Lesekrieger78

Lesekrieger78s Bibliothek

2 Bücher, 2 Rezensionen

Zu Lesekrieger78s Profil
Filtern nach
2 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

75 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

psychologie, schizophrenie, selbstmord, depression, therapeut

Der glücklose Therapeut

Noam Shpancer , Brigitte Heinrich
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Knaus, 23.09.2013
ISBN 9783813505078
Genre: Romane

Rezension:

Noam Shpancer ist mit der glücklose "Therapeut" ein gutes Buch gelungen, mit dem in Romanform das Thema Psychologie verständlich gemacht wird.

Im Buch erfährt man, wie David Winter zur Psychologie kommt, wie schwer ihm dieser Beruf fällt, wie schwer ihm sein eigenes Leben gelingt und wie er alles meistert.

Man lernt Barry Long kennen, einen psychisch Erkrankten, dessen Geschichte ruhig ausführlicher hätte sein können. Dafür kommen mir die zwischenmenschlichen Beziehungsprobleme zu aufgebläht vor. Diese hätten ruhig kürzer ausfallen können.

Das Buch ist schnell und einfach zu lesen. Ich brauchte 2 Tage.

Genossen habe ich besonders die Passagen mit Dr. Helprin, dem Mentor des Psychologen David Winter. Ich sehe dahinter nicht nur Informationen über psychische Erkrankungen, sondern auch eine wichtige Botschaft: Toleranz. Das Buch machte mich feinfühlig und toleranter mit Betroffenen und ich bekam Achtung vor den Behandlern, die einen so wichtigen Beruf ausüben.

Insgesamt gibt es für diesen Roman 4 Sterne. Er ist gut, informativ, mit Weisheit gespickt, aber einen Stern Abzug gibt es für die überzogenen Beziehungsdarstellungen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

56 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

samurai, japan, historischer roman, rache, krieg

Ronin. Das Buch der Vergeltung

David Kirk , Jochen Schwarzer , ,
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 02.09.2013
ISBN 9783499253294
Genre: Historische Romane

Rezension:

Der Roman Ronin, Das Buch der Vergeltung von David Kirk hat mir ausserordentlich gut gefallen.

Der Schreibstil ist flüssig, alles verständlich und gut zu lesen.

Beschrieben wird in diesem Auftaktbuch zu einer Romanreihe über das Leben des wohl berühmtesten Samurai, Miyamoto Musashi, die Kindheit und Jugend von selbigen.

Wir lernen sein schwieriges Verhältnis zu seinem Vater kennen, seine innere Zerrissenheit und seine Wünsche und Gefühle.

Spannend erleben wir die Zeit der kämpfenden Samurai, die aus heutiger Sicht brutal und grausam anmutet.

Wir lernen aber auch die Menschen verschiedener Stände kennen, wie sie lebten, dachten, litten und hofften.

Im Mittelpunkt erleben wir dabei die Entwicklung des jungen Bennosuke, dem späteren Miayamoto Musashi, vom innerlich aufgewühlten und zerrissenen Kind, hin zum jungen Mann, der kein Abziehbild des Vaters, noch des Onkels werden möchte.

Natürlich hauptsächlich geprägt von diesen und seinen Erlebnissen mit anderen Menschen, entwickelt Bennosuke ein eigenes Weltbild und beginnt diesem Weg als herrenloser Samurai zu folgen. auf dem er innerliche wie äusserliche Kämpfe zu bestreiten hat.

Er erweist sich auf natürliche Weise unglaublich talentiert als Schwertkämpfer und es war für mich zu schade, als das Buch endete.

Ich hätte so gern weitergelesen, um zu erfahren, wie sein weiterer Weg verläuft.

Für David Kirk`s Ronin, Das Buch der Vergeltung vergebe ich daher volle fünf Punkte!

Dieser toll geschriebene historische Roman mit fiktiven Elementen ist für alle geeignet, die sich für die Welt der Samurai, allgemein für das japanische Mittelalter und ein action-, wie emotionsgeladenes Buch mit historischem Hintergrund interessieren.

  (1)
Tags:  
 
2 Ergebnisse