Line1984

Line1984s Bibliothek

1.124 Bücher, 1.047 Rezensionen

Zu Line1984s Profil
Filtern nach
1125 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

101 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

musik, rockstars, rockstar, liebe, rock my body

Rock my Body

Jamie Shaw , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.04.2017
ISBN 9783734103551
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Nachdem mir Band 1 schon unglaublich gut gefallen hatte, habe ich dem erscheinen des zweiten Bandes regelrecht entgegen gefiebert. Ich konnte es kaum erwarten wie es wohl weiter gehen wird.
Nun habe ich es gestern Abend beendet, was soll ich sagen?
Ich bin völlig begeistert!
Ich finde sogar das dieser zweite Band noch besser ist als der erste!

Voller Vorfreude begann ich mit dem lesen.
Der Einstieg ins Buch fiel mir unglaublich leicht.
Doch schnell merkte ich einen unterschied zum ersten Band.
Während der erste Band mich fast ständig zum schmunzeln und zum lachen brachte, ist dieser Band hier völlig anders. Ich finde er ist sehr viel tiefgründiger.
Gerade zu beginn hatte ich ständig Gänsehaut und musste mit den Tränen kämpfen.
Ich habe mit Dee mit gelitten, sie tat mir sehr leid. Es war erschreckend wie gebrochen die wirklich ist.

Der Schreibstil der Autorin ist auch hier wieder sehr angenehm zu lesen.
Sie schreibt locker und flüssig, gleichzeitig schreibt sie aber bildhaft und voller Emotionen.

Dieses Buch an sich gleicht eine emotionalen Achterbahnfahrt.
Es war ein ständiges auf und ab, es brachte mich an meine Grenzen und ich habe mit gefiebert und mit gezittert.
Ich kann nur sagen, hier mit Band 2 schaffte es die Autorin sich noch einmal selbst zu übertreffen. Ich kann nur sagen WOW!!!!

Die Handlung fesselte mich und ließ mich nicht mehr los.
Selten hatte ich ein Buch so schnell verschlungen. Gleichzeitig war ich nach dem Ende auch traurig denn nun muss ich so lange auf die Fortsetzung warten.

Puh, ich habe keine Ahnung was die Autorin sich in Band 3 alles einfallen lässt. Ich bin auf jeden Fall gespannt und werde natürlich auch den dritten Band lesen.
Denn eines wurde mir klar, ich bin Fan. Ich kriege nicht genug!

Ich denke ihr seht selbst wie gut mir dieser Band gefallen hat.
Deshalb kann ich euch diese Reihe einfach nur empfehlen.
Ein klares MUST READ!!!

Fazit:
Mit "Rock my Body" ist der Autorin ein grandioser Band 2 gelungen der mir sogar noch besser gefallen hat wie der erste Teil.
Eine emotionale Achterbahnfahrt konnte mich völlig begeistern.
Dieses Buch bekommt von mir 5 Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

30 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

erotik, monica james, addicted to sin - du gehörst mir .., liebe, reihe

Addicted to Sin - Du gehörst mir ...

Monica James
E-Buch Text: 480 Seiten
Erschienen bei Heyne Verlag, 10.04.2017
ISBN 9783641190286
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Auf dieses Buch bin ich durch Zufall auf der Verlagshomepage aufmerksam geworden.
Das Cover weckte meine Neugierde und der Klappentext überzeugte mich völlig.
Ich war echt gespannt was mich hier erwartet, denn das besondere hier ist, das es aus der Sicht eines Mannes erzählt wird. Das ist sehr selten machte mich aber noch neugieriger.

Der Einstieg ins Buch fiel mir unglaublich leicht. Dixon ist ein außergewöhnlicher Protagonist der mich durch seinen Sarkasmus immer wieder ein Lächeln bescherte.
Zu beginn wirkte er noch etwas unnahbar und arrogant, ich wusste nicht Recht wie ich ihn und sein Verhalten einschätzen soll. Doch im Verlauf der Story konnte ich hinter seine Fassade blicken, ich merkte schnell das mehr dahinter steckt.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig, dadurch habe ich dieses Buch in einem Zug ausgelesen. Auch wenn ich gewollt hätte, ich hätte es nicht mehr aus der Hand legen können.
Erzählt wird die Story zum größtenteils aus Dixons Sicht, doch es gibt auch einige Kapitel aus Madisons Sicht. Das gefiel mir richtig gut.
Ich hätte mir aber gewünscht das es auch einige Kapitel aus Juliets Sicht gab, das hätte das ganze noch besser abgerundet. Sicherlich spielt sie im Buch eine große Rolle doch ich wurde nicht recht schlau aus ihr.

Die Handlung ist sehr fesselnd, spannend und Leidenschaftlich. Allerdings muss ich hier anmerken das die Erotik zwar vorkommt aber sie steht nicht im Vordergrund.
Die erotischen Szenen sind in meinen Augen sinnlich, prickelnd und Leidenschaftlich geschildert.

Zusammenfassend kann ich sagen hat mich dieser erste Band richtig gut unterhalten, das Ende an sich ist auch stimmig. Zwar gibt es einen Cliffhanger aber dieser ist nicht ganz so schlimm. Ich werde auf jeden Fall auch Band 2 lesen und bin echt gespannt wie es mit Dixon weiter geht.

Ich kann euch diese Buch nur empfehlen.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Addicted to Sin - Du gehörst mir" ist der Autorin ein toller Reihenauftakt gelungen der mich begeistert hat. Was mir hier besonders gut gefallen hat ist natürlich die Sichtweise, endlich mal ein männlicher Protagonist.
Ich freue mich schon jetzt auf Band 2, dieses Buch bekommt von mir 5 Sterne!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(104)

318 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 65 Rezensionen

1001 nacht, liebe, fluch, orient, magie

Rache und Rosenblüte

Renée Ahdieh , Martina M. Oepping
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.03.2017
ISBN 9783846600405
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Was habe ich diesen zweiten Band entgegen gefiebert!
Ich konnte es kaum erwarten mit den lesen zu beginnen.
Ich stürzte mich quasi auf das Buch und begann voller Vorfreude mit dem lesen.
Nun habe ich das Buch beendet, was soll ich sagen?
Meine Erwartungen wurden sogar noch übertroffen.

Gleich zu beginn geht es rasant los, ich kam aus dem Staunen kaum heraus.
Es gab zahlreiche überraschende Wendungen und ich konnte kaum Atem schöpfen.
Das ganze steigerte sich im Verlauf der Story, bis zu einem dramatischen Finale voller Herzschmerz und Leid.
Dieses Buch berührte mich tief, es packte mich und ließ mich nicht mehr los.
Auch jetzt nach dem lesen schweifen meine Gedanken immer wieder zum Buch zurück.
Ich muss ja sagen das Band 1 schon genial war, doch dieser zweite Band gefiel mir sogar noch einen ticken besser.

Der Schreibstil des Autoren ist wie gewohnt sehr locker und flüssig.
Ich habe dieses Buch inhaliert, ich habe es verschlungen, ich konnte es einfach nicht mehr aus der Hand legen.
Es entwickelte eine Sogwirkung der ich mich nicht entziehen konnte.

Die Charaktere sind allesamt wundervoll gezeichnet.
Sie sind in meinen Augen realistisch und authentisch gestaltet.
Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und habe ihre Gedanken und Gefühle so besser nachvollziehen können.

Die Handlung ist wie schon erwähnte sehr rasant und teilweise auch sehr überraschend. Ich muss auch gestehen das ich keine Ahnung hatte welchen Verlauf die Story noch nehmen würde.
Sicherlich habe ich mir während des lesen immer wieder Gedanken gemacht und gegrübelt wie es wohl ausgehen würde. Doch das Ende war der absolute Hammer!

Ich kann gar nicht anders als euch dieses Buch zu empfehlen.
Wer Band 1 toll fand der wird Band 2 lieben.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Rache und Rosenblüte" ist den Autoren ein grandioser zweiter Band gelungen der mich völlig begeisterte. Ein Buch voller Drama und Herzschmerz, ein Buch welches mich nicht mehr los ließ.
Dieses Buch bekommt von mir natürlich die volle Punktzahl.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

138 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 17 Rezensionen

dystopie, marthas widerstand, kerry drewery, death is justice, medien

Marthas Widerstand

Kerry Drewery , Sabine Bhose
Fester Einband: 426 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.03.2017
ISBN 9783846600436
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Auf dieses Buch war ich unglaublich gespannt!
Allein schon das Cover ging mir wirklich unter die Haut, ich finde es einfach wundervoll.
Und das obwohl ich Gesichter auf Büchern nicht sonderlich mag, aber dieses Cover ist einfach traumhaft!

Auch der Klappentext konnte mich sofort überzeugen und ich war mehr als gespannt was mich hier wohl erwarten würde.
Nun nach dem lesen kann ich sagen, dieses Buch hat mich mehr als überrascht.
Meine Erwartungen wurden bei weiten übertroffen.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm zu lesen, sie schreibt locker und flüssig.
Die Erzählweise war etwas gewöhnungsbedürftig doch nach wenigen Seiten hatte ich mich daran gewöhnt.

In Amerika wurden alle Gerichte abgeschafft, Ziel dessen ist es ein System der wahren Gerechtigkeit zu schaffen. An sich klingt das wirklich gut. Doch das ganze System hat große Lücken.
Martha ist 16 als sie einen Mord gesteht, doch sie hat diesen Mord nicht begannen. Ihr Ziel ist es die Gesellschaft aufzurütteln. Doch wird ihr das auch gelingen?

Die Mischung aus Thriller und Dystopie hat mich hier völlig überzeugen können.
Die Grundidee konnte mich ja gleich zu beginn überzeugen doch ich war gespannt wie die Autorin das ganze umgesetzt hat.
Nun nach dem lesen kann ich nur meinen Hut vor ihr ziehen, was sie mit diesen Buch geschaffen hat ist einmalig und hebt sich deutlich von der breiten Maße der Dystopien ab.

Die Charaktere sind ausdrucksstark und realistisch gezeichnet.
Besonders Martha ist mir schnell ans Herz gewachsen, sie ist einfach unglaublich.
Die komplette Handlung konnte mich von Anfang bis Ende fesseln, sie packte mich und ließ mich nicht mehr los.

Wer mich kennt weiß das ich ein absoluter Dystopie Fan bin, immer wieder bin ich auf der Suche nach außergewöhnlichen Geschichten. Hier bei diesen Buch wurde ich fündig, eine Dystopie die begeistert.

Ich für meinen Teil bin auch jetzt noch überwältigt, das hier war ganz großes Kino.
Und genau deshalb kann ich euch dieses Buch nur empfehlen.
Jeder Dystopie Fan sollte es gelesen haben!!!

Fazit:
Mit "Marthas Widerstand" ist der Autorin eine realistische und vorstellbare Dystopie gelungen die seinen Leser packt und nicht mehr los lässt.
Dieses Buch ist für mich ein kleines Highlights.
Natürlich bekommt es von mir die volle Punktzahl.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

71 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

magie, freundschaft, doppelgängerin, zwilling, schule

Nova und Avon - Mein böser, böser Zwilling

Tanja Voosen , Petra Hämmerleinova
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 03.03.2017
ISBN 9783551653819
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Auf dieses Buch bin ich durch Zufall aufmerksam geworden.
Was mir als erstes aufgefallen ist, war natürlich das wunderschöne Cover, die Gestaltung gefällt mir richtig gut. Es wirkt farbenfroh und ist sehr detailliert ausgearbeitet.
Es ist ein wahres Schmuckstück.
Doch auch der Klappentext konnte mich auf Anhieb überzeugen.
Da ich die Autorin schon kannte war ich gespannt was mich wohl in ihren neusten Werk erwarten würde.

Eines vorweg, Nova ist eine wundervolle Protagonistin die ich sofort in mein Herz geschlossen habe.
Wer hat sich nicht auch selbst einen Zwilling gewünscht?
Ich schon, ich stellte es mir unglaublich praktisch vor, einfach mal die Rollen tauschen und jeden an der Nase rum führen ist mit Sicherheit sehr amüsant.

Der Einstieg ins Buch fiel mir sehr leicht. Schon nach wenigen Seiten war ich mitten in der Story drin. Der Schreibstil ist sehr flüssig und die gewählte Sprache ist leicht verständlich.
Das ist auch wichtig für die jüngere Zielgruppe.

Die Charaktere sind authentisch und realistisch gezeichnet.
Nova ist ein Charakter der mein Herz im Sturm erobert hat. Durch ihre ruhige und schüchterne Art wirkt sie auf den ersten Blick unscheinbar, doch leider ist Nova auch sehr tollpatschig und genau das sorgt immer wieder dafür das sie im Mittelpunkt steht.
Nova kann sich selbst nicht durchsetzten und so lässt sie sich auch zu einer Mutprobe überreden die alles verändert.

Avon ist das völlig Gegenteil von Nova, sie ist selbstbewusst, schlagfertig, zielstrebig und sie weiß ganz genau was sie will.

Die Handlung fesselte mich bis zur letzten Seite. Ich konnte und wollte das Buch nicht mehr aus den Händen legen, das lag vor allen an den tollen Charakteren, aber auch an den leichten und bildhaften Schreibstil der Autorin.

Für mich ist dieses Buch ein kleines Highlight welches nicht nur Ältere Leser wie mich anspricht.
Ein Jugendbuch für jung und alt.
Ich kann euch dieses Buch nur ans Herz legen.
Klare Empfehlung.

Fazit:
Mit "Nova und Avon - Mein böser, böser Zwilling" ist der Autorin ein Kinderbuch der besonderen Art gelungen. Ein Buch welches jung und alt gleichermaßen unterhält, ein Buch über die Freundschaft, ein Buch über den Weg zu sich selbst zu finden. Ein Buch welches meine Erwartungen bei weiten übertraf.
Natürlich bekommt es von mir die volle Punktzahl.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

31 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

#mythologie

Isle of Gods. Die Kinder von Atlantis

Alia Cruz
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 06.04.2017
ISBN 9783646603095
Genre: Sonstiges

Rezension:

Dieses Buch hatte ich bereits in der Verlagsvorschau entdeckt und schon da stand für mich fest das ich es einfach lesen muss.
Das Cover ist ein wahrer Traum, ich habe mich auf Anhieb in dieses verliebt.
Doch auch der Klappentext machte mich neugierig, voller Vorfreude begann ich mit dem lesen.
Ich muss nicht erwähnen das meine Erwartungen enorm hoch waren, oder?

Die Autorin kannte ich noch nicht, es war mein erstes Buch von ihr.

Isabel ist eine tolle Protagonistin, obwohl auf ihren Schultern eine doch schwere Bürde lastet lässt sie sich nicht unter kriegen denn sie weiß genau was sie will.
Sie lebt behütet, zurück gezogen und voller Luxus, aber leider auch unter ständiger Bewachung.

Quinn, ein Champion bei den Arenakämpfen, hält nicht viel von den sogenannten Götterkindern. Denn nur durch sie wurde er gedrillt und musste so viele Qualen erleiden. Seine Meinung ändert sich allerdings schlagartig als er eines dieser Kinder trifft. Ganz langsam merkt auch er das sehr viel mehr dahinter steckt.

Dieses Buch steckt voller Mythen, Sagen und Götter, das gefiel mir richtig gut.
Ich finde auch die Autorin hat dies klasse umgesetzt.
Ihr Schreibstil ist in meinen Augen flüssig gehalten und leicht zu lesen.
Dadurch habe ich dieses Buch innerhalb weniger Stunden verschlungen.

Die Charaktere sind authentisch gezeichnet.
Sowohl Isabel als auch Quinn habe ich sehr schnell in mein Herz geschlossen. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzten und habe dadurch auch ihre Gefühle und Gedanken nachvollziehen können.

Die Handlung an sich ist wirklich sehr fesselnd und auch spannend. Ich wusste bis zum Ende nicht welchen Verlauf die Story nehmen würde. Ich war gespannt darauf welchen Plan die Götter wirklich verfolgen. Die Auflösung und das Ende haben mir unglaublich gut gefallen.
Ich für meinen Teil bin von diesem Buch mehr als begeistert.
Daher kann ich euch dieses Buch nur empfehlen.

Fazit:
Mit "Isle of Gods - Die Kinder von Atlantis" ist der Autorin ein fesselnder Roman gelungen der mich vor allen durch seine tollen Ideen überzeugte.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

5 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Das Dunkle in ihr

E.C. Diskin
E-Buch Text: 370 Seiten
Erschienen bei AmazonCrossing, 14.02.2017
ISBN 9781611098013
Genre: Sonstiges

Rezension:

Auf dieses Buch bin ich durch Zufall aufmerksam geworden, der Titel und das Cover machten mich neugierig. Als ich auch noch den Klappentext gelesen hatte stand für mich fest diesen Thriller musst du lesen.
An dieser Stelle möchte ich mich auch noch mal herzlich bei Amazon Crossing und Netgalley für die Bereitstellung des eBooks bedanken.

Ich begann mit dem lesen und kam ziemlich schnell in die Story rein.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig, dadurch liest sich dieses Buch fast wie von selbst. Ich habe es in einen Zug ausgelesen.
Ich konnte und wollte es einfach nicht mehr aus den Händen legen.

Gleich zu Beginn geht es bereits spannend los, diese Spannung hält sich im kompletten Buch aufrecht. Der Autorin gelingt es sogar diese noch zu steigern, geschickte Wendungen machen dieses Buch zu dem unvorhersehbar.

Die Charaktere sind authentisch und glaubhaft gezeichnet.
Die Handlung ist fesselnd, spannend und nervenaufreibend.
Das Ende des Buches ist unvorhersehbar, alles scheint möglich. Ich grübelte die ganze Zeit wie es wohl ausgehen würde. Doch das wirkliche Ende hat mich dann noch einmal richtig überrascht.
Überaus gelungen!

Eins steht für mich jetzt schon fest, dieser Thriller hat mich völlig überzeugt, meine Erwartungen waren hoch doch diese wurden bei weiten noch übertroffen.
Dieses Buch ist ein MUSS für jeden Thriller Leser.
Deshalb kann ich euch dieses Buch nur empfehlen.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Das dunkle in ihr" ist der Autorin ein überraschender, spannungsgeladener und nervenaufreibender Thriller gelungen der es in sich hat!
Natürlich bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(91)

201 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 41 Rezensionen

dänemark, schloss, hypnose, liebe, beatrix gurian

Glimmernächte

Beatrix Gurian
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Arena, 04.07.2016
ISBN 9783401602165
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Auf dieses Buch habe ich mich unglaublich gefreut, ich hatte schon so viel darüber gehört, dass mir gar nichts anderes übrig blieb als es zu lesen.
Das Cover ist einfach nur wunderschön gestaltet, wenn man das Buch in den Händen hält strahlt und funkelt es wunderschön. Auch der Klappentext überzeugte mich völlig.

Der Einstieg ins Buch fiel mir leicht. Ohne große Probleme kam ich in die Story rein, das lag vor allen an den tollen Schreibstil der Autorin, sie schreibt locker und sehr flüssig.
Sie schreibt bildgewaltig und voller Farbe, von ganz allein sprang mein Kopfkino an.

Was mir hier schnell aufgefallen war, ist das man dieses Buch keinen bestimmten Genre zuordnen kann. Es ist geheimnisvoll, Mysteriös und voller Rätsel, hinzu kommen noch Thriller Elemente die für ordentlich Spannung sorgen, natürlich kommen aber auch die großen Gefühle nicht zu kurz.
Diese Mischung ist es die dieses Buch in meinen Augen so besonders macht.

Pippa ist eine tolle Protagonistin. Ich fand sie schnell sympathisch, besonders durch ihre offene und ehrlich Art, sie nimmt kein Blatt vor den Mund und sagt was sie denkt.
Was ich aber erstaunlich finde ist ihre Wandlung im Verlauf der Story, zu Beginn wirkte sie auf mich noch wie der typische schmollende Teenie, doch zum Ende hin ist sie alles andere als ein Teenie.

Die ganze Atmosphäre im Buch ist etwas besonderes, sie ist spannend und rätselhaft.
Während des lesen habe ich immer wieder versucht aus den Ereignissen schlau zu werden und eine logische Erklärung zu finden. Doch ich schaffte es nicht, es scheint so als hätte jeder Charakter etwas zu verbergen, jeder scheint ein anderes Geheimnis zu haben.
Eins lernte ich schnell, TRAUE NIEMANDEN!!!

Das Ende war einfach klasse, alles ergibt einen Sinn, die Puzzleteile setzten sich zusammen und es ist stimmig.

Dieses Buch hat mich mehr als überrascht, sicherlich waren meine Erwartungen hoch doch was mir hier geboten wurde toppte einfach alles.
Ein Buch welches sich deutlich von der Masse abhebt und etwas ganz besonderes ist!

Klare Empfehlung!

Fazit:
Mit "Glimmernächte" ist der Autorin ein Jugendbuch der besonderen Art gelungen.
Eine spannende, rätselhafte und packende Handlung und ein wundervoller Schreibstil überzeugten mich auf ganzer Linie.
Natürlich bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

71 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

sci-fi

Icons - Dein Herz schlägt nur mit ihrer Erlaubnis

Margaret Stohl , Mo Zuber
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 23.02.2017
ISBN 9783841421623
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Auf diesen Reihenauftakt habe ich mich sehr gefreut.
Das Cover machte mich neugierig und auch der Klappentext konnte mich überzeugen. Zwar sind die Meinungen zu diesen ersten Band sehr unterschiedlich aber das störte mich nicht.
Ich wollte mir selbst ein Bild machen und begann voller Vorfreude mit dem lesen.

Was mir natürlich aufgefallen ist, ist dass dieses Buch anders ist.
Ich muss dazu sagen ich habe noch kein Buch der Autorin gelesen deshalb habe ich keine Vergleichsmöglichkeiten.
An ihren Erzählstil musste ich mich erste einmal gewöhnen, doch bereits nach weniger Seiten war ich mitten in der Story drin.
Ihr Schreibstil liest sich flüssig und auch locker und genau deshalb habe ich dieses Buch in Rekordzeit ausgelesen.
In diesem buch gibt es zudem noch geheime Unterlagen die das Geschehene beleuchten und ein wenig Klarheit bringen.

Zum Inhalt werde ich nichts weiter sagen da die Spoiler Gefahr einfach zu groß wäre.
Nur so viel:
Fremdartige Lebewesen haben die Erde eingenommen und die völlig Kontrolle erlangt.
In jeder größeren Stadt stehen sogenannte ICON Türme, mit Hilfe der Signale die diese Türme verströmen gelang es diesen Lebewesen den Großteil der Menschen auszulöschen.
Die wenigen Überlebenden versuchten diese Türme zu zerstören, doch jeder der sich ihnen nähert stirbt sofort.
Die überlebenden Menschen flüchten aus den Städten und Leben versteckt im Innenland so auch die Gras Menschen wie Dol und Ro.

Die Grundidee des Buches ist grandios, die Mischung aus Si - Fi und Dystopie macht das ganze so besonders.

Die Charaktere in diesem sind vielschichtig und authentisch.
Man schließt sie nicht sofort ins Herz denn sie tragen ihre Fehler offen vor sich her.
Dennoch sind Dol und Ro zwei Charaktere die unglaublich sind.

Die Handlung an sich ist spannend, rasant und nervenaufreibend.
Insgesamt gesehen hat mir dieser Auftakt richtig gut gefallen, ich habe nur zwei kleinere Kritikpunkte:
Es gab während des Lesen immer wieder kleinere Längen in denen sich das Buch etwas zog. Zudem hätte ich mir bei den Charaktere etwas mehr Farbe gewünscht, sie wirkten auf mich manchmal unnahbar. Zudem hatte ich viele Fragen die im Verlauf der Story leider nicht beantwortet wurden.

Aber dennoch muss ich sagen das dass Gesamtpaket einfach passt.
Mir gefiel es trotz meiner kleinen Kritikpunkte richtig gut.

Ich bin jetzt sehr gespannt was mich im zweiten Band erwarten wird und werde auch diesen lesen.

Fazit:
Mit "Icons - Dein Herz schlägt nur mit ihrer Erlaubnis" ist der Autorin ein Auftakt gelungen der mich überzeugt hat. Trotz kleinerer Schwächen konnte mich dieser erste Band überzeugen.
Dieses Buch bekommt von mir 4 Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

Die Leichtigkeit

Catherine Meurisse
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 20.12.2016
ISBN 9783551734242
Genre: Comics

Rezension:

Catherine Meurisse ist Pressezeichnerin und eine Überlebende des Terroranschlags auf die Satirezeitung Charlie Nebdo.
Diese Tatsache machte mich auf dieses Buch aufmerksam, denn in diesem Buch beschreibt sie den langen und beschwerlichen Weg das traumatische Erlebnis zu verarbeiten, es zeigt den langen Weg zurück zu sich selbst. Und es zeigt deutlich wie der Terror Spuren hinterlässt.

Dieser Comic ist in seiner Art mehr als einmalig.
Zum einen ist dieser Comic sehr anspruchsvoll und nichts für zwischendurch. Das liegt aber auch vor allen an der Intensität der einzelnen Zeichnung.
Ich spürte deutlich die Trauer, die Angst und die Hoffnungslosigkeit über die Ereignisse. Und dennoch gibt dieses Buch auch Hoffnung, es zeigt den Weg zurück ins Leben, den Weg zurück zum eigenen ICH.

Dieser Comic ließ mich nicht mehr los.
Er ist ehrlich und nichts wird beschönigt, er ist erreifend und erschütternd.
Ich hatte hohe Erwartungen, doch bereits nach wenigen Seiten bekam ich Gänsehaut, das ganze wirkte auf mich so real und authentisch wie ich es selten bei einem Comic erlebt hatte.

Ich weiß auch gar nicht mehr was ich sagen soll, außer kauft euch diesen Comic, denn er bietet so viel mehr.

Obwohl dieser Comic ans Herz geht schafft er es auch die Hoffnung zu schüren, die Hoffnung auf ein Leben ohne Angst und Schrecken, die Hoffnung das Leben zu genießen wie es eben gerade ist.

Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
"Die Leichtigkeit" ist ein bewegender, ehrlicher und wundervoller Comic gelungen der mich mehr als begeistern konnte.
Dieser Comic bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

105 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

sekte, drama, jugendbuch;

Hier musst du glücklich sein

Lisa Heathfield , Birgit Schmitz
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 22.12.2016
ISBN 9783551583383
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Der Klappentext des Buches fiel mir sofort auf.
Die ganze Thematik des Buch konnte mich auf Anhieb überzeugen, das Cover finde ich wunderschön gestaltet.

Pearl lebt in einer Gemeinschaft, die nennt sich Saat, sie Leben stark zurück gezogen, weit weg von den Städten, noch niemals hat Pearl die Außenwelt wirklich gesehen.
Die Natur sorgt für sie und gibt ihnen alles was sie brauchen. Papa S ist das Oberhaupt der Gemeinschaft und er beschützt seine Familie vor der vergifteten Welt da draußen.
Als Papa S. schließlich neue Mitglieder von der Außenwelt aufnimmt überschlagen sich die Ereignisse, langsam erkennt Pearl dass sie fliehen muss um sich selbst zu retten...

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig zu lesen.
Dadurch habe ich dieses Buch in einem Zug ausgelesen.
Die Autorin schildert das Leben in einer Sekte ausführlich, emotional und intensiv.
Als normaler Mensch kann man sich ein solches Leben kaum vorstellen, ein Leben abgeschottet von der Außenwelt, ein Leben ohne Technologie und ohne medizinische Versorgung.
Was ich besonders schlimm fand war die Tatsache das den Müttern nach der Geburt ihre Kinder angenommen werden und dann von der gesamten Gemeinschaft aufgezogen werden.
Wie alle anderen Jugendlichen weiß somit auch Pearl nicht wer ihre wahre Mutter ist.

Die Thematik des Buches ist es die es so besonders macht, denn auch heute noch Leben eine Vielzahl von Menschen in Sekten, die Autorin schaffte es dieses sensible Thema authentisch und realistisch umzusetzen.

Die Charaktere sind authentisch gezeichnet.
Gerade Pearl war mir sehr sympathisch, sie macht im Verlauf der Story eine glaubhafte Wandlung durch. Denn endlich erkennt sie das es Papa S. nicht so gut mit ihr meint wie sie dachte.
Papa S. verhalten wird immer merkwürdiger und auch gefährlicher, Bestrafungen die an Folter grenzen stehen an der Tagesordnung.

Die Handlung des Buches ist sehr berührend und emotional.
Teilweise war ich während des lesen schockiert mit welches Mitteln Papa S die regeln von Saat umsetzt. Er manipuliert und setzt die Bewohner unter enormen Druck, dafür scheint ihm jedes Mittel recht zu sein.

Die Handlung ist spannend, fesselnd, emotional, berührend und auch sehr beklemmend.
Ein Jugendbuch welches nichts alltägliches hat, eine außergewöhnliche Story, außergewöhnliche Charaktere und eine Thematik die es in sich hat.
Ein Buch welches ganz klar zum Nachdenken an regt, ein Buch welches ich so schnell nicht vergessen werde.

Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Hier musst du glücklich sein" ist der Autorin ein realistisches, beklemmendes, emotionales und sprachlos machendes Buch gelungen welches mich auf ganzer Linie überzeugte. Ein Buch welches man so schnell nicht vergessen wird.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(132)

324 Bibliotheken, 23 Leser, 0 Gruppen, 65 Rezensionen

liebe, jennifer l. armentrout, morgen lieb ich dich für immer, rezension, the problem with forever

Morgen lieb ich dich für immer

Jennifer L. Armentrout , Anja Hansen-Schmidt
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei cbt, 13.03.2017
ISBN 9783570311417
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Jennifer L. Armentrout gehört zu meinen Lieblingsautoren, mehr als einmal hat sie bewiesen dass sie in den verschiedensten Genres schreiben kann.
Auf ihr neustes Werk war ich daher sehr gespannt, ich hatte mir ja schon vorher einige Rezensionen angeschaut und war gespannt was mich letzt endlich erwarten wird.
Was mich hier vor allem reizte war natürlich die Thematik denn in "Morgen lieb ich dich für immer" werden verschiedene ernste Themen aufgezeigt.

Mallory und Rider kennen sich schon lange, sie verbrachten ihre Kindheit gemeinsam in der sie schreckliche und grauenvolle Dinge erleben mussten. Die beiden verbindet mehr als nur Freundschaft.
Vier Jahre sind seit dem schrecklichen Tag vergangen, vier Jahre in denen sich die beiden nicht gesehen haben. Durch einen Zufall laufen sie sich über den Weg und es scheint als wären sie nie voneinander getrennt gewesen. Doch Mallory merkt schnell dass Rider ihr etwas verheimlicht...

Sicherlich steht hier die Liebesgeschichte der beiden Protagonisten im Vordergrund, doch nicht nur das. Mit der Thematik Kindesmissbrauch hat sich die Autorin für ein sensibles und auch schweres Thema entschieden. Doch sie schreibt und schildert das ganze voller Emotionen.
Ich hatte während des lesen mehr als einmal einen Klos im Hals, ich hatte Gänsehaut und ich war mit den Nerven am Ende.

Mallorys und Riders Kindheit sind geprägt von Gewalt, Brutalität, Hoffnungslosigkeit und Angst.
Auch hier hat die Autorin ein weiters sensibles Thema aufgegriffen, nämlich die schwere arbeit der Jugendämter. Immer wieder rutschen einige Kinder durch Löcher im System, so auch Mallory und Rider. Es zeigt wie schwer die Arbeit der Jugendämter wirklich ist und es zeigt das diese Ämter sehr viel mehr Unterstützung bräuchten und auch besser finanziert werden müssten.

Der Schreibstil der Autorin liest sich wie von selbst denn sie schreibt sehr locker und flüssig und dadurch liest sich das Buch sehr angenehm.
Ich habe es in einem Zug ausgelesen und konnte es nicht mehr aus der Hand legen.

Dieses Buch ist wie eine Achterbahnfahrt der Gefühle ein ständiges auf und ab.
Teilweise brachte mich das Buch an meine Grenzen, denn die Erlebnisse der beiden Protagonisten berührten mich tief.
Ich habe gelitten, gelachte und geweint, was will man mehr? Genau das sollte doch ein gutes Buch erreichen können. Seinen Leser begeistern, das ist der Autorin hier gelungen, ein Buch welches ich so schnell nicht vergessen werde.

Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Morgen lieb ich dich für immer" ist der Autorin ein unglaublich berührendes und emotionales Buch gelungen welches ich so schnell nicht vergessen werde. Es bekommt einen Ehrenplatz in meinen Bücherregal und ich werde es mit Sicherheit noch mal lesen.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

new adult, liebe, freundschaft, clique, erotik

Abandoned (Unfolding 2)

Penny L. Chapman
E-Buch Text: 268 Seiten
Erschienen bei null, 07.04.2017
ISBN B06XKJQ2WZ
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll.
Nachdem ich Band 1 gelesen hatte habe ich mir sofort auch Band 2 geholt, ich konnte es kaum erwarten wie es wohl weiter geht.
Ich habe Band 2 verschlungen, wieder packte es mich und ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen.

Der Schreibstil der Autorin ist wieder sehr angenehm zu lesen.
Sie schreibt locker, flüssig und bildhaft.

Tyler kannte ich ja schon aus Band 1 schon dort fand ich seinen Charakter großartig.
Ich war echt gespannt was sich hinter seiner Maske verbirgt, was hat er erlebt das er scheinbar nichts mehr spürt außer Hass?
Seine Story ist emotional und berührend gleichzeitig ist sie auch schockierend, seine Vergangenheit ist grausam das was ihm angetan wurde ist grausam. Das man dann irgendwann abschaltet und nichts mehr fühlt ist für mich verständlich.

Blake kannte ich noch nicht richtig, zwar kam sie auch kurz in Band 1 vor doch ich wollte unbedingt mehr wissen. Was ist sie für eine Person? Was verbindet sie mit Tyler?
Nun kann ich sagen Blake ist großartig, selten habe ich so eine starke Protagonistin wie sie erlebt.
Ihre gemeinsame Vergangenheit mit Tyler fand ich toll. Doch die Ereignisse überschlugen sich und Blake musste um ihr Leben fürchten.
Die Dinge nahmen ihren Lauf und zwischen Blake und Tyler herrschte ein Missverständnis nach dem nächsten. Zum Glück kriegen die beiden die Kurve doch bis dahin ist es ein langer, steiniger und harter Weg voller Drama, Schmerz und Leid.

In diesem zweiten Band rückte noch ein Charakter in den Vordergrund den ich so noch nicht auf den Schirm hatte, Harlan.
Ich kann nur sagen Wow, er ist einfach wundervoll. Es war mir eine Freude ihn besser kennen zu lernen. Harlan ist offen, ehrlich und ist immer für andere da. Ich habe keine Ahnung wie groß sein Herz ist doch er gibt alles.
Gerade für Blake ist er ein wahrer Freund und steht ihr immer zur Seite.

Wieder einmal kann ich nur staunen was die Autorin hier geschaffen hat.
Eine Story die sich deutlich abhebt von der Masse eine Story die erfrischend anders ist.
Sicherlich ist Gewalt nicht jedermanns Sache, doch sind wir ehrlich, in welcher Welt leben wir? In einer Welt voller Sonnenschein und rosa Wolken? Nein, das nicht. Dieses Buch ist für mich wie aus dem wahren Leben. Denn das wahre Leben ist eben kein Zuckerschlecken.
Und genau das ist es was diese beiden Bände samt ihre Charaktere so besonders macht.

Ich kann es nun kaum erwarten bis Band 3 erscheint, ich habe echt keine Ahnung wie ich die Wartezeit überbrücken soll.
Diese Reihe macht süchtig.

Ich kann wieder nicht anders als euch dieses Buch und ganz besonders diese Reihe zu empfehlen.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Abandoned - Unfolding 2" ist es der Autorin gelungen mich völlig zu begeistern. Tolle Charaktere die mir allesamt ans Herz gewachsen sind, ein flüssiger Stil und eine Handlung die alles bietet was das Leserherz höher schlagen lässt haben mich auf ganzer Linie überzeugt!
Natürlich bekommt auch dieses Buch von mir die volle Punktzahl.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

freunde, familie, penny l. chapman, geld, musik

Pretend

Penny L. Chapman
Flexibler Einband: 346 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 07.12.2016
ISBN 9781540784223
Genre: Liebesromane

Rezension:

Auf dieses Buch bin ich nur durch Zufall aufmerksam geworden. Das Cover sprach mich sofort an und ohne langes zögern kaufte ich es mir.
Ich war gespannt was mich wohl erwarten würde.
Gestern habe ich das Buch beendet und bin noch immer völlig geflasht.
Was die Autorin hier geschaffen hat hebt sich ganz klar von der breiten Masse ab.
Endlich mal ein erfrischender New Adult Roman der vor allem durch seine neuen Ideen besticht.

Ich bin immer wieder auf der Suche nach solchen Büchern und bin heilfroh es mir gekauft und gelesen zu haben.

Ein kleiner Hinweis, in diesem Buch geht es ziemlich brutal zu und falls ihr etwas zartbesaitet seid weiß ich nicht recht ob dieses Buch etwas für euch ist.
Ich würde euch deshalb empfehlen zu erst die Leseprobe zu lesen und dann zu entscheiden ob dieses Werk etwas für euch ist.

Ich für meinen Teil bin begeistert.
Ich habe dieses Buch innerhalb weniger Stunden verschlungen, was anderes blieb mir aber auch nicht übrig denn es entwickelte eine ganz eigene Sogwirkung der ich mich nicht entziehen konnte. Gleichzeitig löste dieses Buch in mir ein wahres Gefühlschaos aus, ich habe gelitten, ich war fassungslos, ich hatte Tränen in den Augen, ich habe gelacht und geweint.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig zu lesen.
Dadurch liest sich das Buch natürlich sehr angenehm und in einem Zug aus.
Was mich besonders reizte war natürlich die Thematik und die Umsetzung.

Farren habe ich unglaublich schnell in mein Herz geschlossen, nach außen hin gibt sie die perfekte "Prinzessin" ab doch in ihr wirbelt ein Sturm aus Gefühlen. Sie will sich nicht ständig an Regeln halten, sie möchte nicht mehr das ihre Mutter über ihr Leben bestimmt, sie hat es satt von ihrer Mutter fertig gemacht zu werden.
Sie will nur eins: LEBEN, FREI sein und Wild sein.

Als sie Kieran kennen lernt merkt sie endlich dass es so nicht weiter gehen kann. Obwohl Kieran ihr unheimlich auf die Nerven fällt und die ärgert wo er kann, so kann sie die Gefühle für ihn kaum zurück halten.

Beide Charaktere habe ich unglaublich schnell in mein Herz geschlossen, doch auch die Nebencharaktere sind hier einfach toll und voller Farbe gezeichnet.

Die Handlung hat es in sich und hielt alles bereit was mein Leserherz höher schlagen lies.
Ein Buch voller Drama, Emotionen, Gewalt, Brutalität, ein Buch welches Hoffnung schenkt, ein Buch welches ich so schnell nicht mehr vergessen werde.

Ich freue mich natürlich riesig das die Reihe weiter geht, denn aktuell lese ich gerade den zweiten Band der Reihe und ich kann euch schon jetzt sagen, auch dieser hat es in sich.

Ich kann euch dieses Buch nur empfehlen.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Pretend - Unfolding 1" ist der Autorin ein New Adult Roman der besonderen Art gelungen.
Ihr toller Schreibstil, toller Charaktere und eine spannende wie auch emotionale Handlung überzeugten mich auf ganzer Linie!
Natürlich bekommt dieses Buch die volle Punktzahl von mir.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

freundschaft, wels, see, ferien, abenteuer

Ins Blaue hinein

Kristina Dunker
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, 12.01.2017
ISBN 9783649669883
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Dieses Buch gefiel mir auf Anhieb, das farbenfrohe und sommerliche Cover weckte meine Neugierde. Auch der Klappentext überzeugte mich und ich war gespannt was für eine Story mich erwarten würde.

Merle ist eine tolle Protagonistin die mir schnell ans Herz wuchs, das lag vor allen an ihrer offenen und ehrlichen Art.
Merle muss umziehen und das passt ihr gar nicht, nicht nur dass sie ihre beste Freundin zurück lassen muss, nein sie muss auch noch ihre schwangere Mutter ertragen.
Als dann auch noch der Hausbau dazu kommt wird schnell klar das Merle Urlaub bei ihrer Oma und ihren Opa machen muss, doch auch darauf hat Merle keine Lust.
Als sie jedoch Felix trifft ist der Urlaub doch nicht mehr so schlimm, gemeinsam erleben sie Abenteuer und schmieden Pläne, gemeinsam erleben sie einen unvergesslichen Sommer.

Der Schreibstil der Autorin ist ziemlich locker und flüssig, die gewählte Sprache ist leicht verständlich was ich gerade für jüngere Leser wichtig finde.
Hinzu kommt noch dass die Autorin bildhaft schreibt, besonders die Landschaft ist voller Farbe gezeichnet. Es kam mir teilweise so vor als wäre ich ein Teil des Buches.

Ich habe dieses Buch gelesen als es noch ziemlich kalt war, doch dieses wundervolle Buch schaffte es sofort mich in sommerliche Stimmung zu versetzen.
Dieses Buch ist die ideale Urlaubslektüre, toll für zwischendurch und ganz besonders junge Leser werden dieses Buch lieben denn es ist etwas besonderes.

Es baut seine ganz eigene Spannung auf und man es kaum aus den Händen legen, es packte mich und zog mich in den Bann.

Ich für meinen Teil bin begeistert und kann euch dieses Buch nur empfehlen.
Sei es für euch selbst oder für eure Kids.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Ins Blaue hinein" ist der Autorin ein wundervoll sommerliches Buch über Freundschaft gelungen welches jung und alt gleichermaßen begeistert!
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

40 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

tod, thriller, vergangenheit, stalking, rache

Girl With No Past

Kathryn Croft , Barbara Müller
Flexibler Einband
Erschienen bei INK ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 16.02.2017
ISBN 9783863961015
Genre: Romane

Rezension:

Auf dieses Buch habe ich mich riesig gefreut, das Cover gefiel mir auf Anhieb und auch der Klappentext machte mich neugierig.

Leah lebt stark zurückgezogen in einer kleinen Wohnung.
Sie hat keine Familie und keine Freunde, sie ist völlig allein.
Doch dieses Leben hat sie freiwillig gewählt, denn ein erschütterndes Erlebnis in ihrer Vergangenheit lässt ihr einfach keine Ruhe.

Gerade als sie sich in Sicherheit glaubt und langsam beginnt Freundschaften zu knüpfen holt sie die Vergangenheit wieder ein....

Das Buch beginnt mit einem spannenden Prolog, diese zeigt zwar das etwas in Leahs Vergangenheit geschehen ist, allerdings lässt er offen warum Leah solche Schuldgefühle plagen. Das bleibt auch im ganzen Buch bestehen und erst zum Ende hin erfuhr ich warum sie solche Gefühle hat.

Der Schreibstil der Autorin ist locker und sehr flüssig, dadurch habe ich dieses Buch in einem Zug ausgelesen. An sich ist es schon spannend und fesselnd, was mich jedoch wirklich nicht los lies war dass Warum. Ich musste einfach wissen was mit Leah geschehen ist.
Es gibt immer wieder Rückblenden in die Vergangenheit und das gefiel mir richtig gut, gleichzeitig lässt die Autorin viel Spielraum für die eigene Fantasie. Sicherlich reimte ich mir einiges zusammen doch am Ende kam es völlig anders. Dieses Buch ist unvorhersehbar und geschickte Wendungen brachten noch mehr Spannung.

Mir hat dieses Buch gut gefallen, es hat mich unterhalten und es bescherte mir fesselnde Lesestunden.
Leah hat mir als Protagonistin sehr gut gefallen, sie war mir schnell sympathisch.
Ich habe mit ihr gelitten und konnte das Buch kaum aus den Händen legen.

Deshalb kann ich gar nicht anders als euch dieses Buch zu empfehlen.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Girl with No Past" ist der Autorin ein spannendes und fesselndes Buch gelungen welches mich völlig in den Bann zog. Meine Erwartungen wurden erfüllt und ich wurde bestens unterhalten.
Dieses Buch bekommt von mir 4 Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

13 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

Der Himmel über Appleton House

S. E. Durrant , Katharina Diestelmeier
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.03.2017
ISBN 9783551560308
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Auf dieses Buch habe ich mich sehr gefreut.
Das Cover ist wie alle anderen Titel des Verlages einfach wunderschön, der Titel klingt wundervoll und auch der Klappentext überzeugte mich sofort.

Ira und Zac sind es gewohnt ständig umzuziehen, dieses mal ziehen sie von einer Pflegefamilie ins Kinderheim. Was sie zu dieser Zeit noch nicht ahnen, es wird der erste Ort sein an den die beiden glücklich sein werden.
Wer wünscht es sich nicht? Eine Familie, ein gemütliches und sicheres zu Hause. Das wünschen sich die beiden Geschwister Ira und Zac von ganzen Herzen, doch da die beiden nicht getrennt werden möchten gestaltet sich ihre Vermittlung ziemlich schwierig.

Das Buch beginnt mit einen kleinen Vorwort von Ira.
Die Kapitel sind kurze Tagebucheinträge aus Iras Sicht, sie sind kurz gehalten und lesen sich sehr angenehm.
Der Schreibstil an sich liest sich locker und sehr flüssig, die gewählte Sprache ist sehr kindlich aber man darf nicht vergessen das Ira ja selbst noch ein Kind ist.

Iras Wunsch nach einen sicheren und geborgenen zu Hause für sich und ihren Bruder hält sie die ganze Zeit aufrecht. Doch die Angst das wieder etwas schief geht, das sie es wieder vermasseln ist groß. Ira kümmert sich rührend um ihren Bruder diesen stellt sie an erster Stelle, immer denkt sie zuerst an Zac.

Das Kinderheim Skilly House hat in diesem Buch eine große Rolle, zum einen weil Ira und Zac natürlich lange dort wohnen und zum anderen ist Skilly House ein Kinderheim der besonderen Art.
Die Betreuer vermitteln den Kindern Wärme, Geborgenheit und sie sind immer für sie da.
Sicherlich sind sie kein Elternersatz aber sie geben sich unglaublich viel Mühe mit den Kindern und gehen auf jedes einzelne ein.

Im Buch werden auch andere Kinder in Skilly House immer wieder kurz angerissen, das fand ich faszinierend und es gefiel mir sehr gut.
Die Charaktere in diesem Buch sind in meinen Augen sehr vielschichtig gestaltet auch sind sie realistisch und voller Farbe gezeichnet.
Ira und Zac sind mir innerhalb kurzer Zeit schon ans Herz gewachsen.
Ich habe mit ihnen gelitten und gezittert, ich habe mit ihnen gelacht und geweint.

Dieses Buch berührte mich und fesselte mich durch seine besondere Art an die Seiten.
Klare Empfehlung von mir.

Fazit:
Mit "Der Himmel über Appleton House" ist der Autorin ein außergewöhnliches Buch über zwei Geschwister gelungen die auf der Suche nach einer Familie nie die Hoffnung aufgeben.
Wundervoll gestaltete Charaktere und eine berührende Handlung überzeugten mich auf ganzer Linie.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

46 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

liebe, jugendbuch, 18. jahrhundert, königskinder verlag, homosexualität

Cavaliersreise. Die Bekenntnisse eines Gentlemans

Mackenzi Lee
E-Buch Text: 496 Seiten
Erschienen bei Königskinder, 24.03.2017
ISBN 9783646929591
Genre: Sonstiges

Rezension:

Dieses Buch ist im Moment ja in aller Munde, die ganzen Stimmen die ich bisher mitbekommen habe waren durchweg positiv. Das machte mich natürlich neugierig, was macht dieses Buch so besonders?
Da ich vor kurzem meine Leidenschaft für den Königskinder Verlag entdeckt habe stand fest, dieses Buch muss ich unbedingt lesen.

Was soll ich sagen? Ich habe dieses Buch inhaliert, es ist ein unglaubliches Buch.
Es hat mich gefesselt und es berührte mich tief.
Wie schon mein erstes Buch welches ich aus diesen Verlag gelesen habe, ist auch dieses Buch einfach anders. Das ist es auch was diesen Verlag so besonders macht. Alle Bücher sind wundervoll gestaltet, nicht nur der Umschlag nein auch unter dem Umschlag verbirgt sich ein kleines Kunstwerk.

Die Thematik des Buches ist vielschichtig, zum einen findet der Leser hier verschiedene Genre, zum anderen sind viele ernste Themen in der Story zu finden.
Zum einen Homosexualität, Rassismus, Abenteuer, Liebe und vieles mehr. Das ganze verpackt die Autorin in einer unglaublichen Geschichte.

Die Charaktere in diesem Buch sind einfach unglaublich. Da haben wir den jungen Monty, dieser schlägt gerne mal über die strenge und hat gerade seine Gefühle für seinen besten Freund entdeckt.
Das ganze stürzt ihn natürlich in ein Gefühlschaos, denn gerade zu der damaligen Zeit war es alles andere als leicht sich zu outen.

Percy ist Montys bester Freund, obwohl er seiner Familie angehört, wird er immer noch unterdrückt und nicht wirklich wahr genommen denn Percy ist schwarz.

Felicity ist eine unglaublich Protagonistin, zu beginn wirkte sie noch ruhig, doch im Verlauf der Story macht sie eine Wandlung durch die einfach unglaublich ist.
Sie hat mich sehr beeindruckt.

Alle Charaktere in diesem Buch waren mir sympathisch.
Die drei Freunde könnten unterschiedlicher kaum sein und dennoch sind sie unzertrennlich. Sie wuchsen mir unglaublich schnell ans Herz und ich habe mit ihnen gelacht und geweint, ich habe mit ihnen gezittert und gebangt.

Die Handlung ist spannend, fesselnd und amüsant.
Das Ende war für mich sehr passend und ich fand es einfach toll.
Für mich steht jetzt schon fest dass dieses Buch einen Ehrenplatz bekommt, es wird nicht lange dauern und ich werde es noch mal lesen.
Dieses Buch vergisst man so leicht nicht.
Ein wahres Highlight.

Ich denke ich habt selbst gemerkt wie sehr mich dieses Buch begeistern konnte. Deshalb kann ich gar nicht anders als euch dieses Buch zu empfehlen.

Fazit:
Mit "Cavaliersreise - Die Bekenntnisse eines Gentlemans" ist der Autorin ein außergewöhnliches Buch gelungen welches vor allen durch seine Vielschichtigkeit begeistert.
Ein besonderes Buch welches ich nicht mehr vergessen werde.
Charaktere die mir unglaublich ans Herz gewachsen sind eine spannende Handlung vor Historischen Hintergrund konnte mich völlig begeistern.
Dieses Buch ist ein wahres Highlight, deshalb bekommt es von mir die 5 + Sterne!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(123)

213 Bibliotheken, 14 Leser, 0 Gruppen, 99 Rezensionen

liebe, schicksal, abschiebung, new york, usa

The Sun is also a Star.

Nicola Yoon , Susanne Klein , Dominique Falla
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Dressler, 20.03.2017
ISBN 9783791500324
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich hatte ja schon ein Buch der Autorin gelesen und war begeistert, umso gespannter war ich auf ihr neustes Werk, was mir natürlich als erstes aufgefallen ist war das Cover. Dieses strahlt förmlich und ist ein toller Hingucker.
Doch auch der Klappentext konnte mich sofort überzeugen und ich begann voller Vorfreude mit dem lesen.

Was mich neugierig machte war unter anderem die Thematik, ist es wirklich möglich sich innerhalb eines Tages zu verlieben? Eigentlich lese ich gerne solche Bücher doch ich mag eher Geschichten in denen sich die Gefühle entwickeln.
Dennoch war ich offen für neues und war gespannt ob mich die Autorin überzeugen kann.

Was mir als erstes aufgefallen ist waren die knackig kurzen Kapitel, das habe ich so noch nicht in einem Buch erlebt. Es war erfrischend anders und begeisterte mich schon nach wenigen Seiten.
Das besondere ist ebenfalls dass diese Kapitel nicht nur aus der Sicht der beiden Protagonisten waren. Nein es war so viel mehr, es war anders und es gefiel mir mit jeder Seite mehr.
Endlich mal ein Buch welches außergewöhnlich ist und einen völlig anderen Weg einschlägt.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr leicht zu lesen, sie schreibt locker und sehr flüssig.
Man fliegt quasi durch die Seiten und kann dieses Buch nicht mehr aus den Händen legen.
Ich war völlig in den Bann der Story und konnte mich dem nicht entziehen.

Die Charaktere sind authentisch gezeichnet und waren mir ziemlich schnell sympathisch.
Natasha ist eher die bodenständige und realistische der beiden. Daniel hingegen ist ein Träumer wie er Buches steht. Doch gerade diese Mischung gefiel mir, dadurch fand die beiden noch sympathischer.

Die Handlung an sich ist zu Beginn noch etwas ruhig, danach geht es ziemlich rasant zu. Was die beiden alles erlebten war der Wahnsinn, ich musste mir immer wieder ins Gedächtnis rufen das sie alles ja nur innerhalb eines Tages erleben. Dennoch war die Handlung fesselnd, emotional und berührend.

Zusammenfassend kann ich sagen hat mich dieses Buch sehr gut unterhalten, gerade die erfrischenden Ideen und die Thematik überzeugten mich.
Dieses Buch ganz klar etwas ganz besonderes, deshalb kann ich dieses Buch jedem empfehlen der gerne besondere und außergewöhnliche Bücher liest.

Fazit:
Mit "The Sun ist also a Star - Ein einziger Tag für die Liebe" ist der Autorin ein außergewöhnliches Buch gelungen welches seinen Leser fesselt und nicht mehr los lässt.
Erfrischende Ideen und sympathische Charaktere überzeugten mich völlig.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

24 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

märchenadaption, märchen, rezension, maya shepher, hexe

Märchenhaft erblüht

Maya Shepherd
Flexibler Einband: 436 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 12.07.2016
ISBN 9783844809039
Genre: Fantasy

Rezension:

Diese komplette Trilogie ist in meinen Augen etwas ganz besonderes. Band 1 und 2 haben mir schon unglaublich gut gefallen. Deshalb hatte ich hohe Erwartungen an dieses Finale. Tja was soll ich sagen? Auf dieses Finale sehe ich mit einem lachenden und einen weinenden Auge zurück. Zum einen hat es mir unglaublich gut gefallen doch zum anderen bin ich auch traurig denn der Abschied fiel mir sehr schwer.

Die hier erschaffene Welt begeisterte mich wieder aufs neue. Die Autorin hat diese Welt voller Farbe erschaffen und teilweise kam es mir so vor als wäre ich ein Teil der Story.

Auch hier ist ihr Schreibstil einfach wundervoll, sie schreibt wie immer sehr locker und flüssig und zog mich so immer weiter ins Buch rein.
Auch dieses Buch habe ich verschlungen, ich konnte und wollte es nicht aus der Hand legen.

Dieser Band schließt nahtlos an seinen Vorgänger an, ohne langes Vorreden geht es direkt weiter und das gefällt mir richtig gut.

Dieses Buch bescherte mir eine Vielzahl an Emotionen, Herzschmerz, Hoffnung, Trauigkeit, Liebe, und dennoch ist dieses Buch gespickt mit lauter kleinen Happy Ends die mein Herz erblühen ließen.
Ich weiß gar nicht was ich sagen soll. Meine Erwartungen an dieses Finale waren groß und ich kann nun sagen das sie sogar noch übertroffen wurden.
Dieses Final hat alles was mein Herz höher schlagen lies.
Wundervoll gestaltete Charaktere voller Farbe, eine Story die mich nicht mehr los gelassen hat, ein Buch voller Märchen und Magie, ein Buch welches ich nicht mehr so leicht vergessen werde.
Während des lesen hatte ich eine Dauer Gänsehaut, das ganze Buch ging mir förmlich unter die Haut und berührte mich tief.

Diese Reihe bekommt einen Ehrenplatz in meinen Bücherregal und ich werde sie bald noch einmal lesen denn ich bekomme einfach nicht genug.

Mein Dank geht natürlich an die Autorin, Danke für diese Reihe, Danke für die tollen Momente, Danke für alles.

Ich kann nicht anders als euch dieses Buch zu empfehlen.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung für alle Märchen Fans.

Fazit:
Mit "Märchenhaft Erblüht" ist der Autorin ein krönender Abschluss ihrer Reihe gelungen der mich begeistert hat.
Natürlich bekommt auch dieser Band die volle Punktzahl.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

17 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

süchtig, maya shepherd, schattenchance, mega, urban-fantasy

Dear Sister - Schattenchance

Maya Shepherd
E-Buch Text: 296 Seiten
Erschienen bei null, 03.09.2016
ISBN B01KX5Z448
Genre: Fantasy

Rezension:

Ihr könnt euch nicht vorstellen wie sehr ich mich auf diesen fünften Band gefreut habe. Diese Reihe gehört ganz klar zu meinen absoluten Lieblingen. Was die Autorin hier geschaffen hat ist mehr als einmalig.
Natürlich waren meine Erwartungen extrem hoch, da mir die anderen Bände allesamt unglaublich gut gefallen haben.
Doch nun nach dem lesen kann ich einfach nur sagen WOW!!!! Wieder einmal gelang es der Autorin sich selbst zu übertreffen, diese Band ist der absolute Wahnsinn.

Zum Inhalt kann und will ich an dieser Stelle nichts weiter verraten, die Spoiler Gefahr ist einfach zu groß, gerade auch weil es sich hier um den fünften Band der Reihe handelt.

Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt locker und sehr flüssig zu lesen. Deshalb habe ich dieses Buch, trotz seiner über 400 Seiten, verschlungen. Und das in Rekordzeit.
Dieses Buch entwickelte eine Sogwirkung der ich mich nicht entziehen konnte. Schon nach wenigen Zeilen war ich mitten in der Story drin.
Ich konnte ich nicht mit dem lesen aufhören und habe jedes Wort quasi inhaliert.

Alle Charaktere der Reihe sind mir ans Herz gewachsen, doch Winter hat mein Herz erobert. Sie ist einfach unglaublich, was habe ich hier mit ihr gelitten.
Puh, spannungsgeladener könnte ein Buch kaum sein.
Was mir hier besonders gefallen hat war das es auch einige Kapitel aus Evans Sicht gibt, so konnte ich das ganze noch besser nachvollziehen und mich auch in ihn hineinversetzten.

Die Handlung ist wie erwähnt spannend und unglaublich fesselnd. Dieses Buch bescherte mir die verschiedensten Emotionen.
Es gleicht einer Berg und Talfahrt zwischen Hoffen und Bangen.
Ich denke ihr merkt es selbst, ich bin noch immer völlig geflasht und freue mich nun einfach auf den nächsten Band der Reihe.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Dear Sister - Schattenchance" ist der Autorin eine Fortsetzung gelungen die mich beinahe umgehauen hat. Ihr toller Schreibstil, authentische Charaktere und eine spannende wie auch fesselnde Handlung überzeugten mich völlig.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(97)

198 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 83 Rezensionen

thriller, vergangenheit, psychothriller, perfect girl, unfal

Perfect Girl - Nur du kennst die Wahrheit

Gilly Macmillan , Maria Hochsieder
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.02.2017
ISBN 9783426520567
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Auf dieses Buch war ich sehr gespannt, ich hatte es durch Zufall entdeckt. Das Cover fiel mir sofort auf und auch der Klappentext schaffte es mich zu überzeugen.

Zoe verursacht einen tödlichen Unfall bei dem drei Menschen sterben, sie kommt in Jugendarrest.
Durch die Ereignisse geht die Ehe ihrer Eltern in die Brüche. Doch Zoe und ihre Mutter schaffen es sich ein neues Leben aufzubauen, in einer Stadt in der niemand weiß was Zoe getan hat.
Die Idylle scheint perfekt, auch weil Zoes Mutter endlich wieder glücklich ist mit den neuen Mann an ihrer Seite.
Doch das Glück endet schlagartig und Zoe wird von ihrer Vergangenheit heimgesucht...

Was mir hier besonders gefallen hat war die enorme Spannung die die Autorin hier geschaffen hat, das schafft sie aber ohne Blutvergießen.
Es war als könnte ich die Spannung mit den Händen halten.

Im Vordergrund des Buches steht nicht nur Zoes Unfall, die Autorin beleuchtet die Vergangenheit aber im Mittelpunkt des Buches steht klar das Familienleben.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und angenehm zu lesen.
Dadurch habe ich dieses Buch in einem Zug ausgelesen.
Der Erzählstil gefiel mir hier besonders gut, denn der Perspektivenwechsel sorgt für zusätzliche Spannung. Es kommen verschiedene Familienmitglieder zu Wort, jeder einzelne von ihn trägt ein Geheimnis welches ganz langsam ans Licht kommt und nichts ist mehr wie es war, das ganze steigert sich bis es zu einem tragischen Ereignis kommt.

Die Charaktere sind authentisch gezeichnet und gut ausgearbeitet.
Jeder der einzelnen Charaktere hat sein Päckchen zu tragen und genau das macht sie in meinen Augen realistisch.

Die Handlung kommt wie schon erwähnt ohne großes Blutvergießen aus. Dennoch ist die Spannung nervenaufreibend.
Das Ende passte zur Story und ich bin mehr als zufrieden.
Meine Erwartungen waren hoch doch sie wurden erfüllt.
Genau so muss ein Thriller sein.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Perfect Girl - Nur du kennst die Wahrheit" ist der Autorin ein spannungsgeladener und nervenaufreibender Thriller gelungen der mich völlig in seinen Bann zog.
Ich für meinen Teil wurde bestens unterhalten und genau deshalb bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

86 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

nica stevens, 4 sterne, spannend, fantasy, fesselnd

Hüter der fünf Leben

Nica Stevens
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.03.2017
ISBN 9783551316042
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Auf dieses Buch habe ich mich unglaublich gefreut.
Ich kannte die Autorin schon von ihrer "Verwandten Seelen Trilogie" die ich grandios finde.
Umso gespannter war ich deshalb natürlich auf ihr neustes Werk.
Was soll ich sagen? Ich hab es in einem Rutsch ausgelesen, wieder hat es die Autorin geschafft mich völlig zu begeistern.
Allein schon das Cover ist ein absoluter Traum, ich finde es wunderschön gestaltet.
Auch der Klappentext überzeugte mich und so nahm ich voller Vorfreude dass Buch zur Hand und begann zu lesen.

Das Buch beginnt mit einem spannenden Prolog der erst recht meine Neugierde weckte.
Ich war sofort in der Story drin und hatte keinerlei Probleme mich zurecht zu finden.
Das liegt vor allen an den wundervollen Schreibstil der Autorin. Sie schreibt locker und sehr flüssig, ihr Stil ist angenehm zu lesen und leicht verständlich.

Die Grundidee der Story fand ich ja schon klasse und ich war ehrlich gespannt wie es die Autorin schaffte diese umzusetzen.
Nun nach dem lesen kann ich sagen sie hat es wieder einmal geschafft eine ganz wundervolle Geschichte zu schreiben die seinen Leser in den Bann zieht und nicht mehr los lässt.

Die Charaktere sind einfach wundervoll und voller Leben gezeichnet.
Vivien ist eine starke Protagonistin die es nicht immer leicht hat. Ihre Mutter ist früh verstorben und ihren Vater sieht sie auch nur selten, sie lebt bei ihren Großvater der ihr alles ermöglicht. Doch wirkliche Gefühle sieht man bei ihren Großvater nie.
Im Verlauf der Story wurde mir klar warum doch ehrlich gesagt mochte ich ihn von der ersten Seite an nicht...

Vivien hingegen war mir schnell sympathisch, durch ihre offene und ehrlich Art hat sie mein Herz im Sturm erobert.
Auch Viviens Vater ist ein toller Charakter und ganz anders als ihr Großvater. Er ist liebevoll und lebensfroh.
Liam wirkte zu Beginn zwar noch sehr geheimnisvoll und auch etwas mysteriös doch im Verlauf der Story lernte ich ihn immer besser kennen. Er ist ein toller Protagonistin der mich dass eine oder andere mal mehr als Überrascht hat.

Die Handlung ist sehr spannend, fesselnd und auch emotional.
Ich habe mit gezittert und gebangt, ich saß atemlos vor dem Buch und konnte kaum glauben was gerade geschah. Einige überraschende Wendungen steigerten die Spannung sogar noch, und dass ist auch das besondere, dieses Buch bleibt bis zum Schluss unvorhersehbar.
Das Ende des Buches ist sehr passend, aber es lässt auch auf eine Fortsetzung hoffen.

Ich für meinen Teil bin begeistert und kann euch dieses Buch nur empfehlen.

Fazit:
Mit "Hüter der fünf Leben" ist der Autorin ein wundervolles Buch gelungen welches mich begeistert hat. Eine grandiose Grundidee die perfekt umgesetzt wurde, tolle Charaktere und eine spannende, emotionale und fesselnde Handlung überzeugten mich auf ganzer Linie.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

52 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

meerjungfrau, media, valentina fast, carlsenverlag, verrat

MeeresWeltenSaga: Unter dem ewigen Eis der Arktis

Valentina Fast
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 02.03.2017
ISBN 9783646603002
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Auf dieses Buch hatte ich mich sehr gefreut.
Allein schon das Cover gefiel mir unglaublich gut und auch der Klappentext überzeugte mich.

Ich Begann mit dem lesen und wurde sofort in das Geschehen geworfen.
Ich lernte Adella kennen, diese befindet sich gerade mitten in einem Umzug denn gemeinsam mit ihrer Großmutter zieht sie nach Norwegen.
Das ist eigentlich schon schlimm genug, denn wer verlässt gerne seine gewohnte Umgebung und seine Freunde?
Als sich Adella auch plötzlich noch in eine Meerjungfrau verwandelt scheint das Chaos überhand zu nehmen....

Der Schreibstil der Autorin ist auch hier wieder angenehm flüssig und locker zu lesen.
Dadurch habe ich dieses Buch in einem Zug auslesen können.

Die hier neu erschaffene Unterwasserwelt gefiel mir richtig gut.
Die Umgebung die Lebensart hat die Autorin mit viel Herzblut beschrieben.
Sie zog mich in den Bann und ließ mich nicht mehr los.

Die Charaktere sind einfach toll gezeichnet.
Gerade Adella war mir ziemlich schnell sympathisch, sie ist stark und lässt sich nicht unterkriegen. Was ich besonders beeindruckend fand war wie schnell sie ihre Wandlung akzeptiert hat.

Die Handlung an sich ist fesselnd und spannend.
Ich finde diesen Auftakt der Reihe sehr gelungen und ich freue mich schon darauf wie es wohl weiter geht.

Zusammenfassend kann ich sagen hat mir dieses Buch ziemlich gut gefallen, zwar gab es einige kleinere Längen aber das Gesamtpaket stimmte hier einfach.
Daher kann ich euch dieses Buch nur empfehlen.

Fazit:
Mit "Meeres Welten Saga - Unter dem ewigen Eis der Arktis" ist der Autorin ein toller Reihenauftakt gelungen der mich fesselte.
Eine neue Welt, eine starke Protagonistin und eine fesselnde Handlung überzeugten mich.
Dieses Buch bekommt von mir 4 Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

36 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

dystopie, kreaturen, missbrauch, verstörend, psychische probleme

Without Worlds

Kerstin Ruhkieck
E-Buch Text
Erschienen bei Dark Diamonds, 31.03.2017
ISBN 9783646300215
Genre: Sonstiges

Rezension:

Auf das neuste Werk der Autorin war ich unglaublich gespannt.
Ich hatte schon einige ihrer Bücher gelesen und war jedesmal aufs neue begeistert.
Gerade dieses Buch reizte mich einfach denn zum einen liebe ich Dystopien und zum anderen ist das Cover unglaublich schön. Auch der Klappentext überzeugte mich auf Anhieb.

Ich weiß nicht wie ich dieses Buch beschreiben soll, denn es ist einfach so unglaublich gut und eines meiner Highlights 2017.
Was die Autorin hier geschaffen hat ist wirklich einmalig.
Sie zeigt die Fehler der Menschheit auf, sie hat keine Angst vor den Abgründen der Menschlichen Seele und genau dass gibt sie auch in ihren Buch wieder.
Die ganze Atmosphäre im Buch ist sehr düster und geheimnisvoll, diese neue Welt die die Autorin hier erschaffen hat ist genial.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig, dadurch liest sich das Buch fast wie von selbst. Ich habe dieses Buch in einen Zug ausgelesen, ich konnte und wollte es nicht mehr aus der Hand legen.

Die Charaktere sind authentisch und realistisch gezeichnet.
Clara ist mir ziemlich schnell ans Herz gewachsen. Schon früh lernte Clara das Gefühle nicht gut sind. Auch als junge Erwachsene zweifelt sie Gefühle an und stumpft so immer mehr ab.
Teilweise wirkte sie auf mich ohne jegliche Hoffnung.
Bis zu dem Tag an dem ein neuer Überlebender auftaucht...

Die Handlung ist unglaublich spannend und fesselnd.
Die Welt ist hier völlig neu, die Menschheit wurde fast vollständig ausgelöscht. Außerhalb haben die Menschen kaum Chancen zu überleben. Denn unheimliche und tödliche Kreaturen töten alles was sie in ihre Klauen bekommen.

Dieses Buch ist einmalig und sticht klar aus der Masse heraus, genau das macht es in meinen Augen so besonders. Diese Story vergisst man so leicht nicht mehr.
Ich kann gar nicht anders als euch dieses Buch zu empfehlen!
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Without Worlds" ist der Autorin eine Dystopie der besonderen Art gelungen.
Eine völlig neue Welt, erfrischende Ideen, eine düstere und mysteriöse Atmosphäre und eine Handlung die spannungsgeladener kaum sein könnte überzeugten mich auf ganzer Linie!
Dieses Buch ist mit Abstand mein Highlight 2017, deshalb bekommt es von mir die 5 + Sterne!

  (0)
Tags:  
 
1125 Ergebnisse