Lesenlieben

Lesenliebens Bibliothek

72 Bücher, 14 Rezensionen

Zu Lesenliebens Profil
Filtern nach
72 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(138)

233 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 119 Rezensionen

liebe, verlag, autor, lesereise, lyx

Wer weiß schon, wie man Liebe schreibt

Kristina Günak
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 24.04.2017
ISBN 9783736304659
Genre: Liebesromane

Rezension:

Titel: Wer weiß schon wie man Liebe schreibt

Autorin: Kristina Günak

Verlag: Bastei Lübbe - Lyx

Seitenzahl: 268

Preis: 10,00€


Klappentext:


Weil die Liebe dich findet, auch wenn du nicht danach suchst


Bea Weidemann kann es nicht fassen: Schlimm genug, dass ihr kleiner Verlag in finanziellen Schwierigkeiten steckt. Aber dass sie nun als Tim Bergmanns persönliche Anstandsdame abgestellt wird und mit ihm dem Verlag retten soll, ist einfach zu viel für die junge PR- Referentin. Denn der schwierige Bestseller-Autor lässt sich von nichts und niemandem etwas vorschreiben - und ist genau die Sorte Mann, um die Bea sonst einen weiten Bogen macht. Herzklopfen hin oder her. Doch während sie versucht, das Chaos von Tim - und sich - abzuwenden, merkt sie bald, das auch die Liebe absolut nichts von ihren Prinzipien hält...


Meine Meinung:


Ich durfte dieses hübsche Buch dank einer Leserunde, bei Lovelybooks, von Lyx lesen, und ich bin so froh das ich das Glück hatte es lesen zu dürfen.


Die Story an sich ist nichts neues. Einsame junge Frau mit schlimmer Vergangenheit trifft auf, um es mit ihren Worten zu beschreiben, Hornochsen.

ABER!

Auch wenn wir diese Story in vielen Büchern finden, konnte mich diese sehr schnell packen und überzeugen. Der Schreibstil ist Flüssig und locker und gibt der Geschichte eine Leichtigkeit, trotz des nicht ganz so leichten Hintergrund.


Bea liebt ihren Job, doch das sie plötzlich mit dem Hornochsen Star-Autor auf Lesereise gehen soll zwingt sie aus ihrem völlig strukturiertem Leben raus.

Denn Tim liebt das Chaos, doch noch mehr als das liebt er Ruhe. Ordnung? Regeln? Nett sein? Kennt er nicht.


Genau das hat mir wirklich gefallen. Die beiden scheinen so unterschiedlich zu sein und dennoch gibt es parallelen.


Scheiß Kindheit? Check!

Hingebungsvolle Liebe zur Familie? Check!

Aus der scheiß Kindheit, etwas gemacht? Check!


Ich fand es schön wie man dem zarten Pflänzchen, welches zwischen den beiden von Beginn an wuchs, zusehen konnte. Am Anfang waren es nur kleine Momente, aber im Laufe der kleinen Reise wurden immer mehr Augenblicke, sogar Stunden, in denen man sehen konnte das die beiden zueinander passen, auch wenn man eben den starken Gegensatz von Chaos und Ordnung vor sich hat.

Liebe kennt halt keine Grenzen oder?


Im Endeffekt macht genau das die Story so schön, eben nicht weil sie versuchen müssen einen Verlag zuretten, sondern weil sie zueinander finden und die Schutzmauern des anderen doch irgendwie überwinden. Liebe findet man eben oft im Alltag und nicht wenn man danach sucht!


Ein Thema, was mittlerweile irgendwie als Standard-Lückenfüller-Verwendung findet, ist hier absolut  kein Lückenfüller, sondern ist vielmehr etwas schönes, was zwei Menschen noch näher zusammen bringt. Na was meine ich wohl?

Ich finde Sex wird in vielen Büchern eben nur noch als Lückenfüller benutzt und häufig empfinde ich solche Szenen nur noch als nervig! Muss doch nicht sein oder? Und genau das zeigt Kristina Günak.

Ein Buch muss nicht aus 3.000.000 (Okay völlig übertrieben, aber passt) Sexszenen bestehen.


DANKE Frau Günak dafür!


Gefühle und Liebe kann man auch anders zum ausdruck bringen und genau das und so schafft die Autorin das auch.


Ich kann euch diese Zarte Geschichte nur wärmstens empfehlen es ist wirklich etwas fürs Herz und schön für zwischen durch.

Wer weiß schon wie man Liebe schreibt, bekommt 5 Sterne von mir!



  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(316)

794 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 157 Rezensionen

fantasy, young elites, marie lu, jugendbuch, die gemeinschaft der dolche

Young Elites - Die Gemeinschaft der Dolche

Marie Lu , Sandra Knuffinke , Jessika Komina
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Loewe, 16.01.2017
ISBN 9783785583531
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Titel: Young Elites - Gemeinschaft der Dolche Autorin : Marie Lu Verlag: Loewe Verlag Seitenanzahl: 412 Preis: 18,45€
Klappentext: Über Nacht verfärbten sich Adelinas wunderschöne schwarzen Haare plötzlich silbern. Seit sie das mysteriöse Blutfieber überlebte, ist die Tochter eines reichen Kaufmanns gezeichnet und von der Gesellschaft verstoßen. Aber die Krankheit hat ihr nicht nur eine strahlende Zukunft genommen, sondern auch übernatürliche Kräfte verliehen. Und Adelina ist nicht die Einzige. Die Gemeinschaft der Dolche wird vom König gejagt und gefürchtet, denn mit ihren unerklärlichen Fähigkeiten sind sie imstande, ihn vom Thron zu stürzen. Doch dazu benötigen sie Adelinas Hilfe...
Ich war so gespannt auf die Geschichte und ich wurde absolut nicht enttäuscht.
Mir war klar das unsere Protagonistin keine typische Heldin ist, die mit Blümchen beworfen wird am Ende, allerdings war mir nicht klar wie dunkel ihr Herz ist.
Adelina, unsere Protagonistin hatte es nicht leicht, nach dem Tod ihrer Mutter. Gezeichnet durch das Blutfieber und gehasst von ihrem Vater, hat sie bloß noch ihre kleine Schwester Violette doch auch sie hütet ein dunkles Geheimnis.


Als Adelinas Vater stirbt, findet sie sich gefesselt an einem Pfahl wieder. Unter ihren Füßen?
Gestapelte Holzscheite.
Sie soll sterben, wie viele Malfettos vor ihr.
Doch sie wird gerettet von einem geheimnisvollen jungen Mann.
Dem Anführer der Dolche.
Eime Gruppe von Malfettos mit besonderen Fähigkeiten, doch niemand weiß, wer sich hinter den Masken verbirgt.


Ich bin nach wie vor begeistert von der Geschichte.
Mir hat es gefallen, mal eine andere Protagonistin vor mir zu haben, die ihre Kraft aus der Angst und dem Hass zieht. Das ein oder andere mal musste ich zwar echt schlucken, wie düster ihr Herz ist, aber dennoch steckt in ihr viel mehr, als es scheint.


Das Ende hat mich total schockiert.
Ich habe nicht mit so einer krassen Wendung gerechnet. Ich hab zwar vermutet das es mit einem üblen Cliffhänger endet, aber so? 
Ich wurde geschockt zurück gelassen. Dadurch erhoffe ich mir aber gleichzeitig einen sehr guten zweiten Band, der aber leider erst im Herbst erscheint.
Ich bin schon wahnsinnig gespannt wie es weiter geht.



 












  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(113)

265 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 49 Rezensionen

erotik, lauren rowe, liebe, sex, the club

The Club – Love

Lauren Rowe , Lene Kubis
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.08.2016
ISBN 9783492060431
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(308)

589 Bibliotheken, 9 Leser, 2 Gruppen, 173 Rezensionen

new york, ally taylor, liebe, liebesroman, freundschaft

New York Diaries – Claire

Ally Taylor
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 04.10.2016
ISBN 9783426519394
Genre: Liebesromane

Rezension:

Titel: New York Diaries - Claire Bd.1

Autorin: Ally Taylor alias Anne Freytag

Verlag: Knaur Verlag

Seitenanzahl: 305 (Ohne die Leseprobe zu Band 2)

Preis: 9,99€


Klappentext: Träume, Lieben und Neuanfänge in der aufregensten Stadt der Welt

Im Herzen von New York steht das Knights Building, ein ziemlich abgelebtes Wohnhaus. Etwas schäbig und daher nicht ganz so teuer, ist es perfekt für junge Leute, die hungrig auf das Leben sind. Auch Claire Gershwin kommt als Suchende nach New York. Sie ist frisch verlassen und viel zu pleite, um sich ein eigenes Appartment leisten zu können, deswegen zieht sie kurzerhand in den begehbaren Kleiderschrank ihrer Freundin June, die im Knights Building wohnt. Doch werden sich Claires Träume  und Hoffnungen in der Stadt, die niemals schläft, erfüllen.

Meine Meinung: Ich bin auf das Buch aufmerksam geworden, dank Bookstagram (Instagram). Mir ist das Cover so oft ins Auge gestochen, das ich quasi gezwungen war mir das Buch und was dahinter steckt genauer anzusehen. Als es dann noch bei Lovelybooks zwecks einer Leserunde und einem damit verbundenem Gewinnspiel vorgestellt wurde, war es um mich geschehen. Ich musste es haben, denn nicht nur das Cover ist schön, sondern auch der Klappentext klang nach einer schönen Geschichte. Also hab ich mich für ein Buch beworben und hatte sogar Glück.

An dieser Stelle, danke an das Lovelybooks- Team für den Gewinn.


Beim ersten Aufklappen des Buches war ich total überrascht, denn es gibt eine Soundtrack - Liste im inneren.

Das eine oder andere Lied hab ich mir dann auch angehört beim lesen und war überrascht wie passend gewählt die Lieder sind. Ich kann euch nur empfehlen, die Lieder mal auszuprobieren.


Eine verlassene und betrogene Frau.

Eine Stadt.

Die Liebe und andere Katastrophen.

Ein vergessener Traum.


Ich finde das diese vier Sätze das Buch am besten beschreiben, denn genau darum geht es in dem Buch.

Wir lernen Claire kennen.

Claire flüchtet aus London und findet sich in ihrem Kinderzimmer wieder.

Ein ziemlicher Tiefschlag für eine Frau Anfang 30, die so viele Erwartungen an das Leben hatte.

Claire hatte sich das alles ganz anders vorgestellt, denn sie wollte längst verheiratet sein mit einem intelligenten und humorvollen Mann, und Kinder wollte sie auch längst haben. Doch das Leben kommt nie so wie wir uns es vorstellen und so lebt Claire wieder in ihrem Kinderzimmer.

Doch was fängt man mit seinem Leben an wenn es nicht so läuft wie man gewollt hat?

Genau das versucht Claire in dem Buch rauszufinden.

Wären da nicht die Männer um sie herum. Kurzerhand zieht sie in den Wandschrank ihrer Freundin June, ohne zu wissen wer über ihr wohnen wird, geschweige denn mit ihr in einer Wohnung.

Sie trifft ihre große Liebe und ihren ehemals besten Freund wieder.

Sie wird überrollt von ihren Gefühlen und verliert sich dabei vollkommen aus den Augen.

Wie sie sich entscheidet und ob sie zu sich selbst findet, lest ihr aber am besten selber.


Ich mochte Claire. Ich mochte ihren Mut und auch ihre Art, doch ich mochte nicht wie verzweifelt sie nach dem richtigen Mann gesucht hat. Sie hat sich völlig vergessen, bei dieser ganzen Suche nach Mr. Right.

Brauch man unbedingt einen Mann um sich seine Träume zu erfüllen?

Klar kann ein Partner viel bewirken und unterstützend sein, aber kann man sich seine Träume nur erfüllen wenn man tatsächlich einen Partner hat? Genau das dachte Claire, denke ich. Sie hatte im Kopf das man heiraten und Kinder kriegen muss um glücklich zu sein und genau das hat mich gestört. Sie hatte seit der High School einen Traum, doch vergass diesen nur wegen Männern!

Trotzdem mochte ich wie sie sich im Laufe des Buches verändert hat.

Man konnte richtig fühlen wie glücklich sie mit der Zeit wurde und anfing nach zu denken was sie wirklich will. Und auch die Spannung kam nicht zu kurz. Denn die große Frage war Jamie oder Danny.

Ich persönlich fand Jamie ja viel symptaischer, allein schon wegen seiner Art mit ihr umzugehen.

Danny hingegen gefiel mir überhaupt nicht. Er und seine Art mit ihr umzugehen fand ich sehr unsympatisch, wobei er auch süße Momente hatte.

Entscheidet sie sich für ihre erste große Liebe oder doch für ihren besten Freund?

Glaubt mir es ist spannend, trotz ziemlichen hin und her.


Nun zu etwas was mir überhaupt nicht gepasst hat.

Dem ENDE.

Jetzt mal ehrlich als ich es gelesen habe, saß ich danach im Bett und hab mich gefragt - Was? Das ist schon alles? Erfüllt sie sich ihren Traum? Wie geht es mit den beiden weiter? Oder ist er doch nicht das was sie gesucht hat? Wird sie Glücklich oder enttäuscht?

Ich war sehr enttäuscht.

Klar steht da für wen sie sich entscheidet, aber nach so einem langen hin und her kommt dann nur so ein kurzes knappes, wenig aussagendes Ende?

Aber ich habe die Hoffnung das man etwas in Band 2 über Claire und ... erfährt.

Bitttttttttttttteeeee ich muss wissen ob sie sich ihren Traum erfüllt und ob er der richtige ist.


Abgesehen vom Ende gefiel mir das Buch wirklich gut und ich werde die Reihe aufjedenfall weiterlesen, denn mir hat der Schreibstil der Autorin sehr gut gefallen. Auch die Tagebuch oder Blog - Einträge die im Buch immer wieder mal auftauchen runden das Buch ab. Ich finde das lockert immer etwas auf und man lernt die Protagonisten immer etwas mehr kennen, auch wenn wir von Anfang an in Claires Kopf steckten, trotzdem war es einfach nochmal was anderes ihr erlebtes nochmal nach lesen zu können.

Das Buch hatte Spannung, Humor, Taschentuch - Momente und Momente wo ich mich aufgeregt habe, also die perfekte Mischung für ein Leseerlebnis.


Fazit: Trotz dem Ende, was mir nicht gefiel, gebe ich dem Buch 4 von 5 Sternen und bin gespannt auf die Folgebände und die Frauen die wir dann kennen lernen! 


  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

drachen, dämonen, enge, urban fantas, nephilim

Das Vermächtnis der Rephaim

Nicol Stolze , Sarah Kutz
Flexibler Einband: 248 Seiten
Erschienen bei TWENTYSIX, 29.08.2016
ISBN 9783740715076
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(438)

740 Bibliotheken, 15 Leser, 0 Gruppen, 83 Rezensionen

new york, liebe, eden, dark love, estelle maskame

DARK LOVE - Dich darf ich nicht finden

Estelle Maskame , Bettina Spangler
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Heyne, 13.06.2016
ISBN 9783453270640
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(405)

758 Bibliotheken, 8 Leser, 3 Gruppen, 136 Rezensionen

magie, fantasy, black blade, liebe, jennifer estep

Black Blade - Das dunkle Herz der Magie

Jennifer Estep , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.05.2016
ISBN 9783492703567
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Titel: Black Blade - Das dunkle Herz der Magie Bd.2

Autorin: Jennifer Estep

Verlag: ivi , ein Impress von Piper

Seitenanzahl: 359

Preis: 14,99€


 Klappentext:   

Willkommen in Cloudburst Falls, der Ort, an dem sich Monster und Mafia gute Nacht sagen...

Ich, Lila Merriweather, habe mein Leben bisher in den Schatten gelebt - schließlich bin ich die raffinierteste Diebin der Stadt. Doch als das Familienoberhaupt der Sinclairs mich dazu auswählt, beim jährlichen Tunier der Klingen mitzumachen, finde ich mich plötzlich mitten im Rampenlicht wieder, und in großer Gefahr. Denn der Wettkampf gestaltet sich alles andere als harmlos. Glücklicherweise stehen mir Devon Sinclair und meine magischen Fähigkeiten zur Seite.


Meine Meinung: Da dies ein zweiter Band ist werde ich nicht so viel sagen können ohne euch zu spoilern, da ich aber auch zum ersten Band eine Rezension verfasst und veröffentlicht habe, hier auf meinem Blog, könnt ihr euch dort anlesen, ob die Reihe etwas für euch ist.

Jennifer Estep ist aus meinem Bücherregalen nicht mehr weg zu denken, denn auch ihre anderen Reihen, Mythos Academy und  Elemental Assassin, sind Teil meiner Bücherregale. Daher war auch klar das die Black Blade Bände bei mir einziehen, obwohl ich anfangs etwas skeptisch war, wegen der Thematik.

Wie der Klappentext schon verrät, handelt das Buch von Monstern und der Mafia, allerdings wurde dies anders umgesetzt, als ich zunächst dachte. Wenn ich an Mafia denke, dann denke ich an die italienische oder auch an die russische Mafia, aber in den Black Blade Büchern kommen weder die einen noch die anderen vor.

In Cloudburst Falls, haben verschiedene Familien das sagen. Diese Familien verkörpern die Mafia, denn die Familien arbeiten meistens gegeneinander. Zwei Familien stechen hierbei besonders raus. Zum einen die Sinclairs, zu der unsere Protagonistin Lila ebenfalls gehört. Zum anderen sind das die Draconis, die Feinde der Sinclairs.


Im ersten Band lernen wir die Protagonistin Lila Merriweather kennen und auch wie sie ihr kompliziertes Leben meistert. Sie führt ein Leben als Diebin und Waisin und schlägt sich so durch, bis sie pötzlich Devon Sinclair begenet. Von da an ändert sich ihr Leben komplett. Sie wird zur Leibwächterin von Devon Sinclair ernannt und gehört vortan einer Familie an.

Im zweiten Band geht die Geschichte nun weiter und man erfährt nach und nach immer mehr Hintergründe, sei es zu Lilas Familie oder auch  über die machenschaften der Familie Draconi, denn diese planen irgnedetwas um die alleinigen Herrscher über Cloudburst zu werde. Lilas Aufgabe ist es nun nicht nur das Tunier der Klingen zu gewinnen, welches jährlich, zwischen den Familien, stattfindet, sondern auch noch aufzudecken was Victor Draconi gegen die anderen Familien plant. Und da ein junges talentiertes Mädchen nicht schon genug mit den ganzen Problemen und Aufgaben zu tun hat, steckt Lila auch noch in einem Liebesdrama, auch wenn dies ziemlich schnell zu lösen wäre. Aber die Liebe ist nie einfach, sondern eher kompliziert und so auch in den Black Blade Bücher.


Nicht nur Band eins hat mir gefallen, denn auch Band zwei konnte mich überzeugen.

Lila war mir von beginn an wieder sympatisch, und das liegt nicht nur an ihrem Humor, sondern auch an ihrem ständigem Hunger. Ich finds sehr sympatisch wenn eine Protagonistin echt wirkt und genauso viel Hunger hat, besonders auf fettigem Speck, wie viele normale Mädels auch( okay nicht unbedingt auf Speck) Lila ist nicht oberflächlich, sondern hat wirklich tiefe. Allerdings gibt es auch etwas was mich an ihrem Charakter stört, denn auch wenn jemand vieles durchgemacht hat und viel schmerz erfahren hat, kann sein Liebesleben nicht so verkorkst sein. Sie hat den pefekten Typen vor sich, aber hat angst danach zu greifen und das stört mich etwas. Okay, okay Liebe ist  nie einfach und besonders wenn man jung ist und dann auch so so viele Probleme hat, aber das würde zumindest ein Problem lösen. Vielleicht schafft sie es ja endlich in Band drei, leider erscheint der erst im Oktober.

Zum Schreibstil kann ich sagen das er locker, leicht und flüssig ist. Ich wollte nicht aufhören zu lesen, denn ein Höhepunkt folgt dem nächsten und dazwischen erfahren wir mehr über Lila und auch über die Hintergründe und was hinter dem ganzen  Hass und auch der Liebe steckt.

Fazit: Ich vergebe 4 Sterne an den zweiten Teil der Black Blade. Ich bin gespannt auf den dritten Band und wie es mit Lila weiter geht.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(177)

360 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

abbi glines, liebe, rosemary beach, erotik, reese

When You're Back - Gefunden

Abbi Glines , Heidi Lichtblau
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Piper, 10.08.2015
ISBN 9783492307048
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(396)

777 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 157 Rezensionen

liebe, monica murphy, new adult, together forever, stiefmutter

Together Forever - Total verliebt

Monica Murphy , Lucia Sommer
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.04.2015
ISBN 9783453418530
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(662)

1.363 Bibliotheken, 21 Leser, 4 Gruppen, 266 Rezensionen

magie, jennifer estep, black blade, fantasy, liebe

Black Blade - Das eisige Feuer der Magie

Jennifer Estep ,
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Piper, 05.10.2015
ISBN 9783492703284
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Titel: Black Blade - Das eisige Feuer der Magie ( Bd.1)
Autorin: Jennifer Estep
Verlag: ivi, ein Imprint der Piper Verlag GmbH
Seitenanzahl: 353
Preis: 14,99€ (D); 15,50€ ( A)

Klappentext: Willkommen in Cloudburst Falls, dem magischsten Ort in ganz Amerika! Doch wer über keine magischen Fähigkeiten verfügt, ist hier nicht viel Wert.

Mein Name ist Lila Merriweather und ich bin sowas wie der weibliche Robin Hood der Stadt. Nur dass bei mir die Armen nichts zurückbekommen. Dank meiner ( geheimen!) magischen Talente kann ich so ziemlich alles stehlen, was ich will und bekomme dafür auch noch eine satte Belohnung. Ich bin jung, selbstständig, frei... Jedenfalls bis ich einen Fehler mache und einem reichen Jungen das Leben rette. Jetzt soll ausgerechnet ich seine Leibwächterin werden. Und irgendwer hat es auf den Kerl angesehen.

Meine Meinung: Zunächst zum Cover. Das Cover ist zwar schlicht, aber ist dennoch absolut ansprechend. Durch die verschiedenen Details bekommt das Cover etwas magisches und genau das ist auch der Inhalt.
Magie, Macht, Liebe und Hass all das gehört zu Lila Merriweathers Leben dazu. Früh verlor die 17 jährige ihre Mutter. Es gab immer nur sie und ihre Mutter, die ihr alles über den magischsten Ort in Amerika beibrachte, denn genau da lebt und arbeitet Lila. Lila schlägt sich mit dem Geld, was sie durch Aufträge, Diebstahl, erhält durchs Leben. Durch genau so einen Auftrag gelangen wir ins Buch. Lila flieht direkt am Anfang vor drei schwer bewaffneten Wachen, somit ist man mitten im Geschehen drinne. Man merkt auch sehr schnell das Lila absolut keine normale 17 jährige ist, denn sie besitzt magische Fähigkeiten. Viele der "Menschen" die in Cloudburst Falls leben, besitzen eine Fähigkeit, doch meist sind es nur die gängigen, wie Sicht, Geschwindigkeit oder Stärke. Auch Lila besitzt eine der gängigsten Fähigkeiten, die Sicht, doch das ist nicht alles, sie besitz dazu noch eine seltene Fähigkeit, für die die herrschenden Familienclans, die an diesem Ort leben, alles tun würden.
Nachdem Lila erfolgreich fliehen konnte, mit dem Diebesgut, bringt sie diese am nächsten Tag zu Mo, der ihr sowohl die Aufträge übermittelt, als auch das Diebesgut abkauft. Doch dieses mal wird Lilas Leben sich Grundlegend verändern.
Beim warten auf Mo, werden in Mo´s Laden drei junge Leute vor ihren Augen angegriffen. Nach kurzem Überlegen stürzt sie sich in den Kampf um den dreien zu helfen. Sie weiß allerdings in dem Moment nicht wen sie da rettet, denn einer der drei gehört zufällig zu einer von zwei Familienclans die große Teile von Cloudburst Falls beherrschen. Die Sinclairs. Und genau das ändert alles, denn nach dem Angriff wird sie von Claudia Sinclair zur Leibwächterin, ihres Sohnes Devon ernannt und das Chaos beginnt. Devon ist Ziel einiger Anschläge geworden und Lila soll ihn genau davor beschützen. Dies gelingt ihr auch einige Male, doch irgendwann spitzt sich die Lage zu und Lila muss zwischen Leben und Tod wählen. Wie die Geschichte endet und was sonst noch alles passiert solltet ihr aber selber lesen es lohnt sich.

Wieder einmal konnte mich eines von Jennifer Esteps Bücher fesseln. Ich verfolge auch ihren beiden anderen Reihen. Anfangs hatte ich etwas sorge das mir die Thematik hier nicht so zusagen könnte, doch ich war von Seite eins an gefesselt. Ich wollte wissen wie die Vier komponenten Hass, Liebe, Magie und Macht hier zusammen spielen und wie genau es dieses Mal umgesetzt wurde. In vielen Bücher kommen diese Komponenten zwar vor aber irgendwie anders. Lila scheint am anfang, im Gegensatz zu den Familien, ein niemand ohne irgendwelche besondere Macht oder gar Einfluss, trotz ihrer starken Magie. Liebe verbindet sie nur in mit ihrer ermordeten Mutter zu ihr, denn sonst hat sie niemand den sie Lieben könnte, abgesehen von Mo. Was ihr Leben allerdings bestimmt ist der Hass. Lila hasst die Familien und besonders die Sinclairs und die Draconis, die für den Tod ihrer Mutter verantwortlich sind. Doch je mehr sich die Geschichte entwickelt, desto mehr ändert sich auch Lila und das gefällt mir unheimlich gut. Lilas Hass gegen die Draconis bleibt zwar bestehen, aber er verringert sich gegenüber den Sinclairs, denn sie erfährt Gefühle die sie vorher so nicht kannte. Sie verändert sich von der Egoistin, die nur Verantwortung  für sich übernommen hat all die Jahre, zu einer jungen Frau die sich um andere sorgt und für sie kämpft. Plötzlich gehört sie zu jemandem und ist nicht mehr alleine. Eine spannende Wendung rund um Lila.
Dieses Buch hat mich mit einigen Fragen zurück gelassen und ich bin gespannt, wie es im zweiten Band rund um Lila weiter geht. Gibt es mehr Intriegen und kann sie  sich rächen an ihren Feinden? Was wird aus Lila und Devon oder Felix und Deah? Ich erhoffe mir viel von Band zwei!

Fazit: Black Blade besticht durch ein magisches und anziehendes Cover, mit einer Geschichte voller Spannung, verschiedensten Emotionen, Intriegen und Kampfszenen und einer geballten Ladung Frauenpower! Was will man denn mehr ?
Daher vergebe ich 4 Sterne, plus einer Leseempfehlung.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(411)

719 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 217 Rezensionen

erotik, lauren rowe, liebe, sex, the club

The Club – Flirt

Lauren Rowe , Lene Kubis
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.04.2016
ISBN 9783492060417
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Titel: The Club - Flirt ( Band 1)

Autor: Lauren Rowe

Verlag: Piper Verlag

Seitenzahl: 393

Preis: 12,99€ (D); 13,40€ (A)

Klappentext: Jonas muss verrückt geworden sein. Immerhin hat er sich Grade bei einer sündhaft teuren Datingagentur angemeldet, obwohl er sich über einen Mangel an Frauen, die mit ihm zusammen sein wollen, wirklich nicht beklagen kann. Aber er liebt die Abwechslung, und genau deshalb braucht er "The Club". Als er kurz darauf eine wütende und überraschend heiße E-mail von der Mitarbeiterin bekommt, die seine Anmeldung ausgewertet hat weiß er sofort: Er muss sie finden. Kostet es was es wolle.


Meine Meinung: Um ehrlich zu hatte ich etwas Angst das die Geschichte ein Shades of grey Abklatsch werden könnte. Aber schon die ersten Seiten des Buches haben mich absolut überzeugt. Die Geschichte und auch die Hintergründe sind völlig anders und es hat Spaß gemacht die Entwicklung der beiden zu lesen. 

Man ist direkt mitten im Geschehen drinne und verfolgt die Anmeldung von Jonas bei "The Club". Sarah ist seine Aufnahmeassistentin und stellt Jonas sämtliche Fragen damit er in eine Kategorie eingeordnet werden kann. Irgendwann ist Sarah richtig genervt von Jonas ziemlich arroganten Art und schreibt ihm prompt eine persönliche Email. 

Davon ist Jonas so beeindruckt das der die unbekannte unbedingt finden und kennen lernen will und dafür sogar eine Menge Geld ausgibt. Nach einiger Suche findet er Sarah schließlich und fängt an etwas für Sie zu fühlen. Doch da ist ja noch sein beitritt bei the Club, welches nicht ohne Folgen bleibt.  Eine spannende Reise beginnt, die sogar dramatisch endet. 

Mir hat der erste Teil dieser Trilogie richtig gut gefallen. Es steckt mehr dahinter als nur diese typische Geschichte - Millionär lernt schüchterne Studentin kennen und alles ist schön und rosig. Die Geschichte enthält viel Spannung, Humor, etwas Sex und starke Gefühle. 

Ich werde aufjedenfall weiter lesen um zu erfahren wie es rund um Sarah, Jonas und The Club weiter geht!


Fazit: Eine spannende Geschichte die man absolut nicht mit den Shades of Grey Büchern vergleichen kann.

Ich vergebe 4 von 5 Sterne dafür uns bin gespannt wie es weiter geht.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(207)

454 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 96 Rezensionen

liebe, freundschaft, familie, schule, gegen das glück hat das schicksal keine chance

Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance

Estelle Laure , Sophie Zeitz
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 10.03.2016
ISBN 9783737353267
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Titel: Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance
Autorin: Estelle Laure
Verlag: Fischerverlag
Seitenanzahl: 250
Preis: Hc 14,99€ (D); 15,50 (A)

Klappentext: Eigentlich hat Lucille Wichtigeres zu tun, als sich ausgerechnet in den vergebenen Zwillingsbruder ihrer besten Freundin zu verlieben. In ihrer Familie ist sie die Einzige, die die Dinge in die Hand nimmt. Geld verdienen, Rechnungen bezahlen, sich um ihre kleine Schwester kümmern.Da bleibt keine Zeit für große Gefühle. Aber wer kann sich schon wehren, wenn die wahre Liebe vor der Tür steht? Denn gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance. 

Meine Meinung: Allein die Gestaltung des Covers zieht schon sämtliche Blicke auf sich, durch die Art wie der Titel das ganze Cover bestimmt und mit Hilfe der Farben unterstützt wird. Im Nachhinein verstehe ich sogar die Kombination aus hellen und dunklen Farben. 
Schon beim ersten Satz erfährt man das was nicht stimmt und auch etwas fehlt im Leben von Lucille, aber erst nach und nach versteht man die Hintergründe. Man lernt sie als starke Junge Frau kennen die eine Menge zu bewältigen hat und trotz ihrer 17 Jahre ihr eigenes und dazu noch das Leben ihrer Schwester bewältigt. Sie gibt nicht auf auch wenn es manchmal nicht so einfach scheint. In dem großen Chaos überwältigen sie ganz plötzlich und unerwartet große Gefühle für den besten freund ihrer Schwester.  Aber das darf nicht sein denn erst ist nicht mehr zu haben. Nach und nach verzweifelt Lucille immer mehr besonders als sie dann noch Hilfe von jemand unbekanntes erhält und ihrer besten Freundin etwas schlimmes zu stößt. 
Im Laufe des Buches macht Lucille eine erstaunliche Entwicklung durch bis man am Ende total überrascht wird von ihrem plötzlichem denken.
Eine Geschichte die genauso in der Welt Mitsicherheit öfter passiert als manch einer denkt und dadurch ganz real wird. 
Auch wenn man ihrer Gedankengänge manchmal nicht ganz versteht lässt sich das Buch flüssig und leicht lesen.
Schönes Buch für ein paar Lesestunden.   

Fazit: Eine wirklich reale Geschichte, mit einer Message die wir selber oft vergessen. Das leben so zu nehmen wie es kommt und zu kämpfen ohne aufzugeben. Hilfe anzunehmen wenn man sie braucht und nicht zuzulassen, dass das Leben einen in die Knie zwingt.
Daher bekommt diese Geschichte von mir 4 von 5 Sternen. 

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

172 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 14 Rezensionen

midnight breed, vampire, fantasy, vampir, liebe

Verstoßene des Lichts

Lara Adrian ,
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 03.03.2016
ISBN 9783802598197
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(701)

1.227 Bibliotheken, 5 Leser, 9 Gruppen, 180 Rezensionen

liebe, drachen, draki, fantasy, jäger

Firelight - Brennender Kuss

Sophie Jordan , Julia Sroka
Fester Einband: 376 Seiten
Erschienen bei Loewe, 01.08.2011
ISBN 9783785570456
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

134 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 66 Rezensionen

new york, highschool, amoklauf, hochzeit, dunkle geheimnisse

Ich. Bin. So. Glücklich.

Jessica Knoll ,
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei INK ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 05.11.2015
ISBN 9783863960865
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Titel: Ich. Bin. So. Glücklich
Autor: Jessica Knoll
Verlag: Egmont INK
Seitenzahl: 412
Preis: 14,99€

Inhalt: Ani FaNelli müsste die glücklichste Frau der Welt sein: Sie hat einen glamourösen Job,  trägt die neuste Designerkleidung und wird in wenigen Wochen ihren gut aussehenden,  adeligen Verloben auf einer sündhaft teuren Hochzeit das Jawort geben. Anis Leben ist perfekt. Fast.
Denn Ami hat ein Geheimnis.  Ein dunkles, brutales Geheimnis,  das sie seit ihrer Jugend verfolgt.   Jetzthat es sie eingeholt.  Und droht, ihre perfekte Bilderbuchwelt für immer zu zerstören. 

Meine Meinung: Zunächst einmal - das Cover ist wunderschön. Das man die wirklich detailreiche Rose fühlt gefällt mir wirklich gut, genauso wie die Farben, die Anis Gefühle widerspiegeln. 
Nun zum Inhalt. Ich muss gestehen ich habe wirklich lange gebraucht um das Buch fertig zu lesen. Ich würde absolut nicht warm mit Ani und ihrem Verhalten. Sie wirkt auf mich nicht menschlich, auch ihr Magersucht und ihre brutalen Sexfantasien haben eher dazu beigetragen das ich sie verabscheut habe. Ich fand es eher anstrengend in ihre zerstörte Gefühls Welt einzutauchen. Es gab aber auch Momente wo sie mir unglaublich Leid tat. Die Geschichte fand ich zu chaotisch und zu heftig dargestellt. 
Ich hatte mir vom Klappentext etwas mehr erwartet bzw. etwas anderes. 
Aus diesem Grund und aus dem Grund das ich nicht warm geworden bin könnte ich dem Buch leider nur  einen von fünf Sternen geben.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(329)

653 Bibliotheken, 11 Leser, 2 Gruppen, 97 Rezensionen

auftragskiller, fantasy, magie, elemental assassin, jennifer estep

Spinnenkuss

Jennifer Estep , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Piper, 10.12.2013
ISBN 9783492269407
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(206)

375 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 46 Rezensionen

liebe, insel, vergangenheit, cottage, erbe

Cottage gesucht, Held gefunden

Susan Elizabeth Phillips , Claudia Geng
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 20.04.2015
ISBN 9783734101113
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(393)

746 Bibliotheken, 1 Leser, 13 Gruppen, 47 Rezensionen

gestaltwandler, liebe, mediale, fantasy, brenna

Eisige Umarmung

Nalini Singh , Nora Lachmann
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 09.03.2009
ISBN 9783802581991
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(473)

841 Bibliotheken, 3 Leser, 10 Gruppen, 59 Rezensionen

gestaltwandler, liebe, mediale, fantasy, erotik

Jäger der Nacht

Nalini Singh , Nora Lachmann
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 18.08.2008
ISBN 9783802581625
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

manga, magie, chocolat, fantasy, hexen

Sugar Sugar Rune

Moyoco Anno , Alexandra Klepper
Flexibler Einband: 204 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 04.09.2006
ISBN 9783453595545
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(293)

493 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 87 Rezensionen

facebook, liebe, chat, internet, jugendbuch

Im Pyjama um halb vier

Gabriella Engelmann , Jakob M. Leonhardt
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Arena, 29.01.2013
ISBN 9783401067933
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

121 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

mord, forensik, geheimnis, jugendbuch, virus

VIRALS - Tote können nicht mehr reden

Kathy Reichs , Knut Krüger
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei cbj, 11.03.2013
ISBN 9783570401330
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(550)

1.032 Bibliotheken, 19 Leser, 5 Gruppen, 177 Rezensionen

endgame, james frey, rätsel, dystopie, kampf

Endgame - Die Auserwählten

James Frey
Fester Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 07.10.2014
ISBN 9783789135224
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(230)

501 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 74 Rezensionen

lügen, familie, liebe, freundschaft, jugendbuch

Solange wir lügen

E. Lockhart ,
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 01.11.2015
ISBN 9783473401307
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Titel:
Solange wir Lügen
Autor:
E. Lockhart
Verlag:
Ravensburger
Seitenzahl:
318
Preis:
HC 14,99€

Klappentext:


Eine
wohlhabende und angesehene Familie.
Eine Privatinsel vor der Küste
von Massachusetts.
Ein Mädchen ohne Erinnerungen.
Vier
Jugendliche, deren Freundschaft
in einer Katastrophe endet.
Ein
Unfall. Ein schreckliches Geheimnis.
Nichts als Lügen.
Wahre
Liebe.
Die Wahrheit.

Meine
Meinung:
Titel
und Cover des Buches finde ich wirklich passend zum Inhalt und im
Nachhinein verstehe ich auch den Titel und dessen Bedeutung. Der
Klappentext verrät nicht wirklich fiel, aber nachdem ich das Buch
jetzt gelesen habe finde ich auch den Klappentext wirklich
passend.
Der Schreibstil hat mich sehr überrascht, aber auch wenn
er etwas ungewöhnlich war, konnte man gut und flüssig lesen. Am
Anfang war ich etwas verwirrt, aber nach und nach Verstand ich das
der Hauptfigur Cady irgendwas schlimmes passiert sein musste, aber
was genau passiert war erahnte ich nicht. Bis zum Schluss hab ich
gerätselt und war geschockt als es dann aufgedeckt wurde.
Ein
Buch was sehr gut zeigt das auch reiche Familien, die nach außen hin
perfekt wirken, viele Probleme haben, meist sogar schlimmere als die
Familien aus der Mittel oder Unterschicht. Auch Geld kann keine Liebe
oder Glück erzeugen. Zwischendrin fand ich das Buch etwas langatmig,
weil immer nur das selbe passierte, aber der Schluss hat es echt noch
raus gerissen.

Fazit:
Durch den nicht so spannenden Mittelteil kann ich dem Buch nur 3 von
5 Sternen geben. Empfehle es aber dennoch weiter.

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(126)

298 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 21 Rezensionen

liebe, mythica, unterwelt, hades, götter

Mythica - Göttin des Frühlings

P.C. Cast , Anna Julia Strüh , Christine Strüh
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 21.02.2013
ISBN 9783596193844
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 
72 Ergebnisse