LeniiW92

LeniiW92s Bibliothek

37 Bücher, 11 Rezensionen

Zu LeniiW92s Profil
Filtern nach
37 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(140)

347 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 51 Rezensionen

dystopie, liebe, infernale, sophie jordan, mördergen

Infernale – Rhapsodie in Schwarz

Sophie Jordan , Ulrike Brauns
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Loewe, 13.03.2017
ISBN 9783785583692
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(95)

219 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 45 Rezensionen

angelfall, susan ee, engel, apokalypse, raffe

Angelfall - Tage der Dunkelheit

Susan Ee , Sonja Rebernik-Heidegger
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.01.2017
ISBN 9783453317482
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.123)

1.909 Bibliotheken, 57 Leser, 6 Gruppen, 300 Rezensionen

thriller, psychothriller, sebastian fitzek, fitzek, das paket

Das Paket

Sebastian Fitzek
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Droemer, 26.10.2016
ISBN 9783426199206
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(306)

604 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 128 Rezensionen

frigid, liebe, new adult, jennifer l. armentrout, schnee

Frigid

J. Lynn , Jennifer L. Armentrout , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.11.2016
ISBN 9783492309851
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(335)

715 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 121 Rezensionen

liebe, elle kennedy, college, the deal, eishockey

The Deal – Reine Verhandlungssache

Elle Kennedy , Christina Kagerer
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.07.2016
ISBN 9783492308571
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(239)

475 Bibliotheken, 19 Leser, 1 Gruppe, 107 Rezensionen

audrey carlan, erotik, liebe, calendar girl, wes

Calendar Girl - Ersehnt

Audrey Carlan , Friederike Ails
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 18.11.2016
ISBN 9783548288871
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(171)

476 Bibliotheken, 5 Leser, 3 Gruppen, 69 Rezensionen

fantasy, jugendbuch, magie, hexenjäger, liebe

Witch Hunter - Herz aus Dunkelheit

Virginia Boecker , Alexandra Ernst
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 11.11.2016
ISBN 9783423761512
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.511)

2.919 Bibliotheken, 75 Leser, 9 Gruppen, 362 Rezensionen

fantasy, dystopie, blut, rot, liebe

Die rote Königin

Victoria Aveyard , Birgit Schmitz
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.05.2015
ISBN 9783551583260
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(250)

511 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 63 Rezensionen

audrey carlan, calendar girl, erotik, liebe, familie

Calendar Girl - Begehrt

Audrey Carlan , Christiane Sipeer , Friederike Ails
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 30.09.2016
ISBN 9783548288864
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

90 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

liebe, michael nast, beziehungsunfähig, generation beziehungsunfähig, sachbuch

Generation Beziehungsunfähig

Michael Nast
Geheftet: 240 Seiten
Erschienen bei Edel Germany, 15.02.2016
ISBN 9783841904065
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(330)

608 Bibliotheken, 24 Leser, 0 Gruppen, 76 Rezensionen

audrey carlan, erotik, calendar girl, liebe, sex

Calendar Girl - Berührt

Audrey Carlan , Graziella Stern , Christiane Sipeer , Friederike Ails
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 12.08.2016
ISBN 9783548288857
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(299)

615 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 118 Rezensionen

abbi glines, liebe, until friday night, field party, until friday night – maggie und west

Until Friday Night – Maggie und West

Abbi Glines , Heidi Lichtblau
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.06.2016
ISBN 9783492309196
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(705)

1.230 Bibliotheken, 23 Leser, 0 Gruppen, 166 Rezensionen

liebe, dark love, estelle maskame, stiefgeschwister, eden

DARK LOVE - Dich darf ich nicht lieben

Estelle Maskame , Cornelia Röser
Flexibler Einband: 420 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.04.2016
ISBN 9783453270633
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(632)

1.195 Bibliotheken, 38 Leser, 2 Gruppen, 234 Rezensionen

erotik, audrey carlan, liebe, calendar girl, sex

Calendar Girl - Verführt

Audrey Carlan , Friederike Ails , Graziella Stern , Christiane Sipeer
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 27.06.2016
ISBN 9783548288840
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(96)

217 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 43 Rezensionen

rosemary beach, abbi glines, liebe, erotik, nan

Up in Flames – Entbrannt

Abbi Glines , Heidi Lichtblau
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.09.2016
ISBN 9783492309202
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Up in Flames ist mein erstes Abbi Glines Buch gewesen. Ich hatte zwar schon viele Bücher dieser Art gelesen, aber noch kein Abbi Glines Buch. Gehört hatte ich allerdings schon des Öfteren von ihren Büchern. 

Das Cover finde ich persönlich richtig schön, auch wenn es keine Ähnlichkeit mit Nan und Major/Gannon hat. Dennoch finde ich es allgemein für dieses Genre immer sehr passend ein sich liebendes Paar auf das Cover zu packen. 

In die Geschichte habe ich mich sehr gut hineingelesen. Obwohl mir das Vorwissen der vorherigen Bücher fehlt, erfährt man in kleinen Rückblicken nochmal ziemlich viel über Nans Vorgeschichte. Man erfährt nach und nach Sachen über sie, wie sie tickt und was sie fühlt. Nan wirkt anfangs ziemlich kalt und herzlos, während des Buchs beginnt man sie aber zu verstehen und kann sich (teilweise) in ihre Lage hineinversetzen. Denn wer will schon immer wieder verletzt und fallen gelassen werden? 

Ich war nach den ersten 80 Seiten schon ziemlich überrascht. Ich habe wie gesagt schon ein paar Bücher dieser Art gelesen, wie zB. die "Together forever"-Reihe, allerdings ging es da eher locker voran.. In diesem Buch von Abbi Glines geht es direkt zur Sache und ziemlich hoch (heiß) her. 
Die Handlung ist mir nicht so tiefgründig vorgekommen: 
Sie und Major haben eine On/Off-Beziehung und Major kann einfach nicht auf seine Frauengeschichten verzichten. Nan weiß das und kommt zu dem Schluss, dass die Beiden keine gemeinsame Zukunft haben werden. 
Um Abstand zu gewinnen flüchtet Sie nach Las Vegas und lernt dort den geheimnisvollen Gannon kennen. Ihre aufgebaute Schutzmauer beginnt zu bröckeln, auch wenn sie dies vermeiden möchte. Sie beginnt sich trotz allen Widerstands in ihn zu verlieben. Doch wer ist Gannon überhaupt? Genau das frägt sich Nan immer wieder und dennoch kann sie nicht von ihm ablassen und so beginnt das Spiel mit dem gefährlich heißen Gannon. Major taucht immer wieder auf, was die Sache nicht gerade einfacher macht und irgendwann kommen Geheimnisse ans Licht, die lieber im Dunkeln geblieben wären. 

Ich persönlich fand, dass die Geschichte nicht allzu abgedroschen oder bereits 1546315 mal gelesen wirkte. Sie ist simpel. Man nehme ein Pärchen, ein paar weitere Frauen, einen weiteren Mann, ein bisschen Drama und TammTamm und fertig ist die Story. Ich finde man sollte von einem nicht mal 300 Seiten Buch einfach nicht zu viel erwarten. Mir hat es gereicht und es war eine gute unterhaltsame Story für zwischendurch. 
Die Geschichte hat ein paar Wendepunkte. Mit ein paar solcher Wendungen habe ich nicht gerechnet. Deshalb verliert das Buch nicht an Spannung oder wirkt in die Länge gezogen. Liebe kommt in diesem Buch keinesfalls zu kurz, auch auf Sex lässt sich nicht lange warten. Hiervon gibt es meiner Meinung nach evtl. sogar etwas zu viel. Dennoch fand ich nicht, dass es nur hierum ging, sondern auch eine, wenn auch simple, Geschichte dahinter steckt. Nämlich die Geschichte von Nan und ihrem persönlichen Happyend. 


Alles in allem war das Buch wirklich gut und es gibt an der Geschichte für mich rein gar nichts auszusetzen. Es sind auch eben nur 300 Seiten Was mich persönlich allerdings störte waren die Rechtschreibfehler und es waren definitiv nicht zu wenig. Alleine bei den letzten 80 Seiten tauchten zwei Stück auf. Bei den Sätzen fehlte einfach ein Wort oder die Übersetzung war falsch, sodass der Satz keinen logischen Sinn mehr ergab. Dies verwirrte mich teilweise während dem konzentrierten Lesen ziemlich, weshalb ich das Ganze hier erwähnen möchte. Einen Sternabzug gibt es deshalb allerdings nicht, da die Autorin meiner Meinung nach für das Ganze nichts kann. 
Für mich gibt es für das Buch 5-Sterne. Es ist eine gute unterhaltsame Lektüre für zwischendurch und hat meinen Anforderungen absolut genügt. 


  (2)
Tags: abbiglines, newadult, piper   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(94)

243 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 55 Rezensionen

liebe, sterne, freundschaft, astrologie, jugendbuch

Zwischen dir und mir die Sterne

Darcy Woods , Astrid Becker
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 25.08.2016
ISBN 9783737353991
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(137)

355 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 65 Rezensionen

engel, angelfall, dystopie, fantasy, raffe

Angelfall - Nacht ohne Morgen

Susan Ee , Kathrin Wolf
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.08.2016
ISBN 9783453315204
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich habe dieses Buch als Rezensionsexemplar erhalten und mich sehr gefreut. Ich hatte es bereits auf Instagram mehrfach gesehen. 
Das Cover finde ich ziemlich schlicht gehalten, man erkennt nur einen Flügel und eine Welt die grau, kalt und düster wirkt. Finde ich im Zusammenhang mit dem Klappentext sehr passend. 

Der Einstieg in die Geschichte fiel mir nicht schwer. Ich fand Penryn von Anfang an sehr symphatisch. Von Beginn an erfährt man ziemlich viel über Sie und ihre Familie und man wird sehr gut in die Geschichte geführt. Sie hatte auch vor dem Eintreffen der Engel kein leichtes Leben und lässt ihren Lebenswillen trotzdem nicht brechen. Das erste Geschehnis der Story lies auch nicht lange auf sich warten und so tauchte Raffe auf der Bildfläche auf. Penryn rettet dem Engel das Leben, allerdings mit Hintergedanken und so begeben sich die Beiden gemeinsam auf die Reise. 

Ich konnte mich alles in allem sehr gut durch das Buch lesen, allerdings hatte ich etwa in der Mitte/gegen Ende so meine Probleme. Aufeinmal flachte die Geschichte ab und wurde etwas langweilig. Ich hatte so meine Probleme das Ganze noch aufmerksam zu verfolgen. Nach ein paar Seiten legte sich das Ganze aber zum Glück wieder und das Buch erreichte wieder das anfängliche Level und auch die Spannung kehrte zurück. 

Ich fand die Geschichte alles in allem sehr gut und es war auch mal etwas anderes. Eine Dystopie/Fantasy-Geschichte mit Engeln hatte ich noch nie gelesen und ich fand die Geschichte/Umsetzung echt gut und sogar anders als erwartet. Allerdings hätte ich mir in der Engel-Mensch-Konstellation irgendwie mehr Liebeskitsch erhofft.. aber das ist eben nur meine persönliche Meinung. Habe irgendwie immer auf etwas gewartet das nie passiert ist. 



Alles in allem ein klasse Buch, das mir in meiner Lesezeit viel Freude bereitet hat. Allerdings gibt es einen Stern Abzug, wegen der kurzzeitigen Abflachung gegen Ende und meinem Wunsch nach mehr Liebeskitsch. 



Die Rezension auf meinem Blog findet ihr hier 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(224)

467 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 57 Rezensionen

rennen, überleben, pandora, liebe, heilmittel

Salz & Stein

Victoria Scott , Michaela Link
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei cbt, 23.11.2015
ISBN 9783570163450
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Wie schon Band 1, konnte mich auch dieser Teil für sich gewinnen. Er ist einfach genauso gut wie Band 1 und das Level wird genauso hoch gehalten. 
Das Brimstone Bleed geht in die 2. Runde! In Band 1 wurden bereits die Ökosysteme Dschungel und Wüste überlebt, nun geht es aufs Meer und ins Gebirge. Ich persönlich finde, dass die Spannung in Band 2 sogar noch höher war und auch hier wieder die Sucht des Weiterlesens bei mir eintrat. Ich konnte einfach nicht aufhören - ich musste wissen wie es mit Tella, Guy und den anderen weitergeht. Diese Bücher sind einfach so fantastisch geschrieben, die Charaktere so tiefgründig und vielfältig, das man sich einfach in der Welt verliert. Das Buch strotzt nur so vor Humor, Action und einem gesunden Maß an Liebeskitsch. Direkt nach dem einem Höhepunkt kommt der Nächste. Das ist denke ich der Grund, warum man diesen Drang verspürt das Buch am liebsten in einem Atemzug durchzulesen. Man weiß einfach genau: Oh oh, da passiert gleich wieder was. & so ist es dann auch. Ich war auch von diesem Band einfach restlos begeistert! Einfach wieder eine wunderbare Verteilung von Humor, Action und Liebeskitsch. Ich kann die gesamte Reihe einfach nur wärmstens empfehlen, auch wenn Sie ein etwas doofes Ende hat.. 



Die Rezension auf meinem Blog findet ihr hier 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(90)

177 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 52 Rezensionen

darkmere summer, helen maslin, jugendbuch, chicken house, mystery

Darkmere Summer

Helen Maslin , Ilse Rothfuss
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 26.02.2016
ISBN 9783551520821
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(425)

955 Bibliotheken, 17 Leser, 1 Gruppe, 132 Rezensionen

victoria scott, dystopie, dschungel, wüste, liebe

Feuer & Flut

Victoria Scott , Michaela Link
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei cbt, 25.05.2015
ISBN 9783570162934
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Buch stand nun mehrere Monate ungelesen in meinem Bücherregal. Ich hatte irgendwie keine Motivation gefunden es zu lesen.. & das war ein absoluter Fehler! 
Schon ab der ersten Seite war ich komplett in die Welt von Tella und dem Brimstone Bleed abgetaucht. 
Tella wohnt Zuhause mit Ihren Eltern und ihrem sterbenskranken Bruder. Sie ist ein ganz normales Mädchen, etwas eitel und liebt Glitzer. Als Sie die Einladung zum Brimstone Bleed, um ihren Bruder zu retten, erhält zögert Sie nicht. Sie schnappt sich das Auto und macht sich auf den Weg. Während dem Rennen merkt Sie sehr schnell, dass Sie sich ändern muss um im Rennen weiterzukommen und es zu überstehen. & WOW! Sie war mir von Anfang an einfach symphatisch und ich habe große Hochachtung vor ihr und ihrer Entwicklung. Aber auch die anderen Charaktere, wie z.B. Guy, haben Tiefe. Sie sind alle so grundverschieden, was dem Buch Vielfalt verleiht. 
Feuer&Flut ist einfach die ganze Zeit spannend und so will man es einfach nicht weglegen. Man hat einfach die ganze Zeit das Gefühl, dass man wissen MUSS wie es weitergeht. Der Schreibstil ist einfach durchgehend flüssig und man hat nie das Gefühl, dass es langatmig oder gar langweilig ist. Gerade das macht einfach den Suchtfaktor dieses Buchs aus. Ich finde das ganze Buch einfach super! Es ist genau die richtige Mischung an Action, Humor und Liebeskitsch. Ja, Liebeskitsch gibt es hier auch, aber wie gesagt eben nicht allzu viel, sodass es auch für Liebeskitschhasser absolut empfehlenswert ist. Ich habe das Buch geliebt und verschlungen und es ist definitiv eines meiner Lesehighlights 2016! 


Die Rezension auf meinem Blog findet ihr hier 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(587)

820 Bibliotheken, 31 Leser, 1 Gruppe, 123 Rezensionen

harry potter, hogwarts, magie, theaterstück, fantasy

Harry Potter and the Cursed Child

Joanne K. Rowling , Jack Thorne , John Tiffany
Fester Einband: 330 Seiten
Erschienen bei Little, Brown, 31.07.2016
ISBN 9780751565355
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich war echt gespannt auf dieses Buch.. aus mehreren Gründen. Ich konnte mir nicht vorstellen wie ein Harry Potter-Buch, geschrieben als Theaterstück, wohl sein würde. & meine Bedenken waren absolut unbegründet. Es ist einfach so super toll geschrieben, dass es wie Öl runtergeht (dummer Vergleich, ich weiß). Das Buch hat mich absolut nicht enttäuscht, ganz im Gegenteil. Ich möchte hier echt nicht zu viel verraten, aber ich würde jedem Potterhead es ans Herz legen, sich dieses Buch zu kaufen. Auch der Fakt, dass das Buch 19 Jahre nach dem Letzten losgeht, spielt überhaupt keine Rolle. Das Bucht geht genau da weiter, wo "die Heiligtümer des Todes" endet. Man wird sozusagen nochmal im letzten Abschnitt des 7. Teils abgeholt. Harry, Ron, Ginny und Hermine bringen ihre Kinder zum Hogwartsexpress und verabschieden sich, während ihre Kids nach Hogwarts aufbrechen. Harrys Sohn Albus hat unwahrscheinlich Angst in Slytherin zu landen. :D oh man ich schweife ab und will nicht zu viel verraten. Lest es einfach !!


Rezension auf meinem Blog hier

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

149 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

freundschaft, selbstmord, zoe hagen, bulimie, essstörung

Tage mit Leuchtkäfern

Zoe Hagen
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 14.03.2016
ISBN 9783548286945
Genre: Romane

Rezension:

Durch dieses wunderschöne Cover bin ich auf das Buch aufmerksam geworden. Als ich den Klappentext las, wollte ich es unbedingt haben. & jetzt? Naja. Wirklich umgehauen hat es mich nicht. In dem Buch geht es um "Gandhi". Ein junges Mädchen, welches vielen Problemen in ihrem Leben begegnet und versucht mit diesen klar zu kommen. Sie hat eine ausgeprägte Essstörung, fühlt sich fehl am Platz (auch in der Familie) und hat keine Freunde. An Weihnachten hält sie den falschen Schein ihrer Familie nicht mehr Stand, geht spazieren und begegnet einem Jungen. Sie unterhalten sich und er lädt sie ein ihn zu besuchen. Da sie sich ein paar Sachen vorgenommen hatte, auch offener zu werden, sagt sie zu und geht ihn kurzerhand besuchen. Dort lernt sie auch seine Freunde kennen. Sie nennen sich den "Club der verhinderten Selbstmörder". Schnell merkt sie, dass diese Menschen ihre Freunde sind... Ich könnte jetzt ewig so weitermachen.. aber ich erkenne den Sinn dahinter nicht, euch jetzt den ganzen Inhalt des Buchs widerzuspiegeln. Ich weiß auch nicht.. Irgendwie hat mich das Buch nicht so umgehauen. Ich fand schon den Aufbau irgendwie komisch. Alles wird in Form von Briefen an Gott dargestellt und sind aber trotz dessen nicht wie einer gehalten. Allerdings finde ich den Schreibstil auch nicht so klasse. Es wird oft abgeschweift, was lustig und auflockernd wirken soll, mich aber eher genervt hat. Oh Gott, ich bin echt kritisch, aber ich fand es wirklich nicht gut >.< verzeiht mir. Dabei habe ich mich so auf das Buch gefreut :D Tja.. so kanns gehen. Mehr weiß ich jetzt auch nicht mehr dazu zu sagen >.< Wem der Schreibstil in Form Briefen gefällt ist hier definitiv richtig. Wie schon oben erwähnt fand ich es gar nicht gut und der Schreibstil (dauerndes abschweifen) hat mich dazu gebracht das Buch mehr als einmal als langweilig zu empfinden. Ich hab auch echt lange für diese paar Seiten gebraucht. Sowas lese ich normalerweise in einem Tag. Tja.. diesmal waren es 5 :D Ich habs einfach nicht gut gefunden und immer wieder weggelegt >.< Deshalb gibt es von mir nur 2/5 Sternen :(


Die Rezension auf meinem Blog findet ihr hier 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(643)

1.340 Bibliotheken, 25 Leser, 1 Gruppe, 193 Rezensionen

aliens, dystopie, außerirdische, rick yancey, jugendbuch

Die fünfte Welle

Rick Yancey , Thomas Bauer
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 14.04.2014
ISBN 9783442313341
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(587)

1.321 Bibliotheken, 19 Leser, 3 Gruppen, 264 Rezensionen

fantasy, magie, witch hunter, hexen, hexenjäger

Witch Hunter

Virginia Boecker , Alexandra Ernst
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 18.03.2016
ISBN 9783423761352
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich habe glaube ich das erste Mal vor ca. einem halben Jahr von Witch Hunter erfahren. Ich fand das Cover ansprechend und interessant und auch die Story. Kurzerhand beschloss ich, mir das Buch vorzubestellen. Als am Erscheinungstag bei mir eintraf, war ich mehr als positiv überrascht. Es gibt zwar sehr viele wunderschöne Bücher, aber dieses ist wirklich unglaublich toll verarbeitet. Ohne den Schutzumschlag ist es gräulich/lila und auf der Vorderseite ist ein goldener Schlüssel und der Buchrücken ist auch mit wunderschöner goldener Schrift. Einfach sehr schlicht und edel. 

Als ich angefangen habe das Buch zu lesen, habe ich innerhalb weniger Minuten mich voll und ganz in die Welt von Elizabeth vertiefen können. Es ist alles unglaublich anschaulich, aufregend und detailliert beschrieben. Man hat wirklich das Gefühl mittendrin zu sein. 
Elizabeth wird von Caleb als kleines Mädchen gerettet und mit in das Anwesen des Königs genommen. Durch die Pest starben viele Bediensteten von ihm und er stellte sie und Caleb als Küchenhilfen ein. Während sie älter wurden, wurde Caleb ehrgeiziger und Elizabeth stimmte ihm kurzerhand zu ebenfalls die Laufbahn eines Hexenjägers einzuschlagen. Ihr blieb nichts anderes übrig, weil sie Caleb nicht verlieren wollte. Sie ist eine der Besten - bis sie eingekerkert wird und auf dem Scheiterhaufen wegen Hexerei verbrennen soll. Doch sie wird im letzten Moment gerettet, allerdings nicht von Caleb sondern von einem der größten Zauberer und somit dem Feind der Hexenjäger. Um nicht zu sterben, lässt sie es geschehen und Elizabeth durchlebt viele gefühlsmäßige Achterbahnfahrten während ihrer Reise. 

Dieses Buch ist einfach so unfassbar aufregend, abwechslungsreich und interessant geschrieben, das ich gar aufhören wollte zu lesen. Elizabeths Welt ist so fesselnd und faszinierend. Die Personen die in dem Buch und in ihrem Leben auftauchen haben so viel Tiefe und Charakter - einfach nur überwältigend. Ich liebe jeden Einzelnen. Ich kann gar nicht aufhören zu schwärmen, aber ich will wirklich nicht zu viel verraten... :D
Was ich übrigens teuflisch finde, ist die Leseprobe des 2.Teils auf den letzten paar Seiten. Ich habe es gelesen und würde am liebsten direkt mit dem nächsten Band anfangen. 


Vollständige Rezension auf meinem Blog
lovinbooksworld

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(470)

1.083 Bibliotheken, 12 Leser, 3 Gruppen, 161 Rezensionen

dystopie, mördergen, sophie jordan, infernale, jugendbuch

Infernale

Sophie Jordan , Ulrike Brauns
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Loewe, 15.02.2016
ISBN 9783785581674
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich hatte bereits sehr viel auf Instagram und LovelyBooks über Infernale gesehen und fand den Klappentext sehr interessant. Das Cover ist jetzt nicht unbedingt mein Geschmack und wenn man das Buch gelesen hat, weiß man, dass das Mädchen auf dem Cover eigentlich nicht mit Davy übereinstimmt. Aber das ist Geschmackssache. 
Das Buch an sich ist sehr schön gegliedert. Zwischen den jeweiligen Kapiteln befinden sich Zwischensequenzen, auf denen man schon einen kleinen Einblick auf das bekommt, was im nächsten Kapitel passieren wird. Ich persönlich fand es sehr anregend und konnte wegen der geweckten Neugierde kaum aufhören zu lesen.
Zu der Geschichte selbst: Ich fand den Klappentext sehr interessant, weil mich das Thema sehr interessiert. Was passiert denn, wenn man aufeinmal dieses Mördergen diagnostiziert bekommt? Diese Frage muss sich Davy nicht stellen - sie erlebt es. Ihre Eltern sind fassungslos und ihr Bruder würde am liebsten mit ihr weglaufen. Aber wohin? Davy stellt sich dem Ganzen, da sie sich selbst nicht aufgeben will. Die normale Davy. Nicht die mit dem Mördergen. Nicht nur ihre Familie muss versuchen damit klar zu kommen, auch ihr Freund Zac und ihre beste Freundin Tori. Doch wie Davy schnell merkt, wollen sie nicht versuchen damit klar zu kommen. Ganz im Gegenteil. Plötzlich muss sie auch noch die Schule wechseln und wird nun mit anderen HTS-Trägern unterrichtet. Das Schlimmste was ihr passieren konnte denkt Davy. Doch nach einem Anschlag, welcher von HTS-Trägern begangen wurde, entschließt sich die Regierung zu einem Schritt, den alle HTS-Träger sehr fürchten. Die HTS-Träger sollen von der restlichen Zivilisation isoliert werden. Davy bekommt mit anderen wenigen Trägern jedoch die Chance auf ein normales Leben. Doch es stellt sich schnell heraus, dass das eine Lüge war. Sie wird nie ein normales Leben führen. 
Die Geschichte selbst ist sehr flüssig geschrieben und lässt sich super lesen. Es sind nicht zu viele Beschreibungen oder Erklärungen vorhanden, die dafür Sorgen könnten, dass man die Leselust verliert. Ich habe Davy von Anfang an lieb gewonnen und habe direkt mit ihr gefühlt, als sie das Gefühl hatte, dass die gesamte Welt sich gegen sie stellt. Die Entwicklung von Davy in dem Buch ist einfach einwandfrei. Anfangs sehr schüchtern und später sehr selbstbewusst und ist sich ihres Könnens bewusst. Sie sagt sich immer wieder, dass sie immer noch die selbe Davy ist, nur eben mit dem Mördergen. Ich habe das Buch innerhalb von 3 Tagen gelesen, hätte ich nicht arbeiten gehen müssen definitiv an einem. Die Geschichte hat mich sehr gefesselt und ich bereue es nicht mir dieses Buch gekauft zu haben. 
Die Story ist unfassbar gut und auch sehr gut strukturiert und aufgebaut. Allerdings fand ich, dass gegen Ende einfach alles viel zu schnell ging und alles nicht mehr richtig nachzuvollziehen war. Anfangs wurde alles sehr ausführlich und interessant beschrieben. Am Ende kam es mir eher so vor, als ob Sophie Jordan keine Lust mehr, oder keine Seitenkapazitäten mehr hatte. Deshalb hat mir der Schluss überhaupt nicht gefallen und es gibt einen Sternabzug. 

Die vollständige Rezension findet ihr auf meinem BlogLovinbooksworld

  (5)
Tags:  
 
37 Ergebnisse