=2,"new york":w=2

Das rote Adressbuch

Sofia Lundberg , Kerstin Schöps
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.08.2018
ISBN 9783442314997
Genre: Romane

Rezension:

Als Kind bekommt Doris ein rotes Adressbuch von ihrem Papa. In diesem notiert sie alle Menschen, die ihr Leben mehr oder weniger positiv beeinflusst haben. Mit 96 beginnt sie ihre durch Höhen und Tiefen geprägte Lebensgeschichte anhand dieses Adressbuchs für ihre Großnichte Jenny aufzuschreiben. Durch einen Unfall kommt Jenny zu Doris nach Stockholm und erfährt so, von vielen Dingen im Leben ihrer Großtante, von denen sie bisher nichts wusste und kann ihrer Großtante, von der sie auch aufgezogen wurde, einen Herzenswunsch erfüllen. 

Die Autorin springt bei ihrer Erzählung zwischen Vergangenheit und Gegenwart hin und her. Dadurch entstehen zwei Erzählstränge, die aber immer passend ineinander greifen und die Geschichte sehr kurzweilig machen. 

Mit dem Schreibstil der Autorin bin ich sofort warm geworden und nur so durch die Kapitel geflogen. 

Für mich war die Thematik dieses Buches sehr spannend und auch wichtig. Ich denke, dass viele ältere Menschen ziemlich einsam Leben und dies von der Gesellschaft oft zu wenig ernst genommen wird. Natürlich kommt Betreuungspersonal vorbei um zB die Wohnung sauber zu machen etc. aber die Zeiten in denen sie sich mit der Person auf ehrliche und interessierte Weise beschäftigen sind oft auf ein Minimum beschränkt. Ich denke dieser Roman motiviert auch einmal genauer hinzuschauen, wo sind ältere und eher einsame Menschen in meiner Umgebung und kann ich ihnen irgendwie den Tag versüßen - und sei es "nur" ein kurzer Besuch zum Kaffee. 



  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

73 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 65 Rezensionen

"sex":w=5,"ratgeber":w=2,"ehrlich":w=2,"liebe":w=1,"humor":w=1,"sachbuch":w=1,"lustig":w=1,"witzig":w=1,"aufklärung":w=1,"partnerschaft":w=1,"fantasien":w=1,"offen":w=1,"verhütung":w=1,"tv-sendung":w=1,"sextechniken":w=1

Paula kommt

Paula Lambert
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Gräfe und Unzer Autorenverlag ein Imprint von GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH, 07.06.2018
ISBN 9783833863974
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Beginnen wir beim Cover: Es ist meiner Meinung nach sehr ansprechend gestaltet, spricht aufgrund der Farbe aber eher weibliches Publikum an. Ob das so gewünscht ist oder nicht, bleibt offen, denn Paula schreibt im Buch ja, dass sie sich auch an Männer richtet. Fakt ist, es ist sehr ansprechend und zum Thema passend gestaltet. 
Das Buch gliedert sich in drei Hauptkapitel die sich wieder in mehrere, kleinere Unterkapitel aufteilen. Paula behandelt ganz konkrete Fragen, die ihr im Laufe der Zeit gestellt wurden und gibt mal mehr mal weniger ausführlich Antworten darauf. Diese Vorgehensweise gestaltete den Inhalt und die Thematik des Buches auch sehr ansprechend, da es sich um ganz alltägliche Fragen, wie wir sie uns alle schon das eine oder andere Mal gestellt haben, handelt. So schafft sie mit ihrer lockeren Art, die sich übrigens auch im Schreibstil wiederspiegelt, sofort einen Bezug zum/zur Lesenden aufzubauen.  
Schade finde ich nur, dass bestimmten Themen leider nur mit einem saloppen Dreizeiler abgetan wurden. - Klar es handelt sich hierbei um keinen Ratgeber oder Ähnliches, dennoch hätte ich mir eine etwas ausführlichere Auseinandersetzung mit so mancher Frage gewünscht. 
In erster Linie soll dieses Buch aber unterhalten und einen lockeren Umgang mit der Thematik gewährleisten und das tut es. 
Empfehlen kann ich es jungen Erwachsenen, all jenen die einen humorvollen Umgang mit dem Thema Sex befürworten und sich auf ein paar anregende und unterhaltsame Lesestunden, sei es am Strand oder daheim auf Balkonien, freuen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(340)

591 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 46 Rezensionen

"humor":w=16,"familie":w=11,"monster":w=10,"dracula":w=9,"david safier":w=7,"werwolf":w=6,"vampir":w=5,"mumie":w=5,"happy family":w=5,"liebe":w=4,"lustig":w=4,"roman":w=3,"glück":w=3,"fluch":w=3,"transsilvanien":w=3

Happy Family

David Safier ,
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.11.2012
ISBN 9783499252723
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(94)

142 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 80 Rezensionen

"feminismus":w=10,"usa":w=4,"roman":w=3,"liebe":w=2,"erwachsenwerden":w=2,"college":w=2,"frauenbewegung":w=2,"freundschaft":w=1,"leben":w=1,"amerika":w=1,"frauen":w=1,"new york":w=1,"mut":w=1,"frau":w=1,"selbstfindung":w=1

Das weibliche Prinzip

Meg Wolitzer , Henning Ahrens
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag, 24.07.2018
ISBN 9783832198985
Genre: Romane

Rezension:

Greer ist durch einen Fehler ihrer Eltern nicht wie gewünscht am Elitecollege gelandet, sondern auf dem Ryland College, fern ihres Freundes Cory mit dem sie eigentlich studieren wollte. Auf dem College kommt es zu einem für die schüchterne und pflichtbewusste Greer zu einem sehr prägenden Zwischenfall mit einem jungen Studenten. 
Doch der Vorfall wird unter den Tisch gekehrt. Richtig Schwung gewinnt Greers Leben erst als die Feministin Faith Frank einen Gastvortrag am College hält. Jahre später startet Greer ihre Karriere im Unternehmen der Feministin. 

Der Roman erzählt Greer's Weg vom schüchternen Mädchen, zur emanzipierten, erfolgreichen Frau. Dazwischen liegen einige Ups und Downs und auch bisherige Beziehungen und Überzeugungen werden auf eine harte Probe gestellt. 

Den Erzählstil der Autorin empfand ich als sehr angenehm. Die einzelnen Kapitel sind gut gegliedert. 
Das Buch hat mich grundsätzlich gut unterhalten. 

Natürlich handelt es sich um ein nach wie vor sehr wichtiges und angesagtes Thema - den Hype um das Buch kann ich allerdings nicht ganz nachvollziehen. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

107 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

"roman":w=2,"fantasy":w=1,"belletristik":w=1,"kinder":w=1,"amerika":w=1,"drama":w=1,"horror":w=1,"suche":w=1,"amerikanische literatur":w=1,"gegenwartsliteratur":w=1,"fluch":w=1,"endzeit":w=1,"journalismus":w=1,"gedicht":w=1,"reporter":w=1

Lullaby

Chuck Palahniuk , Werner Schmitz
Flexibler Einband: 254 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 10.07.2006
ISBN 9783442542192
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(151)

254 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 36 Rezensionen

"krimi":w=9,"franz eberhofer":w=7,"niederkaltenkirchen":w=7,"bayern":w=6,"provinzkrimi":w=6,"susi":w=3,"rita falk":w=3,"eberhofer":w=3,"rudi birkenberger":w=3,"familie":w=2,"deutschland":w=2,"krimi-reihe":w=2,"hotel":w=2,"regionalkrimi":w=2,"oma":w=2

Weißwurstconnection

Rita Falk
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 11.11.2016
ISBN 9783423261272
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(110)

190 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

"bayern":w=4,"krimi":w=3,"humor":w=3,"beziehungsprobleme":w=3,"provinzkrimi":w=3,"niederkaltenkirchen":w=3,"mord":w=2,"polizei":w=2,"regionalkrimi":w=2,"rita falk":w=2,"franz eberhofer":w=2,"cholesterin":w=2,"eberhofer franz":w=2,"deutschland":w=1,"lustig":w=1

Leberkäsjunkie

Rita Falk
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 13.01.2017
ISBN 9783423216623
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(115)

175 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 100 Rezensionen

"kunst":w=15,"london":w=10,"andalusien":w=10,"spanien":w=9,"liebe":w=5,"malerei":w=5,"jessie burton":w=5,"roman":w=4,"england":w=4,"spanischer bürgerkrieg":w=4,"insel-verlag":w=4,"gemälde":w=3,"das geheimnis der muse":w=3,"geheimnis":w=2,"frauen":w=2

Das Geheimnis der Muse

Jessie Burton , Peter Knecht
Flexibler Einband: 461 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 11.03.2018
ISBN 9783458363293
Genre: Romane

Rezension:

          Eines vorweg, das Cover dieses Buches verspricht keinesfalls zu viel. Denn auch im Inneren geht es sehr abwechslungsreich und spannend weiter. Jessie Burton erzählt die Geschichte zweier Frauen die durch ein Gemälde miteinander verknüpft ist. Jedoch spielen diese Geschichten zu unterschiedlichen Zeiten. Während des Lesens gewinnt man so immer wieder Informationen dazu, die beim Verstehen der anderen Geschichte helfen. Es kommt also ein Puzzlestück zum anderen. Dennoch bleibt die Geschichte spannend bis zum Schluss, denn die Autorin versteht es, nie zu viel zu verraten. Kurz gesagt eine klare Leseempfehlung für diesen Roman, der zwei Frauen beschreibt, die ihrer Zeit voraus sind und dennoch für ihre Träume kämpfen.
        

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(161)

286 Bibliotheken, 5 Leser, 4 Gruppen, 18 Rezensionen

"schweiz":w=12,"synästhesie":w=7,"krimi":w=5,"hotel":w=5,"sage":w=4,"engadin":w=4,"spannend":w=3,"drogen":w=3,"exmann":w=3,"tod":w=2,"märchen":w=2,"dorf":w=2,"mordanschlag":w=2,"bergwelt":w=2,"lsd-trip":w=2

Der Teufel von Mailand

Martin Suter
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 23.10.2007
ISBN 9783257236538
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

"humor":w=1,"segelboot":w=1,"liegeplatz":w=1,"seglerleidenschaften":w=1

Hafenkino

Steffi von Wolff
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Delius Klasing, 22.01.2018
ISBN 9783667112743
Genre: Sachbücher

Rezension:

In Hafenkino - Mein Mann seine Alte und ich beschreibt Steffi von Wolff in 18 sehr amüsanten Kapiteln das Zusammenleben mit einem passionierten Segler. Teils etwas selbstironisch beschreibt sie die schönen und weniger schönen aber nicht minder amüsanten Segel-Episoden.

Aufmerksam geworden bin ich, auf das Buch, durch das sehr ansprechend gestaltete Cover, welches hervorragend mit dem Inhalt des Buches harmoniert. Steffi von Wolff verfügt über einen sehr abwechslungsreichen und angenehm zu lesenden Schreibstil. Die Länge der einzelnen Kapitel ist der jeweiligen Thematik gekonnt angepasst und goldrichtig gewählt. So wird der Leser immer wieder mit einer neuen Wendung der Geschehnisse überrascht.


Eine sehr kurzweilige Lektüre für alle segelbegeisterten und solche die es noch werden wollen. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(72)

131 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 55 Rezensionen

"juden":w=9,"kuba":w=9,"judenverfolgung":w=6,"flucht":w=5,"zweiter weltkrieg":w=5,"flüchtlinge":w=3,"nationalsozialismus":w=2,"jude":w=2,"emigration":w=2,"havanna":w=2,"st.louis":w=2,"armando lucas correa":w=2,"usa":w=1,"krieg":w=1,"historischer roman":w=1

Das Erbe der Rosenthals

Armando Lucas Correa , Ute Leibmann
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 21.12.2017
ISBN 9783785726020
Genre: Historische Romane

Rezension:

