Lesemaus24

Lesemaus24s Bibliothek

20 Bücher, 9 Rezensionen

Zu Lesemaus24s Profil
Filtern nach
20 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(524)

738 Bibliotheken, 9 Leser, 4 Gruppen, 58 Rezensionen

thriller, psychothriller, therapie, schizophrenie, sebastian fitzek

Die Therapie

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband
Erschienen bei null, 01.01.2010
ISBN 9783426507520
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Viktor Larenz ist ein wohlhabender hoch anerkannter Psychiater der mit seiner Frau und seiner Tochter Josy ein behagliches und glückliches Leben führt- jedenfalls bis zu dem Tag als Josy Krank wird. Kein Arzt dieser Welt kann herausfinden was der Kleinen fehlt und so wird Josy immer kranker und das Glück der Familie herausgefordert- Das Unglück der Familie Larenz ist auf dem Höhepunkt als Josy eines Tages spurlos in der Praxis eines Allgerologen verschwindet.

Viktor stürzt ab auf der Suche nach seiner Geliebten Tochter. So zieht er sich 4 Jahre nach Josys Verschwinden auf die Insel Parkum zurück um ein Interview für die Bunte zu schreiben. Hier wird Viktor von einer hübschen, jungen Frau aufgesucht wird die ihn bittet ihre Schizophrenie zu therapieren. Trotz das Viktor ihr erklärt, dass er nicht mehr praktiziert beginnt Anna Spiegel ihm ihre Geschichte zu erzählen. In ihren Schüben begegnet sie der kleinen Charlotte die von der gleichen Krankheit betroffen ist wie einst Josy...

Der Debütroman von Sebastian Fitzek ist spannend und unvorhersehbar. Es ist schwer nichts zu verraten aber es lohnt sich!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(218)

390 Bibliotheken, 6 Leser, 6 Gruppen, 45 Rezensionen

thriller, mord, horror, sex, säbel

Nacht

Richard Laymon , Thomas A. Merck
Flexibler Einband: 527 Seiten
Erschienen bei Heyne, 06.08.2007
ISBN 9783453675360
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(430)

782 Bibliotheken, 5 Leser, 6 Gruppen, 88 Rezensionen

thriller, spiel, geld, horror, psychothriller

Das Spiel

Richard Laymon
Flexibler Einband: 493 Seiten
Erschienen bei Heyne, 05.03.2007
ISBN 9783453675353
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein Unbekannter möchte ein Spiel mit dir spielen. Er bietet dir Geld damit du eine Aufgabe für ihn löst. Für jede neue Aufgabe wirst du den doppelten Betrag von der davor erhalten. Wie weit würdest du gehen? Was würdest du tun?

Jane ist jung und arbeitet in einer Bibliothek als sie eines Tages einen Umschlag mit ihrem Namen drauf findet. Darin 50 Dollar und die Aufgabe in ein bestimmtes Buch zu sehen. In diesem Buch findet Jane dann 100 Dollar und eine weitere Aufgabe.... soll sie weiter spielen? Wer ist der Unbekannte der sich "Master of Games" nennt und scheinbar zu viel Kohle besitzt und was hat er davon? Das fragen sich Jane und ihr zufällig just in dem Moment auftauchender neuer Bekannter Brace. "Master of Games" kurz MOG stellt Jane immer weitere Aufgaben. Gefährlichere... doch Jane- besessen von Geld- spielt weiter.

 

"Das Spiel" ist das erste (aber mit Sicherheit nicht das letzte) Buch das ich von Laymon lese. Ich finde die Grundidee unglaublich spannend. Laymon schreibt flüssig und von der ersten Seite an aufregend. Diese "Grundspannung" hält sich vom ersten bis zum letzten Wort. Das Buch erhält von mir aus zwei Gründen nur 4 Sterne.

 

1) Ich hätte mir ein anderes Ende gewünscht- man hääääättteeeeee so viel draus machen können!

2) Ich mag einfach keine Menschenfresser! Bäh! Und Laymon liebt sie anscheinend! Schließlich vergeht wohl kein Buch in dem nicht irgendwer angeknabbert wird. ;-)

 

Trotz allem ein gelungenes Werk. Ich habe mich immer wieder selber gefragt "Hätte ich das für soviel Geld getan?" und ich bin zu keiner Antwort gekommen. Hätte ich wohl nicht... oder doch?!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(373)

686 Bibliotheken, 26 Leser, 1 Gruppe, 91 Rezensionen

thriller, ehe, gone girl, gillian flynn, mord

Gone Girl - Das perfekte Opfer

Gillian Flynn , Christine Strüh
Fester Einband: 592 Seiten
Erschienen bei FISCHER Scherz, 19.08.2013
ISBN 9783502102229
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Thriller des Jahres" "Das Furchterregendste was du je gelesen hast" "Nach diesem Buch wird jeder der eine lange Beziehung hat lieber Single sein wollen" So und so ähnlich wurde "Gone Girl" angepriesen. Ich war gespannt und aufgeregt also habe ich mir das Buch gleich zugelegt und begann zu lesen.

Die Geschichte handelt von Nick und Amy die seit 5 Jahren verheiratet sind. Am Morgen des 5. Hochzeitstages ist Amy jedoch spurlos verschwunden und Nick wird sehr bald des Mordes an seiner Frau verdächtigt. Alle Zeichen deuten auf ihn und er hat das Gefühl, dass er seine Frau nicht wirklich gekannt hat als er mit den Beweisen konfrontiert wird. Mehr kann man zum Inhalt eigentlich nicht sagen um nicht zu viel zu verraten.

Mein Fazit allerdings ist: Der Schreibstil ist okay jedoch fehlte mir jegliche Spannung! Die Handlung zog sich teilweise so derbe in die länge und Seiten um Seiten quälte ich mich durch langgezogene Dialoge. Dann ging auf einmal KnallaufFall ein Handlungswechsel daher, der total an den Haaren herbei gezogen war. Das "unfassbare Ende" fand ich einfach nur unsinnig und unglaubwürdig.

 

Eins muss man "Gone Girl" allerdings lassen. Es spaltet die Nation ;-) und Geschmäcker sind ja Gott sei Dank verschieden.

 

Achso: Und ich werde meinen Verlobten TROTZDEM noch heiraten ;-)

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

97 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

vampir, deutschland, fantasy, filmbuch

Wir sind die Nacht: Roman

Wolfgang Hohlbein
E-Buch Text: 608 Seiten
Erschienen bei Heyne Verlag, 13.09.2010
ISBN B004P5OGEW
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(131)

181 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 87 Rezensionen

entführung, liebe, schauspieler, köln, krimi

Wie ich Brad Pitt entführte

Michaela Grünig
E-Buch Text: 300 Seiten
Erschienen bei Knaur eBook, 03.06.2013
ISBN B00CPEFVMQ
Genre: Liebesromane

Rezension:

Was würdest du machen wenn du deinen Traummann entführst und dieser dann einfach nicht mehr gehen will?

Genau das passiert der etwas neurotisch-chaotischen Vicky. Von Beruf Tochter und von Liebeskummer geplagt verliebt sie sich in den Held ihrer Lieblingssoap. Doch Tom Schneider ist in Wirklichkeit ganz und gar nicht der tolle Mann aus dem TV- als Vicky das feststellt ist es schon zu spät- denn Tom hat nicht vor, wieder zu gehen.

 

Mit diesem Szenarium beginnt eine rasante Story. Das Buch besteht aus mehreren Handlungssträngen die doch irgendwo miteinander verknüpft sind. Den Hauptstrang bilden Vicky, ihre Freundin Linda und der Macho-Möchtegern-Star Tom der seine Karriere ankurbeln will und dem die Entführungstat von Vicky da gerade recht kommt. Seine Karriere retten will hingegen der durchgeknallte, schwule Promi-Klatschmagazin-Kolumnen Schreiber Blitzi, dessen Recherchemethoden nicht immer ganz rechtens sind.

Mit dem Entführungsfall betreut wird bei der Polizei der beliebte und begehrte Polizist Max. Doch hat der Wirklich nur Interesse daran den Fall aufzuklären? oder sind seine Absichten doch ganz andere? Seine Kollegin Nicole ist sich da nicht sicher... und sie ist sich auch nicht sicher was sie von Max halten soll.

 

Fazit:

 

Als Leser wird man mitten in die Geschichte reingeworfen, das hat mir sehr gut gefallen. Man ist mitten im Geschehen ohne viel Gerede vorher. Genau so rasant geht die Geschichte weiter. Es wird nie langweilig was ich sehr gut finde.

Die Personen sind liebevoll und charakterstark gezeichnet. Jeder für sich ist einfach einmalig. Vicky ist die typische Antiheldin und einfach nur genial.

 

Ein super Roman für den Strand oder das Schwimmbad! Einfach lesen und in Vickys durchgeknallte Welt abtauchen ;-)

 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(114)

182 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 15 Rezensionen

liebe, chat, familie, lustig, redaktion

Lügen, die von Herzen kommen

Kerstin Gier
Flexibler Einband: 283 Seiten
Erschienen bei Lübbe, 09.10.2008
ISBN 9783404269082
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(163)

275 Bibliotheken, 2 Leser, 5 Gruppen, 31 Rezensionen

hochzeit, liebe, betrug, kerstin gier, frauenroman

Die Braut sagt leider nein

Kerstin Gier
Flexibler Einband: 206 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 25.02.1997
ISBN 9783404161591
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die Story beginnt mit Elisabeth und Alex die so glücklich sind, dass sie sich in einer 1-Zimmer Wohnung auch nach jahrelanger Beziehung nicht auf den Senkel gehen- im Gegenteil: Sie haben sogar jeden Tag (bis auf eine Ausnahme) wilden, leidenschaftlichen Sex! Die beiden sind dabei ihr Traumhaus zu bauen und nach dem allerersten (!) Streit ihrer Beziehung macht Alex ihr sogleich einen Heiratsantrag Schmacht Perfekt oder?! (ich rolle mit meinen virtuellen Augen)

Gut zu dem Anfang des Buches habe ich mir meinen Teil gedacht. Das bleibt ja jedem selber überlassen aber das an so einer Beziehung etwas faul sein muss ist ja klar. So dauert es nicht lange das Elisabeths beste Freundin Hanna betrogen wird. So was kann Elisabeth nicht passieren... oder doch!?

 

Alex jedenfalls zieht als Architekt einen großen Fisch an Land und muss nach Karlsruhe. Er lässt seinen kleinen Knurrhahn Elisabeth also alleine mit dem Hausbau und den Hochzeitsvorbereitungen. 

Hier darf sich Elisabeth jetzt mit den liebevoll charakterisierten Randfiguren rumplagen. Da wäre zum einen ihre Freundin Hanna, die ihren Exfreund mit einem Elektromesser kastrieren möchte und ihre Schwiegermutter in Spe Hilde die sich während des Buches vom Schwiegermonster in einer wahre Freundin verwandelt und deren Exmann Horst der notorisch schlecht gelaunt ist und sowieso seine Stieftochter und dessen Sohn Kevin... (ACH NEE CALVIN!!) viel lieber mag als seine eigenen Kinder. Die nervigen neuen Nachbarn mit ihrem "kleinen" Sohn Klaus, die so gar nicht mit dem Bau des neuen Hauses einverstanden sind und James Bond von der Wasserschutzbehörde!

 

Als Elisabeth Alex davon berichten will das seine Verhütungsmethode(Temperatur messe, Hallo? Bei wem hattest du bitte Biologieunterricht?) fehlgeschlagen ist und dafür zu ihm fährt muss sie feststellen, dass seine blonde Praktikantin (nerviges Biest) eher mehr "kleine Wildkatze" für ihren Boss ist als alles andere.

 

Erst einmal kommt die verstörte Elisabeth bei ihrer ehemals sehr flippigen Cousine und deren Gatten Bruno Senfhuhn unter bis sie mit ihrer Freundin Hanna (die sowieso viel lieber wieder mit ihrer Jugendliebe mit Nachnamen Biergans zusammen wäre) beschließt den Ablauf der Hochzeit etwas zu verändern. 

 

Mein Fazit: Auch wenn Kerstin Gier wahrscheinlich auf Geflügel steht so ist ihr mit "Die Braut sagt leider Nein" ein lustiger Frauen-Sommerroman gelungen. Ich hätte mir jedoch gewünscht nach "dem großen Knall" noch mehr Informationen zu kriegen. Wie reagiert zum Beispiel Alex? Was sagt Hilde dazu? und was wird aus James Bond von der Wasserschutzbehörde?!  

 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

Truck Stop - Rastplatz Des Grauens (Deutsch & English)

Jack Kilborn , J.A. Konrath
E-Buch Text
Erschienen bei null, 12.09.2011
ISBN B005MN2E86
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich habe "Mr. K" gelesen - Begeisterung Ich habe "Kite" gelesen - Begeisterung Ich wollte mehr über die Polizistin Jack Daniels lesen die sich mit psychopathischen Serienkillern anlegt und legte mir Truck Stop - Parkplatz des Grauens zu. Die Story klingt viel versprechend. Zwei gefährliche Serienkiller treffen aufeinander und beschließen die Polizistin Jack Daniels - die auf der Durchreise auf genau dem Parkplatz Rast macht wo die Killer sich getroffen haben- zu töten. Das Buch ist kurz, es beginnt Spannend doch die gewohnten Spannungsgeladenen Wendungen die ich bei den anderen Büchern so liebte blieben aus. Das Ende kam aprupt und unspektakulär daher. Man hatte das Gefühl "Wie? Das war's? Wo geht's weiter?" Mein Fazit zu Truck Stop kann ich leider schwerenherzens nur mit einem Wort beschreiben: LANGWEILIG

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

46 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

serienmörder, krimi, brutal, serienkiller, psychopath

In Liebe, dein Mörder : Thriller

Volker Ferkau
E-Buch Text
Erschienen bei LS ebook, 20.03.2013
ISBN B00BY9DSDW
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

78 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

serienmörder, qual, mord, jack daniels, folter

Mr. K

J.A. Konrath
Flexibler Einband: 302 Seiten
Erschienen bei AmazonCrossing, 07.08.2012
ISBN 9781612187167
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Weil mir "Kite" so gut gefallen hat legte ich mir sofort "Mr. K" an. Ich wollte mehr wissen über Jack, Luthar, Harry, Herb und Phin und ich wurde nicht enttäuscht. "Mr. K" der Vorgänger von "Kite" erzählt die Geschichte der Polizistin Jack Daniels in verschiedene Zeitabständen. Trotzdem ist das Buch nicht verwirrend und wird dadurch auch nie langweilig.

Es wird erzählt wie Jack zur Polizei kam, ihren Freund Alan Daniels heiraten möchte und von dem irren Vergewaltiger Brotsky gejagt wird. Durch diesen Fall schafft sie es zur Mordkommission.

Ein weiterer Handlungsstrang erzählt wie Jack der Meinung ist, dass ihr der legendäre Serienkiller Luther Kite- von allen auf der Polizeischule nur "Mr. K" genannt- durch die Finger geht. Doch ist er es wirklich? Gibt's "Mr. K" überhaupt?! oder wurde dieser nur erfunden um Polizeischülern Angst zu machen?

Gegenwärtig befindet sich die pensionierte Jack jedenfalls gefesselt in einem Lagerraum. Wer hat es auf sie Abgesehen? Einer der vielen Psychopathen die sie in ihrer Laufbahn hinter Gittern gebracht hat? Oder ist Luthar Kite tatsächlich zurück gekehrt?

 

Mein Fazit:

 

War ich doch schon von "Kite" begeistert hat es mir auch sehr viel Spaß gemacht "Mr. K" zu lesen. Ich mag die taffe Jack aus deren Sicht das Buch geschildert ist. Genauso liebe ich die lustigen Wortgefechte zwischen Harry und Herb. Ist das Buch oft schrecklich konnte ich trotzdem ab und zu ziemlich lachen. Als zu beginn das Thema Kannibalismus angeschnitten wurde habe ich erst überlegt es nicht zu lesen da dies gar nichts für mich ist. Aber es wurde besser! Viel besser! Die Legende um Luthar Kite reißt nicht ab und so muss ich gestehen- der wahre und einzige und richtige Luthar Kite ist ein Serienkiller wie ich ihn "mag" (zu mindestens in Büchern im wahren Leben muss er sich jetzt nicht unbedingt in meinem Schrank verstecken).

 

Natürlich erinnern die Morde weiterhin stark an SAW oder Hostel. Aber die Morde stehen hier nicht im Vordergrund sondern die gut durchdachte und spannende Story um Jack und Luthar!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.712)

4.127 Bibliotheken, 64 Leser, 4 Gruppen, 194 Rezensionen

erotik, liebe, sex, christian, ana

Shades of Grey - Befreite Lust

E. L. James , ,
Flexibler Einband: 420 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 24.10.2012
ISBN 9783442478972
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.175)

4.641 Bibliotheken, 68 Leser, 7 Gruppen, 264 Rezensionen

liebe, erotik, sex, ana, christian

Shades of Grey - Gefährliche Liebe

E. L. James , ,
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 05.09.2012
ISBN 9783442478965
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8.466)

10.126 Bibliotheken, 110 Leser, 11 Gruppen, 558 Rezensionen

erotik, liebe, sex, bdsm, ana

Shades of Grey - Geheimes Verlangen

E. L. James , Andrea Brandl , Sonja Hauser
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 09.07.2012
ISBN 9783442478958
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Kite: Thriller

Blake Crouch , J.A. Konrath
E-Buch Text: 534 Seiten
Erschienen bei AmazonCrossing, 09.04.2013
ISBN B00BC0TVS4
Genre: Sonstiges

Rezension:

Er ist wieder da!

Da ist sich die ehemalige Polizistin Jack Daniels (etwas unglücklich gewählter Name auf den im Buch aber eingegangen wird) sicher als sie hört das eine zerfetzte Leiche von einer Brücke hängt. Dieser Mord trägt eindeutig die Handschrift von Luther Kite! Ein Psychopathischer Serienkiller mit dem Jack in ihrer Polizeilaufbahn schon einige Begegnungen hatte! Bei der Leiche wird ein Buch des Horrorautors Thomas Z. Andrews gefunden- und nicht nur das! Das Buch enthält eine Nachricht und zwar an Jack! Doch diese kann sich nicht auf das Spiel einlassen- ist sie doch im 9. Monat von dem überbesorgten Bankräuber Phin schwanger- oder etwa doch?!

 

Die derbe, manchmal etwas über die strenge schlagende, Jack geht natürlich doch auf die Jagt nach Luther, der sie mit weiteren Morden herausfordert. Unterstützt wird sie dabei von ihrem Lebensgefährten Phin und den Polizisten Harry und Herb. Es scheint Luthar ist ihnen immer einen Schritt voraus und so ist es ein leichtes sein Lebenswerk zu vollziehen: Jack soll in seinem eigens für sie erschaffenen "Horror-Disneyland" lernen was im Leben wirklich wichtig ist! Doch der Horror der sie erwartet ist gnadenlos und als sie Luthar gegenübersteht kann nur einer von ihnen überleben...

 

 Die Personen....

Die Geschichte wird aus der Sicht von Jack geschildert, die manchmal wie eine Überbraut rüberkommt. Natürlich ist sie der Held der Geschichte. Ihre Gefühle kann man aber auch nachvollziehen. Ihre Sprüche sind oft derb. Es werden Schimpfwörter ohne Ende benutzt aber wenn man sich Erst mal daran gewöhnt hat sind die Dialoge oft sehr witzig.  Während des Buches baut man zu Jack eine Bindung auf. Sie ist sehr sympathisch. Das gleiche gilt für ihre Mitstreiter. Ihr Freund und Vater des Kindes Phin, dessen Gefühle wir teilen wenn er sich um seine ungeborene Tochter sorgt weil seine Frau mit Präeklampsie, im neunten Monat, einen Psycho jagt.  Die Polizisten Harry und Herb die sich lustige Wortgefechte liefern aber auch die Randfiguren sind realistisch und gut beschrieben.

 

Während einige Kapitel in der Ich-Version von Jack geschrieben sind, so gibt es aber auch Kapitel die beschreiben wie Luthar seinen Plan in die Tat umsetzt. Ein Horror-Disneyland stellt man nicht an einem Tag auf die Beine dafür braucht man viele Leichen! Am Anfang- so muss ich gestehen- war Luthar mir auf eine schräge Art und Weise sogar Sympathisch. Doch das änderte sich schnell. Luthar ist durchtrieben und böse was sein Horror Kabinett zeigt!

 

 

Das Ende...

Das Ende ist unvorhersehbar und unglaublich spannend. Es zeigt sich ein spannender Schlagabtausch in der Form von sehr kurzen Kapitel. Die Autoren haben die "Es kann nur einer Überleben"- Sache unglaublich gut gelöst.

 

Fazit:

Ich fand das Buch sehr, sehr gut! Es hat meine Erwartungen voll Übertroffen. Sowohl die Figuren als auch die Geschichte hat mich mitgerissen. Ehrlicherweise muss man sagen, dass Buch wird nicht für jeden was sein. Für Fans von Filmen wie "SAW" aber auf jeden Fall. Es ist spannend aber auch teilweise sehr eklig. Obwohl Kite eine Art Fortsetzung von anderen Romanen (z.B Baby on Bord oder "Mr. K" ) ist kann man das Buch gut als eigenständigen Roman lesen. Ich habe z.B noch keines der anderen Bücher gelesen. Man will unbedingt weiter lesen. Wird Jack es schaffen Luthar zu überlisten? Was passiert mit ihrem ungeborenen Baby? und was hat eigentlich der Horrorautor Andrews mit der ganzen Sache zu tun?

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(758)

1.265 Bibliotheken, 15 Leser, 16 Gruppen, 196 Rezensionen

thriller, hypnose, klinik, psychothriller, berlin

Der Seelenbrecher

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.10.2008
ISBN 9783426637920
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.563)

2.443 Bibliotheken, 46 Leser, 9 Gruppen, 270 Rezensionen

thriller, psychothriller, schlafwandeln, sebastian fitzek, schlafwandler

Der Nachtwandler

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 14.03.2013
ISBN 9783426503744
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(332)

666 Bibliotheken, 7 Leser, 9 Gruppen, 75 Rezensionen

thriller, keller, tiere, nigel, pub

Tiere

Simon Beckett , Andree Hesse ,
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.03.2011
ISBN 9783499249150
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(190)

358 Bibliotheken, 4 Leser, 7 Gruppen, 76 Rezensionen

thriller, mord, baby, schwangerschaft, phil brennan

Entrissen

Tania Carver , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 489 Seiten
Erschienen bei List, Paul, 11.03.2010
ISBN 9783471350348
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.793)

3.666 Bibliotheken, 23 Leser, 13 Gruppen, 157 Rezensionen

thriller, dänemark, entführung, krimi, sonderdezernat q

Erbarmen

Jussi Adler-Olsen , Hannes Thiess
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.02.2011
ISBN 9783423212625
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Im Nachtdienst habe ich mich mit einer Kollegin unterhalten die ganz begeistern von Jussi Adler-Olsen ist. Sie empfahl mir wärmstens "Erbarmen" zu lesen. Da ich sehr auf Thriller stehe, legte ich mir das Buch prompt zu.

Das was meine Kollegin mir erzählte weckte natürlich mein Interesse. Eine Frau verschwindet auf der Fähre zwischen Puttgarden und Dänemark. Sie wird als Geisel genommen und einmal im Jahr wird ihr eine Frage gestellt "Warum haben wir dich eingesperrt?!". Spannend! Ich wollte natürlich auch wissen WARUM. Also begann ich das Buch zu verschlingen...

 

Viggo, Vigga, Lasse, Borge... und wie sie nicht alle heißen. Das erste was mich störte waren die Namen. Klar, wahrscheinlich heißt man in Dänemark so ;-) aber ich glaube der einzige vertraute Name in dem Buch ist und bleibt "Carl". Carl Monk, ein mürrischer Ermittler der mehr mit seiner Vergangenheit kämpft als das er Lust zum arbeiten hat, bleibt für mich leider sehr blass. Das ganze Buch über konnte ich keine Verbindung zu ihm aufbauen. Einzig sein "Mädchen für alles" Assad konnte bei mir den ein oder anderen Punkt holen. Sind die Dialoge der beiden doch oft als witzig beschrieben konnte ich leider nicht einmal lachen.

 

Die Abschnitte in denen Merete´s (schon wieder so ein Name...) Albtraum in Gefangenschaft beschrieben wird sind natürlich sehr spannend. Man fühlt mit ihr (zum Beispiel wie ihre Zahnschmerzen beschrieben werden aua) doch die Abschnitte um Carl Mork wurden für mich langweiliger und langweiliger.  Leider gehört der Großteil des Buches dem Ermittlerteam.

 

DAS ENDE

werde ich natürlich nicht verraten! Aber leider hatte ich schon ab der Hälfte des Buches eine Ahnung wer der Bösewicht sein könnte. Zum Schluss habe ich nur noch quer gelesen und ich hatte Recht ;-) Schade! Keine Überraschende Wendung!

 

Alles in allem ist Erbarmen ein Buch welches man lesen kann- aber nicht muss. Natürlich ist es auch immer Geschmackssache aber Jussi Adler-Olsen kommt für mich nicht (und niemals) an Stieg Larsson ran mit dem er ja oft verglichen wird! Carl Mork hat mich leider nicht überzeugt weitere Fälle von ihm zu lesen.

 

  (2)
Tags:  
 
20 Ergebnisse