Lesemone

Lesemones Bibliothek

228 Bücher, 85 Rezensionen

Zu Lesemones Profil
Filtern nach
228 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

11 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

psychopath

Der Schacht

Volker Dützer
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei KBV, 10.10.2016
ISBN 9783954413164
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

thriller, band , fortsetzung

21

Mia Winter
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 14.10.2016
ISBN 9783736302174
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

31 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

gärtnerei, berlin, tania krätschmar, mark brandenburg, reichskristallnacht

Nora und die Novemberrosen

Tania Krätschmar
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.09.2016
ISBN 9783734102424
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

17 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

thriller, es beginnt am siebten tag, alex lake

Es beginnt am siebten Tag

Alex Lake , Stefanie Kruschandl
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 05.12.2016
ISBN 9783959670555
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

24 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

thriller, mord, wahnsinn, psychose, rocky mountains

Aufgabe 13: Töte sie alle!

Christian Biesenbach
E-Buch Text: 494 Seiten
Erschienen bei null, 13.09.2016
ISBN B01K7JOXGU
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Edward Hauser wird mit zwölf Kollegen auf den Landsitzt seines Chefs, Donald Tuckstetter, eingeladen. Bei einem gemeinsamen Abendessen eröffnet er ihnen, dass er sehr bald sterben wird und nun einen Nachfolger für seine Firma sucht. Dafür hat er jedem in einem Umschlag eine Aufgabe zugeteilt, die er ausführen soll. Wer seine gestellte Aufgabe als erstes löst, soll sein Erbe und Unternehmen bekommen. Als Edward die Aufgabe liest, lehnt er ab und möchte den Landsitz so schnell wie möglich verlassen. Doch durch einen Schneesturm sind sie von der Außenwelt abgeschnitten. Am nächsten Morgen eskaliert die Situation, als die Sekretärin Tuckstetters tot aufgefunden wird.

Durch den sehr spannend gestalteten Prolog ist die Erwartungshaltung an den weiteren Verlauf des Buches natürlich sehr hoch. Zwar flacht die Spannung dann erst mal ab, weil die Geschichte sich ja erst mal aufbauen muss. Doch ich fand es trotzdem interessant ein paar Zusammenhänge zu erfahren und auch durch den Sichtwechsel und dadurch zweiten Erzählstrang zwischen Edward und der Agentin Sahra Dean, kam keine Langeweile auf. Im weiteren Verlauf des Buches nimmt die Geschichte sehr an Fahrt zu und wird immer spannender. Dadurch, dass man öfter mal mit Edwards „Träumen“ konfrontiert wird, ist nicht immer gleich zu erkennen was Wirklichkeit und Fiktion ist. Ich kam mir vor, wie in einem Edgar Wallace Film, vor allem mit dem beschriebenen herrschaftlichen Landsitz und den Geheimgängen im Nacken. Der Diener Oliver hat da auch noch seinen Teil dazu beigetragen. Das Buch ist wieder mal sehr, sehr spannend geworden, so dass ich es kaum aus der Hand legen konnte. Einziger Kritikpunkt von mir, aber das ist mein persönlicher Eindruck, mir war es zu blutig! Ein paar weniger detaillierte „Blutszenen“ wären mir lieber gewesen. Ansonsten gefällt mir die flüssige und actionreiche, mit etwas Humor gewürzte Schreibweise des Autors sehr gut und dieses Buch steht den Vorgängerbüchern in nichts nach. Den Titel Thriller darf es zurecht tragen!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

51 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

liebe, janz, liebesroman, leuchtturm, st. peter ording

Friesenherzen und Winterzauber

Tanja Janz
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 07.11.2016
ISBN 9783956496547
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ellen hat Liebeskummer. Da kommt das Angebot ihrer Mutter gerade recht, sie soll zu ihr nach St. Peter-Ording kommen und ihr was mitbringen. Von ihrem Verlag wird Ellen gebeten, einen Liebesroman unter einem Pseudonym zu schreiben und vielleicht findet sie an der Nordsee die nötige Ruhe, um zu schreiben. Verzaubert von der Landschaft und dem behaglichen Teeladen, versucht sie auf andere Gedanken zu kommen. Als sie einen Briefkasten neben einem alten Leuchtturm entdeckt, vertraut sie ihm einen Brief mit ihren Gefühlen an. Obwohl sie nicht damit rechnet, schaut sie am nächsten Tag im Briefkasten nach und da liegt ein Antwortbrief für sie! Wer ist der geheimnisvolle Briefeschreiber?

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, da es sehr unterhaltsam war und man durch die schönen Beschreibungen der Autorin mitten auf die Insel katapultiert wurde. In den Teeladen und den beschriebenen Buchladen würde ich auch gerne mal reingehen. Man spürte, dass die Autorin ihre Protagonisten mit viel Liebe zum Detail ausgestattet hat. Ich fand sie alle sehr sympathisch, bis auf Ellens Ex-Freund. Manchmal fand ich Ellen etwas sehr naiv und zum Schluss ist sie etwas über das Ziel hinaus geschossen, hat aber zum Glück noch die Kurve gekriegt. Schade fand ich, dass es lange gedauert hat, bis sich die Geschichte entwickelt hat und dann war sie leider viel zu schnell beendet. Der Schluss wirkte auf mich etwas überhastet. Viele Dinge waren vorhersehbar, so war für mich z.B. schnell klar, wer der Briefebeantworter war und mir war auch klar, wie die Geschichte enden wird. Trotzdem ist das Buch für die kalte Winterzeit gut geeignet, um die behagliche Stimmung der Insel auf die Couch zu holen. Dem Hinweis auf den Teeladen am Ende des Buches bin ich gerne gefolgt und auch schon fündig geworden und nun warte ich auf meine Teelieferung!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

24 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

lüneburg, hippies, free farms, alkaloide, profiler

Blumenkinder

Meike Dannenberg
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei btb, 14.11.2016
ISBN 9783442714490
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

kerstin signe danielsson, rechtradikalismus, anschlag;, vaxjö, schweden

Der unerbittliche Gegner

Roman Voosen , Kerstin Signe Danielsson
Flexibler Einband
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 10.11.2016
ISBN 9783462049381
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

31 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

liebe, leuchtturmtage, neues leben, neuanfang, anni deckner

Leuchtturmtage

Anni Deckner
E-Buch Text: 202 Seiten
Erschienen bei Forever, 18.11.2016
ISBN 9783958181229
Genre: Liebesromane

Rezension:

Stella ist 36 Jahre alt und wird von ihrem Mann Holger verlassen, weil sie nicht mehr so ganz ihren Modelmaßen vor 15 Jahren entspricht. Kurzerhand fährt sie zu ihrem Bruder Sam nach Westerhede, der dort den elterlichen Bauernhof führt. Unterwegs nimmt sie Hauke mit, der sich in sie verliebt. Doch an der Nordseeküste trifft sie einen alten Schulfreund wieder und Michael ist auch sehr angetan von Stella. Wer kann ihr Herz erobern?

Mir war die ganze Geschichte viel zu sehr überladen. Es passieren zu viele Dinge, die ich nicht gebraucht hätte und die überhaupt nicht relevant waren. Mir kam es so vor, wie wenn die Autorin alle Themen, die sie beschäftigen, unter einen Hut bringen wollte. Der Schreibstil war sehr flüssig und daher kann man die Geschichte recht zügig durchlesen. Aber dadurch, dass man durch die Story hetzt, bleiben die Gefühle auf der Strecke und die Charaktere bleiben oberflächlich. Manchmal ist halt weniger mehr. Wer seichte Unterhaltung für einen verregneten Nachmittag sucht ist hier richtig.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

41 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 29 Rezensionen

dystopie, gut und böse, julian fröhlich, macht, zukunft

Gut und Böse

Julian Fröhlich , Veronika Aretz , Veronika Aretz
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei VA - Verlag Aretz, 16.11.2016
ISBN 9783944824611
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

103 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 55 Rezensionen

entführung, la réunion, mord, familie, urlaub

Beim Leben meiner Tochter

Michel Bussi , Eliane Hagedorn , Barbara Reitz
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 16.05.2016
ISBN 9783746631936
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

62 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 20 Rezensionen

thriller, schauerroman, rebecca-effekt

Stiefkind

S. K. Tremayne , Susanne Wallbaum
Flexibler Einband
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.12.2016
ISBN 9783426516621
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

53 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

zorn und schröder, band 6, krimi, unfall, serie

Zorn - Wie du mir

Stephan Ludwig
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 27.10.2016
ISBN 9783596036080
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

13 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

dschungel, maffia, holzmafia, korruption, naturvölker

Das Verschwinden der Luft

Christian Kahl
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Divan, 17.10.2016
ISBN 9783863270407
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Der Millionär Mat besucht ein Tauchresort auf Mataking, um auszuspannen. Dort lernt er Darlene kennen, die an der Rezeption arbeitet. Sie erzählt ihm von ihrem verschollenen Bruder, der im Dschungel von Borneo spurlos verschwunden ist. Gemeinsam mit Darlene will er nach James suchen und begibt sich auf eine Expedition in den Dschungel. Doch dann wird Darlene entführt und Mat soll innerhalb von 14 Tagen für 127 Millionen Dollar ein Stück Dschungel kaufen, sonst sieht er Darlene nicht mehr lebend. Steckt die skrupellose Holzmafia dahinter?

Der Autor hat mit sympathischen Protagonisten einen Grundstein für ein gelungenes Buch gelegt. Von Anfang bis fast zum Schluss weiß man überhaupt nicht, wer hinter der Entführung steckt. Auch die Auflösung war eine große Überraschung für mich. Die Beschreibungen des Dschungel waren sehr gut getroffen, man fühlte sich mittendrin im Geschehen. Nebenbei erfährt man auch einiges über die Abholzung des Regenwaldes und dass dann Palmölplantagen darauf gebaut werden. Was das mit den Urvölkern und den einheimischen Tieren macht, kann man sich ja denken. Wie überall geht es nur ums Geld und die Mächtigen sitzen am längeren Hebel. Ich fand das Thema sehr interessant und die Idee das alles in einen Thriller zu packen hervorragend. Das Buch war sehr unterhaltsam, aber es stimmt auch sehr nachdenklich, wie wir mit unseren Ressourcen umgehen sollten. Ich kann das Buch sehr empfehlen!

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

33 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 20 Rezensionen

krebs, chemotherapie, berlin, schauspielerin, großmutter

Im Sommer wieder Fahrrad

Lea Streisand
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 18.11.2016
ISBN 9783550081309
Genre: Romane

Rezension:

Lea Streisand steht mitten im Leben, als sie Anfang 30 schwer erkrankt. Sie war doch gerade in der Kinderplanung und nun muss sie sich mit Krankheit, Schmerzen und Tod auseinandersetzen. Um nicht ganz daran zu zerbrechen, erinnert sich Lea an ihre Großmutter Ellis, eine mutige und lustige Frau, die ihrer Enkelin einen Koffer voller Abenteuer hinterließ. Lea nimmt sich die Zeit und entdeckt die Abenteuer ihrer Oma.

Das Buch ist sehr gefühlvoll geschrieben. Lea Streisand beschreibt sehr realistisch ihren Weg durch die Krankheit. Mich machte das an vielen Stellen traurig, weil meine Mama gerade den gleichen Weg gehen muss und ich durch ihre Erzählungen mitfühlen kann und genau weiß, was die Autorin meint. In dem Buch wird durch Leas Partner Paul toll herausgestellt, wie wichtig und gut es ist, wenn man einen Partner an seiner Seite hat, auf den man vertrauen kann und der einen durch die Zeit begleitet. Ich fand Paul immer sehr ermunternd und er hat Lea immer wieder Hoffnung gemacht, wenn sie nicht mehr konnte. Die Einflechtungen im Buch, was die Oma so alles erlebt hat, das hat die Geschichte wieder fröhlicher werden lassen und man wurde nicht ganz runtergezogen. So eine Oma hätte wohl jeder gerne gehabt! Man muss sich beim Lesen des Buches mit Krankheit und Tod auseinandersetzen, aber durch die lockere und humorvolle Schreibweise der Autorin, wirkt es nicht hoffnungslos oder zu traurig. Natürlich gibt es auch traurige Momente darin, denn im Leben läuft auch nicht immer alles glatt. Die Autorin hat aber eine gute Balance bewahrt. Ein sehr schönes Buch!

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

68 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 22 Rezensionen

petra durst-benning, weihnachten, weihnachtsmarkt, weihnachte, roman

Das Weihnachtsdorf

Petra Durst-Benning
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 26.09.2016
ISBN 9783764505981
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

68 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 58 Rezensionen

brot, backbuch, brot backen, rezepte, backen

Brot backen in Perfektion

Lutz Geißler , Hubertus Schüler
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Becker Joest Volk Verlag, 21.09.2016
ISBN 9783954531042
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

113 Bibliotheken, 7 Leser, 2 Gruppen, 65 Rezensionen

thriller, moor, mooresschwärze, krimi, ritualmord

Mooresschwärze

Catherine Shepherd
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Kafel Verlag, 01.11.2016
ISBN 9783944676067
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

119 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 57 Rezensionen

new york, familie, geschwister, usa, upper class

Das Nest

Cynthia D'Aprix Sweeney , Nicolai Schweder-Schreiner
Fester Einband: 410 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 25.11.2016
ISBN 9783608980004
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

40 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

köln, krimi, kolumbien, serie, band 6

Die Toten, die dich suchen

Gisa Klönne
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Pendo Verlag, 04.10.2016
ISBN 9783866124004
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

68 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 44 Rezensionen

weihnachten, familie, cornwall, schnee, liebe

Schuld war nur der Mistelzweig

Judy Astley , Jenny Merling , Anna-Christin Kramer
Flexibler Einband
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 13.10.2016
ISBN 9783462048674
Genre: Liebesromane

Rezension:

Theas Eltern wollen sich scheiden lassen und laden daher die ganze Familie ein, in einem gemieteten Ferienhaus in Cornwall, noch einmal gemeinsam Weihnachten zu verbringen. Thea wurde gerade von ihrem Freund sitzen gelassen und ist froh, dass sie aus London rauskommt. Bei dichtem Schneetreiben kann die ganze Familie die Feiertage genießen. Doch als Sean, der schwule Hausverwalter, einen rieseigen Mistelzweig aufhängt, spielen plötzlich alle verrückt.

Schon das Buchcover lässt Rückschlüsse zu, was für eine Geschichte im Buch verborgen ist. Eine turbulente Weihnachtsgeschichte wird hier geboten, mit Verwirrungen und Missverständnissen inklusive. Die Autorin hat einen flüssigen und schlüssigen Schreibstil, da kommt keine Langeweile auf. Mit viel Liebe beschreibt sie die einzelnen Familienmitglieder und mit welchen Problemen sie zu kämpfen haben. Jeder einzelne hat so sein Päckchen zu tragen. Natürlich steht Thea etwas mehr im Mittelpunkt und man erfährt, warum sich ihr Freund getrennt hat und was früher noch so alles passiert war. Ich fand das Buch sehr unterhaltsam und bestens geeignet für kuschelige Lesetage auf der Couch. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung im nächsten Jahr!

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

136 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 64 Rezensionen

heiligendamm, barbarazweig, liebe, ostsee, weihnachten

Winterblüte

Corina Bomann
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 14.10.2016
ISBN 9783471351420
Genre: Historische Romane

Rezension:

Im Kurort Ostseebad Heiligendamm bereiten sich alle auf den bald statt findenden Winterball vor. Vor allem in der Hotelierfamilie Baabe ist man aufgeregt, denn Tochter Johanna soll beim Ball verkünden, mit wem sie sich verloben will. Doch diese wünscht sich nichts mehr, als ihre große Liebe heiraten zu dürfen. Doch das verbieten ihr ihre Eltern. Bei einem Ausritt findet Johannas Bruder Christian am 05.12.1902 am Strand eine junge Frau, offenbar die einzige Überlebende eines Schiffsunglücks. Leider kann sie sich an nichts erinnern, nicht mal an ihren Namen. Einzig der Barbarazweig, den sie fest umklammert hält, lässt sie hoffen. Sie glaubt daran, dass Wünsche in Erfüllung gehen, wenn der Zweig Anfang Dezember ins Wasser gestellt wird und am Weihnachtsfest Blüten treibt. Doch alleine nur auf die Zweige können Johanna und die Schiffbrüchige nicht vertrauen!

Corina Bomann hat wieder einmal einen wunderschönen Roman geschrieben, bei dem schon das Cover sehr gelungen und passend ist. Obwohl die Geschichte nur auf einer Zeitebene spielt, wird man mitgenommen in die Vorweihnachtszeit und die damaligen Verhältnisse des Jahres 1902. Man wird emotional berührt, aber auch die Spannung kommt nicht zu kurz und man kann total in die Geschichte abtauchen. Sowohl Familienstreitigkeiten innerhalb der Familie als auch generationsübergreifende Familienfehden kommen nicht zu kurz. Es gibt Herzschmerz, Liebeskummer und Intrigen unter dem Hotelpersonal. Dennoch wirkt die Geschichte nicht konstruiert. Die Tradition des Barbarazweiges fand ich sehr schön eingeflochten und sie zieht sich durchs ganze Buch. Natürlich ist das Ende vorhersehbar, aber das gehört für mich bei so einer Geschichte auch dazu!

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

60 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 39 Rezensionen

sekte, thriller, horror, deutschland, krimi

Muttertag

André Mumot
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 14.10.2016
ISBN 9783847906100
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

56 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 45 Rezensionen

südtirol, krimi, commissario grauner, mord, ultental

Die Stille der Lärchen

Lenz Koppelstätter
Flexibler Einband
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 13.10.2016
ISBN 9783462047349
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

An einem Frühlingsmorgen wird die Leiche der jungen Marie gefunden. Sie liegt bei den Urlärchen von St. Gertraud, die jedes Kind in Südtirol kennt; unter den Wurzeln jener Bäume soll sich der Eingang zur Hölle befinden. Commissario Grauner und Saltpepe werden ins Ultental gerufen, um den Fall aufzuklären. Doch was verschweigen die Dorfbewohner, die angeblich so gottesfürchtig sind?

Auch dieser Fall von Commissario Grauner hat mich wieder sehr gut unterhalten. Sehr spannend werden nach und nach immer mehr Fakten offen gelegt und am Ende setzt sich das Puzzle zu einer runden Geschichte zusammen. Dadurch, dass ich die Ermittler schon kenne, ist es mir leicht gefallen in die Geschichte hinein zu kommen. Aber all zuviel Privates erfährt man über die Protagonisten eh nicht. Von daher kann man die Bände auch gut getrennt lesen. Der Autor hat hier wieder eine tolle Atmosphäre geschaffen und auch durch die Landkarten auf den Innenseiten kann man sich gut orientieren und die Wege mitverfolgen. Der Regionalkrimi punktet nicht mit besonders spektakulären Mordbeschreibungen, sondern er vermittelt eine solide Ermittlungsarbeit, bei der es die eine oder andere Wendung im Fall gibt. Bis zum Schluss kann die Spannung gehalten werden, wer der Mörder ist. Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt und fand diesen Band sogar noch etwas besser als das Vorgängerbuch.

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

31 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 27 Rezensionen

europa, reisebericht, china, chinesen, kultur

Neuschweinstein - Mit zwölf Chinesen durch Europa

Christoph Rehage
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei MALIK, 17.10.2016
ISBN 9783890294353
Genre: Sachbücher

Rezension:

Christoph Rehage will sich unerkannt in eine chinesische Reisegruppe einschleichen, um mehr über unsere fernöstlichen Besucher zu erfahren. Er reist nach Bejing und bucht von dort aus eine Europa-Reise. Kein Problem für ihn, denn er spricht fließend Mandarin. So findet sich bald eine Reisegruppe mit der es die Sehenswürdigkeiten Europas zu bestaunen gibt. Vom Schloss Neuschwanstein über München, Florenz, Venedig, Rom, Pisa und Paris gibt es allerlei Sehenswertes zu bestaunen und einige Fettnäpfchen zu umgehen.

Das Buch ist ein Roadtrip des Autors durch Europa, aus dem Blickwinkel der chinesischen Reisegruppe gesehen. Er wird zwar erst komisch angeschaut, doch dann wird er unentbehrlich für die Gruppe, so dass er sogar nach der Reise nochmals nach China fliegt, um die Mitreisenden zu besuchen. Ich fand den Bericht total realistisch, denn wer kennt sie nicht, die vielen Busse mit chinesischen Reisenden, die nur am Fotografieren sind!? Interessante Reisehintergründe liefert der Autor, denn für die Chinesen ist es nicht immer so einfach, ein Visum für so eine Reise zu bekommen. Der einzige Kritikpunkt ist für mich, dass ich dachte, dass das Buch etwas lustiger geschrieben ist bzw. dass da mehr lustige Dinge passieren. So blieb der Bericht ziemlich sachlich und geht eher Richtung Dokumentation. Trotzdem hat mir die Schreibweise des Autors gut gefallen und es war unterhaltsam, die Reise mit zu verfolgen. 

  (6)
Tags:  
 
228 Ergebnisse