Leserpreis 2018

LarryCoconarrys Bibliothek

64 Bücher, 61 Rezensionen

Zu LarryCoconarrys Profil
Filtern nach
64 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(73)

103 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 69 Rezensionen

"liebe":w=4,"college":w=3,"uni":w=3,"jugendroman":w=2,"alkohol":w=2,"party":w=2,"coming-of-age":w=2,"chicken house":w=2,"lucy ivison":w=2,"tom ellen":w=2,"dance love learn repeat":w=2,"freundschaft":w=1,"england":w=1,"jugendliche":w=1,"trennung":w=1

Dance. Love. Learn. Repeat.

Tom Ellen Lucy Ivison, Tom Ellen , Fabienne Pfeiffer
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 01.11.2018
ISBN 9783551521088
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Buch erzählt die turbulente Erstsemester Zeit zweier junger Menschen. Luke und Phoebe gingen bereits auf die gleiche Schule und studieren nun an der gleichen Uni. Phoebe schwärmt seit Jahren für den vergebenen, für sie unerreichbaren Luke. Das Studium wirft das Leben der beiden derartig durcheinander, dass das unmögliche möglich wird.
Neben witzigen Berichten über Alkoholexzesse, Drogenkonsum und völlig abgedrehten Partys beinhaltet das Buch auch die komplizierte Liebesgeschichte von Luke und Phoebe, die kein Klischee auslässt.

Insgesamt ein kurzweiliges und unterhaltsames Buch. Allerdings sollte sich der Leser im Klaren sein, dass das Leben an der Universität nicht halb so verrückt und aufregend ist, wie es hier beschrieben ist.

Insgesamt eine Leseempfehlung für junge Erwachsene, denen die Uni noch bevorsteht.

  (1)
Tags: erwachsen werden, jugendroman   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(134)

171 Bibliotheken, 2 Leser, 4 Gruppen, 100 Rezensionen

"australien":w=9,"thriller":w=5,"unschuld":w=3,"spannung":w=2,"reihe":w=2,"schriftsteller":w=2,"verdacht":w=2,"mob":w=2,"crimson lake":w=2,"ted conkaffey":w=2,"amanda pharrell":w=2,"mord":w=1,"serie":w=1,"verrückt":w=1,"beweise":w=1

Crimson Lake

Candice Fox , Thomas Wörtche , Andrea O’Brien
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 09.10.2017
ISBN 9783518468104
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Nachdem mir das Buch schon vor einiger Zeit empfohlen wurde, hatte ich nun endlich Zeit es zu lesen. Meine Erwartungen wurden auf jeden Fall erfüllt. 

Ted und Amanda teilen das gleiche Schicksal und wurden beide (vermutlich fälschlicherweise) für grauenhafte Taten verantwortlich gemacht. Amanda hat bereits gelernt mit den gesellschaftlichen Konsequenzen zu leben und hat ein Detektivbüro eröffnet. Ted wird durch seinen Anwalt an Amanda verwiesen. Bald stecken die beiden in einem ersten gemeinsamen Fall und versuchen das Verschwinden eines Schriftstellers aufzuklären. Doch ihre eigene Vergangenheit holt sie immer wieder ein. So versuchen die beiden nicht nur den Schriftsteller zu finden, sondern sind auch mit ihren eigenen Fällen beschäftigt. 

Candice Fox hat einen sehr angenehmen Schreibstil. Man kommt sehr gut in die Handlung rein. Ted und Amanda waren für mich beide sehr sympathische Protagonisten. Ich hoffe es tun sich im Folgeband nicht doch noch dunkle Geheimnisse auf. Besonders lesenswert wird das Buch durch die vielen nicht vorhersehbaren Wendungen. 

Ich vergebe 4 von 5 Sternen. Auch, wenn das Buch insgesamt sehr spannend war, hat mir auf den ersten Seiten ein wenig Spannung gefehlt. Den zweiten Band werde ich auf jeden Fall lesen. 

  (2)
Tags: spannung, unerwartete wendung   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

88 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 59 Rezensionen

"mord":w=5,"true crime":w=3,"true-crime-thriller":w=3,"spannung":w=2,"thriller":w=2,"profiler":w=2,"claus cornelius fischer":w=2,"axel petermann":w=2,"ermittlung":w=1,"killer":w=1,"serienkiller":w=1,"psychopath":w=1,"manipulation":w=1,"psycho":w=1,"mordserie":w=1

Die Elemente des Todes

Axel Petermann , Claus Cornelius Fischer
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.10.2018
ISBN 9783426523131
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zu Beginn hatte ich einige Probleme in das Buch reinzukommen. Die Handlung spielt zu unterschiedlichen Zeitpunkte, die immer mit Angaben wie 'zwei Monate früher', 'vier Tage später' beschriftet sind. So musste ich zu Beginn viel im Buch blättern, um der Handlung folgen zu können. Nach etwa 100 Seiten war ich aber vollkommen gefesselt von der Handlung, die von den Autoren sehr detailreich und somit auch sehr grausam beschrieben wird. Insgesamt somit sicher nichts für schwache Nerven!

Für mich war es schockierend zu wissen, dass die Handlung auf wahren Begebenheiten beruht.

Insgesamt ein True-Crime-Thriller, den ich empfehlen kann! Man sollte allerdings sehr blutige Details verkraften können!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(92)

196 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 24 Rezensionen

"thriller":w=6,"psychothriller":w=5,"marc raabe":w=4,"debüt":w=3,"mord":w=2,"psychiatrie":w=2,"schnitt":w=2,"krimi":w=1,"spannung":w=1,"deutschland":w=1,"spannend":w=1,"rache":w=1,"berlin":w=1,"erinnerungen":w=1,"psycho":w=1

Schnitt

Marc Raabe
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.03.2014
ISBN 9783548285917
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Nachdem ich bereits mehrere Bücher von Raabe mit Begeisterung gelesen habe, habe ich nun sein Debüt 'Schnitt' nachgeholt. 


Gabriel und David sind Brüder, die in ihrer Kindheit auf tragische Weise ihre Eltern verloren haben. Der Ältere, Gabriel, war dabei, als die Eltern umgekommen sind, hat aber bis heute eine Amnesie und kann sich nicht an den Tag erinnern. 30 Tage später, als es ihm endlich gelungen ist eine Beziehung zu einer Frau aufzubauen wird diese entführt. Um sie zu retten, fordert der Entführer, dass er sich an die Todesnacht seine Eltern erinnert. Ein verzweifelter Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Gabriel versucht in die Tiefen seiner Psyche vorzudringen, um sich zu erinnern. Was hat die Entführung von Liz und der Tod seiner Eltern miteinander zu tun? Welche Geheimnisse hatten seine Eltern?

Raabe gelingt es schon auf den ersten Seiten Spanung aufzubauen und hält diese stetig bei. Ungeahnte Wendungen und Zeitaprünge lassen die knapp 450 Seiten wie im Fluge vergehen.
Es werden viele psychologische Themen angesprochen über welche sich der Autor sehr gut informiert hatte. 

Insgesamt eine klare Leseempfehlung. Vor allem für Fans von Gruber und Fitzek! 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"jugendbuch":w=1,"rezension":w=1,"young adult":w=1,"schönes cover":w=1,"kann man lesen":w=1,"emily barr":w=1,"leseeindruck":w=1,"the one memory of flora banks":w=1,"nicht das beste buch":w=1

The One Memory of Flora Banks

Emily Barr
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Penguin, 12.01.2017
ISBN 9780141368511
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Obwohl ich lieber deutsche Bücher lese, habe ich mich an diesen Roman gewagt. Glücklicherweise ist das Buch sehr verständlich geschrieben und Schulenglisch reicht vollkommen aus. 

Das Buch erzählt die Geschichte der 17-Jährigen Flora, die seit ihrem 11 Lebensjahr an anterograder Amnesie leidet. Das heißt, sie kann sich zwar an Dinge vor dieser Zeit erinnern, kann seitdem aber keine neuen Gedächtnisinhalte speichern. Um sich zu orientieren schreibt sie sich auf Hände, Arme und Notizzettel immer die wichtigsten Dinge auf. Alles verändert sich als Flora Drake küsst. Denn sie kann sich daran erinnern. Drake, der eigentlich der Freund von Floras bester Freundin ist, zieht allerdings in die Antarktis. Flora bricht alleine zu einem Abenteuer auf um Drake zu besuchen. 

Mich hat das Buch sehr gefesselt. Die Grundidee ist sehr gut und individuell.  Das Buch eignet sich gleichermaßen für Kinder und Erwachsene. Besonders gut hat mir gefallen, wie die unterschiedlichen Menschen mit Floras Erkrankung umgehen. Ein Buch, dass auf jeden Fall zum Nachdenken anregt. Leider wiederholen sich in dem relativ kurzen Buch viele Testpassagen immer wieder, was auf die Dauer leider das Lesevergnügen etwas beeinträchtigt hat. Somit vergebe ich 4 von 5 Sternen. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

29 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

"australien":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"humor":w=1,"reihe":w=1,"serie":w=1,"reise":w=1,"hochzeit":w=1,"band 4":w=1,"road trip":w=1,"fortstzung":w=1,"känguru":w=1,"sightseeing":w=1,"reisebüro":w=1,"down under":w=1

Nächster Halt: Australien

Katy Colins , Marina Ingnatjuk
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 04.06.2018
ISBN 9783956498084
Genre: Liebesromane

Rezension:

Auf dieses Buch hatte ich mich besonders gefreut!

Ich habe es mir aufgehoben, um es im Flugzeug auf dem Weg nach Australien zu lesen! Besonders schön fand ich, dass die Autorin sehr gut recherchiert hat und die Schauplätzt in Sydney und Umgebung detailgetreu richtig beschrieben hatte.
Der Roman an sich liest sich flott und angenehm. Das Buch ist unterhaltsam, auch, wenn es wenig Tiefgang in der Handlung gibt.
Das perfekte Buch für den Strand oder für ein wenig Urlaubsgefühl im eigenen Zuhause. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 14 Rezensionen

"pferde":w=4,"liebe":w=1,"schicksal":w=1,"vertrauen":w=1,"herz":w=1,"verständnis":w=1,"rebell":w=1,"straßenkind":w=1,"saphir":w=1,"schwere vergangenheit":w=1,"pferdehaltung":w=1,"turnierstall":w=1,"artgerechter umgang":w=1,"pferdekommunikation":w=1

Saphir - Rebellische Herzen

Bettina Belitz
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Kosmos, 04.10.2018
ISBN 9783440159545
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Auch, wenn ich mit 24 Jahren nicht unbedingt in die Zielgruppe dieses  Romans falle, hat mich der Klappentext vollkommen überzeugt. Meine Erwartungen wurden beim Lesen des Buches noch weit übertroffen. 

Roxy, eine Mädchen, das in ihrem Leben schon viel Leid ertragen musste und noch heute unter den Folgen leidet, lebt in einer WG für Jugendliche. Nach einer Straftat muss sie Sozialstunden auf einem Reiterhof ableisten. Dort lernt sie das völlig unberechenbare und gefährliche Pferd Saphir kennen, mit dem niemand klar zu kommen scheint. Einzig Roxy zeigt ein tiefes intuitives Verständnis für das Pferd und schafft es mit dem Pferd in Einklang zu kommen. Doch leider steht das Pferd im luxuriösen Privatstall und ist somit außerhalb von Roxys Welt. Der Wunsch mit dem Pferd Zeit zu verbringen lässt Roxy über sich hinauswachsen. Dabei muss sich viele Hindernisse aus dem Weg räumen.

Die Entwicklung der Protagonisten während der knapp 230 Seiten ist bemerkenswert. Die Hauptcharaktere Roxy, Steffen und Nolan sind so sympathisch, dass man sie am liebsten kennen lernen würde. 

Als Reittherapeutin ist dieses Buch besonders wertvoll für mich. Ich bin mir sicher, dass ich in der Therapie Kinder haben werden, die durch dieses Buch sehr viel Kraft schöpfen können. 

Der Autorin ist somit ein rund um perfektes Buch gelungen!

  (2)
Tags: pferde, schicksal   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

"angst":w=1,"lesen":w=1,"basteln":w=1,"erstleser":w=1,"schwimmen":w=1,"seepferdchen":w=1,"angst vor wasser":w=1,"bastelrahmen":w=1

Lesen-Malen-Basteln: Buch “Wie Jana ihre Angst vor dem Wasser verliert” & Bastelset “Bilderrahmen Seepferdchen”

Veronika Aretz , Matthias Adolphi
Buch: 49 Seiten
Erschienen bei VA - Verlag Aretz, 25.09.2018
ISBN 9783944824819
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Als das Buch und das Bastelset bei mir angekommen sind, war ich nicht von Anfang an überzeugt. Die Gestaltung des Buchs und der Materialien empfand ich als ein wenig lieblos und die Zusammenstellung des Bastelsets wirkte viel zu umfangreich. Einpackt sah das Set aus wie ein billiges Magazin mit einem größeren Extra. Auch beim Lesen konnten mich die Illustrationen, die mich sehr an Bücher meiner Kindheit erinnerten nicht überzeugen.

Die Geschichte ist für Kinder sehr schön geschrieben und macht Lust auf das Schwimmen lernen! Zum  Vorlesen ist es auf jeden Fall ein optimales Buch, dass ich weiterempfehlen kann. 

Das Bastelset besteht leider aus sehr vielen kleinen Teilen, unter anderem winzigen Perlen, die aussehen wie Zuckerperlen (und hoffentlich auch welche sind). Hier funktioniert bei kleineren Kindern das Basteln nur mit sehr viel Unterstützung. Auch bei größeren Kindern würde ich ein Basteln unter Aufsicht empfehlen.

Insgesamt ein schönes Buch, zu dem es nicht unbedingt ein Bastelset gebraucht hätte. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(156)

268 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 116 Rezensionen

"wien":w=8,"leipzig":w=8,"thriller":w=7,"andreas gruber":w=6,"walter pulaski":w=3,"rachewinter":w=3,"krimi":w=2,"spannung":w=2,"rache":w=2,"österreich":w=2,"transgender":w=2,"familie":w=1,"reihe":w=1,"angst":w=1,"hass":w=1

Rachewinter

Andreas Gruber
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 17.09.2018
ISBN 9783442486557
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Jedes Jahr in der Herbstzeit freue ich mich auf das neue Buch von Andreas Gruber. 
Andreas Gruber versteht es Geschichten spannend und ergreifend zu erzählen. Durch die kurzen Kapitel, die im Wechsel an zwei verschiedenen Orten spielen, liest man immer noch ein weiteres Kapitel und hat die 550 Seiten viel zu schnell gelesen. 

Das Buch Racheherbst spielt zum einen in Wien, zum anderen in Deutschland. Evelyn Meyers eine Rechtsanwältin aus Österreich wird beauftragt einen jungen Mann vor Gericht zu verteidigen, der gesteht, dass er einen Mord begangenen hat. Für Evelyn ist schenkt klar, dass der Fall komisch ist und entdeckt einen raffinierten Versuch die Justiz zu betrügen. Dabei gerät sie nicht nur einmal in Gefahr. Währenddessen mischt sich Kommissar Polaski in Ermittlungen ein, für die er keine Befugnis hat. Der Vater einer Freundin seiner Tochter wurde ermordet. Es bleibt nicht bei diesem einen Mord. Wie die Fälle zusammenhängen, wird erst am Ende klar, als es schon beinahe zu spät ist den Mörder zu stellen. 

Eine individuelle, hochspannende Handlung mit Protagonisten, die ich immer mehr in mein Herz schließe. 

Eine klare Empfehlung für alle Krimi- und Thrillerfreunde.

  (2)
Tags: empfehlung, lieblingsautor, spannung   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"freundschaft":w=1

Die Peppermints auf Rosa Wolken

Franziska Wonnebauer
Buch: 188 Seiten
Erschienen bei Joy Edition, Buchverlag and more, 23.03.2018
ISBN 9783945833834
Genre: Romane

Rezension:

Auch, wenn ich mit 24 Jahren nicht in die Zielgruppe dieses Jugendromans falle, hat er mir ab der ersten Seite an gut gefallen. 

Die Peppermints, das sind fünf Freundinnen, die neben ihrer Leidenschaft für Pfefferminztee auch eine Begeisterung für Musik und Detektivarbeit teilen. Dieses Buch beschreibt bereits ihr fünftes Abenteuer, das alles beinhaltet, was ein gutes Buch braucht: Die große Liebe, Trennungsschmerz, ein Kriminalfall der gelöst werden muss und spannende Wendungen und Zufälle.  Daneben werden aber auch noch sehr relevante Themen wie die Flüchtlingsarbeit und die politische Situation in Deutschland angesprochen. Die Integration dieser wichtigen Themen in einen Roman haben das Buch für mich zu etwas Besonderem gemacht. 

Derr jungen Autorin ist es gelungen ein absolut schlüssiges und unterhaltsames Buch zu schreiben, das man auf Grund des sehr guten Schreibstils sehr schnell gelesen hat.

Eine klare Empfehlung für Mädchen ab etwa dem 12. Lebensjahr (aber natürlich auch für alle jung gebliebenen). 

  (3)
Tags: freundschaft   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

97 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 62 Rezensionen

"stalin":w=7,"christopher wilson":w=4,"russland":w=3,"satire":w=3,"zoo":w=3,"elefant":w=3,"datscha":w=3,"roman":w=2,"humor":w=2,"sowjetunion":w=2,"guten morgen, genosse elefant":w=2,"politik":w=1,"literatur":w=1,"junge":w=1,"tragik":w=1

Guten Morgen, Genosse Elefant

Christopher Wilson , Bernhard Robben
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 16.08.2018
ISBN 9783462050769
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(278)

619 Bibliotheken, 28 Leser, 0 Gruppen, 95 Rezensionen

"thalamus":w=11,"thriller":w=10,"jugendthriller":w=6,"ursula poznanski":w=6,"jugendbuch":w=5,"spannung":w=4,"poznanski":w=4,"schädelhirntrauma":w=4,"unfall":w=3,"hirnforschung":w=3,"rehaklinik":w=3,"jugendroman":w=2,"wissenschaft":w=2,"experimente":w=2,"gehirn":w=2

Thalamus

Ursula Poznanski
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Loewe, 13.08.2018
ISBN 9783785586143
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Dieses Buch erzählt die Geschichte Timos, der nach einem schweren Schädel-Hirn-Trauma in eine Rehaklinik eingewiesen wird. Auf den ersten Seiten könnte man noch denken, dass die Genesung und die damit verbunden Höhen und Tiefen in diesem Buch geschildert werden. Schnell wird aber klar, dass es in diesem Buch um viel mehr geht. Den Patienten der Klinik passieren immer wieder übernatürliche und unerklärliche Dinge. Bis Timo herausfinden kann, was es damit auf sich hat, ist es schon beinahe zu spät. 

Ein packendes Buch über die Möglichkeiten der Medizin in naher Zukunft! I

  (1)
Tags: empfehlung, spannung   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

62 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 48 Rezensionen

"demenz":w=3,"roman":w=2,"alzheimer":w=2,"vater-tochter beziehung":w=2,"familie":w=1,"humor":w=1,"amerika":w=1,"trennung":w=1,"tagebuch":w=1,"autorin":w=1,"melancholisch":w=1,"affären":w=1,"amerikanisch":w=1,"atmosphärisch":w=1,"ich-erzählerin":w=1

Das Jahr, in dem Dad ein Steak bügelte

Rachel Khong , Tobias Schnettler
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 07.09.2018
ISBN 9783462049725
Genre: Romane

Rezension:

In diesem Buch wird die immer relevanter werdende Thematik der Demenz sehr anschaulich beschrieben. Vor allem geht aus dem Buch hervor wie belastend die Erkrankung sowohl für die Angehörigen als auch für den Betroffenen ist. Auch die Maßnahmen, die notwenig sind, um den Betroffenen zu schützen werden gezeigt. Natürlich gibt es auch Lichtblicke und bessere Tage.

Das Buch erzählt die Geschichte von Ruth, einer jungen Frau, die für ein Jahr nach Hause kommt, um ihren an Demenz erkrankten Vater zu unterstützen. Das Buch ist dann nach einzelnen Monaten eingeteilt. Für mich ist zum einen unklar, warum Ruth genau ein Jahr nach Hause geht, um zu helfen, zum anderen endet das Buch einfach im Dezember ohne ein wirkliches Ende.

Die Einteilung des Buches in Monate fand ich sehr gut. Der Schreibstil der Autorin konnte mich nicht überzeugen. Häufig werden sehr lange verschachtelte Sätze verwendet, die ich mehrmals lesen musste.

Ein kurzweiliges Buch über eine relevante Thematik. In das man keine allzu großen Erwartungen stecken sollte.

  (2)
Tags: demenz, familie   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

79 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 43 Rezensionen

"freud":w=5,"sigmund freud":w=3,"biografie":w=2,"psychologie":w=2,"familiengeschichte":w=2,"hysterie":w=2,"roman":w=1,"familie":w=1,"krieg":w=1,"flucht":w=1,"new york":w=1,"frau":w=1,"österreich":w=1,"wien":w=1,"therapie":w=1

Ida

Katharina Adler
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Rowohlt, 24.07.2018
ISBN 9783498000936
Genre: Romane

Rezension:

Das Buch 'Ida', auf das ich mich als Studentin der Psychologie sehr gefreut hatte, war für mich anders, als ich es erwartet hätte.
Das Buch beschreibt die Biografie der Ida Bauer sehr anschaulich über viele Jahre hinweg. Auch ihr Bruder Otto Bauer, der in der Politik aktiv war, wird sehr ausführlich beschrieben. Teilweise wurde mehrere Kapitel lang alleine über Otto berichtet. Da Ida als Patientin Freuds bekannt geworden ist, dachte ich, dass sich das Buch vor allem auf die Behandlung und auf die dafür relevante Lebensgeschichte bezieht. Über die Therapie bei Freund wurde auf maximal 75 von 500 Seiten berichtet. Dafür wurde auf vielen Seiten über die politische Lage in Österreich erzählt.


Ich hätte mir mehr Freud und weniger Politik und Geschichte gewünscht, da mich der psychologische Teil mehr interessiert hätte.


Trotzdem ein sehr lesenswertes Buch, vor allem, wenn man schon mal in Wien war und die Orte selbst schon gesehen hat.

  (1)
Tags: biografie, freud, psychologie   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(144)

220 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 127 Rezensionen

"freundschaft":w=8,"trauer":w=8,"quallen":w=7,"ali benjamin":w=6,"verlust":w=4,"die wahrheit über dinge, die einfach passieren":w=4,"roman":w=3,"familie":w=3,"tod":w=3,"wahrheit":w=2,"erwachsenwerden":w=2,"mobbing":w=2,"akzeptanz":w=2,"dinge":w=2,"passieren":w=2

Die Wahrheit über Dinge, die einfach passieren

Ali Benjamin , Petra Koob-Pawis , Violeta Topalova
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 23.07.2018
ISBN 9783446260498
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Buch 'Die Wahrheit über Dinge, die einfach passieren' erzählt die Gesichte der jungen Suzy, die ihre beste Freundin durch einen unerwarteten Todesfall verloren hat. Durch dieses für sie nicht erklärlichen Todesfall beginnt sie nach der Ursache zu suchen. Dabei ist sie sehr genau und versucht alles zu begründen. Suzy muss lernen, dass es nicht für alles eine logische Erklärung gibt und dass das Schicksal nicht zu erklären ist.

Der Autorin gelingt es die Gefühlswelt und Gedanken des jungen Mädchens so anschaulich darzustellen, dass sie für den Leser sehr gut greifbar und zu verstehen sind. Vor allem die Gedankengänge haben mich teilweise sehr beeindruckt, haben mir aber auch zu Bedenken gegeben, wie komplex doch die Gefühlswelt eines solchen jungen Mädchen tatsächlich ist.

Eine klare Leseempfehlung! Neben dem gelungen Schreibstil ist das Thema natürlich auch fortlaufend relevant!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(133)

190 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 116 Rezensionen

"thriller":w=14,"alphabet":w=7,"westerwald":w=7,"fallanalytiker":w=5,"serienmörder":w=4,"abc":w=4,"mord":w=3,"vergangenheit":w=3,"rache":w=3,"debüt":w=3,"tätowierung":w=3,"lars schütz":w=3,"spannung":w=2,"spannend":w=2,"mörder":w=2

Der Alphabetmörder

Lars-Erik Schütz
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 08.06.2018
ISBN 9783548289304
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Lars Schütz ist mit dem Thriller 'Der Alphabetmörder' ein grandioser Auftakt einer hochspannenden Reihe rund um die beiden Fallanalytiker Jan und Rabea gelungen!

Die Fallanalytiker werden zu einem Fall hinzugezogen, in dem in rasanter Geschwindigkeit Leichen gefunden werden. Die Besonderheit die Leichen tragen jeweils ein Tattoo eines Buchstabe...schnell wird klar der Mörder möchte das Alphabet vervollständigen. Der letzte Buchstabe soll ausgerechnet der Fallanalytiker Jan sein. Jan steckt durch seine mysteriöse Vergangenheit plötzlich mitten im Fall.

Dem jungen Autor Schütz ist es gelungen einen Thriller zu schreiben, der mit meinen Lieblingsautoren Gruber, Fitzek und Raabe mithalten kann. Das Buch ist ab der ersten Seite spannend und man möchte es am liebsten nicht mehr aus der Hand legen. Die literarischen Zitate und Erklärungen haben das Buch für mich zu etwas ganz besonderem gemacht!

Eine klare Empfehlung!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

52 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

"mukoviszidose":w=4,"leben":w=3,"tod":w=2,"krankheit":w=2,"singen":w=2,"liebe":w=1,"musik":w=1,"sterben":w=1,"traum":w=1,"kämpfen":w=1,"träumen":w=1,"krankheiten":w=1,"lieben":w=1,"besonders":w=1,"chancen":w=1

Ein Song bleibt für immer

Alice Peterson , Sylvia Strasser
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 27.07.2018
ISBN 9783404177080
Genre: Liebesromane

Rezension:

Alice Peterson erzählt auf guten 400 Seiten die Geschichte von der an Mukoviszidose erkrankten Alice, die auf einer wahren Begebenheit beruht. 

Inhalt
Alice leidet seit Geburt an an der Krankheit Mukoviszidose, die für die Betroffenen eine Lebenserwartung von wenigen Jahren vorhersagt. Alice lässt sich ihr Leben lang von der Krankheit nicht unterkriegen und versucht, trotz der vielen Beeinträchtigungen im Alltag und den zahlreichen Krankenhausaufenthalten ihre Träume zu verwirklichen. Durch ihre Familie erhält sie viel Unterstützung und Rückhalt. Mit Tom findet sie ihre große Liebe. Sie versucht  sich ihren sehnlichsten Wunsch - Sängerin werden - zu erfüllen. Ein Rennen gegen den Tod beginnt. Wird Alice es schaffen ihren Traum zu verwirklichen? Kann eine Transplantation ihr leben verlängern und ihr sogar das Leben einer gesunden Erwachsenen schenken?

Alice Geschichte wird hauptsächlich aus Alice Perspektive erzählt. Immer wieder finden sich auch Tagebucheinträge ihrer Mutter, die die Dramatik von Alice Schicksal verdeutlichen. Die Charaktere beschreibt die Autorin so gut, dass man meint man würde sie kennen. 

Der Autorin ist es gelungen in ihrem Buch das Thema Mukoviszidose so umzusetzen, dass ich nun das Gefühl habe gut über die Krankheit und ihren Konsequenzen informiert zu sein ohne durch Fachbegriffe gelangweilt worden zu sein. Ich finde es sehr gut, dass um eine weniger bekannte Krankheit geht und somit auch zur Aufklärung der Bevölkerung beigetragen wird. 

Mehrmals musste ich während des Lesens zum Taschentuch greifen, da ich so ergriffen war von Alice Schicksal, aber auch von der Liebe ihrer Familie und Freunde. 

Insgesamt ein wunderbares Buch, dass ich uneingeschränkt empfehlen würde. Für ein  noch besseres Leseerlebnis empfehle ich als Hintergrundmusik If i fall von Alice Martineau, an deren Geschichte sich das Buch orientiert. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

63 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 49 Rezensionen

"clara maria bagus":w=2,"roman":w=1,"märchen":w=1,"seele":w=1,"rezensionsexemplar":w=1,"romane":w=1,"vorablesen":w=1,"parabel":w=1,"das böse":w=1,"vorablesen.de":w=1,"leseexemplar":w=1,"das gute":w=1,"seelensammler":w=1,"weltenseele":w=1,"und zu leicht befunden":w=1

Der Duft des Lebens

Clara Maria Bagus
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Ullstein Leben, 10.08.2018
ISBN 9783963660016
Genre: Romane

Rezension:

Das Buch, das mich schon von Anfang an, an 'Das Parfum' erinnert hat, beginnt mit einigen sehr schön poetisch geschriebenen Seiten und macht anfangs große Hoffnung auf ein Leseerlebnis, das man zur aktuellen Zeit nicht mehr so oft zu sehen bekommt. Leider verändert sich der Schreibstil der Autorin in den ersten 50 Seiten und das Buch liest sich dann weniger schön.
Das Buch behandelt zwei unterschiedliche Hauptpersonen, von denen jeweils in einzelnen Kapitel berichtet wird. Oft sind es für mich zu viele Worte mit zu wenig Inhalt.

Das Buch enthält einige schöne Zitate und Weisheiten, über die es sich lohnt nachzudenken. Leider kommen einzelnen Sätze mehrmals mit fast gleichem Wortlaut vor.


An sich eine schöne Idee, die in meinen Augen nicht gut umgesetzt wurde.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(212)

351 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 143 Rezensionen

"thriller":w=11,"hamburg":w=10,"spannung":w=6,"mord":w=4,"krimi":w=2,"tod":w=2,"deutschland":w=2,"spannend":w=2,"mädchen":w=2,"andreas winkelmann":w=2,"horror":w=1,"suche":w=1,"hass":w=1,"serienmörder":w=1,"psychothriller":w=1

Das Haus der Mädchen

Andreas Winkelmann
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 26.06.2018
ISBN 9783499275166
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Obwohl ich ein großer Thriller-Fan bin, war mir Winkelmann bisher nicht bekannt. Wem das auch so geht, sollte das schleunigst ändern.
'Das Haus der Mädchen' ist ein packender Thriller, der den Leser mit nach Hamburg nimmt. Dort verschwinden immer wieder Mädchen, die sich in einer Ferienwohnung eingemietet hatten auf mysteriöse Weise. Durch die Zusammenarbeit der Polizei, eines Penners und einer jungend Studentin vom Land, können erste Zusammenhänge gesehen werden...

Die Kapitel berichten jeweils von einzelnen Personen bzw. Schauplätzen und sind so aneinandergereiht, dass man immer noch ein Kapitel lesen möchte. Der Schreibstil ist sehr gut zu lesen. Der Spannungsaufbau gelingt dem Autor binnen weniger Seiten.

Insgesamt ein toller Buch, vor allem für den Sommer! Um den Spannungsfaktor zu steigern sollte das Buch in einem airbnb gelesen werden!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(136)

175 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 102 Rezensionen

"feminismus":w=8,"jugendbuch":w=6,"freundschaft":w=5,"liebe":w=4,"holly bourne":w=4,"erste liebe":w=3,"zwangsstörung":w=3,"spinster girls":w=3,"familie":w=2,"krankheit":w=2,"jungs":w=2,"dtv":w=2,"angststörung":w=2,"psychische erkrankung":w=2,"spinster club":w=2

Spinster Girls – Was ist schon normal?

Holly Bourne , Nina Frey
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 20.07.2018
ISBN 9783423717977
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Dieses Buch hat jegliche Aufmerksamkeit verdient und sollte von vielen Jugendlichen eventuell sogar in der Schule gelesen werden!

Das Buch erzählt die Geschichte von Eve, einer Jugendlichen, die zusätzlich zu den ganz normalen Problemen im Teenageralter, wie etwa Jungs, Partys und Drogen, zusätzlich mit einer Zwangsstörung klar kommen muss. Glücklicherweise lernt sie zwei wunderbare Freundinnen kennen, die zu ihr halten und mit denen sie den feministischen Spinster Club gründet. Leider schafft Eve es nicht ihnen von ihrer Störung zu erzählen aus Scham und aus Angst sie zu verlieren. Auch der erste Freund ist mit einer Zwangsstörung eine noch größere Herausforderung als es sowieso schon ist.

Das Buch zeigt mit Humor und Tiefgang wie schwer das Leben mit einer Zwangsstörung ist und schafft somit Verständnis und Aufklärung. Als Psychologin finde ich es besonders schön, dass die Therapie und Medikation absolut korrekt beschrieben wird.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(344)

637 Bibliotheken, 16 Leser, 1 Gruppe, 209 Rezensionen

"liebe":w=19,"vergangenheit":w=8,"rosie walsh":w=7,"england":w=5,"unfall":w=5,"ohne ein einziges wort":w=5,"tod":w=4,"liebesroman":w=4,"romantik":w=4,"drama":w=3,"verlust":w=3,"geheimnisse":w=3,"liebesgeschichte":w=3,"sehnsucht":w=3,"schuld":w=3

Ohne ein einziges Wort

Rosie Walsh , Stefanie Retterbush
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 14.05.2018
ISBN 9783442487387
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt:
'Ohne ein einziges Wort' erzählt die bewegende und ergreifende Liebesgeschichte von Sarah und Eddie. Die Vergangenheit trennt die frisch verliebten auf schreckliche Art und Weise und scheint eine gemeinsame Zukunft zu verhindern.


Schreibstil:
Auch wenn ich nach 100 Seiten bereits dachte, dass ich weiß, wie das Buch enden wird, hat mich der sehr angenehme Schreibstil der Autorin die Seiten verschlingen lassen. Sie versteht es ihren Protagonisten Leben einzuhauchen und mit ihnen mit zufiebern. Als sich dann zeigte, dass das Buch noch mehrere spannende Wendungen nimmt, war ich vollends begeistert und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.


Empfehlung:
Insgesamt ein wunderschönes, aber auch spannendes Buch, bei dem man auch mal ein Taschentuch zur Hand haben sollte.

       

  (1)
Tags: empfehlung, liebesgeschichte, schicksal   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

169 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

"zerebralparese":w=5,"mord":w=3,"pflegefamilie":w=3,"familie":w=2,"jugendbuch":w=2,"geheimnisse":w=2,"behinderung":w=2,"kommunikation":w=2,"autismus":w=2,"penny joelson":w=2,"ein kleines wunder würde reichen":w=2,"quadriplegikerin":w=2,"thriller":w=1,"england":w=1,"geheimnis":w=1

Ein kleines Wunder würde reichen

Penny Joelson , Andrea Fischer
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 23.05.2018
ISBN 9783841440235
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Locked-In Syndrom ist ein Krankheitsbild, das die meisten zwar vom Hören können, aber nicht über das Ausmaß der Krankheit bescheid wissen. 

Dieses Buch schafft es über die Krankheit zu informieren und gleichzeitig den Leser zu unterhalten. Die Geschichte zeigt die Problematik, die Höhen und Tiefen, aber auch die Hoffnung von Verbesserung durch neuste Technologien für die Betroffenen. 


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"liebe":w=1,"beziehung":w=1,"paar":w=1,"single":w=1,"leitfaden":w=1,"beziehung , paar, singel ,kindheit, probleme mit partner ,ratgeber":w=1

Beziehungsleben: Wie du die Lösung für eine erfüllende Partnerschaft findest. Ein Beziehungsratgeber für Paare und Singles.

Wieland Stolzenburg
Flexibler Einband: 152 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 14.03.2018
ISBN 9783746024240
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(185)

331 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 133 Rezensionen

"schönheitswettbewerb":w=13,"liebe":w=9,"freundschaft":w=7,"jugendbuch":w=6,"erste liebe":w=6,"selbstbewusstsein":w=6,"teenager":w=4,"highschool":w=4,"dick":w=4,"dolly parton":w=4,"dumplin":w=4,"mut":w=3,"schönheit":w=3,"texas":w=3,"übergewicht":w=3

Dumplin'

Julie Murphy , Kattrin Stier
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 21.03.2018
ISBN 9783841422422
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Dieses Buch war das erste Jugendbuch, das das Thema Übergewicht auf eine lockere Art und Weise und mit einer sehr sympathischen Protagonistin behandelt hat. 
Was mir besonders gefallen hat, ist dass Dumplin ihr Äußeres mit den paar Kilos zu viel so annimmt wie es ist und sich nicht durch die Außenwelt beeinflussen lässt. Ihr Erfolg bei ihren Freundinnen, den ersten Begegnungen mit Jungs sowie bei dem Schönheitswettbewerb machen wieder einmal mehr bewusst, dass das Gewicht auf der Waage keinerlei Aussagekraft über die inneren Werte einer Person liefert. 

Ein Buch, das ich jungen Leserinnen sehr ans Herz legen kann. Neben der Thematik war der Schreibstil der Autorin ebenfalls überzeugend.

  (1)
Tags: jugendbuch   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

empfehlung, liebe, psychiatrie, psychotherapie

Station 32

Pia Laurence
E-Buch Text: 155 Seiten
Erschienen bei null, 28.04.2018
ISBN B07CR4D298
Genre: Sonstiges

Rezension:

Pia Laurence beschreibt in ihren autobiografisch geprägten Roman 'Station 32' eine Woche auf der psychosomatischen Station aus der Perspektive verschiedener Patienten.


Inhalt:
Das Buch ist in 7 Tage unterteilt, wobei jeder dieses Tage wiederum in kleine Abschnitte, die jeweils von verschiedenen Personen erzählt werden eingeteilt ist. Die Menschen beschreiben ihr Leben mit psychischer Beeinträchtigung sowie ihre Behandlung auf Station 32, zu der natürlich neben nervigen Zimmergenossen auch Freundschaft und Liebe gehört. Insgesamt fand ich den Inhalt sehr bewegend, man konnte merken wovon Menschen bei der Behandlung profitieren und wurde auf jeden Fall zum Nachdenken angeregt. Auch zeigt das Buch gut auf, wie man sich eine Psychiatrie vorstellen kann und das es keineswegs das altmodische Bild ist, das viele Menschen eventuell in ihrem Kopf haben. 

Schreibstil: 
Auch wenn das Thema des Buches eher ernst ist, hat es die Autorin geschafft mich so gut zu unterhalten, dass ich das Buch fast in einem Rutsch gelesen habe. Die Einteilung des Buches ist rundum gelungen.

Empfehlung:
Ich empfehle dieses Buch uneingeschränkt, da vermutlich jeder Mensch einmal im nähren Umfeld in Kontakt kommt mit psychosomatischen Beschwerden. Für mich als Psychologin war das Buch keinesfalls langweilig, viel mehr die Chance auf eine neue Perspektive.


  (1)
Tags: empfehlung, liebe, psychiatrie   (3)
 
64 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.