Mit „Das Erbe der Rosenthals“ ist Armando Lucas Correa ein sehr tiefgründiges Werk gelungen. Selten hat mich ein Buch so gepackt und in den Bann gezogen wie dieses. Der Autor erzählt die Geschichte von Hannah einem 12-jährigen, jüdischen Mädchen, das zu Beginn des zweiten Weltkrieges (1939) in Berlin aufwächst. Da die Familie Deutschland verlassen muss, begibt sie sich auf die St. Louis und tritt eine Schiffsreise nach Kuba an. Doch dort wird nicht die ganze Familie trotz gekaufter, inzwischen aber für teilweise ungültig erklärter Einreisepapiere, sowie ca. 900 andere Mitreisende, nicht an Land gelassen. Ihr Vater sowie ihr geliebter Freund Leo und dessen Vater müssen an Bord bleiben und werden zurück nach Europa geschickt. Im weiteren Verlauf des Buches erzählt Hannah was ihre Familie in Kuba durchmachen musste. Sie hatte ein von vielen Schicksalsschlägen geprägtes Leben. Zwischen den einzelnen, aus der Sicht von Hannah erzählten Kapiteln, gibt es Einschübe die aus der Sicht von Anna, der Enkelin Hannah’s erzählt werden. Diese Kapitel spielen im Jahr 2014. Dem Jahr in dem Anna endlich die Tante ihres verstorbenen Vaters, der bei den Anschlägen am 11. September ums‘ Leben kam und den sie selbst nie kennen lernen konnte, da er noch vor ihrer Geburt verstorben ist, kennen lernt, nämlich ihre in Kuba lebende Tante Hannah.

Armando Lucas Correa verfügt über einen sehr angenehm und flüssig zu lesenden Schreibstil. Die verschiedenen Zeitebenen, 2014 und 1939 sind sehr geschickt miteinander verwebt. Der Autor wechselt zwischen den beiden Erzählcharakteren geschickt hin und her, dadurch wir die Geschichte für den Leser noch spannender. Am Ende des Buches wurde eine Nachbildung der originalen Passagierlisten der St. Louis abgedruckt, sowie Fotos von Passagieren auf dem Schiff. Das Buch kann ich jedem empfehlen, der sich für Geschichten mit wahrem Kern und historischem Hintergrund begeistern kann. Natürlich sollte der potenzielle Leser auch mit etwas schwererer Lektüre gut zu Recht kommen. 


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

85 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 54 Rezensionen

"sucht":w=6,"natur":w=5,"schottland":w=4,"alkohol":w=4,"alkoholsucht":w=4,"orkney-inseln":w=4,"nachtlichter":w=4,"meer":w=3,"london":w=2,"biografie":w=2,"einsamkeit":w=2,"großbritannien":w=2,"insel":w=2,"erfahrungen":w=2,"heilung":w=2

Nachtlichter

Amy Liptrot , Bettina Münch
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei btb, 09.10.2017
ISBN 9783442757336
Genre: Biografien

Rezension:

Anfang dreißig wieder heim an den Ort ihrer Kindheit, die Orkney Islands in Schottland. Nach 10 Jahren Alkoholabhängigkeit gewinnt sie hier, in dieser sehr dünn besiedelten und kargen Region, mit teils sehr unwirtlichen Lebensbedingungen, wieder Boden unter den Füßen.
Eine sehr offen und ehrlich erzählte Lebensgeschichte über ihre Kindheit, den Aufbruch in die Städte Edinburgh und London, ihrem exzessiven Leben in der Stadt bis hin zum Alkoholentzug, die Rückkehr zu ihren Wurzeln sowie die Besinnung auf das Wesentliche und die Schönheit der Natur.Eine auf alle Fälle sehr berührende Geschichte mit teils sehr spannenden und ab und an sehr dahinplätschernden Passagen. 
Vom Schreibstil her, hat es mir sehr gut gefallen, keine wahnsinnig komplizierten Schachtelsätze, sondern kurz und prägnant auf den Punkt formuliert.
Im Großen und Ganzen ein nettes Buch für zwischendurch. Ich hatte mir aber aus irgendeinem Grund eine spannendere, nicht so entspannte Geschichte erwartet.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

84 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 60 Rezensionen

"stille":w=15,"sachbuch":w=5,"erling kagge":w=4,"achtsamkeit":w=3,"südpol":w=3,"wegweiser":w=3,"ruhe":w=2,"nordpol":w=2,"zur ruhe kommen":w=2,"roman":w=1,"abenteuer":w=1,"leben":w=1,"geheimnis":w=1,"religion":w=1,"philosophie":w=1

Stille

Erling Kagge , Ulrich Sonnenberg
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 11.09.2017
ISBN 9783458177241
Genre: Sachbücher

Rezension:

          Das auf den ersten Blick sehr schlicht gestaltete Buchcover passt hervorragend zum Inhalt des Buches. Riskiert man einen zweiten Blick unter den Schutzumschlag hat man bereits die Kernaussage des Buches vor Augen: Stille kann grundsätzlich überall zu finden sein, auch an sehr lauten und belebten Orten. Denn es kann sich dabei auch "nur" um ein inneres Gefühl der Ruhe, Stille oder des Friedens handeln. 
Das Buch gliedert sich in 33 Kapitel, die alle recht kurz gehalten sind. Somit war das Buch sehr abwechslungsreich, da pro Kapitel ein Denkansatz vorgestellt wird. Auch die eine oder andere Persönlichkeit wir zitiert und über den versteckten Sinn der Aussage sinniert.
Auch den Schreibstil fand ich als sehr gelungen - unaufgeregt aber nicht langweilig.
Zwischen so manchem Kapitel findet sich das eine oder andere Foto. Die sich allesamt sehr auf das wesentliche beschränken aber dadurch auch zum Nachdenken und Träumen inspierieren. 
Fazit: Ein sehr schönes Buch, das beim Lesen sehr entschleunigt.        

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(213)

417 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 132 Rezensionen

"thriller":w=26,"fbi":w=16,"ethan cross":w=13,"spectrum":w=13,"geiselnahme":w=10,"banküberfall":w=8,"cia":w=7,"august burke":w=7,"spannung":w=5,"spannend":w=5,"asperger-syndrom":w=5,"krimi":w=4,"mord":w=4,"verschwörung":w=4,"las vegas":w=4

Spectrum

Ethan Cross , Rainer Schumacher
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 21.07.2017
ISBN 9783404175550
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Follow Me: Leading From The Front How To Use Military Leadership To Succeed In Business

Kim Kristensen
Flexibler Einband: 214 Seiten
Erschienen bei Maverick House, 18.05.2017
ISBN 9781908518477
Genre: Sonstiges

Rezension:

Vorab sei angemerkt, dass es sich um ein Buch in englischer Sprache handelt. Es ist aber leicht verständlich geschrieben, sodass es jeder, der in der Schule Englisch gelernt hat, leicht lesen und verstehen kann. 

Im Buch  geht es darum, dass eine Führungsperson auch in Schwierigen Angelegenheiten voraus gehen sollte und nicht, wie so oft in Krisen, sich hinter anderen Personen verstecken, die die schlechte Nachricht überbringen müssen. Was die Schwierigkeiten dabei sind, warum es aber trotzdem enorm wichtig ist, ab und an, wenn nötig, auch in den sauren Apfel zu beissen. Weiters wird behandelt warum es so wichtig ist, eine Strategie zu haben, die einzigartig ist und zum Unternehmen passt. Die Strategie sollte aber von innen kommen, sprich vom Team, und nicht von außen darübergestülpt werden. Weiters sollte dann diese Strategie auch gelebt werden und zwar in jeder Hinsicht. Maßgeblich ist auch, sich immer wieder in die Situation hineinzuversetzen und das Verhalten in dieser Situation zu verinnerlichen. Störfaktoren in einem Team können bis zu einem gewissen Grad positiv sein, da sie zur Kreativität beitragen und ein Tunnelblick vermieden wird. Überschreiten diese aber eine bestimmte Grenze werden sie für das Teamgefüge gefährlich und sollten beseitigt werden. 

Mir gefällt die Kombination aus theoretischen Inputs verflochten mit praktischen Beispielen aus dem Militär. Gerade weil dieser Bereich ein sehr heikler ist, schließlich geht's um Menschenleben, sollte alles möglichst optimal laufen. Auch kann sich jeder Leser unter diesem Bereich etwas vorstellen. Die Beispiele aus dem Militär lassen sich aber auch auf den "normalen" Arbeitsalltag übertragen und führen dazu, dass die Tipps und Trick nicht so schnell vergessen werden und man sich im Alltag in bestimmten Situationen wiederfindet und an das Buch zurückerinnert.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

60 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

dorfidylle, dt autor, ehefrau ermittelt, ermittlungen, güllegrube, humor, komödie, kranker polizist in teilzeit, krimi, krimikomödie, krimödie;, landfrauen, mecklenburg, mord, regionalkrimi

Mordsacker

Cathrin Moeller
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.07.2017
ISBN 9783956496813
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Klara Himmel und ihre Familie zieht im Rahmen eines Zeugenschutzprogramms von der Großstadt in ein kleines mecklenburgisches Dorf namens „Mordsacker“. Während sich ihr Mann, der Dorfpolizist und ihre Tochter, die Dorfärztin, schön langsam einleben, fällt es Klara sehr schwer sich im Dorfleben zu integrieren. Ihr neues Dasein als Hausfrau füllt sie so ganz und gar nicht aus. Da kommt etwas Action gerade recht. Als ihr Mann, Paul, von ihrer Tochter zu einem Todesfall auf dem Hof von Siggi Schlönkamp, ruft beginnt das Leben von Klara aber interessanter zu werden. Während Paul die nächsten Tage aufgrund von Krankheit im Bett verbringt, legt Klara mit den Ermittlungen auf eigene Faust los. Dabei erlebt sie so manches… 

Die Geschichte wird durchgängig aus der Sicht von Klara, der Hauptfigur des Buches, erzählt. Der Schreibstil in Kombination mit der spritzigen Handlung lässt das Buch von der ersten bis zur letzten Seite unterhaltsam, humorvoll und spannend wirken. Trotz so manchen Hinweises blieb die Spannung bis zum Schluss erhalten, da der Leser erst auf den letzten Seiten erfährt, wer denn nun Schuld am Tod von Siggi Schlönkamp ist. 

Empfehlen kann man diesen Provinzkrimi, all jenen die sich nach einem heiteren, leichten und trotzdem spannenden (Sommer-)krimi sehnen. 

  (1)
Tags: cathrin möller, mordsacker   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

71 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 42 Rezensionen

"tschechien":w=5,"raumfahrt":w=5,"weltall":w=4,"weltraum":w=3,"jaroslav kalfar":w=3,"all":w=2,"astronaut":w=2,"liebe":w=1,"roman":w=1,"humor":w=1,"reise":w=1,"philosophie":w=1,"familiengeschichte":w=1,"satire":w=1,"schuld":w=1

Eine kurze Geschichte der böhmischen Raumfahrt

Jaroslav Kalfar , Barbara Heller
Fester Einband: 367 Seiten
Erschienen bei Tropen, 05.08.2017
ISBN 9783608503777
Genre: Romane

Rezension:

Der bei seinen Großeltern aufgewachsene Jakub fliegt als erster tschechischer Astronaut ins All, um einen unbekannten Nebel genauer zu erforschen. Leider muss er für dieses Vorhaben seine Freundin Lenka zurücklassen. Die Beziehung der beiden wurde bereits vor seiner Reise auf eine harte Probe gestellt, da sie leider nicht wie gewünscht schwanger geworden ist. Nun da Jakub aber zig Tausend Kilometer von ihr entfernt ist, verlässt Lenka ihn bereits nach wenigen Wochen und lässt die wöchtentlichen Video-Chats ausfallen. Jakub fällt daraufhin in ein tiefes Loch und frönt Nutella und Whiskey. 
Alleine im Weltall, entdeckt er ein außerirdisches Wesen, das sich in sein Raumschiff eingeschlichen hat. Zuerst geht er davon aus, dass ihm sein Verstand einen Streich spielt, doch das Wesen bleibt und er verarbeitet seine Kindheit, Teenagerzeit und die Zeit mit Lenka... 


Jaroslav Kalfar's Erstling ist ein sehr philosophisches aber trotzdem unterhaltsames und an einigen Passagen sehr lustiges Buch. Jakubs Lebensgeschichte wird vom Anfang bis zum Ende durcherzählt dazwischen, findet man wieder Einschübe aus dem Weltall bzw. der Haupthandlung. 
Mit dem Schreibstil bin ich anfangs nicht so gut klar gekommen, das hat sich aber nach wenigen Kapiteln gelegt.

  (0)
Tags: jaroslav kalfar   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

2017, alter, apulien, dorfleben, italien, ziemlich alte helde

Ziemlich alte Helden

Simona Morani , Anja Nattefort
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei carl's books, 09.05.2017
ISBN 9783570585634
Genre: Romane

Rezension:

Das Buch ist trotz des Themas, ältere Menschen und ihre Lebensweise, auch für jüngere Personen geeignet, da es sehr humorvoll geschrieben ist und auch zum Nachdenken anregt. Fast jede Person hat ja in ihrem Umfeld auch ältere Menschen, denen es im Innersten vielleicht genauso geht und die jeden Tag genauso über die Runden bringen wie dieProtagonisten des Buches.


