Lanna

Lannas Bibliothek

204 Bücher, 36 Rezensionen

Zu Lannas Profil
Filtern nach
205 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

20 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

italien, altes hotel, grusel

Grandhotel Angst

Emma Garnier
Flexibler Einband: 392 Seiten
Erschienen bei Penguin, 14.08.2017
ISBN 9783328100881
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Über die Autorin:
Emma Garnier ist ein Pseudonym für eine Autorin die normalerweise Krimis schreibt. Die Idee zu diesem Buch hatte sie während ihrer Italienreise, als sie das verlassene Hotel entdeckt hat, wollte sie unbedingt seine Geschichte erzählen.

Über das Cover: 
Ich persönlich finde das Cover richtig schön. Das macht mich erst dazu gebracht sich den Klappentext durch zu lesen. Jetzt wo ich auch den Hinhalt kenne, hätte es auch ein wenig düsterer sein können. Trotzdem ist es sehr schön aufgemacht, in der Broschur befinden sich die Bilder zum echten Hotel. Ich habe beim lesen immer wieder rein geschaut und habe mich durch eine tolle Beschreibung, ergänzend zu den Bilder, im laufe der Geschichte im Hotel aufhalten können.

Um was geht es? 
Das Buch Grand Hotel Angst erzählt die Geschichte von Nell und ihren Mann Oliver, die ihre Flitterwochen in Bordighera der italienischen Rivera, im Grand Hotel Angst, verbringen. Das Buch spielt im Jahr 1899, als das existierende Hotel seine besten Zeiten erlebt hat.
Nell ist sofort in den Bann gerissen, von diesem formvollendeten und luxuriösen Hotel, sie kann kaum die Augen von der stilvollen Ausstattung abwenden und der Liebe zum Detail. Dieses Gefühl schlägt leider um als sie beim Check-in, an der Rezeption, eine Begegnung mit der Küchenmagd Maria hat, denn diese scheint sich vor Nell zu fürchten. Später stellt sich heraus das Nell ausgerechnet der Frau ähnlich sieht, die das Fundament für die Legende des Hauses ist. Diese besagt das diese Frau auf dem Grundstück gelebt und Verbrannt wurde, seid dem kommt ihr Geist zurück und hinterlässt Furcht und Schrecken. Doch dabei bleibt es nicht, wie sich herausstellt ist ihr Mann keineswegs nur zum Flittern gekommen. Er ist bereits seit Jahren Stammgast in diesem Hotel und war zuletzt mit seiner tödlich verunglückten Frau da gewesen. Nells heile Welt bricht zusammen, sie weiß nicht ob sie ihren Mann wirklich kennt. Und dann zieht dieses Haus sie zusätzlich in seinen schrecklichen Bann. Sie kann nicht aufhören Nachforschungen anzustellen, bis ein Mord geschieht.   Hat Nell das Blut an ihren Händen? Oder was hat es mit diesem Hotel das den Namen des Eigentümers Adolf Angst trägt auf sich.



Eigentlich wollte ich nur kurz mal in dieses Buch reinlesen… Tja daraus wurde nichts. Schon der Prolog ist unsagbar spannend und lässt einen das Buch nicht mehr aus der Hand geben. Ein Grund dafür ist, dass die Geschichte immer wieder einen Sprung von ein paar Tagen macht, also vor dem Ergebnis nach dem Ereignis. Das hat die Wirkung dass es konstant spannend bleibt. Was mir besonders aufgefallen ist, dass der Schreibstil trotz der Zeit sehr leicht ist. Ich flog schnell durch die Seiten. Die Autorin hat ein Talent die Einrichtung des Hotels und die Landschaft zu beschreiben, ohne das zu viel oder zu blumig wird. Einfach genau auf den Punkt, in einem perfekten Verhältnis. Für mich war das Buch absolut unvorhersehbar. Ich hatte keine Ahnung wie das Buch ausgehen wird, und was als nächstes passiert. Daher war die Auflösung für mich eine Überraschung. Einen Kritikpunkt habe ich trotzdem daher auch ein Punktabzug. Zur Mitte des Buches hin, hatte es für mich ein wenig zu lang darum gehandelt, das Nell das Hotel unbedingt verlassen möchte. Vielleicht war ich auch nur zu verwöhnt vom sonst so spannungsreichen Buch.

Fazit: Ein fesselnd dramatischer, mystischer Psychothriller. Eine für mich ganz andere Art von Buch und ein interessanter Genremix. Alle Vielleser werden sich an dem Einfallsreichtum erfreuen und auch für Thriller und Horror Neulinge perfekt geeignet. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(89)

224 Bibliotheken, 26 Leser, 1 Gruppe, 50 Rezensionen

angie thomas, rassismus, the hate u give, jugendbuch, usa

The Hate U Give

Angie Thomas , Henriette Zeltner
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei cbt, 24.07.2017
ISBN 9783570164822
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

79 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

horror, schweden, fähre, thriller, vampire

Die Überfahrt

Mats Strandberg , Antje Rieck-Blankenburg
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei FISCHER Tor, 24.05.2017
ISBN 9783596295999
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Stalker

Louise Voss , Mark Edwards , Beate Brammertz
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei btb, 14.08.2017
ISBN 9783442745715
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

In Stalker wird die Geschichte von Siobhan und Alex erzählt. Siobhan ist eine Schriftstellerin die vor einer etwas längeren Zeit ein Buch veröffentlicht hat. Da Sie jedoch aktuell kein Buchvertrag hat, nimmt sie eine Stelle als Dozentin für kreatives Schreiben an einer Universität an. Ihre Klasse besteht aus sechs Teilnehmer, unter anderem Alex, der Rebell wie Siobhan ihn heimlich nennt. Die Geschichte wird im Perspektivwechsel in Tagebuchform erzählt. Denn Siobhan gibt ihren Schülern auf eines zu führen. 

