Levenya

Levenyas Bibliothek

843 Bücher, 312 Rezensionen

Zu Levenyas Profil
Filtern nach
852 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(267)

546 Bibliotheken, 20 Leser, 2 Gruppen, 182 Rezensionen

götter, götterfunke, marah woolf, griechische mythologie, jugendbuch

GötterFunke. Liebe mich nicht

Marah Woolf
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Dressler, 20.02.2017
ISBN 9783791500294
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(107)

211 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 34 Rezensionen

geister, london, fantasy, geisterjäger, lockwood

Lockwood & Co. - Das Flammende Phantom

Jonathan Stroud , Katharina Orgaß , Gerald Jung
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei cbj, 28.11.2016
ISBN 9783570159644
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

71 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

magie, freundschaft, doppelgängerin, zwilling, schule

Nova und Avon - Mein böser, böser Zwilling

Tanja Voosen , Petra Hämmerleinova
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 03.03.2017
ISBN 9783551653819
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Nova und Avon

- mein böser, böser Zwilling


1/?
Tanja Voosen
wurde 1989 in Köln geboren und lebt heute in der Nähe der Eifel. Während ihres Abiturs begann sie sich zum ersten mal mit dem Schreiben von Geschichten zu befassen und kurze Zeit später auch zu publizieren. Wenn sie nicht gerade damit beschäftigt ist, den Weg nach Hogwarts zu suchen, weil die Realität so schlecht ohne echte Magie auskommt, steckt sie ihre Nase in gute Bücher und treibt sich in der Welt der Blogger herum. Quelle

Website der Autorin!

Erster Satz:
„Mit einem Mal hatte Nova Stark die Vorahnung, dass der Tag nicht gut enden würde.“

Klappentext:
Hier ist NOVA: unscheinbar, schüchtern, tollpatschig. Dort ist ein böser Fluch. Und auf einmal gibt es AVON: intrigant, zuckersüß und verflucht gefährlich ...

Nova ist sprachlos. Sie glaubt nicht an Magie. Doch seit sie auf dem Jahrmarkt von einer Wahrsagerin verhext wurde, ist da plötzlich diese Doppelgängerin: Avon. Eine hinterhältige Nova-Kopie, die sich bei Novas Eltern einschleimt, die dem süßesten Typen der Schule peinliche Sachen sagt und Novas Wellensittich ärgert.
Schnell wird klar: Nova muss ihren bösen Zwilling wieder loswerden. Sie muss mutig sein und über ihren Schatten springen. Vor allem aber braucht sie eine gute Freundin – am besten mit magischen Fähigkeiten. Denn gegen so viel schwarze Magie hilft nur eines: noch mehr Magie ...

Cover:
Das Cover ist ein wirklicher Hingucker und hat mich auf den ersten Blick begeistert. Man kann so viel entdecken, wirklich tolle und sehr liebevoll gestaltete Details. Dazu die vielen bunten Farben und die hochwertige Prägung. Es ist einfach ein tolles Cover und macht neugierig auf den Inhalt des Buches. Auch im Nachhinein passt das Cover einfach wunderbar zum Buch. Ich hoffe, dass die gesamte Reihe so schöne Cover bekommen wird!

Leseprobe

Meinung:
An dieser Stelle meinen herzlichsten Dank an Lovelybooks und den Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar.

Die Geschichte wird uns aus Sicht der jungen Nova Stark erzählt, die eigentlich nichts lieber sein möchte, als ein ganz normaler Teenager. Doch wie soll das funktionieren, wenn die eigenen Eltern die größten Anhänger des Übernatürlichen sind? Ihr Vater hat sogar eine eigene Fernsehshow, die ihn zu Novas Besorgnis ziemlich bekannt macht. Das ganze Haus der Starks ist vollgestopft mit allem möglichen mehr oder weniger übersinnlichen Kram und ihre Eltern haben kaum ein anderes Thema. Doch als Nova eines Tages auf dem Jahrmarkt eine Wahrsagerin verärgert, verändert sich ihr Leben schlagartig. Ein Fluch trifft sie und auf einmal scheint das Übersinnliche gar nicht mehr so unwirklich zu sein, wie sie immer geglaubt hat …
Nova war mir sofort sympathisch. Sie ist mit Abstand das schüchternste Mädchen, das mir seit langem unter gekommen ist und es tat mir so leid für sie, dass wir sie ohne Freunde kennen lernen. Zudem hat sie es mit ihren sehr exzentrischen Eltern nicht gerade leicht - schon gar nicht, wenn man einfach normal sein will. Dabei ist sie einfach toll und kann extrem schlagfertig, humorvoll und sehr mutig sein. Ihr einziger Gefährte ist ihr Wellensittich Wally, der einfach cool ist. Im Verlauf der Geschichte gerät sie von einer Schwierigkeit in die nächste. Der Fluch der Wahrsagerin, das Auftauchen ihrer bösen Doppelgängerin Avon und der Kampf gegen sie. Nova muss sich mit völlig neuen Dingen auseinandersetzen und entdeckt dabei nicht nur ungeahnte Fähigkeiten, sonder dort Freunde, wo sie es am wenigstens vermutet hat. Bereits in diesem ersten Band macht Nova eine wirklich tolle Entwicklung durch und erlebt ein wahrhaftes Abenteuer! Ich bin sehr neugierig darauf, was wir noch von ihr erleben dürfen.
Auch die übrigen Charaktere im Buch, wie z.B. Fee, die verrückte Fluchbrecherin und neue beste Freundin, natürlich Avon oder Fitz, sind alle so wunderbar ausgearbeitet worden, wie ich es von Tanja Voosen gewohnt bin. Mit ganz viel Liebe zum Detail, Charme und Kreativität hat die Autorin die Charaktere in die Geschichte verwoben und bietet jedem Raum, für seine eigene Geschichte.

Novas Welt hätte so „normal“ sein können, aber normal kann schließlich jeder. Die Idee mit dem Fluch, der bösen Doppelgängerin und all den Verstrickungen hat die Autorin toll in die Geschichte eingebaut. Mehr und mehr geschehen übernatürliche Dinge und Nova muss erkennen, dass die Welt tatsächlich mehr bereit hält, als sie immer geglaubt hat. Ich bin sehr neugierig darauf, was wir in den nächsten Bänden noch zusammen mit Nova erleben werden und welchen übernatürlichen Wesen wir begegnen werden. Dieser erste Band ist gespickt mit ganz viel Humor, einem Fluch, Freundschaft, verrückten Doppelgängerinnen und natürlich mutige Wellensittiche.

Das Schönste an der Geschichte war für mich wieder die aufkeimende Freundschaft zwischen Nova und Fee. Die beiden Mädchen könnten nicht unterschiedlicher sein und sehnen sich beide nach einer besten Freundin. Zusammen erleben die beide ein rasantes Abenteuer, lernen einander kennen und wachsen dabei mehr und mehr zusammen. So, wie es sich für bester Freundinnen gehört.

Den Schreibstil der Autorin habe ich bereits in ihren Jugendbüchern wie der „Flüster-Reihe“ und vielen weiteren Büchern kennen- und lieben gelernt. Mir war gleich klar, dass ich jederzeit zu einem weiteren Buch - auch zu einem Kinderbuch - von ihr greifen würde. Sehr wortgewandt, gefühlvoll und extrem spannend erzählt uns Tanja Voosen die verrückte Doppelgängerinnengeschichte von Nova und Avon, die ich nicht mehr aus der Hand legen konnte. Gerne hätte ich einfach immer weiter gelesen. Die Reihe ist meine absolute Leseempfehlung und ich freue mich schon sehr auf den nächsten Teil.

„Nova und Avon - mein böser, böser Zwilling“ war für mich ein wunderbarer Auftakt zu der neuesten Reihe von Tanja Voosen. Es ist die Geschichte von Nova, die gegen einen bösen Fluch, einen verrückten Zwilling und gegen fiese Zicken in der Schule kämpfen muss. Dabei gilt es nicht nur eine Freundin zu finden, sondern auch noch mutig gegen eine dunkle Magie zu kämpfen. Diese spannend, übersinnliche und sehr humorvolle Geschichte kann ich wirklich jedem empfehlen, der mal eine Doppelgängerinnengeschichte erleben will, die unter die Haut geht, einen nicht mehr loslässt und einlädt, immer weiter lesen zu wollen.

Obwohl ich sonst nur Jugendbücher der Autorin lese, kann ich ihr Kinderbuchdebüt vollends empfehlen. Ein echtes Lesevergnügen!

Ich persönlich freue mich schon sehr auf das nächste Frühjahr, wenn Teil 2 der „Nova & Avon - Reihe“ erscheint.

Lg
Levenya
http://levenyasbuchzeit.blogspot.de/

Vielen DANK für ein Rezensionsexemplar!

  (6)
Tags: 1/?, carlsen verlag, doppelgängerin, familie, fluch, freundschaft, kinderbuch, magie, mut, reihe, rezensionsexemplar, schule, übersinnliches, wahrsargerin, wellensittich, zicken   (16)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(104)

318 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 65 Rezensionen

1001 nacht, liebe, fluch, orient, magie

Rache und Rosenblüte

Renée Ahdieh , Martina M. Oepping
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.03.2017
ISBN 9783846600405
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

28 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

historisch fundiert, humorvoll, fantasy

Die Lilien-Reihe: Das Herz der Lilie

Sandra Regnier
Flexibler Einband: 672 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 03.03.2017
ISBN 9783551316349
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

regenbogenzeit, jugendliebe, ledaundsilas, sternschnuppenzeit

Leda & Silas 2: Sternschnuppenzeit

Julia K. Stein
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 02.03.2017
ISBN 9783646601930
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

schnitzeljad

Frühlingsflüstern

Tanja Voosen
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 02.03.2017
ISBN 9783646602746
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

253 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

liebe, fantasy, raben, freundschaft, weltenwandlerin

Die Rabenkönigin

Michelle Natascha Weber
Flexibler Einband: 372 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 15.10.2016
ISBN 9783959910415
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

128 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

drama, carlsen, vanishing girls, lovestory, lauren oliver

Als ich dich suchte

Lauren Oliver , Katharina Diestelmeier
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 01.02.2017
ISBN 9783551583512
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

50 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

internet, freundschaft, mobbing, zukunft, youtub

Herz über Klick

Amelie Murmann
Flexibler Einband: 112 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 01.02.2017
ISBN 9783551315687
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Herz über Klick

Amelie Murmanns Liebe zu Jugendromanen begann mit einem Jungen, der überlebte, und festigte sich endgültig mit einem Mädchen, das in Flammen stand. Um diese Liebe mit der Welt zu teilen, eröffnete sie 2010 ihren eigenen Buchblog und begann kurz darauf mit dem Schreiben. Amelie lebt mit ihrer Familie und ihren über vierhundert Büchern in Moers. Wenn sie nicht gerade liest, schreibt oder bloggt, studiert sie Lehramt an der Universität Essen. Ihr Debütroman »Wanderer. Sand der Zeit« ist bei Impress, einem Imprint des Carlsen Verlags, erschienen. Quelle

Website der Autorin!

Erster Satz:
„Aus dem Augenwinkel beobachtete ich, wie das kleine, blaue Lämpchen an meinem Smartphone munter vor sich hin blinkte: ein klares Zeichen dafür, dass eine WhatsApp-Nachricht auf mich wartete. “

Klappentext:
Jungs? Dafür hat Caro nun wirklich keine Zeit. Anders als ihre beste Freundin Mariella nimmt sie Schule ernst - schließlich hat sie Pläne für die Zukunft. Trotzdem begleitet sie Mariella zu einem Video-Casting – und lernt dort den YouTuber Felix kennen. Die zwei verstehen sich auf Anhieb und bei Caro kribbelt es ganz unerwartet. Und ganz gewaltig. So richtig einlassen will sie sich aber nicht auf dieses Gefühl. Und als Felix‘ Fans im Netz verrücktspielen, bricht Caro den Kontakt lieber ab. Doch Felix gibt nicht auf. Er kämpft um Caro ...

--- Eine Geschichte mit viel Witz, Herz und Verstand ---

Cover:
Das Cover finde ich wunderschön und ist ganz nach meinem Geschmack. Ein junges Pärchen ist zu sehen, das sich verliebt küsst. Dazu der süße Titel. Sehr stimmig und die Atmosphäre spricht einen total an. Es passt auch im Nachhinein, wie ich finde, sehr schön zum Inhalt des Buches. Mich hat es neugierig gemacht und ich wollte sofort die Geschichte hinter den beiden Personen erfahren. 

Leseprobe

Meinung:
Die Geschichte wird uns aus Sicht von Caro erzählt, welche die Schule sehr ernst nimmt und einen festen Plan für die Zukunft hat. Doch als ihre Youtube-begeisterte Freundin Mariella sie zu einem Treffen eines bekannten Youtubers mitnimmt, gerät Caros so sorgfältig geplantes Leben durcheinander. Als sie dort dem sympathischen Felix begegnet, der ebenfalls Youtuber ist, bricht das Chaos so richtig aus …
Caro war mir gleich sympathisch. Sie nimmt die Schule sehr ernst und möchte um jeden Preis etwas aus ihrem Leben machen. Ihrer besten Freundin zu Liebe, die das komplette Gegenteil von Caro ist, geht sie ihren eigenen Regeln zum Trotz zu einem Youtubetreffen. Dabei hasst Caro Youtube und hat ohnehin nicht viel mit Social Media am Hut. Doch als sie dort auf den humorvollen und charmanten Felix trifft, muss sie erkennen, dass nicht alles so ist, wie es scheint. Obwohl die Geschichte nur kurz ist, macht Caro eine Entwicklung durch und erfährt zum ersten Mal was es heißt, sich zu verlieben.
Ihr zur Seite steht Felix, der als Flixxxi einen Youtube-Channel hat. Er ist Caro auf Anhieb sympathisch und löst etwas in ihr aus, was sie noch nie zuvor gespürt hat. Auch ihn fand ich klasse und mochte ihn sehr mit seiner humorvollen und ehrlichen Seite. Als das Chaos über ihrer noch sehr jungen Beziehung hereinbricht, kämpft er um Caro und setzt alles daran, sie für sich zu gewinnen.
Auch alle anderen Charaktere sind sehr detailliert, kreativ und humorvoll ausgearbeitet worden. Sei es nun ihre quirligen Freundin Mariella, die ebenfalls Youtuberin und Butterkeks-Fan ist oder Udo, Caros Stiefvater wider Willen. Ich fand sie alle sehr stimmig und passend für die Geschichte.

„Dann mach daraus am besten Herz über Klick. Lass dein Herz entscheiden und nicht irgendwelche Youtube-Videos oder Facebook-Kommentare.“

Mir hat die Thematik des Buches sehr gefallen. Ich muss gestehen, dass ich mich nicht sonderlich mit dem Thema „Youtube“ auskenne oder groß befasst habe. Die Autorin gewährt uns einen Einblick in die Welt von Youtube. Durch Caro erfahren wir, wie es sein kann, unfreiwillig zur Berühmtheit im Internet zu werden und wie es sich anfühlt, eine Hasstirade über sich ergehen zu lassen. Sie selbst hat Vorurteile gegen Youtuber. Doch durch Felix lernt sie eine andere Seite kennen und muss ihre Meinung noch einmal überdenken. Die Freundschaft zwischen Caro und Mariella fand ich auch wirklich süß. Dazu gibt es eine gehörige Portion Drama, Humor und Liebe. Aber auch ernste Themen werden angesprochen und zeigen, dass das Leben auch mal hart sein kann und das Erwachsenwerden sowieso.

Die Liebesgeschichte von Caro&Felix hat mir auch sehr gut gefallen. Eigentlich hat Caro gar nicht vor, sich zu verlieben. Jungs passen so gar nicht in ihren Plan von einem guten Schulabschluss. Sie will um jeden Preis etwas aus ihrem Leben machen. Doch dann trifft sie Felix, der sie völlig aus der Bahn wirft und in ihr ungeahnte Gefühle auslöst. Ihr geordnetes Leben wird völlig aus der Bahn geworfen und sie weiß nicht wofür sie sich entscheiden soll. Doch Felix kämpft um sie …
Sehr humorvoll, ergreifend und gefühlvokk. Eine wunderschöne Liebesgeschichte, die Herz über Klick beginnt, bei der ich oftmals herzlich lachen musste und die durch die Welt von Youtube Höhen und Tiefen erlebt.

„Da spürte ich ein warmes Gefühl in der Region, wo mein Herz saß. Und was ich noch vor einer Woche niemals geglaubt hätte, war plötzlich wahr: Ich hatte mich ein kleines bisschen verliebt
- und zwar Herz über Klick.“


Den Schreibstil der Autorin kannte ich bereits aus ihrem Buch „Living the dream“, das mir ebenfalls sehr gut gefallen hatte. Auch in diesem Buch hat mir der Schreibstil sehr gut gefallen. Obwohl die Geschichte sehr kurz war, hat absolut nichts gefehlt. Von der ersten Seite an ist man mit Caro voll bei der Sache und man möchte sie einfach glücklich sehen. Sehr locker und vor allem humorvoll, gespickt mit einer großen Portion Gefühle, Bauchkribbeln und der Welt von Youtube. Zusammen mit Caro erleben wir eine chaotische Zeit, erfahren Hochs und Tiefs, Liebe, Freundschaft und setzen sich mit der Welt rund um Youtube auseinander. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und hätte am liebsten noch mehr Zeit mit Caro & Felix verbracht. Ich würde jederzeit wieder zu einem Buch der Autorin greifen und kann dieses jedem ans Herz legen.

„Herz über Klick“ war für mich ein tolles Buch. Ich kann es wirklich jedem empfehlen, der zusammen mit Caro eine chaotische Zeit durchleben will, Liebe, Freundschaft und Hass erleben will und zudem ganz viel Humor, Spannung und die Welt von Youtube erwartet. Mir hat es wieder sehr gefallen!

Lg
Levenya
http://levenyasbuchzeit.blogspot.de/

Hier kaufen!

Fakten:
Taschenbuch: 112 Seiten
Verlag: Carlsen (1. Februar 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 355131568X
ISBN-13: 978-3551315687
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 - 16 Jahre
Preis: 4,99€

  (5)
Tags: carlsen verlag, freundschaft, internet, kurzgeschichte, liebe, mobbing, öffenlichkeit, schule, youtub, zukunft   (10)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

39 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

vivien sprenger, everly, dämonen, engel, schattenreichdeshimmels

Everly - Schattenreich des Himmels

Vivien Sprenger
E-Buch Text: 268 Seiten
Erschienen bei Dark Diamonds, 27.01.2017
ISBN 9783646300246
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

Im Blut ein Schwarzbär

Anika Lorenz
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 02.02.2017
ISBN 9783646602845
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

freundschaft, vergangenheit, magie, hochzeit, geheimnis

1001 Kuss - Djinnrache

Rebecca Wild
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 02.02.2017
ISBN 9783646602944
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

91 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 48 Rezensionen

elemente, spark, elite, fantasy, liebe

Spark

Vivien Summer
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 02.02.2017
ISBN 9783646603378
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

47 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

brand, stadt, one, bastei lübbe, renée ahdieh

Fluch und Flammen

Renée Ahdieh
E-Buch Text: 37 Seiten
Erschienen bei Bastei Entertainment, 01.12.2016
ISBN 9783732538782
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

42 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

renée ahdie, hass, one, freiwillig, bastei lübbe

Honig und Gift

Renée Ahdieh
E-Buch Text: 31 Seiten
Erschienen bei Bastei Entertainment, 01.12.2016
ISBN 9783732538775
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

45 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

motte und licht, renee ahdieh, honig und gift, fantasy, 1001 nacht

Motte und Licht

Renée Ahdieh
E-Buch Text: 86 Seiten
Erschienen bei Bastei Entertainment, 01.12.2016
ISBN 9783732538768
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(264)

694 Bibliotheken, 29 Leser, 3 Gruppen, 125 Rezensionen

fae, fantasy, das reich der sieben höfe, liebe, sarah j. maas

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Sarah J. Maas , Alexandra Ernst
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 10.02.2017
ISBN 9783423761635
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Reich der sieben Höfe
- Dornen und Rosen

1/3
Sarah J. Maas konnte als eine der ersten Autorinnen einen fulminanten Erfolg mit einem selbst im Internet veröffentlichten Roman feiern:
Mit gerade einmal 16 Jahren stellte sie ›Queen of Glass‹ - so der damalige Titel - in ein Online-Forum und bekam begeistertes Feedback.
Ursprünglich aus Manhattan, lebt sie seit einiger Zeit zusammen mit ihrem Mann in der Wüste Kaliforniens. Heute ist sie 26 Jahre alt, hat ein Studium in Kreativem Schreiben mit Magna Cum Laude abgeschlossen und inzwischen schon mehrere Bücher geschrieben.
Unter dem neuen Titel ›Throne of Glass‹ wurde ihr Debüt 2010 in den USA als Roman veröffentlicht und ein voller Erfolg. In Deutschland erscheint ›Throne of Glass‹ in der Übersetzung von Ilse Layer. Quelle

„Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen“ ist der Auftakt einer Trilogie.
Website der Autorin!

Erster Satz:
„Der Wald war ein Irrgarten aus Schnee und Eis.“

Klappentext:
Sie hat ein Leben genommen. Jetzt muss sie mit ihrem Herz dafür bezahlen.

Die junge Jägerin Feyre wird in das sagenumwobene Reich der Fae entführt. Nichts ist dort, wie es scheint. Sicher ist nur eins: Sie muss einen Weg finden, um ihre Liebe zu retten. Oder ihre ganze Welt ist verloren

Cover:
Das Cover finde ich wirklich toll. Es hat mich gleich angesprochen und war einer der Gründe, warum ich es mir unbedingt genauer anschauen musste. Zu sehen ist ein Mädchen, das mit Pfeil und Bogen bewaffnet in einem verschneiten Wald auf Jagd geht. Auf einem durchsichtigen Schutzumschlag sind Äste, Blüten und ein Vogel gedruckt, was wirklich ein Hingucker ist und eine sehr kreative Idee. Das Mädchen auf dem Cover, die wohl für unsere Protagonistin steht, hat meine Neugier geweckt und ich wollte unbedingt wissen, was es mit ihr auf sich hat. Zudem der toll gestaltete Titel in der Mitte des Buches. Ich finde das Cover sehr gelungen und bin schon total gespannt auf die nächsten Cover! Aber auch die Originalcover gefallen mir sehr, obwohl sie schon im starken Kontrast zur deutschen Variante stehen.

Leseprobe



Sarah J Maas introduces her new series, A Court of Thorns and Roses:


Meinung:
An dieser Stelle meinen herzlichsten Dank an dtv - das junge Buch für das Rezensionsexemplar und die tolle Blogger-Challenge.

Die Geschichte wird uns aus Sicht der 19-Jährigen Jägerin Feyre erzählt, die bereits als kleines Mädchen für die Familie kämpfen musste. Zusammen mit ihren beiden älteren Schwestern Nesta und Elain und ihrem Vater lebt Feyre in einer kleinen Hütte in einem der ärmsten Menschdörfer. Sie sind bettelarm und einzig Feyre hält ihre Familie am Leben. Ihre Geschicklichkeit bei der Jagd, ihre Unnachgiebigkeit und ihr Wille, niemals aufzugeben, machen das Unmögliche möglich. Als Feyre sich eines Tages tiefer in den verschneiten Wald hineinwagt, begegnet sie einem gigantischen Wolf, der mit seinen goldenen Augen ein Fae sein muss. In ihrer Not erschießt Feyre den Wolf, den Fae und ahnt nicht, dass sie durch das genommene Leben in einen uralten Fluch hineingezogen wird, der nicht nur die Reiche der Fae, sondern auch die der Menschen bedroht …
Ich war von der ersten Seite an schwer begeistert von Feyre und meine Begeisterung wuchs über das gesamte Buch hinweg. Sie ist eine wirklich starke Protagonistin, die schon früh lernen musste, für sich und ihre Familie zu sorgen. Durch den Tod ihrer Mutter, den Verlust des Familienvermögens und der Verkrüppelung ihres Vaters, ist die einst wohlhabende Familie gezwungen, in größter Armut in einem Dorf zu leben. Einzig durch Feyre schafft es die Familie, zu überleben. Sie ist eine sehr geschickte Jägerin, mutig und stark. Sie stellt sich jeder Gefahr und denkt dabei stets zuerst an ihre Familie. Dabei verliert sie immer mehr aus den Augen, wer sie eigentlich ist und was sie sich wünscht. Sie fühlt sich einsam und allein. Sie trägt die Last der Verantwortung für ihre Familie, obwohl es so scheint, als würden sie es nicht zu schätzen wissen. Als Feyre in das Reich der Fae verschleppt wird, sieht sie sich der größten Gefahr der Menschen gegenüber und denkt doch nur an ihre Familie. Nach und nach lernt sie die Welt der Fae besser kennen und erkennt, dass ihr Hass auf die Fae auf Geschichten beruht, die nicht so ganz stimmen. Zum ersten Mal in ihrem Leben kann sie einfach Feyre sein. Sie entwickelt sich über das gesamte Buch hinweg immer weiter und ist am Ende eine stärkere, eine andere Person, als sie es noch zu Beginn der Reise war. Ich bin schwer beeindruckt von ihr und kann es gar nicht erwarten, mehr über Feyre zu erfahren.
Ihr zur Seite steht der High Lord des Frühlingshofes, Tamlin. Er war es, der sie nach dem Tod des Wolfes in das Reich der Fae holte und sie auf seinem Hof leben ließ. Von ihm war ich auch sehr fasziniert. Obwohl man bis zum Ende nicht wirklich weiß, was seine wahren Absichten sind (was ja auch so gedacht war), fand ich ihn großartig. Er verfügt über besondere Fähigkeiten und kann sich u.a. in eine Bestie verwandeln, die ihn als Krieger unbezwingbar machen. Mit seiner Familie hat er gebrochen und die Last, die sein Erbe mit sich bringt, hat er nie gewollt. Zudem liegt eine dunkle Seuche über seinem Reich, die seinen Hof bedroht und sich auch über das Menschenreich ausbreiten könnte. Feyre gegenüber versucht er zuvorkommend zu sein, obwohl es ihm schwer fällt und er mit Sterblichen nicht sehr vertraut ist. Er ist sehr mutig, loyal und stark. Er hat einen festen Willen und hat er erst einmal sein Herz verloren, gehört es demjenigen für immer.
Ich freue mich sehr darauf, mehr von ihm im nächsten Band zu sehen.
Auch die übrigen Charaktere, wie z.B. Lucien, der Fae vom Herbsthof, Rhysand, der High Lord vom Nachthof oder Nesta, Feyres älteste Schwester, haben mir alle sehr gut gefallen. Jeder für sich ist sehr ausführlich und kreativ ausgearbeitete worden, wodurch sie extrem vielschichtig sind und einen immer aufs Neue überraschen. Die Autorin nimmt sich für jeden ihrer Charaktere Zeit und das gefällt mir extrem gut. Sie lässt sich damit Zeit, sie sich entwickeln zu lassen und ich glaube, dass macht die Geschichte so extrem spannend. Schön finde ich auch, dass ständig neue Charaktere auftauchen, welche die Geschichte noch komplexer machen, neue Erzählstränge mit sich bringen und alles stetig vorantreiben. Ich bin sehr gespannt darauf, wen wir im nächsten Teil kennen lernen werden und wie sich unsere bekannten Charaktere entwickeln werden.

Die Geschichte spielt auf dem fiktiven Kontinent Prythian, der sich in sieben Höfe der Fae - Frühling, Sommer, Herbst, Winter, Morgen, Tag und Nacht teilt und in das Gebiet der Sterblichen, jenseits der Mauer. Jenseits dieses Kontinents gibt es noch andere Länder - dunklere, wärmere und vor allem gefährlichere.
Die Autorin hat ein unglaublich vielseitiges Fantasyreich erschaffen, in dem es eine ganze Menge zu entdecken gibt und wo auch die Magie eine wichtige Rolle spielt. Gemeinsam mit den Feyre entdecken wir diese Welt und vor allem den Frühlingshof.

„Der Frühlingshof war ein Land voll sanfter grüner Hügel, üppiger Wälder und klarer, tiefer Seen. Die Magie war nicht nur überall sichtbar, in den Hügeln und Tälern, sondern sie wuchs dort.“

Neben den sterblichen Menschen gibt es ein riesiges Reich der Fae. Einst herrschten die Fae wie Götter über die Menschen, versklavten sie und ließen sie für sich arbeiten. Doch irgendwann kam es zur großen Schlacht und die Menschen erkämpften sich einen Vertrag, der es den Fae untersagte, Menschen je wieder als Sklaven zu halten. Fae sind magische überirdisch schöne Wesen, die wir zusammen mit Feyre näher kennen lernen. Doch sie können auch grausam, brutal und herrisch sein. Neben den Fae, den High Fae und den High Lords begegnen wir auch jeder Menge anderer magischer Geschöpfe, die nicht nur schön sind, sondern auch dunkel, blutig und tödlich. Wunderschöne Wälder, rauschende Feste und einzigartige Magie begleiten Feyre auf ihrer gesamten Reise. Schon bald muss sie feststellen, dass selbst das Reich der Fae nicht so einig ist, wie sie nach außen zeigen und das sich eine dunkle Macht erhebt, welche die Menschen verschlingen will.
Mir hat die Fantasywelt unheimlich gut gefallen. Es gab ständig etwas Neues zu entdecken, die Handlungsstränge waren sehr gut durchdacht und in sich schlüssig und alles entwickelt sich weiter. Manches hat mich an das Märchen „Die Schöne und das Biest“ erinnert, was mir wirklich gut gefallen hat. Ich liebe Märchen und die die Autorin hat sehr geschickt Märchenelemente, wie z.B. die Rosen, das Biest, der Fluch, in die Geschichte verwebt.
Gut gehütete Geheimnisse, dunkle Mächte, ein düsterer Fluch und eine erschreckend brutale Welt. Eine sehr komplexe Geschichte, die mich voll und ganz begeistert hat! Ich bin sehr neugierig darauf, welche Teile der Welt wir im nächsten Band kennenlernen werden.

Auch die Liebe kommt in diesem ersten Teil nicht zu kurz. Feyres Herz besteht einzig aus Schnee und Eis. Zu viel hat sie erleiden müssen, zu viel hat sie einstecken müssen und ist dabei sehr einsam geworden. Sie hat geschworen ihre Familie zu beschützen und der Hass auf die Fae, welche die Menschen einst versklavten, ist riesig. Da ist es auch keine Hilfe, dass Tamlin, der High Lord des Frühlingshofes sie in sein Reich verschleppt. Feyre versucht mit allen Mitteln, wieder nach Hause zu kommen, doch schon bald muss sie erkennen, dass ihre Vorurteile gegenüber den Fae nicht auf alle und jeden zutreffen. Je mehr sie Tamlin kennen lernt, desto näher fühlt sie sich ihm. Denn er versteht ihr einsames Herz. Doch als sie erkennt, wie es wirklich um ihr Herz bestellt ist, scheint es fast schon zu spät zu sein. Doch Feyre wäre nicht Feyre, wenn sie nicht für ihre große Liebe kämpfen würde - und das mit all ihrer Kraft.
Nicht zu kitschig, aber dennoch extrem gefühlvoll und sehr leidenschaftlich. Man fiebert mit, man leidet mit und man kann einfach nur den Atem anhalten vor Spannung. Eine wunderschöne Liebesgeschichte, die mich seit langem wieder richtig mitgerissen hat. Ich hoffe, dass die beiden ihr Happy End auch bekommen!

Den Schreibstil der Autorin kannte ich bereits aus der „Throne of Glass - Reihe“ und er ist auch in dieser Reihe wieder wunderschön, sehr flüssig, emotional und einfach fesselnd. Ich habe es nicht geschafft, das Buch aus den Händen zu legen, sodass ich es in einem Rutsch durchgelesen habe. Von der ersten Seite an war ich gefesselt und versunken in der fantastischen Welt. Eine großartige Atmosphäre, eine einzigartige Heldin, jede Menge Magie, große Gefühle und ein finaler Kampf, der alles in den Schatten stellt. Ich war so enttäuscht, als das Buch zu Ende war und hätte so gerne weitergelesen. Jetzt muss ich noch eine gefühlte Ewigkeit warten, bis ich wieder zum Frühlingshof reisen kann.

„Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen“ war für mich ein großartiger Trilogieauftakt, der mich vollkommen überzeugen konnte. Eine fantastischen Welt, mit einer großartige Atmosphäre, eine einzigartige Heldin, jede Menge Magie, große Gefühle und ein finaler Kampf, der alles in den Schatten stellt. Sarah J. Maas erzählt hier mit viel Action, Emotionen und vor allem sehr sympathischen Charakteren, in einer magischen Welt, die so vielschichtig ist, dass man einfach nur weiter eintauchen möchte. Ich kann dieses Buch wirklich nur jedem wärmstens empfehlen, der eine Schwäche für Fantasy, großartige Charaktere und ganz viel Magie hat. Ich bin voll und ganz auf meine Kosten gekommen und fiebere dem nächsten Teil, „A Court Of Mist And Fury“ entgegen, der hoffentlich ganz bald bei uns erscheint!

Lg
Levenya

Vielen DANK für ein Rezensionsexemplar!
Hier kaufen!

Fakten:
Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (10. Februar 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3423761636
ISBN-13: 978-3423761635
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: A Court of Thorns and Roses
Preis: 18,95€

  (7)
Tags: 1/3, aufgaben, bloggeraktion, dtv das junge buch, fae, familie, fantasy, fluch, freundschaft, jagd, jahreszeiten, kampf, magie, monster, rezensionsexemplar   (15)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

54 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

lets play, #newadult, helena, verspieltes herz, häusliche gewalt

Let's Play. Verspieltes Herz

Jennifer Wolf
E-Buch Text: 291 Seiten
Erschienen bei Impress, 05.01.2017
ISBN 9783646603101
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

35 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

tengu, jana goldbach, engel, liebe, fantasy

Demonhearts & Angelwings

Jana Goldbach
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 05.01.2017
ISBN 9783646602609
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(81)

200 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 42 Rezensionen

angelfall, susan ee, engel, apokalypse, raffe

Angelfall - Tage der Dunkelheit

Susan Ee , Sonja Rebernik-Heidegger
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.01.2017
ISBN 9783453317482
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

122 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

eis wie feuer, sara raasch, fantasy, meira, sararaasch

Eis wie Feuer

Sara Raasch , Antoinette Gittinger
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei cbt, 09.01.2017
ISBN 9783570311202
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(321)

752 Bibliotheken, 34 Leser, 2 Gruppen, 199 Rezensionen

prinzessin, prinz, fantasy, attentäter, der kuss der lüge

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Mary E. Pearson ,
Fester Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.02.2017
ISBN 9783846600368
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(245)

662 Bibliotheken, 19 Leser, 1 Gruppe, 138 Rezensionen

fantasy, marie lu, jugendbuch, young elites, verrat

Young Elites - Die Gemeinschaft der Dolche

Marie Lu , Sandra Knuffinke , Jessika Komina
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Loewe, 16.01.2017
ISBN 9783785583531
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

66 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

jennifer estep, gin blanko, spinnenjagd, verlag piper, jenniferestep

Spinnenjagd

Jennifer Estep , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Piper, 04.10.2016
ISBN 9783492280952
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 
852 Ergebnisse