Leni_s Bibliothek

98 Bücher, 64 Rezensionen

Zu Leni_s Profil
Filtern nach
99 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

134 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 31 Rezensionen

"klassiker":w=10,"bücher":w=5,"shakespeare":w=5,"romeo und julia":w=5,"cervantes":w=5,"don quijote":w=4,"puschkin":w=4,"eugen onegin":w=4,"liebe":w=3,"italien":w=3,"verona":w=3,"britta röder":w=3,"leben":w=2,"liebesroman":w=2,"schicksal":w=2

Die Buchwanderer

Britta Röder
Flexibler Einband: 268 Seiten
Erschienen bei Acabus Verlag, 14.11.2011
ISBN 9783862820177
Genre: Fantasy

Rezension:

Kurz zum Inhalt
Ron ist neu in der Stadt, als er auf dem Weg zu einem Treffen mit seinem Cousin Magus eine geheimnisvolle Unbekannte trifft. Er beschließt, ihr zu folgen. In der Bibliothek verschwindet die Frau plötzlich und lässt nur eine Lektüre zurück - Romeo und Julia. Ron nimmt das Buch mit und als er Zuhause anfängt, es zu lesen, findet er sich plötzlich im italienischen Verona wieder, dem Schauplatz seiner Lektüre...

Meine Meinung
Diesen Roman habe ich auf der LBM 2018 entdeckt und bin direkt mit dem Acabus Verlag in Kontakt gekommen. Nach kurzer Zeit kam dann mein Leseexemplar an. Ich war schon sehr gespannt, da ich Romane, in denen die Protagonisten in andere Romane 'springen' immer sehr interessant finde. Leider wurden meine Erwartungen nicht vollkommen erfüllt.
Natürlich habe ich auch Gutes in dem Buch gefunden, was ich als Erstes ansprechen möchte. Der Wortschatz war wirklich sehr groß und wirkte eloquent. Die Sprache hat mich im ersten Teil, in Shakespeares Verona von 'Romeo und Julia' fasziniert. So angepasst und gut - perfekt getroffen. Auch die Kulisse wurde treffend wiedergegeben. Den ersten Teil habe ich dadurch sehr genossen. Ich war gefesselt und neugierig, welche literarische Welt ich als nächstes erkunden darf.
In Teil Zwei ging es dann in ein Werk von Puschkin. Dieser hat mich absolut ausgebremst. Die eh schon recht langen Monologe wurden hier immer länger. Dazu noch die, naja, teilnahmelose Haltung, die unser Protagonist durch Eugen Onegin bekam, half dann auch nicht. Der Verlauf war sehr zäh, wodurch ich ab hier angefangen habe zu kämpfen. 
Im Allgemeinen empfinde ich es als abwechslungsreich, wenn die Erzählperspektive mal allwissend ist. Das kann spannungsfördernd sein. Doch auch dies hat mich bei dem Roman 'Die Buchwanderer' ausgebremst.
Teilweise war ich während des Lesens verwirrt, was genau jetzt Sache ist und was es mit den Buchwanderern auf sich hat. Ich muss gestehen: Ich habe etwas anderes erwartet, was natürlich nicht schlecht ist, aber es wurde mir dann doch etwas zu kompliziert...Der Roman bekommt letztendlich ★★✯☆☆ von 5 Sternen von mir.

Eckdaten
Genre: Fantasy
Seitenanzahl: 296 Seiten
Preis: 14,00 €
Verlag: Acabus Verlag

Klappentext
Ein Blick auf die schöne Unbekannte und schon hat Ron die Verabredung mit seinem Cousin Magus vergessen und folgt ihr durch die Stadt. Doch in der Bibliothek verliert er ihre Spur – oder hat sie ihm mit Shakespeares „Romeo und Julia“ eine Botschaft zuspielen wollen? Sofort beginnt Ron mit der Lektüre und findet sich im selben Augenblick mitten in Verona wieder…
Was wie eine romantische Liebesgeschichte beginnt, wird nicht nur für Ron zu einer literarischen Reise durch die Weltliteratur – von Verona in das Russland Puschkins, wo Ron plötzlich nicht mehr nur eine Randfigur ist, sondern in die Rolle Eugen Onegins schlüpfen muss – und weiter zu Cervantes „Don Quijote“. Schon bald bemerkt Ron, dass er nicht der einzige Wanderer zwischen den Bücherwelten ist. Doch der Ausweg bleibt verschlossen und die Ereignisse mysteriös.
Ist die schöne Rosalia der Schlüssel zu diesem Geheimnis?
Und welche Rolle spielt der heimlich in seine Nachbarin Charlotte verliebte Magus, der die eigenen Gefühle stets hinter seiner Kunst versteckt? 
Immer fließender werden die Grenzen zwischen Lesen und Erleben. Und immer stärker rückt die existentielle Frage in den Vordergrund, wo zwischen Realität und Fiktion jeder einzelne seine eigene Wirklichkeit (er-)findet.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

60 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

"musik":w=3,"lgbt":w=3,"freundschaft":w=2,"trauer":w=2,"homosexualität":w=2,"bisexuell":w=2,"liebe":w=1,"roman":w=1,"familie":w=1,"jugendbuch":w=1,"verlust":w=1,"mädchen":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"erste liebe":w=1,"alkohol":w=1

Eine Handvoll Lila

Ashley Herring Blake , Birgit Salzmann
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Magellan, 18.01.2018
ISBN 9783734850301
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Kurz zum Inhalt
Grace ist gerade auf dem Rückweg von ihrem Klavier-Workshop, da eröffnet ihr ihre Mutter, dass sie umziehen, naja, schon umgezogen sind - zu Maggies neuer Flamme Pete. Wirbelsturm Maggie hat mal wieder zugeschlagen. Wie lange sie wohl dieses Mal dort wohnen werden bevor die Beziehung zerbricht...? Als Grace zum Strand geht, um sich zu beruhigen, trifft sie auf Eva. Eva, die vor kurzem ihre Mutter verloren hat und jetzt von der Familie von Grace's besten Freund aufgenommen wurde. Eva, die eine ganz besondere Kraft auf Grace wirken lässt. 
Doch das nächste Desaster ausgelöst von Maggie naht schon. Kann Grace Eva vor der Zerstörungswut retten?

Zitat
》Ich lasse alles aus mir auf die alten Tasten strömen. Es ist wie ein Rausch, ein völliges Loslassen, und ich kann wieder denken.《

Meine Meinung
Hach, auf diesen Roman habe ich mich schon gefreut. Es ist der erste, den ich vom Magellan Verlag erhalten habe - danke dafür!
Gespannt habe ich also die erste Seite aufgeschlagen und schwupps - da waren 30 Seiten gelesen. Ich denke, das sagt schon einmal einiges aus. 
'Eine Handvoll Lila' ist einfach geschrieben - locker und leicht. Der Lesefluss war entspannend und angenehm. Ich konnte mich ganz einfach und schnell in Grace's Welt hineindenken. Ich habe mit ihr mitgefiebert, dass dieses Mal einfach alles gut wird und war doch neugierig, was Maggie als nächstes ausfressen wird.
Grace Gefühlswelt ist einfach perfekt dargestellt. Ihre Handlungen konnte ich nachvollziehen. Besonders auch, warum sie erneut den Schlamassel ihrer Mutter gerade biegt, obwohl diese dafür kein bisschen Dankbarkeit zeigen kann. Es kam genau richtig rüber; Handlungen aus Liebe und Zuneigung und nicht aus Naivität.
Die Figuren kamen mir sehr liebevoll und mitfühlend vor, sodass auch ich persönlich ein Gefühl von Familie bekam. 
Süß fand ich auch das LGBTQ-Element. Es wirkte keineswegs erzwungen nach dem Motto 'Die Leute beschäftigen sich damit und deshalb muss das jetzt auch in meinen Roman'. Grace's und Eva's Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Ihre Liebe war einfach wundervoll und aufbauend.
Und jetzt einmal die ganz objektiven Sachen: Der Roman ist unfassbar schön gestaltet. Das tolle Cover, das außergewöhnliche Format mit dem geradem Buchrücken und bei jedem Kapitel ein kleines Klavier - ein Augenschmaus.
Eine wundervolle Leseempfehlung von mir: ★★★★★ von 5 Sterne.

Eckdaten
Genre: Jugendroman
Seitenanzahl: 352 Seiten
Preis: 18,00 €
Verlag: Magellan

Klappentext
Lila lackierte Fingernägel sind das Markenzeichen von Grace und ihrer Mutter Maggie. Dabei könnten sie sonst nicht unterschiedlicher sein: die ehrgeizige Grace will nach der Schule Musik studieren, denn sie ist eine begabte Pianistin. Ihre Mutter dagegen ist das personifizierte Chaos und stolpert von einer schlechten Entscheidung in die nächste, ohne zu verstehen, was sie ihrer Tochter damit antut. Erst als Eva in ihr Leben tritt, glaubt Grace, sich mit ihrer Hilfe endlich aus den Fängen ihrer Mutter und der engen Kleinstadt befreien zu können. Doch als Maggie immer mehr an Bodenhaftung verliert, steht auch die Zukunft der beiden Mädchen auf dem Spiel. Jetzt ist es an Grace, sich und Eva zu retten, und endlich zu lernen, wie man liebt und wie man loslässt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(372)

732 Bibliotheken, 15 Leser, 1 Gruppe, 178 Rezensionen

"erotik":w=17,"trinity":w=17,"audrey carlan":w=15,"liebe":w=12,"vergangenheit":w=6,"verzehrende leidenschaft":w=6,"sex":w=5,"stalker":w=5,"häusliche gewalt":w=5,"leidenschaft":w=4,"trinity - verzehrende leidenschaft":w=4,"roman":w=3,"freundschaft":w=3,"band 1":w=3,"misshandlung":w=3

Trinity - Verzehrende Leidenschaft

Audrey Carlan , Christiane Sipeer
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 02.01.2017
ISBN 9783548289342
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Kurz zum Inhalt
Gillian ist auf ihrer ersten Vorstandssitzung in einem schicken Hotel. Hart hat sie die letzten zwei Jahre gearbeitet, um hierhin zu kommen. An ihrem ersten Abend trifft sie auf Chase. Chase, in dessen Händen sie zerfließt und der eine Wirkung auf sie hat wie noch nie jemand zuvor. Doch Gillian hat sich geschworen sich von keinem Mann mehr so beeinflussen zu lassen - nicht nach allem, was sie durchgemacht hat. Trotzdem ist Chase' Bann viel zu stark. Als dann auch noch herauskommt, dass gerade er der Vorstandsvorsitzende ihrer Stiftung ist, weiß Gigi nicht mehr, wie sie sich entscheiden soll.

