Leserpreis 2018

Letannas Bibliothek

2.953 Bücher, 2.140 Rezensionen

Zu Letannas Profil
Filtern nach
2961 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

45 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

"holzgeist":w=1,"falscher tod":w=1,"llor":w=1,"falsche tod":w=1,"naelin":w=1,"piriandra":w=1,"alet":w=1,"garnah":w=1,"havtru":w=1,"renet":w=1,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"fantasy":w=1,"familie":w=1,"krieg":w=1

Die Todeskönigin

Sarah Beth Durst , Michaela Link
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Penhaligon, 26.11.2018
ISBN 9783764532000
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

105 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"magie":w=1,"fantasie":w=1,"könig":w=1,"nacht":w=1,"wolf":w=1,"romantasie":w=1,"soya":w=1

Soya

Luisa Sarah Blum
Fester Einband: 736 Seiten
Erschienen bei Riverfield Verlag GmbH, 14.09.2018
ISBN 9783952490631
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

0 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Warrior & Peace

Stella A. Tack , Marlene Rauch
Audio CD: 2 Seiten
Erschienen bei Nova MD, 30.11.2018
ISBN 9783964432964
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Der Schwur des Wandlers

Lena Klassen
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei Eisermann Verlag, 10.08.2018
ISBN 9783961730629
Genre: Fantasy

Rezension:

Kiara steht kurz vor ihrer Hochzeit mit Alec, aber glücklich ist sie nicht. Denn obwohl Jacques sie verraten hat, liebt sie ihn immer noch. Dann kommt sie hinter Alecs Geheimnis und muss sich damit auseinandersetzten, dass man ihr nicht immer die Wahrheit gesagt hat. 

Also eigentlich handelt es sich ja bei diesem Buch um den 4. Teil der Reihe. Ich habe aber für mich entschieden, dass ich zuerst dieses Buch lese, denn im 3. Teil Der Fluch des Wandlers wird Alecs Geschichte erzählt und dafür geht die Autorin in die Vergangenheit zurück. Ich wollte aber eigentlich wissen, wie es jetzt mit Kiara und Jacques weiter geht und habe die Reihenfolge getauscht. Außerdem muss ich gestehen, dass ich kein so großer Fan von Alec bin.

Nachdem die Autorin mich im 2. Teil wirklich geschockt hat, musste ich einfach wissen wie es weiter geht. Das Ende ist war so heftig und im 4. Teil erzählt sie endlich die Geschichte von Kiara und Jacques zu Ende erzählt. Der 4. Teil ist wirklich sehr spannend und emotional und hat mich sehr gefesselt. Wir erfahren viel über das Volk der Wandler und auch viele Geheimnisse kommen ans Licht, die mich sehr überrascht haben. Ich will auch nicht zuviel verraten, nur so viel, der letzte Teil hat mich völlig überzeugen.

Von mir gibt es die volle Punktzahl.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

24 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"liebe":w=1,"fantasy":w=1,"freunde":w=1,"kampf":w=1,"gefühle":w=1,"sterben":w=1,"feuer":w=1,"seele":w=1,"gedanken":w=1,"prophezeiung":w=1,"mission":w=1,".teufel":w=1,"ari":w=1,"izara":w=1,"brachion":w=1

Izara 3: Sturmluft

Julia Dippel
Flexibler Einband
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 31.01.2019
ISBN 9783522506380
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Nachdem Lucian getötet wurde, leidet Ari sehr unter diesem Verlust. Sie macht sich auf die Suche nach seinem Mörder und hat ausgerechnet Lucians Vater in Verdacht. Dann macht sie eine Entdeckung, die ihr Leben ganz schön durcheinander bringt.

Es fällt mir echt schwer, eine Rezension zu diesem Buch zu schreiben, ohne zu spoilern. Wer also die anderen beiden Teile noch nicht gelesen hat, sollte hier jetzt nicht weiter lesen. Die Handlung schließt nahtlos an Teil 2 an. Nachdem Lucian augenscheinlich getötet wurde, ist Ari am Boden zerstört. Die Autorin transportiert die Gefühle von Ari wirklich gut und man leidet als Leser mindestens genau so wie sie.

Mir hat dieser Teil wieder richtig gut gefallen. Die Geschichte ist humorvoll, romantische und natürlich spannend. Die Romanze zwischen Ari und Lucian nimmt eine neue Wendung, was ich auf jeden Fall sehr interessant fand. Außerdem spielen die Nebencharaktere mittlerweile eine sehr wichtige Rolle und das Team rund um Ari ist so etwas wie eine Familie geworden, was mir sehr gut gefällt. Und da ist natürlich noch Belial, der mir immer mehr gefällt und mich irgendwie an Lucifer aus der gleichnamigen TV-Serie.

Das Ende ist wieder mega fies und ich hoffe, wir müssen auf die Fortsetzung nicht so lange warten. Von mir gibt es die volle Punktzahl. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

Verfolgung

Aurelia Velten
Flexibler Einband: 312 Seiten
Erschienen bei Hippomonte, 03.08.2018
ISBN 9783946210160
Genre: Romane

Rezension:

Nach langer Zeit ist die Furie Alec aus dem Tartaros entkommen. Hier sass sie unschuldig fest, weil man sie verraten hat. Jetzt will sie Rache nehmen und ihren Verräter jagen. Der Hundertarmige Cal hat es sich in dem Kopf gesetzt, ihr zu helfen, was ihr gar nicht passt. Trotzdem kommen sich die beiden näher und Alec muss lernen, ihm zu vertrauen. 

Bei diesem Buch handelt es sich um den zweiten Teil der Reihe Die Kinder der Götter. Hauptfigur ist dieses Mal die Furie Alec, eine von Tisiphone Schwestern. Zwar schreibt der Verlag, dass man die Teile auch als Einzelbände lesen kann, was ich persönlich jetzt nicht bestätigen kann. Zwar ist dieses Mal eine andere Furie die Hauptfigur, aber die Handlung spielt zeitlich nach Teil 1 und bezieht sich auch auf diesen Teil. Also sollte man die Reihe schon in der richtigen Reihenfolge lesen. 

Ich muss gestehen, dass mir der 2.  Teil nicht so gut gefallen hat. Teil 1 fand ich richtig toll, aber dieser Teil hier kann leider nicht richtig mithalten. Erst einmal bin ich schlecht rein gekommen, ich fand die Handlung am Anfang sehr verwirrend und es dauert echt lange bis es mal ein paar Erklärungen von der Autorin gibt. Dann mochte ich Alec ehrlich gesagt nicht besonders. Ihren  “Wahnsinn” fand ich persönlich eher nervig als interessant und auch ihre Sprunghaftigkeit fand ich sehr anstrengend. Die Liebesgeschichte zwischen ihr und Cal konnte mich leider auch nicht so überzeugen, das gingt mir einfach zu schnell, das wurde insgesamt nicht so gut transportiert.

Von mir gibt es dieses Mal 3 von 5 Punkten.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

226 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"jennifer l armentrout":w=1,"revenge":w=1,"sternensturm":w=1

Revenge. Sternensturm

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 30.11.2018
ISBN 9783551584014
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

10 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"fantasy":w=1,"magie":w=1,"zeilengoldverlag":w=1,"# lilyancwood":w=1,"#sturmmädchen":w=1

Sturmmädchen

Lilyan C. Wood
Flexibler Einband: 424 Seiten
Erschienen bei Zeilengold Verlag, 30.11.2018
ISBN 9783946955184
Genre: Sonstiges

Rezension:

Olivia kurz Liv genannt hat ihre besten Freundin verloren. Um diesen Verlust zu verarbeiten, fährt sie mit ihren Eltern in den Urlaub,irgendwo in den Bergen. Hier soll sie zur Ruhe kommen und ihren inneren Frieden wieder finden. Stattdessen passiert etwas völlig anderes, denn Liv wird in die Welt Ru’una gezogen. Denn sie ist das Sturmmädchen und soll das Volk der Ru’unaner von dem Tyrannen Gorloch befreuen. Zuerst fühlt sich Liv mit der Situation überfordert, aber je länger sie in Ru’una ist um so mehr wächst sie in ihre Rolle des Sturmmädchens.

Zuerst muss ich etwas zu dem Cover sagen. Das finde ich nämlich unglaublich schön. Besonders mag ich die bunten Farben und es passt auch sonst sehr gut zur Handlung. Bei diesem Buch handelt es sich übrigens um einen Einzelband, worüber ich mich echt gefreut habe. In letzter Zeit gibt es fast nur noch Reihen und ich muss gestehen, dass ich froh bin, wenn ich mal einen Einzelband lesen darf. 

Erzählt wird hier die Geschichte aus der Sicht von Liv in der Ich-Perspektive erzählt. Sie wird in eine andere Welt gezogen und muss sich einer Aufgabe stellen. Der Plot ist nicht unbedingt neu, aber ich lese solche Bücher wirklich gerne. Die Geschichte ist sehr spannend umgesetzt. Die weibliche Hauptfigur muss erst einmal ihr Schicksal annehmen, was ihr natürlich gar nicht so leicht fällt. Dann geht es darum, dass sie ihre besonderen Fähigkeiten trainiert und gegen den Feind eingesetzt. Es gibt viele interessante Wesen und natürlich auch eine Liebesgeschichte. Wobei ich gestehen muss, dass ich Tristan etwas blass fand, den hätte man insgesamt noch etwas interessanter gestalten können. 

Von mir gibt es auf jeden Fall eine Leseempfehlung mit 4 von 5 Punkten. 

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

147 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

"fantasy":w=1,"drachen":w=1,"orientalisch":w=1,"zorn und morgenröte":w=1

Iskari - Die gefangene Königin

Kristen Ciccarelli , Astrid Finke
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Heyne, 29.10.2018
ISBN 9783453271241
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Dieses wilde, wilde Lied

Victoria Schwab
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Audible Studios, 17.09.2018
ISBN B07GPJ1TWZ
Genre: Fantasy

Rezension:

Kate will ihrem Vater beweisen, dass sie eine echte Harker ist und geht dafür über Leichen, im wahrsten Sinne des Wortes. Gerade hat sie ihre aktuelle Schule angezündet, da nimmt ihr Vater sie endlich wieder zu sich. Auf ihrer neuen Schule lernt sie August kennen, ohne zu ahnen, dass es sich hierbei um den Sunai August Flynn handelt, einem Monster und ihrem Feind. Als jemand versucht, Kate zu töten, wird August mit in dieses Attentat hineingezogen und eher sich die beiden versehen, sind sie zusammen auf der Flucht.

Die Autorin entführt den Leser in eine sehr ungewöhnlich und düstere Welt. Ich muss gestehen, dass ich diese Welt am Anfang etwas verwirrend fand, denn erst nach und nach erhält man als Leser wichtige Informationen über diese Welt, um sie überhaupt richtig zu verstehen. Die Handlung spielt in einer sehr düsteren Zukunft, nichts ist mehr so wie es einmal war. Kate lebt in Verity City, die in zwei Teile gespalten ist. Auf der einen Seite ist ihr Vater, auf der anderen Seite Flynn. Zur Zeit gibt es zwischen den beiden Fronten einen Waffenstillstand, der auf wackeligen Beinen steht.

Mitten in diesen Konflikt geraten Kate und August, die beide auf verschiedenen Seiten stehen. Die Handlung wird abwechselnd aus der Sicht von Kate und August erzählt und der Leser bzw. Hörer lernt die beiden erst einmal kennen. Kate war mir am Anfang gar nicht richtig sympathisch, da mir die Beweggründe für ihre Handeln nicht immer klar waren. Erst im Laufe der Handlung wird sie mir sympathisch. August ist ein Sunai, ein Monster, dass sie von Seelen ernährt. Neben den Sunai gibt es noch andere Monster, aber die Sunai sind die Gefährlichsten von ihnen. Diese Monster erstehen durch gewalttätige Taten. Sie tauchen einfach aus dem Nichts auf, so wie August auch. Dieses Konzept hat mir unheimlich gut gefallen. 

Der Leser begleitet die beiden Hauptfiguren auf ihrer Flucht, was ich sehr spannend fand. Wer hier eine typische Liebesgeschichte erwartet, wird eher enttäuscht werden, obwohl sich zwischen den beiden Hauptfiguren durchaus eine Bindung entwickelt. Ich könnte mir vielleicht vorstellen, dass es im zweiten Teil etwas romantischer wird.  

Ich hat dieses Hörbuch auf jeden Fall sehr positiv überrascht und ich vergebe die volle Punktzahl. 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

20 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"familie":w=1,"dämonen":w=1,"engel":w=1,"fremde":w=1,"urban fanstay":w=1,"halbengel":w=1,"halbdämonen":w=1,"neue erde":w=1,"alban":w=1,"novus errans":w=1,"vera hallström":w=1

Dämonenfeuer: Band 1 der Dämonenwelt-Trilogie; 2. Auflage

Vera Hallström
E-Buch Text: 426 Seiten
Erschienen bei BookRix, 04.05.2018
ISBN 9783743851559
Genre: Sonstiges

Rezension:

Nachdem die Erde vor vielen Jahren zerfallen ist, hat die Menschheit sich einen neuen Planeten gesucht, den sie Novus Errans (neue Erde) genannt haben. Hier lebt die 16-jährige Evelyn mit ihrem Vater und ihrer Schwester zusammen. Sie gehören zur Aufsicht der Hauptstadt und müssen Dämonen jagen. Bei ihrem neusten Auftrag geht etwas schief und Evelyn wird augenscheinlich getötet. Aber sie wird von Nys und seinem Team gerettet. Hier erfährt sie die Wahrheit über die Angriffe und die Dämonen und was mit ihr passiert ist bei diesem Angriff. Sie muss sich in ihrem neuen Leben zurecht finden. 

Bei diesem Buch handelt es sich um den ersten Teil einer Trilogie. Ich habe die Autorin bereits auf meinem Blog vorgestellt und jetzt habe ich dann auch ihr Buch gelesen. Bereits der Klappentext und das Cover haben mich sehr angesprochen, deshalb wollte ich das Buch auch unbedingt lesen. 

Die Autorin entführt ihre Leser in eine sehr düstere Welt. Die Menschen haben die Erde verlassen und leben auf Novus Errans, einem anderen Planeten. Wenn ihr jetzt denkt, dass das Buch science fiction-lastig ist, dann kann ich euch beruhigen, es ist es nicht. Die Geschichte ja eher was Apokalyptisches, denn die Lebensumstände sind alles andere als gut. Es gibt sogenannte Dämonen, die bekämpft werden müssen. Dieser Weltenentwurf hat mir sehr gut gefallen. 

Hauptfigur ist Evelyn. Am Anfang wird die Handlung aus ihrer Sicht erzählt, wechselt dann im Laufe der Handlung auch zu den anderen Charakteren. Evelyn ist ein starker Charakter, wobei ihre Situation nicht immer leicht ist. Sie versucht ihren Weg zu gehen, was ich sehr an ihr mochte. Neben Evelyn gibt es noch jede Menge interessanter Nebencharaktere, die alle eine wichtige Rolle in der Handlung und diese sehr abwechslungsreich machen. Manchmal waren mit die Perspektivenwechsel etwas zu viel und ich wusste gar nicht mehr, aus welcher Sicht die Geschichte gerade erzählt wurde. Da hätte man etwas weniger wechseln können. 

Insgesamt konnte mich der 1. Teil dieser Reihe wirklich überzeugen und ich vergebe 4,5 von 5 Punkten

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

9 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Moonchild: Wiege der Dunkelheit

Sandra Florean
E-Buch Text: 481 Seiten
Erschienen bei Sandra Florean, 25.11.2018
ISBN 9783981962284
Genre: Liebesromane

Rezension:

Nach einer Fehlgeburt erholt sich Rosalie fernab von allem und auch ohne ihren Mann, denn dieser Verlust hat ihre Ehe sehr belastet. Im Urlaub lernt sie die beiden Männer Matteo und Edmund kennen, ahnt aber anfangs nicht, dass es sich bei den beiden um Vampire handelt. Sie gerät zwischen die Fronten, denn die beiden verbindet ein langjährige Feindschaft.  

Erzählt wird die Handlung abwechselnd aus der Sicht von Rosalie, Matteo und Edmund und die Autorin mischt wieder die typische Vampirstory mit einer guten Portion Liebe, wobei sie sie auch bei der Liebesgeschichte ungewöhnliche Wege geht. Es gibt jede Menge Intrigen und Blut, was mir sehr gut gefallen hat. Rosalie muss ihren Weg finden, der gar nicht so einfach ist. Interessant ist auf jeden Fall die Charakterentwicklung, denn aus Feinden werden Verbündeten, was man anfangs so gar nicht vermutet. Neben den drei Hauptcharakteren gibt es jede Menge interessanter Nebencharaktere, die mehr oder weniger eine wichtige Rolle spielen. 

Bei diesem Buch handelt es sich um einen, für die Autorin sehr typischen Vampirroman und ist ein Einzelband. Insgesamt hat mir die Story gut gefallen, aber ich muss auch gestehen, dass mich dieses Buch manchmal an die Nachtahn-Reihe der Autorin erinnert hat. Von mir gibt es dieses Mal 4,5 von 5 Punkten. 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

11 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Die Stunde der Wölfe

Patricia Briggs , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.11.2018
ISBN 9783453319646
Genre: Fantasy

Rezension:

Charles hat die Rolle von Bran übernommen, solange dieser nicht vor Ort ist. Und natürlich bekommt er ausgerechnet in dieser Zeit einen Notruf von einem der Wildlinge, die außerhalb der Städte in den Bergen leben. Charles macht sich mit Anna auf dem Weg zu dem Wildling und die beiden machen dabei erstaunliche Entdeckungen, denn anscheinend gibt es in ihren eigenen Reihen einen Verräter. 

Bei diesem Buch handelt es sich um den 5. Teil der Alpha & Omega-Reihe von Patricia Briggs. Man muss die Reihe auf jeden Fall in der richtigen Reihenfolgen lesen, denn die Handlung ist fortlaufend. Anna und Charles sind mittlerweile ein tolles Team und ergänzen sich sehr gut. Der aktuelle Fall ist sehr spannend und auch sehr ungewöhnlich. Anna hat im Laufe der Serie eine wirklich erstaunliche Wandlung durchgemacht, was ich sehr an ihr mag. Da Bran nicht da ist, müssen Anna und Charles sich mit Leah arrangieren, Bran's Gefährtin. Das Verhältnis zwischen Leah und Anna ist sehr angespannt und Leah wird als wenig sympathisch beschrieben. 

Insgesamt muss ich aber gestehen, dass ich diesen Teil etwas schwächer fand als die anderen. Das lag für mich vor allem daran, dass es so viele neue Charaktere gibt und die Autorin sich jedes Mal sehr viel Zeit nimmt, diesen neuen Charakter vorzustellen, in dem sie etwas aus dessen Vergangenheit erzählt. Das fand ich persönlich nicht so interessant und ich habe mich zwischendurch etwas gelangweilt.  Das Ende hat mich auf jeden Fall sehr überrascht. Es bleiben dieses Mal einige Fragen offen und ich bin gespannt wie es weiter geht. 

Trotzdem kann ich hier einfach nicht weniger Punkte gegen, denn ich liebe diese Reihe einfach zu sehr. Deshalb bekommt auch Teil 5 die volle Punktzahl

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

30 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"banshee":w=3,"fantasy":w=1,"schicksal":w=1,"rezension":w=1,"urban fantasy":w=1,"schottland":w=1,"pegasus":w=1,"booksbuddy":w=1,"tomfloorverlag":w=1,"alinaschüttler":w=1

Das Schicksal der Banshee

Alina Schüttler
Flexibler Einband: 376 Seiten
Erschienen bei Tomfloor Verlag, 20.11.2018
ISBN 9783964640093
Genre: Fantasy

Rezension:

Auch in ihrer neuen Schule hat es Felicity nicht einfach, sie auch nach dem Umzug von Dublin nach Schottland eine Einzelgängerin und Außenseiterin. Neuerdings hat sie auch so seltsame Träume und als dann eines Tages eine Mitschülerin von ihr getötet wird, gerät ihr Leben völlig aus den Fugen. Denn es stellt sich heraus, dass Felicity eine Banshee ist. Der Bibliothekar Jack offenbart ihr all die Geheimnisse ihrer wahren Identität und nimmt sie mit in die Paralellwelt Aldean. Der Mord an Felicitys Schuldfreundin war erst den Anfang, denn der Schwarze Orden ist hinter ihr her und will jeden töten, der ihr etwas bedeutet. Felicity bleibt nichts anderes übrig, als die ihr bestimmte Rolle einzunehmen und der Kampf gegen den Orden beginnt. 

Bei diesem Buch handelt es sich um das Debüt der Autorin Alina Schüttler und sie entführt ihre Leser in eine recht düstere Welt. Insgesamt fand ich die Grundidee sehr gut, mit eine paar Abstrichen hat mir die Geschichte gut gefallen. Erzählt wird die Handlung aus der Sicht von Felicity, einer Außenseiterin und Einzelgängerin. Nach und nach erfährt sie mehr über ihre wahre Identität und erlebt unglaubliche Abenteuer. 

Die Geschichte wird sehr rasant erzählt, direkt am Anfang passieren sehr viele Dinge. Mir war das Tempo insgesamt etwas zu schnell, für manche Dinge hätte die Autorin sich mehr Zeit lassen können, da war noch viel Spielraum für weitere Details. Das Cover ist insgesamt eher düster, was sich in der Handlung wiederspiegelt. Felicity muss ganz schön viele Verluste einstecken, was ich teilweise doch recht heftig fand.  

Insgesamt bekommt das Debüt von mir 4 von 5 Punkten.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

117 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 29 Rezensionen

"fantasy":w=1,"elfen":w=1,"mobbing":w=1,"außenseiterin":w=1,"holly black":w=1,"feenland":w=1,"kampf um den thron":w=1,"elfenkrone":w=1,"the folk of the air":w=1

ELFENKRONE

Holly Black , Anne Brauner
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei cbj, 19.11.2018
ISBN 9783570165263
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Judes Mutter wurde vor 10 Jahren getötet und man sie und ihre Schwestern mitgenommen ins Reich der Elfen. Mittlerweile hat sich Jude an ihr Leben gewöhnt und will gar nicht mehr weg, aber die anderen Elfen machen es ihr nicht einfach. Sie wird wegen ihrer Sterblichkeit verachtet und im unterricht mit den anderen Elfen wird sie tyrannisiert. Aber Jude gibt nicht auf und stellt sich ihren Widersachen, allen voran Prinz Cardan. Sie schmiedet einen Plan, um sich gegen ihre Mitschüler zur Wehr zu setzen, der sich aber völlig anders entwickelt als sie ahnt. Plötzlich befindet sich Jude mitten den Intrigen des Königshofes.

Auf dieses Buch habe ich mich wirklich sehr gefreut, denn die Autorin konnte mich bisher immer mit ihren Werken überzeugen. Das macht sie dann auch mit diesem Buch hier, denn diese Geschichte hat mich von der ersten Seite an fesseln. Erzählt wird die Handlung aus der Sicht von Jude und wir erleben am Anfang, wie ihre Mutter und ihr Vater vor ihren Augen getötet wird. Ihr Entführer ist gleichzeitig der Vater ihrer Halbschwester Vivienne und ein General des Hochkönigs. Vom Tag ihrer Entführung an leben sie in seinem Haus und er nimmt sie als seine Tochter an. Und obwohl er Judes Mutter getötet hat, hat sie ihn als ihren Vater akzeptiert. 

Das Leben hier ist völlig anders als in der Menschenwelt. Jude versucht ihren Platz in der Welt zu finden und macht im Laufe der Handlung eine erstaunliche Wandlung durch. Wie sie am Anfang von den anderen Elfen tyrannisiert wurde, fand ich wirklich schlimm und grausam. Aber sie gibt nie auf und lässt sich einfach nicht unter kriegen, was ich sehr an ihr mochte. Die Elfen sind hier alles andere als nett, es geht sehr intrigant am Hofe zu und Jude befindet sich mitten drin in diesen Intrigen. Denn obwohl sie nicht unsterblich ist und “nur” ein Mensch ist, hat sie einen entscheidenden Vorteil, sie kann lügen. Natürlich gibt es auch so etwas wie eine Romanze, wobei ich hier nicht so viel erzählen kann, sonst spoiler ich noch. Auch diese ist so ungewöhnlich wie der Rest der Geschichte. 

Im letzten Drittel wird es dann besonders spannend und die Autorin schmeißt einfach alles um und überrascht mich dermaßen. Für mich ist das Buch auf jeden Fall mein neues Monatshighlight und ich kann es gar nicht abwarten bis der 2. Teil erscheint. von mir gibt es ganz klar die volle Punktzahl. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

"fire":w=1,"#jessicastephens":w=1

Fire - Kriegerin der Asharni

Jessica Stephens
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 29.10.2018
ISBN 9783752810172
Genre: Fantasy

Rezension:

Fire hat es geschafft, sie hat ihre Ausbildung als Kriegerin ihres Stammes beendet und ist endlich eine vollwertige Kriegerin. Gemeinsam mit ihrer besten Freundin und Kriegerin Melissa und dem Krieger Strike geht sie auf ihre ersten Missionen. Der Krieger Strike verdreht beiden Mädels ganz schön den Kopf, aber Fire will sich keine Gefühle eingestehen, denn ihre Freundin Melissa scheint in Strike verliebt zu sein. Dann überschlagen sich die Ereignisse und Fire ist auf sich alleine gestellt. Schafft sie es, sich aus der gefährlichen Situation zu befreien.

Bei diesem Buch handelt es sich um den 1. Teil einer zweiteiligen Reihe. Erzählt wird hier die Geschichte der 18-jährigen Fire und die Autorin entführt ihre Leser in ein mittelalterliches Setting. Die Geschichte wird überwiegend aus der Sicht von Fire erzählt, aber auch der Charakter Strike kommt zu Wort.
Fires Geschichte fängt in ihrer frühsten Kindheit an. Nachdem ihr Vater getötet wurde, kommt sie mit ihrer Mutter zum Clan der Asharni und zum König. Nachdem auch ihre Mutter einfach verschwindet, ist ihre beste Freundin so etwas wie eine Familie für sie geworden. Fire ist ein starker Charakter, sie geht ihren Weg und versucht das Beste aus allem zu machen.

Eigentlich ist das Buch kein typischer Fantasyroman, denn Fantasy gibt gar keine. In erster Linie handelt sich das Buch um einen Liebesroman, die Romanze nimmt einen sehr großen Platz in der Geschichte. Der Schreibstil der Autorin ist insgesamt sehr gut zu lesen. Die Handlung ist teilweise doch recht brutal, denn in Fires Leben als Kriegerin dreht es sich ja alles ums Kämpfen und da kommt es natürlich auch vor, dass jemand getötet wird. 

Mir hat der erste Teil sehr gut gefallen und deshalb vergebe ich die volle Punktzahl.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"totenreich":w=1

Im Kreis der Sieben

Christin Burger
Audio CD
Erschienen bei Wunderkind Audiobooks, ein Imprint von Omondi UG, 15.05.2018
ISBN 9783961540891
Genre: Fantasy

Rezension:

Seit Laras Mutter tot ist, hat ihr Vater sich sehr verändert. Er hat sich sehr zurückgezogen und spricht sehr wenig mit Lara über ihre Mutter. Als er dann eines Tages auch noch einfach verschwindet, macht sich Lara auf die Suche nach ihm. Ihre Suche bringt so einige Geheimnisse ans Licht, von denen sie bisher keine Ahnung hatte.

Bei diesem Hörbuch handelt es sich um den ersten Teil einer Trilogie. Gelesen wird das Hörbuch von Katja Sallay, die ich bisher als Sprecherin noch nicht kannte. Ihre Stimme hat mir insgesamt ganz gut gefallen. Einzig allein ihre Interpretation von “dem Auge” fand ich etwas unpassend.

Der Leser bzw. Hörer begleitet Lara bei einer sehr ungewöhnlichen und abenteuerlichen Reise in das Totenreich. Inhaltlich muss ich gestehen, dass ich etwas anderes erwartet habe. Die Handlung ist weniger Fantasy, sondern es geht um Glaubensfragen, Freundschaft, Verlust und Tod. Wenn ich vorher gewusst hätte, worum es genau geht, hätte ich das Hörbuch wahrscheinlich nicht gehört. Nicht, dass es nicht gut war, aber es hat einfach nicht ganz meinen Geschmack getroffen. Die Grundidee war auf jeden Fall sehr ungewöhnlich. Am Ende bleiben noch einige Frage offen, ich werde aber wahrscheinlich den 2. Teil nicht mehr hören.

Von mir gibt es 4 von 5 Punkte. 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Berlin - Rostiges Herz

Sarah Stoffers
Flexibler Einband: 428 Seiten
Erschienen bei Amrun Verlag, 15.10.2018
ISBN 9783958693739
Genre: Fantasy

Rezension:

Die Erfinderin Mathilda ist in Rosa verliebt, die Tochter des Großmeisters von Berlin. Aber sie ist nicht die Einzige, die um Rosa buhlt, denn auch der Zauberlehring Fidelio ist an ihr interessiert. Bei Rosas Geburtstatsfest wollen beide ihre Chance nutzen und ihre Gefühle offenbaren. Nur kommt es völlig anderes als erwarten, denn auf dem Fest geschieht ein Mord und auf einmal müssen Mathilda und Fidelio zusammenarbeiten, um den Täter zu finden. 

Schon als ich das Cover zu diesem Buch gesehen habe, wusste ich, dass ich es unbedingt lesen muss. Ich lese nämlich total gerne Steampunk und das hier klangt sehr vielversprechend. Die Autorin entführt den Leser in ein alternative Welt. Diese hat sich sehr verändert, nachdem eine Klimakatastrophe fast alles zerstört hat. Jetzt nach 700 Jahren  haben die Zauberer die Welt neu aufgebaut und die Menschen und Zauberer haben sich nach einige kriegerischen Auseinandersetzungen arrangiert. Diese Welt mit ihrer Luftschiffen, Erfindungen und ihrer Magie hat mich sehr fasziniert. Die Autorin erzählt das ganze sehr spannend und beschreibt die Welt sehr detailliert. Sie mischt Steampunk-Elemente mit eine wenig Fantasy, was mir unheimlich gut gefallen hat. 

In dieser Welt ist die Erfinderin Mathilda groß geworden.  Mathilda ist eine sehr intelligente und rebellische junge Frau, die lieber an ihren Maschinen bastelt, als auf Feste zu gehen. Sie ist in Rosa verliebt, einer jungen Frau, die gesellschaftlich weit über ihr steht. Denn Rosa ist die  Tochter der Großmeisters von Berlin und will eigentlich den Zauberlehrling Fidelio heiraten. Eigentlich mag ich ja keine gleichgeschlechtlichen Liebesgeschichten in Romanen, aber hier wird die Romanze nur als Nebensache erzählt. In erster Linie geht es um den Mord, in den Mathilda und Fidelio verwickelt werden und der sie unfreiwillig zu Verbündete macht.  

Insgesamt kann ich hier eine klare Leseempfehlung aussprechen und vergebe die volle Punktzahl. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

108 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

"dunkelheit":w=2,"wunder":w=2,"maggie stiefvater":w=2,"wie eulen in der nacht":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"fantasy":w=1,"humor":w=1,"angst":w=1,"mut":w=1,"wahrheit":w=1,"fantasie":w=1,"spiritualität":w=1,"wüste":w=1,"kraft":w=1

Wie Eulen in der Nacht

Maggie Stiefvater , Katharina Volk
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.11.2018
ISBN 9783426522820
Genre: Fantasy

Rezension:

Die Familie Sorias verteilt Wunder, denn sie sind eine Familie von Heiligen. Ihr Wohnort mitten in der Wüste von Colorado hat sich deshalb zu einem Ort für Pilgerfahrten entwickelt. Als Daniel Soria die Regel bricht, nicht in das Wunder einzugreifen, muss er sich dem Dunkel stellen. Seine Familie kann ihm leider nicht helfen und so ist er auf sich alleine gestellt. 

Dieses Buch ist völlig anders als ich erwartet habe und unterscheidet sich sehr von den anderen Büchern der Autorin. Dabei finde ich die Grundidee wirklich interessant, nur hat die Autorin dies auf eine sehr seltsame Weise umgesetzt. Ich bin wirklich sehr positiv an die Geschichte herangegangen, nachdem ich bereits vorher viele negative Meinungen gehört habe. Leider konnte auch mich dieser neue Stil der Autorin nicht überzeugen. 

Das fängt damit an, dass sie erst einmal überhaupt nichts erklärt. Sie wirft in den Leser in eine Welt, die man so gar nicht versteht. Viele Dinge konnte ich mir einfach nicht vorstellen, was am Anfang sehr irritierend war. Der Schreibstil ist voller Metaphern und eher gestelzt. Das hat bei mir verhindert, dass mir die Charaktere ans Herz wachsen, stattdessen waren sie bis zum Ende hin fremd und wirkend eher blass. 

Die Autorin erzählt wirklich viel in ihrer Geschichte, man hat aber immer das Gefühl, sie verliert sich in diesen Erzählungen und holt zu weit aus. Der eigentliche rote Faden wird dabei aus dem Auge verloren und ich hatte oft das Gefühl, ich lese eine zusammen gewürfelte Geschichte, die wenig Sinn macht für mich. 

Grundsätzlich schlecht ist die Geschichte nicht, aber man muss den Stil auf jeden Fall mögen. Von mir gibt es leider nur 2 von 5 Punkten. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

Woodwalkers (4). Fremde Wildnis

Katja Brandis , Timo Weisschnur
Audio CD
Erschienen bei Arena, 02.03.2018
ISBN 9783401240916
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Carag und seine Freunde sind völlig aus dem Häuschen, denn sie dürfen auf einen Schülteraustausch nach Costa Rica. Das wird ein richtiges Abenteuer für sie und sie lernen neue Freunde an der dortigen Woodwalker Schule kennen. Carag muss aber erfahren, dass Andrew Milling in Costa Rica viele Anhänger an, was ihn viel zu gefährlich macht. Carag beschließt, die Bevölkerung vor ihm zu warnen und bekommt dazu auch bald die Gelegenheit. Denn er soll in einer TV-Show ein Interview über den Schüleraustausch geben. Er nutzt die Chance und bringt sich und seine Familie dadurch in große Gefahr.

Ich mag diese Reihe ja wirklich und bisher konnte mich die Autorin immer überzeugen. Auch mit dem vierten Abenteuer der Freunde schafft sie das wieder. 

Die Handlung von Teil 4  fängt in der Clearwater High an, wechselt später dann aber noch Costa Rica. Hier erleben sie Charaktere so einiges, aber auch der Kampf gegen Andrew Milling spielt wieder eine zentrale Rolle. Nachdem Carag im letzten Teil endlich seine Familie wieder gefunden hat, spielt auch diese eine wichtige Rolle. In diesem Teil nimmt der Kampf gegen Milling eine neue Stufe ein und es wird zum Ende hin richtig dramatisch. Carag setzt alles daran, Milling daran zu hindern, seinen Plan umzusetzen. Immer noch weiß Carag nicht genau, was Milling überhaupt plant, aber die Menschen sind auf jeden Fall in Gefahr.

Ich freue mich schon auf den 5. Teil der Reihe. Von mir gibt es wieder die volle Punktzahl. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

113 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

"götter":w=2,"alex":w=2,"seth":w=2,"titanen":w=2,"aiden":w=2,"josie":w=2,"götterleuchten":w=2,"freundschaft":w=1,"krieg":w=1,"kampf":w=1,"kind":w=1,"gott":w=1,"feuer":w=1,"erde":w=1,"mystisch":w=1

Funkeln der Ewigkeit

Jennifer L. Armentrout , Barbara Röhl
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 05.11.2018
ISBN 9783959672504
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Josie und Seth haben sich endlich versöhnt und sind glücklich miteinander. Aber noch sind die Titanen nicht besiegt und die beiden haben noch jede Menge zutun, um dies zu bewerkstelligen. Letztendlich muss ein  großes Opfer gebracht werden, um sie zu besiegen. 

Nachdem ich das ständige Hin und Her zwischen Josie und Seth im 3. Teil sehr nervig fand, sind die beiden jetzt im 4. Teil endlich wieder richtig zusammen, was mir sehr gut gefallen hat. Insgesamt steht die Liebesgeschichte sehr im Mittelpunkt der Handlung, es gibt jede Menge erotischer Szenen, was ich manchmal etwas zu viel fand. Das hat mich bereits an Teil 3  gestört. Auch wenn die Autorin selbst sagt, dass die Reihe in den Bereich New Adult fällt, passt das insgesamt für mich nicht richtig. Zwar sind Josie und Seth schon sehr reif und erwachsen, aber die anderen Charakteren benehmen sich teilweise jugendlich. Die Mischung passt für mich nicht richtig und ich hatte oft das Gefühl, die Autorin kann sich nicht entscheiden, ob sie jetzt einen Jugendroman schreiben will, oder lieber New Adult. 

Was mich auch diesem Mal sehr gestört hat, war die Tatsache, dass Seth und Aiden sich siezen. Das hat mich schon in den anderen Teilen sehr gestört. Ich weiß einfach nicht, wie der Übersetzer auf so eine Idee kommt.

Insgesamt geht auch sehr rasant und dramatisch zu. Die Autorin überrascht mit rasanten Wendungen und auch jeder Menge Aktion. Am Ende lässt sie die Charaktere ordentlich leiden und die Leser auch. Mir hat das Ende sehr gut gefallen. Insgesamt vergebe ich 4 von 5 Punkten. 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Der Verrat des Wandlers

Lena Klassen
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei Eisermann Verlag, 13.04.2018
ISBN 9783961730582
Genre: Fantasy

Rezension:

Kiara ist verliebt, ausgerechnet in den König ihrer Feinde, Jacques. Die beiden müssen ihre Liebe verstecken, was nicht immer einfach ist. Heimliche Treffen und heimliche Küsse stehen an der Tagesordnung. Dann erzählt Professor Mercier, dass er den Verdacht hat, dass Jacques nicht nur der König der Skorpione ist, sonder ein uralter Feind der Wandler, nämlich der Wanderer. Kiara ist verunsichert. Ist er wirklich er das wirklich und was bedeutet das für sie beide?

Bei diesem Buch handelt es sich um den zweiten Teil der Reihe die Wandler von Lena Klassen. Nachdem ich den ersten Teil beendet habe, hatte ich erst einmal das Gefühl, dass es nicht unbedingt eine Fortsetzung geben muss. Deshalb war ich sehr neugierig, mit was die Autorin im zweiten Teil für den Leser alles überraschen wird. Und sie hat mich ganz schön überrascht. Ich versuche so wenig wie möglich zu spoilern.

Die Handlung wird wieder überwiegend aus der Sicht von Kiara erzählt, wechselt aber zwischendurch auch zu anderen Charakteren. Der Konflikt zwischen den Schlagen und Skorpionen steht sehr im Mittelpunkt der Handlung und mitten in diesem Konflikt befinden sich Kiara und Jacques. Kiara hat sich sehr gut entwickelt, sie entdeckt immer wieder neue Fähigkeiten, die teilweise gar nicht so ungefährlich sind. Der zweite Teil hat es emotional ganz schön in sich. Der im Titel erwähnte Verrat hat es ganz schön in sich und die Autorin lässt ihre Charaktere wirklich sehr leiden.

Mir hat auch der 2. Teil wieder richtig gut gefallen. Das Ende ist richtig heftig und ich bin soooo gespannt wie es weiter geht. Von mir gibt es wieder die volle Punktzahl.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

Der Pakt der Bücher

Kai Meyer , Simon Jäger
Audio CD
Erschienen bei Argon Sauerländer Audio ein Imprint von Argon Verlag, 26.09.2018
ISBN 9783839841877
Genre: Fantasy

Rezension:

Mercy hat endlich das letzte Kapitel des verschollenen Flaschenpostbuches gefunden und soll es Mr. Sedgwick übergeben. Nur soll sie ihm das Kapitel wirklich geben? Was hat Sedgwick damit vor?  

Bei Der Pakt der Bücher handelt es sich um die Fortsetzung von Die Spur die Bücher, der Vorgeschichte zu der Reihe Sie Seiten der Welt. Das Hörbuch wird wieder von Simon Jäger vorgelesen, der bisher alle Hörbücher gelesen hat. Simon Jäger gehört zu meinen Lieblingssprechern und bisher konnte er mich auch immer mit seiner Interpretation der Geschichte sehr begeistern. Auch dieses Mal liest er wieder toll vor.

Was die Handlung angeht, wird diese wieder aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Ich habe mich schnell wieder zurecht gefunden, denn es ist ja gerade einmal 5 Monate her, dass ich den ersten Teil gehört habe. Die Geschichte geht nahtlos weiter und hat mir insgesamt wieder gut gefallen. Ein bisschen hat der Krimianteil gefehlt, das fand ich im ersten Teil gerade besonders gut. Man erfährt mehr Einzelheiten und vieles wird vertieft.
Der Autor führt in diesem Teil einige sehr interessante neue Charaktere ein, die die Geschichte neu aufmischen. Da wäre zum Beispiel Fiona Faerfax oder Egyptienne und nur zwei zu nennen.

Das Ende ist mir persönlich ein wenig zu offen. Natürlich geht die Geschichte in Die Seiten der Welt weiter, aber an viele Zusammenhänge kann ich mich einfach gar nicht mehr erinnern. Von mir bekommt dieser Teil 4 von 5 Punkten.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

36 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"vampire":w=1

Der Fluch des Verlangens

Jeaniene Frost , Sandra Müller
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Penhaligon, 22.10.2018
ISBN 9783764532130
Genre: Fantasy

Rezension:

Leila und Vlad sind weiter auf der Suche nach dem Nekromanten und Vlads Stiefsohn Mircea, denn sie wollen den Fluch, der ihn und Leila verbindet, um jeden Preis brechen. Aber Mircea ist selbst nur ein Spielball bei diesem Fluch und so suchen die beiden jetzt nach den Hintermännern. Dabei bekommen sie Hilfe von Ian, einem sehr zwielichten Vampir. Vlad muss sich entscheiden, wie weit würde er gehen, um Leila zu retten. 

Bei diesem Buch handelt es sich um den 4. und letzten Teil der Night Prince Reihe mit Leila und Vlad. Die Reihe muss auf jeden Fall in der richtigen Reihenfolge gelesen werden, denn die Handlung ist fortlaufen. Eigentlich muss man sogar vorher noch die Cat und Bones-Reihe lesen sowie die beiden Einzelbände mit Denise und Spade und Mencheres and Kira, um alle Hintergrundinformationen richtig zu verstehen. 

Am Anfang hatte ich ein paar Schwierigkeiten, mich zurechtzufinden, immerhin lagen jetzt 2 Jahre zwischen Teil 3 und 4 und ich konnte mich nicht mehr genau an alles erinnern. Wie immer wird man direkt in die Handlung geworden und es geht sehr aktiongeladen los. In diesem Teil erfahren wir viel über Leila und ihre Familie und über Leilas besondere Fähigkeiten. Hier hat die Autorin einige Überraschungen für ihre Leser parat, die mir sehr gut gefallen haben. 

Ansonsten tauchen einige bekannte Charaktere aus den anderen Reihen auf und der Fluch, der auf Leila liegt, steht im Mittelpunkt der Handlung. Die Beziehung von Leila und Vlad ist natürlich ein sehr wichtige Bestandteil der Handlung, hat sich natürlich im Laufe der Serie sehr verändert. Die beiden sind ein wirklich interessantes Paar. Der Vampir Ian spielt in diesem Teil ebenfalls eine sehr große Rolle. Er ist übrigens die neue Hauptfigur von Jeaniene Frost neue Reihe Night Rebell. 

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung mit voller Punktzahl. 

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

29 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"spannend":w=1,"düster":w=1,"gestaltwandler":w=1

Visionen in Silber

Anne Bishop
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag GmbH , 31.10.2018
ISBN 9783959916134
Genre: Fantasy

Rezension:

Die Anderen haben den Blutprophetinnen zur Flucht verfolgen, nun sind diese auf sich selbst gestellt, womit viele von ihnen völlig überfordert sind. Das Rudel macht sich auf die Suche nach ihnen, um ihnen zu helfen. 

Es ist gar nicht so einfach, den Inhalt dieses Buches wieder zu geben, denn es passieren so viele Dinge und die Handlung ist wirklich komplex. Deshalb ist meine Zusammenfassung dieses Mal etwas kürzer. Den Klappentext finde ich übrigens nicht so stimmig dieses Mal. Ich hole mal bei dieser Rezension etwas weiter aus. Denn ich habe festgestellt, das viele diese Reihe völlig falsch einschätzen bzw. einsortieren. Erst einmal ist es keine Trilogie, die Autorin hat bisher 5 Bücher in der Reihe geschrieben. Es handelt sich bei der Reihe um Urban Fantasy in einer alternativen Welt. Diese ähnelt unserer zwar, aber die Machtverhältnisse sind völlig anderes. Denn die Anderen bzw. Terra Ingeniers, wie die Autorin sie nennt, sind die herrschende Rasse. Am Anfang im jeden Buch gibt es eine Erklärung der Autorin zu dieser Reihe, was ich persönlich sehr hilfreich finde. 

Jedes Buch ist in sich abgeschlossen, aber die Charaktere entwickelt sich von Buch zu Buch weiter und man erfährt in jedem Buch mehr über sie. Hauptfigur ist die Blutprophetin Meg, die jetzt bei Terra Indigene im Lakeside Courtyard lebt. Das ist ein Bereich, in dem Menschen nur mit Erlaub des Terra Indigene leben dürfen. In erster Linie geht es um die Entwicklung von Meg und wie sie sich an ihr neues Leben gewöhnt. Besonders interessant ist ihre Gabe, denn sie kann die Zukunft sehen, wenn sie sich verletzt und dabei blutet. Der Nachteil bei dieser Gabe ist, dass angeblich der 1.000 Schnitt ihren Tod bedeuten wird. Diese Tatsache belastet sie sehr und auch ihre neuen Freunde. 

Sie lebt bei Simon Wolf Wolfgard dem Anführer der Terra Indigene aus Lakeside Courtyard. Zwischen den beiden hat sich eine sehr innige Freundschaft entwickelt, die sich bisher nicht ins Romantische verwandelt hat. Trotzdem gibt es eine gewissen Anziehung und ich denke, dass sich ihre Beziehung irgendwann in die romantische Richtung entwickeln wird. Ich liebe diese Reihe wirklich. Es gibt viele Dinge, die mir sehr gut gefallen. Simon sagt in einem Gespräch mit jemandem, dass er ein Tier ist, dass sich in einen Menschen verwandeln kann. Diesen Aspekt bringt die Autorin wirklich sehr gut rüber.

In diesem Teil dreht es sich neben Meg und dem Rudel auch um den Konflikt zwischen den Terra Indigene und den Menschen, der sich hier sehr zuspitzt. Es wird zum Ende hin sehr spannend. Für mich war dieses Buch mal wieder ein absolutes Highlight und ich hoffe, auch die anderen Teile werden bald übersetzt. Von mir gibt es natürlich die volle Punktzahl. 

  (4)
Tags:  
 
2961 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.