Dieses Buch ist der Erstling von Simona Morani und zugleich ein Bestseller. Ich muss sagen zu Recht, denn ich habe schon lange kein Buch mehr glesen, das sich so einfühlsam um eine Thematik angenommen hat wie dieses. 


Es geht um Gino einen 90-jährigen der trotz seines fortgeschrittenen Alters täglich ein italienisches Bergdörfchen mit seiner grünen Ape unsicher macht. Sehr zum Leidwesen seines Sohnes Nicola und dem Dorfpolizisten Corrado. Doch seine ebenfalls alten Freunde, mit denen er sich täglich in einer Bar im Bergdörfchen trifft, unterstützen ihn bei der Flucht vor Corrado. 


Die Autorin beschreibt natürlich auch die anderen alten Herren, darüber möchte ich aber jetzt gar nicht mehr verraten, sondern euch empfehlen das Buch selbst zu lesen.
Vom Schreibstil her ist es recht flüssig und schnell zu lesen. 

  (1)
Tags: simona morani, ziemlich alte helde   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

48 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

"schweden":w=4,"roman":w=3,"finnland":w=3,"familiengeschichte":w=2,"insekten":w=2,"petteri nuottimäki":w=2,"humor":w=1,"vater":w=1,"geschwister":w=1,"zwillinge":w=1,"erziehung":w=1,"skandinavien":w=1,"70er":w=1,"schwede":w=1,"skurri":w=1

Rechne immer mit dem Schlimmsten

Petteri Nuottimäki , Wibke Kuhn
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 10.04.2017
ISBN 9783959670869
Genre: Humor

Rezension:

In den 1960er Jahren übersiedelte der Finne Matti mit seiner Familie nach Schweden, da er sich aufgrund seiner Kriegserlebnisse im an Russland grenzenden Finnland nicht mehr wohl fühlt. 

In Schweden hat er ein florierendes Unternehmen mit Raubinsekten aufgebaut. Und währenddessen seinen Kindern eine sehr eigenartig anmutende Erziehung zukommen lassen, die sich nicht wie gewünscht ausgewirkt hat, denn keines seiner drei Kinder ist nun in der Lage das Familienunternehmen zu übernehmen und weiterzuführen.

Ein Wettbewerb zwischen den Kindern soll helfen, dem Vater zu beweisen, dass sie doch in der Lage sind, das Unternehmen zu übernehmen, doch auch dieser Plan geht, wie so oft schief. 

Dazwischen ereignen sich noch einige weitere, mehr oder weniger kleinere Katastrophen, die aber allesamt gut ausgehen und zur abwechslungsreichen Handlung beitragen.

Am Schluss warten noch einige Überraschungen auf den Leser und jeder, noch so absurd anmutende Handlungsstrang, wird sinnvoll aufgelöst und zu einem, selbst für Matti, sehr zufriedenstellenden Ende verwoben.

Empfehlen kann ich das Buch all jenen, die sich nicht durch einen anfangs sehr gewöhnlichen Schreibstil abschrecken lassen und auch mit einer etwas groberen Art von Humor gut zurechtkommen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

87 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 64 Rezensionen

"hummerfang":w=7,"familiengeschichte":w=4,"insel":w=4,"hummer":w=4,"familie":w=3,"kanada":w=3,"maine":w=3,"fischerei":w=3,"alexi zentner":w=3,"loosewood island":w=3,"roman":w=2,"meer":w=2,"fluch":w=2,"btb verlag":w=2,"nova scotia":w=2

Die Hummerkönige

Alexi Zentner , Werner Löcher-Lawrence
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei btb, 09.05.2017
ISBN 9783442715442
Genre: Romane

Rezension:

Erzählt wird die Familiengeschichte der Hummerfischer-Familie Kings, aus Loosewood Island, aus Sicht der ältesten, der drei Töchter, Cordelia Kings. 

Ihre Familie stammt vom ersten Hummerfischer auf Loosewood Island, Brumfitt Kings ab und hat bis heute eine sehr spezielle Rolle in dieser traditionsreichen Arbeit. 

Trotz oder vielmehr aufgrund ihrer engen Verbundenheit zum Meer, musste die Familie im Laufe der Jahrzehnte schon einige Schicksalsschläge ertragen. 

Cordelia setzt die Tradtition des Hummerfischens in ihrer Familie an Stelle ihres jüngeren Bruders Scotty fort, denn schon immer war es ihr Traum auch Hummerfischerin zu werden. 

Die Idylle der Kings auf der Insel wird aber immer wieder durch Hummerfischer vom Festland gestört, die in ihre Gewässer eindringen. Einmal mehr sind die speziellen "Qualitäten" im Umgang mit den Fischern von Cordelias Vater, und später auch ihre, gefragt. 

Gegen Ende des Buches müssen die Kings noch den einen oder anderen Schicksalsschlag einstecken, jedoch kommt auch dieses mal alles so wie Brumfitt Kings es in seinen gemalten Bildern vorhergesagt hat. 

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Durch die vielen verschiedenen Themenbereiche wie Familie, Tradition, Handwerk und die Spannungen zwischen den einzelnen Protagonisten war die Handlung immer sehr spannend. Der Autor versteht es, wie er seine/n Leser/in in Bann zieht und fesselt. 

  (1)
Tags: die hummerfischer   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

107 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 43 Rezensionen

"krimi":w=6,"mord":w=5,"alpenkrimi":w=4,"jörg maurer":w=4,"kommissar jennerwein":w=4,"humor":w=3,"ermittlungen":w=2,"erbe":w=2,"regionalkrimi":w=2,"beerdigung":w=2,"to":w=2,"gra":w=2,"hubertus jennerwein":w=2,"jennerwein":w=2,"alpenkrim":w=2

Im Grab schaust du nach oben

Jörg Maurer
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER Scherz, 27.04.2017
ISBN 9783651025189
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Dieser neunte Jennerwein-Krimi geht sehr chaotisch los. Da G7 im Kurort tagt befinden sich viele hochrangige Politiker und ebensoviele Securities, Geheimdienste, Demonstranten und Pressemitglieder im Ort. Natürlich sind auch Jennerwein und seine Mitarbeiter und einige Dorfbewohner mit von der Partie.


Das Buch startet gleich zu Beginn mit einer Beerdigung, wobei der Leser keine Ahnung hat wie es zu dieser überhaupt kam und welche Rolle sie im Lauf der Geschichte noch spielen wird. Erst in den folgenden Kapitel wird die Krimihandlung mit der Beerdigung verknüpft. Allerdings tauchen in diesen Folgekapiteln sehr viele Infos auf, die den Leser zwar sehr gut unterhalten aber eben auch verwirren. Man weiß nicht genau wie man die erhaltenen Informationen miteinander verknüpfen darf und soll. Spätestens aber der Mitte des Buches fragt sich der Leser, wie diese Geschichte jemals aufgelöst werden soll. Doch Maurer gelingt eine einleuchtende aber auch etwas absurde Auflösung des Krimis. 


Die Absurdität in der Geschichte schmälert meiner Meinung nach den Lesegenuss keines wegs. Ganz im Gegenteil, wenn ich einen Maurer lese erwarte ich sogar sehr innovative, etwas an den Haaren herbeigezogene, aber umso unterhaltsamere und lustige Einfälle. Mit einem klassischen Krimi hat "Im Grab schaust du nach oben" also nur mehr am Rande zu tun.


Für mein Empfinden waren auch die Nebenschauplätze eine sehr willkommene Abwechslung, auch wenn sie nicht unmittelbar zur Handlung des Falles beigetragen haben. 


Der Maurer hat mir jedenfalls eine unterhaltsame und abwechslungsreiche Lesezeit beschert!

  (4)
Tags: alpenkrim, im grab schaust du nach oben, jörg maurer   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

53 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"tod":w=4,"leben":w=2,"liebe":w=1,"schicksal":w=1,"biographie":w=1,"hoffnung":w=1,"sterben":w=1,"spiritualität":w=1,"alter":w=1,"erfahrungsbericht":w=1,"pflege":w=1,"lebenserfahrung":w=1,"persönliche weiterentwicklung":w=1,"lebensverändernd":w=1,"bronnie ware":w=1

5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen

Bronnie Ware , Wibke Kuhn
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.04.2015
ISBN 9783442157525
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 
90 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.