Laudis Bibliothek

32 Bücher, 6 Rezensionen

Zu Laudis Profil
Filtern nach
33 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

6 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Rette mich nicht

Rahel Hefti
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Literaturwerkstatt, 01.11.2017
ISBN 9783952481202
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(282)

736 Bibliotheken, 8 Leser, 7 Gruppen, 124 Rezensionen

hexen, magie, liebe, cate, bruderschaft

Töchter des Mondes - Cate

Jessica Spotswood , Stefanie Lemke
Fester Einband: 363 Seiten
Erschienen bei INK ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 09.08.2012
ISBN 9783863960247
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

105 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 52 Rezensionen

schokolade, würzburg, chocolaterie, geheimnis, liebe

Novemberschokolade

Ulrike Sosnitza
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.10.2016
ISBN 9783453359062
Genre: Romane

Rezension:

Titel: Novemberschokolade
Autorin: Ulrike Sosnitza
Verlag: Heyne Verlag
ISBN: 978-3453359062

Lesegrund:

Auf der lit.Love 2017 in München habe ich Ulrike Sosnitza persönlich kennen gelernt und finde sie sehr sympathisch. Mich hat der Klappentest über die Chocolaterie unheimlich neugierig
gemacht.

Kurzbeschreibung:

Zimt, Koriander und
natürlich Schokolade – in Würzburgs einzigartiger Chocolaterie liegen
verheißungsvolle Düfte in der Luft. Hier zaubert Lea Winter die wunderbarsten Schokoladengenüsse. Doch Liebe und Begeisterung allein bezahlen keine Rechnungen. Lea steht kurz vor der Pleite, und der einzige Ausweg scheint die Teilnahme an einem Wettbewerb zu sein. Mitten in ihrer Recherche entdeckt sie ihre Mutter Anne, die vor über zwanzig Jahren spurlos verschwand, in der Fachzeitschrift der Chocolatiers. Lea macht sich auf den Weg zu ihr und erfährt
eine lang verdrängte, furchtbare Wahrheit.

Cover und Titel:

Der Leser wird magisch zum Lesen verführt, beim Anblick dieses köstlichen Pralinencover. Ein richtiger Hingucker: Cover und Titel passen perfekt zur Geschichte.

Schreibstil:

Der Schreibstil von Ulrike Sosnitza ist flüssig und leicht geschrieben. Der Einstieg in die Geschichte ist mir leicht gefallen.

Meine Meinung zum Buch:

Lea Winter ist Inhaberin einer kleinen Chocolaterie. Ihre besondere Gabe ist ihr feiner und sensibler Geruchssinn. Leider sieht es mit ihrem Kleinunternehmen nicht gut aus. Die Chocolaterie Winter steht vor dem finanziellen Aus.
Lea hat früh ihren Vater verloren und ist dann bei ihren Großeltern aufgewachsen, da die Mutter die Familie verlassen hat.
Die junge Frau kommt beim Versuch, ihre Chocolaterie zu retten, einem Familiengeheimnis auf die Spur, dieses stellt sich ungeahnt schmerzlich da.
Mir fällt es unheimlich schwer die Geschichte zu bewerten. Die Grundidee, als solches, der Chocolaterie Winter hat mir unheimlich gut gefallen. Ich fühlte mich nie gelangweilt und habe jede Seite gerne gelesen.
Mein Problem waren die Protagonisten. Ich wurde weder warm mit ihnen, noch konnte ich mit ihnen mitfühlen oder mitfiebern. Das Annähern von Lea und Alexandro ging mir nicht ans Herz und fand
ich farblos. Lea ist mir zu wechselhaft und naiv in ihren Entscheidungen, oft kommt sie mir vor, wie ein Teenager vor. Dabei bleibt vieles auf der Strecke.
Nichtsdestotrotz ist diese Geschichte dank der schokoladigen Köstlichkeiten sehr genussvoll.

Fazit:
Eine nette, kurzweilige Geschichte für kalte Wintertage mit schokoladigen Köstlichkeiten. Leider konnten die Protagonisten in ihren Handlungen nicht Punkten.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

57 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

liebe, new-adult, trauer, gefahr, unfall

Fighting to Be Free - Nie so begehrt

Kirsty Moseley , Christiane Meyer
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 13.11.2017
ISBN 9783956497346
Genre: Erotische Literatur

Rezension:


Titel: Fighting to Be Free - Nie so begehrt
Autorin: Kirsty Moseley
Verlag: MIRA Taschenbuchverlag 
ISBN: 978-3-95649-734-6


Lesegrund:
Mir hat der ersten Teil "Fighting to Be Free - Nie so geliebt" sehr gefallen. Nach dem fiesen Cliffhanger, stand für mich fest, die Fortsetzung muss gelesen werden.


Kurzbeschreibung:
Seit Jamie Cole die Liebe seines Lebens von sich gestoßen hat, ist er ein anderer Mann geworden. Ohne Hoffnung auf eine bessere Zukunft verstrickt er sich tiefer in die Machenschaften der New Yorker Unterwelt. Doch plötzlich ist Ellie zurück. Obwohl es Jamie zu zerreißen droht, versucht er sich von ihr fernzuhalten, um sie zu schützen. Jamie würde alles für sie tun. Aber seine Feinde haben nur darauf gewartet, dass er endlich eine Schwachstelle offenbart.


Cover und Titel:
Das Cover ist ein echter Hingucker. Ich liebe diese ausdrucksstarke Farbe. Es sieht sehr lebendig aus und ladet mich zum Lesen praktisch ein. Der Titel passt zu "BAD BOYS". 


Schreibstil:
Kirsty Moseley zieht mich mit ihrem Schreibstil magisch in den Bann. Sie schreibt locker, leicht, aber sehr spannend, ausgeschmückt und vor allem Gefühlvoll. Die Geschichte wird abwechselt von Ellie und Jamie in der Ich-Perspektive erzählt. Finde ich persönlich sehr gelungen, da ich mich noch besser in die Protagonisten hineinversetzten kann.


Meine Meinung zum Buch:
Ellie hat sich ein neues Leben in London aufgebaut.
3 Jahre sind vergangen, seit Jamie Ellie das Herz gebrochen hat. 
Jamie dagegen gerät immer tiefer in kriminelle Machenschaften, seit er seine Liebe des Lebens von sich gestoßen hat.
Ellie wird durch einen schweren schicksalhaften Anruf gezwungen nach Hause zurückzukehren.


Und dann treffen die zwei Ellie und Jamie wieder aufeinander . . . .


Seite 138 "Er sah aus wie ein Racheengel, der in der Stunde der Not gekommen war"


Die Geschichte hat mich unheimlich berührt. Ich habe Tranchen vergossen, konnte Schmunzeln, habe mitgefiebert und hatte tausende Schmetterlinge in meinem Bauch. Das macht ein perfektes Buch für mich aus.
Kirsty Moseley hat neben der Liebesgeschichte, sehr viel Spannung und Action eingebaut. Ich war dadurch so gefesselt und konnte kaum das Buch aus den Händen legen.
Ellie`s Ängste und Sorgen gingen mir sehr nahe und ich konnte mit ihr mitfühlen. Jamie konnte ich mir bildhaft wieder vorstellen. Männlich, Gefährlich, Sexy, Gentleman, einfach unwiderstehlich. 
Der Plotaufbau ist sehr gelungen. Ein weiteres Buch wird es nach dem Schluss wohl eher nicht geben. 


Seite 441 "Zu Hause ist dort, wo das Herz ist."


Mein Fazit:
Eine spannende, actionreiche, romantische Story. Diesen zweiten Teil könnte man auch lesen, ohne den ersten Teil zu kennen.


Vielen lieben herzlichen Dank an das Lovelybooks Team für das Leseexemplar und die gelungene Leserunde. Es hat sehr viel Spaß gemacht.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(149)

375 Bibliotheken, 16 Leser, 0 Gruppen, 39 Rezensionen

england, london, roman, liebe, familie

Die Schattenschwester

Lucinda Riley , Sonja Hauser
Fester Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 14.11.2016
ISBN 9783442313969
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

90 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

happy end, charlotte lucas, liebe, märchen, liebesglück

Wir sehen uns beim Happy End

Charlotte Lucas
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 24.11.2017
ISBN 9783785725993
Genre: Liebesromane

Rezension:

Titel: Wir sehen uns beim Happy End
Autorin: Charlotte Lucas
Verlag: Bastei Lübbe Verlag
ISBN: 978-3-785725599

Lesegrund:
Von Wiebke Lorenz habe ich voller Begeisterung bereits einige Bücher gelesen. Nun war ich neugierig, wie sie unter ihrem Pseudonym Charlotte Lucas schreibt.

Kurzbeschreibung:
Stell dir vor, Romeo und Julia erleben wunderbare Flitterwochen, die kleine Meerjungfrau bekommt ihren Prinzen und Hannibal Lecter wird zum kinderfreundlichen Veganer - Wie könnte die Welt aussehen, wenn jede Geschichte das Recht auf ein glückliches Ende hätte? Und was würdest du tun, wenn dir das Leben die Verantwortung für einen anderen Menschen gibt? Schenkst du ihm ein Happy End? Selbst wenn du nicht weißt, ob er das will?
Ein zauberhafter Roman über das Schicksal, unerwartete Begegnungen - und die Frage, ob erst ein Happy End das Leben lebenswert macht.

Cover und Titel:
Das Cover passt perfekt zu Emilia "Ella" Faust. Fröhlich, verrückt, bunt einfach HAPPY mit wundervoller Farbgestaltung.

Schreibstil:
Der Schreibstil von Charlotte Lucas ist flüssig, leicht verständlich und mit einer großen Portion Humor geschrieben. Mir ist der Einstieg in die Geschichte leicht gefallen und wenn man anfängt zu lesen, möchte man nicht mehr aufhören.

Meine Meinung:
Ella ist eine verrückte, zauberhalte, oft sehr naive Protagonistin. Sie lebt mit ihrem Verlobten Philip zusammen. Mit ihren 32 Jahren, ist Ella immer auf der Suche nach einem Happy End. Auf ihrem Blog "Better Endings" schreibt sie Filme und Bücher um, die ein Bad End haben.
Ihre Welt bricht zusammen, als sie erfährt, dass Philip sie betrogen hat. Im Schockzustand läuft sie, ohne Nachzudenken los. Nachts im Regen, durch Hamburg. Dabei hat sie mit Oskar einen heftigen Zusammenprall. Oskar verliert daraufhin sein Gedächtnis. Ella, die gute Seele, fühlt sich verantwortlich und beschließt sich um den verwirrten und unter Amnesie leidenden Mann zu kümmern. Ella und Oskar sind irgendwie aufeinander angewiesen.
Frau Lucas hat sehr lebhafte, authentische und vollkommen unterschiedliche Charaktere erschaffen. Beim Lesen hatte ich richtiges Kopfkino. Ella und Oskar sind mir von Seite zu Seite immer mehr ans Herz gewachsen. Ihre Vergangenheiten haben mich sehr berührt und bewegt. Eine tolle Grundidee, die klasse umgesetzt wurde. Meine Augen sind am Ende nicht trocken geblieben.

Fazit:.
Wir sehen uns beim Happy End ist eine zuckersüße und witzige Liebesgeschichte, aber auch ernste Themen haben in diesem Roman eine wichtige Bedeutung - wie zum Beispiel. Selbstmord, Depressionen, Eltern Kind Beziehungen.

Vielen Dank an das Team der Lesejury, für das Manuskript und die unterhaltsame Leserunde.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

124 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

rassismus, hebamme, gegenwartsliteratur, usa, diskriminierung

Kleine große Schritte

Jodi Picoult , Elfriede Peschel
Fester Einband: 592 Seiten
Erschienen bei C. Bertelsmann, 02.10.2017
ISBN 9783570102374
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(200)

788 Bibliotheken, 48 Leser, 0 Gruppen, 67 Rezensionen

kerstin gier, schweiz, jugendbuch, wolkenschloss, liebe

Wolkenschloss

Kerstin Gier
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 09.10.2017
ISBN 9783841440211
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(145)

265 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

new york, liebe, zukunft, musso, roman

Vielleicht morgen

Guillaume Musso , ,
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Piper, 09.11.2015
ISBN 9783492307680
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

26 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

zeitreise, mutter, vergangenheit, brooklyn, gabe

Beim Leben meiner Mutter

Rowan Coleman , Marieke Heimburger
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.11.2017
ISBN 9783492060790
Genre: Liebesromane

Rezension:


Titel: Beim Leben meiner Mutter
Autorin: Rowan Coleman
Verlag: Piper Paperback
ISBN: 978-3492060790


Lesegrund:
Ich habe bereits "Einfach unvergesslich" und "Zwanzig Zeilen Liebe" von Frau Coleman gelesen - beide Romane sind in unvergesslicher positiver Erinnerung geblieben. Deshalb war für mich klar, ich muss ihre neue Geschichte lesen.


Kurzbeschreibung:
Vor dreißig Jahren stieß Lunas Mutter Marissa etwas Grauenhaftes zu. Etwas, das sie zu Lebzeiten geheim hielt und das sie quälte bis zu ihrem Tod. Als Luna und ihre Schwester kurz nach Marissas Beerdigung nach Brooklyn, an den Geburtsort ihrer Mutter, reisen, haben sie endlich die Chance, dem Geheimnis auf den Grund zu gehen. Doch kaum in Brooklyn angekommen, geschieht etwas Rätselhaftes: Luna begegnet ihrer Mutter als junge Frau, im Sommer 1977. Luna glaubt, verrückt geworden zu sein. Erst nach und nach akzeptiert sie, dass sie eine wunderbare Fähigkeit besitzt. Und dass diese ihr dabei helfen könnte, die Vergangenheit zu verändern. Luna setzt alles daran, um das tragische Erlebnis, das Marissa viele Jahre später das Leben gekostet hat, ungeschehen zu machen. Doch ist es Luna möglich, das Leben ihrer Mutter zu retten, ohne ihr eigenes zu opfern?


Cover und Titel:
Die Geschichte spielt in Bay Ridge einem Stadtviertel von New York. Die abgebildete Brooklyn Bridge fand ist sehr passend. Absolut schön finde ich, dass auch dieser Roman vom Design zu den anderen Büchern passt. Sie sehen im Regal nebeneinander wunderschön aus. Der Titel hätte nicht besser sein können.


Schreibstil:
Frau Coleman`s Schreibstil ist sehr angenehm, flüssig und bildhaft. An manchen Stellen schreibt sie fast poetisch, was mir persönlich sehr gefällt. Ich habe leicht in die Geschichte gefunden. Die Kapitel sind eher kurz, was ich persönlich mag.


Meine Meinung:
Obwohl mir beide Schwestern, Pia und Luna sehr sympathisch und angenehm erscheinen, kann ich mich auf Luna`s Abenteuer nicht einlassen. Luna fühlt sich nach dem Tod ihrer Mutter Marissa unendlich wütend und traurig. Sie hat eine Heidenangst und fühlt sich ziemlich verloren.


Seite 98
"Liebe ist Leben, und Leben ist der Inbegriff von Energie"


Seite 170
"Nicht versuchen, machen!"


Seit dem Ableben ihrer Mum sieht sie ständig Sachen, Menschen oder Orte die es gar nicht gibt.
Die junge Frau fängt an in eine parallel verlaufende Zeitdimension, die dreißig Jahre vordatiert ist, zu reisen.
Ab hier wurde es für mich verwirrend, unglaubwürdig und unrealistisch.  Ich konnte mich nicht in die Geschichte fallen lassen.
Das Ende passt überhaupt nicht zur anfänglichen Story.


Fazit:
Die Grundidee gefällt mir sehr gut, nur leider mochte ich die Umsetzung mit den Traumversionen und Zeitreisen überhaupt nicht. Wer sich allerdings mit der Thematik Zeit und wie die Zeit sich in uns verhält oder im Universum funktioniert, könnte Gefallen an dieser Geschichte haben.


