Lenrradk

Lenrradks Bibliothek

23 Bücher, 5 Rezensionen

Zu Lenrradks Profil
Filtern nach
23 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(90)

126 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

magie, fantasy, hörbuch, skulduggery pleasant, detektiv

Skulduggery Pleasant

Derek Landy , ,
Audio CD
Erschienen bei HÖRCOMPANY, 08.06.2011
ISBN 9783939375241
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(82)

237 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 67 Rezensionen

schicksal, schicksalsbringer, stefanie hasse, schicksalsbringer - ich bin deine bestimmung, hayden

Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmung

Stefanie Hasse
Fester Einband
Erschienen bei Loewe, 24.07.2017
ISBN 9783785585696
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(127)

449 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 65 Rezensionen

götter, liebe, fantasy, josie, götterleuchten

Erwachen des Lichts

Jennifer L. Armentrout , Barbara Röhl
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 12.06.2017
ISBN 9783959670968
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

66 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

london, eva völler, sehr schön geschrieben, zeitenzauber, zeitreisen

Zeitenzauber - Das verborgene Tor

Eva Völler , Tina Dreher
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Baumhaus Verlag ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 14.10.2016
ISBN 9783843210898
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(269)

538 Bibliotheken, 10 Leser, 2 Gruppen, 35 Rezensionen

zeitreise, paris, liebe, musketiere, zeitreisen

Zeitenzauber - Die goldene Brücke

Eva Völler , Tina Dreher
Flexibler Einband: 338 Seiten
Erschienen bei Baumhaus Verlag ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 15.05.2015
ISBN 9783843210805
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(418)

876 Bibliotheken, 14 Leser, 2 Gruppen, 61 Rezensionen

venedig, zeitreise, zeitreisen, liebe, jugendbuch

Zeitenzauber - Die magische Gondel

Eva Völler , Tina Dreher
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Baumhaus Verlag ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 14.02.2014
ISBN 9783843210706
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

215 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 57 Rezensionen

italien, liebe, toskana, florenz, jenna evans welch

Love & Gelato

Jenna Evans Welch , Henriette Zeltner
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 12.06.2017
ISBN 9783959670913
Genre: Liebesromane

Rezension:


Informationen:
Verlag :Harper Collins
Autor/-in: Jenna Evans Welch
Seitenanzahl: 400
Erscheinungsdatum : 12.06.2017
Preis: 16,00,-
ISBN: 9783959670913


Klappentext:
Das Land von Gelato und Amore! Doch Lina ist nicht in Urlaubsstimmung. Sie ist nur in die Toskana gereist, um ihrer Mutter den letzten Wunsch zu erfüllen. Aber dann findet sie das alte Tagebuch ihrer Mom, das von deren Zeit in Italien erzählt. Plötzlich erschließt sich Lina eine Welt aus romantischen Kunstwerken, magischen Konditoreien – und heimlichen Affären. Dabei stößt sie auf eine tragische Liebesgeschichte und ein Geheimnis, das nicht nur ihr Leben verändern wird …

„Eine mitreißende Geschichte über Familie, Romantik und was es wirklich bedeutet, geliebt zu werden.“
Booklist Online


Über die Autorin :
Jenna Evans Welch veröffentlicht mit “Love & Gelato“ im Juni ihren Debütroman, in dem es um Lina geht, die in die Toskana reist und zufällig auf das Tagebuch ihrer Mutter stößt. Dadurch eröffnet sich ihr eine Welt voller Familiengeheimnisse und Liebesgeschichten. Inspiriert zu diesem Roman wurde die Autorin in ihren Schuljahren, die sie teils in Florenz, Italien, verbrachte. Ihr Vater ist Richard Paul Evans, ebenfalls Autor, dem mit seiner Weihnachtsgeschichte „The Christmas Box“ 1993 der Durchbruch gelang. Jenna Evans Welch lebt mit ihrem Mann und Sohn in Salt Lake City, Utah. Ihrem Blog ‚The Green Lemon‘ kann man auf ihrer Website folgen.






Meine Meinung:
Als Linas Mutter unerwartet an Krebs verstirbt , hat sie nur einen Wünsch , der Linas ganzes Leben verändert.
Lina soll von ihrer vertrauten Heimatstadt nach Italien reisen und dort auch über den Sommer wohnen .
Sie soll ihre Freundin und ihre Schule hinter sich lassen und dort bei einem Mann leben , den sie noch nie persönlich zu Gesicht bekommen hat.
Den Geschichten ihrer Mutter nach zu urteilen , ist dieser mysteriöse Mann Linas Vater.
Doch warum lernen sie sich erst jetzt , nach dem Tod ihrer Mutter kennen , warum hat sie sechszehn Jahre kein einziges Wort von ihm gehört?
Das alles passt Lina natürlich nicht und sie möchte nur noch weg .
Doch unerwartet taucht ein großes ,in Leder gebundenes Tagebuch ihrer Mutter auf , das so viel mehr verrät , als vielleicht gut ist .

Dieses Buch schreit nur so nach Sommer , Sonne und EIS !
Das Cover ist schlicht gehalten , dennoch überzeugt es mit seiner einfachen Schönheit.
Wenn man das Buch in die Hände nimmt , weiß man sofort was einen erwartet .
Eine zuckersüße , sommerliche Liebes/-Familengeschichte , die total Lust auf Sommer macht.


Der  Schreibstil passt  ebenfalls perfekt zum Sommerfeeling.
Er ist locker, leicht und modern.
Ich persönlich hatte zunächst Schwierigkeiten , da der Schreibstil der Autorin etwas ganz anderes ist ,als ich normalerweise gewohnt bin .
Dennoch hat man super schnell in die Geschichte hineinfinden und konnte alles haargenau verfolgen.
Da der Schreibstil sehr detailliert ist , erscheint mir  Italien wie ein Paradies , welches ich in Zukunft  unbedingt besichtigen muss.
Ich habe mich in die Stadt verliebt und habe durch das Buch Orte entdeckt ,von denen ich zuvor nicht einmal wusste .
 Und da  auch Lina erst einmal die Sprache ein wenig lernen musste ,konnte auch ich das ein oder andere italienische Wort aufschnappen.
Insgesamt erscheint Lina mir so nah ,wie selten eine Protagonistin .
Um ehrlich zu sein , hatte ich immer das Gefühl , dass nur ich geplagt von so machen komischen und verrückten Vorstellungen bin .
Doch zum ersten mal habe ich ein Buch gelesen , in dem komische Vorstellungen keine Besonderheit sind ,denn diese hat Lina ständig.
Ihre Gedanken sind witzig ,süß und teilweise ziemlich durchgeknallt  und das hat mich andauernd zum Schmunzeln gebracht .



Da wir gerade über die Protagonistin Lina sprechen  ,kann ich gleich an die Kategorie " Charaktere"  anknüpfen .

Also wie gesagt , ist Lina ein wundervoll lebendiges und verrücktes Mädchen .
Am Anfang wurde ich aber ein wenig stutzig , da Lina alles so leicht weggesteckt hat .
Ich persönlich wäre schockiert und extrem traurig gewesen , wenn ich meine Mutter verloren hätte und plötzlich um die halbe Welt reisen müsste.
Doch der Schein hat getrübt und nach Ankunft in Italien kamen auch der ein oder andere traurige Moment , von den ich teilweise echt einen Kloß im Hals hatte ,weil mich die Momente so sehr mitgenommen haben .
Ich denke , gerade weil Lina so ziemlich in meinen Alter ist , konnte ich ihre Gefühle sehr gut nachvollziehen  und mit ihr fühlen .
Nicht nur Lina ist von ihrem plötzlichen Erscheinen in Italien überrascht , sondern auch Howard , der fremde Mann aus den Erzählungen ihrer Mutter.
Doch schnell habe ich auch Howard in mein Herz geschlossen ,ich denke es ist der lustigste Vater den ich bis jetzt in einem Buch kennenlernen durfte .
Er ist so liebevoll und verständnisvoll gegenüber Lina , dass ich wünschte jeder hätte so einen Vater.
Natürlich lernt Lina Personen kennen , die sie als ihre Freunde zählen kann , besonders Lorenzo spielt eine wichtige Rolle .
Dieser Charakter konnte mich aber leider nicht zu 100 % überzeugen.
Obwohl er mich genau so wie Lina oft zum lachen bringen konnte , habe  ich ihn  ab und zu für etwas nervig empfunden .
Ich muss gerade echt schmunzeln , da mir aufgefallen ist , dass  das perfekt zu einen pubertierenden Jungen passt.


" Ren ? "
Er öffnete die Augen wieder . " Ja? "

" Ich versichere dir , dass ich normalerweise langweilig bin."

" Das bezweifle ich."



Kommen wir zum Schluss zu Handlung.
Die Geschichte hält spannende und vor allem tiefgründige Momente bereit , die einen selbst oft zum Nachdenken anregen .
Aber neben den auch etwas traurigen Momenten , strahlt der Rest der Geschichte nur vor guter Laune , Liebe und natürlich Gelato .
Zunächst kann sich Lina überhaupt nicht damit arrangieren , doch mit der Zeit entdeckt sie zusammen mit den Erinnerungen ihrer Mutter und ihren neuen Freund, wie schön Italien ist .
Mit der Zeit verliebt sie sich aber nicht nur in die Stadt , sondern auch in den ein oder anderen Jungen und natürlich bereitet auch dies ordentlich Aufregung.
Neben der ersten großen Liebe , entdeckt Lina aber auch was es bedeutet eine " Familie " bzw. eine Vater zu haben und erkennt wie wichtig dies wirklich ist .
Mich konnte die Handlung total mitreißen .
Natürlich kann man alles ein bisschen vorhersehen , aber selbst dies konnte mit den Spaß , dieses Buch zu lesen nicht verderben .
Mit Freude habe ich die Gefühle, Gedanken und Handlungen von Lina und ihren Freunden verfolgt und konnte auch manchmal nicht mehr loslassen .


Mein Fazit :
Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen .
Es hat perfekt in meinen Sommer gepasst und ich kann wirklich  weiter empfehlen , wenn man Lust hat  Fernweh zu bekommen .
Man erlebt zusammen mit Lina und ihren Freunden das wunderschöne Italien , die Liebe und Gelato , als wäre man selbst vor Ort .




3,5 / 5 Sterne










  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(128)

293 Bibliotheken, 6 Leser, 3 Gruppen, 73 Rezensionen

wüste, fantasy, alwyn hamilton, amani, jugendbuch

AMANI - Rebellin des Sandes

Alwyn Hamilton , Ursula Höfker
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei cbt, 22.08.2016
ISBN 9783570164365
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(305)

773 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 154 Rezensionen

fantasy, young elites, marie lu, jugendbuch, die gemeinschaft der dolche

Young Elites - Die Gemeinschaft der Dolche

Marie Lu , Sandra Knuffinke , Jessika Komina
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Loewe, 16.01.2017
ISBN 9783785583531
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Young Elites - Die Gemeinschaft der Dolche


Informationen:


Verlag: Loewe
Autor/-in : Marie Lu
Seiten: 416
Erscheinungsdatum : 16. Januar 2017
Preis: 18,95,-
ISBN: 978-3785583531



Die Autorin:

Marie Lu, Autorin der Bestseller-Trilogie Legend, wurde 1984 in Shanghai geboren und lebte für einige Zeit in Texas, bevor sie an der University of Southern California studierte. Nach ihrem Abschluss arbeitete sie bei den Disney Interactive Studios, ehe sie sich ganz dem Schreiben widmete. Die Bestsellerautorin lebt mit ihrem Mann und drei Hunden in Santa Monica, nahe dem Meer. Ihre wenige Freizeit verbringt sie mit Lesen, Zeichnen, dem Spielen von Assassin´s Creed und Im-Stau-Stehen.


Klappentext:


Über Nacht verfärbten sich Adelinas wunderschöne schwarze Haare plötzlich silbern. Seit sie das mysteriöse Blutfieber überlebte, ist die Tochter eines reichen Kaufmanns gezeichnet und von der Gesellschaft verstoßen. Aber die Krankheit hat ihr nicht nur eine strahlende Zukunft genommen, sondern auch übernatürliche Kräfte verliehen. Und Adelina ist nicht die Einzige. Die Gemeinschaft der Dolche wird vom König gejagt und gefürchtet, denn mit ihren unerklärlichen Fähigkeiten sind sie imstande, ihn vom Thron zu stürzen. Doch dazu benötigen sie Adelinas Hilfe ...






Meine Meinung:
Das Blutfieber ändert Adelinas Leben von Grund auf. All jene die das Blutfieber überleben sind Malfetto und werde für das Unglück, wie schlechte Ernte oder Handel verantwortlich gemacht. Doch einen Teil von ihnen werden besondere Kräfte nachgesagt. Etwas wovor sich die Menschen erst recht fürchten. Die Inquisition macht auf die Leute Jagd. Bis jetzt hatte Adelina glück gehabt ,
durch unglückliche Umstände ist sie genau diesen in die Hand gefallen und soll Hingerichtet werden. Doch aus dem Nichts taucht der Schnitter auf und rettet sie vor ihrer Hinrichtung .
Doch wer verbirgt sich hinter der Maske ?Und kann sie ihm und seinen Anhängern trauen ?
Oder ist sie keine von ihnen sondern jemand ganz anderes..


Um meinen Muster treu zu bleiben , fange ich wie immer mit dem Cover an.
Mich persönlich konnte das Cover nicht auf den ersten Blick ansprechen , jedoch konnte ich dem Buch und dem Cover  auch nicht widerstehen. Dieses Cover spricht mich auf eine Art und Weise an , die ich nicht ganz definieren kann..
Es wirkt düster und auch geheimnisvoll , auf eine gewisse Weise sogar herausfordernd .
Da ich dieses Buch nun auch gelesen habe , muss ich sagen , dass das geheimnisvolle, düster Cover perfekt zum Inhalt passt.
Ich hätte mir wirklich nichts anderes , passenderes  vorstellen können.


Beim Schreibstil hat mir etwas gefehlt , wie sagt man so schön :
"Das gewisse Etwas".

Ich fand ihn keineswegs schlecht , jedoch konnte er mich auch nicht richtig packen oder fesseln .
Ich persönlich finde, dass der Schreibstil enorm wichtig ist , denn von mir aus , kann die Handlung  nicht  spannend sein , wenn der Schreibstil das denn wegmacht .
Das ist zum Beispiel bei Romanen der Fall ,die Handlung ist oftmals gleich , aber das, was das Buch einzigartig macht , ist der Schreibstil.
Ich kann nicht sagen , dass der Schreibstil schlecht ist , denn durch diesen gewissen Stil ,wurde eine besondere Atmosphäre geschaffen .
Da diese Atmosphäre wirklich gut zum Inhalt passt finde ich , dass der Schreibstil keine , bis kaum Kritik bekommen sollte , da er mir wirklich durchdacht scheint er mich nur aus persönlichen Gründen nicht sonderlich angesprochen hat.


Kommen wir nun zu den Charakteren.

Ich habe mitbekommen , wie viele Personen von " Young Elites" und der Protagonistin geschwärmt haben.
Sie meinten , sie seien total überrascht von der Protagonistin , da sie so anders sei ,dadurch hatte  ich natürlich große Ansprüche gegenüber der Protagonistin .
Dadurch ,dass ich etwas komplett anderes erwartet habe ,haben mich die Charaktere etwas enttäuscht .
Dabei muss ich aber erwähnen ,dass mir Adelina gefallen hat , sie ist definitiv nicht perfekt , jedoch hat sie mich dann doch zu sehr an eine "normale" Protagonistin erinnert .
Oft wird ihre "böse" Seite angedeutet , doch zum Vorschein ist sie dann doch nie wirklich gekommen .Natürlich war sie kein braves Mädchen und hat auch Menschen getötet , aber  sie hat nie aus reiner Bosheit jemanden das Leben genommen .
Meiner Meinung nach ist sie nicht böse, doch mich beeindruckt es stark , wie die Autorin  er geschafft hat einen Charakter wie Adelina zu erschaffen.
Ich kann jeden einzelnen ihrer Handlungen nachvollziehen und fühle mich in gewisser Weise auch mit ihr verbunden.
Vor allem am Ende wird einen bewusst , wie sehr sie unter all dem gelitten hat und wie stark sie dir ganze Zeit war .
Im letzten Kapitel wird sie wegen all dem ein wenig  verrückt , sie fühlt sich total überfordert und bekommt  einen depressiven Anfall.
Ich könnte so viel zu ihr erzählen , denn ich konnte jedes Gefühl ,das sie verspürt hat, nachvollziehen.
Neben Adelina spielte auch ihre Schwester eine große Rolle , sie hat ein Geheimnis , welches mich völlig überrascht hat .
Sie spielt in Adelinas Leben eine große Rolle , auch wenn Adelina das nie so wirklich wusste.
Die beiden wirken wie Sonne und Mond , sie sind so unterschiedlich , aber sie können nicht ohne einander leben.
Neben den beiden Charakteren gibt es , wie immer , natürlich viele weitere Charaktere , jedoch muss ich offen sagen ,dass diese mir schon fast in Vergessenheit geraten sind.
Sie hatten irgendwie nichts besonderes ,mir kam es vor , als hätte ich diese Personen schon zigmal in anderen Büchern erlebt , denn wenn es um die Nebencharaktere geht findet man ein Klischee nach den anderen .


Kommen wir schließlich zu Handlung .
Irgendwie war es ein Hin und Her , denn die ersten Kapitel waren echt außergewöhnlich .

" Morgen früh werde ich sterben ."

Ja, das war der erste Satz  , der wirklich mal einschlägt wie eine Bombe.
Ich konnte schnell in die Geschichte eintauchen , ich brauchte nicht lange ,um mich in dieser Welt einzufinden.
Sogar nach dem ich nach den ersten hundert Seiten eine Lesepause gemacht habe ,und andere Bücher gelesen habe , konnte ich prima wieder in die Geschichte hinein kommen.
Die Handlung war anfangs anders ,als ich erwartet habe , aber dennoch hatte sie viele Ähnlichkeiten , die ich aus so vielen anderen Geschichten schon kenne.
Trotz all dem habe ich den Rest des Buches innerhalb weniger Stunden verschlungen .
Der Handlungsverlauf ist sehr fesselnd und auch die düstere aber auch schöne Kulisse hat mich fasziniert.



Mein Fazit:

" Young Elites - Die Gemeinschaft der Dolche " ist gefühlvoll, dramatisch und bewegt einen.
Ich hatte zwar sehr hohe Ansprüche an diesen Reihenauftakt , die natürlich nicht alle erfüllt werden konnten , jedoch hat mich dieses Buch keineswegs enttäuscht .
Ich bin schon sehr gespannt auf den Folgeband.





4 / 5 Sternen














  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

87 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

indianer, antje babendererde, gefängnis, will, indianerromane

Zweiherz

Antje Babendererde
Flexibler Einband: 316 Seiten
Erschienen bei cbt, 02.02.2009
ISBN 9783570305461
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

34 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

indianer, sommerfeeling, antje babendererde, freundschaft, jugendbuch

Wacholdersommer

Antje Babendererde
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei cbt, 10.07.2017
ISBN 9783570311530
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(82)

201 Bibliotheken, 16 Leser, 0 Gruppen, 66 Rezensionen

dschinny, aladdin, jessica khoury, liebe, magie

Ein Kuss aus Sternenstaub

Jessica Khoury , Gabriele Haefs
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei cbj, 10.07.2017
ISBN 9783570403532
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

167 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 60 Rezensionen

liebe, cornwall, kathryn taylor, wildblumensommer, sommer

Wildblumensommer

Kathryn Taylor
Flexibler Einband
Erschienen bei Bastei Lübbe, 28.06.2017
ISBN 9783404175369
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(115)

619 Bibliotheken, 31 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

fantasy, goldener käfig, die farben des blutes, victoria aveyard, jugendbuch

Goldener Käfig

Victoria Aveyard , Birgit Schmitz
Fester Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 30.06.2017
ISBN 9783551583284
Genre: Jugendbuch

Rezension:




Informationen:

Verlag: Carlsen
Autor/-in: Victoria Aveyard
Seiten: 640
Erscheinungsdatum: 30. Juli
Preis: 23,99 ,-
ISBN
978-3-551-58328-4



Die Autorin:
Victoria Aveyard studierte Drehbuchschreiben an der University of Southern California. Inzwischen arbeitet sie als freie Autorin und lebt abwechselnd in ihrem Heimatort in Massachusetts und in Los Angeles. Sie hat ein Faible für Geschichte, für Explosionen und für taffe Heldinnen – und schreibt am liebsten Bücher, in denen sie alles drei kombinieren kann. Außerdem liebt sie Roadtrips, Filmegucken in Endlosschleife und das große Rätselraten, wie es bei „A Game of Thrones – Das Lied von Eis und Feuer“ weitergeht.
Ihr Debüt „Die rote Königin“, Band 1 der Serie „Die Farben des Blutes“, ist ein New-York-Times- und Spiegel-Bestseller.



Klappentext:



Mare, die Rote mit den besonderen Silber-Fähigkeiten, ist zurück am königlichen Hof – doch dieses Mal nicht als falsche Prinzessin, sondern als Gefangene des Königs: Um ihre Gefährten vor dem Tod zu retten, hat sie sich ihrem schlimmsten Feind – und einstigen Freund – ergeben. Und erwartet nun ein schreckliches Schicksal an seiner Seite. Aber natürlich setzen Prinz Cal und die Rebellen der Scharlachroten Garde alles daran, um die Blitzwerferin zu befreien. Denn nur mit ihr gibt es im Kampf um die Freiheit eine Chance.Gefährlich überraschend und überraschend gefährlich – nach "Die rote Königin" und "Gläsernes Schwert" geht Mares Geschichte in die dritte Runde





Mare Barrow ,die Rote mit den Fähigkeiten einer Silbernen , ist zurück am königlichen Hof.
Am königlichen Hof tanzt Mare nach Mavens Befehl und muss sich viel gefallen lassen.
Sie lebt in Gefangenschaft , in einen "goldenen Käfig" , um ihre Freunde zu schützen , denn Mares Anwesenheit an Mavens Hof ist der einzige Grund warum ihre Freunde verschont geblieben sind .
Als Mavens Marionette ist sie gezwungen stets das zu sagen , was Maven von ihr verlangt und so kann spinnt Maven sich ein Netzt aus Intrigen und Lügen nach dem anderen.
Doch Mare kann sich das nicht länger gefallen lassen sie muss irgendwie aus der Folter entkommen doch sie möchte kein Leben , welches ihr am Herzen liegt mehr riskieren . Sie möchte es selbst in die Hand nehmen , jedoch spielt sie ein gefährliches Spiel .

















Hier könnt ihr weiterlesen :
http://buechertau.blogspot.de/2017/07/die-farben-des-blutes-band-3-goldener.html












  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

178 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

freundschaft, vergangenheit, für immer die seele, cole, wiedergeburt

Für immer die Seele

Cynthia J. Omololu , Jutta Wurm , Werbeagentur Hauptmann & Kompanie
Buch: 384 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.02.2015
ISBN 9783841503428
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

181 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

fantasy, nemesis, anna banks, liebe, nemesis - geliebter feind

Nemesis - Geliebter Feind

Anna Banks , Michaela Link
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei cbt, 13.06.2017
ISBN 9783570311424
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Infos :

Taschenbuch: 432 Seiten
Verlag: cbt (13. Juni 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3570311424
Autor: Anna Banks
Originaltitel: Nemesis



Klappentext:



Prinzessin Sepora ist auf der Flucht: Ihr Vater will sich mithilfe ihrer einzigartigen Gabe zum Herrscher über alle fünf Königreiche aufschwingen. Um das zu verhindern, taucht sie im verfeindeten Theoria unter, wo sie unfreiwillig als Dienerin am Königshof landet. Prompt verliebt sie sich in den jungen, smarten König Tarik – und steht schon bald vor einer folgenschweren Entscheidung: Ist sie bereit, ihren Gefühlen nachzugeben und Tarik die Wahrheit über ihre Herkunft zu verraten? 




Meine Meinung:



Als ich dieses umwerfende Buchcover gesehen habe , wusste ich sofort :
Muss ich lesen!
Nicht nur weil es fantastisch aussieht , sondern auch genau meinen Stil entspricht .
Ich habe gleich das Bild einer eisig-schönen Welt im Kopf gehabt.
Und ich wurde nicht enttäuscht .
Eine Traumhafte Welt mit vielen Fassaden , die man sich super vorstellen konnte .
Insgesamt haben mich die Länder und die Situation etwas an den Avatar Zeichentrickserie,die immer auf nickelodeon lief , erinnert . Da ich diese Serie liebe ! musste ich beides automatisch immer miteinander vergleichen und konnte so einige Ähnlichkeiten feststellen .
Sepora ist eine tolle Protagonistin , die sich  meiner Meinung nach toll entwickelt hat .
Zuerst fand ich ihr Verhalten ziemlich nervig , diese ständigen Meinungsänderungen und dieses unüberlegte Handel . Das führte zu Problemen  über die sie dann immer wieder nachdachte , anstatt zu handeln .Doch am Königshof fing ich an sie zu mögen , ihre feurige Zunge und ihre klaren Ziele machen sie zu einer starken Protagonistin , die überzeugen kann.
Im Gegensatz zu Sepora könnte mich Tarik schon von Anfang an überzeugen .
Durch seine Gabe ist er scharfsinnig und klug,er  ist ein Pharao , wie es im Buche steht .


Zunächst wird viel über die beiden Königreiche , aus denen die beiden stammen erzählt.
Oft ist es sehr zäh , jedoch nicht uninteressant. Man hätte diese Information lediglich spannender verpacken können .
Denn so wurde die Handlung größtenteils nach hinten verschoben und man musste sich teilweise ziemlich durch die Seiten quälen.
Allerdings war es nicht so schlimm , wie es sich anhören mag .
Auch im ersten Abschnitt des Buches gab es Spannung , diese konnte mich persönlich jedoch nicht fesseln.
Erst später , wie es blöder Weise fast immer der Fall ist , konnte mich die Handlung packen .

Kommen wir zum Schreibstil.
Also genau wie die Protagonisten und die Handlung , wurde der Schreibstil immer etwas besser ,was vermutlich an mehr spannenden Szenen lag .
Was mir super gefallen hat , sind die relativ kurzen Kapitel und die super spannenden Cliffhanger am Ende der meisten Kapitel.
Ich weiß ,dass viele von euch Cliffhanger hassen ,bzw. sich ständig darüber aufregen können , jedoch finde ich genau das toll.
Alles im Allem ist das Buch kein absolutes must-read , dennoch lohnt es sich  gerade für Fantasy-Fans alle male .Es ist keine neue Idee oder etwas völlig anderes , aber hat dennoch seinen eigenen Charme und konnte mich im Großen und Ganzen auch überzeugen.

                        Das Buch verdient von mir :
                                   3,5 Sterne 
      


  (8)
Tags: anna banks, märchenhaf, nemesis, traumwelten   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(178)

432 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 94 Rezensionen

fantasy, liebe, verrat, attentäter, jugendbuch

Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters

Mary E. Pearson
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 26.05.2017
ISBN 9783846600429
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(366)

745 Bibliotheken, 24 Leser, 3 Gruppen, 218 Rezensionen

götter, götterfunke, griechische mythologie, marah woolf, jugendbuch

GötterFunke - Liebe mich nicht

Marah Woolf
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Dressler, 20.02.2017
ISBN 9783791500294
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

make-up, xelly cabau van kasberge, step-by-step-fotos, schminken, beauty-geheimnisse

Make-Up

Xelly Cabau Van Kasbergen , Ingrid Ostermann
Fester Einband
Erschienen bei Südwest, 17.04.2017
ISBN 9783517095325
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(175)

325 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 102 Rezensionen

briefe, liebe, tumblr, nie verschickte briefe, verlust

Ich wollte nur, dass du noch weißt ...

Emily Trunko , Nadine Mannchen , Lisa Congdon , typealive
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Loewe, 13.02.2017
ISBN 9783785586082
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

84 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

jack cheng, hallo leben hörst du mich, jugendbuch, leben, verlag cbt

Hallo Leben, hörst du mich?

Jack Cheng , Bernadette Ott
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei cbt, 06.03.2017
ISBN 9783570164563
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(150)

256 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 101 Rezensionen

liebe, janet clark, deathline, ewig dein, ranch

Deathline - Ewig dein

Janet Clark
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei cbj, 20.03.2017
ISBN 9783570173664
Genre: Jugendbuch

Rezension:


                             
    Deathline - Ewig dein                           
Infos zum Buch :
Autor: Janet Clark
Format: Gebundene Ausgabe
                                                  Seiten:400
                                                   Verlag: cbj 

        
                     Eine Liebe wie der Anbeginn der Welt
Josie hat sich schon immer gewünscht, dass ihr Leben einmal große Gefühle, dramatische Leidenschaften und spannende Wendungen für sie bereithält.

Als sie sich im Jahr nach ihrem 16. Geburtstag in die langen Ferien stürzt, ahnt Josie noch nicht, dass eben jener Sommer vor ihr liegt, der ihr Schicksal bestimmen wird. Niemand würde schließlich vermuten, dass die idyllische Pferderanch ihrer Familie einmal Schauplatz mysteriöser Ereignisse werden könnte. Doch Josie muss erkennen, dass dieser Schein trügt, als sie den faszinierenden Ray kennenlernt. Denn ihre große Liebe trägt ein Geheimnis mit sich herum, das Josies Welt in große Gefahr bringen könnte.

Und so muss Josie sich entscheiden. Auch wenn der Preis dafür vielleicht ihre Liebe ist ...




Meine Meinung:
Zunächst möchte ich gerne auf das Design des Buches eingehen:
Denn auf den ersten Blick gefiel mir das Cover gar nicht.
Die dunklen, eher modrigen  Farben wirkten nicht gerade ansprechend auf mich .
Nachdem ich dieses wunderbare Buch gelesen habe ,ist mir klar geworden , dass das Cover doch gut zum Inhalt passt den beides ist einfach magisch und mystisch .

Am Buch habe ich rein Garnichts zu kritisieren .
Erwartet habe ich einen kitschigen Liebesroman.. doch es ist etwas viel besseres .
Aber lasst euch nicht täuschen!

Es ist ein fast perfekt gelungener Jugendroman in dem verschiedene Elemente , von Mythen und Liebe bis Freundschaft und Thriller vorkamen .
Die Story und der Schreibstil haben mich sehr gefesselt, oft konnte ich das Buch nicht mehr aus den Händen legen und oft hatte ich so eine Gänsehaut das ich einfach weiterlesen musste!
Der besondere Schreibstil hat mir sehr gefallen , denn der Roman wurde aus der Sicht der Protagonistin Josie verfasst, die ihre Erlebnisse, nach Aufforderung ihrer besten Freundin  Dana, aufschrieb.

Ist im Buch erstmal ein Geheimnis gelüftet taucht ein neues Rätsel auf ,welches alles nochmal Spannender macht.


Auch die Charaktere gefielen mir alle sehr, sie kamen alle sehr sympathisch rüber .
Bis auf einer bestimmten Person , und zwar Dowby , konnte ich mich in alle Charaktere hineinversetzen und ihre Handlungen gut nachvollziehen.

Fazit:
Wieder einmal ein unglaublich gutes Buch !
Ich hab so gut wie nichts zu kritisieren , sondern nur großes Lob für dieses Buch und der Autorin .
Auch wenn ich es im ersten Moment dachte, ist dies kein langweiliger, immer gleicher Liebesroman ,sondern eine Liebesgeschichte mit vielen spannenden und magischen Momenten, die das Buch unglaublich Lebhaft machen.
Es lohnt sich auf jeden fall dieses Buch zu lesen.

Und ich kann den 2. Teil gar nicht erwarten , denn ich hoffe er wird genauso gut wie der Erste.






  



  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(120)

349 Bibliotheken, 15 Leser, 1 Gruppe, 69 Rezensionen

fantasy, ein meer aus tinte und gold, jugendbuch, traci chee, magie

Ein Meer aus Tinte und Gold (Das Buch von Kelanna 1)

Traci Chee , Sylke Hachmeister
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 25.11.2016
ISBN 9783551583529
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
23 Ergebnisse