Alex arbeitet in einem Call-Center bei einem großen Onlinebuchhandel, doch seine größter Wunsch ist Schriftsteller zu werden. Daher schreibt er sich in die Uni ein. Sodann lernt er seine neue Dozentin Siobhan kennen. Er ist sofort fasziniert von dieser starken, intelligenten Lehrerin. Als er in einer secondhand Buchhandlung ihr erstes und auch letztes Werk entdeckt, nimmt er es sofort mit nach Hause, dabei stellt er fest das seine Dozentin eine Erotik Roman geschrieben hat. Das beflügelt seine Fantasie ungemein und er ist ab diesem Zeitpunkt hoffnungslos verliebt. Von da an beginnt er sich für Sie zu gewinnen, in dem er eine überaus blumige Rezension über ihr Buch schreibt. Damit sie es aber auch wirklich liest, druckt er die Rezension aus und schenkt es ihr mit einer roten Schleife. Er ist sich ziemlich sicher dass sie sich bei ihm melden wird um sich für diese Rezension zu bedanken. Doch der Anruf bleibt aus. Alex beschließt dem auf den Grund zu gehen und findet ihre Adresse anhand der Kundendaten des Onlineportal heraus und besucht sie Zuhause..... 

Dies ist der Beginn der vielen Fehler, die Alex begeht, und reitet sich durch seine blinde Liebe immer mehr in Situationen, die sein Leben unwiderrufliche verändern sollen. 

Dieses Buch hat mich überrascht und aus den Socken gehauen. Es gibt eine unglaubliche unerwartete Wendung in dem Buch, mit dem ich einfach so gar nicht gerechnet habe. Das ganze Buch hat mich emotional so mitgenommen, Alex hat so viele dumme Dinge getan doch ich konnte ihn nicht hassen, er war mir so sympathisch. Während Siobhan eine tolle Protagonist ist über die ich so viel schmunzeln musste, da sie eine sehr ehrliche Person zu sich selbst und zu ihren Mitmenschen ist. Der Schreibstil der beiden Autoren hat mir sehr gut gefallen, es war flüßig und immer Spannend. Alle Handlungsstränge haben wir aus beiden Sichten erfahren dürfen, das hat die Geschichte sehr lebendig gemacht. Wir haben das ganze Buch über kein Spannungsabriss. Die besagte unerwartete Wendung kam zum richtigen Zeitpunkt und hat es somit zum pageturner gemacht. Ich wollte einfach immer weiter lesen und das habe ich auch getan und somit das Buch an einem Tag beendet. Es ging einfach nicht anders. Ich wurde schon lange nicht mehr so von einem Thriller in den Bann gezogen wie bei diesem Buch. Wobei ich es eher in das Genre Psychothriller einordnen würde. Ich hatte so ein Mitteilungsbedürfnis als ich es gelesen habe und würde am liebsten alles ausplaudern um ja mit jemanden darüber reden zu können. Natürlich lasse ich es bleiben, und hoffe das es reicht damit einfach jeder der gerne Thriller, Psychothriller oder einfach nur Spannende Romane liest, sich das Buch zu herzen nimmt. 

Fazit: 

Wer sich von einem Buch überraschen lassen möchte, ist bei Stalker genau richtig! Ein unfassbar gutes und spannendes Buch. Ich weiß gar nicht wie ich ein Fazit schreiben soll, damit es dem überhaupt gerecht wird. Das Autorenduo hat aus diesem Thema, dass so gar nicht neu ist alles herausgeholt was herausgeholt werden kann. Mich haben sie absolut Unterhalten können, ich werde dieses Buch so schnell nicht vergessen. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

122 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

italien, deutschland, liebe, gastarbeiter, familie

Bella Germania

Daniel Speck
Flexibler Einband: 624 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 28.07.2016
ISBN 9783596295968
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

225 Bibliotheken, 21 Leser, 2 Gruppen, 10 Rezensionen

zeitreise, schottland, liebe, südsee, highland

Outlander - Ferne Ufer

Diana Gabaldon , Barbara Schnell
Flexibler Einband: 1.232 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 09.09.2016
ISBN 9783426518236
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(77)

173 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

nora roberts, liebe, hunde, hundeschule, mord

Im Schatten der Wälder

Nora Roberts , Margarethe van Pée
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.02.2013
ISBN 9783442377718
Genre: Romane

Rezension:

Um was geht es?:

Im Buch Schatten der Wälder geht es um die Überlebende einer Mordserie, Fiona Bristow. Sie war ein Opfer eines Serienmörders und konnte Ihrem Angreifer entkommen und ihn auch letztendlich durch ihre Aussage hinter Gitter bringen. Durch dieses Erlebnis hat sie sich auf den Orcas Inseln zurückgezogen und betreibt eine Hundeschule, in der sie auch Rettungshunde ausbildet. Als der junge Schreiner Simon, ebenfalls auf die Insel kommt, muss er Fionas Dienste als Hundetrainerin in Anspruch nehmen. Beide finden sich auf Anhieb sympathisch. Doch Fionas leben soll dennoch aus den Fugen geraten, da die Morde nach dem Schema ihres Angreifers wieder beginnen. 

 

Meine Meinung: 

Es ist mein viertes Buch von dieser Autorin, und damit hat sie mich komplett für sich gewinnen können. Als ich den Klappentext gelesen habe, hat es mich direkt an das Ende des Filmes „Sream“ erinnert. Das Buch hat damit natürlich nichts zutun, aber den Ansatz mochte ich schon von Anfang an. Nora Roberts erzählt sehr ausführlich die Arbeit und die Erziehung eines Hundes in einer Rettungsstaffel. Ich habe selbst einen Hund, daher konnte ich mich für dieses Thema auch sehr begeistern. Auch Simons Schreiner Beruf bzw. seine Leidenschaft dafür wird grandios von Nora Roberts geschildert. Im Laufe des Buches war ich trotzdem gar nicht mehr so angetan von Simon, aber letztendlich war er einfach nur ein ehrlicher Mensch, auf Kosten der Sympathie.  Nach und nach kam auch der Thriller in diesem Buch raus. Es war super Spannend und ein echter pageturner. Da mir einfach alles an diesem Buch gefallen und es mich sehr unterhalten konnte,  kann ich diesem Buch von Nora fünf Sterne vergeben. Die Weiterempfehlung ist jedoch eingeschränkt. Man muss das Thema Hund mögen und sich dafür interessieren, denn es nimmt einen sehr großen Teil des Buches ein. Ich mochte es gerne und bin mir sicher das alle Hundeliebhaber hier auf ihre Kosten kommen werden.

Fazit: 

Spannender romantischer Thriller. Gewohnte grandiose Berufsbeschreibungen von der Autorin zum Thema Hundetraining und Möbelschreiner. Gepaart mit einer Liebesgeschichte und Thrillelementen. Für mich das bisher beste Buch das ich von der Autorin gelesen habe.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(130)

298 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 15 Rezensionen

thriller, rache, mord, hass, vergangenheit

Todesherz

Karen Rose , Kerstin Winter
Flexibler Einband: 624 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.04.2013
ISBN 9783426510698
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

64 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

picasso, frankreich, liebe, französische küche, kochen

Monsieur Picasso und der Sommer der französischen Köstlichkeiten

Camille Aubray , Anna-Christin Kramer
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER Krüger, 27.04.2017
ISBN 9783810530219
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

29 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 17 Rezensionen

norwegen, das erdbeermädchen, munch, roman, roma

Das Erdbeermädchen

Lisa Stromme
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Heyne, 13.06.2017
ISBN 9783453419742
Genre: Historische Romane

Rezension:

Das Erdbeermädchen

- Lisa Stromme

Erschienen im Heyne Verlag am 13.Juni 2017 - 352 Seiten - Taschenbuch - 10,99 €

Die Autorin:
Lisa Stromme 1973 geboren in Yorkshire, lebt mit Ihrer Familie in Norwegen in der nähe von Åsgårdstrand diesen Ort wählte Sie auch für ihren Debütroman Das Erdbeermädchen.

Das Cover:

Das Cover ist lässt einen einfach zwei mal hinschauen ich sehe hier ganz klar die Protagonistin Johanne die über die Hügel rennt um Tullik aus der Patsche zu helfen. Ich finde es wunderschön, es lädt zum eintauchen ein.


Der Inhalt:
Norwegen - Åsgårdstrand - Sommer 1893. Normalerweise sammelt die 16 Jährige Johanne Erdbeeren  und verkauft sie im Ort auf dem Markt. Doch diesen Sommer hat ihre Mutter für Sie eine Stelle als Magd bei der Familie Ihlens besorgt. Johanne liebt das Erdbeerpflücken, ihre große Leidenschaft ist aber die Malerei. Aus diesem Grund hat es sie in das Haus des Malers Edvard Munch verschlagen, dieser hat ihr Talent erkannt und hilft Johanne beim entfalten ihrer Leidenschaft. Johanne freundet sich schnell mit Tullik, der Tochter ihres Arbeitgebers an. Tullik ist eine besondere Persönlichkeit, die sich in den Fänger der Zeit eingeschlossen füllt und zieht ihre neue Freundin zum Anwesen, des aufgrund seines Lebensstils verachteten Edvard Munch. Tullik verliebt sich schnell, bedingungslos und leidenschaftlich in Edvard. Ohne Rücksicht auf Verluste, zieht sie Johanne in vermeintliche Abendteuer hinein. Doch geht es Tullik schnell nicht mehr um die Freundschaft, sondern wie sie den Künstler für immer für sich beanspruchen kann.

  

Meine Meinung:
Als ich im Klappentext gelesen habe das Edvard Munch ( berühmtes Werk: Der Schrei) eine Rolle spielt freute ich mich auf diese Buch.  Es fängt die Liebe zu Farben ein, beschreibt malerisch schön Atomsphäre, Gefühle und Stimmungen. Doch nicht nur die Malerei hat in der Geschichte eine große Rolle, ich liebte die verwendeten Zitate und Hinweise auf große Werte von Johann Wolfgang von Goethe wie die Farbenlehre und Faust oder auch aus Dostojewskis Werken. Hier trifft die Malerei die Sprache. Doch ist es keineswegs zu viel, oder nur für Kunstinteressierte und Klassiker Kenner geeignet. Den die Geschichte der beiden Freundinnen, die so ungleich ist und nicht sein dürfte, ist spannend und hat mich mitfiebern lassen. Tullik ist ist sehr fanatisch und leidenschaftlich verliebt und handelt ohne Rücksicht auf Verluste. Edvard Munch scheint sehr sprunghaft zu sein und man weiß einfach nicht ob man beide Charakter mögen soll oder nicht. Anders ist es bei Johanne, die so loyal ist und man wünscht ihr alles Glück der Welt, doch lässt sie sich einfach zu sehr mitreißen. Es ist alles in diesem Buch was ich so gerne lese, die Leidenschaft zu Bücher und zu Worten. Auch wenn ich kein Kunstbelehrter oder Kunstinteressierter Mensch bin, so konnte ich das Buch in vollen Zügen genießen. Ich hoffe sehr das die Autorin noch weiter Bücher schreiben und veröffentlichen wird.