Cover/Titel: 4/5
Handlung: 3/5
Umsetzung: 2/5
Charaktere: 4/5





  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(117)

186 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 107 Rezensionen

liebe, geheimnisse, das glück an regentagen, regentage, familie

Das Glück an Regentagen

Marissa Stapley , Katharina Naumann
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 07.11.2017
ISBN 9783499291708
Genre: Liebesromane

Rezension:


Titel: Das Glück an Regentagen
Autorin: Marissa Stapley
Verlag: Rowohlt Verlag
ISBN: 978-3-499-29170-8


Lesegrund:
Mich hat das bildschöne Cover und der Klappentext verzaubert.


Kurzbeschreibung:
Wenn Geheimnisse eine Liebe zerstören, kann die Wahrheit sie wieder heilen?
Tausend Inseln unter einem Himmel voller Tropfen. Das ist Maes Heimat, ein kleiner Ort am St.-Lorenz-Strom. Hier in Alexandria Bay hat Mae nicht nur als Kind ihre Eltern verloren, sondern auch ihre erste große Liebe Gabe. Eines Tages war er einfach verschwunden. Und so ist auch sie gegangen.
Zehn Jahre später: Mae kehrt zurück nach Alexandria Bay, in das Inn ihrer Großeltern, um sich von einer schlimmen Trennung zu erholen. Aber ihre Großeltern haben sich verändert. Geheimnisse werden gelüftet, die ein neues Licht auf Gabes Verschwinden werfen. Lässt sich die Vergangenheit zurückerobern und damit die Chance auf das Glück?


Cover und Titel:
Das Cover ist sehr liebevoll und detailreich gestaltet. Die Titel in der goldenen Schrift macht das ganze Cover zu einem wahren Schatz und sticht sofort ins Auge.


Schreibstil:
Marissa Stapley hat einen flüssigen und angenehmen Schreibstil, der mir wahnsinnig gut gefallen hat. Zu Beginn musste ich mich sehr stark konzentrieren, da es so viele Protagonisten gibt und die Geschichte aus vielen unterschiedlichen Perspektiven, von Lilly und George (Großeltern), Gabe und Mae und Viginia (Mae`s verstorbene Mutter) erzählt wird. Doch dann konnte ich mich komplett in die schicksalshafte Geschichte fallen lassen und das Lesen genießen.


Meine Meinung zum Buch:
Zuallererst dachte ich beim Lesen vom Klappentext, dass mich eine Liebesgeschichte erwartet. Ich bekam eine sehr traurige, schicksalshafte Familiengeschichte, welche ich sehr gerne gelesen habe. Ein Buch, muss ein Gefühl in mir wecken. Beim Lesen von "Das Glück an Regentragen" habe ich tiefe Traurigkeit empfunden, begleitet von einer düsteren und fast schon beklemmender Stimmung, aber auch Hoffnung. Alle Protagonisten wirken für mich sehr sympathisch und lebendig.
Jedes Kapitel beginnt mit einem Tipp von Mae`s verstorbener Mutter Viginia, was man an Regentagen allen machen kann. Die Idee finde ich zauberhaft und hat den Roman aufgelockert. Für mich vermittelt der Roman, wichtige Botschaften und hat mich sehr Nachdenklich gestimmt.
Verzaubert hat mich der Handlungsort. Die Autorin hat Alexandria Bay und den St.-Lorenz-Strom märchenhaft und allerliebst beschrieben.
Minuspunkt - ich hätte mir etwas mehr Romantik und Gefühl zwischen Mae und Gabe gewünscht.


Seite 294 "Zum Leben gehört Mut"


Fazit:
Eine traurige Familiengeschichte, umworben von tragischen Ereignissen, vielen Geheimnissen, Missverständnissen, Anschuldigungen und Lügen.


Cover: 5/5
Handlung: 4/5
Umsetzung: 4/5
Charaktere: 4/5
Lesevergnügen: 4/5

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

81 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

koma, lily oliver, träume die ich uns stehle, hoffnung, liebe

Träume, die ich uns stehle

Lily Oliver
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.11.2017
ISBN 9783426518977
Genre: Liebesromane

Rezension:


Titel: Träume, die ich uns stehle
Autorin: Lily Oliver
Verlag: Knaur Verlag
ISBN: 978-3-426-51897-7


Lesegrund:
Nachdem mir der erste Roman "Die Tage, die ich dir verspreche" von Alana Falk, den sie auch unter dem Pseudonym Lily Oliver geschrieben hat, wahnsinnig gut gefallen hat, war für mich klar - ich muss ihr neues Werk lesen.


Kurzbeschreibung:
Lara weiß nach einem schweren Unfall nicht mehr, wer sie ist und woher sie kommt. Aber als sie im Krankenhaus auf den Studenten Thomas trifft, fühlt sie sich erstmals seit langem geborgen. Thomas hört ihr zu, wenn sie versucht, ihre Erinnerungen zu sortieren. So beginnt sie, ihm eine Geschichte zu erzählen, aus der bald eine Liebesgeschichte zwischen ihr und ihm wird. Eine Liebe, die vielleicht für immer ein Traum bleiben muss, denn Thomas liegt im Koma ...


Cover und Titel:
Die eher zurückhaltende Gestaltung und zarte Farbgebung des Covers, als auch der Titel stehen im perfekten Einklang der Geschichte. Die Schrift ist erhaben gedruckt und verleitet dazu, immer wieder über das Buch zu streicheln.
Jeder Kapitelanfang ist liebevoll mit ein paar kleinen Blättern oder Vögeln gestaltet.


Schreibstil:
Lily schreibt in teilweise kurzen, aber flüssigen, verständlichen Sätzen, welche erstklassig zur Geschichte passen. Das Buch wird aus der Perspektive von Laura und Thomas geschrieben. Dadurch konnte ich mich komplett in die Charaktere, dessen Welt und Gefühlslage fallen lassen.


Meine Meinung zum Buch:
Lara ist nach einem Autounfall im Krankenhaus. Sie leidet an Amnesie. Ist sie wirklich Lara und warum liegt sie im Krankenhaus?Alle Bemühungen ihre Erinnerungslücken wieder zum Leben zu wecken, bleiben erfolglos.
Sie versucht ihre Lücken mit Worten zu füllen. Worte müssen raus bei Lara, sonst fangen sie an zu schmelzen. Schweigen ist eine Qual für die junge Frau. Sie hält die Stile nicht aus. Wir lernen Lara Hoffmann sehr verwirrt und unendlich einsam kennen. Schon nach wenigen Seiten hatte ich Lara ins Herz geschlossen.


Seite 30
Stille umfängt mich. Aber es ist keine drückende Stille. Sie ist erwartungsvoll. Als ob sie mit Worten gefüllt werden will. Mit meinen Worten. Ich muss sie nur herausreden, dann finde ich den Rest. Denn unter ihnen muss mein Leben verborgen sein.


Thomas liegt im selben Krankenhaus wie Lara. Er liegt in seinem persönlichen Alptraum - im Koma.
Durch Zufall verirrt sich Lara auf die Intensivstation zu Thomas. Sie wird praktisch magisch angezogen. Sofort fühlt sie, er ist es, er wartet auf ihre Worte. Trotzdem erleben wir Lara, hin- und hergerissen, Kann sie ihn vollschwallen? Alles abladen, was sie nicht für sich behalten kann.


Ihr Glück, jemanden gefunden zu haben, der nicht schreit, nicht mit der Nase rümpft oder mit den Augen rollt, ist stärker und so beginnt sie Thomas eine Geschichte zu erzählen.


Eine Liebesgeschichte von Lara und Thomas. Sie setzt sich den Floh: Nur wenn sie mit ihm redet, nur so bleibt er und versinkt nicht in vollkommener Dunkelheit.


Seite 171
Nichts, was einen belastet, ist jemals eine Kleinigkeit.


Ich erlebte in diesem Buch, zwei junge Menschen, die durch extreme Schicksalsschläge aus dem Leben gerissen wurden.
"Träume, die ich uns stehle" hat mich vollkommen eingenommen. Lara und Thomas haben es geschafft, mir einen tiefen, berührenden, authentischen Einblick in ihr Gefühlsleben der Vergangenheit und auch Gegenwart zu geben. Lily hat ihre geschriebenen Worte, so liebevoll ausgedrückt und beschrieben, dass es sich absolut echt und nicht überzogen angefühlt hat.


Mein Fazit:
Diese Geschichte ist gefüllt mit einem sehr ersten Thema und einer wichtigen Botschaft. Wieder hat es Lily Oliver geschafft, mein Herz zu berühren. Der Epilog hat meine Augen nicht trocken gelassen.
"Wir haben alle unsere Vergangenheit und versuchen vielleicht, das eine oder andere zu verdrängen. Doch sollten wir lernen, damit umzugehen, Hilfe anzunehmen und nach vorne zu schauen. Es lohnt sich! Es ist unser Leben"


Vielen herzlichen Dank, liebe Lily Oliver und lieber Knauer Verlag für das Rezensionsexemplar!


Cover/Titel: 5/5 Sterne
Handlung: 5/5 Sterne
Umsetzung:5+/5 Sterne
Charaktere: 5/5 Sterne



  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

74 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

liebe, leidenschaft, happy ends, erotik <motiv>, liebesstress

Bad Romeo - Ich werde immer bei dir sein

Leisa Rayven , Tanja Hamer
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 27.07.2017
ISBN 9783596033720
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

139 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

nell leyshon, roman, die farbe von milch, poetische werke, spielt im 19. jahrhundert

Die Farbe von Milch

Nell Leyshon , Wibke Kuhn
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Eisele Verlag, 22.09.2017
ISBN 9783961610006
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(168)

404 Bibliotheken, 15 Leser, 0 Gruppen, 75 Rezensionen

nachtblumen, liebe, carina bartsch, sylt, trauma

Nachtblumen

Carina Bartsch
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 23.06.2017
ISBN 9783499291081
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

depressionen, freundschaft, traumbewältigung, familie, suizidversuch

Ich, Eleanor Oliphant

Gail Honeyman , Alexandra Kranefeld , Laura Maire
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Bastei Lübbe, 24.04.2017
ISBN 9783838784076
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(167)

332 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 90 Rezensionen

geneva lee, secret sins, liebe, drogen, geheimnis

Secret Sins - Stärker als das Schicksal

Geneva Lee , Michelle Gyo
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 20.03.2017
ISBN 9783734104770
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(205)

370 Bibliotheken, 7 Leser, 2 Gruppen, 131 Rezensionen

sekte, 1969, mord, kalifornien, drogen

The Girls

Emma Cline , Nikolaus Stingl
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 25.07.2016
ISBN 9783446252684
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

liebe, rückführung, sehnsucht, romantasy, spiritualität

Seelensehnsucht

Nurdan Cerdik
Flexibler Einband: 328 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 29.10.2014
ISBN 9781502979100
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(107)

217 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 46 Rezensionen

adriana popescu, liebe, ewig und eins, freundschaft, stuttgart

Ewig und eins

Adriana Popescu
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Piper, 11.05.2015
ISBN 9783492306560
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

126 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

mord, amanda wagner, evelyn mitchell, emanzipation, 1970er jahre

Bittere Wunden

Karin Slaughter , Klaus Berr
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.04.2016
ISBN 9783734102288
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(783)

1.310 Bibliotheken, 17 Leser, 1 Gruppe, 226 Rezensionen

liebe, colleen hoover, love and confess, kunst, tod

Love and Confess

Colleen Hoover ,
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 20.11.2015
ISBN 9783423740128
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

142 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 49 Rezensionen

krebs, liebe, leben, leukämie, freundschaft

Auf Null

Catharina Junk
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Kindler, 26.08.2016
ISBN 9783463406688
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(184)

323 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 82 Rezensionen

meer, fünf am meer, hamptons, liebe, emma sternberg

Fünf am Meer

Emma Sternberg
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.05.2016
ISBN 9783453421639
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(338)

683 Bibliotheken, 16 Leser, 0 Gruppen, 151 Rezensionen

drohne, jugendbuch, thriller, elanus, ursula poznanski

Elanus

Ursula Poznanski
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Loewe, 22.08.2016
ISBN 9783785582312
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
33 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks