Line1984s Bibliothek

1.389 Bücher, 1.312 Rezensionen

Zu Line1984s Profil
Filtern nach
1390 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

29 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

flammendes land, lauren destefano

Flammendes Land

Lauren DeStefano , Andreas Decker
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei cbt, 14.05.2018
ISBN 9783570312025
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Schon der erste Band "Fallende Stadt" hat mir richtig gut gefallen, sehnsüchtig habe ich auf die Fortsetzung gewartet. Ich war so gespannt was mich im zweiten Band alles erwarten würde.
Das Cover gefiel mir auf Anhieb, ich finde es wundervoll und es passt hervorragend zur Reihe.
Doch auch der Klappentext konnte mich neugierig machen.

Kaum hielt ich das Buch in den Händen schon begann ich mit dem lesen. Ich habe alles stehen und liegen lassen, ich habe alles ausgeblendet denn für mich zählte nur noch dieses Buch.

Der Einstieg in die Story fiel mir unglaublich leicht, ich hatte die Ereignisse aus dem ersten Band noch sehr gut in Erinnerung, somit hatte ich keinerlei Probleme der Handlung zu folgen.
Der Schreibstil der Autorin ist hier wieder sehr locker und flüssig zu lesen. Ich finde ihren Stil sehr besonders denn durch ihre einnehmende Art schaffte sie es mich an die Seiten zu fesseln.

Morgan und ihre Freunde haben es tatsächlich geschafft, sie sind Internment entkommen und finden sich nun in einer ihnen unbekannten Welt wieder. Natürlich sind sie alle fasziniert doch dieses Glück ist nur von kurzer Dauer denn auf der Erde herrscht Krieg.
Die Ereignisse überschlagen sich Morgan findet sich zwischen den Fronten wieder....

Die Charaktere kannte ich größtenteils schon aus dem ersten Band, doch hier wuchsen sie mir noch mehr ans Herz. Alle Charaktere wurden durchweg authentisch und realistisch dargestellt. Das ermöglichte es mir mich noch besser in sie hineinzuversetzen.

In diesem Band liegt die Politik im Vordergrund, das ganze fand ich unglaublich interessant und faszinierend. Gleichzeitig sorgte das ganze aber auch dafür das die Spannung ein wenig auf der Strecke blieb, doch wenn ich ehrlich bin dann störte mich das kaum.
Zum Ende hin wird das ganze Ausmaß deutlich und ich musste einige male heftig Schlucken. Es wurde brutal und auch traurig, das ganze stimmte mich nachdenklich und ließ mich nicht los.
Ich persönlich finde das sich die Autorin mit diesem zweiten Band noch gesteigert hat.

Die Handlung an sich fand ich durchweg spannend und fesselnd, auch wenn einige Zeit die Politik im Vordergrund stand so tat dies der Handlung keinen Abbruch. Das Gegenteil war der Fall, denn dadurch wurde mir als Leser klar worauf alles hinaus laufen würde.
Ich bin begeistert und kann euch somit diese Reihe wärmstens empfehlen. Ich freue mich jetzt unglaublich auf den dritten Band.
Klare Empfehlung.

Fazit:

Mit "Flammendes Land" ist der Autorin eine grandiose Fortsetzung gelungen die in meinen Augen den ersten Teil noch toppt. Diese Dystopie ist einmalig und lässt sich mit nichts vergleichen, sie ist anders, sie ist besonders und sie regt ganz klar zum nachdenken an.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

buchreihe, dämonen, dark fantasy, könig und krieger, sarah lilian waldherr, unterweltpakt

Unterweltpakt - König und Ritter

Sarah Lilian Waldherr
E-Buch Text
Erschienen bei Selfpublisher, 15.06.2018
ISBN B07D7HT84K
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich hatte bereits zwei Bücher der Autorin gelesen und war einfach begeistert gewesen. Als ich "Unterweltpakt" entdeckte war ich sofort hin und weg, das Cover ist traumhaft schön und ich bin unglaublich stolz das ich es mein eigen nennen darf. Es hat nun einen ganz besonderen Platz in meinen Bücherregal, so kann ich es jeden Tag bestaunen.
Der Klappentext machte mich richtig neugierig, die Leseprobe schaffte es mich vollkommen zu überzeugen. Ich MUSSTE dieses Buch lesen.

Kaum hielt ich es in der Hand schon ließ ich alles andere stehen und liegen, nichts zählte mehr, alles andere erschien mir unwichtig, das einzige was ich wollte war lesen.
Ich begann mit dem lesen und kam ziemlich schnell in die Story rein der Einstieg fiel mir sehr leicht. Was soll ich groß sagen? Ich habe es an einem Abend verschlungen, ich habe es regelrecht inhaliert.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und leicht zu lesen. Sie schreibt locker und sehr flüssig zudem ist hier Stil fesselnd und bildhaft.

Das Seeting des Buches ist düster und geheimnisvoll, es faszinierte mich und zog mich vollkommen in den Bann. Die hier erschaffenen Wesen sind brutal und blutrünstig, doch manches mal kam bei mir die Frage auf wer ist hier das wirkliche Monster? Sind es die Myraner oder ist es doch der Mensch?
Dieser Start in die neue Serie gefiel mir unglaublich gut, er hat alles was mein Herz höher schlagen ließ. Und endlich habe ich ein Buch gefunden in dem es nicht um eine Lovestory geht! Hier steht das Überleben der Menschheit an erster Stelle.

Die hier erschaffenen Charaktere wurden authentisch und auch realistisch gezeichnet. Selten habe ich derart facettenreiche Charaktere kennen gelernt.
Sicherlich könnte man meinen Arien wäre unnahbar und gefühlskalt, das stimmt sogar. Doch seine Art ist das was ihn in meinen Augen besonders macht. Er zog mich seinen Bann und ich bin ganz heiß darauf mehr über ihn zu erfahren.
Lianne ist ebenfalls eine tolle Protagonistin, trotz der ganzen Kämpfe, dem Blut, das Leid und den Tod hat sie sich ihr Mitgefühl bewahrt. Sie ist stark und kämpft unerbittlich.

Die Handlung des Buches ist fesselnd, düster, spannend und teilweise war es echt nervenaufreibend. Dieses Buch hat alle meine Erwartungen erfüllt, ich wurde hier bestens unterhalten und nun warte ich sehnsüchtig auf die zweite Episode.

Klare und uneingeschränkte Empfehlung!

Fazit:

Mit "Unterweltpakt - König und Ritter" ist der Autorin ein grandioser Auftakt ihrer neuen Serien gelungen die mich vollkommen begeistert hat. Eine düstere und geheimnisvolle Atmosphäre und facettenreiche Charaktere überzeugten mich auf ganzer Linie! Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(76)

181 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 48 Rezensionen

c.e.bernard, dystopie, fantasy, feuerseide, freiheit, freundschaft, gedankenkontrolle, gefahr, gefühle, geheimnis, magdalenen, palace of silk, paris, reihe, seide

Palace of Silk - Die Verräterin

C. E. Bernard , Charlotte Lungstrass-Kapfer
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Penhaligon, 29.05.2018
ISBN 9783764531973
Genre: Fantasy

Rezension:

Nachdem mir der erste Band der Reihe so unglaublich gut gefallen hat war ich natürlich sehr gespannt wie es weiter gehen wird. Meine Erwartungen waren ziemlich hoch und ich war mir nicht sicher ob es der Autorin gelingen würde mich wieder zu begeistern.

Der Einstieg ins Buch fiel mir sehr leicht, ich hatte die Ereignisse aus dem ersten Band noch gut in Erinnerung und somit hatte ich keinerlei Probleme der Handlung zu folgen. Dieser zweite Band schließt nahtlos an seinen Vorgänger an, ohne langes Vorreden ging es direkt los. Gleich zu beginn wurde es wieder unglaublich spannend.
Der Schreibstil der Autorin ist auch hier wieder sehr locker und flüssig, zudem ist ihr Stil einnehmend und sehr bildhaft.

Allerdings muss ich sagen das sich hier die Handlung etwas zog, es gab einige etwas zu detaillierte Momente. Da hätte ich mir etwas anderes gewünscht denn dadurch zog es sich doch ein wenig und die Spannung blieb ein wenig auf der Strecke. Ich hatte schon Angst das dies im kompletten Buch so sein würde doch zum Glück änderte sich das schnell und es wurde wie gewohnt nervenaufreibend und sehr spannend.
Natürlich hatte ich eine Menge Fragen im Kopf, einige von diesen Fragen wurde hier beantwortet. Zudem gab es geschickte Wendungen die ich niemals geahnt hätte.

Besonders eine Offenbarung ließ mich ehrlich gesagt geschockt zurück, ich war sprachlos. Ich musste das Buch erst einmal kurz auf die Seite legen und das ganze Verdauen.
Und genau das ist es auch was ich an der Autorin leibe, sie schafft es mich zu überraschen, mich zu begeistern und mich zu schocken.

Die Charaktere habe ich schon im ersten Teil in mein Herz geschlossen. Auch hier war mir Rea sofort wieder symphatisch, ich merkte deutlich wie sehr sie sich weiter entwickelt hat.
Ich finde zudem das sich alle Charaktere auf die eine oder andere weise weiter entwickelt haben. Das gefiel mir richtig gut.

Die Handlung ist hier wieder sehr fesselnd und spannend. Selbst die etwas langatmigen Szenen störten mich kaum noch. Durch geschickte und unerwartete Wendungen gelang es der Autorin mich immer wieder zu überraschen. Dieses Buch blieb bis zum Ende hin vollkommen unvorhersehbar.
Das Ende war einfach grandios und ich bin so unglaublich gespannt wie es im dritten Band weiter geht.
Ich freue mich jetzt schon riesig darauf und kann euch dieses Buch und besonders diese Reihe nur ans Herz legen.

Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:

Mit "Palace of Silk - Die Verräterin" ist der Autorin eine grandiose Fortsetzung gelungen die mich auf ganzer Linie überzeugen konnte.
Eine nervenaufreibende und unvorhersehbare Handlung und authentische Charaktere überzeugten mich auch hier wieder. Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

Gläserne Welt: Eine Radioactive-Geschichte (Zoe & Clyde 1)

Maya Shepherd
E-Buch Text
Erschienen bei null, 16.06.2018
ISBN B07D5ZZ26T
Genre: Sonstiges

Rezension:

Wer mich kennt der weiß das ich ein großer Fan der Autorin bin, ich liebe ihre Radioactive Reihe und freute mich riesig wieder in diese Welt versinken zu können.
Voller Vorfreude begann ich mit dem lesen, es war wie ein nach Hause kommen. Ich kam ohne Probleme in die Story rein, bereits nach wenigen Seiten war ich vollkommen versunken.

Der Schreibstil der Autorin ist auch hier wieder wundervoll, sie schreibt sehr locker und flüssig zudem finde ich ihren Stil sehr einnehmend und bildhaft.
Da ich die Radioactive Reihe der Autorin schon kannte hatte ich keinerlei Probleme mich zurecht zu finden.

Zwar ist "Zoe & Clyde - Gläserne Welt" keine direkte Fortsetzung sondern viel mehr ein Buch welches in der Radioactive Welt spielt. Man muss die anderen Teile nicht kennen und man kann die Bücher unabhängig voneinander lesen.

Die hier erschaffenen Charaktere wurden authentisch und realistisch gezeichnet. Zoe war mir ziemlich schnell sympathisch und auch Clyde hat sich schnell in mein Herz geschlichen. Auch all die Nebencharaktere wurden voller Farbe dargestellt. Ich habe mit gefiebert und mit gezittert, ich saß teilweise atemlos vor dem Buch und konnte es kaum glauben.

Die Handlung war hier sehr spannend und auch fesselnd. Es gab einige geschickte Wendungen die die Spannung aufrecht hielten. Zudem hatte ich keinerlei Ahnung wie das ganze ausgehen würde, dieses Buch blieb bis zum Ende hin vollkommen unvorhersehbar!

Dieser Auftakt in die neue Reihe gefiel mir richtig gut, ich bin gespannt wie es weiter geht und wo uns die Reise noch hin führt.

Klare und uneingeschränkte Empfehlung!

Fazit:

Mit "Zoe & Clyde - Gläserne Welt" ist der Autorin ein fesselnder, spannender und atemberaubender Auftakt gelungen der mich völlig überzeugte. Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Sturm durch die Finsternis

CJ Roberts
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Festa Verlag, 25.04.2018
ISBN 9783865526373
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Auf "Sturm durch die Finsternis" habe ich mich unglaublich gefreut, schon der erste Band der Reihe hat mir richtig gut gefallen und ich war gespannt wie es im zweiten Band weiter gehen würde.
Der Einstieg ins Buch fiel mir recht leicht, doch ich brauchte einige Seiten bis ich vollkommen in der Story versunken war.

Ich muss gestehen das ich zu beginn etwas unsicher war, der erste Band war richtig toll ich konnte mir einfach nicht vorstellen das es diesem zweiten gelingen würde das noch zu toppen. Ich brauchte etwas bis ich in die Story rein kam und nach wenigen Kapiteln war ich weiterhin skeptisch.
Doch auf einmal machte das ganze eine Wendung, es war wie ein Hammerschlag und ich saß mit geöffneten Mund vor dem Buch. Ich war sprachlos und vollkommen verblüfft.
Von diesem Moment an gab es für mich kein halten mehr. Ich war derart in der Story versunken das ich alles andere um mich herum ausgeblendet habe. Nichts machte mehr Sinn es gab nur noch mich und dieses Buch.

Der Schreibstil der Autorin ist einfach nur wundervoll. Sie schreibt zum einen sehr locker und auch flüssig zum anderen ist ihr Stil sehr einnehmend und gefühlvoll.

Die hier erschaffenen Charaktere habe ich bereits im ersten Teil in mein Herz geschlossen. Auch wenn Caleb eigentlich das Monster ist, doch sah ich ihn nie als solches. Caleb ist ein Charakter der sich in mein Herz geschlichen hat und den ich nie mehr vergessen werde. Seine ganze Art wirkte auf mich authentisch.

Im Verlauf der Story wurden auch viele Fragen beantwortet die mich beschäftigt haben. Es wurde deutlich welch grausames Schicksal Caleb erleben musste.
Auch Livvie ist eine tolle Protagonistin, trotz ihrer ausweglosen Situation gibt sie nicht auf. Sie kämpft und lässt sich nicht brechen, egal was ihr angetan wird Livvie bleibt stark.
Die Beziehung der beiden bewegte und berührte mich sehr. Caleb der nie geliebt wurde erkennt schmerzhaft was er für Livvie empfindet.

Die Handlung ist sehr spannend und auch packend, hinzu kommen einige bewegende und emotionale Momente. Es gab einige sehr erotische und prickelnde Szenen die voller Leidenschaft beschrieben wurden.
Durch geschickte Wendungen gelang es der Autorin die Spannung aufrecht zu erhalten zudem hatte ich keinerlei Ahnung welchen Verlauf das ganze nehmen würde.
Dieses Buch bleib bis zum Schluss unvorhersehbar, ich hatte absolut keine Ahnung wie das ganze ausgehen würde.
Das Ende passte perfekt zum Buch, der Epilog war einfach wundervoll und schloss das ganze perfekt ab. Ich freue mich nun so sehr auf den nächsten Band der Reihe und ich bin echt gespannt was mich dort erwarten wird.
Ich für meinen Teil kann euch dieses Buch nur empfehlen. Klare Empfehlung!

Fazit:

Mit "Sturm durch die Finsternis" ist der Autorin eine packende, emotionale und spannende Fortsetzung gelungen die es sogar schafft den ersten Band noch zu übertreffen. Wundervolle Charaktere und eine intensive und aufwühlende Handlung überzeugten mich auf ganzer Linie! Bitte mehr davon. Natürlich bekommt es von mir die volle Punktzahl.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

coming-of-age, dark diamonds, die erwachte, fantasy, sabine schulter

Die Erwachte - Die Geschichte von Sin und Miriam

Sabine Schulter
E-Buch Text: 648 Seiten
Erschienen bei Dark Diamonds, 31.05.2018
ISBN 9783646300758
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich hatte bisher schon einige Bücher der Autorin gelesen, deshalb freute ich mich unglaublich auf "Die Erwachte". Das Cover gefiel mir auf Anhieb und auch der Klappentext konnte mich überzeugen. Der Einstieg ins Buch ist mir sehr leicht gefallen. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig zu lesen.
Allerdings muss ich sagen das sich ihr Schreibstil verändert hat, bei diesem Debüt merkt man es deutlich. Das fand ich aber nicht schlimm, denn obwohl ihr Stil sich mittlerweile verändert hat so ließt sich dieses Buch sehr angenehm.
In Rekordzeit hatte ich es bereits verschlungen.

Die Grundidee des Buches fand ich auf Anhieb faszinierend, wenn man sich das ganze durch den Kopf gehen lässt ist es erschreckend und wirkt fast schon real und greifbar. Für mich war das ganze durchaus vorstellbar,

Die Charaktere im Buch wurden in meinen Augen authentisch und realistisch gezeichnet.
Miriam ist eine tolle Protagonistin die ich ziemlich schnell in mein Herz geschlossen habe. Vor allem ihre Art gefiel mir richtig gut, denn sie ist stark und taff und lässt sich so leicht nicht unterkriegen.

Auch Sin ist ein toller Charakter der mir auf Anhieb sympathisch war.
Er ist zuvorkommend und eigentlich immer freundlich, sein einziges Manko ist das er ständig arbeitet. Dabei vergisst er alles andere um sich herum.
Zudem wurden auch alle anderen Nebencharaktere authentisch und voller Farbe gezeichnet.

Die Handlung an sich war fesselnd und auch sehr spannend. Es gab einige sehr nervenaufreibende Szenen die mich regelrecht an die Seiten fesselten. Die Liebesgeschichte der beiden fand ich ganz süß, doch ich fand sie stand zu sehr im Vordergrund.
Das Ende passte perfekt und ich bin nun sehr gespannt was uns in den anderen Bänden erwarten wird.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:

Mit "Die Erwachte" ist der Autorin ein toller Reihenauftakt gelungen der mich bestens unterhalten konnte. Eine fesselnde und packende Handlung und wundervolle Charaktere haben mich auf ganzer Linie überzeugen können. Von mir bekommt dieses Buch die volle Punktzahl.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

festa, thriller

Bruder

Ania Ahlborn
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Festa Verlag, 14.05.2018
ISBN 9783865526038
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Bruder" habe ich bereits in der Verlagsvorschau entdeckt und ich wurde sofort neugierig. Der Klappentext und auch die Leseprobe überzeugten mich auf Anhieb.
Das Cover passt einfach grandios zur Story. Ich war ehrlich gespannt was mich hier erwarten würde.

Der Einstieg ins Buch fiel mir sehr leicht. Der Schreibstil der Autorin ist ziemlich locker und flüssig zu lesen. Was sie hier erschaffen hat ist eine besondere Mischung aus Thriller, Horror und Psychodrama welches ich so noch nicht gelesen hatte.

Im Vordergrund der Handlung steht die Revalität der beiden doch sehr ungleichen Brüder. Besonders Rebel entwickelt sich immer mehr zu einem eiskalten Psychopathen, er erinnert Michael immer wieder daran wo sein Platz ist und wo er hin gehört.
Erst im Verlauf der Story wird dem Leser das ganze Grauen bewusst, durch Rückblenden erfuhr ich mehr über die Kindheit der Morrow Kids und das war wirklich hart.

Dieses Grauen hat ein Gesicht, Momma. Bei dieser Frau lief es mir eiskalt den Rücken runter. Was sie tut und getan hat ließ mir das Blut in den Adern gefrieren.
Michael hingegen ist völlig anders als die restlichen Morrows, er sehnt sich nach einem Leben ohne Tod, Gewalt und Blut. Doch davon wagt er nur zu Träumen.

Die hier erschaffenen Charaktere wurden detailliert, realistisch, authentisch und gut vorstellbar gezeichnet. Selten habe ich eine solche Tiefe erlebt, besonders Michael ist ein beeindruckender Charakter der im Verlauf der Story über sich hinaus wächst.

Die Handlung ist bedrückend, brutal, spannend, nervenaufreibend und erschreckend. Genau diese Mischung war es mich immer mehr in den Bann der Story zog.
Hinzu kamen noch einige geschickte Wendungen diese steigerten die Spannung noch, zudem hatte ich dadurch absolut keine Ahnung wie das ganze Ausgehen würde. Dieses Buch bleibt bis zum Ende hin vollkommen unvorhersehbar.

Das Ende gleicht einem finalen Showdown der mich vollkommen atemlos zurück ließ. Das Ende an sich hat mich fassungslos und vollkommen sprachlos zurück gelassen, doch rückblickend betrachtet passte dieses Ende unglaublich gut. Alles andere wäre nicht passend gewesen.

Ich für meinen Teil bin echt begeistert, dieses Buch schaffte es sogar meine Erwartungen zu toppen.
Deshalb kann ich euch dieses Buch nur empfehlen.
Klare Empfehlung.

Fazit:

Mit "Bruder" ist der Autorin ein nervenaufreibender, erschreckender, brutaler, spannender und packender Thriller gelungen der mich nicht mehr los gelassen hat. Eine packende und erschreckende Handlung und der angenehme Schreibstil überzeugten mich auf ganzer Linie. Bitte mehr davon. Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

21 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

geschichten der jahreszeiten, götter, göttersohn, impress, jennifer wolf

Göttersohn. Der Nachfahre der Jahreszeiten (Buch 6) (Geschichten der Jahreszeiten)

Jennifer Wolf
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 07.06.2018
ISBN 9783646604184
Genre: Sonstiges

Rezension:

Wer mich kennt der weiß das ich ein großer Fan von Jennifer Wolf bin, ich liebe ihre "Jahreszeiten Reihe" und bin dieser völlig verfallen.
Das es nun einen weiteren Band dieser Reihe gibt machte mich unglaublich glücklich. Ich freute mich sehr darauf wieder in dieser Welt zu versinken.
Das Cover gefiel mir auf Anhieb, ich fand es wundervoll gestaltet und es passt perfekt zur Reihe. Auch der Klappentext konnte mich überzeugen.
Voller Vorfreude begann ich mit dem lesen, der Einstieg ins Buch fiel mir sehr leicht.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und leicht zu lesen, dennoch ist ihr Stil so unglaublich einnehmend und fesselnd.
Auch wenn ich gewollt hätte ich konnte dieses Buch nicht aus den Händen legen.
Ich habe alles andere um mich herum ausgeblendet, für mich zählte nur das Buch.

Was soll ich sagen? Meine Erwartungen waren ziemlich hoch und ich hatte Angst das mir dieser Band der Reihe vielleicht nicht ganz so gefallen würde. Doch meine Angst war vollkommen unbegründet. Was die Autorin hier erschaffen hat ist wieder einmalig, diese erschaffene Welt faszinierte mich ungemein.

Die Charaktere in diesem Buch wurden authentisch und realistisch gezeichnet. Evan habe ich unglaublich schnell in mein Herz geschlossen, seine ganze Art fand ich großartig.
Mikael ist ebenfalls ein toller Charakter, was er durch machen musste bewegte mich und machte mich traurig. Er tat mir so leid, gleichzeitig war ich erleichtert zu sehen wie er ganz langsam auftaut und zu sich selbst findet.

Obwohl sich dieses Buch um Sol und Yannis dreht ist es der Autorin gelungen etwas ganz neues zu erschaffen. Eine unvergessliche Story die ich nie mehr vergessen werde.
Die Handlung ist sehr fesselnd. Hinzu kommt das sie unglaublich bewegend und emotional ist. Mehr als einmal hatte ich Tränen in den Augen. Ich war gerührt, traurig und überwältigt.

Abschließend gesagt kann ich euch dieses Buch nur ans Herz legen. Ach was, ich kann euch die ganze Reihe ans Herz legen. Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:

Mit "Göttersohn - Der Nachfahre der Jahreszeiten" ist der Autorin ein bewegender, emotionaler, fesselnder und süchtig machender Teil der Reihe gelungen der mich auf ganzer Linie überzeugen konnte.

An dieser Stelle möchte ich mich beim Verlag und bei Netgalley für die Bereitstellung des Buches bedanken. Dies hat meine Meinung jedoch nicht beeinflusst!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

45 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

liebe, milasummers, mila summers, urlaub

Sommer, Sonne, Strand und Liebe: Nele & Josh (Liebesroman)

Mila Summers
Flexibler Einband: 264 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 05.05.2018
ISBN 9781718779020
Genre: Sonstiges

Rezension:

Als großer Fan von Mila Summers war für mich ziemlich schnell klar das ich auch ihr neustes Werk lesen werde.
Das Cover finde ich wunderschön, auch der Titel und der Klappentext konnten mich auf Anhieb überzeugen. Voller Vorfreude stürzte ich mich quasi auf das Buch.

Der Einstieg in die Story fiel mir unglaublich leicht. Das lag vor allem an den wundervollen Schreibstil der Autorin. Sie schreibt zum einen sehr locker und flüssig und zum anderen ist ihr Stil sehr einnehmend.
Es dauerte nicht lange und ich war völlig in der Story versunken.

Die Charaktere hier wurden authentisch und realistisch gezeichnet. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzten und somit habe ich ihre Gedanken und Gefühle sehr viel besser verstehen können.

Wer träumt nicht von einer Kreuzschifffahrt? So geht es auch Nele, gemeinsam mit ihrer Freundin will sie einfach die Seele baumeln lassen. Man könnte meinen ein solches Schiff sei riesig, dennoch läuft Nele immer wieder Josh über den Weg.

Die Handlung des Buches packte mich und lies mich nicht los. Zum einen gefiel mir hier der teils amüsante und humorvolle Teil. Doch auch die ganz großen Gefühle kommen hier nicht zu kurz. Hinzu kommen einige wichtige und aktuelle Themen die diesem Buch etwas besonderes verleihen.

Zusammenfassend gesagt ist dieses Buch die perfekte Sommerlektüre für zwischendurch. Ein bildhafter Roman voller Gefühl der auch zum nachdenken anregt.

Klare Empfehlung!

Fazit:

Mit Sommer, Sonne, Strand und Liebe - Nele und Josh" ist der Autorin ein weiterer gefühlvoller, bewegender und humorvoller Roman gelungen der durch seine ernste Thematik zum nachdenken anregt! Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(281)

671 Bibliotheken, 49 Leser, 0 Gruppen, 135 Rezensionen

james beaufort, joung adult, kasten, liebe, liebesgeschichte, liebesroman, lyx, maxton hall, maxton hall reihe, mona kasten, netgalley, new-adult, ruby bell, save you, young adult

Save You

Mona Kasten
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX, 25.05.2018
ISBN 9783736306240
Genre: Liebesromane

Rezension:

Was habe ich mich auf "Save You" gefreut, nachdem mich der erste Band schon so begeistert hat musste ich einfach wissen wie es weiter geht.
Kaum hielt ich es in den Händen schon begann ich mit dem lesen. Ich habe alles andere um mich herum ausgeblendet.

Für mich war alles nebensächlich das einzige was zählte war "Save You".
Der Einstieg ins Buch fiel mir richtig leicht, ich hatte die Ereignisse aus dem ersten Band noch im Gedächtnis und somit freute ich mich einfach auf das lesen.

Bereits nach wenigen Seiten war ich vollkommen in der Story versunken. Der lockere und flüssige Schreibstil der Autorin zog mich immer tiefer in den Bann der Story.
Ich finde zudem ist Mona Kastens Stil sehr bildhaft und einnehmend. Es war wie eine Sucht ich musste mich dazu zwingen dieses Buch auf die Seite zu legen.

Die Charaktere habe ich durch den ersten Band schon in mein Herz geschlossen. So war es auch hier wieder, was ich hier aber besonders finde ist, das zwei neue Erzählstränge hinzu kamen. Ember und Lydia sind zwei wundervolle Charaktere über die ich schon im ersten Band mehr erfahren wollte.
Hier bekam ich nun die Chance dazu und ich bin begeistert.



Nach den Ereignissen war mir klar das Ruby James so schnell nicht verzeihen wird. Das fand ich auch richtig so, James musste einfach erkennen das er um sie kämpfen muss.
Die Beziehung der beiden berührte mich, was die beiden durch machen mussten machte sie in meinen Augen stärker.

Die Handlung war unglaublich intensiv, aufwühlend, emotional und bewegend. Ich hatte teilweise Gänsehaut und Tränen in den Augen.

Durch geschickte Wendungen hielt die Autorin die Spannung aufrecht. Und gerade dann wenn man denkt jetzt ist alles gut kommt der nächste Paukenschlag.

Das Ende hat mich geschockt. Es hat mir die Tränen in die Augen getrieben und ich wollte es nicht wahr haben. Ich war so unglaublich sauer, ich wollte es nicht glauben. Was aber das schlimmste ist, ist die Wartezeit bis Band 3 erscheint. Ich habe echt keine Ahnung wie ich diese Zeit überstehen soll.

Zusammenfassend gesagt ist auch dieser zweite Band wieder ein Highlight für mich.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.


Fazit:

Auch mit "Save You" gelang es der Autorin mich vollkommen zu begeistern. Mit diesem zweiten Band gelang ihr eine bewegende, emotionale, fesselnde und packende Fortsetzung die ich so schnell nicht vergessen werde.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

72 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 51 Rezensionen

bikerclub, bikergang, blutsekte, entführungen, erotik, gehirnwäsche, gewalt, glaube, kirchensekten, liebe, mc, missbrauch, motorradclub, motorradclubs, religiöser glauben

Hades' Hangmen - Styx (Hades-Hangmen-Reihe 1)

Tillie Cole
E-Buch Text: 375 Seiten
Erschienen bei LYX.digital, 07.06.2018
ISBN 9783736308114
Genre: Sonstiges

Rezension:

Auf "Hades' Hangmen - Styx" habe ich sehnsüchtig gewartet. Das Cover ist atemberaubend und auch der Klappentext überzeugte mich auf Anhieb. Als ich dann noch die Leseprobe gelesen hatte war es komplett um mich geschehen. Ich musste dieses Buch einfach haben.
Nun habe ich es ausgelesen und bin völlig begeistert. Meine Erwartungen wurden bei weitem übertroffen, was die Autorin hier erschaffen hat ist in meinen Augen etwas besonderes.

Der Einstieg ins Buch fiel mir sehr leicht. Der angenehme Schreibstil der Autorin ist sehr locker und leicht zu lesen. Dennoch weiß sie ganz genau wie sie ihre Leser in den Bann ziehen kann. Das Buch beginnt mit einem Prolog der mir Gänsehaut bescherte, es war aufwühlend und emotional.
Voller Vorfreude habe ich weiter gelesen und war ziemlich schnell geschockt.

Mae ist in einem Orden, einer strengen Glaubensgemeinschaft, groß geworden. Ihr Leben war geprägt von Zwängen, Unterwerfung, Demütigungen und Missbrauch. Doch es dauert bis sie den Absprung schafft, ein schrecklicher und schmerzhafter Verlust trieben sie in die Freiheit. Schwer verletzt landet sie ausgerechnet bei dem Mann den sie bereits vor Jahren einmal getroffen hat. Eine aufwühlende und emotionale Zeit beginnt, denn Mae muss sich an das Leben in der "Aussenwelt" erst noch gewöhnen.

Es war hauptsächlich die Thematik des Buches die mich so reizte, ich war gespannt wie es der Autorin gelingen würde das ganze umzusetzen. Doch nun nach dem lesen bin ich vollkommen überwältigt. Denn die Autorin schildert das Leben in der "Sekte" eindringlich und intensiv. Das ganze wühlte mich sehr auf und machte mich einfach wütend. Ich konnte es einfach nicht begreifen. Es war mir undenkbar ein derartiges Leben zu führen.
Dieses Buch ist in jeder Hinsicht besonders, es behandelt Themen die aktueller kaum sein könnten. Es zeigt wozu Religöser Fanatismus fähig ist und das erschreckte mich am meisten.

Mae ist eine starke Protagonistin die sich trotz allem nicht unterkriegen ließ. Sie wuchs über sich hinaus und schenkte Styx ihr Herz. Die beiden hatten es nicht leicht denn als Präs des berüchtigten MC Hades' Hangmen hat Styx ganz andere Sorgen als sich um Mae Gedanken zu machen. Doch ihre blauen Wolfsaugen haben sich bereits vor Jahren in sein Herz gebrannt, er kann es immer noch nicht glauben das er Mae endlich bei sich hat.
Die Charaktere wurden hier facettenreich und voller Leben gestaltet. Mae habe ich schnell in mein Herz geschlossen doch auch Styx hat mein Herz im Sturm erobert.
Ich habe mir nichts sehnlichster gewünscht als das die beiden ihr Happy End bekommen. Denn wenn es einer verdient hat glücklich zu sein dann Mae und Styx.

Die Handlung des Buches war sehr spannend und fesselnd. Es war emotional, erschreckend, bewegend. Es wurde brutal und blutig. Hinzu kamen noch einige sehr sinnliche und Leidenschaftliche Szenen die voller Emotionen gezeichnet wurden.

Ich für meinen Teil bin vollkommen begeistert. Dieses Buch übertraf meine Erwartungen bei weitem.
Schon jetzt hoffe ich das auch Band 2 sehr bald erscheinen wird, denn ich bin sehr gespannt wie es weiter gehen wird.
Klare Empfehlung.

Fazit:
Mit "Hades' Hangmen - Styx" ist der Autorin ein aufwühlender, intensiver, spannender und auch düsterer Roman gelungen der mich völlig überzeugte. Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

An dieser Stelle möchte ich mich beim Verlag und bei Netgalley für die Bereitstellung des Buches bedanken, dies hat meine Meinung jedoch nicht beeinflusst!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

158 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 43 Rezensionen

aids, carol rifka brunt, coming-of-age, gegenwartsliteratur, hiv, homosexualität, jugend, jugendbücher, jugendliche, kunst, lgbtiq literatur, netgalleyde, roman, trauer, verlust

Sag den Wölfen, ich bin zu Hause

Carol Rifka Brunt , Frauke Brodd
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Eisele Verlag, 23.02.2018
ISBN 9783961610075
Genre: Jugendbuch

Rezension:

In letzter Zeit wurde ich immer häufiger auf "Sag den Wölfen, ich bin zu Hause" aufmerksam. Das Cover fiel mir auf Anhieb auf, ich persönlich finde es einfach wundervoll gestaltet, auf der einen Seite wirkt es schlicht doch auf der anderen Seite strahlt es förmlich.

Auch der Klappentext klang einfach wundervoll und somit war meine Entscheidung gefallen und ich wollte dieses Buch unbedingt lesen.
Der Einstieg ins Buch fiel mir unglaublich leicht, das lag vor allem an den wundervollen Schreibstil der Autorin. Sie schreibt locker und sehr flüssig, gleichzeitig ist ihr Stil unglaublich einnehmend und bewegend.

Ich merkte deutlich wie viel Herzblut sie in jedes geschriebene Wort steckte. Sie schaffte es mich in den Bann der Story zu ziehen. Schon bald blendete ich alles andere aus, es gab nur noch mich und dieses Buch.
Ich habe mitgelitten, mitgeweint, und mitgetrauert. Ich war völlig versunken und die Emotionen die ich fühlte brachten mich an meine Grenzen. Es war atemberaubend, es war fesselnd und es war wie eine Sucht ich konnte und wollte dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen, es war wie eine Sucht.

Ja, ich war süchtig und bekam nicht genug, auch wenn ich gewollt hätte ich hätte dieses Buch niemals freiwillig auf die Seite gelegt. Es war so viel, es war unglaublich und es ließ mich nicht mehr los.

Dieses Buch wurde zu Recht mit Preisen überschüttert, eigentlich bin ich eher skeptisch wenn es um gehypte Bücher geht. Doch dieses Meisterwerk hat den ganzen Hype vollkommen verdient.
Die Charaktere wurden einfach wundervoll gestaltet. Sie wirkten auf mich authentisch und realistisch. Selten habe ich Charaktere erlebt die derart Facettenreich gestaltet worden sind.

Mit diesem Debüt ist der Autorin ein eindringlicher, tiefgründiger und bewegender Roman gelungen der auf ganzer Linie überzeugen kann. Ein fesselnder Roman über Trauer, Freundschaft und Familien Geheimnisse der mich bis zur letzten Seite gefangen hielt.

Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Sag den Wölfen, ich bin zu Hause" ist der Autorin ein tiefgründiges und sehr bewegendes Debüt gelungen welches meine Erwartungen bei weitem übertraf. Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

An dieser Stelle möchte ich mich beim Verlag und bei Netgalley für die Bereitstellung des Buches bedanken, dies hat meine Meinung jedoch nicht beeinflusst.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

EheHure | Erotischer Roman

Michael Bennett
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei blue panther books , 31.05.2018
ISBN 9783862775255
Genre: Romane

Rezension:

Auf dieses Buch bin ich durch Zufall aufmerksam geworden, das Cover fiel mir sofort auf und auch der Klappentext klang richtig gut.
Ich habe auf einen heißen, sinnlichen, erotischen und leidenschaftlichen Roman gehofft und genau das habe ich bekommen.

Der Einstieg ins Buch fiel mir sehr leicht, das lag vor allem an den tollen Schreibstil. Dieser ist locker und sehr flüssig zu lesen. Innerhalb weniger Zeilen war ich schon in der Story versunken.

Ich lernte Sarah und Michael kennen die einige sehr heiße Abenteuer erleben, sie entdecken ihre Leidenschaft für Fetische und probieren allerhand neues aus. Ihre Lust und Leidenschaft scheint keine Grenzen mehr zu kennen.

Doch kann diese Leidenschaft ihre Ehe aushalten? Wann wird es zuviel?
Das ganze wurde von den Autoren sinnlich, prickelnd und sehr leidenschaftlich geschildert.

Die Kapitel im Buch sind kurz und knackig gehalten und so fliegt man förmlich durchs Buch, ich hatte es bereits in wenigen Stunden ausgelesen.
Zusammenfassend kann ich sagen das mich dieses Buch richtig gut unterhalten konnte, eine kurzweilige aber sehr heiße Story die mich auf ganzer Linie überzeugen konnte.

Fazit:
Mit "EheHure" ist dem Autoren ein unglaublich fesselnder, sinnlicher, prickelnder und heißer Roman gelungen der mir ziemlich leidenschaftliche Lesemomente bescherte. Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

An dieser Stelle möchte ich mich beim Verlag und bei Netgalley für die Bereitstellung des Buches bedanken, dies hat meine Meinung jedoch nicht beeinflusst!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

91 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 50 Rezensionen

historischer liebesroman 19. jahrunder, historischer lliebesroman, historisches, kerrigan byrne, kinder, kindes-missbrauch, leidenschaft, liebe, liebesroman, lyx, mein schwarzes herz, mord und totschlag, rezension, romance, victorian rebels

Victorian Rebels - Mein schwarzes Herz

Kerrigan Byrne , Inka Marter
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei LYX, 25.05.2018
ISBN 9783736306943
Genre: Romane

Rezension:

Auf "Victorian Rebels" war ich unglaublich gespannt, ich freute mich riesig auf dieses Buch. Das Cover gefiel mir richtig gut und auch der Klappentext überzeugte mich auf Anhieb. Meine Erwartungen waren enorm hoch, doch nun nach dem lesen kann ich sagen, das meine Erwartungen bei weitem übertroffen wurden.

Der Einstieg ins Buch fiel mir sehr leicht, das lag vor allem an den Schreibstil der Autorin. Sie schreibt locker und sehr flüssig zudem ist ihr Stil sehr einnehmend. Sie schaffte es mich immer weiter in den Bann der Story zu ziehen, es war wie eine Sucht ich konnte dieses Buch nicht aus den Händen legen.
Erzählt wird die Story aus der Sicht der beiden Hauptcharaktere und das gefiel mir richtig gut. Ich konnte mich so sehr viel besser in sie hineinversetzten. Ich konnte ihre Gedanken und Gefühle sehr viel besser verstehen und lernte beide Charaktere noch intensiver kennen.

Die Charaktere wurden authentisch und facettenreich gezeichnet.
Dorian Blackwell ist ein eiskalter und berechender Mann, über ihn gibt es die verschiedensten Gerüchte und das verleiht ihn ein noch tödlicheren Ruf. Dem Gesetz ist er immer einen Schritt voraus und deshalb scheint es unmöglich ihn zu verhaften.
Farah ist eine beeindruckende junge Frau, sie lässt sich nicht unterkriegen, sie ist klug und mutig. Sie bietet Dorian mehr als einmal die Stirn und lässt sich auch von ihm nicht einschüchtern.

Die Handlung ist von der ersten bis zur letzten Seite sehr spannend. Ich hatte absolut keine Ahnung welchen Verlauf das ganze nehmen würde. Zudem ist die Handlung fesselnd, emotional, voller Schmerz und teilweise ist sie auch etwas Brutal. Es gab einige wenige erotische Szenen doch diese standen nicht im Vordergrund sie passten einfach zur Handlung.
Der historische Hintergrund wurde hier perfekt eingebunden, das ganze faszinierte mich und gefiel mir richtig gut.

Die Beziehung zwischen Dorian und Farah ist etwas ganz besonderes, das ganze bewegte mich sehr. Ich fieberte mit den beiden und ich hoffte das sie ihr persönliches Happy End bekommen würden. Beide hätten es mehr als verdient.

Dieser Auftakt der neuen Reihe hat mir auf Anhieb richtig gut gefallen, ich freue mich schon jetzt auf die weiteren Teile der Reihe und ich bin sehr gespannt was mich noch alles erwarten wird.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:

Mit "Victorian Rebels - Mein schwarzes Herz" ist der Autorin ein bewegender, emotionaler und sehr spannender historischer Roman gelungen der mich auf ganzer Linie überzeugte.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl. Bitte mehr davon.

An dieser Stelle möchte ich mich bei dem Verlag und bei Netgalley für die Bereitstellung des Buches bedanken, dies hat meine Meinung jedoch nicht beeinflusst.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

königsblau

Königsfluch (Prequel von »Königsblau«)

Julia Zieschang
E-Buch Text
Erschienen bei Dark Diamonds, 31.05.2018
ISBN 9783646301045
Genre: Sonstiges

Rezension:

Nachdem ich im letzten Jahr "Königsblau" gelesen hatte und einfach nur geflasht war, freute ich mich schon sehr auf das Prequel "Königsfluch".
Voller Vorfreude begann ich mit dem lesen, innerhalb weniger Zeilen war ich in der Story versunken.

Der Einstieg ins Buch fiel mir unglaublich leicht. Der Schreibstil der Autorin liest sich angenehm denn sie schreibt locker und sehr flüssig. Zudem finde ich ihren Stil sehr einnehmend, sie weiß genau wie sie ihre Leser in den Bann zieht.
Innerhalb weniger Seiten war ich völlig in den Bann der Story, ich habe alles andere ausgeblendet für mich zählte nur noch dieses Buch.
Die Atmosphäre im Buch ist düster und geheimnisvoll. Das ganze faszinierte mich auf Anhieb.

Es passt alles perfekt zusammen, die Autorin hat jedes noch so kleine Detail beachtet und das ganze unglaublich intensiv umgesetzt.
Dieses Buch entwickelte eine Sogwirkung der ich mich nicht entziehen konnte, es war fast wie eine Sucht.

Cecelia ist eine unglaublich starke Protagonistin die sich so leicht nicht unterkriegen lässt. Es ist egal was George ihr auch antut sie lässt sich nicht unterkriegen, sie bietet ihm die Stirn und beeindruckte mich mit ihren Mut.

Die Handlung ist sehr spannend, fesselnd, düster und teilweise brutal. Doch genau das macht dieses Buch so besonders, denn alles passt perfekt zusammen.
Das Ende an sich kennt man schon sollte man "Königsblau" gelesen haben doch der Weg zu diesem Ende ist mehr als beeindruckend und fesselnd.

Mir hat dieses Prequel unglaublich gut gefallen, alle meine Erwartungen wurden bei weitem übertroffen. Und genau deshalb kann ich euch dieses Buch nur ans Herz legen, für Fans von "Königsblau" ist dieses Buch ein Muss!

Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:

Mit "Königsfluch" ist der Autorin eine packende, düstere, fesselnde und bildgewaltige Märchenadaption gelungen die mich auf ganzer Linie überzeugen konnte!
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

An dieser Stelle möchte ich mich beim Verlag und bei Netgalley für die Bereitstellung des Buches bedanken, dies hat meine Meinung jedoch nicht beeinflusst.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(178)

448 Bibliotheken, 15 Leser, 2 Gruppen, 112 Rezensionen

abenteuer, dämonen, fantasy, freundschaft, gefühle, hexen, izara, izara das ewige feuer, julia dippel, liebe, primus, romantasy, romantik, spannung, träume

Izara - Das ewige Feuer

Julia Dippel
Flexibler Einband: 542 Seiten
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 25.10.2017
ISBN 9783522506038
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Auf "Izara - Das ewige Feuer" freute ich mich sehr. Immer wieder wurde ich auf dieses Buch aufmerksam gemacht und immer wieder wurde es mir empfohlen.
Ich hatte hohe Erwartungen und war gespannt was mich hier erwarten würde.
Der Einstieg ins Buch fiel mir sehr leicht. Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig. Dadurch liest sich das Buch recht angenehm und zügig.
Bereits nach wenigen Seiten wurde es richtig spannend und ich hielt den Atem an.

Ari ist eine Protagonistin die es mir nicht immer leicht machte, ich brauchte ein wenig bis ich mit ihr warm wurde.
Sie lebt gemeinsam mit ihrer Mutter in einem kleinen Häuschen.
Ihr Leben scheint alltäglich zu sein und nicht besonders aufregend. Doch plötzlich versuchen komische Wesen sie zu töten und alles andere rückt in den Hintergrund.
Schnell begreift Ari das es so viel mehr gibt als es scheint. Ihr bisheriges Leben wurde auf Lügen aufgebaut und ganz langsam erkennt sie warum.

Die Charaktere wurden authentisch gezeichnet. Ari macht es mir manchmal nicht ganz leicht. Ihre aufbrausende und teils zickige Art nervte mich ein wenig. Ich musste erst lernen mit ihr zurecht zu kommen. Doch sie schaffte es mein Herz zu erobern.

Auch all die anderen Charaktere im Buch sind authentisch und voller Farbe gezeichnet worden. Lucien ist ebenfalls ein sehr beeindruckender Charakter der zu beginn sehr geheimnisvoll war. Ich wusste nie recht wie ich ihn einschätzen soll.
Die Handlung an sich war spannend und fesselnd.

Die Grundidee des Buches gefiel mir richtig gut ich finde auch das es der Autorin gut gelungen ist das ganze umzusetzen. Doch ich muss sagen irgendetwas fehlte mir, dieser Funke der beim lesen überspringt das gab es hier leider nicht.
Ansonsten konnte mich "Izara" richtig gut unterhalten und ich hatte tolle Lesestunden.
Klare Empfehlung.

Fazit:

Mit "Izara - Das ewige Feuer" ist der Autorin ein spannender, emotionaler und fesselnder Roman gelungen der mich gut unterhalten konnte. Dieses Buch bekommt von mir 4 Sterne.

An dieser Stelle möchte ich mich beim Verlag und bei Netgalley für die Bereitstellung des Buches bedanken, dies hat meine Meinung jedoch nicht beeinflusst.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

action, familie, jcthomas, liebe, mafia, rache, revanche

Summer Night’s Dream

Jane Christo
E-Buch Text
Erschienen bei Heartbeat Books, 23.04.2018
ISBN B07CMG6HJC
Genre: Sonstiges

Rezension:

"Summer Night's Dream" stand schon länger auf meiner Wunschliste, das Cover finde ich wundervoll gestaltet, es fällt auf und ist ein toller Hingucker im Bücherregal.
Doch auch der Klappentext konnte mich überzeugen und ich gespannt was mich hier erwarten würde.

Der Einstieg ins Buch fiel mir unglaublich leicht. Das lag vor allem an den tollen Schreibstil der Autorin. Sie schreibt locker und sehr flüssig, dennoch ist ihre Stil sehr bildhaft. Ich konnte mir das ganze bildhaft vorstellen, es war fast als wäre ich selbst ein Teil der Story.

Die hier erschaffenen Charaktere wurden authentisch und facettenreich gezeichnet. Summer ist eine tolle Protagonistin die ich sehr schnell in mein Herz geschlossen habe. Sie ist mutig, stark und schreckt vor nichts zurück, sie ist eine eiskalte Killern und weiß das auch.
Im krassen Gegensatz steht ihr kleines Cafe welches sie tagsüber betreibt.

Die Grundidee gefiel mir auf Anhieb und ich war gespannt wie es der Autorin gelingen würde das ganze umzusetzen.
Ich muss sagen was sie hier geschaffen ist mehr als einmalig, es war unglaublich spannend, nervenaufreibend und vollkommen unvorhersehbar.
Durch geschickte Wendungen hatte ich absolut keine Ahnung welchen Verlauf das ganze nehmen würde.
Ich war sprachlos, fassungslos und ich bekam nicht genug. Es war wie eine Sucht.

Die Handlung war atemberaubend spannend, es war packend und ließ mich nicht mehr los.
Ich hatte zudem keine Ahnung welchen Verlauf das ganze noch nehmen würde. Dieses Buch blieb bis zum Ende unvorhersehbar.
Das Ende glich dann einem finalen Showdown, es war unglaublich.
Ich denke ihr merkt ja selbst wie begeistert ich bin, dieses Buch übertraf meine Erwartungen bei weitem.
Klare Empfehlung.

Fazit:
Mit "Summer Night's Dream" ist der Autorin ein spannungsgeladener, fesselnder und leidenschaftlicher Roman gelungen der mich auf ganzer Linie überzeugen konnte. Von mir bekommt dieses Buch die volle Punktzahl.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

elfen, intrigen, macht, politik, spannung

Märtyrerkunst (Elfenlicht 1)

Judith Laverna
E-Buch Text: 586 Seiten
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 01.05.2018
ISBN 9783959622219
Genre: Sonstiges

Rezension:

Dieses Buch stand schon länger auf meiner Wunschliste, allein schon das Cover finde ich wunderschön. Auch der Klappentext klang richtig gut und ich freute mich sehr auf dieses Buch.

Der Einstieg in die Story war etwas holprig, ich brauchte etwas bis ich mich in der Story zurecht fand. Die hier erschaffene Welt ist ziemlich komplex und faszinierend. Was die Autorin hier erschaffen hat war unglaublich bildhaft es war als wäre ich selbst ein Teil der Story.
Der Schreibstil der Autorin ist in meinen Augen sehr locker und flüssig zu lesen, ich finde ihren Stil dennoch sehr einnehmend. Sie weiß ganz genau wie sie ihre Leser an die Seiten fesseln kann.
Trotz anfänglicher Schwierigkeiten kam ich nach wenigen Seiten gut in die Story rein. Bereits nach kurzer Zeit war ich vollkommen in den Bann der Story abgetaucht.

Die Charaktere hier finde ich authentisch und sehr facettenreich gezeichnet. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzten. Durch den Erzählstil lernte ich sie noch sehr viel besser kennen. Besonders Ayleen habe ich unglaublich schnell in mein Herz geschlossen, mich hat ihre Stärke und ihren Mut sehr beeindruckt.
Zu beginn fand ich sie zwar sehr geheimnisvoll und konnte sie nie so recht einschätzen. Doch im Verlauf der Story lernte ich sie besser kennen. Ich verstand warum sie teilweise etwas unterkühlt mit anderen umging.

Die Handlung an sich ist sehr spannend und unglaublich fesselnd. Zudem ist dieses Buch bis zum Ende hin vollkommen unvorhersehbar.
Ich hatte absolut keine Ahnung was mich erwarten würde.

Zusammenfassend kann ich sagen ist der Autorin mit diesem Buch ein grandioser und sehr spannender Reihenauftakt gelungen der süchtig macht.
Ich kann hier nur eine absolute Empfehlung aussprechen.

Fazit:
Mit "Märtyrerkunst - Elfenlicht 1" ist der Autorin ein Reihenauftakt gelungen der mich auf ganzer Linie begeistert hat. Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

An dieser Stelle möchte ich mich beim Verlag für die Bereitstellung des Buches bedanken. Dies hat meine Meinung jedoch nicht beeinflusst!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(169)

343 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 75 Rezensionen

19. jahrhundert, armut, bauernhof, bedrückend, debüt, dienstmädchen, drama, einfaches leben, eisele-verlag, frauenrechte, gewalt, missbrauch, nell leyshon, pfarrer, roman

Die Farbe von Milch

Nell Leyshon , Wibke Kuhn
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Eisele Verlag, 22.09.2017
ISBN 9783961610006
Genre: Romane

Rezension:

In letzter Zeit bin ich immer häufiger auf "Die Farbe von Milch" aufmerksam geworden. Das Buch ist überall im Munde und ich wurde neugierig, das Cover finde ich wundervoll, es passt zur Story und besonders zu Mary.

Auch der Klappentext schaffte es mich zu überzeugen.
Voller Vorfreude begann ich mit dem lesen und ich stutze erstmal. Die hier gewählte Erzählform war gewöhnungsbedürftig. Es ist völlig anders als alles was ich bisher gelesen habe.
Erzählt wird die Geschichte von Mary selbst, diese konnte bis vor kurzem weder lesen und schreiben. Doch nun verfasst sie ihre Geschichte und dies tut sie in einfacher und leichter Sprache.

Der Einstieg ins Buch fiel mir, nachdem ich mich an den Schreibstil gewöhnt hatte, ziemlich leicht. Mary ist etwas ganz besonderes, sie ist Lebensfroh und fast immer fröhlich, sie trägt ihr Herz auf der Zunge und sagt immer das was sie denkt. Das dies nicht jeden gefällt ist klar.
Mary das einfache Bauernmädchen die schon früh lernen musste hart zu arbeiten bekommt eine neue Chance. Sie soll beim Dorfpfarrer arbeiten und sich um seine kranke Frau kümmern. Mary findet sich schnell zurecht und kommt gut mit der Pfarrersfrau zurecht doch als diese stirbt ist nichts mehr wie es war. Denn plötzlich ist Mary alleine mit dem Pfarrer und das ändert einfach alles.

Ich muss ehrlich sein, ich hatte keinerlei Ahnung worauf die Story hinaus laufen würde. Das ganze dann zu lesen, mit zu erleben und auch zu leiden machte mich sprachlos.
Mary ist mir im Verlauf der Story unglaublich ans Herz gewachsen, ich mochte ihre ganze Art unglaublich gerne und sie tat mir einfach nur leid.

Das Ende des Buches hätte ich niemals auch nur erahnen können. Ich war völlig geschockt, es zog mir den Boden unter den Füßen weg und ließ mich vollkommen fertig zurück.
Was der Autorin hier gelungen ist ist mehr als einmalig.

Nie hätte ich es für möglich gehalten das ein solches Buch derart tiefgründig, bewegend und intensiv ist. Dieses Buch spielt zwar im Jahr 1830 doch die Thematik ist aktueller denn je.
Puh, ich kann euch eins sagen diese Story werde ich so schnell nicht vergessen, sie hat sich in mein Herz und in meinen Kopf gebrannt und lässt mich nicht mehr los. Dieses Buch ist ein wahres Meisterwerk.

Ich denke ihr habt selbst gemerkt wie gut mir dieses Buch gefallen hat und deshalb kann ich gar nicht anders als euch dieses Buch zu empfehlen.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Die Farbe von Milch" ist der Autorin ein einnehmender, emotionaler, tiefsinniger, intensiver und bewegender Roman gelungen der mich auf ganzer Linie überzeugen konnte. Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

An dieser Stelle möchte ich mich beim Verlag und bei Netgalley für die Bereitstellung des Buches bedanken, dies hat meine Meinung jedoch in keinster Weise beeinflusst.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

36 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

fake-beziehung, impress, jugendroman, schulsprecherin, sonnyboy, tanzen, tanzproben, verena bachmann, young adult

Step by Step. Herzschlag im Dreivierteltakt

Verena Bachmann
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 03.05.2018
ISBN 9783646603248
Genre: Sonstiges

Rezension:

Auf dieses Buch habe ich mich unglaublich gefreut, das Cover finde ich richtig toll und auch der Klappentext überzeugte mich auf Anhieb.
Ich freute mich auf eine bittersüße Lovestory.

Der Einstieg ins Buch ist mir sehr leicht gefallen, ich kam ohne Probleme in die Story rein. Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig. Dadurch liest sich das Buch fast wie von selbst. Ich hatte es innerhalb eines Abends ausgelesen, denn auch wenn ich gewollt hätte ich hätte es nicht mehr aus den Händen legen können.

Die Charaktere im Buch wurden authentisch gezeichnet.
Hayne habe ich schnell in mein Herz geschlossen, ich mochte ihre ganze Art unglaublich gerne.
Doch auch alle anderen Charaktere wurden authentisch und voller Farbe gezeichnet.

Eigentlich ist dieses Buch voller Klischees doch soll ich ehrlich sein? Das störte mich hier überhaupt nicht. Ehrlich gesagt war ich froh drum, denn dieses Buch hat somit meine Erwartungen bei weitem erfüllt.
Es ist eine lockere und leichte Lovestory die sich um nu auslesen lässt.
Deshalb ist dieses Buch ideal für zwischendurch wenn man mal etwas leichtes lesen mag.

Die Handlung war sehr fesselnd und richtig süß. Das Ende hingegen kam dann ein wenig zu schnell und zu plötzlich. Doch auf der anderen Seite passte es einfach.
Mir hat dieses Buch richtig gut gefallen und deshalb kann ich es euch nur empfehlen.



Fazit:

Mit "Step by Step - Herzschlag im Dreivierteltakt" ist der Autorin eine bittersüße und locker leichte Lovestory gelungen die mich auf ganzer Linie überzeugen konnte.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

An dieser Stelle möchte ich mich bei den Verlag und bei Netgalley für die Bereitstellung des Buches bedanken, dies hat meine Meinung jedoch nicht beeinflusst. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

33 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

debüt, fantasy, impress, marlene may

Die Märchenjägerin

Marlene May
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 03.05.2018
ISBN 9783646604375
Genre: Sonstiges

Rezension:

Bei diesem Buch fiel mir als erstes der Titel auf, denn dieser machte mich neugierig. Auch das Cover gefiel mir recht gut, auch der Klappentext schaffte es mich neugierig zu machen.

Ich war gespannt was mich erwarten würde denn als großer Fan von Märchenadaptionen freute ich mich unheimlich auf dieses Buch.
Der Einstieg in die Story fiel mir echt leicht. Der Schreibstil der Autorin lässt sich sehr leicht und angenehm lesen.
Sie schreibt locker und sehr flüssig, dadurch flog ich nur so durch das Buch.

Die Grundidee des Buches fand ich toll auch die Umsetzung gelang der Autorin. Es war spannend und sehr unterhaltsam. Doch leider war es aufgrund der Vielzahl an Wesen etwas verwirrend und ich verlor immer öfter den roten Faden.

Das fand ich schade und das nahm mir etwas die Freude am lesen. Zum Glück hielt das nicht lange an und ich fand mich schnell wieder zurecht.
Eve ist keine einfache Protagonistin, ich hatte zu beginn Probleme mit ihr warm zu werden. Das änderte sich erst langsam im Verlauf der Story.
An sich finde ich das die Charaktere authentisch und realistisch gezeichnet wurden.

Die Handlung war sowohl spannend als auch packend. Ich wurde gut unterhalten, doch meine Erwartungen wurden leider nicht ganz erfüllt.
Dennoch kann ich euch dieses Buch empfehlen.

Fazit:
Mit "Die Märchenjägerin" ist der Autorin eine Märchenadaption gelungen die mich gut unterhalten hat. Dieses Buch bekommt von mir 4 Sterne.

An dieser Stelle möchte ich mich bei Netgalley und den Verlag für die Bereitstellung des Buches bedanken, dies hat meine Meinung jedoch nicht beeinflusst. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

17 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

auftragsmörder, deutsche autoren, frauenpower, gewalt, historischer krimi england, historischer thriller, jugendthrilller, mord, papierverzierer verlag, stefanie mühlsteph, united kingdom

So brauch ich Gewalt

Stefanie Mühlsteph
E-Buch Text: 425 Seiten
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 23.04.2018
ISBN 9783959626217
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Auf dieses Buch habe ich mich richtig gefreut. Das Cover fiel mir sofort auf und machte mich neugierig. Auch der Klappentext schaffte es mich sofort zu überzeugen. Voller Vorfreude begann ich mit dem lesen, bereits nach kurzer Zeit war ich völlig in den Story versunken.

Ich schaffte es nicht das Buch aus den Händen zu legen, ich war süchtig und vergaß alles andere um mich herum. Für mich zählte nur noch das Buch, es entwickelte eine unglaubliche Sogwirkung die mich vollkommen in den Bann zog.
Der Schreibstil der Autorin ist super angenehm zu lesen. Sie schreibt locker und sehr flüssig, hinzu kommt das ihr Stil sehr einnehmend ist.

Die Grundidee des Buches gefiel mir auf Anhieb, denn ich hatte bisher kaum Jugendbücher mit Historischen Hintergrund gelesen. Deshalb war ich sehr gespannt wie die Autorin das ganze umsetzten würde doch ich muss sagen es gelang ihr überaus gut.
Die Charaktere im Buch sind authentisch und voller Farbe gezeichnet wurden. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzten und somit auch ihre Gedanken und Gefühle sehr viel besser nachvollziehen.

Die Handlung an sich ist unglaublich spannend, ich saß teilweise atemlos vor dem Buch und konnte es einfach nicht glauben. Ich war fassungslos und völlig begeistert. Dieses Buch ist bei weitem etwas ganz besonderes.
Das Ende toppte noch einmal alles, es war wie ein finaler Showdown und ich saß mit offenen Mund vor dem Buch.
Ein überaus gelungenes Buch welches ich so schnell nicht vergessen werde.
Klare Empfehlung.

Fazit:

Mit "So brauch ich Gewalt" ist der Autorin ein grandioser Jugendthriller gelungen der mich auf ganzer Linie überzeugen konnte. Bitte mehr davon. Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.
An dieser Stelle möchte ich mich beim Verlag für die Bereitstellung des Buches bedanken, dies hat meine Meinung jedoch nicht beeinflusst.  

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

16 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

Das Geheimnis von Silent Rose

Isabell Schmitt-Egner
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 03.05.2018
ISBN 9783646604399
Genre: Sonstiges

Rezension:

Auf "Das Geheimnis von Silent Rose" habe ich mich riesig gefreut. Das Cover finde ich einfach atemberaubend schön, es passt hervorragend zur Story.
Auch der Klappentext überzeugte mich auf Anhieb.

Voller Vorfreude begann ich mit dem lesen. Ich kam ohne Probleme in die Story rein, bereits nach wenigen Seiten konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Nina habe ich ziemlich schnell in mein Herz geschlossen, trotz ihrer Erkrankung wirkte sie auf mich unglaublich stark.
Der Aufenhalt im Sanatorium soll ihr auf die Beine helfen, sie soll sich erholen und wieder zu sich kommen.
Doch was sie im Sanatorium erwartet übertrifft alles, alles scheint geheimnisvoll und mysteriös zu sein.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig, dadurch liest sich das Buch sehr angenehm. Innerhalb kurzer Zeit war ich bereits in der Story versunken und ich konnte sie nicht mehr aus der Hand legen.

Die Atmosphäre im Buch hat mir unglaublich gut gefallen, es wirkte alles sehr mysteriös und seltsam. Das ganze zog mich immer weiter in den Bann. Ich war unglaublich gespannt welches Geheimnis das Sanatorium wirklich verbirgt.

Die Charaktere hier finde ich authentisch gezeichnet. Sie wirkten auf mich realistisch und voller Farbe. Ich finde das auch die Nebencharaktere toll gezeichnet wurden.
Besonders Nina habe ich schnell in mein Herz geschlossen, ihre ganze Art mochte ich sehr.

Die Handlung war unglaublich spannend, auch wenn das Geheimnis um das Sanatorium ziemlich schnell aufgedeckt wurde, so muss ich sagen das dies der Spannung keinen Abbruch tut. Das Gegenteil ist der Fall, die Autorin weiß wie sie durch geschickte Wendungen die Spannung aufrecht erhalten kann.
Ich für meinen Teil bin von dieser Story mehr als begeistert. Das ganze hat mir richtig gut gefallen.
Klare Empfehlung.

Fazit:

Mit "Das Geheimnis von Silent Rose" ist der Autorin ein toller Roman gelungen der mich auf ganzer Linie überzeugen konnte. Von mir bekommt es die volle Punktzahl.

An dieser Stelle möchte ich mich bei Netgalley und den Verlag für die Bereitstellung des Buches bedanken, dies hat meine Meinung jedoch nicht beeinflusst. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

26 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

amerika, cop, familie, folter, gewalt, nika s. daverson, rache, rache um jeden preis, thriller

Rache um jeden Preis

Nika S. Daveron
E-Buch Text
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 15.05.2018
ISBN 9783959623520
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Auf dieses Buch bin ich durch Zufall aufmerksam geworden. Das Cover fiel mir sofort auf, ich finde es ist richtig toll gestaltet. Auch der Klappentext konnte mich auf Anhieb überzeugen. Ich muss allerdings sagen das ich die Autorin noch nicht kannte, doch das machte mich noch neugieriger auf das Buch. Ich habe auf einen spannenden und nervenaufreibenden Thriller gehofft und genau das habe ich auch bekommen.

Der Einstieg ins Buch fiel mir unglaublich leicht denn der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm zu lesen. Sie schreibt locker und sehr flüssig, zudem ist ihr Stil sehr fesselnd. Innerhalb kurzer Zeit war ich bereits in der Story versunken. Ich habe dieses Buch innerhalb weniger Stunden ausgelesen, was anderes war mir auch nicht möglich denn dieses Buch entwickelte eine unglaubliche Sogwirkung.

Leo ist ein Schatten seiner selbst, der tragische Verlust seiner Tochter hat ihn völlig aus der Bahn geworfen. Seine Frau hat ihn mit den gemeinsamen Kinder verlassen und jeder noch so kleine Schritt scheint für Leo eine Qual zu sein. Doch dann fast er einen Entschluss, er will Rache. Rache um jeden Preis. Sein Hass kennt keine Grenzen, doch zu diesem Zeitpunkt ahnt er nicht in welcher Gefahr er sich selbst bringt.

Die Charaktere in diesem Buch wurden authentisch und realistisch gezeichnet. Ich konnte mich unglaublich gut in Leo hineinversetzten, der Schmerz und Verlust scheinen ihn auf zu fressen.
Doch Hale scheint ihm helfen zu können, der Auftragskiller ist skrupellos und kalt. Gemeinsam suchen sie die Täter. Im Buch selbst gab es einige Gewaltszenen die nichts für schwache Gemüter sind. Doch das ganze passte einfach und spiegelt wieder wie verzweifelt Leo wirklich ist.

Die Handlung war zum einem sehr spannend, nervenaufreibend und packend. Es gab auch ruhigere Momente doch diese waren perfekt zum durchatmen bevor es wieder richtig rasant wurde.
Bis zum Schluss hatte ich absolut keine Ahnung wer der Täter wirklich ist. Dieses Buch bleibt bis zum Ende vollkommen unvorhersehbar. Das Ende schockte und überraschte mich gleichermaßen denn damit habe ich absolut nicht gerechnet.
Mir hat dieser Thriller richtig gut gefallen und deshalb kann ich hier eine absolute Empfehlung aussprechen.

Fazit:
Mit "Rache um jeden Preis" ist der Autorin ein rasanter, spannender, packender und nervenaufreibender Thriller gelungen der mich auf ganzer Linie überzeugen konnte. Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.
An dieser Stelle möchte ich mich beim Verlag für die Bereitstellung des Buches bedanken, dies hat meine Meinung jedoch nicht beeinflusst.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

100 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 60 Rezensionen

elben, elfen, fantasy, fantasy, romantasy, liebe, magie, all age, gefühle, impress, jugendbuch, kampf, kobold, kobolde, liebe, nicole alfa, prinzessin, prinzessin der elfen, romantik

Prinzessin der Elfen 1: Bedrohliche Liebe

Nicole Alfa
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 03.05.2018
ISBN 9783646604221
Genre: Sonstiges

Rezension:

Als ich das Cover zu "Prinzessin der Elfen" das erste mal sah, war es sofort um mich geschehen. Es gefiel mir auf Anhieb auch der Klappentext klang einfach klasse. Ich war gespannt was mich hier erwarten würde und begann voller Vorfreude mit dem lesen.
Da ich vorher nur gutes über dieses Buch gelesen hatte waren meine Erwartungen ziemlich hoch.

Der Einstieg ins Buch war der Wahnsinn, es war unglaublich spannend und nerven zerreißend. Ich hielt den Atem an und konnte es kaum glauben, es war der absolute Hammer.
Nach diesem rasanten Einstieg ins Buch ging es etwas ruhiger zu, ich hatte somit Gelegenheit Lucy besser kennen zu lernen.

Leider ist Lucy alles andere als glücklich, sie lebt gemeinsam mit ihrer Tante und ihren Onkel. Doch leider müssen sie ziemlich häufig umziehen und so kommt es das Lucy sich nirgendwo mehr zuhause fühlt. Es wird ihr einfach alles zu viel. Nichts würde sie lieber tun als ein ganz normales Leben zu führen. Doch das ist ihr bei ihren übervorsichtigen Onkel sowie ihrer Tante nicht möglich.
Doch auf einmal ist nichts mehr wie es war, die Ereignisse überschlagen sich und Lucy erkennt mit Schrecken warum ihr Onkel immer so vorsichtig war.
Ehe sich Lucy versieht befindet sie sich in einer ganz anderen Welt und genau hier fängt ihr neues Leben an......

Was mich an diesem Buch faszinierte war die hier erschaffene Welt. Sie wurde völlig anders dargestellt als ich erwartet hatte.
Die Autorin beschrieb das ganze detailliert und voller Farbe, es war atemberaubend und wunderschön.
Doch es gibt hier auch ein sehr wichtiges Thema das aktueller kaum sein könnte. Rassismus herrscht auch auf Phönix, das merkte man sehr deutlich und ich fand es sehr erschreckend.

Vorurteile und Hass scheinen an der Tagesordnung zu stehen.
Doch dieses Buch ist so viel mehr, es gibt eine wundervolle Lovestory die mich vollkommen eingenommen hat. Nichts wünschte ich mir sehnlicher als ein Happy End. Doch das gab es leider nicht, zu groß ist der Rassenunterschied zu tief sitzt der Hass.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und angenehm zu lesen. Bereits nach kurzer Zeit war ich völlig in der Story versunken, es gelang ihr mich vollkommen in den Bann der Story zu ziehen.

Die hier erschaffenen Charaktere sind authentisch, vielschichtig und facettenreich. Besonders Lucy habe ich in mein Herz geschlossen. Sie ist so unglaublich stark und mutig, sie kämpft und gibt nicht auf.
Doch auch all die anderen Charaktere wurden voller Leben dargestellt.

Die Handlung lässt wirklich keine Wünsche offen, sie war spannend, packend, fesselnd und auch sehr emotional. Mich konnte dieses Buch wirklich überraschen, meine Erwartungen wurden noch übertroffen und dieser Reihenauftakt ist in meinen Augen ein echtes Highlight.
Ich kann also gar nicht anders als euch dieses Buch zu empfehlen.


Fazit:

Mit "Prinzessin der Elfen - Bedrohliche Liebe" ist der Autorin ein grandioser Reihenauftakt gelungen der mich vollkommen begeistert hat. Eine spannende und emotionale Handlung, wundervolle Charaktere und ein toller Schreibstil überzeugten mich auf ganzer Linie. Ich warte nun sehnsüchtig auf den zweiten Band und kann es kaum erwarten auch diesen zu lesen.
Natürlich bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl.

  (0)
Tags:  
 
1390 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.