Line1984

Line1984s Bibliothek

997 Bücher, 921 Rezensionen

Zu Line1984s Profil
Filtern nach
998 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

58 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

karin kratt, seday academy, liebesroman, akademie, besondere begabung

Gejagte der Schatten

Karin Kratt
E-Buch Text: 316 Seiten
Erschienen bei Dark Diamonds, 28.10.2016
ISBN 9783646300130
Genre: Fantasy

Rezension:

Auf diesen Reihenauftakt habe ich mich sehr gefreut. Das Cover ist ein toller Hingucker und auch der Klappentext überzeugte mich auf Anhieb und machte mich neugierig.

Ich begann mit dem lesen und war ziemlich schnell in der Story drin.
Ohne langes Vorreden ging es direkt los und das gefiel mir richtig gut.
Das Buch an sich beginnt mit einem spannenden Prolog der meine Neugierde noch weiter anfachte.
Auch gelingt es der Autorin einen enormen Spannungsbogen aufzubauen, dies bleibt bis zur letzten Seite bestehen, sie schafft es aber sogar noch immer wieder eine Schippe drauf zu packen.

Cey wirkt auf die meisten Menschen einfach nur wunderschön, das sie jedoch ein J’ajal
ist ahnt niemand. Sie besitzt zudem übernatürliche Fähigkeiten, solche Fähigkeiten die sie zwingen ständig zu fliehen.
Doch das Leben auf der Flucht hat auch seine Schattenseiten, nirgendwo ist Cey wirklich zu Hause, vertrauen zu anderen scheint ausgeschlossen.
Zu groß ist ihre Angst an die Seday ausgeliefert zu werden.
Als Cey jedoch auf Xyen trifft scheint er ihr Vertrauen gewinnen zu können, doch kann Cey ihm wirklich trauen? Gerade wo doch Xyen einer der mächtigsten Anführer der Seday ist?

Der Schreibstil der Autorin liest sich sehr angenehm, er locker und sehr flüssig.
Ich habe diesen ersten Band der Reihe verschlungen. Die gerade mal 296 Seiten habe ich inhaliert.
Und eins kann ich euch sagen dieses Buch hat mir unglaublich gut gefallen, denn mit diesem Auftakt der Reihe ist der Autorin meiner Meinung nach etwas ganz besonderes gelungen.

Die Charaktere wirkten auf mich authentisch gezeichnet.
Cey habe ich schnell in mein Herz geschlossen, sie ist ein toller Charakter der es wirklich nicht leicht hat und dennoch hat sie eine tolle Art.

Die Handlung bietet alles was man sich nur wünschen kann.
Sie ist spannend und fesselte mich an die Seiten.
Dennoch ist sie auch berührend und emotional, natürlich kommen auch die Gefühle nicht zu kurz.

Für mich ist dieses Buch ein toller Auftakt der Lust auf mehr macht, schon jetzt freue ich mich riesig auf Band 2.
Klare Empfehlung!

Fazit:
Mit "Seday - Academy - Gejagte der Schatten" ist der Autorin ein fesselnder und nervenaufreibender Auftakt gelungen der mich bestens unterhalten konnte.
Dieses Buch bekommt von mir die voll Punktzahl.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

60 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 14 Rezensionen

elfen, akademie, okrs, orks, dämonen

Die Dämonenakademie - Der Erwählte

Taran Matharu , Michael Pfingstl
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Heyne, 31.10.2016
ISBN 9783453269842
Genre: Fantasy

Rezension:

Auf dieses Buch bin ich durch Zufall in der Verlagsvorschau aufmerksam geworden.
Das Cover fand ich toll und auch der Klappentext überzeugte mich schnell.

Ich begann mit dem lesen und kam ziemlich schnell in die Story rein, was vor allem an den Schreibstil lag. Denn dieser ist sehr locker und flüssig zu lesen.

Ich muss gestehen dieses Buch lässt mich ein wenig ratlos zurück. Auf der einen Seite hat es mir richtig gut gefallen doch auf der anderen Seite gab es eine Szene die das ganze wieder zunichte machte. Sie ließ mich grübeln und je länger ich darüber nachdenke desto sicherer bin ich das diese Szene gerade jetzt in der aktuellen Situation nicht in das Buch gehört.
Ich fange mal von vorne an:

Vom Waisenjunge zum Dämonenjäger, das klingt nach einem unglaublichen Traum der für den 15 jährigen Fletcher wahr wird.
Denn als Fletcher bemerkt das er besondere Fähigkeiten hat und Dämonen beschwören kann überschlagen sich die Ereignisse.
Als Fletcher eines Verbrechens beschuldigt wird welches er nicht begangen hat muss er gemeinsam mit dem kleinen Dämonen Ignatius fliehen.

Die Grundidee des Buches überzeugte mich auf Anhieb, auch finde ich ist es dem Autoren gelungen diese toll umzusetzen.

Nun zu dem was mir nicht gefallen hat, es gab eine Szene in der das Tragen einer Burka schön geredet wurde. Eine Szene in der sich sogenannte Zwergenfrauen komplett verschleiern, ihr jeweiliger Verlobter sieht das wahre Gesicht seiner Angetrauten somit erst in der Hochzeitsnacht.
Denn nur so wird die wahre Liebe quasi gewährleistet.
Das hier die Burka so positiv rüberkommen sollte und auch noch beschönigt wurde gefiel mir gar nicht. Außerdem denke ich das so etwas in einem Jugendbuch nichts zu suchen hat.
Gerade in der jetzigen Situation ist eine solche Thematik mehr als schwer, und stößt den einen oder anderen bestimmt sauer auf.

Aber gut das ist meine Sichtweise, vielleicht sehe ich das ganze auch zu eng, wer weiß.
Mir jedoch gefiel es nicht.
Ansonsten habe ich an diesem Buch nichts auszusetzen, es ist ein lockeres und leichtes Jugendbuch welches mal ideal mal zwischendurch lesen kann.

Falls ihr nun unsicher sein solltet so lest doch die Leseprobe, gefällt diese euch und stört euch diese Szene nicht so wird euch dieses Buch mit Sicherheit gefallen.

Fazit:
Mit "Die Dämonenakademie - Der Erwählte" ist dem Autoren ein leichtes und fesselndes Jugendbuch gelungen welches mich an sich gut unterhalten konnte. Aufgrund einer Sache die mir überhaupt nicht gefallen hat, ziehe ich einen Punkt ab.
Daher bekommt dieses Buch von mir 4 Punkte.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

dark diamond, carlsen, das erwachen, johanna lark, traumhaft 1

Traumhaft - Erwachen

Johanna Lark
E-Buch Text
Erschienen bei Dark Diamonds, 28.10.2016
ISBN 9783646300024
Genre: Fantasy

Rezension:

Auf dieses Buch habe ich mich schon sehr gefreut.
Das Cover ist ein toller Hingucker und wunderschön gestaltet.
Auch der Klappentext überzeugte mich auf Anhieb.
Die Grundidee des Buches fand ich unglaublich Interessant, denn in diesem Buch geht es um Traumdeutung und im allgemeinen um Träume.
Ich war sehr gespannt wie es der Autorin gelungen ist dieses umzusetzen.

Ich begann mit dem lesen und war innerhalb weniger Seiten in der Story versunken.
Der Schreibstil gefiel mir hier besonders gut.
Er ist locker und sehr flüssig zu lesen.
Er kam mir so vor als würden die Seiten nur so an mir vorbei ziehen.
So kam es das ich dieses Buch in Handumdrehen auch schon verschlungen hatte.

Was mir hier auf auch aufgefallen ist waren die doch recht kurzen Kapitel.
Diese sind kurz und knackig dadurch liest sich das Buch überaus angenehm.

Zum Inhalt möchte ich eigentlich nicht viel verraten nur so viel:
Klaras Bruder liegt seit Monaten im Koma, das nimmt Klara natürlich sehr mit.
Gerade auch weil die beiden ein sehr inniges Verhältnis hatten, man merkte hier sehr deutlich wie sehr Klara die ganze Situation mitnimmt, sie ist verzweifelt.
Plötzlich verändern sich Klaras Träume, sie schafft es diese zu kontrollieren.
Und schnell keimt in ihr der Verdacht das dies alles mit ihren Bruder zu tun haben könnte.

An sich muss ich sagen hat mir dieses Buch richtig gut gefallen, es ist auf jeden Fall ein Reihenauftakt der Lust auf mehr macht.
Allerdings habe ich auch einen kleinen Kritikpunkt, diese Dreiecks Liebesstory hätte nicht sein müssen, es wurde mir schnell zu viel. Hier hätte man sich durchaus auf einen Charakter beschränken können.
Aber gut, das ist meine Meinung. Und letztendlich muss ja das Gesamtpaket stimmen, und das ist hier der Fall.
Ich wurde gut unterhalten. Die Handlung war fesselnd und spannend aber auch emotional.
Auch die Charaktere, allen voran natürlich Klara waren authentisch gezeichnet.

Ich für meinen Teil bin begeistert und freue mich schon jetzt auf den nächsten Band der Reihe.

Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Traumhaft - Das Erwachen" ist der Autorin ein toller Reihenauftakt gelungen der Lust auf Band 2 macht. Knackig kurze Kapitel, ein flüssiger Schreibstil und eine fesselnde wie auch spannende Handlung konnten mich hier überzeugen.
Dieses Buch bekommt von mir 4 Punkte. 

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

17 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

Hope & Despair, Band 3: Hoffnungsstunde

Carina Mueller
Flexibler Einband: 342 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 25.11.2016
ISBN 9783551300621
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich muss ja sagen ich liebe diese Reihe abgöttisch!
Ich konnte es kaum erwarten das große Finale zu lesen, tja was soll ich sagen?
Ich wurde nicht enttäuscht, dieses Finale hat es in sich und brachte mich immer wieder an meine Grenzen.

Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt sehr locker und flüssig.
Ich habe dieses Buch innerhalb weniger Stunden ausgelesen und das will was heißen.
Dieses Buch knüpft an die Ereignisse aus Band 2 an. Ohne langes Vorreden wurde ich quasi einfach ins geschehen geworfen.

Was die Autorin mit diesem Finale geschaffen hat ist mehr als einmalig.
Ich muss gestehen ich kam aus dem staunen nicht mehr raus, ich saß teilweise fassungslos vor dem Buch und hätte die Autorin am liebsten geschüttelt.
Sie hat mich wirklich an meine Grenzen gebracht.
Dieses Buch beinhaltet so viel, die Action ist kaum zu überbieten gleichzeitig schaffte die es durch geschickte Wendungen und einige Überraschungen dieses Buch völlig unvorhersehbar zu machen.

Ich hatte keine Ahnung welchen Verlauf die Story wirklich nehmen würde.
Ich habe gehofft und gebangt,
ich habe mit Hope mit gelitten und gezittert.

Zum Inhalt werde ich an dieser Stelle nichts weiter verraten, da die Spoiler Gefahr ziemlich groß ist.
Nur so viel:
Es werden einige Fragen beantwortet, langsam setzt sich das Puzzle zusammen, und genau dieser Zusammenhang zeigt auf welchen mächtigen und doch auch vertrauten Gegner Hope gegenübertreten muss....

Für mich hätte dieses Finale nicht besser sein können.
Allerdings sehe ich das auch mit einem weinenden Auge denn jetzt ist es vorbei.
Ich glaube ich hätte noch einige weitere Teile lesen können.

Ich für meinen Teil bin schwer begeistert und kann euch somit dieses Buch und die komplette Reihe nur ans Herz legen.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung!

Fazit:
Mit "Hope & Despair - Hoffnungsstunde" ist der Autorin ein spannungsgeladenes und Aktionsreiches Finale gelungen welches mich auf ganzer Linie überzeugen konnte.
Natürlich bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(191)

323 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 137 Rezensionen

new york, ally taylor, liebe, liebesroman, freundschaft

New York Diaries – Claire

Ally Taylor
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 04.10.2016
ISBN 9783426519394
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich hatte schon einige Bücher der Autorin gelesen, deshalb stand für mich sofort fest das auch dieses neuste Werk von ihr lesen werde.
Was soll ich sagen? Endlich wieder eine neue Reihe die ganz klar Suchtpotenzial entwickelt.

Was mir hier natürlich ziemlich schnell aufgefallen ist war das die Protagonistin schon etwas älter ist, sie ist über dreißig und das findet man in diesem Genre doch recht selten.
Ich finde dadurch konnte ich mich noch besser mit Claire identifizieren.
Die Story an sich ist so aufgebaut wie man es von der Autorin kennt. Doch hier steht nicht im Vordergrund wie toll ein Mann aussieht oder wie durchtrainiert er ist. Nein, hier steht für mich ganz klar das Zwischenmenschliche im Vordergrund.
Daher finde ich es toll wie facettenreich die einzelnen Charaktere gezeichnet sind.

Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt sehr locker und flüssig zu lesen, daher habe ich auch dieses Buch in einem Zug ausgelesen. Was anderes blieb mir auch nicht übrig.
Dieses Buch entwickelte eine ganz eigene Sogwirkung der ich mich nicht entziehen konnte.

Mit Claire ist der Autorin ein wundervoller Charakter gelungen, ich habe sie sofort in mein Herz geschlossen. Ich habe mit ihr gelitten und gezittert.
Ich konnte mich richtig gut in sie hinein versetzten, daher konnte ich auch ihre Gedanken und Gefühle verstehen und nachvollziehen.

Die Handlung ist fesselnd, spannend und sehr emotional.
Dieses Buch war für mich wie eine Berg und Talfahrt der Gefühle.

Dieser Reihenauftakt hat mir unglaublich gut gefallen, er bescherte mir tolle Lesemomente.
Daher kann ich gar nicht anders als euch dieses Buch zu empfehlen.
Ich freue mich nun schon riesig auf die weiteren Teile der Reihe und bin gespannt was mich dort erwarten wird.

Klare Empfehlung.

Fazit:
Mit "New York Diaries - Claire" ist der Autorin ein toller Reihenauftakt gelungen der mich völlig begeistert hat.
Ein flüssiger Schreibstil, eine sympatische Protagonistin und eine fesselnde Handlung überzeugten mich auf Anhieb.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (16)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

54 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

die chroniken der sphaera, fantasy, winter, reihenauftakt, kovac

Frostflamme

Christopher B. Husberg , Kerstin Fricke
Flexibler Einband: 700 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 04.10.2016
ISBN 9783426519202
Genre: Fantasy

Rezension:

Auf dieses Buch habe ich mich unglaublich gefreut, allein schon das Cover fiel mir sofort auf, ich finde es einfach richtig toll, es ist ein toller Blickfang in jedem Bücherregal.
Auch der Klappentext konnte mich auf Anhieb überzeugen und so stand dem Lesevergnügen nichts mehr im Weg.
Ich muss ja sagen das meine Erwartungen ziemlich hoch waren. doch nun nach dem lesen kann ich sagen meine Erwartungen wurden bei weiten noch übertroffen.
Was der Autor mir diesem Werk geschaffen hat ist mehr als einmalig. Sicherlich handelt es hie rum ein Fantasybuch, doch dieses Buch ist weitaus mehr.

Müsste ich es mit einem Satz beschreiben, so würde ich sagen dieses Buch ist:
Ein Fantasy Epos das facettenreicher kaum sein könnte, ein monumentales Buch welches ich so leicht nicht mehr vergessen werde.

Ich denke dieser Satz trifft es ziemlich gut, denn dieses Buch ist einfach einmalig, es hebt sich deutlich von anderen Büchern des Genres ab.

Der Schreibstil des Autoren ist locker und flüssig zu lesen. Trotz seiner stolzen Seitenzahl von über 700 Seiten, habe ich dieses Buch quasi inhaliert.
Ich konnte und wollte es einfach nicht mehr aus der Hand legen.
Was hier jedoch auch erwähnenswert ist, das es hier nicht einmal langweilig wurde, dem Autoren gelingt es von der ersten bis zur letzten Seite seinen Leser zu packen und zu fesseln.

Erzählt wird die Story aus drei Perspektiven.
Das wären Noth, Winter und Cinzia, diese Charaktere könnten unterschiedlicher nicht sein und genau das macht das buch so besonders.

Sicherlich ist erwarten hier viele ein reines Fantasybuch, doch weit gefehlt, denn was der Autor hier für Themen aufgreift und diese geschickt mit der Handlung verknüpft ist einmalig.
Habt ihr zum Beispiel schon mal ein Fantasybuch gelesen in dem es um Drogensucht ging?
Nein? Ich auch nicht, aber ich kann euch sagen das ist bei weiten nicht alles was euch hier erwartet.

Mehr will ich an dieser Stelle nicht verraten, die Spoiler Gefahr ist hier enorm groß.

Auch die Handlung lässt keine Wünsche offen, sie ist spannend und fesselnd.
Dieses Buch ist genau das was ich mir unter einem grandiosen Buch vorstelle!
Ich denke ihr seht selbst wie begeistert ich bin.
Daher kann ich euch dieses Buch nur ans Herz legen.
Dieses Buch ist für mich ganz klar ein Highlight 2016!
Klare und uneingeschränkte Empfehlung!

Fazit:
Mit "Frostflamme" ist dem Autoren ein unglaubliches Fantasy Epos gelungen welches mich völlig begeistert hat. Schon jetzt warte ich sehnsüchtig auf den zweiten Band dieser grandiosen Reihe!
Natürlich bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl!!!!

  (16)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

47 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

diamantkrieger, jugendbuch, urban fantasy, fantasy

Die Diamantkrieger-Saga - La Lobas Versprechen

Bettina Belitz
Fester Einband: 450 Seiten
Erschienen bei cbt, 24.10.2016
ISBN 9783570164259
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Nachdem mir der erste Band ja schon so gut gefallen hat, war es klar das ich auch unbedingt Band 2 lesen musste.
Meine Erwartungen waren ziemlich hoch. Doch nun nach dem lesen kann ich sagen meine Erwartungen wurden bei weitem übertroffen.

Ich Begann mit dem lesen und war ziemlich schnell in der Story drin.
Im ersten Band erfuhr Sara ja das sie eine erwachende Diamantenkriegerin ist, in diesem zweiten Band dreht sich alles um ihre Ausbildung, natürlich übernimmt La Lobas ihre Ausbildung.
Zum ersten mal in ihren Leben muss sich Sara an strenge Regeln halten und sich in Disziplin üben, das fällt ihr natürlich alles andere als leicht.
Hinzu kommt auch noch ihre Sucht zu klauen, Sara muss ihre gesamte Willenskraft aufbringen um nicht wieder rückfällig zu werden.
Doch wer Sara kennt weiß das sie einen eisernen Willen hat....

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig zu lesen.
Schon nach wenigen Zeilen war ich in der Story drin.
Durch kurze Rückblenden hatte ich keinerlei Probleme mir die Ereignisse aus Band 1 wieder in Erinnerung zu rufen.

In diesem Band zeigt sich deutlich wie stark Sara wirklich ist.
Sie hat ihre Verwandlung überstanden nun stellt sich nun ihrer Ausbildung und diese ist alles andere als leicht.
Doch es warten noch weitere Prüfungen auf Sara, sie muss ihren Weg finden und das ist alles andere als leicht. Es ist ein beschwerlicher Weg. Auch macht ihr die Sucht zu stehlen noch zu schaffen.
Doch Sara ist unglaublich stark und steckt auch das weg.

Damir hat in diesen Band nur eine kleine Rolle, doch das fand ich genau richtig, alles andere hätte einfach nicht zur Story gepasst.

Die Charaktere kannte ich ja bereits schon doch in diesem Band war es als würde ich alte Freunde wiedertreffen.
Alle Charaktere sind etwas ganz besonderes, was mir hier auch aufgefallen ist ist das Verhältnis zwischen Sara und La Lobas, ich merkte sofort das die beiden etwas ganz besonderes verbindet.

Auch die Handlung konnte mich völlig überzeugen.
Sie war spannend und sehr fesselnd.
Auch hier in diesem Mittelteil kam wieder das leicht esoterische zur Geltung, die Autorin hat dies geschickt mit der Story verknüpft und so wirkte das ganze einfach klasse.

Ich persönlich bin von diesem Mittelteil mehr als begeistert, nun freue ich mich natürlich unglaublich auf das große Finale. Ich bin echt gespannt was mich da erwarten wird.

Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Die Diamantenkrieger - Saga - La Lobas Versprechen" ist der Autorin ein grandioser Mittelteil gelungen der mich völlig überzeugt hat.
Eine unglaublich starke Protagonistin, ein außergewöhnlicher Schreibstil und eine überaus fesselnde Handlung überzeugte mich hier auf ganzer Linie.
Natürlich bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl.

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

68 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

geister, annie j. dean, seelenhauch, dark diamonds, carlsen

Seelenhauch

Annie J. Dean
E-Buch Text: 439 Seiten
Erschienen bei Dark Diamonds, 28.10.2016
ISBN 9783646300109
Genre: Fantasy

Rezension:

Dieses Cover ist ein absoluter Traum, es ist einfach wunderschön und ein wahrer Hingucker!
Ich stürzte mich quasi auf dieses Buch.

Das Buch Beginnt mit einen spannenden Prolog der mich unglaublich neugierig machte.
Der Schreibstil der Autorin ist einfach wundervoll, sie schreibt voller Gefühl und Herzblut.
Schon nach wenigen Seiten hatte sie mich in den Bann der Story gezogen.
Dieses Buch entwickelte eine ganz eigene Sogwirkung der ich mich nicht entziehen konnte.
Erzählt wird die Story aus der Sicht von Helen und Elias.
Das gefiel mir richtig gut und brachte mir die beiden Protagonisten näher.
Es konnte sofort eine Beziehung zu ihnen aufbauen.

Die Charaktere sind einfach wundervoll gezeichnet.
Sie wirkten auf mich authentisch und realistisch, besonders Helen hat mein Herz im Sturm erobert.
Sie ist eine fröhliche, ehrliche und sympatische Protagonistin die für jeden Spaß zu haben ist.
Genau aus diesem Grund nimmt sie auch gemeinsam mit ihren beiden Freundinnen an der Seance teil. Obwohl sie gleich zu Beginn ein komisches Gefühl bei der ganzen Sache hat zieht sie es durch.

Elias sieht zwar auf den ersten Blick rebellisch aus doch dieser erste Eindruck täuscht gewaltig. Denn in Wirklichkeit ist er ein liebenswürdiger Charakter den man einfach in sein Herz schließen muss.

Die Handlung in diesem Buch ist etwas ganz besonderes, denn genau diese Mischung macht dieses Buch so besonders.
Zum einem ist da natürlich die gefühlvolle Liebesstory zum anderen ist da aber auch der hohe Grusel Effekt und genau das gefiel mir hier richtig gut.
Dieses Buch hält für seinen Leser einige Gänsehautmomente bereit die grandios waren.

Ich bin von diesem Buch mehr als positiv überrascht, ich hatte hohe Erwartungen doch diese wurden noch bei weitem übertroffen.
Bei diesem Buch ist einfach alles stimmig, ich wurde bestens unterhalten und hatte sowohl spannende als auch Gruselmomente.
Daher kann ich euch dieses Buch nur ans Herz legen.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung!

Fazit:
Mit "Seelenhauch" ist der Autorin ein wundervolles Buch gelungen welches mich von der ersten bis zur letzten Seite bestens unterhalten hat.
Wundervolle Charaktere, eine spannende wie auch emotionale und gruselige Handlung und ein flüssiger Schreibstil überzeugten mich auf ganzer Linie!

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

75 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

liebe, fantasy

Unter den drei Monden

Ewa A.
E-Buch Text: 515 Seiten
Erschienen bei Dark Diamonds, 28.10.2016
ISBN 9783646300031
Genre: Fantasy

Rezension:

Auf dieses Buch habe ich mich unglaublich gefreut, ich meine schaut euch doch mal das Cover an, ist es nicht traumhaft schön?
Ich habe mich sofort in dieses Cover verliebt, doch auch der Klappentext konnte mich auf Anhieb überzeugen.

Ich begann mit dem lesen und war sofort mitten in der Story drin, diese völlig neue Welt zog mich sofort in ihren Bann.
Kadlin hat es wirklich nicht leicht, sie ist die Tochter vom Stammeshäuptling der Smar.
Sie muss ständig die Regeln achten und sehr genau aufpassen was sie tut.
Wie es die alte Tradition verlangt soll Kadlin schon bald verheiratet werden, die Wahl ihres zukünftigen Mannes könnte nicht schlimmer sein. Denn der Häuptlingssohn der Ikol ist brutal und herrisch.
Obwohl es ihr untersagt ist, geht sie verkleidet zu dem Sommerfest der verschiedenen Stämme, dort lernt sie Bram kennen und es ist sofort um sie geschehen.
Doch wie wird Bram reagieren wenn er ihre wahre Identität sieht?
Besteht für Kadlin die Möglichkeit ihr Schicksal selber in die Hand zu nehmen?

Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig zu lesen.
Ich habe dieses Buch in einem Zug ausgelesen, was anderes war mir einfach nicht möglich, denn sobald ich mit dem lesen begonnen hatte konnte ich nicht mehr aufhören.

Die Kapitel sind kurz gehalten und haben somit eine passende länge, innerhalb der Kapitel kommt es immer wieder zu Perspektivenwechsel,das war zu beginn noch neu für mich und ich musste mich daran erst einmal gewöhnen.
Doch nach wenigen Seiten war ich völlig in der Story versunken.

Die Charaktere sind authentisch und vielschichtig gezeichnet, die Autorin hat es geschafft ihnen auf beeindruckende Art Leben einzuhauchen. Die einzelnen Charaktere könnten unterschiedlicher kaum sein, jeder ist einzigartig und hat seine ganz eignen Ecken und Kanten.

Kadlin habe ich schnell in mein Herz geschlossen, denn sie wirkt auf mich unglaublich stark, obwohl sie es als Häuptlingstochter nicht gerade leicht hat, bietet sie ihren Vater die Stirn. Sie möchte nicht das ihr Leben von anderen bestimmt wird und nimmt so ihr Schicksal selbst in die Hand.

Die Welt die die Autorin hier geschaffen hat ist wirklich etwas ganz besonderes.
Eine faszinierende Welt über Mythen und Kulturen, eine Welt in denen es verschiedene Stämme gibt, eine Welt die mich völlig in den Bann zog und mich nicht mehr los gelassen hat.
Auch die hier vorkommenden Tiere und Pflanzen sind einmalig, selten habe ich eine solche farbenfrohe und auch gefährliche Vielfalt gesehen. Die Autorin beschreibt das ganze bildgewaltig und detailliert.

Für mich ist dieses Buch ein wahres Highlight.
Daher kann ich es euch nur empfehlen.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Unter den drei Monden" ist der Autorin ein atemberaubendes Fantasybuch gelungen welches mich völlig begeistert hat.
Ein flüssiger Schreibstil, eine spannende und auch emotionale Handlung sowie wundervolle Charaktere überzeugten mich auf ganzer Linie.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

38 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

finnland, liebe, kurzurlaub, trennung, freundschaft

Finnischer Schnee von gestern

Mina Teichert
E-Buch Text: 398 Seiten
Erschienen bei Amazon Publishing, 20.09.2016
ISBN 9781503995451
Genre: Romane

Rezension:

Auf dieses Buch war ich unglaublich gespannt, ich habe schon Bücher der Autorin gelesen, allerdings aus einem völlig anderen Genre.
Umso gespannter war ich was mich wohl hier erwarten würde. Der Titel fiel mir auf jeden Fall gleich auf denn er ist mehr als außergewöhnlich. Das Cover finde ich richtig süß, es weckte bei mir sofort die Lust auf Schnee und Winter. Tja und zu guter letzt überzeugte mich noch der Klappentext.

Vivien ist mehr als nur fertig, sie ist am Boden zerstört, Schuld daran ist ihr Verlobter, diesen erwischte Vivien nämlich im Bett mit einer anderen.
Völlig aufgewühlt baut sie auch noch einen Unfall, doch zum Glück kann sie sich auf ihre Freundinnen verlassen.
Gemeinsam beschließen sie Silvester i Finnland zu verbringen, kurzer Hand machen sie sich auf die Reise. In Finnland beginnt für jede einzelne von ihnen eine Berg und Tal Fahrt der Gefühle.
So gut die Freundinnen auch befreundet sind, so unterschiedlich sind doch ihre Probleme.
Tja, und jede von ihnen muss sich eben diesen stellen.

Dieses Buch ist einfach wundervoll!
Ein Buch voller Hoffnung, voller Liebe und doch ist auch sehr amüsant und trieb mir Lachtränen in die Augen.
Ein Buch vom Neuanfang und Loslassen, ein Buch welches aufzeigt wie das Leben nun mal ist.

Der Schreibstil der Autorin ist locker und sehr flüssig zu lesen.
Schon nach wenigen Seiten schaffte sie es mich in den Bann der Story zu ziehen.
Ich konnte und wollte dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Die Charaktere in diesen Buch sind vielschichtig und könnten unterschiedlicher kaum sein.
Und genau das macht sie so besonders. Jede einzelne der Freundinnen hat mein Herz in Sturm erobert und zusammen sind sie einfach unschlagbar.

Die Handlung ist eine gelungene Mischung aus Liebesroman und Komödie, das ganze hat die Autorin einmalig umgesetzt.
Den Leser erwartet hier eine Achterbahnfahrt der Gefühle, gleichzeitig ist das ganze sehr amüsant und einfach lesenswert.

Ich für meinen Teil bin restlos begeistert und kann euch dieses ganz besondere Buch nur ans Herz legen.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Finnischer Schnee von gestern" ist der Autorin ein gefühlvoller und auch amüsanter Roman gelungen der mich völlig überzeugt hat.
Ein wundervoller Schreibstil und Charaktere die einfach sympatisch sind überzeugen auf ganzer Linie. Natürlich bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

krimi, spannung, soziopath, mor, schuld

Evil Games – Wer ist ohne Schuld?

Angela Marsons , Elvira Willems
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.09.2016
ISBN 9783492060394
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Auf diesen zweiten Band rund um Kim Stone haben ich mich riesig gefreut, schon ihr erster Fall konnte mich begeistern.
Ich war gespannt was mich wohl hier erwarten würde.
Eins kann ich euch jetzt schon sagen, ich wurde nicht enttäuscht!

Kim Stone wird zu ihren nächsten Fall gerufen, in einer versteckten Seitengasse wurde Alan Harris tot aufgefunden. Dieser ist erst seit kurzem auf freien Fuß denn er saß im Gefängnis wegen Vergewaltigung. Kim begibt sich auf die Suche nach dem Täter.
Lange muss sie allerdings nicht Suchen denn schon bald stellt sich Alans Opfer und gesteht den Mord an ihren Peiniger.
Kim findet das ganze äußerst merkwürdig, und stößt auf Dr. Alexandra Thorne.
Schnell wird ihr klar das mit ihr etwas nicht stimmt, doch wie soll sie ihr eine Mitschuld beweisen?

Schon der einstieg in das Buch war unglaublich spannend, Ruth ein Opfer ersticht nach ihren Gespräch mit Dr. Thorne ihren Peiniger. Sie kann es einfach nicht ertragen ihn auf freien Fuß zu wissen.

Die Story baut sich schnell auf, die Ereignisse überschlagen sich und ich saß teilweise atemlos vor dem Buch.

Auch der Schreibstil der Autorin gefällt mir richtig gut. Sie schreibt sehr locker und flüssig.
Die Kapitel sind kurz und knackig, genauso muss ein guter Krimi sein.

Die Charaktere in diesem Buch sind sehr vielschichtig gezeichnet.
Dadurch erhält es eine unglaubliche Tiefe denn es sind halt Menschen wie du und ich, hier wird nichts beschönigt.
Ruth die die Vergewaltigung überlebte aber dennoch nicht vergessen kann und ihr Schicksal schließlich selbst in die Hand nimmt.
Doch auch die Geschichte und der Hintergrund von Kim sind einfach traurig und emotional.
Doch damit nicht genug, auch der Missbrauch von Daisy und ihrer kleinen Schwester schockierten mich.
Es ist eine, wie ich finde, sehr emotionale und auch düstere Stimmung. Aber das wiederum passte einfach.

Die Handlung ist fesselnd, spannend und nervenaufreibend.
Dieses Buch konnte mich von der ersten bis zur letzten Seite packen und mitreißen.
Ich für meinen Teil bin völlig begeistert.
Ich kann gar nicht anders als euch dieses Buch zu empfehlen.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Evil Games - Wer ist ohne Schuld" ist der Autorin ein Kriminalroman der besonderen Art gelungen. Emotional aufwühlend, spannungsgeladen bis zum Schluss und nervenaufreibend überzeugte mich dieses Buch völlig!
Natürlich vergebe ich hier die volle Punktzahl.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(137)

278 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 66 Rezensionen

erotik, lauren rowe, the club, liebe, josh

The Club – Match

Lauren Rowe , Lene Kubis
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.06.2016
ISBN 9783492060424
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Nachdem mir Band 1 schon so gut gefallen hat, war ich natürlich gespannt wie es mit Sarah und Jonas weiter geht.
Hat ihre Beziehung eine Chance?
Haben sie mit dem Club wirklich abgeschlossen, oder kommt da noch was auf sie zu?

Ich kam ohne große Probleme in die Story rein, obwohl der Abstand der beiden Bücher doch recht lang war hatte ich keinerlei Probleme.
Allerdings möchte ich eins vorweg sagen, man sollte Band 3 schon griffbereit da haben, denn der Cliffhanger hier ist wirklich richtig fies.

Zum Inhalt werde ich an dieser Stelle nichts weiter verraten die Spoilergefahr ist einfach zu groß.
Außerdem denke ich das der Klappentext alles wichtige verrät.

Der Schreibstil der Autorin ist auch hier wieder sehr locker und flüssig.
Da dieses Buch gerade einmal 240 Seiten hat, habe ich es innerhalb eines Abends ausgelesen.
Ich muss sagen das mir der erste Band ja gut gefallen hat, dieser zweite Band allerdings war dann doch etwas anders. Er ist nicht schlecht, er hat mir gut gefallen und konnte mich auch fesseln, aber mit den ersten Band kann er dann doch nicht mithalten.

Der Erzählstil gefiel mir auch hier wieder richtig gut. Abwechselnd kommen Jonas und auch Sarah zu Wort. Gerade bei Jonas war es mir wichtig auch seine Sicht zu lesen, denn er wirkte immer noch auf mich etwas geheimnisvoll.

Die Handlung an sich hat mich gefesselt, von der Spannung her wäre es zwar noch ausbaufähig gewesen aber dennoch konnte ich dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Das Ende hat es in sich, es habe es quasi inhaliert. Ich konnte es nicht glauben und war völlig fertig mit der Welt.
Ich habe sogar noch mal zurück geblättert und geschaut ob ich nicht überlesen oder gar übersehen hatte, doch Fehlanzeige.
Der Cliffhanger war wirklich fies, gleichzeitig muss ich aber auch sagen das dadurch natürlich die Lust auf Band 3 groß ist.

Zusammenfassend kann ich sagen hat mich dieser Mittelteil der Reihe gut unterhalten.
Es gab große Gefühle und Emotionen, es gab prickelnde Erotik und zum Ende hin wurde es nervenaufreibend. Eine Mischung die mir gut gefallen hat.

Daher kann ich euch dieses Buch nur empfehlen.

Fazit:
Mit "The Club - Match" ist der Autorin ein spannender und nervenaufreibender Mittelteil gelungen der mich gut unterhalten konnte.
Dieses Buch bekommt von mir 4 Punkte.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

49 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

schuld, mystery, jugendroman, liebe, tod

Brennt die Schuld

Heidrun Wagner , Miri D'Oro
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Oetinger 34 ein Imprint von Verlag Friedrich Oetinger, 24.10.2016
ISBN 9783958820296
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Nachdem mir der erste Band der Reihe unglaublich gut gefallen hat musste ich natürlich unbedingt wissen wie es weiter geht.
Ich habe sehnsüchtig auf das erscheinen gewartet, tja, was soll ich sagen?
Ich wurde nicht enttäuscht. Auch dieser zweite Teil steht dem ersten in nichts nach.

Ich Begann mit dem lesen und war sofort wieder im geschehen drin.
Noch immer kann sich Zoe nicht an die Ereignisse erinnern, immer wieder tauchen nur kurze Erinnerungsfetzen auf doch, doch viele Puzzleteile fehlen einfach.
Mit ihren Eltern kommt sie auch nicht klar so taucht sie bei ihren Freund unter und hofft dort endlich Licht ins Dunkle zu bringen.
Wer hat Maya umgebracht? Wem kann sie noch vertrauen?

Auf auch bei diesem zweiten Band sofort auffällt ist zum einen das wundervolle Cover und zum anderen die tollen Illustrationen im Buch selbst.
Hier merkte ich deutlich die Liebe zum Detail.

Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig.
Sie schaffte es wieder mich schon nach wenigen Zeilen in den Bann der Story zu ziehen.
Der Spannungsbogen ist gleich zu Beginn sehr hoch und doch schaffte es die Autorin diesen immer wieder zu toppen.
Ich habe dieses Buch an einem Abend ausgelesen, denn eines ist klar sobald man mit dem lesen begonnen hat kann man das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Die Charaktere sind auch hier wieder authentisch und realistisch gezeichnet.
Teilweise war es für mich aber schwer Zoe zu verstehen, nicht alles ergab sofort Sinn für mich, doch Rückblickend betrachtet war es einfach sinnvoll.

Die Handlung ist fesselnd und spannend.
Gleichzeitig ist alles geheimnisvoll und mysteriös, das liegt vor allem daran das man eben noch nicht alles weiß. Einige Geheimnisse werden gelüftet und bescherten mir Hoffnung denn war einiges schockierend und ich war fassungslos.
Dieses Mischung macht das ganze Buch so besonders.
Ich für meinen Teil freue mich schon jetzt auf den dritten Band der Reihe und werde auch diesen lesen.
Ich kann euch dieses Buch nur empfehlen.

Fazit:
Mit "Brennt die Schuld" ist der Autorin ein fesselnder und packender zweiter Band ihrer Reihe gelungen der mich völlig begeistert hat.
Natürlich bekommt auch dieses Buch von mir die volle Punktzahl.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

51 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 23 Rezensionen

triologie, mädchen, geheimnisse, freundschaft, jugendbuc

Secrets - Was Kassy wusste

Lara De Simone
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Oetinger 34 ein Imprint von Verlag Friedrich Oetinger, 26.09.2016
ISBN 9783958820654
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Auf diesen dritten Band habe ich mich riesig gefreut.
Nachdem mir Band 1 und 2 schon so gut gefallen hatten war ich sehr gespannt was mich wohl in diesem dritten Teil erwarten würde.
Dieser dritte Teil zeigt Kassys Sichtweise, wer die Reihe kennt weiß das Kassy immer etwas geheimnisvoll und unnahbar gewirkt hat.
Ich war gespannt wie es hinter dieser Maske aussieht und ich wurde nicht enttäuscht.

Zu Beginn der Story kreiste sich alles um die Frage wer hat Marie umgebracht.
Ich muss zugeben auch ich habe mehrere Szenarien durch gespielt, aber letztendlich passte es einfach nicht. Dennoch habe ich weiter gerätselt.
Ich war echt gespannt wie sich das ganze zum Ende hin auflösen wird, denn ich war mit meinen Latin am Ende. Denn eines ist klar, dieses Buch bleibt bis zum Schluss unvorhersehbar.

Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig zu lesen, so habe ich auch diesen Band in Rekordzeit verschlungen.
Ich finde die Idee, das jeder Teil von einer anderen Autorin geschrieben wurde einfach grandios, und genau diese Idee wurde hier einfach perfekt umgesetzt.

Ich muss sagen Kassy hat mir in diesem Band richtig gut gefallen, man merkte deutlich wie nah ihr der Tod von Marie geht.
Ich konnte mich hier in diesen Band endlich in Kassy hineinversetzt, ich habe mit ihr gelitten und sie wuchs mir ziemlich schnell ans Herz.

Auch die Handlung ist sehr spannend und auch fesselnd.
Durch geschickte Wendungen führte mich die Autorin immer wieder in die Irre.
Der finale Showdown hat mich völlig überrascht. Ich hatte ja mit einigen gerechnet aber die Autorin überraschte mich hier gnadenlos.
Ich bin auch jetzt noch begeistert und kann sagen das mir auch dieser dritte Teil der Reihe unglaublich gut gefallen hat!

Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Secrets - Was Kassy wusste" ist der Autorin ein toller dritter Band der Reihe gelungen der mich begeistert hat. Spannungsgeladen und überraschend konnte dieser Band bei mir Punkten.
Natürlich bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

36 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

magier, zauberer, high-fantasy, fantas, high fantasy

Rodinia - Die Rückkehr des Zauberers

Laurence Horn
Flexibler Einband: 420 Seiten
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 10.11.2016
ISBN 9783959622929
Genre: Fantasy

Rezension:

Auf dieses Buch habe ich mich unglaublich gefreut, ich meine schaut euch doch mal das wunderschöne Cover an.
Ich habe mich auf Anhieb in dieses Cover verliebt.
Auch der Klappentext konnte mich begeistern und überzeugen, ich muss gestehen das meine Erwartungen enorm hoch waren.
Wurden sie erfüllt?

Eine völlig neue Welt hat der Autor hier erschaffen, eine Welt in der Magier regieren, diese sind unglaublich mächtig. Sie haben ihre ganz eigenen Gesetze und Regeln, diese setzten sie mit aller Macht um.
Die anderen magischen Wesen fügen sich diesen mächtigen Magiern, doch wirklich glücklich sind sie nicht. Niemand ist mächtiger als die Magier und niemand wagt es sich ihnen zu widersetzten.
Nicht einmal der König selbst wagt es, sich gegen die Magier zu erheben.
Doch dann geschieht das unmögliche.
Fremde schaffen es durch den Nebel und die Magier setzten alles daran dieses Ereignis zu verhindern.....

Die ganze Grundidee hat der Autor einfach perfekt umgesetzt.
Ein Aspekt der mir besonders gut gefallen hat war ein kleines Detail, denn in diesem Buch wird zwischen Magiern und Zauberern unterschieden.
Ich bin immer davon ausgegangen das es das selbe wäre.

Der Schreibstil des Autoren ist sehr angenehm zu lesen, er schreibt flüssig und fesselte mich an die Seiten. Er schreibt bildgewaltig und detailliert.
Erzählt wird die Story aus verschiedenen Perspektiven, das sorgte für zusätzliche Spannung.

Die Charaktere sind authentisch und realistisch gezeichnet.
Ich konnte mich gut in sie hineinversetzten und konnte so eine Bindung zu ihnen aufbauen.

Die Handlung ist spannend und fesselnd.
Zudem bleibt dieses Buch bis zum Schluss unvorhersehbar, ich hatte absolut keine Ahnung welchen Verlauf die Story nehmen würde und das gefiel mir außerordentlich gut.

Diese neu erschaffene Welt samt ihrer magischen Wesen hat mich einfach völlig begeistert.
Auch jetzt nach dem lesen bin ich immer noch völlig geflasht.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Rodinia - Die Rückkehr des Zauberers" ist dem Autoren ein unglaublich fesselndes Fantasybuch gelungen welches mich vor allen durch seine magischen Wesen und erfrischenden Ideen begeistern konnte. Natürlich bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Blue Mondays

Emily Dubberley
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 15.07.2016
ISBN 9783548287966
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Dieses Buch fiel mir sofort auf. Das Cover ist wunderschön gestaltet und auch der Klappentext konnte mich schnell überzeugen.
Ich habe auf eine anspruchsvolle erotische Geschichte gehofft, und meine Erwartungen waren hoch.
Ob diese erfüllt worden und was euch in diesem Buch erwartet verrate ich euch jetzt.

Ich begann mit dem lesen und kam ziemlich schnell in die Story rein.
Lucy ist eine junge Frau die um ihren Job kämpft. Alles andere scheint in ihrem Leben zu kurz zu kommen.
Bei einer zufälligen Begegnung in der U-Bahn lernt sie einen Mann kennen und es ist sofort um sie geschehen. Ein unglaubliches Verlagen baut sich in ihr auf.
Wie wird Lucy sich entscheiden, wird sie den Fremden folgen?

Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm zu lesen.
Sie schreibt locker und flüssig gleichzeitig aber auch sehr bildgewaltig.

Was mir an diesem Buch besonders gut gefallen hat, war die Tatsache das es sich bei den beiden Protagonisten um zwei Erwachsene handelt die mitten im Leben stehen.
Das findet man nicht so häufig, gerade im Erotik Genre.

Die Erotik an sich ist in diesem Buch etwas ruhiger, die Autorin beschreibt diese Szenen voller Gefühl, gleichzeitig lässt sie aber auch genügend Spielraum für die eigene Fantasie.
Dieses Buch ist mehr als nur ein simpler Erotikroman, die Story an sich ist gut ausgebaut und konnte mich gut unterhalten.
Hier stimmt einfach das Gesamtpaket.
Ein kleines Manko habe ich allerdings, zwischendrin gab es einige Szenen die sich einfach etwas zogen. Aber ansonsten ist dieses Buch überaus lesenswert.

Daher kann ich euch dieses Buch nur empfehlen.

Fazit:
Mit "Blue Mondays" ist der Autorin ein Erotikroman der besonderen Art gelungen.
Eine Liebesstory die so viel mehr bietet als nur die pure Erotik. Ein gelungener Schreibstil und authentische Protagonisten überzeugten mich auf ganzer Linie.
Dieses Buch bekommt von mir 4 Punkte.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

kinderbuch, wunschbuchladen, freundschaft, ein buch über bücher, katze

Der zauberhafte Wunschbuchladen

Katja Frixe , Florentine Prechtel
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Dressler, 26.09.2016
ISBN 9783791500218
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Auf dieses Buch habe ich mich sehr gefreut, als erstes ist mir natürlich das wunderschöne Cover aufgefallen und auch der Titel traf genau meinen Geschmack.
Als mich auch noch der Klappentext überzeugte musste ich es einfach lesen.
Ich bin zwar schon etwas älter als die eigentliche Zielgruppe, aber dennoch musste ich dieses Buch haben.

Ich wurde nicht enttäuscht, die Autorin hat hier eine wundervolle Geschichte gezaubert und mich sofort in ihren Bann gezogen hat.
Sie schreibt sehr locker und flüssig, die gewählte Sprache ist leicht verständlich. Gleichzeitig schreibt sie unglaublich bildgewaltig. Auch die Schriftgröße finde ich sehr passend gerade für junge Leser.
Das Cover fand ich ja schon schön doch auch im Buch selbst sind wundervolle Illustrationen zu finden.

Mit diesem Buch hat die Autorin eine kurzweilige Geschichte geschrieben die seinen Leser fesselt und in den Bann zieht.
Dieses Buch ist für jung und alt gleichermaßen geeignet.

Die Charaktere sind toll gestaltet, die Autorin hat es geschafft jeden einzelnen Leben einzuhauchen.
Egal ob Haupt oder Nebencharakter, allesamt sind voller Farbe gestaltet und wirkten auf mich alles andere als blass.

Die Handlung ist einfach zauberhaft.
Sie ist spannend und fesselt.
Doch die Autorin greift auch Themen auf die Tiefer gehen.
So hat sie mit diesem Buch etwas besonderes geschaffen was mir unglaublich gut gefallen hat.

Ich kann euch dieses Buch nur ans Herz legen.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung für jung und alt.

Fazit:
Mit "Der zauberhafte Wunschbuchladen" ist der Autorin ein kurzweiliges Kinderbuch gelungen welches mich gut unterhalten konnte.
Tolle Charaktere und ein angenehmer Schreibstil haben mich bestens unterhalten können.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

96 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 46 Rezensionen

freundschaft, blog, kino, film, jess

Wär mein Leben ein Film, würd ich eine andere Rolle verlangen

Cornelia Franke
Flexibler Einband: 280 Seiten
Erschienen bei cbt, 11.07.2016
ISBN 9783570310144
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich hatte bisher noch kein Buch der Autorin gelesen, deshalb war ich natürlich noch gespannter was mich wohl erwarten würde.
Der Titel klang auf jeden Fall schon mal amüsant, gleichzeitig machte er mich aber auch neugieriger, als mich schließlich auch der Klappentext überzeugen konnte musste ich dieses Buch einfach lesen.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig zu lesen.
Ich habe dieses Buch in einem Rutsch ausgelesen.
Erzählt wird die Story aus der Sicht von Jess.
Das gefiel mir auf Anhieb, denn so konnte ich eine Verbindung zu ihr aufbauen.
Sie wuchs mir ziemlich schnell ans Herz denn sie ist einfach sehr sympatisch, sie wirkte auf mich wie eine Tagträumerin. Denn sie liebt Filme und nutzt eben diese um den Alltagsproblemen für kurze Zeit zu entfliehen.

Die Charaktere sind allesamt voller Leben gezeichnet.
Was mir auch besonders gut gefallen hat, war die Vielschichtigkeit des Buches. Auf den ersten Blick vermutete ich einen locker leichten Jugendroman, doch weit gefehlt denn dieses Buch hat so viel mehr zu bieten.

Die Handlung an sich ist sehr fesselnd.
Und somit konnte mich dieses Buch echt überraschen, ich für meinen teil bin echt begeistert.
Daher kann ich es euch nur ans Herz legen.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung!

Fazit:
Mit "Wär mein Leben ein Film, würd ich eine andere Rolle verlangen" ist der Autorin ein authentisches und vielschichtiges Jugendbuch gelungen welches mich bestens unterhalten konnte.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(98)

316 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 68 Rezensionen

märchen, winter, fantasy, katharina seck, liebe

Die silberne Königin

Katharina Seck
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 14.10.2016
ISBN 9783404208623
Genre: Fantasy

Rezension:

Dieses Buch habe ich nur durch Zufall entdeckt. Was mir natürlich sofort ins Auge sprang war das atemberaubende Cover, es ist so unglaublich schön und es passt einfach haargenau zur Story.
Doch auch der Klappentext überzeugte mich sofort, denn wer mich kennt weiß das ich den Winter und die kälte einfach liebe!
Meine Erwartungen waren ziemlich hoch, auch weil die bisherigen Rezensionen durchaus positiv waren.

Das Buch beginnt mit einer Erzählung von Madame Weltfremd, diese erzählt ein wunderschönes Märchen. Dieser Einstieg war einfach klasse gewählt, er zog mich sofort in den Bann des Buches, in die kalte Welt aus Eis und Schnee.
Für die Menschen in Silberglanz ist das ewige Eis und die andauernde Kälte ein Fluch, es gibt nur eine einzige Straße um nach Silberglanz zu kommen, die Menschen arbeiten hart unter Tage und das überleben in dieser Welt wird immer schwieriger. Doch die Menschen in Silberglanz geben nicht auf.
Sie trotzen der unerbittlichen Kälte.
Regiert wird Silberglanz von einem eisernen und kaltherzigen König der sich kaum um seine Untertanen schert.

Auch Emma lebt in Silberglanz und arbeitet in den Mienen. Als sie jedoch nur knapp dem Tod entkommt wird klar das sie nie wieder in diesen Berg zurückkehren kann.
Wie durch ein Wunder bekommt sie eine Stelle bei Madame Weltfremd und damit ändert sich auf einmal alles.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht zu lesen, dennoch schreibt sie fast poetisch.
Mir hat die Verknüpfung zweier Geschichten unglaublich gut gefallen.
Die ganze Atmosphäre in diesem Buch ist einfach magisch und winterlich.
Sie schaffte es mich zu berühren und mich an die Seiten zu fesseln, denn eins sage ich euch, sobald ihr mit diesem Buch begonnen habt, könnt ihr es nicht mehr aus der Hand legen.

Die Charaktere sind einfach wundervoll gezeichnet.
Emma ist eine unglaublich tolle Protagonistin die mein Herz im Sturm erobert hat.
Doch auch Madame Weltfremd zog mich in ihren Bann. Auch alle anderen Charaktere in diesem Buch sind voller Leben gezeichnet.

Diese neue Welt voller Eis und Schnee hat die Autorin wundervoll gestaltet und detailliert beschrieben. Das Buch ist durch sein Seeting einfach schon klasse. Ich kam mir teilweise so vor als wäre ich ein Teil der Story und ein Bewohner von Silberglanz.

Die Handlung bietet den Leser hier sehr viel, sie berührt und ist emotional, auf der anderen Seite aber ist sie auch sehr spannend und gleichzeitig auch schockierend.
Dann gab es auch immer wieder Momente die einfach sehr traurig waren.
Durch geschickte Wendungen blieb dieses Buch bis zum Schluss unvorhersehbar.

Ich für meinen Teil bin mehr als begeistert!
Ihr wollt ein winterliches Buch welches euch nicht mehr los lässt?
Dann ist "Die silberne Königin" genau das richtige für euch.
Lasst euch entführen in eine Welt die magischer und winterlicher kaum sein könnte.

Klare und uneingeschränkte Empfehlung!

Fazit:
Mit "Die silberne Königin" ist der Autorin ein wundervolles, winterliches und magisches Buch gelungen welches mich auf ganzer Linie überzeugte.
Natürlich vergebe ich hier die volle Punktzahl.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Black Dagger - Phury & Cormia

J. R. Ward , Astrid Finke
Flexibler Einband: 752 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.10.2016
ISBN 9783453318076
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Was habe ich mich riesig auf diesen nächsten Doppelband gefreut.
Seit dem ersten Band bin ich ein riesen Fan der Reihe und der Autorin und bisher schaffte sie es mich jedesmal auf neue zu überraschen und zu begeistern.

Dieser Band war etwas anders, wenn ich so sagen darf. Die Liebesgeschichte an sich entwickelte sich hier deutlich langsamer und auch sanfter.
Das war für mich überraschend hat mir aber im Endeffekt ziemlich gut gefallen.

Das besondere an diesen Bänden ist ja das man immer auch die anderen Charaktere wieder trifft.
Es geht nicht nur um die Liebesstory, nein, in jeden Band erfährt der Leser so viel mehr.
Mir ist die Bruderschaft unglaublich ans Herz gewachsen.

Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt sehr locker und flüssig zu lesen.
Ich habe auch diesen Teil in Rekordzeit verschlungen, an zwei Abenden hatte ich ihn bereits ausgelesen. Diese Reihe entwickelt immer wieder eine Sogwirkung der ich mich nicht entziehen konnte.
Der Erzähstil ändert sich immer wieder man erfährt das ganz nicht nur aus Phurys und Cormias Sicht, nein, auch andere Charaktere aus der Reihe kommen zu Wort.
Was mir hier besonders gefallen hat, und auch aufgefallen ist, waren die Abschnitte in denen es um Rehvenge geht. Diesen Protagonisten fand ich ja schon immer unglaublich interessant und hier in diesem Teil erfuhr ich endlich mehr über ihn.
Dieses neue Wissen war für mich ziemlich heftig und auch schockierend, denn es wirft ein völlig anderes Licht auf ihn.

Daher freue ich mich natürlich schon auf den nächsten Band in dem es mit ihm weiter geht.

Doch auch die Kapitel aus Johns Sicht fand ich unglaublich toll. Ich bin echt gespannt wie es mit ihm weiter geht. Er hat sich ja ziemlich verändert und wirkt nicht mehr ganz so schüchtern und unsicher wie noch zu Beginn. So langsam bekomme ich den Eindruck das er ganz genau weiß was oder vielmehr wen er will. Ich bin mal gespannt was da noch auf mich zu kommen wird.

Die Handlung ist wie gewohnt spannend und fesselnd. Sie zieht einem in den Bann und lässt einem nicht mehr los.
Doch auch die großen Gefühle kommen hier nicht zu kurz.
Einmal mehr beweist die Autorin welch grandioses Talent sie besitzt!

Zusammenfassend kann ich sagen das dieser Band von der Liebesstory her etwas ruhiger und auch anders ist als seine Vorgänger, dennoch konnte mich auch dieser Band völlig überzeugen.

Solltet ihr die Reihe noch nicht kennen so kann ich sie euch nur ans Herz legen.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Black Dagger - Phury & Cormia" ist der Autorin ein weiterer fesselnder und packender Teil der Reihe gelungen der mich völlig begeistern konnte.
Natürlich bekommt deshalb auch dieses Buch von mir die volle Punktzahl.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Cor de Rosas Tochter (German Edition)

Claudia Romes
E-Buch Text: 200 Seiten
Erschienen bei Verlagshaus el Gato, 04.02.2014
ISBN 9783943596625
Genre: Sonstiges

Rezension:

Auf dieses Buch war ich unglaublich gespannt, allein schon der Titel ist ungewöhnlich und wirkt dadurch sehr geheimnisvoll. Das Cover ist ein wahrer Hingucker, ich finde es einfach wunderschön.

Ich begann mit dem lesen und wurde sofort in den Bann der Story gezogen.
Die Autorin schreibt sehr locker und flüssig, dadurch liest sich dieses Buch fast von selbst.
Einmal mit dem lesen begonnen konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen.
Dieses Buch entwickelte eine unglaubliche Sogwirkung der ich mich nicht entziehen konnte.

Dieses Welt die die Autorin hier geschaffen hat ist einfach wunderschön, sie steckt voller Magie und Weisheit dennoch ist sie auch unglaublich geheimnisvoll.
Eine Welt die mich völlig gefesselt und in ihren Bann gezogen hat.

Die Charaktere sind aus meiner Sicht nach sehr authentisch gezeichnet.
Sie waren mir schnell sympathisch und ich konnte mich gut in sie hineinversetzten.

Die Handlung war unglaublich fesselnd, gleichzeitig aber auch sehr berührend.
Ich habe diese Story inhaliert, ja, so kann man es sagen. Denn was die Autorin hier geschaffen hat ist mehr als einmalig.

Ich bin auch jetzt noch völlig geflasht und restlos begeistert.
Daher kann ich euch dieses Buch nur ans Herz legen.
Klare Empfehlung.

Fazit:
Mit "Cor de Rosas Tochter" ist der Autorin ein atemberaubender Fantasy Roman gelungen der mich völlig begeistert hat!
Natürlich bekommt dieses Buch die volle Punktzahl von mir.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

12 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

5 sterne

Feenzauber

Claudia Romes
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Verlagshaus el Gato, 22.09.2016
ISBN 9783946049012
Genre: Fantasy

Rezension:

Auf dieses Buch war ich unglaublich gespannt, ich hatte bereits ein anderes Buch der Autorin gelesen und war wahnsinnig neugierig auf "Feenzauber".
Allein schon das Cover ist einfach wunderschön und magisch.
Doch auch der Klappentext konnte mich sofort überzeugen.

Ich habe dieses Buch in Rekordzeit verschlungen. Einmal mit dem lesen begonnen konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen.
Ich begleitet die kleine Lichterfee Lunde und war beeindruckt wie sie sich durchschlägt, klar ist sie hat es alles andere als leicht.
Als verbannte Fee muss sie sich in Menschengestalt durchschlagen, das ist allerdings leichter gesagt als getan, denn die Dunkelalben sind hinter solchen Feen wie Lunde her.
Wieder einmal gelingt es Lunda nur kam einem dieser Alben zu entkommen.
Bei ihren Fluchtversuch landet sie schließlich in einem Blumenladen. Und auf einmal ändert sich alles.

Der Schreibstil der Autorin ist unglaublich locker und flüssig zu lesen. Ich habe dieses Buch in einem Rutsch durchgelesen.
Ziemlich schnell war ich in dieser magischen Welt gefangen und konnte das Buch somit nicht mehr aus den Händen legen.

Auch die Charaktere sind authentisch gezeichnet.
Lunde habe ich ziemlich schnell in mein Herz geschlossen, obwohl es für sie unglaublich schwer ist in der Welt der Menschen zurecht zu kommen, gibt sie nicht auf. Sie ist fest entschlossen einen Weg nach Hause zu finden, sie muss die Verbannung einfach Rückgängig machen.

Die Handlung des Buches ist spannend und fesselnd zu gleich, die Autorin hat hier eine magische neue Welt erschaffen die mich in ihren Bann zog.

Ich für meinen Teil bin mehr als begeistert und kann euch dieses Buch nur empfehlen!
Klare und uneingeschränkte Empfehlung!

Fazit:
Mit "Feenzauber" ist der Autorin ein magisches Abenteuer gelungen welches mich völlig in seinen Bann gezogen hat. Erfrischende Ideen, tolle Charaktere und ein flüssiger Schreibstil überzeugten mich auf ganzer Linie! Die volle Punktzahl für "Feenzauber".

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

11 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

fantasy, verasti, verrat, papierverzierer-verlag, high-fantasy

Die Königin von Mesoth

Henning Mützlitz
E-Buch Text: 78 Seiten
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 04.08.2016
ISBN 9783959625005
Genre: Fantasy

Rezension:

Auf diesen Reihenauftakt habe ich mich riesig gefreut!
Allein schon der Klappentext machte mich unglaublich neugierig, auch das Cover gefiel mir richtig gut. Außerdem liebe ich ja Reihen, also stand meinen Lesevergnügen nichts mehr im Weg.

Durch seine doch recht kleine Seitenzahl von ca. 100 Seiten habe ich dieses Buch in Rekordzeit ausgelesen. Was anderes blieb mir auch nicht übrig, denn der Schreibstil des Autorin ist sehr locker und flüssig zu lesen.
Er weiß wie er seinen Leser in den Bann der Story ziehen kann, er fesselte mich durch seinen Stil bereits nach wenigen Seiten.

Zum Inhalt möchte ich gar nicht viel verraten da der Klappentext mehr als genug verrät, die Spoilergefahr ist hier einfach zu groß.

Die Charaktere hat der Autor authentisch und realsistisch gezeichnet.
Ich konnte mich gut in sie hineinversetzten und konnte somit auch ihr Handeln nachvollziehen.

Die Handlung ist unglaublich spannend und fesselnd.
Gleich zu beginn geht es spannend zu, doch der Autor schafft es immer wieder eine Schippe drauf zu packen.
Ich war teilweise echt schockiert. Was der Autor in dieser Novelle geschaffen hat ist wirklich einmalig auch die hier geschaffene Welt konnte mich in den Bann ziehen und hat mir richtig gut gefallen.

Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Die Königin von Mesoth" ist dem Autoren eine spannungsgeladene und fesselnde Novelle gelungen die mich völlig begeistert hat.
Natürlich bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl! 

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

70 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 50 Rezensionen

king, gedächtnisverlust, liebe, lyx verlag, lyx digital

King - Er wird dich besitzen

T. M. Frazier
E-Buch Text: 295 Seiten
Erschienen bei Lyx.digital, 03.11.2016
ISBN 9783736304055
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Auf dieses Buch bin ich durch Zufall aufmerksam geworden, ich dachte ja erst das es sich hierbei um die typische Bad Boy meets Good Girl Story handelt, da mir diese Story aber langsam zu viel wird war ich skeptisch.
Als ich mir jedoch die XXL Leseprobe von der Verlagshomepage heruntergeladen hatte und diese quasi verschlungen hatte, stand für mich fest, dieses Buch muss ich einfach haben.

Ich kann euch sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Endlich mal ein Buch ganz nach meinen Geschmack, ohne Wölkchen und ohne rosarote Brille. Ohne ein Good Girl welches den bösen Jungen umkrempeln will.

Ich bin einfach nur begeistert, auch jetzt nach dem lesen bin ich noch geflasht! Was für ein Wahnsinns Buch.

In diesem Buch geht um King und Doe, die beiden könnten unterschiedlicher kaum sein.
Er ist ein gewalttätiger und tätowierter Mann der sein Leben ganz nach seinem Vorstellungen aufgebaut hat, die Menschen aus seinen Umfeld haben Respekt ja fast sogar Angst vor ihm.
Doe landet durch Zufall auf einer Party in Kings Haus, schnell wird klar das King sie haben will, er muss sie besitzen, koste es was es wolle.
Doe ist froh jemanden zu haben der für sie sorgt denn sie selbst hat ihr Gedächtnis verloren und das Leben auf der Straße hat sie ziemlich ausgezerrt.
Doch King ist kein einfacherer Typ wie Doe schnell heraus findet.

Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig zu lesen.
Ich habe dieses Buch in Rekordzeit verschlungen.
Beim Ende hätte ich am liebsten geschrieen! Denn wie es nun mal üblich ist das dieser erste Band einen Cliffhanger der mich echt fertig macht.
Schon jetzt kann ich es kaum erwarten auch Band 2 zu lesen, zum Glück dauert es nicht mehr lange bis auch dieser erscheint.

Die Stimmung im Buch ist ziemlich bedrückend und düster und dennoch gibt es auch immer wieder kleine Lichtblicke.
Eins möchte ich hier anmerken, in diesem Buch geht es blutig und brutal zu, auch der Sex ist ziemlich heftig, wenn euch das also abschrecken sollte dann denke ich ist dieses buch nichts für euch.
Stört euch das allerdings nicht so werdet ihr mit einer grandiosen Story mit Tiefgang überrascht.

Die Charaktere in diesem Buch sind authentisch und realistisch gezeichnet.
Hier wurde nichts beschönigt, die beiden haben Ecken und Kanten und das macht sie so besonders. Aber auch die Nebencharaktere sind einfach klasse gezeichnet und haben sich in mein Herz geschlichen.

Ich glaubte ihr merkt gerade selbst wie sehr ich schwärme oder?
Ich kann einfach nicht anders, denn dieses Buch ist eines meiner absoluten Highlights. Selten hat mich ein Buch derart aus den Socken gehauen.

Klare und uneingeschränkte Empfehlung.
Ein klares Must Read.


Fazit:
Mit "King - Er wird dich besitzen" ist der Autorin ein Buch der besonderen Art gelungen.
Ein toller Schreibstil, eine nervenaufreibende und emotionale Handlung sowie Charaktere die einfach grandios gezeichnet sind überzeugten mich auf ganzer Linie!
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

171 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

samantha young, liebe, the real thing, ullstein, neuanfang

The Real Thing - Länger als eine Nacht

Samantha Young , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 09.09.2016
ISBN 9783548288666
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Wenn man Samantha Young hört denkt man sofort an die "Edinburgh - Love - Stories" Reihe, so erging es auch mir. Als großer Fan dieser Reihe habe ich mich unglaublich auf ihr neustes Werk gefreut. Natürlich waren meine Erwartungen ziemlich hoch da mir bisher jedes ihrer Bücher einfach wahnsinnig gut gefallen hat.

Ich begann mit dem lesen und war erstaunt, denn dieses Buch beginnt in einem Gefängnis.
Nach der anfänglichen Verwunderung gefiel mir dieser Einstieg aber richtig gut, denn dadurch wurde Spannung aufgebaut.

Sofort fiel mir auch der flüssige und fesselnde Schreibstil der Autorin auf.
Wie gewohnt schaffte sie es mich in den Bann der Story zu ziehen.
Was mir auch gefallen hat war das die Charaktere hier etwas reifer sind, das gab den ganzen das gewisse etwas und man kann sich so besser mit den Charakteren identifizieren.
Es gelang mir ziemlich schnell mich in den jeweiligen Charakter hineinzuversetzen.

Die Story an sich fand ich spannend und packend aber auch sehr leidenschaftlich und emotional, eine wie ich finde toll Mischung.

Ein kleines ABER habe ich dennoch, ich fand das die Story sich zwischendrin etwas zog, die Autorin beschrieb Situationen und ähnliches äußerst detailliert.
Das war mir an manchen Stellen einfach zu viel.

Dennoch konnte mich dieses Buch aber bestens unterhalten.
Ich bin begeistert von diesem ersten Band und ich freue mich schon jetzt auf Band 2.

Seid ihr also Fans der Autorin, dann kann ich euch dieses Buch nur ans Herz legen. Aber auch Leser die die Autorin noch nicht kennen werden mit diesem Buch sicherlich bestens bedient sein.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "The Real Thing - Länger als eine Nacht" ist der Autorin ein toller Reihenauftakt gelungen der mich trotz kleinerer Schwächen bestens unterhalten konnte.
Dieses Buch bekommt von mir 4 Punkte!

  (3)
Tags:  
 
998 Ergebnisse