Lesemaus-Ms Bibliothek

655 Bücher, 339 Rezensionen

Zu Lesemaus-Ms Profil
Filtern nach
657 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

131 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

"jugendbuch":w=2,"familie":w=1,"mord":w=1,"england":w=1,"geheimnis":w=1,"mörder":w=1,"wahrheit":w=1,"schwestern":w=1,"zwillinge":w=1,"verschwinden":w=1,"behinderung":w=1,"kommunikation":w=1,"jugendbücher":w=1,"schweigen":w=1,"pflege":w=1

Ein kleines Wunder würde reichen

Penny Joelson , Andrea Fischer
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 23.05.2018
ISBN 9783841440235
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

59 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

"jugendbuch":w=1,"erste liebe":w=1,"panikattacken":w=1,"gehörlos":w=1

Vielleicht passiert ein Wunder

Sara Barnard , Ilse Layer
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 23.05.2018
ISBN 9783737355605
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(326)

740 Bibliotheken, 27 Leser, 0 Gruppen, 182 Rezensionen

"palace of glass":w=13,"fantasy":w=11,"london":w=7,"c. e. bernard":w=7,"die wächterin":w=6,"berührung":w=5,"magdalena":w=5,"penhaligon":w=4,"magdalenen":w=4,"ce bernard":w=4,"kampf":w=3,"königshaus":w=3,"rea":w=3,"liebe":w=2,"freundschaft":w=2

Palace of Glass - Die Wächterin

C. E. Bernard , Charlotte Lungstrass-Kapfer
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Penhaligon, 19.03.2018
ISBN 9783764531959
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

109 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

"england":w=2,"fantasy":w=1,"jugendbuch":w=1,"mädchen":w=1,"intrige":w=1,"hexe":w=1,"gabe":w=1,"machtkampf":w=1,"carlsen verlag":w=1,"hexenjagd":w=1,"magische fähigkeiten":w=1,"elisabeth i.":w=1,"maria stuart":w=1,"königinnen":w=1,"spielball":w=1

Witchborn

Nicholas Bowling , Eva Riekert
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 31.05.2018
ISBN 9783551521057
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

155 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

"fantasy":w=3,"rebecca ross":w=3,"die fünf gaben":w=3,"könig":w=2,"carlsen verlag":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"jugendbuch":w=1,"england":w=1,"krieg":w=1,"historischer roman":w=1,"frankreich":w=1,"flucht":w=1,"kunst":w=1

Die fünf Gaben

Rebecca Ross , Anne Brauner , Susann Friedrich
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.02.2018
ISBN 9783551583635
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(72)

210 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"liebe":w=2,"fantasy":w=2,"lux":w=2,"oblivion":w=2,"sarkasmus":w=1,"licht":w=1,"alien":w=1,"opal":w=1,"obsidian":w=1,"hybrid":w=1,"herzrasen":w=1,"daedalus":w=1,"daemon black":w=1,"daemon und katy":w=1,"actionl":w=1

Oblivion - Lichtflackern

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.02.2018
ISBN 9783551583871
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

53 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

White Maze

June Perry
Fester Einband: 376 Seiten
Erschienen bei Arena, 13.07.2018
ISBN 9783401603728
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(255)

549 Bibliotheken, 14 Leser, 1 Gruppe, 191 Rezensionen

"jugendbuch":w=11,"schwestern":w=11,"unterdrückung":w=10,"fantasy":w=8,"liebe":w=7,"grace":w=7,"dystopie":w=6,"rebellion":w=6,"thronfolger":w=5,"rebellin":w=5,"frauenrechte":w=4,"tracy banghart":w=4,"ironflowers":w=4,"frauen":w=3,"feminismus":w=3

Iron Flowers – Die Rebellinnen

Tracy Banghart , Anna Julia Strüh
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 25.04.2018
ISBN 9783737355421
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(186)

377 Bibliotheken, 34 Leser, 2 Gruppen, 141 Rezensionen

"magie":w=10,"tomi adeyemi":w=8,"children of blood and bone":w=8,"fantasy":w=6,"afrika":w=6,"jugendbuch":w=4,"unterdrückung":w=4,"götter":w=3,"fischer verlag":w=3,"orisha":w=3,"goldener zorn":w=3,"maji":w=3,"liebe":w=2,"familie":w=2,"reihe":w=2

Children of Blood and Bone – Goldener Zorn

Tomi Adeyemi , Andrea Fischer
Fester Einband: 624 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 27.06.2018
ISBN 9783841440297
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

142 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 37 Rezensionen

"prinzessin":w=3,"geheimnisse":w=2,"internat":w=2,"undercover":w=2,"jugendbuch":w=1,"reihe":w=1,"2018":w=1,"fischer":w=1,"verwechslung":w=1,"akademie":w=1,"prinzen":w=1,"prinzessinnen":w=1,"rosewood":w=1,"vertauschte rollen":w=1,"prinzen und prinzessinnen":w=1

Prinzessin undercover – Geheimnisse

Connie Glynn , Maren Illinger
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 25.07.2018
ISBN 9783737341288
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

59 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"usa":w=1,"krieg":w=1,"amerika":w=1,"angst":w=1,"bedrohung":w=1,"ungewissheit":w=1,"james patterson":w=1,"aufruhr":w=1,"president":w=1,"bill clinton":w=1,"white house":w=1,"politikthriller":w=1,"präsident der usa":w=1,"the president is missing":w=1,"cybarwar":w=1

The President Is Missing

Bill Clinton , James Patterson , Anke Kreutzer , Eberhard Kreutzer
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Droemer, 04.06.2018
ISBN 9783426281970
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

43 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

blanvalet, lara morga

Sarantium - Die Zwillinge

Lara Morgan , Marianne Schmidt
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 15.01.2018
ISBN 9783734161339
Genre: Fantasy

Rezension:

Meinung:

 

Ich mag ja Drachengeschichte unglaublich gerne und war gespannt wie diese sein wird.

 

In dem Buch geht es um Shaan. Sie will Drachenreiterin werden um gute Dinge zu tun. Allerdings hat sie immer wieder Träume und hört eine Stimme, die zu ihr spricht. Sie merkt, dass etwas nicht stimmt und als verschiedene Städte angegriffen werden, weiß sie, sie ist in Gefahr aber dann kommt alles ganz anders und sie muss alles hinterfragen.

 

Shaan ist in sehr schwierigen Verhältnissen aufgewachsen. Sie ist auf sich allein gestellt und musste schon einiges durchmachen. Ihr Traum ist es einfach mit den Drachen zu reiten und dafür will sie kämpfen. Als sie die Träume bekommt, merkt man sehr schnell, dass sie das ganz schön mitnimmt. Als dann immer mehr gefährliche Dinge auf der Welt passieren, kann sie es kaum glauben. Sowas kann einfach nicht passieren. Als sich die Dinge überschlagen, weiß sie nicht mehr was sie denken soll. Es ist wirklich viel für sie aber sie versucht das Beste daraus zu machen.

 

Ich muss sagen, dass ich mit so einer Welt nicht ganz gerechnet habe. Sie war an vielen Stellen schon brutal aber nach und nach habe ich mich daran gewöhnt. Die Geschichte fand ich sehr interessant und vieles war auch wirklich spannend. Dennoch gab es einige langatmige Stellen und das fand ich ein wenig schade. Vor allem habe ich mir das mit den Drachen auch ein wenig anders vorgestellt aber letztendlich konnte es mich begeistern.

 

Fazit:

 

Einige Stellen waren etwas langatmig aber im Großen und Ganzen ist es ein guter Auftakt einer spannenden Drachenreihe.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(198)

365 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 49 Rezensionen

"jeffrey archer":w=9,"england":w=7,"historischer roman":w=6,"familiensaga":w=6,"liebe":w=5,"amerika":w=5,"new york":w=5,"erbe":w=4,"familie":w=3,"deutschland":w=3,"zweiter weltkrieg":w=3,"2. weltkrieg":w=3,"clifton saga":w=3,"usa":w=2,"krieg":w=2

Das Vermächtnis des Vaters

Jeffrey Archer , Martin Ruf
Flexibler Einband: 471 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.11.2015
ISBN 9783453471351
Genre: Historische Romane

Rezension:

Meinung:

 

Nachdem der erste Band so spannend und fies geendet hat, musste ich einfach sofort weiterlesen. Der zweite Band schließt direkt an den ersten an.

 

England befindet sich in Aufruhr und steht kurz davor in den Krieg einzutreten. Als es dazu kommt, dass sich England im Krieg befindet, werden beide Familien erschüttert. Harry wollte etwas Gutes tun und der Marine beitreten. Allerdings strandet er in New York und wird für etwas angeklagt, dass er gar nicht getan hat. Er versucht daraus aber das beste zu machen und versucht sich nicht unterkriegen zu lassen.

 

Emma will nicht hinnehmen, was sie erfährt und reist nach New York. Sie bestreitet ein Abenteuer dessen Ausgang ungewiss ist. Sie erfährt neue Freundschaften aber auch die Feinde sind nicht weit. Sie würde für gewisse Personen einfach alles tun und dies zeigt sie in dieser Geschichte. Sie beweist immer wieder großen Mut.

 

Giles befindet sich mitten an der Front des Krieges. Er leitet Einsätze und muss wichtige Entscheidungen treffen. Allerdings gerät er in Kriegsgefangenschaft. Er will natürlich unter allen Umständen dort fliehen aber es ist alles nicht so einfach.

 

Jeder hat sein Päckchen wären des Krieges zu tragen und muss sich Dingen stellen, womit niemand gerechnet hat. Die Tragweite der Geschichte und wie alles letztendlich zusammenläuft ist einfach nur großartig gemacht. Diese Geschichte ist mir so ans Herz gegangen. Ich habe so mit den Personen mitgefiebert und hatte auch so Angst wie es weitergehen wird. Einen kleinen Kritikpunkt habe ich allerdings. Ich fand es etwas schade, dass wir nicht mehr von dem Krieg mitbekommen haben, sondern es mehr um die ganze Familienfehde ging aber dies ist wirklich kritisieren auf hohen Niveau.

 

Fazit:

 

Eine Geschichte die mich absolut in den Bann zieht und ich einfach nicht aus der Hand legen kann. Zwei Familien die so miteinander verstrickt sind, dass man sich das kaum vorstellen kann und ein Krieg der alles verändert.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(119)

203 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

"stephen king":w=12,"gwendys wunschkasten":w=7,"kurzgeschichte":w=6,"richard chizmar":w=4,"fantasy":w=3,"king":w=3,"wunschkasten":w=3,"horror":w=2,"castle rock":w=2,"gwendy":w=2,"jugend":w=1,"mobbing":w=1,"zeitgeschichte":w=1,"unterhaltsam":w=1,"wünsche":w=1

Gwendys Wunschkasten

Stephen King , Richard Chizmar , Ulrich Blumenbach
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.10.2017
ISBN 9783453439252
Genre: Fantasy

Rezension:


Meinung:

 

Ich habe bislang noch keine Kurzgeschichte von Stephen King gelesen und war natürlich sehr gespannt, wie so eine Kurzgeschichte von ihm sein wird.

 

In der Geschichte geht es um Gwendy. Sie ist 12 Jahre alt und eines Tages bekommt sie von einem unbekannten Mann einen Wunschkasten. Mit diesem kann sie gewisse Dinge tun und sollte ihn auch immer wohlüberlegt einsetzen.

 

Gwendy ist natürlich total verdutzt und kann es kaum fassen, was sie jetzt in den Händen hält. Sie geht damit wohlüberlegt um und ihr Leben verändert sich radikal durch den Wunschkasten. Die denkt über einige Dinge mehr nach und will nur das beste daraus machen. Sie hat auch Angst, was noch so passieren wird aber auch eine gewisse Freude daran.

 

Ich bin gut in die Geschichte gestartet und fand die ganze Thematik unglaublich interessant. Mir hat auch Gwendy zugesagt. Sie hat sich in dieser kurzen Geschichte weiterentwickelt und das Ganze seinen Lauf nahm, war sehr spannend. Allerdings finde ich, hätte man daraus locker ein Buch von so ca. 300 Seiten schreiben können. Mir war leider viel zu wenig. Vor allem sind mir ein paar Dinge einfach ungeklärt geblieben.

 

Fazit:

 

Eine Thematik die unglaublich interessant ist. Einiges wurde gut umgesetzt aber vieles wurde für mich einfach nicht angesprochen. Man hätte hier auf jeden Fall ein Buch von so 300 Seiten verfassen können.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

140 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

albert, gruppe, halloween, halloweenparty, hardcore, hass, horror, kalifornien, klinge, messer, mord, richard laymon, sex, thriller, usa

Die Klinge

Richard Laymon , Marcel Häußler
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.03.2014
ISBN 9783453676503
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Meinung:

Nach einiger Zeit hatte ich mal wieder total Lust Laymon zu lesen und habe mich für dieses Buch entschieden. Der Klappentext hört sich wieder nach einer verrückten Geschichte an und diese habe ich auch bekommen.

 

Albert steht total auf Frauen nur leider diese nicht auf ihn. Dies möchte er sich nicht länger gefallen lassen und denkt sich etwas aus. Dabei geht er auf einen Streifzug durch die USA und hinterlässt eine gewaltige Blutspur.

 

Schon die ersten Seiten waren unfassbar spannend und es war einfach typisch Laymon der Anfang. Die Geschichte geht von Anfang an gleich zur Sache aber wir haben auch noch mehr Erzählstränge als die von Albert. Dies fand ich gut ausgearbeitet und man hat richtig die Geschichten von jeden mitverfolgt. Ich war total gespannt, wie diese ganzen Handlungsstränge zusammenlaufen würden und was dann geschah, war nicht ohne. Über Albert kann man sagen, dass er total durchgeknallt ist aber dies ist ja nichts Neues in den Büchern von Laymon. Mich konnte das Buch auf jeden Fall packen und habe total mit den anderen mitgefiebert. Das Ende ist auch wieder so typisch aber auch hier hat mich das Ende nicht vollends zufriedengestellt.

 

Fazit:

Eine Geschichte, die nicht ohne ist und mich auf jeden Fall packen konnte. Viele Dinge waren so typisch Laymon und es war endlich wieder ein richtiger guter Laymon. Nur das Ende konnte mich mal wieder nicht ganz zufriedenstellen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

61 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

20. jahrhundert, depressionen, england, erster weltkrieg, jugendbuch, kindstod, königskinder-verlag, kriegsfolgen, lucy strange, mystery, roman, trauer

Der Gesang der Nachtigall

Lucy Strange , Nadine Püschel
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.09.2017
ISBN 9783551560414
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meinung:

In diesem Buch geht es um eine Familie. In dieser Familie gibt es viele Dinge die nicht mehr ganz in Ordnung sind. Der Vater reist aufgrund seiner Arbeit sehr viel herum, die Mutter ist sehr krank und die Nanny muss sich um die Kinder kümmern. Dann ziehen sie auch noch in ein neues Haus und dies soll so einiges verändern.

 

Henry merkt immer mehr, dass ihr Vater nicht da ist, ihre Mutter darf sie aufgrund der Krankheit kaum sehen und dann ist da ja auch noch die kleine Pilget. Sie kümmert sich rührend um ihre kleine Schwester. Daneben liest sie sehr viel und versucht sich zu beschäftigen. Dennoch will sie mehr über Mutters Krankheit herausfinden und auch wieso ihr Vater denn so lange weg ist. Außerdem will sie das Haus sowie die Umgebung kennenlernen und stößt dabei auf Dinge, die sie kaum glauben kann.

 

Ich muss leider sagen, dass ich schon sehr schwer in die Geschichte kam. Der Schreibstil konnte mich einfach nicht mitreißen. Die Geschichte hat eine sehr interessante Thematik aber die Autorin konnte mir das alles leider nicht näherbringen. Bei mir sind einfach die Emotionen und der Kern des Buches nicht richtig angekommen

 

Fazit:

Leider konnte mich dieses Buch, die Geschichte und die Emotionen darin, nicht richtig packen. Die Thematik ist sehr interessant aber ich konnte damit leider nicht viel anfangen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

64 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 20 Rezensionen

"jugendbuch":w=1,"italien":w=1,"mut":w=1,"familiengeschichte":w=1,"young adult":w=1,"café":w=1,"kampfgeist":w=1,"morelli":w=1,"königskinder":w=1,"ideenreichtum":w=1,"königskinder-verlag":w=1,"lodernde leidenschaft":w=1,"caffe":w=1,"königskind":w=1,"gemin":w=1

Café Morelli

G. R. Gemin , Gabriele Haefs
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.09.2017
ISBN 9783551560438
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meinung:

Das Cover ist ein absoluter Traum und auch unter dem Schutzumschlag ist es eine echte Schönheit. Der Klappentext klingt auch nach einer emotionalen Geschichte und ich war sehr gespannt, was mich hier erwarten wird.

 

In diesem Buch geht es um Joe. Er ist 14 und liebt das Café Morelli. Allerdings soll dieses bald verkauft werden, da es nicht genug Ertrag abwirft. Dies möchte er unter allen Umständen verhindern.

 

Ich habe Joe von Anfang an ins Herz geschlossen. Er ist nicht dieser typische 14-jährige. Er unternimmt natürlich was mit seinen Freunden. Natürlich spielt für ihn das Essen eine große Rolle und natürlich auch das Café, was seiner Mutter gehört. Als er erfährt, dass es geschlossen werden soll, ist er total traurig. Er will dies nicht hinnehmen und lässt sich so einiges einfallen, dass es nicht geschlossen wird. Außerdem erfährt er so einiges über die Vergangenheit und merkt immer mehr, dass er das Kochen und das Café unter gar keinen Umständen aufgeben will.

 

Der Schreibstil aber auch Joe haben mich von Anfang an mitgerissen und ich konnte mich absolut in die Geschichte fallen lassen. Es ist eine so emotionale und tiefgründige Geschichte. Die Dinge, die wir über die Vergangenheit erfahren, fand ich schockierend und erschreckend an der ein oder anderen Stelle. Dieses Gefühl, das Joe das Café retten will, kam so gut bei mir an und am liebsten hätte man ihm einfach dabei helfen wollen.

 

Fazit:

Diese Geschichte ist tiefgründig, emotional und geht einen absolut ans Herz. Eine großartige Geschichte über einen Jungen der einen Traum hat.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(90)

196 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 44 Rezensionen

"jean webster":w=6,"briefroman":w=4,"königskinder verlag":w=3,"daddy long legs":w=3,"briefe":w=2,"königskinder":w=2,"lieber daddy long legs":w=2,"liebe":w=1,"jugendbuch":w=1,"geschichte":w=1,"klassiker":w=1,"amerika":w=1,"humorvoll":w=1,"internat":w=1,"historischer liebesroman":w=1

Lieber Daddy-Long-Legs

Jean Webster , Ingo Herzke , Franz Renger
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.09.2017
ISBN 9783551560445
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meinung:

In dem Buch geht es um Judy Abbot. Sie ist in einem Waisenhaus aufgewachsen und es muss jetzt entschieden werden, wie ihr Zukunft aussehen wird, da sie nicht länger dort leben kann. Von der Heimleiterin wird ihr mitgeteilt, dass ein Mann sie aufs College schickt und ihre Ausbildung bzw. Studium finanzieren wird. Dafür soll Judy dem Mann Briefe schreiben und über ihre Fortschritte berichten.

 

Judy kennt nur das Leben im Waisenhaus. Sie weiß nicht wie es ist außerhalb davon zu sein. Sie möchte aber die Welt gerne kennenlernen und viele Sachen erkunden. Als ihr eines Tages mitgeteilt wird, dass sie an ein College gehen darf und dies auch noch finanziert wird, ist sie total schockiert. Sie weiß nicht so recht was sie jetzt machen soll aber letztendlich nimmt sie dies an. Im Gegenzug soll sie Briefe verfassen und dies macht sie natürlich. Sie schreibt über ihr Leben und welche Fortschritte sie macht. Welche Dinge sie erkundet und vieles mehr. Sie lernt so vieles und ist davon immer wieder verblüfft. Es ist einfach ein ganz anderes Leben.

 

Schon auf den ersten Seiten war ich von dieser Geschichte gefesselt. Das Schicksal von Judy mitzuerleben und welche Erfahrungen sie macht, war einfach großartig. Das Buch ist zudem wundervoll aufgemacht. Ich konnte mich in Judy absolut hineinversetzen und war ja gespannt, ob wir erfahren wer am Ende Daddy-Long-Legs ist und ich muss sagen ab einen gewissen Zeitpunkt hatte ich eine Vermutung. Diese hat sich auch bewahrheitet und dies fand ich so wunderschön. Das Buch hat mich durchwegs berührt und ich kann glaub ich gar nicht in Worte fassen, wie wundervoll diese Geschichte ist.

 

Fazit:

Eine Geschichte über ein Mädchen, die endlich mehr von der Welt kennenlernt. Eine Geschichte die einen tief im Herzen berührt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(92)

140 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 73 Rezensionen

"liebe":w=4,"erotik":w=4,"seressia glass":w=3,"sugar & spice":w=3,"glühende leidenschaft":w=3,"vergangenheit":w=2,"sex":w=2,"vertrauen":w=2,"leidenschaft":w=2,"gefühle":w=2,"freundinnen":w=2,"sexy":w=2,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"spannung":w=1

Sugar & Spice - Glühende Leidenschaft

Seressia Glass , Nicole Hölsken
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.11.2017
ISBN 9783426521618
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Meinung:

 

Dieses Buch wurde uns beim Verlagstermin auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellt. Wir waren alle schon allein vom Cover total hingerissen und zudem hört es sich nach einer wirklich tollen Geschichte an.

 

In der Geschichte geht es um Nadia. Sie besitzt mit einer Freundin ein Café mit dem Namen Sugar & Spice. Nach langer Zeit will sie sich endlich wieder auf einen Mann einlassen am besten alles ohne Gefühle. Dabei kommt sie dem attraktiven Professor Kane sehr nahe und plötzlich befindet sie sich in einem Gefühlschaos mit dem sie nicht gerechnet hat. Außerdem ist da noch ihr Geheimnis und kann sie dies Kane wirklich anvertrauen?

 

Nadia hat in den vergangenen Jahren so einiges durchgestanden. Sie hatte eine sehr schwere Krise und hat sich da herausgekämpft. Diese Sache begleitet sie aber tagtäglich. Mit dem Sugar & Spice hat sie endlich eine Zukunft in der Hand mit der sie glücklich ist. Sie geht in dem Café absolut auf und ist so froh darüber es zu haben. Allerdings hatte sie schon lange keinen Mann mehr und dies möchte sie gern ändern. Sie möchte etwas Unverbindliches bekommt aber Kane. Sie probieren so einiges aus und dann passieren einige Dinge und sie fragt sich, ob sie dafür schon bereit ist.

 

Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Es hat sich flüssig lesen lassen. In dem Buch geht es relativ schnell zur Sache. Was ich aber ehrlich gesagt wirklich gut fand. Ich mag es nicht so gern, wenn es einfach ewig dauert bis da mal was zwischen den beiden passiert. Vor allem haben wir anfangs eher eine unverbindliche Sache und schnell gewinnt das Buch aber an Tiefe und spricht Themen an, die gar nicht so einfach sind. Dieser Mix konnte mich auf jeden Fall abholen und begeistern.

 

Fazit:

Ein Erotikroman der mich auf jeden Fall begeistern konnte. Das Buch spricht wichtige und ernsthafte Themen an und die Umsetzung fand ich sehr gelungen. Der Verlauf der Geschichte konnte mich auch begeistern und ich freue mich schon auf die Fortsetzung.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(331)

626 Bibliotheken, 17 Leser, 2 Gruppen, 103 Rezensionen

"england":w=16,"familiensaga":w=10,"familie":w=8,"jeffrey archer":w=8,"historischer roman":w=7,"bristol":w=7,"stipendium":w=5,"liebe":w=4,"geheimnis":w=4,"familiengeschichte":w=4,"docks":w=4,"roman":w=3,"historisch":w=3,"internat":w=3,"familiengeheimnis":w=3

Spiel der Zeit

Jeffrey Archer , Martin Ruf
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Heyne, 13.07.2015
ISBN 9783453471344
Genre: Historische Romane

Rezension:

Meinung:

 

Wir befinden uns im Jahr 1930 in England. In dem Buch geht es zum einen um die Familie Clifton. Wir verfolgen anfangs Harrys Geschichte. Er ist ein Junge, der eigentlich in die Schule muss sich aber viel lieber an den Hafendocks herumtreibt. Er hält nicht viel vom Lernen aber dann ändert sich plötzlich alles für ihn. Er hat Talente mit der er ein Stipendium erhält und eine auf eine Eliteschule gehen wird. Wir verfolgen seine ersten Schritte an einer so noblen Schule und wie er das alles so durchsteht. Im weiteren Verlauf erfahren wir aber noch die Geschichten seiner Mutter, Freunde und Feinde.

 

Harry ist ein aufgeweckter Junge. Er liebt seine Mutter und für sie würde er alles tun. Als er in die Schule kommt, mag er die Schule nicht. Er mag das Lernen nicht und für was soll er dies auch machen, er will eh auf einem Schiff anheuern. Allerdings kommt dann alles ganz anders von ihm. Er entwickelt sich zu einem ehrgeizigen, wissbegierigen und sehr talentierten Jungen. Außerdem findet er endlich richtig gute Freunde und sein Leben könnte trotz der ärmlichen Zeit eigentlich nicht besser laufen. Allerdings lebt sein Vater nicht mehr und um seinen Tod werden Rätsel gemacht. Er glaub nicht an die Geschichte und was er dann alles erfährt, lässt in traurig, wütend und sprachlos zurück. Außerdem wird immer deutlicher, dass es vermutlich bald einen zweiten Krieg geben wird und Harry muss sich entscheiden, welches Leben er führen will.

 

Ich taste mich ja so langsam an diese Geschichten heran und ich habe mit diesem Buch alles richtiggemacht. Der Schreibstil ist so flüssig und gut zu lesen, man kann sich richtig in die Geschichte fallen lassen. Außerdem fand ich die verschiedenen Abschnitte mit den verschiedenen Personen und ihren Geschichten unfassbar gut gemacht und spannend. Wir haben hier so viele unterschiedliche Charaktere. Mit einem Charakter fühlt man absolut mit und mag ihn unglaublich, dann wiederum verabscheut man eine Person für seine Taten und dann hat man wieder mit anderen Mitleid und so vieles mehr. Dieses Buch ist mir so nah gegangen und die Geschichte ist auf der einen Seite so schön aber auch tragisch und könnte nicht herzzerreißender sein. Das Ende war richtig fies und ich bin froh, dass ich mir sofort mit Band 2 weitermachen konnte.

 

Fazit:

Ein unglaublich gefühlsvoller, spannender und emotionaler Auftakt einer Familiensage rund um die Cliftons. Eine Geschichte die mich so berührt hat und die so tiefgründig ist.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(117)

200 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 82 Rezensionen

"thriller":w=15,"chicago":w=5,"the fourth monkey":w=4,"serienmörder":w=3,"serienkiller":w=3,"blanvalet verlag":w=3,"mord":w=2,"usa":w=2,"reihe":w=2,"kindheit":w=2,"j.d.barker":w=2,"4mk":w=2,"krimi":w=1,"spannung":w=1,"spannend":w=1

The Fourth Monkey - Geboren, um zu töten

J.D. Barker , Leena Flegler
Flexibler Einband: 539 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 27.12.2017
ISBN 9783764506247
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Meinung:

 

In dem Buch geht es vor allem um den Ermittler Sam Porter. Er ist zurzeit aus gewissen Gründen vom Dienst freigestellt. Allerdings wird er eines Tages zu einem Unfall von seinem Kollegen Nash gerufen. Bei den Ermittlungen am Tatort finden sie so einige Dinge und können bald daraus schließen um wen es sich handelt. Dennoch wissen sie, sie müssen jetzt schnell sein um das Leben eines Mädchens zu retten.

 

Sam Porter ist etwas sehr Schlimmes widerfahren und deshalb musste er dem Dienst fernbleiben. Als er zu dem Unfall gerufen wird, freut er sich endlich wieder etwas zu tun zu haben. Dieser Fall beschäftigt ihn schon seit fünf Jahren und er muss dieses Mädchen finden. Er hat große Angst zu versagen. Außerdem ist er immer noch in Trauer und macht sich Vorwürfe. Er ist innerlich total zerbrochen aber zeigt es den anderen Personen nicht. Die Ermittlungen lenken ihn ab und was er dann alles herausfindet, damit hätte er nie gerechnet.

 

Schon die ersten Seiten konnten mich in einen Bann ziehen. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und hab es innerhalb von 24 Stunden gelesen. Es ist unfassbar spannend, nervenaufreibend und vieles mehr. Man möchte nur noch wissen, wie alles zusammenhängt und endet. Wir haben hier verschiedene Sichtweisen aber auch Tagebucheinträge und durch diese Abwechslung blieb es immer spannend. Wir tauchen in diesem Buch in die Psyche des Mörders ein und ich fand dies echt verblüffend. Der Fall ist brutal und nicht die leichteste Kost in diesem Genre aber mich konnte das alles absolut mitnehmen und überzeugen. Ich habe mit diesem Buch mein erstes Jahreshighlight für 2018 gelesen und freue mich unglaublich auf die Fortsetzung.

 

Fazit:

Wir tauchen in die Psyche des Mörders ein und erleben hierbei eine Geschichte die absolut unter die Haut geht. Der ganze Zusammenhang und die Ermittlungen konnten mich absolut überzeugen. Es ist ein großartiger Thriller und mein erstes Jahreshighlight im Jahr 2018.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(129)

296 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 69 Rezensionen

"london":w=17,"historischer roman":w=10,"england":w=5,"geheimnis":w=5,"geheimnisse":w=3,"lehrerin":w=3,"pest":w=3,"susanne goga":w=3,"das haus in der nebelgasse":w=3,"rätsel":w=2,"historischer krimi":w=2,"emanzipation":w=2,"nebel":w=2,"londo":w=2,"historisches london":w=2

Das Haus in der Nebelgasse

Susanne Goga
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Diana, 09.01.2017
ISBN 9783453358850
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(85)

192 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 70 Rezensionen

"drachen":w=13,"fantasy":w=10,"krieg":w=4,"anthony ryan":w=4,"das erwachen des feuers":w=4,"high fantasy":w=3,"piraten":w=3,"steampunk":w=3,"drachenblut":w=3,"magie":w=2,"spionage":w=2,"drache":w=2,"seeschlachten":w=2,"serie":w=1,"kampf":w=1

Das Erwachen des Feuers

Anthony Ryan , Birgit Maria Pfaffinger , Sara Riffel
Fester Einband: 832 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 09.09.2017
ISBN 9783608949742
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(220)

536 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 103 Rezensionen

"drachen":w=17,"fantasy":w=11,"iskari":w=10,"kristen ciccarelli":w=7,"liebe":w=5,"asha":w=4,"torwin":w=4,"verrat":w=3,"heyne":w=3,"iskari - der sturm naht":w=3,"roman":w=2,"krieg":w=2,"flucht":w=2,"romantik":w=2,"geschichten":w=2

Iskari - Der Sturm naht

Kristen Ciccarelli , Astrid Finke
Fester Einband
Erschienen bei Heyne, 02.10.2017
ISBN 9783453271234
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meine Meinung:

 

Der Klappentext hört sich nach einer spannenden Drachengeschichte an, ob ich diese auch bekommen habt, könnt ihr jetzt nachlesen.

 

In dieser Geschichte geht es um Asha und um Drachen. Die Drachen sind in dieser Welt gefürchtet und Ahsa jagt sie. Sie möchte die Welt von den Drachen befreien. Allerdings steht sie kurz vor ihrer Hochzeit. Sie will diese unter gar keinen Umständen und dafür soll sie den mächtigsten Drachen töten und zwar Kozu.

 

Asha musste schon als kleines Kind musste sie viel durchmachen. Dies hat sie zu dem Menschen gemacht, der sie heute ist. Asha ist eine Person, die keine Gefühle zulässt und eigentlich ihr ganzes Leben für die Jagd nach Drachen hingibt. Als sie kurz davorsteht, verheiratet zu werden, will sie da einen Ausweg finden. Sie will unter keinen Umständen diesen Mann heiraten. Als dann die Möglichkeit besteht, die Hochzeit zu verhindern, ist sie total euphorisch und sie wird alles dafür tun. Allerdings kommt es dann ganz anders als gedacht. Sie muss über ihren Schatten springen, sie muss anderen Vertrauen und auch gewisse Dinge einfach anders angehen. Dies ist nicht einfach für sie und sie versucht das Beste daraus zu machen.

 

Ich muss sagen, ich hatte so meine Schwierigkeiten mit dem Buch. Deswegen habe ich auch echt lange gebraucht bis ich es beendet habe. Schon zu Anfang fand ich es sehr schwierig in die Geschichte zu finden. Ich habe zu Asha und der Welt einfach keinen richtigen Bezug herstellen können. Im Laufe der Geschichte konnte ich mir die Welt auf jeden Fall besser vorstellen und konnte mich darauf auch einlassen. Allerdings hatte ich mit Ahsa immer wieder so meine Probleme. Für mich war sie zu distanzierend und ich konnte einfach keinen Bezug zu ihren Handlungen finden. Dies war natürlich sehr schade aber dadurch konnte ich natürlich die Geschichte nicht so genießen, wie ich es gerne gewollt hätte. Obwohl ich die Idee und die Drachen auf jeden Fall sehr interessant fand. Was ich allerdings sehr gut fand, waren die Rückblicke in die Vergangenheit. Hier haben wir so viel mehr erfahren und dies fand ich wirklich interessant.

 

Fazit:

 

Mit dieser Geschichte hatte ich so meine Probleme und vor allem mit Asha. Ich konnte einfach keine Verbindung zu ihr aufbauen und habe mich natürlich dann mit der Geschichte sehr schwergetan.

 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(132)

201 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 43 Rezensionen

"geister":w=7,"london":w=6,"freundschaft":w=4,"lockwood & co":w=4,"agenten":w=3,"geisterjäger":w=3,"agentur":w=3,"jonathan stroud":w=3,"fantasy":w=2,"england":w=2,"jugendbuch":w=1,"vergangenheit":w=1,"intrigen":w=1,"glaube":w=1,"ermittlungen":w=1

Lockwood & Co. - Das Grauenvolle Grab

Jonathan Stroud , Katharina Orgaß , Gerald Jung
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei cbj, 27.11.2017
ISBN 9783570174623
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meinung:

Wie sehr habe ich mich auf dieses Finale gefreut aber es hat mich auch unfassbar traurig gemacht, dass es mit diesem Buch zu Ende geht. Ich hatte natürlich meine Erwartungen und diese wurden mehr als erfüllt.

 

In dem 5. Teil geht es für Lockwood & Co. umso viel mehr als nur um das Geisterjagen. Sie wollen endlich wissen, was hinter all dem steckt und begeben sich dabei auf eine unfassbar gefährliche Mission. Sie finden Dinge heraus, wie für sie unmöglich waren und könnten es kaum glauben. Plötzlich überschlagen sich die Ereignisse und sie müssen nicht nur ihr Leben retten.

 

Der finale Teil ist viel zu schnell vorbeigegangen. Die Geschichte war von der ersten bis zur letzten Seite unfassbar spannend. Wir haben gesehen, wie sich die Charaktere vom ersten bis zum jetzigen Band weiterentwickelt hat. Die Agentur hat sogar mittlerweile mehr als drei Mitglieder. Feinde wurden zu Freunden aber das Problem mit den Geistern besteht noch immer. Die Agentur hat es sich zur Aufgabe gemacht, jedes Leben zu retten und London von dieser Plage zu befreien. In den letzten Bänden haben wir viele spannenden Austreibungen erlebt aber diesmal geht es um so viel mehr als das. Sie fragen sich, wie kam es eigentlich zu dieser Epidemie und wieso wird es immer schlimmer. Dabei stoßen sie auf Dinge mit denen keiner von ihnen rechnet. Die decken Dinge auf, die man nicht für möglich gehalten hat. Dieses Abenteuer ist mir wieder unter die Haut gegangen und auch die Charaktere sind mir so ans Herz gewachsen. Ich bin sehr froh, dass der Autor sich für diesen Weg der Geschichte entschieden hat und hat es einfach mit seinem Humor aber auch Ernsthaftigkeit ausgearbeitet. Das einzige, ich bin mit dem Ende nicht so ganz zufrieden. Natürlich würde ich mir wünschen, dass es noch weitergeht aber ich bin mir sicher, dass dies wirklich der letzte Band war.

Fazit:

In diesem Band wird so viel aufgeklärt und wir erfahren so viel über diese Welt. Außerdem ist es wieder ein spannendes Abenteuer mit viel Humor, Ernsthaftigkeit und vielem mehr. Ein toller Abschluss der Reihe nur das Ende war für mich nicht ganz zufriedenstellend.

  (0)
Tags:  
 
657 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.