LillyMillys Bibliothek

98 Bücher, 73 Rezensionen

Zu LillyMillys Profil
Filtern nach
100 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

44 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

jasmin romana welsch, monster, götter, dystopie, neue welt

Conversion (Band 2): Zwischen Göttern und Monstern

C. M. Spoerri , Jasmin Romana Welsch
Flexibler Einband: 438 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 20.10.2017
ISBN 9783906829654
Genre: Fantasy

Rezension:

Da das lesen des ersten Bandes für mich schon etwas länger zurück liegt, habe ich mir die letzten Kapitel des ersten Bandes nochmal durchgelesen. Zack, es hat keine 10 Seiten gedauert, war ich wieder voll in der Geschichte drin.

Der zweite Band knüpft gut an das Ende von Band eins an. Besonders dass das Buch aus mehreren Sichten geschrieben ist konnte mich an dieser Stelle sehr überzeugen, da ich persönlich mich so besser in die Geschichte hineinversetzen konnte und mir dies die Charaktere näher gebracht hat. Wie auch beim ersten Band finde ich, dass die beiden Autorinnen sich hier gut ergänzen und wirklich toll zusammen harmonieren.

Die Charaktere machen im Laufe der Geschichte starke Veränderungen durch. Sie gehen einen neuen, unbekannten Weg und so wie sich ihr komplettes Umfeld ändert, ändern auch sie sich. Auch wenn ich Zero wie er im ersten Band war an manchen Stellen vermisst habe, so waren die Veränderungen doch sehr gut nachvollziehbar. Und Skya, nunja, auch sie hat sich verändert. Sie hatte im ersten Band doch irgendwie noch etwas kindliches an sich, dass hier nun nicht mehr vorhanden ist. Man merkt einfach, dass sie richtig erwachsen geworden ist. Dennoch ist sie einfach total liebenswert und ich vermisse sie bereits, da ich weiß, dass diese Geschichte nun zu Ende erzählt ist.

Ich habe in diesen Band mehr über die anderen Charaktere erfahren, da es auch Kapitel aus ihrer Sicht gab. Und sie waren einfach toll geschrieben. Jedoch fand ich, dass manche Handlungen zu schnell zu Ende waren, aber da weiß ich nicht, ob es nur mir so geht oder auch anderen. Insgesamt waren die 438 Seiten sowieso viel zu schnell ausgelesen!

Was in diesem Buch noch besser im Vergleich zu dem ersten war: die Gefühle. Ich habe so richtig mitgefiebert und konnte richtig fühlen, wie ich in die Geschichte hineingezogen werde. Ich konnte das Buch nicht aus den Händen legen!

Das Ende… nunja, es kam schnell, denn das Buch ging schnell vorbei. Insgesamt betrachtet ist es aber doch zufriedenstellend. Aber es ist ein Ende eines tollen Buches in dessen Geschichte ich so gerne nochmal zum ersten Mal abtauchen wollen würde!

Fazit
Zum Ende bleibt mir nur zu sagen: Danke an die beiden Autorinnen, die uns, den Lesern, diese Geschichte geschenkt haben! Der zweite Band ist ein gelungener Abschluss der Reihe und wird seinem Titel nur all zu gerecht!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

37 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

märchen, schloss, die schöne und das biest, liebe, biest

Der Fluch der sechs Prinzessinnen (Band 2): Blütenzauber

Regina Meissner
Flexibler Einband: 446 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 26.01.2018
ISBN 9783906829678
Genre: Fantasy

Rezension:


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

befreiung, vampire, aurelia l. night, fantasy, 161011

161011: Befreiung

Aurelia L. Night
E-Buch Text: 272 Seiten
Erschienen bei Tagträumer Verlag, 15.03.2017
ISBN 9783946843085
Genre: Fantasy

Rezension:

161011: Befreiung. Ja, was soll man denn darunter verstehen!? Das habe ich mich auch gefragt, bis ich begonnen habe zu lesen. Ich habe gefühlt seit Ewigkeiten kein Buch mehr gelesen, in welchem es um Vampire geht. Ich wurde zum "Vielleser" als jeder zweite meinte er würde nach der Biss Reihe (Twilight) den nächsten Vampir Besteller raus bringen. So habe ich in der Zeit leider einige schlechte Vampirbücher gelesen und habe länger als nötig überlegt, ob ich dieses Buch nun lesen soll oder nicht. Doch nun kann ich sagen: Es zu lesen war die richtige Entscheidung!

161011 ist kein 0815 Vampirroman. Und was ich anhand des Covers auf keinen Fall gedacht hätte: 161011 ist nicht einfach nur ein Titel, nein, sie ist eine Person um die es geht. Geboren in einem Labor, ohne eine Kindheit oder ein vorheriges Leben zu haben, wird von 161011, ihrer Nummer, erwartete eine gefühlslose, kalte Killerin zu sein. Sie wurde erschaffen um Vampire zu töten, ebenso wie ihre "Geschwister". Doch dann kommt alles anders und 161011 lernt die Welt außerhalb des Labors kennen. Alles was sie glaubt zu wissen, wird auf den Kopf gestellt.

Der Werdegang der Geschichte um 161011 ist dabei sehr spannend geschrieben. Es gibt immer wieder neue Höhen, bei denen ich garnicht schnell genug habe weiter lesen können. Ich konnte mich gut in das Buch hineinlesen und darin versinken. Dementsprechend leicht fiel mir der Einstieg. Dazu kommt der Schreibstil der Autorin, welcher flüssig und sehr angenehm zu lesen war. Sie hat es auch geschafft, mir mit ihrem Schreibstil die Gefühle der Protagonisten näher zu bringen. Das schöne an den Protagonisten war auch, dass sie jeder einen eigenen Charakter haben, was sich im Laufe der Geschichte immer mehr gezeigt hat. Sie sind nicht perfekt, haben ihre Ecken und Kanten, aber genau das macht gute Protagonisten meiner Meinung nach aus, denn niemand ist perfekt.

Das Cover ist sowieso der absolute hammer. Ich finde die Augen unglaublich faszinierend und auch die anderen Farben des Äußeren gefallen mir unglaublich gut! Ich bin gespannt auf die Fortsetzung, denn ich frage mich wie die nächsten Cover das toppen wollen!

Um auf die Vampire zurück zu kommen: Ich fand es sehr schön, dass die Autorin sich hier nicht an den typischen Klischees bedient hat. Man kann Vampire nicht neu erfinden, aber sie hat es doch geschafft, daraus eine neue Geschichte zu machen. Auch die speziellen Verbindungen in der Geschichte und besonders WIE die Protagonisten miteinander verbunden sind, haben mir sehr zugesagt.

Fazit

Dieses Buch hat wie jedes seine kleinen Schwächen, dennoch habe ich es als sehr gut empfunden, besonders nach der Tatsache das ich eigentlich nie wieder ein Vampirbuch nach etlichen Fehlgriffen habe lesen wollen. Ich bin nach dem doch schon ziemlich bösen Ende sehr auf den 2. Band gespannt und hoffe, ihn bald lesen zu können!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

beziehung, schmerz, liebesroman, wg, beziehungsprobleme

Heute, morgen und dann für immer

Aurelia L. Night
Flexibler Einband: 232 Seiten
Erschienen bei Forever , 13.10.2017
ISBN 9783958189133
Genre: Liebesromane

Rezension:

Maya hat es zu Beginn des Buches echt nicht einfach. Sie kann noch so glücklich sein, aber dieses Glück bringt ihr kein Dach über den Kopf, wenn sie ihre Ausbildung antreten will! Das Buch startet mitten in der Wohnungssuche mit Maya. Was mich persönlich zum Frühjahr 2016 zurück versetzt hat, denn auch ich habe zu der Zeit eine Wohnung gesucht. Wohl deswegen ist mir Maya von Anfang an so sympathisch gewesen, denn sie sieht anfangs auch erstmal schwarz was die Wohnungssuche angeht. 😉

“ … »Das glaube ich nicht. Sie wollen alle lieber Studenten haben, bei denen sie sicher sein können, dass die Miete pünktlich gezahlt wird.« Meine Stimme klingt matt und ernüchtert. »Sieh nicht immer so schwarz, Maya«, rügt mich meine Mutter von vorne … „

Kapitel 1 „Heute, Morgen und dann für immer“ von Aurelia L. Night

Da ich ja nun schon dabei bin, bleiben wir doch direkt bei den Protagonisten des Buches!
Maya war mir sehr sympathisch, doch ab ca. der Hälfte des Buches ist sie mir auch ein wenig auf die Nerven gegangen. Sie war mir, auch wenn sie erst 19 ist, einfach zu blauäugig und ihrem Verhalten und hat Dinge und Andeutungen nicht verstanden, wo ich mich ehrlich frage, ob ich vor 2 Jahren auch mit solch einer rosaroten Brille durch das Leben gestolpert bin. Nichtsdestotrotz hat sie stehts Einfühlungsvermögen, Verständnis und Stärke gezeigt, was ihre Blauäugigkeit doch wieder gut gemacht hat.

Die Jungs in der Geschichte, Richard und Julian, sind nette Charaktere, doch mit Richard bin ich von Beginn an nicht warm geworden. Er hat einfach eine Art an sich, die mir nicht gefällt. Sie erinnert mich zu sehr an eine Person, die ich einfach nicht mag. Aber er war ausreichend beschrieben, sodass man sich ihn und sein Verhalten sehr bildhaft hat vorstellen können. Julian dagegen mochte ich sehr. Sowohl vom Auftreten als auch von der Art her. Und dann sind da noch die Freundinnen, welche Maya im Laufe der Story gewinnt, welche ich allesamt wirklich toll fand!

Der Schreibstil ist locker flüssig, wodurch der Einstieg in das Buch sehr einfach war und ich gut in der Geschichte abtauchen konnte.

Es ist ein Liebesroman, wie man ihn kennt. Man kann in diesem Genre denke ich nicht mal eben etwas neues erfinden, so ist „Heute, Morgen und dann für immer“ ein Roman, der das gehalten hat, was ich erwartet habe. Eine lockere, süße Geschichte, in der es auch Gefühle gibt. Perfekt für zwischendurch, wenn ihr mich fragt! Es ist ein wundervolles Buch zum einfach los lesen und abschalten. Die 232 Seiten sind super schnell ausgelesen. Das Buch hat mich mit einem zufrieden stellenden Ende zurück gelassen, sodass dieses Ende die Geschichte schön abgerundet hat.

Was man hier nicht findet, sind überraschende Wendungen und Sprünge, aber die finde ich ehrlich gesagt selten in Romanen.

Fazit
Ein süßer, lockerer Roman in dem auch die Gefühle rüber kommen. Er ist schön für zwischendurch und schnell ausgelesen. Er hat mir einige schöne Stunden beschert, sodass ich perfekt während des Lesens abschalten konnte! Ich empfehle diesen Roman an alle weiter, die gerne ruhige, süße, Liebesromane mit rundem Ende mögen!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

25 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

glück, leon, cybermobbing, liebe, sarkasmus

Leon: Glück trägt einen roten Pony

C. M. Spoerri
Flexibler Einband: 252 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 31.01.2018
ISBN 9783906829791
Genre: Fantasy

Rezension:

Die Autorin C.M. Spoerri und der Sternensand Verlag sind mir nicht unbekannt. Ich habe bereits sehr viel von dort gelesen und fast alles von der Autorin das es auf dem Markt gibt.
Mit "Leon: Glück trägt einen roten Pony" wagte sich die Autorin in ein für sie neues Genre. Ich war gespannt auf das Buch, denn ich liebe Fantasy mit allen Unterkategorien die es nur gibt. Ich habe das Cover gesehen und war erst am zweifeln, doch der Klappentext hat mich einfach mit sich gerissen. Leon ist mit seiner Art einfach besonders, anders als die Anderen Protagonisten die ich bisher von der Autorin kenne, einfach eine komplett neue Figur, die sich mit keiner anderen vergleichen lässt.

Doch auch alle anderen Protagonisten wurden sehr gut von der Autorin zur Show gestellt. Ich konnte ihre Handlungen nachvollziehen, mich auch irgendwie in sie hineinversetzen und habe sie allesamt gerne gehabt. Auch Leon mit seiner abschreckenden Art. Er vergrault regelrecht alle um sich herum, doch liest man zwischen den Zeilen, erfährt man viel mehr über ihn als man auf anhieb erkennt. Das Geistermädchen Feli ist auch ganz wunderbar! Ihr roter Pony ist ja bereits im Titel des Buches enthalten, somit kann man sich schon vorstellen das sie eine wichtige Rolle in der Geschichte hat. Das Thema des Buches ist schon sehr Ernst, oder besser gesagt aktuell, aber all zu sehr möchte ich an dieser Stelle auch gar nicht auf den Inhalt eingehen.

Der Schreibstil der Autorin ist mal wieder TOP! Ich war schnell in der Geschichte drin, es gibt wie in jedem guten Buch Höhen und Tiefen, aber die Autorin C.M. Spoerri hat einfach ein Talent dafür, diese in den perfekten Momenten einzubauen! Besonders der Humor in diesem Buch hat mir sehr gefallen, da ich dies bisher gar nicht in der Art von der Autorin kannte!

Das Cover gefällt mir jetzt nach dem lesen nochmal viel besser! Ich bin regelrecht verliebt und so wird das Buch auf jeden Fall auch in meinem Regal ein zu Hause finden!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

53 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

dystopie, liebe, noah, sternensand verlag, countdown to noah

Countdown to Noah - Unter Bestien

Fanny Bechert
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 03.11.2017
ISBN 9783906829531
Genre: Fantasy

Rezension:

Direkt zum Beginn muss ich eines loswerden: Band 1 habe ich als Jahreshighlight bezeichnet, doch als Reihe zusammen, ist der Zweiteiler einfach unschlagbar! Ich habe nicht erwartet, das mich ein Buch in diesem Jahr noch so packen wird und ich wurde überrascht! Fanny Bechert hat es geschafft, mich in ihre Welt zu reißen und mit einem großen leeren Gefäß im Herzen zurück zu lassen, denn es ist, als würde etwas fehlen. Es wurde mir erst nach einiger Zeit bewusst, das mit dem Wort Ende diese wunderbare Geschichte zu Ende ist! Dies zu verdauen, war gar nicht so einfach!

