Leserpreis 2018

Lesefee_booklovers Bibliothek

375 Bücher, 209 Rezensionen

Zu Lesefee_booklovers Profil
Filtern nach
375 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

88 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"scandal love":w=2,"liebesroman":w=1,"lyx":w=1,"lyx verlag":w=1,"teil 3":w=1,"erotischer roman":w=1,"sinners of saint":w=1,"l. j. shen":w=1,"november 2018":w=1,"größerer altersunterschied":w=1,"unanhängige teile":w=1

Scandal Love

L. J. Shen
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei LYX, 30.11.2018
ISBN 9783736308053
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Der schweigsame Trent ist unberechenbar, emotionslos und dominant. Aber er ist auch der Vater einer vierjährigen Tochter und für sie würde er alles tun, auch wenn es nicht so einfach ist. 

Da taucht die 18-jährige Tochter seines Geschäftspartners auf und soll nun in der Firma arbeiten. Doch eine verwöhnte Göre kann Trent nicht in seiner Nähe gebrauchen und Edie hat andere Pläne als in der Firma ihres machtgierigen Vaters zu arbeiten. 

Wenn man die beiden Vorgängerbücher gelesen hat, weiß man, dass die Freunde keinen emotionalen und romantischen Prinzen sind. Es ist manchmal schwierig sie sympathisch zu finden, weil sie so skrupellos erscheinen und sich nicht an Regeln halten. Auch im dritten Teil dauerte es etwas, bis ich mit Trent warm geworden bin. Aber sein Umgang mit seiner Tochter macht es wesentlich einfacher. 

Dieses Mal hatte ich dafür richtig Probleme die weibliche Protagonistin Edie zu mögen. Sie ist meiner Meinung nach viel zu jung, viel zu sprunghaft und etwas zu Vorlaut. Ich finde auch nicht, dass sie und Trent ein harmonisches Paar abgeben. Die einzige Verbindung scheint der liebevolle Umgang mit Trent's Tochter zu sein. Edie ist dem 33-jährigen Trent nicht gewachsen und auch wenn sie schon einiges durchmachen musste, ist sie oft noch sehr unreif. 

Da es sich in diesen Büchern aber nun mal um Liebe, Sex und heiße Flirts dreht, konnte ich die Geschichte nicht wirklich genießen. Ich hatte bei Edie und Trent immer einen Teenager mit einem Sugar Daddy vor Augen.  Das fühlte sich so verboten an beim Lesen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

91 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

"humor":w=2,"liebe":w=1,"erotik":w=1,"liebesroman":w=1,"romantik":w=1,"vertrauen":w=1,"musik":w=1,"geld":w=1,"reichtum":w=1,"verführung":w=1,"lyx":w=1,"rockstar":w=1,"manager":w=1,"anziehungskraft":w=1,"idol":w=1

VIP-Reihe / Idol - Gib mir dein Herz

Kristen Callihan , Anika Klüver
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei LYX, 30.11.2018
ISBN 9783736307834
Genre: Liebesromane

Rezension:

Nach dem ersten Teil, der mich total überrascht und gefesselt hat, war ich echt gespannt, ob Kristen Callihan die hohen Erwartungen von mir auch in der Fortsetzung erfüllen kann.

Die quirlige Sophie Darling trifft auf einem Flug in der ersten Klasse den attraktiven, aber schweigsamen Gabriel Scott.. Sehr zum Missfallen von Gabriel sitzen die beiden auch noch nebeneinander und Sophie kann einfach nicht ihren süßen Mund halten. Nach dem langen Flug sollte Gabriel eigentlich froh sein, dass er nun seine Ruhe hat, aber Sophie entpuppt sich als neue Angestellte und so kann er ihr schwer aus dem Weg gehen. Aber will er das denn überhaupt?

Gabriel kennt man ja schon aus dem ersten Teil der Reihe und viele Sympathiepunkte hat er da bei mir nicht gesammelt. Aber das ändert sich relativ schnell mit diesem Buch. Relativ schnell beginnt man den adretten Geschäftsmann zu verstehen und auch zu mögen. Er ist nicht der typische sexy, selbstbewusste, männliche Protagonist. Gabriel ist anders und das hat ihn irgendwie noch interessanter gemacht. Er ist kühl, lässt keine Emotionen zu, manchmal erscheint er wie ein Roboter, aber hinter der Fassade steckt so viel mehr.

Und nur Sophie schafft es, ihn ein wenig aus seinem Wohlfühlkreis herauszulocken. Sophie ist nämlich das Gegenteil. Sie ist eine Frohnatur und man muss sie einfach mögen. Und da Gegensätze sich nun mal anziehen, prickelt es zwischen den beiden sehr, sehr extrem. Aber Kristen Callihan wartet wirklich lange, bevor es Annäherungen gibt. Das hat mich fast zur Verzweiflung gebracht. Ich konnte es nicht erwarten, da dieses Prickeln zwischen den Beiden so greifbar war.

Neben dem äußerst romantischen und süßen Part, punktet Kristen Callihan auch mit humorvollen Momenten und Dialogen. 

Also ja, auch der zweite Teil der "Idol"-Reihe war einfach nur fantastisch. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen, habe dabei gelacht, geweint und mich aufgeregt. Für mich war das in dem Genre eine perfekte Geschichte. Und das Schöne ist, dass es da noch so viele interessante, tolle Protagonisten sind, die unbedingt auch ihre eigenen Geschichten brauchen. Ich freue mich auf die kommenden Fortsetzungen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

34 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

"liebe":w=2,"magie":w=2,"fantasy":w=1,"familie":w=1,"spannung":w=1,"usa":w=1,"humor":w=1,"action":w=1,"paranormal":w=1,"fantasy buch":w=1,"nevada":w=1,"connor":w=1

Hidden Legacy - Tanz des Feuers (Nevada-Baylor-Serie 2)

Ilona Andrews
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 04.10.2018
ISBN 9783736308466
Genre: Liebesromane

Rezension:

Auf den zweiten Teil der Reihe habe ich sehnsüchtig gewartet, nachdem Teil 1 schon so spannend war und ich natürlich gespannt war, wie sich die Geschichte zwischen Nevada und sexy Mad Rogan entwickelt.

Nevada ist natürlich weiterhin eine super sympathische, tolle Hauptprotagonistin. Interessant ist, wie sich ihre Kräfte entwickeln. Eine Stütze ist weiterhin ihre super tolle, alberne, lustige, liebenswerte Familie. (Ich liebe die Oma ♥).

Für Nevada gibt es in diesem Buch auch viel zu tun. Für Spannung ist also gesorgt. Dabei schreibt Ilona Andrews sehr bildhaft und in meinem Kopf läuft alles ab wie im Film. Die Autos fliegen durch die Luft, ein Mann wird erschossen, alles kein Problem. Noch dazu ist die Story einfach fesselnd.

Ein wichtiger Punkt in der Geschichte ist aber die kleine Romanze zwischen Nevada und Mad Rogan. Ich liebe das Knistern und die Anspielungen zwischen den beiden und trotzdem bleibt Nevada meistens so kalt. Ich möchte sie zwingen sich auf Mag Rogan einzulassen. Aber Ilona Andrews weiß natürlich was sie tut und so entsteht eine sehr schöne Beziehung zwischen den beiden, auf die viele neidisch sind.

Ich bin ein richtiger Fan der Reihe geworden und das, obwohl ich mit Fantasy derzeit nicht mehr viel anfangen kann. Aber hiervon will ich mehr!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

88 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 22 Rezensionen

"satire":w=8,"flüchtlinge":w=4,"afrika":w=3,"timur vermes":w=3,"roman":w=2,"deutschland":w=2,"politik":w=2,"dystopie":w=2,"migration":w=2,"flüchtlingslager":w=2,"gesellschaftskritik":w=1,"2018":w=1,"journalistin":w=1,"tv":w=1,"deutscher autor":w=1

Die Hungrigen und die Satten

Timur Vermes
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Eichborn, 27.08.2018
ISBN 9783847906605
Genre: Romane

Rezension:

Den Anfang fand ich wirklich schwierig und etwas lahm. Ich musste das Buch ein paar Tage beiseite legen und wieder Lust auf die Art von Geschichte bekommen. Aber Gott sei Dank habe ich mich wieder heran gewagt. So bald man die ersten Kapitel geschafft hat, wird die Story wirklich richtig gut.

Wie auch in "Er ist wieder da", schreibt Timur Vermes schonungslos, humorvoll, intelligent, sarkastisch und schwarz eine fiktive Geschichte, die aber auch ebenso gut auch wahr werden könnte. Dieses Mal beschäftigt er sich mit dem Thema Flüchtlinge und das keineswegs langweilig.

"Die Hungrigen und die Satten" ist richtig unterhaltsam und einzigartig. Timur Vermes schreibt komplett neu und überhaupt nicht klischeehaft. So macht lesen einfach Spaß. Vor allem die überraschenden Wendungen sorgen dafür, dass man einfach weiter lesen muss.

Ich will nicht viel zum Inhalt des Buches schreiben, weil ich will, dass alle so überrascht und mitgerissen werden wie ich ;).

Einen Stern ziehe ich ab, weil der Stil von Timur Vermes manchmal dafür sorgt, dass die Geschichte an einigen Stellen etwas langatmig wird.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

63 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 44 Rezensionen

"liebe":w=1,"liebesroman":w=1,"missbrauch":w=1,"sekte":w=1,"lyx":w=1,"sekten":w=1,"biker":w=1,"mc":w=1,"netgalleyde":w=1,"düster und mega unfassbar":w=1,"tallie cole":w=1,"tilli cole":w=1

Hades' Hangmen - Kyler (Hades-Hangmen-Reihe 2)

Tillie Cole
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 04.10.2018
ISBN 9783736308121
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Auf den zweiten Teil der Reihe habe ich mich so gefreut, da ich vom ersten Band schon umgehauen wurde und unbedingt wissen musste, wie es mit den Hangmen und vor allem den befreiten Frauen weitergeht.

Kyler ist ja schon bekannt und auch das Ende des letzten Teils ließ darauf hinweisen, dass er sich in die wunderschöne Lilah verguckt hat. Doch Lilah und ihre Schwester Maddie wurden gerade erst aus den Händen einer brutalen, abscheulichen Sekte befreit und müssen in ihrem Leben klar kommen. Da ihnen eine ordentliche Gehirnwäsche verpasst wurde, ist das leichter gesagt als getan. Und da kommt Kyler ins Spiel, denn Lilah braucht Hilfe die neue Welt zu verstehen.

Während Kyler ein Protagonist ist, mit dem man schnell warm wird, ist Lilah manchmal etwas anstrengend. Dieses gottesfürchtige Denken kann ich einfach überhaupt nicht nachvollziehen. Es hat sehr lange gedauert, bis ich sie verstanden habe. Rückblickend ist die Darstellung von Lilah sehr realitisch und authentisch. 

Wie auch im ersten Band, gibt es hier viele Stellen, die nichts für schwache Nerven sind. Es ist schon ziemlich entsetzlich, was in so einer angeblich gottesfürchtigen Sekte vorgeht und was die Opfer derer ertragen müssen. 

Beim Lesen habe ich gemerkt, dass mich die Geschichte von Maddie viel mehr interessieren würde. Und auch Flame ist ein krasser Protagonist, dessen Geschichte bestimmt auch fesselnd ist. Ich freue mich also auf den nächsten Teil. 

"Hade`s Hangmen" ist eine Serie, die einen nicht so schnell loslässt und süchtig macht.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

27 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

"liebe":w=2,"mord":w=2,"familie":w=1,"tod":w=1,"angst":w=1,"london":w=1,"drama":w=1,"entführung":w=1,"leidenschaft":w=1,"gefühle":w=1,"killer":w=1,"hingabe":w=1,"schutz":w=1,"verbundenheit":w=1,"auftragsmörder":w=1

Victorian Rebels - Ein Herz voll dunkler Schatten (The Victorian Rebels 2)

Kerrigan Byrne
E-Buch Text: 480 Seiten
Erschienen bei LYX.digital, 28.09.2018
ISBN 9783736307735
Genre: Liebesromane

Rezension:

Auf dieses Buch habe ich viel zu lange warten müssen, nachdem mich der erste Teil so überrumpelt hat. 
Ich war gespannt, ob es Kerrigan Byrne wieder gelingen wird eine historische, erotische, süße und spannende Story zu zaubern, die mich fesseln wird.

Ich finde es ja immer faszinierend, wie sehr man plötzlich mit einem Verbrecher sympathisieren kann. So ist Christopher ein Auftragskiller und tötet für seinen Unterhalt Menschen. Dass man ihn trotzdem sehr schnell ins Herz schließt ist vor allem seine herzzerreißende Vorgeschichte. Als Hauptprotagonist fand ich ihn dann aber ab und zu einfach zu leise. Das habe ich besonders gemerkt, wenn Dougan (Teil 1) auftauchte. Da erinnert man sich an die Liebesgeschichte aus dem Vorgängerbuch und wie toll der charismatische Herr der Unterwelt doch war. 

Christopher ist also eher von der stillen Sorte, aber gut, dass er mit Millie eine lebhafte Frau an die Seite gestellt bekommt, die mich immer wieder mit ihrer Stärke überrascht hat. Zusammen sind Christopher und Millie eine super Kombination.

Insgesamt hat mich die Geschichte nicht so sehr mitgerissen, wie der erste Teil. Trotzdem war "Ein Herz voll dunkler Schatten" sehr unterhaltsam. Vor allem die Protagonisten waren interessant und die kleinen Krimi/Thriller-Anteile sind wirklich spannend. So wird die Geschichte nicht allzu kitschig. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(478)

934 Bibliotheken, 56 Leser, 0 Gruppen, 168 Rezensionen

"mona kasten":w=13,"liebe":w=11,"maxton hall":w=9,"save us":w=8,"freundschaft":w=6,"familie":w=6,"new-adult":w=6,"england":w=4,"liebesroman":w=4,"oxford":w=4,"ruby":w=4,"monakasten":w=4,"roman":w=3,"reisen":w=3,"schwangerschaft":w=3

Save Us

Mona Kasten
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei LYX, 31.08.2018
ISBN 9783736306714
Genre: Liebesromane

Rezension:

Diese Trilogie ist auch ein ständiges auf und ab. Der letzte Teil hat es aber wieder geschafft, meine aus dem zweiten Teil gewonnene positive Stimmung etwas herunter zu schrauben.

Ich finde es nach wie vor gut, dass aus verschiedenen Sichten geschrieben wurde. Gerade, weil mir einige Nebencharakteren wirklich sehr ans Herz gewachsen sind. Welche Protagonisten mich aber leider gar nicht mehr interessiert haben, waren Ruby und James. Und eigentlich sind die beiden doch die Hauptakteure in der Trilogie. Aber wie sagt man so schön: Der Zenit ist überschritten. Das ständige hin und her und auf und ab hat mich extrem genervt. Würde es weitere Teile geben, würden sich die beiden im vierten Teil wieder streiten und trennen und in Buch Nummer 5 ist die Liebe wieder einzigartig und wunderschön. Das war einfach zu viel.

Ember und Lydia sind natürlich süße Mädels und ihre Geschichten waren auch eine schöne Nebenhandlung. Ist es blöd, wenn ich schreibe, dass mir das alles zu viel Friede, Freude, Eierkuchen war? Das war schon etwas stumpf und vorhersehbar, wie alles endet.

Aber nun gut. Trotz der beiden negativen Punkte, war "Save US" wieder unterhaltsam, gut erzählt und dadurch sehr schnell durchgelesen. Die Clique ist einem echt ans Herz gewachsen und es ist schade, dass ihre Zeit nun vorbei ist.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

"dritter band":w=1

Whatever you need – Winston Brothers 3

Penny Reid
E-Buch Text
Erschienen bei Forever, 03.09.2018
ISBN 9783958182721
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Definitv bis jetzt der beste Teil der Reihe. Ich liebe die Winston Brothers und auf Cletus habe ich mich wirklich gefreut, weil er so ein wenig speziell, aber trotzdem liebenswürdig ist.

Jennifer ist den Fans der Reihe ja schon in den vorherigen Teilen als Bananenkuchenkönigin bekannt. Ihre Geschichte hat mich echt bewegt. Ihre Eltern erwarten viel von ihr und lassen dabei kein gutes Haar an ihrer Tochter. Damit Jennifer sich aber nicht von ihnen losreißt, wurde sie Stück für Stück abhängig von der Güte ihrer Eltern gemacht. So viel Mitleid hatte ich schon lange nicht mehr. Umso schöner wird es., als sie Kontakt mit Cletus aufnimmt.

Cletus soll der schüchternen Jennifer helfen einen Mann zu finden. Damit er sich auch wirklich bemüht, erpresst die Schönheit ihn, was Cletus natürlich nicht gefällt. Eigentlich ist er doch der Meister der falschen Spiele und Erpressungen. Ich muss ja zugeben, dass ich Cletus immer sehr witzig und liebenswert fand, aber so richtig sexy kam er nie rüber. Doch die Art, wie er sich Jennifer annimmt und ihr in kleinen Schritten hilft war so süß. Spätestens dann sieht man Cletus mit anderen Augen.

Die Story war einfach super spannend und süß. Jennifer macht eine Wandlung durch und kann immer auf Cletus zählen. Dass sich dann plötzlich andere Männer für sie interessieren, passt Cletus plötzlich gar nicht und langsam entstehen tiefe Gefühle, die die Geschichte so schön machen.

Schön ist natürlich auch, dass die anderen Winston-Geschwister immer da sind und auch eine mal mehr und mal weniger wichtige Rolle in dieser Geschichte spielen. Ich freue mich schon auf die Geschichte von Bill. ♥

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

241 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

"amy harmon":w=8,"liebe":w=6,"fantasy":w=5,"kjell":w=4,"queen and blood":w=4,"lyx":w=3,"lyx verlag":w=3,"sklavin":w=3,"sasha":w=3,"jeru":w=3,"magie":w=2,"liebesroman":w=2,"gabe":w=2,"heiler":w=2,"bird&sword":w=2

Queen and Blood

Amy Harmon , Corinna Wieja
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX, 27.07.2018
ISBN 9783736307056
Genre: Fantasy

Rezension:

In dem zweiten Teil geht es um den ernsten Soldaten und Bruder des Königs Kjell. Auf einer Mission rettet er die schöne Sklavin Sascha und seit dem weicht sie ihn nicht mehr von der Seite. Ob er nun will oder nicht.

Es war schon eine Weile her, als ich den ersten Teil beendet habe und ich hatte ein wenig Angst, dass ich mich nicht mehr richtig in die von Amy Harmon geschaffene Welt einfinden kann. Die Angst war aber unbegründet. Schon nach wenigen Seiten war ich wieder total in diesem fantasievollen Setting gefangen.

Ich glaube, damit punktet Amy Harmon auch am meisten. Ihre Art Dinge zu beschreiben und Wesen und Orte zu erschaffen, ist so toll. Man hat direkt alles vor Augen.

Die Story nimmt schon nach der Hälfte eine überraschende Wendung. Freut man sich die ganze Zeit auf die zart wachsende Liebe zwischen Kjell und Sascha, wird auch schon alles wieder über den Haufen geworfen. Und ja, so kommt keine Langeweile auf.

Einen kleinen Dämpfer bei der Lesefreude gab es, weil mir die Lösung am Ende nicht gefallen hat. Ich möchte aber nicht zu viel verraten ;)

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(177)

322 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 96 Rezensionen

"liebe":w=4,"brittainy c. cherry":w=3,"wie die erde um die sonne":w=3,"freundschaft":w=2,"familie":w=2,"usa":w=2,"kind":w=2,"streit":w=2,"schwestern":w=2,"autor":w=2,"leben":w=1,"freunde":w=1,"flucht":w=1,"liebesroman":w=1,"geheimnisse":w=1

Wie die Erde um die Sonne

Brittainy C. Cherry , Katja Bendels
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei LYX, 27.07.2018
ISBN 9783736305700
Genre: Liebesromane

Rezension:

Selten begeistert mich eine komplette Reihe so, wie die "Elements"-Reihe von Brittainy C. Cherry. Ich kann ohne Bedenken empfehlen, jedes einzelne Buch zu lesen. Die Geschichten sind ein wenig im Stil von Nicholas Sparks geschrieben und berühren immer auf eine andere Art und Weise.

Der grummelige Schriftsteller Graham ist ein vernünftiger Mensch, der nur Kopfentscheidungen trifft. Abweichungen von der Norm gibt es bei ihm nicht. Doch dann passiert etwas, das so nicht geplant war und er trifft auf die Hippiebraut Lucy. Die beiden sind wie Pech und Schwefel und trotzdem ist da etwas, das passt.

Die Story hat mich zwischendurch zu Tränen gerührt, aber das hat Brittainy C. Cherry bisher immer geschafft. Ganz feinfühlig wird erzählt, wie zwei Menschen sich zu lieben lernen und dann muss natürlich etwas passieren und es droht, alles wieder zu zerstören.

Die Charakteren sind mir sehr schnell ans Herz gewachsen. Besonders die Rückblicke in Grahams Kindheit haben dafür gesorgt, dass man den mürrischen Mann einfach nur mögen kann. Und Menschen mit so einer positiven und freundlichen Art, wie Lucy sie hat, kommen sowieso immer gut an.

Insgesamt war das Buch ein kleines wenig schwächer als die ersten drei Teile, aber immer noch sehr, sehr gut.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"liebesroman":w=1

Twisted Love (Sinners of Saint 2)

L.J. Shen , L. J. Shen
E-Buch Text: 481 Seiten
Erschienen bei LYX.digital, 27.07.2018
ISBN 9783736307803
Genre: Liebesromane

Rezension:

Es geht weiter mit den "Sinners of Saint" und wer Teil 1 gelesen hat, kennt schon die beiden Charakteren, um die es in diesem Buch geht. Die unheilbar kranke Rosie ist schon seit Teenagerzeit in den gutaussehenden Dean verliebt. Doch er ist der Freund ihrer Schwester und für sie verboten. Jahre später treffen die beiden erneut aufeinander und die Anziehung ist stärker als je zuvor. Doch beide haben mit ihren Dämonen zu kämpfen.

Man ist den harten Schreibstil von L.J. Shen ja gewohnt. Wer bei den HotHoles Kuschelatmosphere und schmachtende Liebesbekundungen erwartet, ist falsch. Aber trotz der rauen Art und den schonungslosen Dialogen, kommt immer ein wenig Süßholzgeraspel durch. Ich mag das.

Ich muss aber dennoch sagen, dass mir der erste Teil besser gefallen hat. Vicous habe ich den Bad Boy viel mehr abgenommen. Grundsätzlich ist es aber mit allen Männern aus der "Sinners of Saint"-Reihe so, dass es immer schwankt zwischen "Was für ein Penner" und "Oh man, ist der süß".

Bei der weiblichen Seite ist das Bild schon deutlicher. Rosie ist bezaubernd. Sie ist es Leid, von ihrer Familie wie ein rohes Ei behandelt zu werden und Dean bietet da die perfekte Ablenkung. Ich mochte Rosie von Anfang an. Sie ist eine Kämpferin, die viel zurückstecken musste und trotzdem noch so positiv bleibt.

Insgesamt war die Story okay, aber mir fehlte ein wenig der Aufhänger. Die letzten Seiten waren mit Abstand die spannensten, aber davor gab es ab uns zu mal Phasen, in denen die Geschichte nicht richtig voran ging. Trotzdem ist der zweite Teil unterhaltsam und sexy.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(129)

282 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 81 Rezensionen

"rockstar":w=8,"musik":w=5,"idol":w=5,"liebesroman":w=4,"band":w=4,"liebe":w=3,"welt":w=3,"song":w=3,"kristen callihan":w=3,"vip-reihe":w=3,"leidenschaft":w=2,"liebesgeschichte":w=2,"drogen":w=2,"lyx verlag":w=2,"gitarre":w=2

VIP-Reihe / Idol – Gib mir die Welt

Kristen Callihan , Anika Klüver
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei LYX, 27.07.2018
ISBN 9783736306967
Genre: Liebesromane

Rezension:

OH MEIN GOTT!
Ich liebe dieses Buch!

Der ausgebrannte Rockstar Killian nimmt sich eine Pause und zieht vorübergehend an einen ruhigen Ort um wieder zu sich zu finden. Dabei hilft ihm die vorlaute, aber unsichere und zurückgezogen lebende Libby. Die beiden lernen sich kennen und beide entwickeln Gefühle füreinander. Aber Killians Band braucht ihren Leadsinger und für Libby eröffnet sich eine ganz neue Welt.

Der sexy Rockstar Killian ist natrülich ein Charakter, den alle Leser lieben werden. Er ist selbstbewusst und weiß was er will. Aber er hat auch eine verletzliche Seite und Libby stützt ihn in so sehr. Libby ist auch einfach toll. Sie ist die perfekte Wahl für Killian, da sie so bodenständig ist. Sie hat viel erlebt und Killian hilft ihr so sehr dabei ihr Schneckenhaus zu verlassen. Doch dann tauchen Probleme auf und die geht es zu bewältigen.

Neben den tollen Hauptcharakteren gibt es auch so super Nebenprotagonisten. Ich hoffe so sehr, dass jeder von ihnen seine eigene Geschichte bekommt. Die Reihe macht jetzt schon süchtig!

Kristen Callihan hat einen tollen, romantischen Schreibstil und eine besondere Begabung humorvolle, bezaubernde und dramatische Momente zu kreieren. Die Geschichte ist so feinfühlig und wunderschön. Man ist zwischendurch so verzeifelt, weil es so einfach sein könnte, aber irgendwie auch nicht. Ich bin total begeistert, wie sehr mich die Story gefesselt hat. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

34 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

"romantik":w=1,"vampire":w=1,"vampir":w=1,"rockstar":w=1,"dark diamonds":w=1,"#darkdiamonds":w=1,"bloody marry me":w=1,"m.d.hirt":w=1

Bloody Marry Me 1: Blut ist dicker als Whiskey

M. D. Hirt
E-Buch Text
Erschienen bei Dark Diamonds, 26.07.2018
ISBN 9783646301328
Genre: Fantasy

Rezension:

Puuuh....Ich glaube, ich gehöre mit meinen fast 30 Jahren nicht zum Zielpublikum des Buches. Vor 15 Jahren hättte ich die Geschichte super gefunden. Ich versuche, das Buch natürlich trotzdem fair zu bewerten.

Die Idee der Geschichte finde ich super. Vampire leben schon immer unter uns und dank der Erfindung von synthetischen Blutes, konnten sie sich outen und fast normal unter uns leben. M.D. Hirt steigt in die Geschichte mit einem kurzen Überblick über die Entwicklung dieses Ereignisses ein. So kriegt man schon einmal ein Gefühl für die aktuelle Situation. Vampire werden größtenteils akzeptiert, aber nicht jeder traut ihnen vollkommen.

So den misstrauischen Personen gehört auch die Kunststudentin Holly. Und ausgerechnet Holly soll nun mit der Vampirband "Bloody Mary" auf Tour gehen, damit ihr größter Wunsch in Erfüllung geht. Natürlich sehen alle Bandmitglieder wahnsinnig gut aus und es beginnt eine aufregende Zeit für Holly.

Holly konnte ich bis zum Ende nicht richtig einschätzen. Mal ängstlich, schüchtern und unsicher und dann wieder frech, mit einer großen Klappe.

Also es liest sich ein wenig wie ein Teenager-Fangirl-Traum. Dabei passieren aber halt auch sehr unlogische Dinge. Wenn das Hotel für 4 Männer und 1 Mädchen (und dem Busfahrer) ein Zimmer zu wenig bucht, dann ist es sehr unwahrscheinlich, dass das Mädchen ausgerechnet mit dem süßen Leadsinger in einem Zimmer liegen muss. Vor allem, weil in dem Tourbus auch Betten sind. Das ist nicht die einzige Situation, die etwas an den Haaren herbeigezogen ist.

Das Buch ist wirklich schnell durchgelesen und M.D. Hirt hat bei mir mit ihren humorvollen Dialogen gepunktet.
Ich glaube wirklich, dass Teenager richtig viel Spaß mit dem Buch haben werden, daher gebe ich eine mittelgute Bewertung, auch wenn es nicht meins war.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"liebesroman":w=1,"contemporary romance":w=1,"nervtötende protagonistin":w=1,"mia sheridan":w=1

Der Preis deines Herzens

Mia Sheridan , Uta Hege
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Piper, 03.07.2018
ISBN 9783492311571
Genre: Liebesromane

Rezension:

Kira braucht Geld und um es zu bekommen, heiratet sie einen wildfremden Mann mit zweifelhafter Vergangenheit. Bis alles in trockenen Tüchern ist., lebt Kira bei Grayson und plötzlich lernen sich die beiden besser kennen.

"Der Preis deines Herzens" ist nun schon mein drittes Buch von Mia Sheridan und ich bin ein kleiner Fan ihrer Geschichten. Sie schreibt immer so schön romantisch, aber trifft auch in dramatischen Situationen den richtigen Ton, so dass man mitfiebert, mittrauert und einfach mitlebt. An diesem Buch haben mich besonders die humorvollen Dialoge überzeugt.

Während die Hauptprotagonistin Kira eine selbstständige, mutige und lebensfrohe Frau ist, ist Grayson eher der in dich gekehrte Typ, der schon einiges erlebt hat, das sich vor allem negativ auf sein Wesen ausgewirkt hat. Es ist, als wenn Kira ihm die Hand reicht und ein buntes, neues Leben vorzeigt. Ich wäre ja gerne mehr wie Kira. Sie macht einfach und denkt nicht über negative Konsequenzen nach.

Kira und Grayson könnten also unterschiedlicher nicht sein und weil beide auch nicht auf den Mund gefallen sind, liefern sie sich ein Wortduell nach dem anderen. Das macht Spaß und sorgt dafür, dass zwischen den beiden die Funken fliegen.

Mia Sheridan hat immer ein besonderes Gespür für das Setting ihrer Geschichten. Dieses Mal hat sie ein altes, in die Jahre gekommene Weingut erwählt und es passt perfekt. Ich hatte alles genau vor Augen und es gibt fast keinen romantischeren Ort.

"Der Preis deines Herzens" ist eine solide, romantische Geschichte. Wenn man ehrlich ist, findet man nicht viel neues an der Geschichte, aber wer dieses Buch lesen will, will genau diese Art von Story haben. Das Buch ist unterhaltsam, humorvoll, romantisch und emotional. Eine sehr gute Mischung, die viel Lesespaß verspricht und auch einhält.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

124 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 56 Rezensionen

"drogen":w=2,"sucht":w=2,"essstörung":w=2,"liebe":w=1,"london":w=1,"young adult":w=1,"therapie":w=1,"carlsen":w=1,"jugendbücher":w=1,"selbsterkenntnis":w=1,"psychotherapie":w=1,"kinder- und jugendliteratur":w=1,"versuchung":w=1,"entzug":w=1,"rausch":w=1

Clean

Juno Dawson , Christel Kröning
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.06.2018
ISBN 9783551583826
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das It-Girl Lexi wird nach einer Überdosis von ihrem Bruder in eine private Klinik zum Entzug gesteckt. Natürlich gegen ihren Willen, denn das sie ein Drogenproblem hat, sieht sie einfach nicht ein. In der Klinik trifft sie auf weitere Patienten, die unterschiedliche Laster haben und versuchen gegen ihre Süchte anzukämpfen.

Für mich ist es immer schwierig mich in Süchtige hineinzuversetzen, weil ich einfach noch nie abhängig war und immer denke, dass man doch merken muss, dass etwas schief läuft. "Clean" hat mir da vielleicht ein wenig geholfen. Juno Dawson hat die Süchte und Probleme sehr realistisch beschrieben und auch nichts beschönigt. Manchmal war sie etwas zu schonungslos, aber genau das sorgt auch dafür, dass die Story so authentisch ist.

Lexi macht eine ganz schöne Wandlung durch, so dass man schnell den Unterschied zwischen high und entgiftet erkennt. Denn als sie endlich wieder zu sich findet, ist sie doch ein normales Mädchen, dass sehr empathisch auf ihre neuen Freunde reagiert.

Die meiste Zeit des Buches erfährt man die Geschichte von Lexi. Doch interessant fand ich auch, was die anderen Patienten erlebt haben und wie die Clique langsam zueinander findet und sich gegenseitig Halt gibt. Das Zwischenmenschliche passte einfach sehr.

Sehr gut hat mir das Ende gefallen und das Juno Dawson nicht auf ein Happy End auf lila Wolken gesetzt hat. Ein Entzug ist schwierig und selbst wenn das geschafft ist, ist es noch lange nicht vorbei. Das wird mit "Clean" deutlich.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(103)

152 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 79 Rezensionen

"liebe":w=3,"liebesroman":w=3,"schottland":w=3,"mein schwarzes herz":w=3,"victorian rebels":w=3,"lyx":w=2,"highlands":w=2,"historischer lliebesroman":w=2,"kerrigan byrne":w=2,"spannung":w=1,"kinder":w=1,"erotik":w=1,"leidenschaft":w=1,"rezension":w=1,"romance":w=1

Victorian Rebels - Mein schwarzes Herz

Kerrigan Byrne , Inka Marter
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei LYX, 25.05.2018
ISBN 9783736306943
Genre: Liebesromane

Rezension:

Auf den ersten Teil der Victorian Rebels Reihe hatte ich richtig Lust. Aus dem Genre hatte ich bisher noch nicht viel gelesen und daher war das Buch mal eine willkommene Abwechslung. Mir fehlen dadurch vielleicht Vergleichsmittel, aber das Buch hat mich so gut unterhalten und auch ein wenig emotional mitgenommen, da kann es nur 5 Sterne geben.

Die Liebesgeschichte ist sehr düster und tragisch. Schon der Einstieg in das Buch, mit der Vorgeschichte von Farrah und Dougan im Waisenhaus Ende des 19. Jahrhunderts, ist dramatisch. Doch dann gibt es einen Cut. Farrah ist nun eine junge, selbstständige Frau, die ich gleich sympathisch fand. Sie hat eine feine rebellische Art an sich. Niemand kann ihr vorschreiben, wie sie ihr Leben zu führen hat. 

Doch dann taucht der düstere Verbrecher Dorian Blackwell auf und entführt sie angeblich zu ihrem Schutz nach Schottland. Nun geht die Geschichte richtig los. Farrah kann ihre Jugendliebe nicht vergessen, doch Dorian schlägt ihr einen Deal vor, den sie eigentlich nicht ausschlagen kann. Mehr möchte ich nicht verraten. Dorian ist ein wirklich dunkler Charakter, an den man sich erst einmal gewöhnen muss. Trotzdem hat er irgendetwas an sich, dass ihn anziehend macht. Den Drahtseilakt hat die Autorin super gemeistert. 

Die Autorin Kerrigan Byrne hat einige Hindernisse, Überraschungen und jede Menge Gefühle in ihre Geschichte mit eingebracht. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Einige Wendungen hat man vielleicht erahnt, aber trotzdem wollte man unbedingt wissen, ob es sich bewahrheitet. 
Ich werde die Reihe auf jeden Fall weiterlesen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(194)

373 Bibliotheken, 16 Leser, 0 Gruppen, 114 Rezensionen

"bianca iosivoni":w=10,"new-adult":w=7,"liebe":w=6,"tnt":w=6,"die letzte erste nacht":w=6,"lyx":w=4,"trevor":w=4,"tate":w=4,"tod":w=3,"vergangenheit":w=3,"geheimnis":w=3,"liebesroman":w=3,"lyx verlag":w=3,"freundschaft":w=2,"liebesgeschichte":w=2

Die letzte erste Nacht

Bianca Iosivoni
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX, 25.05.2018
ISBN 9783736307179
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich war so froh, wieder teil der tollen Clique der Firsts-Reihe von Biance Iosivoni sein zu dürfen. Schon seit dem ersten Teil leide ich mit den ganzen Protagonisten und freue mich über die schönen Erlebnisse. In "Die letzte erste Nacht" stehen Tate und Trevor im Mittelpunkt des Geschehens. Ich muss gestehen, dass ich Trevor bisher recht unscheinbar fand, aber gespannt war ich trotzdem.

Tate ist selbstständig, tough und ein bisschen die WG-Mutter. Aber auch bei Tate ist nicht alles perfekt. Sie muss mit einem Ereignis aus der Vergangenheit kämpfen und versuchen damit abzuschließen. Ich war anfangs ein sehr großer Fan von ihr, muss aber gestehen, dass sie sich im Laufe des Buches zu einer kleinen Dramaqueen entwickelt. Zum Glück kam das nicht oft vor, aber ich fand es etwas anstrengend.

Neben Tate spielt die Vergangenheit von Trevor, aus der Lange ein großes Geheimnis gemacht wurde, auch eine wichtige Rolle. Ich habe schnell geahnt, in welche Richtung es gehen könnte, war dann aber doch überrascht und betroffen, als Bianca Iosivoni Licht ins Dunkle gebracht hat.

Dieses Buch hat mich total gefesselt. Ich mag es, wie Bianca Iosivoni die Gefühlswelten rüberbringt. Ich habe die Verzweiflung und Zerrissenheit der Protagonisten fast selber gespürt. Kein Wunder, dass ich das Buch keine Sekunde aus der Hand legen wollte und es an einem Nachmittag durchlesen musste. Der Schreib- und Erzählstil der Autorin verleiten aber auch dazu.

Am Ende hatte ich so das Gefühl, dass es noch einen vierten Teil geben könnte. Der Clipue gehören noch ein paar liebe Menschen an, über die ich auch mehr lesen will/möchte/muss.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

70 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

"liebe":w=2,"gay romance":w=2,"familie":w=1,"deutschland":w=1,"vergangenheit":w=1,"freunde":w=1,"beziehung":w=1,"vertrauen":w=1,"hoffnung":w=1,"erste liebe":w=1,"homosexualität":w=1,"probleme":w=1,"schwul":w=1,"emotionen":w=1,"schwierigkeiten":w=1

Herzflüstern

Katharina B. Gross
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Forever, 08.06.2018
ISBN 9783958189713
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Wie man sich bei dem Titel vielleicht schon denken kann, handelt es sich bei diesem Buch um eine Gay-Romance. Auf den 400 Seiten lernen die Leser den unsicheren Julian und den erfahrenen Markus kennen und lieben.

Julian ist so ein Typ, den ich am liebsten die ganze Zeit an die Hand genommen hätte. Manchmal hätte ich mir gewünscht, dass er ein bisschen cooler, so wie sein Kumpe Tim, ist. Aber trotzdem kann man Julian nur lieb haben. Markus war mir etwas zu blass. Auch wenn es ja auch seine Liebesgeschichte ist, erscheint er die meiste Zeit nur als Nebenfigur. Das war etwas schade.

Ich war etwas überrascht, dass Katharina B. Gross relativ schnell ohne viel Tamtam mit der süßen Liebesgeschichte beginnt. Schön war auch, dass die Romanze locker leicht und zuckersüß dahin plätschert. Klar gibt es kleine Schwierigkeiten, aber die beiden überstehen das ohne wirkliche Zweifel. Ich fand die Geschichte von Julian und Markus aber dadurch auch schnell langweilig.

Gott sei Dank hat Katharina Gross noch andere Protagonisten und ihre Geschichten eingebaut. Mein Problem war aber, dass ich dadurch ein anderes Pärchen (ich spoiler nicht welches) viel interessanter fand und ich von den beiden viel lieber mehr gelesen hätte. Vielleicht gibt es ja eine Fortsetzung?!?! Am Ende gab es dann aber doch noch ein Geschehniss, das auch mein Interesse wieder auf Julian und Markus gelenkt hat.

Ich kann wenig kritisieren an der Geschichte, auch wenn sie nicht herausragend geschrieben wurde und sicherlich auch viele Klischees bedient wurden. Ich wurde gut unterhalten und das Buch lässt sich schnell durchlesen. Aber manchmal war es irgendwie alles zu einfach und vorhersehbar.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(86)

119 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 73 Rezensionen

"elfen":w=6,"liebe":w=4,"fantasy":w=4,"kobolde":w=4,"prinzessin der elfen":w=4,"nicole alfa":w=4,"prinzessin":w=3,"jugendbuch":w=2,"romantik":w=2,"elben":w=2,"impress":w=2,"familie":w=1,"kampf":w=1,"verlust":w=1,"entführung":w=1

Prinzessin der Elfen 1: Bedrohliche Liebe

Nicole Alfa
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 03.05.2018
ISBN 9783646604221
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Schon lange habe ich nichts mehr aus dem Jugendbereich über Fabelwesen gelesen. Vielleicht habe ich mich daher ein bisschen auf dieses Buch gefreut. Endlich mal wieder eine Geschichte über Elfen, Trolle und einer Fantasiewelt.

Lucy erfährt, dass sie eine Elfe ist und wird nach jahrelanger Flucht zurück in ihre Heimat Phoenix gebracht. Dort muss sie nun viel über die Elfen und andere Wesen lernen. Und wo lernt man am besten? In einer Schule mit diesen anderen Wesen. Freunde und Feinde findet Lucy relativ schnell, aber ihr fliegt nicht alles zu. Eigentlich ist Lucy keine schlechte Hauptfigur. Sie ist liebenswert, etwas naiv und eine kleine Kämpferin. Anfangs hat mich aber gerade die Naivität etwas genervt.

Es gibt viele Charakteren in dem Buch, die ich sehr interessant und sympathisch fand, vor allem von Daan bin ich ein Fan. Ich bin so gespannt, wie es mit ihm weitergeht. Ich habe mich so über das letzte Kapitel gefreut, dass aus seiner Sicht ein bisschen erzählt. Ich brauche mehr davon ;)

Klar spielt Nicole Alfa auch ein wenig mit den Klischees und gerade bei der 16-jährigen Lucy kommen viele Charakterzüge hervor, die mich schon in anderen Büchern aus dem Genre genervt haben. Aber trotzdem hat mich die Story sehr, sehr gut unterhalten und letztendlich ist es das was zählt.

Ich bin schon sehr gespannt auf den zweiten Teil. Der Cliffhanger am Ende sorgt nämlich dafür, dass man unbedingt weiterlesen will und muss.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

101 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 55 Rezensionen

"liebe":w=3,"high school":w=3,"erotik":w=2,"schüler":w=2,"reihe":w=1,"liebesroman":w=1,"macht":w=1,"leidenschaft":w=1,"gefühle":w=1,"geld":w=1,"affäre":w=1,"lehrerin":w=1,"lyx":w=1,"new-adult":w=1,"verhältnis":w=1

Rough Love

L. J. Shen
E-Buch Text: 130 Seiten
Erschienen bei LYX.digital, 03.05.2018
ISBN 9783736309043
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Mit der Novella "Rough Love" startet die "Sinners of Saint"-Reihe. Ich habe dieses Buch noch vor Teil 1 der Reihe gelesen und wusste noch nicht wirklich, worum es geht. Trotzdem gab es kein Verständnisproblem und ich konnte die Kurzgeschichte genießen.

Melody Green ist eine junge, attraktive Lehrerin, die sehr mit ihren arroganten, respektlosen Schülern zu kämpfen hat. Man merkt schnell, dass ihr der Job nicht sehr viel gibt. Ihre Beobachtungen zu einzelnen Personen, die vermutlich dann in der Reihe eine Rolle spielen, machen wirklich Lust auf die "Sinners of Saint"-Reihe.

Jamie ist einer der arroganten Schüler von Melody und trotzdem ist da etwas zwischen den beiden und die Funken fliegen schnell. Mir war Jamie etwas zu überheblich. Zwar versucht die Autorin mit einigen Aktionen ihn charmanter darzustellen, aber erst auf den letzten Seiten fand ich ihn so richtig sympathisch.

Meiner Meinung nach, war die Novella viel zu kurz. Ehrlich gesagt habe ich mit dem Ende nicht gerechnet, aber ich bin richtig, richtig froh, dass es so gekommen ist.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(223)

410 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 137 Rezensionen

"vicious love":w=11,"liebe":w=7,"vicious":w=5,"hass":w=4,"love":w=4,"emilia":w=4,"liebesroman":w=3,"new york":w=3,"new-adult":w=3,"sinners of saint":w=3,"l.j. shen":w=3,"ljshen":w=3,"vergangenheit":w=2,"leidenschaft":w=2,"lyx":w=2

Vicious Love

L. J. Shen , Patricia Woitynek
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei LYX, 27.04.2018
ISBN 9783736306868
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Das Buch war schnell durchgelesen. Die Geschichte ist nicht ganz neu, aber vor allem die Charakteren haben mich überzeugt.

Emilia ist ein bunter, lieber Mensch. Ich glaube, jeder Leser wird sie sofort ins Herz schließen.

Vicious fand ich ein wenig anders, als die Männer sonst aus dem Genre. Er ist kühl, arrogant und selten nett, aber trotzdem sexy. Diese Art von Mann finde ich öfter im Bücherregal und bei der richtigen Frau tauen sie meistens auf und werden unwahrscheinlich lieb und aufmerksam. Das ist bei Vicious anders. Er zieht es bis zum Ende durch, aber L.J. Shen schafft es, dass man Vicious versteht und ihn trotzdem anziehend findet.

Unterschiedlicher könnten die beiden Hauptprotagonisten also nicht sein, aber es funktioniert als Zusammenspiel sehr gut.

Mich haben Kleinigkeiten gestört, aber die haben nicht doll vom Lesespaß abgelenkt. 1. Finde ich es unnötig, wenn der Drogenkonsum der Protagonisten so harmlos und cool dargestellt wird. 2. Ja, Vicious und seine Freunde sind verdammt sexy und müssen jedes gutaussehende weibliche Wese besteigen, das nicht bei drei auf den Bäumen ist, aber muss man das immer, immer wieder betonen?

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

91 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 56 Rezensionen

"magie":w=7,"liebe":w=4,"fantasy":w=4,"familie":w=4,"spannung":w=4,"erotik":w=3,"kampf":w=3,"gefahr":w=3,"mord":w=2,"urban fantasy":w=2,"feuer":w=2,"detektiv":w=2,"houston":w=2,"tod":w=1,"humor":w=1

Hidden Legacy - Das Erbe der Magie (Nevada-Baylor-Serie 1)

Ilona Andrews
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 05.04.2018
ISBN 9783736308459
Genre: Liebesromane

Rezension:

Endlich mal wieder eine sexy, freche Fantasyreihe, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

Vor allem die Protagonisten machen das Buch so lesenswert. Nevada ist die sympathische und starke weibliche Hauptfigur, die nicht auf den Mund gefallen ist. Sie rutscht da in eine riesige Sache rein, die nicht ungefährlich sein kann. Unterstützung bekommt sie von dem sexy Schlächter Mad Rogan. Ja richtig, das klingt nicht nett und nett ist er auch nicht. Aber ehrlich und sexy. 
Ein Highlight war aber auch die Familie von Nevada, die für liebenswerte, lustige Dialoge und Momente sorgen. 

Ilona Andrews hat einen spannenden ersten Teil einer fantasiereichen, spannenden Geschichte geschrieben. Langweilig wird es nicht und vor allem die Abschnitte in denen Nevada und Mad Rogan zusammen arbeiten, sind sehr sexy und humorvoll. Sehr romantisch ist es nicht wirklich, aber was nicht ist, kann ja noch werden und deswegen muss ich diese Reihe auch weiterlesen!

Ich fand den Magieteil anfangs sehr schwierig zu verstehen, da Ilona Andrews mir da zu wissenschaftlich herangegangen ist. Mit der Zeit versteht man aber mehr oder man liest einfach weiter ohne es zu hinterfragen. 

Insgesamt kann ich aber nicht meckern, da mich das Buch wahnsinnig gut unterhalten hat.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(295)

537 Bibliotheken, 19 Leser, 2 Gruppen, 167 Rezensionen

"dystopie":w=15,"scythe":w=14,"tod":w=9,"jugendbuch":w=9,"neal shusterman":w=8,"fantasy":w=5,"citra":w=5,"reihe":w=4,"zukunft":w=4,"scythe - der zorn der gerechten":w=4,"der zorn der gerechten":w=4,"liebe":w=3,"science fiction":w=3,"trilogie":w=3,"fortsetzung":w=3

Scythe - Der Zorn der Gerechten

Neal Shusterman , Kristian Lutze , Pauline Kurbasik
Fester Einband: 544 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 14.03.2018
ISBN 9783737355070
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Neal Shusterman ist ein grandioser Autor, der mich immer wieder mit seinen detaillierten, klugen, überraschenden und sehr spannenden Geschichten und Ideen in seinen Bann zieht. Man weiß nie genau, was passiert und das macht so Spaß.

Der zweite Teil der Scythe-Serie schließt nahtlos an das erste Buch an, spielt aber Monate nach der Ernennung von Citra zur Scythe. Das ist auch gut so, nachdem das Ende vom Vorgängerband so aufregend war. Vor allem hat mich interessiert, wie Rowan sich außerhalb der Scythe so machen wird und tatsächlich hat er eine besondere Rolle bekommen.

Neal Shusterman hat auch wieder neue Charakteren erschaffen, die in diesem Buch eine Plattform bekommen. Dabei fand ich vor allem die Scythe Rand sehr interessant. Obwohl sie sich klar zu den Bösewicht des Buches bekennt, ringt sie immer wieder mit ihrem Gewissen und diese Zerrissenheit war unterhaltsam.

Ich muss einen Punkt abziehen, weil es zu wenig Rowan und Citra Momente gab. Da spricht die Romantikerin aus mir und bei dem ganzen Bösen in der Geschichte, hätte ich ein wenig Abwechslung gut gefunden.

Das Ende war natürlich wieder der Oberhammer. So spannend und tragisch und ich muss unbedingt wissen, wie es weitergeht!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(280)

540 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 102 Rezensionen

"fantasy":w=11,"liebe":w=6,"mary e. pearson":w=6,"krieg":w=5,"lia":w=5,"rafe":w=5,"kaden":w=5,"der glanz der dunkelheit":w=5,"prinzessin":w=4,"finale":w=4,"morrighan":w=4,"venda":w=4,"dalbreck":w=4,"freundschaft":w=3,"jugendbuch":w=3

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Glanz der Dunkelheit

Mary E. Pearson , Barbara Imgrund
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei ONE, 29.03.2018
ISBN 9783846600603
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Endlich gibt es mal wieder eine komplett geniale, spannende, unterhaltsame, fesselnde und gut durchdachte Fantasy-Reihe. Ich kann alle vier Bände ohne Bedenken empfehlen. Aber nun zur Bewertung des letzten, epischen Teils:

Wie gewohnt schließt auch das finale Buch nahtlos an den Vorgänger an. Ich hatte wirklich keine Ahnung, was Mary E. Pearson geplant hatte. Ich wollte nur, dass es für alle lieb gewonnen Protagonisten gut endet und das war gar nicht so einfach. Doch Mary E. Pearson hat es geschafft. 

Wie es sich für ein großes Fantasy-Finale gehört, muss es natürlich eine große, dramatische und brutale Schlacht zwischen Gut und Böse geben. Das war zu erwarten und die LeserInnen werden nicht enttäuscht, auch wenn es noch die ein oder andere überraschende Wendung gibt. Mehr möchte ich nicht verraten. Es gibt noch so viel zu entdecken und ich möchte nichts vorweg nehmen. 

Ich habe das Buch mit einem lachenden und einem weinenden Auge beendet. Schade, dass ich diese Welt verlassen muss, aber ich bin mir sicher, dass ich irgendwann bei einem reread zurückkehren werde.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

77 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 56 Rezensionen

"kim holden":w=3,"bright side":w=3,"liebe":w=2,"ein moment für immer":w=2,"vergangenheit":w=1,"liebesroman":w=1,"schicksal":w=1,"drama":w=1,"verlust":w=1,"geheimnisse":w=1,"hoffnung":w=1,"love":w=1,"college":w=1,"new-adult":w=1,"highlight":w=1

Bright Side: Ein Moment für immer

Kim Holden
E-Buch Text: 475 Seiten
Erschienen bei beHEARTBEAT by Bastei Entertainment, 01.03.2018
ISBN 9783732543274
Genre: Liebesromane

Rezension:

Oh mein Gott! Dieses Buch hat mich echt fertig gemacht.

Wenn mich eine Geschichte richtig mitnimmt, kann ich auch schon mal die ein oder andere Träne verdrücken, wenn den lieb gewonnenen Protagonisten etwas emotionales passiert. Bei "Brigt Side - Ein Moment für immer" habe ich ungelogen 1/3 des Buches nur geweint. Also ungehemmt. Ich mochte manchmal gar nicht weiterlesen, weil mich die Story so mitgenommen hat. Ihr könnt meinen Freund fragen, es war eine verstörende Zeit für ihn :D

Am Anfang war die Welt noch in Ordnung. Ich hatte die Ehre, die wundervolle, optimistische, selbstbewusste Kate kennenzulernen und allein deswegen lohnt sich das Buch schon. Ich habe mich sehr schnell mit ihr angefreundet, weil sie so eine leichte Art hat, die man mögen muss.
Neben Kate spielen aber noch viele weitere Protagonisten eine wichtige Rolle in dem Buch und ich mochte sie alle!

Ich habe anfangs nicht verstanden, wohin Kim Holden mit ihrer Geschichte will. Soll es eine Dreiecks-Liebesgeschichte werden oder nur ein normales New Adult Buch? Man ahnt vielleicht recht früh, dass da noch eine Überraschung lauert und trotzdem wirft es den/die Leser/in dann aus der Bahn. Und dann geht das ganze Drama los...

Ja diese Rezension ist nicht präzise, aber ich will den Lesespaß nicht vermiesen. Lest das Buch und erlebt es selbst! :)

  (1)
Tags:  
 
375 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.