LarryCoconarry

LarryCoconarrys Bibliothek

6 Bücher, 5 Rezensionen

Zu LarryCoconarrys Profil
Filtern nach
6 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

92 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 58 Rezensionen

familie, krebs, brustkrebs, adhs, liebe

Sieh mich an

Mareike Krügel
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.08.2017
ISBN 9783492058551
Genre: Romane

Rezension:


          Das Buch beschreibt einen Tag in dem relativ chaotischen Leben der Musiklehrerin und Mutter Katharina. Katharina hat die Vermutung, dass sie bald sterben wird. 
Die Autorin beschreibt einen Tag dieser jungen Frau mit all ihren Sorgen: der Ehemann mit dem Hurensohnjob, der nur am Wochenende zu Hause ist, die frühpubertierende Tochter mit ADHS und der perfekte Sohn, der scheinbar das Leben lebt, dass sie sich gewünscht hätte. 
Nebenbei gibt es aber auch noch Ratten in Waschmaschinen und die Suche nach verlorenen Gliedmaßen im Garten. 


Insgesamt sind alle Beschreibungen recht detailliert. Deshalb wird auf den 250 Seiten auch nur recht wenig Handlung rüber gebracht. In Sachen Spannung kann das Buch leider nicht punkten. Dafür kann man das eine oder andere Mal lachen, wobei einige Passagen leider maßlos überzogen sind. 


Insgesamt ein angenehmes kurzweiliges Buch, das ich aber kein zweites mal Lesen würde.
        

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(204)

429 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 48 Rezensionen

liebe, leben, jugendbuch, identität, fjb verlag

Letztendlich sind wir dem Universum egal

David Levithan
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 22.09.2016
ISBN 9783596811564
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

94 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

stockholm, schweden, mord, organhandel, fabian risk

Herzsammler

Stefan Ahnhem , Katrin Frey
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 13.05.2016
ISBN 9783548613147
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Dieses Kriminalroman war insgesamt spannend. Das Thema Organhandel finde ich wichtig und wurde gut verständlich behandelt.
Das Buch besteht aus zwei Handlungssträngen, die nach und nach zu einander führen. Allerdings sind die Handlungen beider Stränge so ähnlich, dass es mir schwer gefallen ist zwischen ihnen zu differenzieren. Auch ist die Zusammenführung der Stränge vage und lässt einen Strang am Ende völlig außer Acht, so dass das Buch für mich nicht stimmig endet.
Das Buch erschien mir an einigen Stellen unlogisch zu sein. Teilweise fehlten mir Informationen, die das ganze plausibler gemacht hätte.
Sprachlich war das Buch gut geschrieben und auch angenehm zu lesen.
Weiterempfehlen würde ich es trotzdem nicht.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(300)

574 Bibliotheken, 9 Leser, 2 Gruppen, 171 Rezensionen

new york, ally taylor, liebe, freundschaft, liebesroman

New York Diaries – Claire

Ally Taylor
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 04.10.2016
ISBN 9783426519394
Genre: Liebesromane

Rezension:


Claires Geschichte, die auf knapp 300 Seiten erzählt wird, ist auf jeden Fall lesenswert. Liebe, Schmerz, Verzweiflung, wahre Freundschaft und ehemalige Liebhaber und das alles in der Metropole New York. 
Das Buch ist aus der Sicht der Hauptperson Claire erzählt. Die mich mit ihrer nachdenklichen und teilweise sarkastischen Art nicht nur einmal zum Lachen gebracht hat. Claires Gefühle sind so gut beschrieben, dass man teilweise das Gefühl hat sie wirklich zu kennen. Immer wieder kommen im Text Tagebucheinträge vor, die immer eine schöne Abwechslung sind und mir immer besondere Freude bereitet haben. 
Die Kapitel sind relativ kurz und tragen teilweise englische Überschriften, was ein wenig New York Feeling zu dem Leser nach Hause bringt. 
Die Geschichte hat mich 300 Seiten lang für Claire hoffen lassen. Auch, wenn man das Ende erahnen kann eine wunderbare Geschichte. 
Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen und hat mich das Buch in wenigen Tagen lesen lassen. Insgesamt ein schönes kurzweiliges Buch, bei dem man nicht viel Nachdenken muss und einfach mal abschalten kann. 
        

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(170)

265 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 121 Rezensionen

thriller, wald, junggesellinnenabschied, spannung, mord

Im dunklen, dunklen Wald

Ruth Ware , Stefanie Ochel
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 23.09.2016
ISBN 9783423261234
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Buch startet mit einem kurzen Spruch, der bereits Spannung erzeugt und einen gespannt sein lässt, was auf den ersten Seiten passiert. Leider gibt es die im Spruch versprochene Leiche erst nach der 200ten Seite, was mich persönlich etwas enttäuscht hat. 
Die ersten 200 Seiten würde ich nicht unter dem Genre Thriller fassen. Eher handelt sich dabei um einen Roman, der Einblick in die Geschichte zweier Freundinnen gibt, die sich aus dem Augen verloren haben und nach langer Zeit wiedersehen. In diesem Teil fand ich eine Passagen sehr langwierig, da sie wenig zur Handlung beigetragen haben. 
Erst nach der Hälfte des Buches wird es langsam spannend. Hier gelingt es der Autorin gut Spannung aufzubauen und endlich dem Genre Thriller gerecht zu werden. 
Das Ende finde ich sehr gelungen! Auch, wenn der aufmerksame Leser schon viel früher das Geheimnis des Täters lüften kann, ist das Ende trotzdem überraschend und spannend, so dass sich die ersten 200 Seiten, die ich persönlich nicht so spannend fand, letztendlich trotzdem gelohnt haben! 
Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und lässt einen das Buch sehr schnell lesen. 
Insgesamt ein Buch, dass ich empfehlen kann, wenn auch nicht für den anspruchsvollen Thrillerfan, der sich nach Spannung ab der ersten Seite sehnt.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(213)

386 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 178 Rezensionen

organspende, liebe, transplantation, lily oliver, depression

Die Tage, die ich dir verspreche

Lily Oliver
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.09.2016
ISBN 9783426516768
Genre: Liebesromane

Rezension:

Selten habe ich ein Buch gelesen, dass mich schon so ab der ersten Seite gefesselt hat. So war es auch kein Problem die knapp 400 Seiten an einem Tag zu lesen. 
Das Thema Organspende und Transplantation wird in diesem Buch sehr gut aufgegriffen. Dabei wird allerdings keine Werbung gemacht, sondern es werden auch die Schattenseiten aufgeführt, die ich zuvor noch nicht bedacht hatte. 
Die traurigschöne Liebesgeschichte von Gwen und Noah wird im Wechsel aus Gwens und Noahs Perspektive geschrieben. Wodurch man die Gefühle der Personen gut nachempfinden kann und beide Charaktere auch schnell lieb gewinnt. 
Die verwendete Sprache liest sich einfach. 
Teilweise hatte ich das Gefühl eher ein Jugendbuch zu lesen, was das Buch allerdings nicht weniger lesenswert macht. Allerdings würde ich das Buch auch Jugendlichen ab 15 Jahre empfehlen. 
Insgesamt ein wunderbares Buch!

  (5)
Tags:  
 
6 Ergebnisse