Leserpreis 2018

Lesemietzes Bibliothek

451 Bücher, 263 Rezensionen

Zu Lesemietzes Profil
Filtern nach
452 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

7 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Verborgene Magie (Kate-Daniels-Reihe)

Ilona Andrews
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 06.12.2018
ISBN 9783736309029
Genre: Liebesromane

Rezension:

Alle fünf Kurzgeschichten waren klasse gewesen. Man ist direkt wieder in die Welt von Kate Daniels abgetaucht
In jeder Geschichte geht es um andere Personen und Geschehnisse.
Besonders hat mir die Geschichte „Ein fragwürdiger Klient“ gefallen, denn hier trifft Kate das erste Mal auf Saiman und man erlebt Kate wie sie nun mal ist.
Aber auch die Geschichte „Von Schweinen und Rosen“ hat mich sehr zum lachen gebracht, wer geht schon nicht gern auf Ferkel jagt. Hier hätte ich gern direkt mehr gelesen wie es weiter geht.
So erging es mir an sich bei allen Geschichten, ich wollte direkt wissen wie es weiter geht, da mich Ilona Andrews wieder gefesselt hat mit ihrer Art zu schreiben.
Die Stadt der Finsternis Reihe und ihre Novellen gehört zu meiner Lieblingsreihe, da die Geschichten eine perfekte Spannung aufgebaut haben und einen herrlichen Humor besitzen.
Mit diesen fünf Geschichten wird man eine faszinierende Welt entführt, von der man einfach nicht genug bekommt. Magisch-schön und brutal zugleich. Für Fans der Reihe auf jeden Fall ein Muss.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

10 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Schwarze Sehnsucht

Gena Showalter
Flexibler Einband: 412 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 03.12.2018
ISBN 9783956498633
Genre: Fantasy

Rezension:

Es war schön wieder in die Welt Der Herren der Unterwelt ein zutauchen, zumal man hier weniger mit den Herren selber zu tun hat.
Puck wurde verraten und trägt den Dämon der Gleichgültigkeit in sich. Sobald er ein Gefühl zeigt muss er Schmerzen erleiden. Um Rache zu nehmen muss seine Prophezeiung erfüllen, die er vermeiden wollte, vor dem Verrat.
Der Zufall kommt Puck quasi zur Hilfe. In Gillian sieht er seine Rettung um an die Krone zu kommen und damit sein Volk zu retten. Doch womit Puck nicht rechnet ist das Gillian ihn mehr als in einer Hinsicht anzieht.


Der Einstieg fiel mir recht leicht in die Geschichte, zumal Gena Showalter einen fesselnden Schreibstil und weiß wie man eine Geschichte aufbaut.
Puck hat mir von Anfang an gefallen, man hat sehr gemerkt wie sehr er unter seinen Dämon am leiden ist und wollte ihm am liebsten direkt von erlösen. Die Jahre haben ihn aber auch von Grund auf verändert, dass merkt man als Gillian in sein leben tritt, naja seid er sie entführt hat.
Gillian kennt zwar die Welt der Unsterblichen und was dazu gehört, doch durch eine Freundin wird sie selber Teil davon.
Um zu überleben muss sie den Bund mit einem Unsterblichen eingehen, doch statt es William ist bietet sich Puck an.
Gillian war mir anfangs nicht ganz so sympathisch und hat mir erst im laufe der Geschichte besser gefallen, was an ihrer Entwicklung lag, die sich durch gemacht hat.
Vom schüchternen Mäuschen entwickelt sie sich zu einer Hau-Drauf-Amazone.
Beide Charaktere fangen an mehr für den anderen zu entwickeln und während sich Puck sich sicher ist dass er dies auch ohne den Bund fühlt. Redet William Gillian ein das es nicht ihrer echten Gefühle sind. Dies führt natürlich zu Unsicherheiten und Spannungen zwischen Puck und Gillian. Was sie aber nicht davon abhält ihre knisternde Erotik aus zu leben.
Interessant ist hier wieder wie eine Prophezeiung verstanden werden kann, denn nichts ist da so wie es auf den ersten Blick scheint. Und Gena Showalter bleibt sich wie immer treu das auch die anderen Figuren der Serie hier und da ihren Auftritt haben. So bekommt man einfach nie genug.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

Catch the Boss - Verlieben verboten

Eva Fay
E-Buch Text: 224 Seiten
Erschienen bei Forever, 03.12.2018
ISBN 9783958183551
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Catch the Boss hat mich im Ganzen schon recht gut unterhalten. Es ist mehr ein Buch für zwischendurch, wo man gut abschalten kann.
Emily fand ich mit ihrer Tollpatschigkeit sehr sympatisch, obwohl ich fand ein wenig zu viel Angsthase in ihr Steckt, dies hat mich zwischendurch ein wenig gestört.
Jakob ist die ganze Zeit über Gentlemanlike und hat einen tollen Sinn für Humor, an ihn gab es keine Ecken Kanten, was mich hier aber nicht gestört hat.
Von Emily war ich sehr angetan da sie sich von allein aus ihrer Arbeitsplatz Misere befreien wollte. Dafür das sie in vielen Situation eher ängstlich zurück schreckt, hat sie hier dann für sich eingestanden.
Dass das Thema Mobbing diesmal als mit Handlung rein genommen wurde war für mich mal was neues, da normalerweise meist immer alles heile Welt ist.
Das Ende hat mir richtig gut gefallen und am liebsten hätte ich noch ein wenig mehr über die beiden geschrieben.
Der Schreibstil war sehr flüssig und angenehm, so das die Geschichte quasi im Flug gelesen war.

Bewertung 3,5 *

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(73)

92 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 68 Rezensionen

"andreas suchanek":w=5,"krimi":w=4,"mord":w=4,"greenlight press":w=4,"der graf":w=4,"freundschaft":w=3,"spannung":w=3,"vergangenheit":w=3,"drogen":w=3,"suchanek":w=3,"nicole böhm":w=3,"marietta king":w=3,"mords-team":w=3,"spannend":w=2,"geheimnisse":w=2

Ein MORDs-Team - Der Fall Marietta King 1 - Die vergessenen Akten (Bände 1-3)

Andreas Suchanek , Nicole Böhm , Ute Bareiss
Fester Einband: 356 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 04.01.2016
ISBN 9783958341593
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Mason war einst Star des Basketball Teams, doch seit seinem epileptischen Anfall ist nichts mehr wie es ist. Und jetzt wird im auf noch eine Verbrechen untergeschoben. Sein Freund Randy steht im zur Seite und unverhofft Olivia und Danielle. Die vier könnten unterschiedlicher nicht sein und doch freunden sie sich an. Dabei geraten sie mehr als einmal in Schwierigkeiten, denn das aktuelle Problem hängt wohl mit einer Geschichte von über 30 Jahren zusammen. Einen ungelösten Mordfall an ihrer Schule. Die vier sind neugierig geworden und fangen an Informationen zu sammeln.


An sich sehr interessant Geschichte, die die vier versuchen aufklären. Beim Lesen merkt man das sich die Kreise sehr weit ziehen und das man nicht weiß wer auf welcher Seite steht.
Mason, der ehemalige Sportler, Olivia, aus armen Verhältnissen, Randy, der nerdige nicht Nerd, und Danielle aus reichem Haus aber nicht verzogen, könnten alle nicht unterschiedlicher Sein. Und doch ergänzen sich recht gut.
Ein wenig übertrieben fand ich schon allein was Mason alles passiert ist, da hätte man sich vielleicht was anderes einfallen lassen können.
Gefühlt werden die Kids ständig verletzt und landen im Krankenhaus. Die Geschichte würde auch ohne diese gewalttätige Dramatik auskommen oder man kann es vielleicht ein wenig zurück schrauben. Ich hoffe das sich diese nicht weiter durchsetzen wird.
An Spannung fehlt es der Geschichte nicht und auch die Charaktere sind sehr authentisch dargestellt.
Der flüssige und angenehme Schreib- und Sprachstil bereitet daher ein gutes Lesevergnügen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

12 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

Love & Danger - Verführerische Lügen (Mafia-Serie 1)

Olivia Schwarz , Lauren Black
E-Buch Text: 213 Seiten
Erschienen bei LYX.digital, 06.12.2018
ISBN 9783736309319
Genre: Liebesromane

Rezension:

Angelina Connellys will nur noch Rache für ihre Schwester. Dafür muss sie für Marco Alighieri arbeiten. Sie hofft so an Informationen zu kommen damit Marco verhaftet werden kann. Doch bis lang hat sie noch nicht wirklich was Stichhaltiges gefunden. Der neue Geschäftspartner Jake Paxton von Marco lässt Angelinas Herz schneller schlagen, doch muss sie aufpassen, denn Marco hat selber ein Auge auf sie geworfen und sieht seine Angestellten als Eigentum an, welches er nicht gerne teilt.

Ein wenig tue ich mich mit der Geschichte ans ich etwas schwer und ich kann keinen genauen Finger drauf legen.
Angelina ist mir etwas zu farblos was ihre Persönlichkeit betrifft. Auch wenn sie nett ist, ist da nichts weiter was für mich haften bleibt. Kein besonderer Humor oder Temperament oder was anderes. Jake umgibt wiederum was geheimnisvolles, man merkt das mehr hinter allen steckt, aber auch er ist farblos.
Zwischen den beiden hat es zwar gefunkt aber so recht ist bei mir noch nicht der Funke übergesprungen.
Das Setting ist auf jeden Fall sehr interessant und spannend gemacht, etwas was mich gefesselt hat. Da die Geschichte in einen Cliffhänger endet bleiben noch einiges an Fragen über.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

28 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

"liebe":w=2,"poker":w=2,"larson brothers":w=1,"raw love":w=1,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"usa":w=1,"humor":w=1,"erotik":w=1,"liebesroman":w=1,"tiere":w=1,"hunde":w=1,"bdsm":w=1,"emma":w=1,"lyx":w=1

Raw Love - Gegen alles, was war (Larson Brothers 3)

Cherrie Lynn
E-Buch Text: 280 Seiten
Erschienen bei LYX.digital, 02.11.2018
ISBN 9783736309302
Genre: Liebesromane

Rezension:

Eine richtig knisternde Story.
Als Emma den Deal bei Damien eingeht um die Schulden ihres Bruders zu begleichen, hat sie sich eigentlich vorgenommen das Ganze nicht zu genießen. Nur Damien weiss was er tut und so ist Emma in kürzester Zeit wie Butter in seinen Händen. Emma ahnt dass ihr die Zeit bei Damien mehr bedeuten wird als umgekehrt, denn Damien setzt nicht nur beim Pokern eine perfekte Maske im Gesicht.

Die Geschichte hat mich direkt gefangen genommen. Wie Emma auf das Angebot von Damien aufnimmt und mit um geht. Man merkt schnell das beide Charaktere sehr gut zusammen passen. Ein wenig hat mich nur gestört dass die Wortwahl etwas gleich geblieben ist. Emma „faucht“ Damien oft an, ich finde da hätte man sich ein wenig was anderes überlegen sollen.
Die eigentliche Geschichte hat mir aber gut gefallen und hätte noch ein wenig mehr tiefe vertragen können meiner Ansicht nach.
Die erotischen Szenen wurden gut in umgesetzt und haben eine Gänsehaut bereitet.
Der Schreibstil ermöglicht ein schönes Lesevergnügen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

29 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

"humor":w=2,"erotik":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"reihe":w=1,"romantik":w=1,"tiere":w=1,"irland":w=1,"australien":w=1,"hunde":w=1,"finale":w=1,"rugby":w=1

Irish Players - Rugbyspieler küsst man nicht

L. H. Cosway , Penny Reid
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 02.11.2018
ISBN 9783736309579
Genre: Liebesromane

Rezension:

Josey wohnt mit Mitte zwanzig noch bei ihren Eltern und studiert mittlerweile nach einigen Fehlversuchen Tiermedizin. Doch mit den wohnen bei Eltern ist es nu bald vorbei, aus Geldmangel müssen sie sich was Kleineres suchen und sie sind der Meinung Josey sollte auf eigenen Beinen stehen. Glück im Unglück über den Freund ihrer besten Freundin bekommt sie ein ungewöhnliches Jobangebot, welches sogar ihr Wohnungsproblem löst. William, der Rugbyspieler, braucht nämlich quasi einen Aufpasser. Klare Regeln und gute Vorsätze mit festen Grenzen, so sollte es sein, doch können beide wirklich sich an alles halten?


In die Geschichte an sich bin ich gut rein gekommen aber ich brauchte eine kleine Aufwärmphase was die beiden Charaktere betraf. Für mich waren sie sehr unterschiedliche und auch etwas speziell beschrieben, gerade Josey. Das hat sich aber mit der Zeit gelegt, zwar redet Josey viel und teils auch ohne nachzudenken, so hat sie doch eine total liebenswerte Art und ein klasse Sinn für Humor. Bei Will sieht das ganze anders aus, eher wortkarg ist der gute hat aber das Herz am rechten Fleck. Die beiden haben sich sehr gut ergänzt im Laufe der Geschichte.
Zwar ist mehr Herz nicht ganz bei dieser Liebesgeschichte mit dabei gewesen doch trotzdem habe mich gut unterhalten gefühlt.
Hier und da gab es ein paar kleine Schwächen da gewisse Sachen nicht weiter verfolgt wurden und ich mir dachte okay und das war es jetzt etwa?
Da die Geschichte in sich abgeschlossen ist hat es jetzt nicht wirklich geschadet dass ich den letzten Teil der Reihe gelesen habe.
Für zwischendurch angenehm zu lesen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(105)

240 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 59 Rezensionen

"izara":w=7,"fantasy":w=6,"seele":w=4,"primus":w=4,"liebe":w=3,"kampf":w=3,"verrat":w=3,"hexen":w=3,"dämon":w=3,"hexenmeister":w=3,"julia dippel":w=3,"stille wasser":w=3,"izara stille wasser":w=3,"dämonen":w=2,"romantasy":w=2

Izara - Stille Wasser

Julia Dippel , Carolin Liepins
Flexibler Einband: 540 Seiten
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 19.06.2018
ISBN 9783522506229
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ari und ihr haben es geschafft. Ihr Vater sitzt im Gefängnis. Doch schon bald brauchen sie eine Lösung für ihr Netz aus Lügen. Denn keiner weiss dass eigentlich Thantos im Kerker sitzt und Ari ihm seine Unsterblichkeit genommen hat. Doch das ist nur eins ihrer Probleme die Ari und Lucian haben. Ari muss sich der Liga stellen und dabei würde man ihre Kennzeichnung sehen, dafür müssen beide sich mit jemand Verbünden, der sehr mächtig ist.

Band 2 hat mich von der ersten bis zur letzten Seite in ihren bann genommen. Das Ari nicht aus dem Schneider war, hat man sich schon gedacht, doch die Wege sie beide gehen müssen beschert ungewöhnliche Verbündete.
Ich musst sehr oft Lachen gerade Victorius ist eine sehr schillernde Persönlichkeit hier. Genervt hat mich die Mutter, es gibt zwar gegen Ende eine Erklärung warum sie teils so ist, aber sie ist sehr verbohrt.
Die Dynamik zwischen den Freunden finde ich einfach Klasse und ich liebe die Dialoge die zustande kommen genauso wie die Situationen in denen sie so hereinschlittern. Auch wenn die Liebesgeschichte der beiden ein teil der Handlung ist macht sie nicht den Hauptteil aus.
Ari und Lucian gefallen mir beide, ich kann nicht sagen dass mir einer von ihnen unsympathisch ist. Ihr Verhalten ist jeweils nachvollziehbar.
Der Schreib- und Sprachstil der Autorin schafft es mich komplett für die Geschichte zu begeistern und ich freue mich schon sehr auf den nächsten Teil, zumal dieser Band einen wirklich grausamen Cliffhänger hat, der einen die Haare zu Berge stehen lässt.

Absolute Leseempfehlung

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

39 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"fantasy buch":w=1,"#juliadippel":w=1,"izara das ewige feuer":w=1

Izara 1: Das ewige Feuer

Julia Dippel
Fester Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 09.10.2018
ISBN 9783522506366
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Normal kann jeder und das Leben von Ari wird mal so eben auf den Kopf gestellt. Denn Plötzlich stellt sie feste so was wie Dämonen und andere Gestalten gibt es wirklich. Und die scheinen nur ein Zeil zu haben nämlich Ari das leben zu nehmen.


Man kommt gut in die Geschichte rein und man befindet sich auch sehr schnell im Geschehen. Genau wie Ari fragt man sich was ist hier los und was soll das alles. Stück für Stück wird ihr erklärt wer hinter ihr her ist, aber das Warum fehlt halt. Ari erfährt dass es so was wie Dämonen, Hexer und andere Gestalten wirklich gibt. Woher sie kommen und wie ihre Entstehung ist sowie deren System funktioniert. Lucian verfolgt sehr bald sein eigenes Ziel bei Ari, denn sie scheint eine Spur zu einen lang vermissten Freund zu sein.
Herrlich fand ich oft die Dialoge zwischen Ari und Lucian. Ari ist mir besonders schnell ans Herz gewachsen, ihre ganze Art hat mir gefallen, zumal sie auch nicht ein Kopfloses Huhn war und einen hysterischen Anfall nach den ganzen Informationen bekommen hat. Auch wenn sie in laufe der Geschichte einen Fehler macht, so gehört das zum Entwicklungslauf der Protagonisten dazu.
Die ganzen Nebencharaktere runden die ganze Geschichte super ab. Man merkt schnell dass es nicht einfach nur Gut und Böse gibt.
Die ganze Nebenwelt, die es wohl gibt interessiert mich aber bis jetzt hat man davon noch keinen richtigen Einblick bekommen. Trotzdem fand ich die Geschichte sehr unterhaltsam und spannend.
Zum Ende wurde es noch mal richtig interessant denn mit der Wendung hatte ich nicht gerechnet.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(221)

344 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 147 Rezensionen

"liebe":w=11,"schule":w=11,"hamburg":w=11,"lehrerin":w=6,"brennpunktschule":w=6,"roman":w=4,"mobbing":w=4,"musical":w=4,"musical ag":w=4,"humor":w=3,"lehrer":w=3,"schüler":w=3,"brennpunkt":w=3,"freundschaft":w=2,"liebesroman":w=2

Wenn's einfach wär, würd's jeder machen

Petra Hülsmann
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 25.05.2018
ISBN 9783404176908
Genre: Liebesromane

Rezension:

Verboten Unterhaltsam mal wieder.
Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, da Frau Hülsmann wieder die perfekte Mischung zwischen Humor und ernst des Lebens, in einer Geschichte festgehalten hat.

Annie fällt aus allen Wolken als sie erfährt dass sie vom Elite Gymnasium zu einer geschickt wird, die als Brennpunkt Schule gilt. Annie ist anfangs sehr frustriert, machen die Kinder nicht wirklich am Unterricht mit und scheinen lustlos zu sein. Vermisst sie doch ihre alte Schule. Ein Plan muss her wie sie ihre Zeit verkürzen kann. Und somit wird die Musical AG gegründet. Doch womit Annie nicht rechnet ist dass ihr die Kinder immer mehr ans Herz wachsen.

Annie war mir anfangs gar nicht so sympathisch, da sie ein wenig arrogant mit ihrer Einstellung war. Im Laufe der Geschichte macht sie eine positive Entwicklung durch. Ihr Nachbar Sebastian habe ich von Anfang an ins Herz geschlossen, da seine humorvolle und lockere Art mir direkt gefallen hat.
An sich fand ich die Geschichte sehr toll, da sie auch vom Thema her nah am Puls der Zeit ist. Vorurteile, Mobbing, Integration und einiges mehr werden hier sehr gut behandelt und gibt einen auch ein wenig zum denken. Aber die humorvolle Art lockert die Geschichte auf.
Absolute Lesempfehlung.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(100)

252 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 77 Rezensionen

"still broken":w=5,"april dawson":w=4,"lyx":w=2,"max":w=2,"new-adult":w=2,"lyx verlag":w=2,"norah":w=2,"liebe":w=1,"spannung":w=1,"liebesroman":w=1,"gefühle":w=1,"rezension":w=1,"love":w=1,"mafia":w=1,"universität":w=1

Still Broken

April Dawson
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.10.2018
ISBN 9783736309111
Genre: Liebesromane

Rezension:

Norah möchte nichts mehr mit Männern zu tun haben sondern sich auf ihre Fächer im College konzentrieren. Das ist gar nicht so einfach, den auf einer Party sieht sie den geheimnisvollen Max, der sie in seinen Bann schlägt. Sie versucht ihn zwar zu vergessen, aber das ist gar nicht so einfach, denn er ist der Bruder ihrer neuen Mitbewohnerin.


Still Broken hat mich wahrlich überrascht und das in vielerlei Hinsicht. So dachte ich zu anfangs eine klischeehafte New Adult Geschichte zu lesen. Was ich durchaus gerne lese. Aber die Autorin hat mir echt der eine oder andere Herzinfarkt bereitet und ich möchte hier wirklich nicht zu viel verraten. Ich habe Tränen in den Augen gehabt und das nicht wegen Max und Norah, nein da hat sich die Autorin was anderes einfallen lassen. Gerade im letzten Drittel wurde so einiges umgeworfen. Von der Perspektive und wie die Geschichte ihren Verlauf nimmt. Action und Drama waren auf einmal angesagt.
Nebenbei erwähnt die Charaktere waren mir auch sehr sympathisch. Und der Buchtitel passt zu der Geschichte. Beiden wurde auf verschiedene Art weh getan und wurden durch den anderen geheilt.
Norah scheint auf den ersten Blick etwas schüchtern zu sein aber sie hat ordentlich Temperament.
Max, der mit seiner Art anfangs sehr undurchdringlich war, entpuppt sich als kleiner Romantiker, der einfach nur geliebt werden mag.
Die beiden passen perfekt zu einander.
Die Nebencharaktere fand ich auch sehr gelungen, zumal die die Mädelsgespräche sehr erheitern fand.

Die Autorin hat mich mit dieser Geschichte in den Bann gezogen so dass ich das Buch sehr schnell durch hatte und mir klar wurde „Hier von will ich viel mehr lesen“.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

43 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 25 Rezensionen

"helden":w=5,"schurken":w=4,"freundschaft":w=3,"kinderbuch":w=3,"superschurken":w=3,"schule":w=2,"rache":w=2,"held":w=2,"superhelden":w=2,"mord":w=1,"humor":w=1,"jugendbuch":w=1,"zusammenhalt":w=1,"böse":w=1,"internat":w=1

Evil Hero

Sandra Grauer , Jann Kerntke
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 21.08.2017
ISBN 9783522505482
Genre: Kinderbuch

Rezension:

John, Sohn eines Superhelden, will den Mord an seinen Vater aufklären. Leider wird er nicht an der Heldenschule angenommen. Kurzerhand entschließt er sich auf die Schurkenschule zu gehen, denn sonst wo soll er den Mörder seines Vaters finden. Unfreiwillig dabei lernt er neue Freunde kennen und merkt das es an der Äcädemy höflicher zu geht als gedacht.

Eine total schöne und witzige Geschichte. Denn das Schurkensein muss gelernt sein. Wer sich schon immer gefragt hat warum in Filmen der Schurke immer seinen Plan verrät, wenn er meint er hat den Helden überlistet. Hier erfahrt ihr es, denn das gehört sich alles gelernt.
Das Buch hat mich einfach von Anfang bis Ende überzeugt. Es hat sich sehr gut gelesen, der Schreibstil ist angenehm und flott zu lesen.
Die Idee das Schurken und Helden auf eine Schule gehen müssen um zu wissen was sie alles beachten müssen auf dich einfach Klasse. Fand ich sehr originell. Die Unterrichtsfächer vor allem schurkische Etikette zeigt das Schurke sein nicht gleich böse sein heißt. Es ist nicht alles schwarz und weiß und so wird man gerade zum Ende sehr überrascht sein.

Es leider nur schade dass der Verlag keinen weiteren Band mehr aus bringen wollte, den die Geschichte hat wirklich potenzial. Vielleicht überlegt man es sich ja mal anders.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

"liebe":w=1,"familie":w=1,"usa":w=1,"humor":w=1,"erotik":w=1

Turbulente Begierden

Melody Anne , Katja Rudnik
Flexibler Einband: 328 Seiten
Erschienen bei Montlake Romance, 04.12.2018
ISBN 9782919803286
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Nick muss sich nach einen missglückten Rettungsversuch wieder erholen. leicht fällt es ihm nicht, da zum einen seinen ganzen Team gestorben ist und zum anderen er ungeduldig ist was den Heilungsprozess angeht. Damit er bei seiner weiteren Heilung alles besser läuft bekommt er die die Physiotherapeutin Chloe zur Seite gestellt.
Beide merken direkt das zwischen ihnen etwas ist, aber chlor verweigert sich Nicks Charme, so hat sie doch eine Mission zu erfüllen.


Ich fand diese Band echt herrlich. Bei Nick könnte man meinen er nimmt nichts ernst, aber das trifft nicht auf die wichtigen Dinge im Leben zu. Im Grunde ist er ein kleiner Kindskopf mit einem Lächeln, dem man kaum widerstehen kann.
Chloe war mir sympathisch, sie hat zwar gemerkt das sie Nick nicht nur heiß findet aber dennoch war sie voll der Profi was ihren Beruf anging.
Die beiden in Aktion waren einfach sagenhaft. Gefallen hat mir auch das man sieht wie wichtig das Verhältnis zwischen Nick und seinen Brüdern ist und das diese drin vorgekommen sind.
ich war mehr als zufrieden mit der Geschichte.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(209)

498 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 114 Rezensionen

"märchen":w=11,"fantasy":w=6,"sternensand verlag":w=5,"maya shepherd":w=4,"die grimm chroniken":w=4,"märchenadaption":w=3,"schneewittchen":w=3,"die apfelprinzessin":w=3,"band 1":w=2,"teil 1":w=2,"gebrüder grimm":w=2,"rumpelstilzchen":w=2,"schneewitchen":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1

Die Grimm-Chroniken - Die Apfelprinzessin

Maya Shepherd
Flexibler Einband: 146 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 02.02.2018
ISBN 9783906829708
Genre: Fantasy

Rezension:

Warum es geht? Gute Frage.
Als Leser begleitet man Will und seine Freunde, die in unfreiwilliges Abenteuer gelangt sind.
Will lebt seit seiner Kindheit in verschieden Kinderheimen und ist ein Einzelgänger, nur die Freundschaft zu den Geschwistern Maggy und Joe hat bestand. Einmal die Woche besucht er seinen Vater in einer Psychiatrie, doch die besuche werden für Will immer unangenehmer, da sein Vater den Bezug zur Realität verloren hat und sich in Märchengeschichten reinsteigert.
Das Märchen vielleicht doch realer sind als Will glauben mag erfährt er bald selber.


Man wird direkt in die Geschichte rein geworfen und fragt sich erstmal wo es hinführt. Das Vorwort macht schon sehr neugierig sowie der Zeitsprung einer Geschichte die 200 Jahre zurück liegt.
Es werden verschiedene Märchen Elemente eingeflochten und als Leser überlegt man natürlich woher man sie kennt und wie gut man die dazugehörige Geschichte kennt.
Auf das Abenteuer von Will und seinen Freunden bin ich sehr gespannt. Da Will der skeptische dieser Gruppe ist. Maggy, die Träumerin aber mit einen großen Wissen. Und dann gibt es noch Joe, dessen Rolle im Ganzen bin ich mir noch nicht sicher.
Ich bin auf jeden Fall sehr neugierig wie es weiter geht, dadurch dass das Buch sehr dünn ist und der Schreibstil sehr angenehm hat man die Geschichte schnell gelesen.
ich bin gespannt was es mit der Apfelprinzessin noch auf sich hat und warum Schneewittchen nicht die Gute ist.
Und warum ist Will der Schlüssel zu allem?
Jede Menge Fragen und noch keine Antworten.
Wer Märchen mag, der sollte einen Blick in die Geschichte werfen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"jenny":w=1,"dean":w=1,"sarah glicker":w=1,"biker romance":w=1,"breakung you":w=1

Breaking You. Jenny & Dean (A Biker Romance 2)

Sarah Glicker
E-Buch Text: 251 Seiten
Erschienen bei Forever, 05.11.2018
ISBN 9783958182653
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die Inhaltsangabe hörte sich sehr viel versprechend an. Jenny, die sich plötzlich Dean wieder gegenübersteht, den sie seit 5 Jahren nicht mehr gesehen hat. Was sie keineswegs gestört hat. Denn mit ihm hat sie sich nur gestritten in der Highschool und hat versucht ihm immer aus dem Weg zu gehen. Umso überraschter ist sie nach dem Wiedersehen eine Entschuldigung zu bekommen und seine Handynummer für ein Date. Doch kann Jenny ihm trauen?

Der Anfang war nicht schlecht die beiden begegnen sich zufällig und Jenny fühlt sich an ihre Highschool Zeit versetzt mit dem Unterschied dass sie sich nicht mehr einschüchtern lässt. Zumal sie jetzt mit beiden Beinen im Leben steht.
So habe ich doch auf dass ein oder andere Wortgefecht hier erhofft, welches leider ausblieb. Die Liebesgeschichte der beiden war für mich eine lauwarme Sache. So ganz hat für mich einiges nicht gepasst und so recht wollte für mich der Funke nicht rüber springen.
Es hörte sich an das Jenny durch die Hölle gegangen ist und Dean ein großmäuliges Arschloch ist, das bei jeder Gelegenheit Jenny aufgezogen hat. Zwar bekommt man die ein oder andere Rückblende, aber diese waren bei weiten nicht so schlimm wie ich erst dachte. Im Verlauf der Geschichte ahnt man warum Dean Jenny meist geärgert hat.
Die Geschichte hatte für mich einiges an potenzial was irgendwie verschenkt worden ist. So richtig habe ich mit den beiden nicht mit gefühlt. Auch Deans Geheimnis, was schon ein wenig heftig war, wurde schnell abgehandelt.

Durch den angenehmen Schreibstil lässt sich zwar die Geschichte gut lesen, aber mir sind einige Wiederholungen aufgefallen, die mich grad bei den erotischen Szenen gestört haben.
Zum anderen erschließt sich mir kein bisschen warum diese Story unter „A Biker Romance“ Serie steht, habe dadurch ein wenig andere Erwartungen gehabt.
Unter anderem müsste ich wahrscheinlich Band 3 der Reihe lesen um zu wissen wie es Jenny & Dean ergangen ist, denn den Schluß fand ich sehr abrupt, als hätte man keine Idee gehabt da nach was zu schreiben. Für mich fehlte da eindeutig noch was.

Fazit: Die Grundidee war nicht schlecht nur wie schon erwähnt ist das Potenzial nicht wirklich ausgeschöpft worden. 

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

16 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

Gegen jede Vernunft

Amélie Duval
Flexibler Einband: 314 Seiten
Erschienen bei Montlake Romance, 20.11.2018
ISBN 9782919804511
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Elinor Page tritt in New Orleans einen neuen Job an. Als Steuerprüferin macht sie dass was sie am Besten kann, mit Zahlen umgehen. Sie liebt es bei Menschen so ihre dunklen Geheimnisse auf zu decken. Ihr nächster Job hat es allerdings in sich. Kaum dass sie die neue Stelle anfängt soll sie Kane Deveraux überprüfen. Angeblicher soll hier einiges nicht mit rechten Dingen zu gehen, zumal über ihn die wildesten Gerüchte kursieren. Skrupellosigkeit und organisiertes Verbrechen wird ihm nachgesagt, aber auch das er nicht zimperlich mit seiner Familie umgegangen ist.


Eine wirklich atemberaubende Geschichte. Liebe, knisternde Erotik und ein gesundes Maß an Spannung sind hier verpackt worden.
Elinor steht mit beiden Beinen im Leben und weiß was sie will.
Kane lässt sich anfangs nicht in die Karten schauen und ist dadurch ein Stück geheimnisvoll auch wenn er sich wie ein arrogantes und kaltes Arschloch benimmt. Das er aber eine ganze andere Seite hat stellt sich bald raus.
Auch wenn sich die Gefühle sehr schnell einstellen bei beiden hat die Geschichte doch ihr gewisses etwas.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"liebesroman":w=1,"piloten":w=1

Turbulente Absichten (Passion Pilots 1)

Melody Anne
E-Buch Text
Erschienen bei Montlake Romance, 10.07.2018
ISBN 9782919800223
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Das Buch wurde mir eine Freundin empfohlen und dann kam ich natürlich nicht drum herum. Heiße Brüder mit Berufen, die die Frauen anziehen.

Zwischen Stormy und Cooper stimmt von Anfang an die Chemie und der Flirt zwischen den beiden war angenehm zu lesen.

Stormy und Cooper haben eine heißen one Night Stand und sehen sich erst nach 6 Jahren wieder. Doch nur Stormy erkennt Cooper, aber gibt dies nicht Preis.
Durch einen geschickten Zufall landet Stormy in Coopers Haus und zwischen den beiden fliegen nur so die Funken.
Cooper ist natürlich arrogant und überzeugt von sich, aber auch irgendwie von der charmanten Art und nicht der überheblichen.
Stormy kam etwas als graue Maus rüber, aber das hat sich im Laufe der Geschichte doch nicht bestätigt.
Im Großen und Ganzen hat mir die Geschichte gefallen da sie mich gut Unterhalten hat, mich hat nur gestört das auf einmal tiefe Gefühle auf beiden Seiten sind. Dafür hatte das Buch zu wenig Tiefe gehabt.
Trotzdem werde ich die anderen Bücher wohl lesen da mir die vier Armstrong Brüder gefallen haben.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

111 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"flavia de luce":w=9,"krimi":w=5,"internat":w=5,"leiche":w=4,"kanada":w=4,"mord":w=3,"england":w=3,"kamin":w=3,"alan bradley":w=3,"kriminalroman":w=2,"chemie":w=2,"chemielabor":w=2,"fantasy":w=1,"familie":w=1,"spannung":w=1

Flavia de Luce - Eine Leiche wirbelt Staub auf

Alan Bradley , Katharina Orgaß , Gerald Jung
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 16.01.2017
ISBN 9783734100789
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Flavia kann es nicht glauben, da wird sie einfach nach Kanada abgeschoben. Sie soll auf die gleiche Mädchenschule gehen wie ihre Mutter um dort eine höherer Bildung zu erhalten. Doch kaum ist Flavia da schon rollt ihr eine Leiche zu Füssen, besser gesagt sie war im Kamin. Und schon stellen sie für Flavia ganz viele Fragen. Wer ist die Tote? Warum wurde sie im Kamin versteckt? Warum ist sie in eine Flagge eingewickelt? Bei der Suche nach den Antworten stolpert Flavia in noch mehr Geheimnisse, denn wie es scheint sind schon Mädchen von dieser Schule spurlos verschwunden.
Ganz klar für Flavia ein Fall um den sie sich kümmern muss.

Ich liebe ja Flavia und ihren Humor und wie sie auf geschickte Weise immer an Informationen kommt. Doch die Geschichte in Kanada konnte mich nicht so recht überzeugen, auch wenn das ein oder andere interessant war, denn die Schule an sich verbirgt auch so ihre Geheimnisse.
Getreu den Motto das Flavia die Naturwissenschaften liebt, helfen diese auch dabei ein Teil des Falls zu lösen und natürlich ihre Beobachtungs- und Kombinationsgabe.
Der Schreibstil hat mir wie immer gefallen und die Geschichte liest sich sehr flüssig aber ich bin irgendwie mit der Mädchenschule und einigen Nebencharakteren nicht warm geworden.
Ich freue mich trotzdem auf den nächsten Band, denn der Flavia bleibe ich treu :) 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"restaurantbesitzer":w=1,"konkurrenzdenken":w=1,"katzencafe":w=1

Frühstück bei KittyCat

Kerstin Garde
Flexibler Einband: 284 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.11.2018
ISBN 9783492501736
Genre: Liebesromane

Rezension:

Eine schöne Liebesgeschichte für zwischendurch.
Das KittyCat Cafe hat sich in mein Herz geschlichen mit seinen Samtpfoten.
Die Geschichte um Lilly und ihr Cafe, das sie nach ihrer Flucht aus Berlin im ruhigen Oldendorf eröffnet, war wirklich angenehm zu lesen.

Nach ihrer Trennung von Alex kommt Lilly erstmal bei Freunden unter und überlegt ihre nächsten Schritte. Denn jetzt kann sie sich endlich auf da konzentrieren was ihr wirklich wichtig ist, nämlich selber ein Cafe zu eröffnen. Durch einen glücklichen Zufall entdeckt sie genau das richtige Geschäft, ein altes Antiquitäten Geschäft passt perfekt in ihr Vorhaben. Nichts ahnend das sich dort schon ein paar Samtpfoten eingenistet haben. Da wird kurzerhand aus dem Cafe ein Katzen Cafe. Etwas dass dem Besitzer des Fleurs missfällt, denn sein Bistro bekommt so ernsthafte Konkurrenz. Dabei hat sich zwischen Lilly und Baptiste schon eine zarte Freundschaft entwickelt, aus der vielleicht mehr werden könnte.


Man kommt sehr schnell in die Geschichte rein, da der Schreibstil locker und leicht zu lesen ist. Geschrieben wird überwiegend aus der Sicht von Lilly, aber auch Baptiste und ein paar anderen Personen
Lilly ist leicht naiv aber auch hilfsbereit und offen. Sie hat eine Art an sich, durch die man sie direkt in Herz schließt. Bei Baptiste sieht das ganze schon etwas anders aus. Er hat quasi zwei Gesichter kann man schon sagen, dass Charmante und das Unfreundliche. Erst sieht er in Lilly eine Freundin und wendet sich von ihr ab da er meint von ihr verraten worden zu sein. Der Grund seines Verhaltens klärt sich im Laufe der Geschichte noch auf, ist aber an sich halb so dramatisch.
Ein wenig Drama gibt es natürlich auch und das wird auf zauberhafteweise gelöst.

Im Großen und Ganzen hat mir die Geschichte sehr gefallen, auch dass die Nebencharaktere sehr schön mit einbezogen worden sind. Die Geschichte besitzt zwar keine starke Tiefe aber bereitet doch Lesevergnügen.
Die Action die mit eingebaut worden ist, war ein wenig fehl am Platz, meiner Meinung nach.

Ein Geschichte zum abschalten, schmunzeln und sich bezaubern lassen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"liebesroman":w=1,"romance":w=1,"billionairedynasties":w=1,"penthouseprince":w=1,"virginianelson":w=1

The Penthouse Prince (The Billionaire Dynasties 1)

Virginia Nelson
E-Buch Text: 228 Seiten
Erschienen bei beHEARTBEAT by Bastei Entertainment, 13.11.2018
ISBN 9783732562626
Genre: Liebesromane

Rezension:

Als Jeanie Long den CEO Camden James begegnet, befindet sie sich plötzlich in eine Beziehung und wird mal eben zur Verlobten befördert. Camdens Angebot seine Verlobte zu spielen kommt Jeanie sehr gerecht und sie hat damit kein Problem. Das Camden sie benutzt damit er an die Anteile seines Vaters kommt, stört sie nicht, denn schließlich sieht sie es als Job an. Doch die gespielten Küsse sind für beide von der echten Sorte. Beide entdecken hinter der Fassade des anderen welch wundersamen Menschen sich dort verbirgt und ausser der körperlichen Anziehung scheint da wohl mehr zu sein, als beide wollten.



An sich eine sehr süße Story. Camden ist ein wahrer Wirbelwind und er lässt nichts den Zufall entscheiden. Na bis auf die spontane Entscheidung Jeanie zu arrangieren. Über das Wortgefecht der beiden musste ich immer wieder mal Schmunzeln. Jeanie ist schlagfertig und das muss sie auch sein um mit Camden mit zuhalten. Mit ihrer natürlichen und ehrlichen Art überrascht sie oft Camden.
Der Aufbau war nicht schlecht, aber ich habe ein wenig mehr Drama erwartet, dadurch das Jeanie sehr großes Geheimnis um einiges gemacht hat. Dafür wurde es nur kurz angeschnitten und abgewickelt.
Teilweise kamen mir manche Handlungen sehr sprunghaft vor, so hatte ich an und zu dass Gefühl etwas überlesen zu haben.

An sich hat mir aber die Geschichte gut gefallen und man kann kurzzeitig in eine liebenswerte Geschichte abtauchen. Ein wenig Luft nach oben wäre aber gewesen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

"kinderbuch":w=1,"lustig":w=1,"witzig":w=1,"teufel":w=1,"list":w=1,"frech":w=1,"luzifer":w=1,"loewe":w=1,"loewe verlag":w=1,"teuflisch":w=1,"jochen till":w=1,"luzifer junior":w=1

Luzifer junior - Zu gut für die Hölle

Jochen Till , Raimund Frey
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Loewe, 13.03.2017
ISBN 9783785583661
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Super tolle Geschichte um Luzifer Junior der zu gut für die Hölle ist.
Man könnte meinen sein Name ist Programm aber das sieht sein Vater anders, denn Junior ist nicht böse genug für die Hölle und wird prompt an ein Jungeninternat an die Oberfläche verfrachtet. Da will Junior eigentlich so gar nicht hin, denn wer will schon zur Schule gehen und sich täglich duschen? Zu seinen Glück gibt es eine Bande böser Jungs, vielleicht können die ihm zeigen was es heißt böse zu sein.


Ich habe mehrfach herzhaft bei dieser Geschichte gelacht. Der Anfang ist schon höllisch gut in dem man Luzifers Vater kennen lernt und wie das so in der Hölle läuft. Da haben es Heavy Metal Fans, Nörgler und Einfach-Im-Weg-Stehenbleiber echt nicht einfach. Irgendwie schließt man dabei die Hölle und ihrer Bewohner ins Herz.
Luzifer Junior muss sich mit dem menschlichen Dasein rumschlagen und das hält so einige Überraschungen für ihn parat. Esse, Sonne, Schmerzen und Schokolade.
Eine total süße Geschichte über Freundschaft und was gut und richtig ist.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(92)

110 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 90 Rezensionen

"chicago":w=4,"liebe":w=2,"vergangenheit":w=2,"kinder":w=2,"anwalt":w=2,"trauzeuge":w=2,"piper rayne":w=2,"liebesroman":w=1,"beziehung":w=1,"leidenschaft":w=1,"krankheit":w=1,"gefühle":w=1,"tochter":w=1,"umzug":w=1,"wiedersehen":w=1

The One Best Man

Piper Rayne , Cherokee Moon Agnew
Flexibler Einband
Erschienen bei Forever, 25.01.2019
ISBN 9783958183421
Genre: Liebesromane

Rezension:

Victoria hat das Gefühl wieder ganz von vorne anzufangen. Nach ihrer Scheidung zieht sie mit ihrer Tochter nach Chicago zurück und wohnt dort bei ihrer Mutter. Tags über am arbeiten und abends geht sie noch zur Abendschule um ihren Abschluss zu machen, damit sie sich bald mehr leisten kann und auch um ihre Mutter zu unterstützen. Eines Morgens trifft sie Reed, der damalige Trauzeuge ihres Ex-Mannes. Er umwirbt sie, doch Victoria sieht nur das schlechte und vor allem ist Reed wie ihr Ex Anwalt.


Einfach eine herzerfrischende und witzige Geschichte. Man kommt direkt gut in die Geschichte rein und man kann die Geschichte einfach nicht aus der Hand legen.
Die beiden Autorinnen haben einen tollen Schreibstil und man fiebert mit Victoria mit wie sie sich entscheiden wird, denn Reed hat es echt nicht einfach. Ich habe beide Charaktere sofort ins Herz geschlossen. Beide waren total sympathisch und Reed war in seiner Art kein Stück arrogant oder überheblich. Mit seinen Charme hat er quasi auch mich um den Finger gewickelt.
Das Highlight sind die Gespräche mit ihrer 7jährigen Tochter aber auch die Oma hat einen guten Spruch auf den Lippen.
ich kann diese Buch einfach nur empfehlen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(190)

384 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 157 Rezensionen

"dystopie":w=12,"virus":w=10,"cat & cole":w=8,"technik":w=7,"seuche":w=6,"emily suvada":w=6,"liebe":w=4,"cat":w=4,"impfstoff":w=4,"panel":w=4,"spannung":w=3,"cole":w=3,"tod":w=2,"science fiction":w=2,"kampf":w=2

Cat & Cole: Die letzte Generation

Emily Suvada , Vanessa Lamatsch , punchdesign Johannes Wiebel
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 19.06.2018
ISBN 9783522505598
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Emily Suvada hat mit „Cat&Cole – Die letzte Genration“ an sich eine sehr interessante Geschichte erschaffen in der Catarina mit ihren Vater und seinen Assistenten Dax in einer Hütten an einem Impfstoff arbeiten. Das Hydra Virus hat die Menschheit im Griff. Die meisten leben in abgeriegelten Bunkern unter der Erde, während andere lieber in Freiheit leben. Doch diese Freiheit hat ihren Preis, sie sind den Hydra Virus ausgeliefert der nur Menschen befällt. Zusammen mit ihren Vater sucht Catarina einen Code zu Programmierung, der einen Impfstoff gegen das Virus ist. Doch eines Tages wird ihr Vater und Dax von Cartaxas abgeholt und sie muss ihm versprechen nie in die Hände von denen zu fallen. Sie kann ihr Versprechen halten bis eines Tages ein schwarzer Jeep bei ihr auftaucht.



Das Setting fand ich super interessant. Endzeit Stimmung, ein tödliches Virus, technischer Fortschritt. Der technische Fortschritt der Menschheit fand ich an sich sehr interessant, nur fand ich manche Erklärungen sehr lang gezogen und haben sich meinen Gefühle nach sehr wiederholt. An sich wurde es verständlich erklärt da hat sich die Autorin Mühe gegeben nur teilweise hatte ich das Gefühl eine wissenschaftliche Abhandlung zu lesen. Das hat den Lesefluss immer etwas gestoppt, dabei war der Schreibstil an sich sehr flüssig und angenehm. High-Tech Welt und Genetik waren gut abgestimmt aufeinander und ist etwas was man sich leicht vorstellen kann.
In Verlauf der Handlung merkt man dass nichts ist wie es scheint und das es viele Geheimnisse gibt.
Cat hat mir sehr gefallen, sie ist keine die einfach aufgibt und mutige Entscheidungen trifft. Sie ist taff und clever.
Cole ist aufrichtig und hat ein gutes Herz. Der Rest lässt sich aber noch nicht wirklich einschätzen.
Es gab einige Wendungen, die mich überrascht haben und womit ich nicht gerechnet hätte. Aber on ich Band 2 lesen werde weiß ich an dieser Steller nicht.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

147 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 49 Rezensionen

"liebe":w=4,"trust":w=4,"kylie scott":w=4,"drogen":w=3,"freundschaft":w=2,"vertrauen":w=2,"überfall":w=2,"lyx":w=2,"john":w=2,"raubüberfall":w=2,"schulwechsel":w=2,"edie":w=2,"familie":w=1,"mord":w=1,"leben":w=1

Trust

Kylie Scott , Katrin Reichardt
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.10.2018
ISBN 9783736308077
Genre: Liebesromane

Rezension:

Edie Millen Leben ändert sich als sie nichts ahnend beim Knabberzeugeinkauf zur Geisel eines Raubüberfall wird. Danach ändert sich alles. Ihre beste Freundin missbraucht ihr vertrauen und an ihrer Schule spitzt sich auch die Lage zu, so das Edie die Schule wechselt. Nichts ahnend dass sie an der Schule von John Cole landet, einer der Jungen die an diese Abend auch im Drug Store waren. Zwar sieht John super aus aber Edie fühlt sich auch zu ihm hingezogen weil er sie versteht wie kein anderer nach diesen Abend. Doch diese Freundschaft bringt Edies Herz in Gefahr.


Eine Liebesgeschichte wie ich sie bis jetzt noch nicht so gelesen habe. Der Anfang war sehr spannend und dramatisch und hat mal einen anderen Einstieg gehabt. Mir ist da an manchen Stellen das Herz stehen geblieben.
Der Schreibstil der Autorin hat mich direkt gefangen genommen und hat mich in eine wunderschöne Geschichte entführt.
Edie ist keine typische Protagonistin, da sie durch ihr molliges Aussehen unter Komplexen leidet. Das macht sie auf ihre Art sehr sympathisch. John ist eher geheimnisvoll und hat nicht wie so oft bei anderen Büchern keine arrogante Art an sich.
Nach dem Raubüberfall ändern sich beide, oder besser gesagt sie sehen das Leben mit anderen Augen.
Edie ist mutiger und besitzt eine stärke für sich ein zustehen. Während John sieht was das Dealen anrichten kann und ändert sein Leben und will was Vernünftiges raus machen.
Beide sind an sich unterschiedlich, ergänzen sich aber perfekt. Ich fand die Geschichte sehr realistisch dargestellt und hatte bei einigen Situationen ihr ganze besonderes Einfühlungsvermögen und Charme.
Eine schöne Gesichten um die erste Liebe, Sex, Freundschaft und Vertrauen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

157 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 14 Rezensionen

"vampire":w=4,"dämonen":w=4,"elfen":w=4,"magie":w=3,"hexen":w=3,"fantasy":w=2,"hexe":w=2,"werwölfe":w=2,"mythen":w=2,"ivy":w=2,"pixies":w=2,"cincinnati":w=2,"rachel morgan":w=2,"newt":w=2,"jenks":w=2

Blutfluch

Kim Harrison , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 752 Seiten
Erschienen bei Heyne, 13.07.2015
ISBN 9783453316638
Genre: Fantasy

Rezension:

Auf Rachel wartet einer der größten Herausforderungen ihres Lebens. Meister Vampir Cormel ist ungeduldig geworden und durch einen Hinterhalt ist Ivy schwer verletzt. Dadurch soll Rachel gezwungen werden die Seele von Felix wieder mit Felix zu verbinden. Dies erweist sich nicht als ganz so einfach, zumal Rachel und Trent nicht wirklich Landon und seinen Zauber dabei trauen. Das Rachel nicht nur vor einer Aufgabe steht ist für sie nichts neues, doch diesmal steht einfach alles auf dem Spiel.


So spannend diese Buch war, so habe ich doch um jede Seite getrauert, die ich gelesen habe, weil es mich an das Ende näher gebracht hat. Ich fand die Geschichte in vielerlei Hinsicht wieder sehr Komplex vom Aufbau. Das Ende der Geschichte konnte mich absolut überzeugen. Durch den Fluch waren in Fordergrund die Dämonen, Vampire und Elfen, was ich wegen der Werwölfe etwas schade fand. Das sich hier alle Parteien bald zusammenraufen müssen wird bald klar.
So hiess es auch bald bei jeder Seite Abschied nehmen von Jenks und sein Tinks Flüchen, Ivy, die endlich ihr Glück gefunden har. Und von Rachel und Trent, die perfekt zusammenpassen.
Ich fand das Ende sehr besonders auf Grund des Zeitsprungs und man so erfahren hat wie es den Charakteren allen ergangen ist. Ich bin nämlich immer neugierig was aus den Figuren geworden ist sobald eine Geschichte geendet hat und hier bekommt man zum Ende noch mal einen kleinen Einblick. Das perfekte Ende.

  (3)
Tags:  
 
452 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.