LenasLesetraum

LenasLesetraums Bibliothek

4 Bücher, 2 Rezensionen

Zu LenasLesetraums Profil
Filtern nach
4 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(4.834)

7.370 Bibliotheken, 137 Leser, 20 Gruppen, 404 Rezensionen

fantasy, schattenjäger, dämonen, liebe, vampire

City of Bones

Cassandra Clare , Franca Fritz , Heinrich Koop
Flexibler Einband: 504 Seiten
Erschienen bei Arena, 05.01.2011
ISBN 9783401502601
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(943)

1.714 Bibliotheken, 29 Leser, 0 Gruppen, 207 Rezensionen

liebe, colleen hoover, musik, maybe someday, ridge

Maybe Someday

Colleen Hoover , Kattrin Stier
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 18.03.2016
ISBN 9783423740180
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Der Roman ist abwechselnd aus der Sicht von Sydney und Ridge geschrieben, wodurch man sehr gut in die Gefühle und Gründe für deren Handlung eintauchen kann.

Angesprochen hat mich schon das Buchcover, als ich es im Laden gesehen habe - meiner Meinung nach ist es wirklich wunderschön, auch viel besser als das Originale. Als ich den Klappentext gelesen habe, wusste ich sofort "Das ist es" und dem gefühl bin ich nachgegangen, was schlussentlich auch die richtige Entscheidung war.

Am Anfang mag man vielleicht denken, es sei einfach nur eine stinknormale Liebesgeschichte (von Ex getrennt, Liebe auf den ersten Blick, für immer glücklich zusammen - so wie immer also), aber dieses buch hat wirklich einen Hintergrund, der einen tief berührt. Ridge ist mit maggie zusammen, ist gehörlos und hat dennoch eine enge verbindung zur Musik, besonders zu seiner Gitarre. Als ich die Geschichte dahinter und Ridges Vergangenheit erfahren habe, war ich wirklich sprachlos. Colleen Hoover hat das mit ihrem Schreibstil atemberaubend Stück für Stück preisgegeben, die Story schritt mit genau der richtigen Geschwindigkeit voran und man hat die Hauptpersonen mit jedem Wort ein wenig mehr kennengerlernt.

Auch wenn es eine Liebesgeschichte ist, ist sie mit sehr vielen Umständen verbunden und es ist bis zum letzten Kapitel nicht klar, wie die Geschichte ausgehen wird. Sydney und Ridge verbindet die Musik, doch ridge ist ja schon jahrelang mit Maggie zusammen - mit ihr kann er sich identifizieren, sie weiß seine Eigenarten und er ihre, aber es ist nicht zu übersehen, dass man das mit Syd und Ridge nicht einfach abhaken kann.

Es gibt einige schockierende Tiefs und wundervolle Hochs; man kann für diese Story einfach keine Worte finden, deshalb kann ich auch nicht wirklich viel dazu sagen. Die Songtexte haben eine sehr große bedeutung im Buch, und man fiebert regelrecht mit, denn die Charaktere tun auch nicht immer das, was man selbst tun würde.

Ganz besonders habe ich mich darüber gefreut, dass es einen Soundtrack zum Buch gibt, der hundertprozent stimmig ist. Ich höre ein paar Lieder davon fast täglich, weil sie und das Buch mich unbeschreiblich begeistert haben, und ich möchte euch noch eins ans Herz legen: Ich hätte auch 25 Euro für dieses Buch bezahlt.

Diese Story ist unglaublich.


Lieblingszitate:

"Ich fürchte, dass Gefühle der Bereich unseres Lebens sind, über den wir absolut keine Kontrolle haben."

"Ich habe keine Zweifel, dass wir beide die perfekte Kombination fürs Leben sein könnten. Aber unser jeweiliges Leben ist nicht perfekt für uns."

"Und nun fühlt es sich an, als würden die Schneeflocken [aus einer Schneekugel] langsam zu Boden sinken, bis meine Welt wieder richtig herum, stimmig und still sein wird."

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.522)

4.290 Bibliotheken, 60 Leser, 14 Gruppen, 258 Rezensionen

liebe, götter, griechische mythologie, halbgötter, fantasy

Göttlich verdammt

Josephine Angelini , Hanna Hörl , Simone Wiemken
Buch: 496 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.10.2013
ISBN 9783841501370
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Am Anfang fand ich es eher nicht so spannend, aber habe trotzdem neugierig weitergelesen. Hat sich als richtig entpuppt, Buch war sehr spannend, auch wenn die Aspekte um die griechische Mythologie manchmal sehr verwirrend und auch ein wenig zu viel waren, das hat mich ein wenig gestört. Dennoch habe ich auch den zweiten Teil angefangen, da der Schreibstil super ist und es mal etwas ganz anderes als die vorherigen Bücher, die ich gelesen habe, war. Fazit: Tolles Buch, aber wegen genannter Kritik nur 4 von 5 Sternen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.352)

2.294 Bibliotheken, 18 Leser, 4 Gruppen, 72 Rezensionen

götter, liebe, griechische mythologie, fantasy, unterwelt

Göttlich verloren

Josephine Angelini , Hanna Hörl , Simone Wiemken
Buch: 512 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.10.2014
ISBN 9783841501387
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
4 Ergebnisse