Leseratte_FRA

Leseratte_FRAs Bibliothek

19 Bücher, 18 Rezensionen

Zu Leseratte_FRAs Profil
Filtern nach
19 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

27 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 23 Rezensionen

diy, pixi, likör, mischung, selbstgemacht

Meine DIY-Küche

Agnes Prus , Yelda Yilmaz
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Stiftung Warentest, 19.09.2017
ISBN 9783868514599
Genre: Sachbücher

Rezension:

Meine DIY Küche ist ein kleines, aber feines Kochbuch mit Rezepten für Dinge, die der Otto-Normalverbraucher meistens als Fertigprodukt im Supermarkt kauft. Dass sich viele Dinge ganz einfach auch selber herstellen lassen, erfährt man in diesem Büchlein. Schon länger geht der Trend ja in die Richtung "Selbermachen", denn da weiß man wenigstens, was drin ist. Insgesamt 44 Rezepte sind in dem Buch: selbstgemachtes Knuspermüsli, Gewürzsalze, Sushi, Croissants, Ketchup, Brotaufstriche.... es ist aus jeder Rubrik ob salzig oder Süß, Abendessen oder Frühstück etwas dabei. Die Rezepte werden anschaulich mit Bildern beschrieben, sodass bei der Zubereitung eigentlich nichts schief gehen kann. Das selbstgemachte Granola Rezept ist ganz wunderbar und auf absehbare Zeit kaufe ich bestimmt kein Fertigmüsli mehr. Besonders hilfreich sind die Tipps zu jede Menge Rezept z.b. Zur Zubereitung oder alternative Zutaten, falls man nicht alles im Haus hat. Das ist natürlich nicht überall möglich, verständlich. Rundum ein gelungenes Buch, das auch ein total praktisches Format hat. Ich empfehle es gerne weiter, ist auch eine super Geschenkidee.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

43 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

heike wanner, hauptperson ist rollstuhlfahrer, querschnittsgelämt, behinderung, ich

Du + Ich = Liebe

Heike Wanner
E-Buch Text
Erschienen bei Edel Elements, 07.09.2017
ISBN 9783955309596
Genre: Liebesromane

Rezension:

In "Du + ich = Liebe" erzählt Heike Wanner die Geschichte von Nika und Ben, die eine ganz besondere Liebe miteinander verbindet. Beide haben schwere Schicksale hinter sich: Nika hat ihren Vater verloren und Ben sitzt seit einem Verkehrsunfall im Rollstuhl. Obwohl beide mit ihren 17 bzw 18 Jahren noch sehr jung sind, gehen sie ganz offen mit dem Thema Behinderung um. Die beiden Protagonisten werden sehr einfühlsam beschrieben und durch den Perpektivenwechsel (mal wird aus Sicht von Nika, mal aus der Sicht von Ben geschrieben ) kann man sich sehr schnell in den jeweiligen hineinversetzen. Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig und da ich unbedingt wissen wollte, wie es weiter geht, habe ich das Buch kaum aus der Hand legen können. Ein tolles Buch, an das ich oft denken werde und sicherlich auch meine. Kindern zum Lesen geben werde, wenn sie etwas älter sind.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

37 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 36 Rezensionen

kinderbuch, skateboard, abenteuer, mädchen, selbstbewusste mädchen

Fritzi Klitschmüller 1: Fritzi Klitschmüller

Britta Sabbag , Stefanie Messing
Fester Einband
Erschienen bei Planet! ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 20.07.2017
ISBN 9783522505406
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Fritzi Klitschmüller ist deprimiert: ihr beste Freundin muss nach Amerika ziehen und ihre Mutter fährt ausgerechnet an ihrem Geburtstag in Kur. Das hat ihr der Arzt wegen ihrem Husten verschrieben, obwohl er doch eigentlich wissen müsste, dass Fritzi an dem Tag Geburtstag hat. Die Sommerferien stehen vor der Tür und zu allem Überfluss hat ihr Vater auch Tante Beate - genannt Bolle - eingeladen, mit ihrer Tochter Shakira zukommen. Sie soll bei der Hausarbeit helfen. Fritzi schliesst sich mit dem neuen Nachbarsjungen Thies zusammen und die beiden suchen sich eine Geheimzentrale,um den geheimen Skateboard Beschaffungsplan von Fritzi umzusetzen. Fritzi ist ein lustiges Mädchen - etwas verrückt und ausgefallen,aber ausgesprochen liebenswert. Das Buch lässt sich locker leicht lesen und ist perfekt für Kinder von ca. 8-10 Jahren. Zwischendrin gibt es immer wieder nette Bilder, die den Text auflockern. Meine Tochter hat das Buch in einem Rutsch durchgelesen und war begeistert. Ein tolles Buch für den Sommer.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

44 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 34 Rezensionen

cornwall, liebe, freundschaft, katze, sicherheit

Herbstfunkeln

Cara Lindon
E-Buch Text: 234 Seiten
Erschienen bei Independently Published, 20.08.2017
ISBN B07461X2B6
Genre: Liebesromane

Rezension:

Alys ist am Boden zerstört. Sie ist gerade mal 30 Jahre alt als sie sowohl ihren Job verliert, als auch ihr Mann mit einer anderen durchbrennt. Kurz vorher hat sie auch noch ihre geliebte Großmutter verloren. Kurzerhand zieht Alys zurück nach Cornwall in das Haus ihrer Großmutter in einem kleinen Dorf , wo zumindest auch eine ihrer besten Freundinnen Chester als Tierärtzin tätig ist. Sie tröstet sich mit Alkohol und legt sich auf Rat von Chester eine dicke störrische Katze mit dem seltsamen Namen Mr. CAT zu. Im Tierheim begegnet sie dem seltsamen Jory, der seinen Hund nach Hause holt. Die beiden treffen sich wieder und lernen sich besser kennen als sie sich auf einer Party zufällig wieder treffen. Vom Cover und der Leseprobe habe ich einen amüsant heiteren Frauenroman erwartet. Ich muss ehrlich sagen, so richtig warm bin ich mit der Protagonistin Alys leider nicht geworden. Durch mehrere Kapitel musste ich mich ziemlich durchkämpfen, da die Handlung etwas zäh vor sich hin plätscherte und nicht wirklich was passierte. Die langen Beschreibungen von Mr. Cat, der dann den Namen Helyer bekommen hat sowie Buddy, dem Hund haben mich nicht wirklich überzeugt. Loben muss ich aber den schönen Schreibstil der Autorin und das tolle Cover.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

79 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 70 Rezensionen

literatur, rezepte, bücher, kochen, yummy books

Yummy Books!

Cara Nicoletti , Tanja Handels , Susanne Kammerer
Fester Einband: 332 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 13.06.2017
ISBN 9783518467763
Genre: Sachbücher

Rezension:

Cara Nicoletti verbindet in diesem Buch ihre beiden Leidenschaften: Lesen und Kochen. Sie ist in einem Metzgerhaushalt groß geworden und selber Köchin und Bäckerin. Außerdem hat sie schon als Kind gerne gelesen. In dem vorliegenden Buch hat sie Rezepte aus bekannten Büchern zusammmen gefasst. Pro Kapitel beschreibt sie, was genau sie mit dem jeweiligen Buch verbindet sowie ein ausgewähltes Rezept aus dem Buch. Neben vielen Klassikern wie Hänsel und Gretel, Pippi Langstrumpf, Unsere kleine Farm, Anne of Green Gables, Der Fänger im Roggen kommen auch einige mir unbekannte Literaturstücke vor. Die Rezepte dazu sind einfach beschrieben und sicherlich leicht nachzumachen. Ich muss aber zugeben, dass ich bisher noch keines nachgekocht habe, aber das eine oder andere werde ich sicherlich mal ausprobieren. Das Buch hat mir gut gefallen, da es zum einen einen guten Einblick in die Weltliteratur gibt, aber zum anderen auch dazu anregt, die Rezepte auszuprobieren. Ich hätte mir ein paar mehr schöne Fotos gewünscht, aber das ist sicherlich Geschmacksache. Auf alle Fälle eine außergewöhnliche und gelungene Kombination meiner beiden Hobbys.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

52 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 43 Rezensionen

fahrschule, humor, frau freitag, lustig, lehrerin

Man lernt nie aus, Frau Freitag!

Frau Freitag
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 07.04.2017
ISBN 9783548376998
Genre: Humor

Rezension:

Frau Freitag ist bisher als Lehrerin bekannt und schreibt über ihr Leben aus der Schule. In diesem neuen Buch wechselt sie jedoch die Fronten. Sie reicht ein Sabbatical ein, wird ein Jahr vom Schuldienst befreit und drückt selber nochmal die Schulbank. Allerdings nicht von einer herkömmlichen Schule, sondern einer Fahrschule. Obwohl sie schon über 50 Jahre alt ist, hat Frau Freitag nämlich noch keinen Führerschein gemacht. Kapitel für Kapitel berichtet sie von den schrägen Blicken, die sie bereits bei der Anmeldung als auch im Erste Hilfe Kurs und Theorieunterricht erntet. Der erste Fahrlehrer scheint sie auch nicht wirklich ernst zu nehmen und demotiviert sie dermaßen, dass sie sich gezwungen fühlt, die Fahrschule zu wechseln. Das Buch ist in Wochenkapiteln geschrieben und der bereits aufgelaufene Euro Betrag wird angezeigt. Führerschein machen ist eine teure Sache und eine nervenaufreibende dazu. Zumindest für Frau Freitag. Das Buch ist locker und leicht geschrieben, aber ich habe den Draht zu Frau Freitag nicht so richtig finden können und musste mich ab der Hälfte sehr bemühen, das Buch weiter zu lesen. Ich muss dazu sagen, dass ich die Vorgängerbücher auch noch gar nicht kannte. Für eingeschworene Fans ist vielleicht etwas mehr zum Lachen dabei.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(146)

218 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 115 Rezensionen

marmelade, trauer, familiengeheimnis, freundschaft, familie

Das Brombeerzimmer

Anne Töpfer
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.03.2017
ISBN 9783548613178
Genre: Romane

Rezension:

Die junge Nora trauert um ihren viel zu früh verstorbenen Mann Julian. Ein Jahr ist es her, dass er beim Joggen zusammen gebrochen ist und sofort tot war. Nora leidet und kocht Marmelade....das hat sie früher schon gerne gemacht und ihren Mann damit überrascht. Dann entdeckt sie einen Brief und ein Marmeladenrezept, welches Julian von seiner alten Großtante Klara bekommen hat und ihr eigentlich zum zweiten Hochzeitstag schenken wollte. Das seltsame daran: sie kennt die besagte Großtante gar nicht und die Familie scheint sehr schlecht auf sie zu sprechen zu sein. Dennoch begibt sich Nora auf die Reise nach Mecklenburg Vorpommern, um die Großtante zu suchen. Sie lernt Klara und liebe andere Menschen kennen und entdeckt ein Familiengeheimnis. Das Buch ist wunderschön geschrieben und ich konnte mich gleich von der ersten Seite direkt in Nora einfühlen. Zwischendrin gibt es einzelne Rezepte zu Marmeladen und Likören, die im Buch vorkommen. Sehr lecker und ich werde definitiv das eine oder andere nachkochen. Mein Fazit: auch wenn es erstmal sehr traurig beginnt, ist es ein wunderbares Wohlfühlbuch, welches ich nicht zur Seite legen konnte.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

67 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 54 Rezensionen

stockholm, liebe, oper, schweden, eifersucht

Mittsommerleuchten

Åsa Hellberg , Katrin Frey
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 12.05.2017
ISBN 9783548613420
Genre: Romane

Rezension:

Asa Hellberg schreibt in ihren Büchern vor allem über Frauen, die älter als 50 sind, so stehen in ihren neuen Roman "Mittsommerleuchten" auch zwei Frauen im Mittelpunkt. Zum einen Gloria, eine Opernsängerin an der Stockholmer Oper und zum anderen Agnes, ihre Schwester, eine SAS-Pilotin. Gloria hat ihr letztes großes Engagement an der Oper in Stockholm angenommen bevor sie in den Ruhestand gehen möchte. Sie spielt die Hauptrolle in Carmen und an ihrer Seite tauchen zwei ehemalige Liebhaber und Lebensgefährten auf. Dominic und Sebastian. Beide hat sie jahrelang nicht gesehen nachdem sie sich von einem Tag auf den anderen von ihnen getrennt hat. Die Proben, bei denen sie sich sehr nahe kommen, werden mehr denn je zu einer Herausforderung. Wird sie dem Charme einer der beiden (oder gar beiden) erliegen ? Ist Gloria stark genug, ihren Prinzipien treu zu bleiben ? Dann macht sie auch noch eine überraschende Entdeckung....
Ihre Schwester Agnes hingegen steht kurz vor der Trennung von ihrem Ehemann. Eigentlich sind sich die beiden einig, aber auch hier läuft nicht alles glatt. Alle Entscheidungen werden nochmal gründlich in Frage gestellt. Auch gibt es noch ein Geheimnis aus der Vergangenheit, das sowohl Agnes als auch Gloria immer wieder einholt.
Das Buch besticht durch das schöne Cover und lässt sich auch super locker lesen. Die beiden Protagonisten sind sehr sympatisch, wobei ich dennoch manchmal Schwierigkeiten hatte, mich in sie einzufinden. Nebenbei erfährt man viel über die Oper Carmen und bekommt einen kleinen Einblick in der Welt des Gesangs. Das Buch ist ideal für den Sommerurlaub am Strand oder besser noch in Schweden am See.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

67 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 35 Rezensionen

spreewald, ddr, liebe, gurken, wende

Liebe in Sommergrün

Heike Wanner
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 15.04.2016
ISBN 9783548287621
Genre: Liebesromane

Rezension:

Endlich ein neuer Roman von Heike Wanner, der wieder eine schönes und kurzweiliges Lesevergnügen verspricht. Dieses Mal geht es um eine deutsch-deutsche Liebesgeschichte, die in ihren Anfang kurz nach dem Mauerfall nimmt. Die Familie Bahrenbeck möchte ihre Gurkenfabrik im Spreewald auf Vordermann bringen und wird von einem West-Bankberater betreut. Julian Albrecht ist gerade erst aus Köln nach Lübben gekommen, er verspricht sich gute Karrierechancen, ist Aber zunächst geschockt über den Kulturunterschied Ost und West. Kathrin Bahrenbeck kann den schnöseligen „Wessi“ zunächst nicht leiden, da er ihr viel zu überheblich und arrogant ist. Ausgerechnet sie soll aus ihrer Familie mit Julian alles besprechen und ihn in die Geheimnisse von Bahrenbecks Gurken einweihen. Doch man ahnt es schon: die beiden kommen sich näher und es fängt heftig an zu knistern und das obwohl Julian verlobt ist. Seine Verlobte jedoch ist in Köln geblieben. Trotzdem entwickelt sich eine romantische Liebesgeschichte zwischen Kathrin und Julian. Ein schwerer Schicksalsschlag kommt dazwischen und die Beziehung zwischen Kathrin und Julian ist von einem Moment auf den nächsten beendet. 25 Jahre vergehen bis die beiden sich wieder begegnen. Durch Zufall bei der Verleihung des Unternehmerpreises treffen die beiden in Frankfurt aufeinander. In der Zwischenzeit haben beide ihr eigenes Leben aufgebaut und eigene Familien gegründet. Aber die 25 Jahre verborgenen Gefühle flammen wieder auf, zu viele Fragen sind offen, ein regelrechtes Gefühlschaos bricht aus. Das Buch ist gleichwohl unterhaltsam aber auch sehr einfühlend geschrieben und läßt sich gut lesen. Jedes Kapitel beginnt mit einem Zitat aus „Kathrins Zitatesammlung“. Diese dienen als Einleitung und ich war fasziniert davon, welch schöne Zitate die Autorin gefunden hat und vor allem wie treffend diese zu den einzelnen Kapiteln ausgesucht wurden. Die beiden Protagonisten Kathrin und Julian sind sympathisch und man kann sich sehr schnell mit den beiden identifizieren, sie wirken dadurch auch sehr glaubwürdig. Die Beschreibungen der Landschaften und des Lebens im Spreewald machen Lust auf einen Besuch in dieser Gegend verbunden natürlich mit leckeren Spreewaldgurken. Schon während des Lesens bekam ich unbändigen Hunger auf Gurken, umso mehr habe ich mich gefreut als ich am Ende des Buches eine kleine Rezeptsammlung aus dem Spreewald gefunden habe. Eine schöne Idee, die im Buch vorkommenden Gerichte hier mit aufzunehmen, die außerdem durch die Ergänzung „Mein Tipp“ eine persönliche Note der Autorin bekommen haben. Die Rezepte werde ich auf alle Fälle ausprobieren, v.a. die Gurkenrezepte und die Limettenlimonade. Besonders hervorheben möchte ich auch das schöne Cover. Schon rein optisch mit der Farbkombination grün und rot ist es ein echter Hingucker auf dem Ladentisch. Natürlich hätten Gurken vielleicht etwas besser gepasst als Kirschen, aber andererseits sind Gurken vielleicht auch nicht so hübsch wie die Kirschen. Besonders schön ist, daß die Schrift und die Kirschen etwas hervorgehoben sind, dadurch wirkt das Buch edler als ein normales Taschenbuch. Mein Fazit: fünf Sterne für eine rundum gelungene sommergrüne Geschichte

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

47 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 44 Rezensionen

weltreise, honeymoon, reise, flitterwochen, abenteuer

Honeymoon XXL

Julia Richter , Stefan Richter
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Delius Klasing, 10.04.2017
ISBN 9783667109156
Genre: Sachbücher

Rezension:

Julia und Stefan Richter erfüllen sich einen Traum. Statt ein paar Wochen nach der Hochzeit in die Flitterwochen zu reisen, kündigen sie Jobs und Wohnung und starten zu einer Reise, die zunächst für ein Jahr geplant ist. Schon in den ersten 24 Stunden kommt es zu Planänderungen, wie gut, dass die beiden eher offen geplant haben und flexibel sind. Sie bereisen die Mongolai, China - wenn auch kurz, Malaysia,Nepal, Bali, Philippinen, Neuseeland, Kanada und Alaska und zuletzt wieder Bali und Sri Lanka. Nach 14 Monaten landen sie mit vielen Eindrücken und Erinnerungen wieder in ihrer Heimat. Der Reisebericht lässt sich super lesen, neben Informationen zu Land und Leuten auch persönliche Erfahrungen und Eindrücke. Für jedes Land gibt es einzelne Kapitel und beginnen mit dem jeweiligen Datum, sodass der Leser auch ein Zeitgefühl bekommt. Am Ende jedes Kapitels steht dann eine knappe "Management Summary" mit der Überschrift "so war.....". Für einzelne Touren haben die beiden auch nochmal Packlisten geschrieben. Wo haben sie eigentlich den Rest gelagert ? Ich habe das Buch - das übrigens auch jede Menge wunderschöner Bilder enthält - mehr oder weniger in einem Rutsch durchgelesen und die beiden Autoren sind mir richtig and Herz gewachsen. Sie waren mir auf Anhieb sympathisch und ich würde gerne auch wissen, wie sie sich wieder eingelebt haben. Mein Fazit: ein tolles Buch für alle Fernweh-geplagte. Bei mir wird das Buch einen besonderen Platz in meinem Buchregal bekommen und ich werde sicherlich noch oft darin lesen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

44 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 39 Rezensionen

liebe, blumen, blumenladen, ehebruch, neuanfang

Erst die Liebe, dann das Vergnügen (German Edition)

Colleen Oakes
E-Buch Text: 350 Seiten
Erschienen bei beHEARTBEAT by Bastei Entertainment, 11.04.2017
ISBN 9783732532841
Genre: Sonstiges

Rezension:

Elly erwischt ihren Mann im Bett mit einer anderen und stürmt davon....und landet schließlich in einem kleinen Ort, wo sie sich mit Hilfe ihrer neuen Freundin Kim ein neues Leben aufbaut. Sie eröffnet einen kleinen feinen Blumenladen, dekoriert Hochzeiten und findet langsam aber sicher ihren Weg ins Leben zurück. Als Sich ihr Nachbar Isaac für sie zu interessieren zu beginnt, muss sie aber feststellen, dass sie sich noch nicht wieder komplett von ihrem Schock erholt hat und doch noch stark an der Vergangenheit knabbert. Dass sie die Vergangenheit jedoch auch bald einholt, ahnt man als Leser recht bald, Elly landet recht schnell auf dem harten Boden der Tatsachen als sie erfährt, welcher Kunde hinter einem großen Auftrag steckt. Die Geschichte ist locker und flüssig geschrieben und lässt sich daher auch schnell. Lesen. Elly ist eine sympathische Protagonistin, mit der ich gut mitfühlen könnte. Mir hat leider über weite Strecken der Spannungsbogen gefehlt, die Geschichte plätschert so vor sich hin ohne dass etwas passiert. Vom wunderschönen blumigen Cover und auch vom Beginn des Buches hatte ich mir deutlich mehr erwartet. Besonders hervorheben möchte ich jedoch die wundervollen Beschreibungen der Blumenarrangements.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

51 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 47 Rezensionen

australien, reisen, reise, reportage, campingbus

Der weiteste Weg

Bruno Blum
Flexibler Einband: 222 Seiten
Erschienen bei Delius Klasing, 10.04.2017
ISBN 9783667109149
Genre: Sonstiges

Rezension:

In "Der weiteste Weg" erzählt Weltenbummler Bruno Blum seine 2 1/2 Jahre dauernde Reise mit seiner Lebenspartnerin Yvonne von der Schweiz nach Australien und zurück. Die Reise führt durch Russland, den nahen Osten, Indien, Australien, Japan, Monogolei und schließlich über Russland zurück in die Heimat. Und dies sind nur die wichtigsten Höhepunkte. Neben kurzen Erzählungen über Land und Leute, erzählt Bruno Blum auch von den vielen netten Begegnungen mit anderen Reisenden und Einheimischen. Durch viele kleine amüsante Anekdoten liest sich das Reisebuch schnell. Besonders hervorheben möchte ich auch die wunderschönen Fotos, so kann man beim Lesen direkt in die fremde Welt eintauchen und sich ein gutes Bild machen. Insgesamt ein wirklich tolles und lesenswertes Buch, das eindeutig mein Fernweh geweckt hat. Für meinen Geschmack hätte es aber noch detaillierter sein dürfen. Viele Länder und Orte werden nur kurz angerissen und knapp beschrieben, ich hätte gerne mehr erfahren. Auch um ein Zeitgefühl zu bekommen. Ich war ganz erstaunt, dass ich bei der Ankunft in Australien festgestellt habe, dass Yvonne und Bruno bereits ein Jahr unterwegs waren. Mich hätten auch Hintergründe zu den einzelnen Bekanntschaften interessiert. Dies trübt jedoch die Lesefreude nicht im geringsten, ich bin einfach nur unheimlich neugierig geworden und würde gerne mehr erfahren über Den Autor und seine Reisen. Ein schönes Buch, das ich sicherlich immer mal wieder lesen werde.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

55 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 42 Rezensionen

freundschaft, abtreibung, kalifornien, ungeplante schwangerschaft, frauen

Ein Sommer in Corona del Mar

Rufi Thorpe , Beate Brammertz
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei btb, 13.03.2017
ISBN 9783442714711
Genre: Romane

Rezension:

Ein Sommer in "Corona del mar ", das klingt auf den ersten Blick nach einem fröhlichem Sommerroman. Wer diese Erwartung hat so wie ich, wird jedoch enttäuscht werden. Tatsächlich handelt das Buch von zwei Frauen, die sich schon zu Schulzeiten kennengelernt haben und dicke Freundinnen waren. Die Schulzeit ist inzwischen jedoch lange her, trotz räumlicher Trennung sind Lorrie Ann und Mia immer noch eng verbunden, auch wenn Welten zwischen ihnen liegen. Lorrie Ann war früher so beliebt und alles schien perfekt bis ihr Vater stirbt und sie von weiteren schweren Schicksalsschlägen eingeholt wird. Letztendlich lebt sie in Armut und nimmt Drogen und dann besucht sie Mia, die in Istanbul lebt..... Für meinen Geschmack ist die Geschichte zwar sehr tiefgründig und einfühlsam beschrieben, aber ich fand es auch über weite Strecken sehr langatmig. Ich hatte aber auch andere Erwartungen an das Buch, da ich von einer Somergeschichte ausgegangen bin.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

16 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

stricken, seattle, verlust, sucht (spielen), neubeginn

Die Maschen des Schicksals

Debbie Macomber
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 09.01.2017
ISBN 9783956496523
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(144)

204 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 126 Rezensionen

hamburg, sturmflut, liebe, usa, schlaganfall

Sturmherz

Corina Bomann
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.02.2017
ISBN 9783548288390
Genre: Romane

Rezension:

Sturmflut ist der neue Roman von Corina Bomann, eine Autorin, deren Bücher ich regelrecht verschlinge. Frau Bomann ist es auch in diesem Buch gelungen, historische Ereignisse aus der Vergangenheit mit der Gegenwart zu verknüpfen. Dabei bin ich immer wieder fasziniert, wie gut Einzelheiten recherchiert sind und wie eng verwoben das Handlungsnetz mit der Vergangenheit dargestellt wird. Hier in diesem Roman ist die Sturmflut von Hamburg 1962 der Zentrale Dreh- und Angelpunkt. Da dies aktuell auch in den Medien aufgrund der 55 . Jahrestages sehr präsent ist, könnte es nicht passender publiziert werden. Alexa begibt sich durch einen Zufall auf eine Reise in die Vergangenheit ihrer Mutter als diese durch einen Schlaganfall im Krankhaus liegt. Die beiden standen sich nie besonders nahe, aber durch die Erzählungen und Briefe, entdeckt Alexa den wahren Grund dafür. Das. Buch ist wunderschön geschrieben, ich habe es mehr oder weniger in einem Rutsch durchgelesen und konnte es nicht aus der Hand legen. Toll, volle 5 Sterne von mir.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

60 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 48 Rezensionen

roadtrip, bucket list, amerika, selbstfindung, krankheit

Eliza will Fahrrad fahren

Kim Nina Ocker
E-Buch Text: 366 Seiten
Erschienen bei Forever, 13.01.2017
ISBN 9783958181618
Genre: Romane

Rezension:

"Eliza will Fahrrad fahren" ist ein echter Wohlfühlroman und lädt ein zum Träumen vom nächsten Urlaub, Abenteuerreisen und der großen weiten Welt. Von der ersten bis zur letzten Seite war ich gefesselt, denn schon das einladende Titelbild von der Golden Gate Bridge hat mir das Buch sympathisch gemacht. Harlow tritt eine USA Reise an, um dort das zu vollenden, was sich ihre,Großmutter Eliza einst vorgenommen hat, aber jetzt nach einem Schlaganfall leider nicht mehr selbst durchführen kann. Harlow hat bisher ein gut strukturiertes, aber vielleicht auch etwas eintöniges Leben in Hannover geführt. In Seattle trifft sie auf Jesse und unternimmt mit ihm den Roadtrip ihres Lebens von Seattle nach San Francisco.
Wie schon geschrieben, war ich total beigestert, habe mich zurück gesetzt gefühlt in meine eigene Jugend, wo ich ebenfalls auf eigene Faust einen Teil der Westküst bereist habe. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und es lässt sich super lesen. Ich habe das Buch mehr oder weniger am Stück gelesen und würde am liebsten jetzt selber zur nächsten Reise starten. Die Idee mit der bucket List, ist zu Zeit zwar etwas in die Mode gekommen, aber die einzelnen Punkte waren originell und kreativ, auch die Lösungen der Aufgaben. Toll, mehr davon !!!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

67 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 64 Rezensionen

low carb, salat, rezepte, salate, dressing

Shaking Salad Low Carb

Karin Stöttinger
Fester Einband: 152 Seiten
Erschienen bei Brandstätter Verlag, 09.01.2017
ISBN 9783710601040
Genre: Sachbücher

Rezension:

Shaking Salad - low carb hat meinen Geschmack zu 100% getroffen. Zum einen bin ich ein absoluter Salatfan (ich könnte immerzu Salat essen, auch morgens mittags abends) und dazu noch low carb....perfekt. In dem schönen Buch befinden sich leckere Rezepte von süß bis herzhaft und zwar Salate, die im Glas angerichtet werden. Das sieht nicht nur lecker aus, sondern ist auch noch ungemein praktisch: man die kann die Gläser überall mithin nehmen, ins Büro, zum Ausflug in die Natur oder wo auch immer hin. Bei fast jedem Rezept ist auch ein Bild dabei, da läuft mir das Wasser schon im Munde zusammen. Es sind einige spannende Rezepte dabei, die ich jetzt nicht direkt als Salate eingeordnet hätte, sich aber trotzdem total lecker anhören. So finden sich bestimmt auch Rezepte für all diejenigen, die nicht nur grüne Blätter mögen sondern auch was fleischiges, gemüsiges oder ähnliches.
Eine schöne Ergänzung sind auch die Rezepte für die "Cheat days", für die Tage also, wo man sich mal ein paar mehr Kohlenhydrate gönnen möchte.
Alles in allem ein super schönes Buch nicht nur für Salatfans sondern auch für Fleisch- und Wurstliebhaber. Ich vergebe gerne 5 Sterne

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(112)

221 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 86 Rezensionen

barbarazweig, heiligendamm, liebe, ostsee, weihnachten

Winterblüte

Corina Bomann
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 14.10.2016
ISBN 9783471351420
Genre: Historische Romane

Rezension:

Winterblüte ist der zweite Weihnachtsroman, der von Corina Bomann erschienen ist. Anders als die anderen Bücher, die ich bisher von der Autorin gelesen habe, spielt dieses Buch in nur einer zeitlichen Epoche nämlich Anfan des 20. Jahrhunders. Ein Mädchen wird am Strand entdeckt und Familie Baabe nimmt sie bei sich zu Hause auf. Die Erwachsenen Kinder des Hauses Freunden sich schon bald an mit dem Mädchen, das unter völligem Gedächtnisverlust leidet. Dies gefällt Mutter Baabe jedoch überhaupt nicht. Barbara- so nennen die Baabes das fremde Mädchen - weiht Johanna und die Leser in das Geheimnis des Barbarazweiges ein. Ein schöne Tradition, die ich in jedem Fall dieses Jahr am 4. Dezember ebenfalls ausprobieren möchte.
Das Buch ist ein wunderschönes gebundenes Buch und sieht sehr edel aus aufgrund des abnehmbaren Einbands.
Insgesamt ist es ein schöner Winterlicher Roman, der sich sehr schön lesen lässt wie alle Corina Bomann Bücher, daher eine klare Kaufempfehlung

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

54 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 45 Rezensionen

alleinerziehend, kinder, berlin, zimmermann, australien

Esst euer Eis auf, sonst gibt's keine Pommes

Katja Zimmermann
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 13.01.2017
ISBN 9783548376707
Genre: Humor

Rezension:

Das Buch mit dem ungewöhnlichen Titel "Ess Euer Eis auf, sonst gibt's keine Pommes" ist der Erfahungsbericht einer alleinerziehenden Mutter und lädt aufgrund des Titels vor allem junge Eltern/Alleinerziehende zur Lektüre ein. Katja ist schon vor der Geburt des doppelten Nachwuchses vom Kindsvater verlassen worden und berichtet auf knapp 270 Seiten von den Höhen und Tiefen des Lebens als Alleinerziehende Mutter und stellt interessante Vergleiche und Beobachtungen mit Normaleltern auf. Die Geschichten sind zeitlich etwas durcheinander und nicht in der richtigen chronologischen Reihenfolge aufgebaut, weswegen ich beim Lesen manchmal etwas durcheinander geraten bin. Die Erlebnisse sind teilweise lustig und der fröhlich lockere Schreibstil der Autorin machen. Lust und Laune. Auf Dauer fand ich es etwas zu langatmig, teilweise hat sich dann doch einiges wiederholt, auch wenn ich oft bei. lesen schmunzeln musste, denn vieles habe ich als "Normalmutter" auch ähnlich erlebt. Eine lustige Lektüre für frischgebackene Eltern also oder diejenigen, die die erste Phase gerade wieder hinter sich haben.

  (0)
Tags:  
 
19 Ergebnisse