Lesemones Bibliothek

395 Bücher, 187 Rezensionen

Zu Lesemones Profil
Filtern nach
398 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

Untiefen

Sheena Kamal , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 17.11.2017
ISBN 9783548289595
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

psychothriller, iain reid, the ending

The Ending

Iain Reid , Anke Kreutzer , Eberhard Kreutzer
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Droemer Taschenbuch, 02.11.2017
ISBN 9783426306192
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

22 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

Leere Herzen

Juli Zeh
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Luchterhand, 13.11.2017
ISBN 9783630875231
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

Der Fall Kallmann

Håkan Nesser , Paul Berf
Fester Einband
Erschienen bei btb, 30.10.2017
ISBN 9783442757282
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

47 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 24 Rezensionen

krimi, joe fischler, tirol, bergthriller, immobilienspekulation

Veilchens Rausch

Joe Fischler
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Haymon Verlag, 11.09.2017
ISBN 9783709978894
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

23 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

vergangenheit, liebe, geheimnis, hollywood, schweiz

Unvollendet: Roman

Christine Jaeggi
E-Buch Text: 497 Seiten
Erschienen bei Forever, 02.10.2017
ISBN 9783958182233
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

roman, erscheint 10/2017, weihnachten, verlag: ullstein

Das Leben ist kein Punschkonzert

Heike Wanner
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 13.10.2017
ISBN 9783548289687
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

hohlfeld

Bevor die Stadt erwacht

Kerstin Hohlfeld
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 13.10.2017
ISBN 9783548288536
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

46 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

das glück an regentagen

Das Glück an Regentagen

Marissa Stapley , Katharina Naumann
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 07.11.2017
ISBN 9783499291708
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

53 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

weihnachten, liebe, königin viktoria, glasengel, queen victoria

Winterengel

Corina Bomann
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 13.10.2017
ISBN 9783471351611
Genre: Liebesromane

Rezension:

Corina Bomann entführt in ihrer neuen Geschichte den Leser ins Jahr 1895 zu der 19-jährigen Anna Härtel. Seit der Vater gestorben ist, kämpft sie alleine ums Überleben. Denn ihre Schwester ist erst 12 und die Mutter ist sehr krank. Zum Glück hat ihr der Vater noch das Glasblasen beigebracht und sie versucht sich mit kleinen Glasengeln ein Zubrot zu verdienen. Kurz vor Weihnachten erhält sie einen Brief von Queen Victoria aus England, die sie einlädt, ihr die Glasengel zu zeigen. Voller Zweifel macht sie sich mit dem Boten auf den Weg und erlebt einen herben Rückschlag, als ihr die Engel gestohlen werden. Doch gemeinsam mit dem Boten John Evans versuchen sie, das beste aus der Situation zu machen, um der Queen doch noch die Engel zeigen zu können.

Obwohl die Geschichte nur auf einer Zeitebene spielt, wird man mitgenommen in die Vorweihnachtszeit und die damaligen Verhältnisse des Jahres 1895. Reisen war damals nicht sehr einfach und selbst nach England dauerte es eine ganze Weile, vor allem im tiefsten Winter. Man wird durch Annas Schicksal emotional berührt, aber auch die Spannung kommt nicht zu kurz, da die Suche nach den gestohlenen Engeln nicht ohne ist. Durch den wunderschönen flüssigen Schreibstil konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen und konnte total in die Geschichte abtauchen. Das Buch ist so richtig schön herzerwärmend, da es einem fast vorkommt, als würde man ein Märchen lesen. Mir hat die Wendung, was den Boten John Evans betrifft, sehr gut gefallen und ich fand die sehr sympathische Protagonistin hat in ihrem Leben auf jeden Fall ein Happy End verdient. Schade, dass das Buch schon wieder ausgelesen ist, nun heißt es warten auf ein neues Buch von meiner Lieblingsautorin!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

53 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 22 Rezensionen

thriller, reihe, verrückt, mob, spannung

Crimson Lake

Candice Fox , Thomas Wörtche , Andrea O’Brien
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 09.10.2017
ISBN 9783518468104
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

32 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

schlafstörung, mord, psychologin, schlafen, schlafstörungen

Mordsmäuschenstill

Natalie Tielcke
E-Buch Text: 197 Seiten
Erschienen bei beTHRILLED by Bastei Entertainment, 12.10.2017
ISBN 9783732552788
Genre: Sonstiges

Rezension:

Der Klappentext ließ auf einen lustigen Krimi hoffen. Leider hat er so gar nicht meinen Humor getroffen. Ich fand das Buch weder lustig noch spannend und auch die Protagonisten waren für mich total blass dargestellt. Einzig die verschiedenen Krankheiten der vier Protagonisten waren etwas zum schmunzeln. Diesen Part hat die Autorin etwas ausgebaut und es ist klar, dass die vier unbedingt eine weitere Therapie brauchen. Aber von irrsinnig lustig, wie der Klappentext anpreist, ist dieses Buch sehr weit entfernt. Die Suche nach dem Mörder plätschert so vor sich hin und alles wirkt viel zu konstruiert. Warum Hanna aus dem Koma noch mitmischt, war mich auch suspekt, das hat gar nicht richtig reingepasst und ich fand das auch unnötig.

Ein lustiges Cover und ein witziger Titel machen noch lange keinen guten Krimi aus. Tut mir leid, aber für mich war das Buch leider nichts.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

36 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 17 Rezensionen

liebe, italien, kochbuch, freundschaft, apulien

Der Duft von Pinienkernen

Emily Bold
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 13.10.2017
ISBN 9783548289083
Genre: Liebesromane

Rezension:

Emily Bold erzählt in ihrem Roman die Geschichte von Greta, deren Freundschaft zu ihrer besten Freundin Kathrin wegen eines dummen Fehlers zerbricht. Greta bricht schweren Herzens ihre Zelte in München ab und begibt sich auf die Suche nach sich selbst auf eine Reise nach Italien. Als Halbitalienerin hat sie stets das alte Kochbuch ihrer Oma Vittoria bei sich, in dem auch tolle Lebensweisheiten zwischen den leckeren Rezepten versteckt sind. 

Mir hat sehr gut die Entwicklung Gretas gefallen, die anfangs wie ein Fähnchen im Wind dastand und nicht wusste wohin mit sich. Stets war sie Kathrins Schatten. Doch im Laufe ihrer Reise findet sie zu sich selbst und wird selbstbewusster. Die Autorin hat die Geschichte sehr schön verpackt, zwischen wunderbaren Landschaftsbeschreibungen und leckerem italienischem Essen. Alleine durch die Beschreibungen ist mir schon das Wasser im Mund zusammengelaufen und ich hätte auch gerne mal bei der Nudelherstellung geholfen. Auf ihrer Reise lernt Greta interessante Menschen kennen und ich fand es schön, dass Greta trotz ihrer traurigen Situation auch anderen Menschen mit guten Ratschlägen helfen konnte. Kathrin kam bei mir sehr unversöhnlich rüber und hat diese Meinung auch sehr lange vertreten, obwohl Greta immer wieder auf sie zuging. Da tat mir Greta irgendwann echt leid. Mir hat sehr gut die Wendung im Buch gefallen, denn die ganze Zeit war ich am überlegen, wie die Autorin es schafft, ein gutes Ende hinzukriegen. 

Mein Fazit: Ein sehr unterhaltsam und ansprechend geschriebener Roman über die Freundschaft zweier Frauen, ums Verzeihen und um die Suche nach sich selbst, gebettet in ein kulinarisch leckeres Land und gewürzt mit Liebe.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

56 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 20 Rezensionen

thriller, verlag: suhrkamp, blind, zweiter fall, andreas pflüger

Niemals

Andreas Pflüger
Fester Einband: 475 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 09.10.2017
ISBN 9783518427569
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Durch die Vorkenntnisse des ersten Teils, habe ich mich ziemlich schnell zurechtgefunden. Der Autor hat aber dafür gesorgt, dass auch „Neulinge“ die Hintergründe verstehen, denn er hat einige Rückblenden eingebaut. Ich fand das Buch anfangs ziemlich spannend, jedoch wurde es im Verlauf etwas mühsam zu lesen und hat sich dann sehr gezogen. Durch die verschiedenen Rückblenden blieb es aber interessant und spannend. Das Ende war sehr actionreich und die Protagonistin holte nochmal alles aus sich raus. Ich empfand die Story als sehr komplex und die vielen Namen haben mich mehrmals etwas verwirrt. Dadurch, dass das Buch nicht mit unnötigen Details ausgeschmückt ist, muss man sehr konzentriert bei der Sache bleiben, sonst verpasst man die wichtigen Dinge. Mir hat wieder sehr gut gefallen, wie Andreas Pflüger die Blindheit seiner Protagonistin nicht als Handicap dargestellt hat, sondern dass Jenny sie als besondere Gabe einsetzt, denn sie hört viel feiner und fühlt viel extremer als ein sehender Mensch. Ich bin natürlich sehr gespannt, ob es im dritten Teil für Jenny ein Happy End gibt und sie vielleicht ihr Augenlicht wieder erlangt!

Fazit: auch wenn ich zwischendurch nur langsam weiter kam, war das Buch sehr spannend und interessant gewesen und diesmal mit einer viel menschlicheren Protagonistin, die hoffentlich im nächsten Band belohnt wird, wieder sehen zu können!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

58 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

glück, lotto, millionen, jackpot, freunde

Herrn Haiduks Laden der Wünsche

Florian Beckerhoff , Steffi Korda
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 09.10.2017
ISBN 9783959671347
Genre: Romane

Rezension:

Die Geschichte wird von Herrn Haiduk dem Schriftsteller Paul erzählt, der aufhören will zu schreiben und seit langer Zeit wieder mal den Laden von Herrn Haiduk betritt. Aus erster Hand erfährt der Leser die Geschehnisse. Als Leser kann man darüber nachdenken, wie man selbst gehandelt hätte, wenn man vorm Laden so eine Lottoquittung finden würde. Anschaulich beschreibt der Autor die Einstellung der geldgierigen Mitmenschen, die sich auf einmal vorm Laden einfinden. Mir war das Buch allerdings zu langweilig geschrieben, denn so richtig viel passiert ja eigentlich nicht. Die Charaktere sind zwar nett beschrieben, aber man bleibt sehr an der Oberfläche hängen. Ich hätte mir gewünscht, dass mal irgendwas passiert, was das Buch unterhaltsam machen würde, aber leider plätscherte die Geschichte so vor sich hin. Wenn es wenigstens ein bisschen lustig gewesen wäre, aber auch darauf hoffte ich vergebens. 
Fazit: Ein sehr fades und sich in die Länge gezogenes Buch, das mich leider überhaupt nicht unterhalten konnte!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

85 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 54 Rezensionen

kochen, erster kuss, liebe, jugendbuch, patchworkfamilie

Pasta mista - Fünf Zutaten für die Liebe

Susanne Fülscher
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.09.2017
ISBN 9783551650252
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Pasta Mista ist eine neue Buchreihe von Susanne Fülscher, bei der es um Liv und ihre Mutter geht, die ihren italienischen Freund samt Kinder anschleppt und meint, man kann soeben mal einen auf Patchworkfamilie machen. Das Buch ist aus der Sicht von Liv geschrieben, was mir gut gefallen hat, denn da kamen dann sehr gut ihre Gedanken und Gefühle zum Vorschein. Das Buch ist sehr unterhaltsam, locker leicht und lustig geschrieben. Mit viel Selbstironie beschreibt Liv ihr Zusammentreffen mit der italienischen Familie und welches Chaos das in ihr Leben bringt. Auf den ersten Blick könnte man das Buch mit einem Kochbuch verwechseln, was durch Cover und Buchtitel verstärkt wird. Die einzelnen Kapitel sind zwar mit „Essensbeschreibungen“ überschrieben, aber vordergründig geht es doch eher um das Verliebtsein der Protagonistin, um ihre Freundinnen, die Schule und natürlich um die italienschen Gäste. Ich finde das Buch sehr gut gelungen für junge Mädchen als Zielgruppe, für Erwachsene ist es dann doch etwas zu oberflächlich gehalten!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

70 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 21 Rezensionen

humor, satire, gesellschaftskritik, technik, zukunft

QualityLand

Marc-Uwe Kling
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 22.09.2017
ISBN 9783550050237
Genre: Romane

Rezension:

Marc-Uwe Kling hat eine Zukunftswelt erschaffen, die voller neuer Technologien nur so strotzt. Die Menschen werden immer mehr von Maschinen ersetzt und Qualität ist oberstes Ziel. Sehr verwirrend waren für mich am Anfang die komischen Namen, die aber damit erklärt werden, dass in Qualityland die Kinder immer den Beruf der Eltern als Nachnamen bekommen. So kämpft Peter Arbeitsloser gegen dieses qualitativ hochwertige System an und beginnt Mitleid mit den armen Maschinen zu haben, die verschrottet werden sollen, weil sie nicht mehr richtig funktionieren. Mit viel Wortwitz beleuchtet der Autor eine zukünftige Welt, die sehr realitätsnah rüberkommt. Die fliegenden Drohnen, die Kundenwünsche erfüllen, sind ja nicht mehr allzu fern! Die eingestreuten Reiseführerhinweise, wenn man Qualityland bereisen will, waren richtig klasse und haben voll meinen Humor getroffen. Das machte das Buch noch unterhaltsamer, als es so schon ist. Man muss sich auf diese Welt voll einlassen und sich mit Peter auf die satirische Reise durch Qualityland machen, um dann am Ende tief durchzuatmen und froh zu sein, dass wir zum Glück noch nicht ganz so weit mit unserer Technik sind!

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

56 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 44 Rezensionen

südtirol, brenner, mord, commissario grauner, krimi

Nachts am Brenner

Lenz Koppelstätter
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 05.10.2017
ISBN 9783462050080
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

42 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

liebe, bootscafé, cafe, freunde, flussboot

Wenn die Liebe Anker wirft

Cressida McLaughlin
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 11.09.2017
ISBN 9783956496844
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

34 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

schweden, band 2, krimi, molly blom, lappland

Sechs mal zwei

Arne Dahl , Kerstin Schöps
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.09.2017
ISBN 9783492058117
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die Handlung des Buches ist sehr komplex und man muss als Leser ordentlich mitdenken. Wer den ersten Band nicht gelesen hat oder wenn das lesen, wie bei mir, schon länger her ist, dann wirkt der Anfang erst mal sehr verworren und undurchsichtig. Der Autor hat jedoch ein ganzes Kapitel in die Geschichte eingearbeitet, wo die wichtigsten Details vom Vorgängerband enthalten sind, so dass man die Hintergründe besser versteht bzw. das Wissen wieder aufgefrischt wird. Mit jeder neuen Erkenntnis von Blom und Berger denkt man einen Schritt näher an den Täter zu kommen, um dann aber festzustellen, dass alles was bisher geschah, umgeworfen wird. Selten habe ich einen so verzwickten Fall erlebt, bei dem sich dann die Ermittler gegenseitig noch misstrauen und man sich ständig fragt, ob das jetzt Realität, Traum oder Phantasie ist. Arne Dahl versteht es, den Leser zu fesseln und durch immer neue Fährten die Spannung aufzubauen, um dann in einem explosiven Schluss, alle Nebel zu lichten. Durch die eingestreuten Kapitel des unbekannten Beobachters, wird noch zusätzliche Spannung erzeugt. 

Bei diesem Buch darf man nicht nach „50“ Seiten aufgeben, das ergibt bei einem Thriller keinerlei Sinn. Der Mörder wird nun mal erst am Schluss entlarvt! Man muss von Anfang an mitdenken und darf nichts in der Schnelle überlesen, denn sonst verliert man den Anschluss! Dafür wird man dann mit einem sehr spannenden, hochkomplexen Fall belohnt, der auf einen weiteren Band hoffen lässt!

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

46 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

ostsee, kraniche, zeit, blaue stunde, zingst

Luisa und die Stunde der Kraniche

Tania Krätschmar
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 21.08.2017
ISBN 9783734104190
Genre: Romane

Rezension:

Die Geschichte katapultiert den Leser mitten in den Kranichzug im September in Zingst. Durch Jan, den Kranichexperten, bekommt man im Verlauf der Geschichte viele Details über die Kraniche geliefert und auch die schönen Landschaftsbeschreibungen sind toll gelungen. Man merkt, dass die Autorin sich damit beschäftigt und recherchiert hat. Die Geschichte um Luisa und ihrer Lebensfindung fand ich sehr schön beschrieben. Vor allem ihre Schwester Emilia bringt etwas Leben in die Geschichte. Luisa war mir persönlich viel zu emotionslos, sie wirkte wie eine Marionette, die so funktionierte, wie ihr Richard die Fäden zog. Sie lebte zwar im Ferienhaus auf, aber das wurde gleich wieder niedergerissen, sobald sie mit Richard telefonierte. Sie wirkte auf mich sehr wankelmütig und unreif und keinesfalls 38 Jahre alt! An manchen Stellen hätte ich sie am liebsten mal geschüttelt. Mary als Element zu benutzen, um Luisa den Spiegel vor die Nase zu halten und ihr aufzuzeigen wie ihr Leben verlaufen wird, wenn sie mit Richard zusammenbleibt fand ich eine großartige Idee. Die Erkenntnis, dass man sich für andere nicht verbiegen sollte und man sich darauf besinnen sollte, was im Leben wirklich wichtig ist, darüber kann man als Leser nachdenken. Der Roman war sehr unterhaltsam und hat auch interessante Informationen in der Vogelkunde geliefert, mir hat es sehr gefallen ihn zu lesen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

57 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 44 Rezensionen

österreich, berge, berg, bergwelt, liebe

Durch alle Zeiten

Helga Hammer
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Ullstein fünf, 13.10.2017
ISBN 9783961010080
Genre: Romane

Rezension:

Sehr anschaulich beschreibt Helga Hammer die Lebensgeschichte von Elisabeth, die auf dem österreichischen Brandstätterhof versucht, glücklich zu werden. Abwechselnd wird in kurzen Kapiteln die Gegenwart und in Rückblenden die Lebensgeschichte seit Elisabeths Kindheit erzählt. So laufen die Handlungsstränge irgendwann zusammen und ergeben ein Gesamtbild und man versteht auch, warum sie bei ihrem gewalttätigen Mann Joseph bleibt. Bei den Schilderungen wird kein Blatt vor den Mund genommen und ich habe öfter mal den Atem anhalten müssen. Natürlich war ihr Leben nicht leicht und sie wollte es besser als die anderen haben. Aber ihr Verhalten fand ich ziemlich unverschämt und rücksichtslos. Sie ist doch sehr oft auf den Gefühlen anderer rumgetrampelt, da ist es nicht verwunderlich, dass sie auch Kontra bekam und viele Menschen böse auf sie waren. Aufgrund ihres Verhaltens verdient sie es einfach nicht, als schuldlos und nett dargestellt zu werden. Denn wer so lügt und betrügt, für den habe ich leider totales Unverständnis. Was ich sehr positiv fand, war der mitreißende Schreibstil der Autorin. Ich habe das Buch innerhalb eines Tages komplett durchgelesen gehabt, weil die Geschichte einfach fesselnd war und ich wissen wollte, wie sie endet. Interessant war auch, dass diese Geschichte teilweise auf eine reale Person zurückzuführen ist.

Fazit: Eine sehr mitreißende und gut geschriebene Lebensgeschichte, einer nicht sehr sympathischen Protagonistin in der österreichischen Bergwelt. Der Autorin ist ihr Debüt gut gelungen!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

100 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 57 Rezensionen

herzinfarkt, familie, adoption, new york, stress

Manchmal musst du einfach leben

Gayle Forman , Stefanie Schäfer
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Krüger, 19.07.2017
ISBN 9783810525291
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

56 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 38 Rezensionen

familie, britischer humor, roman, england, tod

Der Vater, der vom Himmel fiel

J. Paul Henderson , Jenny Merling
Fester Einband
Erschienen bei Diogenes, 23.08.2017
ISBN 9783257069877
Genre: Romane

Rezension:

Was anfänglich sehr humoristisch begann, entwickelte sich im Laufe des Buches zu einer langweiligen Geschichte. Das Grundthema ist eigentlich überhaupt nicht zum Lachen, denn es geht um den Tod eines Familienvaters. Der Autor beschreibt diese Szene jedoch sehr humorvoll und ich dachte, dass das ganze Buch so sein wird. Jedoch war irgendwie nach dem ersten Drittel die Luft raus. Mich konnten auch die Protagonisten nicht so überzeugen, da keinerlei Sympathie aufkam. Billys Ehefrau fand ich unmöglich und Onkel Frank war auch sehr skurril. Mich hat die Geschichte leider nicht packen können, obwohl der Autor einen tollen, flüssigen Schreibstil hat und mir der britische Humor gefallen hat. Die Familiengeschichte an sich ist mir aber zu langatmig gewesen.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

171 Bibliotheken, 17 Leser, 1 Gruppe, 72 Rezensionen

harry hole, norwegen, oslo, thriller, krimi

Durst

Jo Nesbø , Günther Frauenlob
Fester Einband: 624 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 15.09.2017
ISBN 9783550081729
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
398 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks