LiberteToujourss Bibliothek

773 Bücher, 310 Rezensionen

Zu LiberteToujourss Profil
Filtern nach
773 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(121)

225 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

jugendbuch, hölle, gefahr, insel, isola

Isola

Isabel Abedi
Flexibler Einband: 328 Seiten
Erschienen bei Arena, 05.07.2016
ISBN 9783401508924
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

147 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 37 Rezensionen

schmerz, thriller, serienmörder, serienkiller, rosenkiller

Schmerz

Lisa Gardner , Michael Windgassen ,
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 24.04.2015
ISBN 9783499269240
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

73 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 42 Rezensionen

iain reid, thriller, psychothriller, the ending, reid

The Ending

Iain Reid , Anke Kreutzer , Eberhard Kreutzer
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Droemer Taschenbuch, 02.11.2017
ISBN 9783426306192
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(131)

318 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 29 Rezensionen

magie, magisterium, fantasy, holly black, cassandra clare

Magisterium - Der Weg ins Labyrinth

Cassandra Clare , Holly Black , Anne Brauner
Flexibler Einband: 354 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 12.08.2016
ISBN 9783846600344
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

42 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

krimi, drogen, witzig, humor, undercover

Mieze Undercover

Mina Teichert , Daniela Katzenberger
Geheftet: 320 Seiten
Erschienen bei Eden Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH, 03.11.2017
ISBN 9783959101394
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Mieze hat die Schnautze voll - zwischen gesprächen über Babynahrung und Impfgegner hat sie das Gefühl, nur noch Mutter zu sein. Ihr Entschluss steht fest : sie will wieder arbeitet. Schnell findet sie auch eine Stelle auf dem örtlichen Polizeirevier. Eigentlich soll sie sich nur um den Papierkram kümmern. Aber Mieze hat ein Talent, sich in ungünstige Situationen zu bringen. Als sie also in einen Undercovereinsatz in einer Tabledancebar platzt und die Situation spontan durch ein kleines Tänzchen rettet wird sie vom Fleck weg befördert. Jetzt hat sie definitiv genug Spannung in ihrem Leben, als Ermittlerin direkt in der ersten Reihe..


Ich gebs ungern zu, aber ich hatte einen Haufen Vorurteile was dieses Buch angeht. Fanfictions sind meistens flach, anspruchslos und eher zum lachen als wirklich zum genießen. Aber ich war neugierig - und hab das schlimmste Erwartet. Schlechter Plot, keine Spannung, alles völlig überzogen. 


Weit gefehlt. Teichert hat eine solide Krimihandlung geschrieben - zugegeben, manchmal ist die schon in knalliges Barbierosa gepackt, aber der Plot ist gut durchdacht, es gibt Spannung, man kann als Leser miträtseln und so unrealistisch, wie ich es erwartet hätte ist es bei weitem nicht. Auch sprachlich ist Teichert weit besser bestellt als ich es erwartet hätte (da hätte ich mich vielleicht mal informieren sollen, dass es sich hier wirklich eine Autorin handelt und nicht um ein kleines Katzenberger - Fangirl, das sich am Schreiben versucht hat. Im Nachhinein sind mir meine Vorurteile fast schon peinlich)


Wir haben hier einen klassischen Krimi, der sich selbst nicht zu ernst nimmt und es eher mit Humor als mit Blut versucht. Und sogar einen der besseren! Bis zum Ende gibt es mehr als eine unerwartete Wendung und Mieze ist, man kann es nicht anders sagen, sausympathisch. Ich bin allergisch auf alles was zu viel Tussi ist, aber Mieze ist eine ganz normale Powerfrau - nur eben mit einem kleinen Faible für Pink. 


Ich bin positiv überrascht und gespannt auf die Folgebände - Mieze macht tatsächlich einfach Spaß!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(323)

587 Bibliotheken, 13 Leser, 5 Gruppen, 76 Rezensionen

labyrinth, thriller, liebe, jugendbuch, das labyrinth jagt dich

Das Labyrinth jagt dich

Rainer Wekwerth
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.08.2013
ISBN 9783401067896
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

17 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

komet der einschlag

Komet - Der Einschlag

Larry Niven , Jerry Pournelle
Flexibler Einband: 660 Seiten
Erschienen bei Mantikore-Verlag, 13.11.2017
ISBN 9783945493977
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Hammer - so nennen sie den Kometen, der bald die Umlaufbahn der Erde streifen wird. Allen ist klar, dass er nah vorbeifliegen wird. Dass er wirklich treffen könnte glaubt so recht keiner. Und doch soll genau das passieren. Flutwellen, Erdbeben, Regen und Dunkelheit - Die Welt wird in Dunkelheit gehüllt. Wenige Menschen sind übrig und für die gibt es noch weniger Ressourcen. Der Kampf ums Überleben fängt nach dem Einschlag eigentlich erst so richtig an..


Am Anfang war ich ganz ehrlich ziemlich angefressen von dem Buch. Wir beginnen mit der Geschichte direkt bei der Entdeckung, erleben die Euphorie über das kommende Naturschauspiel und die Vorbereitungen, die die Menschen treffen. Und das ist natürlich sinnig, versteht mit nicht falsch. Niemand will ein Buch lesen, bei dem der Einschlag direkt das erste Ereignis ist. Dann würde man Menschen beim Überlebenskampf begleiten, zu denen man noch keine Bindung aufbauen konnte und und wäre egal, wer lebt und wer stirbt. Eine Einleitung macht also wie immer durchaus Sinn.
Aber diese hier umfasst mehr als 300 Seiten, was selbst bei einem derart dicken Wälzer um die 40% sind. Wer will denn so viel langatmiges Intro lesen? Ich halte ein Buch in den Händen, von dem ich mir ein realistisches dystopisches Szenario erwartet habe und begleite die Reichen und Schönen auf Partys und zu ihren Liebhabern und einen Kleinganoven zu seinen Überfällen. Das ist langweilig und definitiv nicht das, was man erwartet hat. 


Wenn man das dann mal mit viel Zähneknirschen überstanden hat wird das Buch zum Volltreffer. Das ganze mutiert ein bisschen zu The Walking Dead, nur ganz ohne Zombies. 
Niven und Pournelle haben vor allen Dingen ein Talent : Menschen und ihren Umgang mit Problemen, mit Angst, mit Verzweiflung absolut authentisch darzustellen. Die Menschen zerfleischen sich gegenseitig, jeder denkt nur noch an sich - und in all dem Chaos gibt es dennoch eine kleine Gruppe die versucht, sich wieder so etwas ähnliches wie eine Zivilisation aufzubauen. Die Probleme die damit einhergehen trifft das Autorenduo ziemlich gut auf den Punkt - wem helfen wir? Wer hat das sagen? Wer darf überhaupt rein in unser Dorf? Sind Reste der modernen Technik, die es vielleicht ermöglichen die Zivilisation neu zu gründen, es wirklich wert, hunderte von Leben dafür aufs Spiel zu setzen?
Auf viele Dinge kommt man gar nicht, wenn man sich noch nicht eingehend mit dem Thema beschäftigt hat. 
Gespickt ist das ganze noch mit allerhand wissenschaftlichen Fakten - der Einschlag selbst ist nicht möglichst dramatisch dargestellt, sondern so wirklichkeitsnah wie möglich. Ab und an machen wir Ausflüge ins All. 


Wenn man Bock hat sich durch ein Intro zu beißen, das Längenmäßig Tolkien Konkurrenz machen kann wird man danach mit einem fantastischen Buch belohnt. Wer sich für die Thematik interessiert und einen langen Atem hat sollte es ruhig mal versuchen!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

76 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

vampire, nina blazon, heirat, totenbraut, jasna

Totenbraut

Nina Blazon
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 01.01.2013
ISBN 9783473543915
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.270)

2.494 Bibliotheken, 38 Leser, 7 Gruppen, 54 Rezensionen

fantasy, tintenwelt, cornelia funke, bücher, jugendbuch

Tintenblut

Cornelia Funke , Cornelia Funke
Flexibler Einband: 736 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.11.2011
ISBN 9783841500137
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

57 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 44 Rezensionen

helikoptereltern, anekdotensammlung, ullstein verlag, spiegel online, gesellschaftskritik

Verschieben Sie die Deutscharbeit - mein Sohn hat Geburtstag!

Lena Greiner , Carola Padtberg-Kruse
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 13.10.2017
ISBN 9783548377490
Genre: Humor

Rezension:

Ihre Kinder sind den Eltern das wichtigste und es gibt kaum welche, die nicht alles für den eigenen Nachwuchs tun würden. So weit, so normal. Das elterliche Fürsorge aber manchmal durchaus seltsame Blüten treibt haben wir vermutlich alle schon mal erlebt. WIE seltsam das allerdings manchmal sein kann entzieht sich fast schon dem eigenen Vorstellungsvermögen. Hier helfen die Autoren nach - schmunzeln und kopfschütteln garantiert!


Ich muss selbst im Leben oft mal schmunzeln, wenn ich mich bei (werdenden) Eltern umschaue. Mehr als einmal kam mir der Gedanke, dass man mit Eintritt in den Elterstatus gerne mal die eigenen Identität ablegt. Da findet man dann auf einmal Facebook Profile mit dem Foto des Kindes als Profilbild und Martina Mustermann wird auf einmal zu "Max Mama" - mehr scheint es im Leben nicht mehr zu geben.
Für mich - Meilenweit vom Mama Thema entfernt - unverständlich. Und das obwohl ich selbst eine kleine Heli - Mama hab. In der Lightversion allerdings, wie mir nach dem Lesen des Buches aufgefallen ist.


Schmunzeln und den Kopf schütteln kann man definitiv. Die Anekdoten sind teilweise recht banal. zum Teil zum schreien komisch und über einen kleinen Teil kann man sich einfach nur noch aufregen.
Zum Zwischendurch - Lesen auf jeden Fall nett.
Es handelt sich um wahre Begebenheiten - das möchte man als Leser eigentlich kaum glauben. Wenn man sich allerdings eine Zeit lang mit Eltern auseinander setzen muss, sei es beruflich oder sonst wie lässt die Erkenntnis, dass das alles leider gar nicht so unrealistisch ist nicht allzu lange auf sich warten.


Schade fand ich, dass das Buch fast nur eine Aneinanderreihung von Anekdoten ist. Klar, ab und an gibt es ein bisschen Fließtext zwischendurch, das war mir aber einfach zu wenig. So hatte das ein bisschen was von einem Stuhlkreis, in dem jeder mal kurz erzählen darf, was ihm schon alles passiert ist. 


Fazit : Herausragend besonders ist das Buch nicht. Aber man kann schmunzeln, sich vielleicht manchmal selbst zwischen den Zeilen finden. Für mich klassische "Klolektüre" - und das ist nicht so negativ gemeint, wie es vielleicht klingt. 



  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

99 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

forensik, sachbuch, mark benecke, kriminalfälle, verbrechen

Mordspuren

Mark Benecke
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Lübbe, 01.07.2009
ISBN 9783404606184
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(85)

175 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 62 Rezensionen

fantasy, gaben, erinnerung, chosen, magie

Chosen - Das Erwachen

Rena Fischer
Fester Einband
Erschienen bei Planet! ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 20.06.2017
ISBN 9783522505567
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Emma und Aidan brauchen sich jetzt eigentlich mehr denn je - und doch trennt sie mehr als nur die Distanz. Aidan hat seine Erinnerungen verloren, weiß nichts von der Gefahr in der Emma schwebt, nicht einmal mehr, wer er selbst ist. Und Emma? Emmas eigene Erinnerungen sind verschoben und verworren, sie vertraut Farran mehr als sie sollte. Doch in seltenen Momenten begehrt ihr Unterbewusstsein auf, will ihr die Wahrheit zeigen, und sie wird von tiefen Gefühlen des Hasses auf ihren Mentor überrollt die sie selbst nicht einordnen kann - und die sie in gro0e Gefahr bringen..


Der Übergang von Teil 1 zu Teil 2 ist gut gelungen - man braucht kaum ein Dutzend Seiten und ist quasi schon wieder kopfüber in die Geschichte gekippt. Dadurch dass die Autorin an eine überschaubare Anzahl an Charakteren hält, die allesamt gut ausgearbeitet sind fällt das Erinnern und das Einordnen leicht, auch wenn ein bisschen Zeit vergangen ist.


Was mir am zweiten Teil unglaublich gut gefallen hat war die differenzierte Betrachtung von gut und böse. Was im ersten Band noch relativ drastisch war - wir haben die Guten auf der einen und die Bösen auf der anderen Seite - wird hier etwas aufgeweicht. Aus schwarz und weiß werden verschiedene Graustufen und die Autorin ergründet gemeinsam mit ihrer Protagonistin die Beweggründe der begangenen Gräueltaten. Das hat mich wirklich begeistert - klar, ein durch und durch böser Antagonist macht Spaß, der bringt Drama und Pfeffer in eine Geschichte. Aber er ist eben auch nicht sonderlich realistisch. Hier entwickelt sich vor allen Dingen Farran Stück für Stück weg von der bösen Übermacht und wird mehr ein Mensch aus Fleisch und Blut. Mit Ängsten, einem sicherlich immer noch miesen Charakter, aber eben auch der einen oder anderen guten Seite. Das ist Fischer wirklich meisterhaft gelungen!


Auch mit der einen oder anderen Überraschung kann das Buch punkten. Nach Band eins war ich mir relativ sicher, wie sich die Sache entwickeln würde und.. naja, ich hab mich bei einigen Dingen kolossal verrechnet. So macht das Lesen einfach Spaß, die Spannung bleibt bis zum Schluss bestehen.
Für die Romantiker unter uns ist auch hier wieder bestens gesorgt. Wirklich bestens - mir war es an der einen oder anderen Stelle sogar ein bisschen zu viel, aber ich bin da zugegebenermaßen auch empfindlich. 


Das eine Sternchen Abzug gibt es vor allem Dingen für einen Abschnitt (ich möchte jetzt nicht zu viel verraten, deswegen versuche ich mich allgemein zu halten) in dem ich beim Lesen ein bisschen den Überblick verloren habe. Es wurde einfach ein bisschen ZU chaotisch, auch wenn die Szene ein gewisses Maß an Chaos erfordert hat. Wenn ich ab und an zurück blättern muss, um Abschnitte noch mal zu lesen, weil ich nicht mehr nachvollziehen kann wie Person X auf einmal an Ort A kommt oder warum sie gerade Handlung B ausführt, die eigentlich nicht zu ihrem Charakter passt, dann knirsche ich ein bisschen mit den Zähnen.


Ein gutes Buch darf sich aber durchaus auch mal einen Abschnitt erlauben, in dem es schwächelt - es bleibt immer noch ein gutes Buch. Und Chosen IST ein gutes Buch. Mir hats gefallen - und ich würde mich schon ein bisschen freuen, wenn es irgendwann noch eine Geschichte rund um die Raben und die Falken geben würde. Potential für mehr wäre auf jeden Fall da :)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(125)

195 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 79 Rezensionen

thriller, berlin, mord, entführung, martin krist

Drecksspiel

Martin Krist
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 11.10.2013
ISBN 9783548285375
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.750)

3.157 Bibliotheken, 48 Leser, 14 Gruppen, 250 Rezensionen

dystopie, liebe, flucht, ky, cassia

Die Flucht

Ally Condie , Stefanie Schäfer
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 20.01.2012
ISBN 9783841421449
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

120 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

marah woolf, bookless, wörter durchfluten die zeit

BookLess. Wörter durchfluten die Zeit

Marah Woolf , Carolin Liepins
Flexibler Einband: 312 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 20.03.2017
ISBN 9783841504869
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(96)

151 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

dystopie

Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit

Veronica Roth
Flexibler Einband
Erschienen bei Goldmann Verlag
ISBN B00QW4219Q
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

horror, detektiv, albträume, nachtfahrt, übersinnlich

Jake Sloburn - Das Nest

L.C. Frey
Flexibler Einband: 130 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 28.07.2013
ISBN 9781491220078
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(174)

374 Bibliotheken, 2 Leser, 5 Gruppen, 27 Rezensionen

vampire, fantasy, zirkus, darren shan, mitternachtszirkus

Mitternachtszirkus - Willkommen in der Welt der Vampire

Darren Shan , Katharina Orgaß , Gerald Jung
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 24.11.2009
ISBN 9783426283349
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.467)

2.673 Bibliotheken, 39 Leser, 14 Gruppen, 66 Rezensionen

fantasy, drachen, eragon, elfen, magie

Eragon - Der Auftrag des Ältesten

Christopher Paolini , Joannis Stefanidis
Flexibler Einband: 862 Seiten
Erschienen bei cbt, 10.03.2008
ISBN 9783570304280
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(226)

411 Bibliotheken, 6 Leser, 4 Gruppen, 86 Rezensionen

amrum, thriller, flut, insel, mord

Die Flut

Arno Strobel
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 21.01.2016
ISBN 9783596198351
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(243)

570 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 91 Rezensionen

fantasy, magie, jugendbuch, sara raasch, schnee wie asche

Schnee wie Asche

Sara Raasch , Antoinette Gittinger
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei cbt, 14.04.2015
ISBN 9783570309698
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(89)

158 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 15 Rezensionen

träume, janie, albträume, traum, carl

WAKE - Ich weiß, was du letzte Nacht geträumt hast

Lisa McMann , Tanja Ohlsen
Flexibler Einband: 221 Seiten
Erschienen bei Baumhaus Verlag, 16.05.2011
ISBN 9783843200370
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(187)

517 Bibliotheken, 17 Leser, 1 Gruppe, 155 Rezensionen

zukunft, liebe, geheimnisse, lügen, freundschaft

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Katharine McGee , Franziska Jaekel
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 18.10.2017
ISBN 9783473401536
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Hinter den Fassaden des Towers hat sich eine ganz eigene Welt gebildet, bestehend aus zwei Parallelgesellschaften. Oben die Privilegierten, unten die, mit denen das Leben es weniger gut gemeint hat. Doch alle haben sie ihre Probleme, alle haben sie ihre Geheimnisse. Und manchmal, da prallen diese beiden Welten aneinander. Und manchmal können Geheimnisse auch tödlich enden..


Ich muss zugeben, dass ich skeptisch war. Ich bin eigentlich wirklich kein Fan von diesen Highschool Dramen rund um Beziehungen und Eifersucht, um Beliebtheit und soziale Hackordnung. Trotzdem hat mich die Grundidee rund um den Tower neugierig gemacht - eine Welt, die sich mehr oder weniger auf die Grenzen eines Gebäudes beschränkt, gespickt mit allerhand technischen Spielereien, auf die man durchaus neidisch sein könnte, wenn das ganze Drumrum nicht wäre.


Doch das Buch hat mich letztendlich positiv überrascht. Für ein Jugendbuch (und selbst wenn man sich einige Werke der Erwachsenenliteratur zum Vergleich heranzieht) ist es erstaunlich gut und differenziert herausgearbeitet. Zu meiner eigenen Überraschung waren die Charaktere alles andere als flach, vielmehr facettenreich und spannend, viel mehr als die Thematik versprochen hat. Es wurden Themen behandelt, die in Jugendbüchern selten einen Platz finden - von Drogenabhängigkeit bis zu Homosexualität war eigentlich alles dabei.
Das Buch ist aus verschiedenen Perspektiven geschrieben, was mir unglaublich gut gefallen hat. Man konnte zu jeder Person eine Bindung aufbauen und obwohl sie alle an dem einen oder anderen Punkt wirklich ätzend waren konnte man sie verstehen und mit ihnen mitfühlen. Außerdem ermöglicht es dem Leser jede einzelne Facette des Towers zu erleben, von ganz oben bis ganz unten. Und DAS war wirklich spannend. 


Man ertappt sich dabei wie man ein bisschen in diese schillernde Welt kippt und von ihr gefangen genommen wird. Ich bin nun wirklich nicht der Typ für schicke Kleidchen und elitäre Partys - da hätte ich auch keine Lust drauf, wenn sich mir die Möglichkeit bieten würde. Und dennoch habe ich mich ab und an beim Träumen ertappt, hab mir vorgestellt wie unglaublich cool es doch wäre einen derartigen Hightech - Kleiderschrank zu haben wie die Mädels in diesem Buch.


Und verdammt, überraschenderweise war das Buch von der ersten bis zur letzten Seite wirklich spannend. Direkt zu Beginn erfahren wir, dass das Buch mit einem Tod enden wird. Ob Mord, Selbstmord oder Unfall ist unklar, auch wissen wir nicht WEN es treffen wird. Und man rätselt. Und vor allen Dingen hofft man wirklich, dass es nicht den eigenen Liebling treffen wird (der sich im Buch übrigens sicherlich wandeln wird. Die Person die ich zu Beginn am sympathischsten fand habe ich am Ende abgrundtief verachtet) und fragt sich die Ganze Zeit, wann genau die ganzen Intrigen und Geheimnisse so richtig aus dem Ruder laufen werden.


Für mich ist Beatiful Liars wirklich ein Überraschungserfolg. Ich bin mit einer fast perfiden Neugierde an die Sache ran gegangen, fast sicher, dass mich das Buch spätestens ab Seite 100 mal wieder schrecklich nerven würde - nur um dann von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt zu sein. Unbedingt lesen!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(682)

1.221 Bibliotheken, 12 Leser, 4 Gruppen, 30 Rezensionen

shadow falls camp, vampire, gestaltwandler, erwacht im morgengrauen, kylie

Shadow Falls Camp - Erwacht im Morgengrauen

C.C. Hunter , Tanja Hamer
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 23.10.2014
ISBN 9783596190461
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

51 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 27 Rezensionen

münchen, dublin, patsy logan, krimi, mord

Harte Landung

Ellen Dunne
Flexibler Einband: 441 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 07.08.2017
ISBN 9783458362883
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Im Zuge ihres neuesten Kriminalfalles muss Patsy sich ihrer eigenen Vergangenheit stellen. Seit dem Selbstmord ihres Vaters hat sie Irland gemieden, wollte nicht mehr zurück. In einem jungen Startup ist allerdings ein Mord geschehen, die Ermittlungen führen ins irische Büro. Zähneknirschend begibt Patsy sich also in der alten Heimat auf Tätersuche - und stolpert dabei über mehr als ein Problem.


Dieser Krimi überzeugt - einerseits durch seinen klassischen Spannungsaufbau und ein Who is it wie es im Buche steht, andererseits durch seine kleinen Eigenheiten, die ihn von der Masse abheben. Besonders spannend fand ich persönlich die Einblicke hinter die Fassade des auftrebenden Technik StartUps - mehr Schein als Sein, ich könnte mir durchaus vorstellen, dass es in der Realität ähnlich ist.


Außerdem ist Dunne mit Patsy eine absolut überzeugende, sympathische Ermittlerin gelungen. Wir haben meiner Meinung nach sowieso immer noch einen Mangel an toughen Frauen in der Krimi und Thriller Literatur, Patsy kommt da also gerade recht. Man kann sich mit ihr identifizieren, sie hat ihren Weg gemacht und - für mich das Highlight - sie definiert sie nicht, wie man es aus der amerikanischen Literatur kennt durch eine große Liebesgeschichte. 
Alles dreht sich um Patsy - und die Dynamik funktioniert super. So werden auch die Nebencharaktere noch gut ausgearbeitet und dümpeln nicht nur als Statisten farblos nebenher.
Mit Irland kriegt man mich außerdem immer. Klar also, dass ich die Szenen in Irland, mit der irischen Familie, fast am meisten genossen haben, auch wenn die mit der Krimihandlung so gar nichts zu tun hatten. Aber ein bisschen Herz zwischen all dem Mord tut doch ab und an auch ganz gut, oder? 


Das Lesen hat mir und meinem kleinen inneren Hobby Sherlock Spaß gemacht, die Autorin hat einen guten Mittelweg in ihrer "Informationspolitik" gefunden - wir wissen als Leser genug, um miträtseln zu können, aber nicht so viel als dass es offensichtlich geworden wäre, wär der Täter ist. Letztendlich hatte ich also eine grobe Ahnung, mit der ich auch richtig lag, und konnte mich dennoch noch von den Details überraschen lassen.


"Harte Landung" ist ein vielversprechender Auftakt für eine neue Krimireihe - ein bisschen mehr Spannung wäre zwar schön gewesen, aber auch so hab ich das Leseerlebnis sehr genossen und freue mich auf weitere spannende Ermittlungen mit Patsy!

  (2)
Tags:  
 
773 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks