Lilofees Bibliothek

207 Bücher, 133 Rezensionen

Zu Lilofees Profil
Filtern nach
12 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

125 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

istanbul, russland, migration, türkei, identität

Außer sich

Sasha Marianna Salzmann
Fester Einband: 366 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 11.09.2017
ISBN 9783518427620
Genre: Romane

Rezension:

Außer Sich
von Sasha Marianna Salzmann
erschienen am 11. September 2017 im Suhrkamp Verlag

Alissa und Anton sind Zwillinge. Sie wachsen in einer kleinenZweizimmerwohnung in Moskau auf. Sie erleben die Zeit in Deutschland zusammen, wachsen in einem Asylheim auf. Ungefähr zu der Zeit als Alissa ihr Mathematikstudium in Berlin geschmissen hat, verschwindet Anton spurlos. Als eine Postkarte ohne Adresse von ihm aus Istanbul kommt, macht sich Alissa auf die Reise um Anton zu suchen.

Dieses außergewöhnliche Cover ist schon ein Hingucker.
Man muss schon genau hinschauen, um es richtig zu erkennen.
Die Autorin hat eine wunderbare und sehr klare Ausdrucksstarke Sprache. Nüchtern und präzise wird das Leben eingefangen. Die Erzählperspektive wechselt oft mit den Kapiteln in verschiedene Zeitebenen und Orte. Moskau, Istanbul und Deutschland. Dieses Autobiografisch gefärbte Debüt schildert eine Zeit in der Juden in Russland und Russen in Deutschland diskriminiert werden. Ali streift durch die Familiengeschichte, sucht den verschwundenen Bruder, sucht Halt und am Ende sich selbst. Das Russische erscheint ihr viel zu blumig, übertrieben, aber mit dem Deutschen geht sie sehr unkompliziert um. Die einzelnen Episoden werden gekonnt zusammen gehalten. 
Es ist der Autorin gelungen das sehr aktuelle Zeitgeschehen und politische Themen mit einzuflechten.
Das Buch nimmt einen gefangen und ist auf seine Art sehr einfühlsam und intensiv.
Ein wunderbares Debüt!

  (20)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

langeoog, tod, eva sturm

Auf Dich wartet der Tod

Moa Graven
Flexibler Einband: 200 Seiten
Erschienen bei cri-ki-Verlag, 01.08.2016
ISBN 9783945372784
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Auf dich wartet der Tod
von Moa Graven
erschienen im August 2016
ein Ostfrieslandkrimi


Eva Sturm erhält eine mysteriöse Mail. Eine junge
Frau bittet sie um Hilfe. Eva kennt sie nicht,
obwohl die junge Frau behauptet, dass sie sich aus
der Kindheit kennen. Eva lässt sich darauf ein und
eine sehr schmerzliche Reise in die Vergangenheit beginnt.


Die Autorin hat eine sehr flüssige und schnelle Art zu
schreiben. Die Charaktere sind alle sehr gut getroffen
und wer die ersten Bände nicht gelesen hat, bekommt
schnell Zugang.
Der Fall selber ist sehr spannend und der Spannungsbogen
bleibt bis zum völlig überraschenden Ende erhalten.
Ein richtig guter Krimi, schnell geschrieben und sehr
klar in den Sätzen.
Dieses Buch gehört in jeden Strandkorb.

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

153 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 62 Rezensionen

juist, liebe, familiengeheimnis, meer, freundschaft

Apfelkuchen am Meer

Anne Barns , Rainer Schöttle
Flexibler Einband: 356 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 08.05.2017
ISBN 9783956497100
Genre: Liebesromane

Rezension:


Apfelkuchen am Meer
von Anne Barns
erschienen im Mai 2017 im mtb Verlag


Merle folgt dem Duft ihrer Kindheit.
Als ihr eine Freundin berichtet, dass sie auf Juist in
einem Café Apfelrosentorte gegessen hat, wird Merle
neugierig.
Sie macht sich auf den Weg nach Juist.
Dort hat sie immer ihre Ferien verbracht.
Dieses Rezept ist geheim und nur in Ihrer Familie bekannt.


Die Autorin hat die wunderbare Gabe den Leser so richtig in den Roman einzubinden.
Alles ist sehr realistisch beschrieben, man reist sozusagen mit.
Die Charaktere sind sehr echt und lebensnah und es macht großen Spaß
mit Merle die Insel zu Erkunden.
Ein richtig schöner Wohlfühlroman.
Locker, leicht aber doch auch mit ernsteren Tönen.
Der perfekte Sommer-Roman. 

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

65 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 33 Rezensionen

familie, flucht, nachkriegszeit, brandenburg, familiengeschichte

Altenstein

Julie von Kessel
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Kindler, 10.03.2017
ISBN 9783463406770
Genre: Romane

Rezension:


Altenstein
von Julie von Kessel
ein Roman
erschienen im März 2017
im Kindler Verlag

Altenstein ist eine Geschichte über eine Adlige Familie
die 1945 ihre Güter in Ostpreußen und im jetzigen
Brandenburg aufgeben muss.
Agnes und Kuno von Kolberg haben zusammen 10 Kinder und
nach dem Krieg muss sich Agnes ohne ihren Mann zurechtfinden.
Dabei wird sie nicht jedem Gerecht und kann den Zerfall der
Familie nicht verhindern. Alle finden ihren Platz in der neuen
Zeit nur die beiden jüngsten bereiten Agnes große Sorgen.
Der Roman spielt auf mehreren Zeitebenen und springt immer wieder in die Vergangenheit zurück.
Leider sind diese Zeitsprünge relativ kurz gehalten.
Das macht das Lesen nicht immer einfach.
Die Charaktere und Ihre Entwicklungen sind wunderbar beschrieben 
und man kann sich sehr gut mit ihnen Identifizieren.
Der Schreibstil ist flüssig und sehr angenehm zu lesen.
Hier wird Zeitgeschichte aus Sicht einer Familie spannend vermittelt.
Sie erzählt vom allmählichen Niedergang und Zerfall einer wohlhabenden Familie.
Unprätentiös und lebensnah erzählt, so das es nie rührselig oder kitschig wird.
Für mich ist das Buch einen Kauf wert, 
weil es zeigt was eine Vertreibung aus der Heimat wirklich bedeutet. 

  (28)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Adiós, mein Liebster

Sybille Baecker
Flexibler Einband: 180 Seiten
Erschienen bei tredition, 26.07.2016
ISBN 9783734539862
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Adios, Mein Liebster
Kurzkrimis von Sybille Baecker erschienen
im Verlag tredition

Verbrechen kennen keine Grenzen.
Ob an der Nordsee, im Schwabenland oder in südlichen Gefilden,


gemordet wird überall.
Da gibt es die Nachbarn die unter Verdacht geraten, eine Privatdetektivin
mit sehr unkonventionellen Methoden oder den eiskalten Killer.
Auch Kriminalhauptkommissar Andreas Brander, für viele ein alter Bekannter,
darf wieder ermitteln.
Es macht großen Spaß in die Abgründe der menschlichen Seele einzutauchen.
Das alles wird mit viel Augenzwinkern und Humor beschrieben.
Manchmal ist es aber auch Bitterernst.

Jeder Kurzkrimi hat die Spannung die einen guten Krimi ausmacht.
Dieses Buch ist ein Genuss für jeden der Krimis liebt.
Absolute Leseempfehlung!

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

25 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

krimi, pferderennen, arthur escroyne, sportwetten, britischer humor

Aufschrei in Ascot

Arthur Escroyne , Rudolf Katzer
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Piper, 08.06.2015
ISBN 9783492306676
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

m. c. beaton, krimi, agatha raisin und der tote im wasser, cotswolds, england

Agatha Raisin und der Tote im Wasser

M. C. Beaton , Sabine Schilasky
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 13.05.2016
ISBN 9783404173594
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Ausgewählte Werke, 2 Bde.

Kurt Tucholsky
Fester Einband: 530 Seiten
Erschienen bei Rowohlt, Reinbek, 01.12.1997
ISBN 9783498094126
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

79 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 42 Rezensionen

schlaganfall, freundschaft, wg, alter, liebe

Alleine war gestern

Beatrice Meier
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 09.02.2015
ISBN 9783462047509
Genre: Romane

Rezension:


Alleine war gestern von Beatrice Meier
erschienen im KiWi Verlag

Vier Menschen alle Anfang sechzig gründen eine WG.
Philipp hat über 30 Jahre als Arzt in Afrika gearbeitet.
Als seine Mutter stirbt, zieht er in ihre schöne Altbauwohnung.
Ricarda, seine Jugendliebe, muss aus ihrer Wohnung raus weil sie saniert wird.
Sie zieht zu Philipp und die beiden gründen eine WG.
Es kommen noch Harry, Eckhart und die Uschi dazu.
Alle haben ihre Macken und Spleene. Es ist nicht leicht alles unter ein Dach
zu bekommen. Philipp ist noch immer in Ricarda verliebt, Harry fährt immer
noch Taxi und Eckhart hat den Grabstein seiner Frau im Zimmer zu stehen.
Uschi ist Wurstverkäuferin und eine gute Seele.
Sie werden auf eine große Probe gestellt als Uschi einen Schlaganfall erleidet.
Uschi wird zum Pflegefall und nun?
Es ist ein wunderschöner Roman. Trotz des schweren Themas behält er seine
Leichtigkeit. Alle bemühen sich Uschi das Leben leichter zu machen und sie geben
alles um Uschi wieder in die Normalität zu führen.
Wenn das älter werden Spaß macht dann so!

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(75)

107 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 51 Rezensionen

liebe, zweiter weltkrieg, ddr, stasi, deutschland

Ab heute heiße ich Margo

Cora Stephan
Fester Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 10.03.2016
ISBN 9783462048957
Genre: Romane

Rezension:

Das Cover hat mich als erstes auf dieses Buch aufmerksam gemacht.
Die Leseprobe hat mich dann überzeugt. Ich wurde nicht enttäuscht.
Der Roman spannt eine Zeit von 1930 bis ins Jahr 2000.
Das Buch ist in mehrere Abschnitte unterteilt.
Die Geschichte beginnt  in den 1930 iger Jahren in Stendal. Margo beginnt eine
Lehre und lernt dort die Fotografin Helene kennen. Helene war vor ihrer Zeit in
Stendal schon im Spanischen Bürgerkrieg als Fotografin unterwegs. 
Dort lernte sie Alard von Sedlitz kennen und lieben.
Margo weiß schon früh das sie eine selbständige und berufstätige Frau sein
will. Deshalb hört sie mit der Schule auf und fängt eine Lehre als Bürokauffrau an.
Margo vertraut den Versprechungen Hitlers und hofft auf eine gute Zukunft. Sie ist
unpolitisch und bekommt vieles gar nicht mit. Margo erlebt eine unerfüllte Liebe,
muss flüchten, erlebt schreckliches in der Nachkriegszeit, muss wieder ganz
von vorne anfangen. sie leidet unter Verlustängsten und Verrat. Auch der spätere
Wohlstand kann Margo nicht versöhnen mit dem schrecklichen was ihr nach dem
Krieg passiert ist. Helenes leben verläuft ganz anders. Erst muss sie in ein Konzentrationslager
und lebt dann nach dem Krieg in der DDR. Auch ihr Leben verläuft nicht einfach.
Helene ist gezeichnet von ihren Kriegserlebnissen, ist verunsichert und erpressbar.
Das wird sie  ihr Leben lang bleiben. Auch die Zeit nach der Wende meint es nicht gut
mit Helene.
Verschiedener können Frauenschicksale nicht sein. Trotzdem gibt es
etwas was die beiden ein Lebenslang verbinden wird. 
Cora Stephan hat einen Roman geschaffen der einen in den Bann nimmt.
Dieses dicke Buch habe ich in 5 Tagen 

durchgelesen. Ich habe mit beiden Frauen
gelitten und gehofft. So macht Geschichte Spaß. Habe ich doch einiges erfahren was
ich bis heute nicht wusste. Ein wunderschönes Buch was ich nur empfehlen kann.

  (14)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

84 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 19 Rezensionen

krimi, england, agatha raisin, cotswolds, häkelkrimi

Agatha Raisin und der tote Tierarzt

M. C. Beaton , Sabine Schilasky
Flexibler Einband: 223 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 17.01.2014
ISBN 9783404169191
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

bei Agatha Raisin und der tote Tierarzt handelt es sich um einen
Kriminalroman der in England spielt.
Ich fand den Roman leider wenig spannend. Er könnte auch in jedem anderen
Land spielen. Das so typische für England fehlte meiner Meinung nach völlig.
Die Charaktere blieben oberflächig und der so schöne englische schwarze Humor fehlte völlig. vielleicht liegt das ja auch an der deutschen Übersetzung.


Agatha Raison und der tote Tierarzt ist ein Roman der sich trotz allem gut lesen lässt.
Er ist einfach geschrieben und liest sich flüssig. Unterhaltsam ist das Buch alle mal.
Man darf nur keinen spannenden Krimi erwarten.

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

52 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

tod, liebe, sex, trauer, cadaqués

Auch das wird vergehen

Milena Busquets , Svenja Becker
Fester Einband: 170 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 08.02.2016
ISBN 9783518425275
Genre: Romane

Rezension:


Dieses Buch handelt von Mutter und Tochter.
Die Tochter muss den Tod der Mutter verarbeiten. Ihre Beziehung
wurde durch die Krankheit der Mutter getrübt. Trotz des traurigen
Themas ist es ein wunderbarer mit einer Leichtigkeit geschriebener Roman. 
Auch wenn man trauert kann man bzw. muss man sein Leben
weiterleben. Wenn die Mutter stirbt wird man Erwachsen und denkt über sein Leben nach, mehr als vorher. nichts ist mehr so wie es war.
Dieses Buch ist traurig und fröhlich, bitter und süß und einfach nur schön.

  (10)
Tags:  
 
12 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks