LiberteToujours

LiberteToujourss Bibliothek

656 Bücher, 267 Rezensionen

Zu LiberteToujourss Profil
Filtern nach
656 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

343 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 31 Rezensionen

ela mang, fantasy, liebe, menduria, parallelwelt

Menduria - Das Buch der Welten

Ela Mang
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Ueberreuter Verlag , 05.03.2015
ISBN 9783764150587
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

104 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

freundschaft, biografie, krankheit, frankreich, paraplegiker

Ziemlich beste Freunde

Philippe Pozzo di Borgo , Dorit Gesa Engelhardt , Marlies Ruß , Bettina Bach
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 24.04.2014
ISBN 9783596513178
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(511)

808 Bibliotheken, 6 Leser, 4 Gruppen, 44 Rezensionen

australien, liebe, london, sydney, england

Lucy in the Sky

Paige Toon , Christine Strüh
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.12.2009
ISBN 9783596179350
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(76)

195 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 8 Rezensionen

eve dallas, zukunft, krimi, roarke, nora roberts

Das Lächeln des Killers

J. D. Robb ,
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 09.10.2007
ISBN 9783442363346
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

48 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

2017, 4 freundinnen

Nur wenn du mich liebst

Joy Fielding , Kristian Lutze
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 16.02.2015
ISBN 9783442481569
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(223)

442 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 68 Rezensionen

thriller, angst, phobia, london, entführung

Phobia

Wulf Dorn
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Heyne HC, 09.09.2013
ISBN 9783453267336
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

103 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

liebe, romance, sandra brown, sex, streit

Verliebt in einen Fremden

Sandra Brown ,
Flexibler Einband: 221 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 01.04.2006
ISBN 9783442365197
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

150 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 7 Rezensionen

köln, krimi, essen, schätzing, mordshunger

Mordshunger

Frank Schätzing
Flexibler Einband: 440 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 09.04.2008
ISBN 9783442467679
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(538)

1.114 Bibliotheken, 31 Leser, 5 Gruppen, 79 Rezensionen

liebe, fantasy, hexen, caster, magie

Sixteen Moons - Eine unsterbliche Liebe

Kami Garcia , Margaret Stohl , Petra Koob-Pawis , Margaret Stohl Inc.
Flexibler Einband: 557 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.01.2012
ISBN 9783453529090
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

52 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 4 Rezensionen

kunstfehler, thriller, prozess, gerichtsmedizin, forensiker

Crisis

Robin Cook , Nathalie Lemmens
Flexibler Einband: 556 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag, 13.06.2008
ISBN 9783442368600
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(689)

1.256 Bibliotheken, 9 Leser, 6 Gruppen, 31 Rezensionen

vampire, house of night, jugendbuch, internat, fantasy

House of Night - Erwählt

P.C. Cast , Kristin Cast , Christine Blum
Flexibler Einband: 442 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 19.08.2011
ISBN 9783404160334
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.328)

2.276 Bibliotheken, 25 Leser, 12 Gruppen, 51 Rezensionen

vampire, fantasy, house of night, jugendbuch, liebe

House of Night - Betrogen

P.C. Cast , Kristin Cast , Christine Blum
Flexibler Einband: 508 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 20.05.2011
ISBN 9783404160327
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

46 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 37 Rezensionen

alleinerziehend, single, familie, kinder, erziehung

Esst euer Eis auf, sonst gibt's keine Pommes

Katja Zimmermann
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 13.01.2017
ISBN 9783548376707
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

auf, eis, benecke, dünnem, lydia

Auf dünnem Eis

Lydia Benecke
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 13.05.2016
ISBN 9783404609000
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

23 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

fantasy, wundervoll, historischer roman, nebelländer, historisch

Sturm auf Amber: Väter und Söhne

Thea Perleth
Flexibler Einband: 420 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 03.07.2016
ISBN 9781534783911
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ilari wurde fortgeschickt. Fern von seiner Heimat, seiner Familie, seiner Liebe muss er versuchen sich zurecht zu finden. Und das nur, weil er den Plänen seines Königs im Weg steht. Zunächst voller Groll stellt er schnell fest, dass es in Tamweld am Hofe König Bornwulfs nicht so schlimm ist, wie er erwartet hat. Trotz der Ablehnung der Gesellschaft gegen seine Ankunft findet er schnell Freunde - und sogar eine neue Liebe. Bis all das auch wieder zu zerbrechen droht, durch eine fürchterliche Intrige - von einem Mann geplant, der auch vor einem Mord nicht zurückschreckt.


Perleth hat auf jeden Fall ein Talent dazu, Personen und Charaktereigenschaften zu konstruieren. Zu Beginn wird man regelrecht überschwemmt, mit neuen Namen, Titeln, Funktionen - ein menschlicher Overkill quasi. Dafür bietet das Buch ein Personenregister - dass ich überraschenderweise nicht ein einziges mal zurate ziehen musste. Denn die einzelnen Personen sind so unterschiedlich in ihren einzelnen Facetten, dass eine Verwechslung quasi ausgeschlossen ist.
Durch diese liebevolle Beschreibung ist man auch ziemlich schnell ganz nah beim Protagonisten. Ilari muss man einfach mögen, mit seinem genau richtigen Maß an Sturheit und gutem Herzen. Manchmal wirkt er noch ein bisschen kindlich naiv, was für mich zu der ansonsten doch recht ausgereiften Persönlichkeit nicht wirklich gepasst hat. Aber alles in allem ist er ein guter Kerl. Es macht Spaß, ihn zu begleiten.


Das Buch ist spannend, gut geschrieben und hat eigentlich alles, was der Auftakt einer neuen Fantasyreihe braucht. Oder zumindest fast alles. Was mich ein bisschen gestört hat war, dass man als Leser doch verdammt lange auf die fantastischen Elemente warten muss. Die ersten 3/4 des Buches machen Spaß, drehen sich aber eben mehr um Politik und Freundschaft als um irgendwas anderes. Nach dem Ende des ersten Teils hoffe ich da aber schwer auf Band 2. Der Grundstein dafür ist auf jeden Fall gelegt.


Auch dass nach der Hälfte irgendwann ein Perspektivsprung war hat mir nicht wirklich gefallen. Ich kann eigentlich ganz gut mit wechselnden Sichtweisen, hab das sogar ganz gern, weil es oft ein umfassenderes Bild der Handlung liefert. Nachdem ich Ilari und seine Freunde aber die komplette erste Hälfte über begleitet hab und dann über weite Strecken auf einmal keine Rede mehr von ihnen war hat es mich doch etwas gestört - und das obwohl ich den neuen Protagonisten dieser Handlungsebene, Ilaris Onkel, mindestens genau so sympathisch finde wie ihn selbst.


Alles in allem also ein gelungener Auftakt mit kleinen Fehlern und Schwächen. Ich bin wirklich gespannt auf Band zwei. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

99 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 57 Rezensionen

thriller, hamburg, mord, bernhard aichner, totenrausch

Totenrausch

Bernhard Aichner
Fester Einband: 380 Seiten
Erschienen bei btb, 09.01.2017
ISBN 9783442756377
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Blum ist geflüchtet. Vor ihrer Vergangenheit, vor ihren Taten. Vieles hat sie zurück lassen müssen. Nur ihre Kinder nicht. Sie hat sich geschworen sie zu beschützen, komme was wolle. Sie landen in Hamburg, brauchen neue Papiere, einen Platz zum wohnen - die elementarsten Dinge eben. Einziger Ausweg erscheint ein grausamer Rotlichtkönig. Doch Blum ist sich sicher es mit ihm aufnehmen zu können. Ob sie Recht behält?


Dieses Buch grenzt sich klar vom zweiten Teil ab, auch wenn das Grundgerüst wieder das selbe ist, nämlich Aichners besondere Art zu schreiben. Wer es bis zum dritten Teil rund um Blum geschafft hat wird davon vermutlich genau so angetan sein wie ich. Wenn nicht hätte man wohl nicht weiter gelesen, denn damit kann man oder eben nicht. Ich find's fantastisch, weil er so reduziert schreibt und damit dennoch Gefühlswelten vermittelt, die nicht flach sind. Das schaffen andere Autoren nicht einmal in ellenlangen Schachtelsätzen.


Was ist also anders? Ganz einfach. Das wichtigste. Der Dreh- und Angelpunkt. Blum. Blum ist anders. Blum ist wieder sie selbst. Im letzten Band hab ich mich ja darüber beschwert, dass sie sich so hat hängen lassen. Wie ein Tiger, dem man die Zähne gezogen hat. Tja, offensichtlich hat sich die Gute ein Gebiss zugelegt. Ein scharfes. Nach den ersten zehn Seiten wollte ich schon erleichtert in die Hänge klatschen weil ich die Blum wieder hatte die ich so schmerzlich vermisst hab.


Aichner treibt uns fast schmerzhaft schnell durch die Seiten. Man hat keine Zeit wirklich zu sich zu kommen, zu realisieren, zu verarbeiten und fühlt sich der Handlung und Blum deshalb umso näher, denn ihr kann es nicht anders gehen, bei dem Ausmaß in dem sich ihr Leben überschlägt.


Ich hab das Lesen genossen, ich hab das Ende genossen. Ein bisschen länger hätte das Ganze sein dürfen. Nicht weil es das gebraucht hätte, sondern nur weil ich es gerne gewollt hätte. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

18 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

Fleisch

Simone Meier
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Kein & Aber, 24.01.2017
ISBN 9783036957548
Genre: Romane

Rezension:

Alle sind irgendwie unzufrieden, auch wenn man gerne so tut als wäre es anders. Anna hat keine Lust mehr auf Max, allein sein will sie allerdings auch nicht. Max hat auch keine Lust mehr auf Anna - wobei, eigentlich doch. Das will er sich allerdings nicht mal selbst eingestehen, da ist ihm junges Fleisch für den Moment lieber. Auch wenn er das bezahlen muss. Aber was ist schon Geld. Für Lilly ist das wiederum so einiges, denn ihr fehlt es genau daran. Und natürlich an einer normalen Familie. Welche Eltern kommen schon auf die Idee, den auffälligen Bruder zur großen Schwester abzuschieben, nur weil sie selbst mit ihm nicht mehr klarkommen?


Viele Stimmen bezeichnen dieses Buch als ekelhaft. Als unschön zu lesen. Als vulgär. Und all das will ich nicht abstreiten, weil es unleugbar wahr ist. Aber genau so soll es auch sein. Der Schreibstil, die Sprache, die Ausdrücke - all das zeichnet das Leben eben genau so ungeschönt und ekelhaft, wie es manchmal ist.
Auch wenn wir uns selbst gerne einreden, dass sowieso alles rosarot ist und Glitzer hustende Einhörner vor uns herpreschen - wenn wir mal ganz kurz ehrlich zu uns sind, ist das doch Schwachsinn.
Das Leben kann widerlich, dreckig und gemein sein. Und genau das sind Meiers Protagonisten, ihre Geschichte auch. 
Klar kann man darüber diskutieren, ob es Kraftausdrücke dazu wirklich braucht. Mich hat es nicht gestört, kann aber sicher auch daran liegen, dass ich eher unzensiert denke. Wichtig war mir, dass es nicht gestellt wirkt - und das tut es nicht. Ich konnte mich also rundum zufrieden in den Schmutz der Welt kuscheln. 
Für mich hat das ganze ein bisschen was von Bernemann und Katherine Dunn - Antipop eben. Das muss nicht hübsch anzuschauen sein. Aussage muss es haben. Und daran mangelt es nun wirklich nicht.


Meiers Buch ist sicher nichts für jedermann - und wenn man sich lieber in wohlige Liebesschmonzetten kuschelt ist das auch ok. Dann wird einem "Fleisch" aber sicher nicht gefallen und man kann gleich die Finger davon lassen. Mir hat's gefallen wirklich.
Den fünften Stern gibt es nur nicht, weil ich das Buch mit Vertretern seiner Art ja irgendwie vergleichen muss - und ein Bernemann ist eben noch einen Ticken sprachgewandter, eine Katherine Dunn bringt einem beim Lesen eben noch ein bisschen mehr zu denken. Wenn man im Vergleich mit solchen Größen allerdings mit 4 von 5 Sternen abschneidet hat man definitiv verdammt viel richtig gemacht!



  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(163)

375 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 9 Rezensionen

fantasy, kristin cashore, die sieben königreiche, liebe, gabe

Die Königliche

Kristin Cashore , Katharina Diestelmeier
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 21.10.2014
ISBN 9783551313195
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(431)

770 Bibliotheken, 20 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

träume, kerstin gier, fantasy, liebe, silber

Silber - Das dritte Buch der Träume

Kerstin Gier
E-Buch Text: 432 Seiten
Erschienen bei Fischer E-Books, 08.10.2015
ISBN 9783104029900
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 5 Gruppen, 2 Rezensionen

schaurig genial, spannend bis zum ende, ist wirklich zu empfehlen., toller schreibsti

Der Tag, an dem du stirbst

Lisa Gardner , ,
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 22.01.2016
ISBN 9783499270505
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(690)

1.214 Bibliotheken, 14 Leser, 12 Gruppen, 102 Rezensionen

krimi, taunus, mord, pia kirchhoff, pferde

Eine unbeliebte Frau

Nele Neuhaus
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 03.04.2009
ISBN 9783548608877
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.982)

4.591 Bibliotheken, 51 Leser, 14 Gruppen, 264 Rezensionen

träume, silber, kerstin gier, liebe, jugendbuch

Silber - Das zweite Buch der Träume

Kerstin Gier
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 26.06.2014
ISBN 9783841421678
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(417)

773 Bibliotheken, 11 Leser, 5 Gruppen, 99 Rezensionen

thriller, berlin, facebook, internet, mord

Final Cut

Veit Etzold
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 18.05.2012
ISBN 9783404166879
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

75 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

kochen, steampunk, köche, london, essen

Stadt der verschwundenen Köche

Gregor Weber
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Knaus, 21.09.2015
ISBN 9783813506051
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

92 Bibliotheken, 3 Leser, 3 Gruppen, 10 Rezensionen

zombies, liebe, untote, humor, selbsthilfegruppe

Anonyme Untote

S.G. Browne
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 01.07.2010
ISBN 9783453434967
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 
656 Ergebnisse