Line1984

Line1984s Bibliothek

1.098 Bücher, 1.020 Rezensionen

Zu Line1984s Profil
Filtern nach
1099 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

valerie colberg;, fantasy

Talvars Schuld

Valerie Colberg
E-Buch Text: 416 Seiten
Erschienen bei Knaur eBook, 02.02.2017
ISBN 9783426425503
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

57 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

fantasy, intrige, zauberlehrling, schule, lunalogie

Die Dunkelmagierin

Arthur Philipp
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 20.02.2017
ISBN 9783734160790
Genre: Fantasy

Rezension:

Auf dieses Buch bin ich nur durch Zufall aufmerksam geworden.
Das Cover fiel mir sofort auf und auch der Klappentext überzeugte mich auf Anhieb.
Das Buch beginnt mit einem überaus spannenden und gleichzeitig auch düstern Prolog.
Ich bekam einen Überblick was auf der Welt geschah und welche Mächte nun auf der Erde walten, das hat mir unglaublich gut gefallen und machte mich noch neugieriger auf den Verlauf der Story.

Vor langer Zeit herrschten mächtige Magier über das Land. Sie erlangten die Macht und unterwarfen die Menschen. Von der einstigen Schönheit des Landes Utor ist nichts mehr übrig, Krankheit, Armut, Hass und Hoffnungslosigkeit zeichnen nun das Land.....

Der Schreibstil des Autoren liest sich locker und flüssig.
Dadurch habe ich dieses quasi verschlungen ich innerhalb kurzer Zeit völlig in den Bann der Story abgetaucht. Der Perspektivenwechsel der einzelnen Charaktere sorgte für zusätzliche Spannung. Sicherlich sind es einige Charaktere aber das störte mich nicht viel mehr fand ich es unglaublich interessant.
Die hier erschaffene Welt ist ziemlich Komplex, doch genau das macht dieses Buch so besonders.
Der Leser lernt eine Vielzahl an Orten kennen, das mag einige verwirren, doch zu Beginn des Buches ist eine Landkarte zu finden diese erleichterte mir mich zurecht zu finden.

Die Charaktere sind in meinen Augen Vielschichtig und authentisch gezeichnet.
Gerade Feja als Charakter fand ich einfach unglaublich. Ich habe sie gerne auf ihrer Reise begleitet und habe mit ihr gelitten und mit ihr gelacht. Sie macht im verlauf eine tolle Wandlung durch die mir richtig gut gefallen hat.

Die Handlung an sich fand ich sehr spannend und auch fesselnd.
Der Spannungsbogen bleibt immer aufrecht, durch einige geschickte Wendungen sorgte der Autor für zusätzliche Spannung.
Die düstere, mysteriöse und gefährliche Atmosphäre im Buch gefiel mir auf Anhieb.

Ich kann gar nicht anders als euch dieses Buch zu empfehlen.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Die Dunkelmagierin" ist den Autoren ein geballtes Fantasy Buch gelungen welches mich vor allen durch seine neue komplexe Welt begeistert hat.
Eine starke Protagonistin, ein flüssiger Schreibstil und eine spannungsgeladene Handlung überzeugten mich auf ganzer Linie.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

110 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

liebe, royal, mein herz und deine krone, bex, freddie

Mein Herz und deine Krone

Heather Cocks , Jessica Morgan , Anja Hackländer
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 20.02.2017
ISBN 9783734102950
Genre: Liebesromane

Rezension:

Auf dieses Buch war ich unglaublich gespannt. Ich habe eine lockere und erfrischende Royale Liebesstory erwartet. Das Cover ist schlicht gehalten aber dennoch gefällt es mir richtig gut und passt klasse zur Story.
Ich muss sagen das Buch lässt mich ein wenig ratlos zurück, auf der einen Seite hat es mir richtig gut gefallen, auf der anderen Seite gab es aber einige Längen.

Rebecca, genannt Bex, wollte sich ganz auf die Uni konzentrieren.
Doch als ihr der Nicholas, der zukünftige König, über den Weg läuft ändert sich ihr Leben schlagartig.

Der Schreibstil der beiden Autorinnen ist sehr locker und leicht zu lesen.
Was mich allerdings irritierte waren die doch recht großen Zeitsprünge, so beginnt dass Buch kurz vor der Hochzeit der beiden, dann springt die Handlung zurück in die Vergangenheit. Das geht immer wieder so und war für mich etwas verwirrend.
Hinzu kamen einige Wiederholungen die meiner Meinung nach nicht hätten sein müssen.

Die Charaktere hingegen fand ich toll gezeichnet.
Sowohl Bex als auch Nicholas wirkten auf mich authentisch.
Bex ist mutig, stark und lässt sich einfach nicht unterkriegen.
Aus dem "normalen" Mädchen Bex wird eine Prinzessin, das dies nicht ganz so einfach ist stellt Bex selbst fest. Doch sie hat Nick und Freunde die immer hinter ihr stehen.

Die Handlung an sich war sehr fesselnd, spannend, emotional und auch Humorvoll.
Ich musste während des lesen mehrmals lachen.

Zusammenfassend gesagt ist dieses Buch trotz kleinerer Schwächen sehr lesenswert, ich wurde gut unterhalten und fand die Idee an sich klasse umgesetzt.
Ich kann euch deshalb dieses Buch nur empfehlen. Solltet ihr euch nicht sicher sein, dann lest doch vorab die Leseprobe.

Fazit:
Mit "Mein Herz und deine Krone" ist den Autorinnen ein Royaler Roman gelungen der mich gut unterhalten konnte. Trotz kleinerer Schwächen habe ich dieses Buch unglaublich gerne gelesen.
Dieses Buch bekommt von mir 4 Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(147)

490 Bibliotheken, 32 Leser, 1 Gruppe, 85 Rezensionen

rat der neun, veronica roth, jugendbuch, galaxie, gezeichnet

Rat der Neun - Gezeichnet

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis , Michaela Link
Fester Einband: 600 Seiten
Erschienen bei cbt, 17.01.2017
ISBN 9783570164983
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Dieses Buch stand schon lange auf meiner Wunschliste.
Ich war gespannt was mich im neuen Roman der Autorin erwarten würde, gleichzeitig haben mich aber die vielen recht unterschiedlichen Meinung neugierig gemacht.
Die Meinungen zu diesem Buch sind doch etwas durchwachsen, die hier erschaffene Welt wäre zu komplex oder die Story an sich wäre zu zäh und langatmig.

Gestern Abend habe ich dieses Buch beendet, ich muss sagen WOW. Ich bin noch immer völlig begeistert und geradezu geflasht. Was die Autorin hier geschaffen hat ist mehr als einmalig.
Die hier erschaffene Welt ist mit Sicherheit etwas komplex doch ich muss sagen genau das gefiel mir.
Etwas völlig neues, etwas das ich so noch nicht gelesen hatte und genau das hatte seinen Reiz.
Wenn ich ein Buch lese, möchte ich es genießen, ich möchte gefordert werden und ich möchte in neue und unbekannte Welten abtauchen.
Genau dass ist der Autorin hier gelungen.
Und genau das gefiel mir unglaublich gut.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig zu lesen.
Ich kam unglaublich schnell in die Story rein und schon nach wenigen Seiten konnte ich dass Buch nicht mehr aus der Hand legen.
Es entwickelte eine Sogwirkung der ich mich nicht entziehen konnte.
Ich habe jeder neuen Seite und jedes neue Wort inhaliert.
Trotz seiner über 600 Seiten habe ich dieses Buch innerhalb von zwei Tagen verschlungen, was anderes ging auch nicht denn ich war völlig in den Bann der Story versunken.

Das Cover ist einfach wunderschön gestaltet, es fällt auf und bleibt im Kopf.
Ich finde es sehr passend und es bekommt in meinen Bücherregal einen Ehrenplatz!

Die Charaktere in diesem Buch könnten vielschichtiger kaum sein.
Cyra und Akos sind mir schnell ans Herz gewachsen, beide haben ihre Eigenarten und dennoch gelingt es ihnen ihre Herkunft für kurze Zeit zu vergessen. Sie vergessen die Feindschaft ihrer Völker doch kann diese "Freundschaft" von Dauer sein? Bald muss sich Cyra entscheiden, bleibt sie weiter nur das Werkzeug ihres Bruders oder hilft sie Akos?

Die Handlung ist in meinen Augen sehr spannend und fesselnd. Für mich gab es hier keine zähen oder gar langatmigen Szenen.
Ich finde es grandios wie die Autorin diese komplexe Story ausgearbeitet hat und bin begeistert.
Ich bin froh das ich dieses Buch trotz der unterschiedlichen Meinungen gelesen habe, denn sonst hätte ich ein wahres Fantasy Highlight verpasst!

Für mich ist dieses Buch ein Highlight.
Genau deshalb kann ich euch das Buch nur empfehlen.

Fazit:
Mit "Rat der Neun - Gezeichnet" ist der Autorin ein Fantasy Buch der besonderen Art gelungen. Eine völlig neue und unglaublich interessante Welt, Charaktere die begeistern und ihr toller Schreibstil überzeugten mich auf ganzer Linie.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

29 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

street love - für immer die deine, emotional, liebe, feinde, obdachlose

Street Love - Für immer die deine

Laini Otis
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 02.03.2017
ISBN 9783646603071
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Auf dieses Buch habe ich mich unglaublich gefreut. Allein schon der Klappentext machte mich unglaublich neugierig, das Cover finde ich wunderschön gestaltet. Ein toller Hingucker.

Ich Begann mit dem lesen und konnte das Buch kaum aus der Hand legen.
Nika lebt nach dem Tod ihrer Mutter auf der Straße, sie versucht das beste daraus zu machen, doch es ist alles andere als leicht. Als sie sich in einer gefährlichen Situation befindet trifft sie ausgerechnet auf Sky. Dieser wiederum hilft Jugendlichen die auf der Straße leben.
Das diese Begegnung alles verändern wird ahnen die beiden noch nicht...

Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm zu lesen.
Sie schreibt locker und flüssig und ihr Stil ist leicht verständlich.
Durch den gewählten Stil lernte ich Nika noch besser kennen und konnte eine Beziehung zu ihr aufbauen, ich konnte mich in sie hineinversetzten und habe somit ihre Gefühle und Gedanken nachvollziehen können.

Die Charaktere sind authentisch gezeichnet.
Gerade Nika wuchs mir schnell ans Herz. Auch Sky ist ein toller Charakter, allerdings war ich anfangs etwas irritiert, denn der Namen Sky ist für mich eigentlich ein weiblicher Vorname.

Die Handlung zog mich sofort in den Bann der Story.
Sie ist spannend und fesselte mich.
Ich habe mit Nika mit gefiebert, durch ihre Art hat sie mein Herz im Sturm erobert.
Ich hatte hohe Erwartungen doch jetzt nach dem lesen kann ich einfach nur sagen, WOW! Was für eine tolle Story, ein klares MUST READ!
Ein ganz tolles Buch welches mich berührte und nicht mehr los lies. Auch nun nach dem lesen kreisen meine Gedanken immer noch um diese tolle Story.
Ein wundervolles Buch welches man so schnell nicht vergisst.

Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Street Love - Für immer die deine" ist der Autorin ein Jugendbuch der besonderen Art gelungen.
Eine emotional berührende Story, eine fesselnde Handlung und ein toller Stil überzeugten mich auf ganzer Linie.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

thriller, myster, übersinnlich, stevan mena, seelenwanderung

Fürchte den Schlaf

Stevan Mena , Gertrud Wittich
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.12.2016
ISBN 9783442484898
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Auf diesen Thriller bin ich nur durch Zufall aufmerksam geworden.
Das Cover sprach mich schnell an und der Titel klang richtig toll auch der Klappentext schaffte es mich zu überzeugen.
Ich hatte ziemlich hohe Erwartungen, doch nun nach dem lesen kann ich sagen diese wurden sogar noch ein wenig übertroffen.
Dieser Thriller hebt sich deutlich ab von anderen in dem Genre, denn zum einen ist hier der Ermittler krank und steht zur vor seinen Tod. Das fand ich wirklich schade denn er ist ein herausragender Ermittler und war mir schnell sympathisch.
Zum anderen wurden in diesen Thriller Mystery Elemente mit eingebaut, diese Kombi überzeugte mich sofort und hat es geschafft mich zu begeistern.

Dieser Thriller an sich nimmt unglaublich schnell Fahrt auf. Der Spannungsbogen bleibt im kompletten Buch aufrecht. Doch immer wieder schaffte es der Autor noch eine Schippe drauf zu packen.

Der Schreibstil des Autoren ist locker und auch flüssig, dadurch liest sich das Buch sehr angenehm.
Ich habe es in Rekordzeit verschlungen denn es entwickelte eine ganz eigene Sogwirkung der man sich nicht entziehen kann.

Die Charaktere sind in meinen Augen sehr realistisch gezeichnet und wirkten auf mich authentisch.
Gerade Jack ist ein toller Charakter den ich schnell sympathisch fand.

Die Handlung ist spannend und nervenaufreibend, voller Mystery und Gänsehaut Momente.
Ich für meinen Teil bin ehrlich überrascht, dieser Thriller hat mich gefesselt, gepackt und nicht mehr los gelassen.

Ich kann euch diesen Thriller empfehlen.

Fazit:
Mit "Fürchte den Schlaf" ist dem Autor ein überraschend spannender, nervenaufreibender Thriller voller geschickter Wendungen gelungen.
Der Mix aus Mystery und Thriller konnten mich hier begeistern.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

51 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

psychothriller, pflegefamilie, fesselnd, krimi, düster

Ich bin böse

Ali Land , Sonja Hauser
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.02.2017
ISBN 9783442484560
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Auf dieses Buch war ich unglaublich gespannt, alleine schon der Titel samt Cover machten mich neugierig. Doch auch die Thematik und der Klappentext überzeugten mich auf Anhieb.

Milly ist schwer traumatisiert, die Ereignisse der letzten Jahre haben Spuren hinterlassen. Doch Milly hatte Glück, sie bekam eine neue Identität und wurde zu einer Pflegefamilie gebracht.
Schon bald beginnt der Prozess gegen Millys Mutter, diese wiederum ist eine brutale Serienmörderin.
Doch warum quälen Milly plötzlich Schuldgefühle?
Tut ihr der Verrat an ihrer Mutter leid?
In ihrer Pflegefamilie hat sie niemanden dem sie sich anvertrauen kann, auch nicht Phoebe, diese scheint Milly quasi zu hassen.
Doch die ganzen Ereignisse lösen etwas in Milly aus, etwas böses, sie ist schließlich nicht umsonst die Tochter einer Mörderin....

Der Einstieg ins Buch fiel mir etwas schwer.
Der Schreibstil der Autorin an sich liest sich locker aber die gewählte Erzählweise war für mich recht gewöhnungsbedürftig.
Doch schon nach wenigen Seiten hatte ich mich an diese besondere Erzählweise gewöhnt.

An sich ist dieses Buch eher ruhig, zwar merkte ich deutlich das sich etwas zusammen braut.
Aber die Spannung lies ein wenig auf sich warten.
Das störte mich aber nicht denn das Buch fesselte mich dennoch an die Seiten so das ich immer weiter gelesen habe, ich konnte und wollte es einfach nicht mehr aus der Hand legen.
Es entwickelte eine ganz eigene Sogwirkung.

Milly ist eine außergewöhnliche Protagonistin.
Ein junges Mädchen welches schwer traumatisiert ist wird in ihrer neuen Familie scheinbar herzlich aufgenommen. Doch der schein trügt, wie wird Milly den Druck verkraften? Hat sie sich unter Kontrolle oder endet sie wie ihre Mutter.

Phoebe ist eine Protagonistin die es mir schwer gemacht hat. Ich habe verabscheut, ihr Verhalten Milly gegenüber, ihre Streiche und all das fand ich einfach furchtbar.
Dabei ist es doch Phoebe ebenfalls einiges Schlucken muss und es eben nicht so leicht hat.
Teilweise zeigt Phoebe ein Verhalt was mehr als bedenklich ist...

Mike ist ein weiterer Charaktere der in meinen Augen sehr wichtig war, gerade für den Verlauf der Story. Als Ehemann und Vater hat er völlig versagt, gerade er sollte merken was mit seiner Tochter und seiner Frau geschieht. Doch er sieht es nicht, er blendet alles aus und vertieft sich in seine Arbeit.

Die Handlung an sich war sehr verstörend, beklemmend, berührend und gleicht einer Achterbahn der Gefühle. Dieses Debüt der Autorin hat mich gepackt und nicht mehr los gelassen.
Zwar ist es eher ein ruhiger Roman doch er überzeugt durch seine ganz eigene Art. Ich für meinen Teil bin begeistert und kann euch somit dieses Buch nur empfehlen.

Fazit:
Mit "Ich bin böse" ist der Autorin ein packendes Debüt gelungen welches mich gepackt und nicht mehr losgelassen hat. Ein berührendes, emotionales aber auch verstörendes Buch welches mich tief berührte. Dieses Buch bekommt von mir 4 Sterne.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(96)

226 Bibliotheken, 16 Leser, 1 Gruppe, 88 Rezensionen

alexander der große, fantasy, magie, makedonien, jugendbuch

Schattenkrone - Royal Blood

Eleanor Herman , Christine Strüh , Anna Julia Strüh
Fester Einband: 592 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 23.02.2017
ISBN 9783841422309
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(101)

177 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 67 Rezensionen

jamie shaw, the last ones to know, blanvalet, rock my heart, liebe

Rock my Heart

Jamie Shaw , Veronika Dünninger
Flexibler Einband
Erschienen bei Blanvalet, 13.02.2017
ISBN 9783734102684
Genre: Liebesromane

Rezension:

Auf dieses habe ich mich unglaublich gefreut, allein schon das Cover ist ein toller Hingucker und einfach heiß, auch der Klappentext überzeugte mich auf Anhieb und ich war gespannt was mich erwarten wird.
Ich Begann mit dem lesen und war sofort in der Story drin.

Wer jetzt denkt dieses Buch wäre ein typisches Rockstar Buch der hat sich gewaltig geirrt.
Dieses Buch ist so viel mehr und hält für seinen Leser einige Überraschungen bereit.
Ich für meinen Teil wusste überhaupt nicht was mich erwarten würde, der Klappentext sagt nicht allzu viel über den Inhalt aus, doch genau das fand ich klasse.

Eine heiße Rockband, fette Beats, und eine Streberin mittendrin.

Als Rowan zum ersten mal auf Adam trifft ist sie alles andere als glücklich.
Doch in Adams Nähe scheint alles nur halb so schlimm, so kommt es dass sie sich zu einem Kuss hinreisen lässt. Ein Kuss der alles verändern wird.....

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig, dadurch liest sich dass Buch fast wie von selbst. Innerhalb weniger Seiten entwickelte dass Buch eine enorme Sogwirkung der ich mich nicht entziehen konnte.
Erzählt wird die Story aus der Sicht von Rowan, dass gefiel mir richtig gut denn dadurch lernte ich sie noch besser kennen und somit konnte ich mich gut in sie hineinversetzen.

Tja, Rowan ist eine ganz besondere Protagonistin die mir schnell ans Herz gewachsen ist.
Sie hat nichts mit den gewöhnlichen Groupies gemeinsam die Adam sonst kennen lernt. Genau dass macht sie so besonders. Sie schert sich nicht drum wie berühmt Adam wirklich ist, sie versucht ihn eher zum lernen zu bringen, denn seinen Abschluss hat Adam noch nicht in der Tasche.

Die Handlung fesselte mich und hielt einige Wendungen und Überraschungen bereit.
Ich habe dieses Buch in Rekordzeit verschlungen und bin auch jetzt noch völlig begeistert, mit diesem Buch und dieser Reihe hat die Autorin etwas ganz besonderes geschaffen.
Schon jetzt freue ich mich riesig auf den zweiten Band der Reihe.

Ich kann euch dieses Buch nur empfehlen.

Fazit:
Mit "Rock my Heart" ist der Autorin ein Rockstar Buch der besonderen Art gelungen.
Ein Reihenauftakt der mich begeistert hat und süchtig nach mehr macht.
Von mir bekommt dieses Buch die volle Punktzahl.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

128 Bibliotheken, 16 Leser, 1 Gruppe, 22 Rezensionen

jugendbuch, prophezeiung, freundschaft, hexen, obdachlos

Die Prophezeiung der Hawkweed

Irena Brignull , Sibylle Schmidt
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 16.03.2017
ISBN 9783737354240
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Auf dieses Buch habe ich mich unglaublich gefreut. Allein schon das Cover ist einfach wunderschön gestaltet. Doch auch der Klappentext schaffte es mich auf Anhieb zu überzeugen.

Ember und Poppy wurden durch einen mächtigen Fluch noch in der Sekunde ihrer Geburt vertauscht.
Ember ein ganz normales Mädchen wächst bei den Hexen auf, während Poppy, die eine Hexe ist, in einer Kleinstadt aufwächst.
Beide merken schnell dass sie in ihrem Leben nicht klar kommen, obwohl sie sich bemühen spüren sie deutlich das sie einfach nicht dazu gehören.
Als die beiden Mädchen sich durch einen Zufall treffen verstehen sie sich auf Anhieb.
Doch von der Prophezeiung die ihr Schicksal für immer verändern wird ahnen die beiden noch nichts.....

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig.
Dadurch habe ich dass Buch in einem Zug auslesen können.
Das Buch beginnt mit einem spannenden Prolog der mich fesselte und meine Neugierde auf das Buch noch größer werden lies.
Der wechselnde Erzählstil gefiel mir richtig gut denn so lernte ich die Charaktere noch besser kennen und konnte eine Beziehung zu ihnen aufbauen.
Auch ihre Gedanken und Gefühle konnte ich nachvollziehen.

Die beiden Hauptcharaktere Poppy und Ember sind mir schnell ans Herz gewachsen.
Ember die doch leicht tollpatschig ist und auf den ersten Blick in jedes Fettnäpfchen tritt war mir sofort sympathisch. Ich merkte schnell dass sie sich in der Welt der Hexen nicht wohl fühlt und die Magie scheint für sie nur ein riesiges Fragezeichen zu sein.

Poppy hat es auch nicht besser, sie ist mal wieder von der Schule geflogen und muss nun, gemeinsam mit ihren Vater, umziehen.
Das bedeutet für sie wieder eine neue Schule in der sie anecken wird. Wieder ein Haus in dem sie sich nicht zu Hause fühlt.
Poppy wuchs mir schnell ans Herz, sie tat mir aber auch ein wenig leid, denn leicht hat sie es wirklich nicht. Obwohl sie versucht alles richtig zu machen, merkt sie deutlich dass sie nicht dazu gehört.

Die Grundidee des Buches überzeugte mich sofort, doch ich muss sagen der Autorin ist es einfach klasse gelungen diese auch umzusetzen.
Neue und erfischende Ideen überzeugten mich hier völlig.

Die Handlung beinhaltet alles was mein Leserherz höher schlagen lies.
Sie ist spannend, fesselnd und emotional.
Gleich zu beginn hat dieses Buch eine ganz eigene Atmosphäre, diese ist magisch, geheimnisvoll und spannend, das ganze steigert sich mit jeder Seite.
Das Ende gleicht einem Finalen Showdown und ich saß teilweise atemlos und völlig gebannt vor dem Buch.

Mir hat dieses Buch unglaublich gut gefallen.
Ich bin begeistert und wurde bestens unterhalten.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Die Prophezeiung der Hawkweed" ist der Autorin ein Jugendbuch der besonderen Art gelungen.
Eine alte Prophezeiung, zwei Mädchen und ein unausweichlicher Kampf um die Macht überzeugten mich hier völlig und konnten mich bis zur letzten Seite fesseln.
Ich für meinen Teil bin restlos begeistert und kann jedem der gerne Fantasybücher über Hexen liest dieses Buch empfehlen.

Von mir bekommt es natürlich die volle Punktzahl.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

90 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

audrey carlan, trinity, stalker, chase&gillian, trinity - tödliche liebe

Trinity - Tödliche Liebe

Audrey Carlan , Christiane Bowien-Böll
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 24.02.2017
ISBN 9783548289366
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Was habe ich sehnsüchtig auf diesen dritten Band gewartet.
Ich konnte es kaum erwarten wie es weiter geht und habe mich volle Freude auf das Buch gestürzt.

Ich Begann mit dem lesen und war sofort wieder mitten im Geschehen.
Ich hatte keinerlei Probleme der Handlung zu folgen, denn auch die vergangenen Ereignisse konnte ich mir ohne Probleme ins Gedächtnis rufen.

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, die Calendar Girl Reihe war ja schon der absolute Wahnsinn. Und auch die ersten beiden Bände der Trinity Reihe waren grandios, doch hier mit diesem dritten Band hat sich die Autorin noch einmal selbst übertroffen.
Auch jetzt nach dem lesen bekomme ich immer noch Gänsehaut und meine Gedanken kreisen ständig um die Story.

Gillian ist in der Gewalt ihres Stalkers, sie schneit alles verloren zu haben. Ihre Liebe zu Chase, ihre Freiheit und so wie es aussieht auch bald ihr Leben.
Die Ereignisse überschlagen sich und Chase schafft es tatsächlich Gillian zu befreien.
Doch Gillian ist nicht mehr die selbe, die traumatische Entführen hat ihre Spuren hinterlassen.

Chase hingegen setzt alles daran Gillian und ihre Freunde in Sicherheit zu bringen. Zunächst scheint das auch zu klappen doch der Stalker ist Chase immer einen Schritt voraus.
So auch hier, Kat und Maria überleben nur mit großen Glück einen Anschlag....
Chase sieht sich gezwungen zu handeln, auch wenn er dafür sein eigenes Leben aufs Spiel setzt....

Puh, dieses Buch war derart spannend und nervenaufreibend das ich es kaum in Worte fassen kann.
Gleich zu Beginn geht es spannend los und diese Spannung bleibt im kompletten Buch aufrecht erhalten.
Das Ende gleicht einem finalen Showdown um Leben und Tod.

Dieses Buch brachte mich an meine Grenzen, ich habe gelitten und geweint. Ich habe gelacht und war glücklich. Es gleicht einer emotionalen Berg und Tal Fahrt.

Der Autorin ist mit dieser Reihe etwas ganz besonderes gelungen, denn die ernste und aktuelle Thematik der häuslichen Gewalt wird nur zu gerne Tod geschwiegen, lieber schaut man weg als einzugreifen.
Doch gerade das Schlusswort der Autorin gibt betroffenen Frauen Mut. Mut sich zu wehren, Mut ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und etwas zu ändern.

Neben der ernsten Thematik kommt aber auch die Erotik nicht zu kurz. Doch ich würde sagen das sie hier mehr im Hintergrund statt findet und nicht das ganze Buch über dominiert.
Obwohl ja noch weitere Bände geplant sind, ist dieses Buch wie ein Abschied von guten Freunden. Denn so empfinde ich es, alle Charaktere sind mir unglaublich ans Herz gewachsen.

Ich weiß gar nicht was ich noch sagen soll, nur so viel:
Kennt ihr diese Reihe noch nicht dann müsst ihr sie unbedingt lesen.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Trinity - Tödliche Liebe" ist der Autorin ein nervenaufreibender und packender dritter Teil ihrer Reihe gelungen der mich geflasht hat.
Ich hatte sehr hohe Erwartungen doch diese wurden bei weiten übertroffen.
Ich bin völlig begeistert und genau deshalb bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

9 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

drachen, elben, valentin, mira, mira valentin

Die Legende von Enyador (Enyador-Saga 1)

Mira Valentin
E-Buch Text: 290 Seiten
Erschienen bei null, 15.03.2017
ISBN B06XCYDN4G
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich hatte schon zwei Bücher der Autorin gelesen und war gespannt was mich wohl in den neusten Werk von ihr erwarten wird.
Der Klappentext überzeugte mich auf Anhieb und das Cover ist ein absoluter Traum.

Ich begann mit dem lesen und war sofort im Geschehen drin.
Das Buch beginnt mit einem überaus spannenden Prolog der mich begeistert hat. Ich war neugierig was mich wohl noch erwarten würde. Ich muss sagen ich hatte hohe Erwartungen.
Doch nun nach dem lesen kann ich sagen, WOW!
Was für ein grandioser Auftakt dieser besonderen Fantasy Reihe.
Wieder schaffte es die Autorin mich völlig zu begeistern.

Zum Inhalt werde ich an dieser Stelle nicht so viel verraten, nur so viel:
Einst herrschten die Menschen über Enyador, doch die Gier und Machtbesessenheit der Menschen wurde zu groß.
Fort an wärt ein unerbittlicher Krieg zwischen den Elben, den Dämonen und den Drachen.
Die Überlebenden Menschen wurden unterworfen. Doch damit nicht genug, jeder Erstgeborene Sohn wird als Sklave in den Krieg geschickt.
Doch Tristan ist anders, egal was er erleiden muss er lässt sich nicht brechen, er widersetzt sich seinen Unterdrückern und gibt nicht auf.
Das er damit eine uralte Prophezeiung wieder zum Leben erweckt hätte er nie für möglich gehalten.....

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig zu lesen.
Innerhalb weniger Zeilen war schon mitten in der Story drin. Die Autorin weiß wie sie ihre Leser in den Bann der Story ziehen kann.
Dieses Buch entwickelte eine Sogwirkung der ich mich nicht entziehen konnte.
Ich habe dieses Buch in Rekordzeit verschlungen was anderes war mir gar nicht möglich.

Die Charaktere sind wundervoll gestaltet.
Tristan ist mir unglaublich schnell ans Herz gewachsen, durch seinen Mut und seine Stärke hat er mein Herz im Sturm erobert.
Doch auch all die anderen Charaktere sind mir sehr schnell ans Herz gewachsen.

Die Handlung ist sehr fesselnd und spannend.
Das Ende war für mich stimmig und passte richtig gut. Es hat zum Glück keinen richtigen Cliffhanger vielmehr bleibt viel der Fantasie überlassen.
Viele Fragen sind noch offen und ich bin mehr als gespannt wie es weiter geht.
Ich freue mich schon jetzt unglaublich auf den zweiten Band der Reihe und kann es kaum erwarten auch diesen zu lesen.

Klare Empfehlung!

Fazit:
Mit "Die Legende von Enyador" ist der Autorin ein Fantasy Roman gelungen der mich völlig begeistert hat! Überzeugende Charaktere, ein flüssiger Schreibstil und eine Handlung die spannenden ist und fesselt überzeugten mich auf ganzer Linie!
Natürlich bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

70 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 10 Rezensionen

feuer, hohe schrift, sklavin, unterdrücktes volk, raisa

Feuer und Feder

Kathy MacMillan , Julian Haefs , Carolin Liepins
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 01.03.2017
ISBN 9783407747969
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Was mir bei diesem Buch sofort aufgefallen ist war natürlich das Cover.
Ich finde es traumhaft schön gestaltet und es ist ein toller Hingucker in jedem Bücherregal.
Doch auch der Klappentext hat mich sofort in seinen Bann gezogen und völlig überzeugt.

Risa ist eine Sklavin und lebt nun schon seit einigen Jahren an dem Königshof Qilara. Einem Ort an dem es verboten ist zu lesen und zu schreiben.
Als plötzlich die Tutorin des Hofes hingerichtet wird, öffnet sich für Risa eine ganz neue Welt.
Denn ausgerechnet Risa soll die neue Tutorin werden.
Nie hätte es Risa für möglich gehalten ihren Leben als Sklavin den Rücken zu kehren.
Doch jetzt stehen ihr ganz neue Türen offen. Gemeinsam mit dem Kronprinz wird sie von nun an in der Hohen Schrift unterrichtet.
Die beiden entwickeln ziemlich schnell Gefühle füreinander und dennoch müssen sie ihre Liebe geheimhalten. Als jedoch die Rebellen mit Risa Kontakt aufnehmen und sie um Hilfe bitten ist sie innerlich hin und her gerissen. Denn eines ist ihr schnell klar, wird sie erwischt erwartet sie der Tod...

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und leicht zu lesen.
Allerdings fiel mir der Einstieg ins Buch eine wenig schwer, durch die Vielzahl der Götter und der fremden Namen dauerte es etwas bis ich mich zurecht fand.
Doch nach kurzer Zeit war ich schon in der Story versunken und völlig in den Bann der Story drin.
Dieses Buch entwickelte eine Sogwirkung der ich mich nicht entziehen konnte.

Diese Welt die die Autorin hier geschaffen hat überzeugte mich auf Anhieb.
Ich konnte kaum genug davon bekommen und habe jedes noch so kleine Detail in mich aufgesogen.

Risa mag ich unglaublich gerne, trotz ihres harten Leben als Sklavin, kämpft sie für ihre Träume und sie weiß genau was sie will.
Sie lässt sich einfach nicht unterkriegen.
Auch Mati fand ich als Protagonisten einfach toll, zwar war es schwierig hinter seine Fassade zu blicken aber dennoch hat er mein Herz erobert. Er und Risa harmonieren einfach klasse zusammen.

Die Handlung ist in meinen Augen sehr fesselnd.
Ich war völlig in der Story versunken und konnte das Buch erst wieder weg legen als ich es beendet hatte.

Mir hat dieses Buch unglaublich gut gefallen, meine Erwartungen wurden sogar noch übertroffen und ich finde dieses Buch ist ein wahres Highlight.

Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Feuer und Feder" ist der Autorin ein außergewöhnliches Buch gelungen welches mich vor allen durch seine erfrischenden Ideen und seine völlig neue Welt begeistern konnte.
Ihr angenehmer Schreibstil, eine starke Protagonistin sowie eine fesselnde Handlung überzeugten mich auf ganzer Linie.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

127 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 26 Rezensionen

spannung, entführung, amy gentry, vermisst, thriller

Good as Gone

Amy Gentry , Astrid Arz
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei C. Bertelsmann, 27.02.2017
ISBN 9783570103234
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Auf dieses Buch bin ich durch Zufall aufmerksam geworden.
Das Cover fiel mir sofort auch und der Klappentext überzeugte mich auf Anhieb.
Die Thematik des Buches machte mich sehr neugierig und meine Erwartungen waren sehr hoch.
Ich habe einen spannenden und nervenaufreibenden Thriller erwartet.
Allerdings ist dieses Buch kein Thriller, ich würde es eher als Roman bezeichnen.

Dieses Buch lässt mich ein wenig ratlos zurück.
Ich hatte so große Erwartungen und habe mich unglaublich auf die Story gefreut doch ehrlich gesagt wurde ich enttäuscht.
Nicht nur das dieses Buch mit einem Thriller kaum etwas gemeinsam hat, auch das die Story an sich sehr viel Potenzial bietet, dieses aber nicht völlig ausgeschöpft wurde.

Der Schreibstil der Autorin an sich ist sehr locker und flüssig zu lesen.
Allerdings hatte ich Probleme mit dem Erzählstil. Nicht nur der ständige wechsel störte mich nein auch waren die einzelnen Abschnitte alles andere als spannend.
Ich fand es teilweise einfach nur verwirrend, klar ergibt das ganze zum Ende hin Sinn aber es war für mich ein wenig anstrengend.

Der Anfang des Buches war durch aus sehr spannend und auch packend.
Die vermisste Julie taucht wie aus dem Nichts wieder auf.
Dann flaut das ganze etwas ab, es gab teilweise Längen und von Spannung war nichts zu spüren.
Zum Ende hin wurde es dann wieder sehr spannend und ich war gefesselt.

An sich ist dieses Buch durchaus lesenswert allerdings konnte mich die Umsetzung nicht ganz überzeugen, da war noch deutlich Luft nach oben.
Mich persönlich konnte dieses Buch leider nicht ganz überzeugen.
Solltet ihr es auch lesen wollen, so schaut euch doch erst einmal die Leseprobe auf der Verlagshomepage an.

Fazit:
Mit "Good as Gone" ist der Autorin ein Roman gelungen der sicherlich auch spannende Momente hat aber dessen Potenzial nicht völlig ausgeschöpft wurde.
Dieses Buch bekommt von mir 3 Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(213)

596 Bibliotheken, 30 Leser, 2 Gruppen, 148 Rezensionen

prinz, prinzessin, fantasy, attentäter, flucht

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Mary E. Pearson
Fester Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.02.2017
ISBN 9783846600368
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Auf dieses Buch habe ich mich unglaublich gefreut.
Meine Erwartungen waren riesig, da sehr viele einfach nur begeistert waren.
Ich muss sagen der Klappentext machte mich neugierig und das Cover ist natürlich der absolute Traum. Dennoch hatte ich Probleme in die Story rein zu kommen.
Es ging eher schleppend vorwärts und war in meinen Augen etwas zäh.

Nach den ersten 4 Kapiteln allerdings war ich fesselt, die Autorin schaffte es mich in den Bann zu ziehen und nicht mehr los zu lassen.
Der Schreibstil der Autorin ist meinen Augen sehr locker und flüssig zu lesen.
Trotz seiner stolzen Seitenzahl von über 500 Seiten habe ich dieses Buch verschlungen.
Erzählt wird die Story aus der Sicht von Lia, doch es gibt auch immer wieder kurze Kapitel in denen Rafe und Kaden vor kommen.
Und hier kommt das besondere, die Autorin macht es unglaublich spannend wer von den beiden der Prinz und wer der Attentäter ist.
Ich persönlich hatte überhaupt keine Ahnung.
Zum Ende hin wird das Rätsel schließlich gelöst, und damit hatte ich nicht gerechnet.

Lia ist eine Protagonistin die mir schnell ans Herz wuchs.
Trotz ihrer Herkunft und Bestimmung lässt sie sich nicht den Willen anderer aufzwingen.
Sie macht was sie für richtig hält, denn eigentlich hat sie nur einen Wunsch, sie will frei sein und ein selbstbestimmtes Leben führen.

Die Handlung ist zu Beginn eher ruhig, vielleicht ist mir auch deshalb der Einstieg in die Story so schwer gefallen, wer weiß. Aber dann packt die Autorin eine Schippe oben drauf, es wird unglaublich spannend so das ich atemlos vor dem Buch saß und es nicht mehr aus der Hand legen konnte.
Dann gab es einige Szenen die sich etwas zogen.
Es war eine bunte Mischung die mich aber letztendlich völlig überzeugt hat.
Das Ende hat natürlich einen wirklich fiesen Cliffhanger, der es in sich hat. Am liebsten hätte ich sofort Band 2 gelesen.
Ich für meinen Teil bin gespannt und freue mich schon auf den zweiten Band der Reihe!

Was die Autorin hier geschaffen hat finde ich einmalig und habe ich in der Form auch noch nicht gelesen.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Kuss der Lüge - Die Chroniken der Verbliebenen" hat es die Autorin geschafft mich zu begeistern. Ein toller Reihenauftakt der allerdings auch kleinere Schwächen hat dennoch aber begeistern kann. Dieses Buch bekommt von mir 4 Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

104 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 36 Rezensionen

fantasy, märchen, fluch, krieg, gift

The Sleeping Prince - Tödlicher Fluch

Melinda Salisbury , A. M. Grünewald
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei bloomoon, 15.02.2017
ISBN 9783845817941
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Band 1 hat mir schon unglaublich gut gefallen und genau deshalb freute ich mich sehr auf diese Fortsetzung. Ich muss sagen auch hier überzeugte mich das Cover auf Anhieb.
Ich finde es einfach wundervoll gestaltet.
Doch auch der Klappentext machte mich neugierig.

Es gleicht einem wahren Albtraum, denn der schlafende Prinz wurde geweckt. Und mit ihm drohen Krieg und Zerstörung.
Das Reich von König Merek ist ihm bereits zum Opfer gefallen aber er hat noch lange nicht genug.

Der Schreibstil der Autorin ist auch hier wieder einfach wundervoll.
Er liest sich locker und flüssig.
Obwohl es schon etwas her war das ich Band 1 gelesen habe, so hatte ich keine Probleme mir die Ereignisse wieder ins Gedächtnis zu rufen.
In diesem Band geht es um andere Protagonisten, Errin schloss ich sofort in mein Herz.
Errin gibt trotz der schweren Zeiten nicht auf, sie kümmert sie rührend um ihre schwer kranke Mutter. Und versucht sich verzweifelt über Wasser zu halten doch das scheint ausweglos zu sein...

Die Charaktere in diesem Band sind einfach wundervoll gezeichnet.
Errin ist einfach klasse, doch auch Silas hat mir als Charakter unglaublich gut gefallen.
Sicherlich wirkte er zu Beginn noch mysteriös und geheimnisvoll doch schon bald lernte ich ihn wirklich kennen.

Beim ersten Band vielen mir einige Längen auf die meinen Lesefluss störten, dass ist hier allerdings nicht mehr der Fall.
Ich habe dieses Buch verschlungen und konnte es nicht mehr aus der Hand legen.
Puh, ich bin ehrlich begeistert was die Autorin hier geschaffen hat und ich freue mich natprlich umso mehr auf den dritten Band der Reihe.
Klare Empfehlung.

Fazit:
Mit "The Sleeping Prince - Tödlicher Fluch" ist der Autorin eine grandiose Fortsetzung gelungen die sogar noch Band 1 toppen kann.
Tolle Charaktere und ein flüssiger Schreibstil überzeugten mich völlig.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(117)

242 Bibliotheken, 17 Leser, 0 Gruppen, 78 Rezensionen

bourbon, intrigen, liebe, geheimnisse, j.r.ward

Bourbon Kings

J.R.Ward , Marion Herbert , Katrin Kremmler , Katrin Kremmler
Flexibler Einband: 520 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 03.01.2017
ISBN 9783736303225
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich habe schon einige Bücher der Autorin gelesen, besonders natürlich ihre Black Dagger Reihe.
Umso gespannter war ich natürlich was mich hier erwarten wird.
Dieses Buch ist völlig anders als ich es von der Autorin kannte.
ABER ich finde es richtig klasse. Was sie hier diesem ersten Band hingelegt hat ist der Hammer, eine Familien Saga der besonderen Art.

Zum Inhalt will ich an dieser Stelle nichts verraten denn die Spoiler Gefahr ist zu hoch.
Dieses Buch muss man einfach selbst gelesen haben um zu verstehen warum.
Ich kann euch aber grob verraten worum es geht.
Lügen, Intrigen, Drama, ein rätselhafter Mord, die ganz großen Gefühle und viele unergründliche Geheimnisse sind hier zu finden.
Das ganze hat die Autorin einfach klasse umgesetzt.
Ich muss ja sagen dass ich hohe Erwartungen hatte, der Klappentext klang einfach klasse und das Cover finde ich eine wahre Augenweide.
Doch was mich letztendlich erwarten würde war mir nicht klar.
Jetzt nach dem lesen kann ich sagen, dieses Buch ist ein absolutes Highlight.

Der Schreibstil der Autorin ist wieder sehr locker und flüssig zu lesen.
Trotz seiner über 500 Seiten habe ich es verschlungen, es war als haben sich die Seiten wie von selbst gelesen.
Einmal mit dem lesen begonnen konnte und wollte ich dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen.
Dieses Buch entwickelte eine ganz eigenen Sogwirkung und dieser konnte ich mich nicht entziehen.

Die Charaktere sind in meinen Augen einfach wundervoll gezeichnet.
Jeder der Charaktere hat sein Päckchen zu tragen und genau deshalb wirkten sie auf mich authentisch und realistisch.

Die Handlung ist sehr fesselnd aber auch unglaublich spannend und rasant.
Sie berührte mich und gleichzeitig packe sie mich und zog mich noch weiter in die Story rein.

Ich für meinen Teil bin echt begeistert und freue mich jetzt schon auf den nächsten Band der Reihe.
Deshalb kann ich euch dieses Buch nur empfehlen und ans Herz legen.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung!

Fazit:
Mit "Bourbon Kings" ist der Autorin eine Familien Saga gelungen die begeistert.
Ein Buch voller Geheimnisse, Lügen und Intrigen aber auch die großen Gefühle kommen nicht zu kurz. Tolle Charaktere und ein flüssiger Schreibstil überzeugten mich auf ganzer Linie.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

35 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

gefühle, musik, skaten, liebe, bandstorys

#bandstorys: Sad Songs

Ina Taus
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 02.03.2017
ISBN 9783646602890
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Nachdem mir Band 1 schon unglaublich gut gefallen hat war ich mehr als gespannt was mich hier in der Fortsetzung erwarten wird.

Autumn hat kein einfaches Leben, gemeinsam mit ihrer Schwester ist sie nach Wien gefahren um sich dort um ihre Großeltern zu kümmern.
Doch sie Alex kennen lernt steht ihre Welt Kopf.
Alex kann ihr genau das geben was sie so dringend sucht, eine Auszeit aus ihrem Leben.
Doch Autumn spielt nicht mit offenen Karten und diese Schuld lastet schwer auf ihr....

Wieder einmal überzeugte mich die Autorin mit ihren unnachahmlichen Stil.
Sie schreibt locker und flüssig und dadurch liest sich dieses Buch fast wie von selbst.
Sie schaffte es mich an die Seiten zu fesseln und zog mich immer mehr in den Bann der Story.
Dieses Buch entwickelte wie auch der erste Band eine ganz eigene Sogwirkung.

Die Charaktere hat sie authentisch und realistisch gezeichnet.
Ich habe sowohl Autumn und auch Alex sofort in mein Herz geschlossen.
Autumn ist eine wundervolle Protagonistin, sie ist stark und lässt sich nicht unterkriegen.
Sie weiß genau was sie will.
Ich habe sie ja schon im ersten Band ein wenig kennen gelernt doch hier überzeugte sie mich völlig.
Auch Alex kannte ich schon ein wenig doch hier in diesem Band lernte ich ihn endlich besser kennen.

Die Handlung an sich bietet alles was das Leserherz höher schlagen lässt.
Spannung, Emotionen, Drama und die ganz großen Gefühle.
Nun nach dem lesen kann ich sagen das mir diese Fortsetzung sogar noch einen ticken besser gefallen hat als Band 1.
Ich bin restlos begeistert und freue mich nun um so mehr aus den nächsten Band der Reihe!

Klare Empfehlung!

Fazit:
Mit "#bandstorys - Sad Songs" ist der Autorin eine grandiose Fortsetzung gelungen die mir sogar noch ein wenig besser gefallen hat als der erste Band.
Ein fesselndes Buch voller Liebe, Drama und Emotionen.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

11 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

regenbogenzeit, jugendliebe, ledaundsilas, sternschnuppenzeit

Leda & Silas 2: Sternschnuppenzeit

Julia K. Stein
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 02.03.2017
ISBN 9783646601930
Genre: Sonstiges

Rezension:

Nachdem mir ja Band 1 schon unglaublich gut gefallen hat war ich natürlich gespannt wie es mit Leda und Silas weiter geht.
Jetzt nach dem lesen bin ich immer noch geflasht!

Nach den Ereignissen aus dem ersten Band hat sich Leda verändert, sie wirkte auf mich viel reifer und erwachsener als noch zu Beginn.
Die ganzen Erlebnisse haben bei Leda und auch bei Silas Spuren hinterlassen. Immer noch fällt es Leda schwer jemanden zu vertrauen, der viel zu frühe Verlust ihrer Mutter hat sie gezeichnet.
Dennoch kämpft sie für eine gemeinsame Zukunft mit Silas.
Auch Silas kämpft weiter um eine gemeinsame Zukunft, allerdings gestaltet sich das schwer den ausgerechnet seine Familie ist Verantwortlich für Ledas Leid und Schmerz.
Man könnte meinen dass die beiden aus ihren Fehlern gelernt haben doch noch immer haben sie Geheimnisse voreinander.
Die Ereignisse überschlagen sich und wieder wird ihre Liebe auf eine harte Probe gestellt.

Wieder einmal ist der Schreibstil der Autorin einfach traumhaft, er liest sich locker und flüssig und genau deshalb habe ich dieses Buch quasi inhaliert!
Innerhalb weniger Stunden hatte ich es bereits schon verschlungen.
Dem Ende dieser Reihe sah ich mit einem lachenden und einen weinenden Auge entgegen.
Denn auf der einen Seite war ich unglaublich gespannt wie sich das ganze zusammenfügt und zum anderen wollte ich die beiden einfach nicht los lassen.

Doch ich kann euch sagen dieses Buch hat es in sich, es gleicht einem spannungsgeladen Krimi und somit saß ich atemlos und völlig gebannt vor dem Buch.

Die Charaktere kannte ich ja schon, doch hier wird deutlich wie sehr die ganzen Ereignisse Leda verändert haben, es hat Spuren hinterlassen, nicht nur bei ihr sondern auch bei Silas.
Ich habe mit den den beiden gehofft und gebangt, ich habe gezittert, und einfach nur gehofft das ihre Liebe stark genug ist.

Das Ende war in meinen Augen stimmig und gefiel mir gut.
Ich bin aber auch traurig dass die Geschichte der beiden nun zu Ende ist.

Mir hat dieser zweite Band unglaublich gut gefallen und somit kann ich für dieses Buch und auch für die Reihe eine Empfehlung geben.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung!

Fazit:
Mit "Sternschnuppenzeit - Ledas & Silas" ist der Autorin ein fesselnder, spannender und emotionaler Abschluss der Reihe gelungen der mich begeistert hat!
Natürlich bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

71 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 46 Rezensionen

liebe, unfall, mord, genetik, jugendthriller

Leda & Silas - Regenbogenzeit

Julia K. Stein
E-Buch Text: 264 Seiten
Erschienen bei Impress, 07.01.2016
ISBN 9783646601923
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich habe schon alle Bücher der Autorin gelesen und wirklich jedes mal schaffte sie es mich zu begeistern. Umso gespannt war ich auf "Regenbogenzeit" das hatte ich schon viel zu lange auf dem Sub liegen.
Tja was soll ich nun nach dem lesen sagen? Ich bin begeistert, wieder schaffte es die Autorin mich zu begeistern.

Ledas Mutter kam bei einem schweren Autounfall ums Leben, Leda selbst hat diesen nur knapp überlebt. Doch Leda glaubt nicht an einen normalen Autounfall, sie zerbricht sich den Kopf und je mehr sie nach denkt desto überzeugter ist sie dass ihre Mutter ermordet wurde.
In den Unterlagen ihrer Mutter findet sie verdächtige Notizen, kurz entschlossen macht sie sich selbst auf Spurensuche. Sie tritt ein Praktikum in dem Schlachthof an in dem auch ihre Mutter zuletzt gearbeitet hat. Doch was wird Leda dort finden?

Als sie den charismatischen Silas kennen lernt, weckt der in ihr ungeahnte Gefühle. Schon bald sind die beiden unzertrennlich und verbringen jede freie Minute zusammen.
Obwohl die beiden auf den besten Weg sind sich ineinander zu verlieben haben sie Geheimnisse voreinander.
Leda wird schnell klar dass sie Antworten braucht, besonders von Silas.

Doch ist sie bereit für die grausame Wahrheit? Kann sie den Schmerz, die Trauer und den Verlust ertragen? Ist ihre Liebe zu Silas stark genug oder steht ihre Beziehung vor dem aus? Leda gerät immer weiter in Gefahr, als ihr das allerdings bewusst wird ist es scheinbar schon zu spät.....

Der Einstieg ins Buch beginnt eigentlich ziemlich ruhig.
Leda hat ihre Mutter auf tragische weise verloren, dennoch gibt sie sich tapfer und gibt nicht auf. Dafür habe ich sie bewundert, nicht jeder reagiert so wie Leda.

Der Schreibstil der Autorin ist wieder einfach wundervoll.
Sie schreibt locker und flüssig und somit habe ich dieses Buch an einem Abend ausgelesen.
Sie schreibt voller Gefühl und sehr bildhaft.

Die Charaktere haben mein Herz im Sturm erobert.
Leda als auch Silas sind einfach zwei wundervolle Charaktere.
Ich muss sagen ich habe regelrecht mit ihnen gezittert, gebangt und gelitten. Aber ich habe auch mit ihnen gelacht und ja, ich habe sogar geweint.

Dieses Buch bescherte mir die verschiedensten Emotionen.
Teilwiese saß ich atemlos und völlig sprachlos vor dem Buch. Geschickte Wendungen steigerten noch die Spannung!

Ich für meinen Teil war so begeistert dass ich nach dem beenden sofort den zweiten Teil begonnen hatte. Es wurde zwar gesagt das man beide Teile unabhängig voneinander lesen kann aber das halte ich für falsch. Um den Verlauf der Story zu folgen und das ganze zu verstehen muss man einfach beide Teile gelesen haben.

Mich konnte die Autorin mit diesem Buch restlos begeistern.
Daher bekommt dieses Buch von mir eine klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Regenbogenzeit" ist der Autorin ein fesselndes und emotionales Jugendbuch gelungen welches mich begeistert hat. Tolle Charaktere, ein flüssiger Stil und eine spannende wie auch berührende Handlung überzeugten mich völlig.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

67 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

liebe, verlust, liebesroman, jugendliebe, arzt

Kein Tag mehr ohne dich

Claire Contreras , Nele Junghanns , Sophie Wölbling
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 05.12.2016
ISBN 9783956496301
Genre: Liebesromane

Rezension:

Elle hat den frühen Tod ihres Verlobten immer noch nicht überwunden, sie weiß mit sich selbst einfach nichts anzufangen.
Um den Erinnerungen an die gemeinsame Zeit zu entfliehen zieht sie bei ihren Bruder ein.
Als dort ihre Jugendliebe auftaucht, reißt das ganz wieder alte Wunden auf, gleichzeitig fühlt sie sich unglaublich zu ihm hingezogen.
Der Versuch sich gegen diese Gefühle zu wehren scheitert kläglich, doch schaffte es Elle der Liebe eine neue Chance zu geben?

Der Schreibstil der Autorin ist einfach wundervoll, sie schreibt flüssig und locker und dennoch steckt in jedem Wort unglaublich viel Gefühl.
Sie weiß wie sie ihren Leser Emotionen bescheren kann, denn sie zog mich immer weiter in den Bann der Story und konnte mich tief berühren.
Elles Schicksal lies mich nicht los.
Neben der Trauer und dem schlimmen Verlust der das Buch ein wenig melancholisch erscheinen lässt gibt es immer wieder dieser kleinen Hoffnungsschimmer.

Die Charaktere sind einfach wundervoll gezeichnet.
Gerade auch weil sie Ecken und Kanten haben, hier wird nichts beschönigt und genau das machte Elle für mich authentisch. Ich habe sie schnell in mein Herz geschlossen denn sie ist einfach ein wundervoller Charakter.
Ich habe mit ihr gelitten und geweint, aber ich habe auch mit ihr gelacht und war glücklich.

Die Handlung an sich ist schon sehr fesselnd, doch geschickte Wendungen sorgten für Überraschung und Spannung gleichermaßen.
Dieses Buch gleicht einer Achterbahn der Gefühle.

Für mich ist dieses Buch ganz klar eines der Bücher die man gelesen haben sollte!
Ich kann euch dieses Buch nur empfehlen.

Fazit:
Mit "Kein Tag mehr ohne dich" ist der Autorin ein gefühlvoller und berührender Roman gelungen der mich bis zur letzten Seite gefesselt hat.
Ihr flüssiger Stil und eine emotionale wie auch fesselnde Handlung überzeugten mich völlig.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

50 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

liebe, freundschaft, sex, reihe, dark wild night

Dark Wild Night - Weil du der Einzige bist

Christina Lauren
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 05.12.2016
ISBN 9783956496592
Genre: Erotische Literatur

Rezension:


Endlich ein weiterer Teil der Reihe und ich konnte es kaum erwarten auch diesen zu lesen!
Lola und Oliver kannte ich ja schon ein wenig dennoch war ich gespannt auf ihre Story.
Seit ihrer spontanen Hochzeit in Las Vegas sind sie beste Freunde, zwar haben sie diese Hochzeit annullieren lassen, dennoch sind die beiden unzertrennlich.
Ihre Gefühle für einander sind enorm gewachsen doch keiner der beiden traut sich dass zu zugeben, aus Angst ihre Freundschaft zu ruinieren.
Doch als Lola ziemlich viel um die Ohren hat geschieht es dennoch die beiden kommen sich näher, doch hat ihre Liebe eine Chance?

Ich habe schon einige Bücher der beiden Autorinnen gelesen und wirklich jedesmal bin ich aufs neue begeistert. So auch hier, meine Erwartungen waren wie immer hoch, doch wieder mal schafften es die beiden mich zu begeistern.

Ihr Schreibstil ist locker und flüssig und genau dadurch liest sich dieses Buch von selbst.
Ich habe es in Rekordzeit verschlungen denn es entwickelte eine ganz eigene Sogwirkung der ich mich nicht entziehen konnte.
Durch den abwechselnden Erzählstil lernte ich Lola und Oliver noch besser kennen, ich konnte mich in sie hineinversetzen und haben somit auch ihre Gedanken und Gefühle nachvollziehen können.

Beide Charaktere habe ich unglaublich schnell in mein Herz geschlossen.
Lola wirkte auf mich ein wenig naiv, sie ist halt noch jung, dennoch ist für ihr Alter unglaublich zielstrebig und sie weiß haargenau was sie will.
Ihr ganzes Leben ändert sich auf einen Schlag.
Da ist Oliver an ihrer Seite ihr Ruhepol. Oliver an sich ist eher der ruhige Typ, er wirkte auf mich erwachsener und reifer.

Die Handlung fesselte mich und konnte mich bestens unterhalten.
Natürlich kommt auch hier die Erotik nicht zu kurz.
Die erotischen Szenen sind wie immer sehr leidenschaftlich und sinnlich.

Ich bin wieder einmal begeistert und freue mich jetzt schon auf den nächsten Band der Reihe.
Ich kann euch dieses Buch und die komplette Reihe nur ans Herz legen.
Klare Empfehlung.

Fazit:
Mit "Dark Wild Night - Weil du der einzige bist" ist den beiden Autorinnen wieder einmal ein kleines Meisterwerk gelungen.
Zwei wundervolle Charaktere, ihr toller Stil und eine gefühlvolle, emotionale wie auch fesselnde Handlung überzeugten mich auf ganzer Linie!
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(72)

86 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 62 Rezensionen

liebe, biker, gewalt, mord, motorrad

Lawless (King 3)

T. M. Frazier
E-Buch Text
Erschienen bei Lyx.digital, 02.02.2017
ISBN 9783736304390
Genre: Sonstiges

Rezension:

Die ersten beiden Bände der Reihe haben mich regelrecht geflasht.
Für mich stand sofort fest dass ich auch die anderen Teile der Reihe lesen werde.
Dies ist der dritte Band der Reihe und handelt von Bear.
Auch wenn man meinen könnte diese Teile unabhängig voneinander lesen zu können, so muss ich sagen das man die ersten zwei Teile gelesen haben MUSS um die Zusammenhänge zu verstehen.

Habt ihr das Cover gesehen?
Ich kann nur sagen: OMG!!!
Eigentlich bin ich der Typ der keine Menschen auf Covern mag, doch hier mir hat sich der Verlag und die Autorin selbst getroffen. Das Model zeigt für mich Bear wie er leibt und lebt.
GENAU SO habe ich ihn mir vorgestellt.
Ich finde das Cover unglaublich heiß und es ist ein wahrer Hingucker.
Ich hoffe wirklich das es von diesen Büchern auch Prints geben wird, denn ich würde sie unglaublich gerne im Regal stehen haben!!!

Bear war Mitglied im gefürchteten Bikerclub "Beach Bastards", er tötete ohne nach dem Warum zu fragen, er tötete weil ihm danach war. Doch die vergangenen Ereignisse haben aus ihm einen anderen gemacht. Er ist es leid sinnlos zu töten, er das Leben im Club leid, und noch mehr ist er es leid das er eines Tages Anführer des Clubs sein soll.
Er zieht die Notbremse und steigt aus, das allerdings hat schwerwiegende Folgen.
Denn seine ehemaligen Brüder wollen ihn Tod sehen.
Bear flüchtet und verbringt seine Zeit mit Alkohol und Drogen, bis sich die Ereignisse überschlagen und er erkennt wie viel Freude es machen kann wirklich zu Leben.
Thia zeigt ihm was Leben und Liebe bedeutet und zum ersten Mal in Bears Leben realisiert er das es sich zu Leben lohnt.
Doch der Club sitzt ihm weiter im Nacken und ein Krieg scheint unumgänglich...

Der Schreibstil der Autorin besticht auch hier wieder. Sie schreibt flüssig und locker dennoch merkte ich wie viel Herzblut in jedem geschriebenen Wort steckte.
Sie schaffte es mich innerhalb weniger Zeilen in den Bann der Story zu ziehen.

Ich muss gestehen dass meine Erwartungen sehr hoch waren, gleichzeitig hatte ich Angst enttäuscht zu werden, doch dass war völlig unbegründet.
Mit dieser Reihe hat die Autorin etwas wirklich einmaliges geschaffen, ich habe schon einige ähnliche Bücher gelesen doch diese Reihe ist mit nichts zu vergleichen.

Neben der eigentlichen Lovestory spielt auch hier wieder die Gewalt eine große Rolle. Gewalt, Brutalität und Blut stehen auf der Tagesordnung.
Doch genau diese Mischung macht die Reihe und dieses Buch so besonders.

Die Charaktere kannte ich teilweise schon aus den ersten beiden Bänden, umso erfreuter war ich dass ich hier auch King und Doe wiedersehen konnte.
Bear fand ich in den anderen Bänden schon unglaublich toll doch hier habe ich mich fast in ihn verliebt, er ist ein so toller Charakter.
Thia habe ich sofort in mein Herz geschlossen, sie ist stark, taff und lässt sich einfach nicht unterkriegen, sie gibt die Hoffnung nie auf.

Die Handlung ist spannend, fesselnd, brutal, emotional und sehr berührend.
Für mich ist dieses Buch der Wahnsinn, selten schaffte es eine Autorin mich mehr zu begeistern.
Ich bin noch immer auch nach dem lesen völlig begeistert.

Klare Empfehlung von mir!

Fazit:
Mit "Lawless" ist der Autorin eine Fortsetzung gelungen die mich wieder einmal völlig geflasht hat.
Eine berührende Lovestory die umgeben von Gewalt und Brutalität die mich unglaublich gefesselt hat. Ich habe gelitten und ich habe geweint, ein Buch welches mich tief berühren konnte.
Natürlich bekommt dieses Buch von die volle Punktzahl.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

prequel, dasschicksaldertalente, armeedertalente, miravalentin, faun

Das Schicksal der Talente

Mira Valentin
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 02.02.2017
ISBN 9783646603330
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich hatte schon viel über diese Reihe gehört, aber gelesen hatte ich sie noch nicht.
Umso mehr habe ich mich gefreut dass sie nun neu bei Impress erschienen ist.
Ich muss sagen ich hatte hohe Erwartungen denn wirklich jeder schwärmte immerzu von dieser Reihe.
Dieses Prequel spielt 4 Jahre vor dem ersten Teil, somit kann man dieses Buch auch ohne Vorkenntnisse lesen. Aber ich sagen nur so viel, habt ihr mit dem lesen begonnen, so wollt ihr ganz sicher mehr.

Nun, nachdem ich dieses Prequel gelesen habe kann ich es verstehen, was für ein tolles Buch. Ich bin begeistert und meine Erwartungen wurden noch übertroffen.

Jakob ist ein Talent, ein Anführer, der jedoch noch ohne Armee ist. Das ändert sich nun doch Jacob ist alles andere als begeistert als er seinen neuen Armee gegenüber steht.
Nicht nur das diese Truppe größtenteils Kampfunfähig ist, nein, auch seine neue Kommunikatorin verdreht ihm den Kopf und bald schon empfindet er mehr als es für ihn gut ist.

Im Lager der Dschinn hat sich eine Rebellen Gruppe gebildet und diese hat es auf die Talente abgesehen. Allen voran Levian und seine Gefährtin Morgana.

Der Schreibstil der Autorin ist einfach klasse.
Ihr Stil ist locker und flüssig, dadurch liest sich dieses Buch fast wie von selbst. Ich habe es verschlungen, ich habe es inhaliert, ich bekam nicht genug und habe jeder neuen Seite und jedem neuen Wort entgegen gefiebert.
Jetzt kann ich die begeisterten Stimmen verstehen, diese Reihe ist außergewöhnlich und hat einen hohen Suchtfaktor.

Noch während ich dieses Prequel gelesen habe, habe ich mir die anderen Teile der Reihe gekauft.

Die Charaktere sind authentisch, realistisch und einfach voller Leben gezeichnet.
Ich habe alle in mein Herz geschlossen. Aber was anderes blieb mir auch nicht übrig.

Die Handlung hat mich geradezu umgehauen.
Es gleicht einer emotionalen Achterbahn der Gefühle.
Gerade noch bist du gut gelaunt doch im nächsten Moment hast du Tränen in den Augen und verstehst die Welt nicht mehr. Solche Momente hatte ich mehrfach während ich dieses Buch gelesen habe.

Dieses Buch hat meine Erwartungen bei weitem übertroffen!
Es hat mich geradezu geflasht und jetzt bin ich natürlich auch gespannt was mich in den weiteren Teilen erwarten wird.
Ich für meinen Teil kann euch dieses Buch nur ans Herz legen und empfehlen.

Fazit:
Mit "Das Schicksal der Talente" ist der Autorin ein Prequel gelungen welches mich umgehauen hat! Eine emotionale wie auch spannende Handlung, tolle Charaktere und ein flüssiger Schreibstil überzeugten mich auf ganzer Linie.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

55 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

scarlett cole, serie, second circle, ullstein verlag, under your skin

Under Your Skin - Bleib bei mir

Scarlett Cole , Alexandra Hölscher
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.02.2017
ISBN 9783548288598
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Da mir der erste Band der Reihe schon so gut gefallen hat war ich natürlich gespannt was mich hier erwarten würden. Das Cover gefällt mir richtig gut und es passt hervorragend zum ersten Band.

Drea und Cujo nutzen die Abwesenheit ihrer Freunde und planen gemeinsam eine Verlobungsfeier. Das gestaltet sich aber schwerer als gedacht denn immer wenn die beiden aufeinander treffen fliegen die Fetzen. Doch hinter der Streitereien versuchen die beide die unglaublich Anziehungskraft zu leugnen. Doch nun beim gemeinsamen planen der Feier kommen sie sich näher ob sie wollen oder nicht.

Der Schreibstil der Autorin ist hier locker und sehr flüssig zu lesen.
Dadurch liest sich dieses Buch fast von selbst, Trotz seiner gut 400 Seiten habe ich dieses Buch in Rekordzeit verschlungen. Es entwickelte eine ganz eigene Sogwirkung der ich mich nicht entziehen konnte. Durch den wechselnden Erzählstil, lernte ich die beiden noch besser kennen. Das ganze sorgte für tiefe Emotionen und eine Achterbahn der Gefühle.

Wieder einmal hat es die Autorin geschafft mich zu begeistern.
Die Story rund um Drea und Cujo gefiel mir sogar noch einen ticken besser als Band 1.

Die Charaktere sind authentisch gezeichnet.
Man kann gar nicht anders als die beiden ins Herz zu schließen.
Bis die beiden sich allerdings annähern und ihr Glück genießen können dauert es. Es ist nicht so dass sie gleich übereinander herfallen.

Auch die Handlung konnte mich völlig überzeugen.
Sie ist spannend, emotional, berührend und doch auch Leidenschaftlich, eine wie ich finde perfekte Mischung.
In meinen Augen ist der Autorin hier eine grandiose Fortsetzung gelungen die mich bestens unterhalten konnte. Ich bin begeistert und hoffe auf weitere Werke der Autorin.
Ich kann euch dieses Buch nur empfehlen.

Fazit:
Mit "Under your Skin - Bleib bei mir" ist der Autorin eine unglaublich intensive und berührende Fortsetzung gelungen die mich vollkommen begeistert hat.
Emotional aufwühlend, spannend bis zur letzten Seite und zwei Charaktere die man einfach ins Herz schließen muss überzeugten mich völlig.
Dieses Buch bekommt von mir 4,5 Sterne! 

  (0)
Tags:  
 
1099 Ergebnisse