Leafyloves Bibliothek

59 Bücher, 11 Rezensionen

Zu Leafyloves Profil
Filtern nach
59 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(76)

189 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 49 Rezensionen

krieg, fuchs, freundschaft, kinderbuch, pax

Mein Freund Pax

Sara Pennypacker , Birgitt Kollmann , Jonathan Klassen
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 16.03.2017
ISBN 9783737352307
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Von vorne herein sollte Eines gesagt sein: Dies ist kein Kinderbuch und ich finde, dass man es seinen Kindern nicht ohne jede Erklärung und Beistand in die Hand geben sollte.

Themen wie der Krieg und seine Auswirkungen auf Mensch und Tier werden hier deutlich authentischer und unverblümter dargestellt, als man es von diesem Buch auf den ersten Blick erwarten würde.

Doch zuerst zu den Protagonisten Peter und Pax… Man kann sie furchtbar schnell ins Herz schließen! Ihre Freundschaft ist einmalig und erinnert ein kleinwenig an die Geschichte von Cap&Capper  - ein wundervoller Disneyfilm.

Peter und Pax sind trotz ihrer unterschiedlichen Abstammung auf vielen Ebenen sehr ähnlich. Sie beide verbindet der jugendliche Leichtsinn, der Hauch von Naivität und die tiefe Verbundenheit zu einander. Diese Verbundenheit beruht auf einem Erlebnis, das schon längere Zeit zurückliegt und mehr möchte ich dazu auch gar nicht sagen – diese Überraschung überlasse ich euch selbst. Nur so viel, es wird emotional.

Und wenn ich dieses Buch mit nur zwei Wörtern beschreiben müsste, so wären dies: Emotionen und Freundschaft.

Durch den Krieg werden die sonst so unzertrennlichen Freunde getrennt, doch keine von beiden möchte das akzeptieren und so beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, die Wildnis, den Krieg und vor allem auch gegen das Leben.

Auf ihren getrennten Wegen zu einander finden Beide neue Weggefährten, die das Leben mehr oder weniger gezeichnet hat. Sie alle begleiten unsere Protagonisten einen Teil ihres Weges und bringen Ihnen neue Lebenserfahrungen, die sie wiederum einander näher bringen.

 

„Mein Freund Pax“ ist ein unglaubliches Buch. Ich habe es verschlungen, da ich unbedingt wissen wollte, ob die Beiden wieder zusammen finden. Es passiert so viel Magisches, Schönes und Trauriges zwischen diesen Seiten. Es ist eine definitive Empfehlung

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

102 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

berlin, benedict wells, spinner, roman, trauer verarbeiten

Spinner

Benedict Wells
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 24.08.2016
ISBN 9783257243840
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(373)

807 Bibliotheken, 11 Leser, 2 Gruppen, 169 Rezensionen

dystopie, hacker, jugendbuch, zukunft, science fiction

Mind Games

Teri Terry ,
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, 01.06.2015
ISBN 9783649667124
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(526)

1.046 Bibliotheken, 20 Leser, 1 Gruppe, 122 Rezensionen

jugendbuch, dystopie, fantasy, das juwel, liebe

Das Juwel - Die weiße Rose

Amy Ewing , Andrea Fischer
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 25.08.2016
ISBN 9783841422439
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.157)

2.296 Bibliotheken, 30 Leser, 5 Gruppen, 314 Rezensionen

dystopie, fantasy, amy ewing, liebe, das juwel

Das Juwel - Die Gabe

Amy Ewing ,
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 20.08.2015
ISBN 9783841421043
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(162)

325 Bibliotheken, 7 Leser, 3 Gruppen, 70 Rezensionen

thriller, mystery, mord, grusel, vermont

Winter People - Wer die Toten weckt

Jennifer McMahon , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.03.2014
ISBN 9783548286099
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

anastasia mccrumpet und der tag, an dem die unke rief, holly grant, gruselig, böse pudel, monobraue

Anastasia McCrumpet und der Tag, an dem die Unke rief

Holly Grant , Ursula Höfker , Josie Portillo
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei cbt, 11.05.2015
ISBN 9783570163528
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Schon als Kind habe ich gern alles rund um den Gruselfaktor gelesen, sei es Gänsehaut oder später auch Steven King. Als ich dann von dem Kinder- und Jugendbuch rund um Anastasia erfuhr, wollte ich es unbedingt lesen. 
Was mir gleich zu Anfang auffiel, war die doch mit unter sehr "vulgäre" Sprache und ich war mir nicht mehr ganz so sicher, ob das Buch mit einer Altersempfehlung von 10 Jahren wirklich richtig liegt, doch das müssen Eltern am Ende selbst entscheiden.Das Buch verspricht auf jeden Fall sehr viel Fantasie und Einfallsreichtum, es wird einem beim Lesen wirklich nie langweilig. Man muss diesem Stil schon etwas abgewinnen können: Etwas skuril, etwas düster und wahnsinnig witzig. 
Ob es nun die beißwütigen Pudel, das Ungeheuer hinter dem Zaun, der gefährliche Gärtner mit dem viktorianischen Vogelkäfig auf dem Kopf oder allein schon die umfunktionierte Irrenanstalt ist, an irgendeinem Punkt dachte ich immer wieder: Wie kann man sich all das nur ausdenken?
Aber ich bin froh, dass es jemand in die Hand genommen hat und sich getraut hat mal etwas völlig anderes zu schreiben. 
Damit man auch an keiner Stelle das Gefühl hat, man bräuchte eine Pause von zu viel Fantasie und Text, bietet dieses Buch ein kleines "Bonbon" viele schöne, einzigartige und manchmal ebenso skurile Zeichnungen, die sowohl die Fantasie als auch die Vorfreude auf die nächste Illustration vorrantreiben.

  (0)
Tags: anastasia mccrumpet und der tag, an dem die unke rief, holly grant   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(72)

149 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 36 Rezensionen

liebe, düfte, paris, parfum, rosen

Die Rosenfrauen

Cristina Caboni , Ingrid Ickler
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 22.06.2015
ISBN 9783734100338
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die Rosenfrauen beende ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge, wie man so schön sagt. Der Debutroman von Cristina Caboni lieferte mir eine wirklich schöne Liebesgeschichte, ohne viel Auf und Ab, dafür aber mit wirklich sehr viel Anlaufzeit. Viele Überraschungen habe ich während des Lesens nicht verzeichnen können, doch ich denke, dass es darum nie ging.
Nach dem Klappentext hatte ich mir das Buch vollkommen anders vorgestellt. Ich habe mit einem riesen Familiengeheimnis und vielen kleinen Anhaltspunkten gerechnet, doch eigentlich war dies in meinen Augen eher nebensächlich.Oft brauchte ich kurze Pausen während des Lesens, da mir die Spannung fehlte. Doch an sich las sich der Roman sehr flüssig.
Einzig störten mich nicht gekennzeichneten Zeit- und Personensprünge, wegen derer ich die ein oder andere Passage mehrfach lesen musste. 
Die Geschichte und Herstellung des Parfums war sehr informativ und doch interessant geschrieben. Wer sich für dieses Fachgebiet interessiert, hat neben "Dem Parfum" ein weiteres schönes Werk gefunden. Für mich war der Roman leider an manchen Stellen zu langatmig und an anderen Stellen dafür etwas zu oberflächlich. Doch alles in allem war es ein wirkliches schönes Buch.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

200 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 35 Rezensionen

tee, macao, backen, macarons, café

Der Duft von Tee

Hannah Tunnicliffe , Hanne Hammer
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Diana, 10.05.2013
ISBN 9783453357372
Genre: Romane

Rezension:

Grace, die Protagonistin wird als eine Frau mit vielen tiefliegenden Problemen beschrieben. Beginnende Wechseljahr -und das mit Mitte 30!-, damit einhergehende Unfruchtbarkeit, trotz großem Kinderwunsch, eine bröckelnde Ehe mit einem Mann, zu dem sie zeitweise die Verbindung verliert, eine fehlende Eigenidentität, Träumereien für einen anderen verheirateten Mann und ungelöste Traumata mit ihrer verstorbenen Mutter. Wie soll man da nicht völlig zerbrechen? Grace findet eine Lösung, in dem sie Zuflucht in Briefen an ihre Mutter und neuen Rezeptideen für ihr Café Lillian's sucht. Anfangs hatte ich Schwierigkeiten den Einstieg in das Buch zu schaffen, da Hannah Tunnicliffe wirklich sehr detailreich schreibt und es mir schnell zu viel wurde, doch nach ein paar Seiten konnte ich mich Gottseidank einfühlen und habe dann diese Art des Schreibstils lieben gelernt. Ich konnte mir die Menschen, die beschrieben Orte, das Café und vieles mehr bildhaft vorstellen. Leider konnte ich nur ein paar Stunden mit dem Buch genießen, bis ich entdecken musst, das ich auf den letzten 40 Seiten bin. Dieses Buch konnte ich einfach nicht mehr aus der Hand legen.Dazu muss ich aber sagen, dass ich diesen Monat schon einige Bücher verschlungen habe.Jedes Kapitel trägt den Namen und die Beschreibung einer von Gracie's tollen Macaron Variationen und an einige von ihnen werde ich mich sicher auch noch herantrauen.



ACHTUNG SPOILERWas mir an diesem Buch besonders gefallen hat, ist das Grace sich nicht in einer Affäre verloren hat, sondern völlig erwachsen und mit Hilfe der ihr nahen Menschen ihre eigenen Probleme und inneren Konflikte lösen konnte und die Liebe zu ihrem Mann wieder entdeckt hat. Grace hat es geschafft sich ihre eigenen Fehler einzugestehen und an sich zu arbeiten, um ihrem Mann wieder die Frau zu sein, die er geheiratet hat. Ebenso wie er sich nach einem nahe zu unverzeihlichen Fehltritt auch zusammen gerissen hat und alles in seiner Macht stehende getan hat, um wieder der Mann zu sein, den Grace geheiratet hat. Ich fand es sehr schön zu sehen, dass es auch Romane gibt in denen erfolgreich für die Ehe eines Paares gekämpft wird und das auch noch auf so spannende und liebevolle Art und Weise. Einfach alles sehr empathisch und realistisch

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.141)

3.227 Bibliotheken, 97 Leser, 5 Gruppen, 255 Rezensionen

liebe, hardin, anna todd, tessa, erotik

After truth

Anna Todd , Corinna Vierkant-Enßlin , Julia Walther
Flexibler Einband: 672 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.04.2015
ISBN 9783453491175
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.035)

4.360 Bibliotheken, 69 Leser, 6 Gruppen, 552 Rezensionen

liebe, erotik, anna todd, after passion, hardin

After passion

Anna Todd , Corinna Vierkant-Enßlin , Julia Walther
Flexibler Einband: 672 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.02.2015
ISBN 9783453491168
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Mit After Passion ist aus einer Fan Fiction ein Roman geworden, den so ziehmlich jeder Blogger, jede Leseratte und jeder Bücherwurm im Regal stehen hat. Ich finde alleine die Optik macht hier schon viel her. Das Cover ist einfach gehalten und doch sehr aussagekräftig, unter anderem wegen der schön strahlenden Farbe auf schwarzem Grund.
Die Inhaltsangabe gibt meiner Meinung nach nur einen sehr oberflächlichen Teil davon wieder, was das Buch eigentlich zu erzählen versucht. Es geht um Vorurteile, darum wie man sie überwinden kann und das, was man daraus gewinnen kann. In diesem Fall gewinnt Tessa Freundschaften und Liebe. Doch genauso gut verliert sie Sicherheit und das Bild, dass sie so lange von sich selbst hatte.
Der Schreibstil ist sehr einfach gehalten und anfangs bin ich daran aufgestoßen, doch umso tiefer ich mich in den Plot habe fallen lassen, umso schneller wurde mir das egal. Ich möchte gleich zu Anfang warnen, dass am Ende von After Passion ein wirklich fieser Cliffhanger darauf wartet angeschrien zu werden. Bei mir war das leider schon um 20 Uhr abends, etwa 8 Stunden bevor mein Wecker wieder klingeln würde. Letztendlich konnte ich mich nicht ruhigen Gewissens schlafen legen und habe bis 24 Uhr weitergelesen, nur um zu wissen wie es weiter geht. Ja, After Passion konnte mich fesseln. 
Für die circa 700 Seiten habe ich einen Tag gebraucht - hier hatte ich mir mehr erhofft. Doch dadurch, dass der Schreibstil und auch der Plot relativ einfach gehalten war, gab es nicht viel um daran hängen zu bleiben. Außerdem wollte ich Seite um Seite wissen wie es weiter geht.
Wie ihr seht, bin ich hier sehr zwiegespalten.. eine tolle, fesselnde Liebesgeschichte und eine leider wenig tiefgründige Art zu schreiben... Am Ende gewann für mich die Geschichte die hinter Hardin und Tessa stand... Doch wer sind die beiden eigentlich?
Tessa ist schüchtern, wunderschön und hat schon ihr ganzes Leben geplant. Sie will eine liebende Freundin, gute Studentin und noch bessere Lektorin sein und werden.
Hardin ist stark tätowiert und in meiner Vorstellung wahnsinnig attraktiv. Und ja leider ist Hardin auch so ein richtiges A*loch. 
Das Buch bietet viele unerwartete Wendungen, denen ich manchmal sogar schon entgegen gefiebert habe. Manche habe ich sehr gemocht und andere Wendungen empfand ich als nervig. Doch alles in allem war ich gefesselt und habe mich unterhalten gefühlt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(363)

580 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 71 Rezensionen

erotik, liebe, driven, driven trilogie, rylee

Driven - Begehrt

K. Bromberg , Kerstin Winter
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.02.2015
ISBN 9783453438071
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Auch wenn ich mich wiederhole: Driven ist völlig anders, als meine vorherigen Erotikromane und doch völlig gleich. Die Hassliebe zwischen Rylee und Colton geht weiter, zumindest bis zu einem bestimmten Punkt, doch ich möchte gar nicht zu viel vom Inhalt verraten. Meine Befürchtungen, dass Band 2, ebenso wie Band 1 mit einem Cliffhanger endet, haben sich bestätigt und was für einer! Theoretisch würde ich am liebsten gleich Band 3 lesen, doch ich will nicht, dass es so schnell zu Ende geht mit Colton, Rylee und mir. In Band 2 saß meiner Meinung nach jedes Wort, jeder Satz und jedes Kapitel. Ich habe mitgefiebert, mittrauert und mitgelacht. Das Buch hatte für mich viele unerwartete Wendungen, viel Erotik und verdammt viel Herz. Wobei letzteres dieses Buch für mich zu einem wahren Hightlight gemacht hat. Ich möchte gar nicht viele Worte verlieren, außer:LEST DIESE REIHESie haut mich einfach um!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(333)

543 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 69 Rezensionen

liebe, driven, rylee, erotik, colton

Driven - Geliebt

K. Bromberg , Kerstin Winter
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.03.2015
ISBN 9783453438088
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Wenn ich an die letzten Seiten von Driven Band 2 denke, weiß ich gar nicht, wie ich es so lange aushalten konnte, ohne in Band 3 zu erfahren wie es weiter geht.Ich saß mit Tränen in den Augen auf der Couch und dachte: "Das kann jetzt nicht wirklich passiert sein? Es wird doch alles wieder gut... Nicht das mich in Band 3 etwas à la Ein ganzes halbes Jahr erwartet!". Doch leider ging es in Band 3 genau so weiter, viele Tränen und nach und nach dann aber auch immer mehr Hoffnung.
Ich muss dazu sagen, dass Colton erstaunlicher Weise einer meiner Lieblingsprotagonisten geworden ist. Als Beispiel nur mal eine Anekdote von gestern. In meiner Büchergruppe hat eine Freundin einen guten Namen für ihren neuen Flitzer gesucht und irgendwie kam sie dann auf Hardin. Darauf hin ich: "Dann nenn ihn lieber Colton, nach einem richtigen Rennfahrer." Als Erklärung zu Colton schrieb ich dann:"Colton hat mindestens Hardins Sexappeal, ist genauso kaputt, aber hat dazu noch ne Menge Kohle... Also keine schlechte Wahl :)" und keine Minute später hieß der kleine Flitzer Colton :D
Aber zurück zum Buch :) 
In Coltons und Rylees Leben war nichts einfach, als die beiden zusammen kamen und so konnten sie es leider auch nicht akzeptieren, dass die Verbindung, die sie beide spüren, genau das ist: einfach, authentisch und wahrhaftig. Natürlich brachte diese Einstellung und auch die Erfahrungen, die beide im Leben sammeln mussten, Gute wie Schlechte, einige Hindernisse mit sich. Ich habe nie wirklich geglaubt, dass sich diese nach 2 Bänden schon legen, denn seien wir mal ehrlich - so viel emotionalen Ballast verliert man nicht in wenigen Tagen, auch nicht wenn ein Mensch für einen selbst, das ganze Alphabet darstellt. 
Beide Charaktere sind authentischer und meiner Meinung nach besser geworden. Colton ist offener, konfliktlösungsbereiter und erwachsener geworden. Rylee ist selbstsicherer, frecher und ja auch etwas kindlicher geworden. Ich finde, dass sich die beiden Protagonisten im letzten Band dieser Reihe noch besser ergänzen als je zuvor.
Ich habe mich während des Lesen gefragt, wie viel Schlechtes kann einem Menschen widerfahren? Irgendwann muss doch all das einmal zu Ende sein. Ja ich habe mich auch gefragt, wann ist es zu viel und bin zu dem Entschluss gekommen, dass K. Bromberg in meinen Augen genau das perfekte Maß getroffen hat. Es war nicht zu viel Hin und Her, es kam keine Langeweile, aber auch keine Hast auf.
Es gab viel zu verlieren und doch umso mehr zu gewinnen. Für mich hat Driven: geliebt, haushoch gewonnen. Mit den letzten Seiten hat die Autorin mir ein umwerfendes, unvergleichliches Werk geschenkt. Denn das war Driven für mich: Ein Geschenk, denn ich habe es mit jedem Band, jeder Seite und auch jedem Wort geliebt.Danke für diesen würdigen Abschluss einer umwerfenden Trilogie. Sie hängt mir auch noch 3 Tage nach dem ich das Buch beendet habe nach. So schnell werde ich dieses Werk nicht vergessen.
In den Danksagungen äußerte die Autorin den Gedanken, dass sich mit diesem Buch entscheiden würde, ob sie eine "echte" Autorin wäre und liebe Frau Bromberg: Ja, und was für eine!"

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(466)

845 Bibliotheken, 9 Leser, 2 Gruppen, 113 Rezensionen

driven, liebe, erotik, rylee, sex

Driven - Verführt

K. Bromberg , Kerstin Winter
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.01.2015
ISBN 9783453438064
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Driven ist völlig anders, als meine vorherigen Erotikromane und doch völlig gleich. Es ist eine dieser typischen Geschichten: Der Badboy, der das gute schüchterne Mädchen verführen möchte. Was ich an Driven aber sehr gemocht habe, war das es sich nicht mehr nur um Teenager, sondern erwachsene Menschen mitten im Berufsleben dreht. Teilweise empfinde ich den Plot als sehr realitätsfern, aber vielleicht fiel es mir auch gerade deswegen so leicht, mich darin fallen zu lassen.
Das Buch empfand ich als sehr leichte Kost, mit sehr detaillierten Sexszenen - hier wurde von der Autorin wirklich kein Blatt vor den Mund genommen. Das Buch konnte ich gut ohne Pause durchlesen und mir nach etwa 6 Stunden wütend auf die Lippen beißen. Ein Cliffhanger vom feinsten beendet diesen Band. Ich habe gleich die nächsten beiden Bände angefragt, mit der Sorge, dass es bei Band 2 wieder ein sehr offenes Ende geben könnte. Aber erstmal zum Anfang zurück!
Rylee Thomas ist Sozialarbeiterin und arbeitet mit vollem Herzen in einer Wohneinrichtung mit Waisen- /Pflegekindern. Sie würde alles für ihre Jungs tun. Rylee hat wie wir gleich zu Anfang des Buches merken, ein Traumata erfahren, das nach und nach aufgedeckt wird. Mit Männern hat sie unter anderem deswegen nun wirklich nichts am Hut.
Colton Donovan ist ein renomierter Rennfahrer, der es gewohnt ist immer zu bekommen was er will und ausgerechnet sucht er sich Rylee als Objekt der Begierde aus, die nach kurzem Entgegenkommen doch entschieden ablehnt. Das ist Colton nun gar nicht gewöhnt und versucht mit allen Mittel ihr nah zu kommen. Auf diesem Wege erfahren wir zusammen mit Rylee was wirklich hinter der Fassade steckt, wenn auch nur immer wieder in kurzen Augenblicken, die ich persönlich mir ab und zu länger gewünscht hätte.
Eigentlich könnte man meinen, dass alles was passiert sehr vorhersehbar ist, doch erstaunlicher Weise konnte mich das Buch immer wieder überraschen, was die Verwirrungen zwischen den beiden Protagonisten nie langweilig werden ließ. Ein Spitzname, Bindungsprobleme, Klaustrophobie.... zwei Protagonisten mit vielen Geheimnissen. 

Da mein letztes Buch (Thoughtless) aus dem selben Genre stammt, habe ich natürlich unterbewusst schon während des Lesen Vergleiche gezogen. Als Gesamtwerk konnte Driven mich mehr überzeugen, doch Kellan blieb mir länger im Kopf als Donovan... An sich finde ich aber, dass die Bücher nicht vergleichbar sind und habe mich so entschieden unabhängig davon meine Punktevergabe zu bestimmen.

  (0)
Tags: driven, k. bromberg, triologie   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(708)

1.201 Bibliotheken, 29 Leser, 2 Gruppen, 198 Rezensionen

liebe, erotik, rockstar, thoughtless, dreiecksbeziehung

Thoughtless - Erstmals verführt

S. C. Stephens , Sonja Hagemann
Flexibler Einband: 650 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.04.2015
ISBN 9783442482429
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Ausnahmsweise fiel mir diese Rezension gleich nach dem Lesen schwer. Also ziehe ich heute mal mein Lesetagebuch genauer zu Rate und die ganze Rezension wird etwas strukturierter. 
Die Protagonisten heißen Denny, Kiera und Kellan. Lustiger Weise habe ich das ganze Buch über immer gedacht sie heißt Kiara bis mir mein Fehler eben beim zusammenfassen aufgefallen ist. Ich finde aber, das passt mindestens genau so gut. 
Denny ist eher der fürsorgliche, liebevolle und zärtliche Typ Mann, der für Kiera den PERFEKTEN Partner darstellt. Warum also einen dritten Mann ins Spiel bringen, fragt ihr euch? Ganz einfach, weil Denny einen entscheidenden Fehler macht! Er schleppt Kiera quer durchs Land, die ihm blind vor Liebe natürlich ohne jede Frage folgt. Doch plötzlich bekommt er einen Praktikumsplatz in einem renomierten Unternehmen und lässt seine Freundin alleine in Seattle zurück. 
Mit Kellan, seinem besten Freund und mittlerweile Mitbewohner. Kellan ist der typische Rockstar, Leadsänger einer Band, verbringt die meisten Abende in einer Bar und hat wirklich viele Frauengeschichten, von denen Kiera aber schon nichts mehr mitbekommt. Doch sollte das alles sein? Ein typisches Klischée? Nein es wird noch besser: HARTE SCHALE, WEICHER KERN.
Kiera ist eine naive junge Frau, die sich ihrer Schönheit und ihres Sexappeal nicht bewusst ist. Sie ist schüchtern und wird auch recht schnell einsam, nach dem Denny Seattle verlässt. Schnell freundet sie sich mit Kellan an und er spendet ihr Trost und Wärme oder besser gesagt Hitze! Schnell steht sie zwischen den beiden Männern. Als eines Tages Denny anruft, um ihr mitzuteilen, dass er in der Firma ein Jobangebot angenommen hat, ohne mit ihr zu sprechen, beendet sie kurzer Hand die Beziehung und Kellan ist für sie da. Doch leider hält die Trennung nicht lange vor und Kellan ist wieder raus. 
Das typische Gefühlschaos entsteht und Kiera verletzt beide Männer zugleich, doch das ist ihr nicht bewusst. Ein Entscheidung muss her. Doch für wen?
Ich habe oft gehört, das Kiera als Protagonistin als anstrengend empfunden wurde, doch das konnte ich selbst überhaupt nicht feststellen. Ich konnte sie zeitweise sogar wirklich gut verstehen und ihr Leid oder ihre Lust nachempfinden.
Die erotischen Szenen dieses Romans sind, wie ich finde, sehr gut geschrieben. Sie werden sehr detailreich gemalt, jedoch nie soweit, dass es mir die Schamesröte ins Gesicht hätte steigen lassen können. Wenn überhaupt empfand ich 1-2 Szenen als zu lang gezogen, doch weitest gehen flogen meine Augen nur so über die Seiten, um heraus zu finden wie es weiter geht. So manches Mal dachte ich zu wissen, wie es weiter gehen würde und fieberte dem entgegen, doch ich wurde nur heiß gemacht, um sofort mit einer kalten Dusche bestraft zu werden. Es blieb spannend!
Ich persönlich freue mich schon sehr auf Band 2 - Effortless, welcher am 15. Juni erscheinen wird. Außerdem wird es einen Band 1.5 geben, der aus Kellans Perspektive noch mal Band 1 wieder gibt, dieser wird Thoughtful heißen.Bei beiden Teilen bin ich gespannt, ob sich dieses meiner Meinung nach hohe Niveau halten lässt.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(75)

131 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 54 Rezensionen

liebe, krebs, das sommerversprechen, sommer, sommerversprechen

Das Sommerversprechen

Elin Hilderbrand , Almuth Carstens
Flexibler Einband: 440 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.04.2015
ISBN 9783442482405
Genre: Romane

Rezension:

Das Buch ist in der dritten Person geschrieben, wechselt aber immer wieder den Erzähler, mal ist es Dabney selbst, mal ihr Mann Box oder ihre Tochter Agnes. Dadurch erfahren, wir zwar auch viel außerhalb des roten Fadens des Plots, doch leider wird auch mal ein und das selbe neu erzählt. Leider habe ich mich etwas sehr auf den Klappentext verlassen und mir ein vorgestellt, in dem es um den Abschied einer Frau von ihrem Mann, ihrem Liebhaber und ihrer Tochter geht. Ein Buch, indem es um Abschiedsschmerz, neue Liebe und viele weitere Verwirrungen geht.. Doch leider hab ich all dies in den ersten 200 Seiten vermisst. Dabney war - nun ja vielleicht nicht kern gesund, aber - prognosefrei und lebte ein wunderbares Leben. Letzendlich wurde alles dadurch auf den Kopf gestellt, dass die Liebe ihres Lebens - Clendinin Huges - wieder zurück nach Nantucket kommt.
Ach ja Nantucket... Hier muss ich ein wirklich großes Lob an die Autorin senden, denn sie hat diese kleine Stadt so lebhaft und wunderschön beschrieben, dass ich am liebsten jetzt sofort dort Urlaub machen würde. Ich konnte mir jedes Haus und jeden Einwohner wirklich ganz klar vorstellen und so auch sehr viele Empathien entwickeln.
Alleine das Cover des Buches lud schon zum richtigen Sommerfeeling ein, doch durch die lebhaften Beschreibungen von warmen Tagen am Strand oder Cocktails am Pool wurde mir selbst immer ein tolles inneres Bild gezeichnet.
Nach etwa 2/3 des Buches kam dann Dabneys palliative Diagnose, die sie doch schon viel früher hätte bemerken müssen und plötzlich ging alles wahnsinnig schnell. Die letzten Seiten des Buches flossen mir nur so durch die Finger und ich war wirklich in einer anderen Welt. Ich war in Nantucket. Ich war bei Dabney, ihren Männern, ihrer Tochter und all ihren Liebsten. Ich habe mit ihnen gelacht und mit ihnen getrauert, was ich am Anfang des Buches nie gedacht hätte.
Doch leider konnte mich auch das wundervolle letzte Drittel des Buches nicht über die langen Stunden des restlichen Buches hin überzeugen und so kommt auch meine Bewertung zustande.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(894)

1.755 Bibliotheken, 44 Leser, 5 Gruppen, 257 Rezensionen

krebs, familie, tod, liebe, hospiz

Die letzten Tage von Rabbit Hayes

Anna McPartlin , Sabine Längsfeld ,
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 20.03.2015
ISBN 9783499269226
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

kalifornien, los angeles, ein wunderbares jahr, chaos, hörbuch

Ein wunderbares Jahr

Laura Dave , Ivana Marinovic , Luise Helm
Audio CD
Erschienen bei Random House Audio, 27.04.2015
ISBN 9783837130782
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(119)

226 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 71 Rezensionen

liebe, familie, kalifornien, roman, hochzeit

Ein wunderbares Jahr

Laura Dave , Ivana Marinovic
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 27.04.2015
ISBN 9783734101564
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.586)

3.052 Bibliotheken, 73 Leser, 9 Gruppen, 376 Rezensionen

fantasy, dystopie, blut, liebe, rot

Die rote Königin

Victoria Aveyard , Birgit Schmitz
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.05.2015
ISBN 9783551583260
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

liebe, prinzenroulette, chick lit, alkohol, liebesroman

Prinzenroulette

Verena Maria Mayr
E-Buch Text: 171 Seiten
Erschienen bei Feelings, 24.04.2015
ISBN 9783426435052
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich durfte hier bei lovelybooks an einer Leserunde mit der Autorin Verena Maria Mayr teilnehmen und möchte mich jetzt mit einer Rezension bei ihr bedanken. 
Zuerst aber einmal zur Inhaltsangabe :

»Ich bin eine schlampige Perfektionistin, eine attraktive Übergewichtige, eine kluge Nichtswisserin und eine langsame Ungeduldige. Nächsten Juni werde ich 31. Ich habe einen 39 Jahre alten Freund, der zurzeit in Budapest lebt und einen 21 Jahre alten Liebhaber, der gleich um die Ecke wohnt. Und meine Nachbarin Gloria wollte mich als Aktmodell für ihre Zeichenmappe, die sie in fünf Wochen an der Kunstakademie abgeben musste.«

Die Journalistin Minna Schönfeld steckt seit ihrem dreißigsten Geburtstag in einer handfesten Krise. Ihre Fernbeziehung mit dem Italiener Francesco verliert sich in Unverbindlichkeiten, die Affäre mit dem eigentlich viel zu jungen und viel zu wohlerzogenen Anwaltssohn Franz-Josef ist zwar ein Trost, aber alles verkompliziert sich zusätzlich, als sich auch noch ihr gutaussehender Redaktionskollege Felix für sie interessiert. Affärenmäßig geht es zu wie am Roulette-Tisch und Minna fragt sich, wie viele Frösche sie denn noch küssen muss, um endlich auf den echten Prinzen zu treffen. Ein unterhaltsamer Frauenroman, der in Graz und vor der Kulisse der Südsteiermark – der Toscana Österreichs – von den Turbulenzen bei der Suche nach der wahren Liebe erzählt.



Ich konnte das E-Book innerhalb von knapp 2 Stunden durchlesen, da es keine schwere Kost beinhaltete. In der letzten Zeit war es für mich das einzige Buch, in das ich schon von der ersten Seite an voll einsteigen konnte und nicht eine einzige Pause brauchte. Insgesamt war Prinzenroulette für mich eine willkommene Ablenkung, denn eigentlich wollte ich nur mal schnell rein lesen und sehen, was da auf mich zu kommt. Doch schnell wollte ich dann doch wissen wie es mit Minna und ihren Männern weiter geht. Wird Franz'l ihr noch gerecht, kommt Francesco zu ihr zurück und wird sesshaft oder trifft sie doch noch jemand ganz anders?
Doch schnell musste ich einsehen, dass vielleicht auch Minna selbst das Problem ist, denn trotz Therapeutin hatte Minna ein starkes Alkoholproblem, welches manchmal überspitzt wirkte, doch den Lesefluss nicht gestört hat. Minna ist nun mal nicht perfekt.
Ihre reizende Großmutter Marika und deren "Freindin" haben das Buch immer wieder zu einem belustigenden Hoch getrieben. 
Am Ende musste ich doch noch mal nachzählen wie viele Frösche Minna in der doch nicht ganz so lange Zeit geküsst hat und die Zahl war erschreckend... doch auch davon lebte das Buch. Allerdings hätte ich mir an mancher Stelle ein bisschen mehr Charakterstärke der einzelnen Protagonisten gewünscht.
Doch alles in allem konnte ich mich mit Minna's Welt schnell anfreunden und habe mich über das Leseerlebnis gefreut. Doch für ein zweites Date in nächster Zeit hat es leider nicht gereicht.

  (0)
Tags: frösche küssen, prinzenroulette   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(287)

535 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 121 Rezensionen

internet, überwachung, zero, thriller, marc elsberg

ZERO - Sie wissen, was du tust

Marc Elsberg
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 26.05.2014
ISBN 9783764504922
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(650)

1.220 Bibliotheken, 26 Leser, 1 Gruppe, 153 Rezensionen

liebe, paris, familie, alzheimer, holocaust

Solange am Himmel Sterne stehen

Kristin Harmel , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 15.04.2013
ISBN 9783442381210
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.665)

4.394 Bibliotheken, 72 Leser, 13 Gruppen, 136 Rezensionen

fantasy, liebe, schattenjäger, dämonen, cassandra clare

City of Glass

Cassandra Clare , Franca Fritz , Heinrich Koop
Flexibler Einband: 728 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.01.2012
ISBN 9783401502625
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(309)

592 Bibliotheken, 15 Leser, 0 Gruppen, 58 Rezensionen

italien, liebe, oper, lucinda riley, musik

Das italienische Mädchen

Lucinda Riley , Sonja Hauser
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 10.03.2014
ISBN 9783442480098
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 
59 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks