Laura_01s Bibliothek

44 Bücher, 6 Rezensionen

Zu Laura_01s Profil
Filtern nach
44 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Quest: Roman

Andreas Eschbach
E-Buch Text: 560 Seiten
Erschienen bei Lübbe Digital, 20.05.2011
ISBN 9783838709031
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(126)

319 Bibliotheken, 24 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

jane austen, stolz und vorurteil, klassiker, england, roman

Stolz und Vorurteil

Jane Austen , Andrea Ott , Elfi Bettinger
Flexibler Einband
Erschienen bei Penguin, 09.05.2017
ISBN 9783328101666
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(140)

358 Bibliotheken, 17 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

sturmhöhe, klassiker, liebe, emily bronte, heathcliff

Sturmhöhe

Emily Brontë , Wolfgang Schlüter , Wolfgang Schlüter
Fester Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 09.05.2016
ISBN 9783446250666
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

Jane Austen – Das Gesamtwerk

Jane Austen , Christian Grawe , Ursula Grawe , Eva Mattes
Audio CD
Erschienen bei Argon, 24.08.2017
ISBN 9783839893401
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

87 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

der alte moor, amalia, bande, intrige, klassiker

Friedrich Schiller, Die Räuber

Michael Hofmann , Klaus M Bogdal , Clemens Kammler
Flexibler Einband: 112 Seiten
Erschienen bei Oldenbourg, R., Verlag GmbH, 30.01.1996
ISBN 9783486886788
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(111)

233 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

steampunk, fantasy, london, maschinen, stark

Das Mädchen mit dem Stahlkorsett

Kady Cross , Jürgen Langowski
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.04.2013
ISBN 9783453314641
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

17 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

quantenphysik, quantenmechanik, irrtum, einstein, naturwissenschaft

Einsteins Irrtum

David Bodanis , Sebastian Vogel
Fester Einband: 350 Seiten
Erschienen bei DVA, 03.04.2017
ISBN 9783421047540
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

90 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

veit etzold, thriller, dark web, internet, darknet

Dark Web

Veit Etzold
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Droemer Taschenbuch, 01.02.2017
ISBN 9783426305508
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

78 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 3 Rezensionen

neuseeland, maori, frauenwahlrecht, sarah lark, familien-saga

Im Schatten des Kauribaums

Sarah Lark
Flexibler Einband: 848 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.11.2012
ISBN 9783404167562
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

102 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 3 Rezensionen

neuseeland, maori, australien, neuseland, 19. jahrhundert

Das Gold der Maori

Sarah Lark
Flexibler Einband: 752 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 13.06.2014
ISBN 9783404260881
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Der Sandmann

E. T. A. (Ernst Theodor Amadeus) Hoffmann
Buch: 112 Seiten
Erschienen bei OPEN HOUSE, 01.09.2017
ISBN 9783944122069
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(143)

300 Bibliotheken, 11 Leser, 9 Gruppen, 16 Rezensionen

dracula, vampire, vampir, rumänien, geschichte

Der Historiker

Elizabeth Kostova ,
Flexibler Einband: 848 Seiten
Erschienen bei Berlin Verlag Taschenbuch, 06.10.2006
ISBN 9783833303944
Genre: Historische Romane

Rezension:

Taschenbuch: 848 Seiten
Verlag: Berlin Verlag Taschenbuch
Erstausgabe: 01.08.2005
Aktuelle Ausgabe: 06.10.2006
Genre: Geschichte, Abenteuer, Krimi

Erster Eindruck
Ganz besonders aufgefallen ist mir das Buch zum Einen wegen seinem wunderschönem Cover… Aber auch wegen seiner Länge. Nachdem ich es dann schließlich in der Hand hatte, den Klappentext durchlas, wusste ich, dass ich es lesen musste.
Das Buch ist eigentlich aus der Ich-Perspektive geschrieben, aber dennoch befasst sich der Hauptteil mit anderen Perspektiven und Stilmittel (was ich später näher erläutern werde).

Klappentext
Ein junges Mädchen findet in der Bibliothek ihres Vaters ein Konvolut mit vergilbten Briefen. Das Geheimnis um den Vater und das Schicksal der Mutter verbinden sich zu einem Drama, das weit in die Vergangenheit zurückreicht. Die Briefe fragen nach der Herkunft von Vlad dem Pfähler, dem Urbild der Dracula-Legende. Eine atemberaubende Suche in Klöstern, Bibliotheken und Archiven beginnt, bei der Grausamkeiten Draculas zutage treten, die sich bis heute fortsetzen.
(Quelle: Lovelybooks)

Eigene Meinung
Das Buch fängt an mit einem „Hinweis an den Leser“, der den außergewöhnlichen und einzigartigen Schreibstil gleich erahnen lässt. Ab diesem Zeitpunkt beginnt schließlich die Geschichte des jungen Mädchens, welches eigentlich nur durch Zufall ein besonderes Buch findet und seinen Vater damit konfrontiert.
Damit beginnen dann die gesamte Suche und Recherche, die Zeitsprünge und die Briefe. Denn ganz besonders an dem Buch und dessen Aufbau ist, dass es sich nicht hauptsächlich um die Figur aus der Ich-Perspektive dreht, sondern um ihre Familie und deren Vergangenheit. Durch hauptsächlich Briefe wird einem das Leben aus verschiedenen Sichten geschildert.
Zugegeben, der erste Teil (denn das Buch ist in drei Teile geteilt), ist etwas Schlürfend geschrieben, die Handlung ist nicht allzu spannend, wodurch der Spannungsbogen auch schwer zu erkennen ist. Aber nachdem man diesen Teil durchliest, steigt die Spannung. Ich, als Leser, habe förmlich mitgefiebert, was eigentlich geschehen ist, habe philosophiert, wie das Auswirkungen auf die Gegenwart hat, aber auch der geschichtliche und volkstümliche Hintergrund hat mich vollends überzeugt.
Denn dieser Roman ist nicht nur eine fiktionale Geschichte. Nein, sie verwickelt wahre oder über Mundpropaganda weitergegebene Mythen und Fakten in einer Geschichte, die schließlich so viele historische Informationen enthält, dass ich mich wahrscheinlich so gut über das Thema Vlad Tepes auskenne (nachdem ich das Buch gelesen habe), als hätte ich mehrere Dokumentationen darüber angeschaut.
Allerdings ist auch zu erwähnen, dass die Charaktere wirklich perfekt entwickelt wurden und es dadurch auch nicht nur ein reines Sachbuch ist.

Zusammengefasst
Nachdem das junge Mädchen in der Bibliothek seines Vaters ein leeres Buch mit einer sonderbaren Illustration in der Mitte findet, überschlagen sich die Ereignisse der Vergangenheit, die nicht nur eine Generation anbelangt. Denn alles hat angefangen bei seinem Ursprung, bei dem Fürsten Vlad Tepes, Dracula oder auch dem eigentlichen Protagonisten Bram Stokers.
Die Autorin Elizabeth Kostova hat es geschafft, viele interessante und spannende geschichtliche Fakten in eine durchgeplante, völlig komplexe Geschichte einzubauen. Ebenso überzeugt hat mich auch ihr Schreibstil und der Aufbau des Buches. Denn mit verschiedenen Stilmitteln, hauptsächlich Briefen, hat sie eine solch tiefe Ebene und Atmosphäre erzeugt, welche den Leser komplett mitfühlen lässt.
Das Buch würde ich an all jene empfehlen, die sich geschichtlich interessieren, sowie von fiktionalen und komplexen Geschichten nicht abgeschreckt werden.
Dem Buch würde ich 5/5 Sterne geben.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

31 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

adoption, thriller, vergangenheit, identität, mord

Vor ihren Augen

Mary Louise Kelly ,
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 18.01.2016
ISBN 9783442483860
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Taschenbuch: 400 Seiten
Verlag: Goldmann
Aktuelle Ausgabe: 18.01.2016
ISBN: 9783442483860
Genre: Thriller

Erster Eindruck
Das Buch hat ein schönes Cover, auf welchem man ganz besonders einen Skalpell erkennen kann. Dieser ist zwar nicht relevant für die Geschichte, aber auch nicht vollkommen aus der Luft gegriffen.
Der Klappentext ist sehr interessant und beschreibt ganz kurz, um was es geht. Dieser hat mich besonders neugierig gemacht.
Das Werk ist beschrieben aus der Ich-Perspektive der Protagonistin, Caroline Cashion.

Klappentext
Das Leben meint es gut mit Caroline Cashion. Die 34-jährige Dozentin für französische Literatur ist hübsch, intelligent und beliebt. Doch dann wird bei einer Routineuntersuchung in ihrem Nacken eine Kugel entdeckt. Caroline ist fassungslos. Als sie ihre Eltern darauf anspricht, eröffnen diese ihr die ungeheuerliche Wahrheit: Caroline ist adoptiert. Ihre leiblichen Eltern wurden ermordet, Caroline selbst überlebte die Tat schwer verletzt. Den Mörder hat man nie gefasst – und die Kugel nie aus Carolines Körper entfernt. Nun ist sie das wichtigste Indiz, um den Täter zu überführen. Womit Caroline in tödlicher Gefahr schwebt ...
(Quelle: Verlagsseite Randomhouse)

Eigene Meinung
Das Buch beginnt rasant und gleich mit einem Höhepunkt, der sich in meiner Meinung sehr positiv auswirkt. Die Welt der Protagonistin bricht sprichwörtlich auseinander und damit beginnt dann die Hauptgeschichte dieses interessanten Thrillers.
Die Autorin beschreibt (ganz auffällig) Umgebungen und Gefühle sehr genau, allerdings auch nicht zu detailliert. Die Charaktere sind alle sehr individuell, man lernt sie sehr gut kennen (in diesen eigentlich wenigen Seiten) und kann auch mit ihnen mitfühlen. Da muss ich leider anmerken, dass ich fand, dass eine Entscheidung der Protagonistin überhaupt nicht zu ihrem Charakter gepasst hat, was im letzten Drittel meines Buches meine Meinung leicht verändert hat.
Ansonsten wurden alle Stränge recht komplex gebildet, die Suche nach dem Täter wurde immer wieder auf die falsche Fährte geleitet, aber nicht so, dass es langweilig werden konnte. Der Spannungsbogen wurde immer aufrecht gehalten.
Das Ende ist sehr überraschend (hat auch mit der Entscheidung von der Protagonistin zu tun), aber dennoch logisch.

Zusammengefasst
Das Leben von der wunderschönen und intelligenten Caroline Cashion wird völlig auf den Kopf gestellt… Nach einem Röntgen und einem MRT wird festgestellt, dass sich eine Kugel in der Nähe ihrer Wirbelsäule befindet. Nicht nur, dass sie sich mit dieser Sorge herumschlagen muss, denn sie erfährt, dass sie adoptiert wurde, da ihre Eltern bei einem Mord ums Leben kamen… Wo sie, Caroline, mit drei Jahren die einzige Augenzeugin war.
Das Buch ist sehr rasant und spannend, überrumpelt einen auch nicht mit Ereignissen. Trotz der individuellen Charakteren muss ich erwähnen, dass eine relevante Entscheidung nicht den Charakterzügen der Protagonisten entspricht und auch nicht wirklich (meiner Meinung nach) begründet wurde.
Dennoch ist das Buch sehr gut und flüssig zu lesen und ich würde es an alle Thriller Fans empfehlen.
Das Buch bekommt 3,5/5 Sternen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

30 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

frauen, leugnen, ende, 2. weltkrieg, geschichte

Als die Soldaten kamen

Miriam Gebhardt
Fester Einband: 350 Seiten
Erschienen bei DVA, 02.03.2015
ISBN 9783421046338
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

schokolade

"Er steht einfach nicht auf dich!"

Greg Behrendt , Liz Tuccillo ,
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.01.2016
ISBN 9783734102172
Genre: Sachbücher

Rezension:

Er steht einfach nicht auf dich
Taschenbuch: 224 Seiten
Verlag: Blanvalet
Erstausgabe: 02.08.2006
Aktuelle Ausgabe: 19.01.2016
ISBN: 9783734102172
Genre: Ratgeber

Erster Eindruck
Ehrlich gesagt hat der Titel mich „angelockt“, denn so etwas dieser Art hört man nicht oft. Das Cover ist natürlich auch wunderschön dargestellt, ganz besonders diese zwei süßen Pinguine… Allerdings hat mich dann der Klappentext schlussendlich davon überzeugt dieses Buch zu lesen.
Der Hauptteil ist so aufgeteilt, dass sich Frauen wegen typischen, bestimmten Ausreden von ihren Männern an Greg, den Autoren, wenden und er ihnen dann begründet, wieso er nicht auf sie steht/was nicht steht. Unter anderem wird ein Beispiel noch verwendet, wie es „laufen“ sollte und was man sich merken muss.

Klappentext
Seit Urzeiten wundern sich Frauen über das rätselhafte Verhalten des geschlechtsreifen Mannes: Vielleicht will er es langsam angehen. Freundschaft ist ihm wichtiger als Sex. Bestimmt ist sein Akku leer … Alles Quatsch! Greg Behrendt und Liz Tuccillo sagen den Frauen endlich die Wahrheit: Sie verschwenden Ihre Zeit! Männer sind nicht kompliziert. Und sie senden keine undeutlichen Signale aus, denn ihre Taten sprechen deutlicher als alle Worte: »Wenn er dich will, lässt er´s dich wissen. Sonst steht er eben nicht auf dich!«
(Quelle: Verlagsseite Randomhouse)

Eigene Meinung
Das Buch beginnt mit einem gut leserlichem Vorwort, welcher beschreibt um was es eigentlich in dem Buch geht. Was mir hierbei sehr gefallen hat, dass nicht nur die Meinung des Autoren dort kundgegeben wird, sondern auch von seiner Kollegen „Liz“. Weiter geht es mit dem interessanten Hauptteil, der gewisse Ausreden aufdeckt, was wirklich gemeint ist. Ziemlich gut daran ist, dass es nicht irgendwelche aus der Luft gegriffenen Ausreden sind, sondern welche, die man wirklich oft hört.
Der Autor schreibt sehr direkt und flüssig, hat mich damit auch völlig in den Bann gezogen. Gerade diese ehrlichen Antworten im Hauptteil, bringen einem oft zum Schmunzeln.
Ebenso zum Erwähnen ist, dass mir die Kapiteleinteilungen sehr gut gefallen haben, sowie am Ende jedes Kapitels die „Selbsttester“ sowie was man daraus gelernt haben soll.
Nach diesem Buch ist man definitiv schlauer, als davor und achtet wahrscheinlich auch mehr auf die im Buch vorkommenden Ausreden und philosophiert, was sie bedeuten könnten.

Zusammengefasst
Greg, der Autor, beantwortet hauptsächlich im Buch Fragen von Frauen, die mit Ausreden ihrer Männer oder deren Eigenarten zu kämpfen haben. Sehr interessant und direkt stellt er auch dar, was Frauen selbst für Ausreden erfinden oder sich etwas gut reden.
Der Autor schreibt sehr flüssig, zieht den Leser damit auch völlig in den Bann.
Das Buch ist zu empfehlen für alle Frauen, ob jung oder alt, Single oder vergeben, glücklich oder verzweifelt… Denn nach diesem Buch denkt man über einige Dinge anders, als davor.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

schauspieler, los angeles, susan, mary higgins clark, mor

So still in meinen Armen

Mary Higgins Clark , Alafair Burke , Karl-Heinz Ebnet
Fester Einband
Erschienen bei Heyne, 21.03.2016
ISBN 9783453270459
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

30 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

star wars, familie, episode vii, alandeanfoster, starwars

Star Wars™ - Das Erwachen der Macht

Alan Dean Foster , Michaela Link
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Penhaligon, 24.05.2016
ISBN 9783764531560
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Taschenbuch: 352 Seiten
Verlag: Penhaligon
Aktuelle Ausgabe: 24.05.2016
ISBN: 9783764531560
Genre: Space Opera (Science Fiction)

Erster Eindruck
Das Cover zeigt die Hauptfiguren des Filmes, unter anderem auch die Droiden sowie die älteren Protagonisten der letzten Filmtrilogie: Prinzessin und Han Solo. Es ist definitiv gelungen, wie ich finde. Der Klappentext ist sehr kurz und prägnant, erzählt auch nicht wirklich etwas von der neuen Geschichte, sondern eher wie sie zustande kommt bzw. aus welchem Standpunkt heraus. Dennoch lädt er einem zum Lesen ein.
Das Buch ist geschrieben aus verschiedenen Sichten und aus der Erzähler-Perspektive.

Klappentext
Der Roman zum Kinoereignis des Jahres Vor mehr als 30 Jahren, in Die Rückkehr der Jedi-Ritter, wurde die Galaxis dank des mutigen Eingreifens von dem Jedi Luke Skywalker, Prinzessin Leia Organa und dem ehemaligen Schmuggler Han Solo von der Tyrannei des Imperiums befreit. Der Imperator und Darth Vader sind tot, und mit ihnen wurde die Dunkle Seite der Macht besiegt. Doch der Kampf um die Galaxis ist noch nicht vorbei …

Eigene Meinung
Das Buch beginnt mit einem kurzen Prolog und steigt sofort in das Geschehen des Imperiums und des Widerstands ein. Für die Leute, die die Vorgeschichte nicht kennen, werden allerdings ganz speziell die Personen Prinzessin Leia und Han Solo (sowie andere Charaktere) erklärt, was in der Vorgeschichte passierte, sodass man, meiner Meinung nach, nicht unbedingt die vorherigen Bänder/Filme lesen/anschauen muss.
Der Autor schreibt sehr detailliert, erschafft komplexe Charaktere, die oft nicht dem Klischee entsprechen (siehe Rey) und einen stark durchdachten Plot. Ebenso hat er es auch geschafft, die Spannung bis zum Ende aufrechtzuerhalten.
Sehr besonders fand ich während des Lesens, dass immer wieder ein paar komödiantische Aktionen in ernste Situation hineingebracht wurden, es aber nicht einmal annähernd unangenehm auffiel.


Zusammengefasst
Das Buch zeigt alle Handlungen, die auch im Film geschahen (und auch nicht mehr) und beginnt sofort mit dem Widerstand und dem Imperium. Nach der Reihe kommen weitere Figuren auch in die Geschichte, man lernt sie gut kennen und kann sich schließlich auch mit den Charakteren identifizieren.
Der Schreibstil ist flüssig und sehr detailliert. Ganz besonders muss ich den Plot erwähnen, da dieser einige Wendungen, Höhepunkte enthielt, die sehr durchdacht und komplex sind.
Dieses Buch würde ich allen Star Wars-Fans empfehlen, sowie allen, die gerne Science Fiction lesen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(128)

263 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

thriller, amnesie, unfall, schlafen, london

Ich. Darf. Nicht. Schlafen.

S.J. Watson , Ulrike Wasel ,
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 21.02.2013
ISBN 9783596512881
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(114)

216 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

jugendbuch, hölle, gefahr, insel, isola

Isola

Isabel Abedi
Flexibler Einband: 328 Seiten
Erschienen bei Arena, 05.07.2016
ISBN 9783401508924
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

53 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

katrin bongard, liebe, leserunde, ya, paperback

Loving more

Katrin Bongard
E-Buch Text: 324 Seiten
Erschienen bei Red Bug Books, 06.05.2015
ISBN 9783943799767
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(133)

190 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 87 Rezensionen

liebe, jugendbuch, katrin bongard, erste liebe, stolz und vorurteil

Loving

Katrin Bongard
Buch: 296 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.04.2015
ISBN 9783841503480
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Alte-Säcke-Politik

Wolfgang Gründinger
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Gütersloher Verlagshaus, 24.05.2016
ISBN 9783579086262
Genre: Sachbücher

Rezension:

Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
Verlag: Gütersloher Verlagshaus
Aktuelle Ausgabe: 24.05.2016
ISBN: 9783579086262
Genre: Sachbuch (Politik)


Erster Eindruck
Das Cover zeigt einen sehr klaren Schriftzug mit dem Titel, worin man auch die deutsche Flagge wiedererkennen kann. Auch ohne dem Umschlag ist das Buch sehr ansprechend: nur der Titel, Autor und Verlag ist auf dem Buchrücken weiß zu erkennen, der Rest ist in einem starken Rot dargestellt.
Der Klappentext ist sehr interessant und erklärt kurz, um was es in dem Buch geht.

Klappentext
Noch geht es uns gut in Deutschland. Doch Politiker und Manager verschlafen die Megatrends unserer Zeit und setzen unseren Wohlstand aufs Spiel. Der demografische Wandel, die digitale Revolution und die ökologische Zerstörung des Planeten werden von der Elite unseres Landes in Sonntagsreden wortreich abgehandelt, doch wirkungsvolle Taten sucht man vergebens. Die Politik verwaltet die Gegenwart, anstatt die Zukunft zu gestalten.

»Weil Zukunft eine Lobby braucht«, streitet Wolfgang Gründinger unnachgiebig für ein Umdenken: Nur wenn wir radikal umsteuern, können wir Kindern und Enkeln unser Land ein wenig besser hinterlassen.

Inhalt
Am Anfang geht der Autor darauf ein, was der derzeitigen Jugend und den Alten „gehört“. Es folgt die Definition der Babyboomer-Generation und deren Vorteile, sowie Mythen der Generation Y. Als Übergang zur Technik werden das Internet und dessen Rückstand thematisiert. Einen wichtigen Punkt nehmen auch die Chancengerechtigkeit (besonders bei Bildung) und Erbchancen ein.
Nun kommt, in welchen Bereichen Deutschland ihr Geld (nicht) investiert und wo sich die versteckte Schuldenbilanz befindet. Daraus kann man dann schließlich entnehmen, wieso und wie sich künftig die Rente verändern wird/muss. Schließlich wird die Einkommenslücke thematisiert- zwar zwischen Mann und Frau, aber auch bei den Generationen. Aus diesen Ergebnissen kann man demnach auch nachvollziehen, wieso sich das Gehalt auch auf das „Kinder-kriegen“ auswirkt. Nun folgt, wie sehr sich die Kinder der heutigen Zeit für Politik interessieren und ob sie überhaupt reif genug wären früher zu wählen. Als Gegensatz der Jungen werden jetzt die Alten beschrieben: Wie wichtig sie für unsere Gesellschaft sind, sowie was für sie sehr wichtig in ihrem letzten Lebensabschnitt ist.
Letzten Endes folgt der Aufruf mehr zu machen, sich zu organisieren und Partei zu ergreifen.

Eigene Meinung
Der Autor schreibt genau und flüssig, nimmt mit vielen Argumenten Partei für seine Meinung und gibt den Jungen durch dieses Buch den Reiz aufzustehen.
Ganz besonders hat mir gefallen, wie Wolfang Gründinger aus dem Geschriebenen eine Folge zieht und damit weiterschreibt. Dadurch bekommt man nicht den Gedanken, dass es sich um verschiedene Bereiche handelt, sondern eher um einen, der schlichtweg stark vernetzt ist. Außerdem hat er es geschafft, dem Leser nicht zu vermitteln, dass die Jugend schlechter sei als die Alten – denn jeder hat andere Attribute und Vorteile, die sich gemeinsam auch ausgleichen können.
Oft sagt man auch, dass Bücher einen verändern können und so muss ich auch sagen, dass es stimmt. Mit einem Appell an die Jugend sich für seine Interessen einzusetzen und seinen Erklärungen bezüglich Rente, Bildung und Schulden, schafft er es, dass man sich schließlich mehr Gedanken macht. Wenn man nichts machen würde, würde es für uns wirklich schlecht aussehen? Sollten wir, die Jugend, die Welt nicht so versuchen zu verändern, wie es für uns aber auch für die kommende Zukunft besser wird? Und viele weitere Fragen stellen sich mit der Beendigung des Buches in den Kopf.
Das Buch würde ich allen empfehlen, Jungen sowohl auch Alten, Politikinteressierten und die, die sich von dieser nichts mehr erwarten, ebenso Niedriglöhner und Hochlöhner. Wirklich jeder kann daraus entnehmen, wie man für sich selbst die Welt besser machen könnte, wieso was so ist und wie solche Sachen entsteht. Deshalb entsende auch ich einen Appell aufzustehen.

Zusammengefasst
Das Buch beschäftigt sich hauptsächlich mit den Themen Jugend, Generationen, Schulden, Bildung, Wahlverhalten, Lohn und Rente. Der Autor Wolfang Gründinger schafft es ebenso, aus allem eine Tatsache und Folge zu ziehen, die auch einen anderen Bereich betrifft.
Das Buch ist flüssig zu lesen, sehr detailreich, dennoch kann man es wie einen Roman lesen.
Dieses Buch ist zu empfehlen für alle: Jungen und Alten, Politikinteressierten und die, die sich von dieser nichts mehr erwarten, ebenso Niedriglöhner und Hochlöhner.
Es ist definitv eine Lektüre, die einem zum Nachdenken bringt und alle Generationen zum Tun anregt.
Diesem Buch würde ich 5/5 Sternen geben.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

47 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

entführung, thriller, wien, psychothriller, mädchen

Das Böse in euch

Rhena Weiss
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 16.05.2016
ISBN 9783442483211
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Taschenbuch: 400 Seiten
Verlag: Goldmann
Aktuelle Ausgabe: 16.05.2016
ISBN: 9783442483211
Genre: Psychothriller

Erster Eindruck
Das Cover ist sehr schön, stellt auch dar, dass es sich um einen (Psycho)-Thriller handelt, jedoch komme ich mit diesem Haken nicht wirklich klar, da es keine Verbindung zum Roman herstellt. Dieses Mal muss ich auch den Titel erwähnen, denn dieser ist wunderbar passend, obwohl man das anfangs nicht denken würde.
Der Klappentext ist gut formuliert, teils verwirrend vom Inhaltlichen, da einige dabei erwähnten Dinge gegen Ende des Buches passieren.
Aus der erzählerischen Perspektive geschrieben, die öfters wechselt.

Klappentext
In Wien verschwinden mehrere Mädchen spurlos. Als man die Leiche der 16-jährigen Tanja entdeckt, übernimmt die LKA-Ermittlerin Michaela Baltzer den Fall. Auf Tanjas Körper identifizieren die Gerichtsmediziner die DNA-Spuren zweier weiterer vermisster Mädchen, von denen eines bald darauf ermordet aufgefunden wird. Kilian Weilmann, Kriminalpsychologe des LKA, glaubt, dass die Morde auf das Konto eines Sexualstraftäters gehen. Doch Michaela vermutet einen anderen Hintergrund. Dann ist plötzlich Michaelas Nichte Valerie verschwunden – und der Ermittlerin wird auf brutale Weise bewusst, dass der Täter ein grausames Spiel mit ihr treibt ...

Eigene Meinung
Man steigt schnell in das Geschehen des Buches ein und kann sich auch die Charaktere gut vorstellen. Dadurch, dass immer wieder Perspektive gewechselt wird, sieht man auch die anderen Sichtweisen: beispielweise von dem Täter, der Kommissarin, des Nachbarn, der Nichte, der entführten Mädchen, …
Die Autorin hat es definitiv geschafft, ein wunderbar recht komplexes Buch zu schreiben, wo man auch mitfiebert und vollkommen Freude daran hat es zu lesen.
Außerdem ist der Schreibstil sehr flüssig, recht detailliert und man erfährt im Hintergrund auch mehr über die Arbeiten als Kommissarin.
Der Täter hat ein nachvollziehbares Motiv, dennoch hat man sich kaum erwartet, dass er es sein würde. Immer wieder wurde man auf die falsche Spur geleitet und die Spannung ließ dennoch nicht nach.

Zusammengefasst
Das Buch ist sehr spannend, detailliert und recht informativ. Die Autorin hat es ebenfalls geschafft, wunderbare und einzigartige Charaktere zu erschaffen und uns, die Leser, auf eine falsche Fährte zu locken.
Dieses Werk würde ich allen Thriller- und Krimifans weiterempfehlen oder auch einfach den Leuten, die viel Spannung haben wollen.
Diesem Buch würde ich 4,5/5 Sternen geben.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(213)

550 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 60 Rezensionen

sandra regnier, magie, elemente, liebe, fantasy

Die Zeitlos-Trilogie - Das Flüstern der Zeit

Sandra Regnier
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 13.03.2015
ISBN 9783551314222
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(389)

708 Bibliotheken, 4 Leser, 6 Gruppen, 39 Rezensionen

dystopie, teri terry, bezwungen, liebe, trilogie

Bezwungen

Teri Terry , Petra Knese
Fester Einband: 376 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, 01.09.2014
ISBN 9783649622208
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
44 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks