Leserpreis 2018

Leseratte_2310s Bibliothek

40 Bücher, 21 Rezensionen

Zu Leseratte_2310s Profil
Filtern nach
41 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

72 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"liebe":w=1,"humor":w=1,"romantik":w=1,"geister":w=1,"paranormal":w=1,"wohngemeinschaft":w=1,"drachenmond verlag":w=1,"staubsauger":w=1,"fantasy/romantik":w=1

Kann Spuren von Geistern enthalten

Sarah Adler
Flexibler Einband: 330 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag GmbH , 18.06.2018
ISBN 9783959911863
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

36 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

emil, fuchsdoppel, füchse, fuchsnacht, gefahr, julia mayer, tierdoppel, verwandlung

Fuchsnacht

Julia Mayer
Flexibler Einband: 324 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag GmbH , 27.08.2017
ISBN 9783959910750
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(172)

706 Bibliotheken, 22 Leser, 2 Gruppen, 31 Rezensionen

"fantasy":w=11,"bibliothek":w=9,"bücher":w=5,"die unsichtbare bibliothek":w=4,"steampunk":w=3,"genevieve cogman":w=3,"roman":w=2,"spannung":w=2,"magie":w=2,"london":w=2,"drachen":w=2,"elfen":w=2,"chaos":w=2,"parallelwelten":w=2,"england":w=1

Die unsichtbare Bibliothek

Genevieve Cogman ,
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 10.12.2015
ISBN 9783404207862
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Wölfe des Krieges (Söhne und Töchter des Feuers)

Mike Bergemann
E-Buch Text: 360 Seiten
Erschienen bei neobooks, 04.10.2018
ISBN 9783742728111
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"solijon, space opera, außerirdische, weltraumabenteuer":w=1

Solijon

Giuseppe Alfé
E-Buch Text
Erschienen bei neobooks, 13.09.2018
ISBN 9783742724687
Genre: Sonstiges

Rezension:

Solijon ist der zweite Teil eine Reihe von Giuseppe Alfe´. Die Geschichte wird direkt nach dem ersten Teil weitergeführt. Daher ist es ratsam vorher Hovokk zu lesen. Denn im ersten teil lernt man die Protagonisten Brent und seine Familie kennen, sowie den Planeten Markkis I und ihre Bewohner. Was für den späteren Verlauf der Geschichte wichtig ist.

Wie schon im ersten Band ist dieses Buch wieder mit Informationen vollgesprickt und man lernt neu Charaktere kenn und diese sind toll ausgearbeitet und sehr verschieden in ihrer Art. Was die Spannung in diese rasanten Weltraum-Opera aufrecht hält. Was mir wieder gute gefallen hat, sind nicht nur die unterschiedlichen Rassen, sondern auch tolle Beschreibung der einzelnen Welten.

Die Sympathie liegt eindeutig wieder bei Brend und seiner Familie, obwohl ich ihn des Öfteren so richtig durchschütteln wollte. Der zweite Sympathie Träger ist Matthew, auch wenn er eine sehr heikle Aufgabe übernommen hat, macht es Spaß weiter zu lesen. Ich kann hier nicht alles auflisten, da so viel in diesem tollen Buch passiert. Es ist rasant und spannend, man lernt viele neue Leute kennen aber auch alte Bekannte.

Giuseppe erschafft in diesem Buch eine tolle Atmosphäre die fesselt und dafür sorgt das man das Buch nicht mehr aus der Hand legen möchte. Der Schreibstil ist flüssig und strotzt nur so von Einfallsreichtum, was ein einmaliges Lesegefühl bei mir ausgelöst hat. Die spannungskurve fängt bei den ersten Sätzen an und er hält ihn dann konstant bis zum Schluss auf ein hohes Niveau. Die einzelnen Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und entwickeln sich im Laufe der Geschichte weiter. Wie schon im ersten Teil endet die Geschichte abrupt und hinterlässt mehr Fragen als Antworten, was einerseits ein Nachteil sein kann. Aber hier finde ich es richtig gewählt und freue mich schon auf den dritten Band. Auch der Showdown war richtig klasse in Szenen gesetzt.

Von mir gibt es 5 Sterne und eine Kaufempfehlung

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

29 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

"wyvern":w=3,"fantasy":w=2,"reihe":w=1,"kampf":w=1,"drachen":w=1,"nachkomme":w=1,"echsen":w=1,"veronika serwotka":w=1,"verlag eisermann":w=1,"gesetzesbruch":w=1,"blutreiter":w=1,"wyvern - das streben des jägers":w=1,"das streben des jägers":w=1

Wyvern

Veronika Serwotka
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Eisermann Verlag, 15.05.2017
ISBN 9783946172956
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich habe das Buch als eBook von der Schriftstellerin Veronika, als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen. 

Im Buch "das Streben des Jäger" merkt man beim lesen, das es ein Auftakt  zu mehren Büchern ist. Denn im ersten Drittel des Buches  werden die Charaktere mit ihren Stärken und Schwächen vorgestellt. Unteranderem die beiden Brüder Tarik und Quirin, die beiden Baden, sowie einige andere ( leider sind es sehr viele und daher benenne ich nicht alle).
Durch das ganze vorstellen der Charaktere und deren Hintergründe, warum sie diesen Weg eingeschlagen haben, nimmt die Geschichte erst spät an Fahrt auf. Das wird durch die Detailverliebtheit der Autorin wieder wett gemacht. Es macht Spass in diese fantastische Welt einzutauchen und alles andere um einen herum zu vergessen. Das merkt man besonders bei der Geschichte um Tarik und seinen 10 jährigen Bruder Quirin, was Spannend geschrieben wurde. Vor allem gefällt mir, welch unterschiedlichen weg die beiden Brüder gehen. Tarik, der den Weg des Jägers nimmt ( wo doch Vater und Tante bei der Jagt gegen die Wyvern gestorben sind) und Quirin, der  am liebsten alle Wyvern retten möchte. 
Dann gibt es noch die beiden Baden, wo ich glaube das die beiden noch eine wichtige Rolle in dieser Geschichte spielen werden.  Nur sagt mir dieser Abschnitt nicht zu, was aber kein Abbruch der Geschichte ist. Denn es passt in diese Welt und deren Stimmung hinein. Dann gibt es noch Kahled,
Auf den ersten Seiten dachte ich das er ein hirnloser, von macht zerfressenen Macho ist. Aber auf den nächsten 200 Seiten wurde ich eines besser belehrt. Er ist einfühlsam und sehr Willensstark, aber auch bestimmend, was er gerne gegenüber Quirin raushängen lässt. 
So geht es mit jedem Charakter in diesem Buch. Es ist vieles nicht so wie es scheint. Was dem Buch seinen eigenen Charme verleiht und man möchte weiterlesen.

Mein Fazit vom Wyvern Band 1:

Dieses Buch strotzt nur von einfallsreichtum und Ideen. Auf jeder neuen Seite lernt man die Welt und deren Bewohnern kennen, auch nach 200 Seitenr wird man immerwieder überrascht was die Welt noch so alles zubietet hat. Selbst die Charaktere lernen immerwieder dazu und entwickeln sich ständig weiter, was alles SO spannend macht. Bei diesem Zauber hat man schon mal das Gefühl das die Nebenstories zur Hauptstory mutiert.

Ich kann nur 5 Sterne und eine Kaufempfehlung aussprechen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Bin hexen: Wünscht mir Glück

Liane Mars
E-Buch Text: 280 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag, 09.09.2017
ISBN 9783959918152
Genre: Fantasy

Rezension:

Bereits nach den ersten Seiten war ich dieser Geschichte verfallen. Denn die Handlung ist vielschichtig, interessant, faszinierend, unterhaltsam, spannend und auch sehr humorvoll. Hier passt einfach alles zusammen, an machen stellen ist es etwas vorhersehbar, aber nichtsdestotrotz ist alles stimmig. Man möchte Wissen wie es um Prim, ihren Zirkel, die Hexenwelt sogar um die Magie selbst bestellt ist. Jeder Hexer weiß, dass die Magie nicht wirklich kontrollierbar ist, und dass sie einen ziemlich starken Willen. Denn jeder Hexer muss Zaubern, auch gegen ihren Willen, meistens passiert das zu einem sehr ungünstigen Zeitpunkt. Als dann noch die Gegenpartei: „Hexenjäger“ auf der Bildfläche erscheinen, ist das Chaos komplett und die Welt gerät aus den Fugen.

Liane schreibt aus der Ich perspektive und man lernt die Welt aus der Sicht von Primadonna kennen. Prim ist eine sympathische, flippige und chaotische Person und das bringt einige lustige und skurrile Situation mit sich. Durch ihre Art kann man nicht anders als sie zu lieben. Dann gibt es noch Liam, der Verschlossene, wortkarge und unfreundliche Hexenjäger. Auch wenn er am Anfang wie ein Arsch… auftritt, lernt man im Laufe der Geschichte viel über Ihn und seine Beweggründe. Was ihn nach einer gefühlten Ewigkeit doch sympathisch macht. Auch wenn mir das Ende nicht so wirklich zugesagt hat, ist die ganze Geschichte um Prim und Liam gut und mit Bedacht geschrieben.

Mein Fazit zu diesem Buch, ist eindeutig. Ich finde das Buch einfach nur toll und kann es jedem empfehlen der auf Fantasy, Humor und auf Liebesgeschichten steht. Denn diese Geschichte bietet für alle etwas.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(72)

142 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 9 Rezensionen

"krimi":w=23,"schweden":w=15,"van veeteren":w=15,"mord":w=10,"skandinavien":w=8,"lehrer":w=3,"inzest":w=3,"krimi schweden":w=3,"skandinavischer krimi":w=3,"hakan nesser":w=3,"thriller":w=2,"verfilmt":w=2,"krimi skandinavien":w=2,"gymnasium":w=2,"fall 01":w=2

Das grobmaschige Netz

Hakan Nesser , Gabriele Haefs (Übers.) , Håkan Nesser
Flexibler Einband
Erschienen bei btb Verlag (TB)
ISBN 9783442723805
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(72)

176 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

"ava reed":w=4,"fantasy":w=3,"lynn":w=3,"juri":w=3,"mondlichtkrieger":w=3,"liebe":w=2,"rache":w=2,"kampf":w=2,"verlust":w=2,"mond":w=2,"kira":w=2,"malik":w=2,"freundschaft":w=1,"tod":w=1,"freunde":w=1

Mondlichtkrieger

Ava Reed
Flexibler Einband: 250 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag GmbH , 01.08.2018
ISBN 9783959914161
Genre: Jugendbuch

Rezension:

kein anders Buch bringt mich so zur Verzweiflung wie Mondlichtkrieger. 
Das Buch ist toll und auch gleichzeitig so schrecklich, ich habe den ersten Teil ( Mondprinzessin) gelsen und war am Ende geschockt, traurig und glücklich zu gleich. Davon mal abgesehen das ich Rotz und Wasser geheult habe. Fande ich es schön geschrieben und die Geschichte war lebendig.
Deswegen habe ich mir dann auch den zweiten Teil vorbestellt und habe es nach der ersten Seite bereut, weil da schon die Tränen in strömen liefen. Das ging bis zu Hälfte des Buches so weiter ( Mind. 1 Packung Taschentücher hatten bis hierher schon dran glauben müssen). 
Mir Taten Juri und Kira so leid und alle anderen natürlich auch. Weil es einfach traurig geschrieben war.
Man konnten sich von Anfang an in die Lage von Juri hineinversetzten und man hat mit ihn gelitten, getrauert und mitgefiebert, wie er es verarbeitet oder was er als nächstes unternimmt.
An manchen Stellen wollte ich nicht weiter lesen, da ich Angst hatte das es noch schlimmer werden konnte, und ja es wurde schlimmer. 
Auch Wenn es traurig und mitfühlend geschrieben war, konnte ich das Buch doch nicht aus der Hand legen ( innerhalb eines Tages durchgelesen). Es ist spannend bis zu letzten Seite, obwohl ich die liebe Ava Reed  des öfteren verflucht habe und ständig ( fast schon ein Mantra) "warum" gesagte.

Leider kann ich es nicht  wiedergeben was ich beim Lesen alles fühlte, ich glaube da war alles dabei, wirklich alles was man fühlen konnte und vieles gleichzeitig. 

Nichtsdestotrotz sind und bleiben die beiden Bücher richtig toll geschrieben Meisterwerker der Literatur. 
Deswegen kann dieses Buch nur wärmstens empfehlen und euch raten Taschentücher bereit zu halten, denn ihr werdet in eine Welt hineingezogen der ihr euch nicht entziehen könnt.



Dieses wundervolle Buch kann von mir nur 5 Sterne bekommen

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

82 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

"liebe":w=4,"piraten":w=3,"fantasy":w=2,"abenteuer":w=2,"meer":w=2,"zeitreise":w=2,"pirat":w=2,"erotik":w=1,"verrat":w=1,"fluch":w=1,"romantasy":w=1,"seefahrt":w=1,"schiffe":w=1,"einzelband":w=1,"love story":w=1

Das wilde Herz des Meeres

Elena Morgan
Buch: 350 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag GmbH , 14.07.2017
ISBN 9783931989927
Genre: Fantasy

Rezension:

Das Wilde Herz des Meeres von Elena Morgan

 

 

Ich liebe die Bücher vom Drachenmond Verlag und habe schon viele Bücher vom Verlag gelesen. Nur konnte dieses Buch von Elena Morgan mich nicht überzeugen. Es ist eine Liebesgeschichte, zwischen William Hunter und Hannah. Die gleich in die vollen geht, ab den Zeitpunkt wo sie sich das erste Mal in einem Traum begegnen und das passiert schon auf den ersten Seiten. Ich habe mir das Buch zugelegt, weil ich mich auf die Piratengeschichte gefreut habe und nicht auf eine Liebesgeschichte, die im Vordergrund steht.

Auch wenn mir die Geschichte im Allgemeinen nicht so zugesagte, hat Elena einen angenehmen Schreibstil und erschafft eine sehr bildliche und lebhafte Welt um Fuerteventura, sowie um die Protagonisten dieser Geschichte. William ist auf den ersten Seiten ein Rücksichtsloser Pirat der keine Gnade zeigt, also so wie Man(n) sich einen Piraten im 18 Jahrhundert vorstellt. Leider Mutiert er sehr schnell zu einem Schoßhündchen erster Klasse. Was ich ein wenig traurig finde. Denn ich wollte mehr vom verruchten und rücksichtslosen Piraten lesen. Trotz aller Widrigkeiten ist mir William ans herzen gewachsen; denn sein Charme hat viel dazu beigetragen das ich ihn am Ende doch mochte. Hannah und ihre Schwester waren mir gleich von Anfang an sympathisch, vor allem die flippige und chaotische Schwester hat für den Spaßfaktor im Buch gesorgt. Was mir des Öfteren ein Lächeln auf mein Gesicht erzeugt hat.

Mein Fazit zum Buch „das wilde Herz des Meeres“ ist ein wenig Zwiegespalten, einerseits ist das Buch wunderschön und liebevoll geschrieben. Denn man möchte unbedingt weiterlesen wie weitergeht und was noch alle so passiert. Andererseits fehlte mir die ganze Zeit über das gewisse etwas um zu sagen das es ein tolles Buch ist.

Wer eine reine Liebesgeschichte möchte, der macht bei diesem Buch von Elena Morgan nichts fasch. Denn was Anderes ist es nicht.  Wer sich Aktion und Spannung wünscht, den würde ich raten auf ein anderes Buch zurückzugreifen. Da Elena hat sehr geradlinig und vorhersehbar Geschichte geschrieben hat, fehlt dieser Aspekt im Buch.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

33 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"liebe":w=1,"abenteuer":w=1,"spannend":w=1,"rezension":w=1,"fantasie":w=1,"düster":w=1,"drachen":w=1,"elfen":w=1,"high fantasy":w=1,"2017":w=1,"drachenmond verlag":w=1,"badboy":w=1,"tarakona":w=1

Tarakona

J.T. Sabo
Flexibler Einband: 310 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag GmbH , 08.07.2017
ISBN 9783959911184
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"geist":w=3,"fantasy":w=2,"sabine tetzner":w=2,"jugendbuch":w=1,"romantik":w=1,"drama":w=1,"romance":w=1,"geister":w=1,"affäre":w=1,"erbschaft":w=1,"16. jahrhundert":w=1,"eheprobleme":w=1,"drachenmondverlag":w=1,"drachenmond":w=1,"gescheiterte ehe":w=1

Geliebter Geist

Sabine Tetzner
E-Buch Text: 217 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag, 23.12.2015
ISBN 9783959910361
Genre: Romane

Rezension:

Ich habe heute dieses Tolle Buch beendet. Es zu lesen war für mich persönlich ein Wechselbad der Gefühle.
Davon mal abgesehen das Klaus ein A... ist und ich Ihm permanent eine in die ..... hauen könnte. Kamen ja noch die lieben Kinder dazu, am Anfang dachte ich nur was für kleine verzogene Kinder das sind und warum behandeln alle die Mutter nur so Sch... . Aber nach ner Welle, mochte ich Kinder dann doch sehr ( hust hust, erst fast am Ende). Und da sind wir auch schon bei der Mutter Angela, ja bei ihr habe ich meine Meinung alle paar Seiten geändert. Von oh sie tut mir so leid, bis selber schuld warum lässt du es zu, war wirklich alles dabei. Aber auch alles.
An mancher Stelle wollte ich sie wirklich an der Schulter packen und so lange rütteln und schütteln bis sie zur Vernunft kommt und zwei Seiten später, hätte ich sie am liebsten in die Arme genommen und sie so lange getröstet bis es ihr wieder besser geht.

Was mir am meisten gefallen hat, war die Story drum herum. Wie alles aufgebaut ist und vor allem was dazu geführt hat. Es passte irgendwie alles, so makaber es auch an mancher Stelle war, so schön war es auch an anderer Stelle. Karma sowie auch Schicksal haben da mächtig mit gewirkt.
Am meisten habe ich gelitten als es hieß das die Oma krank ist. Denn das ruft Erinnerungen wach und auch alte Wunden. Denn diese Situation kam mir sehr vertraut vor. Ich habe bei diesem Buch ne Packung Taschentücher verbraucht und konnte trotzdem nicht aufhören zu lesen. Ich denke, Weil ich mich in Angela's Situation sehr gut hineinversetzen konnte und ich auch Wissen wollte wie sie das alle meistert, liebe ich das Buch.
Huch, da hätte ich doch glatt noch den lieben Geist Sebastian vergessen. 😉 Na so was aber auch, dazu sage ich nur so viel. Ach ist er Goldig.

Was das hervorbringen von Gefühlen beim Lesen trifft, kann Sabine Tetzner sich die Hand mit Ava Reed reichen. Denn beide verstehen es die Leser nicht nur auf eine Reise zu schicken, sondern eine Atmosphäre zu schaffen wo man denkt das man mitten drin ist und selber am liebsten eingreifen möchte, damit es allen wieder gut geht

Dieses Buch ist nicht für jedermann, das ist klar, aber wer sich darauf einlässt und auch mal aus der Sicht einer ändern Person überlegt warum sie so handelt. Wird dieses Buch lieben, weil es einfach gefühlvoll und mit liebe geschrieben wurde.

Von meiner Seite aus, kann ich nur 5 Sterne und eine Kaufempfehlung geben.

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(216)

512 Bibliotheken, 16 Leser, 2 Gruppen, 100 Rezensionen

"märchen":w=18,"rotkäppchen":w=13,"fantasy":w=8,"nina mackay":w=8,"humor":w=5,"drachenmond":w=5,"märchenadaption":w=4,"drachenmond verlag":w=4,"drachenmondverlag":w=4,"hipster":w=4,"rotkäppchen und der hipster wolf":w=4,"liebe":w=3,"wolf":w=3,"prinzen":w=3,"märchenwald":w=3

Rotkäppchen und der Hipster-Wolf

Nina MacKay
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag GmbH , 12.10.2016
ISBN 9783959919890
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

"weltenamulett":w=4,"fantasy":w=3,"götter":w=2,"welten":w=2,"amulett":w=2,"melissa":w=2,"ann-kathrin karschnick":w=2,"magie":w=1,"reisen":w=1,"urban fantasy":w=1,"band 1":w=1,"mythologie":w=1,"kämpfen":w=1,"bestimmung":w=1,"aufgabe":w=1

Weltenamulett

Ann-Kathrin Karschnick , Ann-Kathrin Karschnick
Flexibler Einband: 398 Seiten
Erschienen bei Nova MD, 01.06.2018
ISBN 9783961114801
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"erotik":w=2,"steampunk":w=2,"aether":w=2,"lysandrabooks":w=2,"steam master":w=1,"sex":w=1,"bdsm":w=1,"prag":w=1,"fantasy-genre":w=1,"steam punk":w=1,"erotik bdsm":w=1,"lysandra books verlag":w=1,"ammonit":w=1,"schwarzer aether":w=1,"grünehölle":w=1

Steam Master / Schwarzer Aether

Gideon Born , Alexander Schlesier
Fester Einband: 492 Seiten
Erschienen bei Lysandra Books Verlag, 01.03.2018
ISBN 9783946376408
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Hovokk

Giuseppe Alfé
Flexibler Einband: 372 Seiten
Erschienen bei epubli, 24.04.2018
ISBN 9783746719023
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Giuseppe Alfé legt mit sein Buch "Hovokk" einen sehr rasanten Start hin und schafft so eine fesselnde Space-Opera mit allen seinen Elementen des Genre.
Zu 99% wird aus der ich Perspektive von Brent Carpico erzählt, dadurch lernt man ihn sehr gut kennen. Giuseppe legt am Anfang sehr viel auf Gefühle und dadurch kann man sich leicht in diese Personen hineinversetzen und auch nachvollziehen warum sie so handeln. 

Schon auf den ersten 3 Seiten wird man von fremden Namen nur so zugeschüttet, da kann man schon schleicht den Überblick verlieren. Mir hat es geholfen bei der ganzen Namensflut alles aufzuschreiben, um nicht den Überblick zu verlieren. 
Wenn am den ersten Schock über die ganzen Namen überwunden hat, geht es auch gleich zu den ersten Einsatz nach "Nativia".  Da dieses Buch einen sehr leichten und Bildlichen Schreibstil hat, fiebert man nicht nur mit, sondern man hat das Gefühl wirklich dabei zu sein. 
Dadurch war ich auch gleich von diesem Buch sehr begeistert und konnte es auch nicht aus der hand legen.

Die 4 Sterne gibt es von mir, weil Giuseppe Alfé diese tollen und spannenden Start nicht aufrecht erhalten kann. 
Denn ab der Hälfte des Buches, direkt nach der Flucht von Brent und Polianna, geht es nicht mehr vor ran.  Die Charaktere entwickeln sich nicht weiter und die ganzen Fragen und Anmerkung die angesprochen werden, werden nicht beantwortet. Stattdessen nehmen sie alles so hin und machen nichts. Auch zum Ende hin wird einfach nichts unternommen, sondern es geht wieder auf reisen.

Die aller größte Frage die ich habe ist, warum hat Brent diese Fähigkeit und woher hat er sie. Leider kommt da keine Erklärung, noch nicht mal eine Andeutung.
Ein weiterer Nachteil ist auch, das es einfach zu Ende ist. Ich würde es noch nicht mal als ein Cliffhänger bezeichnen, denn das ist es nicht. Es ist einfach zu Ende, mitten in einer Situation die noch nicht abgeschlossen ist.
Was darauf schließen lässt, das es definitiv noch weiter geht.


Mein Fazit für diese Buch? 
Es ist schwer zu sagen, ich mag die Geschichte. Es ist schön geschrieben und Brent ist sympatisch. Nur leider gefällt mir die zweite Hälfte nicht, für mein Geschmack ist da zu wenig Action und es werden auch zu wenig Fragen gestellt bzw. Beantwortet.
Wer eine leichte Lektüre mag und auch nichts gegen eine lineare Geschichte hat,  wird bei dieser Geschichte nicht enttäuscht. 
Denn die ist wirklich Opera Stile.

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

95 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 22 Rezensionen

"fantasy":w=3,"london":w=2,"vampire":w=2,"liebe":w=1,"abenteuer":w=1,"vergangenheit":w=1,"reise":w=1,"rezension":w=1,"19. jahrhundert":w=1,"adel":w=1,"18. jahrhundert":w=1,"fee":w=1,"napoleon":w=1,"familienprobleme":w=1,"5":w=1

Für König und Vaterland

Susanne Gerdom
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag GmbH , 11.02.2016
ISBN 9783959910514
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(156)

362 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 102 Rezensionen

"märchen":w=12,"christian handel":w=8,"fantasy":w=7,"drachenmond verlag":w=7,"hexe":w=6,"märchenadaption":w=5,"hänsel und gretel":w=5,"schneeweißchen und rosenrot":w=5,"rosen & knochen":w=4,"düster":w=3,"drachenmond":w=3,"rosen und knochen":w=3,"liebe":w=2,"dämonen":w=2,"geister":w=2

Rosen & Knochen

Christian Handel
Flexibler Einband: 200 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag GmbH , 06.09.2017
ISBN 9783959915120
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich liebe die Bücher aus dem Drachenmond Verlag und daher wird die Rezension nicht ganz objektiv sein.
Ich versuche zwar sachlich an die Geschichten ran zu gehen, aber mein Fan-Girl Herz lässt sich nicht immer abstellen.
Also hoffe ich das ihr mir da ein wenig Nachsicht entgegn bringt.😊

Warum ich mir die Geschichte ausgesucht habe.
Punkt 1. Es ist ein Drache 
Punkt 2. Das Cover sieht einfach toll aus. 
Punkt 3. Der Klappentext versprach viel.

Die Geschichte  von Christian Handel ist eine Märchenadaption von schneeweißchen & Rosenrot sowie von Händel & Gretel. Es ist nicht nur neu aufgelegt, sondern es sind auch neu Aspekte mit rein gearbeitet. Was die Geschichte nicht nur spannend sondern auch interessant macht.

Christian schreibt aus der Perspektive von Schneeweißchen, so das man ihre Sicht und auch die Gefühle von ihr kenenelernt. Dadurch ist es auch Einfacher zu verstehen warum sie so handelt und macht sie auch sympatosch für mich. 
Ihre geheimnisvolle Art wirft einige Fragen auf, warum hat nur SIE die Visionen und nicht Rose.  Dieses Gheimnis wird erst zum Ende der Geschichte aufgelöst und in dieser Zeit führt Christian einen manchmal in die Irre. 
Da die Geschichte auch sehr geradlinig ist, ist es auch nicht schwer die Rätsel zu lösen, bevor sie im Buch aufgelöst werden.
Was die Spannung im Buch nicht im geringsten mindert.

Als einzigen Kritikpunkt dem ich hier anführe, ist die Oberflächliche Charakterentwicklung beider Protagonisten.
Was bei 157 Seiten auch schwer ist. 
Da steht natürlich die Geschichte im allgemeinen im Vordergrund. 
Ich für mein Teil hätte mich gefreut wenn es ein paar Seiten mehr wären. 
Das Nachwort und die Kurzgeschichte die dann noch folgt, ist Entschädigung genug.


Mein Fazit von dem Buch!
Es ist eine schöne und leicht verständliche Geschichte. Die Spannung verspricht aber mit wenig Tiefgang in der Story aufwarten kann. Wer eine seichte Kost nach einem harten Tag lesen möchte, wird sie hier definitiv finden, mit ein paar Überraschungen und Abweichungen der original Märchen.

Von mir gibt es eine  kaufempfehlung

  (15)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

Spiegelbrüder: Joanas Söhne

S. B. Sasori
E-Buch Text
Erschienen bei null, 01.05.2018
ISBN B07CSMRP4Z
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich wage mich mal an diese Rezension, obwohl ich mir nicht sicher bin, das ich meine Gefühle und Emotionen die ich beim lesen hatte, richtig wiedergeben kann. 
Denn dieses Buch ist einfach fantastisch, fesselnd, verstörend, beängstigend  und liebenswert zu gleich.

Das Buch ist definitiv keine leichte Kost und man kann es nicht so nebenbei mal lesen. Wie sagt man so schön " der Teufel steckt im Detail", so auch in diesem Buch und es ist sehr detailreich. 
Die ganzen Charaktere sind sehr vielschichtig ausgearbeitet und so detailverliebt beschrieben, das man mit ihnen mitfühlt und auch leidet. Das ganze Buch ist eine Achterbahn der Gefühle. Von Freude, bis hin zu Wut und Enttäuschung ist alles dabei. Im Laufe der Geschichte lernt man die Protagonisten kennen und ihre Lebensgeschichte, sowie die Beziehung zu einander und miteinander. Es ist ein sehr gefühlvolles Buch was nichts beschönigt. 
Auch wenn es ein sehr düster gehaltenes Buch ist, habe ich an machen Stellen wirklich herzhaft gelacht und mir sind vor Freude schon mal die Tränen gekommen.
Das Leben der beiden Zwillingen und Chris hat mich emotional an meisten berührt. 
Vor allem die Gespräche zwischen Leán und Jaron haben mir immer wieder Freude bereitet und es was jedes mal ein inneres Blumenpflücken für mich, davon konnte ich nie genug bekommen.

Spiegelbrüder wird aus mehreren Perspektiven geschrieben und das war am Anfang schon eine kleine Umstellung für mich. Das, die Personen manchmal  mit den Vornamen und mal mit dem Nachnamen angesprochen werden, je nachdem aus welcher Sicht man die Geschichte gerade liest, sorgt teilweise für viel Verwirrung. Was irgendwie zu diesem Buch und der Geschichte passt. 
S.B. Sasori schafft es aus diesen ganzen  verstickungen und verwirrungen, es so in Szene zu setzen das man unbedingt weiterlesen möchte. Und die daraus resultierende Spannungskurve wird von der ersten Seite an aufrechterhalten und im Laufe der Geschichte noch gesteigert.

Mein Fazit
Ein traumhaft schönes und interessante Buch. Was zum lachen, sowie auch zum Nachdenken anregt und es ist eindeutig eins meiner Lieblingsbücher.

Verdiente 5 Sterne und eine Kaufempfehlung von meiner Seite aus

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(174)

402 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 70 Rezensionen

"julianna grohe":w=11,"räuberherz":w=10,"fantasy":w=6,"drachenmond verlag":w=5,"entführung":w=4,"märchen":w=4,"märchenadaption":w=4,"drachenmondverlag":w=4,"drachenmond":w=4,"liebe":w=3,"schönheit":w=3,"die schöne und das biest":w=3,"jugendbuch":w=2,"bella":w=2,"ella":w=2

Räuberherz

Julianna Grohe
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag GmbH , 08.06.2017
ISBN 9783959912105
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Räuberherz ist eine schöne und düstere Märchenadaptionen die an das Märchen von "Die Schöne und das Biest" erinnert, nur viel moderner.
Die Handlung in Räuberherz ist nicht nur sehr spannend geschrieben sondern auch bildlich geschildert, so das man das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen möchte.
Julianna Grohe erzählt hier eine Geschichte um  Ella und einen geheimnisvollen Crystal (Crys).  Die Geschichte wird aus der Ich-Person( Ella) geschrieben, wodurch man sehr viel über Ella und ihre Situation, sowie ihre Gefühle erfährt.
Ihre sarkastische und ehrlich Art, war mir von Anfang an sehr sympatisch. Dadurch habe ich Natürlich mit ihr mitgefiebert und auch mit ihr zusammen gelitten.
Obwohl Crys die ganze Zeit über sehe dominant und auch teilweise agressive gegenüber Ella war, mochte ich ihn auf seine Bösewicht Art.
Dieses mysteriöse und dunkle an ihm, war/ ist ein Teil von seiner Persönlichkeit und passt zu seinem Charakter, was wiederum dazu führt das er auf seine eigene Art sympatisch ist.
Beide werden sehr gut beschrieben, wodurch man sich leicht ein eigenes Bild von ihnen machen kann und beide sind tolle Charaktere.

Die Autorin hat einen sehr angenehmen und leicht verständlichen Schreibstil, es macht Spass dieses Buch zu lesen und man weiss bis fast zum Schluss nicht, wo diese reise hingegen soll. Was ein tolles Buch ausmacht und Räuberherz ist ein tolles und spannendes Buch, was ich lieben gelernt habe.

Fazit :
Räuberherz von Julianna Grohe bekommt von mir verdiente 5 Sterne, für die wunderschöne Märchenadaption

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

232 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 41 Rezensionen

"funkenmagie":w=6,"fantasy":w=4,"drachen":w=4,"liebe":w=2,"krieg":w=2,"liane mars":w=2,"tod":w=1,"magie":w=1,"spannend":w=1,"schicksal":w=1,"verrat":w=1,"entführung":w=1,"hoffnung":w=1,"intrigen":w=1,"fantasie":w=1

Funkenmagie

Liane Mars
Flexibler Einband: 420 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag GmbH , 25.03.2017
ISBN 9783959910842
Genre: Fantasy

Rezension:

Das Buch Funkenmagie ist schlichtweg großartig. 
Schon auf den ersten Seiten wird man in die Welt der Sidhe, Drachen, Fy und Arven hineingezogen und man kann sich dieser nicht entziehen.
Die Charaktere sind einfach nur toll ausgearbeitet und man fühlt mit den Protagonisten mit, den Schmerz, die Trauer, die Verzweiflung sowie Freude, liebe und auch tiefe Freundschaft. Man möchte Wissen wie es mit Eamon und Inea weitergeht, ob ihre liebe Wirklich stark genug  ist um alle Widrigkeiten zu trotzden denen sie ausgesetzt sind. Selbst die Welt in der sie sich befinden ist einfach nur phantastisch und spannend geschrieben.

Die Geschichte ist aus Inea's sicht geschrien. Das macht es nicht weniger spannend, sondern im Gegenteil, da man nicht sofort weiß was mit den anderen Personen passiert, möchte man es herausfinden und der Zwang weiterzulesen ist da.
Das ganze Buch war eine Achterbahn der Gefühle, ich habe Wut auf bestimmte Situationenb und Personen empfunden, sowie Trauer und Glück. An manchen stellen musste ich heulen und an anderen war ist ausser mir das ich mich erst einmal beruhigen musste.
Genau das macht für mich ein tolles Buch aus und Funkenmagie ist eindeutig ein tolles und interessantes  Buch.

Von mir gibt es eine Buch und Kaufempfehlung

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

Ketten der Vergangenheit

Aaron Holzner
E-Buch Text
Erschienen bei Edel Elements, 01.04.2018
ISBN 9783962150891
Genre: Sonstiges

Rezension:

Klappentext:

Ein Zeitungsbericht über eine gefolterte und ermordete Frau ruft ein altes Trauma in Anja wach, da die Verletzungen des Opfers denen ähneln, die ihr selbst als 14-jährige zugefügt wurden. Dass die Parallelen zwischen ihrem Fall und dem aktuellen Mord kein Zufall sind, wird Anja endgültig klar, als auf einmal Leon, einer ihrer ehemaligen Peiniger, vor ihr steht. Panisch ergreift sie die Flucht. Da Anja immer stärker unter Verfolgungsangst und Alpträumen leidet, begibt sie sich in psychiatrische Behandlung. Als sie eines Morgens auf ihrem Küchentisch ein Foto findet, das das letzte Mordopfer zeigt, wächst in ihr ein schrecklicher Verdacht …

In den ersten Kapiteln des Buches, lernt man die Protagonisten Anja gut kennen und man kann von Anfang an mit ihr mitfühlen.
Nichts des so trotz hätte ich sie manchmal für ihre Aktionen Ohrfeigen können.
Im Laufe der Geschichte lernt man noch andere Personen kennen, die für den Verlauf der Story relevant sind. 
Einige von den habe ich lieb gewonnen und bei manchen (hust hust 3 hust ) da hätte ich am liebsten.... . Mehr möchte ich dazu nicht schrieben. 

Genau das liebe ich an guten Büchern, die entfachen Gefühle und das schafft die Autorin Aaron Holzner. Beim lesen des Buches hatte ich so viele Gefühle, von, oh das Buch ist so toll bis hin zu, was? das können sie doch nicht machen.
War alles dabei.

Sie schreibt in einen leicht verständlichen Stil und das Buch fesselt von der ersten Seite an.
Also, ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen und habe es innerhalb eines Tages durchgelesen.

Das einzige was mir nicht gefallen hat, war das abrupte Ende.  
Das ist aber Geschmackssache und hat kein Einfluss auf die Geschichte.

Eine kaufempfehlung von mir hat sie sicher

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"fantasy":w=2,"farina de waard":w=2,"spannend":w=1,"buch":w=1,"high fantasy":w=1,"seele":w=1,"dämon":w=1,"lesen":w=1,"klasse":w=1,"de":w=1,"xenophobie":w=1,"meisterstück":w=1,"jamil":w=1,"balor":w=1,"zerrissene":w=1

Jamil - Zerrissene Seele

Farina de Waard
Geheftet: 468 Seiten
Erschienen bei Fanowa, 05.03.2016
ISBN 9783945073667
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

Wer Freiheit sucht: Kommissar Rhodéns erster Fall

Johan Mattes
E-Buch Text: 402 Seiten
Erschienen bei null, 31.03.2018
ISBN B07B6CXYZC
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

73 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

"fantasy":w=3,"magie":w=2,"sygna":w=2,"abenteuer":w=1,"fantasie":w=1,"düster":w=1,"high fantasy":w=1,"verantwortung":w=1,"rebellen":w=1,"zeichen":w=1,"gilde":w=1,"highfantasy":w=1,"gilden":w=1,"magische zeichen":w=1,"komplexe story":w=1

Die dreizehn Gezeichneten

Judith und Christian Vogt
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 23.02.2018
ISBN 9783404208920
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden, weil mich das Cover angesprochen hat.  Die blauen Töne und die goldene Schrift harmonieren super mit einander. 

Die Geschichte ist sehr gut ausgearbeitet und die Charaktere sind symatisch ( jeder auf seine Art und Weise). Selbst die Gegenspieler haben ihren eigenen Charm. Am Anfang der Geschichte dachte ich bei einigen Protagonisten wie oberflächlich und flach aber nach einer Weile wurde ich eines besseren belehrt und es hat sich auch ein Liebling heraus kristaliersiert.

Das Buch ist spannend geschrieben und ich wollte immer wissen wie es weitergeht.
Judith und Christian Vogt schaffen hier eine schöne und realistische Fantasy Welt in der man regelrecht eintaucht und nicht mehr davon loskommt. 
Die Welt um die 13 Urzeichen und der Stadt Sygna wurde nicht nur bildlich sondern auch lebhaft beschrieben. 
Es macht einfach Spass in diese Welt einzutauchen und alles um sich herum zu vergessen.

Von mir gibt es eine absolute Kaufempfehlung.
Denn es ist ein Muss für alle Fantasy Fans.

  (5)
Tags:  
 
41 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.