Lese-katze92s Bibliothek

118 Bücher, 58 Rezensionen

Zu Lese-katze92s Profil
Filtern nach
119 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

82 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

buchhandlung, liebe, bücher, insel, föhr

Die kleine Inselbuchhandlung

Janne Mommsen
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 27.03.2018
ISBN 9783499291548
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

46 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

ein sommer auf gut glück, morgan matson, sommerjob, teenager

Ein Sommer auf gut Glück

Morgan Matson , Franka Reinhart
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei cbt, 10.04.2018
ISBN 9783570403570
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

198 Bibliotheken, 20 Leser, 1 Gruppe, 50 Rezensionen

liebe, vergangenheit, sehnsucht, liebesroman, romantik

Ohne ein einziges Wort

Rosie Walsh , Stefanie Retterbush
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 14.05.2018
ISBN 9783442487387
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Immer wieder im Sommer

Katharina Herzog
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 15.05.2018
ISBN 9783499275333
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

59 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

roman, chaos, cornwall, hochzeitsplanerin, humor

Der kleine Brautladen am Strand

Jane Linfoot , Inken Kahlstorff
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 02.05.2018
ISBN 9783956497957
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

122 Bibliotheken, 19 Leser, 1 Gruppe, 70 Rezensionen

bretagne, liebe, paris, frauen, frankreich

Die Schönheit der Nacht

Nina George
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Knaur, 02.05.2018
ISBN 9783426654064
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(117)

229 Bibliotheken, 21 Leser, 0 Gruppen, 90 Rezensionen

vicious love, vicious, love, l.j. shen, hass

Vicious Love

L. J. Shen , Patricia Woitynek
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei LYX, 27.04.2018
ISBN 9783736306868
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

45 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

florida, delfine, dolphin island, gartenarchitektin, neuanfang

Die Inselgärtnerin

Sylvia Lott
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 16.04.2018
ISBN 9783734104909
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(187)

456 Bibliotheken, 23 Leser, 1 Gruppe, 148 Rezensionen

schwestern, fantasy, liebe, jugendbuch, dystopie

Iron Flowers / Iron Flowers – Die Rebellinnen

Tracy Banghart , Anna Julia Strüh
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 25.04.2018
ISBN 9783737355421
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

307 Bibliotheken, 14 Leser, 0 Gruppen, 43 Rezensionen

erin beaty, carlsen verlag, carlsen, fantasy, liebe

Vertrauen und Verrat

Erin Beaty , Birgit Schmitz
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 21.03.2018
ISBN 9783551583833
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(77)

119 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 73 Rezensionen

liebe, affäre, alles begehren, begehren, ruth jones

Alles Begehren

Ruth Jones , Julia Walther
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 02.05.2018
ISBN 9783959672023
Genre: Romane

Rezension:

Was wäre, wenn Du auf einen bestimmten Moment in deinem Leben zurückspulen könntest, wie bei einer Kassette. Du könntest alles noch einmal erleben und dort weitermachen, wo Du aufgehört hast, aber würdest Du es am Ende wirklich wollen? Würde dies alle Deine Probleme, Ängste und Sorgen ungeschehen machen?

Edinburgh 1975: Callum liebt Belinda, sie führen ein glückliches und entspanntes Leben und erwarten bereits ihr drittes Kind. Ab und zu hilft Callum, welcher eigentlich Lehrer ist, seinem Bruder Fergus in dessen Pub, bis er dort eines Tages die bildhübsche und siebzehn Jahre jüngere Kate kennenlernt und mit ihr eine Affäre beginnt. Bald schon lässt sie der Nervenkitzel ihrer heimlichen Liebschaft unvorsichtig werden und die Affäre fliegt auf. Callum der im Begriff ist, nicht nur seine Frau, sondern auch seine drei Kinder zu verlieren, trifft eine Entscheidung.

Das Jahr 2002: Belinda und Callum könnten nach den überstandenen Problemen in ihrer Beziehung nicht glücklicher sein, sie führen eine tolle Ehe und auch sonst scheint alles wunderbar zu laufen. Auch Kate führt für Außenstehende ein aufregendes und erfüllendes Leben. Sie steht nicht nur im Rampenlicht und ist das Gesicht einiger erfolgreicher Fernsehproduktionen, sie hat auch einen tollen Mann und eine kleine, süße Tochter. Alles wäre perfekt, gäbe es in Kates Leben nicht immer wieder trotz allem Lichts, dunkle Schatten, welche ihr jegliche Lebensfreude und Luft zum Atmen nehmen. Sie hat Callums Entscheidung gegen sie nie ganz verkraften können. Auch hat sie ihn seit jenem Tag nie wieder gesehen. Als Kate, welche mittlerweile ein entspanntes Leben weit weg von Edinburgh führt, jedoch als Ehrengast in ihre alte Schule geladen wird, ahnt sie bereits, dass danach nichts mehr in ihrem Leben so sein wird, wie es einmal war.

"Alles Begehren", ist ein Buch, welches mich mit dem Sog der Erzählung nicht nur an sich fesseln konnte, sondern mir als Leserin auch immer wieder Emotionen von Fassungslosigkeit bis hin zu Freude entlocken konnte. Selten habe ich ein Buch gelesen, welches mich sprachloser gemacht hat, als dieses. Man konnte sich durch die sehr detailreiche und flüssige Schreibweise gut und schnell in die Handlung und das Leben der einzelnen Protagonisten einlesen. Auch gelang es Ruth Jones ausgezeichnet, die einzelnen Abgründe verschiedener menschlicher Leben sehr glaubhaft darzustellen. Zudem gewährte sie dem Leser intime Einblicke in die Gefühlswelt der einzelnen Charaktere der Personen, welche sie in ihrem Buch beschrieb. Sicherlich ist "Alles Begehren" kein leichtes Buch und alles andere, als ein Spaziergang durch eine heile Welt, aber genau deshalb wirkte es auf mich sehr authentisch und emotional. Die einzelnen Kapitel wurden in einer angenehmen Länge gehalten, auch der stetige Wechsel der einzelnen Sichtweisen der Protagonisten hat mir ausgesprochen gut gefallen. Aber auch die äußere Gestaltung des Buches, macht es zu etwas Besonderem. Die Schlichtheit des Covers und die stimmige Farbwahl, verraten dem Leser nichts von dem Aufruhr der Gefühle, welche ihn erwarten wird, weshalb "Alles Begehren" ein echter Hingucker ist, welcher mit seinem Inhalt nicht nur überzeugen kann, sondern immer wieder für Überraschungen sorgt. 

Ich durfte dieses Buch im Rahmen einer Leserunde lesen und bedanke mich an dieser Stelle noch einmal herzlich für diese Möglichkeit.

  (35)
Tags: angst, familie, freundschaft, gefühle, hass, hoffnung, liebe, sehnsucht, sucht, verlangen, verletzung, verrat   (12)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

146 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

gena showalter, fantasy, fantasy - dystopie, dunkelheit, der anfang

Immerwelt - Der Anfang

Gena Showalter , Tess Martin
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 02.05.2018
ISBN 9783959672092
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

füchse, die magie der füchse, familie, fantasy, bruder

Foxcraft / Foxcraft – Die Magie der Füchse

Inbali Iserles , Katharina Orgaß , Inbali Iserles
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 25.04.2018
ISBN 9783733500979
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Die junge Füchsin Isla lebt gemeinsam mit ihrem gleichaltrigen Bruder Pirie und ihren Eltern in einem Bau im Großen Knurren. Dort führt sie ein glückliches Leben, bis ihre Familie und ihr geliebter Bruder plötzlich verschwinden. Schnell muss Isla erkennen, dass nicht nur ihre Familie fort ist, sondern mit ihr auch ihr Bau, ihre Heimat verloren ist. Eine Horde Füchse mit merkwürdigen Zeichnungen ist aufgetaucht und macht seit jenem Tag, unermüdlich Jagd auf die junge Füchsin, welche auf sich allein gestellt, auf der stetigen Suche nach jenen ist, die ihr lieb und teuer sind. Allerdings birgt diese Suche einige Gefahren, die Isla ebenso einiges abverlangen werden, wie die fremden Füchse, welche ihr stets auf den Fersen sind. Ziellos irrt Isla durch das große Knurren, wo nicht nur die Zerquetscher eine stetige Gefahr sind, sondern auch die vielen Pelzlosen. Als die junge Füchsin bei der Futtersuche auch noch in weitere, scheinbar aussichtlose Schwierigkeiten gerät, taucht unverhofft Hilfe auf. Aber wem kann Isla noch trauen und wem nicht? Wird sie ihre Familie finden? Warum jagen die anderen Füchse ausgerechnet sie?

"Foxcraft - Die Magie der Füchse" ist ein schönes Jugendbuch, welches sich nicht nur für Leser jungen Alters eignet. Die Geschichte wurde aus der Sicht der jungen Füchsin Isla geschrieben, welche noch recht jung ist und daher recht wenig Lebenserfahrung mit sich trägt. Allerdings ändert diese Tatsache nichts an ihrem unbändigen Willen, ihre Familie, allen voran, ihren geliebten Bruder Pirie wiederzufinden. Auf der Flucht vor ihren Feinden, muss sie sich in der lauten und stets hektischen Großstadt, dem großen Knurren, behaupten. Zwar werden die Begriffe zunächst nicht weiter erläutert, aber man kann sich beim Lesen schon sehr schnell zusammenreimen, um was es sich bei beispielsweise einem Zerquetscher handeln wird. Man muss zudem die Tatsache beachten, dass die Geschichte ja auch der Sicht eines Tieres, in dem Fall einer jungen Füchsin verfasst wurde, welche die menschlichen Begriffe für verschiedenste Dinge wie z.B. Autos nicht kennen kann. Mir hat sehr gut gefallen, dass dies während des ganzen Buches so gehalten wurde, es hat die Sicht von Isla realistischer erscheinen lassen. Auch hat mir gefallen, dass man während des Lesens die Entwicklung von Isla verfolgen konnte. Man bekommt direkt Lust, die mittlerweile erschienenen Folgebände lesen zu wollen, um Isla bei ihrer Reise in der Welt der Füchse zu begleiten. Die Covergestaltung des Buches ist sehr ansprechend und lässt viel Raum für Fantasie, auch ist es ein Blickfang in jedem Regal, weshalb es sich ebenfalls gut als Geschenk eignet.

  (52)
Tags: abenteuer, füchse, jugendbuch, nacht, tiere   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(356)

768 Bibliotheken, 58 Leser, 1 Gruppe, 81 Rezensionen

fantasy, sarah j. maas, liebe, feyre, fae

Das Reich der sieben Höfe - Sterne und Schwerter

Sarah J. Maas , Alexandra Ernst
Fester Einband: 752 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 09.03.2018
ISBN 9783423762069
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(648)

1.272 Bibliotheken, 77 Leser, 1 Gruppe, 166 Rezensionen

fantasy, das reich der sieben höfe, liebe, fae, sarah j. maas

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Sarah J. Maas , Alexandra Ernst
Fester Einband: 720 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 04.08.2017
ISBN 9783423761826
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.057)

2.235 Bibliotheken, 81 Leser, 3 Gruppen, 301 Rezensionen

fantasy, liebe, sarah j. maas, fae, das reich der sieben höfe

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Sarah J. Maas , Alexandra Ernst
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 10.02.2017
ISBN 9783423761635
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

frankreich, krankheit, familie, erbkrankheit, liebe

Was in unseren Sternen steht (2 MP3-CDs)

Catherine Isaac , Katharina Naumann , Svenja Pages
Schallplatte: 2 Seiten
Erschienen bei Audiobuch, 03.04.2018
ISBN 9783958620568
Genre: Romane

