Lilofees Bibliothek

209 Bücher, 133 Rezensionen

Zu Lilofees Profil
Filtern nach
210 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

kiel, mord, krimi, millionärin, liebesroman

Blutvilla

Stefanie Gregg , Paul Schenke
Flexibler Einband
Erschienen bei Gmeiner-Verlag, 05.07.2017
ISBN 9783839221198
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Blutvillavon Stefanie Gregg / Paul Schenke
ein Kiel-Krimi erschienen im Juli 2017
im Gmeiner Verlag

Der 1. Fall für die Staatsanwältin Elena Karinoglous und Kommissar Sven Fricke. Die Millionärin Johann Krogmann wird erschlagen in ihrer Villa aufgefunden. Nicht nur die Ermittlungen erweisen sich als
 schwierig. Auch die Zusammenarbeit mit der attraktiven Staatsanwältin bringt Kommissar Fricke an seine Grenzen.

Gregg und Schenke haben hier einen Krimi der etwas anderen Art geschaffen. Es handelt sich nicht nur um einen spannenden Kriminalfall, es kommt auch die Liebe ins Spiel. Die Dialoge sind scharfsinnig und pointiert. Es macht Spaß die beiden Hauptcharaktere bei ihren Ermittlungen zu begleiten. Die Orte sind sehr anschaulich und bildhaft beschrieben. Überhaupt wird alles sehr detailliert dargestellt. Das Autorenduo schafft es den Spannungsbogen bis zum überraschenden Schluss zu halten. Wer keinen klassischen Krimi erwartet wird auch nicht enttäuscht.

Fazit: Spannend, aber auch federleicht mit tollen Dialogen.
Im Anhang befindet sich ein wunderbares Making-Of über die Entstehung dieses Buches.
Bitte mehr davon!

  (16)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

59 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 51 Rezensionen

familie, roman, kinder, anne b. ragde, anne b. ragd

Sonntags in Trondheim

Anne B. Ragde , Gabriele Haefs
Flexibler Einband
Erschienen bei btb, 14.08.2017
ISBN 9783442757374
Genre: Romane

Rezension:

Sonntags in Trondheim
von Anne B. Radge
ein Roman erschienen am 14. August 2017
im btb Verlag

Die Neshovs sind eigentlich keine richtige Familie mehr.
Erland lebt in Kopenhagen mit seinem Mann,
drei Kindern und den Frauen.
Sein Bruder Margido, der Bestattungsunternehmer,
nutzt den alten Hof der Familie nur noch als Zwischenlager für die Särge.
Der Alte genießt seinen Ruhestand in einem Heim.
Als jedoch Torunn Neshov, die Anerbin, beschließt zurück auf den alten Hof zu ziehen, setzen sich erstaunliche familiäre Entwicklungen in Gang.

Auch der vierte Teil der Neshovs nimmt einen in den Bann.
Man lebt und leidet mit dieser sehr ungewöhnlichen aber doch sympathischen Familie. Diese sehr außergewöhnlichen und eher spröden Charaktere nehmen einen mit in ein dunkles Norwegen. Durch den wunderbaren Schreibstil der Autorin fällt es aber leicht die Familie Neshov lieb zugewinnen.
Nüchtern, präzise und dennoch mit unglaublichen Witz fängt Anne B.Radge das Leben ein. Blut ist doch immer noch dicker als Wasser.
Ein warmherziger Roman der viele Fragen aufwirft.
Auch wer die ersten drei Bände nicht gelesen hat, findet schnell Zugang.

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

Mittsommer bei den Elchen

Holger Wolandt
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.06.2017
ISBN 9783492310970
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

london, hausboot

Ein Hausboot auf der Themse

Penelope Fitzgerald , Christa Krüger , Alan Hollinghurst
Flexibler Einband: 190 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 11.07.2016
ISBN 9783458361572
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(116)

195 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 79 Rezensionen

alter, liebe, tod, frankreich, liebe im alter

Und jetzt lass uns tanzen

Karine Lambert , Pauline Kurbasik
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Diana, 06.03.2017
ISBN 9783453291911
Genre: Liebesromane

Rezension:

Und jetzt lass uns tanzen
von Kartine Lambert
Roman erschienen 2016 im DIANA Verlag

Marguerite und Marcel können verschiedener nicht sein.
Sie hat sich ihrem langjährigen Ehemann total ergeben und immer gesiezt.
Er ist als Kind aus Algerien eingewandert
und hat seine Jugendliebe geheiratet.
Beide verlieren ihre langjährigen Ehepartner und stehen vor einem Wendepunkt.
Auf einer Kur treffen sie zufällig aufeinander und
stellen zu ihrer Überraschung fest, dass sie mehr Gemeinsamkeiten haben als gedacht.

Kartine Lambert hat hier mit einer Leichtigkeit und einer
wunderschönen Ausdrucksweise einen ganz bezaubernden Roman geschrieben.
Die beiden Hauptcharaktere versprühen einen Charme, den man sich nicht mehr entziehen kann und möchte.
Auch im Alter muss man nicht alleine sein, es ist möglich noch mal einen
Neuanfang zu wagen. Trotz aller Hindernisse die sich ihnen in den Weg stellen.
Alt heißt nicht, das nun alles schöne im Leben vorbei sein muss.
Man muss sich nur trauen.
Eine wunderschöne Liebesgeschichte, die Mut macht.
Das späte Glück ist durchaus möglich.
Einfach Zauberhaft!
Eine unbedingte Leseempfehlung

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

hamburg, anti-baby-pille, uhlenhorst, korn, mondlandung

Zeiten des Aufbruchs

Carmen Korn
Fester Einband: 608 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Kindler, 23.06.2017
ISBN 9783463406831
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

52 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

münchen, dublin, patsy logan, krimi, mord

Harte Landung

Ellen Dunne
Flexibler Einband: 441 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 07.08.2017
ISBN 9783458362883
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Harte Landung 
von Ellen Dunne
ein Kriminalroman
erschienen im August 2017
im Insel Verlag

In einem angesagten Online-Unternehmen, das kurz vor dem Börsengang steht, wird eine Managerin tot aufgefunden.War es Mord oder hat die Managerin den Druck nicht mehr ausgehalten und ist selbst aus dem Fenster gesprungen?
Auch die deutsch-irische Kommissarin Patsy Logan steht sehr unter Druck. Nicht nur in der Dienstelle, sondern auch in ihrem Privatleben. Das zeigt sich, als sie dienstlich nach Dublin reisen muss. Um diese Stadt hat sie seit dem Tod ihres Vaters immer einen großen Bogen gemacht.


Patsy Logans erster Fall ist ein stimmiger und unaufgeregter Krimi. Logan ist eine Kommissarin der etwas anderen Art. Sie hat eine erfrischende Art zu ermitteln. Mit Eigensinnigkeit und Instinkt kommt sie dem Täter auf die Spur. Mit ihrer Schlagfertigkeit eckt sie oft bei ihren Vorbesetzen an. Auch privat ist sie sehr angeschlagen. Durch Rückblenden wird ihre Kindheit und ihr Trauma wieder lebendig. Auch ihre ungewollte Kinderlosigkeit setzt ihr sehr zu. Dadurch wird die Figur der Patsy sehr real und man entwickelt eine sehr gute Beziehung zu ihr. Das alles wird durch Einfügen von Brief, E_Mails und SMS-Texten aufgelockert. Die Charaktere sind alle sehr gut beschrieben. Der Schreibstil ist leicht, flüssig und mitreißend. Der Spannungsbogen bleibt bis zur überraschenden Auflösung am Ende erhalten.
Ein sehr gelungenes Krimi-Debüt.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

indianerpfeil, maischwamme, tierheim, flotte lotte, preßluftbohermann

Das Haus im Amselgarten

Silke Hein
Flexibler Einband
Erschienen bei Salier, 01.06.2017
ISBN 9783943539806
Genre: Romane

Rezension:

Das Haus im Amselgarten
von Silke Heinerschienen am 1. Juli 2017
im salier verlag

Die Erzählerin flüchtet nach einer "unerhörtenAktion" zu ihrer
 Großmutter aufs Land. Dort in einem Thüringer Dorf hat die liebenswert eigentümliche Großmutter alles im Griff.
Sie spricht nicht  nur eine Spezialsprache, sie beherrscht auch die feinen und groben Töne des ländlichen Zusammenlebens.

Die Autorin hat eine ganz bezaubernde Art zu schreiben.Mit einer Prise Heiterkeit wird das Zusammenleben der Erzählerinund der Großmutter beschrieben. Das einfache Leben auf dem Land,die doch etwas schrulligen und originellen Charaktere und die ganze Tierwelt werden sehr liebevoll geschildert.Es scheint, wie eine Reise in die Vergangenheit wo noch andere Werte wichtig waren.Die Großmutter hat ein sehr großes Herz, nicht nur fürTiere und man spürt die Hingabe mit der sie ihre Lieben versorgt. Egal ob sie zwei- oder vier Beine haben.Dazu gibt es noch wunderbare Rezepte aus alten Zeiten.

Ein wunderschöner zeitloser Roman, der große Lust auf das ursprüngliche macht.
Eine Leseempfehlung, nicht nur für den Sommer.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

38 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

lamballe, bretagne, frankreich

Der Leuchtturm auf den Klippen

Marie Lamballe
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 14.07.2016
ISBN 9783404173761
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

china, fesselnd, freundschaft, mord, familie

Das Flüstern der Schatten

Jan-Philipp Sendker
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.08.2016
ISBN 9783453421462
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

korn

Töchter einer neuen Zeit (Jahrhundert-Trilogie 1)

Carmen Korn
E-Buch Text: 548 Seiten
Erschienen bei Rowohlt E-Book, 21.09.2016
ISBN 9783644565814
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

53 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

krimi, mecklenburg, mord, humor, regionalkrimi

Mordsacker

Cathrin Moeller
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.07.2017
ISBN 9783956496813
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Mordsacker
von Cathrin Moeller
ein Roman erschienen im Juli 2017
im mtb Verlag

Klara Himmel hat es aufgrund eines Zeugenschutzprogramms
in die Einöde verschlagen. Sie lebt jetzt mit Ihrer Familie
in einem Kaff in Mecklenburg-Vorpommern. Das ist nicht gerade
die Erfüllung und es fällt Klara sehr schwer sich anzupassen.
Klara versucht vergeblich sich, als perfekte Hausfrau zu präsentieren
und sich in die Gemeinschaft einzufügen.
Als ihr Mann, der neue Dorfpolizist zu einem Toten gerufen wird,
greift Klara ein. Da ihr Mann erkrankt ist ermittelt sie
auf eigene Faust und bringt so allerlei
Geheimnisse zutage und sich selbst in Gefahr.

Cathrin Moeller hat eine nette Art zu schreiben. Sehr humorvoll nimmt
sie die Landbevölkerung aufs Korn. Die Charaktere sind alle sehr gut
beschrieben und es sind auch einige Originale dabei.
Leider ist alles etwas überzogen und teilweise wirkt es sehr gewollt.
Das Klara Himmel sich so überheblich gegenüber der Landbevölkerung verhält,
ist weniger schön. Jedes Vorurteil wird bedient und kein Fettnäpfchen wird
ausgelassen. Der Spannungsbogen in dieser Krimikomödie bleibt zwar bis zum
Schluss erhalten, überzeugen konnte der Roman mich leider nicht.

Nette Unterhaltung, mehr aber auch nicht.

  (19)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

51 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 25 Rezensionen

schweden, schären, vergangenheit, eis, winter

Heimwärts über das Eis

Gunilla Linn Persson , Stefan Pluschkat
Flexibler Einband: 334 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 12.12.2016
ISBN 9783458361879
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

32 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

regionalkrimi, ahrtal, krimi, krähenzeit, urlaub

Krähenzeit

Karin Joachim
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Gmeiner-Verlag, 06.07.2016
ISBN 9783839219386
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Krähenzeit
von Karin Joachim
erschienen am 6. 7. 2016 im Gmeiner Verlag


Im herrlichen Artal will sich Jana Vogt erholen.
Sie ist Tatortfotografin und wurde im letzten
Einsatz schwer verletzt. Zusammen mit ihrem
Hund Usti macht sie eine Wanderung durch die
schönen Weinberge und stolpert über einen Toten.
Die Koblenzer Polizei schickt ihren Kommissar
Clemens Wieland. Der nimmt die Ermittlungen auf
und ehe sie sich versieht, ist Jana mitten drin
in einer Mordermittlung. Nichtsahnend das sie
damit den Mörder gegen sich aufbringt.


Karin Joachim nimmt uns mit in das wunderschöne
Ahrtal. Für unkundige ist im Innern des Buches
ein sehr schöner Plan der Stadt Ahrweiler und Umgebung.
Durch die wunderbare Schreibweise fällt es nicht
schwer sich dort zurechtzufinden. Man hat das Gefühl
direkt vor Ort zu sein. Auch die Charaktere sind
sehr liebevoll und sehr echt beschrieben.
Jana Vogt ist eine sehr sympathische Frau, die so herrlich
unkonventionell den Mord aufklärt.
Bis zum Schluss bleibt es spannend.
Eine Ermittlung aus einem etwas anderen Blickwinkel.
Ein muss nicht nur für Krimi Fans!

  (22)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

krimi, paderborn, mord, libori, hass

Libori-Lüge

Ludgera Vogt
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 29.06.2017
ISBN 9783740800857
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Libori-Lüge
von Ludgera Vogt
ein Kriminalroman erschienen am 29. Juni 2017

Die Kommissare Aßmann und Gerke haben es
mit einer Reihe von grotesken Todesfällen zu tun.
Frauen die gerade sehr glücklich in ihrer Beziehung
sind, kommen auf ungewöhnliche Art zu Tode. 
Die Kommissare glauben nicht an Selbstmord.
Ihre Ermittlungen bringen einige
überraschende Dinge an das Tageslicht.

Die Autorin hat einen sehr schönen Schreibstil.
Die Hauptcharaktere sind sehr originell und lebensnah.
Die Orte sind sehr anschaulich und bildhaft beschrieben.
Es wird alles sehr detailliert dargestellt.
Ein Kriminalroman mit viel Spannung und Lokalkolorit.
Auch der Humor und die Liebe kommen nicht zu kurz.
Ein rundum gelungenes Debüt.
Bitte mehr davon!

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(196)

320 Bibliotheken, 15 Leser, 0 Gruppen, 145 Rezensionen

thriller, jonas winner, murder park, freizeitpark, vergnügungspark

Murder Park

Jonas Winner
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Heyne, 13.06.2017
ISBN 9783453421769
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Murder Park
von Jonas Winner
ein Thriller erschienen am 13.Juni 2017
im Heyne Verlag


Zodiac Island liegt vor Ostküste der USA und
ist ein sehr beliebter Freizeitpark.
Das ändert sich, als dort ein Serienmörder drei junge Mütter
auf grausame Weise tötet.
20 Jahre später soll genau dieser Park wieder als Vergnügungsstätte auferstehen.
Als Murder Park, eine Art Singletreff, der mit den Ängsten spielt.


Jonas Winner nimmt uns mit auf eine atemberaubende Achterbahnfahrt die uns in psychische Abgründe führt.
Man ist sofort drin in der Geschichte und sie entwickelt
einen Sog, dem man sich kaum entziehen kann.
Erzählt wird in zwei Erzählsträngen.
Immer wieder werden Einblendungen der vorangegangenen Gespräche zwischen dem Psychiater Sheldon Lazarus und den Bewerbern wiedergeben.
In diesen Gesprächen erfährt man viele wichtige und auch sehr spannende Details über die Protagonisten.
Die Charaktere sind alle sehr lebensnah gezeichnet und voller Überraschungen.
Man lebt und leidet mit Ihnen.
Der Spannungsbogen bleibt bis zum überraschenden Ende erhalten.
Grandios sind die immer wieder wechselnden Perspektiven und überraschenden Wendungen.


Düster, eiskalt und packend.
Nervenkitzel pur.
So muss ein guter Thriller sein.
Unbedingte Leseempfehlung!


Ich würde gerne 4,5 Punkte vergeben. Da es keine halben Punkte gibt habe ich aufgerundet auf 5 Punkte.

  (20)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

52 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

wachkoma, freundschaft, schuld, ertrinken, schwimmbad

Sommerkind

Monika Held
Fester Einband: 230 Seiten
Erschienen bei Eichborn , 24.04.2017
ISBN 9783847906261
Genre: Romane

Rezension:

Sommerkind

von Monika Held

erschienen am 24.4.2017

im eichborn Verlag

Roman


Ragna bezieht eine neue Wohnung mit Meerblick.

Mit diesem Ortswechsel kommen alte Erinnerungen wieder hoch.

Ein einsamer weißblonder Junge auf einer Bank am Strand.

Ein Mädchen, das mit offenen Augen auf dem Boden eines Schwimmbeckens liegt.

Ragna findet keine Ruhe mehr. Wie und warum kommen diese Erinnerungen

gerade jetzt? Sie kann keine Erlösung finden, denn ihr fehlt so vieles, was eine Erklärung geben könnte.

So macht sie sich auf in die Vergangenheit und in das

Abenteuer von Verdrängung und Erinnerung.


Sommerkind ist ein wundervoller Roman über das Erinnern und Verarbeiten

von schlimmen Erlebnissen. Was geschieht mit uns, wenn in der Kindheit

schreckliche Dinge geschehen die nie verarbeitet werden, worüber nie

gesprochen wurde. Wie kann man Glück empfinden, wenn es der Kopf nicht

zulässt? Wenn es Bilder gibt die alles vergangene wieder lebendig machen?

Es geht um Schuld und Unschuld, richtig oder falsch.

Denn das Sommerkind liegt im Wachkoma.


Monika Held hat eine wunderbare Art zu schreiben.

Sie schafft es problemlos ein sehr schwieriges Thema

auf fast schon poetische Art wieder zugeben.

Die Charaktere sind so echt und intensiv das man sich mit ihnen sehr

verbunden fühlt. Der Leser lernt eine Welt kennen, die ihm sonst doch verschlossen bleibt. Alles ist sehr gut recherchiert und realistisch

dargestellt. Man hat das Gefühl es selbst zu erleben, dabei zu sein.

Ein wunderbarer Roman, einfühlsam und intensiv.

Nie kitschig, doch sehr wohl auch sehr schön.

Trotz des schwierigen Themas ein wunderschöner Roman,

nicht nur für den Sommer.

Eine unbedingte Leseempfehlung!


  (20)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(165)

297 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 103 Rezensionen

okapi, tod, westerwald, liebe, dorf

Was man von hier aus sehen kann

Mariana Leky
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 08.12.2017
ISBN 9783832198398
Genre: Romane

Rezension:


Was man von hier aus sehen kann
von Mariana Leky
erschienen 18. Juli 2017
im Dumont Verlag

Die Erzählerin, Louise, ist 10 Jahre alt und wohnt
im schönen Westerwald. Als ihrer Großmutter Selma eines
Nachts im Traum ein Okapi erscheint, ist das ganze Dorf
in Auffuhr. Die Bewohner wissen das dann am nächste Tag
jemand aus dem Dorf sterben wird. Nur wer wird es sein?
Dies ist die Geschichte von Menschen die in diesen Stunden
fürchten, was sie blindlings wagen, gestehen oder verschwinden
lassen.
Es geht nicht nur um das Leben an sich, sondern auch um
Widerstände und Unwägbarkeiten. Es geht vor allem um die Liebe.
Um herausgerückte Wahrheiten die keiner zurückholen wollte.
Die sich gerne ausstoben durften...
Die Autorin hat eine wunderbare Ausdrucksweise.
Jeder Satz sitzt und hat eine unsagbare Präsenz.
Ist voll von wunderbaren Worten mit hinreißenden Witz.
Die Charaktere sind sehr überzeugend und ausdrucksstark.
Jeder von ihnen ist ein Erlebnis für sich.
Ein ganz bezauberndes Buch über das Leben und vor allem über die Liebe.
Die Story, die Charaktere, die Ausdruckskraft einfach nur wunderbar.
Ein ganz außergewöhnlicher Roman der von ganz ungewöhnlichen Dingen berichtet.


Ein Buch das zum Nachdenken veranlasst und lange nachklingt.
Unbedingt Lesen!
        

  (18)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

langeoog, tod, eva sturm

Auf Dich wartet der Tod

Moa Graven
Flexibler Einband: 200 Seiten
Erschienen bei cri-ki-Verlag, 01.08.2016
ISBN 9783945372784
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Auf dich wartet der Tod
von Moa Graven
erschienen im August 2016
ein Ostfrieslandkrimi


Eva Sturm erhält eine mysteriöse Mail. Eine junge
Frau bittet sie um Hilfe. Eva kennt sie nicht,
obwohl die junge Frau behauptet, dass sie sich aus
der Kindheit kennen. Eva lässt sich darauf ein und
eine sehr schmerzliche Reise in die Vergangenheit beginnt.


Die Autorin hat eine sehr flüssige und schnelle Art zu
schreiben. Die Charaktere sind alle sehr gut getroffen
und wer die ersten Bände nicht gelesen hat, bekommt
schnell Zugang.
Der Fall selber ist sehr spannend und der Spannungsbogen
bleibt bis zum völlig überraschenden Ende erhalten.
Ein richtig guter Krimi, schnell geschrieben und sehr
klar in den Sätzen.
Dieses Buch gehört in jeden Strandkorb.

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

italien, krimi, kunstdieb, verdächtig, täuschung

Tod und Amore

Andrea Süssenbacher
E-Buch Text: 272 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 23.02.2017
ISBN 9783960411864
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Tod und Amore
von Andrea Süssenbacher
ein Kriminalroman erschienen
Februar 2017 im emons verlag

Alexandras Leben im malerischen Friaul
gerät aus den Fugen. Eine junge Frau wurde
ermordet und Alexandra steht in Verdacht sie getötet
zu haben. Hat es etwas mit dem mysteriösen Amulett zu tun
das Alexandra gefunden hat? Gemeinsam mit dem charmanten
Kunstdieb Angelo begibt sich Alexandra auf die Jagd. Ein
rasantes Abenteuer quer durch Friaul beginnt.

Die Autorin hat einen sehr schönen Schreibstil, fließend und
teilweise auch leicht poetisch.
Sie entführt uns nach Friaul und das mit viel Lokalkolorit.
Die Orte sind sehr anschaulich und bildhaft beschrieben.
Überhaupt wird alles sehr detailliert dargestellt.
Die Charaktere sind alle sehr lebensnah und echt gezeichnet.
Man fühlt und leidet mit Ihnen.
Es ist nicht nur eine sehr spannende Geschichte, auch die
Romantik kommt nicht zu kurz. Sehr gelungen sind die wechselnden
Perspektiven. Die guten Recherchen über Kunstgeschichte und
die Spuren Casanovas runden die Geschichte ab.
Kurzum ein sehr gelungenes Krimi Debüt.

Ein muss, nicht nur für Italien Fans!
Bitte mehr davon.

  (15)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

59 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

krimi, provence, frankreich, mord, matisse

Madame le Commissaire und das geheimnisvolle Bild

Pierre Martin
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.05.2017
ISBN 9783426520321
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Madame le Commissaire
und das geheimnisvolle Bild
von Pierre Martin
erschienen im Mai 2017 Knaur Verlag


Urlaubsstimmung in Südfrankreich.
Isabelle Bonnet, Madame le Commissaire,
und der Sous-Brigadier Apollinaire machen
Betriebsferien Isabelle will das süße Nichtstun
genießen. Ein kleiner Höhepunkt ist der Besuch
einer kleinen Galerie zusammen mit dem
Kunsthändler Rouven Mardrinac. 
Leider entpuppt sich der Stolz der Galerie, ein unbekanntes Gemälde von Matisse, als Fälschung.
Unter der Oberfläche des Bildes verbirgt sich ein verzweifelter Hilferuf.


Der Autor hat eine sehr schöne Art zu schreiben.
Die Charaktere sind sehr gut dargestellt und man kann
sich gut mit ihnen identifizieren.
Der Fall ist ausgeklügelt und ungewöhnlich.
Ein sehr schönes Thema, leider völlig ohne Spannung.
Die Ermittlungen dümpeln vor sich hin.
Bis zum überraschenden Schluss baut sich keine richtige Spannung auf.
Ein solider Krimi, von dem ich mir mehr erwartet habe, 
der aber trotz allem zu vergnüglichen Lesestunden gereicht hat.

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(154)

274 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 86 Rezensionen

new york, entführung, frankreich, brooklyn, paris

Das Mädchen aus Brooklyn

Guillaume Musso , Eliane Hagedorn , Bettina Runge
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Pendo Verlag, 02.06.2017
ISBN 9783866124219
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Rezension Das Mädchen aus Brooklyn
von Guillaume Musso
erschienen 2017 im Pendo Verlag


Raphael ist überglücklich. In wenigen Wochen will er
seine Anna heiraten. Sie ist die Frau, die er immer lieben wird. Davon ist er überzeugt. Als Anna ihm aber ein grausames Geheimnis
anvertraut reagiert Raphael sehr heftig und verlässt die gemeinsame
Wohnung. Als er später zurück kehrt, ist Anna Spurlos verschwunden.
Eine dramatische Suche nach Anna und auch nach der Wahrheit, beginnt.
Die Spur führt bis nach Brooklyn.
Von der Aufmachung und Gestaltung her ist es schon ein schönes Buch.
Jedes der Kapitel beginnt am Anfang mit einem wunderschönen  Zitat eines bekannten Schriftstellers.
Dazu kommt der wunderbare Schreibstil des Autors.
Erzählt wird in zwei verschiedenen Handlungssträngen mit wechselnden Sichtweisen, die immer wieder zusammen laufen.
Der Leser ist immer auf dem Laufenden und kann dadurch sehr gut Miträtseln.
Die Charaktere sind alle so lebensecht beschrieben und
man sich sehr gut in sie hineinversetzen.
Von Anfang an hat diese Geschichte einen Spannungsbogen der, bis zum Schluss anhält.
Immer wieder bestimmen überraschende Wendungen den Fortlauf der Suche.
Ein Puzzleteil nach dem anderen fügt sich zu einem großen Ganzen.
Ein stimmiger Krimi mit sehr viel Spannung.
Einfühlsam und intensiv.
Dem Charme dieses Buches kann man sich kaum entziehen.
Eine unbedingte Leseempfehlung.

  (21)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

schlaftabletten, norderney, aufputschmittel, junge sängerin, inselfeeling

Friesenbrise 5: Sonne, Sand und Sehnsucht (Pension Friesenbrise)

Dörte Jensen
E-Buch Text: 250 Seiten
Erschienen bei null, 12.05.2017
ISBN B0719FLCZC
Genre: Sonstiges

Rezension:


Friesenbriese
Sonne, Sand und Sehnsucht
Bd.5
von Dörte Jensen


Dieses Mal kommt die beliebte Sängerin Madame
für ein Konzert nach Norderney.
Sie wohnt natürlich in der Pension Friesenbriese.
Haukes Bruder Sören ist seit langer Zeit auch wieder
mal auf der Insel um Haukes zukünftige Frau Saskia
kennenzulernen. Als Sören Madame das erste Mal sieht,
ist es um ihn geschehen. Es ist Liebe auf den ersten
Blick. Leider hat der Manager Lennart Exner etwas dagegen,
soll doch Madame viel Geld erspielen und sich nicht
verlieben. Als die Sängerin nach dem Konzert zusammenbricht,
nimmt das Schicksal seinen Lauf.
Die Autorin hat eine bezaubernde Liebesgeschichte
mit ernstem Hintergrund geschrieben. Es geht um Ruhm, Macht und
viel Geld.
Die Charaktere sind wieder sehr lebensecht beschrieben,
man liebt und leidet mit Ihnen.
Das ganze wird in einem federleichten Stil erzählt. Man kann
sich dem Charme dieses Buches kaum entziehen.
Ein Romantischer Wohlfühlroman mit Insel-Flair.
Achtung Suchtgefahr.

  (23)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(90)

154 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 72 Rezensionen

liebe, garten, neuanfang, gegen liebe ist kein kraut gewachsen, gärtnern

Gegen Liebe ist kein Kraut gewachsen

Abbi Waxman , Katharina Naumann
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 24.03.2017
ISBN 9783499272769
Genre: Liebesromane

Rezension:


Gegen Liebe ist kein Kraut gewachsen
von Abbi Waxman
ein Roman erschienen im April 2017
im rororo Verlag 

Lilian ist sehr früh Witwe geworden.
Ihr Mann hatte einen Unfall und Lilian kommt einfach
nicht darüber hinweg. Job und Kinder bekommt sie gerade
so noch hin, alles andere muss ihrer Trauer weichen.
Als ihre Chefin Lilian beim Gärtnerkurs eines wichtigen
Kunden anmeldet, verändert sich alles in ihrem Leben.

Die Autorin hat einen sehr gefälligen Schreibstil.
Die Charaktere sind alle sehr Lebensecht und liebevoll
beschrieben. Vor allen die Kinder sind ganz natürlich und
die Dialoge einfach reizend und lustig. Wie aus dem wahren Leben.
Abbi Waxman beschreibt die Trauerbewältigung sehr einfühlsam
und intensiv ohne ins Rührselige abzurutschen.
Lustig und leicht, ohne großen Pathos wird beschrieben, wie sich
Lilian so langsam von ihrer Trauer lösen kann und bereit ist sich
wieder zu verlieben. Leider wird das Thema Garten ziemlich in den
Hintergrund gerückt und teilweise hat der Roman ganz schöne Längen.
Eine bezaubernde Geschichte, mit wunderbaren kindlichen Dialogen
ist es allemal.
Wer nicht zu viel erwartet bekommt ein paar nette Lesestunden.

  (20)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(158)

231 Bibliotheken, 3 Leser, 4 Gruppen, 142 Rezensionen

paris, brief, hamburg, realität, briefe

Der Brief

Carolin Hagebölling
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 09.06.2017
ISBN 9783423261463
Genre: Romane

Rezension:


Der Brief
von Carolin Hagebölling
ein Roman erschienen am 9.6.2017
im dtv premium


Marie bekommt einen Brief von ihrer Schulfreundin Christine.
Es scheint ganz harmlos, aber er wirft Maries Leben
völlig aus der Bahn. Adressiert ist er an Marie, wohnhaft
in Paris. Marie lebt aber in Hamburg.
Ist dieser Brief überhaupt für Marie?
Die Verfasserin des Briefes, Christine, lebt immer noch in dem Dorf,
in dem die beiden zur Schule gingen.
Warum gibt Christine dann als Absender eine Adresse in Berlin an?
Christine schreibt von ihren beiden Kindern, ein Junge und ein Mädchen
Sie hat aber nur einen Jungen, Paul.
Ein Treffen mit Christine bringt keine Aufklärung. Christine regt sich
furchtbar auf. Hatte sie doch eine Fehlgeburt. Das Mädchen hat also nie die Welt erblickt.
Marie lässt das alles keine Ruhe. Sie reist nach Paris und
trifft auf eine Parallelwelt, in der sie sich seltsamerweise wie zu Hause fühlt.
Das wunderschöne Cover gibt schon einen Hinweis auf den Inhalt dieses Buches.
Die Autorin hat einen wunderbaren Roman über das Leben geschrieben.
Sie stellt sich die Frage, ob es neben unserer Realität noch etwas anderes gibt.
Dimensionen von Zeit und Raum, die neben der Zeit und dem Raum existieren,
in denen der Mensch lebt. Die Dinge sind nicht so wie sie scheinen.
Gibt es neben unserer Realität noch etwas anderes?
Ein sehr gefühlvoller Roman mit teilweise spannenden Elementen.
Sehr gut geschrieben mit überzeugenden Charakteren.
Ein Lesegenuss!

  (15)
Tags:  
 
210 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks