Lesenodernichts Bibliothek

128 Bücher, 37 Rezensionen

Zu Lesenodernichts Profil
Filtern nach
129 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(335)

709 Bibliotheken, 14 Leser, 9 Gruppen, 35 Rezensionen

"liebe":w=22,"bürgerkrieg":w=13,"südstaaten":w=13,"krieg":w=12,"usa":w=9,"klassiker":w=8,"tara":w=8,"familie":w=7,"sklaven":w=7,"rhett butler":w=7,"plantage":w=5,"scarlett":w=5,"amerika":w=4,"atlanta":w=4,"sezessionskrieg":w=4

Vom Winde verweht

Margaret Mitchell , Martin Beheim-Schwarzenbach
Flexibler Einband: 1.120 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 01.12.2007
ISBN 9783548269337
Genre: Klassiker

Rezension:

Scarlett ist die Tochter des Plantagenbesitzers Gerald O’Hara. Ihr Leben dreht sich nur um Kleidung und die Söhne der anderen reichen Familien – darum einen guten Fang zu machen. Scarlett ist verliebt. In Ashley Wilkes, einen ihrer Jugendfreunde. Es wird Krieg erklärt, der Sezessionskrieg zwischen Süd- und Nordstaatlern beginnt und Scarletts Welt bricht zusammen – aber nicht wegen des Krieges! Sondern weil Ashley seine Cousine heiratet.
Und da trifft sie auch Rhett Butler – und sie mag ihn nicht. Scarlett macht in der Erzählung eine enorme Entwicklung durch. Sie rettet Ashleys Frau und Kind, führt die Plantage und lässt sie wieder erfolgreich sein. Zunächst spielt Rhett keine besondere Rolle in ihrem Leben. Aber er interessiert sich für sie – sie fasziniert ihn, sie ist ungebändigt und rücksichtslos und egozentrisch. Scarlett führt mehrere Ehen, heiratet aber aus ökonomischen Gründen. Und Rhett – selbst eine narzisstische Figur – wartet auf sie, bis sie bereit für ihn ist, damit sie auch einmal zum Spaß heiratet und nicht des Geldes wegen. Und der Leser stellt sich die Frage ob Scarlett je von Ashley ablassen wird?

Eine großartige Liebesgeschichte, die so viele Wendungen und Schicksalsschläge und Aufs und Abs durchmacht und dabei nicht langweilig oder zäh wirkt sondern den Leser trotzdem bindet. [...]
Die Sprache gefällt mir wirklich gut! Mitreißend und das über 1000 Seiten. Einige Passagen sind etwas langatmig.

Gerne möchte ich noch die Perspektive thematisieren. Scarlett und alle anderen Protagonisten gehören zu den Südstaatlern. Bei den Sezessionskriegen die Seite, die für den Erhalt der Sklaverei war. Entsprechend wird aus ihrer Sicht erzählt, die „Yankees“ als der Feind und schlecht dargestellt. Scarletts Einstellung wird gut deutlich in ihrem Ausspruch „Vater hat unsere Sklaven stets gut behandelt“. Zweifel an der Sklaverei, an ihrer Art zu Leben werden nicht vermittelt. Es scheint nach dem Krieg eher eine Art Akzeptanz als ein tiefes Verständnis zu sein. Verstärkt wird dies dadurch, dass die ehemals höher gestellten „Haussklaven“ bei der Familie verbleiben obwohl sie nach dem Ende des Krieges befreit sind. Scarlett als Hauptfigur macht diesbezüglich keine echte Entwicklung durch.

Der Inhalt unterscheidet sich in einzelnen Passagen vom Film, worauf ich in meinem Original-Blogbeitrag genauer eingehe.
Den findet ihr unter: http://lesenodernicht.de/2018/10/09/unbedingt-mit-kritischem-verstand-zu-hinterfragen/

  (2)
Tags: 19.jht, scarlett o`hara, sezessionskrieg, sklaverei, südstaatler, usa   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(514)

765 Bibliotheken, 16 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

"vampire":w=19,"liebe":w=13,"vampir":w=9,"fantasy":w=8,"englisch":w=7,"stephenie meyer":w=6,"twilight":w=5,"usa":w=4,"jugendbuch":w=4,"verfilmt":w=3,"bella":w=3,"love":w=2,"english":w=2,"werwolf":w=2,"romantasy":w=2

Twilight

Stephenie Meyer
Flexibler Einband: 498 Seiten
Erschienen bei Little Brown & Co, 18.04.2011
ISBN 9780316015844
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Isabella Swan zieht in das verregnetste Städtchen der USA – und sie hasst Regen. Warum? Weil ihr Vater dort lebt und sie ihrer Mutter die Freiheit einer neuen Beziehung ermöglichen will. Bella ist ein nettes Mädchen, die aber ihre Vorbehalte vor anderen Menschen hat. Sie kommt auf ihrer neuen Schule an und begegnet dort den Kindern der Familie Cullen, darunter Edward, den jüngsten der Geschwister. Und von ihm geht eine Faszination aus, die Bella nicht ganz versteht, sich ihr aber auch nicht entziehen kann. Was an ihm ist anders? Er ist sehr schön, seine Augen wechseln die Farbe, seine Haut glitzert in der Sonne … und er ernährt sich von Blut.

Bella erfährt dass er ein Vampir ist und lernt seine Familie und deren Fähigkeiten kennen, gerät aber auch in verschiedene riskante Situationen.

Der Spannungsbogen ist eher flach gehalten, es gibt keine unvorhergesehen Wendungen oder Überraschungen.

Es zeigen sich bereits in diesem Band Foreshadowing-Anteile für die nächsten Bände. Es werden schon Charaktere vorgestellt wie die Volturi, Victoria und Laurent. Und Bella äußert bereits hier den Wunsch nach Verwandlung.

  (3)
Tags: jugendbuch, usa, vampir   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

48 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"fischer verlag":w=1

Der Junge im gestreiften Pyjama

John Boyne , Brigitte Jakobeit
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 24.08.2017
ISBN 9783596856916
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(151)

245 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 27 Rezensionen

"hamburg":w=13,"heinz strunk":w=6,"fritz honka":w=6,"serienmörder":w=4,"unterschicht":w=4,"kiez":w=4,"roman":w=3,"deutschland":w=3,"alkohol":w=3,"alkoholismus":w=3,"elend":w=3,"70er jahre":w=3,"kneipe":w=3,"frauenmörder":w=3,"milieu":w=3

Der Goldene Handschuh

Heinz Strunk ,
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Rowohlt , 26.02.2016
ISBN 9783498064365
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(133)

268 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"vampire":w=5,"twilight":w=4,"liebe":w=3,"stephenie meyer":w=3,"fantasy":w=2,"werwölfe":w=2,"carlsen verlag":w=2,"love":w=1,"biss":w=1,"edward":w=1,"bella":w=1,"bella und edward":w=1,"bella & edward":w=1,"biss zum morgengrauen":w=1,"jaco":w=1

Biss zum Morgengrauen

Stephenie Meyer , Karsten Kredel
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.03.2017
ISBN 9783551316608
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5.149)

6.767 Bibliotheken, 124 Leser, 14 Gruppen, 371 Rezensionen

"schweden":w=135,"humor":w=76,"freundschaft":w=53,"lebensgeschichte":w=51,"elefant":w=50,"flucht":w=44,"politik":w=43,"atombombe":w=43,"roman":w=41,"geschichte":w=40,"russland":w=31,"weltgeschichte":w=31,"jonas jonasson":w=31,"abenteuer":w=29,"china":w=28

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Jonas Jonasson , Wibke Kuhn
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei carl's books, 29.08.2011
ISBN 9783570585016
Genre: Romane

Rezension:

Eine amüsante Erzählung über einige fragwürdige chaotische Entscheidungen und merkwürdige Zufälle eines 100-jährigen dem sein Leben im Altersheim einfach zu fade war und der sich erinnert wie er mit Fabergé oder Churchill Café trinkt.
Allan steigt aus dem Fenster seines Altersheim-Zimmers um seiner Geburtstagsfeier aus dem Weg zu gehen. Allan ist verschroben und er hasst Feiern und Menschen. [...]
Die Geschehnisse sind teilweise falsch recherchiert, nicht richtig terminiert. Themen werden gefühlt nur angerissen, es wird nicht inhaltlich in die Tiefe gegangen. Die Figur des Allan wird als eigenbrötlerisch geschildert, was aber den Ereignissen der Geschichte widerspricht. Allen trifft immer mehr Menschen mit denen er gut und gerne in Kontakt ist und zu denen sogar Freundschaften entstehen. Diese Heldenentwicklung ist wenig glaubhaft und zu abrupt. Eine ganz nette Idee historische Inhalte in die Geschichte einzuweben, mir persönlich aber zu abstrus und zu abgefahren und zuviel von allem. [...]

