Lindenblomsters Bibliothek

132 Bücher, 60 Rezensionen

Zu Lindenblomsters Profil
Filtern nach
132 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

"liebe":w=1,"humor":w=1,"sex":w=1,"leidenschaft":w=1,"götter":w=1,"affaire":w=1,"aphrodite":w=1,"familienalltag":w=1,"berufstätige mütter":w=1,"sucht nach liebe":w=1,"kunst des liebens":w=1

Drei Küsse für Herkules

Eva Engelken
Buch: 464 Seiten
Erschienen bei Edition Eva & Adams, 18.07.2018
ISBN 9783981990218
Genre: Liebesromane

Rezension:

Vivian ist gefühlt ewig verheiratet und die Liebe ist im Alltag irgendwo verloren gegangen. Ihr Ehemann interessiert sich mehr für Internet und Sexfilme, als seiner Frau zu helfen. So hat ihre beste Freundin auch nur Verachtung für Familie und Kinder übrig. Mit ihr geht Vivian trotz Unlust zu einer Karnevalsfeier. Dort trifft sie Herk. Dieser wurde von den Göttern mit einem Liebesduft besprüht. Er muss die unsterbliche Liebe finden um selbst unsterblich zu werden. Vivian kann sich nicht erklären warum sie auf ihn steht, aber seit langem fühlt sie sich wieder begehrt. 

Die Geschichte um Götter und Halbgötter auf der Erde im Karneval ist eine ungewöhnliche und witzige Idee. Es gab viele stellen zum lachen. Vivians Sehnsucht nach Bestätigung und Liebe wurde verständlich für den Leser. Leider waren die Götter an manchen Stellen nervig. Die Gespräche gewollt witzig, ohne witzig zu sein. Die Kapitel mit Vivian fand ich interessant. 
Aus der Geschichte hätte mehr werden können.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

155 Bibliotheken, 34 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

"sonnenfinsternis":w=5,"vergewaltigung":w=3,"thriller":w=2,"angst":w=2,"wahrheit":w=2,"lügen":w=2,"lüge":w=2,"cornwall":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"spannung":w=1,"tod":w=1,"vergangenheit":w=1,"ehe":w=1,"betrug":w=1

Vier.Zwei.Eins.

Erin Kelly , Susanne Goga-Klinkenberg
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei FISCHER Scherz, 22.08.2018
ISBN 9783651025714
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

53 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

"krimi":w=3,"wales":w=3,"cardiff":w=3,"band 1":w=2,"menschenhandel":w=2,"cotard-syndrom":w=2,"thriller":w=1,"reihe":w=1,"polizei":w=1,"drogen":w=1,"prostitution":w=1,"verrückt":w=1,"sarkasmus":w=1,"prostituierte":w=1,"osteuropa":w=1

Fiona: Den Toten verpflichtet

Harry Bingham , Kristof Kurz
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 26.06.2018
ISBN 9783499291357
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Den toten verpflichtet ist der erste Fall mit Fiona. 

Fiona ist eine ungewöhnliche Frau und Polizistin. Nach einer uberstandenen Krankheit (die näheren Umstände erfährt der Leser erst am Schluss) ist sie bei der Polizei. Als Teamplayer ist sie aber überhaupt nicht geeignet. Sie unternimmt viele Alleingänge, die überraschend immer gut ausgehen. Ihre Arbeit nimmt sie sehr ernst. Sie will um jeden Preis die Täter finden. Dabei umgeht sie geschickt Anweisungen des Chefs. 
Die Geschichte ist stellenweise sehr ruhig. Man erfährt viel über die Ermittlungen und welche Rückschläge die Ermittlungen immer wieder erfahren. Fiona wird dem Leser aber in allen Besonderheiten näher gebracht. Am Ende versteht man auch ihre Beweggründe. Im Buch sind viele Stellen mit schwarzem Humor. Es gab trotz der Tragik Situationskomik.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(135)

217 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 114 Rezensionen

"thriller":w=10,"hamburg":w=8,"spannung":w=5,"mord":w=4,"tod":w=2,"spannend":w=2,"mädchen":w=2,"deutschland":w=1,"drama":w=1,"horror":w=1,"suche":w=1,"hass":w=1,"eifersucht":w=1,"serienmörder":w=1,"internet":w=1

Das Haus der Mädchen

Andreas Winkelmann
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 26.06.2018
ISBN 9783499275166
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Haus der Mädchen ist eine Falle. 
Leni Landei kommt vom Dorf und fühlt sich in Hamburg unwohl. Aber für ihren Traum macht sie fast alles. Das Verlagshaus in welchem sie ihr Praktikum machen will, hat ihr auch die Unterkunft besorgt. Bei ihrer Ankunft trifft sie Vivian und hilft ihr aus einer scheinbar gefährlichen Situation. Vivian macht sich über Leni lustig und doch freunden sich die zwei unterschiedlichen Mädchen an. Doch dann ist Vivian plötzlich verschwunden. Leni glaubt nicht an eine spontane Abreise und beginnt nachzufragen. 
Der obdachlose Freddy beobachtet einen Mord und hat jetzt Angst um sein Leben. Also macht er sich auf die Suche nach dem Mörder. 
Jens Kerner hat einen neuen Fall und findet Verbindungen zu einem Fall in der Vergangenheit. Er macht sich auf die Suche. 
Irgendwann treffen alle drei mit ihnen Nachforschungen aufeinander. 
Andreas Winkelmann hat einen komplexen Thriller geschaffen. Der Leser begleitet in abwechselnden Kapiteln die Drei. Das macht den Fall sehr spannend. Die Personen kommen dem Leser auch näher und man hofft mit ihnen. Zugleich gibt es Kapitel mit der entführten Vivian. Das lässt einen noch mehr auf die Lösung des Falles hoffen. 
Dem Leser werden einige verdächtige geliefert, aber die Auflösung ist dann ganz anders als gedacht. 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

60 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 51 Rezensionen

"krimi":w=3,"berlin":w=2,"bullenbrüder":w=2,"familie":w=1,"mord":w=1,"humor":w=1,"erpressung":w=1,"schwestern":w=1,"fortsetzung":w=1,"krimiserie":w=1,"kidnapping":w=1,"beschattung":w=1,"smoothie":w=1,"schnüffler":w=1,"untreuer ehemann":w=1

Bullenbrüder - Tote haben kalte Füße

Hans Rath , Edgar Rai
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Wunderlich, 24.04.2018
ISBN 9783805251051
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Der Roman um die Bullenbrüder hat mich gut unterhalten. Mit Witz, Familienbande und Kriminalität unterhält das Buch gut. 
Holger ist verheiratet, hat das Haus seiner Eltern übernommen und arbeitet bei der Polizei. Sein Bruder Charlie ist bindungsunfähig, Privatdetektiv und lebt im Gartenhaus seines Bruders. Die beiden gehen sich lieber aus dem Weg, bis sie doch zusammen arbeiten müssen. Holger ist auf der Suche nach einer vermissten bekannten industriellen. Charlie soll einen Ehemann einer alten Freundin beschatten und seine Untreue beweisen. 
Und dann treffen beide Fälle aufeinander. 

Die Umsetzung der Geschichte war gut. Die Brüder sind unterschiedlich und ich konnte ihre Charakter nachvollziehen. Sie fanden durch den gemeinsamen Fall auch wieder Gemeinsamkeiten. Als ihre Mutter eintrifft, müssen sie noch eine neue Situation meistern. 
Es gab spannende Situationen, witzige Einschübe und gefährliche Situationen. Es war unblutig und gab ein Ende ohne offene Fragen. 
Das Buch ist ohne Kenntnis des Vorgängers gut zu lesen. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(134)

160 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 129 Rezensionen

"thriller":w=11,"spionage":w=8,"agenten":w=5,"spannung":w=4,"usa":w=4,"russland":w=4,"cia":w=4,"familie":w=3,"wahrheit":w=3,"maulwurf":w=3,"schläfer":w=3,"karen cleveland":w=3,"erpressung":w=2,"familiendrama":w=2,"debüt":w=2

Wahrheit gegen Wahrheit

Karen Cleveland , Stefanie Retterbush
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei btb, 10.04.2018
ISBN 9783442716746
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Vivian arbeitet als Analystin bei der CIA, Abteilung Russland. Sie ist glückliche Mutter von vier Kindern und glückliche Ehefrau. Ihr Mann Matt ist ein guter Ehemann und toller Vater. Vivian hat jetzt Zugriff auf einen russischen Computer von einem zuständigen Betreuer. Als sie eine Bilddatei findet, hofft sie auf Fotos von Schläfern. Was sie findet bringt ihr ganzes bisheriges Leben durcheinander. Sie findet ein Foto ihres Mannes. Matt gibt sofort zu, ein russischer Schläfer zu sein. Was soll Vivian jetzt tun? Ihn ausliefern und damit ihr Familienglück aufs Spiel setzen. Vivian lässt das Foto verschwinden. Aber das ist nicht das Ende, jetzt erhält sie Drohungen. Sie soll ein Programm auf ihren Rechner laden, damit die Russen Zugriff haben. Als sie sich weigern will, werden ihre Kinder bedroht. 
Karen Cleveland hat mit ihrem Debüt ein spannendes Buch um Vertrauen, Verrat und Mutterliebe geschrieben. Immer wenn ich zwischendurch dachte, jetzt ist sie raus aus dem Dilemma, kam ein neuer Rückschlag. Ihr Mann Matt ist auch nicht der, der er zu sein scheint und glauben machen möchte. 
Vivian erinnert sich in jetzigen Momenten, wie sie mit Matt ähnliches in der Vergangenheit erlebt hat. Aber mit dem jetzigen Misstrauen, ergeben die damaligen Situationen einen anderen Sinn. Ist er wirklich auf Seiten seiner Frau und Familie? 
Kurze Kapitel und Rückblenden lesen sich schnell und es war zu jeder Zeit spannend. Das Ende war sehr gut gelöst. 
Es ist nicht vorbei....

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

84 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 59 Rezensionen

"freundschaft":w=3,"künstler":w=3,"england":w=2,"felicity everett":w=2,"roman":w=1,"familie":w=1,"thriller":w=1,"london":w=1,"probleme":w=1,"haus":w=1,"katastrophe":w=1,"paar":w=1,"nachbarn":w=1,"abhängigkeit":w=1,"ehepaar":w=1

Das Paar aus Haus Nr. 9

Felicity Everett , Olaf Knechten
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 04.06.2018
ISBN 9783959672122
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Sara und Neil wohnen mit zwei Kindern in einer Kleinstadt. Sie fführe ein ruhiges und bodenständiges Leben. Ein Nachbar paar sind ihre Freunde. Dann aber zieht ein neues Pärchen ins Nachbarhaus und Sara und Neil sind begeistert. Die neuen sind ungezwungen und haben ein scheinbar aufregendes Leben. Schließlich sind sie Künstler! Nach und nach werden Sara und Neil von ihnen immer mehr beeinflusst und auch vereinnahmt. 


Ich habe mir einen spannenden und mit düsteren Geheimnissen gespickten Roman erhofft. Leider zog sich das Buch mit Beschreibungen der Paare hin. Bei einigen Situationen wurde eine Begebenheit angerissen und dann nicht weiter erzählt. 

Die Beschreibungen waren anschaulich und ich konnte mir alles gut vorstellen. Die Geschichte hatte einen guten Plot, der leider nicht ausgeschöpft wurde. Ich bin sicher, das weitere Geschichten gut werden!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

69 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 67 Rezensionen

brot, croissants, eier, einfach, exotisch, faffiniert, früchstück, frühstück, frühstücken, frühstückskochbuch, frühstückskost, kochbuch, kochen, kulinarisch, waffeln

halb zehn - das Frühstückskochbuch

Agnes Prus , Yelda Yilmaz
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Stiftung Warentest, 13.03.2018
ISBN 9783868514766
Genre: Sachbücher

Rezension:

Halb zehn gibt neue Anregungen für ein abwechslungsreiches Frühstück. 
Es beginnt mit verschiedenen Broten. Dann gibt es süßes Gebäck. Eierspeisen, Pfannkuchen, Müsli, Marmeladen und Getränke. 
Zu jedem Rezept gibt es ein Foto und bei einigen noch Tipps und genaue Beschreibungen z.b. falten und flechten von Gebäck. 
Die Beschreibungen und Zutaten sind übersichtlich und sehr gut verständlich. 
Es gibt so viele neue Anregungen für bekannte Zutaten, dass man sofort Lust auf neues bekommt. Meinen nachgemachten Gerichte sind gelungen und haben gut geschmeckt. 
Als Nachteil empfinde ich , dass man eine Menge ungewöhnlicher Gewürze benötigt, welche ich nicht alle zu Hause habe. Wenn ich diese kaufe und dann doch nicht mehr benötige, ist es schade darum. 
Die meisten der Rezepte benötigen eine längere Vorbereitungszeit. So ist eine schnelle Zubereitung vor der Arbeit eher unmöglich. Die Rezepte sind am Ende alphabetisch aufgeführt. Es wäre gut, auch eine Auflistung nach der Hauptzutat zu haben.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(147)

180 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 121 Rezensionen

"kluftinger":w=9,"allgäu":w=7,"krimi":w=5,"regionalkrimi":w=3,"jubiläumsband":w=3,"reihe":w=2,"vergangenheitsbewältigung":w=2,"lokalkrimi":w=2,"kempten":w=2,"altusried":w=2,"enkelkind":w=2,"allerheiligen":w=2,"klüpfel":w=2,"kobr":w=2,"totensonntag":w=2

Kluftinger

Volker Klüpfel , Michael Kobr
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 27.04.2018
ISBN 9783550081798
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

An Allerheiligen steht für die Familie Kluftinger der Familien Ausflug auf den Friedhof zum Programm. Die ganze Familie sammt Enkel geht zur Prozession. Plötzlich verstummen um die Familie herum die Gespräche, etwas merkwürdiges ist geschehen. Und dann steht kluftinger vor seinem eigenen Grab. Hat sich da jemand einen Scherz erlaubt? Jetzt steht die Familie und kluftingers Abteilung  vor der  Frage wer steckt dahinter! Kluftinger geht in Gedanken zurück in seine Jugend und als Anfänger bei der Polizei.    

Für den Leser sind diese Rückblenden sehr aufschlussreich. Man kann noch besser verstehen, warum er so ist wie er ist. In der Gegenwart  gibt es einige sehr lustige Passagen! Die Autoren verstehen es, die Mentalität gut an den Leser zu bringen. 
Leider sind für nicht im Stoff stehende Leser einige Hinweise nicht nachvollziehbar. Da werden Namen und Begebenheiten erzählt, womit ich nichts anfangen konnte. Das ist schade. 
Schade auch, das der aktuelle Fall nicht aufgeklärt wird, sondern in einem weiteren Buch fortgeführt wird. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(117)

200 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 82 Rezensionen

"thriller":w=15,"chicago":w=5,"the fourth monkey":w=4,"serienmörder":w=3,"serienkiller":w=3,"blanvalet verlag":w=3,"mord":w=2,"usa":w=2,"reihe":w=2,"kindheit":w=2,"j.d.barker":w=2,"4mk":w=2,"krimi":w=1,"spannung":w=1,"spannend":w=1

The Fourth Monkey - Geboren, um zu töten

J.D. Barker , Leena Flegler
Flexibler Einband: 539 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 27.12.2017
ISBN 9783764506247
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


The fourth monkey ist ein harter Thriller. Es geht um einen Täter, welcher Frauen entführt um ihnen ein Ohr, die Augen und die Zunge zu entfernen, um diese an die Angehörigen zu senden. Damit will er aber nicht die Frauen, sondern die Angehörigen für begangene Straftaten zu bestrafen, die von der Öffentlichkeit nicht bemerkt wurden. 
Das Buch beginnt mit dem Unfall eines Mannes, welcher ein Päckchen mit einem Ohr bei sich hat. Es scheint der Killer zu sein und der Fall gelöst. Jetzt drängt die Zeit, die Polizei muss die Identität des Opfers und dann das Opfer selbst finden.
Das Buch ist aus vier verschiedenen Perspektiven geschrieben. Dem Ermittler Porter, seiner Kollegin Clair, dem Opfer Emory und dem Tagebuch des Täters. 
Die Tagebucheinträge zeigen eine scheinbar glückliche Kindheit, bis die Familie in Brutalität versinkt. So kann der Leser nachvollziehen warum der Täter so handelt.
Es ist durchgehend eine große Spannung vorhanden. Die wird durch kurze Kapitel, welche mit einem Cliffhänger enden, noch gesteigert. 
Ein sehr gutes Thriller, aber nicht für schwache Nerven. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(157)

203 Bibliotheken, 3 Leser, 3 Gruppen, 142 Rezensionen

"zoo":w=9,"thriller":w=8,"nachtwild":w=6,"amoklauf":w=5,"spannung":w=4,"mutter":w=4,"gin phillips":w=3,"mut":w=2,"kind":w=2,"jagd":w=2,"waffen":w=2,"verstecken":w=2,"schüsse":w=2,"lesewochenende":w=2,"liebe":w=1

NACHTWILD

Gin Phillips , Susanne Goga-Klinkenberg
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 29.03.2018
ISBN 9783423261968
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Joan besucht mit ihrem Sohn Lincoln gerne den Zoo. Eines Tages geschieht aber etwas, was die unbeschwerte Zeit zunichte macht. Kurz vor der Schließung stürmen bewaffnete Männer in den Zoo und erschießen wahllos Besucher. Joan flieht mit ihrem Sohn in die Tiefen des Zoos. Sie hat große Angst um ihren Sohn und macht alles für seine Sicherheit.

Gin Phillips nimmt den Leser mit auf ein ungewöhnliches Setting. Die Beziehung von Mutter und Sohn nimmt einen großen Raum ein. Durch Gedanken erfährt der Leser viel über das Leben der zwei. In abwechselnden Kapiteln lernt der Leser noch zwei andere Besucher und die Täter kennen. Leider blieben alle Personen recht blass. Joan ist zwar eine liebevolle Mutter, trotzdem fehlte mir der Bezug zu ihr. Für einen Thriller war das Buch Recht unaufregend. Die Motive der Täter blieben leider undurchsichtig. Im Zoo habe ich auch mehr Tiere erwartet, das hätte die Spannung vielleicht auch erhöht. 
Ein schnell zu lesenden Buch, welches aber kein Thriller ist.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(129)

185 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 108 Rezensionen

"religion":w=10,"jugendbuch":w=7,"thriller":w=6,"jugendthriller":w=5,"entführung":w=4,"glaube":w=4,"fanatismus":w=4,"patricia schröder":w=4,"christentum":w=3,"islam":w=3,"spannung":w=2,"spannend":w=2,"flüchtlinge":w=2,"wahn":w=2,"fremdenhass":w=2

Fanatisch

Patricia Schröder
Fester Einband: 380 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, 05.02.2018
ISBN 9783649624547
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Buch beginnt im normalen Alltag der Jugendlichen. Nara und ihre Freundin gehen zur Schule und haben Spaß. Sie reden über Freunde und die liebe. Dann verschwindet aber von Naras Bruder der Hund und liegt eines Morgens tot auf der Terrasse. Außerdem erhält sie verstörende Nachrichten. Sie wendet sich mit ihren Sorgen an ihren Freund Jamie und erhält von ihm Unterstützung. Als Nara zu einer unbekannten Adresse kommen soll, folgt sie der Aufforderung, da sonst ihr kleiner Bruder in Gefahr gerät. Dort wird sie entführt und misshandelt. Mit ihr sind fünf weitere Mädchen gefangen. Nach sechs quälenden Tagen kommen alle Mädchen frei, dürfen aber nicht reden oder anders kommunizieren, sonst droht der Familie Gefahr. 
Patricia Schröder hat ein beklemmendes und spannendes Jugendbuch geschrieben. Es ist in drei größere Abschnitte gegliedert, vor der Entführung, die Zeit der Entführung und die Tage danach. Der Leser ist immer bei Nara und erlebt mit ihr diesen Albtraum. 
Manchmal dachte ich, warum erzählt sie niemanden von ihrer Angst. Aber ihr Verhalten und ihre Angst waren doch nachvollziehbar. 
Die Spannung ist durchgehend und flacht zu keiner Zeit ab. Es gibt nur die Handlung um Nara, keine Nebenstränge, die ablenken.
Das Thema um Mitschüler mit Migrationshintergrund und religiöse Fanatiker wurde gut umgesetzt. 
Patricia Schröder schreibt ohne erhobenen Zeigefinger. Jeder kann sich seine Gedanken machen und das eigene handeln überdenken. 
Die Auflösung war überraschend und ohne offene Fragen zu hinterlassen. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(306)

442 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 218 Rezensionen

"thriller":w=28,"kreuzfahrt":w=26,"mord":w=16,"norwegen":w=10,"ruth ware":w=10,"journalistin":w=9,"spannung":w=8,"schiff":w=8,"woman in cabin 10":w=8,"krimi":w=7,"dtv":w=5,"dtv-verlag":w=5,"womanincabin10":w=5,"spannend":w=4,"meer":w=4

Woman in Cabin 10

Ruth Ware , Stefanie Ochel
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 27.12.2017
ISBN 9783423261784
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Cover ist sehr schön und lädt auch gleich zum zugreifen ein. Der Titel hätte gerne Deutsch sein können, aber wahrscheinlich gab es keine passende Übersetzung. 
Laura ist Journalistin und bekommt eine einmalige Chance. Sie darf bei der Jungfernfahrt eines Kreuzfahrtschiffes teilnehmen. Aber bevor es losgeht erlebt sie zu Hause noch ihren persönlichen Albtraum, bei ihr wird eingebrochen! 
Auf dem Schiff dann das nächste Unglück. Die Frau aus der Nachbarkabine verschwindet. 
Laura ist eine labile Frau, die immer wieder zu Alkohol abstürzen neigt. Starken Alkoholkonsum in Büchern finde ich abstoßend. Aber so ist wohl das Leben. Als Leser ist man dann aber im Zweifel, ist sie betrunken oder ist ihre Wahrnehmung anderweitig getrübt? 
Nach dem starken Anfang evt die Spannung etwas ab. Viele Gäste auf dem Schiff sind auch viele Verdächtige! Zum Schluss kann die Spannung gut aufgelöst werden. 
Ob ich noch ein Buch über die trinkende Laura lesen werde, weiß ich noch nicht. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(212)

319 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 161 Rezensionen

"thriller":w=13,"berlin":w=9,"marc raabe":w=9,"tom babylon":w=7,"schlüssel 17":w=5,"mord":w=4,"ddr":w=4,"stasi":w=4,"schlüssel":w=4,"vergangenheit":w=3,"sita johanns":w=3,"krimi":w=2,"spannung":w=2,"spannend":w=2,"reihe":w=2

Schlüssel 17

Marc Raabe
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 09.02.2018
ISBN 9783548289137
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

In Schlüssel 17 lernen wir das Ermittler Paar Tom Babylon und Sita Johanns  kennen. Sie ermitteln zusammen im Fall Dom Mord. In der Kuppel des Berliner Doms wurde die Leiche der Pfarrerin aufgehängt. Tom kennt nicht nur die Frau, sie hat auch einen Schlüssel um, der von einem Toten stammt. In Jugendtagen hat Tom mit seinen Freunden in der Spree einen Toten gefunden. Dieser hatte einen Schlüssel um. Tom nahm diesen an sich und gab ihn seiner Schwester. Am nächsten Tag war die Leiche und seine Schwester verschwunden. Jetzt taucht der Schlüssel wieder auf und noch weitere. Die Mitglieder der Gruppe von damals erhalten der Reihe nach einen. 
In zwei Zeitebenen erfährt der Leser was damals geschah und wie die Ermittlungen jetzt laufen. Übersichtlich bleibt es durch die Zeitangaben über den Kapiteln. 
Tom hat das verschwinden seiner Schwester nie verwunden. Er sucht sie immer noch und spricht auch mit ihr. Deshalb will er unbedingt in diesem Mord ermitteln. Dabei ignoriert er auch Mal Dienstvorschriften. Auch Sita hat eine schlimme Vergangenheit. Dadurch sind sie authentisch. Durch ihr Verhalten kann man sich aber auch an ihnen reiben. 
Die zwei Zeitebenen bauten aufeinander auf. Man erfuhr immer mehr Zusammenhänge und die Spannung wurde auch größer. Zum Schluss wurde der Mord aufgeklärt und doch blieben einige Fragen. Das verführt natürlich auch die nachfolgenden Bücher um Tom Babylon zu lesen!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(168)

253 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 117 Rezensionen

"flugzeugabsturz":w=12,"liebe":w=10,"dani atkins":w=10,"kanada":w=9,"überleben":w=7,"roman":w=6,"wildnis":w=6,"sieben tage voller wunder":w=5,"katastrophe":w=3,"flugzeug":w=3,"kampf ums überleben":w=3,"spannend":w=2,"gefühle":w=2,"mut":w=2,"engel":w=2

Sieben Tage voller Wunder

Dani Atkins , Sonja Rebernik-Heidegger
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.10.2017
ISBN 9783426520888
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

59 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

"selbstmord":w=3,"usa":w=2,"mord":w=1,"geheimnis":w=1,"rache":w=1,"frau":w=1,"morde":w=1,"rätsel":w=1,"jagd":w=1,"mann":w=1,"kalifornien":w=1,"haus":w=1,"fbi":w=1,"geheimnisvoll":w=1,"ehefrau":w=1

Suizid

Dean Koontz , Wulf Bergner
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 20.12.2017
ISBN 9783959671781
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Der Name Dean Koontz war mir schon geläufig, aber leider hatte ich noch nie etwas von ihm gelesen. Jetzt konnte ich das ändern und bin von seinem Schreibstil begeistert!
In Suizid hat er ein Szenario geschaffen, was in Wirklichkeit schon bald wahr werden könnte.


Jane ist FBI Agentin und hat ihren Mann durch Selbstmord verloren. Aber war es wirklich Selbstmord?! Sie glaubt nicht daran und fängt an zu recherchieren. Immer mehr Menschen verüben Selbstmord obwohl sie ein glückliches, zufriedenes Leben führen. Langsam kommt sie einer unglaublichen Verschwörung auf die Spur. 


Dean Koontz schafft es, technische Erklärungen zu bieten, die aber immer noch gut verständlich sind. Die Personen sind gut beschrieben, man findet seinen Favoriten und seinen Hassgegner. 


Etwas unglaubwürdig fand ich, dass Jane in vielen Situationen alleine ihre Gegner im Griff hatte. Erst später bekam sie Hilfe. 
Die kurzen Kapitel steigerten die Lesegeschwindigkeit. 
Leider blieben am Ende einige Fragen offen, sodass es wohl einen weiteren Teil geben wird. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

aphorismen, sprüche

... durch's Jahr kommen

Bernd Desinger
Buch: 128 Seiten
Erschienen bei Grupello Verlag Bruno Kehrein, 01.03.2013
ISBN 9783899781885
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ein hübscher Kalender für das ganze Jahr und folgende. Jeder Tag hat einen Spruch oder ein Aphorismus. 
Ich nutze den Kalender als Geburtstagskalender. So habe ich bei Karten gleich einen passenden Spruch parat. 
Schade finde ich, daß es nur ein Paperback ist. Für die Tasche und den ständigen Gebrauch daher ungeeignet. 
Wer Zitate und Aphorismen liebt, hat mit diesem Kalender ein schönes Stück. Auch als kleines Geschenk oder Dankeschön gut geeignet!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(79)

126 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 69 Rezensionen

"england":w=9,"zweiter weltkrieg":w=7,"musik":w=6,"singen":w=5,"frauenchor":w=5,"krieg":w=4,"frauen":w=4,"chor":w=4,"2. weltkrieg":w=3,"1940":w=3,"roman":w=2,"freundschaft":w=2,"historischer roman":w=2,"starke frauen":w=2,"babys":w=2

Der Frauenchor von Chilbury

Jennifer Ryan , Andrea O´Brien
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 07.09.2017
ISBN 9783462048841
Genre: Romane

Rezension:

Von lindenblomster

Bei Büchern, die aus Briefen und Tagebuch Einträgen bestehen, bin ich eher vorsichtig. Ich finde den Lesefluss dabei immer gestört. Hier aber war es ganz anders! Die Briefe und Einträge gehen nahtlos ineinander über. Das Geschehen wird dabei aus verschiedenen Perspektiven erzählt und es wurde ein flüssig zu lesender Roman. 
Der Roman hat Bezug genommen auf wirkliche Briefe und Tagebücher aus der Zeit des 2. Weltkrieges. Es gab eine Organisation"Mass Observation", die normale Bürger aufrief Tagebuch zu schreiben und dies einzusenden. Daraus hatte auch die Autorin Jennifer Ryan einige Anregungen. 

Wir erfahren von verschiedenen Personen und Altersgruppen, wie das Leben zur Zeit des Krieges war. Frauen, deren Männer das zweite Mal in den Krieg mussten. Mütter deren Söhne irgendwo an der Front waren und die ängstlich hofften, der Postbote geht vorbei. Junge Mädchen, die auf die Zukunft und die Liebe hoffen. Sie alle treffen sich im Chor. Wenn die Männer nicht mehr die absolute Macht haben, können Frauen beweisen, was in ihnen steckt. 
Eine sehr schöne Lektüre für jedes Alter. Auch eine Empfehlung für junge Menschen, um ihnen die Grauen des Krieges zu verdeutlichen!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(272)

450 Bibliotheken, 15 Leser, 1 Gruppe, 64 Rezensionen

"schweden":w=17,"freundschaft":w=8,"humor":w=8,"liebe":w=7,"katze":w=7,"trauer":w=6,"nachbarschaft":w=6,"roman":w=5,"selbstmord":w=5,"alter":w=5,"nachbarn":w=5,"tod":w=4,"verlust":w=4,"fredrik backman":w=4,"lustig":w=3

Ein Mann namens Ove

Fredrik Backman , Stefanie Werner
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 22.03.2016
ISBN 9783596521111
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(83)

91 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 78 Rezensionen

"baskenland":w=6,"affäre":w=3,"spanien":w=3,"familie":w=2,"sommer":w=2,"urlaub":w=2,"neuanfang":w=2,"spanie":w=2,"liebe":w=1,"roman":w=1,"freundschaft":w=1,"lustig":w=1,"trennung":w=1,"träume":w=1,"frauenroman":w=1

Bea macht blau

Tessa Hennig
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 14.07.2017
ISBN 9783548613482
Genre: Romane

Rezension:

Bea war bisher nur Ehefrau und Mutter. Aber jetzt zieht ihre Tochter aus und hinterlässt ein leeres Haus. Bea möchte nun mehr Zeit mit ihrem Mann verbringen, aber der hat sich eine Geliebte zugelegt. Da erinnert sich Bea an ihre schönen Sommer in San Sebastian. Warum nicht dort wieder hinfahren. Aber dort angekommen ist nichts so wie damals. Die Freundin und Pensionswirtin ist verstorben und das Haus fast unbewohnbar. Ab da sind noch die eigene Schwester, die Schwester der Wirtin und Surfer. Die Welten, die dann aufeinander prallen, lassen manches Mal das Haus wackeln. Ab hier, in der Sonne des Südens, wird Bea wieder sie selbst. Sie erinnert sich an ihre Träume und Wünsche und beginnt ein eigenes Leben. Die Malerei, die Pension, ein neuer Mann und eine Erbschaft bringen in Beas Leben eine neue Richtung.Die Idee des Buches ist nicht neu. Tessa Henning schreibt aber leicht und lustig über die unvorhersehbaren Ereignisse im Leben.  Manches war vorhersehbar und doch habe ich Bea gerne begleitet. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

55 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 49 Rezensionen

bonanza, falafel, fertiggerichte, fleischlos, foodblog-kochbuc, gemüse, gesundessen, gewürz, kochbuch, kochen, lecker, mia frogner, rezepte, vegan, vegetarisch

Green Bonanza

Mia Frogner , Ricarda Essrich
Fester Einband: 200 Seiten
Erschienen bei Jan Thorbecke Verlag, 28.08.2017
ISBN 9783799512275
Genre: Sachbücher

Rezension:

Im Buch Green Bonanza von Mia Frogner gibt es viele neue Rezept Ideen für bekanntes Gemüse. So werden Kartoffeln, Linsen und Blumenkohl in neuen Varianten bereitet. Viele Gerichte bekommen im Ofen ihren letzten Kick. Von Suppe bis Burger ist für jeden etwas dabei.
Gefallen haben mir die Erklärung der Zutaten am Anfang. Nicht jeder weiß was Tahini ist, oder woraus Sesam Paste hergestellt wird. Welche Küchengeräte sinnvoll sind ergänzen die Einleitung. Zu jedem Gemüse hat Mia Frogner eigene Erinnerungen und Erfahrungen erzählt. Die Rezepte sind bebildert und die meisten Zutaten problemlos zu erhalten.Nicht gefallen haben mir die vielen Familienfotos. Mich interessiert nicht, wie die Familie die Zutaten schnippelt und am Tisch sitzt. Statt der Bilder hätten mehr Gerichte Platz finden können. Auf ihrer Internetseite sind viele tolle Rezepte vorgestellt!Für Vegetarier ein schönes Buch und ein schönes Geschenk.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(73)

113 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 68 Rezensionen

"liebe":w=5,"intrigen":w=4,"kleinstadt":w=4,"skandal":w=4,"roman":w=3,"familie":w=3,"usa":w=3,"geheimnisse":w=3,"hollywood":w=3,"freundschaft":w=2,"vergangenheit":w=2,"geheimnis":w=2,"1955":w=2,"june":w=2,"miranda beverly-whittemore":w=2

June

Miranda Beverly-Whittemore , Anke Caroline Burger
Flexibler Einband: 555 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 08.05.2017
ISBN 9783458362739
Genre: Liebesromane

Rezension:


Mir hat der Roman um June sehr gut gefallen!
1955 ist June in ihrer Kleinstadt mit Hochzeitsvorbereitungen beschäftigt, als ein Filmteam in die Stadt einfällt. Der Hauptdarsteller und Frauenschwarm Jack ist von June hingerissen. Ihre Freundin Lindie will June von der Heirat abraten und versucht, sie mit Jack zu verkuppeln. 
Cassie hat von ihrer Großmutter June Two Orks geerbt, als plötzlich Nick vor ihrer Tür mit einer weiteren Erbschaft steht. Jack hat ihr sein Vermögen hinterlassen. Wie kommt er dazu? Hatte June mit ihm tatsächlich eine Affäre?!


Es wird in zwei Zeitebenen erzählt, von 1955 und 2015. Kurze Bemerkungen gibt es vom Haus selbst. Es ist aber nicht unglaubwürdig und gibt weitere Hinweise auf die Geschehnisse.
Die Figuren in der jeweiligen Zeit sind glaubwürdig. Cassie konnte ich manchmal in ihrer Traurigkeit nicht verstehen. 
Bei ihrer Suche nach der Wahrheit stöbert Cassie in alten Aufzeichnungen und wir sind genauso unwissend wie sie. Nach und nach erfahren wir was damals passierte.


Die Zeitsprünge sind gut nachvollziehbar, es ist eine Spannung bis zum Schluss vorhanden, die Liebe wird nie schnulzig beschrieben. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(141)

197 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 112 Rezensionen

"jugendbuch":w=7,"liebe":w=6,"convention":w=6,"nerd":w=5,"ana und zak":w=5,"jugendroman":w=4,"erste liebe":w=2,"probleme":w=2,"vorurteile":w=2,"jugenbuch":w=2,"seattle":w=2,"nerds":w=2,"comicconvention":w=2,"comic convention":w=2,"quiz-meisterschaft":w=2

Ana und Zak

Brian Katcher , Ute Mihr
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 07.04.2017
ISBN 9783423650250
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Ana und Zak gehen zwar auf die gleiche Schule, haben aber keine Gemeinsamkeiten. Ana ist die Strebsame, macht alles genau und hat anscheinend nie Spaß. Zak ist immer gut drauf und die Schule läuft nebenbei. Dann verhaut er eine Hausarbeit und muss dafür an einem Quiz Wettbewerb teilnehmen. Zu diesem Quiz fahren auch Ana und ihr Bruder. Genau an diesem Wochenende und in der Stadt ist die Comic Convention, zu der Zak wollte. Das Quiz läuft gut und Zak weiß alle Antworten. Da ist Ana das erste Mal erstaunt. Und ab da kommt sie aus dem Staunen nicht mehr raus. Ihr Bruder geht heimlich auf die Convention und Ana und Zak machen sich auf die Suche nach ihm. Keiner darf erfahren, dass er weg ist. Vor allem nicht ihre Eltern.
Ein herrliches Buch! Der Klappentext wird dem Inhalt gerecht, der Text auf dem Rücken degradiert das Buch zu einem Liebesroman. 
Es ist aber viel mehr. Ana hat Angst vor ihren Eltern seit die Schwester raus geworfen wurde. Zak kommt mit dem neuen Mann der Mutter nicht zurecht. Als Clayton dann weg ist, müssen beide zusammen halten und erfahren viel neues voneinander.
Das Buch handelt von einer Nacht der Suche. Die Suche nach Clayton, nach Antworten, nach der Wahrheit und auch nach Spaß.
In abwechselnden​ Kapiteln kommen Ana und Zak zu Wort. So kann man sehr schön ihre Gedanken und die Veränderung nachvollziehen. Am Ende des Buches haben beide die Sicht auf den anderen verändert. Und auch mit den Eltern kommen sie jetzt besser ins Gespräch. 
Fazit: jede Geschichte hat zwei Seiten und man sollte sich immer beide anhören.
Ein witziges, verrücktes, rasantes Buch, welches super für Jungs ist und auch für alle anderen!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

58 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 55 Rezensionen

gesund, glutenfrei, happy healthy food, hauptgerichte, hilfe, histamin, histaminfrei, histaminfrei, glutenfrei, laktosefrei kochen, histaminintoleranz, intoleranz, kochbuch, laktosefrei, laktoseintoleranz, nahrungsmittelunverträglichkeiten, rezepte

Happy Healthy Food

Nathalie Gleitman , Klaus Arras , Liya Geldman , Katja Briol
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Becker Joest Volk Verlag, 17.03.2017
ISBN 9783954531264
Genre: Sachbücher

Rezension:


Dies ist ein Kochbuch für Menschen mit Unverträglichkeiten. Die Autorin bemerkte bei sich einige Unverträglichkeiten und fing an, für sich passende Gerichte zu probieren. Als sie auch Freunde und Bekannte mit ihrem leckeren Essen versorgte, war es Zeit für ein Kochbuch. Und wir können jetzt davon profitieren!
Am Anfang steht die Geschichte und ein Interview mit Nathalie Gleitmann. Sie macht Betroffenen Mut auszuprobieren was vertraglich ist und schmeckt.
Die vorgestellten Rezepte sind mit relativ wenigen Zutaten zu bereiten. Wenn man erstmal Quinoa im Haus hat, hat man schon eine gute Grundlage.
Riegel, Muffins, Salate, Aufläufe und sogar Brote werden vorgestellt. 
Mir gefällt, dass viel heimisches Gemüse verwendet wird. Kürbis, Zucchini und Fenchel finden oft Verwendung. So sind die Rezepte auch prima für Gemüse Liebhaber, die neue Ideen suchen.
Jedes Rezept ist mit der Personen Zahl,der Zubereitungszeit, einem Button wenn es vegan ist und natürlich einem Foto ausgestattet. 
Auf vielen Fotos ist die Autorin zu sehen. Sie ist eine hübsche Frau, also warum nicht. Auf dem Cover dagegen finde ich es unpassend. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

priester motorrad, tattoo

Der Motorradpfarrer und die Millionenbeichte

Steffen Schulze
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Highlights-Verlag, 13.11.2014
ISBN 9783933385789
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Max ist ein junger Pfarrer. In einer Beichte erfährt er von einem Millionen Betrag auf einem Schweizer Konto. Das Problem, das Passwort befindet sich auf den Körpern von sechs Frauen! Max ist hin und her gerissen, soll er die Buchstaben finden? Soll er das Geld holen? Sich als Pfarrer einen Blick auf nackte Frauen zu verschaffen ist sehr fragwürdig und unanständig. 
Ich fand Max` Suche sehr unterhaltsam. Seine Gewissensbisse waren verständlich. Die Lösung am Ende fand ich gelungen. Etwas​ anderes wäre unpassend. Witzig fand ich den Running Gag mit den Liegestützen!
Ein spannender Krimi ohne viel Blutvergießen
Steffen Schulze - jetzt hast du mich auf deine anderen Bücher neugierig gemacht.

  (0)
Tags:  
 
132 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.