Zitat
》Ich atme tief durch und halte seine Hand. Sie ist wie ein Anker in einem nahenden Sturm.《

Meine Meinung
Seit wirklich langem habe ich einen Roman mal wieder nach knapp 200 Seiten abgebrochen. Eine misshandelte Frau, die an einen kontrollsüchtigen Mann gerät? Keine gesunde Kombination wie ich finde... Chase ist extrem bevormundend, zwar auch sorgend, doch diese Eigenschaft ist eher zweitrangig. Ich finde, dies vermittelt kein gutes Bild. Ich denke, eine Frau, besonders eine, die bereits zutiefst in ihrem Vertrauen verletzt wurde, sollte einen unterstützenden und nicht kontrollierenden Partner haben... Dazu stehe ich auf Geschichten mit starken Frauen, die sich auch mal behaupten können. Gillian war sofort Butter in Chase' Händen, sobald er sie auch nur ansah... Naja... Nicht mein Fall... Weitergehend hatten die beiden keinerlei Zurückhaltung. Ob vor Kindern, Freunden oder wem auch immer, die beiden mussten sich abschlecken, als gäbe es keinen Morgen... 
Wirklich Spannung habe ich auch nicht in meinen 200 Seiten empfunden... Der Roman hangelte sich von Erotikszene zu Erotikszene. Aufregender wurde es nicht... Diese Szenen an sich waren ganz gut beschrieben, nur halt pornografisch.
Ein guter Aspekt in dem Roman war, dass es sofort mit der Geschichte losging und kein Vorgeplänkel da war, welches mich häufig langweilt. Der Roman erhält von mir maue ★✯☆☆☆ von 5 Sternen. Vielleicht motiviere ich mich ja noch einmal, den Roman weiter zu lesen... Vielleicht habe ich ja zu vorschnell geurteilt. Dann werde ich hier ein Update schreiben.

Eckdaten
Genre: Erotikroman
Seitenanzahl: 432 Seiten
Preis: 12,99 €
Verlag: Ullstein Taschenbuch

Klappentext
Ich liebe dich. 
Ich will dich. 
Ich werde dich nie verlassen. 
Beim Gedanken an diese Worte bekommt Gillian Callahan Panik. Jahrelang wurde sie von ihrem gewalttätigen Ex-Freund misshandelt. Jetzt ist sie frei und arbeitet für Safe Haven, die Hilfsorganisation, der sie ihre Rettung verdankt. Das Thema Männer hat sie abgehakt. Bis sie bei einer Konferenz den Vorsitzenden von Safe Haven, Chase Davis, kennenlernt. Der attraktive Milliardär ist so sexy, dass Gillian schwindelig wird. Außerdem bekommt er immer, was er will – und er will Gillian. In ihr kämpfen Lust und Angst gegeneinander. Wird sie Chase vertrauen können? Ist sie bei ihm wirklich sicher? Und wie gefährlich ist ihre dunkle Vergangenheit?

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(160)

229 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 119 Rezensionen

"marmelade":w=13,"trauer":w=10,"familiengeheimnis":w=8,"roman":w=5,"freundschaft":w=5,"liebe":w=4,"familie":w=4,"familiengeschichte":w=4,"rezepte":w=4,"anne töpfer":w=4,"boddenlandschaft":w=4,"tod":w=2,"geheimnisse":w=2,"frauenroman":w=2,"urlaub":w=2

Das Brombeerzimmer

Anne Töpfer
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.03.2017
ISBN 9783548613178
Genre: Romane

Rezension:

Wohlfühlroman, der Hunger macht

Kurz zum Inhalt
Als die Liebe ihres Lebens Julian plötzlich aus ihrem Leben tritt, bricht eine Welt für Nora zusammen. Selbst nach einem Jahr hat sie seinen Verlust alles andere als verkraftet. Aus Zufall findet sie ein letztes Geschenk, das Julian ihr machen wollte - ein altes Familienrezept seiner Großtante für die begnadete Marmeladenköchin. Kurzerhand beschließt Nora, die 70-jährige Klara im Osten Deutschlands zu besuchen. Dort findet sie nicht nur Freude und Lebensmut, sondern auch alte Geheimnisse kommen ans Licht.

Meine Meinung
Als ich den Roman gelesen habe, war ich besonders begeistert von den vielen Rezepten in dem Buch. Ich habe unglaublich viel Lust bekommen, all die Leckereien nachzukochen. Ich habe mir auch fest vorgenommen, das eine oder andere Rezept auszuprobieren. Das ist ein absoluter Pluspunkt für mich.
Der Lesefluss war unfassbar gut. Ich habe kaum bemerkt, wie schnell ich durch den Roman geflogen bin. 
Die Figuren waren mir wirklich seh sympathisch. Vor allem Klara habe ich in mein Herz geschlossen. Sie ist eine Dame, die ich wirklich gerne kennenlernen würde und die mich an meine eigene Großmutter erinnert, die auch ganz, ganz viel selber einkocht.
Auch die Kulisse, in der Anne Töpfer's Roman spielt gefiel mir richtig gut. Für mich als Leser war es wie für die Protagonistin eine kleine Auszeit, mich in die Boddenlandschaft zu denken.
Einen kleinen Minuspunkt muss ich vergeben, weil das Ende doch etwas arg komplilziert wurde... Ich war sehr verwirrt. Außerdem hätte ich gerne erfahren, wie es nun weiter geht.
"Das Brombeerzimmer" ist ein wundervoller Roman für zwischendurch, der mir sehr gut gefallen hat und ★★★★✯ von 5 Sterne von mir erhält.

Eckdaten
Genre: Roman 
Seitenanzahl: 416 Seiten
Preis: 9,99 €
Verlag: List Taschenbuch

Klappentext
In den süßesten Früchten liegen die schönsten Wunder verborgen
Nora liebt das Zubereiten von Marmelade – am liebsten für ihren Ehemann Julian. Die beiden sind frisch verheiratet und noch so verliebt wie am ersten Tag. Doch dann erleidet Julian einen Herzinfarkt und stirbt. Noras Welt zerbricht. Eines Tages findet sie einen Brief: Er ist von Julians Großtante Klara. Kurz vor seinem Tod hatte Julian Kontakt zu ihr aufgenommen, um sie nach einem alten Familienrezept für Brombeerkonfitüre zu fragen. Er wollte seine Frau damit überraschen. Nora macht sich auf die Suche nach der Dame, die zurückgezogen in der Vorpommerschen Boddenlandschaft lebt. Sie findet einen verborgenen Marmeladenkeller voller Geheimnisse aus der Kriegszeit, und sie erfährt, wer Klara wirklich ist …

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(294)

629 Bibliotheken, 23 Leser, 1 Gruppe, 179 Rezensionen

"liebe":w=18,"europa":w=12,"reisen":w=10,"reise":w=8,"liebe findet uns":w=6,"roman":w=5,"liebesroman":w=5,"liebesgeschichte":w=5,"paris":w=5,"freundschaft":w=3,"tagebuch":w=3,"liebeskummer":w=3,"europareise":w=3,"deutschland":w=2,"vergangenheit":w=2

Liebe findet uns

J. P. Monninger , Andrea Fischer
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 14.07.2017
ISBN 9783548289557
Genre: Liebesromane

Rezension:

Kurz zum Inhalt
Nach ihrem Collegeabschluss haben die drei Freundinnen Heather, Amy und Constance eine Reise quer durch Europa geplant. Schon auf dem Weg zu ihrer zweiten Station, Amsterdam, trifft Heather auf Jack Vermont, dem Freigeist. Jack, der so ganz anderes ist als sie. Doch schon kurz darauf stellen sich die ersten Probleme ein. Wird alles auf ihrer Reise gut gehen?

Zitat
》Ich glaube, er hat sich über alles gefreut, was mit der Natur zu tun hatte, denn es bedeutete, dass er überlebt hatte... dass es weitergehen würde.《

Meine Meinung
Was für ein schönes Buch! Schon auf der Frankfurter Buchmesse letztes Jahr, habe ich mit dem Roman geliebäugelt. Nach der Leipziger Messe habe ich ihn dann vom Ullstein Verlag erhalten (Danke dafür). 
Beim Lesen des Buches habe ich richtig Lust auf eine Europareise bekommen. Vor ein paar Jahren habe ich schon einmal überlegt, per Interrail durch Europa zu reisen. Dazu ist es dann leider aber nicht gekommen... Gedanklich habe ich es jetzt mit Heather, der Protagonistin, erlebt. Die Kulissen sind einfach wundervoll beschrieben. Ich hatte das Gefühl, dass J. P. Monninger die Kultur und das Leben in den unterschiedlichen Ländern sehr gut einfangen konnte. Während des Lesens habe ich eine Art Leichtigkeit und Freiheit erlebt.
Der Schreibstil ist wunderschön. Er ist poetisch und so schön ausschmückend - aber nicht zu viel, sodass es zäh werden könnte. Es viel mir mal wieder richtig schwer, ein schönes Zitat auszuwählen, weil es einfach viel zu viele schöne Stellen gab... :)
Heathers und Jacks Geschichte ist so aufregend und mitreißend. Es hat ganz viel Spaß gemacht, mit den beiden zu reisen. Ich habe mit Heather gelacht und geweint.'Liebe findet uns' ist zu einem meiner liebsten Büchern geworden und bekommt ★★★★★ von 5 Sternen.

Eckdaten
Genre: Liebesromann
Seitenanzahl: 416 Seiten
Preis: 12,99 €
Verlag: Ullstein Taschenbuch

Klappentext
Liebe sucht, Liebe träumt, Liebe findet uns
Es ist der eine letzte Sommer nach der Uni, bevor das echte Leben beginnt. Heather reist mit ihren zwei besten Freundinnen durch Europa. Sie liest Hemingway, lässt sich durch die Gassen der Altstädte treiben. Dass sie Jack begegnet, hätte sie nicht erwartet. Und schon gar nicht, dass sie sich unsterblich in ihn verliebt. Er folgt Stationen aus dem alten Reisetagebuch seines Großvaters. Es ist sein Ein und Alles, und Jack beginnt die Schätze daraus mit Heather zu teilen. Die beiden besuchen die unglaublichsten Orte und verbringen die schönste Zeit ihres Lebens. Bis Jack völlig unerwartet verschwindet. Heather ist verzweifelt, wütend. Was ist sein Geheimnis? Sie weiß: Sie muss ihn wiederfinden.

»J. P. Monningers Zeilen haben ein unbeschreibliches Gefühl der Freiheit in mir geweckt. Ich habe mich wieder und wieder in diese Geschichte verliebt.« – Jamie McGuire

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(154)

225 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 126 Rezensionen

"fantasy":w=5,"jugendbuch":w=4,"clara benedict":w=3,"teenager":w=2,"aura":w=2,"liebe":w=1,"mord":w=1,"spannend":w=1,"reihe":w=1,"gewalt":w=1,"verrat":w=1,"hass":w=1,"mystery":w=1,"betrug":w=1,"selbstmord":w=1

Aura - Die Gabe

Clara Benedict , Eva Schöffmann-Davidov
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 12.03.2018
ISBN 9783522202411
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Kurz zum Inhalt
Unerklärliche Dinge passieren in Hannah's eigentlich eher unspektakulären Leben. Sie weiß nicht, was los ist und geht der Sache auf den Grund. Dabei entdeckt sie ihre Gabe, die sie nur in noch mehr Schwierigkeiten bringt. Zum Glück hat sie ihren Schwarm Jan, der sie als einzige zu verstehen scheint.

Zitat
》Meine über die Tage hinweg angestauten Emotionen bahnen sich ihren Weg an die Oberfläche. Angst, Schuld, Trauer, Scham, Sorge, Erleichterung verschmelzen zu einer alles unterdrückende Wut [...].《

Meine Meinung
'Aura - Die Gabe' hatte ich schon recht lange bei NetGalley als 'Wunsch' vermerkt. Dann, urplötzlich wurde mir das Buch gewährt. So hat es jetzt artig gewartet bis ich es endlich lesen konnte. 
Eigentlich wollte ich abends nur mal kurz schon einmal in den Roman reinlesen. Doch direkt zu beginn ist das Buch so gruselig, dass ich so nicht einschlafen wollte. Also habe ich weitergelesen bis ich endlich eine gute Erklärung für das Phänomen hatte und schlafen gehen konnte. Tatsächlich hatte ich zum Glück nicht einmal einen Albtraum... :) Zu meinem Unglück hatten wir dann aber schon 3 Uhr morgens... :D Na, egal. Am nächsten Tag dann weitergelesen und schon war ich fertig mit dem Buch. 
Es liest sich ungelogen echt schnell. Wirklich ein typischer Fantasy-Roman ist es aber nicht. Die meiste Zeit dreht es sich eher um die Liebesgeschichte und ich hatte das Gefühl, dass Hannah's Gabe nebensächlich war. Erst weiter fortgeschrittener im Buch wird die Gabe dann wichtiger. Zum Ende entwickelt sich noch ein echt guter Plot Twist, den ich so wirklich nicht erwartet habe (dabei empfinde ich die meisten Twists als vorhersehbar). 'Die Gabe' legt einen guten Grundbaustein für den zweiten Teil 'Der Verrat'. Ich hoffe und denke, dass es dann auch mit den Fantasy-Elementen so richtig los geht. Es gibt auch einige Ungereimtheiten, die Hannah als nebensächlich angesehen hat, bei mir aber doch im Kopf geblieben sind. 
Was im Gegensatz zu den 'normalen' Büchern des Genres 'Fantasy' anders war, war auch, dass Hannah ihre Gabe ganz alleine kennen lernt. Sie hat nicht wirklich jemanden, auf den sie bei den ersten Anzeichen trifft und der ihr dann hilft und alles erklärt. 
'Aura - Die Gabe' hat sich als komplexes Werk erwiesen, das den Grundstein für ein richtig gutes Fantasy-Lese-Abenteuer legt. Der Roman bekommt ★★★★✯ von 5 Sternen von mir.

Eckdaten
Genre: Fantasy
Seitenanzahl: 368 Seiten
Preis: 18,00 € (Gebunden), 13,99 € (eBook)
Verlag: Thienemann-Esslinger Verlag

Klappentext
Romantasy über die Macht, die Realität zu verändern
Einen Jungen aus der Ferne anschmachten, das steht für Hannah nicht zur Debatte – bis sie Jan trifft. Noch während Hannah sich darüber ärgert, dass sie sich immer wieder wie eine Idiotin aufführt, signalisiert Jan Interesse. Mit jedem Treffen wachsen Hannahs Gefühle aber auch ihre Unsicherheit. Jan verhält sich widersprüchlich, ist mal liebevoll und zärtlich, dann wieder aggressiv und distanziert. Diese Unbeständigkeit macht Hannah Angst, denn sie hat sich Jan offenbart. Sie hat ihm von ihrer besonderen Gabe erzählt, einer Gabe, die auch eine dunkle Seite hat ... Hat sie dem Falschen vertraut?

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(169)

238 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 102 Rezensionen

"geneva lee":w=5,"liebe":w=4,"game of passion":w=3,"krimi":w=2,"reihe":w=2,"romantik":w=2,"las vegas":w=2,"roman":w=1,"mord":w=1,"erotik":w=1,"liebesroman":w=1,"drama":w=1,"gefahr":w=1,"romance":w=1,"mörder":w=1

Game of Passion

Geneva Lee , Charlotte Seydel
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.02.2018
ISBN 9783734104824
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

ACHTUNG! DIES IST TEIL 2!
Weiter geht die Story um den mysteriösen Mordfall in Las Vegas

Kurz zum Inhalt
Nach dem Unfall auf der Party flüchtet Emma nach Palm Springs zu ihrer Mutter. Sie weiß, dass sie sich dort nicht ewig verstecken kann. Jamie braucht ihre Hilfe, ihre beste Freundin Josie brauch sie und auch Las Vegas ruft nach ihr. 

Zitat
》"Was wünscht du dir, Herzogin?" Er liest in meinen Augen. "Den Mond? Die Sterne? Du brauchst es nur zu sagen, dann gebe ich es dir."《

Meine Meinung
Nach dem fiesen Cliffhanger von Game of Hearts war ich richtig gespannt, wie die Geschichte um den Mordfall weiter geht. Leider wurde ich enttäuscht, denn wirklich viel wurde nicht aufgedeckt...
Ich habe wirklich erwartet, dass Stückchen für Stückchen Neues ans Licht kommt. Das, was enthüllt wird, finde ich zum einen Teil verstörend und zum anderen gar nicht so weltbewegend... Eher gibt es neue Ungereimtheiten. Gerade als es denn wieder ein bisschen spannender wird, ist das Buch auch schon zu Ende... Klasse Cliffhanger... :(
Teil 1 hat mir tatsächlich um einiges besser gefallen als dieser Teil. Die Erotik wirkt viel zu sehr gewollt. Unter Schock erstmal den ersten Blowjob geben? Kein Problem. Erst wutentbrannt ankeifen, dann fast das erste Mal auf dem Rücksitz eines Autos haben, doch stattdessen bei voller Fahrt lieber einen weiteren Blowjob geben - alles klar. Nein, danke. Das ist mir dann doch zu unnatürlich hoch gegriffen. Emma wirkt dadurch auf mich echt notgeil. Sie ist hauptsächlich auf Sex mit Jamie aus... Und wenn sie mal nicht auf ihm hängt, macht sie das, was ich viel spannender fand - sie ging Hinweisen nach.
Im abschließenden Teil 3 wünsche ich mir mehr Detektivarbeit und weniger notgeile Erotikszenen. Mal sehen, ob mein Wunsch erhört wird. Ich will auf jeden Fall noch immer wissen, was in der Mordnacht passiert ist. Es gibt magere ★★★☆☆ von 5 Sternen von mir. Ich hoffe auf Besserung in 'Game of Destiny'.

Eckdaten
Genre: Young Adult, Krimi
Seitenanzahl: 288 Seiten
Preis: 9,99 €
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag

Klappentext
Wie weit wirst du gehen für die Liebe deines Lebens?
Nach den erschütternden Ereignissen der letzten Zeit erholt sich Emma Southerly vorübergehend bei ihrer Mutter in Palm Springs. Doch ihre Ruhe hat ein schnelles Ende, als plötzlich Jamie West, ihr Liebhaber und der Hauptverdächtige im Mordfall seines Vaters, mit mehr als schlechten Nachrichten vor der Tür steht: Auch Emma ist nun in den Fokus der Ermittlungen geraten. Emma und Jamie wissen, dass sich in ihrem engsten Kreis ein Mörder befindet, und nur zusammen und mit der Kraft ihrer Liebe, wird es ihnen gelingen, den wahren Täter zu enttarnen… 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

gezieltes atmen

Einfach atmen

Helga Segatz , Bernd Jost
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 20.02.2018
ISBN 9783499633270
Genre: Sachbücher

Rezension:

Kurz zum Inhalt
Der Atem als Heiler. Warum und wie der Atem überhaupt funktioniert, klärt Helga Segatz in ihrem Sachbuch. Dazu gibt es viele einfache Übungen, um die Wirkung selber zu erfahren.

Zitat
》Heute weiß ich, dass jeder Mensch zu jedem Augenblick einem anderen Menschen Heiler sein kann. Wir müssen nur die Augen öffnen, um zu sehen, und bereit sein, wirklich zuzuhören.《

Meine Meinung
Dadurch, dass ich schon seit ein paar Jahren Yoga praktiziere, ist mir die Wirkung des Atems bereits bekannt gewesen. Dennoch wollte ich mein Wissen durch 'Einfach atmen ' vertiefen. 
Helga Segatz klärt nicht nur auf, was der Atem bewirken kann, sondern auch wie. Schon zu Beginn schildert sie auf einfache Art, wie der Atem überhaupt funktioniert bzw. wie wir atmen. 
Die einzelnen Kapitel sind schön übersichtlich in mehr oder weniger kurze Abschnitte unterteilt. Zwischenüberschriften sorgen für noch mehr Struktur. Ich habe das Buch über mehrere Tage gelesen und so konnte ich es einfach nach einem Abschnitt zur Seite legen. Das hat mir gut gefallen. Ganz hinten im Buch ist außerdem noch ein Verzeichnis, auf welcher Seite welche Übung gefunden werden kann.
Das Buch hat einen schönen Aufbau der Übungen. Die ersten Übungen sind dafür da, dass wir unseren eigenen Atem kennenlernen. Dann kommen weitere für spezielle Beschwerden wie Atemnot, Darmträgheit und Schlafstörungen. Zusätzlich werden am Ende Meditationsübungen erklärt. Die Übungen sind sehr, sehr einfach gehalten. Alles basiert auf Selbststudie, sodass Frau Segatz den Leser an mehreren Stellen motiviert, es einfach mal auszuprobieren - ganz ohne Stress. 
Für 'unerfahrene Atmer' könnten die Beschreibungen der Wirkung etwas esotherisch oder absurd klingen. Immerhin kennen viele diese Art der Körpererfahrung noch nicht. Ausprobieren ist da einfach der beste Weg. Ich denke auch, dass sehr skeptische Leser nicht zu diesem Buch greifen würden.
Was mir wirklich sehr gut gefallen hat ist, dass Frau Segatz auch daran appellieren, dass wir unsere Luft schützen müssen, damit wir auch weiter gesund atmen können.
Im letzen Kapitel kann bei Interesse noch einiges über die Autorin selbst erfahren werden. Meiner Meinung nach ist Helga Segatz eine äußerst interessante Frau, mit der ich gerne mal einen Tee trinken würde.Helga Segatz gibt uns einen tollen Atem-Guide an die Hand, damit wir unser Leben 'entschleunigen' können, zum runter kommen, für unsere Gesundheit. 'Einfach atmen' ist ein schönes und interessantes Büchlein für Zwischendurch und bekommt ★★★★★ von 5 Sternen.

 Eckdaten
Genre: Sachbuch
Seitenanzahl: 176 Seiten
Preis: 12,99 €
Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag

Klappentext
Mit jedem Atemzug ein Stück zum Glück – achtsames Atmen für inneres Gleichgewicht
Wir sehen das eigene Atmen als etwas völlig Selbstverständliches an – schließlich tun wir es rund 22000 Mal pro Tag. Dabei ist Atmen nicht gleich Atmen. Durch eine bewusste Steuerung und intensive Wahrnehmung der Atemströme können wir ein besseres inneres Gleichgewicht erwerben und viel über das Verhältnis von Körper und Seele lernen. Dieses Buch erklärt auf einfache und einfühlsame Weise, welche Übungen hierfür besonders wirksam sind und wie jeder Mensch durch richtiges Atmen zu mehr Wohlbefinden, Entspanntheit und Ausgeglichenheit gelangen kann.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

36 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

"leben":w=1,"freunde":w=1,"mut":w=1,"depression":w=1,"kraft":w=1,"depressionen":w=1,"krise":w=1,"selbstbewusstsein":w=1,"mallorca":w=1,"chance":w=1,"ziele":w=1,"problem":w=1,"hummeln fliegen auch bei regen":w=1,"andrea kraft":w=1

Hummeln fliegen auch bei Regen

Andrea Kraft
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.02.2018
ISBN 9783442222186
Genre: Sachbücher

Rezension:

Kurz zum Inhalt
Hannah will nicht mehr. Sie hat genug. Ihr Depression zieht sie immer mehr runter Nach ihrer Scheidung fällt ihr unvermittelt ihr altes 'Träume-Buch' in die Hand. Hannah beschließt, sich vergangene Träume zu erfüllen und findet dadurch Stück für Stück ins Leben zurück.

Zitat
》Ich durfte mir das Recht nehmen, meine Ziele zu bestimmen, vernünftig zu betrachten, und dann mit aller Tatkraft versuchen, sie zu verwirklichen. Natürlich barg ein neuer Weg auch Gefahren, und ob man sein Ziel erreichen würde, blieb bis zum Ende fraglich.《

Meine Meinung
Als ich den Roman entdeckt habe, war ich schon alleine von dem süßen Hummeln auf dem Cover ergriffen. Also Buch angefragt und - jippie! - auch erhalten.
Die Stimmung, in der sich die Protagonistin Hannah befindet, kommt sprachlich sehr gut rüber. Leider liegt hier auch eine Tücke. Denn die Stimmung von ihr ist nicht immer bzw. besonders zu Beginn schlecht. Dadurch habe ich die ca. ersten 100 Seiten als mehrheitlich träge empfunden. Doch auch weiterhin dröppelte die Handlung leider eher so dahin. Die Ausflüge mit ihren besten Freundinnen fand ich sehr erfrischend. 
Eine Figur ging mir während des Lesens besonders auf den Geist. Von ihr folgte eine Postkarten-Weisheit nach der anderen. Ich kann mir zumindest bei mir selber nicht gut vorstellen, dass ich mich bei schlechter Laune von Weisheiten beeinflussen lassen würde. Zumal ihr Verschwinden einen Hauch Fantasy in den Roman integriert, was ich als eher unpassend empfunden habe. 
Trotz der Makel hat unsere Protagonistin Hannah einen interessanten Weg eingeschlagen, durch den sie sich selber und auch mit Hilfe ihrer Freunde aus ihrer Depression freigeschwommen hat.
Stilistisch hat der Roman ungewöhnlich viele Abschnitte. Das habe ich keineswegs als schlecht empfunden. Vielmehr konnte ich dadurch besser zwischen Vergangenem und Geschehendem unterscheiden.
Ich denke, dass der Roman einen kleinen Einblick geben kann, wie es für Menschen mit Depressionen ist, damit zu leben. Besonders wie das Umfeld auf die betroffene Person wirkt, wird hier deutlich. So gibt es von mir am Ende gute ★★★☆☆ von 5 Sternen. 

Eckdaten
Genre: Roman
Seitenanzahl: 416 Seiten
Preis: 10,00 €
Verlag: Goldmann Verlag

Klappentext
Einmal Sonne, bitte!
Hannah ist 35 und weiß, wie es sich anfühlt den Halt zu verlieren. Hannah ist depressiv. Manchmal lähmt sie eine Panikattacke so sehr, dass sie es kaum schafft, die Entfernung vom Bett zum Bad zurückzulegen. Als Hannah ihr altes Tagebuch findet, dem sie einst Träume anvertraute, begreift sie, dass es an der Zeit ist, sie endlich in die Tat umzusetzen und ihren eigenen Weg zu finden. Aufrüttelnd ehrlich, nicht verharmlosend und dennoch optimistisch erzählt Andrea Kraft, die selbst an Depressionen litt, von Verzweiflung, Kopfschmerz-Tagen und Niedergeschlagenheit, aber auch von Momenten stillen Glücks und Zuversicht. Zugleich macht dieser Roman Betroffenen Hoffnung, einen lebensbejahenden Umgang mit dieser Krankheit zu finden.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

75 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 62 Rezensionen

"altersunterschied":w=4,"liebe":w=3,"freunde":w=1,"liebesroman":w=1,"romantik":w=1,"vertrauen":w=1,"witzig":w=1,"ebook":w=1,"generationen":w=1,"frech":w=1,"ehrlichkeit":w=1,"vorurteil":w=1,"one-night-stand":w=1,"intoleranz":w=1,"junger liebhaber":w=1

Wenn Funken über Wolken tanzen

Sandra Binder
E-Buch Text: 254 Seiten
Erschienen bei beHEARTBEAT by Bastei Entertainment, 01.01.2018
ISBN 9783732542185
Genre: Sonstiges

Rezension:

Kurz zum Inhalt

Was Nico will, dass ist auf der Couch sitzen, Essen vom Lieferdienst essen und zwischendurch an ihrem neusten Roman schreiben. Was sie nicht will, ist sich in High Heels und ein Kleid zu quetschen und sich wegen ihrer besten Freundin Tina unter Menschen zu wagen zu müssen. Seit "der Sache" will sie nur noch in ihrer Höhle verstecken. Dann trifft sie auf diese karamellfarbenden Augen und das Drama nimmt seinen Lauf...

Zitat
》Der reißende Fluss ihrer Gedanken hatte sich in ein sanftes plätscherndes Bächlein verwandelt. Und zum erstem Mal seit langem herrschte Frieden in ihrem Kopf.《

Meine Meinung
Kommen wir erst zu den positiven Seiten, bevor ich zu meckern beginne. Die Figuren waren wirklich gut beschrieben. Sowohl die Sichtweise von Kosta als auch von Nico war sehr gut den Charakteren angepasst. Die restlichen Figuren waren okay, wobei mir das Gemecker der Freunde der beiden genervt hat. Das Gemecker und Einmischen war aber dennoch realistisch bei dem Problem, was zwischen Nico und Kosta steht (oder auch nicht?). 
Der Schreibstil war angenehm. Zwischendurch hat mich Nico's Sarkasmus auch zum Schmunzeln gebracht. 
Das Ende war schön und als Leser wirklich befriedigend. Es war ein schöner Abschluss.
Okay, los geht es mit dem, was mir nicht so gut gefallen hat. Ich finde es nicht realistisch, dass man nach einem One-Night-Stand SO verschossen in jemanden sein kann, wenn man sich an NICHTS aus der Nacht erinnern kann. Nicht mal an den Namen - nur an die "karamellfarbenden Augen". Das habe ich der Geschichte wirklich nicht abgekauft... :(
Und weiter geht's... Das ganze Buch handelt eigentlich davon, dass sich Nico nicht entscheiden kann, ob sie einfach auf ihr Herz hört und mit Kosta zusammen sein möchte oder sich den Sorgen in ihrem Kopf und den Anklagen ihrer Freunde hingibt und es nicht tut. Und DAS ging mir wirklich auf die Nerven. Dadurch hat sich das Buch auch echt gezogen, was nicht schön war... :( Also klar, man macht sich viele Gedanken in einer solchen Situation, aber irgendwie war es zu viel, sodass es mich als Leser gelangweilt hat... :/
Letzten Endes gibt es aber noch immer gute ★★★☆☆ von 5 Sternen, die vor allem der Sprache und den Figuren zu danken sind.

Eckdaten
Genre: Roman
Seitenanzahl: 257 Seiten
Preis: 6,99 €
Verlag: beHEARTED by Bastei Entertainment

Klappentext
Liebe im Kopf, Vernunft im Herzen.
Nico ist dreiunddreißig, geschieden und auf dem besten Weg zur Einsiedlerin zu mutieren, als sie eines Abends Kosta über den Weg läuft. Was als One-Night-Stand beginnt, entwickelt sich rasch zu einer Romanze. Nico fühlt sich endlich wieder lebendig – bis sie herausfindet, dass ihr perfekter Kosta erst neunzehn Jahre alt ist. Die Vernunft rät ihr, die Sache sofort zu beenden, doch ihr Herz will davon nichts wissen. Und als hätte Nico mit ihrem inneren Widerstreit und den Anfeindungen von Kostas Eltern und Freunden nicht schon genug zu kämpfen, muss sie sich auch noch vor ihren eigenen Freunden rechtfertigen. Was wird am Ende siegen: das Gerede der Leute oder die Liebe?

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

45 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

"liebe":w=1:wq=37969,"jugendbuch":w=1:wq=10643,"romantische geschichte":w=1:wq=13,"emily bähr":w=1:wq=1

Ewig und du

Emily Bähr
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 04.01.2018
ISBN 9783646603903
Genre: Sonstiges

Rezension:


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(346)

725 Bibliotheken, 19 Leser, 2 Gruppen, 195 Rezensionen

"fantasy":w=13,"liebe":w=11,"elly blake":w=9,"jugendbuch":w=8,"feuer":w=8,"eis":w=8,"fireblood":w=7,"ruby":w=6,"frostblood":w=6,"fire & frost":w=6,"frost":w=5,"ravensburger verlag":w=5,"arcus":w=5,"magie":w=4,"kampf":w=3

Fire & Frost - Vom Eis berührt

Elly Blake , Yvonne Hergane
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 14.02.2018
ISBN 9783473401574
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Kurz zum Inhalt
Ruby lebt gefährlich. Sie ist eine Fireblood und das dudelt der rücksichtslose Frostkönig nicht. Menschen mit ihrer Gabe werden gejagt und umgebracht. Als die Soldaten in ihrem Dorf nach ihr suchen und dieses drohen anzuzünden, wird sie gefasst und ins Gefängnis geworfen. Ausgerechnet zwei Männer, die scheinen Frostbloods zu sein, wollen ihr helfen zu flüchten, doch die Rettung geschieht nicht ohne Gegenleistung...

Zitat
》Das Herz schlug mir bis zum Hals. Das Wort Freiheit hallte wie der reine Klang einer Tempelglocke in meinen Ohren. Schon der Gedanke daran war Versuchung pur [...].《

Meine Meinung
Mal wieder ein wundervolles Fantasybuch. Ich habe es über Vorablesen erhalten und als es dann endlich, endlich nach ein paar Wochen Verzögerung ankam, wurde es auch direkt gelesen. Dadurch, dass ich aber momentan in Vollzeit arbeite und die Buchmesse diesen Monat war, habe ich aber ewiglange für den Roman gebraucht... :(
Die Leseprobe hat mich schon richtig 'heiß' auf die Geschichte gemacht. Der Schreibstil hat mich direkt überzeugt. Ich konnte mir Ruby's Gabe und Welt von der ersten Seite an so gut vorstellen. Dazu hat mich begeistert, dass die Sprache der Welt sehr gut angepasst war, denn es spielt in einem Königreich und entsprechend war die Sprache Richtung Mittelalter angepasst. 
Ruby war eine tolle, starke, aber auch impulsive Protagonistin. Arkus unser geheimnisvoller Leckerbissen und die weiteren Figuren (, die ich aus Spoiler-Gefahr nicht näher nennen möchte) habe ich in mein Herz geschlossen.
Die Handlung war so packend! Normalerweise weiß ich häufig, was ungefähr passieren wird. Hier war dies jedoch nicht wirklich der Fall. Es gab so viele Wendungen, so viel Inhalt. Nur an einer einzigen Stelle dachte ich mir "mäh... Nicht schon wieder", doch dann... Dann kam es anders als erwartet... Das Gesamtkonzept ist einfach so toll und ich freue mich schon richtig auf den zweiten Teil, der diesen Herbst erscheinen wird- Der Roman bekommt abschließend ★★★★★ von 5 Sternen von mir.

Eckdaten
Genre: Fantasy
Seitenanzahl: 416 Seiten
Preis: 17,00 €
Verlag: Ravensburger Buchverlag

Klappentext
Ein Mädchen mit Feuer im Herzen. 
Ein Krieger so kalt wie Eis.
Um das Königreich zu retten,
müssen sich Feuer und Eis verbünden.

Ruby lebt in ständiger Gefahr, denn sie besitzt die Gabe, mit Feuer zu heilen und zu zerstören. Und Firebloods wie sie werden von der Frostblood-Elite des Königreichs gnadenlos gejagt. Als die königlichen Soldaten Ruby aufspüren, wird sie ausgerechnet von dem jungen Frostblood-Krieger Arcus gerettet. Kälte und Eis sind seine Waffen, doch er braucht Rubys Feuer, um eine Rebellion gegen den verhassten König anzuzetteln. Ruby weiß, dass sie einem Frostblood nicht vertrauen sollte, doch jede Berührung zwischen ihnen knistert wie eine Flamme im Schneesturm. Sie ahnt nicht, welch dunkles Geheimnis sich hinter seiner eisigen Fassade verbirgt …

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(785)

1.300 Bibliotheken, 30 Leser, 0 Gruppen, 258 Rezensionen

"liebe":w=23,"laura kneidl":w=22,"new-adult":w=16,"verliere mich nicht":w=14,"angst":w=9,"missbrauch":w=9,"freundschaft":w=8,"sage":w=8,"luca":w=7,"liebesroman":w=6,"lyx":w=6,"vertrauen":w=5,"trennung":w=5,"love":w=5,"nevada":w=5

Verliere mich. Nicht.

Laura Kneidl
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.01.2018
ISBN 9783736305496
Genre: Liebesromane

Rezension:

Erst wurde mein Herz gebrochen und dann Stückchen für Stückchen langsam wieder zusammengesetzt.
Achtung SPOILER! Dies ist Teil 2!

Kurz zum Inhalt
Nachdem sich Sage von Luca getrennt hat, fällt sie in ein tiefes Loch. Keine Wohnung, kein Geld und keine Freunde - so wie wenige Monate zuvor. Der Einzige, der sie aus ihrer Dunkelheit retten kann, ist der, den sie nicht haben kann - niemals.

Zitat
》[...] und während sein Gesicht keine Emotionen zeigte, waren seine Augen erfüllt von Gefühlen, zu intensiv, um sie greifen zu können.《

Meine Meinung
Nachdem ich Teil 1 beendet habe, musste ich sofort mit Teil 2 beginnen. 
Ich habe so sehr mit Sage mitfühlen können. Tatsächlich hatte auch ich so viel Herzschmerz, als hätte ich meinen Partner verloren... Ich habe mich wirklich in eine Liebeskummer-Zeit zurückversetzt gefühlt.Sage's Entwicklung war durch die beiden Teile und besonders in diesem toll. Hier fand ich es besonders gut, weil Sage sich so stark im Gegensatz zum Anfang verändert hat.
Ich finde es sehr gut, dass es 'nur' 2 Teile gibt und die Geschichte nun abgeschlossen ist. Bei manchen Reihen wirkt es im 7 Teil, als wolle der Autor nicht, dass die Handlung endet. Ich denke, die beiden Teile könnten auch einfach als ein Werk angesehen werden, das in der Mitte eine gemeine Unterbrechung hat. Vielleicht empfinde ich das auch nur so, weil ich die Bücher direkt nach einander gelesen habe.
Ich finde es sehr wichtig, dass durch Romane wie diesem auf psychische Erkrankungen und Misshandlung Aufmerksam gemacht wird. Vielleicht kann es sogar so weit gehen, dass junge Frauen oder auch Männer Mut zugesprochen wird, über ihre Probleme zu reden. Wenn nicht auf der professionell-psychologischen Seite, dann vielleicht mit Freunden oder dem Partner. 
Auch Teil 2 der Duologie bekommt von mir ★★★★★ von 5 Sterne. Eine wirklich tolle Reihe, die zu recht geehrt wird.
Danke an LYX, dass ich den Roman lesen durfte! ♥

EckdatenGenre: Young Adult
Seitenanzahl: 480 Seiten
Preis: 12,90 €
Verlag: LYX Verlag

Klappentext
"Dieses Buch bricht einem das Herz und setzt es anschließend liebevoll wieder zusammen."

Mit Luca war Sage glücklicher als je zuvor in ihrem Leben. Er hat ihr gezeigt, was es bedeutet, zu vertrauen. Zu leben. Und zu lieben. Doch dann hat Sage' dunkle Vergangenheit sie eingeholt - und ihr Glück zerstört. Sage kann Luca nicht vergessen, auch wen sie es noch so sehr versucht. Jeder Tag, den sie ohne ihn verbringt, fühlt sich an, als würde ein Teil ihrer selbst fehlen. Aber dann taucht Luca plötzlich vor ihrer Tür auf und bittet sie, zurückzukommen. Doch wie soll es für die beiden eine zweite Chance geben, wenn so viel zwischen ihnen steht?

Das große Finale der mitreißenden Liebesgeschichte von Sage und Luca!


Hier geht's weiter zu meinem Blog :) ♥

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.054)

2.097 Bibliotheken, 69 Leser, 0 Gruppen, 369 Rezensionen

"liebe":w=37,"laura kneidl":w=33,"berühre mich. nicht.":w=24,"missbrauch":w=19,"angst":w=14,"new-adult":w=13,"liebesroman":w=10,"freundschaft":w=9,"vergangenheit":w=8,"sage":w=8,"nevada":w=8,"luca":w=8,"college":w=7,"ängste":w=7,"laurakneidl":w=6

Berühre mich. Nicht.

Laura Kneidl
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.10.2017
ISBN 9783736305274
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(132)

212 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 110 Rezensionen

"selbstmord":w=11,"tod":w=8,"trauer":w=8,"liebe":w=6,"jugendbuch":w=6,"peter bognanni":w=5,"depression":w=4,"verlust":w=3,"internet":w=3,"suizid":w=3,"skurril":w=2,"beerdigung":w=2,"trauerbewältigung":w=2,"fernbeziehung":w=2,"soziale netzwerke":w=2

Mein Leben oder ein Haufen unvollkommener Momente

Peter Bognanni , Anja Hansen-Schmidt
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 29.01.2018
ISBN 9783446258631
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Kurz zum Inhalt
Und dann war er einfach weg.
So viele Chats, E-Mails, geteilte Beiträge, Telefonate und Videochats - und dieses eine Treffen. Jetzt ist Tess alleine. Jonah, ihre Liebe, hat sich das Leben genommen. Wieso hat er das nur getan? Tess will wissen, was passiert ist und lernt so über das Leben, sich selbst, Trauer und den Verlust geliebter Menschen.

Zitat
》Denn das Gute an den Toten - falls sie überhaupt etwas Gutes an sich haben - ist doch, dass sie uns daran erinnern, dass es irgendwann jeden erwischt. Und zwar jederzeit. [...] Aber bevor es so weit ist, sind da all diese schönen Dinge.《

Meine Meinung
Hach, ich war so glücklich, als ich diesen Roman bei Vorablesen gewonnen habe. Ich wollte ihn so, so gerne lesen, weil es so vielversprechend klang. Als ich dann die Leseprobe gelesen habe war klar: Wenn ich das Buch nicht gewinne, muss ich es trotz meines Bücher-Kaufverbot haben.
Ich war von der ersten Seite an neugierig, was früher wohl mit Jonah passiert ist.
Die Stimmungen von Tess kommen sprachlich richtig gut rüber. Durch ihren Verlust ist sie zwar sehr traurig, aber es wird nicht unangenehm für den Leser. Dennoch waren diese Gefühle deutlich spürbar und auch nachvollziehbar, denn Tess durchlebt hier ihren Trauerprozess. Außerdem bringt ihre Ironie ein wenig Schwung in die Sache. Tess' Gedanken waren besonders interessant. Sie sind irgendwie ein bisschen abgedreht und haben mich direkt gefesselt. Sie machen Tess zu jemand ganz besonderen.
Die anderen Charaktere waren auch sehr authentisch und sympathisch. Keiner war mir wirklich unsympathisch.
Die Handlung des Romans war sehr unvorhersehbar. Ich konnte lange nicht wirklich sagen, in welche Richtung er sich entwickeln würde. Das hat den Lesefluss gut angeheizt. :) 
Dadurch, dass Tess lernt, mit ihrer Trauer umzugehen, kann dies auch den Leser helfen. Wir sehen unterschiedliche Arten damit fertig zu werden, weil jeder auch einfach individuell trauert. Das unterstreicht für mich die Realistik, weil es auch bei echten Menschen so ist.Ich denke, das Buch ist ein wahrer Schatz. Neben der Trauer steckt Tess auch in einer kleinen Lebenskrise und lernt ihren 'eignen' Sinn des Lebens kennen. Der Roman geht so stark in die Tiefe - das ist einfach wunderschön.Ich kann einfach nicht anders und muss dem Roman ★★★★★ von 5 Sternen geben. Ein toller Roman! Lest ihn auch! ♥

Eckdaten
Genre: Jugendroman
Seitenanzahl: 272 Seiten
Preis: 18,00 €
Verlag: Hanser Literaturverlage

Klappentext
"Wenn du willst, dass alle Welt sich fragt, ob du komplett durchgedreht bist, solltest du am besten angezogen und mit deinem Laptop unterm Arm in einen See springen."
Und genau das tut Tess, in dem Bemühen, nicht mehr an diesen einen Menschen zu denken, den sie geliebt hat.

Tess und Jonah waren die letzten sieben Monate zusammen, haben alles miteinander geteilt per Chat, Facebook, Tweets, habe sich herzzerreißende E-Mails geschrieben, ihr Innerstes preisgegeben, sich gegenseitig ihre Liebe erklärt. Niemals hätte Tess damit gerechnet, dass Jonah so plötzlich aus dem Leben gerissen werden könnte. Doch sie sendet weiter Nachrichten an Jonah, es ist ihre Art, die Trauer zu verarbeiten. Und eines Tages erhält sie tatsächlich einen Antwort...


Hier geht's weiter zu meinem Blog :) ♥

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

naturschutz, tierschutz, vegan

Siebenzahl

Daniela M. Spitzer
Flexibler Einband: 156 Seiten
Erschienen bei GrünerSinn Verlag, 29.09.2017
ISBN 9783946625667
Genre: Historische Romane

Rezension:

Tierrecht in einen Krimi gepackt. Kann es so besser an die breite Masse vermittelt werden?


Kurz zum Inhalt
Als Marketing-Schreibtisch-Hengst hat er ein erfolgreiches Leben. Aus seinem immer gleichen Alltag wird er von Entführern gerissen.Wer sind sie? Was wollen sie? Und warum er?

Zitat
》Wie im Wahn.Unheilbar gefangen in einem Strudel aus Macht und Geld und Gier und Ruhm.Man kann es lange so treiben.Viel länger, als ich gedacht hätte.《

Meine Meinung
Der Krimi hat mich wirklich neugierig gemacht, weil Veganismus so vielleicht an die breite Masse gebracht werden kann.
Wir habe in dem Roman 2 Sichtweisen. Die erste ist ein Mann. Er verkörpert den Werdegang vieler. Eine behütete Kindheit, doch dann hat die Gier den Menschen zur Maschine gemacht. Die zweite Sicht ist eine Frau. Sie hatte auch eine unbeschwerte Kindheit und hat viel Mitgefühl gelernt. Ihre Gedanken können viele Veganer, Tierrechtler oder auch Vegetarier wahrscheinlich nachempfinden. Die Figuren wurden auch sehr realistisch dargestellt. :) Durch die sehr subjektive Sprache wirkten diese leider wenig lebhaft. Es scheint eher, ein Erfahrungsbericht zu sein...
Und wo wir schon bei der Sprache sind: Diese war eigentlich ganz gut. Verwirrt hat mich, dass bei Monologen einfach mal die Anführungsstriche mitten im Satz gesetzt und wieder aufgenommen wurden ( ...",,...). Das ergibt nicht wirklich viel Sinn... Dazu hat es schon ein wenig gestört, dass noch wirklich viele Fehler im Buch sind. Ich hoffe, in der zweiten Auflage wird hier deutlich nachgebessert!
Der Krimi hat eine wirklich interessante Aufmachung, denn zwischendurch sind Definitionen eigenbracht. Leider unterbrechen diese die breits eher 'angenehme' Spannung. Von einem Krimi habe ich leider mehr Spannung erwartet.
Was mir gar nicht gefallen hat, ist die Rolle, die Tierrechtler bzw. Veganer annehmen. Sie werden meiner Meinung nach als Extremisten oder auch Sekte dargestellt. Leider bedient dies ein Klischee. Es ist so schon eine Schublade, in die man schnell gesteckt wird. Das wird jetzt auch noch bestätigt. Den Krimi habe ich in einer LovelyBooks-Leserunde gelesen. Andere Leser, die nicht vegan o.ä. leben, haben sich regelrecht von den Vorwürfen erschlagen gefühlt. Ich weiß nicht, ob dies wirklich der richtige Weg ist... Nicht alle Handlungen konnte ich nachvollziehen und als realistisch einstufen. Andere Handlungen haben die Realistik dennoch wieder ein wenig zurück holen können. Ich möchte hier nicht zu tief ins Detail gehen, weil ich nichts vorweg nehmen möchte. ;) 
"Siebenzahl" geht eine gute Idee mit einer schlechten Ausführung an. Deshalb bekommt der Krimi nur ★★✯☆☆ von 5 Sternen.

 Eckdaten
Genre: Krimi
Seitenanzahl: 176 Seiten
Preis: 11,95 €
Verlag: GrünerSinn-Verlag


Klappentext
Hart - Grob - Erbarmungslos


Was wäre, wenn all unsere Taten tatsächlich Folgen hätten? Was wäre, wenn es Menschen gäbe, die das bestehende Ungleichgewicht zwischen den Lebewesen nicht mehr hinnehmen? Was wäre, wenn es jemanden gäbe, der entschlossen hat, endlich für Gerechtigkeit zu sorgen?


Brummen in meinem Schädel, Brummen um mich herum. Wie tausende wild gewordene Bienen summte es, alles um mich herm waberte in tiefstem Schwarz. "Was zum!" Verwirrt griff ich mir an meinen schmerzenden Kopf. Das heißt, ich wollte es. Doch als ich die Hand heben wollte, gelang es mir nicht.


"Ich freue mich sehr, dass dieses Buch endlich geschrieben wurde!"
- Chris Moser


Hier geht es weiter zu meinem Blog :) ♥

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

12 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

hygg, lebensfreude, lebensführung, ratgebe

Hygge

Marie Tourell Søderberg
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei mvg, 20.03.2017
ISBN 9783868828207
Genre: Sachbücher

Rezension:

Kurz zum Inhalt

'Hygge' ist in aller Munde. Vor allem bei Einrichtungsideen ist das Wort sehr präsent. Marie Tourell Soderberg stellt mehrere Erfahrungen mit Hygge zusammen, um auch Nicht-Dänen nahe zu bringen, was es ist und wie es dazu kommt.

Zitat
》In einer hyggligen Atmosphäre kann man sich entspannen und ganz man selbst sein, ohne befürchten zu müssen, beurteilt zu werden.《

Meine Meinung
Das Buch hat ein wunderschönes Cover. Es ist eher ein Inspirations- als ein Sachbuch. 
Es gibt nur kurze Texte, die zum Großteil Erfahrungsberichte mit Hygge sind. Sie beschreiben auch, wann Hygge zu ihnen kommt und wie es für sie ist. Die Texte sind umgangssprachlich geschrieben und größtenteils Zitate. Dazu wird das Buch mit Rezepten und Anleitungen aufgelockert. Auf fast jeder Seite sind außerdem sehr private Fotos. Diese sind einfach nur wunderschön.
Es ist toll, wie Hygge vermittelt wird.Das Buch hatte einen tollen Lesefluss. Trotz wenig Text habe ich viel Zeit auf den Seiten verbracht, weil ich häufig die Fotos noch lange betrachtet habe.
Selbst während des Lesens habe ich angefangen ein Gefühl der Zufriedenheit zu spüren. Vielleicht war das ja ein hyggliger Moment? :)
Marie Tourell Soderberg betrachtet nicht nur die Lebensweise 'Hygge', sonder auch die Geschichte, Sprache, das Wohnen und sogar Essen. So zeigt sie, dass sich in unterschiedlichen Bereichen Hygge einstellen kann. Auch die Problematik mit Hygge heutzutage und Lösungsvorschläge wurden am Ende noch einmal aufgefasst. Ganz am Schluss kann dann noch das Hygge-Vokabular aufgebessert werden. Wirklich abwechslungsreiche, süße Ideen! ♥
Ich denke, um Hygge zu erfahren, sollten wir uns Zeit nehmen und im Hier und Jetzt präsent sein. Ich freue mich schon, zu versuchen, Hygge in mein Leben zu lassen und gebe dem Roman ★★★★★ von 5 Sternen.

 Eckdaten
Genre: Sachbuch
Seitenanzahl: 224 Seite
Preis: 14,99 €
Verlag: mvg Verlag

Klappentext
HYGGE, das ist die dänische Formel zum Glück. Das Wort hat viele Bedeutungen: Gemütlichkeit, Wärme, Geselligkeit, Zufriedenheit. Doch was genau macht dieses Glück aus? Und funktioniert das Geheimrezept der Dänen auch bei uns? Ja, denn egal wann und wo, Hygge gibt uns das Gefühl, angekommen zu sein. Während andere Bücher von diesem Phänomen nur erzählen, zeigt die gebürtige Dänin Marie Tourell Søderberg, wie auch Sie Hygge zu einem wundervollen Bestandteil Ihres Lebens machen können. Dafür hat die dänische Schauspielerin die besten Tipps ihrer Landsleute gesammelt und die Momente eingefangen, die Hygge ausmachen: im Winter in Decken gehüllt vor dem Kamin zu liegen, im Frühling den ersten Kaffee in der Sonne zu genießen und dabei die Kirschbäume blühen zu sehen, in lauwarmen Sommernächten am Lagerfeuer zusammenzusitzen und im Herbst lange Spaziergänge durch rot-braun-orange Wälder zu unternehmen. Dieser Wohlfühl-Ratgeber ist eine Einladung, den Zauber im Alltag zu entdecken und die Augenblicke zu genießen, die man für Geld nicht kaufen kann.
Hier geht's weiter zu meinem Blog :) ♥

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"poesie":w=1,"berührend":w=1,"herzschmerz":w=1,"wassermelone":w=1,"atemberaubend spannend":w=1,"einblicke in das leben eines jungens":w=1

Ich weiß, heute Nacht werde ich träumen

Steven Herrick , Uwe-Michael Gutzschhahn , Kerstin Schürmann Formlabor
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 16.01.2018
ISBN 9783522202466
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Kurz zum Inhalt

Harry, ein Junge aus einer armen Famile, wächst in einer nicht sehr viel reichern Stadt in den 50er/60er-Jahren auf. Er hat ein einfaches Leben und doch muss er immer wieder Schicksalsschläge erleiden und versuchen damit umzugehen.

Zitat
》Menschen, die sterben,
verschwinden nicht.
Wenn du nachts horchst,
hörst du ihre Stimmen. 《

Meine Meinung
"Ich weiß, heute Nacht werde ich träumen" ist in Versform geschrieben. Es sind keine Reime, sondern "abgehackte" Sätze. Vielleicht kennt ihr das ja aus Gedichten der Gegenwartsliterautur :) Durch diese Schreibweise bekommen die Sätze durch die Pausen andere Betonungen und dadurch auch Bedeutungen. Das finde ich für eine Erzählung wirklich sehr interessant! Ich brauchte ein paar Seiten bis ich mit dem Schreibstil klar kam und die Sätze auch 'richtig' und nicht als Fließtext gelesen habe.
Der Roman ist nicht wirklich mitreißend oder spannend. Der Lesefluss ist dennoch sehr schnell, da die Gedichte wirklich kurz sind. Trotzem fragt man sich als Leser, welchen Schicksalsschlag Harry als nächstes erleiden muss. 
Die Handlung ist der Zeit wirklich sehr gut angepasst. Zum Beispiel bei der Meinung der Figuren. Hierbei ist eine Frau beispielsweise der Meinung, dass Jungen ohne Mutter nicht erzogen werden können und aus ihnen nichts werden kann.
Die Sprache ist sehr sachlich und wirkt häufig emotionslos. Auch die Verzweiflung bzw. Ermüdung des Lebens der Bürger der kleinen Stadt kommt gut rüber.Es fällt mir etwas schwer, die Figuren selber zu beurteilen, da die Erzählung nicht auf die Figuren fixiert ist. Weil der Roman eine Art Erfahrungsbericht ist, scheinen sie dennoch authentisch. Ich habe ein wenig das Gefühl, dass ich von dem Gesamtwerk nach einmaligem Lesen gar nicht die kompletten Intentionen und Kritiken erfasst habe. Für jetzt ist für mich die Hauptaussage, dass man auch in kleinen Dingen das Glück finden kann und dass glücklich sein nur mit uns selbst zu tun hat. Der Roman bekommt von mir ★★★✯☆ von 5 Sternen. Wahrscheinlich werde ich den Roman noch einmal lesen, damit ich vielleicht noch mehr zwischen den Zeilen lesen kann. Eventuell bekommt der Roman dann noch eine persönliche Aufwertung von mir. :)Danke an NetGalley und Thienemann-Esslinger, dass ich den Roman lesen durfte. ♥

EckdatenGenre: Jugendroman, Gedichtband
Seitenanzahl: 240 Seiten
Preis: 15,00 € (Gebunden), 11,99 € (eBook)
Verlag: Thienemann-Esslinger

Klappentext
Ich weiß, heute Nacht
werde ich träumen,
dass sie das schwarze Oberteil trägt
und die Hipster-Strumpfhose,
träumen von ihrem Lächeln,
das sich
über meinen Schlaf breiten wird.

Eine poetische Geschichte über den Mut, nach den Sternen zu greifen, überzetzt von Uwe-Michael Gutzschhahn
Hier geht's zu meinem Blog ♥

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(252)

428 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 127 Rezensionen

"geneva lee":w=7,"liebe":w=5,"game of hearts":w=5,"mord":w=3,"las vegas":w=3,"las_vegas":w=3,"roman":w=2,"spannung":w=2,"spannend":w=2,"genevalee":w=2,"buch: game of hearts":w=2,"humor":w=1,"thriller":w=1,"reihe":w=1,"erotik":w=1

Game of Hearts

Geneva Lee , Charlotte Seydel
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.12.2017
ISBN 9783734104831
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Kurz zum Inhalt
Nach einer heißen Nacht auf einer Party, auf der sie gar nicht sein dürfte, wacht Emma alleine wieder auf.  Kurz darauf erfährt sie, dass in ebendieser Nacht im gleichen Hotel jemand ermordet wurde. Und Jamie, ihr Lover, ist Hauptverdächtiger.

Zitat
》Ich verstehe den Blick und weiß, was hinter seinen blauen Augen vor sich geht, obwohl ich ein Gefühl wie dieses nie zuvor erlebt habe.《

Meine Meinung
'Game of Hearts' habe ich mir schon lange im Bloggerportal vorgemerkt, sodass ich es direkt anfragen konnte als es möglich war. :))
Der Roman ist gar nicht mal soooo erotisch wie viele andere YA-Bücher. Es ist eher ein Mix aus Young Adult und Krimi, was mir echt gut gefallen hat! Das war mal was anderes und hat so viel mehr Spannung gebracht. Dieser Punkt war mein absoultes i-Tüpfelchen. Ich mag es, wenn über den Telllerrand geschaut wird.
Was die Spannung zusätzlich noch erhöht, ist, dass man wie Emma nicht wusste, wem zu trauen war und wem nicht. Und wo wir gerade bei Spannung sind; Der Roman hatte viele unerwartete Wendungen. Und dann erst das Ende - so gemein! Aber zum Glück kommt ja schon in knapp einem Monat der zweite Band raus :))
Die Figuren waren wirklich toll. Besonsers Jamie... hm... ;) Allesamt authentische und interessante Persönlichkeiten.
Auch Emma's beste Freundin Josie habe ich richtig lieb gewonnen. Und ihr Abneigung der High Society kann ich wirklich nachvollziehen. Diese kam sprachlich echt gut rüber. Auch Emmas Gedanken waren nachvollziehbar und teilweise wirklich witzig. :)
Auch die Beziehung zwischen Emma und Jamie war sehr realistisch. Es war vollkommen plausibel, dass sie sich anfangs misstraut haben, da sie ja nicht wussten bzw. wissen, ob der andere der Mörder war/ist. :)
Ich bin so dankbar, dass ich diesen Roman von Blanvalet lesen durfte! Einfach ein tolles Werk! ♥ So bekommt "Game of Hearts" ★★★★★ von 5 Sternen von mir. ♥

Eckdaten
Genre: Liebesroman, Young Adult, Krimi
Seitenanzahl: 288 Seiten
Preis: 9,99 €
Verlag: Blanvalet Verlag

Klappentext
Wem kannst du trauen in einer Stadt voller Lügen?

Als Emma Southerly auf einer exklusiven Party, auf der sie eigentlich weder sein will noch erwünscht ist, den attraktiven, geheimnisvollen Jamie trifft, klopft ihr Herz vom ersten Augenblick an einen Takt schneller. Wer ist dieser Mann mit dem raubtierhaften Charme, und warum fühlt sie sich so zu ihm hingezogen? Trotz aller Bedenken verbringt sie eine leidenschaftliche Nacht mit ihm, die sie so schnell nicht vergessen wird – auch, weil es am nächsten Morgen in Las Vegas nur ein Thema gibt: Eine Leiche wurde gefunden – und Jamie ist der Hauptverdächtige. Aber er war doch die ganze Nacht bei ihr, oder etwa nicht?


Hier geht's weiter zu meinem Blog :) ♥

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.049)

1.764 Bibliotheken, 12 Leser, 2 Gruppen, 187 Rezensionen

"liebe":w=44,"colleen hoover":w=23,"tod":w=18,"layken":w=14,"lehrer":w=13,"familie":w=12,"will":w=12,"weil ich layken liebe":w=12,"schicksal":w=11,"trauer":w=11,"verbotene liebe":w=11,"schule":w=9,"freundschaft":w=8,"verlust":w=8,"krebs":w=8

Weil ich Layken liebe

Colleen Hoover ,
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 20.11.2015
ISBN 9783423216142
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Hach, 'Weil ich Layken liebe' war mein allererstes CoHo-Buch. Seitdem habe ich ihre Bücher lieben gelernt.'Weil ich Layken liebe' ist ein wundervoll lyrisches Werk. Im Mittelpunkt stehen neben der Handlung auch Poetry Slams. Voher kannte ich dieses Thema nicht, aber mittlerweile war ich selber schon auf Slams (nur als Zuschauer).Wie Layken und Will all die Situationen händeln ist so wundervoll geschrieben. Ich habe so schön mitlieben und mitfiebern können. Ich hatte Herzschmerz, wenn Layken es hatte und ich habe mich gefreut, wenn sie sich freute. Die Figuren sind sehr authentisch und alles ist nachvollziehbar und auch realistisch geschrieben. Der Roman setzt sich gleich mit mehreren schwierigeren Themen auseinander und ist dabei so schön. ♥Ich bin seit Buch CoHo-Fan ♥

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

158 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 20 Rezensionen

"bücher":w=4,"fantasy":w=2,"book elements":w=2,"spannung":w=1,"urban fantasy":w=1,"dämon":w=1,"teil 1":w=1,"carlsen verlag":w=1,"erster teil":w=1,"buchliebhaber":w=1,"stefanie hasse":w=1,"märz 2017":w=1,"autor: stefanie hasse":w=1,"die magie zwischen den zeilen":w=1

BookElements 1: Die Magie zwischen den Zeilen

Stefanie Hasse
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 03.03.2017
ISBN 9783551316332
Genre: Fantasy

Rezension:

Kurz zum Inhalt
Der Bücherwurm Lin abeitet schon seit ein paar Jahren für die Bibliotheca Elementara. Sie und ihr Team fangen Romanfiguren ein, wenn mal wieder jemand sie heraus gelesen hat. Mit einem Mal treten Anomalien auf, die es zuvor noch nie gab. Was ist nur los?


Zitat
》Bücher gehören zu meinem Leben wie Essen oder Trinken. Etwas in mir würde zerstört werden, wenn ich nicht mehr lesen könnte.《

Meine Meinung
Ich habe den Roman aufgeschlagen und da war sie, die Widmung: "Für alle, die täglich kämpfen, leiden und sich verlieben. Für diejenigen, die mitfiebern, lächeln und weinen. Für all jene, die bereits etliche Leben gelebt haben. Für jeden Leser."
Ist das nicht eine wundervolle Widmung? Ich liebe sie. c:
Anders an diesem Fantasy-Roman war, dass die Protagonistin nicht erst ihre Kräfte entdeckt. Lin arbeitet schon seit ein paar Jahren für die Bibliotheca Elementara. Eigentlich ist genau diese Entdeckung und die Einführung in die neue Welt immer mein Lieblingsteil in fiktionalen Bücher. Dennoch war es nicht so schlimm. Dadurch wurde anfängliches Geplänkel übersprungen und der Leser war direkt im Geschehen. Auch wenn keine lange Vorgeschichte vorhanden war, hat es etwas gedauert bis ich von der Handlung ergriffen war. Es war spannend und lockte, weiter zu lesen, aber so richtig kam es erst nach 50-70 Seiten.
Teilweise war ich zwischendurch ein wenig von der aktuellen Theorie verwirrt. Irgendwie bin ich nicht immer ganz so gut mitgekommen... Wahrscheinlich hat auch das meinen Lesefluss gehemmt und den o.g. Punkt beeinflusst.
Die Figuren waren sehr angenehm und auch sehr unterschiedlich. Der Fokus lag aber definitiv auf der Geschichte und nicht auf den Figuren.  Dies habe ich auch nicht unbedingt als schlimm empfunden. Manchmal ist es nervig, wenn zu viele Dialoge vorhanden sind und die Geschichte einfach nicht weiter geht. Hier hat es genau gepasst.
Nun ein Punkt, den ich wiklich selten bemängeln muss: Die Sprache. Wieder einmal hatte ich keinerlei Probleme. Die Sprache war abwechslungsreich, locker und angenehm. Mehr kann ich hier nicht hinzufügen.
Was ich immer sehr angenehm finde, wenn ich einen ersten Band lese, ist wenn der Roman auch abgeschlossen gelesen werden kann. So kann ich entscheiden, ob ich mir die Folgebände kaufen möchte. Das ist für mich definitiv ein Pluspunkt.  
Was mich wirklich zum Schmunzeln gebracht hat, war dass auch andere Romanfiguren auftreten (z.B. Daemon von Obsidian oder Edward aus Twilight). Besonder über Daemon habe ich mich gefreut, weil ich vor ein paar Monaten Obsidian gelesen habe und ihn wirklich in mein herz geschlossen habe. :)) ♥
Zum Ende bekommt der Roman ★★★★☆ von 5 Sternen.

EckdatenGenre: Fantasy
Seitenanzahl: 288 Seiten
Preis: 7,99 €
Verlag: Carlsen

Klappentext
Ich durfte keine Bücher besitzen. Doch ganz gleich, wie oft man es mir eingebläut hatte, ganz gleich, wie genau ich wusste, dass es mir verboten war, ausserhalb des Instituts zu lesen - ich konnte dem Drang nicht widerstehen.
Wenn die Leute nur wüssten, wie gefährlich Lesen ist, wäre Lins Job um einies leichter. Aber leider verlieben sich tagtäglich Mädchen in Romanfiguren und hauchen ihnen mit jedem schwärmerischen Seufzer etwas mehr Leben ein - bis die Figuren aus den Büchern heraustreten und Lin sie wieder einfangen muss. Vampire, Außerirdische, Bad Boys... Als Wächterin der Bibliotheca ELementara kennt Lin sie alle - außer Zacharias, den Helden ihres Lieblingsbuchs "Otherside". Dabei würde sie ihm nur zu gerne einmel begegnen...
Hier geht es weiter zu meinem Blog :) ♥

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

beziehungen, dating, freundschaft, liebe, london, neue liebe, onlinedating, scheidung, sex and the city, träume, trennung, treue, wünsche

Gib mir deinen Ex, ich geb dir meinen

Eva Woods , Ivana Marinovic
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 20.11.2017
ISBN 9783734102912
Genre: Liebesromane

Rezension:

Kurz zum Inhalt
Helen, sie datet seit dem Fiasko vor 2 Jahren nicht mehr - nie wieder.Ani erlebt tagtäglich die Folgen einer gescheiterten großen Liebe auf der Arbeit.Rosas Mann hat sie für ein Mädchen verlassen. Seitdem ist sie am Boden zerstört.
Und die wilde vor Leben sprühende Marnie ist wieder da. Marnie, die vor 2 Jahren spurlos verschwunden ist.
Die vier schließen einen Pakt: Jeder besorgt einer anderen einen Mann und zwar muss dieser ein Ex-Freund sein.

Zitat
》Als würde sie langsam leichter werden, wie ein Boot, das von der aufsteigenden Flut emporgehoben wird. Eine Wärme, die aufstieg wie der Dampf von einer schönen heißen Tasse Kräutertee.《

Meine Meinung
Die Idee hinter dem Roman fand ich sehr interessant und ich war gespannt, ob der Pakt wirklich funktionieren kann. Es war wie ein soziale Experiment (pardon, Projekt (wer's gelesen hat, wird's verstehen (; )) zu verfolgen.
Der Roman erinnert mich mit der Clique an zwei Serien. Der Anfang ist wie Gossip Girl. Marnie kommt zurück wie Serena. Die Clique mit all ihren Geheimnissen und Verstrickungen erinnert mich an Pretty Little Liars. Besonders weil sie durch ihre Verheimlichungen, wie immer selber auf die Nase fliegen.Die Perspektive wechselt innerhalb eines Kapitels. Marnie wird aber deutlich weniger gezeigt als die anderen Frauen. Das macht den Roman viel spannender, weil Marnies Beweggründe so verschwiegen werden. Trotz der 4 Figuren hatte ich immer eine gute Übersicht, wer gerade dran war. Die Passagen waren lang genug, dass man sich hineindenken konnte.
Leider hat dies aber auch eine kleine Schattenseite, denn es dauerte gute 100 Seiten bis es mitreißender wurde. Dennoch blieb es bei einer angenehmen Spannung und dient eher als Unterhaltungslektüre. Es wurde zwischendurch natürlich immer mal wieder spannender, aber es hielt sich eher auf einem gesunden Level.
Auch die Sprache war angenehm und unterhaltsam. Die Figuren wirkten hierdurch sehr authentisch. Außerdem waren die einzelnen Frauen so unterschiedlich in ihrem Sein, eine schöne Diversität. :) Es wirkte dadurch sehr realistisch. Dazu wurden den Figuren immer wieder Steine in den Weg gelegt, die diese erst einmal überwinden mussten - wie im Leben.
"Gib mir deinen Ex, ich geb dir meinen" ist ein schöner Roman darüber, dass wir uns selber akzeptieren und mit uns glücklich sein müssen, bevor wir dies von anderen und unserem Leben erwarten. Der Roman mit dieser schönen Intention bekommt von mir ★★★✯☆ von 5 Sternen.


Leseprobe

EckdatenGenre: Liebesroman
Seitenanzahl: 448 Seiten
Preis: 9,99 €
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag

Klappentext
Ist das Liebe oder kann der Weg?
Die drei Freundinnen Helen, Rosa und Ani sind alle Single - allerdings in unterschiedlichen Stadien: Helen hat es sich mit ihrer Katze gemütlich gemacht und erfreut sich täglich an ihrer makellos geputzten Wohnung. Rosa hat gerade eine schlimme Trennung hinter sich und will eigentlich nur in Ruhe heulen. Und Ani hatte im vergangenen Jahr vermutlich mehr erste Dates, als andere in einem ganzen Leben. Doch dann hat ihre gemeinsame Freundin Marnie eine ebenso witzige wie verrückte Idee: Zeig mir deinen Ex, ich zeig dir meinen - und schon ist es geboren, das Projekt "Ex-Faktor"...

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Easy Splits

Eiko , Monika Lubitz
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 15.12.2017
ISBN 9783499633263
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(237)

587 Bibliotheken, 14 Leser, 2 Gruppen, 134 Rezensionen

"izara":w=14,"fantasy":w=12,"liebe":w=9,"dämonen":w=9,"primus":w=9,"romantasy":w=8,"freundschaft":w=5,"spannung":w=5,"abenteuer":w=4,"kampf":w=4,"romantik":w=4,"gefühle":w=4,"träume":w=4,"julia dippel":w=4,"hexen":w=3

Izara - Das ewige Feuer

Julia Dippel
Flexibler Einband: 540 Seiten
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 25.10.2017
ISBN 9783522506038
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Kurz zum Inhalt
Ari ist ein unscheinbares Mädchen. In der Schule ist sie nicht sehr beliebt und passt da irgendwie auch nicht rein. Dann erscheint ein geheimnisvoller Neuer und die Ereignisse überschlagen sich. Was ist los mit allen? Wieso will man ihren Tod? Und was hat ihr verhasster Vater damit zu tun?

Zitat
》"Was spürst du?", fragte ich, obwohl ich die Antwort schon kannte.
"Nur dich", flüsterte er. 《

Meine Meinung
Izara durfte ich mal wieder für einen Verlag lesen. Es hat mir wirklich gut gefallen und war mein Monatshighlight Dezember. 
Sehr gut hat mir gefallen, dass direkt zum Anfang nicht zu viel Geplänkel war. Es gab ein paar 'Einführungsseiten' und dann ging es direkt richtig los. 
Durch die gesamte Handlung wurden immer wieder Sachen offenbart. Da die Figuren selber im Dunkeln getappt sind, blieb lange unklar, was wirklich los war. Durch die stückweise Preisgebung entstanden auch immer wieder Plot Twists. Dazu kommt, dass die Welt sehr komplex war. Der Leser wurde aber nicht direkt mit allen Informationen überrumpelt, sondern sanft aufgeklärt. Ich bin mit dem eBook in der Hand durch meine Wohnung gelaufen, weil die Geschichte so fesselnd war. 
Die Figuren kamen mir tief und nicht zu oberflächlich vor. Alle (bis auf die Bösen) waren mir sehr sympathisch. Sie waren unterschiedlich und toll dargestellt. Es gab gleich mehrere männliche Charaktere, die potentielle Partner für Ari darstellten. Dadurch wirkte die Liebesgeschichte nicht so vorhersehbar. 
Manchmal habe ich Probleme, mir vor allem bei den Genres Fantasy und Science-Fiction die Dinge richtig vorzustellen. Dies traf bei 'Izara' nicht zu. Die Sprache war sehr facetten- und damit abwechslungsreich. Dafür wurden viele Synonyme oder auch andere Namen genutzt.
Ich hoffe sehr auf eine Weiterführung. Möglich wäre es auf jeden Fall. Und noch eine kurze Anmerkung: Dem Roman bringe ich absolute Cover-Liebe entgegen. Es ist einfach viel zu schön. :)) ♥ 
'Izara' bekommt von mir wohl verdiente ★★★★★ von 5 Sternen!
Danke an NetGalley und Thienemann-Esslinger (Loomlight) für das Leseexemplar! ♥

Eckdaten
Genre: Fantasy
Seitenanzahl: 540 Seiten
Preis: 14,99 € (Broschur), 3,99 € (eBook)
Verlag: Thienemann-Esslinger

Klappentext
Geheime Organisationen und eine verbotene Liebe: Packende Romantasy vom Feinsten!

Ari hält sich für ein ganz normales Scheidungskind: Sie lebt bei ihrer labilen Mutter, verabscheut ihren reichen Vater und jobbt neben der Schule, um sich ein Auto leisten zu können. Doch all ihre durchschnittlichen Sorgen rücken schlagartig in den Hintergrund, als übernatürliche Wesen versuchen, sie zu töten. Einer von ihnen ist Lucian, für den Ari als Tochter seines Erzfeindes ganz weit oben auf der Abschussliste steht. Als er jedoch erkennt, wie sehr er sich getäuscht hat, begeben sich die beiden auf die gefährliche Suche nach Antworten. Vor ihnen tut sich ein Abgrund aus Intrigen, Verrat und den Machtspielen einer verborgenen Gesellschaft auf, in der Ari ihren Platz finden und vor allem überleben muss.


Hier geht es weiter zu meinem Blog :) ♥

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

80 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"liebe":w=2,"john green":w=2,"maureen johnson":w=2,"lauren myracle":w=2,"tage wie diese":w=2,"freundschaft":w=1,"lustig":w=1,"weihnachten":w=1,"jugendroman":w=1

Tage wie diese

John Green , Maureen Johnson , Lauren Myracle , Barbara Abedi
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Arena, 18.09.2017
ISBN 9783401602684
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Kurz zum Inhalt
Jubilee will eigentlich nur die Feiertage mit ihrer Familie und ihrem perfekten Freund feiern. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse und Jubilee landet in einem Zug, der im Schneesturm feststeckt. Hier kann sie aber nicht bleiben, also beschließt sie, auszusteigen.
Tobin macht sich auf ein Abenteuer auf. Durch den Sturm, mit seinen zwei besten Freunden JP und der Herzog. Herzog, der gar kein Junge ist. Und Tobin so gar kein Abenteuerer ist.
Allie ist am Boden. Ihr Herz ist herausgerissen seit sie vor einer Woche ihr Beziehung mit Jeb beendet hat. Da bringen selbst die Versuche ihrer besten Freundinnen nichts.

Zitat
》[...] sie sah mich schläfrig an und sagte: "So weit, so gut", und ich sagte: "Mein Gott, ich liebe dich", und sie sagte: "Oh", und ich sagte: "Ein gutes Oh?", und sie sagte: "Das beste Oh" [...].《(Seite 243)

Meine Meinung
'Tage wie diese' beinhaltet 3 Kurzgeschichten. Die Geschichten spielen alle im gleichen Zeitraum während des stärksten Schneesturms seit 50 Jahren. Die Protagonisten sind alle etwas mit einander verwoben. Ich werde nachfolgend die Geschichten einzeln beurteilen und dann ein Fazit ziehen. :)
Teil eins 'Der Jubilee-Express' von Maureen Johnson war ganz in Ordnung. Der größte Teil klang für mich eher nach einem typischen Weihnachtsfilm (die Lage wird immer vertackter, zum Ende dann das 'Weihnachtswunder'). Weiter zum Ende / zur Hälfte hin wurde es dann nicht mehr so krass klischeebehaftet. Was mir sehr gut gefallen hat, war das Eingehen auf den Leser und die Ironie, die Jubilee an den Tag legte. Die Spannung war auch ganz gut. Nicht unbedingt sehr stark mitreißend, aber doch ganz gut. Die Figuren waren allesamt authentisch.Dem ersten Teil gebe ich ★★★✯☆ von 5 Sterne.
Teil zwei 'Ein cheer unglaubliches Weihnachtswunder' von John Green war dagegen viel besser. Hier stand das Abenteuer im Mittelpunkt. Die Liebe entwickelt sich nur nebenbei. Die Sprache war sehr gut und auch witzig. Die Figuren waren authentisch und auch lustig. Die Geschichte war einfach stimmig.Am Ende hatten wir dann tatsächlich ein Wunder, aber es wurde nicht so erzwungen wie in Geschichte Nummer 1. Es war realistischer und nachvollziehbarer. Demnach gebe ich hier ★★★★★ Sterne.
Der letzte Teil 'Der Schutzheilige der Schweine' von Lauren Myracle war auch sehr schön. Auch hier war die Intention tiefer als nur eine schnöde Liebesgeschichte. Allie muss sich selber entwickeln. Es war zwar nicht allzu spannend, weil der Fokus auf der Entwicklung liegt, aber dennoch gut. Ihr Handlungen konnten gut nachvollzogen werden. An der Sprache und den Figuren konnte ich auch nichts anmerken. Das Ende war dann richtig toll. Alle Verbindungen zwischen den Geschichten wurden hier noch einmal hergestellt. Teil drei bekommt ★★★★✯ Sterne
Somit kommt das Gesamtwerk auf ★★★★☆ von 5 Sterne. Ich denke, dass wir diese klischeehaften Ereignisse in Teil 1 brauchten, damit die restlichen Geschichten auch funktionierten. Klasse ist es, dass sich die Schreibstile sehr an einander angepasst haben.

Eckdaten
Genre: Jugendroman
Seitenanzahl: 400 Seiten
Preis: 9,99 € (TB), 14,00 € (HC)
Verlag: Arena

Klappentext
Jubilee hat den perfekten Freund. Sie ahnt nicht, dass sie ihn in dieser Nacht verlieren wird -  weil sie sich Hals über Kopf in einen Fremden verliebt.Manchmal vergisst Tobin völlig, dass der Herzog eigentlich ein Mädchen ist. Bis zu jenem magischen Moment im Schnee.Addie würde alles dafür geben, wenn Jeb ihr verzeigen könnte. Dabei ist er ihr längst viel näher als sie denkt...
Ein zauberhaftes Buch über die Liebe auf den ersten und auf den zweiten Blick.
Witzig, tiefgründig, wunderschön!

Hier geht's weiter zu meinem Blog :) ♥

  (1)
Tags:  
 
99 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.