Lavazza

Lavazzas Bibliothek

130 Bücher, 82 Rezensionen

Zu Lavazzas Profil Zur Autorenseite
Filtern nach
130 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

texas, avery, cam

Wait for you (Wait for You 1)

J. Lynn
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Audible GmbH, 18.12.2014
ISBN B00Q396QYQ
Genre: Sonstiges

Rezension:


  (1)
Tags: avery, cam, texas   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

augsburg, lienhar, felicita, liebe

Der Vogel vor dem Fenster: Eine Liebe im 16. Jahrhundert

Kristiane Kondrat
E-Buch Text: 112 Seiten
Erschienen bei neobooks, 17.09.2016
ISBN 9783738081893
Genre: Sonstiges

Rezension:

Der Leser taucht ein in die turbulente Zeit der Reformation in Deutschland, in der Reichsstadt Augsburg. Mehr und mehr Stadtbewohner wenden sich der neuen Lehre zu. Auf einem Fest lernen sich Felicitas, die Tochter des Stadtschreibers Peutinger, und Lienhard, der Sohn des verarmten Webermeisters Reinert, kennen. Es ist Liebe auf den ersten Blick. Doch sie werden getrennt.
Werden die beiden sich wiedersehen?
Das war meine erste Frage, als ich den Klappentext gelesen habe.

Man wird sofort in die Geschichte von Felicitas hineingezogen. Sie ist ein junges Mädchen, die in einem Kloster gefangen zu sein scheint und bittet den Vater brieflich um Gnade. Sie fühlt sich fremd dort und hinterfragt ihr Leben.
Was wäre geschehen, wenn ich die Tochter von armen Leuten gewesen wäre?
Wahrscheinlich hätten sie diese anders aufgezogen, hätten ihr die Liebe gegeben, die ihre Mutter durch einen schrecklichen Verlust in der Vergangenheit ihr nicht geben konnte. Hätte sie Lienhard denn kennengelernt?
Alle diese Fragen schwirren ihr im Kopf herum und man möchte zu gerne wissen, warum sie so denkt und wer Lienhard eigentlich ist.
Denn diesen jungen Burschen trifft sie auf einem Volksfest und verliebt sich in ihn.
Hat ihre Liebe in diesem Jahrhundert eine Chance?
Dort wo die Welten von Arm und Reich sehr weit auseinanderliegen?

Es ist eine anschauliche Geschichte, die die Autorin wunderbar beschreibt.
Ich mag ihre Schreibweise sehr und empfehle jedem, der Geschichten aus dem 16. Jahrhundert mag, sie zu lesen.
Außerdem finde ich, passt das Cover (auch wenn es einfach gehalten ist) sehr gut zur Geschichte.
Deshalb gebe ich der Geschichte 5 von 5 Sternen!

  (12)
Tags: augsburg, felicita, liebe, lienhar   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(221)

552 Bibliotheken, 30 Leser, 1 Gruppe, 97 Rezensionen

dystopie, cecelia ahern, liebe, perfect, fehlerhaft

Perfect – Willst du die perfekte Welt?

Cecelia Ahern , Christine Strüh , Christine Strüh
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 17.11.2016
ISBN 9783841422361
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Bist du Perfekt oder Fehlerhaft?

Als Celestine von ihrem Zuhause flieht, zieht es sie zu ihrem Großvater. Da sie eine Flüchtige ist, muss sie immer auf der Hut sein. Als die Whistleblower ohne Ankündigung die Farm von Celestines Großvater aufsuchen, bleibt ihr nichts anderes übrig, als zu verschwinden. Auf ihrer Flucht lernt sie einige neue Freunde kennen und spürt, dass sie zusammen alles schaffen können.
Warum ist Richter Crevan genau hinter ihr her?
Was hat sie, was er braucht?
Womit könnte sie die Gilde zu Fall bringen?

Alles Fragen die neugierig machen.
Die letzten Seiten flogen mir nur so entgegen. Ich war so gefesselt und wollte unbedingt wissen wie es weitergeht.
Danach habe ich wie beim ersten Teil an die Brandmarkung nachgedacht. Im Buch sind die Fehler nicht so stark. Man tut meistens nichts Unrechtes oder etwas Falsches. Die Richter sind wie Füchse und verdrehten den Menschen die Wörter im Mund, so dass sie kaum eine andere Wahl haben um das was die Richter hören wollen, zu gestehen.
Doch wenn man hierzulande Mörder oder andere Menschen, die Schlimmes getan haben brandmarken würde. Wie würde ihr Leben nach der Freiheitsstrafe dann weitergehen? Würde es dan weniger Gewalt geben oder würde es sich noch verschlimmern?

Fazit:
Die beiden Bücher sind wirklich gut und haben mich nachher zum Nachdenken angeregt. Ich empfehle sie gerne weiter!

  (11)
Tags: art, carrick, celestin, crevan, humming, juniper   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

191 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

vergangenheit, liebe, familie, england, familiengeschichte

Die Schattenschwester

Lucinda Riley , Sonja Hauser
Fester Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 14.11.2016
ISBN 9783442313969
Genre: Romane

Rezension:

Nie werde ich vergessen, wo ich war und was ich tat, als ich hörte, dass mein Vater gestorben war...

Zum dritten Mal lese ich diese Zeilen und ich bekomme immer wieder eine Gänsehaut.
In der Schattenschwester geht es um Star d'Aplièse. Sie ist die drittälteste der sechs Schwestern.
Natürlich ist sie, wie alle Schwestern bestürzt über den Tod ihres geliebten Vaters. Auch Star hat  Koordinaten und einen Brief von ihrem Vater nach seinem Tod überreicht bekommen, der sie nach England in einen alten Buchladen führte. Dort soll sie nach einer Flora McNichol fragen.....
Doch dort stößt sie auf den verwirrten und irgendwie liebenswürdigen Besitzer und schon bald wird sie dort angestellt....Dabei verfängt Star sich in dem Netz der Familie und versucht dabei herauszufinden, wer sie ist und wo sie hingehört...

Ich habe mich so lange auf dieses Buch gefreut und war so stolz es in den Händen halten zu können, dass ich kaum aufhören konnte mit dem Lesen. Ich habe eine Woche gebraucht, da ich zwischendurch auch noch arbeiten musste. ;)
Stars Geschichte hat mich auch sehr viel Freude bereitet. Ich liebe Bücher, welche in England spielen und diese ist eine davon.
In dieser Geschichte lernen wir ebenfalls Cece etwas besser kennen und Ally kehrt zurück, was ich auch sehr mochte.
Ich glaube, dass die beiden Schwestern sich gegenseitig brauchen, aber Cece Star noch mehr braucht als andersherum...aber das werden wir wohl in dem nächsten Buch "Die Perlenschwester" Cece´s Buch herausfinden.
Ich muss sagen, alle die Familiengeschichten, Lucinda Riley und die ersten beiden Bücher der sieben Schwestern verschlungen haben, sollten Star unbedingt lesen. Es ist wirklich ein Lesevergnügen und ich war so traurig, als ich es fertig hatte, denn jetzt heißt es ein weiteres Jahr warten und rätseln, was es wirklich mit Pa Salt auf sich hat....

  (17)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(79)

184 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 50 Rezensionen

frankreich, liebe, nachkriegszeit, schwangerschaft, lothringen

Das Mohnblütenjahr

Corina Bomann
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 14.03.2016
ISBN 9783548286679
Genre: Liebesromane

Rezension:

In der Geschichte geht es um Nicole, die sich sehnlichst ein Kind wünscht. Als sie mit 38 schwanger wird, ist die Freude groß, doch wird sie getrübt von der Vermutung, dass ihr Kind ein Herzfehler hat. Da sie mit dem Kindesvater auseinander ist, fährt sie zu ihrer Mutter die in Schweich einen Weinberg hat.
Dort bricht Marianne ihr Schweigen und erzählt Nicole ihre Geschichte und lässt sie wissen, wer ihr Vater ist. Denn der Herzfehler wurde vererbt!

Das Buch fand ich ganz gut, doch hat mich die Geschichte nicht wirklich gefesselt. Irgendwie kam ich leider nicht richtig in die Geschichte rein. Sie hat mich leider nicht berührt wie z.B. die Schmetterlingsinsel!
Desweiteren sind einige Fragen für mich offen geblieben.
Deshalb gebe ich dem Buch drei Sterne.

  (16)
Tags: frankreich, koblenz   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.323)

2.064 Bibliotheken, 38 Leser, 3 Gruppen, 181 Rezensionen

liebe, erotik, tessa, hardin, after

After forever

Anna Todd , Corinna Vierkant-Enßlin , Julia Walther
Flexibler Einband: 624 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.08.2015
ISBN 9783453418837
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Die letzte Reise von Hardin und Tessa hatte begonnen und so sehr ich mir wünschte, dass die Berg und Talfahrt langsam ein Ende findet, wurde ich enttäuscht. Wieder einmal hatte ich Herzschmerzen, Tränen die ich nicht aufhalten konnte... (ich hatte mir gewünscht, dass dies nicht mehr kommen würde)
Also das Buch hat definitiv fünf Sterne verdient, denn nach Thoughtless hatte ich nicht mehr das Bedürfnis das Buch nicht aus der Hand legen zu können. Ich hatte es sogar immer in meiner Handtasche, für den Fall, dass ich eine Pause brauchte.
Mein Mann ist glücklich, dass die After Reihe jetzt vorbei ist,  so dass ich mich wieder mehr um den Haushalt kümmern kann.

Doch eines muss ich noch loswerden.
Obwohl die Bücher so dick und alles so genau beschrieben wurde, war ich am Ende etwas traurig. Die Zeit flog so dahin und der Epilog war voller Zeitsprünge, als würde ich zwischen Programmen herumzappen und kurze Einblicke erhaschen. Da hätte ich mir doch gerne noch ein paar Seiten mehr gewünscht.
Aber zum Glück gab es ein Happy End!!!

  (8)
Tags: afte, hardin scott, theresa young, wcu   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.532)

2.330 Bibliotheken, 73 Leser, 3 Gruppen, 157 Rezensionen

liebe, hardin, erotik, tessa, sex

After love

Anna Todd , Corinna Vierkant-Enßlin , Julia Walther ,
Flexibler Einband: 992 Seiten
Erschienen bei Heyne, 15.06.2015
ISBN 9783453491182
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Als ich mit der Reihe anfing, hätte ich nie gedacht, dass mich die Bücher einmal so mitreißen würden.
Ich war jetzt schon umgestiegen. Und zwar habe ich die beiden ersten Bücher als Hörbücher bei audible gehört, doch waren die Sprecher einfach zu gut, dass ich auf die Bücher umgestiegen war.
Trotzdem hatte ich Herzschmerzen und Tränen liefen mir wieder einmal über die Wangen.
Das Buch begann mit einem Cliffhanger und endet mit einem Cliffhanger, was einen wahnsinnig machen kann. Zum Glück habe ich die Reihe erst später entdeckt, so dass schon alle Bücher im Handel erhältlich waren. Do konnte ich sie in einem Stück durchhören/lesen.
Dieser Band ist so umfangreich und es passieren so viele Dinge, dass ich gar nicht weiß wo ich anfangen soll. Es ist einfach schön Hardin und Tessa bei ihren Beziehungsproblemen zuzusehen. Natürlich kommt der Sex nicht zu kurz und die kleinen Wendungen in der Geschichte lassen einem das Buch nicht weglegen. Was mir auch gut gefallen hat, dass das Buch (wie schon im zweiten Teil) aus der Sicht von Hardin und Tessa geschrieben wurde. Man konnte sozusagen in beide Seelen blicken. Hardin hat mir etwas besser gefallen, auch wenn ich doch an einigen Stellen gedacht oder gehofft habe, dass er das was er denkt nicht tut. Es kommen neue Charaktere und bringen frischen Wind, obwohl der Wind ziemlich stark in der Beziehung weht.
Auf jeden Fall lesenswert!

  (9)
Tags: hardin scot, richard young, theresa young, wcu   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

12 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Die Seelen der Indianer

Nina Hutzfeldt
E-Buch Text
Erschienen bei neobooks, 01.12.2016
ISBN 9783738086799
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

17 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

hardin, tessa, bestseller, erotik, wattpad

After passion

Anna Todd
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Random House Audio, Deutschland, 09.02.2015
ISBN B00S8BT7IY
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich bin gerade dabei das Hörbuch zu hören und muss unbedingt eine Zwischenrezension schreiben.

In der Geschichte geht es um die schüchterne Tessa.
Das Buch beginnt mit dem ersten Tag auf dem College.
Ihre Mutter und ihr Freund Noah bringen sie hin.
Ihre Mitbewohnerin Steph ist wahnsinnig flippig und total anders als Tessa. Obwohl Tessa nicht mitkommen möchte, geht sie widerwillig mit Steph auf eine Party. Dort trifft sie auf Hardin...

Und schon geht´s los...
Hardin ist ebenfalls total anders als Tessa.
Er hat Tattoos, feiert gerne und möchte niemals eine Beziehung haben...
Doch zieht ihn Tessa magisch an....
Sie können sich nicht ausstehen und doch können sie auch nicht ohne einander.
Die ganzen Wendungen treiben mich zum Wahnsinn und ich habe schon darüber nachgedacht das Buch einfach zur Seite zu legen, denn ich fühle den Herzschmerz und habe Angst einen Herzinfarkt zu bekommen...doch ich kann einfach nicht aufhören!

  (10)
Tags: hardin, tessa, washington   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

118 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

liebe, zweiter weltkrieg, iona grey, liebesbriefe, liebesroman

Als unsere Herzen fliegen lernten

Iona Grey , Anja Hackländer
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 16.05.2016
ISBN 9783734101885
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(436)

1.156 Bibliotheken, 40 Leser, 2 Gruppen, 223 Rezensionen

dystopie, flawed, jugendbuch, cecelia ahern, fehlerhaft

Flawed – Wie perfekt willst du sein?

Cecelia Ahern , Anna Julia Strüh , Christine Strüh
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 29.09.2016
ISBN 9783841422354
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das erste Jugendbuch von Cecelia Ahern gefiel mir wirklich sehr gut.
Es geht um Celestine North, die mit ihren Eltern und den Geschwistern Juniper und Ewan in einem perfekten Haus mit einem perfekten Leben wohnen.
Celestine ist perfekt, gut in der Schule und geht mit Art Crevan.
Art ist der Sohn von Richter Crevan.
Es gibt perfekte Leute, wie die North oder die Crevans und es gibt fehlerhafte Menschen, die mit einem F gebrandmarkt werden. Es gibt verschiedene Stellen, je nachdem was für einen Fehler die Person getan hat.
Als Celestine eines tages beschließt einem Fehlerhaften zu helfen, ertönt die Sirene und die Wistleblower mit ihren roten Armbinden kommen und bringen sie fort....
In dem Buch begleiten wir Celestine. Wie wird sie mit dem Fehler umgehen, was passiert mit ihr und wird sie mit Art zusammembleiben, nachdem sie gebrandmarkt wurde?

Ich finde diese Geschichte einfach klasse.
Cecelia Ahern entführt uns in ein Leben, wo es zwei Klassen gibt. Entweder bist du Perfekt oder eben Fehlerhaft.
Als ich den ersten Teil fertig gelesen hatte, dachte ich so darüber nach. Fehlerhaft oder nicht? Was wäre ich?
Wahrscheinlich ebenfalls eine sehr fehlerhafte Person. Es sind kleine Dinge, die man vielleicht sogar macht, ohne darüber nachzudenken und schon bist du als Fehlerhaft gebrandmarkt.
Die Fehlerhaften werden erniedrigt, finde ich. Die ganzen Regeln die sie befolgen müssen und wie sie gegenüber den Perfekten dargestellt werden. Es ist wirklich gemein, finde ich.
Doch das Buch ist toll und Celestine ist super!
Ich mag ihre Geschichte und freue mich, wenn ich den zweiten Teil lesen darf.









  (14)
Tags: art crevan, carrick, celestine north, crevan, fehlerhaft, gilde   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

131 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

liebe, young adult, liebesroman, thoughtless-reihe, rockstar

Untamed - Anna und Griffin

S.C. Stephens , Babette Schröder
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 15.08.2016
ISBN 9783442483808
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich mochte Griffin, den Bassisten von den D-Bags schon immer gerne. Irgendwie fand ich ihn lustig. Besonders gerne las ich über ihn, als er in der Thoughtless-Reihe Anna, Kieras Schwester, kennengelernt hatte.
Deshalb musste ich mir dieses Buch unbedingt kaufen.
Denn in dieser Geschichte geht es um Grffin und sein tolles Leben als Rockstar. Er hat alles was man sich wünscht.
Ein großes Haus, eine Ehefrau, zwei Kinder und den großen Erfolg, doch fühlt er sich nicht wie ein Teil der Band. Deshalb rebelliert er...
Weiter möchte ich gar nichts verraten, denn sonst ist die Spannung weg. Ich fand die Geschichte nur sehr gut und war richtig gefesselt, so dass ich spät am Abend nochmal das Buch genommen habe und ein Kapitel weitergelesen habe. Und dann wurde es noch spannender und immer so weiter.

Trotzdem gebe ich dem Buch nur vier Sterne, denn die Reihe mit Kellan und Kiera ist natürlich mein absoluter Favorit!!!

  (9)
Tags: d-bag, griffin, seattle, washingto   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

gefängnis, ember island, tilly, mädchen, freundschaft

Das Sternenhaus

Kimberley Wilkins , Susanne Goga-Klinkenberg
Flexibler Einband
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.03.2016
ISBN 9783426516737
Genre: Romane

Rezension:

In der Gegenwart dürfen wir die Bestsellerautorin Nina Jones begleiten. Nach einigen Büchern wartet der Verlag jetzt auf ein neues Werk von ihr, doch eine Schreibblockade lässt sie den Termin immer wieder verschieben.
Geknickt fährt sie auf die ehemalige Gefängnisinsel Ember Island, wo sie sich im Starwater House verkriecht und hofft, dass die fremde Umgebung ihr neue Ideen bringt.

In der Vergangenheit lernen wir die junge Tilly kennen. Sie lebte in Dorset bei ihrem Großvater. Doch nach seinem Tod verliert sie ihre Familie und reist ab....
Wir begleiten Tilly eine ganze Weile bis sie die junge Nell kennenlernt.
Mehr möchte ich gar nicht über Tilly verraten. Ich finde Tilly klasse, habe mit ihr gweint und mit ihr gelacht, habe sie gerne ein Stück in ihrem Leben begleitet.

Beide Frauen haben Geheimnisse, weswegen ich das Buch verschlungen habe. Die Autorin hat es geschafft, mich in den Bann zu ziehen. Ich liebe diese Geschichte und hätte mir nachher zum Schluss noch zweihundet weitere Seiten gewünscht, denn nachher endet die Geschichte für mich doch etwas abrupt.
Es sind ein paar offene Fragen, die ich noch gerne beantwortet hätte.

Trotzdem muss ich sagen, dass ich diese Geschichte wunderbar fand, ganz besonders die Vergangenheit hatte mich gefesselt und ich denke gerne an die Zeit zurück.

  (11)
Tags: ember island, nell, tilly   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

mouse, die schattenschwester, lake district, roman, sta

Die Schattenschwester

Lucinda Riley
E-Buch Text: 576 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 14.11.2016
ISBN 9783641183752
Genre: Romane

Rezension:

Nie werde ich vergessen, wo ich war und was ich tat, als ich hörte, dass mein Vater gestorben war...

Zum dritten Mal lese ich diese Zeilen und ich bekomme immer wieder eine Gänsehaut.
In der Schattenschwester geht es um Star d'Aplièse. Sie ist die drittälteste der sechs Schwestern.
Natürlich ist sie, wie alle Schwestern bestürzt über den Tod ihres geliebten Vaters. Auch Star hat  Koordinaten und einen Brief von ihrem Vater nach seinem Tod überreicht bekommen, der sie nach England in einen alten Buchladen führte. Dort soll sie nach einer Flora McNichol fragen.....
Doch dort stößt sie auf den verwirrten und irgendwie liebenswürdigen Besitzer und schon bald wird sie dort angestellt....Dabei verfängt Star sich in dem Netz der Familie und versucht dabei herauszufinden, wer sie ist und wo sie hingehört...

Ich habe mich so lange auf dieses Buch gefreut und war so stolz es in den Händen halten zu können, dass ich kaum aufhören konnte mit dem Lesen. Ich habe eine Woche gebraucht, da ich zwischendurch auch noch arbeiten musste. ;)
Stars Geschichte hat mich auch sehr viel Freude bereitet. Ich liebe Bücher, welche in England spielen und diese ist eine davon.
In dieser Geschichte lernen wir ebenfalls Cece etwas besser kennen und Ally kehrt zurück, was ich auch sehr mochte.
Ich glaube, dass die beiden Schwestern sich gegenseitig brauchen, aber Cece Star noch mehr braucht als andersherum...aber das werden wir wohl in dem nächsten Buch "Die Perlenschwester" Cece´s Buch herausfinden.
Ich muss sagen, alle die Familiengeschichten, Lucinda Riley und die ersten beiden Bücher der sieben Schwestern verschlungen haben, sollten Star unbedingt lesen. Es ist wirklich ein Lesevergnügen und ich war so traurig, als ich es fertig hatte, denn jetzt heißt es ein weiteres Jahr warten und rätseln, was es wirklich mit Pa Salt auf sich hat....

  (17)
Tags: atlantis, cece, die schattenschwester, lake district, mouse, sta   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(177)

363 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 64 Rezensionen

zypern, geheimnis, familie, liebe, lucinda riley

Helenas Geheimnis

Lucinda Riley , Ursula Wulfekamp
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 29.02.2016
ISBN 9783442484058
Genre: Romane

Rezension:

Leider konnte ich dem Buch nur drei Sterne geben.
Ich bin ein großer Lucinda Riley Fan, habe alle Bücher verschlungen, doch gefiel mir das Buch nicht ganz so gut, wie die anderen.
Es geht, natürlich um Helena und ihre Geheimnisse.
Das Buch fängt mit Alex im Jahr 2016 an. Er ist zurück auf Zypern und findet dort sein altes Tagebuch, welches er 2006 geschrieben hatte. In dem Jahr machte Helena mit ihrer Familie und ihren Freunden
Urlaub auf Pandora. Dort, in dem Haus welches sie von ihrem Patenonkel geerbt hatte, hieß Pandora und ist ein wunderschönes Haus umgeben von Olivenbäumen und Weinfeldern. Alex ist der älteste Sohn von Helena. Er war zwölf oder dreizehn. Das Alter weiß ich gar nicht mehr ganz so genau. Das eigentliche Geheimnis von Helena ist das um Alex´Vater.
Und das finde ich nicht mal interessant. Es gibt noch etwas dort, was ich viel interessanter fand, doch wurde das nur als kleines Nebenkapitel erwähnt. Doch nun gut. Die Geschichte drehte sich die ganze Zeit um Helena und ihre ganzen Freunde, Kinder und ihren Ehemann. Dort auf Zypern gab es auch noch Alexis, welcher ihre erste große Liebe war.
Weswegen William, Helenas Ehemann, ziemlich eifersüchtig war.
Mit Alex konnte ich mich leider nicht so anfreunden. Ich fand, dass er für sein Alter viel zu reif war. Er sprach wie ein fünfundzwantigjähriger. Ich fand ihn einfach unsymphatisch.
Helena selbst fand ich toll. Sie war eine lebensfreudige Frau mittleren Alters und einer Vergangenheit, die sie hätte nicht geheim halten sollen.
Als das Tagebuch endete, befanden wir uns wieder im Jahr 2016. Und da ich nicht Alex Freund war, hatte ich zum Schluss nicht mehr so ganz die Lust.

Trotz allem hat mir das Buch aber doch ganz gut gefallen. Das Cover fand ich diesmal besonders schön, obwohl ich die anderen Cover nicht so toll finde von Lucinda. Am liebsten mag ich die amerikanischen Cover von den sieben Schwestern, aber jetzt schweife ich ab. ;)
Es ist eine gute Urlaubslektüre, trotz einer ganz anderen Geschichte, wie wir sie von Lucinda gewohnt sind.
Für jeden Fan ein muss und für jeden der noch ein Fan werden möchte, sollte erst noch die anderen Bücher lesen.
Ich bin froh es gelesen zu haben und warte mit Spannung auf den dritten Band der Sieben Schwestern Reihe "Die Schattenschwester"...

  (14)
Tags: alex, alexis, fred, geheimnis, helena, imm, pandora, william, zypern   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

71 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 25 Rezensionen

wüste, arabien, oman, nizwa, krieg

Das Versprechen der Wüste

Katherine Webb , Babette Schröder , Katharina Volk
Fester Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Diana, 14.11.2016
ISBN 9783453291843
Genre: Historische Romane

Rezension:

Joan Seabrook ist eine junge Frau die voller Vorfreude mit ihrem Verlobten Rory nach Oman reist.
Die beiden wohnen bei einem sehr guten Freund der Familie und dürfen dort Joans Bruder Daniel besuchen, der beim Militär ist.
Ebenfalls in Oman lebt die alte Maud Vickery.
Joan ist voller Vorfreude. Endlich kann sie ihr großes Idol, die Entdeckerin Maud, treffen.
Das Land befindet sich im Krieg und als auch noch der junge Charly Elliot gerät Joans Welt aus den Fugen und dann gibt sie ein folgenschweres Versprechen.
Was wird mit Joan passieren und wie wird sie von Maus empfangen?

Leider muss ich sagen, dass mir das Buch nicht so gut gefallen hat, wie die anderen Bücher von Katherine Webb.
Ich liebe ihre Geschichten.
Geheimnisse und aufregende Reisen in verschiedene Länder sind für mich immer besonders schön.
Doch dieser Roman konnte mich nicht ganz überzeugen.
Ich mag Joan und war ganz vernarrt in ihre Geschichte, doch hat mich die Vergangenheitsebene mit Maud überhaupt nicht angesprochen und ich muss leider sagen, dass ich mir mehr davon versprochen habe.
Vielleicht ist man aber auch schon zu sehr verwöhnt.
Trotz allem werde ich weiterhin die nächsten Bücher lesen und auf neue abendteuerliche Geschichten von Katherine Webb warten.

  (10)
Tags: arabien, maud vickery, nizwa, oman   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

16 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

juli, spence, benjamin, laterne im schneesturm, baltimore

Laterne im Schneesturm

Natascha Wahl
Flexibler Einband: 374 Seiten
Erschienen bei Edition Ecrilis, 05.03.2016
ISBN 9783944554747
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

In dieser wunderschönen Geschichte geht es um Julie Watson. Sie ist mitte dreißig und eine gefragte Anästhesistin. Sie hat bisher für ihren Beruf gelebt, ab und an mal eine Beziehung gehabt bis sie Spencer kennengelernt hatte.
Aber nun mal  von vorne ;)
Als Julie von ihrer Irlandreise nach Hause kommt, hat sie zwei Ziele,
1. Ihrem Exfreund Benjamin aus dem Weg gehen.
2. Eine Tageschirurgische Praxis aufmachen.
Das mit dem Exfreund klappt nicht so gut, denn er ist Makler und hilft ihr bei der Objektsuche für die Praxis. ;)

Auf der Willkommensparty, die ihre Freunde für sie schmeißen, trifft sie zum ersten Mal auf den ungewöhnlich ruhigen und zurückgezogenen Spencer.
Er lebt bei seinem Cousin Luke und dessen Frau Jennifer.
An dem Abend hätte sie sich nie träumen lassen, was diese Begegnung für ihr weiteres Leben bedeutet.
Nicht nur zwischen Spencer und Julie bahnte sich eine leise Liebesgeschichte an, sondern auch Benjamin zeigt sein wahres Gesicht, denn er handelt eigntlich mit Leichenteilen.
Was bedeutet das für Julie und ist verliebt sie sich wirklich in den viel jüngeren Spencer?

Ich muss sagen, dass dieses Buch nicht in mein Genre fiel. Ich liebe Familienromane mit verschiedenen Zeiten und eine Menge Geheimnissen.
Doch dieses Buch ist hat mich echt hungrig auf mehr gemacht. Ich konnte die Seiten gar nicht schnell genug umblätteren, denn immer wieder passierte etwas und das nicht zu knapp.
Julie und Spencer erinnerten mich an ein verknalltes Teenagerpaar. Es war so süß ihnen eine Weile zu folgen und zu sehen wie sie sich entwickeln und manchmal musste ich echt die Luft anhalten oder konnte mich vor Lachen nicht halten.
Danke, Natascha ;)

Fazit:
Ein schönes Buch für gemütliche Nachmittage auf der Couch.
Ich vergebe gerne fünf Sterne und freue mich schon auf das nächste Buch von Natascha Wahl.

  (16)
Tags: baltimore, benjamin, juli, laterne im schneesturm, spence   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(181)

351 Bibliotheken, 11 Leser, 2 Gruppen, 104 Rezensionen

cornwall, kate morton, vergangenheit, familie, geheimnis

Das Seehaus

Kate Morton , Charlotte Breuer , Norbert Möllemann
Fester Einband
Erschienen bei Diana, 29.02.2016
ISBN 9783453291379
Genre: Romane

Rezension:

Detective Sadie Sparrow ist bis zu einem folgenschweren Fehler mit ihrem Beruf verheiratet.
Ihn ihrem Zwangsurlaub lässt sie das treibende London hinter sich und fährt in das idyllische Cornwall.
Bei ihrem Großvater Bertie genießt sie die ersten Tage bis sie auf das herrschaftliche Anwesen Loanneth stößt, in welchem die Familie Edevane, bis zum Verschwinden ihres Kindes Theo, gewohnt hatte.
Seit über siebzig Jahren steht es verlassen. Sadie beginnt Nachforschungen anzustellen und als ihr das Verschwinden zu Ohren kommt, gibt es für sie kein Halten mehr. Immer tiefer verwurzelt sie sich darin und erkennt gewisse paralellen zu ihrem erst kürzlich bearbeiteten Fall. Wird Sadie den Fall lösen und auch ihr Leben wieder in den Griff bekommen?

Am Anfang muss ich sagen, war ich leicht verwirrt, da ich die Zeitsprünge sehr schnell waren. Ein kurzes Kapitel im Jahre 1930 iger Jahren und schon wurde man wieder in die Gegenwart katapultiert. Das fand ich manchmal ein wenig störend, weil ich mich meistens gerade wohlgefühlt hatte.
Doch die Geschichte gefällt mir sehr gut. Es gibt wieder viele Wendungen und der Leser wird auf eine Reise durch das wunderschöne Cornwall entführt. Ich muss sagen, dass kann Kate Morton richtig gut. Man weiß immer haargenau wie alles aussieht, als wäre man mitten in der Geschichte, was sicher auch beabsichtigt ist. Immer mit einem Funken Magie.
Wer Familiengeheimnisse und magische Orte mag, sollte das Buch unbedingt lesen. Also ich vergebe 4,5 Sterne, da der Anfang war für mich etwas verwirrend war.

  (21)
Tags: bombenkoller, cornwal, edevane, loanneth   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

2 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Helenas Geheimnis

Lucinda Riley
E-Buch Text: 560 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 14.03.2016
ISBN 9783641174187
Genre: Sonstiges

Rezension:

Leider konnte ich dem Buch nur drei Sterne geben.
Ich bin ein großer Lucinda Riley Fan, habe alle Bücher verschlungen, doch gefiel mir das Buch nicht ganz so gut, wie die anderen.
Es geht, natürlich um Helena und ihre Geheimnisse.
Das Buch fängt mit Alex im Jahr 2016 an. Er ist zurück auf Zypern und findet dort sein altes Tagebuch, welches er 2006 geschrieben hatte. In dem Jahr machte Helena mit ihrer Familie und ihren Freunden
Urlaub auf Pandora. Dort, in dem Haus welches sie von ihrem Patenonkel geerbt hatte, hieß Pandora und ist ein wunderschönes Haus umgeben von Olivenbäumen und Weinfeldern. Alex ist der älteste Sohn von Helena. Er war zwölf oder dreizehn. Das Alter weiß ich gar nicht mehr ganz so genau. Das eigentliche Geheimnis von Helena ist das um Alex´Vater.
Und das finde ich nicht mal interessant. Es gibt noch etwas dort, was ich viel interessanter fand, doch wurde das nur als kleines Nebenkapitel erwähnt. Doch nun gut. Die Geschichte drehte sich die ganze Zeit um Helena und ihre ganzen Freunde, Kinder und ihren Ehemann. Dort auf Zypern gab es auch noch Alexis, welcher ihre erste große Liebe war.
Weswegen William, Helenas Ehemann, ziemlich eifersüchtig war.
Mit Alex konnte ich mich leider nicht so anfreunden. Ich fand, dass er für sein Alter viel zu reif war. Er sprach wie ein fünfundzwantigjähriger. Ich fand ihn einfach unsymphatisch.
Helena selbst fand ich toll. Sie war eine lebensfreudige Frau mittleren Alters und einer Vergangenheit, die sie hätte nicht geheim halten sollen.
Als das Tagebuch endete, befanden wir uns wieder im Jahr 2016. Und da ich nicht Alex Freund war, hatte ich zum Schluss nicht mehr so ganz die Lust.

Trotz allem hat mir das Buch aber doch ganz gut gefallen. Das Cover fand ich diesmal besonders schön, obwohl ich die anderen Cover nicht so toll finde von Lucinda. Am liebsten mag ich die amerikanischen Cover von den sieben Schwestern, aber jetzt schweife ich ab. ;)
Es ist eine gute Urlaubslektüre, trotz einer ganz anderen Geschichte, wie wir sie von Lucinda gewohnt sind.
Für jeden Fan ein muss und für jeden der noch ein Fan werden möchte, sollte erst noch die anderen Bücher lesen.
Ich bin froh es gelesen zu haben und warte mit Spannung auf den dritten Band der Sieben Schwestern Reihe "Die Schattenschwester"...

  (14)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(161)

310 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 76 Rezensionen

familie, murmeln, cecelia ahern, der glasmurmelsammler, roman

Der Glasmurmelsammler

Cecelia Ahern , Christine Strüh
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Krüger, 18.11.2015
ISBN 9783810501523
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(185)

383 Bibliotheken, 14 Leser, 2 Gruppen, 58 Rezensionen

norwegen, segeln, lucinda riley, musik, liebe

Die Sturmschwester

Lucinda Riley ,
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 09.11.2015
ISBN 9783442313952
Genre: Romane

Rezension:

Ally ist die zweitälteste der sechs Schwestern.
Sie liebt den Wind und das Wasser, denn sie leidenschaftliche Seglerin.
Theo, ihre große Liebe gab ihr Kraft, als sie vom Tod Pa Salts hörte.
Sie flog gleich nach Atlantis um dort mit ihren Schwestern vereint, um Pa trauern zu können. vom Anwalt Georg Hoffmann erhielt jede Schwester einen Brief mit einem Hinweis ihrer Herrkunft.
Doch zuerst möchte Ally sich mit Theo eine Zukunft aufbauen, bevor sie sich ihrer Vergangenheit zuwendet.
Werden sie es gemeinsam schaffen?

In der Vergangenheit lernen wir die junge Anna Landvik kennen. Sie liebt ihre Kühe und die Musik.
Immer wieder singt sie ihnen etwas vor, bis eines Tages Herr Bayer zu ihnen aufs Land kommt. Ein erfolgreicher Mann, der junge Talente sucht.
Er nimmt sie mit nach Christiania (Oslo) und bildet sie aus.
Dort soll sie die Geisterstimmte für das Orchester Peer Gynt singen.
Als Jens Halvorsen sie kennenlernt, macht er ihr immer wieder Avancen. Wird sie die Einladungen annehmen oder ihren eigenen Weg finden.

Das Buch hat mir wieder sehr gut gefallen, so dass die Seiten nur so geflogen sind. Die sieben Schwestern Reihe muss man als Lucinda Riley Fan oder jemand, der Geheimnisse  um die Familie mag, einfach lesen.
Das letzte Kapitel brachte uns zu Star, der dritten Schwester.
Was ich ziemlich gemein finde, da es so spannend endet, dass ich gar  nicht abwarten kann, bis das nächste Buch "Stars Geschichte" herauskommt.

  (11)
Tags: ally, pasalt, theo, thom   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

55 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

liebe, trauer, geheimnis, geheimnisse, verrat

Die dritte Schwester

Liz Balfour
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.09.2014
ISBN 9783453471252
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

35 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

australien, liebe, frauen, hotel, evergreen spa

Das Haus der geheimen Versprechen

Kimberley Wilkins ,
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Knaur, 03.08.2015
ISBN 9783426653708
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: evergreen spa, violet   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

152 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

new adult, erotik, tease, shaw, emerson

Tease - Verlangen nach Glück

Sophie Jordan , Gisela Schmitt
Flexibler Einband
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.09.2015
ISBN 9783956492273
Genre: Liebesromane

Rezension:

Der zweite Teil der Ivy Chronicles Serie von Sophie Jordan hatte mich so in den Bann gezogen, dass ich kaum das Buch aus der Hand legen konnte. In diesem Buch ging es um Emerson, die gefeierte Partynudel, der die Männer reihenweise zu Füßen lagen, bis sie eines abends mit einer Collegefrendin Annie in einer fremden Bar war. Dort traf sie zum ersten Mal Shaw!
Er rettete sie aus einer gefährlichen Situation und war seitdem Abend teil ihres Lebens. Den der gutaussehende junge Man ging ihr nicht mehr aus dem Kopf. Er blickte hinter Emersons Fassade und wusste wie sie wirklich tickte...

Eine tolle Geschichte über Liebe und Emerson.
Was ich toll finde, dass Sophie Jordan nicht nur über Emerson erzählt. Pepper und Reece waren auch ein Bestandteil in dem Buch.
In vielen Fortsetzungen werden die vorherigen Charaktere nicht mehr erwähnt und das hat mir wirklich sehr gut gefallen.
Emerson ist eine tolle Frau, die nur mal die Liebe zulassen sollte, doch Shaw machte sie so verrückt, dass sie an niemand anderen mehr denken konnte.
Wer solche Bücher oder Geschichten liebt, sollte diese Reihe auch auf jeden Fall lesen.
Ich freue mich auf den dritten Band.

  (14)
Tags: emerson, shaw, tease, the ivy chronicles series, verlangen nach glück   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

133 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

wild, liebe, sophie jordan, georgia, new adult

Wild - Atemlos vor Glück

Sophie Jordan , Gisela Schmitt
Flexibler Einband
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.12.2015
ISBN 9783956492631
Genre: Liebesromane

Rezension:

Der dritte Teil von Sophie Jordan hat mich wieder überzeugt.
Diesmal erzählt Georgia uns ihre Geschichte.
Sie ist ein braves Vorzeigemädchen von ihrer Mutter abhängig.
Ihr Freund Harris hat sie schon im zweiten Teil verlassen, weil sie zu langweilig sei.
Da geht sie in den berühmten Kink Club und stößt dort auf den jüngeren Logan.
Der Bruder von Reece, Peppers Freund.
Zwischen ihnen ist etwas, eine Spannung die Georgia Angst macht und sie weiß nicht damit umzugehen.
Es ist eine tolle Geschichte über eine Frau ,die eigentlich nicht weiß was sie will und doch weiß sie es doch...

Mir hat diese Geschichte genauso gut gefallen, wie die beiden anderen. Vielleicht sogar ein bisschen besser.
Mir gefiel wieder sehr toll, dass Sophie Jordan die anderen beiden Mädels und ihre Freunde miteingebaut hatte.
Ich konnte es nicht aus der Hand legen, habe an manchen Stellen herzhaft zu lachen angefangen. Mein Mann dachte ich wäre verrückt!
Doch es war einfach zu lustig.
Georgia ist einfach eine echt süße. Es  hat mir Spaß gemacht sie begleiten zu dürfen.
Deshalb vergebe ich sehr gerne die fünf Sterne.
Die Triologie hat mir noch besser gefallen als Firelight!!!

  (16)
Tags: datford, georgia, liebe, logan   (4)
 
130 Ergebnisse