LieblingsLeser

LieblingsLesers Bibliothek

2 Bücher, 2 Rezensionen

Zu LieblingsLesers Profil
Filtern nach
2 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

krimi, kräuter, küchenkräuter, totengrün, salbe

Salbei, Dill und Totengrün

Manfred Baumann
Fester Einband: 283 Seiten
Erschienen bei Gmeiner-Verlag, 01.06.2016
ISBN 9783839219270
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Hier dreht der Autor den Spieß einmal um. Wie man üblicherweise denken würde, werden Kräuter in Krimis als Gift verwendet. Hier ist es meist genau andersherum.
Das Wissen über Kräuter bringt einem Hobby-Kommissar auf den richtigen Pfad und dient dem ein oder anderen Ermittler in den 9 unterschiedlichen Kurzgeschichten zur Aufklärung der verübten Verbrechen.
Wer hier enttäuscht sein sollte, da er oder sie erwartet hätte, dass Kräuter als Mordwerkzeuge verwendet werden, kommt trotzdem auf seine / ihre Kosten: Eine Geschichte, die als wunderbarer Monolog geschrieben ist, bedient genau diese Erwartung.
Zusammen mit den 8 anderen Geschichten, ist dem Autor hier ein gelungener Mix von unterschiedlichsten Kurzgeschichten, was Stil, Ermittler und Figuren betrifft, gelungen.


  (1)
Tags: dill, kräuter, kräuterkrimi, krimi, salbe, totengrün   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

salzburg, mozartkugeln, krimi, mozartkugel, manfred baumann

Mozartkugelkomplott

Manfred Baumann
Flexibler Einband: 376 Seiten
Erschienen bei Gmeiner-Verlag, 01.07.2015
ISBN 9783839217733
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Der fünfte Fall von Komissar Merana hat einige überraschende Wendungen zu bieten. Nachdem in den vorangegangenen Krimis oft berühmte Theaterschauspieler oder Opernsängerinnen durch Morde ins Jenseits verfrachtet wurden, muss diesmal ein "Fernseh-Hallodri" dran glauben.

Das Schöne an Manfred Baumanns Krimis ist, dass die Morde nicht irgendwo und ohne erkennbaren Zusammenhang erfolgen.
Es sind immer weltbekannte Schauplätze aus der Mozartstadt, an denen die Taten passieren.
Im ersten Buch war es die Jedermann-Bühne vor dem Salzburger Dom, im Krimi Drachenjungfrau (der übrigens verfilmt wird. Ich freu mich schon auf die Ausstrahlung!) war es das Haus für Mozart. Nun ist es ausgerechnet das Geburtshaus von Mozart, in dem das Leben eines "Mozart-Nachahmers" zu Ende geht...
Eine besondere Rolle kommt auch der - nach dem Künstler benannten - Mozartkugel zu. Diese - so viel kann hier hoffentlich verraten werden - vergiftet den das Todesopfer im Buch.

Auf der der Suche nach dem Mörder erfährt der Leser somit nicht nur wieder kleine aktuelle Anekdoten aus Salzburg, sondern auch über die Geschichte dieser bekannten Süßigkeit aus Salzburg.


Dabei zeigt der Autor interessante Parallelen zu anderen großen Marken oder Erfindungen, deren Schöpfer ein ähnliches Schicksal heimsuchte, wie dem Erfinder der Mozartkugel. Dies sei hier jedoch noch nicht verraten.

Auch die Wege zur Aufklärung am Mord halten einige Überraschungen parat...
Wer Krimis und Salzburg mag, ist bei diesem Buch bestens aufgehoben. 

  (2)
Tags: krimi, mozartkugel, salzburg, salzburg-krimi   (4)
 
2 Ergebnisse