Leserpreis 2018

Lena-buecherwelts Bibliothek

31 Bücher, 14 Rezensionen

Zu Lena-buecherwelts Profil
Filtern nach
31 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

82 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 43 Rezensionen

"liebesroman":w=3,"lyx":w=3,"one more chance":w=3,"liebe":w=2,"roadtrip":w=2,"ziegenbock":w=2,"vi keeland":w=2,"erotik":w=1,"reise":w=1,"witzig":w=1,"love":w=1,"australien":w=1,"new-adult":w=1,"chance":w=1,"biker":w=1

One More Chance

Vi Keeland , Penelope Ward , Antje Görnig
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei LYX, 30.11.2018
ISBN 9783736309142
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

INHALT
Neues Leben, neuer Job, neue Liebe - so lautet Aubreys Plan. Doch ein platter Reifen und ein kleiner Ziegenbock werfen alles durcheinander. Zum Glück macht der sexy Australier Chance nicht nur ihr Auto wieder flott, sondern überredet sie auch, die restliche Strecke nach Kalifornien gemeinsam zurückzulegen. Es folgen die glücklichsten Tage und aufregendsten Nächte, die Aubrey je erlebt hat, aber dann ist Chance auf einmal einfach verschwunden ...

COVER
Schlicht und einfach ist das Cover zum neuen Buch von Vi Keeland und Penelope Ward. Mir hat es auf Anhieb gut gefallen und ich kann mir bei dem männlichen Model sehr gut Chance den Hauptprotagonisten vorstellen. Auch durch die helle Schrift sticht der Buchtitel nocheinmal besser hervor.

SCHREIBSTIL
Sobald ein neues Buch von Vi Keeland veröffentlicht wird, muss ich es haben. Die Autorin zählt zu einer meiner Lieblingsautorinnen und hat es durch dieses wundervolle Buch wieder einmal bestätigt. Diesmal hat sie sich zusammen mit der Autorin Penelope Ward an ein neues Projekt herangewagt und dieses ist den beiden durchaus gut gelungen. Der Schreibstil war wie nicht anders zu erwarten flüssig, humorvoll und hat mich vom Anfang bis zum Ende des Buches hin gefesselt. Das Buch wurde super aufgebaut und hat bis zu den letzten Kapiteln nicht an Spannung verloren.

MEINUNG ZUM BUCH
Aubrey wollte neu durchstarten: Ein neuer Job, ein neuer Wohnort - einfach nocheinmal von vorne anfangen. Doch dieser Start ging mal gehörig in die Hose, als auf dem Weg in ihre neue Heimat ihr Auto einen platten Reifen bekommt. Zum Glück trifft sie gerade in diesem Moment Chance. Er machte ihr Auto wieder flott und bot ihr an den restlichen Fahrtweg gemeinsam zu fahren.

Die beiden waren wirklich wie Feuer und Wasser. Chance ist ein unglaublich charismatischer und spannender Charakter, der nicht nur mit seinem australischen Akzent sondern auch mit seiner Art und Lockerheit, Aubrey das ein oder andere mal um den Verstand gebracht hat.

Aubrey war anfangs richtig zugeknöpft. Das genaue Gegenteil von Chance. Er half ihr nach und nach lockerer zu werden und so wurde sie mir auch erst im weiteren Verlauf des Buches richtig sympathisch.

Die ein oder andere Hürde mussten die beiden während ihres gemeinsamen RoadTrips auch meistern wie z.B. den Ziegenbock. Hier möchte ich nicht zu viel verraten, weil dies ein richtiger Lesegenuss war. Selten musste ich bei einem Buch so sehr lachen wie hier bei einigen Kapiteln, in denen das süße und lustige Ziegenböckchen vorkam. Auch die Beziehung der beiden wurde mit jedem Kilometer den sie weiter vorankamen, immer intensiver. Die Spannung zwischen beiden wurde immer aufgeladener und man spürte richtig das knistern. Doch nach ihrer gemeinsamen Nacht war Chance plötzlich verschwunden...

Wer jetzt denkt dass das Buch hiermit endet, der täuscht sich gewaltig.

Richtig toll fand ich, dass ab hier aus der Sicht von Chance erzählt wurde. Das hat für mich seine Sichtweise und seine Gefühlswelt viel besser dargestellt, als wenn der weitere Verlauf der Geschichte aus Aubreys Sicht gewesen wäre.

Oh und wie habe ich mitgefiebert mit ihm. Es war so spannend zu lesen warum er nach der gemeinsamen Nacht verschwunden ist und was er durchmachen musste. Aubrey hat für mich auch eine große Charakter Entwicklung durchgemacht und ich habe ihre und Chance Reise richtig gerne gelesen.

Was mich besonders gefreut hat, war das es einen Epilog gab. Ich finde es immer ganz schrecklich wenn es bei Einzelbänden keinen gibt und man nicht erfährt was mit den Protagonisten die man begleitet hat, im weiteren Verlauf passiert.

Vi Keeland und Penelope Ward haben hier etwas ganz tolles geschaffen und ich freue mich schon sehr auf die weiteren Werke der beiden.

Vielen Dank an die Lesejury und den LYX Verlag für die tolle Leserunde.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

44 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"heartless":w=3,"winter renshaw":w=3,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"usa":w=1,"amerika":w=1,"erotik":w=1,"sex":w=1,"freunde":w=1,"trauer":w=1,"new york":w=1,"beziehung":w=1,"geheimnisse":w=1,"leidenschaft":w=1

Heartless

Winter Renshaw , Jeannette Bauroth
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.10.2018
ISBN 9783736307087
Genre: Romane

Rezension:

INHALT
Als Aidy in New York ein handgeschriebenes Tagebuch findet, ahnt sie nicht, dass das ihr Leben verändern wird: Die Geschichte, die sie darin findet, berührt die junge Frau zutiefst. Sie erzählt von einer bittersüßen Liebe voll Sehnsucht und Schmerz. Als Aidy das Tagebuch seinem rechtmäßigem Besitzer zurückgeben will, trifft sie auf den weltberühmten, schlecht gelaunten und unheimlich attraktiven Ex-Baseballspieler Ace Amato - der ihr unmissverständlich klarmacht, was er von aufdringlichen Fans wie Aidy hält. Doch Ace Verzweiflung und die tragische Liebesgeschichte aus dem Tagebuch gehen Aidy nicht mehr aus dem Kopf. Und sosehr sie weiß, dass sie sich von ihm fernhalten sollte, zieht seine Traurigkeit sie jeden Tag tiefer in seinen Bann ...

COVER
Das Cover gefällt mir richtig gut. Der Mann auf dem Cover ist genauso, wie ich mir Ace vorstelle. Es strahlt auch seine Zurückhaltung und seine Distanziertheit aus. Auch die Farbgestaltung wurde hier vom Verlag super gewählt und hat mich direkt angesprochen.

SCHREIBSTIL
Heartless ist mein erstes Buch der Autorin Winter Renshaw und wird definitiv nicht mein letztes gewesen sein. Ihr Schreibstil hat mich von Anfang an gepackt und ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Selten habe ich ein Buch so schnell durchgelesen, aber ihr Schreibstil, der locker und flüssig durch das gesamte Buch ging, hat mir so gut gefallen das es nicht möglich war mit dem lesen aufzuhören. Super fand ich auch das die Autorin aus beiden Sichten, also aus der Sicht von Ace und Aidy, die Geschichte widergegeben hat.

MEINUNG ZUM BUCH
Als Aidy eines Tages zufällig auf den Treppen eines Hauses mitten in Ihrer Heimat New York ein Tagebuch findet und sich in den dessen Einträgen verliert, nimmt sie dieses kurzerhand mit nach Hause. Aidy ist hin und weg von den Zeilen der, der unbekannte Mann verfasst hat und kann sich nur schwer von dem gefundenen Tagebuch trennen. Allerdings redet ihre Schwester Aidy ins Gewissen und somit fasst Sie den Entschluss, das Tagebuch seinem Besitzer wieder zurück zu bringen. Doch dies stellte sich als schwieriger heraus als anfangs angenommen.

Als Aidy das Tagebuch wieder an seinem Fundort ablegen will, begegnet sie dem schlecht gelaunten Alessio, Ace Amato. Er lässt sie erst mal gar nicht zu Wort kommen und hält Aidy gleich für einen aufdringlichen Fan und will nichts mit ihr und dem Tagebuch zu tun haben. Doch Aidy, die keine Ahnung hat wer da genau vor ihr steht, gibt ihm ordentlich Kontra.

Wie es der Zufall will, bleibt es nicht bei dieser einzigen Begegnung und das Buch hat ab da immer mehr an Fahrt aufgenommen.

Aidy ist eine sehr starke Persönlichkeit die viel Pfiff und Humor hat. Sie ist eine lebensfrohe und tolle Person die auch sehr Familienverbunden ist. Ihre Schlagfertigkeit hat mich das ein oder andere mal zum lachen und schmunzeln gebracht. Denn sie gibt Ace ordentlich Kontra und lässt sich von seiner mürrischen und teils abweisenden Art nicht abschrecken.

Ace wurde durch einen Unfall so stark an der Schulter verletzt, dass er leider nicht mehr als Baseballprofi arbeiten kann. Zudem erfährt man im Laufe des Buches einiges mehr aus seiner privaten Vergangenheit und kann ihn und seine schroffe Art durchaus besser verstehen.

Ich würde nicht einmal sagen das er von Grund auf schlecht drauf ist. Er ist einfach ein Mann der sehr viel aufeinmal durchmachen musste und damit nicht klar gekommen ist. Man merkte das er nicht so recht wusste, was er mit seinem weiteren Leben anstellen soll. Mich persönlich konnte er von Anfang an für sich gewinnen, ich fand ihn einfach toll.

Umso öfter Aidy und Ace aufeinandertrafen, desto mehr hat man die Anziehung, die beide aufeinander ausgeübt haben, gespürt. Sie waren im Umgang miteinander einfach süß. Auch das Tagebuch wird in der weiteren Handlung nicht vergessen und es werden alle Unklarheiten nach und nach aufgedeckt. Die Handlungen und Wendungen waren für mich zu jeder Zeit absolut nachvollziehbar und gut ausgearbeitet und widergegeben. Ich habe von Anfang an mitgefiebert und gehofft das beide sich finden.

Für mich war 'Heartless' ein super Auftakt der Amato Brothers Reihe und ich hoffe das mich die weiteren Bände genauso begeistern werden.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

53 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"rockstar":w=2,"roman":w=1,"liebesroman":w=1,"rezension":w=1,"romance":w=1,"lovestory":w=1,"new-adult":w=1,"mia":w=1,"auftakt":w=1,"newadult":w=1,"knaur verlag":w=1,"nic":w=1,"buchbesprechung":w=1,"backstage love":w=1,"unendlich nah":w=1

Backstage Love – Unendlich nah

Liv Keen
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.11.2018
ISBN 9783426522530
Genre: Romane

Rezension:

INHALT
Nic ist ein berühmter Rockstar. Er wird von seinen Fans angehimmelt, tourt um die Welt und feiert rauschende Partys. Doch sosehr er das Leben im Rampenlicht genießt - seine beste Freundin Mia vermisst er bei alldem sehr.

Anstatt ihre Karriere in der Modebranche zu verfolgen, vertrödelt Mia ihre Tage mit Gedanken an Nic, der sich kaum noch bei ihr meldet. Ist sie ihm jetzt, da er seinen Traum vom Rockstar-Dasein lebt, überhaupt noch wichtig? Längst ist aus der Freundschaft eine knisternde Anziehung geworden, doch durch Nics steile Karriere und die Schattenseiten seines Ruhms wird die Distanz zwischen ihnen immer größer ...

COVER
Das Cover passt perfekt zu 'Backstage Love' und zeigt auch genau um es was in dieser tollen Geschichte geht. Die Farben des Covers gefallen mir auch richtig gut. Einzigster Kritikpunkt ist leider die silberne Farbe des Buchtitels, da diese sehr schnell abgeht und sich dann leider von silber in schwarz abändert.

SCHREIBSTIL
Dies war mein erstes Buch der Autorin Liv Keen und ich freue mich jetzt schon sehr auf die weiteren Teile der 'Backstage Love' Bücher. Das Buch hat sich auch aufgrund des schönen Schreibstils angenehm und flüssig lesen lassen. Es war von Anfang an spannend aufgebaut. Da das Buch aus neutraler Sicht erzählt wurde, konnte man einen Einblick in beide Gefühlswelten (Nic und Mia) erhalten, wodurch ich beide noch besser verstehen konnte.

MEINUNG ZUM BUCH
Mia und Nic sind Sandkastenfreunde und sind seitdem sie kleine Kinder sind, unzertrennlich. Doch es kommt wie es sooft auch im echten Leben der Fall ist, jeder geht seiner Leidenschaft nach und man sieht sich nicht mehr sooft als man es eigentlich möchte. Nic ist Mitglied der Band 'Swores' in der er unteranderem mit Mias Bruder Liam zusammen das Rockstar Leben genießt. Viele Partys, neue Musik, Auftritte ... Das alles ist nicht so einfach für Mia denn sie vermisst Nic sehr und denkt ständig an ihn.

Was mir sehr gut gefallen hat war das von Anfang an der Geschichte klar war, dass die Gefühle nicht nur einseitig sind. Nic und Mia haben eine tiefe Verbindung zueinander, die man eigentlich bei jedem Aufeinandertreffen der beiden spürt. Auch Nic vermisst seine beste Freundin und denkt ständig an Sie. Als er und Liam dann zu einem Heimatbesuch zurück sind, können beide ihre Gefühle nicht mehr für sich behalten. Die anfänglichen Unsicherheiten und kleinen Eifersüchteleien konnte ich durchaus verstehen. Doch als beide sich dann endlich zueinander bekannt haben, kam ich gar nicht mehr aus dem Schwärmen raus.

Wer jetzt denkt das es sich hier nur um eine kleine Liebesgeschichte handelt, der liegt komplett daneben. Mia und Nic haben die ein oder andere Hürde zu meistern und ihnen werden einige Steine in den Weg gelegt. Das Buch war sehr spannend und man konnte bei einigen Handlungen und Situationen richtig mitfiebern und miträtseln, wer dahinter steckt.

Die Nebencharaktere wurden zudem auch sehr gut ausgearbeitet und haben perfekt zur Geschichte gepasst. Toll war auch der Familienzusammenhalt und die Freundschaft die zwischen Nics und Mias Familie besteht. Man hat auch schon einen kleinen Vorgeschmack bekommen wie es im nächsten Band der 'Backstage Love' Reihe weitergehen wird.

Das Buch war eine richtig schöne Liebesgeschichte. Wer also Rockstars und gefühlvolle Geschichten mag, ist hier genau richtig.

An dieser Stelle auch vielen Dank an den Knaur Verlag für das Rezensionsexemplar.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(181)

398 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 115 Rezensionen

"ella":w=5,"cinder":w=5,"liebe":w=4,"cinderella":w=4,"märchen":w=3,"unfall":w=3,"hollywood":w=3,"kelly oram":w=3,"liebesroman":w=2,"schauspieler":w=2,"autounfall":w=2,"brian":w=2,"chatfreunde":w=2,"cinder & ella":w=2,"freundschaft":w=1

Cinder & Ella

Kelly Oram , Fabienne Pfeiffer
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei ONE, 28.09.2018
ISBN 9783846600702
Genre: Jugendbuch

Rezension:

INHALT
Nach einem schweren Autounfall hat Ella ein Jahr voller OPs und Rehas hinter sich. Und nun muss sie auch noch zu ihrem Vater und dessen neuer Familie ziehen, die sie überhaupt nicht kennt. Ella will nur eins: ihr altes Leben zurück. Deshalb beschließt sie, sich nach langer Zeit wieder bei ihrem Chatfreund Cinder zu melden. Er ist der Einzige, der sie wirklich versteht, und obwohl sie ihn noch nie getroffen hat, ist Ella ist schon eine halbe Ewigkeit heimlich in ihn verliebt. Was sie nicht weiß: Auch Cinder hat Gefühle für sie. Und er ist der angesagtteste Schauspieler in ganz Hollywood.

COVER
Ich fand es toll, dass das Cover nicht direkt an das Märchen Aschenputtel bzw. an Cinderella erinnert. Es hat eine tolle Farbgestaltung und auch das Blumenmuster auf dem Cover hat mir sehr gefallen.

SCHREIBSTIL
Dies war mein erstes Buch der Autorin Kelly Oram. Ich war von der ersten Seite an gefesselt und konnte das Buch nur sehr schwer aus der Hand legen. Die Autorin hat mich mit ihrem Prolog super an die Geschichte herangeführt und hat die ganze Handlung perfekt aufgebaut. Das Buch hat sicher locker und flüssig lesen lassen. Es war voller Emotionen. Es wird abwechselnd aus Cinder's und Ella's Sicht erzählt, dies hat es für mich noch einfacher gemacht beide Gefühlswelten zu verstehen.

MEINUNG ZUM BUCH
Ella's Welt wurde von jetzt auf gleich auf den Kopf gestellt als sie bei einem schlimmen Autounfall ihre Mutter verlor und sie selbst so schwer verletzt wurde, dass sie monatelang im Krankenhaus liegen musste. Sie hat schlimme Narben davon getragen und hat auch noch Monate nach dem Unfall mit den körperlichen und seelischen Beschwerden zu kämpfen. Als wäre das alles nicht schon schlimm genug, ist sie auch noch gezwungen, zu ihrem Vater und seiner neuen Familie in einen anderen Bundesstaat zu ziehen.

Nichts ist mehr so wie es war und Ella muss sich in ihrem neuen Leben und ihrer neuen Familie zurecht finden. Hier ist leider nicht nur aller Anfang schwer, denn ihre Stiefschwestern sind alles andere als nett zu ihr und lassen Sie es auch mehr als deutlich spüren das Ella nicht erwünscht ist. Auch die Beziehung zu ihrem Vater ist spürbar angespannt und in der neuen Schule muss sie sich auch erst zurecht finden. Kinder können wirklich so grausam sein - dies hat mir Cinder&Ella auch wieder deutlich bewusst gemacht. Ella wurde in der Schule regelrecht fertig gemacht und mit Mobing zusätzlich seelisch verletzt.

Ella hat durch ihre Trauer und ihren Schmerz sich entschlossen, die Chatfreundschaft zu ihrem alten Freund Cinder wieder aufzunehmen. Sie hat vor ihrem Unfall einen Blog gehabt, in welchem sie öfter Beiträge zu Filmen oder Büchern veröffentlichte. Cinder ist der einzige der ihr durch ihren Schmerz hilft und ihr wieder Lebenswille und Freude bringt. Er ist witzig, schlagfertig und super sympathisch. Doch was Ella nicht ahnt, ist das Cinder kein Unbekannter von nebenan ist. Er ist einer der angesagttesten Schauspieler Hollywoods.

Auch Cinder, der im richtigen Leben Brian heißt, wünscht sich ein wenig Normalität. Auch Ella ist für ihn nicht nur eine Chatfreundin, sie ist sein Lichtblick in dem großen Hollywood Trubel.

Es war unglaublich berührend und wunderschön zu lesen, wie aus einer Chatfreundschaft und wahrer Verbundenheit echte Gefühle entstehen. Wie Ella & Cinder mehr wurden und wie beide sich immer näher kamen. Die Macht der Freundschaft wurde mir in diesem unglaublich tollen Buch auch wieder bewusst. Es war schön zu lesen, dass Ella noch Freunde gefunden hat die zu ihr standen und sie immer aufgebaut und ihr zugehört haben.

Das Ende war genauso umwerfend wie das ganze Buch. Cinder & Ella hat mich von Anfang an berührt und mich richtig bewegt. Es vereint so viele Gefühle wie Schmerz, Liebe, Trauer, Hoffnung und Glück. Wenn mir dieses Buch etwas beigebracht hat, dann ist es das man nie alleine ist. Es gibt immer jemanden der einem ein Stück des Schmerzes nimmt und ihn in etwas schönes umwandelt. Für mich ein absolutes Jahreshighlight und ein Buch das ich nicht so schnell vergessen werde.

Vielen lieben Dank an die Lesejury für die tolle Leserunde.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

51 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

"liebe":w=3,"drogen":w=3,"eifersucht":w=2,"hochzeit":w=2,"alkohol":w=2,"arbeit":w=2,"fliegen":w=2,"lucas":w=2,"leona":w=2,"roman":w=1,"freundschaft":w=1,"mut":w=1,"reich":w=1,"san francisco":w=1,"lucy":w=1

Bereit zu fliegen

Nina Miller
Flexibler Einband: 328 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 28.09.2018
ISBN 9783752821932
Genre: Romane

Rezension:

INHALT

Leona hat eigentlich alles: ein Leben inmitten von Luxus, Exklusivität und High Society, einen ungewöhnlichen Job und Tyler - charismatischer Verlobter und tougher Geschäftsmann. Das muss doch der Stoff sein, aus dem Träume gemacht sind, findet Leona und fragt sich, warum ihr zum großen Glück trotzdem so viel zu fehlen scheint. Doch der Countdown zu ihrer Hochzeit läuft - und dann tritt auch noch Lucas in ihr Leben. Was macht man, wenn der Boden unter den Füßen plötzlich weg ist? Man fällt oder man beginnt zu fliegen.

COVER
Das Cover passt so gut zur Geschichte und sticht außerdem durch seine Farben nochmals hervor. Es macht so einen friedlichen Eindruck, sodass es mich direkt angesprochen hat und ich direkt loslegen wollte zu lesen. Es erinnert mich sehr an eine Szene im Buch und ich denke dass dies auch so beabsichtigt war. Ein rundum perfekt abgestimmtes Cover.


SCHREIBSTIL

Zu Beginn des Buches habe ich mich etwas schwer getan, in die Geschichte des Buches hinein zu kommen. Ich glaube nicht direkt das es am Schreibstil lag, denn der war durchaus gut. Nach den ersten vierzig, fünfzig Seiten konnte mich die Geschichte aber dann packen und ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Das Buch lies sich immer lockerer und flüssiger lesen, je weiter ich gelesen habe. Bereit zu fliegen ist in Leona's Sicht geschrieben.

MEINUNG ZUM BUCH
In 'Bereit zu fliegen' geht es um Leona: Eine junge, attraktive Frau, die nicht nur Barkeeperin sondern auch Managerin in einem etwas anderem Club ist. Sie ist mit Tyler King, erfolgreichem Geschäftsmann, verlobt und glücklich. Eigentlich hat sie alles was sich eine Frau nur wünschen kann. Sie wohnt zusammen mit Tyler in einem schönen großen Haus, kann sich alles kaufen was sie nur möchte und ist auch glücklich in ihrem Job. Doch wen man alles hat, ist man dann automatisch rundum glücklich?

Das Leona mit ihrem Leben nicht zufrieden ist, habe ich bereits ziemlich schnell gemerkt. Tyler ist auf den zweiten Blick dann nämlich doch nicht so ein Traumtyp wie es Anfangs scheint. Umso weiter ich die Geschichte las, desto mehr habe ich eine Abneigung gegen Tyler entwickelt. Aus unglaublich gut aussehend, reich und lieb wurde dann ganz schnell arrogant, herrisch und ungehobelt. Er hat Leona teilweise so unterdrücken wollen, dass ich am liebsten durch das Buch gesprungen wäre und ihm mal ordentlich die Meinung gegeigt hätte.

Lucas... oh Lucas. Ein unglaublich sympathischer Charakter der mir von Anfang an gefallen hat. Er hat Leona bei ihrer Arbeit kennengelernt und seine hartnäckige und witzige Art hat mir direkt gefallen. Seinen Humor fand ich Klasse! Es muss nicht immer Liebe auf den ersten Blick sein und manchmal täuscht der erste Eindruck, aber das Leona und Lucas das bessere Paar wären, war mir von Anfang an klar.

Es war eine Achterbahnfahrt der Gefühle und manchmal auch wirklich nervenaufreibend. Leona's Unsicherheit und Unentschlossenheit haben mich manchmal wahnsinnig gemacht. So ein kleiner Schubs in die richtige Richtung hätte ihr hier und da schon einmal ganz gut getan. Das Ende war spannend und ich habe die ganze Zeit gehofft, dass sie noch die Kurve kriegt. Ob sie das dann hinbekommen hat muss jeder selber lesen :).

'Bereit zu fliegen' ist ein lockerer, schöner Roman und an dieser Stelle möchte ich mich auch bei der Autorin Nina bedanken. Vielen lieben Dank das ich dein Buch vorablesen und rezensieren durfte. Ich hoffe, dass wir noch viel von dir lesen werden.

🌟🌟🌟🌟-🌟

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(383)

623 Bibliotheken, 17 Leser, 0 Gruppen, 262 Rezensionen

"liebe":w=12,"kelly moran":w=12,"redwood love":w=12,"redwood":w=10,"tierarzt":w=9,"autismus":w=8,"oregon":w=6,"redwoodlove":w=6,"es beginnt mit einem blick":w=6,"#kellymoran":w=5,"liebesroman":w=4,"roman":w=3,"familie":w=3,"usa":w=3,"tiere":w=3

Redwood Love – Es beginnt mit einem Blick

Kelly Moran , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 19.09.2018
ISBN 9783499275388
Genre: Liebesromane

Rezension:

INHALT
Redwood, ein malerisches kleines Städtchen in Oregon. Genau der richtige Ort für einen Neuanfang. Und den braucht Avery Stowe nach einer desaströsen Ehe dringend, ebenso für sich wie für ihre autistische Tochter Hailey. Da gibt es nur ein Problem: den attraktiven Tierarzt Cade O‘Grady. Eine neue Beziehung ist das Letzte, was Avery will. Sie ist sich nur nicht sicher, wie lange sie Cade widerstehen kann. Vor allem, da sich anscheinend der ganz Ort gegen sie verschworen hat und Amor spielt …

COVER
Das Cover ist ein echter Hingucker und sticht aus den derzeit sehr vielen Neuerscheinungen total heraus. Es passt perfekt zu der ganzen Redwood Atmosphäre und ist eher rustikal. Die Bilder versetzten mich direkt nach Redwood, diese bilden ein sehr schönes Zusammenspiel mit dem braunen Hintergrund des Covers.

SCHREIBSTIL
Ich muss ja gestehen, dass mir Bücher, welche in der Ich-Form geschrieben sind besser gefallen. Hier hat mich aber der Schreibstil überhaupt nicht gestört und ich war sofort in der Geschichte. Redwood Love hat mich von Anfang an verzaubert und ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Die Geschichte war super von Anfang bis Ende aufgebaut. Kelly Moran hat hier eine richtig charmante, rustikale und ländliche Atmosphäre geschaffen. Man fühlte sich direkt in Redwood willkommen.

MEINUNG ZUM BUCH
Redwood Love - Es beginnt mit einem Blick, ist der Auftakt der Trilogie von Kelly Moran. Es führt uns in das malerische Redwood. Ich habe mich direkt nach den ersten Seiten wohlgefühlt und konnte mir den ganzen Ort gleich bildlich vorstellen.

Avery hat eine heftige Scheidung hinter sich und zieht mit ihrer kleinen Tochter Hailey nach Redwood. Hier erhält sie die Unterstützung ihrer Mutter, die ebenfalls in Redwood lebt und Ferienhäuser vermietet. Sie versucht sich mit Hailey ein neues Leben aufzubauen und wieder nach vorne zu blicken. Hailey ist Autistin und braucht daher auch Averys Zuwendung und Fürsorge ganz besonders.

Das erste Aufeinandertreffen von Cade und Avery verlief durch ein wirklich ungünstiges Missverständnis alles andere als gut. Wie Kelly Moran die Geschichte der beiden weiter entwickelte, war aber wirklich herzzerreißend und gefühlvoll.

Besonders die 'Hailey und Cade' Momente hatten es mir angetan. Hier wurde Cade's gefühlvoller Seite nochmal Ausdruck verliehen und ich denke auch das gerade der Umgang mit Hailey, Avery das ein oder andere mal die Augen öffnete.

Avery's Ängste waren für mich vollkommen nachvollziehbar und verständlich. Diese ganze Thematik hat Kelly Moran unglaublich gut wiedergegeben. Das Miteinander zwischen Cade und Avery hat mir sehr gefallen. Wie er sie stets ermutigt und liebevoll behandelt hat, gab dem ganzen den perfekten Schliff.

Besonders hervorheben möchte ich auch noch die wirklich Klasse ausgearbeiteten Nebencharaktere. Gerade Cade's Brüder und das "Drachen-Trio" waren der Hammer und haben Redwood Love zu etwas besonderem gemacht. Cade und Avery waren zwar im Fokus, aber ich denke die Geschichte wäre nicht die die sie ist, wenn nicht die ganzen liebevollen und humorvollen Charaktere ihre Auftritte gehabt hätten.

Redwood Love hat meine Erwartungen vollkommen übertroffen und ich bin nun sehr gespannt auf die Geschichte von Flynn und Drake.

An dieser Stelle möchte ich mich beim Rowohlt Verlag und EndlichKyss für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares bedanken.

🌟🌟🌟🌟🌟

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(165)

326 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 140 Rezensionen

"audrey carlan":w=6,"liebe":w=5,"erotik":w=5,"dream maker":w=5,"sex":w=4,"paris":w=4,"sehnsucht":w=4,"kopenhagen":w=4,"agentur":w=3,"liebesroman":w=2,"new york":w=2,"prinzessin":w=2,"carlan":w=2,"dreammaker":w=2,"leben":w=1

Dream Maker - Sehnsucht

Audrey Carlan , Christiane Sipeer , Friederike Ails
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.07.2018
ISBN 9783548290478
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

COVER
Das Cover ist wunderschön und passt perfekt zu den anderen Audrey Carlan Büchern in meinem Bücherregal. Farblich wurden die Blumen auf dem Cover perfekt miteinander abgestimmt und ergeben so ein tolles farblich sehr ansprechendes Cover. Der Buchtitel wurde durch den Hintergrund auch super in Szene gesetzt.

SCHREIBSTIL
Endlich mal wieder ein Buch, dass aus der Sicht des männlichen Protagonisten geschrieben wurde. Audrey Carlan hat einen unglaublich tollen Schreistil und gerade durch Dream Maker hat sie auch bewiesen, dass sie sich auch super in einen Mann hineinversetzen kann. Die Geschichte wurde spannend aufgebaut und hat mich ab der ersten Seite total gefesselt. Es wurde mit viel Gefühl, Humor und Spannung geschrieben.

MEINUNG ZUM BUCH
Audrey Carlan gehört derzeit zu meinen Lieblingsautoren, da sie es immer wieder schafft, mich mit ihren Geschichten zu fesseln, sodass ich gar nicht mehr mit dem lesen aufhören kann. Dream Maker ist der Auftakt einer neuen Reihe der Autorin und dieser Auftakt ist ihr mehr als gelungen.

Dream Maker ist Parker Ellis; Inhaber von International Guy und immer unterwegs um Frauen in allen möglichen Lebenslagen zu helfen, sie weiter zu bringen und sie zu unterstützen. Wer jetzt denkt, dass es hier um eine einfache Liebesgeschichte geht, liegt völlig daneben. Dream Maker ist so viel mehr als ein paar heiße Szenen mit nicht viel Gefühl.

Seine Reise bringt ihn im ersten Band in drei verschiedene Metropolen, zu drei verschiedenen Frauen, die alle nicht unterschiedlicher sein könnten. Jede hat auf ihre Weise mit ihren Problemen und Ängsten zu kämpfen. Parker unterstützt die Frauen und bestärkt sie in ihrem Tun. Es entstehen Freundschaften und ja es gibt auch die ein oder andere gefühlvolle Seite. Wer gerne erotische Bücher mag ist hier auch nicht fehl am Platz, sondern kommt voll und ganz auf seine Kosten.

Für mich sagt das Buch viel mehr aus, als es ein typischer erotischer Roman tut. Es ging um wahre Freundschaft, den Mut sich einzugestehen, dass man nicht alles alleine bewältigen kann, das Frauen auch etwas Wert sind und darum, über sich selbst hinauszuwachsen und großes zu leisten. Ich freue mich wirklich schon sehr über den zweiten Teil und hoffe das diese großartige Geschichte sich so weiterentwickelt. Natürlich hoffe ich auch auf ein Happy End mit einer gewissen Dame :)

An dieser Stelle vielen lieben Dank an Vorablesen.de und den Ullstein Verlag für die Möglichkeit, dass Buch vor Erscheinung lesen zu dürfen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(223)

410 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 137 Rezensionen

"vicious love":w=11,"liebe":w=7,"vicious":w=5,"hass":w=4,"love":w=4,"emilia":w=4,"liebesroman":w=3,"new york":w=3,"new-adult":w=3,"sinners of saint":w=3,"l.j. shen":w=3,"ljshen":w=3,"vergangenheit":w=2,"leidenschaft":w=2,"lyx":w=2

Vicious Love

L. J. Shen , Patricia Woitynek
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei LYX, 27.04.2018
ISBN 9783736306868
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

INHALT
Emilia LeBlanc traut ihren Augen nicht, als sie nach zehn Jahren zum ersten mal wieder Baron "Vicious" Spencer gegenübersteht. Vicious, der ihr das Leben einst zur Hölle gemacht hat. Vicious, der nie nett, immer furchtbar zu ihr war. Vicious, der sie ans andere Ende der USA und weg von ihrer Familie getrieben hat. Vicious, der einzige Mann, den sie je geliebt hat.

Inzwischen ist er ein erfolgreicher Anwalt und leitet mit seinen drei besten Freunden ein Multi-Milliarden-Dollar-Unternehmen. Emilia, die es kaum schafft, sich und ihre kranke Schwester über die Runden zu bringen, weiß, dass Vicious der letzte Mann ist, den sie jetzt in ihrem Leben gebrauchen kann. Und doch kann sie sich wie damals schon einfach nicht von ihm fernhalten.

COVER
Das Cover ist sehr ausdrucksstark und spiegelt für mich daher auch den Charakter von Vicious wieder. Es wurde dennoch schlicht gehalten, was mich aber gerade dadurch direkt angesprochen hat. Super finde ich auch, dass alle Cover der 'Sinners of Saint' Reihe einheitlich gestaltet wurden und sich nur in Farbe und Titel unterscheiden.

SCHREIBSTIL
Vicious Love war mein erstes Buch der Autorin L.J. Sheen. Ihr Schreibstil hat mich ab der ersten Seite begeistert. Das Buch hat sich flüssig lesen lassen und wurde spannend aufgebaut. Was für mich aber ausschlaggebend war, war das aus der Sicht der beiden Protagonisten, also aus Emilias und Vicious Sicht, geschrieben wurde. Ebenso hat die Autorin in Gegenwart und Vergangenheit geschrieben. Dadurch kam noch mehr Spannung auf und hat das ganze zu etwas besonderem gemacht.

MEINUNG ZUM BUCH
Dieses Buch hat mir wirklich unglaublich gut gefallen, sodass ich gar nicht genau weiß wie ich am Besten mit meiner Meinung anfangen soll.

Emilia ist ein sehr starker Charakter. Sie wurde schon früh von Vicious vertrieben und musste schon bald lernen, dass man sich besser nicht mit ihm anlegen sollte. Sie hat komplett von vorne angefangen, mit ihrer kranken Schwester Rosie um die sie sich wirklich liebevoll kümmert. Ihre Träume hat sie dafür hinten angestellt und versucht nun mit Rosie über die Runden zu kommen.

An Vicious muss man sich wirklich erst gewöhnen. Er ist anfangs ein unmöglicher Charakter. Arrogant, ungehobelt und unsympathisch. Gerade diese Charaktereigenschaften haben mir an ihm letztendlich aber gut gefallen. Er hatte es nie einfach im Leben und musste mit vielen Geschehnissen, die in seiner Vergangenheit passiert sind, fertig werden. Ab und zu blitzte seine verletzliche Seite durch und er konnte zeigen, dass er nicht immer so ist wie er sich vor anderen gibt. Für mich war er ein Charakter der durch und durch verletzt und traumatisiert wurde und sich durch seine abweisende Art nicht anders zu helfen wusste.

Wie also soll eine Liebe zweier Personen funktionieren, die beide unglaublich verletzt wurden? Das habe ich mich wirklich oft gefragt.

Vicious hatte das Talent, Emilia ständig zu verletzen und von sich zu stoßen. Trotzdem üben beide eine starke Anziehung aufeinander aus, die beide schon seit ihrer Jugendzeit, zu unterdrücken versuchen. Ich habe die ganze Zeit mitgefiebert und habe gehofft, dass sie es schaffen wieder zueinander zu finden. Das sie zusammengehören war wirklich offensichtlich.

"Er hatte mich in der Vergangenheit abscheulich behandelt, aber jetzt... brachte er Farbe in mein Leben."

Es war sehr spannend wie nach und nach alle Puzzleteile aus Vicious Vergangenheit zusammengefügt wurden. Am Ende konnte ich seine Handlungen zwar nicht immer nachvollziehen, aber durchaus besser verstehen. Auch das Ende war für mich absolut schön zu lesen und ich freue mich nun auch sehr auf die weiteren Teile der 'Sinners of Saint' Reihe. Die Nebencharaktere wurden hier nämlich bereits auch schon mit eingebunden.

An dieser Stelle möchte ich mich auch noch bei der Lesejury bedanken, dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte. Für mich eine klare Leseempfehlung.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(141)

207 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 81 Rezensionen

"geneva lee":w=5,"las vegas":w=3,"game of destiny":w=3,"mord":w=2,"young adult":w=2,"liebe":w=1,"roman":w=1,"reihe":w=1,"liebesroman":w=1,"romantik":w=1,"drama":w=1,"intrigen":w=1,"mörder":w=1,"verbrechen":w=1,"jugendroman":w=1

Game of Destiny

Geneva Lee , Charlotte Seydel
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 16.04.2018
ISBN 9783734104817
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

INHALT
Die leidenschaftliche Liebe, die Emma Southerly und Jamie West verbindet, konnten auch die jüngsten Ereignisse in Belle Mére nicht ins Wanken bringen, sie sind sich näher denn je. Doch der Mord an Jamies Vater bleibt ungeklärt und hält die High Society der Stadt weiter in Atem. Das junge Paar muss fest zusammenhalten, um nicht weiter in den Fokus der Polizei zu geraten. Doch das ist nicht Emmas einziges Problem: Sie wird von der dunklen Vergangenheit ihrer Familie eingeholt und muss sich schließlich einer bitteren Wahrheit stellen - doch das könnte bedeuten, dass sie Jamie für immer verliert ...

COVER
Ich finde die Cover der kompletten Reihe sehr gut gelungen. Alle drei wurden einheitlich gestaltet und passen zu den Geschichten. Durch die Glitzer Elemente stechen die Cover total raus und sind ein Highlight im Bücherregal.

SCHREIBSTIL
Der Schreibstil war auch im dritten Teil der Reihe sehr schön. Ich bin wieder gut in die Geschichte rein gekommen und war direkt wieder bei den Charakteren und habe mitgefiebert. Geneva Lee schreibt unglaublich fesselnd, sodass ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen habe.

MEINUNG ZUM BUCH
Wow! Was war das denn für ein spannendes Finale?!

Emma und Jamie stehen immer noch beide unter Mordverdacht. Zusätzlich befürchtete Emma ja bereits zum Ende des zweiten Bandes, dass ihr Vater Nathaniel West gewesen sein könnte.

Wie gehen Emma und Jamie mit dem Verdacht um und vorallem können Sie den wahren Mörder finden?

Der finale Teil war genauso spannend wie auch die vorherigen Bände. Für mich war bis zum Ende nicht klar wer der Mörder war. Man hatte ja doch die ein oder andere Vermutung, aber wie sich dann alles aufgeklärt hat war wirklich dramatisch und unvorhersehbar. Neben den ganzen zusätzlichen Familiendramen, mussten auch Emma und Jamie um ihre Liebe und vorallem ihr Vertrauen ineinander kämpfen.

Hier kam mir die Liebesgeschichte der beiden leider etwas zu kurz. Der ganze dritte Teil war zwar sehr gut aufgebaut und sehr spannend, doch vorallem das Ende war dann doch etwas kurz. Ich hätte mir hier mehr aus dem späteren Leben der beiden gewünscht. Aber das sind nur Kleinigkeiten die ich hier kritisieren kann.

Zu Anfang der Bücher dachte ich wirklich nur an eine kurze, lockere Liebesgeschichte - wie es sie zur Zeit ohne Ende gibt. Doch die Love-Vegas-Reihe ist so viel mehr. Wer also gerne Bücher mit Spannung liebt ist hier genau richtig.

An dieser Stelle möchte ich mich noch beim Blanvalet Verlag und dem Bloggerportal für das Rezensionsexemplar bedanken.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(223)

573 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 158 Rezensionen

"mafia":w=12,"vanessa sangue":w=9,"cold princess":w=9,"liebe":w=6,"palermo":w=6,"erotik":w=4,"lyx":w=4,"dark romance":w=4,"mord":w=3,"liebesroman":w=3,"rache":w=3,"verrat":w=3,"italien":w=3,"leidenschaft":w=3,"lyx verlag":w=3

Cold Princess

Vanessa Sangue
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei LYX, 29.03.2018
ISBN 9783736304369
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

INHALT

Er ist nicht bei ihr, um sie zu beschützen.

Er ist bei ihr, um sie zu töten.

Als Erbin einer der mächtigsten Mafiafamilien der Welt darf sich Saphira De Angelis keine Schwäche erlauben. Seit sie mit ansehen musste, wie ihre Familie bei einem Attentat ums Leben kam, regiert sie stark, unnachgiebig und Furcht einflößend über ihre Heimatstadt Palermo. Einzig für Madox Caruso, neuestes Mitglied ihrer Leibwache, hegt sie tiefere Gefühle, als sie sich selbst eingesteht. Die zerstörerische Energie, die ihn umgibt, zieht Saphira mehr und mehr in seinen Bann - ohne zu ahnen, in welche Gefahr sie sich damit begibt.

COVER
Das Cover mag im ersten Moment nicht den Anschein erwecken, dass es zur Geschichte passt. Ich finde es aber perfekt, da es zu Saphira der Hauptprotagonistin passt. Das Cover ist ein richtiger 'eyecatcher' und einfach nur wunderschön. Ein Highlight in jedem Bücherregal.


SCHREIBSTIL
Dies war mein erstes Buch der Autorin Vanessa Sangue. Normalerweise mag ich lieber Geschichten die in der 'Ich-Form' geschrieben sind, das dies bei Cold Princess nicht der Fall war, hat mich aber überhaupt nicht gestört. Der Schreibstil von Vanessa ist sehr schön zu lesen. Man liest nicht nur aus der Sicht von Saphira und Madox, sondern auch aus Sicht von einigen Nebencharakteren.

MEINUNG ZUM BUCH
Wie bereits das Vorwort der Autorin andeutet, solltet ihr das Buch nur lesen wenn ihr nicht vor Dark Romance und Gewaltszenen zurückschreckt. Das Buch mag für manche teilweise zu heftig sein, da ich aber schon viel in diese Richtung gelesen habe, fand ich keine der Stellen zu heftig oder übertrieben. Nun zur Geschichte.

Saphira ist ein erstaunlicher Charakter welcher mir so noch nicht in einem Buch aufgefallen ist. Nachdem ihre Familie ermordet wurde, wurde Sie zum Oberhaupt der 'famiglia' und das beweist sie bereits am Anfang des Buches ziemlich eindrucksvoll. Saphira tut alles um die ihren zu beschützen und ihre 'famiglia' vorwärts zu bringen - und das teilweise mit einer Kälte die wirklich beeindruckend ist.

Madox hat sich heimlich in die 'famiglia' der De Angelis eingeschlichen, was aber keiner von ihnen weiß. Für Saphira ist er auch lediglich eine ihrer Wachen. Er ist jedoch genauso tödlich und gefährlich wie Sie. Die beiden sind aus dem selben Holz geschnitzt. Was genau Madox vor hat und warum er seine wahren Absichten nicht zu erkennen gibt, muss selbst gelesen werden.

Beide fühlen sich schon von Anfang an zueinander hingezogen. Sie wissen beide das sie es nicht tun sollten und jeder wehrt sich gegen den anderen und will die Oberhand haben. Saphira lässt nach und nach ihre kaltherzige Seite fallen und fängt an Madox ein wenig zu vertrauen.

Cold Princess ist ein unglaubliches Buch! Ich habe beim lesen so viele verschiedene Emotionen durchlebt wie bei wenigen Büchern. Das Buch ist fesselnd, spannend, geheimnisvoll, heiß und mitreißend. Was wäre so eine Geschichte ohne einen richtig fießen Cliffhanger?! Diesen haben wir ja dann wie auch nicht anders zu erwarten bekommen. Fire Queen, der zweite Teil, erscheint bereits im Juli, sodass die Wartezeit nicht sehr lang für uns sein wird.

Vielen Dank an die Lesejury und den LYX Verlag für die tolle Leserunde und vielen lieben Dank Vanessa für dieses Lesehighlight.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(113)

180 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 91 Rezensionen

"isabell may":w=9,"close to you":w=9,"liebe":w=5,"new-adult":w=5,"neuanfang":w=4,"violet":w=4,"aiden":w=4,"vergangenheit":w=3,"stalker":w=3,"stalking":w=3,"bad boy":w=3,"maine":w=3,"angst":w=2,"flucht":w=2,"drama":w=2

Close to you

Isabell May
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei ONE, 23.02.2018
ISBN 9783846600573
Genre: Jugendbuch

Rezension:

INHALT
Das war der Plan: Ein Neubeginn. Möglichst weit weg von zu Hause. Ohne Stress. Und ohne Jungs. Vor allem ohne Jungs.

Auf den ersten Blick scheint Violet ein unbeschwertes Mädchen zu sein. Vor Kurzem hat sie ihre Heimatstadt verlassen, um in Maine zu studieren. Sie findet schnell Anschluss am College, und vor allem Aiden geht ihr bald nicht mehr aus dem Kopf. Der Junge mit Bad-Boy-Image hat etwas an sich, dass sie auf unsichtbare Weise anzieht. Doch er zeigt ihr die kalte Schulter, ist kühl und distanziert. Als sie dann aber durch eine Verkettung blöder Umstände in seiner Wohnung einzieht, kann sie sich gegen ihre Gefühle nicht mehr wehren, und die beiden kommen sich näher. Und dabei findet Violet nicht nur mehr über Aiden und sein Geheimnis heraus. Auch sie selbst wird von ihrer Vergangenheit eingeholt.

COVER
Ich muss gestehen, das mir das Cover erst auf den zweiten Teil Blick gefallen hat. Es ist eher unscheinbar. Aber sobald ich angefangen habe das Buch zu lesen und dann auch in der Geschichte rund um Violet und Aiden drin war, habe ich die Auswahl des Covers nachvollziehen können - es passt zur Geschichte und hat mir nach und nach besser gefallen.

SCHREIBSTIL
Dies war mein erstes Buch der Autorin Isabell May. Mir hat der Schreibstil richtig gut gefallen. Das Buch lies sich schön lesen, ich habe mich an keiner Stelle gelangweilt oder kam mit dem Schreibstil nicht klar. Super fand ich, dass die Autorin öfter Stellen eingebaut hat, die wirklich lustig waren und somit auch die Geschichte aufgelockert haben.

MEINUNG ZUM BUCH - Kann Spoiler enthalten
Dank der Lesejury hatte ich die tolle Möglichkeit das Buch vor Erscheinungstermin mit ein paar anderen Lesern zu lesen. Der Klappentext hatte mich schon begeistert und ich wollte unbedingt wissen wie es mit Aiden und Violet weiter ging.

Violet ist weit weg von ihrem Heimatort weggezogen um zu studieren. Sie will sich ein neues Leben aufbauen und vor ihrer Vergangenheit fliehen. Sie fühlte sich von ihren Eltern nicht verstanden und hatte keinen dem sie sich anvertrauen konnte bzw. der sie ernst genommen hatte. Zudem hat sie mit großen Menschenmassen Probleme und bekommt schnell Panikattacken. Aiden ist auf den ersten Blick das komplette Gegenteil von Violet. Er ist aggresiv, unhöflich und kann auf Freundschaften gut verzichten. Die ersten Begegnungen der Beiden wirken sehr unterkühlt, zumindest von Aidens Sicht aus.

Violet fühlt sich schon bald sehr zu Aiden hingezogen und versucht ihm näher zu kommen. Sie ahnt das diese Art von ihm nur reiner Selbstschutz ist. Er blockt allerdings jeden Versuch ab und bleibt auf Distanz. Durch einen Vorfall landete Violet in Aidens Wohnung, wodurch die Beiden gezwungen sind miteinander auszukommen. Nach und nach entwickelte sich eine Freundschaft zwischen Violet und Aiden. Jedoch hat jeder mit seinen eigenen Dämonen zu kämpfen, weshalb es immer wieder zu Rückschlägen in ihrer Freundschaft kommt.

"Ich bin niemand, mit dem man in Verbindung gebracht werden sollte." - Aiden

Die Nebencharaktere wurden hier sehr schön ausgearbeitet und kamen auch relativ häufig im Buch vor. Da gab es zum einen Dorian, bei dem ich wirklich dachte das zwischen ihm und Violet etwas laufen könnte. Wie sich das zwischen den beiden entwickelt hat, müsst ihr aber selbst lesen - ich würde sonst zu viel verraten :-). Chloe lernte Violet auch am College kennen. Sie war ihr eine richtig gute Freundin und Stütze. Jenna war ein Fall für sich - ein richtig unsymphatischer Charakter.

Die Geschichte hatte viele spannende Momente die mich fesseln konnten und mich zum weiterlesen praktisch getrieben haben. Das ganze endete in einem großen Showdown und wurde duch einen schönen Epilog noch abgerundet. Meiner Meinung nach war der Epilog ein wenig zu kurz, ich hätte gerne noch mehr aus dem Leben von Violet und Aiden erfahren. Auch wurde nur zu Beginn auf Violets Panikattacken eingegangen, dies hat dann zuletzt doch gefehlt. Das Buch hat mir dennoch gut gefallen und ist für New Adult Leser ein Muss.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.302)

2.361 Bibliotheken, 94 Leser, 0 Gruppen, 429 Rezensionen

"mona kasten":w=41,"liebe":w=32,"save me":w=28,"new-adult":w=18,"maxton hall":w=17,"oxford":w=16,"college":w=10,"lyx":w=10,"ruby":w=10,"james":w=9,"england":w=8,"geld":w=8,"lyx verlag":w=8,"#saveme":w=7,"reich":w=6

Save Me

Mona Kasten
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei LYX, 23.02.2018
ISBN 9783736305564
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(838)

1.431 Bibliotheken, 32 Leser, 0 Gruppen, 266 Rezensionen

"liebe":w=23,"laura kneidl":w=23,"new-adult":w=16,"verliere mich nicht":w=16,"angst":w=9,"missbrauch":w=9,"sage":w=9,"freundschaft":w=8,"luca":w=8,"liebesroman":w=6,"lyx":w=6,"vertrauen":w=5,"trennung":w=5,"love":w=5,"nevada":w=5

Verliere mich. Nicht.

Laura Kneidl
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.01.2018
ISBN 9783736305496
Genre: Liebesromane

Rezension:

COVER
Das Cover passt perfekt zum ersten Band und unterscheidet sich im Grund nur anhand der Farbe und des Titels. Wie bereits beim ersten Teil finde ich das Cover wunderschön.

SCHREIBSTIL
Laura Kneidl hat einen unglaublich tollen, einnehmenden Schreibstil. Wort für Wort hat sie mich an das Buch gefesselt. Ich konnte bereits nach einigen Seiten nicht mehr aufhören zu lesen. Die Seite flogen nur so dahin. Sie schreibt mit so viel Gefühl - ich hatte das Buch ruck, zuck durch.

MEINUNG ZUM BUCH
Nachdem Band eins mit einem unglaublich fiesen Cliffhanger endete, musste ich einfach wissen wie die Geschichte um Sage und Luca weiterging. Der zweite Teil knüpfte genau am Ende von 'berühre mich nicht' an und somit war ich sofort wieder in der Geschichte drin. Sage hatte Luca verlassen und war somit wieder auf sich allein gestellt. Ihr innerlicher Konflikt hat mich teilweise wirklich zu Tränen gerührt.

Sage hätte ich gleich zu Beginn schon am liebsten einfach in den Arm genommen und versucht ihr Ihre Ängste zu nehmen. Aber sie ist im Laufe des Buches gewachsen und hat sich ihren Ängsten gestellt. Sie wurde zu einer starken Persönlichkeit, welche zwar durchaus noch einiges zu bewältigen hat aber sie nimmt endlich Hilfe an und wird auch dank Ihrer Freunde selbstbewusster.

Luca, der natürlich sehr verletzt wurde von Sage, hat es mir in diesem Buch anfangs schon schwer gemacht ihn zu verstehen. Klar er war sehr gekränkt aber manche Situationen haben kein gutes Licht auf ihn geworfen. Liebe muss wachsen und so auch Sage und Luca. Unglaublich gefühlvoll und spannend hat es Laura Kneidl geschafft die beiden wieder zueinander finden zu lassen.

Was mir in 'verliere mich nicht' auch sehr gut gefallen hat war, dass auch die Nebencharaktere ihre Momente bekommen haben. Diese wurden super ausgearbeitet und haben mir alle sehr gut gefallen. Connor, April, Aaron, Magan und Gavin - sie alle wurden in mein kleines Leserherz geschlossen und ich hoffe wirklich so sehr das wir vielleicht doch noch die Geschichte dieser tollen Charaktere lesen werden.

Das Ende der Geschichte hat mir auch sehr gut gefallen! Der Epilog spielt zwei Jahre später und wir erfahren wie es um Sage und Luca in der Zukunft steht und wie sie sich diese zusammen aufbauen. Hier hätte gerne auch näher auf die anderen Charaktere eingegangen werden können, denn von diesen erfährt man leider nicht mehr allzu viel.

Ich habe beide Bücher rund um Sage und Luca verschlungen und habe mich in beide Bücher so verliebt. Ich werde sie sicherlich nocheinmal lesen. An dieser Stelle möchte ich mich auch noch bei der Lesejury und dem LYX Verlag bedanken, dass ich an der tollen Leserunde teilnehmen durfte. Liebe Laura, danke für dieses tolle Buch!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(174)

285 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 90 Rezensionen

"bossman":w=10,"liebe":w=4,"erotik":w=4,"sexy":w=4,"boss":w=4,"vi keeland":w=4,"goldmann-verlag":w=3,"reese":w=3,"usa":w=2,"amerika":w=2,"sex":w=2,"liebesroman":w=2,"new york":w=2,"beziehung":w=2,"verliebt":w=2

Bossman

Vi Keeland , Babette Schröder
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.11.2017
ISBN 9783442486762
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

INHALT
Reese Annesley, jung, hübsch, ehrgeizig, durchlebt gerade das schlimmste Date ihres Lebens, als sie ihn zum ersten Mal sieht: Chase Parker. Immer wieder wandert ihr Blick zu dem unglaublich attraktiven Mann am anderen Ende des Restaurants. Plötzlich steht er auf, setzt sich an Reeses Tisch, tut so, als wären sie alte Freunde und rettet so ihren Abend. Und als sie einige Wochen später ihren Traumjob anfängt, ist der CEO der Firma kein anderer als der Unbekannte aus dem Restaurant, den sie nicht vergessen konnte ...

COVER
Die Aufmachung des Covers ist wirklich gelungen. Die pinke Schrift setzt sich von dem dominanten Bild des "Bosmann" ab und ergibt ein schönes Farbenspiel. Ein Cover das mich sehr angesprochen hat.

SCHREIBSTIL
Der Schreibstil von Vi Keeland hat mir richtig gut gefallen. Sie schreibt mit soviel Witz und auch Gefühl. Die Seiten fliegen nur so beim Lesen. Ein Buch welches sich sehr schön lesen lässt und durch einen sehr angenehmen, lockeren Schreibstil heraussticht.

MEINUNG ZUM BUCH
Reese hat ein Date, das schlimmste ihres Lebens. Während sie überlegt wie sie sich aus dem Date befreien soll, wird sie von einem attraktiven Mann gerettet. Der heiße, freche Kerl entpuppt sich als Chase Parker. Er tut so als wären sie alte Bekannte und rettet ihr somit den Abend.
Durch einen Zufall begegnen sich beide wieder, Chase erfährt das Reese nach einem Job sucht und macht ihr ein Angebot. Sie erhält einen Job bei Parker Industries, aber sie erfährt erst dort das Chase ihr neuer Boss ist....

Chase ist ein richtiger Prachtkerl: Er ist intelligent, charmant, unglaublich witzig, frech und natürlich total attraktiv. Er ist fasziniert von Reese und macht es ihr auch schwer ihm im Büro zu widerstehen. Es war wie ein Katz- und Mausspiel. Die beiden ziehen sich an wie Magnete - man wartet nur auf die Explosion.

"Und da war sie wieder. Diese unsichtbare Verbindung zwischen uns, die ich spürte, seit wir uns in jener Nacht zum ersten Mal begegnet waren."

Hinter diesem Buch und der Geschichte steckt so viel mehr als man denkt! Chase hat noch soviel Wut und Schmerz in sich durch frühere Ereignisse, welche auch wiederum seine Gegenwart beeinflussen. Es war total spannend wie sich die Geschichte und die Beziehung der Beiden entwickelt. Gerade auch wegen der Rückblenden in Chase Vergangenheit war das Buch ein Highlight für mich.

Was mir an dem Buch auch richtig gut gefallen hat, war, dass man direkt in das Geschehen eingestiegen ist. Man musste keine Seitenlange Einleitung der Charaktere lesen, man ist sofort im Katastrophen Date gewesen. Auch super fand ich dass das Buch sich nicht gezogen hat, es hat sich so schön durchlesen lassen. Reese und Chase waren zudem zwei durch und durch gelungene und sympathische Charaktere.

Ein für mich perfektes Lesehighlight! An dieser Stelle auch vielen Dank an das Bloggerportal und den Goldmann Verlag für das Rezensionsexemplar.

  (3)
Tags: bossman, buch, buchblogger, bücher, goldmann, lesehighlight, officeromance   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

68 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"pepper winters":w=2,"liebe":w=1,"vergangenheit":w=1,"rache":w=1,"politik":w=1,"licht":w=1,"teil 2":w=1,"lyx verlag":w=1,"club":w=1,"finale":w=1,"erotischer roman":w=1,"anführer":w=1,"arthur":w=1,"biker":w=1,"mit":w=1

Pure Corruption – Mit dir ins Licht

Pepper Winters , Stephanie Pannen
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei LYX, 29.09.2017
ISBN 9783736303065
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(989)

1.948 Bibliotheken, 40 Leser, 1 Gruppe, 233 Rezensionen

"mona kasten":w=37,"liebe":w=33,"trust again":w=32,"freundschaft":w=14,"dawn":w=13,"new adult":w=11,"spencer":w=11,"vertrauen":w=10,"vergangenheit":w=9,"monakasten":w=9,"liebesroman":w=8,"schreiben":w=8,"again":w=7,"again-reihe":w=7,"familie":w=6

Trust Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei LYX, 13.01.2017
ISBN 9783736302495
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.709)

3.279 Bibliotheken, 69 Leser, 1 Gruppe, 478 Rezensionen

"liebe":w=63,"mona kasten":w=60,"begin again":w=49,"vergangenheit":w=23,"new adult":w=22,"freundschaft":w=20,"kaden":w=20,"liebesroman":w=18,"allie":w=17,"lyx":w=14,"neuanfang":w=13,"wg":w=13,"monakasten":w=13,"roman":w=12,"bad boy":w=12

Begin Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei LYX, 14.10.2016
ISBN 9783736302471
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(865)

1.689 Bibliotheken, 36 Leser, 1 Gruppe, 222 Rezensionen

"mona kasten":w=31,"liebe":w=26,"feel again":w=17,"monakasten":w=12,"again-reihe":w=12,"feelagain":w=11,"nerd":w=10,"fotografie":w=9,"freundschaft":w=8,"familie":w=8,"vertrauen":w=8,"lyx verlag":w=8,"isaac":w=7,"liebesroman":w=6,"college":w=6

Feel Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.05.2017
ISBN 9783736304451
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(196)

464 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 63 Rezensionen

"kylie scott":w=12,"dive bar":w=5,"crazy sexy love":w=5,"erotik":w=4,"liebe":w=3,"sex":w=3,"liebesroman":w=3,"beziehung":w=3,"lyx":w=3,"usa":w=2,"musik":w=2,"hochzeit":w=2,"love":w=2,"anziehung":w=2,"new-adult":w=2

Crazy, Sexy, Love

Kylie Scott , Katrin Reichardt
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei LYX, 11.11.2016
ISBN 9783736301993
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(114)

224 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

"kylie scott":w=7,"dirty sexy love":w=4,"liebe":w=3,"beziehung":w=3,"dive bar":w=3,"freundschaft":w=2,"usa":w=2,"sex":w=2,"liebesroman":w=2,"anziehung":w=2,"paar":w=2,"bar":w=2,"online-dating":w=2,"familie":w=1,"reihe":w=1

Dirty, Sexy, Love

Kylie Scott , Patricia Woitynek
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.05.2017
ISBN 9783736302822
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

47 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"liebe":w=1,"spannend":w=1,"erotik":w=1,"winter":w=1,"gefühlvoll":w=1,"rose":w=1,"märchenhaft":w=1,"laura":w=1,"prickelnd":w=1,"the":w=1,"beast":w=1,"and":w=1,"dieschöneunddasbiest":w=1,"dying":w=1,"rosalia":w=1

Dying Rose - Rosalia & the Beast

Laura Winter
E-Buch Text: 406 Seiten
Erschienen bei Nova MD, 06.03.2017
ISBN B06XGG5L9J
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags: gefühlvoll, rosaliaandthebeast, spannend   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Lucky Girl: Schreib dich in mein Herz (Lucky Girl - Schreib dich in mein Herz 1)

Laura Winter
E-Buch Text: 316 Seiten
Erschienen bei null, 05.10.2017
ISBN B07674N348
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(399)

941 Bibliotheken, 17 Leser, 2 Gruppen, 66 Rezensionen

"lux":w=10,"oblivion":w=9,"daemon":w=7,"liebe":w=6,"katy":w=6,"fantasy":w=5,"aliens":w=5,"jennifer l. armentrout":w=5,"jugendbuch":w=4,"obsidian":w=4,"jennifer l armentrout":w=3,"lichtflüstern":w=3,"geheimnis":w=2,"gefahr":w=2,"licht":w=2

Oblivion - Lichtflüstern

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 10.01.2017
ISBN 9783551583581
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(827)

1.392 Bibliotheken, 33 Leser, 1 Gruppe, 152 Rezensionen

"liebe":w=20,"mord":w=18,"paper palace":w=15,"ella":w=10,"reed":w=10,"familie":w=9,"erin watt;":w=9,"erin watt":w=9,"erotik":w=7,"royals":w=7,"vater":w=6,"mordverdacht":w=6,"royal":w=6,"freundschaft":w=5,"highschool":w=5

Paper Palace

Erin Watt , Lene Kubis
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.05.2017
ISBN 9783492060738
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(332)

631 Bibliotheken, 16 Leser, 0 Gruppen, 92 Rezensionen

"paper passion":w=8,"erin watt;":w=7,"liebe":w=5,"familie":w=5,"royal":w=5,"freundschaft":w=4,"geheimnisse":w=4,"easton royal":w=4,"erotik":w=3,"schule":w=3,"love":w=3,"alkohol":w=3,"verlangen":w=3,"high school":w=3,"piper verlag":w=3

Paper Passion

Erin Watt , Franzi Berg
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.11.2017
ISBN 9783492061162
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 
31 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.