Die komplette Rezi findet ihr auf meinem Blog:
http://www.lesenodernicht.de

  (4)
Tags: altersheim, krimi, weltgeschichte   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Eismacher

Ernest van der Kwast , Andreas Ecke
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei btb, 08.10.2018
ISBN 9783442717453
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(168)

339 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 15 Rezensionen

"japan":w=25,"geisha":w=18,"kultur":w=9,"liebe":w=6,"kyoto":w=5,"roman":w=4,"schicksal":w=4,"sayuri":w=4,"arthur golden":w=4,"biographie":w=3,"biografie":w=3,"asien":w=3,"geschichte":w=2,"leben":w=2,"frauen":w=2

Die Geisha

Arthur Golden
Fester Einband
Erschienen bei Bertelsmann, C
ISBN 9783570001554
Genre: Historische Romane

Rezension:

Der Leser erhält einen Einblick in die Hochzeit der Geishas in Kyoto, wird aber auch Zeuge deren Ende. Das Ende einer Ära, aber auch das Ende des Lebensinhalts der Geishas, die mit der Aufgabe konfrontiert wurden, ihre Identität und ihr Sein neu zu finden und zu gestalten.

Die komplette Rezension gibt es unter:
http://lesenodernicht.de/2018/08/12/eine-aera-des-spiels-der-verfuehrung-der-kunst/

Die kleine Chio und ihre Schwester werden verkauft, getrennt und in eine Welt geworfen, die sie nicht verstehen. Eine von Aggression, Missgunst und Eifersucht geprägte Kindheit hat Chio zu durchleben, getragen von Hoffnung und diffuser kindlicher Liebe. [...] Die Erzählung überspannt nahezu das gesamte Leben von Chio, beschreibt ihre Lerngeisha-Zeit, wie sie zu Sayuri, der Geisha wird, die Geschehnisse während der Kriegsjahre und ihrer Suche nach einem Danna, einem Versorger.
[...]
Die Erzählung gliedert sich grob in zwei Abschnitte mit völlig verschiedenen Atmosphären: Das Leben im Geishaviertel Kyotos und das Leben nach dem Krieg. Es gelingt Golden durch seine Sprache die Wahrnehmung der Welt durch Sayuri darzustellen und den Leser spüren zu lassen, wie sich diese verändert. Man mag fast sagen, die Farbigkeit der Welt verändert sich. Besonders die Geschehnisse im Geishaviertel spielen sich auf engstem Raum ab. Trotzdem gelingt es Golden die Nebenfiguren wie Hatsumomo, Kürbisköpfchen oder Nobu sehr individuell und plastisch auszugestalten.
[...]
Ein sehr einfühlsames Buch, welches den Leser mitnimmt in eine für Europäer fremde Kultur zu einer völlig fremden Zeit! Wunderschöne Bilder mit intensiven Figuren. [...]

  (2)
Tags: biografie, coming-of-age, geisha, japan, romantik   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

49 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"fantasy":w=5,"dystopie":w=4,"red queen":w=3,"jugendbuch":w=2,"rebellion":w=2,"victoria aveyard":w=2,"spannung":w=1,"kampf":w=1,"rezension":w=1,"blut":w=1,"buchreihe":w=1,"young adult":w=1,"brüder":w=1,"königin":w=1,"ya":w=1

King's Cage

Victoria Aveyard
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei HarperTeen, 07.02.2017
ISBN 9780062310699
Genre: Sonstiges

Rezension:

In diesem Teil der Erzählung ist die Hauptfigur Mare in Gefangenschaft und muss ihre Tage mit Handschellen aus Silent Stone verbringen. Ein Trauma, das sie bis zum Ende der Reihe begleitet… [...] durch ihre Gefangenschaft erhält man mehr Einblicke in seine Welt und seine Psyche. Aspekte, die im zweiten Band deutlich zu kurz kamen.
[...]
Wirklich gut gefällt mir die Idee, die Kapitel einzelnen Ich-Erzählern zuzuordnen. So erhält der Leser Einblicke in die Erlebenswelten der verschiedenen Charaktere und Aveyard ermöglicht den verschiedenen Helden eine ausgeprägte Entwicklung. [...]
Die Kapitel werden von Mare, Maven, Evangeline, Cal, Iris und Cameron getragen. So kann der Leser verfolgen was bei der Guard und auch im Palast geschieht. Die Kapitel folgen zeitlich einem Plot, es gibt keine erwähnenswerten zeitlichen Überschneidungen der Erzählungen. Entsprechend ist der Leser des King’s Cage auch nur bedingt allwissend. Er weiß zwar mehr als die einzelnen Figuren, es fehlen aber auch ihm Ereignisse, die er sich nur über Berichte der Figuren erschließen kann.
Thematisch interessant ist hier die Entwicklung einer Figur. Sie lebt ein verdeckt queeres Leben in einer queeren Liebesbeziehung die nicht offen gelebt werden darf. [...]
Mir gefällt das Cover wirklich gut! Die Krone dieses Bandes ist aus Knochen gefertigt, die wie Wirbelsäulen anmuten. Die Krone hat dadurch eine Drastik die nahezu einschüchternd ist.

Fazit: Deutlich dem zweiten Band überlegen[...]
die komplette Rezi gibt's auf meinem Blog unter: http://lesenodernicht.de/2018/08/20/starke-veraenderung-der-erzaehlstruktur/

  (2)
Tags: aveyard, buchreihe, dystopie, jugendbuch   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

20 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"dystopie":w=1,"aveyard":w=1,"war storm":w=1

War Storm (Red Queen 4)

Victoria Aveyard
Fester Einband: 672 Seiten
Erschienen bei Orion, 15.05.2018
ISBN 9781409175988
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

fantasy - dystopie, hörbuch, jugendbuch, postapokalytisch, trilogie

Die Tribute von Panem 1-3 Hörbuch-Gesamtausgabe (6 MP3 CD)

Suzanne Collins , Sylke Hachmeister , Peter Klöss , Maria Koschny
Audio CD
Erschienen bei Oetinger Media GmbH, 21.07.2014
ISBN 9783837308167
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Eine Dystopie, die den amerikanischen Gedanken gesellschaftskritisch in einem postapokalyptischen Szenario hinterfragt. Eine Liebesgeschichte, die von Abhängigkeiten getragen wird. Die Handlung entwickelt sich über die Trilogie hinweg und führt zunehmend neue Charaktere ein, die der Kritik Körper geben in Form des Widerstands.

Zur Geschichte möchte ich mich nur kurz äußern. [...] Im ersten Teil stehen die Hungerspiele, die von dem Capitol zur Machdemonstration gegenüber den Distrikten ausrichten, im Vordergrund. Protagonisten sind Katniss und Peeta aus Distrikt 12 und man begleitet sie von der Erwählung über die Vorbereitungen bis zum Ende der Spiele. Im zweiten Teil haben Katniss und Peeta die Spiele überstanden, sind als erstes Gewinner-Paar in die Geschichte eingegangen und leben danach besser situiert. Da dieses Ergebnis der Spiele und der Weg dorthin als reaktionär und revolutionär verstanden werden kann, sehen sich die beiden dem großen Gegner, dem Präsident des Capitols gegenüber. [...] Im dritten Teil positioniert sich Katniss in der Widerstandsbewegung, deren Ziel es ist das Kapitol zurück zu erobern und die Macht zu ergreifen.
[...]
Die Trilogie als Hörbuch habe ich in einem Rutsch durchgehört. Die Geschichte ist beeindruckender als es der Film vermittelt. Ich bin froh, dass ich trotzdem ich den Film vorher kannte, ich mich auch an das Originalwerk gemacht habe!

Das Buch wird von der Original Synchronsprecherin der Katniss aus den Filmen gesprochen. Ich bin von ihr nicht so begeistert. Es wirkte auf mich sehr gekünstelt und ich wurde nicht richtig hineingezogen in die Geschichte. Auch hat sie sogenannte künstlerische Pausen eingebettet, die aber nicht gut passten und fast zu lang gewählt waren.
[...]

Die ganze Rezi gibt es auf meinem Blog unter http://lesenodernicht.de/2018/07/12/der-spotttoelpel-eine-kreuzung-aus-spottdrossel-und-schnattertoelpel/

  (3)
Tags: fantasy - dystopie, hörbuch, jugendbuch, postapokalytisch, trilogie   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(768)

1.641 Bibliotheken, 74 Leser, 1 Gruppe, 138 Rezensionen

"fantasy":w=19,"gläsernes schwert":w=18,"victoria aveyard":w=15,"dystopie":w=13,"mare":w=10,"die farben des blutes":w=10,"jugendbuch":w=8,"cal":w=8,"rebellion":w=7,"liebe":w=6,"neublüter":w=6,"krieg":w=5,"blut":w=5,"carlsen":w=5,"kampf":w=4

Gläsernes Schwert

Victoria Aveyard , Birgit Schmitz
Fester Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 01.07.2016
ISBN 9783551583277
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Jetzt habe ich es auch nochmal auf Deutsch gelesen und muss sagen, dass überraschenderweise diesmal die deutsche Übersetzung besser ist als das Original. Etwas, was wirklich sehr selten vorkommt und wahrscheinlich der holprigen unsauberen Ausarbeitung der Originals geschuldet ist.
Zum Inhalt: 
Die Geschichte setzt direkt nach dem Ende (und dem Cliffhanger) ein. Mare erwacht auf dem Schoß ihres Bruders Shane, und findet sich gleichzeitig auf einem U-Boot wieder. Dieses Boot bringt sie zum Stützpunkt der roten Garde von wo aus sich Mare nach einzelnen Hindernissen auf die Suche nach anderen mit rotem Blut und besonderen Kräften macht. Das Buch widmet sich der Suche und einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit Maven, die mit einem grandiosen Cliff-Hanger-Finale endet!