Die Noah in Cassidy ist auch nach dem ersten Band nicht verschwunden. Im Gegenteil, sie wird immer stärker und Cassidy weiß, was sie für ein Risiko ist. Die Geschichte geht genau dort weiter, wo Band 1 geendet hat, was mir besonders gefiel war der Einstieg in Band 2. Ich wurde sofort wieder von dem fantastischen Schreibstil und der Art, wie Fanny Bechert ihre Geschichte erzählt, mitgerissen. Als hätte ich das Buch nie aus den Händen legen müssen! Das fand ich wirklich großartig, da mir oftmals der Wiedereinstieg in eine Reihe schwer fällt.

Ein sehr großer positivier Aspekt ist defintiv die Geschichte der Noah in Cassidy. Die Autorin hat es geschafft, die Perspektive der Noah und den inneren Kampf von Cassidy vollkommen menschlich und doch spannend darzustellen. Es ist schwer zu beschreiben, wenn jemand das Buch nicht kennt. Ich fand diese Stellen einfach großartig.

Nach dem Ende von Band 1 haben mich die Gedanken über die Fortsetzung regelrecht gequält, ich wollte wissen wie es weiter geht, wie Fanny Bechert die Geschichte rund im Cassidy und ihrer schweren Reise weitererzählt. Ich wollte wissen, wie es endet. Also, vor dem lesen wollte ich es wissen, im nachhinein ist das Ende zwar ganz ok, aber doch auch anders als erwartet. Am besten lest ihr selbst und überzeugt euch von dem Abschluss des Buches!

Zu dem Cover brauche ich wohl nicht viele Worte zu verlieren. Ich finde es durchweg gelungen und wirklich fantastisch! Es passt genau so gut wie eben jenes zu Band 1 und gemeinsam sind es echt Hingucker, die den Inhalt perfekt wiederspiegeln.

Fazit
Band zwei konnte mich von Beginn an fesseln. Es hat mir wieder unglaublich gut gefallen, besonders für den Einstieg hat die Autorin Anerkennung verdient! Das Ende, wie oben beschrieben, war ok und doch anders als erwartet, aber es rundet das Buch ab und ich kann mich schon damit anfreunden! Mein Jahreshighlight in 2 Bänden: Countdown to Noah von Fanny Bechert! Danke für dieses wunderbare Leseerlebnis!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

39 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 18 Rezensionen

Banshee Livie (Band 1): Dämonenjagd für Anfänger

Miriam Rademacher
Flexibler Einband: 370 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 13.10.2017
ISBN 9783906829555
Genre: Fantasy

Rezension:

"Banshee Livie: Dämonenjagd für Anfänger" ist das erste Buch welches ich von Miriam Rademacher gelesen habe.

Das Buch ist aus der Sicht von Olivia geschrieben, doch sie wird seit Jahren Livie von ihrer Tante genannt, ihre einzige Familie die sie hat. Seit dem Tod ihrer Eltern hat ihre Tante die Erziehung übernommen.

Livie ist ein wirklich toller Charakter. Vom Aussehen her wird sie mit Betty Boop, einer Comicfigur verglichen, aber dieser Vergleich ist eher mit einem weniger schönem Erlebnis verbunden. Nach ihrem Tod wird sie zu einer Banshee vom Schloss Harrowmore. Ich fand es sehr gut dargestellt, dass Livie nicht von Anfang an geglaubt hat, das sie nun nicht mehr ihr junges Leben weiterleben darf, das sie nun ein Leben nach dem Tod führt und ihre Aufgabe von nun an aus Heulen und Scharade besteht. Dies hat mir die Geschichte noch viel sympathischer gemacht, da es einfach natürlich ist so zu reagieren wie Livie es getan hat. Durch Livie wurde das Buch nie eintönig!

Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm. Das Buch war flüssig zu lesen, mit einer guten Portion Humor, welcher die Geschichte noch leichter zu lesen machte. Diese Dinge spielten sehr gut zusammen, sodass dieses Buch für mich zu einem wirklich tollen Reihenauftakt wurde.

Zum Cover muss ich noch eines loswerden: Ich finde es ist auf der einen Seite ein gewagtes Cover. Es ist nicht das typische Buchcover wie man sie zur Zeit überall findet, sondern Anders. Auf der anderen Seite ist es etwas besonderes, denn man kann es auf keinen Fall verwechseln! Es hat Wiedererkennungswert. Ich persönlich finde es passt perfekt und ist vollkommen gelungen.

Fazit

Banshee Livie: Dämonenjagd für Anfänger von Miriam Rademacher ist ein humorvoller Reihenauftakt. Dem Buch fehlt es nicht an Spannung. Die Charaktere und besonders die Handlungsorte sind sind Detailgenau und mit viel Liebe beschrieben, sodass sie zum Träumen einladen!

Wenn ihr also ein Buch sucht, welches mit Witz geschrieben ist, welches super zum nebenher gelesen geeignigt ist und in das man immerwieder super gut einsteigen kann, sollte die Banshee Livie auf jeden Fall etwas für euch sein!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

hexe lulea, hexe, zauberer, abenteuer, eule

Lulea und die Magie der Kristalle (Magische Hexenabenteuer 3)

Felizitas Montforts , Lydia Pollakowski
E-Buch Text: 241 Seiten
Erschienen bei null, 04.09.2017
ISBN B075DD6SYZ
Genre: Sonstiges

Rezension:

Der dritte und finale Band hat einen Umfang von 332 Seiten, also nochmals ein par mehr als der zweite Band! Auch wenn dieses Buch mehr Umfang hat, so war es doch umso schneller vorbei.

Lulea und ihre Freunde sind alle erwachsener geworden. Klar, sie sind noch Kinder, doch verglichen mit dem ersten Band hat Lulea eine erstaunlich Wandlung hingelegt. Sie hat mit der Zeit viel über das leben und dessen Facetten gelernt.

Auf dem Cover ist zu erkennen, das Lulea älter geworden ist. Sie ist noch lange keine Erwachsene, aber dennoch sind die kindlichen Geschichtszüge etwas gewichen.

Die Wandlung Luleas ist dabei nicht überzogen, sondern komplett nachvollziehbar und realistisch. Auch wenn es Fantasy für Kinder ist, ist es leicht verständlich.
Der dritte Band ist defintiv mein Liebling der Reihe. Sowohl vom Cover als auch vom Inhalt her!

Fazit

Die Geschichte erreicht ihren Höhepunkt, es wird nochmal so richtig spannend und das Finale und Ende der Geschichte sind einfach wunderbar passend! Ich empfehle diese Reihe aus ganzem Herzen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

jugendbuch, reihe, fee, fantasy, hexen

Lulea und die Schule der gestohlenen Magie

Felizitas Montforts , Lydia Pollakowski
Flexibler Einband: 314 Seiten
Erschienen bei Wölfchen Verlag, 30.06.2016
ISBN 9783943406788
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Dieser Band hat 314 Seiten und ist einfach super schnell ausgelesen, denn ein einfacher, verständlicher und toller Schreibstil ermöglichen ein abtauchen in einer fantastischen, kindgerechten Welt! Ich denke das Buch ist zum Vorlesen oder auch Selbstlesen gut geeignet, denn die Schrift hat eine tolle größe für Kinder und die schönen Bilder im Inneren sind eine nette Abwechslung, zudem regen sie die Fantasie ganz fantastisch an-Die Kapitel sind nicht zu lang und langweilig wird es auch in dieser Fortsetzung nicht.

Ich kann meine Worte aus der Rezension zum ersten Band eigentlich nur wiederholen:
Es ist eine super schöne und spannende Geschichte!
Die Fortsetzung ist genauso gut und empfehlenswert wie der erste Band. Man kommt ohne Umwege wieder in die Geschichte rein.

Fazit

Wer ein Fantasiereiches Kind hat, das bereits sicher im lesen ist: Die Anschaffung der Lulea Bücher von Felizitas Montforts sind hier eine gute Investition, denn man kann mit ihnen nichts falsch machen. Spannend bis zum Ende. Ich freue mich auf den dritten Band!

 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

eigenverlag, reihe, fantasy

Pilgrim 3 - Die Geächteten: Band 3 der Pilgrim Saga (Fantasy)

Joshua Tree
E-Buch Text: 286 Seiten
Erschienen bei www.weltenblume.de, 15.07.2017
ISBN B073YRY1RK
Genre: Sonstiges

Rezension:

Wir ihr aus meinen Rezensionen von Band 1 und Band 2 bereits wisst, war ich von diesen Büchern sehr begeistert. Diese Bücher waren für mich etwas neues. Eine neue Geschichte mit lebhaften, reellen Protagonisten. Einer fantastischen Welt, voller toller Abenteuer die wir gemeinsam mit Magnus und seinen Freunden bestreiten. Es ist eine Geschichte mit sehr viel Spannung.

Ich war mit dem Buch fertig und vollkommen am Ende!
Dieses verdammte Buch hat mir meinen Schlaf geraubt und mich zwischenzeitlich völlig fertig gemacht. Ich freue mich bereits jetzt unglaublich auf die zweite Trilogie!

Auch in diesem Buch gibt es wieder viele durchdachte aber dennoch unerwartete Wendungen. Der dritte Band ist ein gebührender Abschluss für die erste Trilogie der Reihe, welche ingesamt 6 Bände umfassen soll! (Auflistung siehe ganz unten)

Der 3. und vorerst letzte Band hat leider den geringsten Umfang. Mit 286 Seiten ist er ein wenig dünner als Band 1 mit 346 und Band 2 mit 331 Seiten, trotz dessen muss ich erwähnen, das niemand zu kurz gekommen ist! Er war bloß zu schnell ausgelesen.

Fazit

Ein Buch mit noch mehr Spannung als seine Vorgänger es hatten. Protagonisten die einem ans Herz wachsen, mit denen man mitleidet und Lebewesen die das bekommen, was sie verdienen! Band 3 ist der für mich persönlich beste Band der Reihe

Es könnte ein Spoiler sein, vielleicht auch nicht.. also lest es, oder lasst es aber:

Was mich besonders freut: Ich habe meine erhoffte Liebesgeschichte in diesem Teil endlich erhalten! Den ganzen ersten und zweiten Band über habe ich darauf gehoft, dass das passiert was am Ende des Buches ENDLICH passiert ist!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

50 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

homosexualität, liebe, schmerz, lesbians, samelove

SAMe Love (Band 1): Nur mit dir

Nadine Roth
Flexibler Einband: 470 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 01.09.2017
ISBN 9783906829418
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Nach „Bloody Mary“ kam nun „SAMe Love: Nur mit Dir“ von der talentierten Nadine Roth! Es ist mein zweiter Roman über eine gleichgeschlechtliche Liebe und auch dieser hat mich sehr überzeugt!

Direkt am Anfang des Buches trifft Sam, um welche es geht wie der Titel bereits verrät, auf Romy. Oft habe ich ein Problem mit Liebesromanen: sie gehen mir zu schnell. Damit meine ich, von heute auf morgen ist der andere die ganz große Liebe. Aber so nicht hier!

Sam und Romy lernen sich kennen, der Weg ist von Vorurteilen und Skepsis geprägt und wie es ausgeht ist ungewiss. Es ist eine wundervoll geschriebene Geschichte über ein schweres Coming Out, denn da ist ja auch Robin, der feste Freund von Sam, sie kennt ihn seit der Kindheit und wenn es nach der Familie geht…

Trotz allem schaffte Nadine Roth es, mich mit ihrem Stil in einen Bann zu ziehen. Die Charaktere sind aber auch einfach gut ausgearbeitet, sodass man sich selbst gut in die Geschichte hineinversetzen kann.

Diese Liebesgeschichte im Zusammenspiel mit dem Erwachsen werden und zu sich selbst finden ist etwas ganz besonderes.

Ein schlimmer, schlimmer Cliffhanger lässt das Buch sodann enden, aber ich bin dennoch sehr froh, Band 1 bereits gelesen zu haben! Ich freue mich einfach auf den nächsten Band und erfreue mich solange am ersten Teil der Geschichte.

Zudem gibt es ein Crossover mit der „No Return“ Reihe von Jennifer Wolf, da ich „SAMe Love“ so toll fand, bin ich jetzt super neugierig auf die Reihe! Ich werde sie auf jeden Fall lesen! 😉

Fazit

Eine aufwühlende, spannende Story über ein Coming Out in dem besonderen Schreibstil von Nadine Roth! Ich finde das Thema der gleichgeschlechtlichen Liebe noch immer nicht einfach zu beschreiben, ein Großteil der Gesellschaft verachtet es noch regelrecht, dementsprechend ziehe ich den Hut vor der Autorin für diese Geschichte! Defintiv eines meiner Highlights aus diesem Jahr. Ich hoffe, dass das Buch noch viele begeisterte Leser finden wird, denn es hat es verdient.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(160)

280 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 144 Rezensionen

fantasy, aditi khorana, jugendbuch, amrita am ende beginnt der anfang, märchen

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

Aditi Khorana , Peter Klöss
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Dressler, 21.08.2017
ISBN 9783791500560
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Als aller erstes möchte ich gerne ein par Worte zum Cover los werden, denn ich habe es gesehen und war im ersten moment etwas skeptisch denn es wirkt wild und voll, doch betrachtet man es etwas länger, zeigt es seine wahre Schönheit, so war zumindest mein Empfinden. Das Cover bzw. der Umschlag ist metallisch glänzend, dies gefällt mir besonders gut, doch auch unter dem Umschlag ist es ein wahrer Schatz. Wie einige andere lese auch ich die Hardcover ohne Schutzumschlag und auch da ist das Cover in wunderschönen Blautönen gehalten.

Der Klappentext verspricht eine herausragenden Liebesgeschichte, von welcher ich jedoch etwas enttäuscht war, denn es kamen bei mir so gut wie keine Gefühle beim lesen herüber. Sehr schade, da der Schreibstil des Autors Aditi Khorana ansonsten wirklich ausgezeichnet war! Sehr detailreich, sodass der guten Auslebung seiner Fantasie nichts im Wege steht! Die orientalische Umgebung hat einfach perfekt zu der Story gepasst.

Die Protagonistin Amrita ist ein starkes, selbstbewusstet Mädchen welches zusammen mit der Seherin Thala auf sich alleine gestellt ist. Ziemlich schnell wird einem jedoch klar, wie dieses Buch enden wird. Es war mir einfach zu vorausschauend.

Es wurde Spannung aufgebaut, jedoch nicht stetig genug um das Buch grenzenlos gut zu lassen. Die 320 Seiten waren sehr schnell ausgelesen, länger hätte es jedoch auch nicht sein dürfen.

Fazit

Trotz der kleinen Anmerkungen zum Buch fand ich „Amrita. Am Ende beginnt der Anfang“ gelungen. Es ist nicht besonders Anspruchsvoll zu lesen, aber auf jeden Fall für jeden Leser der gerne Fantasievolle und magische Geschichte mag etwas!
Der Band ist in sich abgeschlossen, was es einem dicken Pluspunkt verschafft, denn auch wenn man es vorhersehen konnte ist das Ende gelungen!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

20 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

napa valley, melinda, eifersucht, c. m. spoerri;, napavalley

Melinda

C.M. Spoerri
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 13.03.2017
ISBN 9783906829395
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

41 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

sommer, 5 diamanten, liebesroman, romance, rezensio

50 Tage: Der Sommer meines Lebens

Maya Shepherd
Flexibler Einband: 472 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 30.06.2017
ISBN 9783906829432
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

152 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

bloody mary, liebe, nadine roth, mary, hass

Bloody Mary

Nadine Roth
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 12.03.2017
ISBN 9783906829340
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

58 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

flüchtling, flucht, liebe, kosovo, ritzen

Über alle Grenzen

Maya Shepherd
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 25.08.2017
ISBN 9783906829470
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

50 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

homosexualität, liebe, schmerz, lesbians, samelove

SAMe Love (Band 1): Nur mit dir

Nadine Roth
Flexibler Einband: 470 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 01.09.2017
ISBN 9783906829418
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Nach „Bloody Mary“ kam nun „SAMe Love: Nur mit Dir“ von der talentierten Nadine Roth! Es ist mein zweiter Roman über eine gleichgeschlechtliche Liebe und auch dieser hat mich sehr überzeugt!

Direkt am Anfang des Buches trifft Sam, um welche es geht wie der Titel bereits verrät, auf Romy. Oft habe ich ein Problem mit Liebesromanen: sie gehen mir zu schnell. Damit meine ich, von heute auf morgen ist der andere die ganz große Liebe. Aber so nicht hier!

Sam und Romy lernen sich kennen, der Weg ist von Vorurteilen und Skepsis geprägt und wie es ausgeht ist ungewiss. Es ist eine wundervoll geschriebene Geschichte über ein schweres Coming Out, denn da ist ja auch Robin, der feste Freund von Sam, sie kennt ihn seit der Kindheit und wenn es nach der Familie geht…

Trotz allem schaffte Nadine Roth es, mich mit ihrem Stil in einen Bann zu ziehen. Die Charaktere sind aber auch einfach gut ausgearbeitet, sodass man sich selbst gut in die Geschichte hineinversetzen kann.

Diese Liebesgeschichte im Zusammenspiel mit dem Erwachsen werden und zu sich selbst finden ist etwas ganz besonderes.

Ein schlimmer, schlimmer Cliffhanger lässt das Buch sodann enden, aber ich bin dennoch sehr froh, Band 1 bereits gelesen zu haben! Ich freue mich einfach auf den nächsten Band und erfreue mich solange am ersten Teil der Geschichte.

Zudem gibt es ein Crossover mit der „No Return“ Reihe von Jennifer Wolf, da ich „SAMe Love“ so toll fand, bin ich jetzt super neugierig auf die Reihe! Ich werde sie auf jeden Fall lesen! 😉

Fazit

Eine aufwühlende, spannende Story über ein Coming Out in dem besonderen Schreibstil von Nadine Roth! Ich finde das Thema der gleichgeschlechtlichen Liebe noch immer nicht einfach zu beschreiben, ein Großteil der Gesellschaft verachtet es noch regelrecht, dementsprechend ziehe ich den Hut vor der Autorin für diese Geschichte! Defintiv eines meiner Highlights aus diesem Jahr. Ich hoffe, dass das Buch noch viele begeisterte Leser finden wird, denn es hat es verdient.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

105 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

dystopie, countdown to noah, cassidy, 2017, endzeit

Countdown to Noah - Gegen Bestien

Fanny Bechert
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 17.09.2017
ISBN 9783906829517
Genre: Fantasy

Rezension:

Countdown to Noah ist bereits das dritte Buch der Autorin Fanny Bechert, das ich lesen durfte! Ihre beiden anderen bereits sehr starken Bücher „Elesztrah“, aus dem Genre High-Fantasy, konnten mich schon total begeistern, doch Countdown to Noah schlägt sie alle!

Ich hab bei diesem Buch und dem Klappentext eine typische Dystopie erwartet. Eine etwas andere Welt als heute, aber doch „normal“. Eine spannende Geschichte um ein Mädchen, wie man sie kennt.
Diese Einschätzung war sowas von falsch! Countdown to Noah, CtN abgekürzt, ist etwas vollkommen anderes! Es ist nicht „normal“ es ist herausragend und neu!

Das Noah Virus, welches die Welt wie wir sie kennen befallen hat, wüted überall, löscht Dörfer und Städte aus und dann ist da Cassidy Dawson und ihre jüngere Schwester Claire. Sie sind Überlebende und müssen sich alleine durchschlagen, doch Claire wird krank und Cassidy tut alles, um ihre Schwester zu beschützen! So kommen wir in der Geschichte an.

Mir gefällt besonders gut, das wir nicht erst den langen Ausbruch des Virus und dessen Entstehung durchlaufen müssen, sondern dies wie nebenbei im Laufe der Geschichte erfahren. Es macht die Geschichte spannend und hält die Neugierde immer auf einem stetig wachsendem Level, denn ich wollte unbedingt mehr über die Personen der Geschichte erfahren und von der Geschichte selbst, wie es soweit gekommen ist!

Das schlimme und gleichzeitig spannende daran: Ist es wirklich so unvorstellbar, dass wir Menschen ein solches Virus bei unserem Verlangen nach Macht freisetzen? Ich denke nicht. Genau das macht es bei genauerem Nachdenken so authentisch. Durch den Schreibstil der Autorin und diesem beinahe realen Geschehen im Buch ist es einerseits eine schreckliche Zukunft und doch vorstellbar. Gruselig, wenn ihr mich fragt, aber unglaublich spannend zu lesen!

Das Buch wird aus der Sicht von Cassidy erzählt, denn wie wir bereits aus dem Klappentext wissen, wird sie von einem Noah gebissen. Dabei werden Kapitel für Kapitel die Tage hinab gezählt, denn es bleiben ihr nurnoch 30 Tage um die Medizin für Claire zu besorgen. Die Tage sind dabei mit wirklich tollen Karten gestaltet, sodass man immer einen tollen Überblick hat, wie weit sie bereits auf ihrer Reise gekommen ist. Und auch das zusammenleben mit Daniel, Rita und Jeff, die Gefährten die sie während ihres Weges kennenlernt, sind dabei wundervoll beschrieben. Alle Protagonisten handeln Menschlich und verständlich, sind authentisch und nichts ist zu überzogen und übertrieben in dem Buch, was das lesen noch fantastischer machte, denn man hat sie alle ins Herz geschlossen, so hat man bei jeder spannenden Stelle mitgefiebert und mitgebangt, was als nächstes passieren mag. Ich habe mich selbst dabei erwischt wie ich beim lesen einer brenzligen Situation unruhig wurde und die Luft angehalten habe, total verrückt!

Besonders toll hat mir dabei die Lösung gefallen, wie uns die infizierte Cassidy gezeigt wird wenn ihre „Noah-Gedanken“ auftauchen. Denn sodann ist die Schrift rechtsbündig, was eine perfekte Lösung meiner Meinung nach ist, denn so ist es immer gut zu unterscheiden. Mich persönlich hat dies auch nicht im Lesefluss unterbrochen.

Zum Cover brauche ich keine großen Worte hier lassen, denn wer es nicht fantastisch findet, muss etwas mit den Augen haben 😉
Es passt einach perfekt! Zur Stimmung, der Geschichte, der Situation. Es spiegelt einfach alles perfekt wieder und lässt einem doch genug Platz für die eigene Fantasie, um sich selbst ein Bild von Cassidy zu machen. Ich finde es passt wie die Faust aufs Auge!

Ich glaube, nach dem lesen dieses Buches muss ich nun meine Kondition trainieren und klettern lernen, denn das ist das Einzige, was einen wirklich irgendwie schützen kann!

Fazit
Ich.Will.Mehr. Diese für mich komplett neuartige Dystopie, die Geschwisterliebe dieses Buches, die Gefühlswelt und wie sie herübergebracht wird trotz der ständig angespannten Stimmung und die einfach passenden Unterhaltungen zwischen den Protagonisten sind so einzigartig toll umgesetzt, das ich im handumdrehen mit dem Buch durch war! Ich kann es nicht erwarten die Fortsetung zu lesen, denn es ist einfach fantastisch! Leider war das Buch viel zu schnell ausgelesen. Ich empfehle es aus tiefstem Herzen und hatte ich bisher kein Jahreshighlight 2017, so habe ich es nun gefunden!
Unzählige, hell leuchtende Sterne für Countdown to Noah von Fanny Bechert.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

131 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 42 Rezensionen

sternensand verlag, märchen, regina meißner, schwanenfeuer, schwanensee

Der Fluch der sechs Prinzessinnen - Schwanenfeuer

Regina Meißner
Flexibler Einband: 354 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 01.10.2017
ISBN 9783906829456
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich habe schon des öfteren mit Märchenadoptionen geliebäugelt, doch nie konnte mich ein Buch vom Aussehen und dem Klappentext her überzeugen, es sofort zu lesen, da gab es einfach immer Bücher die sich vorgedrängelt haben.
Dies hat sich geändert, als ich Schwanenfeuer gesehen habe. Bereits bei der Verlagsvorschau habe ich gewust, das ich es unbedingt lesen möchte, denn ich habe zuvor schon Bücher von Regina Meißner gelesen und bin von ihrem Schreibstil bisher nicht enttäuscht worden!

Der Einstieg in das Buch fiel mir sehr leicht, denn auch in diesem Buch ist der Schreibstil locker und flüssig. Da es mir nicht an Fantasie mangelt, habe ich die Geschichte direkt beim lesen vor meinem inneren Auge sehen können.
Das Märchenhafte der Geschichte kommt perfekt hervor, gemeinsam gelangen wir mit Estelle und Ayden an traumhafte, mystische Orte. Trotz den schönen Orten bleibt es aber spannend und für die Charaktere gefährlich, sodass man auch mitfiebern kann. Mir gefiel es besonders, das Estelle ihre Schwestern dabei nicht vergisst, die Beziehung wie sie nur zwischen Schwestern existieren kann wurde hier nicht vergessen. Zudem finde ich die Art, wie sie in der Geschichte Kontakt zueinander aufnehmen toll beschrieben! Dennoch liegt der Schwerpunkt auf Estelle, man weiß direkt, schon durch den Klappentext, das auch die Schwestern verflucht sind, jedoch erfährt man nicht viel weiteres. Wo sind die Schwestern? Sind sie alle ein Schwan oder „etwas“ anderes? Das macht sehr neugierig auf die Folgebücher die wohl noch kommen werden. Ich hoffe, sie kommen bald.

Das Buch ist aus zwei Sichten geschrieben, was mir immer besonders gefällt, da es das ganze noch interessanter gestaltet. Wenn er so darüber denkt, wie denkt sie dann darüber? Ich finde, das es in diesem Buch wie die Faust auf’s Auge passt.
Zu dem Cover habe ich nicht viele Worte, es gefällt mir mittlerweile ganz gut. Ich musste es anfangs erst etwas genauer betrachten, aber es ist auf seine Weise schön und an der Art wie es gemacht ist, erkennt man auch schnell, dass es von Alexander Kopainski gestaltet wurde.

Fazit
„Schwanenfeuer – Der Fluch der sechs Prinzessinnen“ von Regina Meißner ist meine erste Märchenadoption gewesen, somit kann ich sie nicht mit anderen Vergleichen, aber die typischen Elemente eines Märchens gab es auch in diesem Buch, somit finde ich persönlich sie gelungen. Die Welt lädt zum Träumen ein, es mangelt dem Buch nicht an Spannung, sodass ich mich sehr auf die folgenden Bücher freue, um zu erfahren, wie es mit den Mädchen weiter geht.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

22 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

amazonen, 2017, natur, elfen, prinzessinnen

Die Legenden von Karinth (Band 2)

C.M. Spoerri
Flexibler Einband: 440 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 13.08.2017
ISBN 9783906829623
Genre: Fantasy

Rezension:

Ab heute ist der zweite Band erhältlich und wow! Was soll ich sagen? Bereits Band eins konnte mich vollendst überzeugen. Ich kenne Maryo Vadorís ja bereits aus den anderen Büchern von C.M. Spoerri und wie ihr in meiner Rezension zu Band eins lesen könnt, ist „Die Legenden von Karinth“ Maryo seine Geschichte.

Bisher war die Alia Saga der Autorin die für mich persönlich stärkste Geschichte, das konnte auch die Greifen Saga nicht ändern. Doch dann kamen die Legenden von Karinth. Der erste Band ist schon sehr nah daran gekommen, aber der zweite Band… puh! Ich liebe ihn und ich denke, nachdem ich nun die Geschichte und dieses Ende verdaut habe, habe ich eindeutig ein neues Lieblingsbuch! Oder eher gesagt eine neue Lieblingsreihe.

Die Spannung in diesem Buch ist einfach unglaublich. Wenn man denkt, man weiß genau was als nächstes passiert, kommt die nächste Überraschung oder eine unerwartete Wendung. Es ist spannend: von der ersten bis zur letzten Seite.
Was die Geschichte wohl besonders gut macht, sind die Charaktere! Maryo, einer der besten Protagonisten aus den Geschichten von C.M. Spoerri! Der Rote Tarkar, der noch seine eigene Geschichte bekommen soll, die Amazone Thesalis die durch ihre Stärke überzeugt und nicht zu vergessen: Die Welt in der das alles passiert. Karinth!

Karinth liegt in Altra und Altra ist ein Land, in welches ich mich jederzeit gerne verliere! Die Autorin reißt uns regelrecht in ihre Fantasie und in diese Welt zu entschwinden ist beinahe wie eine Sucht, denn wer mag bitte keine hervorragenden High Fantasy Geschichten?

Durch den Schreibstil der Autorin verfliegt die Zeit mit den Geschichten viel zu schnell! Er ist so bildlich und unglaublich flüssig geworden, das man nur so durch die Geschichten fliegt die aus ihrer Feder kommen! Da wünscht man sich schon beinah ein par häuprige Stellen, damit es nicht so schnell vorbei ist, diese sind in diesem Buch allerdings nicht zu finden, sodass mir wohl nichts anderes übrig bleibt, als auf das nächste Buch der Autorin zu warten.

Zu dem Cover brauche ich wohl nicht besonders viel zu sagen! Mich hat bereits das Cover von Band eins so in seinen Bann gezogen, das mir nun die Worte für das des 2. Bandes fehlen. Es ist einfach unglaublich schön und passt perfekt.

Fazit

Ich will zurück nach Altra… oder nach Karinth. Ich warte sehnsuchtsvoll auf den 3. Band der Reihe, welcher hoffentlich im Frühjahr 2018 erscheinen wird. Auch wenn es bis dahin noch eine lange Zeit ist, werde ich es denke ich überleben, denn in dieser Zeit lese ich einfach all die anderen tollen Geschichten die im Sternensand Verlag erscheinen werden. Ich freue mich auf die Fortsetzung und jedes andere Buch, das noch durch die Feder der Autorin entstehen wird! Konnte ich bisher nicht genau sagen, welches mein bisheriges Jahreshighlight ist, so weiß ich es nun! Die Legenden von Karinth 02!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

33 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

sarkasmus, loyalität, irland, freundschaft, liebe

Küss mich (Sammelband)

Jasmin Romana Welsch
Flexibler Einband: 530 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 16.07.2017
ISBN 9783906829609
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich habe zuvor schon andere Bücher von Jasmin Romana Welsch gelesen, in welchen sie mich bereits mit ihrem einzigartigen Schreibstil fesseln konnte. Auch in diesem Buch hat sie mich nicht enttäuscht, womit wir nun direkt mein Schreibstil sind!
J.R. Welsch begeistert mich durch ihre einzigartige Art, Geschichten in ihrem Stil zu erzählen! Zuvor habe ich nur Fantasy von ihr gelesen, umso gespannter war ich nun auf diesen Sammelband!
Mit 530 Seiten ist dieser Sammelband nicht unbedingt dünn, dennoch war ich viel zu schnell am Ende! Der Schreibstil ist locker, flüssig und fesselnd. Genau das, was man in einem Buch benötigt damit einen das Lesefieber packt. Ich bin einfach begeistert!

Das Cover ist wundervoll ausgearbeitet. Es ist der passenden Deckel zum Topf, ich kann mir keinen besseren Umschlag für dieses Buch vorstellen. Mir gefallen sowohl die Personen auf dem Umschlag als auch die Farben und die Lichteffekte.

Besonders gefallen hat mir die jugendliche Thematik. Wir starten in das Buch und es sind grade Ferien. Die Zeit in der man machen kann was man will, nicht mehr zur Schule muss aber auch umso mehr Zeit hat Fehler zu begehen… Wir lernen die realistisch beschriebenen Protagonisten kennen. Ich habe Sam, Pia, Chris und Bastian sehr schnell in mein Herz geschlossen, was besonders daran lag, das man sich gut in sie hineinversetzen kann. Sie sind authentisch und ihre Handlungen sind nachvollziehbar, auch wenn sie manchmal etwas leichtgläubig oder dämlich sind, aber bei welchem Jugendlichen gehen die Hormone nicht irgendwann mal durch?

Fazit
Der Sammelband „Küss Mich“ begeistert durch eine unglaublich tolle Erzählweise. Der Schreibstil und die Handlung stehen im perfekten zusammenspiel. Besonders die realistisch authentischen Protagonisten machen das Buch zu etwas besonderen. Auch wenn das Buch meiner Meinung nach viel zu schnell vorbei war habe ich das lesen der Geschichte genossen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

25 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

elfen, liebe, magie, elfenwächter, freundschaft

Elfenwächter (Band 2): Weg des Krieges

Carolin Emrich
Flexibler Einband: 402 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 30.07.2017
ISBN 9783906829494
Genre: Fantasy

Rezension:



Nach dem Ende von Band 1 war ich sehr auf den zweiten Teil gespannt, da ich unbedingt wissen wollte wie es weiter geht. Was mir bereits in den ersten 100 Seiten positiv aufgefallen ist: Ich bin viel besser in das Buch gestartet als bei Band 1, dort war der Start etwas häuprig, aber hier viel es mir unfassbar leicht.
Die Autorin ist merklich mit dem ersten Buch "gewachsen" denn es lässt sich im ganzen flüssiger lesen. Ebenso muss ich hier wohl betonen, dass das ganze Buch für mich spannender geschrieben war als der erste Band.

Ich habe mich sehr gefreut altbekannte Protagonisten wieder zu treffen. Tris und Avanthandal sind wie bereits in Band 1 sehr schön beschrieben. Authentisch und real. Man kann sie sich so gut vorstellen als wären es reale Personen, aber auch die "Neuen" die in diesem zweiten Band zum vorschein kommen bleiben dabei nicht auf der Strecke. Alle Entwicklungen sind sehr schön und vorallem: nachvollziehbar.

Zur Handlung möchte ich an dieser Stelle nicht viel sagen, damit die Rezension auch für diejenigen die Band 1 nicht kennen Spoilerfrei bleibt. Es sind jedoch einige Punkte aufgekommen, auf welche ich mich in Band 3 freue, denn die Geschichte hat meiner Meinung nach noch viel zu bieten, aber sie ist ja auch noch nicht zu Ende erzählt.

Fazit
Elfenwächter: Weg des Krieges hat mich auf der Spannungs - und der Gefühlsebene positiv überrascht. Ich bin mir nun sicher das es sich lohnt diese Reihe noch weiter zu verfolgen und zu lesen! Ich bin sehr gespannt was diese Reihe noch zu bieten hat und freue mich auf Band 3!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

58 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

stefanie hasse, schicksalsbringer, skeptisch, schicksalsbringer - fortunas vermächtnis: das eshort, ebook

Schicksalsbringer - Fortunas Vermächtnis: Das eShort

Stefanie Hasse
E-Buch Text: 55 Seiten
Erschienen bei Loewe Verlag, 10.07.2017
ISBN 9783732009657
Genre: Sonstiges

Rezension:

Das eShort "Fortunas Vermächtnis" ist die kostenlose Vorgeschichte zu dem neuen Buch "Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmung" von Stefanie Hasse.

Das Cover passt zu den beiden anderen Büchern, von welchen ich begeistert bin, deswegen finde ich auch dieses sehr passend.
Geschrieben ist die Geschichte aus der Sicht von Simone, was in diesem Fall sehr passend war, da es auch im ihre Gedanken und um ihre Gefühle geht.

Das eShort bietet eben das, was ein 40 Seiten kurzes eBook zu bieten hat. Einen kurzen Einblick in die neue Geschichte von Stefanie Hasse und das erste kennenlernen ihres Schreibstils und den Protagonisten Martin, Elodie und Simone.
Da ich das Buch "Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmung" bereits lesen durfte, kann ich euch mit 100 prozentiger Sicherheit sagen, dass das Buch nicht spoilert. Wie denn auch, wenn es die Vorgeschichte ist ;)

Durch das Prequel bin ich nur noch neugieriger auf das eigentliche Buch geworden, besonders das Ende hat mir gefallen!
Ich empfehle dieses Prequel definitiv jedem der sich wegen des eigentlichen Buches noch unschlüssig ist. Das Prequel gibt es auf allen gängigen Plattformen kostenlos.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(162)

385 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 108 Rezensionen

schicksal, schicksalsbringer, stefanie hasse, fantasy, jugendbuch

Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmung

Stefanie Hasse
Fester Einband
Erschienen bei Loewe, 24.07.2017
ISBN 9783785585696
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Als erstes möchte ich ein par Worte zum Cover los werden. Ich finde das Cover einfach klasse! Es ist wunderbar auf die Geschichte abgestimmt und wichtige Elemente der Geschichte finden sich auf eben diesem wieder. Auch die Farben finde ich sehr gut gewählt und dass das Hardcover glänzende Hervorhebungen hat macht es umso schöner.

Ich bin sehr neugierig auf dieses Buch gewesen. Facebook wurde regelrecht mit Werbung dieses Buches geschwämmt, sodass ich dieses Cover welches eh bereits ein hingucker ist immer wieder gesehen und nicht mehr aus dem Kopf bekommen habe.

Leider fiel mir der Einstieg in das Buch etwas schwer. Die Spannung wurde für mich persönlich nicht schnell genug aufgebaut. Sie kam nach und nach dazu und wurde mehr, aber Anfangs war das lesen ein einfaches vor sich hin lesen.
Dazu muss man wohl sagen das die Altersempfehlung 13 - 16 Jahre ist und eben diese Altersgruppe es sicher anders empfindet. Da ich dieses "Problem" meistens bei Jugendbüchern habe möchte ich es einfach erwähnen.

Nach den ersten 25-30% des Buches hat es mich dann so richtig gepackt und ich musste schnell wissen wie es weiter geht. Von da an war ich richtig im Lesefluss drin, sodass ein gefesseltes weiterlesen garantiert wurde. Dies liegt zum einen vorallem an dem Schreibstil der Autorin, welcher zum Träumen einlädt und zum anderen an der Ich-Perspektive des Buches. Die Geschichte wird hauptsächlich aus der Sicht von der Protagonisten Kiera erzählt, wodurch ich mich gut in die Protagonistin hineinversetzen konnte.

Fazit
„Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmung“ ist am 24.07.2017 erschienen. Das Buch konnte mich nach einem häuprigen Einstieg durch zu wenig Spannung doch noch nach dem ersten viertel mitreißen. Es ist eine schöne Geschichte mit sympathischen Charakteren die gut ausgearbeitet wurden. Ich freue mich auf Band 2 welcher im Frühjhar 2018 erscheinen soll.
Ich empfehle dieses Buch allen, die sich gerne in leichten Jugendgeschichten verlieren.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

any swan, searching for truth, titel: searching for truth: suche nach wahrheit, thruth, wahrheit

Searching for truth: Suche nach Wahrheit

Any Swan
E-Buch Text: 227 Seiten
Erschienen bei null, 07.08.2015
ISBN B013MDR608
Genre: Sonstiges

Rezension:

Der Debütroman von Any Swan ist wirklich gut gelungen.
Die Geschichte ist wunderbar aufgebaut. Ich fand den Anfang etwas schwer und es war auch irgendwie schwer in das Buch rein zu kommen, aber das weiterlesen lohnt sich!
Nach und nach nimmt die Story Form an.
Man kann sich gut in die Geschichte hineinversetzen, auch wenn ich mir nicht vorstellen kann bzw. es mir gar nicht vorstellen will, so etwas wie die Hauptprotagonisten durchstehen zu müssen!
In dem Prolog wird beschrieben, wie die Geburt ihres Kindes abläuft. Eine Alptraumhafte Nacht, wie sie kein Mensch erleben sollte! Ganze zwei Tage nach der Geburt wacht sie auf und erfährt – ihr Baby, ihr Sohn, hat nicht überlebt. Sie kann ihrem Partner Peter nicht mehr in die Augen sehen und die Beziehung ist damit beendet.
Samantha's beste Freundin Mia ist ihr Fels in der Brandung.
Sie hilft Sam dabei von vorne anzufangen.
Sam schließt ihr Studium ab und wird Lehrerin. Grade als wieder eine schwere Zeit in ihrem Leben beginnt, bekommt sie einen mysteriösen Anruf. Eine alte Dame ruft sie an und sagt ihr, das ihr Kind noch lebt! Sie schöpft Hoffnung und geht der Sache nach.
Auf der Suche nach ihrem vermeintlich toten Kind trifft sie auf den charismatischen Jonathan und dessen 5 jährigen Sohn.

Der Schreibstil ist super. Das Buch kann gut an einem Stück durchgelesen werden, denn es ist einfach flüssig geschrieben und ohne viele Probleme zu lesen.

Das Cover ist in meinen Augen genauso gelungen!
Es ist nicht zu auffällig aber auch nicht zu einfach oder langweilig.
Es passt einfach zur Story.

Fazit:
Diese Geschichte ist beladen mit Story, Spannung, Erotik, Liebe, Freundschaften, Streit, Romantik und Drama! Ich empfehle sie jedem der sich für solche Liebesromane interessiert!
Es ist eine Achterbahn der Gefühle!

  (2)
Tags:  
 
100 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks