Lena_Leseratte

Lena_Leserattes Bibliothek

6 Bücher, 3 Rezensionen

Zu Lena_Leserattes Profil
Filtern nach
6 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(383)

716 Bibliotheken, 24 Leser, 0 Gruppen, 89 Rezensionen

fantasy, ransom riggs, kinder, die insel der besonderen kinder, besondere fähigkeiten

Die Insel der besonderen Kinder

Ransom Riggs , Silvia Kinkel
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.09.2016
ISBN 9783426520260
Genre: Fantasy

Rezension:

Allein das Cover und die Aufmachung des Buches hebt sich von anderen Büchern stark ab. Liebevolle Ornamente und ein zeitloses Design bereiten das Setting für ein Leseerlebnis der besonderen Art.

Die Geschichte der Insel der besonderen Kinder und Jacob wirkte zunächst sehr verspielt auf mich und machte mich misstrauisch, ob dieses Buch wirklich zu mir passen könnte, doch jegliche Zweifel waren unbegründet. Die Geschichte packte mich von der ersten Seite und bereitete nicht nur mir sondern meiner ganzen Familie generationsübergreifend ein paar unvergessliche Stunden Lesevergnügen.

Der Schreistil ist flüssig, spannend und war der Geschichte entsprechend genau richtig gewählt. Gerne empfehle ich dieses Buch weiter, denn es ist wirklich in jeder Hinsicht besonders und regt auch nach dem Lesen zum Weiterdenken und Weiterfühlen an.

  (0)
Tags: die insel der besonderen kinder   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(344)

724 Bibliotheken, 9 Leser, 2 Gruppen, 59 Rezensionen

dystopie, starters, lissa price, jugendbuch, enders

Starters

Lissa Price , Birgit Reß-Bohusch
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 16.04.2013
ISBN 9783492269322
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Den Verheißungen eines besseren Lebens folgend wird Callie wie auch andere Jugendliche im Rahmen der Bodybank an ältere wohlhabende Menschen vermietet, die durch die Körper der jungen schönen Menschen das erleben und erfahren können, was ihren eigentlichen Körpern widerspricht. Doch aufgrund eines Problems wacht Callie während einer solchen Leihgabe ihres Körpers auf.

Bei dem Buch handelt es sich um eine wirklich spannende Dystopie, mit tollem flüssigen Schreibstil und fesselnden Ereignissen. Bei diesem Buch stimmt wirklich das Gesamtpaket: toller Inhalt, der auch mal eine Abwechslung zu den bereits erschienen Romanen dieses Genres bildet, tolles Cover und tolle Charaktere.

Dieses Buch ist definitiv ein Pageturner und eine Bereicherung für jedes Bücherregal, dass sich über dystopischen Inhalt freut und nicht nur spannend ist sondern auch zum Nachdenken anregt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(112)

252 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 65 Rezensionen

fantasy, wüste, podcast, usa, night vale

Willkommen in Night Vale

Joseph Fink , Jeffrey Cranor , Wieland Freund , Andrea Wandel
Fester Einband: 378 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 19.03.2016
ISBN 9783608961379
Genre: Fantasy

Rezension:

Willkommen in Night Vale, einer kleinen Stadt in der Wüste des amerikanischen Südwestens. Es geht um Jackie Fierro, die ein örtliches Pfandhaus betreibt und mit der Zeit eine Routine in ihrer Arbeit entwickelt hat, bis eines Tages ein Fremder ihr einen Zettel mit der Aufschrift »King City« verpfändet. Kaum ist er in der Wüste verschwunden, erinnert sich niemand an ihn, doch Jackie kann das beschriftete Papier nicht mehr aus der Hand legen. Zusammen mit einer alleinerziehenden Mutter ist Jackie bereit das Rätsel von »King City« zu lösen. Ihr Weg führt die beiden in die Bibliothek von Night Vale, allerdings sind bisher nur wenige dieser Bibliothek wieder entkommen.

Das Cover ist ein Eyecatcher. Die Lila-Färbung unterscheidet es von vielen anderen Büchern und ist auch als ein Vorbote für die besondere und außergewöhnliche Geschichte aufzufassen, die da hinter steckt. Skurrile Figuren, verrückte Charaktere, die einen in den Sog des Buches hineinziehen, sorgen für ein rundum gelungenes Schauererlebnis, dass man so schnell nicht wieder vergisst und noch nach dem Lesen zum Weiterdenken anregt, denn auch wenn diese Stadt so außergewöhnlich erscheint, so ist sie doch gar nicht so weit von dem entfernt, was uns in unseren normalen Leben begegnet.

Der Schreibstil ist flüssig und ermöglicht es in die Geschichte einzutauchen.

Ich war dem Buch gegenüber zunächst skeptisch, weil ich prinzipiell weniger derart surreale Geschichten lese, doch diese hat mich von der ersten Seite an gepackt und ich konnte es erst am Ende wieder aus der Hand legen. Es war ein Leseerlebnis, dass ich nicht missen möchte und mich noch lange begleiten wird. Es ist ein Buch, welches die Meinungen der LeserInnen spaltet. Man muss es mögen. Ich habe es in mein Herz geschlossen und kann es nur wärmstens weiterempfehlen, vor allem auch an LeserInnen, die einfach mal etwas anderes ausprobieren möchten.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

58 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

wissenschaft, biografie, natur, forscher, biographie

Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur

Andrea Wulf , Hainer Kober
Fester Einband: 560 Seiten
Erschienen bei C. Bertelsmann, 11.10.2016
ISBN 9783570102060
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(103)

217 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 68 Rezensionen

neuseeland, goldrausch, astrologie, goldgräber, historischer roman

Die Gestirne

Eleanor Catton ,
Fester Einband: 1.000 Seiten
Erschienen bei btb, 09.11.2015
ISBN 9783442754793
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(105)

204 Bibliotheken, 10 Leser, 2 Gruppen, 19 Rezensionen

indien, slum, gefängnis, mafia, drogen

Shantaram

Gregory David Roberts , Sibylle Schmidt , Sibylle Schmidt
Flexibler Einband: 1.088 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 12.04.2010
ISBN 9783442473083
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 
6 Ergebnisse