Die Geschichte verdeutlicht nochmal stärker den dystopischen Charakter der Erzählung. Technische "Errungenschaften" wie Motorräder, Flugzeuge oder U-Bahnen sind für die Protagonistin unbekanntes Neuland. Sie werden wie aus den Augen eines Kinder beschrieben und es gelingt Aveyard gut, dieses Staunen einzufangen. 

Ich hätte mir Kürzungen bei den Beschreibungen gewünscht. Auch erhalten die neu gefundenen "Newbloods" wenig Raum, ihre Fähigkeiten werden unzureichend beschrieben. Ihnen wird auch kein Etablieren in der Erzählung ermöglicht, was ich sehr schade fand. Ein Buch, das allein wenig ergreifend ist, eingebettet in die Gesamterzählung aber definitiv eine Leseempfehlung erhält.

  (3)
Tags: 2.teil, die farben des blutes, dystopie, fortsetzung, jugendbuch   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

44 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

adoption, biografien & und erinnerungen, burhanpur, familie, ganesh talai, heimat, indien, kalkutt, khandwa, kolkata, löwe, saroo, schicksal, verloren, vermisst

LION

Saroo Brierley , Michael Windgassen
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.02.2017
ISBN 9783548376479
Genre: Biografien

Rezension:


Eine bewegende Geschichte über die Suche nach der eigenen Vergangenheit, der eigenen Identität.
Der kleine Saroo wächst mit seiner Mutter und drei Geschwistern in ärmlichen Verhältnissen auf, muss die Mutter unterstützen in dem er stiehlt. Bei einer Entdeckungstour geht er verloren, da er in einem Zug einschläft. Er wacht in Kalkutta wieder auf und damit beginnt seine Reise in ein neues Leben, in dem er sich aber doch immer nach der Erinnerung sehnt und einen kleinen Teil in Indien zurücklässt.
[...]
Die Geschichte ist sehr schön, emotional geschrieben und man merkt dass es die Geschichte des Autors ist. Die Sprache wirkt authentisch, nicht konstruiert.
Besonders schön fand ich die Ergänzungen durch Fotografien aus der Kindheit und der Suche.
Es gibt kein konsistentes Erzählen. Erinnerungslücken, einzelne Blöcke an plastischen Erinnerungen und schemenhafte Bilder wechseln sich ab. Dies integriert den Leser regelrecht in den Erinnerungsprozess.

Nachdem mich die Vorschau im Kino gesehen habe und den Film als ansprechend und interessant, habe ich entschieden vorher noch schnell die Geschichte als Buch zu lesen. Vorher hatte ich von dem Buch noch nichts gehört ich hatte aber die Hoffnung das es mich ähnlich fesselt wie zum Beispiel „der Drachenläufer“ von Khaled Hosseini.
Der Film weicht in einzelnen Aspekten vom Buch ab, wird ihm meiner Ansicht nach auch nicht gerecht.
[...]
die komplette Rezension findet ihr unter: http://www.lesenodernicht.de/2018/05/30/wenn-man-ein-buch-liest-weil-man-gern-den-film-schauen-will/

  (4)
Tags: adoption, biografie, indien   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

26 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"rechtsmedizi":w=2,"verfilmung":w=1,"untergetaucht":w=1,"wahre fälle":w=1,"gerichtsmedizi":w=1,"nackte tatsachen":w=1,"mysteriöse todesfäll":w=1,"tod auf der spur":w=1,"tod auf knopfdruc":w=1,"tödliche ladung":w=1,"tödliches wunder":w=1,"mordaufklärungen":w=1,"fall jessic":w=1,"fall rosa luxemburg":w=1,"sat-1 serie":w=1

Dem Tod auf der Spur

Michael Tsokos , Veit Etzold
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 12.05.2017
ISBN 9783548377131
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

altbau, deutschsprachige autoren, esoterik, frauen, garten, kompostklo, kreislauf, krimi, milena verlag, nadja bucher, österreich, roman, scheiße, wien, wirtschaft

Die wilde Gärtnerin

Nadja Bucher
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei MILENA, 23.09.2013
ISBN 9783852862378
Genre: Romane

Rezension:

Nadja Bucher hat eine sehr frische und echte Art zu schreiben. Ihre Romanfiguren lernt man als lebendig und glaubhaft authentisch kennen und es entwickeln sich gekonnt einzigartige skurrile Persönlichkeiten. Auch gelingt es ihr neben dem hoch komplexen Inhalt, der mich trotzdem völlig fesselte, detailliert und sehr plastisch Szenerien und Umgebungen zum Leben zu erwecken.

Der Roman erzählt in Rückblicken verschiedener Zeiten wechselnd mit dem aktuellen Geschehen aus dem Leben der Helen Cerny. Neben den Erzählsträngen die sich mit ihr beschäftigen gibt es noch weitere parallele, die sich im Verlauf der Erzählung immer enger verweben und Zusammenhänge erkennen lassen. 


Die ganze Rezension findet ihr auf meinem Blog unter: http://www.lesenodernicht.de/2018/03/18/ein-bio-klo-eine-verschrobene-frau-ein-anschlag/

  (26)
Tags: deutschsprachige autoren, krimi, österreich, wien   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"fabel":w=2,"england":w=1,"glaube":w=1,"natur":w=1,"düster":w=1,"gesellschaftskritik":w=1,"kaninchen":w=1,"watership down":w=1,"richard adams":w=1

Richard Adams: Unten am Fluss - Watership Down - Verlag: Ullstein

Richard Adams
Flexibler Einband
Erschienen bei Ullstein, 01.01.1972
ISBN B004XBP8XQ
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ein großartiges Werk! Ich bin hellauf begeistert! Und ich musste 30 werden bis ich alt genug war es zu verstehen und zu würdigen. Da ist alles dabei: Gesellschaft, Natur, Freundschaft, Glaube.

Jedes Kapitel beginnt mit einem Zitat aus Kunst oder Kultur. Das finde ich sehr schön. Die Zitate passen inhaltlich gut zu den Kapiteln und man kann nach dem Lesen zurückblicken und überlegen, wie da der Zusammenhang ist. Das Inhaltsverzeichnis befindet sich am Ende des Buches. Vorn auf den ersten Seiten ist eine skizzierte Karte abgedruckt, die die Route der Gruppe zeigt mit nummerierten Stationen, die in den Kapiteln beschrieben werden. Im ersten Kapitel finden sich Fußnoten mit Kommentaren und Erklärungen.
In den fortlaufenden Erzählstrang werden Rückblicke und Geschichten um El-Ahraihrah, dem großen Ur-Kaninchen, eingebettet. Diese Episoden unterfüttern die Geschichte, machen die Geschehnisse greifbarer und formen die Protagonisten mit ihren Unterschiedlichkeiten schön aus.

[...]

Die ganze Rezension findet ihr unter http://www.lesenodernicht.de/2018/02/04/exodus-kaninchen-vorurteile-leid-und-freiheit/

  (4)
Tags: fabel, gesellschaftskritik, glaube, natur, richard adams   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"krimi":w=3,"wien":w=3,"österreich":w=2,"mord":w=1,"krimi-reihe":w=1,"journalistin":w=1,"2018":w=1,"geiselnahme":w=1,"österr. krimi":w=1,"wien-krimi":w=1,"beate maxian":w=1,"länderkrimi":w=1,"kapuzinergruft":w=1

Tod in der Kaisergruft

Beate Maxian
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.03.2018
ISBN 9783442484720
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Kein klassischer Polizeiermittler als Protagonist eines Krimis. An dessen Stelle tritt hier eine Journalistin mit viel kriminologischem Verständnis, die selbst ein weit verzweigtes Netz an Informationsquellen hat und so entscheidend beiträgt zur Lösung des Falls.

Es fallen Schüsse in der Kapuziner-Gruft, drei Menschen sterben. Der Täter richtete sich selbst. Aus Sicht der Presse und der Polizei bleibt allerdings die Frage des Motivs ungeklärt. 

[...]
Band 8 der Krimi-Reihe um Sarah Pauli.

Fazit:  Mir hat der Blick einer Journalistin wirklich gut gefallen und auch dass er Leser mehr weiß als die einzelnen Protagonisten. Dies führte aber auch dazu dass ich ab der Hälfte schon eine recht konkrete Idee hatte welche Wendungen die Geschichte nimmt. Der Spannungsbogen war für mich zu flach, die Abläufe zu vorhersagbar. 
[...]


Die ganze Rezension gibt es unter http://www.lesenodernicht.de/2018/05/07/krimi-aus-sicht-einer-journalistin/

  (4)
Tags: krimi, österreich, wien   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

41 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 18 Rezensionen

"österreich":w=4,"semmering":w=4,"krimi":w=3,"mord":w=2,"historischer krimi":w=2,"schneesturm":w=2,"tango":w=2,"hotel panhans":w=2,"kriminalroman":w=1,"winter":w=1,"wien":w=1,"erpressung":w=1,"hotel":w=1,"schnee":w=1,"gift":w=1

Tod am Semmering

Beate Maly
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 19.10.2016
ISBN 9783954519958
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags: 20er jahre, krimi, österreich   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

136 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

"dystopie":w=5,"red queen":w=5,"fantasy":w=3,"victoria aveyard":w=3,"blood":w=2,"glass sword":w=2,"liebe":w=1,"spannend":w=1,"verrat":w=1,"vertrauen":w=1,"action":w=1,"buchreihe":w=1,"young adult":w=1,"english":w=1,"jugendliteratur":w=1

Glass Sword

Victoria Aveyard
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Harper Teen, 09.02.2016
ISBN 9780062310668
Genre: Sonstiges

Rezension:

Eine Fortsetzung mit anfänglichen Längen die mich aber doch fesselte und sehr spannend neue Charaktere einführte. Die Geschichte setzt direkt nach dem Ende (und dem Cliffhanger) ein. Mare erwacht auf dem Schoß ihres Bruders Shane, und findet sich gleichzeitig auf einem U-Boot wieder. Dieses Boot bringt sie zum Stützpunkt der roten Garde von wo aus sich Mare nach einzelnen Hindernissen auf die Suche nach anderen mit rotem Blut und besonderen Kräften macht. Das Buch widmet sich der Suche und einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit Maven, die mit einem grandiosen Cliff-Hanger-Finale endet!

Die Geschichte verdeutlicht nochmal stärker den dystopischen Charakter der Erzählung. [...] Mares Zwiespaltung setzt sich in diesem Band fort, verstärkt sich sogar noch. Das fand ich beim Lesen recht anstrengend.[...] Sprachlich empfand ich die Erzählung recht holprig und wenig ausgefeilt. [...] Es ist eine Überraschung, dass die deutsche Übersetzung dem englischen Original überlegen ist.
Die neu gefundenen „Newbloods“ erhalten wenig Raum, ihre Fähigkeiten werden unzureichend beschrieben. Ihnen wird auch kein Etablieren in der Erzählung ermöglicht, was ich sehr schade fand. Ein Buch, das allein wenig ergreifend ist, eingebettet in die Gesamterzählung aber definitiv eine Leseempfehlung erhält.

  (2)
Tags: 2. teil, buchreihe, dystopie, jugendbuch englisch, quartett   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"demenz":w=3,"vergessen":w=2,"fossilien":w=2,"anthony doerr":w=2,"memory wall":w=2,"hoffnung":w=1,"einsamkeit":w=1,"erinnerungen":w=1,"glück":w=1,"erinnerung":w=1,"novelle":w=1,"apartheid":w=1,"btb verlag":w=1,"rezensionsexemplar .":w=1,"gedächtnis ;":w=1

Memory Wall

Anthony Doerr , Werner Löcher-Lawrence
Flexibler Einband: 144 Seiten
Erschienen bei btb, 12.02.2018
ISBN 9783442715541
Genre: Romane

Rezension:

Nicht vergessen, sich selbst nicht vergessen, sich selbst nicht verlieren. Eine Novelle die sich futuristisch mit dem Versuch beschäftigt, demenzielles Vergessen aufzuhalten.

Doerr konfrontiert den Leser mit Überbleibseln der Apartheid, mit Vorurteilen die er durch eine der Protagonisten ausdrücken lässt. Und entkräftet diese , widerlegt den rassistischen Gedanken durch verschiedene starke Figuren ohne es direkt zu thematisieren oder direkt Stellung zu beziehen.
Die Thematik ist eingebettet in die Geschichte um Alma, die mittels einer Apparatur ihre Erinnerungen aus ihrem Gedächtnis auf Film-Bänder kopiert, da sie an einer Demenz-Erkrankung leidet. Mit den Bändern versucht sie, die Erinnerungen an ihren bereits verstorbenen Mann und ihre gemeinsamen Erlebnisse zu bewahren. Und es gibt auch eine Erinnerung, die mehr als nur emotionales Gewicht hat. Diese Erinnerung suchen auch zwei weitere Figuren der Erzählung. Einer von ihnen ist Luvo und seine Persönlichkeit und Geschichte sind von einer ganz eigenständigen Tragik.
[...]
Doerr fragt den Leser was der Mensch ohne seine Erinnerungen wäre und beantwortete die Frage auf mittels der zwei Charaktere Alma und Luvo, die beide ohne eigene Erinnerungen sind und doch beide an völlig verschiedenen Punkten stehen.
[...]

die komplette Rezension gibt es unter:
http://www.lesenodernicht.de/2018/05/10/utopie-apartheid-demenz-wie-passt-das-zusammen/

  (4)
Tags: apartheid, btb verlag, demenz, pulizerpreisträger, vergessen   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(198)

436 Bibliotheken, 4 Leser, 6 Gruppen, 30 Rezensionen

"liebe":w=18,"freundschaft":w=12,"ring":w=9,"new york":w=8,"freundinnen":w=8,"lauren weisberger":w=8,"tiffany":w=7,"roman":w=4,"usa":w=4,"frauen":w=4,"verlobung":w=4,"sex":w=3,"autor":w=3,"pakt":w=3,"emmy":w=3

Ein Ring von Tiffany

Lauren Weisberger , ,
Flexibler Einband: 381 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 09.03.2009
ISBN 9783442542673
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(290)

596 Bibliotheken, 8 Leser, 6 Gruppen, 36 Rezensionen

"london":w=22,"afrika":w=19,"ärztin":w=17,"liebe":w=16,"england":w=11,"mord":w=9,"historischer roman":w=8,"intrigen":w=7,"1900":w=7,"krankenhaus":w=6,"politik":w=5,"whitechapel":w=5,"sid malone":w=5,"verbrechen":w=4,"medizin":w=4

Die Winterrose

Jennifer Donnelly , Angela Felenda
Flexibler Einband: 784 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.11.2008
ISBN 9783492252812
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(126)

286 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 16 Rezensionen

"liebe":w=6,"england":w=3,"david nicholls":w=3,"freundschaft":w=2,"leben":w=2,"beziehung":w=2,"zwei an einem tag":w=2,"roman":w=1,"tod":w=1,"london":w=1,"liebesroman":w=1,"schicksal":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"drogen":w=1,"rezension":w=1

Zwei an einem Tag

David Nicholls , Simone Jakob
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Kein & Aber, 28.04.2016
ISBN 9783036959375
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

63 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

"thriller":w=5,"familie":w=2,"bruder":w=2,"schriftsteller":w=2,"programm":w=2,"pflegetochter":w=2,"liebe":w=1,"krimi":w=1,"deutschland":w=1,"vergangenheit":w=1,"leben":w=1,"rache":w=1,"entführung":w=1,"polizei":w=1,"hoffnung":w=1

Das Joshua-Profil

Sebastian Fitzek , Sebastian Danysz , Simon Jäger , Andy Matern
Audio CD
Erschienen bei Lübbe Audio , 26.10.2015
ISBN 9783785751428
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich hatte es gelesen als es neu raus kam, hatte aber ehrlich gesagt keine Idee mehr worum es ging. Das Buch hatte bei mir keinen bleibenden Eindruck hinterlassen, sodass ich mich im Rahmen einer Challenge dafür entschieden hatte, es mir als Hörbuch anzuhören. Ich war leider enttäuscht. Wo mich Fitzek-Bücher sonst fesseln und ich sie in einem Rutsch lese war das bei "das Joshua-Profil" kaum möglich. Das Hören war schleppend und ich muss sagen, dass ich gelangweilt war. 
Für mich also ganz klar, dass Fitzek für mich nur noch im Papierformat ins Haus kommt :)


Für mich eine Geschichte, deren Spannungsbogen mich einfach nicht überzeugt hat. Das mit der Meta-Geschichte und dem Autor, der in seine eigene Erzählung gezogen wird, fand ich nicht so neuartig und die Idee hatte für mich einfach nicht soviel Potenzial. Meiner Ansicht nach auch recht konstruiert.


Bin aber gespannt was ihr so sagt!

  (19)
Tags: deutschsprachige autoren, fitzek, thriller   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

24 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"sachbuch":w=2,"rechtspsychologie":w=1,"täterbeschreibungen":w=1,"krimi":w=1,"mörder":w=1,"tatsachenbericht":w=1,"deutsche autoren":w=1,"bastei lübbe verlag":w=1,"true crime":w=1,"verlag bastei lübbe":w=1,"dr. mark benecke":w=1,"gerichtspsychologie":w=1

Aus der Dunkelkammer des Bösen: Neue Berichte vom bekanntesten Kriminalbiologen der Welt

Mark Benecke , Lydia Benecke
E-Buch Text: 412 Seiten
Erschienen bei Lübbe Digital, 11.11.2011
ISBN B00611PUZ2
Genre: Sachbücher

Rezension:

Kriminalbiologische Fallberichte, gewürzt mit forensisch-psychiatrischen Erkenntnissen, verfeinert mit ein klein bisschen Effekthascherei, serviert auf wahren Begebenheiten. Was will man mehr?

Das Buch ist eine Sammlung an Berichten von Fällen, mit denen sich Mark Benecke beschäftigt oder an denen er mitgewirkt hat. [...] Es gibt sowohl Kapitel über Straftäter aus dem 19. Jahrhundert, es werden aber auch neuere, in den Medien bekannte Fällte beleuchtet, wie der von N. Kamputschea und der von der Familie Fritzl. [...]
Wirklich sehr spannende Sammlung von True Crime-Geschichten. Für Interessierte an dem Genre auf jeden Fall lesenswert! Würde es aber eher als Nischen-Literatur bezeichnen, da es sicher nichts für den klassischen Krimi-Leser ist.

Die Rezension findet ihr in Gänze unter :
http://lesenodernicht.de/2018/08/08/ein-querschnitt-durch-die-truecrime-landschaft/

  (0)
Tags: gerichtspsychologie, rechtspsychologie, täterbeschreibungen, true crime, verlag bastei lübbe   (5)
 
129 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.