Rezension:

Jahrelang hat Jess sich alleine um ihren kleinen Sohn gekümmert. Sein Vater Adam konnte derweil seine Freiheit genießen und sich eine neue Existenz im fernen Frankreich aufbauen. Als die Mutter von Jess, welche an einer schweren Erkrankung leidet, merkt, wie ihr die Zeit davonrinnt, äußert sie einen letzten Wunsch. Sie möchte, dass Jess gemeinsam mit ihrem Sohn William in die Dordogne nach Frankreich reist, um dort mit Adam Zeit zu verbringen, in der Hoffnung, dass sich Vater und Sohn endlich wieder annähern. Widerwillig und von Zweifeln geplagt, willigt Jess ein und gemeinsam mit William begibt sie sich auf die Reise, welche nicht nur ihr Leben völlig aus der Bahn werfen wird. Wird es Jess gelingen, Vater und Sohn einander näher zu bringen? 

Ich durfte dieses Hörbuch im Rahmen einer Hörrunde hören und bin noch immer ergriffen von der tragischen Handlung der Geschichte. Insgesamt hat mich die Handlung recht schnell in ihren Bann gezogen, allerdings fehlten mir manchmal die Emotionen der Sprecherin, weshalb es mir zeitweise etwas schwerer fiel, der Handlung zu folgen.  Svenja Pages, welche diese rührende Geschichte vorträgt, schafft es sehr gut, den Hörer mit ihrer Stimme in ihren Bann zu ziehen. Man spürt die laue Brise warmer Sommerabende, vernimmt den wundervollen Duft von Lavendel und spürt das Aroma des aromatischen Weines, als wäre man selbst direkt in Frankreich. "Was in unseren Sternen steht", ist eine tolle Geschichte, welche humorvoll und zugleich tief berührend ist, weshalb sie dem Hörer noch lange im Gedächtnis bleiben wird.

  (49)
Tags: famile, frankreich, krankheit, liebe, sommer, verlust   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

61 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

raketenforschung, liebe, roman, new york, angst

Der Letzte von uns

Adélaïde de Clermont-Tonnerre , Amelie Thoma
Fester Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Rütten & Loening Berlin, 16.02.2018
ISBN 9783352009082
Genre: Romane

Rezension:

Dresden 1945: Die hochschwangere Luisa Zilch wird von zwei jungen Soldaten aus den Trümmern, welche von Dresdens Bombardierung zeugen, geborgen und in die Frauenkirche gebracht. Sie ahnt, dass sie es aufgrund ihrer schweren Verletzungen nicht schaffen wird und bittet den Arzt, welcher in der Frauenkirche ein Lazarett betreut, ihr ungeborenes Kind zu retten. In letzter Sekunde gelingt das riskante Vorhaben, Luisa deren Zeit kurz vorm Ablauf steht, äußert noch einen letzten Wunsch; ihr Kind soll Werner Zilch heißen, sie bittet darum, seinen Namen nicht zu ändern, denn sie ist sich sicher, er wird der Letzte von ihnen sein. Kurz darauf gleitet sie in den ewigen Schlaf. Zutiefst verzweifelt, verfallen die Retter kurzweilig in eine Schockstarre, doch der Tod der jungen Frau soll nicht umsonst gewesen sein. Der Arzt schickt einen der beiden jungen Soldaten mit dem Neugeborenen hinaus in die Trümmer, um eine Amme zu finden, die es stillt. Während der Soldat, welcher selbst noch ein halbes Kind ist, durch die Trümmerlandschaft irrt, ertönt ein lautes Grollen und plötzlich ist das prunkvolle Wahrzeichen Dresdens nur noch ein riesiges Grab, ebenso wie die restliche Stadt. Als er bereits kurz davor ist aufzugeben, erhält er von Flüchtlingen, welche auf der Suche durch die Trümmer streifen, die rettende Information, welche den kleinen Werner vor einem grausamen Schicksal bewahren wird.

Manhattan 1969: Werner Zilch führt gemeinsam mit seinem besten Freund Marcus eine mehr oder weniger gut laufende Baufirma. Eines Tages sitzen sie beim Mittagessen in einem ihrer Stammlokale, als er sie erblickt. Sie heißt Rebecca Lynch. Rebecca ist wunderschön und Werner ist sich schnell sicher, sie ist die Frau seines Lebens. Nach einigen holprigen Annährungsversuchen, die selbst seinem besten Freund Marcus an der Zurechnungsfähigkeit Werners zweifeln lassen, ist es geschafft und eine wundervolle, jedoch nicht unkomplizierte Liebe beginnt. Alles scheint gut zwischen den Liebenden zu laufen, bis Rebecca eines Tages nach einem gescheiterten Familiendinner im ihrem Elternhaus, bei welchem Werner ihre Eltern kennenlernen soll, einfach spurlos aus seinem Leben verschwindet. Er findet hierfür keinerlei plausible Erklärung für ihr plötzliches Verschwinden und ist völlig verzweifelt. Wird er die Frau seines Lebens jemals wiedersehen? Was ist nur geschehen? Weshalb ist Rebecca einfach aus seinem Leben verschwunden?


Mir gefiel der Schreibstil und die detaillierte Schreibweise der Autorin sehr gut, man bekam als Leser ein gutes Gefühl für die einzelnen Personen, was zudem den Einstieg in die Geschichte erleichtert hat. Mir gefielen die Rückblenden in die Vergangenheit Werners, welche teilweise mit Bezug auf die deutsche Geschichte waren. Auch gefiel mir, wie die Autorin eine gewisse Art von Spannung erzeugt hat, ich konnte das Buch stellenweise nur schwer aus der Hand legen, da mich die Handlung und ihre teils sehr unerwarteten Wendungen regelrecht in ihren Bann gezogen hat. Zudem empfand ich die Länge der einzelnen Kapitel als sehr angenehm, auch die zeitweiligen Wechsel zwischen Vergangenheit und Gegenwart, störten den Lesefluss nicht. Einzig die Sturheit der einzelnen Protagonisten störte mich zwischenzeitlich, da mir ihr Handeln und Reagieren als zu empfindlich und zeitweilig wenig nachvollziehbar erschien, was jedoch meine Begeisterung für die Geschichte nicht schmälerte. Insgesamt ist "Der Letzte von uns" ein gutes Buch, mit einer teils mitreißenden Geschichte, welche mich persönlich von sich überzeugen konnte. Die äußere Covergestaltung passt sehr gut zum Inhalt der Geschichte, auch die Farbwahl macht das Buch zu einem Hingucker im Regal. An dieser Stelle bedanke ich mich noch einmal herzlich für das Leseexemplar, welches mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurde.

  (46)
Tags: angst, krieg, liebe, manhattan, tod, verlust   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

internat, freundschaft, familie, flucht, fliegen

Dann lieber Luftschloss

Annette Langen , Carla Nagel
Fester Einband
Erschienen bei Coppenrath, 05.02.2018
ISBN 9783649619161
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Skye lebt seit dem Tod ihrer Mutter, in einem Internat an der Nordsee, wo sie sich das Zimmer mit ihrer äußerst nervigen Mitbewohnerin Yolanda teilen muss. Als wäre dies nicht schon übel genug, vermisst Skye auch noch ihren Vater ganz fürchterlich, welcher eigentlich ständig beruflich unterwegs ist und deshalb in seinem eigenen Privatjet lebt. Kurzentschlossen ergreift Skye nach einem fiesen Streit mit Yolanda die Flucht aus dem Internat und flieht direkt in die schützenden Arme ihres Vaters, doch die anfängliche Euphorie verfliegt schnell, denn noch weiß keiner der Beiden so genau, wie es jetzt weitergehen soll. Wo soll Skye zur Schule gehen und ist so ein Leben in einem Privatjet überhaupt das Richtige für ein Mädchen ihres Alters? Doch alle Zweifel können Skye nicht von ihrem Vorhaben abbringen, endlich wieder mehr Zeit mit ihren Vater zu verbringen, immerhin ist er der letzte Teil Familie, der ihr nach dem schmerzhaften Verlust ihrer Mutter noch geblieben ist. Werden Skye und ihr Vater eine Lösung für all ihre Probleme finden?

Ich dufte dieses Buch im Rahmen einer Leserunde lesen und kann sagen, dass es mir durch seinen lockeren Schreibstil und die Art, wie die Autorin Skyes Situation beschreibt, sehr gut gefallen hat. Man bekommt einen direkten Eindruck davon, wie schwierig es für Vater und Tochter ist, getrennt zu sein und dass nicht jeder Wunsch so leicht zu erfüllen ist, wie gehofft. Auch verdeutlicht die Autorin mit ihrem Buch, wie schwierig Erwachsenwerden eigentlich sein kann, dass ein Kind, nur weil es in die Pubertät kommt, nicht automatisch mehr auf die Liebe und das Verständnis seiner Eltern angewiesen ist. Die Geschichte spiegelt in vielen unterschiedlichen Facetten wieder, wie wichtig es ist, anderen Menschen mit Respekt zu begegnen und sie nicht aufgrund von Äußerlichkeiten gleich zu verurteilen. Sie verdeutlicht dem Leser zudem, wie wichtig Offenheit und Ehrlichkeit zwischen Eltern und ihren Kindern ist. Auch zeigte die Geschichte von Skye und ihrem Vater, wie kompliziert es für einen alleinerziehenden Elternteil sein kann, wieder eine neue Liebe zu finden und dies mit dem Leben als alleinerziehende/r Vater/Mutter unter einen Hut zu bringen, sowie gleichzeitig dabei aber auch dem Kind gerecht zu werden. "Dann lieber ein Luftschloss" ist ein tolles und mit viel Liebe geschriebenes Buch, welches sich nicht nur für junge Leser eignet.

  (54)
Tags: freundschaft, koala, liebe   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(183)

368 Bibliotheken, 18 Leser, 0 Gruppen, 116 Rezensionen

sarina bowen, liebe, the ivy years, rollstuhl, college

The Ivy Years - Bevor wir fallen

Sarina Bowen , Ralf Schmitz
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei LYX, 29.03.2018
ISBN 9783736304505
Genre: Liebesromane

Rezension:

Nach einem schweren Unfall beim Hockey, ist für Corey nichts mehr so, wie es einmal war. Sie wird nie wieder auf dem Eis stehen können und einem Puck hinterherjagen. Zerfressen von Selbstzweifeln und der Trauer über den Verlust ihres alten Lebens, schafft sie es dennoch nach langem Reden, ihre Eltern davon zu überzeugen, sie auf das College ihrer Wahl gehen zu lassen. Sie ahnt da noch nichts von ihrem heißen Nachbarn Adam Hartley, welcher durch einen doppelten Beinbruch gezwungen ist, genau wie sie im behindertengerechten Teil des Colleges zu wohnen. Zu ihrer eigenen Überraschung sieht Hartley nicht nur gut aus, er besitzt auch noch Humor, wichtiger ist allerdings, dass er sie nicht so behandelt wie alle anderen. Er packt sie nicht in Watte, so wie es ihre Eltern mit ihr tun. Er gibt ihr das Gefühl ein ganz normaler Mensch zu sein, weshalb es Corey jeden Tag schwerer fällt, in seiner Nähe zu sein. Langsam muss sie sich eingestehen, dass sie mehr für Hartley empfindet, als nur Freundschaft. Alles könnte so schön sein, gäbe es an Hartleys Seite nicht seine überaus gutaussehende Freundin Stacia, welche keine besonders hohe Meinung von Corey zu haben scheint. Kann die Freundschaft zwischen Corey und Hartley weiterhin bestehen? 

"The Ivy Years - Bevor wir fallen", ist ein unglaublich schönes Buch, welches mir beim Lesen viel Freude gemacht hat. Ich konnte mir einige Male ein breites Grinsen einfach nicht verkneifen. Der Schreibstil von Sarina Bowen ist einfach sehr erfrischend und ich hätte wohl noch ewig weiterlesen können, weshalb ich umso glücklicher bin, dass im Juni ein weiterer Band der "The Ivy Years"-Reihe erscheinen wird. Auch gefiel mir sehr, wie sehr sie sich mit dem Thema Behinderung auseinandergesetzt hat. Corey wirkte auf mich sehr authentisch und trotz ihrer Situation keineswegs müde vom Leben. Sarina Bowen hat es mit ihrer tollen Schreibweise geschafft, Corey sehr viel Leben einzuhauchen, man konnte während des Lesens mit ihr direkt mitfühlen und hatte nicht den Eindruck, als würde sie ständig im Selbstmitleid versinken. Auch gefielen mir die anderen Personen sehr gut. Hartley wirkte durch die detaillierte Erzählweise wie ein echt toller Kerl, mit dem man so manchen Unsinn machen kann, was im Buch ja auch hinreichend passiert. Insgesamt ist "The Ivy Years - Bevor wir fallen", für mich schon jetzt eines meiner absoluten Jahreshighlights, es besticht nicht nur durch seine tolle Optik, sondern konnte mich auch mit seinem Inhalt absolut von sich überzeugen und an die Geschichte fesseln. Es fiel mir wirklich sehr schwer, dieses Buch aus der Hand zu legen. Mit jeder gelesenen Seite wurde ich sogar ein kleines Stück traurig, weil ich wusste, dass ich es bald ausgelesen haben würde. "The Ivy Years - Bevor wir fallen", eignet sich hervorragend als Geschenk, für sich selbst oder für einen geliebten Menschen und ist ein absoluter Schatz im Bücherregal.

  (47)
Tags: college, freundschaft, liebe, lyx, unfall, verbundenheit, verletzung, zusammenhalt   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(172)

351 Bibliotheken, 25 Leser, 1 Gruppe, 129 Rezensionen

dystopie, scythe, tod, jugendbuch, neal shusterman

Scythe / Scythe - Der Zorn der Gerechten

Neal Shusterman , Kristian Lutze , Pauline Kurbasik
Fester Einband: 544 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 14.03.2018
ISBN 9783737355070
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(384)

871 Bibliotheken, 37 Leser, 2 Gruppen, 179 Rezensionen

dystopie, fantasy, tod, neal shusterman, scythe

Scythe / Scythe – Die Hüter des Todes

Neal Shusterman , Pauline Kurbasik , Kristian Lutze
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 21.09.2017
ISBN 9783737355063
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

40 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

buchanan, familie, familienroman, geheimnis, betrug

Die Mitternachtsschwestern

Tracy Buchanan , Hanne Hammer
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.02.2018
ISBN 9783734104220
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(128)

213 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 96 Rezensionen

indien, frauen, schicksal, italien, kanada

Der Zopf

Laetitia Colombani , Claudia Marquardt
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei S. FISCHER, 21.03.2018
ISBN 9783103973518
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(138)

253 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 113 Rezensionen

schönheitswettbewerb, liebe, freundschaft, erste liebe, selbstbewusstsein

Dumplin'

Julie Murphy , Kattrin Stier
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 21.03.2018
ISBN 9783841422422
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Will, eigentlich Willowdean, lebt zusammen mit ihrer Mutter in einer kleinen Stadt in Texas. Dort gibt es eigentlich nicht viel, was Aufregung in das Leben der Bewohner bringen könnte. Die örtliche Footballmannschaft spielt eher mäßig und auch sonst hat Clover City nicht viel zu bieten, gäbe es da nicht die alljährliche Misswahl zur Miss Teen Blue Bonnet. Auch Wills Mutter hat die Wahl in ihrer Jugend mal gewonnen, seitdem kümmert sie sich jedes Jahr um alles, was mit der Wahl zu tun hat. Will hingegen, macht sich nichts aus diesem Rummel, rund um die Misswahl. Allgemein ist sie nicht so, wie man sich zukünftige eine Miss Teen Blue Bonnet normalerweise vorstellen würde. Sie ist sechszehn, hat Übergewicht und teilt, gemeinsam mit ihrer besten Freundin Ellen, eine große Leidenschaft für großes Idol Dolly Parton. Zudem hat sie neben der Schule, einen äußerst langweiligen Job in einem der Imbisse der Kleinstadt. Dort lernt sie den überaus attraktiven Bo kennen, der ihr sofort den Kopf verdreht. Als er sie eines Tages aus heiterem Himmel küsst, ist Will, welche von ihrer Mutter immer nur Dumplin' genannt wird, im siebten Himmel, aber auch plötzlich zutiefst verunsichert, was ihr Körpergewicht betrifft. Meint jemand wie Bo es wirklich ernst mit ihr? Warum sollte er sich ausgerechnet in sie verlieben, wo sie doch so dick ist? Als wären ihre Zweifel nicht schon genug, beschließt sie, über sich hinaus zu wachsen, indem sie sich bei der diesjährigen Wahl zur Miss Teen Blue Bonnet anmeldet. Wird es Will gelingen zuzulassen, dass nicht nur sie selbst, sondern auch andere, sie so lieben können, wie sie ist? Wird Will allen und vor allem sich selbst beweisen können, dass das große Glück keine Kleidergrößen kennt?

Ich durfte dieses tolle Buch im Rahmen einer Leserunde, des Fischer Leseclubs lesen und bin noch immer ganz begeistert von dem Buch. Zwar hat mich der Verlauf der Geschichte einige Male ziemlich überrascht, aber genau diese Tatsache, hat dieses Buch für mich noch besser werden lassen. Die Geschichte nahm einige Male ziemlich unerwartete Wendungen, welche mich immer wieder erneut an sie fesselten. Auch gelang es Julie Murphy dem Leser mit "Dumplin'" zu zeigen, dass Willensstärke und Selbstliebe, nichts mit Kleidergrößen zu tun haben. Sie hat mich mit ihrem Buch zu mehr Selbstakzeptanz inspirieren können und mir gezeigt, dass es keine Rolle spielt, welche Größe in meiner Kleidung steht, solange ich mich selbst so akzeptieren und lieben kann, wie ich bin. Auch hat sie sich mit Will eine großartige Buchheldin ausgedacht, welche mir mit ihren direkten Gedanken oft ein Schmunzeln ins Gesicht zaubern konnte. Aber auch die Nebenfiguren wurden sehr warmherzig und realistisch beschrieben, was den Leser noch tiefer in Dumplin's Welt eintauchen lässt. Julie Murphy zeigt mit ihrem Werk, dass jeder etwas in seinem Leben erreichen kann, wenn man es denn auch will, sie verdeutlicht dem Leser, dass es sich lohnt, im Leben auch mal ein Wagnis einzugehen und so über sich selbst hinauszuwachsen.
Mir gefiel sehr der leichte und flüssige Schreibstil, auch die Länge der einzelnen Kapitel war gut gewählt, was den Lesefluss und das Verfolgen der Handlung, äußerst angenehm gestaltete. Zudem war es mir aufgrund der schönen Geschichte rund um Will und ihr Leben, nicht mehr möglich, dieses Buch länger als nötig, aus der Hand zu legen. Das schöne aber schlichte Cover überlässt dem Leser genug Fantasie, sich den Verlauf der Geschichte zu erträumen, zudem ist es durch seine gezielte Farbwahl ein echtes Schmuckstück in jedem Bücherregal. "Dumplin'" ist nicht nur ein reines Jugendbuch, es eignet sich durch seinen erfrischenden Schreibstil, auch sehr gut, beispielsweise als Geschenk, für erwachsene Leser. 

  (61)
Tags: liebe, schönheit   (2)
 
119 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.