LiaDeLyra

LiaDeLyras Bibliothek

56 Bücher, 24 Rezensionen

Zu LiaDeLyras Profil
Filtern nach
56 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

stephanie eo, atemderengel, moment atem der engel, engel

Moment

Stephanie Eos
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei TWENTYSIX, 05.12.2016
ISBN 9783740708665
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Heii,

Heute habe ich für euch eine neue Rezension (endlich mal ':-D ). Heute geht es um das Buch Atem der Engel: Moment von Stephanie Eos.

Der Roman wurde von Stephanie Eos ist eine Vortsetzung von ihrem Buch "Atem der Engel: Erinnerung ", erschien im 2015 im Self-Puplishing Verlag TWENTYSIX und handelt von Angelina die in einem Abschnitt ihres lebens gefangen ist, welches sie sich nie wünschte.

Informationen:

Seiten: 379
Formate: Taschenbuch, Kindle/EBook
Preise: 12,99 € (TB)
3,99 € (EB)

Inhalt:

Angelina beginnt mit ihrem neuen "Leben" auf dem Platz wo sie ihr altes Leben eigentlich hinter sich lassen sollte. Dem Friedhof.

Doch das interessiert sie zunächst nicht und sie hängt ihrem Wunsch nach wieder ihr normales Leben zu leben.
Zusätzlich muss sie mit den Vorwürfen von Cole zu recht kommen und die Verwirrung seitens Adams entwirren.
Jedoch muss sie nicht nur lernen mit diesen vielen Problemen/Situation klarzukommen, sondern auch die Welt aus deren Flammen der "Vernichtung" befreien.

Schreibstil:

Als ich bereits anfing dieses Buch zu lesen, fiel mir sofort der Schreibstil ins Auge. Er ist sehr flüssig, fesselnd und er geleitet einen sehr schnell in die Handlung und auch in die Figur.
Das Buch ist aus der Sicht von Angelina geschrieben und man erfährt ihre Sicht der Dinge und ihren Weg somit aus erster Hand.

Positives:

Wie schon oben erwähnt, erhält von mir der Schreibstil ein sehr großer Pluspunkt. Aber auch die Charakter habe ich sehr schnell ins Herz geschlossen. :)
Da ich das Thema Liebe in Romane sehr liebe kann ich nur sagen, dass ist hier soooooo gut gelungen. Ich hab richtig mitgefiebert! ^^

Negatives:

Und auch dass, Angelina an manchen Stellen etwas naiv wirkte. 


Ansonsten finde ich keine negativen Punkte.

Fazit:

Zusammenfassend, ist dieses Buch mit einem sehr gutem Gefühl weiter zu empfehlen!
Geeignet empfinde ich dieses Buch für alle Mädchen ab 15/16 Jahren, aber auch für erwachsene Frauen jeglichen Alters geeigent!

Der Autorin möchte ich hier auch nocheinmal danken (Dankeschön. ^^), dass sie mir das Buch über Lovelybooks zur Verfügung gestellt hat und mit mir so viel Geduld hatte!

L.

  (1)
Tags: atemderengel, engel, moment atem der engel, stephanie eo   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

tod, liebe, mariella heyd, schicksal, hoffnung

Als der Tod die Liebe fand

Mariella Heyd
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei epubli, 03.02.2017
ISBN 9783742700988
Genre: Liebesromane

Rezension:

Der Roman „Als der Tod die Liebe fand“, geschrieben von Mariella Heyd, erschien am 03. Februar 2017 neobooks. Er handelt von Mila die durch ihre Krebs-Diagnose, den gehemnisvollen Mikael kennen lernt und sich selber weiterentwickelt und lernt das Leben zu genießen.

Allgemeines:

Format: Taschenbuch
EBook (meine Version)
Seiten: 432
Preis: TB: 12,99 €
EB: 2,99 €

Inhalt:

Mila ist ein ganz normales Mädchen. Sie geht auf Parties, verbringt Zeit mir ihren Freunde und lässt sich nichts von ihren Eltern sagen. Nebenbei wird sie noch von ihrer kleinen Schwester am laufendem Band geärgert.
Seit längerem wird sie schon von einer Erkältung geplagt und ihre Mutter schickt sie daraufhin zu ihrem Arzt. Dieser stellt eine schockierende Diagnose. Jedoch nicht nur schockierend für Mila, sondern auch für ihre Familie, Freunde und Bekannte.
Denn ihre Diagnose lautet Läukemie.
Von diesem Tag an ist nichts mehr wie es war.
Mila muss ins Krankenhaus. Doch dabei lernt sie Mikael kennen. Und Mikael birgt ein großes Geheimnis, welches niemand zu ahnen scheint.

Schreibstil:

Das Buch ist in einem sehr flüssigen und angenehmen Schreibstil verfasst worden. Auch die Protagonisten wurden mit sehr viel Liebe ausgearbeitet. Besonders wird dabei auf Mila eingegangen und man bemerkt ganz genau wie sich Mila in ihrem Wesen verändert.

Negatives:

Ich beginne lieber gleich mit den negativen Aspekten.

Der einzige Punkt der mich wirklich stört ist nur, dass zwischen den Charakteren Mila und Mikael mitten in einem Satz gewechselt wird. Ich meine zunächst betrachtet man alles aus MIlas Sichtweise, doch urplötzlich (im identischen Satz) steckt man in Mikael und liest was er denkt. 

Positives:

Es führt einen zu Beginn in eine ganz normale Welt eines Teenager-Mädchens hinein, welches nur auf Parties gehen will. Doch eines Tages wird ihr komplettes Leben auf den Kopf gestellt und sie macht in ihrer Persönlichkeit einen kompletten Wandel. Sie wird zu einem klugen (was sie zwar vorher auch zu sein schien, jedoch noch verstärkt wurde), liebenden und freundliche Person die beginnt mehr an die Menschen in ihrer Umgebung zu denken und sich um diese zu kümmern.
Es wird sehr gut und klar, der Wandel der Persönlichkeit dargestellt. 
Des Weiteren gefällt mir sehr, wie dieses Thema ausgearbeitet worden ist. Es wird einem klar gemacht was Krebs für eine Krankheit ist und dass man sehr viel stärke dafür braucht. Man lernt auch, dass durch solche eine Krankheit die wahren Freunde auf die man sich verlassen kann, zum Vorschein kommen. ^^
Zusätzlich finde ich es toll ein so tolles Buch gefunden zu haben was einem ebenso vor Augen führt, dass Krebs nicht unbesiegbar ist. Er ist es. Man benötigt nur etwas Courage (Hoffnung) und die Menschen die einen lieben. 
Jedoch ist dies nicht alles, was man aus diesem Roman lernt. Man kennt auch den Tod aus einer komplett anderen Perspektive kennen. Aus einer netten und wunderbaren Sicht. Es zeigt, dass der Tod nicht immer was schlechtes sein muss oder einem etwas Böses tun möchte. Und dies ist eine sehr wichtige Tatsache, den der Tod ist etwas alltägliches in unserer heuten Welt und fast niemand möchte dieses Thema mit irgendwem bereden.

Gut, dass es solche Bücher gibt, die einem die Angst vor ihm nehmen möchten.

Fazit:

Zusammenfassend kann ich sagen, dass trotz des manchmal störenden Charakterwechsels, das Buch sehr gut gelungen ist. Es verzaubert einen, fesselt einen. Man möchte sofort wissen wie es weitergeht und kann es nicht mehr aus der Hand legen.
Nicht nur dies, sondern man lernt auch vieles fürs Leben dazu und lernt über viele Dinge nachzudenken.

Ich kann es für jede Altersgruppe nur weiterempfehlen.

Von mir erhält dieses Buch:

4,5 von 5 Sternen.

Bye, Bye. L.

  (0)
Tags: alsdertoddieliebefand, eboo, krankheit, leben, liebe, rührend, tod   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(545)

1.035 Bibliotheken, 24 Leser, 1 Gruppe, 101 Rezensionen

liebe, anna todd, erotik, hessa, before us

Before us

Anna Todd , Sabine Schilasky , Anja Mehrmann
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.03.2016
ISBN 9783453419698
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Der Roman „Before us“, von Anna Todd, erschien unter dem Originaltitel „Before“ bei Gallery Book von Simon & Schuster in New York und im Jahr 2016 im Heyne Verlag, der Random House GmbH.

Allgemeines:

deutscher Titel: Before us
Autor: Anna Todd
Seiten: 396
Verlag: Heyne Verlag, Random House GmbH Verlagsgruppe
ISBN: 978-3-453-41969-8
Format: Broschiert/Taschenbuch
Kindle/eBook
Preis:   € 12,99 (B/TB)
€ 9,99 (K/EB)

Inhalt:

In „Before  us“, geschrieben von Anna Todd, geht es um die Geschichte von Hardin und Tessa (wie in allen anderen Teilen auch😉 ), jedoch rein aus der Sicht von Hardin. Hardin lässt uns Teil haben an seiner Gefühlswelt und seiner Sicht der Dinge. Wir erkennen, in was für eine aussichtslose Lage er sich bringt, aus der er versucht sich (und auch Tessa, die er mit hinein zog) wieder zu befreien, nur um (endlich) ein glückliches und überwiegend unbeschwerliches Leben zu führen.

Schreibstil:

Viel gibt es hierzu nicht zu sagen, denn wie auch bei allen anderen Teilen, stellt Anna Todd wieder ihren guten Schreibstil unter Beweis. Man kann sehr gut, dem Verlauf der Handlung folgen und sich in Hardin hineinfühlen, so dass man seine Geschichte miterlebt als wäre sie die eigene.

Positives:

Ich beginne gleich einmal mit dem Positiven, was ich zu diesem Buch sagen kann.

Wie oben genannt ist der Schreibsstil ein sehr großer, positiver Akpekt, was mich auch sehr gefreut hat war, dass man die Geschichte aus Hardins Sicht erfährt: warum er das alles tut und wie er sich dabei fühlt.

Negtives: (Achtung Spoiler-Gefahr!!!!!)

Jedoch gibt es einen Minus-Punkt der mich stark stört. Und dies hat weder etwas mit dem Schreibstil oder mit Hardin oder einer der anderen Figuren selbst zu tun.

Das was mich nämlich stört ist, dass dieses Buch nicht alleine aus Hardins Sichtweise und seiner Geschichte besteht. Es erzählen auch seine“Opfer“ ihre Geschichten, von denen man nur am Rande der eigentlichen Geschichte etwas mitbekommt und auch die anderen Freunde (z.B. Landon, Steph, Molly, Zed,…) dürfen ihre Geschichte und ihre Sichtweise erzählen.
Natürlich, es ist keine schlechte Idee, aber ich hatte mich darauf gefreut, dass es rein um HARDIN geht (so wie es auch auf dem Buchrücken steht -_-).

Was auch noch ein Störfaktor ist, ist dass nicht mal die gesamte Geschichte erzählt wird. Wichtige Abschnitte werden ausgelassen z.B. dass Tessa mit ihrem Freund Schluss gemacht hat (denn plötzlich war dieser Verschwunden!), aber natürlich gab es noch sehr viel mehr für die Geschichte wichtige Teile, die weggelassen wurden.

Fazit:

Das Buch ist sehr gut geschrieben und hat beinhaltet sehr gute Ideen, jedoch durch die vielen Aussparungen, war es für mich eine kleine Enttäuschung.😦
Durch die vielen weggelassen Abschnitte, die (meiner Meinung nach) für die Geschichte relevant waren, kann ich dieses Buch nur für diejenigen Empfehlen, die die ersten vier Teile bereits gelesen haben (ab mindestens 16+ Jahre). Für diejenigen, welche die Geschichte vorher nicht gekannt haben, ist dies vom logischen Zusammenhang her, leider viel zu verwirrend.

Von mir erhält dieses Buch daher:

2 von 5 Sternen

Eure L.


  (0)
Tags: anna todd, before us, heyne, liebe, randomhouse   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(487)

911 Bibliotheken, 28 Leser, 1 Gruppe, 101 Rezensionen

geneva lee, liebe, erotik, royal desire, royal

Royal Desire

Geneva Lee , Andrea Brandl
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 14.03.2016
ISBN 9783734102844
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Royal Desire wurde von Geneva Lee im Jahr 2014 unter dem Titel „Conquer me“ geschrieben und erschien unter diesem Titel im selben Jahr bei Westerminster Press, Louisville. Die deutsche Ausgabe erschien 2016 im Blanvalet Verlag der Verlagsgruppe Random House GmbH in München.

Allgemeines:

ISBN: 978-3-7341-0284-4
Formate: Broschiert
E-Book
Preise: € 12,99 (B)
€ 9,99 (EB)
Seiten: 383


Inhalt:

Clara hat ihre Beziehung von Alexander beendet, da sie nicht sein Geheimnis sein wollte. Doch der Herzschmerz droht sie zu ersticken und sie versucht sich durch die Arbeit abzulenken. Doch Alexander ist ein Mann der kein Nein akzeptiert und lässt nicht locker. Wird Clara wieder zu ihm zurück kehren? Wird sie auf seine Liebe zur ihr, auch nach der Enthüllung seiner dunklen Vergangenheit, vertrauen können?

Meine Meinung (Vorsicht!! Spoilergefahr möglich!):

Zu ihrem Schreibstil:

Ich möchte zunächst einmal mit ihrem Schreibstil beginnen. :D Wie schon im ersten Teil hat sie auch hier einen sehr schönen Schreibstil. Er ist flüssig zu lesen und auch sehr angenehm. ^^

Zur Handlung:
Positives:

Die Handlung hat an das erste Buch sehr gut angebunden und war auch sehr schön (vor allem das Ende hat mir sehr gut gefallen). Auch die Charakter sind sich selber treu geblieben:

Clara war die besorgte und doch starke Frau. Sie zeigt, dass Frauen nicht nur verletzlich sind, sondern auch helfen und mitanpacken können. (Wir Frauen lassen uns eben auch nicht alles gefallen und möchten unseren Lieben helfen, egal wie schwer es ist! :) )

Alexander hat wie in Royal Passion, eine starke Persönlichkeit und möchte sich eben nehmen was er in dem Moment will. Doch auch er zeigt mal seine verletzliche Seite und man merkt, dass auch ein Prinz nicht immer stark sein kann, egal wie sehr er es gerne möchte.

Und auch alle anderen Figuren zeigen, wie es ist sich nicht wohl in seiner Haut zu fühlen und in eine Rolle gezwungen zu werden (z.B. Edward) oder einfach nur helfen und aufmuntern zu möchten. (Man könnte jetzt noch über alle Figuren etwas erzählen, dass würde aber etwas zu lange dauern ;) )

Negatives:

Doch natürlich gibt es auch etwas negatives, was mich persönlich etwas enttäuscht. :(
Ich habe mir sehr viel von diesem Teil erhofft, da ich den ersten richtig schön fand und sofort wissen wollte wie es weiter geht.

Ich habe weder etwas an den Figuren, noch an der Schreibweise auszusetzen, aber ich bin sehr schwer in die Geschichte hineingekommen. Das lag einfach daran, dass zu lange nichts spannendes passiert ist und sich die gesamte Geschichte etwas in die Länge gezogen hat. Dadurch war ich häufig gelangweilt und ich habe es öfter als ich sollte/wollte, zur Seite gelegt. (Bis dann eben der spannende Teil kam.) Im gesamten erschien es einfach erzwungen lang, damit ja viele Teile aus der Handlung gezogen werden kann.

Fazit:

Wenn ich jetzt nochmal alles zusammenfasse, finde ich persönlich, dass es ein gutes Buch ist, welches mich jetzt aber nicht so umhaut wie der erste Teil. Der überweigende Grund dabei ist, dass es einfach einen zu langen Teil besitzt der einfach nur langweilig ist. Ich habe mir dabei immer gedacht, wann passiert endlich etwas spannendes? Und daher komme ich zu dem Entschluss, dass man es auch kürzer hätte halten könnte, da es ja um die Handlung gehen soll und nicht, wie viele Teile eine Buchreihe haben soll. (Entschuldigt, aber so erscheint es mir... :( )

Ich bin selber noch nicht sicher, ob ich die weiteren Teile noch lesen werde. o_O das wird sich aber noch zeigen.

-----

Ich würde dieses Buch an diejenigen weiterempfehlen, die etwas brauchen um sich mal die Zeit zu vertreiben oder einfach schnell was zum Lesen brauchen. Wenn es jemandem um die Handlung geht, dann kann ich es leider nicht mit großer Begeisterung empfehlen, da einfach nicht sonderlich viel passiert.

Von mir erhält daher das Buch 3 von 5 Sternen.


Eure L. :D

  (0)
Tags: blancalet verlag, geneva lee, randomhouse verlag, royale desire, royal-reihe   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

36 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

detox, grüne smoothies, smoothies, ernährung, rezepte

Grüne Smoothies

Franziska Schmid , Stephanie Katharina Mehring
Flexibler Einband: 96 Seiten
Erschienen bei TRIAS, 16.12.2015
ISBN 9783830484905
Genre: Sachbücher

Rezension:

Entschuldigt, dass diese Rezension auch nur sehr spät kommt. Leider hatte ich eine sehr lange und strenge Lernphase, die mich sehr auf trapp gehalten hat. Aber trotzdem konnte ich in dieser Zeit meine Meinung zu diesem Buch sammeln und ich möchte sie jetzt euch noch im Nachhinein (auch wenn es wirklich sehr spät ist: Sorry!!!!!) erläutern.

Allgemeine Informationen:

Das Buch "Grüne Rezepte" von Franziska Schmid und Stephanie Katharina Mehring wurde 2015 im Trias Verlag veröffentlicht.
In diesem Buch geht es um eine 7-Tage-Detoxkur oder einfach nur Detox für Einsteiger oder Fortgeschrittene die auf der Suche nach neuen Rezepten für Smoothies, Salate und Suppen sind.

ISBN: 978-3-8304-8490-5
Preis: 12,99 €


Positives:

Zu Beginn wird  man sehr ausführlich in die Welt des Detoxens eingeführt und lernt viele Grundlagen und allgemeine Informationen zu diesem Thema. Dies finde ich sehr gut, da alle Anfänger (z.B. wie ich) zu erst einmal ausführlich erfahren was Detoxen ist und wie dies von statten läuft.
Ebenso gefallen mir auch die vielen Illustrationen und die Erklärung der wichtigsten Hauptzutaten. 
Was ich auch noch gut finde, ist die Rohkost-FAQ (S.40-43; auch wenn sicher nicht alle Fragen beantwortet werden können, aber einige Wichtige beantwortet werden) und die Vorkur womit man besser in die Detoxkur einsteigen kann.


Negatives:

Zunächst sollte gesagt werden, dass der Titel nicht sonderlich passend ist, da es nicht hauptsächlich um grüne Smoothies geht, sondern um eine 7-Tage-Detoxkur wodurch auch Rezepte für Salate und Suppen mit enthalten sind.

Das ist jetzt meine persönliche Meinung: aber mich stört ein bisschen diese Salzsole. Es steht nie dabei wie viel benötigt wird... (für mich ist eine fehlende Zutatenmengenangabe immer ein Problem), ebenso fände ich es schön wenn es auch mal ein oder zwei Rezepte ohne diese Salzsole gegeben hätte, da mir bisher keines aufgefallen ist.


Meine Meinung:

Ich bin jedoch persönlich etwas enttäuscht. Ich bin nämlich schon seit längerer Zeit auf der Suche nach leckeren grünen Smoothie-Rezepten die ich mir vor der Schule oder im Laufe des Tages (der bei mir sehr voll ist) schnell mixen kann und leider habe ich bisher noch nichts passendes Gefunden.
Daher dachte ich "Supii, endlich finde ich einige Rezepte!", vorallem durch das ansprechende Cover war ich motiviert viele Smoothie-Rezepte zu finden und einige neue auszuprobieren.
Doch als mit dem Durchlesen der Rezepte kamen die Probleme:
Woher sollte ich die Zutaten bekommen? Unser Garten bietet viele der Zutaten nicht und auch meine Stadt (ein sehr kleines Städtchen irgendwo im nirgendwo) bietet nicht die Bioläden mit einer weiten Palette an ausschweifenden Zutaten.

Zusätzlich hätte ich mich wirklich auf einige Rezepte gefreut, die ohne Salzsole wären, da ich nicht immer die Zeit habe eine vorzubereiten.

Aber die Rezepte sind ansonsten sehr einfach gehalten und bestehen aus wenigen Zutaten, wodurch sie wirklich nur wenig Zeit in Anspruch nehmen. :)))


  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

50 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 45 Rezensionen

vegan, mixer, rohkost, detox, smoothies

Mix it!

Lena Suhr
Flexibler Einband: 128 Seiten
Erschienen bei TRIAS, 21.10.2015
ISBN 9783830481829
Genre: Sachbücher

Rezension:

Leider kommt auch diese Rezension sehr spät (danke Schule... :( ), aber ich hatte vorher wirklich keine Zeit.

Allgemeine Informationen:

Das Buch "Mix it" wurde von Lena Suhr geschrieben und im Trias Verlag im Jahr 2015 veröffentlicht. Es handelt sich um ein Rezeptbuch mit Rezepten für alles Flüssige was aus einem Mixer kommen kann. Dazu zählen Smoothies, Säfte, Suppen, etc.

ISBN: 978-3-8304-8182-9
Preis: 14,99 €


Positives:

Mir gefallen die Rezeptideen sehr, jedoch das Beste am gesamten Buch ist für mich die Vorstellung der Basisdinge: Geräte und Zutaten. Es ist eine gute und gelunge Einleitung in die Welt des Mixens.


Negatives:

Was mit jedoch überhaupt nicht gefällt, sind die Zutaten selber. Sie sind viel zu exotisch und auch die Beschaffung ist sehr aufwendig. Für einen Smoothie oder Saft für Zwischendurch oder mal schnell in der Früh zusammengemixt um den z.B. mit in die Schule nehmen zu können ist dies keine sonderlich gute Idee. Viele der Zutaten bekommt man einfach nicht in klassischen Einkaufläden wie Aldi, Real oder Edeka oder hat man auch nicht einfach so mal Zuhause. Viele muss man speziell online besorgen und für mich ist so etwas gar nichts.
Etwas was mich auch gestört hat, waren die Wörter für die Zutaten. Vieles musste ich googeln, da ich nicht wusste was das war. Ich fände es schöner wenn die Erklärung oder Bilder dabeigewesen werden, damit man weiß wie das aussieht (so könnte man es auch besser in den Läden finden).


Meine Meinung:

Ich finde die Idee, die Einleitung mit den Basics und die Rezepte wirklich gut. Jedoch stört mich einfach die Tatsache, dass die überwiegenden Zutaten sehr exotisch und exklusiv sind. In meinem Wohnort bekomme ich die Zutaten nirgendwo her und daher müsste ich diese Bestellen, wodurch mir die Möglichkeit des spontanen Ausprobierens (was für eine Schülerin in meinem Alltag sehr wichtig ist) genommen wird und auch die Zutatenkosten sind für viele Menschen viel zu hoch, da sie einfach nicht alltäglich sind und nicht jeder Mensch (in Deutschland) benötigt.

Empfehlen kann ich diese Rezepte nur für die, die die Zeit haben sie auszuprobieren und auch die finanziellen Mittel für die Zutaten haben.

  (2)
Tags: lena suhr, mix it, trias verlag   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

43 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

detox, rezepte, smoothies, ernährung, detox ganz grün

Detox ganz grün

Iris Lange-Fricke
Flexibler Einband: 144 Seiten
Erschienen bei TRIAS, 16.12.2015
ISBN 9783830483977
Genre: Sachbücher

Rezension:

Leider kommt die Rezension sehr sehr spät. Das tut mir soooooo leid, aber ich hab, wenn ich keine Ferien habe, nur sehr wenig Zeit um zu kochen oder auch nur zu lesen. :(
Aber ich möchte (falls das noch okay ist) die Rezension noch nachbringen.


Allgemeine Informationen:

Das Büchlein "Detox ganz grün" wurde von Iris Lange-Fricke geschrieben und erschien im Jahr 2015 im Trias Verlag. Es beinhaltet Grundinformationen und Rezepte für das moderne Detoxing.

Detoxing wird immer moderner in unserer Gesellschaft und soll unserem Körper helfen sich zu von Schadstoffen, welche wir unserem Körper zugeführt habe, zu befreien.

ISBN: 978-3-8304-8397-7
Preis: 14,99 €


Positives:

Ich finde es sehr gut, dass zu Beginn wichtige Zutaten für das grüne Detoxing erklärt werden und damit eine kleine Einleitung geschaffen wird.
Ebenso gefallen mir die Rezepte und die Tipps womit man das Detoxing zusätzlich "unterstützen" kann.


Negatives:

Was ich als einzige als einen negativen Punkt sehe ist der, dass nicht jedem diese Gerichte schmecken können. Es sind viele Zutaten enthalten sind, die sehr exotisch sind und die nicht überall erhältlich sind und daher die Rezepte nicht spontan (was für mich wegen der Schule sehr wichtig ist) ausprobieren kann.


Meine Meinung:

Die Rezepte sind nicht schlecht und auch mal eine Abwechslung für Zwischendurch, aber nicht für jeden Geschmack. Ich bezweifel, dass viele Menschen gerne Spinat und die gesamten Kohlsorten zu sich nehmen. Ebenso sind diese Rezepte für mich nicht sonderlich praktisch, da sie sehr viel Vorbereitungszeit (hauptsächlich das Anschaffen der Zutaten) benötigt.

Ich kann dieses Buch nur für die weiterempfehlen, die es gerne etwas exotischer mögen und vorallem die Zeit zum Kochen und zum Bestellen der Zutaten haben.

  (2)
Tags: detox, detoxin   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

43 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

reclam, epoche: romantik, klassiker, der sandmann, sköne oke!

Der Sandmann: Reclams Universal-Bibliothek

E. T. A. Hoffmann
E-Buch Text: 79 Seiten
Erschienen bei Reclam Verlag, 18.07.2012
ISBN 9783159600116
Genre: Romane

Rezension:

Allgemeines:

Der Psycho-Thriller „Der Sandmann“ wurde von Ernst Theodor Amadeus Hoffmann im Jahr 1816 in der Epoche der schwarzen Romantik geschrieben.

Meine Ausgabe ist vom Verlag Reclam und die XL-Ausgabe mit Kontext.

ISBN:       978-3-15-019237-5

Format:    Taschenbuch
Seiten:     Geschichte: 42
Kontext: 62
Insgesamt: 104
Preis:        € 3,80

Inhalt:

Der Sandmann ist ein böser Mann. Der Sandmann ist Coppelius.
Dieser Aussage war Nathanael sich zu hundert Prozent sicher. Ein traumtisches Erlebnis zeichnet ihn von seiner Kindheit an und endet in einer schlimmen Psychose.

Negatives:

Wie immer fange ich hier mit den negativen Punkten anfangen.

Da  dieses Buch bereits vor 200 Jahren geschrieben worden ist, ist es etwas schwierig zu lesen. Vorallem für den ungeübten Leser. Man kann dieses Buch, daher nicht an einem Stück lesen, da viele Passagen Doppelt gelesen werden müssen um den Zusammenhang zu verstehen.

Positives:

Es ist für unsere heutige Zeit, nur halb so schrecklich wie für die damalige Zeit. Damit meine ich, man hat in unserer heutigen Zeit eine grundverschiedene Vorstellung von Psycho-Thriller als im 19. Jahrhundert.
Es ist eine Geschichte die einen zum nachdenken bringt, da man dadurch eine andere Sicht auf den Sandmann bekommt, als den den wir heute kennen. (aus der Abendserie für Kinder)
Ebenso lernt man, dass auch jede noch so kleine Erzählung oder jedes kleine Ereignis ein Kind, egal welchen Alters, beeinflussen kann.

Fazit:

Da für mich dieses Buch sehr leicht zu lesen war (und ich es zweimal gelesen habe), fand ich dieses Buch im großen und ganzen gut.
Ja nur gut. Es gibt bessere Bücher, aber da ich mich auf einen Psycho-Thriller vorbereitet habe, war ich etwa enttäuscht (ich hätte es eigentich wissen müssen). Ein Psycho-Thriller ist für mich etwas mehr gruseliger, aber für diese Zeit war es eben anders. Daher stieg auch schließlich mein Gunst, dem Buch gegenüber.

Dieses Buch kann ich weiter empfehlen.
Besonders für alle Menschen, jedem Geschlechts und aber dem 15. Lebensjahr.
Für jüngere ist (meiner Meinung nach) dieses Buch nicht geeignet, da dieses Buch schon einen bestimmten Grad an Horror besitzt.

Von mir erhält dieses Buch 3,5 von 5 Sternen.

Ich hoffe euch hat die Rezension gefallen.^^

Eure L.

  (1)
Tags: der sandmann, e.t.a. hoffmann, klassiker, reclam   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(944)

1.633 Bibliotheken, 37 Leser, 1 Gruppe, 292 Rezensionen

erotik, liebe, geneva lee, royal, sex

Royal Passion

Geneva Lee , Andrea Brandl
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.01.2016
ISBN 9783734102837
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Allgemeines:

Der Erotik-Roman "Royal Passion" wurde von Geneva Lee im Jahr 2014 geschrieben. Zunächst erschien 2014 das Buch in der Originalsprache (Englisch); mit dem Titel "Command Me" bei Westminster Press, Louisville. 2016 erschien die erste deutschsprachige Ausgabe i, Blanvalet Verlag; der Random House Verlagsgruppe (GmbH) in München. 

ISBN:    978-3-7341-0283-7 
Format: Broschierte Ausgabe
             EBook
Preis:    € 12,99 (BA)
             €   9,99 (EB)

Inhalt:

Clara hat gerade ihren Abschluss an der Oxford University geschafft und versucht die Abschlussfeier hinter sich zu bekommen. Doch wie aus dem Nichts taucht ein Fremder auf, zu dem sie sich sofort hingezogen fühlt. Ohne eine Vorwarnung küsst er sich leidenschaftlich und verschwindet.
Nach diesem Abend möchte dieser Mann Clara nicht mehr aus dem Kopf gehen. Das Schlimmste ist jedoch; dass sie nicht weiß wer er überhaupt ist. Bis sie am nächsten Tag ein Bild von ihrem Kuss mit dem Geheimnisvollen in der Zeitdung entdeckt. Dadurch stellt sich heraus, dass er der Prinz Alexander von Cambridge; der Thronfolger von England ist.
Ihm eilt zusätzlich auch noch ein Ruf von Skandalen voraus. Skandale mit Affären mit mehreren Frauen. Ist Clara die nächste? Werden sie sich wiedersehen? Und wenn ja; wird sie ihm entkommen können?

Negatives:

Ich beginne diesmal wieder mit etwas negativem. Da bekanntlich, das Schöne doch immer zum Schluss kommt. :D 
Also, ich hatte jetzt nicht die höchsten Erwartungen an dieses Buch. Der Grund war nämlich der, dass seit der Fifty-Shades-of-Grey-Reihe, die ähnelnde After-Reihe erschient und es absehbar war, dass noch einige mehr von Büchern dieser Art erscheinen werden. 
Auch wenn die Handlung anders ist und auch das Konzept etwas neues ist, so erinnern mich die Charakter etwas an die aus den oben genannten Reihen. Beide haben Probleme aus der Vergangenheit mit denen sie zu kämpfen haben. Beide müssen diese und noch weitere neu aufkommende Probleme gemeinsam lösen. (Die Charakter erinnern mich vom Aufbau an die anderen zwei Reihen :/)

Positives: 

Da meine Erwartungen nicht die höchsten waren, wurden sie sehr übertroffen. Ich konnte diesen Tiel der Trilogie gar nicht mehr aus der Hand legen. 
Es war eine Erfrischung mal etwas über eine royale-königliche Familie zu lesen (ich bin ja ein Fan von den Royals ;) ). Die Handlung, wie alles abgelaufen ist, fand ich ebenfalls sehr schön und auch unerwartet. Der Roman hat mich, als einer von sehr wenigen, mal überrascht. Oft dachte ich: "Jetzt kommt das und das." - doch dann kam es meist ganz anders. *~*

Den Schreibstil der Autorin find ich auch sehr schön. Er nimmt mich in die Geschiche auf und lässt sich sehr flüssig lesen. Wodurch ich sehr schnell mit dem Buch durch war (was ich aber schon wieder schade fand.).

Fazit:

Ich bin bereits jetzt ein Fan der Trilogie und ich freue mich schon, wenn ich den nächsten Band lesen kann, da ich schon sehr gespannt bin wie es weiter gehen wird.  

Empfehlen kann ich diesen Bücher Mädchen (auch Jungs die so etwas gerne lesen) ab 16 Jahren. Ebenso sind die Bücher für bereits erwachsene Frauen geeignet. 

Ich bewerte diese Bücher mit:

4 von 5 Sternen. :D

Eure L.

  (1)
Tags: erotik, geneva lee, leidenschaft, liebe, passion, royal, royal passio   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.835)

2.829 Bibliotheken, 23 Leser, 8 Gruppen, 54 Rezensionen

dystopie, liebe, suzanne collins, panem, jugendbuch

Die Tribute von Panem - Flammender Zorn

Suzanne Collins , Sylke Hachmeister , Peter Klöss
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.10.2015
ISBN 9783841501363
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Allgemeines:

Das Buch "Die Tribute von Panem Flammender Zorn" wurde 2010 von Suzanne Collins in ihrer Muttersprache; amerikanischem Englisch geschrieben. Im Jahr 2011 erschien es, wie die zwei Vorgänger Bände, im Friedrich Oetinger Verlag in Hamburg, zuvor erschien es unter der Originalsprache unter dem Originaltitel "The Hunger Games. Mockingjay" bei Scholastic Inc. 

ISBN: 978-3-7891-3220-9
Format: Gebundene Ausgabe
              Taschenbuch Ausgabe
              EBook Ausgabe
Preis: € 18,95 (HC)
          €   9,99 (TB)
          €   8,99 (EB)

Ich besitzt die Gebundene Ausgabe für € 18,95.

Inhalt:

Nachdem Katniss aus der Arena befreit wurde, brachte man sie nach Distrikt 13. Auch wenn man sich dort zunächst um sie kümmert ist sie noch nicht in Sicherheit. Denn sie soll nach wie vor, die Rebellion anführen und das Kapitol stürzen. Doch wird sie diese ungewollte Aufgabe auch erfüllen können? 
Sie macht sich große Sorgen um Peeta und versucht alles in ihrere Macht stehende zu tun, um ihm zu helfen, denn er ist ein Gefangener des Kapitols. Wird er dort wieder leben herauskommen?

Positives:

Diesmal muss ich leider mit dem Positiven Anfagen. :(
Der Schreibstil ist wirklich sehr gut, so wie wir es ja vo Frau Collins bereits gewohnt sind. Er ist flüssig und aufregend. Er nimmt einen mit in die Geschichte und lässt einen mit Katniss mitfühlen und auch auf eine schöne Weise alles miterleben.
Ebenso liebe ich das Ende, da ich es mir so erhofft habe. (Mehr verrate ich dazu nicht, wo bleibt denn sonst noch die Spannung, wenn ich euch das Ende bereits verrate? :-D )

Negatives:

Ich bin enttäuscht. Es war bis zum Teil, wo der erste Teil der Verfilmung zu diesem Band endet sehr gut, doch bis zu den letzten Seiten war für mich dieses dass schwächste Buch der Reihe. Es war für mich sehr langweilig, es hat sich hingezogen und auch viele Ereignisse haben mir persönlich nicht sonderlich gefallen. :/

Fazit:

Ich liebe die Reihe. *~*
Aber dieser Band ist für mich eindeutig der schlechteste. Ich hatte durch die vorherigen Teile und auch den ersten Teil des Filmes hohe Erwartungen und hatte mich sehr auf Flammender Zorn gefreut. 
Ich kann die gesamte Reihe weiterempfehlen für Jungs und Mädchen ab 12 Jahre. Jedoch warne ich vor diesem Teil. Er ist der schwächste und beinhaltet nicht gerade die spannendsten Szenen. 

Von mir erhält dieser Romane: 2 von 5 Sternen

Ich hoffe aber trotzdem, dass euch meine Meinung nicht davon abhält, die Reihe zu beenden und euch eure eigene Meinung zu bilden. :D

Eure L.

  (1)
Tags: die tribute von panem, die tribute von panem flammender zorn, flammender zorn, mockingjay, suzanne collins, the hunger games   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(576)

965 Bibliotheken, 20 Leser, 6 Gruppen, 164 Rezensionen

liebe, mobbing, außenseiter, jugendbuch, erste liebe

Eleanor & Park

Rainbow Rowell , Brigitte Jakobeit
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 02.02.2015
ISBN 9783446247406
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Allgemeines:

Der Roman Eleanor und Park wurde 2012 von Rainbow Rowell in der Oroginalsprache; Englisch, geschrieben. Im gleichen Jahr erschien es in New York im St. Martin´s Press und im Jahr 2015 im deutschen Carl Hanser Verlag (München).

ISBN:978-3-446-24270-6
Format: gebundene Ausgabe 
             Ebook
Preis: € 16,90 (HC)
         € 12,99 (EB)

Inhalt:

Eleanor kommt an eine neue Schule und wird aufgrund ihres Aussehens zur Außenseiterin gemacht. Auf dem Weg zur Schule lernt sie Park kennen. Einen Halbkoreaner der Musik und Comics liebt. 
Eleanor beginnt im Bus zur Schule seine Comics mit zulesen. Natürlich entgeht ihm das nicht und sie lernen sich immer weiter kennen.
Doch Eleanors Privatleben ist für sie ein großes Hindernis um mit Park eine öffentliche Beziehung (ihrer Familie gegenüber) einzugehen.
Wird ihre Liebe gewinnen?

Negatives:

Wie immer beginne ich erst mit den negativen Dingen:

Ich finde, dass die Geschichte vorhersehbar ist. Das gibt es bei vielen Büchern, doch manchmal gibt es noch eine Wendung und die fehlt mir hier etwas.
                                                        UND!!!!!
Leider kann ich das Ende nicht aktzeptieren. Es ist zwar sehr schön aber es bleibt trotzdem offen und zeigt nicht was danach noch alles passiert! :/

Positives:

Ich finde alles toll. *-*
Der Schreibstil nimmt einen von anfang an mit und geleitet einen flüssig durch die Geschichte. Ebenso finde ich die Charakter der Personen im Buch sehr gut beschrieben.
Ebenso gefällt mir die Handlung sehr. :-)
Es zeigt auch auf, dass Mobbing nicht nur in der Grundschule passieren kann. Es gibt immer jemanden der einen anderen mobben und nieder machen muss. Dieses Buch ist ein gutes Beispiel, für die verschiedene Arten von Mobbing und wie kindische es auch ist.

Fazit:

Ich finde dieses Buch sehr schön und kann es jedem weiterempfehlen.
Empfehlenswert ist es für Mädchen ab 12 Jahre (natürlich gibt es für ältere kein Mindestalter). :D
Es ist schön für junge Leute, zu sehen, dass Liebe alles überwinden kann, wenn es wahre Liebe ist und sie auch stark genug ist.
Man lernt auch was Mobbing alles sein kann und dies ist etwas was jeder wissen sollte! Mit diesem Wissen kann Mobbing vorgebeugt werden! 

Von mit bekommt dieses Buch 4 von 5 Sternen. ^^

Aber eines muss ich noch sagen:

GIBT ES NOCH EINEN ZWEITEN TEIL???

L.

  (1)
Tags: eleanor und par, rainbowrowell   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(198)

486 Bibliotheken, 5 Leser, 8 Gruppen, 54 Rezensionen

unsterblichkeit, fantasy, kai meyer, alchemie, alchimie

Die Alchimistin

Kai Meyer
Flexibler Einband: 510 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 11.10.2011
ISBN 9783453471115
Genre: Historische Romane

Rezension:


  (1)
Tags: die alchemistin, heyne, kai meyer, randomhouse   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

piraten

Die Wellenreiter

Kai Meyer
Fester Einband
Erschienen bei Loewe, 01.01.2003
ISBN B008L1TUZ6
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

35 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

schlund, jolly, die wasserweber, kai meyer, wasserweber

Die Wasserweber. Der Wellenläufer-Trilogie. Band 3 von Meyer. Kai (2004) Gebundene Ausgabe


Fester Einband
Erschienen bei null
ISBN B00IVRDT6Q
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(756)

1.567 Bibliotheken, 15 Leser, 9 Gruppen, 223 Rezensionen

paris, liebe, revenants, fantasy, vincent

Von der Nacht verzaubert

Amy Plum , Ulrike Brauns
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Loewe, 26.03.2012
ISBN 9783785570425
Genre: Fantasy

Rezension:

Informationen:

"Von der Nacht verzaubert" wurde von Amy Plum geschrieben und erschien 2011 unter dem Originaltitel "Die for me" im Haper TEen; Harper Collins Puplishers Verlag. 2012 wurde die erste Deutsche Auflage im Loewe-Verlag veröffentlich.
Preis: 18,95 € (gebunden; 7,99 € (Kindl-Edition/EbooK)
Format: Gebunden und als Ebook
ISBN: 978-3-7855-7042-5
Inhalt:
Kate zeiht, nach dem Tod ihrer Eltern, mit ihrer Schwester Georgia zu ihren Großeltern nach Paris. Zu Beginn lebt Kate sehr zurück gezogen und in ihrer eigenen Welt.
Doch eines Tages sitzt sie in einem Cafe und ist sehr vertieft in ihr Buch, als sie Vincent entdeckt. Er ist ein wunderschöner junger Mann, der zugleich eine gefährliche und unheilvolle Ausstrahlung besitzt. Ohne es verhindern zu können verliebt sie sich in ihn und wird in eine Welt hineingezogen, von der sie sich niemals erträumt hätte, dass sie außerhalb ihrere Bücher wirklich existieren könnte.


Negatives:

Beginnen wir wieder mit etwas Negativem, bevor wir zu den schöneren Dingen übergehen können. ;)
Meiner Meinung nach finde ich es nicht sonderlich fesselnd. Man darf mich jetzt nicht falsch verstehen: Es fesselt mich schon, aber ich kenne Bücher die mich um einiges mehr gefesselt haben. Vielleicht liegt es daran, dass es sehr vielen Bücher ähnelt. Und damit sind wir auch schon bei meinem zweiten Kritikpunkt. Es ähnelt sehr stark Twilight (eventuell auch Chroniken der Unterwelt, das kommt immer auf die Meinung des Lesers an, mir ähnelt es zu sehr an Twilight), vorallem weil die gefährliche Ausstrahlung von Vincent ihn nicht richtig gefährlich macht. Weder seine Art noch sonst irgendetwas ist wirklich gefährlich an ihm. Er ist einfach nur Edward-ähnlich. :0 Ebenso ist auch sein Anverwandter Ambrose viel zu Emmet-ähnlich!!

Positives:
Jetzt kommen wir zu den positiven Aspekten des Buches.
Es gefällt mir sehr. Ich finde Kate eine tolle Person mit tollem Charakter und ich liebe die Figuren (trotz der Ähnlichkeiten zu anderen Romanfiguren aus anderen Romanen). Mir gefällt die Handlung und auch die Idee der Revenants, denn wer kommt schon auf solch eine Idee? *-*
Den Schreibstil ist wirklich schön. Er zieht einen in die Geschichte hinein und hält Neugierig.
Was mir ebenfalls noch sehr gefällt, ist das Buch-Cover. Es ist wunderschön und auch sehr aufwendig gestaltet worden. :-)

Meine Meinung:
Ich finde diese Buch wunderbar geschrieben und auch wunderschön gestaltet. Mir gefällt die Idee der Handlung, doch es liegt noch zu nah an bereits bestehenden Romanen. Dadurch ist es für mich nicht so fesselnd gewesen, da ich Geschichte dieser Art schon so häufig gelesen habe, dass mir das zu langweilig geworden ist.
Im Gegensatz finde ich die Handelung an sich sehr gut und spannend. Trotz der Ähnlichkeit zu anderen Büchern gefällt mir das Buch sehr und ich werde die anderen Bände auch noch lesen.
Der Grund ist der, dass ich wissen möchte, wie die Geschichte von Kate und Vincent enden wird. :D

Empfehlen kann ich dieses Buch für alle Frauen (ab 11 Jahre) die gerne Liebes-/Romantikromane lesen und auch kein Problem damit haben, dass sie sehr nah an der Twilight-Reihe (vielleicht auch an anderen) grenzt.

Von mir erhält dieses Buch 3,5 von 5 Sternen.

Eure L.

  (1)
Tags: amy plum, loewe, loewe-verlag, von der nacht verzaubert;   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

e l james, fifty shades of grey;, fifty shades of grey, befreite lust, neuwertiger zustand

Fifty Shades Freed - Befreite Lust

E L James , Andrea Brandl , Sonja Hauser
Fester Einband: 672 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 28.01.2013
ISBN 9783442313495
Genre: Romane

Rezension:

Allgemeine Informationen:

Dieses Buch erschien unter dem Titel Fifty Shades Freed von E L James im The Writer's Coffee Shop Puplishing House in Australien im Jahr 2011.
2012 erschien es auch im Wilhelm Goldmann Verlag (Verlagsgruppe Randomhouse) in deutscher Fassung
Preis: 9,99 - 16,99 Euro
Formate: Taschenbuchformat, (Gebunden) + Ebook
Seiten: 668

Ich besitze die "Geschenkausgabe" die im Jahr 2013 erschienen ist. 

Inhalt:

Nachdem Ana zugesagt hat, wird ihr von Mal zu Mal bewusster, dass das gemeinsame Leben mit Christian für sie nicht leicht wird. 
Die Liebe beider macht schon den Anschein, alle schweren Hindernisse überwunden zu haben. Doch das Gegenteil ist im Gange. Einige sehr große und fast unüberwindbare Hindernisse stellen sich ihnen in den Weg und auch Ana muss für sich selber einige Entscheidungen treffen, die ihr Leben (und vielleicht auch das von Christian) für immer verändern wird. 
Auch als es nicht nur sie beide, sondern ihre gesamte Familie betrifft und Menschenleben in Gefahr geraten?

Positives:

Wo ist das Negative nur hin verschwunden? In diesem und letzten Teil konnte ich mich am meisten mit dem Schreibstil anfreunden und auch die Handlung hat mir sehr gut gefallen. Es war (meiner Meinung nach) eine wunderbare Mischung aus Aktion, Romantik/Kitsch, Erotik (aber ist zur Nebensache geworden ;) ),...
Was mir auch noch zusätzlich sehr gefallen hat, war die Einsicht in das spätere familiäre Leben von den beiden Hauptpersonen. 

Meine Meinung/Fazit:

Ich kann dieses Buch wirklich auch für 15 (wenn auch für 14) jährige Mädchen und natürlich auch ältere Frauen empfehlen, da sich dieser Band schon sehr von den anderen Teilen abhebt und die Erotik-Szenen auch immer weniger werden. (Man sollte sich jedoch bewusst sein, dass sie immer noch vorhanden sind!!!)

Eure L.

  (1)
Tags: e l james, fifty shades of grey;   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(887)

1.743 Bibliotheken, 46 Leser, 5 Gruppen, 254 Rezensionen

krebs, familie, tod, liebe, hospiz

Die letzten Tage von Rabbit Hayes

Anna McPartlin , Sabine Längsfeld ,
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 20.03.2015
ISBN 9783499269226
Genre: Romane

Rezension:

Grundlegende Informationen:

Die letzen Tage von Rabbit Hayes wurden von Anna McPartlin 2014 unter dem Originaltitel: "The Last Days of Rabbit Hayes geschrieben. Unter diesem Titel erschien es in London in der Random House Group und im April 2015 unter dem deutschen Titel im Rowohlt Taschenbuch Verlag in Reinbek bei Hamburg. 

Die ISBN lautet: 978 3 499 26922 6
In Deutschland:12,00 €
In Österreich: 12,40 €

Inhalt:

Rabbit hat nur noch neun Tage zu leben. 
Ihre Eltern versuchen alles um ihr Leben zu retten, doch es ist unmöglich, dass sie geheilt werden kann. 
In diesen neun Tagen muss Rabbit ihrer Familie helfen. Sie muss ihren Vater wieder in die Welt zurück holen, ihrer Schwester durch das gesamte Familienchaos helfen, ihrem Bruder helfen wieder in die Familie zurück zu kommen und ihrere Tochter zu sagen, dass sie bald nicht mehr für sie da sein wird. 

(Vorsicht! Spoiler-Gefahr)
Rabbits Zustand verschlechtert sich schnell und sie wird in ein Hospitz verlegt. Von dieser Sekunde an, verrät sie uns mehr über ihr Leben und lässt uns an den letzten Tagen, Stunden und Minuten ihres Lebens teilhaben. 

Negatives:

Von meiner Seite gibt es keine Kritikpunkte zu diesem Buch. (Bis auf die Traurigkeit.)

Positives:

Cover: Ich fange jetzt einfach mal mit dem Cover an. Es ist wunderschön gestaltet. Was ich sehr schön finde ist, dass man die Schrift (Autorin und Titel) beim Drucken etwas herausgehoben hat und die Blumen und Pflanzen flachgehalten hat.
Der Schreibstil: Der Schreibstil ist sehr flüssig. Er nimmt einen ein und lässt einen wirklich schnell in die Geschichte hinein ziehen. Er macht die Handlung sehr lebendig und dadurch auch sehr traurig.

Mein Meinung:

Mir war von Anfang an klar, als ich die Rückseite des Buches gelesen habe, dass die Autorin über ein Thema schreibt, dem niemand jemals davon laufen kann. Dem Tod.

Ich finde dieses Buch durch die Schreibweise und die Handlung sehr traurig. Es ist eines von sehr wenigen Büchern die es geschafft haben mich zu Tränen zu rühren. Die Handlung reist einen sehr schnell mit und lässt die Handlungen der Personen gut nachvollziehen, dadurch konnte ich es auch nur schwer aus der Hand legen. 
Nach dem Ende habe ich Rabbit (obwohl sie eine Romanfigur ist und ich ihre Geschichte nur 'miterlesen' konnte) sehr vermisst. :´(

Von mir erhält dieses Buch 5 von 5 Sternen. :-)

Fazit:

Dieses Buch kann ich jedem empfehlen, die keine Probleme damit haben, sich mit dem Tod und (unheilbaren) Krankheiten auseinanderzusetzten. 
Empfehlenswert ist es für Frauen und Mädchen (ab 12 Jahre, natürlich auch jünger).

Ich hoffe, dass diese Rezension hilfreich ist. :D

L.

  (1)
Tags: annamcpartli, dieletztentagevonrabbithaye   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.378)

5.012 Bibliotheken, 68 Leser, 6 Gruppen, 277 Rezensionen

liebe, erotik, sex, ana, christian

Shades of Grey - Gefährliche Liebe

E. L. James , ,
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 05.09.2012
ISBN 9783442478965
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Allgemeine Informationen:

Dieses Buch erschien unter dem Titel Fifty Shades Darkes von E L James im The Writer's Coffee Shop Puplishing House in Australien im Jahr 2011. 2012 erschien es auch im Wilhelm Goldmann Verlag (Verlagsgruppe Randomhouse) in deutscher Fassung
Preis: 9,99 - 16,99 Euro
Formate: Taschenbuchformat, (Gebunden) + Ebook
Seiten: 604
ISBN: 978-3-442-47896-5 
Ich besitze bei diesem Band die 30. Goldmann Ausgabe für 12,99 € in Deutschland (13,40 € in Österreicht).

Inhalt:

Ana bricht die kurze Beziehung durch ihre wachsende Unsicherheit gegenüber Christians Lebensstil ab. Jedoch ist das Verlangen beider Seiten für den jeweils anderen um einiges Stärker und sie kommen wieder zusammen.
In dieser Beziehung hat sich einiges geändert, jedoch überschreite Ana immer wieder einige Grenzen und muss auch eingige Lebensverändernde Entscheidungen fällen. 

Negatives:

An negativem gibt es hier leider nichts mehr so stark an zu kreiden. Mir persönliche haben manche Szenen einfach nicht so ganz zusagen können.

Positives:

Langsam kann ich mich auch schon mit dem Schreibstil anfreunden und ich muss sagen die "erotische Schiene" wird langsam immer mehr verlassen, denn es treten immer mehr die Hintergründe und das allgemeine Leben der beiden Hauptfiguren in den Vordergrund, was mich auch immer weiter zu sagt. :D

Meine Meinung/Fazit:

Ich kann dieses Buch wie auch schon beim ersten Teil, es für (mindestens 15) 16 jährige und natürlich auch ältere Mädchen/Frauen empfehlen. 
Ebenso ist es auch für Leser(innen) geeigent, die sich zunächst durch den 1. Teil "gequält" haben, weil sie nicht so sehr auf Erotik-Bücher versessen sind und nun nicht wissen, ob sie nun weiter lesen sollen oder nicht. (Denn die erotischen Szenen werden weniger.)

Eure L.

  (1)
Tags: e l james, fifty shades of grey   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(95)

128 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

christian grey, ana, spannend, erotisch, liebe

The Fifty Shades Trilogy, 3 Volumes. Shades of Grey, Geheimes Verlangen; Gefährliche Liebe; Befreite Lust, englische Ausgabe

E L James
Flexibler Einband
Erschienen bei Arrow Books, 04.07.2012
ISBN 9780099580577
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

83 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

roman, rezension, e l james, leidenschaft, goldmann verlag

Fifty Shades of Grey - Geheimes Verlangen

E L James , Andrea Brandl , Sonja Hauser
Fester Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 28.01.2013
ISBN 9783442313471
Genre: Romane

Rezension:

Allgemeine Informationen:

Dieses Buch erschien unter dem gleichen Titel von E L James im The Writer's Coffee Shop Puplishing House in Australien im Jahr 2011.
2012 erschien es auch im Wilhelm Goldmann Verlag (Verlagsgruppe Randomhouse) in deutscher Fassung
Preis: 9,99 - 16,99 Euro
Formate: Taschenbuchformat, (Gebunden) + Ebook
Seiten: 602
Ich besitze die "Geschenkausgabe" die im Jahr 2013 nachträglich noch erschienen ist.

Inhalt:

Anastasia Steel (genannt Ana) trifft durch den Zufall, dass ihre Mitbewohnerin sie dazu drängt ein Interview für sie macht, auf den großen CEO-Firmenbesitzer Chrisitan Grey. Durch sein geheimnisvolles Auftreten und seine Hartnäckigkeit fasziniert er sie. Doch auch für ihn besitzt Ana eine starke Anziehungskraft. 
Ana lässt sich auf ihn ein, doch sie ist nicht darauf vorbereitet was sich alles hinter seiner lässigen und unnahbaren Fassade befindet und wird in eine Welt hineingezogen, die ihr Angst einjagt und sie zugleich fasziniert. 

Negatives:

Ich fang gleich mit den negativen Punkten an, dann freut man sich zusätzlich umso mehr auf die positiven Dinge. ;-)

Es gab wirklich ein paar Kritikpunkte, aber nicht sehr viele.
Einer wäre, dass ich nicht genau Einschätzen kann wie ich den Schreibstil finde soll. Gut? Schlecht? Im ersten Teil kann mich einfach noch nicht mit diesem Schreibstil von E L James anfreunden.  

Positives:

So jetzt kommt das Positive.
Zunächst. Was gibt es denn für ein Problem? Ich bekomme nur zuhören, das diese Bücher zum größten Teil in die "Perverse-Schiene" münden. Und ich muss sagen. So schlimm ist es hier jetzt nicht. Ja es gibt wirklich paar Szene in denen es in diese Richtung geht, aber ich finde es nicht sehr schlimm. 
Über die Handlung kann ich noch nicht so viel behaupten, darüber möchte ich erst ganz am Ende ein Urteil fällen. :)

Meine Meinung/Fazit:

Ich kann dieses Buch für Jugendliche ab (mindestens 15) 16 Jahre empfehlen, da ich finde es sollten sich noch keine jüngeren Mädchens mit solchen Bücher (die auch manchmal sehr ins Detail gehen können) auseinander setzten.
Ansonsten gefällt mir die Handlung bis jetzt schon sehr gut. Es hat nur meine Neugierde in der Hinsicht auf Christian Grey sehr geweckt und mir stellen sich die Frage: Warum ist er so? Was war seine Vergangenheit und was hat ihn dort so geprägt?

Abraten kann ich nur denen, denen es unangenehm ist über die Erotik-Abteilung zu stolpern und die auch nur den kleinsten Funken von Kitsch verabscheuen.

Eure L.

  (1)
Tags: e l james, fifty shades of grey   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(266)

350 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 49 Rezensionen

liebe, colleen hoover, familie, weil ich layken liebe, verlust

Weil ich Layken liebe

Colleen Hoover , Wanda Perdelwitz
Audio CD
Erschienen bei Jumbo, 24.01.2014
ISBN 9783833732102
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Allgemeine Informationen:

Colleen Hoover schreib "Weil Ich Layken Liebe" unter dem Originaltitel "Slammed" und veröffentlichte es zunächst 2012 bei ATRIA Paperback. Später erschien es 2015 als 6. Auflage in Deutschland im Deutschen Taschenbuch Verlag unter dem bekannten Titel "Weil Ich Layken Liebe". Es ist bei uns als Ebookt und als Taschenbuch erhältlich.
Ich besitze die Taschenbuch-Ausgabe, welche für 9,95 € im Internet als auch in diversen Buchhandlungen erhältlich ist.

Inhalt:

Die 18-jährige Layken zieht nach dem Tod ihres Vater mit ihrer Mutter und ihrem kleinen Bruder von Texas nach Michigan. Dort angekommen trifft sie ihren neuen Nachbar Will, der mit seinem kleinen Bruder allein in dem Nachbarhaus lebt. Ohne es beabsichtig zu haben, verliebt sich Layken unsterblich in ihn, der diese Gefühle ihr gegenüber erwidert. Jedoch hält diese Liebe nur drei Tage land und das Leben macht beiden einen Strich in durch die Rechnung: Den Will ist Laykens Lehrer.

Meine Meinung:

Auf dieses Buch bin ich durch viele Bekannten gekommen, die nur ich den höchsten Tönen davon geschwärmt haben und mich dadurch neugierig gemacht haben. Ich wollte dirngend wissen was der Grund ist, weshabl alle dieses Buch so sehr lieben.

Das Cover Ist schön gestaltet worden, jedoch weist der Einband, trotz noch so zarter Behandlung, nach dem Beenden des Buches schon einige Benutzungsspuren auf.
Der Schreibstil ist sehr angenehmen, man kann der Handlung gut folgen und das Buch somit auch schnell beenden. So einen flüssigen Schreibstil findet man nicht überall.

Die Idee für die Handlung finde ich auch sehr schön.

Mein einziger und sehr winziger negativer Kritikpunkt (der sich jedoch auf sehr hohem Niveau der Kritik befindet) ist die Zitierung der Songtexte. Ich finde diese unnötig.
(Sie sind trotzdem eine schöne Idee.)

Fazit:

Ich kann dieses Buch jedem Mädchen zwischen 10 und 99 Jahren empfehlen, die gerne Liebesgeschichten liest.


Von mir bekommt dieses Buch Insgesamt 5 von 5 Sternen.

Ich hoffe euch hat diese Rezension geholfen. :D

  (1)
Tags: colleen hoover, colleen hoover;, dtv, weilichlaykenleibe, weil ich layken liebe   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(114)

235 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 71 Rezensionen

picasso, paris, liebe, kunst, eva gouel

Madame Picasso

Anne Girard , Yasemin Dinçer
Flexibler Einband: 478 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 09.03.2015
ISBN 9783746631387
Genre: Historische Romane

Rezension:

Nach langer Zeit konnte ich das Buch endlich beenden.

Informationen über das Buch:
Das Buch wurde unter dem Titel "Madame Picasso" von Anne Girard 2013/14 geschrieben. Es erschien 2014 bei Harlequin MIRA in Ontario unter dem Originaltitel "Madame Picasso". 2015 erschien es unter dem gleichen Titel als 3. Auflage im Aufbau-Verlag in Berlin. Es ist als Taschenbuch (für 12,99 € in Deutschland und für 13,40 € in Österreich) und als eBook erhältlich.

Inhalt:
Pablo Picasso war ein großer Kubistischer-Maler, jedoch geht es nicht um seine Kunst oder seine Biographie. Es geht mehr um ihn und seine Geschichte mit seiner große Liebe und Muse Eva Gouel.
Im Jahre 1911 reist Eva nach Paris um dort ein neues Leben zu beginnen. Sie ändert ihren Namen um in Marcelle Humbert um ihr altes Leben hinter sich zu lassen.
Sie beginnt ihr neues Leben mit ihrer neuen Arbeit als Näherin in einem kleinen Theater.
Eines Tages fällt ihr Blick auf einen Mann in der ersten Reihe, der von seinen Freunden umgeben ist und für Eva eine faszinierende Ausstrahlung besitzt: Pablo Picasso
Bei einer kleinen Kunstausstellung trifft Pablo nun auch auf Eva und fühlt sich magnetisch von ihr Angezogen.
Von diesem Moment an beginnt die wunderbare und gleichzeitig rührende Liebesgeschichte von Pablo Picasso und Eva Gouel.

Meine Meinung:
Madem Picasso ist keines Falls eine Biographie. Es ist ein Roman, der die Liebesgeschichte von Pablo Picasso und Eva Gouel darstellen soll. Dieser Roman ruht auf Tatsachen und einer realen Geschichte, die die Autorn mit viel Arbeit und Mühe recherchiert. Jedoch gibt es in der Geschichte einige Lücken, die Anne Girard mit selbsterfunden Einzelheiten gefüllt und ausgeschmückt hat. Dadurch könnten einige Dinge in Wahrheit anders gelaufen sein, als in diesem Buch. Durch  diese Tatsachen ist dieses Buch keine Biofgraphie.

Der Schreibstil ist wunderschön und flüssig zu lesen. Er lässt die Neugierde weiter wachsen und erhält das gesamte Buch am Leben. Für den Schreibstil gibt es von mir 5 Sterne von 5 Sternen.

Das Cover ist wunderschön und auch im inneren Teil finde ich die Darstellung von Paris als Landkarte eine tolle Idee. Wie bei dem Schreibstil gibt es von mir 5 von 5 Sternen.

Die Handlung erhält von mir 3,5 von 5 Sternen (leider kann man einen halben Stern nicht anzeigen, deswegen 4 Sterne).

Was ich am Besten an diesem Buch finde, ist die Erfahrungen die man über Pablo Picasso und sein Leben erfahren kann/darf. Ich verstehe seine Kunst und ihn selber dadurch um einige besser.

Kritik:
Ich finde dieses Buch sehr schön. Jedoch ein sehr großer Kritikpunkt von mir ist der Schluss des Buches. Ein offenes Ende für solch ein Buch ist für mich ein no-go. Ich möchte schon gerne wissen wie die Liebesgeschichte endet und nicht plötzlich im Dunkeln gelassen werden.

Fazit:
Diese Buch lässt sich für alle empfehlen die Liebesgeschichten mögen und vorallem für die die mehr von Pablo Picassos Kunst, Denken und seine Geschichte erfahren möchten.
Empfehlenswert ist es überwiegend für 12-99 jährige Frauen.
Auch für Männer die gerne mehr über die Kunst des Künstlers verstehen wollen, ist es geeignet.

  (1)
Tags: anne girard, madamepicasso, picasso   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

127 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 53 Rezensionen

familie, krebs, tod, liebe, verlust

Auf Zehenspitzen berühre ich den Himmel

Amanda Prowse ,
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 19.10.2015
ISBN 9783492307833
Genre: Romane

Rezension:

Grundinformation:
Das Buch "Auf Zehenspitzen berühre ich den Himmel" von Amanda Prowse erschien im Oktober 2015 im Piper-Verlag als deutsche Erstausgabe in Taschenbuch-Format.
Im Jahr 2014 erschien es unter dem Originaltitel "Will You Remember Me?" in London zum ersten Mal.
Es ist für 9,90 € im Buchhandel erhältlich.

Inhalt:
Poppy ist eine zweiundreißig jährige junge Ehefrau, Mutter und Tochter. Als sie eines Tages einen Knoten entdeckte, wurde bei ihr Krebs diagnostiziert, der bereits in ihre Knochen gestreut hatte. Schon bald wurde jedoch die Chemotherapie beendet und man hat ihr nur noch Schmerztabletten verschrieben. Von diesem Zeitpunkt an ging es in ihrem Leben drunter und drüber.

Positiv:
Dieses Buch beinhaltet eine wunderschöne und rührende Geschichte, die die Autoren auf eine sehr gefühlvolle Weise zu Blatt gebracht hat, die jeden Leser im Herzen berührt.
Ebenso ist es ein sehr guter Schreibstil, der einem Hilft flüssig und in einem schönen Tempo durch das Buch zu kommen.

Negativ:
Mein einziger Kritikpunkt ist, dass mir manchmal die Handlung zu schnell voranschreitet.

Mein persönliches Fazit:
Ich finde dieses Buch nicht nur wundervoll und gefühlvoll geschrieben. Es geht einem ins Herzen und hält einem vor Augen was wirklich wichtig im Leben ist und was immer häufiger vernachlässigt wird.
Nämlich die Familie.

Ich kann dieses Buch jedem empfehlen dem bereits die Bücher "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" oder "Die letzten Tage von Rabbit Hayes" gut gefallen haben. Natürlich lege ich es JEDEM ans Herz, egal ob er die oben genannten Bücher kennt oder noch lesen möchte.
Ein gutes Buch für Jeden.

  (3)
Tags: amanda prowse, auf zehenspitzen berühre ich den himmel, piper, roman   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.470)

2.322 Bibliotheken, 40 Leser, 3 Gruppen, 185 Rezensionen

liebe, erotik, tessa, hardin, after

After forever

Anna Todd , Corinna Vierkant-Enßlin , Julia Walther
Flexibler Einband: 624 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.08.2015
ISBN 9783453418837
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Grundinformation:
After Forever ist der 4. Band der After-Reihe und wurde von Anna Todd geschrieben. Es erschien 2015 unter dem Original Titel: 'After Ever Happy' bei Gallery Books in der Originalsprache: Englisch. September 2015 erschien es als 2. Auflage in Deutscher Erstausgabe unter dem Titel 'After Forever' bei der Verlagsgruppe Heyne.
Ich habe dieses Buch für einen Preis von 12,99 € ergattert.

Inhalt:
Nachdem Hardin das Geheimniss seiner Familie erfahren hat, gerät alles aus den Fugen.
Tessa geht ohne ihn zurück, wodurch diese Beziehung scheitert.
Für Tessa bricht eine Welt zusammen. Sie hat sich von ihrem Freund (mal wieder) getrennt und ihr Vater ist in einer Entzugsklinik. Kaum ist sie zurück aus London, packt sie ihre Sachen und möchte aus Hardins Wohnung ausziehen. Jedoch wird sie von der Leiche ihres Vaters überrascht. Von diesem Moment an, ist Tessa nicht mehr die gleiche Person. Sie lebt ihr Leben weiter, jedoch wie ein Zombie.
In der Zwischenzeit bemerkt Hardin, dass er einen großen Fehler begangen hat, indem er Tessa gehen ließ und bereut es zutiefst.
Werden beide wieder zueinander finden? (Viel mehr werden ich jetzt nicht verraten)

Kritik:
Was gibt es zu kritisieren?
Ehrlich? Von meiner Seite nicht viel. Außer, dass Hardin vielleicht etwas öfter hätte Nachdenken sollen, was er tut. Zudem finde ich es sehr schade, dass Tessa ihren Vater verliert und auch noch selber findet.

Fazit:
Wow.
Dies ist das erste Wort, was mir dazu einfällt.
Dieses Buch hat mich zu Tränen gerührt. Egal ob vor Freude, Trauer, Staunen oder Entsetzten. Es hat meine Vorstellung von dem Ende dieses Buches immer und immer wieder geändert. Ich dachte, es endet so und dann doch anders. So eine Unentschlossenheit, gegenüber einem Ende eines Buches, hatte ich nur sehr selten. Ich liebe den Schreibstil und die Handlung. Ich kann dieses Buch jedem Empfehlen, der Liebesgeschichten aller Art gerne liest oder einmal eine Abwechslung braucht, denn diese Liebesgeschichte ist ganz anders als kitschige und klassische Liebesgeschichten.
Jedoch ist dieses Buch nicht für Leser, die es verabscheuen über ein paar Erotik-Szenen zu stolpern.

  (2)
Tags: after, afterforever, annatodd, erotik, lovestor   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

87 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

kreativität, elizabeth gilbert, big magic, inspiration, ratgeber

Big Magic

Elizabeth Gilbert ,
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 24.09.2015
ISBN 9783596033706
Genre: Sachbücher

Rezension:

Grundinforamationen:
Big Magic ist ein Buch von Elizabeth Gilbert (Autoren von Eat Pray Love). Es erschien im Oktober 2015 zum ersten Mal und ist als Hardcover, als auch als E-Book, erhältlich. Es erschien durch den Verlag S.Fischer in Deutschland und die Originalausgabe erschien bei Riverhead Books, Penguin Group, New York.
Der Preis für das Hardcover beträgt 14,99 € (welches ich besitze) und das E-Book ist für 12,99 €.

Inhalt des Buches:
Big Magic handelt von der Kreativität, welche in uns allen, egal ob wir Talent besitzen oder nicht, in uns verborgen liegt.
Sie erzählt uns wie sie die Kreativität entdeckt, angenommen und sich ihr verschrieben hat. Zudem möchte sie auch ihren Lesern näher bringen wie man Kreativität und das normale Leben vereinen kann. Dabei erzählt die Autoren viele Geschichten aus ihrem Leben um uns damit ein (oder mehrere) Beispiel(e) zu geben und uns vielleicht auch zu insperieren.

Meine Meinung:
Ich bin persönlich etwas unentschlosseen. Die Geschichten und die Gedanken, welche die Autoren mit diesem Buch ausdrücken will, finde ich toll und insperierend. Jedoch zieht es sich sehr in die Länge und ist auch etwas langweilig. Bei einigen Abschnitten war es nur eine Quälerei für mich es durch zu lesen, da es einem auch so vorkam als lese man mehrere Male nur Wiederholungen.

Wem ich dieses Buch empfehlen würde:
Dieses Buch ist für alle die, die Kreativität mehr in ihr Leben mit einbauen möchten. Aber ich muss euch warnen. Mit diesem Buch werdet ihr zu kämpfen haben. So wie ich gekämpfe habe und es wird auch keine Garantie geben, dass dieses Buch euch weiterhelfen kann.

Trotzdem viel Spaß beim Lesen.

  (1)
Tags: bigmagic, elizabeth gilbert, s.fischer verlag   (3)
 
56 Ergebnisse