 

Fazit:

Ich muss zu diesem Buch einfach eine Leseempfehlung aussprechen. Die Reise durch die Zeit, zum Maler Munch, zu einer gar nicht so berauschenden Liebesgeschichte und Freundschaft, hat mich fasziniert. Hier habe ich ein Buch entdeckt das sich nicht so schnell mit etwas anderem vergleichen lässt. Ich lasse mich nie von Covern zu einer von mir im Kopf fertigen Geschichte verleiten, somit konnte ich ein ganz besonderes Schätzchen für mich entdeckten. Ich weiß jetzt schon das es ein Buch sein wird das ich so vielen Menschen empfehlen und verschenken werde.

  (1)
Tags: das erdbeermädchen, highlight, leseempfehlung   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(300)

590 Bibliotheken, 27 Leser, 5 Gruppen, 55 Rezensionen

krimi, london, england, selbstmord, mord

Der Ruf des Kuckucks

Robert Galbraith , Wulf Bergner , Christoph Göhler , Kristof Kurz
Flexibler Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 06.10.2014
ISBN 9783442383214
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Der Autor:

Robert Galbraith ist niemand anderes als unsere heiß geliebte Harry Potter Schriftstellerin J. K. Rowling. 

Um was geht es?:

In Der Ruf des Kuckucks geht es um dem vom Leben gekennzeichneten Cormoran Strike. Als Strike in seinem Militärischen Dienst ein Bein verliert, wird er selbstständiger Privatdetektiv. Doch läuft es weder beruflich, finanziell noch privat für ihn so wie er sich das wünscht.

Die junge frisch verlobte Robin wird von einer Zeitarbeitagentur für zwei Wochen zu Cormoran Strike geschickt um als Hilfskraft im Büro zu arbeiten. Eigentlich überbrückt sie damit nur die Zeit bis zu ihren "richtigen" Vorstellungsgesprächen. Am ersten Arbeitstag von Robin, erscheint auch zu Strikes Verwunderung ein Kunde, der niemand anderes ist als der Adoptiv Bruder des berühmten Models Lula Landry, die sich kurz zuvor nach Polizeibericht das Leben genommen hat, in dem Sie vom Balkon gesprungen ist. 

Lulas Adoptiv Bruder glaubt nicht an einen Selbstmord und möchte das Strike in diesem Fall ermittelt. Strikt bleibt nichts anderes übrig als diesen Fall anzunehmen, obwohl er sogar nicht an ein Erfolg glaubt, denn die Polizei ermittelt gerade in Todesfällen von berühmten Persönlichkeiten gründlich. 

Und somit beginnen die Ermittlungsarbeiten im Cormoran Strikes und Robins ersten Fall "Lula Ladry".

 

Meine Meinung: 

Auch wenn ich für das Buch "nur" drei Sterne vergeben habe, so war es keineswegs ein schlechtes oder mittelmäßiges Buch. J. K. Rowling hat eine einzigartige Begabung den Charakteren Leben einzuhauchen. Strike ist glaubwürdig und menschlich, da er zwar so einiges in seinem Leben falsch gemacht und weiterhin macht, er trinkt und tut eigentlich auch nichts um sein Leben zu ändern, doch ist es ihm nicht völlig egal. Er schämt sich für das was er ist und zu was aus ihm geworden ist. Robin seine Hilfskraft fand ich ebenso einfach klasse, so oft musste ich schmunzeln, als sie Strike aus seinen verplanten und verschlafenen Situationen ohne Mühe rettet. Sie entpuppt sich nicht nur als Organisationstalent sondern auch als eine wichtige Hand in Strikes Ermittlungsarbeit. Wieso ich zwei Sterne abgezogen habe? Nun ja, so gerne ich auch die Protagonisten mochte, so ermüdend fand ich auch die Ermittlungsarbeit, mag sein das es daran lag das ich in der Regel keine Krimis lese und es nicht mein Genre ist. Die vielen Dialoge haben dem tollen Ansatz Raum für die Atmosphäre genommen. Ich mag Bücher in denen wir Erkenntnisse im Laufe des Buches erhalten, doch hier wird im Laufe des Buches ermittelt um dann am Ende den großen Knall zu erhalten. Es ist sicherlich Geschmacksache. Doch ich bin ein Fan von der Weg ist das Ziel und der Weg war  lang. In einem 656 Seiten Buch war es mir einfach zu lang. Doch diese Reihe werde ich weiter lesen, dafür interessiert mich wie es mit Robin und Strikes weiter geht. Bisher ist es eine 3-teilige Reihe. Band zwei folgt mit Der Seidenspinner

Fazit: 

Jeder der gerne Krimis liest wird hier auf seine Kosten kommen. Ein Krimi gepaart mit tollen einzigartigen und lebendigen Charakteren. Ein interessanter Fall, und eine ausführliche Ermittlungsarbeit. J. K. Rowling hat auch hier bewiesen dass sie schreiben kann, dass sie Welten, Charaktere erschaffen und dem ganzen ein Leben einhauen kann. 

 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(299)

584 Bibliotheken, 4 Leser, 4 Gruppen, 49 Rezensionen

liebe, freundschaft, hochzeit, nora roberts, hochzeitsagentur

Sommersehnsucht

Nora Roberts ,
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.06.2010
ISBN 9783453407640
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

41 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

roth

Bis wieder ein Tag erwacht

Charlotte Roth
Flexibler Einband: 704 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 03.07.2017
ISBN 9783426518403
Genre: Romane

Rezension:

Bis wieder ein Tag erwacht

- Charlotte Roth

Erschienen im Knaur Verlag am 3.Juli 2017 - 704 Seiten

Die Autorin:
Charlotte Roth ist 1965 in Berlin geboren. Die Autorin hat vier Bücher aus dem Historischem Genre veröffentlicht und landet mit Ihren Bücher immer wieder auf die Beststellerlisten.

Das Cover:

Das Cover fängt sehr gut den Inhalt des Buches ein. Für mich, mein schönstes Cover in meinem Regal.


Der Inhalt:
In -Bis wieder ein Tag erwacht- wird die Gesichte handelt von:

Nathalie, die Bürgerstochter und Protagonistin dieses Buches. Fabrice, unehelicher Sohn des Gutsbesitzers für den Nathalies Vater arbeitet Didier, Sohn des Gutsbesitzers und nach dem Tot des ältestes Bruder der Haupterbe Delphine, das Mauerblümchen und in ewigem Schatten stehend Salah, Nathalies Algerischer Diener Alwin, Deutscher Soldat Rieke, Alwins versprochene

Nathalie ist in Didier verliebt, dieser aber bringt den Mut nicht auf, um sie zu kämpfen. Als die enttäuschte Nathalie nach Paris flieht, stürzt sie sich in einen Tanz auf dem Vulkan und begegnet dem Deutschen Alwin, der zum ersten Mal erahnt, wie die Freiheit schmeckt.
Doch das zaghafte Glück und alle Hoffnung finden ein jähes Ende, als Frankreich über Nacht im Krieg steht. Der zweite Weltkrieg beginnt, und aus Freunden werden Feinde, auf Seiten von Résistance und Besatzungsmacht stehen sich die, die sich gestern noch liebten, auf Leben und Tod gegenüber. Plötzlich müssen die jungen Leute Entscheidungen treffen - nicht mehr nur über.

 

Meine Meinung:

 

Ich habe etwas gebraucht um in die Geschichte einzufinden, der Start wurde mir nicht leicht gemacht, viele Französische Begriffe haben meinen Lesefluss unterbrochen. Ich habe mich jedoch trotzdem recht schnell daran gewöhnt und konnte mich in dieser Geschichte verlieren. Nathalie ist ein ganz besonderer Mensch, sie weiß ganz genau was sie möchte und wie sie es erreichen will. Sie  ist bereit so einiges dafür zu tun und zu geben ohne Rücksicht auf Verluste.  Aufgrund der vielen Personen die eine wichtige Rolle in dem geschehen gespielt haben, hat mich das Buch keine Seite lang gelangweilt. Der Schreibstil war anspruchsvoll aber trotzdem flüssig zu lesen. Ich habe mit allen Charakteren mitgefiebert. Es ist sehr selten in einem Buch dass so viele Charakter hat, und alle ich alle durchweg mochte und mitgefiebert habe. Es ist vielleicht genau deswegen eine sehr schwere Kost. Ein Happy End hat es zu Kriegszeiten leider für sehr wenige gegeben, genau das hat mir das Buch auch gezeigt. So traurig ich es auch fand, war es genau der richtige Weg um es glaubhaft zu machen. 

Meine Empfehlung:
An alle die gerne Geschichten über Menschen zur Zeit des zweiten Weltkrieges lesen.

Fazit:

Eine klare Leseempfehlung. Als Tipp schlage ich vor gerade zu Beginn des Buches sich Zeit zu nehmen, dann findet man sehr schön in das Buch ein und kann es in vollen Zügen genießen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(196)

388 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 42 Rezensionen

brasilien, adoption, liebe, vergangenheit, schwestern

Die sieben Schwestern

Lucinda Riley , Sonja Hauser
Flexibler Einband: 550 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.09.2016
ISBN 9783442479719
Genre: Romane

Rezension:

Die sieben Schwestern

- Lucinda Riley

Die Autorin:
Lucinda Riley wurde in Irland geboren. Sie liebt es zu reisen. Seid Ihrem ersten Roman " Das Orchideenhaus" stürmt die Autorin alle Beststellerlisten.

Das Cover:
Das Cover passt sehr gut in die Geschichte, es soll die Aussiehst vom Anwesen darstellen. 

Der Inhalt:
In -Die sieben Schwestern- geht es um tada, um sieben Schwestern, aber eigentlich nur um sechs. Das Geheimnis der siebten muss wohl noch gelüftet werden. Jeder Band behandelt die Geschichte einer der Schwestern. Band eins beginnt mit Maya. Maya wird als erste der sechs Schwestern adoptiert. Als Ihr Vater verstirbt hinterlässt er jede der Schwester ein Hinweis auf Ihren Geburtsort.  Maya's Hinweis führt sie nach Rio de Janeiro und erfährt das Ihre Geschichte mit dem Bau des Cristo zusammen hängt. 

 

Meine Meinung:

Auch dieses Buch von Lucinda wird aus zwei Zeitebenen erzählt. Ich finde das Setting dieser Geschichte sehr interessant und spannend. Der Schreibstil von Lucinda ist wie gewohnt herrlich leicht aber dennoch blumig und bildhaft. Die Wortwahl von Lucinda finde ich immer wieder beeindruckend und muss auch ein großes Lob an die Übersetzerin Sonja Hauser aussprechen. Ich werde mir weitere Arbeiten von Sonja ansehen müssen.

Ich hatte das Gefühl das der Bau des Cristos tatsächlich so abgelaufen ist. Ich mochte Maya sehr gerne und fand ihre Entwicklung sehr inspirierend und wichtig. Dieser Band hat mich neugierig auf die anderen Schwestern gemacht, vor allen Star und Electra sind sicherlich interessante Personen. Band zwei erzählt die Geschichte von Ally. Ich werde ganz sicher alle Bände lesen. Lucinda selbst sagt über diese Reihe das die Bände nicht zwingend in einer bestimmten Reihenfolge gelesen werden müssen, da die Geschichten der Mädchen zur selben Zeit spielen. 

 

Fazit:

Interessantes Setting, wer mal etwas anderes lesen möchte und noch nie in Rio war, der kommt hier sicherlich auf seine Kosten. Eine Familiengeschichte die wie gewohnt grandios erzählt und umgesetzt wird. Lucinda Riley Bücher sind einfach ein Schatz. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

afrika, 1930er, mennen, 30er jahre, nationalsozialismus

Ellas Geheimnis

Patricia Mennen
Flexibler Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.07.2017
ISBN 9783734100185
Genre: Romane

Rezension:

Die Autorin:
Patricia Mennen in eine Deutsche Autorin die in Augsburg geboren ist. Sie studierte Germanistik, Kunstgeschichte und Theaterwissenschaften. Ihre große Leidenschaft ist das Kennenlernen von Menschen anderer Kulturen.

Das Cover:
Ich gebe zu, es war ein totaler Cover Kauf im Buchladen. Wenn man es schon sieht will man selbst sofort drauf los lesen.

Der Inhalt:
Das Buch spielt in zwei Zeitebenen, die Geschichten beginnen 1899 und 1937. Es geht um zwei Frauen, Luise und Henny, es ist nicht bekannt in wie diese beiden Frauen zu einer stehen und was die Verbindung ist. Also werden beide Geschichten parallel zu einander erzählt im Kapitelwechsel. Beide Heiraten zu unterschiedlichen Bedingungen. Das Leben scheint aber ähnlich zu sein. Beide bekommen eine Tochter und beide landen ebenso aus unterschiedlichen Gründen in Afrika. Größtenteils spielt die Erzählung von Henny jedoch in Deutschland. 

Meine Meinung:

Ich mochte einfach alles an diesem Buch, auch wenn ich mich vielleicht zu weit aus dem Fenster lehne, aber für mich war es das perfekte Buch.  Auch wenn es in zwei Zeitebenen erzählt wurde, hatte man keine Schwierigkeiten damit.  Für die Geschichte von Luise wurde eine Tagebuchform verwendet. Das hatte den Vorteil das man ihre Gesichte über einen längen Zeitraum erzählen konnte und die Spannung somit immer konstant war. Die Kapitellängen hatten schon fast eine gemein perfekte Länge, sodass ich immer wieder noch ein Kapitel und noch eins lesen musste. Dazu gab es jede Menge Kapitel Kliffhänger. Aber auch nicht zu viele sodass es noch authentisch blieb.

Ich habe mit beiden Paaren mitgefiebert und habe keine Perspektive bevorzugt. Beide erleben Schicksalsschläge die Unterschiedlicher nicht hätten sein können und müssen mit der Situation umgehen, beide haben aus diesem Grund eine starke Charakterentwicklung durchgemacht. Die Menschen in diesem Buch waren nicht immer nur schlecht oder gut, sie waren immer beides und konnten beides sein und werden.

Das ganze Buch über gab es Geheimnisse die gelüftet werden wollten. Es gab keine Längen, die Sprache war ebenfalls perfekt, der Zeit genau entsprechend und trotzdem flüssig zu lesen. Das die Autorin eine Leidenschaft für Fremde Kulturen hat kann man deutlich heraus lesen. Ich war mitten im Deutschland des Jahres 1937 und bin danach nach Afrika gereist. 

Patricia Mennen, hat mir Charaktere näher gebracht die zur der Zeit gehandelt haben wie sie es zu der Zeit getan haben. Für mich traf es immer wieder auf Unverständnis wieso die Nationalsozialistische Partei so viele Anhänger hatte, abgesehen von den Fakten die man bereits kennt. Hier kam mehr die Menschliche Natur zum Vorschein aber dieses Thema überwog nicht der eigentlichen Gesichte. Der Fokus lag aber nicht auf dem Kriegsgeschehen, da es ja auch vor dem Weltkrieg spielt. Daher darf man es nicht als zweites Weltkrieg Buch bezeichnen. 

Ich könnte hier noch Seitenweise schwärmen wieso das Buch so gut und so lesenswert ist.  Abschließend kann ich sagen das es mein Lesehighlight für dieses Jahr ist. Ich werde nicht aufhören das Buch zu empfehlen. 

Meine Empfehlung:
An alle Lebewesen auf diesem Planeten :) 

Fazit:

Kennt ihr diese einen Bücher, diese Bücher die man 10 Jahre später in der Hand hat und genau weiß das es unglaublich gutes Buch war? Das man es niemals verkaufen würde. Ich habe ungefähr drei davon. Und jetzt auch noch ein viertes. Danke Patricia Mennen für das tolle Lesevergnügen. Für die vielen tollen Stunden die ich mit diesem Buch verbringen konnte und die vielen Emotionen die es in mir wach gerufen hat. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(305)

773 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 154 Rezensionen

fantasy, young elites, marie lu, jugendbuch, die gemeinschaft der dolche

Young Elites - Die Gemeinschaft der Dolche

Marie Lu , Sandra Knuffinke , Jessika Komina
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Loewe, 16.01.2017
ISBN 9783785583531
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(145)

362 Bibliotheken, 14 Leser, 1 Gruppe, 126 Rezensionen

liebe, europa, reisen, reise, liebe findet uns

Liebe findet uns

J. P. Monninger , Andrea Fischer
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 14.07.2017
ISBN 9783548289557
Genre: Liebesromane

Rezension:

Liebe findet uns - von J. P. Monninger. 

Erschienen im Ullsteinverlag am 17.07.2017 - 416 Seiten - Broschiert - 12,99 € 


Der Autor: 
J. P. Monninger ist ein US Amerikanischer Schriftsteller und Anglistik Professor, der bereits viele Romane im Englischsprachigen Raum veröffentlich hat. 


Das Cover:
Bei dem Buchcover lohnt es sich so richtig etwas dazu zu sagen. Es sieht wunderschön aus. Die Farben sind ein hin Gucker im Bücherregal, es gehört zu diesen Büchern die man nicht einfach zwischen die anderen Bücher drückt. 


Der Inhalt: 
Heather und  Jack begegnen sich im Zug von Paris nach Holland. Beide sind auf einer Rundreise durch Europa, beide jedoch auch unterschiedlichen Gründen. Schon im Zug funkt es zwischen ihnen, sie verbringen eine tolle Zeit und lernen sich kennen und lieben. Alles scheint fast perfekt bis Jack, Heather versetzt und spurlos verschwindet. 


Meine Meinung: 
Der Schreibstil war eine bunte Mischung. Die vielen Dialoge haben den Lesefluss etwas gestört, die jedoch ab der Hälfte des Buches nachlassen. Ansonsten hat der Autor eine schöne, poetische Sprache mit viel Humor und vollgepackt mit Metaphern. Was eine großartige Mischung ist. 
Der Autor hat Europa in einem schönen und romantischen Licht gezeigt. Ich bin mir fast sicher dass er auch tatsächlich diese Ort besucht hat, den er hat diese Orte sehr gefühlvoll und ganz besonders beschreiben können. 
Die Liebesgeschichte war sehr Insta-Love und es gab auch hier und da mal ein Klischee. Erotische Stellen war sehr seltsam. Ich glaube dass es nicht das Steckenpferd des Autors ist, aber zu einer Geschichte mit Charakteren die 23 und 28 Jahre alt sind dazu gehören. 
Es waren einige Ereignisse, Ideen, Dialoge dabei, die ich noch in keinem Buch gelesen habe. 


Meine Empfehlung: 
Ich kann das Buch für alle Empfehlen die in den Urlaub fliegen, egal ob Städtereise oder Strandurlaub. Mit den kurzen Kapitel ist es ein perfektes leichtes Reisebuch.


Fazit:


Ich habe das Buch gerne gelesen. Es ist ein locker, leichtes Buch mit vielen heiteren als auch traurigen und emotionalen Momenten. Es hat ein paar Schwächen, über die man jedoch hinwegsehen kann. Ich kann eine Leseempfehlung für alle Urlauber und eher jüngeren Leser aussprechen. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(311)

520 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 132 Rezensionen

liebe, rockstar, jamie shaw, rock my heart, musik

Rock my Heart

Jamie Shaw , Veronika Dünninger
Flexibler Einband
Erschienen bei Blanvalet, 13.02.2017
ISBN 9783734102684
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(396)

806 Bibliotheken, 20 Leser, 1 Gruppe, 110 Rezensionen

colleen hoover, liebe, nächstes jahr am selben tag, dtv, 9. november

Nächstes Jahr am selben Tag

Colleen Hoover , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 376 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 10.03.2017
ISBN 9783423740258
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Der Klappentext verrät schon was man wissen muss und darf. 
 
Die ersten 100 Seiten fühlte es sich wie eine ganz gewöhnliche New Adult Geschichte an. Mädchen mit schwerem Schicksalsschlag trifft auf Jungen der sie anders sieht als alle anderen. Junge rettet das Mädchen aus einer unschönen Situation. Mädchen und Junge verlieben sich.  
 
Aber dies ist nur der Grundriss für eine unheimlich rasante, emotionale, spannende und auch humorvolle Geschichte zweier toller Charaktere. 
Von Seite zu Seite wird es immer spannender, also glaubt nicht das Ende zu kennen. Colleen Hoover setzt immer wieder einen drauf und bleibt dabei aber völlig authentisch und artet nicht ins absurde aus. Ich mochte Fallon und ich mochte auch Ben unheimlich gerne, daher konnte ich nur mit den beiden mitfiebern. Es bliebt mir nichts anders übrig als das Buch an einem Tag durch zu suchten. 
 
Ich habe bereits von der Autorin Maybe Someday gelesen. Es war ein schönes Buch dennoch habe ich lange Zeit zu keinem Buch mehr von Ihr gegriffen. Aber nach diesem Buch muss ich alles haben was diese Autorin schreibt. 
 
Ich muss einfach betonen das es etwas ganz besonderes ist. Ich habe dazu gegriffen weil ich etwas locker leichtes lesen wollte, aber dann noch völlig emotional zerstört zurück gelassen wurde. Ich war total drin und dabei im Buch, genau deswegen lese ich, wenn ein Buch mich mit in eine andere Welt in ein anderes Leben mitnimmt, dann hat es alles richtig gemacht. 
 
 
Am besten ist das Buch zu lesen mit anderen Lesern, ich musste mich einfach austauschen und mein Mann hat es abbekommen. Sätze wie: 
"Das ist nicht wirklich passiert" und "Das ist nicht ihr ernst" sind gefallen :) 
 
 

Also Fazit: 
 
Was bleibt mir anderes übrig als das Buch jedem zu empfehlen der ein richtig gutes Buch lesen will. Wer nach Liebe, Spannung, Emotion, tollen Plot, tolle Charaktere, tollen Schreibstil sucht, der ist bei diesem Buch genau richtig. Es ist tatsächlich auch mein Jahreshighlight geworden und wird es mit Sicherheit immer bleiben.  

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4.809)

7.288 Bibliotheken, 132 Leser, 20 Gruppen, 397 Rezensionen

fantasy, schattenjäger, dämonen, liebe, vampire

City of Bones

Cassandra Clare , Franca Fritz , Heinrich Koop
Flexibler Einband: 504 Seiten
Erschienen bei Arena, 05.01.2011
ISBN 9783401502601
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

105 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

david levithan, liebe, every day, englisch, jugendbuch

Every Day

David Levithan
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Random House Childrens Books, 28.08.2012
ISBN 9780307931887
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(595)

1.047 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 106 Rezensionen

liebe, new adult, be with me, college, j.lynn

Be with Me

J. Lynn , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Piper, 12.05.2014
ISBN 9783492305730
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

In Band 2 der Wait for you - Reihe von J. Lynn erschienen im Piper Verlag am 14. Mai 2014 geht es um die Schwester von Cam, Tess und Cams besten Freund Jase. 





Ich war wirklich kritisch in den ersten paar Seiten, Pferde ? Wieder eine Tänzerin ? Ich habe quasi schon die ganze Geschichte im Kopf gehabt. 


ABER 


So war es ganz und gar nicht. Von Seite zu Seite wurde ich absolut überrascht von dieser Autorin. Hoch emotional. Ich hatte so mitgelitten mit beiden Charakteren, es passiert so unglaublich viel. Keine Seite war langweilig. J. Lynn schreibt auch die Erotik Szenen wunderbar, obwohl es in dem Band gefüllt deutlich mehr Erotik Szenen gab als in Band 1, hatte ich nicht das Gefühl das es zu viel war. Ich lese ungern Bücher in denen ein ganzes Buch auf einen Kuss hinarbeitet. 


Also Fazit: 


Wie kann es anders sein. Ich liebe es. Ich liebe es. Ich liebe es. So unglaublich positiv überrascht. Es hätte absolut nicht besser sein können. Liebe, Drama, Erotik, toll ausgearbeitete sympathische Charaktere.  Ich kann nur davon schwärmen. Meine erste contemporary romance Reihe. Wenn viele andere aus diesem Genre ebenfalls so sind dann steig ich mit ein ins Boot :) 

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(118)

620 Bibliotheken, 31 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

fantasy, goldener käfig, die farben des blutes, victoria aveyard, jugendbuch

Goldener Käfig

Victoria Aveyard , Birgit Schmitz
Fester Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 30.06.2017
ISBN 9783551583284
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(548)

1.175 Bibliotheken, 29 Leser, 2 Gruppen, 217 Rezensionen

raumschiff, liebe, these broken stars, jugendbuch, amie kaufman

These Broken Stars. Lilac und Tarver

Amie Kaufman , Meagan Spooner , Stefanie Frida Lemke
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 27.05.2016
ISBN 9783551583574
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Lilac - Tochter des reichsten Mannes im Univerum, der jeden büßen lässt der sich seiner Tochter nähert. 


Traver - Mensch aus der Niederschicht der sich durch seinen Einsatz im Militär hoch gearbeitet hat und eine kleine Berühmtheit aufgrund dessen geworden ist. 


Worum gehts? 


Auf der Reise im Weltall, im Raumschiff Icarus lernen sich die beiden Protagonisten kennen. Lilac ist bekannt wer Traver ist, aber Traver weiß nicht wer Lilac ist, im Gegensatz zu allen anderen auf dem Raumschiff und im Universum. 
Den Lilacs Vater hat die Icarus gebaut und ist auch für viele weitere Technische Erfindungen verantwortlich. 
Beide finden ein großes gefallen an einander, jedoch weiß Lilac das sie sich Traver nicht nähern darf und ist einfach unausstehlich zu ihm. 
Ein vermeintliches defekt führt das zu das alle Menschen auf der Icarus evakuiert werden müssen und die Icarus in Rettungskapseln verlassen müssen. Wie es der Zufall so will finden Traver und Lilac gemeinsam in die Rettungskapseln. 


Ihre Rettungskapsel sowie das gesamte Raumschiff stürzt auf einem Ihnen unbekannten Planeten ab, das jedoch bereits Terraformiert ist. Das Raumschiff ist jedoch einige Tagesmärsche von ihrer Rettungskapsel entfernt. Somit begeben sie sich auf dem Weg aus der Hoffnung dort auf Rettungskräfte zu treffen. Dies passiert alles in den ersten Seiten des Buches.


Leider beginnt es auch hier schon zu wirklich zu nerven. Es kommt keine Atmosphäre auf. Es passiert einfach nichts anderes, außer das nervige hin und her der beiden Protagonisten. Ich bin so enttäuscht von diesem Buch. Sowohl Lilac als auch Traver haben mich tierisch genervt und ich konnte so gar nicht mit ihnen mit fiebern und mir war das völlig egal ob es nun funkt zwischen den beiden oder nicht. 


Mein Lieblingszitat: 



"Über den Tot spricht man nicht, wenn er hinter einem gebliebten Menschen lauert. Man will schließlich nicht seine Aufmerksamkeit erregen". 


Mein Fazit : 


Tolle Idee, wunderschönes Cover, jedoch überhaupt nicht Spannend sogar eher anstrengend zu lesen. Ich bin immer wieder mit den Gedanken abgeschweift. Ich habe das Buch nur aus dem Grund zu ende gelesen weil es mich doch interessiert hat was hinter diesem mysteriösen Planeten steckt und was die Texte aus den Kapitelanfängen zu bedeuten haben.


Das nächste Band werde ich trotzdem lesen aus der Hoffnung das mich die nächsten Protagonisten mehr begeistern können, und hoffe auf eine Spannendere Geschichte. 





  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(72)

139 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

liebe, tod, freundschaft, football, schule

Bis du wieder atmen kannst

Jessica Winter
Flexibler Einband: 412 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 14.08.2015
ISBN 9781515340225
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 
205 Ergebnisse