Leserpreis 2018

Lieblingsleseplatzs Bibliothek

250 Bücher, 192 Rezensionen

Zu Lieblingsleseplatzs Profil
Filtern nach
250 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

173 Bibliotheken, 20 Leser, 0 Gruppen, 69 Rezensionen

"nsa":w=4,"thriller":w=3,"computer":w=3,"überwachung":w=3,"weimar":w=3,"historischer roman":w=2,"drittes reich":w=2,"ns-zeit":w=2,"totale überwachung":w=2,"komputer":w=2,"programmstrickerin":w=2,"roman":w=1,"spannung":w=1,"dystopie":w=1,"nationalsozialismus":w=1

NSA - Nationales Sicherheits-Amt

Andreas Eschbach
Fester Einband: 800 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 28.09.2018
ISBN 9783785726259
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

194 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 48 Rezensionen

"thriller":w=7,"mord":w=5,"escape room":w=3,"chris mcgeorge":w=3,"spannung":w=2,"leiche":w=2,"hotelzimmer":w=2,"nur drei stunden":w=2,"krimi":w=1,"tod":w=1,"angst":w=1,"rache":w=1,"rezension":w=1,"ermittlung":w=1,"misstrauen":w=1

Escape Room

Chris McGeorge , Karl-Heinz Ebnet
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Knaur, 03.09.2018
ISBN 9783426226773
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

76 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

"markus heitz":w=2,"fantasy":w=1,"kolonie":w=1,"mystery thriller":w=1,"staffel 1":w=1,"doors":w=1,"doors-reihe":w=1,"doors ? - kolonie":w=1

DOORS ? - Kolonie

Markus Heitz
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.10.2018
ISBN 9783426523889
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

54 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

"liebe":w=1,"jugendbuch":w=1,"ägypten":w=1,"lesen":w=1,"maria":w=1,"oetinger":w=1,"isis":w=1,"joshua":w=1,"kryptisch":w=1,"amulet":w=1,"isisknoten":w=1,"jo hogan":w=1

Infernus

Jo Hogan , Violeta Topalova , Alexander Kopainski
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 20.08.2018
ISBN 9783789109034
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

140 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 29 Rezensionen

"dämonen":w=3,"nina mackay":w=3,"dämonentage":w=3,"roman":w=2,"band 1":w=2,"piper":w=2,"adriana":w=2,"cruz":w=2,"fantasy":w=1,"jugendbuch":w=1,"horror":w=1,"buch":w=1,"engel":w=1,"bücher":w=1,"dämon":w=1

Dämonentage

Nina MacKay
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.10.2018
ISBN 9783492281836
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(143)

318 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 120 Rezensionen

"märchen":w=15,"melissa albert":w=7,"hazel wood":w=7,"fantasy":w=6,"alice":w=5,"dressler verlag":w=5,"hinterland":w=4,"düster":w=3,"finch":w=3,"entführung":w=2,"wald":w=2,"verschwinden":w=2,"ella":w=2,"vanella":w=2,"wo alles beginnt":w=2

Hazel Wood

Melissa Albert , Fabienne Pfeiffer , Frauke Schneider
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Dressler, 20.08.2018
ISBN 9783791500850
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Stimme

Marijana Dokoza
Buch: 454 Seiten
Erschienen bei Dittrich, 01.07.2018
ISBN 9783947373154
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

12 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"freundschaft":w=1,"kindheit":w=1,"erzählung":w=1,"weihnachtsgeschichte":w=1,"sternenstaub":w=1,"kometen":w=1,"weihnachtsstern":w=1,"sternenkunde":w=1

Sternstunde

Karin Kalisa
Fester Einband: 120 Seiten
Erschienen bei Droemer, 01.10.2018
ISBN 9783426281901
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

TodHunter Moon - Fährtenfinder

Angie Sage , Reiner Pfleiderer , Mark Zug
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 21.09.2018
ISBN 9783423626873
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

43 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Die Fabelmacht-Chroniken - Brennende Worte

Kathrin Lange
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Arena, 24.08.2018
ISBN 9783401603681
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

Für immer zuckerfrei – Meine Glücksrezepte

Anastasia Zampounidis
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Ehrenwirth, 28.09.2018
ISBN 9783431041101
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Pilates Power – Beweglichkeit, Ausdauer, Kraft: Mit Ernährungs- und Lifestyletipps

Monica Ivancan
Flexibler Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Edition Michael Fischer / EMF Verlag, 09.10.2018
ISBN 9783960931515
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(240)

494 Bibliotheken, 51 Leser, 0 Gruppen, 98 Rezensionen

"thriller":w=14,"psychothriller":w=12,"sebastian fitzek":w=12,"der insasse":w=8,"psychiatrie":w=7,"fitzek":w=6,"anstalt":w=3,"droemer knaur":w=3,"insasse":w=3,"sebastian_fitzek":w=3,"spannung":w=2,"tod":w=2,"spannend":w=2,"vater":w=2,"mörder":w=2

Der Insasse

Sebastian Fitzek
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Droemer, 24.10.2018
ISBN 9783426281536
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

28 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

"fantasy":w=1,"reihe":w=1,"jugendroman":w=1,"verlag loewe":w=1

Skulduggery Pleasant - Mitternacht

Derek Landy , Ursula Höfker
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Loewe, 12.11.2018
ISBN 9783785589823
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

85 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

"dunkelheit":w=2,"wunder":w=2,"maggie stiefvater":w=2,"wie eulen in der nacht":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"fantasy":w=1,"humor":w=1,"angst":w=1,"mut":w=1,"wahrheit":w=1,"fantasie":w=1,"spiritualität":w=1,"wüste":w=1,"kraft":w=1

Wie Eulen in der Nacht

Maggie Stiefvater , Katharina Volk
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.11.2018
ISBN 9783426522820
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

87 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

"serie":w=1,"fortsetzung":w=1,"band 3":w=1

Time School - Auf ewig uns

Eva Völler
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei ONE, 26.10.2018
ISBN 9783846600689
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Moderne Kalligrafie von A bis Z – Die neue Meisterschule der kunstvollen Schönschrift

Natascha Safarik
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Edition Michael Fischer / EMF Verlag, 09.10.2018
ISBN 9783960931317
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"2018":w=1

Handlettering – Dein Einstieg in die Kunst des kreativen Schreibens

Chalkfulloflove
Fester Einband: 112 Seiten
Erschienen bei Edition Michael Fischer / EMF Verlag, 04.09.2018
ISBN 9783960931102
Genre: Sachbücher

Rezension:

Dieses Buch ist ein wahrer Magnet für Handlettering Fans... Das große Buch, das wie ein Hochzeitsalbum aufgemacht ist, zieht Freunde der schönen Schrift geradezu magisch an:


Ich war gespannt, was sich hinter den sehr wertigen Buchdeckeln mit goldenen Metallbesätzen verbirgt.


Zuerst kommen sehr gut erklärte Basics und echt schöne Alphabete mit Raum zum direkt im Buch ausprobieren. So kann man wie in einem richtigen Erinnerungsalbum seine ersten Gehversuche beim Handlettering festhalten.



Leider sind Übungen auf der linken Buchhälfte nicht gut auszuführen, da dort immer die recht große Ringbindung im Weg ist. Hier hätte die Optik nicht so im Vordergrund stehen dürfen. Der zu Verfügung stehende Platz in den Zeilen zum üben ist auch recht knapp bemessen. Hier wären Übungsseiten zum download oder kopieren toll gewesen.  Aber ich glaube, das ist gar nicht unbedingt die Ausrichtung dieses Buches.


Handlettering – Dein Einstieg in die Kunst des kreativen Schreibens von Chalkfulloflove ist mehr ein wunderschönes Geschenk für einen lieben Menschen, der schon immer mal den Einstieg ins Handlettering finden wollte. Von den ersten Buchstaben bis hin zu ganzen Projekten wird der Leser begleitet.


Dieses Buch ist für mich ein klares Geschenkbuch – kein Praxisbuch – macht unheimlich viel her, bietet aber wenig Raum für Übungen. Die kann man aber auch auf extra Bögen machen. Genau das richtige Geschenk für Jemand, der gerne erste Schritte im Handlettering wagen möchte. Ich vergebe gerne von 5 Lieblingslesesselfür diesen schönen Geschenktipp!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

69 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

"markus heitz":w=4,"mystery":w=2,"heitz":w=2,"x":w=2,"doors":w=2,"fantasy":w=1,"spannung":w=1,"deutschland":w=1,"reihe":w=1,"rezension":w=1,"5":w=1,"knaur":w=1,"hessen":w=1,"verlag knaur":w=1,"türen":w=1

DOORS X - Dämmerung

Markus Heitz
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.10.2018
ISBN 9783426523872
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Da mich der Beginn absolut geflasht hatte, durften alle drei „Türen“ bei mir einziehen. Als erstes entschied ich mich durch die Tür mit dem ! zu gehen. (Ich konnte mich nicht entscheiden, da nahm ich einfach das gelbe, weil es zu meinem Lieblingsleseplatz passte – Frauen halt ;-) )

Leider wurde ich extrem enttäuscht…


Aber ich wollte die Hoffnung nicht aufgeben, dass mich doch einer der drei Bände überzeugen kann. Als nächstes wählte ich die Tür mit dem X  – Dämmerung:


Diesmal keine große Überraschung mehr, dennoch nach wie vor ärgerlich: die ersten Seiten waren nämlich wieder identisch mit „Der Beginn“. In allen 3 Büchern sind also die ersten 84 Seiten diesselben…


Positiv: Wer keinen Reader hat, dem entgeht nichts. Der Leser kann das Buch als komplett eigenständiges Buch kaufen und lesen, ohne Vorkenntnisse.

Negativ: Ich kenne diese 84 Seiten schon. Somit ist bekomme ich für mein Geld eigentlich nur etwas über 200 Seiten neue Geschichte. Hm. Ganz schön mager. Kann man auf so wenigen Seiten ein ganzes Heitz-Buch erzählen?

Immer wieder finden sich ganze Passagen, die ich so auch schon in DOORS! Blutfeld gelesen habe. So bleibt noch weniger Neues. Aber das Wenige ist sehr gut!


Verwirrend ist jedoch, das ein Großteil des Teams gar nicht durch die Tür mit dem Xgeht, sondern gefühlt das Gros der Handlung hinter der Tür mit dem ! spielt… Aber die Tür mit dem ! führt nicht wie bei Blutfeld in ein alternatives Mittelalter, sondern nun in eine mögliche Zukunft. Verwirrend… aber das ist auch irgendwie gut so, denn so hatte ich mir das Konzept eigentlich vorgestellt.


Die Protagonisten sterben hier nicht wie die Fliegen. Auch das finde ich positiv. So bleibt die Handlung komplex an 3 Schauplätzen ( Gegenwart – Zukunft – Horror ). Ich bin echt nur so durch die Seiten geflogen, so spannend war es.

Die Zukunftswelt, die Markus Heitz hinter der Tür mit dem ! zeichnet erinnert mich ganz stark an eine Folge von The Orville (genial!) . Jeder hat als Ausweis eine Art Smartphone mit dem er aber auch über alle Belange des Lebens mit abstimmen kann. Was wie eine herrliche Demokratie klingt, krankt leider auch im Inneren…


Die Sprache ist ist diesem Band absolut angemessen, Ausrutscher wie in Blutfeld findet man hier nicht. Dafür aber tolle Twists und Einblicke in die einzelnen Charaktere.

Am Ende bleiben deutlich mehr Teammitglieder übrig um die Geheimnisse der Türen weiter zu erforschen als in Blutfeld – soviel sei verraten. Ob ihnen das was nützt, müsst ihr selbst herausfinden…


Mich hat DOORS X – Dämmerung wieder voll mit dem Buchkonzept versöhnt. Zum Glück, denn so kann ich mich umso mehr auf Season 2 freuen, die für nächstes Jahr geplant ist. Erstmal lese ich noch DOORS ? – Kolonie. Bin gespannt, was mich da erwartet…

Für DOORS X – Dämmerung vergebe ich gute von 5 Lieblingslesesessel. Einen ziehe ich ab für den doch einfach zu mageren Umfang, der mir als Leser geboten wird.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Porridge – Genau richtig frühstücken

Caroline Steingruber , Tim Nichols
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Edition Michael Fischer / EMF Verlag, 02.10.2018
ISBN 9783960930570
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ich liebe Porridge – gerade jetzt, wenn es wieder kälter draußen wird mag ich einen warmen, vollwertigen Start in den Tag. Leider bin ich auch oft viel zu faul dafür… Um mal eine schnellere, aber trotzdem gesunde, Alternative zu testen, habe ich mir auf der 3Bears Homepage ein Probierset mit allen Sorten bestellt.


Um erstmal „warm“ mit dem Produkt zu werden habe ich ein Tütchen mohnige Banane einfach nach Packungsanweisung zubereitet. Fix mit meiner Lieblings-Soja-Milch und in der Mikrowelle… Lecker!


Aber eigentlich wollte ich ja eines der zahlreichen Rezepte aus dem Buch testen! Gar nicht so einfach bei der großen Auswahl an Porrigde-RezeptenBack-Rezepten und sogar Smoothies mit Porridge…


Neben dem Peanut-Butter-Dessert (OMG!) will ich unbedingt bald das Carrot-Cake-Porridge ausprobieren. Die Porridge-Balls oder die Porridge-Bars klingen aber genauso verführerisch… Unglaublich, wie vielfältig die Einsatzmöglichkeiten der Porridge-Mischungen sind!


Die Rezepte sind allesamt übersichtlich gestaltet und gut beschrieben. Die Gestaltung mit den sehr schönen Bildern machen das Buch zu einem richtigen Schmuckstück.

Ich habe natürlich auch hier wieder ein Rezept getestet – die Cookies! Ich bin begeistert! Bei mir dienen sie als Snack zwischendurch oder auch mal als schnelles Frühstück wenn es mal wieder eng wird morgens. Lecker und sättigend!


3Bears Porridge – genau richtig frühstücken von Caroline und Tim Nichols hat sich einen Platz in meinen Herzen und in meinem Kochbuchregal erorbert. Die Rezepte sind wahre Seelenwärmer in der kühlen Jahreszeit. Ich vergebe sehr gerne von 5 Lieblingslesesesel!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

Jake Turner und das Grab der Smaragdschlange

Rob Lloyd Jones , Birgit Niehaus
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 26.10.2018
ISBN 9783423762199
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Farbige Buchschnitte sind ja gerade im Trend und auch ich bin ihnen verfallen… aber die Hieroglyphen hier sind auch echt abgefahren!


Als Kind wollte der Autor Rob Lloyd Jones immer Indiana Jones werden! Da haben wir was gemeinsam. Fast. Ich wollte immer Marion Ravenwood sein, die Frau an Indys Seite… Aber ich kann glaube ich jeden Indiana Jones Film mitsprechen. Und unser Hund Hannes wäre fast ein Indiana geworden (Ihr wisst, weil Indiana Jones gar nicht Indiana heisst, sondern sich selbst nach dem Familienhund nennt, weil er nicht wie sein Vater heissen möchte… ) Ich schweife ab.


Das Einzige, was mich bei Indiana Jones immer genervt hat, waren die Nazis. Die kommen hier in Jake Turner zum Glück nicht vor. Ansonsten lassen sich schon Parallelen zum größten Schatzjäger aller Zeiten erkennen.


Jake und Pandora Turner sind Zwillinge und 12 Jahre alt. Pardon. 12 1/2.  Sie könnten aber unterschiedlicher nicht sein. Pandora ist hoch intelligent, mag das aber gar nicht so zeigen und schottet sich hinter ihrem Grufti-Outfit ab. Jake glaubt, alle Intelligenz ist an seine Schwester gegangen. Er schlittert eher von einer Schwierigkeit in die andere. Das ist mit ein Grund, warum die Turners alles andere als eine glückliche Familie sind. So beginnt auch der Familienurlaub in Ägypten mit einem großen Streit, weil Jake es nicht lassen konnte, ein Tablet am Flughafen mitgehen zu lassen. Doch als Jake und Pandora ihre Eltern beim Frühstück besänftigen wollen, sind diese verschwunden!


Ein Abenteuer in guter James Bond Manier beginnt für die Zwillinge bei dem sie nicht nur erkennen, dass ihre speziellen Fähigkeiten nur nach der richtigen Anwendung gesucht haben, sondern auch entdecken müssen, dass ihre todlangweiligen Eltern sie seit ihrer Geburt belogen haben…

Spy Kids meets Indiana Jones

Das Buch wird für Jungen ab 10 Jahre empfohlen. Dem stimme ich zu, jedoch mit einem großen ABER: Ich empfehle das Buch genauso Mädchen ab 10 Jahren. Jakes Schwester Pandora steht hier ihrem Bruder in nichts nach, auch wenn die Geschichte aus seiner Perspektive erzählt wird.  Die Spannung ist immer präsent und die Action genau richtig dosiert. Auch ältere Leser haben ihren Spaß, das Buch wirkt an keiner Stelle kindlich – im Gegenteil – eben wie Indiana Jones oder James Bond, nur ohne Tote (bis auf ein paar Mumien).


Ich hatte viel Freude beim Lesen dieser humorvollen und rasanten Action-Geschichte. Der Schluss lässt erahnen, dass Das Grab der Smaragdschlange nicht das letzte Abenteuer von Jake Turner war. Ich freue mich auf hoffentlich viele weitere Schatzsuchen! Klare Leseempfehlung und von 5 Lieblingslesesessel gibt es von mir.


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 20 Rezensionen

Die geheime Drachenschule

Emily Skye , Pascal Nöldner
Fester Einband: 216 Seiten
Erschienen bei Baumhaus, 31.08.2018
ISBN 9783833905674
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Schon vor Erscheinung dieses Kinderbuches wurde ich auf das Projekt aufmerksam. Denn hinter dem Pseudonym Emiliy Skye verbirgt sich niemand geringeres als das Kinder- und Jugendbuch Lektorat-Team von Bastei Lübbe! Spannend, denn wer, wenn nicht diese Experten sollte am allerbesten wissen was ein gutes Buch ausmacht? Die Erwartungshaltung war daher extrem hoch – leider.


Henry spielt leidenschaftlich gerne Fußball. An seinem Geburtstag gewinnt er das Match seines Lebens – und nicht nur das. Der vermeintliche Fußball-Scout ist ein Bote des geheimen Internats Sieben Feuer. Vom Fleck weg wird Henry in diese exclusive Schule aufgenommen, von der sein Opa schon so oft erzählt hatte. Offenbar waren die Geschichten doch keine Märchen… doch was ihn dort erwartet, hätte er sich nicht in seinen kühnsten Träumen auszumalen gewagt: Drachen!


Leider scheint „sein“ Drache so ganz und gar nicht von seinem neuen Drachenreiter begeistert zu sein. Aber in Wahrheit steckt so viel mehr dahinter. Henry und seine neuen Freunde müssen Mut und Einfallsreichtum beweisen um die Dinge auf Sieben Feuer wieder ins Lot zubekommen.


Im Buch finden sich wunderschöne Illustrationen von Pascal Nöldner, die eine ganz wunderbare, magische Atmosphäre erschaffen. Der Plot ist auf die ganze Schulzeit inSieben Feuer angelegt, das Buch aber so erstmal in sich abgeschlossen. Genug Geheimnisse bleiben jedoch ungelöst, um die Spannung auf den nächsten Band zu schüren. Eine nette Geschichte mit einem anderen Ende, als zunächst angenommen.


Aufgrund der großen Erwartungshaltung an ein Buch, das gleich von mehreren Lektoratsmitarbeitern erschaffen wurde, habe ich allerdings auch viele Dinge, die mir aufgefallen sind, sehr kritisch gesehen.

Achtung Spoiler:

Henrys Mutter ist nach 3 Minuten mit dem Scout überzeugt und lässt ihren Sohn an seinem Geburtstag einfach so hoppladihopp in ein Internat aufbrechen, das sie noch nie zuvor gesehen hat? Ohne zu packen? Never ever. Ich bin auch Mutter. Da könnte kommen wer wollte.

In Sieben Feuer angekommen gibt es nur einen gemischten Schlafsaal. Hm. Ein Mädchen fragt sogar noch nach, wo denn der Saal für die Mädchen wäre – als Antwort macht der Lehrer sich über sie lustig. Das geht doch so nicht. Alte Schule hin oder her…

Verwirrend war auch, dass ja immer von 7 Feuern gesprochen wird. Daher der Name der Schule. Wird auch noch mal betont, als einem Schüler auffällt, dass sie nur zu sechst sind. Dahinter steht wohl ein Ereignis, das später noch Bedeutung finden soll. Doch irgendwie kommt dann doch raus, dass es nicht nur alle sieben Jahre einen neuen Jahrgang gibt. Also doch mehr Drachen… die treten aber nicht wirklich in Erscheinung. Unlogisch.

Es wird betont, dass die Bindung zwischen Drachen und Reiter etwas gaaaaanz Besonderes ist. Einzigartig. Weltverändernd. Und nach 7 Jahren Schule verlässt der Reiter den Drachen und ein neuer kommt. HÄ? Ernsthaft? Wertevermittlung – läuft.

Spoiler Ende.

Ich glaube, das Die geheime Drachenschule bei der Zielgruppe ab 9 Jahre gut ankommen wird, ich würde es vielleicht sogar als Vorlesebuch ab 5/6 empfehlen. Etwas ältere Kinder so ab 11 schätzungsweise werden aber wahrscheinlich auch die ein oder andere Sache in Frage stellen. Hier ist noch Luft nach oben. Ich vergebe daher für Die geheime Drachenschule gute von 5 Lieblingslesesessel.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Einfach Weihnachtsrezepte – vegetarisch

Rose Marie Donhauser
Fester Einband: 64 Seiten
Erschienen bei Edition Michael Fischer / EMF Verlag, 04.09.2018
ISBN 9783960931478
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ja ist denn heut schon Weihnachten?


Nein. Aber kalt – und heute in 3 Monaten ist es tatsächlich schon so weit! Auf der Suche nach geeigneten Winter-Rezepten habe ich mir dieses Büchlein vorgenommen und festgestellt, dass es gar nicht so weihnachtlich ist …


Das Buch stammt aus eine ganzen Reihe, die EINFACHE Rezepte mit wenigen Zutaten versprechen – jeweils zu einem anderen Thema. Mich hat die Variante mit vegetarischen Weihnachtsrezepten besonders angesprochen, denn jedes Jahr aufs Neue kommt die große Frage auf – was kochen? Bei uns ist es Tradition an Heilig Abend groß aufzutischen – und schmecken soll es auch! Für meine Mutter gehört Fleisch dazu. Für uns nicht. Ich erhoffte mir mit diesem Buch was, das vielleicht Alle zufrieden stellt.


Das Buch ist in 3 Kategorien gegliedert: Vorspeisen und BeilagenHauptgerichteund Desserts.

In einem Punkt liefert das Buch auf jeden Fall was es verspricht: Jedes Rezept kommt mit nur wenigen Zutaten aus. Das liegt aber hauptsächlich an der feinen Unterteilung der Gerichte. Glasierte Möhren und Kartoffelknödel habe naturgemäß nicht sehr viele Zutaten… hier hatte ich mir Menus ohne viel Schnickschnack erhofft und nicht ein Baukastensystem aus einzelnen Beilagen und Gerichten. Bis alles zusammen auf dem Teller ist braucht es dann nämlich schon Logistik und ein paar mehr Zutaten…


Die vorgestellten Gerichte sehen durchaus lecker aus, und werde ich auch sicher testen. Aber Caesar SaladCurry-Ananas-Salat oder Ofentomaten mit Gorgonzola sind für mich kein Menu für Heilig Abend.


KäsespätzleKürbissuppe und Kohlrabischnitzel lieben wir auch im Herbst, die sind für mich aber auch eher Alltags- als Festtagsküche. Schade. Hätte man das Buch als Herbst- oder Winter-Kochbuch tituliert wäre ich anstatt enttäuscht restlos begeistert gewesen!


Ich vergebe von 5 Lieblingslesesessel – die Rezepte sind toll und einfach im Alltag umsetzbar. Und für 5,99 € ein echtes Schnäppchen. Leider jedoch als Weihnachtsbuch Thema verfehlt!


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

90 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 71 Rezensionen

"freundschaft":w=3,"kinderbuch":w=3,"magie":w=3,"jugendbuch":w=2,"john august":w=2,"fantasy":w=1,"usa":w=1,"abenteuer":w=1,"reihe":w=1,"serie":w=1,"geheimnisse":w=1,"mut":w=1,"urban fantasy":w=1,"hexen":w=1,"zusammenhalt":w=1

Arlo Finch (1). Im Tal des Feuers

John August , Wieland Freund , Andrea Wandel , Helge Vogt
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Arena, 24.08.2018
ISBN 9783401604152
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Wart Ihr früher bei den Pfadfindern? Ich schon. Mit stolz habe ich das fürchterlich störrische Khaki-Hemd und mein grünes Halstuch getragen! Das amerikanische Pendant zu unseren Pfadfindern sind die Ranger. Und um die geht es in diesem Buch. Aber nicht so normale Ranger wie TickTrick und Track beim Fähnlein Fieselschweif – nein, hier ist mehr Magie im Spiel…


Arlo Finch ist gern auf alles vorbereitet –  eigentlich wie geschaffen für die Rangersin seinem neuen Wohnort Pine Mountain. Schnell findet er dort Anschluß und das gruselige Haus mit seinem seltsamen Onkel darin scheint plötzlich nicht nicht mehr ganz so mies. Doch darauf, was Arlo in den Long Woods erwartet, konnte er sich nicht vorbereiten, trotz Ranger Handbuch:


Am liebsten hätte er die ganze Nacht in dem Buch gelesen, andererseits wollte er sich Zeit lassen, um jede Seite genießen zu können.“

Die Long Woods sind magisch. Wer sich in ihnen verirrt, der bleibt meist verschwunden oder kommt am anderen Ende der Welt wieder heraus.  Doch da, wo die Long Woods auf unsere Welt treffen, vermögen die, die noch aufnahmefähig für die Magie um uns herum sind, tolle Tricks damit vorzuführen wie den Donnerknall oder Schnipslichter. Arlo erlebt nach zahlreichen Umzügen endlich sowas wie Heimat – auch wenn er von dunklen Mächten verfolgt wird…


Während seiner kurzen Zeit in Pine Mountain war er wunderlichen Wesen und geheimnisvollen Kräften begegnet. Beinahe wäre er sogar getötet worden. Aber ohne es auch nur richtig mitzubekommen, hatte er zwei beste Freunde gefunden. Das war die größte Überraschung.2


Das Cover und die wunderschönen Illustrationen stammen aus der Feder von Helge Vogt. Absolute Meisterwerke. Auch wenn ich sonst nicht so sehr Fan davon bin, dem Leser eine bestimmte Vorstellung der Protagonisten vorzugeben – hier ergänzen die stimmungsvollen Bilder meine Phantasie perfekt.


John August ist eigentlich ein  Drehbuchautor und Journalist. Die Phantastik ist aber schon immer sein Genre gewesen. Filme wie Big FishCharlie und die Schokoladenfabrik und Frankenweenie sind nach seinen Drehbüchern entstanden. Kein wunder also, dass es ihm in seinem Romandebut Arlo Finch gelingt Spannung und Humor so toll zu vereinen. Die Sprache ist immer klar und sehr gut auf die Zielgruppe abgestimmt. Die Spannung nud der Humor macht das Buch aber auch für Erwachsene Leser sehr attraktiv. Ich hatte sehr viel Freude beim Lesen!


Mein Fazit: Absolute Leseempfehlung. Lustig, spannend, mysteriös und actionreich – die perfekte Mischung für alle Altersklassen. Ich vergebe sehr gerne von 5 Lieblingslesesessel und freue mich auf die weiteren Teile von Alro Finch! Band 2 erscheint im Herbst 2019.


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

63 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

"markus heitz":w=3,"doors":w=3,"fantasy":w=1,"mystery":w=1,"höhlen":w=1,".":w=1,"heitz":w=1,"staffel 1":w=1,"doors-reihe":w=1,"mystery-thriller für kids":w=1,"doors ! - blutfeld":w=1,"blutfeld":w=1

DOORS ! - Blutfeld

Markus Heitz
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.10.2018
ISBN 9783426523896
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Den Beginn der Geschichte gab es bereits als kostenlosen Download: 

Anna-Lena van Dam – ist verschwunden. Ob freiwillig oder nicht, bleibt offen. Sicher ist aber, dass die junge Frau sich unter dem Haus ihres Großvaters in einen Höhlensystem befindet. Mit Türen. Türen? Ja Türen … Jede von ihnen ist anders und irgendwie scheint die Familie van Dam mehr über diese mysteriöse Tatsache zu wissen als sie zugibt.

Der schwerreiche Vater von Anna-Lena heuert ein Spezialisten-Team zur Rettung seiner Tochter an, das nicht kurioser sein könnte und mich ein wenig an Breakfast Club erinnert… Ein Ex-Soldat der nun in Höhlen klettert. Eine Freeclimberin die eigentlich Söldnerin ist. Ein Personenschützer, der sich nicht mit Waffen auskennt. Ein Höhlenforscher der sich mehr für Türen als für Höhlen begeistert. Eine Hellseherinnamens Beate, die von ihrer eigenen Fähigkeit überrascht scheint. Und ein Parapsychloge, der auf die Hellseherin steht. Dieses Himmelfahrtskommando muss sich nun entscheiden durch welche Tür sie geht, denn 3 Hinweise führen zu 3 unterschiedlichen Türen.

Der Leser kann nun entscheiden in welches Szenario er das Rettungsteam schickt – hinter jeder Tür wartet ein komplett eigenständiger Handlungsverlauf in einem komplett anderen Setting – und wohl auch mit einem komplett anderen Ausgang


Da mich der Beginn absolut geflasht hatte, durften alle drei „Türen“ bei mir einziehen. Als erstes entschied ich mich durch die Tür mit dem ! zu gehen. (Ich konnte mich nicht entscheiden, da nahm ich einfach das gelbe, weil es zu meinem Lieblingsleseplatz passte – Frauen halt ;-) )


Die erste Überraschung kam bereits auf den ersten Seiten: Diese waren nämlich identisch mit „Der Beginn“. In allen 3 Büchern sind also die ersten 84 Seiten diesselben…

Positiv: Wer keinen Reader hat, dem entgeht nichts. Der Leser kann das Buch als komplett eigenständiges Buch kaufen und lesen, ohne Vorkenntnisse.

Negativ: Ich kenne diese 84 Seiten schon. Somit ist bekomme ich für mein Geld eigentlich nur etwas über 230 Seiten neue Geschichte. Hm. Ganz schön mager. Kann man auf so wenigen Seiten ein ganzes Heitz-Buch erzählen?


Aber ok. Ich ließ mich voll auf DOORS ! Blutfeld ein – und Nomen est Omen – es floß viel Blut! Ständig. Zwar war der Anteil an Witz und die Spannung in typischer Heitz Manier sehr hoch, die Sprache allerdings war nicht Genre-gerecht. Vor allem zu Beginn hatte ich das Gefühl, Herr Heitz war noch so in seiner High Fantasy Welt à la Die Klinge des Schicksals gefangen, dass er gar nicht gemerkt hatte, dass das hier nicht Not tut:


Es roch metallisch und seltsam süßlich. Das Ordeur von Blut und Exkrementen waberte durch die Stockwerke und zersetzte den Wohlgeruch, den die Parfümstäbchen einst erschaffen hatten.“

Wohlgemerkt, das war nicht mal im Mittelalter-Setting, sondern im Frankfurt der Gegenwart! Hier ist der zweite Schauplatz neben dem Frankenreich um 840. Und überhaupt: Seit wann riechen Parfumstäbchen gut??? Die Szenen in Frankfurt waren mir eigentlich die liebsten. Aber als die Sekretärin ACHTUNG SPOILER –nachdem sie erstochen wurde, mehrere Stunden ohnmächtig war, aufsteht und sich die Wunde selbst zutackert… da musste ich dann schon die Augen verdrehen! SPOILER ENDE –

Das Team sitzt derweil wie gesagt im Mittelalter fest, das von Frauen regiert wird. Ein schöner Gedanke. Nur leider geht er total unter. Die naturgemäß kurze Handlung (weil ja nur rund 200 Seiten zur Verfügung stehen) hätte auch gut in einem patriarchalischen Herrschaftsgefüge funktioniert. Politik ist Politik – auf die Thematik mit den Kaiserinnen wurde gar nicht groß eingegangen.


Dafür sterben die Protagonisten wie die Fliegen.

Positiv: Ich war schon immer ein Freund von kill your Darlings“. Das bringt Schwung in eine Geschichte.

Negativ: Ein Beigeschmack bleibt, dass Heitz sich nur so leicht von so einer großen Anzahl mühevoll eingeführter Figuren trennt, da sie ja in einem alternativen Handlungsstrang evtl. ihre Momente haben werden.

Gestern Nacht nun habe ich DOORS ! Blutfeld beendet.

Positiv: Es ist wirklich in sich abgeschlossen. Es bleibt zwar Luft für Spekulationen und eine Fortsetzung oder Erweiterung. Aber so kann man das erstmal stehen lassen. Es war spannend und das Ende konnte überraschen.

Negativ: Bums, aus! DOORS ! Blutfeld hätte mit einigen Kürzungen, die nicht groß aufgefallen wären, auch gut als Kurzgeschichte durchgehen können. Vieles bleibt unbeantwortet oder nebulös. Das ist nicht sehr schlimm, ärgert aber insofern, weil das Buch mit 100 Seiten mehr sehr viel runder geworden wäre.

Mein Fazit:

Es ist und bleibt ein geniales Buchkonzept. An der Umsetzung hapert es aber zumindest bei diesem Band. Entweder hätte man der Geschichte einige Seiten mehr Raum geben müssen oder sie soweit kürzen, dass viele Kurzgeschichten zu den Türen ein großes Ganzes ergeben. Was ja auch was gehabt hätte. Türen kommen ja genug vor…

Ich vergebe für DOORS ! Blutfeld gut gemeinte von 5 Lieblingslesesessel. Aber nur, weil ich das Konzept mit würdige und ich mich trotzdem auf die anderen beiden Türen freue. Ich hoffe, ich werde damit glücklicher.

Das können sie nämlich viel besser, Herr Heitz!

  (1)
Tags:  
 
250 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.