Line1984

Line1984s Bibliothek

1.168 Bücher, 1.091 Rezensionen

Zu Line1984s Profil
Filtern nach
1169 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

89 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 55 Rezensionen

england, glaube, andrew michael hurley, fanatismus, roman

Loney

Andrew Michael Hurley , Yasemin Dincer
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 09.09.2016
ISBN 9783550081378
Genre: Romane

Rezension:

Ich hatte schon viel über dieses Buch gehört und wirklich jeder war beeindruckt und begeistert. Das wiederum machte mich neugierig denn ich musste einfach wissen welche Story sich hinter diesen geheimnisvollen Cover verbirgt.

Ich begann mit dem lesen und war sofort in der Story drin. Bald schon hatte es der Autor geschafft und mich in die Story gezogen, ich konnte dieses Buch nicht mehr zur Seite legen, denn es entwickelte eine unglaubliche Sogwirkung.

Die Atmosphäre im Buch ist ziemlich düster doch das passte einfach.
Man könnte meinen das es sich hierbei um einen richtigen Horrorroman handelt doch das ist nicht ganz richtig.
Dieses Buch ist düster, mysteriös und auch erschreckend.

Ich erlebte eine Gemeinschaft auf Pilgerreise, doch diese Gemeinschaft erinnerte mich stark an eine Sekte. Wer von ihnen meint es wirklich ernst? Und wer von ihnen kehrt der Gemeinschaft den Rücken?

Tonto und sein jüngerer Bruder Hanny, dieser ist geistig zurückgeblieben, sind unter ihnen. Die Mutter der beiden will sich mit der Erkrankung ihres Sohnes nicht abfinden und so Pilgern sie immer wieder von einem Gläubigen zum nächsten um sich dort für Hanny einzusetzen.
Sie ist der festen überzeugung das Hanny in "The Loney" geheilt werden kann. Tonto ist der einzige der mit seinem fast Erwachsenen Bruder kommunizieren kann. Gemeinsam streifen die beiden durch die Küstenlandschaft.

Der Schreibstil des Autorin ist sehr flüssig, dadurch liest sich dieses Buch überaus angenehm. Gleichzeitig schafft er es in den Leser in den Bann der Story zu ziehen. Gleich zu beginn ist die Spannung sehr hoch doch der Autor schafft diese geschickt aufrecht zu erhalten. Mit der düsteren Atmosphäre und der Spannung packt einem das Buch und lässt seinen Leser nicht mehr los.
Durch geschickte Wendungen wusste ich nie was mich auf der nächsten Seite erwarten würde.

Die Charaktere sind vielschichtig gezeichnet und wirkten auf mich absolut authentisch.

Die Handlung ist der Wahnsinn. Sie packte mich, sie fesselte mich, sie machte mich sprachlos, sie machte mich wütend, sie war schockierend.
Hätte ich gewusst wie gut dieses Buch ist dann hätte ich es schon sehr viel früher gelesen.
Ich bin mehr als beeindruckt, ein wahres Meisterwerk.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung!

Fazit:
Mit "Loney" ist dem Autorin ein Debüt gelungen welches mich völlig begeistert hat.
Der flüssige Schreibstil, die düstere und spannende Handlung voller Wendungen und vielschichtige Charaktere überzeugten mich völlig.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

indien, waisenhaus, adoption, familie, schicksal

LION

Saroo Brierley , Michael Windgassen
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.02.2017
ISBN 9783548376479
Genre: Biografien

Rezension:

Ich hatte schon viel von diesem Buch gehört, ebenfalls möchte ich mir unbedingt den Film ansehen. Doch vorher musste ich einfach das Buch lesen.
Meine Erwartungen waren hoch, doch jetzt nach dem lesen kann ich sagen ich bin mehr als begeistert.

Saroos Geschichte berührte mich tief. Es ist einfach nur unglaublich was ihm passiert ist und es ist ein kleines Wunder.

Saroo lebt zusammen mit seiner Mutter und den zwei älteren Brüdern in armen Verhältnissen. Die Mutter arbeitet hart um die Familie ernähren zu können doch meistens reicht es dennoch nicht. Die Kinder sind schon früh auf sich allein gestellt und begeben sich immer öfter auf Nahrungssuche in Bahnhof nähe.
Als er und seine Brüder wieder am Bahnhof sind legt sich der 5 Jährige Saroo auf eine Bank und schläft ein, als er wieder wach wird scheint ihn die Müdigkeit zu überwältigen kurz entschlossen legt er sich in einen abgestellten Zug. Als er dieses mal aufwacht fährt der Zug, alle Türen sind verschlossen und es gibt kein entkommen.
Als er schließlich in Kalkutta aussteigt versucht er verzweifelt seine Familie zu finden, er schlägt sich auf der Straße durch. Doch er hat Glück, er wird aufgegriffen und wird sogar Adoptiert, er lebt mit seiner neuen Familie in Australien. Doch seine Vergangenheit lässt ihn nicht los....

Der Schreib und Erzählstil ist sehr angenehm und leicht zu lesen. Ich habe dieses Buch inhaliert, ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen.
Das lag zum einen an den flüssigen Schreibstil zum anderen schildert der Autor die Ereignisse emotional und sehr bildhaft.

Dieses Buch ist emotional und berührte mich tief.
Ich bin mehr als begeistert und werde mir nun den Film ebenfalls ansehen.
Selten habe ich eine Biografie gelesen die mich mehr begeistert hat.

Ich kann euch dieses Buch nur empfehlen.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "LION - Der lange Weg nach Hause" ist dem Autoren ein fesselndes, emotionales und tief bewegendes Buch gelungen welches ich so schnell nicht vergessen werde.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

52 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

heyne verlag, r.k.lilley, erotik, erotik-liebesroman, dante&scarlett

Love is War - Verlangen

R. K. Lilley , Sonja Häußler
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Heyne, 19.06.2017
ISBN 9783453580558
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Auf dieses Buch bin ich bereits in der Verlagsvorschau aufmerksam geworden.
Sofort hat mich der Titel fasziniert, auch der Klappentext gefiel mir richtig gut.
Das Cover finde ich toll, es wirkt düster und geheimnisvoll.

Ich begann mit dem lesen und kam ohne Probleme in die Story rein.
Scarlett ist eine außergewöhnliche Protagonistin der mit Sicherheit nicht jedermanns Sache ist.
Ich muss gestehen das ich mit ihr nicht richtig warm wurde.
Irgendein Ereignis hat Scarlett verändert, fast scheint es als würde der Hass sie zerfressen.
Dieser Hass gilt nur einem: Dante.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig.
Ich habe dieses Buch in Rekordzeit verschlungen. Erzählt wird die Story aus der Sicht von Scarlett. Es gab immer wieder Rückblenden in die Vergangenheit der beiden, und ganz langsam merkte ich warum Scarlett sich so verändert hat.
Ihre Kindheit und Jugend war alles andere als leicht. Sie wurde gemobbt, gehänselt und geschlagen. Immer wieder wurde ihr sehr deutlich zu verstehen gegeben das sie nichts weiter ist als Müll.
Doch Scarlett wehrte sich, mit den Fäusten, sie kämpfte und lies sich nichts gefallen.

Dann trat Dante in ihr Leben, er beschützte sie und setzte sich für sie ein.
Die beiden wurden unzertrennlich und schon bald wurde mehr aus den beiden.
Doch die gesellschaftlichen Verhältnisse waren zu groß. Dante der reiche Sohn aus gutem Haus und Scarlett das arme Müllmädchen.

Ich muss sagen das mir dieses Buch richtig gut gefallen hat, doch das Ende hat mich beinahe zerstört.
Viele Fragen blieben offen, gerade zum Ende hin machte das Buch eine Wendung die ich einfach nicht nachvollziehen konnte und wollte.
Ich fragte mich die ganze Zeit: WARUM?
Zum Ende hin gibt es noch einen kleinen Hinweis darauf das Scarlett wohl etwas schlimmes zu gestoßen sein muss. Was das allerdings ist, warum sich Scarlett so veränderte und warum sie und Dante sich trennten ist weiterhin ungewiss.

Ich für meinen Teil bin jetzt natürlich sehr gespannt auf den zweiten Teil und werde auch diesen lesen. Schon jetzt freue ich mich darauf und fiebere den zweiten Band entgegen.

Dieses Buch ist außergewöhnlich, es hebt sich ab und es ist völlig anders als andere Bücher in diesem Genre. Und genau das gefiel mir richtig gut.
Natürlich gibt es auch eine Menge erotischer Szenen, diese waren sinnlich, leidenschaftlich und sehr heiß.

Ich kann euch dieses Buch empfehlen.

Fazit:
Mit "Love is War - Verlangen" ist der Autorin ein außergewöhnliches Buch gelungen welches mich gut unterhalten konnte. Mit ihrem Debüt gelang es der Autorin sich aus der breiten Masse abzuheben.
Von mir bekommt dieses Buch 4,5 Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(98)

258 Bibliotheken, 15 Leser, 1 Gruppe, 69 Rezensionen

fantasy, kendare blake, giftmischer, penhaligon, magie

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Kendare Blake , Charlotte Lungstrass-Kapfer
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Penhaligon, 09.05.2017
ISBN 9783764531447
Genre: Fantasy

Rezension:

Auf dieses Buch war ich sehr gespannt, ich hatte es bereits in der Verlagsvorschau entdeckt und es landete sofort auf meiner Wunschliste.
Das Cover finde ich genial und der Klappentext machte mich unglaublich neugierig.

Ich begann voller Vorfreude mit dem lesen und kam schnell in die Story rein. Allerdings dachte ich das es spannender wäre, der Beginn des Buches ist detailliert, informativ und fesselnd aber noch nicht sehr rasant. Doch das ändert sich fast schlagartig.

Zu Beginn lernte ich alle drei Schwestern kennen, ihr Leben, ihre Fähigkeiten und ihre Freunde. Das ganze machte mich sehr neugierig.
Ich war gespannt welchen Verlauf die Story noch nehmen würde und vor allem war ich gespannt welche der Schwestern als Siegerin des Rituals hervorgeht.
Die ganze Story, die hier erschaffene Welt faszinierte mich, sie packte mich und ließ mich nicht mehr los. Ich hielt die Luft an und war sprach und fassungslos. Das ganze Ritual ist brutal und düster und je mehr ich mich anstrengte das ganze zu verstehen es blieb für mich unverständlich.
Doch das ganze sorgte natürlich für unglaubliche Spannung.
Viele Fragen bleiben offen, doch das fand ich gut so, denn meine Vorfreude auf den zweiten Band ist riesig.
Ich kann es kaum erwarten wieder in diese düstere Welt ab zu tauchen.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig. Der wechselnde Erzähstil gefiel mir gut denn dadurch lernte ich jede der Schwestern besser kennen.
Die Charaktere an sich sind toll und vielfältig gezeichnet.

Die Handlung beginnt zwar ruhig doch das ändert sich im Verlauf der Story sehr schnell.
Die ist spannend, fesselnd und packend.
Dieses Buch entwickelte eine Sogwirkung der ich mich nicht entziehen konnte.

Ich kann euch dieses ersten Band der Reihe nur empfehlen.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Der schwarze Thron" ist der Autorin ein fesselnder, düsterer und packender Reihenauftakt gelungen der mich sprachlos machte.
Eine düstere und geheimnisvolle Welt, der tolle Schreibstil und eine Handlung die mich nicht mehr los gelassen hat überzeugten mich auf ganzer Linie!
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

129 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

fantasy, jugendbuch, lovestory, auf immer gejagt, hauptmann omar

Auf immer gejagt (Königreich der Wälder 1)

Erin Summerill , Nadine Püschel
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.04.2017
ISBN 9783551583536
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Auf dieses Buch habe ich mich unglaublich gefreut. Das Cover fiel mir sofort auf, ich finde es einfach traumhaft schön gestaltet, es passt hervorragend zur Story.
Ich war sehr gespannt was mich hier wohl erwarten würde.

Tessas Leben hat sich schlagartig verändert und es wird nie mehr so sein wie es war.
Ihr Vater wurde hinterhältig ermordet und Tessa steht vor dem Nichts. Denn mit dem Tod ihrer Vaters verliert sie den Anspruch über das Land und zu Hause.

Doch die Ereignisse überschlagen sich und ehe sich Tessa versieht wird sie wegen Wilderei verhaftet und es droht ihr die Todesstrafe.
Doch sie bekommt noch eine Chance, um der Strafe zu entgehen und ihr Hab und Gut zu behalten soll sie Cohen ausfindig machen und zurückbringen, doch kann sie den Mörder ihres Vaters wirklich schnappen? Wären das bloß nicht die Gefühle die sie trotz allem immer noch für ihn hat.

Der Schreibstil der Autorin ist einfach klasse, er ist locker und flüssig dadurch habe ich dieses Buch in einem Zug ausgelesen.
Die Autorin schaffte es mich in den Bann der Story zu ziehen, sie weiß ganz genau wie sie ihre Leser an die Seiten fesseln kann.

Das Buch beginnt schon sehr rasant, und diese Spannung blieb im kompletten Buch aufrecht erhalten. Durch geschickte Wendungen gelang es der Autorin diese Spannung sogar noch zu steigern. Auch wenn ich es gewollt hätte, ich hätte dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen können.

Die Charaktere sind authentisch gezeichnet.
Gerade Tessa wuchs mir unglaublich schnell ans Herz denn sie ist so unglaublich stark, sie lässt sich nicht unterkriegen.
Doch auch all die Nebencharaktere sind voller Leben gestaltet.

Das Setting des Buch ist einfach atemberaubend, es kam mir so vor als wäre ich ein Teil der Story. Es war als würde ich selbst mitten im Wald sein, das lag an den bildhaften Schreibstil.

Ich für meinen Teil bin echt begeistert und kann euch dieses Buch nur empfehlen.
Schon jetzt freue ich mich unglaublich auf den zweiten Band der Reihe und kann es kaum erwarten auch diesen zu lesen!

Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Auf immer gejagt" ist der Autorin ein atemberaubender, fesselnder und unglaublich spannender Reihenauftakt gelungen der begeistert.
Ein toller Schreibstil, authentische Charaktere und eine rasante Handlung voller unerwarteter Wendungen überzeugten mich auf ganzer Linie.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

146 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 26 Rezensionen

liebe, joy, sex, love, erotik

The Club – Joy

Lauren Rowe , Christina Kagerer
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.12.2016
ISBN 9783492060547
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Die Reihe ist für mich wirklich ein Highlight.
Natürlich stand für mich sehr schnell fest das ich auch diesen vierten Band lesen werde.
Das Cover gefiel mir auf Anhieb, es passt toll zur Reihe.
Auch der Klappentext konnte mich völlig überzeugen.
Ich war sehr neugierig was mich wohl erwarten würde.

Ich begann mit dem lesen und kam ohne Probleme in die Story rein.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm zu lesen denn sie schreibt locker und sehr flüssig.
Erzählt wird die Geschichte wieder abwechselnd zwischen Sarah und Jonas. Und das gefiel mir richtig gut, ich konnte mich so noch besser in sie hineinversetzten und konnte somit ihre Gedanken und Gefühle noch besser verstehen.

Zum Inhalt möchte ich gar nicht so viel verraten, denn die Spoiler Gefahr wäre zu groß.

Die Autorin schaffte es wieder mich in den Bann der Story zu ziehen.
Es ließ mich nicht los ich verfolgte voller Spannung die Ereignisse.
Allerdings muss ich auch zugeben das einige Szenen etwas in die Länge gezogen wurden. Das störte meinen Lesefluss aber nicht.

Die Charaktere kannte ich schon aus den Vorgängerbänden, doch es war einfach toll die beiden wieder zu treffen. Denn im Verlauf der Reihe habe ich unglaublich in mein Herz geschlossen.

Die Handlung war in meinen Augen spannend, fesselnd und sehr emotional.
Natürlich kam auch hier die Erotik nicht zu kurz. Die erotischen Szenen hat die Autorin prickelnd, leidenschaftlich und unglaublich heiß beschrieben.

Mir hat dieser vierte Band sehr gut gefallen.
Und genau deshalb kann ich euch diese Reihe nur empfehlen.

Fazit:
Mit "The Club - Joy" ist der Autorin ein toller vierter Band gelungen der mich bestens unterhalten hat. Ein fesselnde wie auch spannende Handlung, ihr toller Schreibstil und prickelnde Erotik überzeugten mich auf ganzer Linie!
Dieses Buch bekommt von mir 4 Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

105 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

new adult, monica murphy, liebe, college, jade & shep: fair game

Fair Game - Jade & Shep

Monica Murphy , Nicole Hölsken
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.05.2017
ISBN 9783453421523
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Ich habe fast alle Bücher der Autorin verschlungen und genau deshalb stand für mich fest diese neue Reihe muss ich einfach lesen.
Ich war gespannt was mich hier wohl erwarten würde, der Klappentext machte mich auf jeden Fall sehr neugierig. Das Cover gefällt mir hier richtig gut, ich finde es großartig gestaltet.

Voller Vorfreude begann ich mit dem lesen und ich kam sofort in die Story rein.
Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt sehr locker und flüssig zu lesen, dadurch liest sich das Buch sehr angenehm.
Erzählt wird die Story abwechselnd aus der Sicht von Jade und Shep. Das gefiel mir richtig gut denn so lernte ich die beiden noch besser kennen.

Ich muss gestehen ich hatte anfangs einige Probleme mit den beiden Protagonisten warm zu werden.
Ich fand beide zu Beginn etwas nervig, aber zum Glück gab sich das nach wenigen Seiten.
Beide Charaktere wirkten auf mich authentisch und realistisch. Ich konnte beide sehr schnell in mein Herz schließen.

Ich kannte ja den Stil der Autorin schon, doch hier zeigte sie eine etwas andere Seite denn in diesem Buch gab es eine Vielzahl an erotischen Szenen, sicherlich ist das auch in ihren anderen Büchern der Fall aber hier war es noch mehr. Aber ich fand es einfach passend. Die erotischen Szenen sind heiß und leidenschaftlich.

In diesem Buch greift sie aber auch andere Themen auf, wie etwas familiäre Probleme und die finanziellen Probleme von Jade.
Man merkte auch das die beiden Charaktere sehr unterschiedlich sind, auch die gesellschaftlichen Hürden sind hier zu spüren.

An sich hat mir dieser erste Band der Reihe gut gefallen. Ich freue mich auch sehr auf die anderen Teile und werde diese garantiert auch lesen.

Klare Empfehlung.

Fazit:
Mit "Fair Game - Jade & Shep" ist der Autorin ein toller Reihenauftakt der mich gut unterhalten konnte. Authentische Charaktere und ihr toller Schreibstil bescherten mir tolle Lesemomente.
Dieses Buch bekommt von mir 4 Sterne.


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(124)

258 Bibliotheken, 14 Leser, 0 Gruppen, 99 Rezensionen

lara adrian, erotik, for 100 days, liebe, täuschung

For 100 Days - Täuschung

Lara Adrian , Firouzeh Akhavan-Zandjani
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 24.04.2017
ISBN 9783802598210
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Dieses Buch hatte ich schon länger auf der Wunschliste, das Cover sprach mich an ebenso der Klappentext. Ich habe es gerade beendet und bin noch immer begeistert, denn mir hat es richtig gut gefallen. Ich muss dazu sagen das es mein erstes Buch der Autorin war.

Ich dachte ja erst dass es sich hier um die typische heiße Millionär trifft auf armes Mädchen Story handelt. Doch dieses Buch ist ganz anders.
Dieses Buch ist ein Erotikroman der es in sich hat, sicherlich steht hier die Erotik im Vordergrund doch auch die Hintergrund Story der beiden Charaktere war grandios.

Nick der erfolgreiche Geschäftsmann der auf den ersten Blick abweisend, arrogant und unnahbar scheint. Doch auf den zweiten Blick merkt und sieht man deutlich das er seine kühle Maske nicht ohne Grund errichtet hat.

Avery hatte es bisher nicht leicht, sie steht kurz davor ihre Wohnung zu verlieren und auch in ihren Job läuft es alles andere als gut. Und dann sind da noch die Schatten der Vergangenheit die sie vergeblich zu verdrängen versucht.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig zu lesen.
Ich habe dieses Buch innerhalb weniger Stunden bereits ausgelesen, es packte mich und ließ mich nicht mehr los.

Beide Charaktere fand ich authentisch gezeichnet.
Ich merkte deutlich die Anziehungskraft der zwischen ihnen, es sprühten förmlich die Funken. Das
sie dieser Leidenschaft nicht lange widerstehen können war mir schnell klar.

Doch hat das ganze überhaupt eine Chance?
Oder sind die gesellschaftlichen Unterschiede zu groß?

Die Handlung ist vor allem eins: extrem HEIß!
Die erotischen Szenen sind sinnlich, prickelnd und einfach heiß.

Ich kann gar nichts anderes sagen als das mir dieser Reihenauftakt richtig gut gefallen hat. Ich freue mich schon jetzt unglaublich auf den zweiten Band und bin sehr gespannt wie es mit Nick und Avery weiter geht!

Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "For 100 Days - Täuschung" ist der Autorin ein leidenschaftlicher, sinnlicher und vor allem prickelnder Roman gelungen der mich bestens unterhalten konnte.
Dieses Buch bekommt von mir 5 Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

115 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

los angeles, hollywood, liebe, au-pair, produzent

Sommernachtsfunkeln

Beatrix Gurian
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.04.2017
ISBN 9783401603223
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Auf dieses Buch habe ich mich unglaublich gefreut, schon "Glimmernächte" fand ich grandios und genau deshalb musste ich "Sommennachtsfunkeln" einfach lesen. Das Cover sieht atemberaubend schön. Auch der Klappentext hat mich sofort begeistert.
Ich begann voller Vorfreude mit dem lesen, schon nach wenigen Seiten war ich mitten im Geschehen. Ich hatte keinerlei Probleme in die Story rein zu kommen.

Der Schreibstil der Autorin ist einfach wundervoll. Sie schreibt flüssig und sehr angenehm.
Sie weiß ganz genau wie sie ihre Leser an die Seiten fesseln kann.
Sie schreibt voller Emotionen und sehr bildhaft. Dadurch habe ich auch dieses Buch in einem Zug ausgelesen.

Kati hat gemeinsam mit ihren besten Freund einen schrecklichen Verkehrsunfall.
Die überlebt zwar doch sie behält einige Narben zurück. Doch nicht nur die Narben plagen sie, nein, sie hat auch mit einer schweren Depression zu kämpfen, den Kontakt zu ihren besten Freund hat sie völlig eingestellt.
Kurz entschlossen geht sie als Au-pair nach Los Angeles.
Doch in dieser heilen Welt der reichen und schönen merkt Kati schnell das nicht alles was glänzt auch wirklich Gold ist.

Was ist real? Was ist Traum?

Kati ist schon eine außergewöhnliche Protagonistin.
Ich brauchte etwas bis ich mit ihr warm wurde, denn in manchen Situationen ist sie einfach nur naiv.
Doch die Autorin schaffte es Katis Verhalten plausibel zu schildern und zu erklären. Ich konnte verstehen warum sie so handelte, ehrlich gesagt wirkte das ganze dadurch authentisch.

Der Autorin gelingt es hier wieder geschickt, Realität und Schein zu verknüpfen. Was ist wirklich wahr, was ist nur ein schöner Schein.
Dieses Buch bescherte mir spannende, fesselnde und vor allem rätselhafte Lesestunden.
Zu keiner Zeit hatte ich mich gelangweilt, genau das Gegenteil ist der Fall, denn dieses Buch entwickelte eine fast schon magische Sogwirkung der ich mich nicht entziehen konnte.

Ich muss sagen meine Erwartungen waren hoch, doch diese wurden völlig erfüllt.
Wieder schaffte es die Autorin mich zu begeistern, mich zu verzaubern und mich mit ihrer tollen Geschichte zu unterhalten.

Ich kann gar nicht anders als euch dieses Buch zu empfehlen.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Sommernachtsfunkeln" ist der Autorin ein magisches und fesselndes Buch gelungen welches mich nicht mehr los gelassen hat. Der wundervolle Schreibstil der Autorin, authentische Charaktere und eine spannende wie auch gefühlvolle Handlung überzeugten mich auf ganzer Linie.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(117)

219 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 84 Rezensionen

liebe, vermont, true north, sarina bowen, farmer

True North - Wo auch immer du bist

Sarina Bowen , Nina Restemeier , Wiebke Pilz
Flexibler Einband: 72 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 24.04.2017
ISBN 9783736305601
Genre: Liebesromane

Rezension:

Auf diese neue Reihe der Autorin war ich sehr gespannt, sowohl der Klappentext als auch das Cover konnten mich auf Anhieb überzeugen.
Voller Vorfreude begann ich mit dem lesen und ich wurde nicht enttäuscht. Meine Erwartungen waren hoch, doch diese hat die Autorin bei weiten übertroffen.

Ihr Schreibstil ist wie immer sehr locker und flüssig zu lesen.
Dadurch liest sich dieses Buch fast von selbst aus, schon nach wenigen Zeilen war ich mitten in der Story drin. Das Buch packte mich und ließ mich nicht mehr los.
Erzählt wird die Geschichte abwechselnd aus der Sicht von Griffin und Audrey, das gefiel mir richtig gut denn so lernte ich die beiden Hauptcharaktere noch besser kennen. Ich habe schnell einen Bezug zu ihnen gefunden, und konnte ihre Gedanken und Gefühle nachvollziehen.

Griffin der ruhige, brummelige und etwas ruppige Farmer und Audrey, die nie so wirklich wusste was sie in ihren Leben anfangen soll passen einfach toll zusammen. Die Dialoge der beiden waren einfach klasse, humorvoll, witzig und einfach ehrlich.

Griffin musste schon früh erwachsen werden, sein Vater starb früh und so übernahm Griff die Farm und hielt sie am laufen.

Audrey das ehemalige reiche Partygirl versuchte es vergeblich zweimal auf dem College, bis sie mehr durch Zufall ihre wahre Leidenschaft kennen lernte, das kochen. Und eines kann ich euch sagen, Audrey ist eine begnadete Köchin.

Doch sie und Griff haben auch eine gemeinsame Vergangenheit, denn sie haben ein paar heiße Nächte miteinander verbracht, ehe sie sich aus den Augen verloren haben.

Auch jetzt als sich die beiden wieder gegenüber stehen spürte ich wie die Funken zwischen den beiden nur so sprühten. Es lag pure Leidenschaft in der Luft.

Die Charaktere haben alle samt mein Herz im Sturm erobert. Nicht nur Griff und Audrey nein auch alle Nebencharaktere sind voller Leben und Farbe gezeichnet.
Und wirklich jeder einzelne ist mir ans Herz gewachsen.

Die Handlung ist emotional wie auch sehr fesselnd, das Buch entwickelt eine ganz eigene Sogwirkung der man sich nicht entziehen kann.
Es gibt natürlich auch einige erotische Szenen und diese sind leidenschaftlich, prickelnd und sehr sinnlich.
Was mir auch sehr gut gefallen hat war die atemberaubende Landschaft, diese wurde bildhaft und einfach wunderschön gezeichnet und beschrieben. Es war als würde ein Film vor meinen inneren Auge laufen.
Ich freue mich schon jetzt auf die anderen Teile der Reihe und werde auch diese mit Sicherheit lesen.

Ich kann gar nicht anders als euch dieses Buch zu empfehlen.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "True North - Wo auch immer du bist" ist der Autorin ein Reihenauftakt gelungen der einfach süchtig macht. Ein wundervoller Schreibstil, authentische Charaktere die mein Herz im Sturm erobert haben und eine emotionale Handlung überzeugten mich auf ganzer Linie.
Genau deshalb bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(135)

236 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 100 Rezensionen

pferde, polo, nacho figueras, liebe, florida

Die Wellington-Saga - Versuchung

Nacho Figueras , Jessica Whitman , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 15.05.2017
ISBN 9783734103728
Genre: Liebesromane

Rezension:

Dieses Buch fiel mir schon in der Verlagsvorschau auf. Ich war gespannt was mich wohl erwarten würde. Das Cover sieht edel aus und der Klappentext erinnerte mich stark an eine Telenovela, dennoch musste ich es einfach lesen denn meine Neugierde war groß.

Jetset, High Society, Liebe, Macht, Intrigen, Macht und Gier stehen hier im Vordergrund.
Die Grundidee ist nicht neu, aber dennoch sehr interessant, armes Mädchen trifft auf einen reichen Mann, beide verlieben sich ineinander, kämpfen gegen die Gefühle an und niemand scheint ihnen ihr Glück zu gönnen.
Zu groß scheinen die gesellschaftlichen Unterschiede.
Doch natürlich gibt es auch Happy End.

Doch jetzt nach dem lesen bin ich unschlüssig wie mir dieser erste Band gefallen hat. Sicherlich hat er mir auf der einen Seite gut gefallen aber auf der anderen Seite gab es auch Dinge die mich ein wenig störten.

An sich kann ich sagen ist der Schreibstil des Autoren sehr locker und flüssig zu lesen.
Dadurch liest sich das Buch recht zügig und ohne Probleme. Ich hatte keinerlei Probleme in die Story rein zu kommen und habe es auch in einem Zug ausgelesen. Leider gab es einige Stellen die sich etwas gezogen haben.

Die Charaktere wurden toll gezeichnet, allerdings hätte ich mir bei dem einen oder anderen etwas mehr tiefe gewünscht. Manche wirkten recht blass.

Die Handlung an sich ist spannend und auch fesselnd. Was mich aber ein wenig störte war das es sich in diesem Buch ständig um Polo dreht. Zu Beginn fand ich die Thematik noch interessant aber nach gefühlten 100 mal war es das dann leider nicht mehr.
Was mir jedoch gut gefallen hat waren die großen Gefühle und die Leidenschaft der beiden. Man spürte förmlich wie die Funken sprühten.
Ich muss auch sagen das ich neugierig auf den zweiten Band bin, ich bin gespannt wie es mit den beiden weiter geht!

Dieses Buch ist ideal für zwischendurch, eine leichte Lektüre perfekt für Pferde und Polo Liebhaber.

Fazit:
Mit "Die Wellington Saga - Versuchung" ist dem Autoren ein Reihenauftakt gelungen der mich leider nicht ganz überzeugen konnte. Dennoch finde ich ist dieses Buch durchaus lesenswert.
Dieses Buch bekommt von mir 3,5 Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

19 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

adhs, ads, autobiographisch, erfahrung

Neben der Spur, aber auf dem Weg

Mina Teichert
Geheftet: 288 Seiten
Erschienen bei Eden Books, 06.04.2017
ISBN 9783959101080
Genre: Biografien

Rezension:

Die Autorin kannte ich schon länger, ich habe bisher alle ihre Bücher gelesen und jedes mal war ich begeistert. Ihr neustes Werk fiel mir sofort auf, der Titel machte mich neugierig und der Klappentext überzeugte mich ziemlich schnell.

Da mich selbst gerade mit der Thematik ADS und ADHS beschäftige wollte ich es unbedingt lesen, um so vielleicht einen besseren Einblick in die Krankheit zu bekommen.
Ich muss sagen ich bin schwer beeindruckt, was die Autorin hier abgeliefert hat ist unglaublich.
Nicht nur das sie detailliert ihren Alltag mit dieser Krankheit schildert, nein sie schreibt über höhen und tiefen die diese Erkrankung mit sich bringt.
Das ganze tut sie emotional und sehr tiefgründig. Man könnte nun meinen dieses Buch wäre traurig, doch hier muss ich sagen genau das Gegenteil ist der Fall.
Die Autorin schafft es gekonnt auch humorvoll zu schrieben so das ich ständig am lächeln war und einige male herzhaft lachen musste. Sie nimmt sich gerne mal selbst auf die Schippe.

Ihr Schreibstil ist wie gewohnt sehr locker und flüssig zu lesen.
Ich habe dieses Buch inhaliert, ich habe es verschlungen, ich bekam nicht genug.
Die Offenheit und Ehrlichkeit der Autorin ist hier bemerkenswert.

Ich kann euch jetzt schon sagen, so schnell werde ich dieses Buch nicht vergessen.
Es ist ehrlich, authentisch und nichts wird hier beschönigt, ein Buch mitten aus dem Leben.
Ein Buch was gerade auch Betroffenen eine echte Stütze ist.

Zudem gibt es in diesem Buch noch eine Menge Hilfestellung. Verschiedene Quellen werden genannt wo Betroffenen geholfen wird.

Für mich ist dieses Buch etwas ganz besonderes. Natürlich kann es ich es euch nur empfehlen.

Fazit:
Mit "Neben der Spur, aber auf den Weg" ist der Autorin ein unglaublich intensives, ehrliches, offenes und auch amüsantes Buch gelungen welches wachrüttelt und zum Nachdenken anregt.
Natürlich bekommt es von mir die volle Punktzahl.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

30 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

Icons 2 - Deine größte Schwäche ist deine größte Stärke

Margaret Stohl , Mo Zuber
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 27.04.2017
ISBN 9783841421647
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Auf diesen zweiten Band habe ich mich riesig gefreut.
Schon der erste Band hatte mir gut gefallen und ich wollte natürlich wissen wie es weiter geht.

Ich kam ohne Probleme in die Story rein.
Gleich zu Beginn ging es sehr spannend los und so blieb es auch bis zur letzten Seite.
Man merkte deutlich welche Wandlung die Charaktere durch gemacht haben, die ganzen Ereignisse haben ihre Spuren hinterlassen.

Leider muss ich aber auch sagen das dieser zweite Band meine Erwartungen nicht ganz erfüllt hat. Das lag zum einen daran das es doch etwas verwirrend wurde und ich manche Stellen noch einmal lesen musste um den Zusammenhang zu erkennen.
Zum anderen hatte ich mir ehrlich gesagt ein ganz anderes Ende erhofft. Sicherlich mag dieses Ende für einige stimmig sein, aber ich hatte einfach andere Erwartungen.
Dennoch kann ich sagen das ich hier gut unterhalten wurde.

Die Handlung war fesselnd und spannend, aber auch emotional. Die Ereignisse überschlugen sich auch hier wieder und ich kam kaum zum Luft holen.
Der Schreibstil der Autorin war sehr locker und flüssig dadurch liest sich das Buch wie von selbst.

Das ganze lässt mich jetzt etwas ratlos zurück.
Auf der einen Seite fand ich das Buch toll auf der anderen Seite gab es aber auch ein paar kleinere Kritikpunkte.
Ich bin auch unschlüssig ob es vielleicht noch einen dritten Teil geben wird. Das Ende des Buches lässt den Gedanken auf jeden Fall zu.

Mal schauen was noch kommt.
Wollt ihr die Reihe gerne lesen, dann kann ich euch diese empfehlen. Ich würde euch aber auch empfehlen vorab die Leseprobe zu lesen, falls ihr etwas unschlüssig seid.

Fazit:
Mit "Icons - Deine größte Schwäche ist deine größte Stärke" ist der Autorin ein solider zweiter Teil gelungen, der aber noch einige Fragen offen lässt.
Der flüssige Schreibstil und die spannende Handlung konnten mich auf jeden Fall überzeugen.
Dieses Buch bekommt von mir 4 Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(237)

550 Bibliotheken, 33 Leser, 1 Gruppe, 96 Rezensionen

mona kasten, liebe, again-reihe, monakasten, vertrauen

Feel Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 26.05.2017
ISBN 9783736304451
Genre: Liebesromane

Rezension:

Schon die ersten beiden Teile der Reihe haben mir unglaublich gut gefallen. Natürlich stand für mich schnell fest das ich auch den dritten Band lesen werde.
Diesen habe ich gerade beendet und ich muss sagen ich bin noch immer geflasht.
In meinen Augen ist dieser dritte Band der beste der Reihe. Ich dachte es wäre nicht möglich, doch die Autorin übertraf sich hier noch einmal selbst.

Der Schreibstil der Autorin ist wieder einmal wundervoll, er liest sich flüssig und locker. Dadurch habe ich das Buch verschlungen. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen, jede freie Minute habe ich mit lesen verbracht.
Ich vergaß alles um mich herum und war völlig in der Story versunken.

Sawyer ist schon eine besondere Protagonistin, ich würde sie mit dem Bad Girl vergleichen. Denn Sawyer tut was sie will, Drogen, Partys, Alkohol für sie selbstverständlich. Sie nimmt kein Blatt vor den Mund und sagt immer was sie denkt.
Dieses Bad Girl trifft auf einen Nerd.
Isaac ist so ziemlich das gegenteil von dem Typ Mann den Sawyer bevorzugt, doch irgendetwas hat er das Sawyer neugierig macht.
Es kommt wie es kommen musste, die beiden lassen sich auf einen Deal ein, doch dieser Deal hat größere Folgen für beide als sie zunächst ahnen.

Beide Charaktere habe ich schnell in mein Herz geschlossen. Sawyer kannte ich zwar schon doch ich habe mich auf ihre Story richtig gefreut. Ich wollte unbedingt mehr von ihr erfahren.

Das ganze Buch gleicht einem auf und ab der Gefühle. Es zeigt wie schwer es ist jemanden zu vertrauen, seine Gefühle zu zulassen, und sich so zu akzeptieren wie man eben ist.
Sawyer und auch Isaac machen im Verlauf des Buches eine unglaublich Wandlung durch, das gefiel mir richtig gut.

Die Handlung ist fesselnd, spannend und auch sehr emotional und berührend.
Diesem dritten Band stehe ich nun mit einem lachenden und einem weinenden Auge gegenüber. Denn zum einen toppt dieser Band die ganze Reihe und zum anderen ist es einfach schade das die Reihe nun zu Ende ist.
Hach, ich bin einfach begeistert, was soll ich sonst noch sagen?
Außer das ich euch diese Reihe nur ans Herz legen kann, denn sie ist etwas ganz besonderes.

Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Feel Again" ist der Autorin ein grandioser dritter Band gelungen der mich mehr als begeistert hat. Zwei tolle Protagonisten, ein flüssiger Stil und eine emotionale wie auch berührende Handlung überzeugten mich auf ganzer Linie.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

VIP Love

Carmen Gerstenberger
E-Buch Text: 276 Seiten
Erschienen bei LYX.digital, 31.03.2017
ISBN 9783736304185
Genre: Sonstiges

Rezension:

Auf dieses Buch bin ich durch Zufall aufmerksam geworden.
Das Cover gefiel mir auf Anhieb auch der Klappentext überzeugte mich sofort.
Ich war unglaublich gespannt welche Story mich wohl erwarten würde und so Begann ich voller Vorfreude mit dem lesen.
Ich kam ohne Probleme in die Story rein.
Das Buch beginnt mit einigen Artikeln aus der Zeitung in denen ich von den Eskapaden von Julian mit erleben durfte.Ich erlebte den rasanten Aufstieg und den tiefen Fall von Julia.
Eins wurde mir schnell klar, ihm schien sein Ruhm zu Kopf gestiegen zu sein.
Alkohol, Drogen, Nächte lange Partys und Schlägereien standen bei ihm an der Tagesordnung. Auch zahlreiche Therapien konnten ihm nicht helfen.

Als er mal wieder über die strenge geschlagen hat, wird er mit einer Platzwunde ins Krankenhaus eingeliefert. Dort wird er von Valerie behandelt.
Sofort sprühen zwischen den beiden die Funken. Und Julian ist mehr als angetan von ihr, eben auch weil sie nicht weiß wer er in Wirklichkeit ist.
Durch eine Wette treffen sich die beiden immer wieder, schnell kommen sie sich näher doch hat es überhaupt einen Sinn? Was wird Valerie sagen wenn sie erfährt wer Julian wirklich ist?

Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig, dadurch habe ich dieses Buch inhaliert. Ich konnte und wollte es nicht mehr aus den Händen legen.
Was für eine tolle Story, meine Erwartungen waren hoch, doch diese wurden bei weiten noch übertroffen.

Die Charaktere sind authentisch und realistisch gezeichnet.
Sowohl Valerie als auch Julian sind tolle Charaktere.
Welchen Charakter ich ebenfalls toll fand war Hugo, der ist einfach grandios. Mehr als einmal musste ich wegen ihn herzhaft lachen.

Auch die Handlung konnte mich völlig überzeugen.
Sie ist spannend, fesselnd und emotional zu gleich. Sie ist prickelnd und leidenschaftlich.
Eine rundum tolle Story die mir tolle Lesemomente bescherte und mich bestens unterhalten hat.

Ich kann euch dieses Buch nur empfehlen.

Fazit:
Mit "VIP Love" ist der Autorin ein toller Roman gelungen. Eine feinfühlige, tiefgründige und fesselnde Story die mir ein auf und ab der Gefühle bescherte.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

172 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 36 Rezensionen

liebe, liebesroman, ullstein, strand, gefühle

Every Little Thing - Mehr als nur ein Sommer

Samantha Young , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.03.2017
ISBN 9783548288673
Genre: Liebesromane

Rezension:

Schon der erste Band der Reihe hat mir unglaublich gut gefallen, und genau deshalb habe ich sehnsüchtig auf diesen zweiten Band gewartet.
Ich konnte es kaum erwarten mit dem lesen zu beginnen.
Als ich es endlich in den Händen hielt begann ich voller Vorfreude mit dem lesen und eins kann ich euch schon jetzt sagen, ich wurde nicht enttäuscht.

Schon nach wenigen Seiten war ich mitten in der Story drin.
Der Schreibstil der Autorin verzauberte mich auch hier wieder völlig denn sie schreibt locker und sehr flüssig. dadurch liest sich dieses Buch fast wie von selbst. Ich hatte das Gefühl ich flog nur so durch die Seiten.

Die Charaktere hier sind wieder einmal wundervoll gezeichnet.
Wie sagt man so schön? Gegensätze ziehen sich an und genau so war es auch hier.
Bailey ist einfach wie ein Wirbelwind, sie ist taff und ehrlich.
Sie weiß was sie will und sie lässt sich so leicht nicht unterkriegen.

Vaughn ist da ganz anders, er wirkt in sich gekehrt und auch strenger.
Aber genau diese Gegensätze scheinen sich magisch anzuziehen.
Ich kannte die beiden ja schon aus dem ersten Band und schon da fand ich beide sehr sympathisch und genau deshalb hat mir ihre Story richtig gut gefallen.

Die Autorin schaffte es wieder eine gefühlvolle, sinnliche und prickelnde Geschichte zu schaffen in der viele verschiedene Emotionen vor kommen.
Die großen Gefühle konnte ich hier deutlich spüren und auch die Erotik kommt hier nicht zu kurz.
Die erotischen Szenen sind leidenschaftlich und prickelnd.

Die Handlung an sich war sehr fesselnd. Ich konnte und wollte dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen. Sicherlich kann man sagen das dass ganze etwas vorhersehbar war doch ehrlich gesagt störte mich das nicht. Ich finde das Gesamtpaket passt einfach und ich wurde hier bestens unterhalten.
Dieses Buch bescherte mir eine Achterbahnfahrt der Gefühle.

Deshalb kann ich auch nicht anders als euch dieses Buch zu empfehlen.

Fazit:

Mit "Every Little Thing - Mehr als nur ein Sommer" ist der Autorin eine tolle Fortsetzung gelungen die mich bestens unterhalten konnte.
Tolle Charaktere, ein flüssiger und fesselnder Stil und eine Handlung voller Emotionen überzeugten mich auf ganzer Linie.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

123 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 31 Rezensionen

dystopie, japan, vollkommenheit, kim kestner, hunger

Sakura: Die Vollkommenen

Kim Kestner
E-Buch Text: 337 Seiten
Erschienen bei digi:tales, 23.03.2017
ISBN 9783401840017
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Auf dieses Buch habe ich mich riesig gefreut.
Der Klappentext überzeugte mich schnell und das Cover zog mich magisch in den Bann.
Voller Vorfreude begann ich mit dem lesen, doch ich muss sagen ich hatte zu Beginn Probleme in die Geschichte rein zu kommen. Ich wollte es wirklich aber ich schaffte es einfach nicht.
Ich legte das Buch kurzerhand zur Seite und machte eine Pause.
Ein paar Tage später versuchte ich es wieder, und siehe da es klappte.

Die Welt die die Autorin hier geschaffen hat ist einmalig, sie faszinierte mich und zog mich immer mehr in den Bann, denn sie ist düster und grauenvoll. Krankheit, Tod und Armut lauern an jeder Straßenecke.
Die Protagonistin des Buches Juri hatte es in ihren Leben alles andere als leicht. Ihr Hintergrund schockierte mich. Nicht nur das sie ihren Vater schon sehr früh verloren hat, nein, ihre eigene Mutter verkaufte sie für Drogen.
Sie musste in den Abwasserrohren als sogenanntes Rohrkind arbeiten, doch dafür war sie bald schon zu groß. Sie landete auf der Straße ohne Nahrung, ohne Dach über den Kopf ohne Familie.

Sie lebt auf der untersten Ebene und hat noch nie das Sonnenlicht gesehen.
Sie kennt nichts anderes als Dreck, Tod, Krankheit und Armut.
Was ich aber am schlimmsten fand, war ihr aktueller Job. In ihren jungen alter arbeitete sie in der Leichenverbrennungsanlage.

Das ganze ging mir ziemlich nah, dennoch war ich beeindruckt von Juris Mut und Stärke, denn sie lässt sich nicht unterkriegen. In einer solchen Lage ist das mehr als beeindruckend denn die meisten wären an ihren Schicksal schon längst zerbrochen.
Juri war mir schnell sympathisch und wuchs mir schnell ans Herz. Doch auch die anderen Charaktere im Buch sind einfach toll gezeichnet

Der Schreibstil der Autorin ist locker und sehr flüssig. Dadurch liest sich das Buch recht angenehm, ich habe es innerhalb kurzer Zeit verschlungen.

Die Handlung ist unglaublich spannend, fesselnd und packend.
Der Autorin ist hier eine außergewöhnliche Dystopie gelungen der mich geflasht hat.
Nun nach dem lesen bin ich heilfroh das ich dem Buch noch eine Chance gegeben habe.
Wenn ihr gerne außergewöhnliche Dystopien lest dann müsst ihr dieses Buch lesen.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.


Fazit:
Mit "Sakura - Die Vollkommenen" ist der Autorin eine besondere Dystopie gelungen die mich begeistert hat.
Eine unglaublich starke Protagonistin, eine faszinierende und grausame neue Welt und ein toller Schreibstil überzeugten mich auf ganzer Linie.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(116)

259 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 78 Rezensionen

elfen, holly black, fantasy, prinz, liebe

Der Prinz der Elfen

Holly Black , Anne Brauner
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei cbt, 03.04.2017
ISBN 9783570164099
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Bisher kannte ich die Autorin nur vom hören und sagen, ich selbst habe leider noch keines ihrer Bücher gelesen. Als aber "Der Prinz der Elfen" erschien, stand für mich fest das ich es einfach lesen muss. Das Cover ist ein klarer Hingucker und passt einfach klasse zur Story.

Voller Vorfreude begann ich mit dem lesen und war innerhalb weniger Zeilen schon im Buch drin. Die Autorin schaffte es durch ihren einmaligen Stil mich sofort in den Bann zu ziehen. Sie weiß ganz genau wie sie ihren Leser fesseln kann. Das ganze Buch entwickelte eine Sogwirkung der ich mich nicht entziehen konnte.
Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Denn die Autorin schreibt zum einen locker und flüssig, aber dennoch schreibt sie bildhaft. Es war als lief ein Film vor meinen inneren Auge.

Was mich etwas verwirrte waren die doch recht unterschiedlichen Meinungen, ich stellte schnell fest dass dieses Buch wohl die Gemüter spaltet. Entweder man mag es oder eben nicht.
Ich für meinen Teil liebe dieses Buch.

Ich liebe ja Bücher über Elfen, zwar waren diese bisher nie wirklich böse. Aber hier in "Der Prinz der Elfen" sind die Elfen eindeutig böse, sie sind manipulativ und düster.
Genau das finde ich so toll an an dem Buch es ist einfach mal was anderes, was neues.

Hazel und Ben sind zwei tolle Protagonisten die mir ziemlich schnell sympathisch wurden.
Zu Beginn hatte ich noch gedacht das Hazel im Vordergrund der Story stehen würde, aber auch ihr Bruder Ben nimmt einen Großteil der Story ein.
Das gefiel mir richtig gut denn es war abwechslungsreich und erfrischend.

Die Handlung an sich war sehr fesselnd und spannend.
Ich habe dieses Buch innerhalb kurzer ausgelesen.
Die hier erschaffene Welt ist düster, magisch und faszinierend.
Ich finde der Autorin ist es toll gelungen das ganze umzusetzen. Besonders die Elfen im Buch konnten mich begeistern und richtig gut unterhalten.
Ich bin schon jetzt gespannt auf das nächste Werk der Autorin und kann euch dieses Buch nur empfehlen.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Der Prinz der Elfen" ist der Autorin ein grandioser Fantasyroman gelungen der mich bestens unterhalten konnte.
Die hier erschaffene Welt überzeugte mich und faszinierte mich völlig.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(131)

310 Bibliotheken, 17 Leser, 0 Gruppen, 115 Rezensionen

fantasy, jugendbuch, cora carmack, stormheart - die rebellin, sturmjäger

Stormheart - Die Rebellin

Cora Carmack , Birgit Salzmann , Alexandra Rak , Carolin Liepins
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 22.05.2017
ISBN 9783789104053
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Auf dieses Buch habe ich mich unglaublich gefreut, ich habe dem erscheinen entgegen gefiebert.
Ich konnte es kaum erwarten mit dem lesen zu Beginnen, als ich es schließlich in den Händen hielt stürzte ich mich quasi darauf.
Ich muss sagen ich hatte hohe Erwartungen, doch nun nach dem lesen kann ich sagen das diese sogar noch übertroffen wurden.
Was für ein grandioser Reihenauftakt!

Ich muss sagen der Einstieg ins Buch fiel mir sehr leicht.
Ich hatte keinerlei Probleme in die Story rein zu kommen.

Aurora ist eine tolle Protagonistin, doch sie hatte es bisher alles andere als leicht. Ihr Geheimnis keine magische Gabe zu haben wird streng gehütet.
Denn was wäre sie denn für eine Königin ohne Gabe?
Der einzige Ausweg scheint eine Hochzeit zu sein. Prinz Cassian von Lock ist der Auserwählte von Aurora, doch schnell merkt sie das er gar nicht so schrecklich ist wie sie es sich ausgemalt hatte. Schon bald erliegt sie seinen Charme, doch im selben Atemzug bricht er ihr das Herz.
Bald schon sieht sie keinen anderen Ausweg mehr, sie flieht, denn sie möchte ein Sturmherz für sich gewinnen und allen zeigen das sie doch zu etwas fähig ist.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und leicht zu lesen.
Der Anfang des Buches ist noch gemächlich, doch langsam aber sich stieg die Spannung. Auch wenn ich zugeben musste das ich mir nicht sicher war wohin Auroras Reise ging.
Das wieder rum steigerte noch die Spannung denn dies machte das Buch unvorhersehbar.

Die Charaktere in diesem Buch sind toll gestaltet.
Aurora ist eine tolle Protagonistin mit der ich schnell warm wurde.
Cassian fand ich auch klasse, auch wenn er zu beginn geheimnisvoll war so merkte man doch schnell das er mit seiner Familie nicht viele Gemeinsamkeiten hat.
Immer wieder kurz konnte man einen Blick hinter seine Maske blicken und das gefiel mir richtig gut.
Tja Lock ist ebenfalls ein toller Charakter.
Er ist aufrichtig, ehrlich und er weiß genau was er will.
Doch auch die Nebencharaktere sind voller Farbe gezeichnet.

Die Handlung ist zu Beginn halt etwas ruhig, doch mit jeder Seite wird sie spannender.
Zum Ende hin konnte ich kaum Luft holen, die Ereignisse überschlugen sich und ich kam aus dem staunen kaum heraus.

Die hier erschaffene Welt war für mich überaus faszinierend, die Autorin hat sie detailliert und bildhaft gestaltet.
Ich freue mich nun schon unglaublich auf den zweiten Band und kann es kaum erwarten auch diesen zu lesen.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung!

Fazit:
Mit "Stormheart - Die Rebellin" ist der Autorin ein Reihenauftakt gelungen der mich bis zur letzten Seite begeistert hat. Tolle Charaktere, ein flüssiger und bildhafter Schreibstil und eine faszinierende Welt überzeugten mich auf ganzer Linie.
Natürlich bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

jon walter, königskinder verla

Mein Name ist nicht Freitag

Jon Walter , Josefine Haubold
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.03.2017
ISBN 9783551560209
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Auf dieses Buch habe ich mich unglaublich gefreut, auf der einen Seite wollte ich es sofort lesen auf der anderen Seite wollte ich es mir unbedingt aufheben.
Denn eines war mir schnell klar, die Story hinter diesem Buch ist tief bewegend.

Was bedeutet Freiheit?
Für viele für uns ist sie selbstverständlich.
Doch was sie wirklich bedeutet merkt man erst wenn man ihrer beraubt wird.

Samuel wuchs in einem Waisenhaus auf, er ist wohlerzogen, gebildet und gläubig.
Als die Ereignisse sich überschlagen gerät Samuel in die Fänge eines Sklavenhändlers, er wird zu unrecht verkauft.
Doch Samuel hat Glück, denn Gerald der ihn gekauft hat ist gütig.
Auf seiner Plantage herrscht kein rauer Ton und alle Sklaven werden gut behandelt. Und obwohl Samuel weiß das es ihn schlimmer hätte treffen können, bleibt der fade Beigeschmack, doch nur ein Sklave zu sein, keine Rechte und erst recht keine Freiheit zu haben.

Dieses Buch spielt in der Zeit des Bürgerkrieges, es war erschreckend mit zu erleben mit wie viel Rassismus, Hass und Verachtung die Sklaven leben müssen.
Es machte mich traurig und unwahrscheinlich wütend.

Der Leser erlebte mit Samuel das raue Leben auf der Plantage, man erlebt die Angst vor dem bevorstehenden Krieg und doch spürt man auch deutlich das Samuel die Hoffnung noch nicht aufgegeben hat.

Sicherlich wusste ich über den amerikanischen Bürgerkrieg bescheid aber eine solche bewegende und intensive Story rund um diesen Krieg zu lesen ist etwas völlig anderes.
Der Klassenunterschied wird hier sehr deutlich, ich war fassungslos, was anderes kann ich gar nicht sagen.
Und dennoch zeigt dieses Buch etwas wichtiges, die Sklaverei ist vorbei, doch die Klassenunterschiede und der Rassismus sind aktueller den je.
Immer noch werden Menschen aufgrund ihrer Herkunft diskriminiert, noch immer schlägt Ausländern die geballte Wucht des Rassismus entgegen.
Wird es sich jemals ändern? Warum erkennen die Menschen nicht endlich das wir alle gleich sind?

Was der Autor hier geschaffen hat ist einmalig, ich ziehe meinen Hut vor ihm.
"Mein Name ist nicht Freitag" ist einer der Bücher die ich so schnell nicht vergessen werde. Es bekommt einen Ehrenplatz in meinen Bücherregal und ich werde es mit Sicherheit noch einmal lesen.

Absolute Empfehlung!!!!

Fazit:
Mit "Mein Name ist nicht Freitag" ist dem Autoren ein außergewöhnliches Buch gelungen welches seinen Leser nicht mehr los lässt.
Es wühlt auf, es berührt tief und es rüttelt einen wach.
Ein wundervoller Schreibstil, Charaktere die mir ans Herz gewachsen sind und eine Handlung die erschreckend, berührend und auch traurig ist überzeugte mich hier völlig.
Dieses Buch bekommt natürlich die volle Punktzahl.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(279)

503 Bibliotheken, 28 Leser, 0 Gruppen, 76 Rezensionen

mord, paper palace, liebe, erin watt, royals

Paper Palace

Erin Watt , Lene Kubis
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.05.2017
ISBN 9783492060738
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Auch der dritte Band der Reihe ist einfach grandios. Ich hatte ja zunächst Angst das er vielleicht nicht so toll ist, doch ich habe mich getäuscht.
Dieser dritte Band steht seinen Vorgängern in nichts nach.
Ich finde diesen dritten Band sogar noch besser als die anderen beiden Bände.
Und zusammen ergeben die Bücher eine Reihe die einfach der Hammer ist.

Der Schreibstil der Autorinnen ist wie gewohnt sehr locker und flüssig. Dadurch habe ich dieses Buch in Rekordzeit verschlungen.
Was anderes blieb mir gar nicht übrig denn die Reihe entwickelt eine ganz eigene Sogwirkung der mich nicht entziehen konnte.

In diesen Band überschlagen sich die Ereignisse.
Nicht nur das sich Ella mit ihren tot geglaubten Vater auseinander setzen muss. Nein die Schlinge um Reed Hals zieht sich immer weiter zu, er steht quasi schon mit einen Bein im Knast.
Wird es den Royals gelingen dennoch Reeds Unschuld zu beweisen?

Im Verlauf der Story merkt man deutlich wie sich die Charaktere verändert haben.
Ella wird immer kämpferischer und will nicht aufgeben, sie ist stur und bleibt ihren eigenen Willen treu.

Reed versucht nicht an seiner Situation zu verzweifeln, doch das ist leichter gesagt als getan. Er weiß nicht was er noch tun soll um seine Unschuld zu beweisen.

Die Charaktere sind wieder einmal toll gezeichnet.
Man merkt aber deutlich welche Wandlung sie in den drei Bänden durch gemacht haben.

Die Handlung ist in diesem Band unglaublich spannend und auch nervenaufreibend.
Das Ende hat mich ehrlich schockiert, endlich kommt die ganze Wahrheit ans Licht und die lässt Ellas Vater in einen ganz anderen Licht erscheinen.
Endlich setzten sich die Puzzle Teile zusammen und alles wird aufgeklärt.

Puh, ich kann euch sagen dieser Band hat es in sich.
Er ist emotionaler, spannender, berührender und spannender als seine beiden Vorgänger.
Ich bin restlos begeistert, selten hat mich eine Reihe so gut unterhalten und begeistern können.
Diese Reihe ist mein Highlight!!!

Klare und uneingeschränkte Empfehlung!

Fazit:
Mit "Paper Palace" ist den Autorinnen ein grandioses Finaler einer genialen Reihe gelungen. Ich bin restlos begeistert. Dieser Band schafft es sogar noch seine beiden Vorgänger zu toppen, für mich ist dieser Band der beste der Reihe.
Natürlich bekommt auch dieser Band die volle Punktzahl von mir.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

samantha

Warrior Lover Doppelband 1

Inka Loreen Minden
Flexibler Einband: 260 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 28.10.2014
ISBN 9783735758965
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Ich hatte schon so viel über diese Reihe gehört, bisher gab es nur positive Stimmen. Da ich schon andere Bücher der Autorin gelesen hatte und diese mich begeistert hatten stand schnell für mich fest das ich auch diese Reihe lesen werde.

Ich habe mich für den Doppelband entscheiden und bin nun nach dem lesen echt begeistert.
Ich hatte hohe Erwartungen doch diese wurden bei weiten übertroffen. Was die Autorin hier abgeliefert hat machte mich sprachlos.
Zum einen ist da natürlich diese faszinierende Welt mit ihren heißen Kriegern, das ganze verknüpft sie geschickt mit prickelnder und heißer Erotik.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm zu lesen. Sie schreibt locker und sehr flüssig.
Dadurch habe ich diesen Doppelband innerhalb weniger Stunden ausgelesen. Was anderes blieb mir auch gar nicht übrig denn dieses Buch entwickelte eine unglaubliche Sogwirkung der ich mich kaum entziehen konnte!

Die Charaktere sind authentisch und auch realistisch gezeichnet.
Ich konnte mich gut in sie hineinversetzten und somit konnte ich auch ihre Gedanken und Gefühle nachvollziehen.

Die Handlung ist wirklich mega spannend, zudem ist sie fesselnd und packend.
Außerdem ist sie spannungsgeladen, sinnlich, prickelnd und sehr heiß.
Das ist wie ich finde eine grandiose Kombination.

Der Autorin ist hier eine Dystopie der besonderen Art gelungen, hier steht zum einen die völlig neue Welt im Vordergrund aber auch das Leben in dieser Welt kommt nicht zu kurz.
Hinzu kommt die prickelnde Erotik mit vielen Leidenschaftlichen Szenen.
Doch auch die ganz großen Gefühle kommen hier nicht zu kurz.
Dieses Buch gleicht einer Berg und Talfahrt an Emotionen.

Daher kann ich euch diese Reihe nur ans Herz legen!
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.


Fazit:
Mit "Warrior Lover 1 und 2" ist der Autorin eine grandiose Reihe gelungen die ganz klar süchtig macht. Schon jetzt freue ich mich auf die weiteren Teile. Bitte mehr davon.
Natürlich bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl.


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

47 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

fabelwesen, packend, spaß, fesselnd, einhörner

Die wundersame Welt der Fabelwesen. Abigail & Darien

Vanessa Riese
E-Buch Text: 267 Seiten
Erschienen bei Impress, 01.06.2017
ISBN 9783646602753
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Auf dieses Buch habe ich mich unglaublich gefreut, ich habe dem erscheinen sehnsüchtig entgegen gefiebert und konnte es kaum erwarten diese wundervolle Geschichte zu lesen.
Ich muss sagen meine Erwartungen waren sehr hoch, doch was soll ich nun nach dem lesen sagen?
Ich bin restlos begeistert. Was für ein wundervolles und magisches Buch, es macht ganz klar süchtig und ich bekam einfach nicht genug.

Der Schreibstil der Autorin ist traumhaft, sie schreibt locker und flüssig.
Sie weiß wie sie ihre Leser in den Bann ziehen kann.
Ich habe jedes Wort inhaliert, ich bin durch die Seiten geflogen und leider hatte ich es viel zu schnell ausgelesen.

Das Cover passt einfach unglaublich gut zur Story, es wirkt geheimnisvoll, magisch und es ist farbenfroh gestaltet. Doch auch im Buch befinden sich tolle Illustrationen die mir die Story noch näher brachten.

Die Charaktere sind hier authentisch und realistisch gezeichnet.
Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und habe somit ihre Gedanken und Gefühle verstehen können.
Abigail oder Darien waren mir beide sofort sympathisch, sicherlich haben sie auch ihre Ecken und Kanten doch genau das machte sie in meinen Augen so glaubwürdig.

Ich glaube ihr merkt selbst wie ich schwärme, aber dieses Buch ist einfach etwas ganz besonderes, ich werde es so schnell nicht mehr vergessen denn auch jetzt nach dem lesen kreisen meine Gedanken immer wieder zurück zur Story.

Die Handlung beinhaltet alles was mein Leserherz höher schlagen lies.
Sie ist spannend, fesselnd, emotional und berührend.
Sie packte mich und ließ mich nicht mehr los.
Dieses Buch entwickelte eine Sogwirkung der ich mich nicht entziehen konnte.

Klare und uneingeschränkte Empfehlung!

Fazit:
Mit "Die wundersame Welt der Fabelwesen - Abigail & Darien" ist der Autorin ein fesselndes, spannendes und packendes Buch gelungen welches ich so schnell nicht vergessen werde.
Ein magisches Buch welches süchtig macht.
Natürlich bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

54 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

magie, fantasy, fantasie, organisation, bücher

Empire of Ink 1: Die Kraft der Fantasie

Jennifer Alice Jager
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 01.06.2017
ISBN 9783646603439
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich habe bisher jedes Buch der Autorin gelesen und wirklich jedes mal war ich begeistert.
Umso gespannter war ich auf ihr neustes Werk.
Was soll ich sagen? Ich begann mit dem lesen und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.
Ich legte es erst auf die Seite als ich es beendet hatte!

In ihrem neusten Werk geht die Autorin ganz andere Wege.
Sie verwebt geschickt die reale Welt und die Welt des geschriebenen Wortes. Eindrucksvoll zeigt sie hier eine Welt in der der Fantasie keine Grenzen gesetzt sind.

Scarlett ist eine tolle Protagonistin die sich so leicht nichts vor machen lässt. Sie weiß ganz genau was sie will und sie setzt alles daran ihre Ziele auf zu verwirklichen.
Seit ihrer frühsten Kindheit sieht Scarlett die verschiedensten Wesen. Eine verlassene Straße verwandelt sich urplötzlich in einen Zombiefriedhof.
Im Himmel fliegen atemberaubende Wesen die ihr den Atem stocken lassen.

Und dennoch bleibt ein fader Beigeschmack, denn es wird ihr immer wieder eingeredet das dies alles nur ihrer lebhaften Fantasie entspricht.
Doch als sie den charismatischen Soldaten Chris Cooper trifft und dieser doch glatt behauptet das es sich dabei nicht um Fantasie handelt, sondern darum das Scarlett in Wirklichkeit in ein magisches Reich blicken kann, traut sie ihren Ohren kaum.

Auch in diesem Werk ist der Schreibstil der Autorin sehr angenehm und leicht zu lesen. Denn sie schreibt locker und sehr flüssig.
Dadurch habe ich diesen Reihenauftakt quasi inhaliert.
Ich konnte und wollte es nicht mehr aus der Hand legen.

Das ganze Seeting im Buch ist einfach magisch, es zog mich in den Bann und die ganze Welt ist detailliert und faszinierend gezeichnet.

Für mich ist dieses Buch ein Highlight und schon jetzt freue ich mich unglaublich auf den zweiten Band! Klare und uneingeschränkte Empfehlung!

Fazit:
Mit "Empire of Ink - Die Kraft der Fantasie" ist der Autorin ein fesselndes, magisches und faszinierendes Buch gelungen welches ich so schnell nicht vergessen werde. Schon jetzt warte ich sehnsüchtig auf den zweiten Band und kann es kaum erwarten auch diesen zu lesen.
Dieses Buch bekommt natürlich die volle Punktzahl.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

liebe, jugendbuch, dicionum, fantasy, vivien summer

Dicionum - Du darfst dich nicht verlieben

Vivien Summer
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 04.05.2017
ISBN 9783646603590
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Auf diesen Reihenauftakt war ich sehr gespannt, das Cover fiel mir sofort auf und auch der Klappentext klang vielversprechend.

Das Buch beginnt mit einem spannenden Prolog und der machte mich richtig neugierig.
Katie hat kein leichtes Leben, sie versucht sich mit ihren Job in einem Club über Wasser zu halten, doch das ist alles andere als leicht.
Bis sie völlig unerwartet aus ihren bisherigen Leben gerissen wird und sich an einem völlig fremden Ort wiederfindet.
Gemeinsam mit anderen Jugendlichen soll sie die Menschheit von Armut und Krieg befreien. Doch wie soll Katie das machen, wo sie noch nicht mal aufgeklärt wurde was eigentlich los ist. Schnell wird ihr klar sie ist auf sich gestellt und darf niemanden vertrauen...

Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und leicht zu lesen.
Ihr jugendlicher Stil passt hervorragend zum Buch. Dadurch habe ich es in Rekordzeit verschlungen.
Das Buch an sich beginnt gemächlich, doch Seite um Seite steigert die Autorin das Tempo, bis es unglaublich rasant zu geht und ich kam aus dem Staunen nicht mehr heraus.

Die Grundidee des Buches fand ich toll und nun nach dem lesen kann ich sagen das es ihr gelungen ist das ganze grandios umzusetzen.
Mich hat sie begeistern können und ich bin jetzt ehrlich gespannt wie es wohl in Band zwei weiter geht.

Die Charaktere sind hier authentisch gezeichnet.
Ich hatte keinerlei Probleme mich in sie hineinzuversetzen. Ich konnte ihre Gedanken und Gefühle vollkommen nachvollziehen.

Die Handlung ist sehr spannend und auch fesselnd.
Sie emotional und packte mich, sie ließ mich nicht mehr los und genau das macht ein gutes Buch aus.
Ich freue mich jetzt riesig auf den zweiten Band und kann euch dieses Buch nur empfehlen.

Fazit:
Mit "Dicionum - Du darfst dich nicht verlieben" ist der Autorin ein Reihenauftakt gelungen der mich mehr als begeistert hat.
Natürlich bekommt dieses Buch die volle Punktzahl von mir.

  (0)
Tags:  
 
1169 Ergebnisse