Liesegeos Bibliothek

23 Bücher, 22 Rezensionen

Zu Liesegeos Profil
Filtern nach
23 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(75)

102 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 71 Rezensionen

berlin, explosion, feuer, hilfe, internet, laurakern, laura kern, mord, mordserie, nordafrika, rache, sahara, skorpione, spannung, thriller

Der Flüstermann: Thriller

Catherine Shepherd
Buch: 336 Seiten
Erschienen bei Kafel Verlag, 01.07.2018
ISBN 9783944676203
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:



Ich konnte zum dritten Mal die Ermittlungsarbeit der sympathischen Laura Kern mit erleben und war wieder begeistert. Nachdem ein Video im Internet auftaucht, auf dem eine Frau qualvoll ermordet wird und ihr vorher noch ein Satz zugeflüstert wurde, setzt Laura alle Energie ein, um den Mörder schnell zu fassen. Leider bleibt es nicht bei nur einem Mord. Nachdem ihr Partner ausfällt, ist Taylor als Ermittler mit in ihrem Team und auch das Knistern zwischen den beiden, hält den Leser in Spannung. Es blieb spannend bis zur letzten Seite, auch wenn ich zum Ende hin ahnte, wer der Mörder ist.

Bei den besten Büchern empfinde ich am Schluss ein Bedauern, dass die Geschichte zu Ende ist und genau so ging es mir hier. Toller Thriller und ich hoffe sehr, dass noch mehr Bücher mit Laura und Taylor als Ermittler folgen. Ich bin begeistert vom Schreibstil und der wahnsinnigen Fantasie, die dahinter steckt.




  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

50 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

gewalt, glücksspiel, isaiah quintabe, joe ide, kalifornien, las vegas, los angeles, menschenhandel, mord, privatdetektiv, rache, spannung, spielsucht, thriller, usa

Stille Feinde

Joe Ide , Thomas Wörtche , Conny Lösch
Flexibler Einband: 398 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 11.06.2018
ISBN 9783518468708
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

73 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 58 Rezensionen

autorennen, dübell, familiengeschichte, familiensaga, familien-saga, filmindustrie, fortsetzung, fritz lang, historie, historischer roman, inflation, jahrhundertsturm, richard dübell, trilogie, weimarer republik

Das Jahrhundertversprechen

Richard Dübell
Flexibler Einband: 656 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 08.06.2018
ISBN 9783548289663
Genre: Historische Romane

Rezension:

          Der dritte Teil der Jahrhundert-Trilogie liest sich ebenso so fesselnd und spannend wie die ersten beiden. Auf diesem Weg findet auch jemand wie ich, der sich nie sonderlich für Geschichte interessiert hat, Zugang zu den politischen, wie auch wirtschaftlichen Ereignissen Deutschlands. Schauplatz ist Berlin in der Zeit von 1921 bis 1928.
Im Mittelpunkt steht die Familie von Briest und Gut Briest, die nach dem ersten Weltkrieg viele Tiefschläge einstecken müssen und kurz vor dem Bankrott stehen. Dazu kommt die seit Generationen währende Feindschaft zum Nachbargut 'von Cramm', welches von Magda von Cramm streng verwaltet wird und die ihrerseits auch an der alten Feindschaft festhält. Sie versteht es ihren Sohn Sigurd entsprechend zu manipulieren.
Von Beginn an fiebert man mit der sympathischen Familie von Briest mit, die besonders durch ihren starken Zusammenhalt und ihre gelebte Toleranz und Akzeptanz gegenüber anderen hervorsticht.
Der Gassenjunge Max wird vollwertiges Familienmitglied und seine Leidenschaft zu Autorennen steht lange Zeit im Mittelpunkt.
Ich habe das Buch mit Interesse und Begeisterung gelesen und kann es auf jeden Fall weiter empfehlen.
 

       

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(86)

112 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 82 Rezensionen

busfahrer, italien, krankheit, krebs, liebe, linienbus, meer, menschenliebe, mut, mutig sein, österreich, reise, rene freund, roadtrip, tod

Ans Meer

René Freund
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Zsolnay, Paul, 14.05.2018
ISBN 9783552063631
Genre: Romane

Rezension:

          Von Rene Freund kannte ich bereits das Buch 'Liebe unter Fischen', welches mir sehr gefallen hat.  Die Art des einfühlsamen Erzählens und die unkonventionelle Lebensart, die seine Bücher widerspiegeln sind erfrischend und ein Lesevergnügen. So konnte ich auch bei dem Titel 'Ans Meer' kaum unterbrechen und hab es fast in einem Rutsch ausgelesen.
Anton, der liebenswerte, schüchterne und biedere Busfahrer bildet den Mittelpunkt der Geschichte. Er wird von der krebskranken Carla und ihrer 11jährigen Tochter überredet, mit seinem Linienbus nach Italien ans Meer zu fahren. Dort, an der oberen Adria ist Carla aufgewachsen und sie möchte noch einmal ihre wunderschöne Bucht sehen, bevor sie sich wieder in eine Chemotherapie begibt.
Neben Mutter und Tochter fahren noch ein paar Kinder/Jugendliche mit sowie eine senile Frau aus Versehen. Sehr gut gefallen hat mir bei dieser bunten, zufällig zusammen gekommenen Gruppe, wie sie sich mehr und mehr anpassen, verändern und so etwas wie ein Team entsteht.
Eine sehr schöne Geschichte die zu Herzen geht.  
       

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

55 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 49 Rezensionen

berlin, indien, klinische studie, klinische studien, krimi, krisenmanagement, krisen-p, machenschaften der pharmaindustri, mats holm, medien, mord, pharmaindustrie, pr-agentur, pr-berater, thriller

Riskante Manöver

Birand Bingül
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei btb, 10.04.2018
ISBN 9783442716388
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

          Mit dem Krimi  'Riskante Manöver' ist dem Autor ein sehr guter und spannender Pharma-Thriller gelungen, der sich von den üblichen Schemata abhebt.  
Im Mittelpunkt steht der PR-Agent Mats Holm, dem der Spitzname 'Master of Desaster' anhaftet und seine ebenso kompetente Partnerin Laura May.
Nachdem ein Pharmakonzern in Misskredit gerät, weil durch die Einnahme eines ihrer Schmerzmittel Kinder erkranken und eines stirbt, müssen die beiden ihr Können beweisen und ernten dabei auch innerhalb des Konzerns nicht  nur Sympathiepunkte. Das Buch ist spannend geschrieben und doch locker und zugleich einfühlsam. Natürlich geht es hier auch um die gewaltige Macht der Pharmakonzerne, aber auch das öffentliche Gegenspiel durch die Presse.
Mir hat die Story sehr gut gefallen und ich würde mich freuen, wenn es eine Fortsetzung mit den beiden  Protagonisten Mats und Laura gibt, um dann auch noch etwas mehr über Mats persönliche Krise zu erfahren.
       

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(157)

194 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 117 Rezensionen

debüt, dublin, irland, krimi, kriminalroman, langweilig, leserunde, lovelybooks, mord, mörder, olivia kiernan, preußischblau, suizid, thriller, vergangenheit

Zu nah

Olivia Kiernan , Klaus Timmermann , Ulrike Wasel , Carla Felgentreff
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 03.04.2018
ISBN 9783959671835
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

          Obwohl mich das  Cover von ZU NAH angesprochen hat und die Leseprobe meine Neugierde weckte, konnte mich leider das  Buch nicht begeistern. Das liegt wohl nicht zuletzt am Schreibstil:  in der Ich-Form gehalten,  geht es abschnittweise nur um Nebensächlichkeiten, bei denen jede einzelne Bewegung und Handlung aufgezählt wird.  Dadurch wirkt die ganze Geschichte langatmig und spannungslos. Leider hat mich gar nichts an einen Thriller erinnert.
Der Selbstmord von Eleanor Castello, einer Wissenschaftlerin,  wird von Detective FrankieSheehan
schnell als Mord erkannt, doch die ganze Ermittlungsarbeit des Dubliner Police Department zieht sich sehr in die Länge. Auch das persönliche Problem der Hauptprotagonistin hat sich mir nicht ganz glaubhaft erschlossen.
Schade, aber mich hat das Buch eher gelangweilt.   
       

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(97)

148 Bibliotheken, 3 Leser, 3 Gruppen, 89 Rezensionen

albert einstein, einstein, forschung, frau, frauenschicksal, liebe, liebesgeschichte, mileva maric, physik, relativitätstheorie, relativitätstherorie, roman, schweiz, wissenschaft, zürich

Frau Einstein

Marie Benedict , Marieke Heimburger
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 15.02.2018
ISBN 9783462049817
Genre: Romane

Rezension:

         
Ich war sehr neugierig auf Frau Einstein, da ich von ihr noch nie etwas gehört hatte. Diese Lebensgeschichte hat mich sehr beeindruckt. Als junge Frau beginnt Mileva Maric 1896 ihr Studium von Physik und Mathematik in Zürich und stellt sich damit einer Welt, die bislang Männern vorbehalten war. Ihre Stärke ist ihre große mathematische Begabung, die von ihrem Vater früh erkannt und gefördert wird. Im Studium trifft sie auf Albert Einstein, der auch schnell von ihrer Intelligenz beeindruckt ist. Zunächst kann Mileva seinem Werben widerstehen, aber dann wird sie doch von ihm eingenommen und verlässt notgedrungen den Weg zu ihrem Ziel.
Ein sehr schön erzählter, zum Teil identischer Roman, bei dem man sich stark zur Hauptperson hingezogen fühlt und mit ihr leidet. Ich kann das Buch unbedingt empfehlen.  

       

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(201)

303 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 157 Rezensionen

berlin, berliner dom, ddr, krimi, marc raabe, mord, reihe, schlüssel, schlüssel 17, spannung, stasi, thriller, tom babylon, ullstein verlag, vergangenheit

Schlüssel 17

Marc Raabe
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 09.02.2018
ISBN 9783548289137
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

          Von Marc Raabe hatte ich bereits die Thriller 'Schnitt' und 'Schock' gelesen und fand  beide  ganz großartig.
Mit Schlüssel 17 startet eine neue Serie mit dem Ermittler Tom Babylon und der Kriminalpsychologin Sita Johanns. Beide haben einige dunkle Löcher in ihrer Vergangenheit, wobei besonders Tom unter dem Verschwinden seiner kleinen 10-jährigen Schwester leidet.
Der neue Fall, bringt ihm die Vergangenheit zurück, indem ein Schlüssel auftaucht, der mit seiner Schwester in Zusammenhang steht. Der Tatort ist der Dom in Berlin und führt dann auch zu früheren Ereignissen in der ehemaligen DDR.
Bis zur Aufklärung wird es immer spannender und für Tom kommt seine eigene Kindheit zurück, nachdem plötzlich seine Jugendfreunde ebenso in Gefahr schweben.  Die Zusammenarbeit zwischen Tom und Sita gestaltet sich auch nicht gerade einfach. Nur langsam entwickelt sich etwas Vertrauen zwischen ihnen, aber beide haben durchaus Sympathiepunkte erhalten.
Insgesamt ein toller Thriller, der sich leider viel zu schnell liest. Ich bin schon gespannt auf den zweiten Fall.   
       

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(137)

196 Bibliotheken, 6 Leser, 3 Gruppen, 121 Rezensionen

amerika, familie, frauen, freundschaft, gegenwartsliteratur, generationen, krieg, liebe, männer, moral, nickolas butler, pfadfinder, pfadfinderlager, söhne, usa

Die Herzen der Männer

Nickolas Butler , Dorothee Merkel
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 11.02.2018
ISBN 9783608983135
Genre: Romane

Rezension:

          Der Roman 'Die Herzen der Männer' macht wieder einmal deutlich, wie schwer es vielen Männern/Vätern fällt, Gefühle zu zeigen.
Es beginnt mit einem Kindergeburtstag, zu dem keines der eingeladenen Kinder erscheint und der 13jährige Nelson in Tränen ausbricht. Um ihn zu beruhigen, droht ihm sein Vater eine Tracht Prügel mit seinem Gürtel an. Aber da erscheint plötzlich doch ein einziger Junge, Jonathan -  und es beginnt eine Freundschaft zwischen den beiden, die über drei Generationen andauert.
Man erfährt viel über das amerikanische Pfadfinder-Leben und die Bedeutung, ein Adler-Pfadfinder zu werden. Das gelingt nur mit sehr vielen Abzeichen, die es jedes Jahr zu sammeln gilt. Im Pfadfinderlager verbringen Väter und Söhne gemeinsam eine Woche im Sommer. Nelson beginnt hier auch als 13jähriger Junge, erringt ein Abzeichen nach dem anderen und ist überall der beste. Nur wünscht er  sich nichts mehr als die Liebe seines Vaters und die Freundschaft der anderen Jungen. Aber er bleibt allein und sein einziger, zweifelhafter Freund bleibt Jonathan.
Die Geschichte ist sehr anrührend und hat mir gut gefallen.  

       

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

52 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 46 Rezensionen

agenten, das vermächtnis der spione, geheimdienste, george smiley, geschmacksache, john lecarre, john le carre, kalter krie, kalter krieg, nei, operation windfall, spion, spionage, spionageroman, spione

Das Vermächtnis der Spione

John le Carré , Peter Torberg
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 13.10.2017
ISBN 9783550050121
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

          Die Bücher von John le Carre haben mich immer gefesselt und auch hier hatte ich eine spannende Geschichte erwartet.  
Leider hat mich das Buch dann doch enttäuscht. Peter Guillam, Agent im Ruhestand, lebt in der Bretagne und wird nach London zitiert. Hier soll er zur Aufklärung eines Falls von 1961 beitragen. Damals wurden zwei Menschen an der Berliner Mauer erschossen und deren Kinder drohen die Regierung zu verklagen. Die Verhörung von Peter Guillan verläuft sehr unfreundlich und schließlich sitzt er nur noch vor den alten Akten, um diese zu lesen. Diese Protokollaufarbeitung fand ich dann sehr langatmig. Dagegen hätte ich mir etwas mehr Informationen zu den Kindern gewünscht, die ja das ganze los getreten haben.
Schade, ich hätte mir einfach mehr Spannung erwartet. Vielleicht liegt es aber auch einfach an dem sehr protokollierten Schreibstil.  
       

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

83 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 51 Rezensionen

catherine shepherd, falsche fährte, floria, gerichtsmedizin, hinterlassene zeichen, julia, julia schwarz, kafel verlag, kindesmissbrauch, köln, krimi, mord, nachtspiel, spannung, thriller

Nachtspiel

Catherine Shepherd
Buch: 348 Seiten
Erschienen bei Kafel Verlag, 01.11.2017
ISBN 9783944676098
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Mit NACHTSPIEL ist Catherine Shepherd wieder ein toll spannender Thriller gelungen. Nach 'Krähenmutter' treffen wir wieder auf die sympathischen Protagonisten Julia Schwarz, die Rechtsmedizinerin und Florian Kessler, den Kriminalkommissar.

Auch das Cover finde ich sehr passend, dreht sich doch alles um die Albträume von Julia, die sich auch nach vielen Jahren noch die Schuld am Tod ihres Bruders gibt.

Seite um Seite wächst die Spannung, wer den Mord an der jungen Polizistin begangen hat, doch wenn die Kriminalisten einen Schritt weiter kommen, fallen sie gleich wieder zwei zurück. Die Ereignisse führen immer wieder zu der Internetseite SEXtreme. Julia gerät selbst in große Gefahr und Florian lässt der Fall überhaupt keine Ruhe mehr.

Fazit: ein Thriller, ganz nach meinem Geschmack, bei dem es schwer fällt, inne zu halten und man am Ende nur deshalb enttäuscht ist, weil er zu Ende ist. Ein Muss für jeden Thriller-Fan bzw. Bewunderer von Catherine Shepherds Büchern.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(183)

288 Bibliotheken, 10 Leser, 2 Gruppen, 124 Rezensionen

blut, durst, harry hole, krimi, mord, norwegen, oslo, serienmörder, serientäter, spannung, thriller, tinder, vampir, vampirismus, vampirist

Durst

Jo Nesbø , Günther Frauenlob
Fester Einband: 624 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 15.09.2017
ISBN 9783550081729
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

          Endlich dürfen wir wieder mit Harry Hole in die Abgründe der menschlichen Natur blicken. DURST ist eine blutrünstige Story und Harry, der inzwischen als Dozent an der Polizeischule arbeitet, ist wohl der einzige, der diesen Fall lösen kann.
Seine Frau Rakel und sein Stiefsohn Oleg wissen genau, dass bei Harry die Suche nach dem Mörder an erster Stelle steht. Als Rakel dann erkrankt, kommt es hier zu Spannungen. Sehr schön ist die Waage zwischen dem persönlichen Umfeld und der Polizeiarbeit gehalten.
In diese 11. Fall geht es um die Morde eines Vampiristen und in diesem ganz spezielle Metier arbeitet der Psychologe Hallstein Smith an seiner Doktorarbeit. So können die beiden sich bei der Aufklärung unterstützen. Auch der Leser erfährt hier viel Neues und die Spannung bleibt über alle 620 Seiten hinweg erhalten. Als man dann glaubt, dass der Fall nun gelöst ist, freut man sich zu früh, denn es geht nochmal richtig zur Sache......
Man muss es einfach lesen. Ein tolles Buch.

       

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(95)

119 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 88 Rezensionen

1930er jahre, agent, agentenkrimi, arturo pérez-reverte, bürgerkrieg, falangisten, franco, gefängnis, krieg, roman, spanien, spanischer bürgerkrieg, spionage, spionageroman, verrat

Der Preis, den man zahlt

Arturo Pérez-Reverte , Petra Zickmann
Fester Einband: 295 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 10.09.2017
ISBN 9783458177197
Genre: Historische Romane

Rezension:

          Das Cover spiegelt  vergangene Zeiten sehr gut wider. Von diesem Autor habe ich bereits 'Dreimal im Leben' gelesen und es hat mir sehr gut gefallen.
Hier war ich gespannt auf eine Spionagegeschichte. Sie spielt 1939 im spanischen Bürgerkrieg und Hauptperson ist Lorenzo Falco, ein Spion und Einzelkämpfer mit einem einflussreichen Befehlsgeber im Hintergrund. Bei seinem aktuellen Auftrag  geht es darum, einen Gefangenen aus dem Gefängnis zu befreien, wobei er diesmal gemeinsam mit drei Mitstreitern vor Ort diese Aktion leidet. Die sehr taffe Eva Rengel ist mit von der Partie und Falco und Eva kommen sich näher.
Die Geschichte liest sich flott und ist flüssig und interessant erzählt. Mir war es allerdings etwas zu politisch. Auch ist mir Falco bis zum Schluss nicht wirklich sympathisch geworden, wodurch mein Interesse an den Folgen nicht geweckt wurde.  
       

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(104)

134 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 99 Rezensionen

action, auftragskiller, band 2, evan smoak, flüssiger schreibstil, fortsetzung, gefangenschaft, geheimdienst, gregg hurwitz, killer, nowhere man, rache, reihe, spannung, thriller

Projekt Orphan

Gregg Hurwitz , Mirga Nekvedavicius
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 07.08.2017
ISBN 9783959671088
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

          Ein knallharter Thriller, bei dem der Auftragsmörder Evan zum Retter von Menschen in aussichtslosen Situationen wird. Das macht ihn auf jeden Fall trotz seiner schlimmen Vergangenheit erst mal sympathisch. Er ist der 'Nowhere Man' und handelt nach dem Gebot 'Lasse niemals einen Unschuldigen sterben'. Evan hat eine schlimme Kindheit im Waisenhaus hinter sich und sieht seinen Retter in Jack, der ihn dort raus geholt hat und ihm eine umfassende Ausbildung im Kämpfen ermöglichte. Allerdings war er auch stets darauf bedacht, seine Menschlichkeit nicht zu verlieren.  Als er dann selbst in einer schier aussichtslosen Lage landet, fiebert man mit ihm, wie er sich selbst befreien kann.  Ein absolut spannender Thriller von der ersten Seite an und bis zur letzten. Ein regelrechter Nervenkitzel für Thriller-Fans.
 
       

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(112)

156 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 88 Rezensionen

adhs, brustkrebs, familie, freundschaft, fuchs, gegenwartsliteratur, kinder, krebs, liebe, mareike krügel, musik, roman, sterben, wochenendehe, zukunft

Sieh mich an

Mareike Krügel
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.08.2017
ISBN 9783492058551
Genre: Romane

Rezension:

          Das Cover ist ungewöhnlich und macht neugierig. Nach dem Klappentext war ich gespannt auf diese Geschichte, doch leider haben sich meine Erwartungen nicht erfüllt.
Katharina ist vor allem Mutter und Hausfrau und ihre Hauptbeschäftigung besteht im Listen schreiben. Hier wird ein Tag (Freitag) ihres  Lebens beschrieben, an dem sie offenbar einen Knoten in der Brust entdeckt hat. Dieses 'Etwas' versucht sie nun zu ignorieren, was aber nur bedingt gelingt.
Katharina führt eine Wochenend-Ehe und ihre Hauptaufgabe besteht darin, auf ihre Tochter, die an ADHS leidet, einzugehen. Dieser Tag ist zwar ereignisreich und in gedanklichen Rückblicken gibt es Teile aus Katharinas bisherigem Leben frei, aber ich hatte doch das Gefühl von Länge und wenig aussagefähiger Handlung. Am Abend dieses Tages eskaliert dann das Ganze in einer sehr überzogenen Handlung oder auch Überreaktion.

       

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

99 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 56 Rezensionen

berlin, catherine shepherd, engelsschlaf, krimi, kriminalroman, laura kern, max, narkose, narkosemittel, notruf, park, scheintot, schlaf, spannung, thriller

Engelsschlaf

Catherine Shepherd
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Kafel Verlag, 01.07.2017
ISBN 9783944676081
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

,Engelsschlaf' ist ein absolut mitreißender Thriller, der weder die Psyche der Ermittler noch die des Täters außen vor lässt.

Ein großer Spannungsbogen wird gezogen, in dem nach und nach scheintote und liebevoll abgelegte Frauen im Park gefunden werden und jedes Mal ein Notruf darauf aufmerksam macht.

Der Rückblick in die Vergangenheit zu einem Jungen, der in Palermo fasziniert die Mumie eines kleines Mädchens bestaunt bis zu seinem weiteren Werdegang lässt auf den Täter schließen.

Doch wer ist das jetzt? Laura Kern ermittelt verbissen mit Unterstützung ihres Partners Max sowie dem Polizisten Taylor, zu dem sie sich immer mehr hingezogen fühlt.

Bis zum Ende ein toller Spannungsaufbau und dann ein überraschendes, aber durchaus nachvollziehbares Ende. Wer Thriller liebt, sollte es unbedingt lesen. Ich hoffe, es gibt bald einen neuen Fall für die sympathische Ermittlerin Laura.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

56 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 45 Rezensionen

eliteuniversitäten, erb, ertrauen, familiengeheimnis, freundschaft, gegenwart, geheimnis, geheimnisvoll, gier, gold, goldgräbe, heilerin, heilkraft, liebe, panama

Das Panama-Erbe

Susanne Aernecke
Fester Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Europa Verlag , 28.04.2017
ISBN 9783958900530
Genre: Romane

Rezension:

          Schon das Cover entführt den Leser in den Urwald und hier spielt sehr viel von der Geschichte, die sich um das Wunderheilmittel Anakuna dreht. Obwohl ich den ersten Band 'Tochter des Drachenbaums' nicht gelesen habe, war ich doch sehr schnell mit den Personen und der Handlung vertraut. Gut gefällt mir der Wechsel zwischen der Gegenwart und der  Vergangenheit, dem 16. Jahrhundert. In beiden Zeiten geht es um den Kampf zwischen Eingeborenen und Eroberern und zudem um die etwas fantastische Entdeckung eines Heilmittels, das selbst Todgeweihte ins Leben zurück bringt.
'Das Panamaerbe' ist auf jeden Fall ein lesenswerter Roman, wenn man auch etwas für übernatürliches Geschehen übrig hat. Mir hat das Buch gut gefallen.

 
       

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

96 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 66 Rezensionen

entführung, flüchtlinge, folter, frankreich, gerichtsmedizin, gerichtsmediziner, krimi, lavendel, le lavandou, leon ritter, mord, provence, rache, rechtsmediziner, südfrankreich

Gefährlicher Lavendel

Remy Eyssen
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 07.04.2017
ISBN 9783548289069
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

          Nachdem ich die beiden ersten 'Lavendel' Krimis mit Begeisterung gelesen habe, wurde ich auch von diesem dritten Buch nicht enttäuscht.
Eingebettet in die wunderbare Landschaft der Provence wird der deutsche Rechtsmediziner Dr. Leon Ritter diesmal in die brutalen Morde angesehener Männer hineingezogen. Wenn die Leichen auf seinem Seziertisch liegen, erzählen sie ihm normalerweise ihre Geschichte, doch dieses Mal ist es die brutale Art der Folterung, die alles überdeckt.
Immer wieder tritt Dr. Ritter mit seinen Vermutungen und Erkenntnissen bei der Polizei ins Fettnäpfchen. Gerne hört er sich auch die Insighter-Ansichten in seinem Lieblingscafe und dem  Bouleplatz an, wo er  auch diesmal wieder interessante Details erfährt. Seine Freundin Capitaine Isabelle Morell und stellvertretende Polizeichefin verlässt sich gerne auf sein Urteil.
Sehr gut gefällt mir, dass in diesen Krimis auch das Privatleben der Protagonisten nicht zu kurz kommt.
       

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(91)

108 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 82 Rezensionen

carlotta fiore, entführung, hypnose, krim, krimi, mord, oper, opernsängerin, österreich, reihe, ring, serie, theresa prammer, vergangenheit, wien

Die unbekannte Schwester

Theresa Prammer
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 07.04.2017
ISBN 9783471351390
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

          Ein schönes Cover mit Wiener Charme ziert den dritten Band mit der Ermittlerin Lotta. Für mich war es allerdings die erste Bekanntschaft mit Carlotta Fiore, die als kleines Kind entführt wurde und als Tochter der berühmten Opernsängerin Maria Fiore aufwuchs. Somit dreht sich die Geschichte auch um das ungewöhnliche Leben von Lotta und in die Ermittlungen spielt immer wieder die Berühmtheit der falschen Mutter mit rein. Für Lotta beginnt  ein neuer Start bei der Polizei, nachdem sie vorher  undercover gearbeitet hat. Im Präsidium wird sie nicht gerade mit offenen Armen empfangen. Ihr erster Tag beginnt mit einem angeblichen Selbstmord, bei dem sie jedoch schnell einen Zusammenhang mit sich selbst entdeckt.  
Der Krimi ist sehr spannend geschrieben und enthält viele überraschende Wendungen. Sehr gut haben mit auch die Verknüpfungen zwischen  Privatsphäre und Arbeitswelt gefallen. Also auf jeden Fall lesenswert, auch wenn man die beiden ersten Titel verpasst hat.

       

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

58 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 34 Rezensionen

agenten, cia, ermordet, eröffnet, erwischen, fall, flucht, flugzeugabsturz, geheimdienste, james rayburn, terrorismus, thailand, thriller, überwachung, whistleblowerin;

Sie werden dich finden

James Rayburn , Ulrike Wasel , Klaus Timmermann
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Tropen, 11.03.2017
ISBN 9783608503784
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Cover spiegelt eine kalte Stimmung wider und passt genau zum Klappentext.

Der Inhalt liest sich flüssig und es fällt schwer, das Buch aus der Hand zu legen. Die Haupt-Protagonisten Kate Swift und Harry Hook werden immer sympathischer, je weiter man in der Geschichte vordringt. Dies gilt besonders für Harry, der eine persönliche Wandlung durchlebt.

Kate muss flüchten und zwar vor keinem geringeren als der CIA. Nach dem Mord an ihrem Mann Jussuf wird sie zur Whistleblowerin und macht sich dadurch starke Feinde. Zwei Jahre lebt sie mir ihrer kleinen Tochter in Deckung, doch nachdem sie bei einem Überfall auf die Schule an ihrem Wohnort die zwei Täter erschießt, wird sie für ihre Feinde sichtbar und die Hetzjagd beginnt.

Kate flüchtet unmittelbar danach mit ihrer Tochter und nimmt die Hilfe früherer Freunde in Anspruch. Allerdings ist das Untertauchen auch mit deren Hilfe kaum zu bewerkstelligen, denn der Feind ist ausgesprochen machtvoll. Sehr mitreißend und spannend erzählt mit einem überraschenden Ende.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(147)

212 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 122 Rezensionen

catherine shepherd, köln, krimi, kult, leiche, maya, moor, mooresschwärze, mord, rechtsmedizin, rechtsmedizinerin, rituale, serienmörder, spannung, thriller

Mooresschwärze

Catherine Shepherd
Buch: 350 Seiten
Erschienen bei Kafel Verlag, 01.11.2016
ISBN 9783944676067
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

          Ein neuer Thriller von Catherine Shepherd und der Beginn einer neuen Serie, das verspricht wieder  absolute Spannung. Ich habe fast alle vorherigen Bücher von ihr gelesen und war jedes mal total gefesselt. Ein sehr flüssiger, mitreißender  Schreibstil und jedes mal eine Geschichte, bei der man nicht aufhören kann. Ich wurde in meiner Erwartungshaltung keineswegs enttäuscht, denn auch 'Moores Schwärze' hat mich so gefesselt, dass ich nicht aufhören konnte zu lesen und dann nur enttäuscht war, weil ich das Ende erreicht habe.
Die beiden Protagonisten sind einmal die  Rechtsmedizinerin Dr. Julia Schwarz und  zum zweiten der  Kriminalkommissar Florian Kessler, die beide große Sympathieträger sind und gemeinsam an der Aufklärung einer Mordserie mit sehr jungen Mädchen arbeiten. Julia hat sich für Pathologie entschieden, weil sie selbst in ihrer Familie eine Tragödie erleben musste und nun hofft, durch ihren Beruf mehreren Tätern auf die Spur zu kommen. Unter Kollegen hat sie den Spitznamen 'Eislady', doch mit Florian verbindet sie doch ein kleines bisschen mehr, als nur berufliche Zusammenarbeit.
Auf jeden Fall ist dieses Buch ein spannender Auftakt zur dritten Serie von Catherine Shepherd und ich freue mich jetzt schon auf die Fortsetzung.
       

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

117 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 58 Rezensionen

band 2, detektiv, dübell, familiengeschichte, fliegen, historisch, historische elemente, intrigen, jahrhundertsturm-reihe, jahrhundertwende, liebe, lilienthal, luftfahrt, richard dübell, zeppelin

Der Jahrhunderttraum

Richard Dübell
Flexibler Einband: 736 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 13.01.2017
ISBN 9783548288277
Genre: Historische Romane

Rezension:

          Richard Dübell gelingt es auch im 2. Teil seiner Jahrhundert-Trilogie den Leser zu fesseln. Ging es im ersten Teil 'Der JahrhundertSturm' vor allem um die Entwicklung der Eisenbahn, so stehen diesmal die ersten Versuche, einen Flugapparat zu entwickeln, im Vordergrund. Entwickler und Enthusiasten gab es einige zu dieser Zeit und natürlich fehlt es auch nicht an Sabotage-Versuchen und Abstürzen.
Dübell  packt authentische Figuren zusammen mit ganz persönlichen Einblicken in eine adlige preußische Familie. Mit Spannung konnte ich hier die  Entwicklung der drei Kinder 'von Briest' verfolgen. Die Söhne Otto und Levin und ihre Schwester Amalie gehen ganz unterschiedliche Wege und dennoch führt sie der große Traum vom Fliegen immer wieder zusammen.
Was auch nicht zu kurz kommt ist die Frauenbewegung, der sich Antonie von Briest mit ihrer ganzen Energie widmet, während sie ihrem Mann bei seiner Anstellung bei Siemens & Halske nicht gerade förderlich ist.
Ein historischer Roman der sich sehr flott liest und mich in seinen Bann gezogen hat, so dass ich jetzt schon sehr gespannt bin auf den dritten Teil.
       

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

80 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 53 Rezensionen

adrian mckinty, geschlossener raum, historischer krimi, ira, irland, irland-krimi, katholischer bulle, krimi, kriminalroman, krimi-reihe, missbrauch, mord, nordirland, rain dogs, sean duffy

Rain Dogs

Adrian McKinty , Peter Torberg
Flexibler Einband: 404 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 06.02.2017
ISBN 9783518467473
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

          Nachdem mich  Adrian McKinty bereits mit 2 Krimis für sich einnehmen konnte. war ich sehr gespannt auf dieses Buch.
Der Ermittler 'Duffy'  hat es in Nordirland nicht immer leicht, doch sein Kampf gegen Verbrechen zeigt er seine Stärken mit seiner ganz eigenen Persönlichkeit.
'Rain Dogs' spielt in den 80er Jahren und die Nordirland ist von Unruhen geprägt. Duffis erster Blick gilt deshalb immer dem Unterteil seines BMW, bevor er losfährt. Seine 'zu junge' Freundin verlässt ihn und er geht ganz in dem neuen Fall auf. Die Journalistin Lily Bigelow begeht Selbstmord und die Umstände lassen einen Mord absolut unmöglich erscheinen. Dennoch ermittelt Duffy mit seinen beiden Kollegen so lange, bis das Rätsel gelöst ist.
Auch wenn es zwischenzeitlich ein wenig langsamer voran geht, bleibt die Geschichte spannend und ist auf jeden Fall empfehlenswert für Krimifreunde.
       

  (0)
Tags:  
 
23 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.