Line1984

Line1984s Bibliothek

1.038 Bücher, 962 Rezensionen

Zu Line1984s Profil
Filtern nach
1039 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

22 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

gefühle, liebesroman, erotik, vergangenheit, liebe

Resist Temptation - Gegen jede Vernunft

Lina Roberts
E-Buch Text
Erschienen bei Montlake Romance, 03.01.2017
ISBN 9781503997226
Genre: Sonstiges

Rezension:

Auf dieses Buch habe ich mich unglaublich gefreut, allein schon das Cover ist ein unglaublich toller Blickfang doch auch der Klappentext überzeugte mich auf Anhieb.
Ich habe auf eine emotionale und fesselnde Liebesgeschichte gehofft und ich wurde nicht enttäuscht.

Ich Begann mit dem lesen und wurde sofort in die Story gezogen, die Autorin schaffte es mich von der ersten Seite an zu packen.
Ihr Schreibstil ist einfach klasse, er liest sich fast wie von selbst. Er ist locker und sehr flüssig und dennoch schreibt die Autorin voller Leidenschaft und schaffte es so mir die verschiedensten Emotionen zu bescheren.
Der abwechselnde Erzählstil brachte mich den beiden Protagonisten noch näher, dadurch konnte ich sie noch besser greifen und kennen lernen.

Die Charaktere sind authentisch gezeichnet, ich konnte mich gut in sie hineinversetzten und somit konnte ich auch ihre Gefühle und ihr Handeln nachvollziehen.
Matt hat es wirklich nicht leicht, nach der Scheidung steht er vor dem aus, er hat nichts mehr. Eins hat er sich geschworen, er wird keiner Frau mehr vertrauen.
Matt fand ich ein unglaublicher toller Charakter er hat schon einiges erlebt und gibt dennoch nicht auf.

Kate ist gleich zu Beginn ziemlich geheimnisvoll, ich merkte deutlich das sie nicht mit offenen Karten spielt.
Die Anziehungskraft der beiden merkte man deutlich, ziemlich schnell können die beiden nicht die Finger voneinander lassen.

Die Erotik kommt hier natürlich auch nicht zu kurz, diese ist leidenschaftlich, prickelnd und sinnlich beschrieben.

Die Handlung ist fesselnd und packend. Gleichzeitig ist sie auch sehr prickelnd und Leidenschaftlich.
Ich habe mit gezittert und mit gelitten.
Ich für meinen Teil bin echt begeistert und kann euch dieses Buch nur empfehlen.

Fazit:
Mit "Resist Temptation - Gegen jede Vernunft" ist der Autorin ein fesselnder und packender Roman gelungen der mich begeistert hat.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

23 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

Demonhearts & Angelwings

Jana Goldbach
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 05.01.2017
ISBN 9783646602609
Genre: Sonstiges

Rezension:

Auf dieses Buch war ich unglaublich gespannt, das Cover ist ein schöner Blickfang und der Klappentext überzeugte mich auf Anhieb.

Ich Begann mit dem lesen und kam ziemlich schnell in die Story rein.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig dadurch liest sich das Buch auch sehr angenehm und zügig. Erzählt wird das Buch aus zwei Perspektiven.

In diesem Buch geht es um Amber und Gwin.
Gwin ist ein Dämon und soll ein Menschenopfer bringen um endlich zum neuen Oberhaupt seines Clans zu werden. Da trifft er auf Amber, doch diese reagiert auf seine Flirt Versuche mit der kalten Schulter. Doch was geschieht wenn die beiden durch einen Zauber aneinander gebunden werden und dadurch Gefühle entstehen?

Mir gefiel die Grundidee der Story richtig gut, ich finde auch das es der Autorin gelungen ist diese umzusetzen. Sie schaffte es mich zu begeistern und in den Bann des Buches zu ziehen.
Die Story an sich fand ich unterhaltsam, sie hielt einiges an Drama und Liebe bereit.

Die Charaktere finde ich toll gezeichnet sowohl Gwin als auch Amber sind zwei wundervolle Protagonisten die für mich glaubhaft dargestellt wurden.
An Amber gefiel mir vor allen das sie sich so leicht nicht übers Ohr hauen lässt, sie ist schlagfertig und sehr selbstbewusst.

Die Handlung war fesselnd, spannend und auch voller Gefühl, gleichzeitig musste ich immer schmunzeln weil es mich teilweise echt amüsiert hat.
Dennoch muss ich leider sagen war die Handlung etwas vorhersehbar, auch fand ich das Ende nicht ganz rund, da ging mir alles einfach viel zu schnell.

Zusammenfassend kann ich sagen ist dieses Buch auf jeden Fall lesenswert und gut geeignet für zwischendurch. Eine locker leichte Story die seinen Leser packt und gut unterhalten kann.

Klare Empfehlung.

Fazit:
Mit "Demonhearts & Angelwings" ist der Autorin ein unterhaltsamer Roman gelungen der mich bestens unterhalten hat.
Dieses Buch bekommt von mir 4 Punkte.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

27 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

seelenwächter, die chroniken der seelenwächter, magie, coco, keira

Die Chroniken der Seelenwächter - Der Feind in mir

Nicole Böhm
E-Buch Text: 156 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 07.11.2016
ISBN 9783958342330
Genre: Fantasy

Rezension:

Was habe ich dem erscheinen dieses Bandes entgegen gefiebert!
Ich war so unglaublich gespannt wie es wohl weiter geht, das Cover hier finde ich grandios, endlich sieht man als Leser mal wie Anthony wirklich aussieht.

Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt sehr locker und flüssig,
Dadurch habe ich auch diesen Band in Rekordzeit verschlungen. Was anderes schaffe ich einfach nicht, diese Reihe macht ganz klar süchtig.

Dieser Band brachte mich wie auch der Vorgängerband an meine Grenzen.
Die Angst um Jess und Jaydee war fast zum greifen und es sieht ja wirklich so aus als würde Anthony dieses mal gewinnen.

Anthony ist natürlich einer der Charaktere die man nicht mag, so erging es mir auch, als ich allerdings erfuhr was ihm wieder fahren ist hatte ich sogar Mitleid mit ihm.
Dieses Mitleid war aber nicht von langer Dauer....

Puh, zum Inhalt verrate ich nichts weiter denn ich merke gerade selber wie hoch die Spoiler Gefahr ist.

Dieser Band beinhaltet wieder einmal alles was mein Leserherz vor Freude springen lies.
Er ist so unglaublich spannend das ich fast nicht Atmen konnte, die Ereignisse überschlagen sich gerade zu. Teilweise saß ich völlig schockiert und fassungslos vor dem Buch und konnte es einfach nicht glauben.

Dann wieder rum gibt es immer wieder einen kleinen Hoffnungsschimmer der einen dann doch nicht verzweifeln lässt.

Puh, ich denke ihr seht selbst wie begeistert ich bin.
Natürlich kann ich euch diesen Band nur ans Herz legen!
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Die Chroniken der Seelenwächter - Der Feind in mir" ist der Autorin ein spannungsgeladener und actionreicher Band der Reihe gelungen der mich völlig begeistert hat.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

90 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

fantasy, sternensturm, arena, arena verlag, jugendbuch

Das Herz der Quelle - Sternensturm

Alana Falk
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Arena, 03.01.2017
ISBN 9783401602905
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich habe schon viele Bücher der Autorin gelesen doch auf das hier habe ich mich unglaublich gefreut.
Allein das Cover ist ein wunderschöner Blickfang, es fällt auf und macht neugierig.

Ich Begann mit dem lesen und stellte schnell fest das es hier um zwei Geschichten in einem Buch geht. Zum einen dreht sich die Story um Liliana, diese ist eine Magierin, allerdings befindet sie sich noch in der Ausbildung. Dennoch hofft sie das die ihr zugeteilte Quelle etwas ganz besonderes ist, denn nur mit einer Quelle an ihrer Seite kann Liliana ihre Magie völlig ausschöpfen.
Tja, und dann kommt die Enttäuschung, Lilianas Quelle ist Chris, dieser ist aufmüpfig und soll sogar seinen ersten Magier auf dem Gewissen haben.

Zum anderen erlebte ich hier auch Adara Geschichte, diese hat schon ihre Quelle zugeteilt bekommen, doch diese ist auf tragische weise verstorben und Adara ist zu tiefst betrübt und trauert um ihren lieb gewonnen Freund.
Schuld daran soll der Rat sein, und Adara schwört Rache.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig zu lesen, ich habe dieses Buch quasi inhaliert, was anderes kann ich nicht sagen.
Die Autorin schaffte es wieder mich völlig in den Bann der Story zu ziehen, ich wurde gepackt und nicht mehr losgelassen.

Nun nach dem lesen kann ich sagen ist dieses Buch einfach grandios. Der ganze Aufbau der Story, die Atmosphäre im Buch und die grandios gestalteten Charaktere ließen mich nicht mehr los.

Hinzu kommt das ich keinerlei Ahnung hatte welchen Verlauf das ganze nehmen würde.
Die Autorin hat hier einige geschickte Wendungen mit eingebaut die mich einfach umgehauen haben. Gerade dann wenn ich dachte so könnte es ausgehen, wurde ich eines besseren belehrt.

Die Charaktere sind authentisch gezeichnet, die Autorin hat es geschafft ihnen auf besondere Art Leben einzuhauchen.
Doch auch die Nebencharaktere sind hier voller Leben und Farbe beschrieben.

Was ich noch erwähnen möchte ist die Welt die die Autorin hier erschaffen hat, diese hatte mich im nu in den Bann gezogen. Vor allen gefielen mir hier die erfrischenden Ideen und die tolle Atmosphäre.

Die Handlung lässt keine Wünsche mehr offen, sie ist spannend, fesselnd, voller geschickter Wendungen und in jeder Ecke streckt so unglaublich viel Magie.
Ich weiß gar nicht was ich noch schreiben soll, denn ich denke ihr merkt selbst wie begeistert ich bin.
Was die Autorin hier geschaffen hat ist mehr als einmalig, umso mehr freue ich mich natürlich das es eine Fortsetzung geben wird.
Ich hoffe schon jetzt das ich dort alle lieb gewonnenen Charaktere wiedersehe.

Ich will gar nicht lange um den heißen Brei herumreden.
Lest dieses Buch denn hier kommt jeder Fantasy Fan auf seine Kosten.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung!

Fazit:
Mit "Sternensturm" ist der Autorin ein fesselnder Fantasy Roman gelungen der mich begeistert hat.
Erfrischende Ideen, eine spannungsgeladene und berührende Handlung, sowie authentisch gezeichnete Charaktere überzeugten mich hier auf ganzer Linie.
Deshalb bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

213 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 33 Rezensionen

traci che, fantasy, ein meer aus tinte und gold, abenteuer, jugendbuch

Das Buch von Kelanna 1: Ein Meer aus Tinte und Gold

Traci Chee , Sylke Hachmeister
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 25.11.2016
ISBN 9783551583529
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich hatte schon viel über dieses Buch gehört und war natürlich sehr gespannt was mich erwarten würde. Dieses Buch ist wahrlich etwas besonderes, es ist so viel mehr als ich erwartet hätte.
Das Cover ist einfach wunderschön gestaltet, doch das ist nicht alles auch im Buch selbst findet der Leser immer wieder tolle Illustrationen.

Was mir gleich zu Beginn aufgefallen ist, war der doch leicht poetische Schreibstil der Autorin, das gab dem Buch noch mal eine ganz besondere Note, denn ansonsten liest sich ihr Schreibstil recht flüssig.

Sefia hat schon früh ihre Eltern verloren, sie schlägt sich nun mit ihrer Tante Nin durch, beide sind auf der Flucht und versuchen so gut es geht unerkannt zu bleiben. Das gelingt ihnen aber nicht. So überschlagen sich die Ereignisse und Nin wird abgeführt. Sefia kann es nicht glauben und versucht verzweifelt Nins Spuren zu folgen, auf ihrer Reise trifft sie einen Jungen der nicht reden kann.
Ganz langsam freunden sich die beiden an, doch ihre Freundschaft wird immer wieder auf eine harte Probe gestellt, doch gemeinsam scheinen sie jedes Abenteuer meistern zu können.
Gemeinsam wollen sie Nin finden, gleichzeitig möchte Sefia aber auch erfahren was für ein Geheimnis das Buch trägt welches ihr von ihren Eltern geblieben ist.

Erzählt wird dieses Buch aus verschiedenen Perspektiven, das gefiel mir richtig gut denn so bleibt die Spannung aufrecht und ich als Leser erfuhr einiges.
Diese neue Welt die die Autorin hier geschaffen hat, hat mir unglaublich gut gefallen, wie ist es wohl in einer Welt ohne Bücher zu Leben? Eine Welt in der Lesen tödlich sein kann?

Die Charaktere sind einfach wundervoll gestaltet.
Gerade Sefia hat mich beeindruckt, sie ist noch so jung und doch weiß sie worauf es ankommt, aufgeben kommt für sie nicht in Frage. Ich würde eher sagen sie kämpft wie eine Löwin.
Das hat sie mir im Verlauf der Story mehr als einmal bewiesen.
Doch auch all die anderen Charaktere sind klasse gezeichnet.

Die ganze Atmosphäre im Buch wirkt ein wenig düster, es gab immer wieder actionreiche Kampfszenen und rasante Fluchtszenen. Das ganze gefiel mir richtig gut, teilweise saß ich atemlos vor dem Buch, denn ich wollte unbedingt das Sefia wieder in Sicherheit ist.

Die Handlung ist wie ich schon angedeutet habe, sehr spannend, das Buch packte mich und ließ mich nicht mehr los, es entwickelte eine unglaubliche Sogwirkung die mich gefangen hielt.
Ich bin einfach nur begeistert von diesem grandiosen Reihen Auftakt und ich freue mich schon jetzt auf den zweiten Band!

Ich kann euch dieses Buch nur empfehlen.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Ein Meer aus Tinte und Gold" ist der Autorin ein fesselndes und spannungsgeladenes Buch gelungen welches mich bis zur letzten Seite begeistert hat.
Ihr flüssiger und leicht poetischer Stil, wundervoll gestaltete Charaktere und eine Handlung die spannender kaum sein könnte überzeugte mich auf ganzer Linie.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl!

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(104)

175 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 88 Rezensionen

cornwall, weihnachten, thriller, stiefmutter, minen

Stiefkind

S. K. Tremayne , Susanne Wallbaum
Flexibler Einband
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.12.2016
ISBN 9783426516621
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich war schon von "Eisige Schwestern" begeistert, umso gespannter war ich auf das neuste Werk der Autorin, meine Erwartungen waren extrem hoch, doch nun nach dem lesen kann ich sagen, WOW. Die Autorin hat sich wieder einmal selbst übertroffen, ich war wieder vollkommen begeistert.

Ich muss gestehen das dieses Buch nur langsam an Fahrt auf nimmt, doch das besondere ist hier das dennoch die Spannung zum greifen nah ist.
Es war spannend und fesselnd, und schon nach dem ersten Kapitel konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Zu beginn hatte dieses Buch einen leichten Hauch von einen Liebesroman, die aus armen Verhältnissen stammende Rachel heiratet den reichen Witwer und Anwalt David.
Ihre Beziehung schreitet rasant voran und schon nach wenigen Monaten heiraten beide.
Rachel zieht in Davids Herrenhaus an der Küste Cornwalls.
Was wie ein Traum beginnt wird schon sehr bald zu einen wahren Albtraum, gerade was Rachel betrifft.
Denn Jamie Rachels Stiefsohn verändert sich zusehendes, er wirkt verängstigt und traumatisiert. Als Rachel es gelingt ihn zum sprechen zu bringen, glaubt sie ihren Ohren kaum. Denn Jamie gesteht ihr das sie Weihnachten tot sein und seine verstorbene Mutter würde zurückkehren.

Der Autor hat es geschafft einen packenden und nervenaufreibenden Mysterythriller zu schreiben über dunkle Familiengeheimnisse dabei verknüpft er die raue Küste Cornwalls geschickt mit in die Handlung.

Die gewählte Kulisse beschreibt der Autor einmalig, dabei zeigt er nicht nur die romantische Schönheit der Küste auf, nein er beschreibt auch wie rau sie sein kann.

Der Schreibstil des Autoren ist sehr flüssig und leicht zu lesen. Er schafft es seinen Leser in den Bann der Story zu ziehen. Schon bald war ich an einen Punkt angelangt an dem ich das Buch nicht mehr weglegen wollte.
Dieses Buch entwickelt eine unglaubliche Sogwirkung der man sich nicht entziehen kann.

Die Charaktere finde ich authentisch gezeichnet, ich konnte mich sowohl in Rachel als auch in David gut hineinversetzten.

Die Handlung ist spannend und voller Nervenkitzel. Teilweise weiß man nicht was real und fiktiv ist, es ist als wäre man ein Teil der Story und hautnah dabei.
Die Spannung bleibt bis zum Ende hin bestehen, auch hatte ich keinerlei Ahnung welchen Verlauf die Story wohl nehmen würde und war echt überrascht.

Für mich ist auch dieser Thriller des Autoren ein Highlight.
Klare Empfehlung.

Fazit:
Mit "Stiefkind" ist dem Autoren ein grandioser Thriller gelungen der mich geflasht hat. Selten hat mir ein Thriller so gut gefallen. Spannend und Nervenaufreibend bis zum Schluss.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

weihnachten, christmas, kinder, gruselgeschichte, grusel

Mister Lugosi und die verschwundenen Kinder

Frank M. Reifenberg , Monika Parciak
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Thienemann ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 03.10.2016
ISBN 9783522184397
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Auf dieses Buch ist mein großer Pascal aufmerksam geworden.
Ihm gefiel sowohl das Cover als auch der Klappentext und er begann völlig begeistert mit dem lesen.

Was mir hier besonders gut gefallen hat war der leicht verständliche Schreibstil des Autoren, so ging es auch Pascal. Er hat dieses Buch innerhalb kurzer Zeit ausgelesen, und das ist was besonderes, denn er verliert schnell das Interesse, gerade bei Büchern.
Pascal liebt Bücher die spannend sind und ihn an die Seiten fesseln, das hat der Autor hier geschafft.

Was mir natürlich auch aufgefallen ist, war das dieses Buch doch etwas düster ist, mich störte es nicht und Pascal war begeistert. Doch man sollte hier das empfohlene Lesealter unbedingt einhalten.
Und keine Sorge es gibt natürlich ein Happy End.

Die Charaktere sind alle samt selbst Kinder, das machte es für Pascal leicht sich mit ihnen zu identifizieren, er konnte sich gut in sie hineinversetzen.
Die Idee mit dem Adventskalender hat sowohl mir als auch Pascal richtig gut gefallen. Davon träumt doch jedes Kind, in einen Adventskalender hinein zu gehen.

Auch die Weihnachtswünsche auf die man immer wieder trifft haben uns beiden richtig gut gefallen.

Gelesen haben wir dieses Buch genau passend in der Vorweihnachtszeit und ich kann euch sagen dieses Buch versetzte und beide gleichmassen in Weihnachtsstimmung .
Zusammenfassend können wir sagen, das dem Autor mit diesem Buch eine wundervolle Weihnachtsgeschichte gelungen ist die junge Leser bestens unterhalten kann.

Klare Empfehlung.

Fazit:
Mit "Mister Lugosi und die verschwundenen Kinder" ist dem Autoren eine fesselnde und spannende Weihnachtsgeschichte gelungen die begeistert.
Dieses Buch bekommt von uns die volle Punktzahl.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(76)

234 Bibliotheken, 29 Leser, 1 Gruppe, 60 Rezensionen

trinity, audrey carlan, erotik, liebe, ullstein

Trinity - Verzehrende Leidenschaft

Audrey Carlan , Christiane Sipeer
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 02.01.2017
ISBN 9783548289342
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Mit der Calendar Girl Reihe hatte mich die Autorin ja schon begeistert.
Natürlich war ich auf ihr neustes Werk unglaublich gespannt, für stand sofort fest das ich auch dieses lesen werde.
Ich wurde nicht enttäuscht, dieser neue Reihenauftakt gleicht einer Achterbahn der Gefühle. Die Autorin schaffte es mich an meine Grenzen zu bringen.

Zum Inhalt werde ich gar nicht viel verraten, denn ich denke der Klappentext sagt alles was man wissen muss.

Gillian hat schon mehr Gewalt erlebt als andere in ihrem ganzen Leben. Das hat sie gezeichnet, körperlich wie auch seelisch.
Doch sie hat es geschafft wieder ein normales Leben zu führen.
Sie lebt mit ihrer bestens Freundin in einer WG und sie hat ihren absoluten Traumjob.
Als sie auf einer Dienstreise Chase trifft ist es sofort um sie geschehen.
Beide fühlen sich zueinander hingezogen und können die Finger nicht voneinander lassen. Ihre Beziehung entwickelt sich rasant und beide können ohne den anderen nicht Leben.

Doch die Beziehung der beiden hat auch ihre Tücken, so ist Chase ein ziemlicher Kontrollfreak und setzt alles daran Gillian zu beschützen. Gillian hingegen muss gegen die Schatten ihrer Vergangenheit kämpfen, doch die beiden schaffen es, gemeinsam.

Der Schreibstil der Autorin ist wie immer einfach toll, er liest sich locker und flüssig. Dadurch habe ich auch dieses Buch in einem Zug ausgelesen.

Die Charaktere sind authentisch gezeichnet.
Gillian ist einfach wundervoll, sie ist ehrlich, sie weiß was sie will und sie steht mitten im Leben.
Trotz ihrer traumatischen und brutalen Vergangenheit hat sie nie die Hoffnung aufgegeben.
Sie hat sich ins Leben zurück gekämpft und das macht sie in meinen Augen noch stärker.

Auch Chase ist ein toller Charakter, zu beginn wirkte er auf mich noch etwas geheimnisvoll und ich wusste nicht recht wie ich ihn einschätzen soll, doch im Verlauf der Story habe ich ihn richtig lieb gewonnen. Auch er hat mit den Schatten der Vergangenheit zu kämpfen und sein Schicksal berührte mich tief.

Die Handlung ist fesselnd, spannend und prickelnd zu gleich.
Zum einen kochten in mir die Emotionen hoch als ich vom Schicksal der beiden erfuhr. Mich berührte Gillian als auch Chase Schicksal, ich war schockiert und fassungslos.

Was ich noch erwähnen möchte ist, das hier die Erotik nicht zu kurz kommt. Es gibt wirklich viele erotische Szenen doch genau das gefiel mir, es passte einfach super zum Buch.
Das Buch endet mit einem Cliffhanger, doch diesen fand ich jetzt nicht schlimm.

Zusammenfassend kann ich sagen hat mich dieses Buch an meine Grenzen gebracht.
Ich habe gelitten und gezittert, ich hatte Tränen in den Augen und war sprachlos.
Doch auch nach dem lesen kehren meine Gedanken immer wieder zum Buch zurück.
Ich freue mich nun riesig auf den zweiten Band der Reihe und kann es kaum erwarten auch diesen zu lesen.
Zum Glück erscheint dieser schon bald, so hält sich die Wartezeit in Grenzen.

Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Trinity - Verzehrende Leidenschaft" ist der Autorin ein grandioser und unglaublicher emotionaler Reihen Auftakt gelungen der mich geflasht hat.
Ihr flüssiger Schreibstil, wundervoll gestaltete Charaktere und eine Handlung die mich fast umgehauen hat überzeugten mich völlig.
Genau deshalb bekommt dieses Buch von mir 5 + Punkte, denn ja, dieses Buch ist für mich ein wahres Highlight!!!!

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

59 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 18 Rezensionen

scarlett cole, under your skin, halt mich fest, ullstein buchverlage

Under Your Skin - Halt mich fest

Scarlett Cole , Alexandra Hölscher
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 13.01.2017
ISBN 9783548288581
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Auf dieses Buch bin ich nur durch Zufall aufmerksam geworden.
Das Cover sprach mich sofort an, ich finde es hebt sich ein wenig ab durch seine Gestaltung.
Mir gefällt es richtig gut und es ist ein wahrer Hingucker.
Doch auch der Klappentext hat mich sofort überzeugt.

Harper lebt ein unscheinbares Leben, für andere ist es nicht sichtbar aber sie trägt die Narben ihrer Vergangenheit für immer auf der Haut und in ihren Herzen.
Obwohl sie es geschafft hat sich ein normales Leben aufzubauen so erninnern sie diese Narben ständig an das traumatische Ereignis ihrer Vergangenheit.
Trent ist für seine kaschierenden Tätowierungen bekannt und ist einer der besten in diesem Beruf.
Harper bittet ihn um Hilfe, Trent ist zunächst schockiert vom ausmaß der Narben auf Harpers Köper, doch er willigt ein ihr zu helfen. Doch nicht nur das, er nimmt ihr die Angst und steht ihr bei.
Schon bald entwickelt sich eine innige Freundschaft zwischen den beiden, doch beide wissen ebenso das sie mehr wollen, die Anziehungskraft zwischen ihnen wächst spürbar.
Harper könnte nicht glücklicher sein, doch dann schlägt die Vergangenheit erbarmungslos zu..

Der Schreibstil der Autorin ist locker und sehr flüssig zu lesen, dadurch liest sich dieses Buch fast wie von selbst. Sie schreibt gefühlvoll und voller Emotionen.

Dieses Buch ist wirklich etwas besonderes, denn "Under Your Skin" geht im wahrsten Sinne des Wortes unter die Haut. Diese Story hier ist gefühlvoll, leidenschaftlich und prickelnd aber auch voller nervenaufreibende Spannung und die doch ernste wie auch aktuelle Thematik überzeugt und fesselt.
Das ganze hat die Autorin einfach grandios miteinander verknüpft.

Allerdings muss ich sagen waren einige Szenen ziemlich Klischeehaft, was mich ein wenig störte.
Während mir der Anfang des Buch richtig gut gefallen hat, so zog sich der Mittelteil ein wenig, erst zum Ende hin wurde es wieder rasant und sehr spannend.

Die Charaktere finde ich allesamt wundervoll gezeichnet, die Autorin hat es geschafft ihnen auf einmalige Art Leben einzuhauchen.
Harper ist für mich eine wundervolle Protagonistin. Während sie zu Beginn noch zurückhaltend und schüchtern wirkte konnte ich miterleben wie sie immer mehr auftaute.
Sie stellt sich ihrer Vergangenheit und kämpft um Gerechtigkeit.
Trent ist ebenfalls ein wundervolle Charakter, er ist quasi der Fels in der Brandung und immer für Harper da.

Doch auch all die anderen Nebencharaktere sind voller leben gezeichnet.
Deshalb freue ich mich schon jetzt auf den zweiten Band der Reihe in dem zwei andere Charaktere ihre Geschichte bekommen.

Zusammenfassend kann ich sagen das mich dieses Buch trotz kleinerer Schwächen bestens unterhalten konnte.
Was für mich das besondere an diesem Buch ist, ist das die Autorin ein sehr ernstes und auch aktuelles Thema geschickt mit der Story verknüpft hat.
Ich kann euch dieses Buch nur empfehlen.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Under Your Skin - Halt mich fest" ist der Autorin ein emotionaler, schockierender, gefühlvoller und sehr fesselnder Roman gelungen der mich begeistert hat.
Dieses Buch bekommt von mir 4 Punkte.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

79 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

thriller, bunker, tod, weltuntergang, mord

Under Ground

S.L. Grey , Jan Schönherr
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.11.2016
ISBN 9783453438101
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

In den USA breitet sich ein tödliches Grippevirus rasant aus.
Fünf Familien ziehen Notgedrungen in einen Luxusbunker.
Als der Erbauer schließlich Tod aufgefunden wird bricht Panik aus, denn mit ihm ist auch der Code in die Freiheit verschunden.
Die Lage im Bunker spitzt sich immer weiter zu.

Auf dieses Buch habe ich mich wahnsinnig gefreut.
Der Titel machte mich neugierig und der Klappentext überzeugte mich sofort.
Meine Erwartungen waren wirklich hoch und ich habe auf eine spannende und packende Story voller Nervenkitzel gehofft.

Doch leider wurde ich enttäuscht denn dieses Buch kann man nicht als spannend bezeichnen.
Der Prolog an sich war fesselnd und weckte meine Neugierde.
Doch leider plätscherte danach die Story nur so vor sich hin, und ich habe deutlich die Spannung vermisst.

Der Schreibstil der Autoren ist an sich locker und flüssig zu lesen.
Erzählt wird die Story aus verschiedenen Perspektiven, das war zu Beginn etwas verwirrend doch mit der Zeit kam ich damit immer leichter zurecht.

Zwar fehlte mir die Spannung aber an sich fesselte mich die Story, ich wollte unbedingt wissen wie es weiter geht.
Die Geschichten der jeweiligen Charaktere waren für mich lesenswert und interessant.
Aber von einem Thriller würde ich hier nicht sprechen, ich würde dieses Buch als Roman bezeichnen, denn die Thriller Elemente fehlten mir hier völlig.

Ich habe lange mit mir gerungen wie ich dieses Buch bewerten soll.
Doch mehr wie drei Sterne kann ich leider nicht geben.
Empfehlen würde ich dieses Buch nur bedingt.
Solltet ihr das Buch gerne lesen wollen so schaut euch doch erst einmal die Leseprobe an.

Fazit:
Mit "Under Ground" ist den Autoren ein interessantes Buch gelungen welches meine Erwartungen aber leider nicht erfüllte.
Deshalb kann ich diesen Buch nur 3 Punkte geben.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

48 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

Pala - Verlorene Welt

Marcel van Driel , Carolin Liepins
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 14.10.2016
ISBN 9783841504562
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Mit dem ersten und zweiten Band der Reihe hat sich der Autor selbst übertroffen und mich als Leser völlig begeistert.
Umso gespannter war ich natürlich auf dieses Finale.
Tja nun nach dem lesen kann ich sagen, das mir dieses Finale richtig gut gefallen hat aber es war noch deutlich Luft nach oben und ich denke der Autor hat das komplette Potenzial einfach nicht ausgeschöpft.

Ich Begann mit dem lesen und wieder knüpfte dieser Band nahtlos an seinen Vorgänger an.
Ohne langes Vorreden geht es gleich zur Sache das steigert natürlich die Spannung.
Der Schreibstil des Autoren ist auch hier wieder sehr angenehm zu lesen.
Er schreibt locker und flüssig, dadurch konnte ich dieses Buch in einem Zug auslesen.

In diesem Teil merkte ich deutlich wie sich Iris verändert hat, es war schwer für mich sie als die 14 jährige zu sehen die sie nun mal ist, denn Iris wirkte einfach wie eine Erwachsene.

Was mir hier besonders gut gefallen hat war zum einen das ich als Leser endlich mehr über Mr. Ozs Absichten erfuhr, einige Hintergründe wurden erläutert und sorgten bei mir für besseres Verständnis.
Zum anderen jagt auch hier eine Wendung die nächste, es kam mir so vor als hätte ich keine Zeit zum Atmen so sehr überschlugen sich die Ereignisse.

Die Charakter kannte ich ja zum größten Teil schon, doch hier in diesem Band wurde deutlich wie sehr sich die einzelnen Protagonisten verändert haben.
Sie wirkten alle samt älter und Erwachsener.

Die Handlung ist auch hier wieder sehr spannungsgeladen und voller Aktion.
Das Ende hingegen kam für mich viel zu schnell. Es blieben für mich zu viele Fragen offen und nicht beantwortet. Hier hoffe ich aber sehr auf den geplanten vierten Band der Reihe.

Zusammenfassend kann ich sagen ist dieser dritte Band sehr lesenswert, er fesselt und ist voller Spannung. Daher kann ich euch auch diesen Band nur empfehlen.
Klare Empfehlung.

Fazit:
Mit "Pala - Verlorene Welt" ist dem Autoren ein spannendes, packendes und nervenaufreibendes Finale gelungen welches noch einige Fragen offen lässt.
Ich für meinen Teil wurde hier gut unterhalten und deshalb bekommt dieses Buch von mir 4 Punkte.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

44 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

marie menke, carlsenverlag, cindy und rella, cinderella, märchenadaption

Cindy & Rella

Marie Menke
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 01.12.2016
ISBN 9783646603156
Genre: Sonstiges

Rezension:

Bei diesem Buch ist mir sofort das Cover aufgefallen, außerdem hatte ich wieder mal große Lust auf eine Märchenadaption.
Das Cover ist ein absoluter Traum, ich habe mich auf Anhieb verliebt.

Der Einstieg ins Buch gelang mir schnell. Allerdings dauerte es etwas bis Spannung aufkam.
Doch das störte mich nicht weiter.
Die Idee aus Liebesgeschichte meets Dystopie fand ich grandios, aber das sorgte auch dafür das ich ziemlich hohe Erwartungen hatte.
Und diese, so muss ich es leider sagen, wurden nicht ganz erfüllt.
Die Autorin hat die Grundidee toll umgesetzt allerdings hat sie das ganze Potenzial nicht ausgeschöpft.

Ihr Schreibstil liest sich locker und flüssig. Dadurch liest sich das Buch fast wie von selbst.
Ich habe dieses Buch in relativ kurzer Zeit verschlungen.
Allerdings muss ich sagen das es immer wieder einige Längen gab, teilweise war es dann zu detailliert. Da hätte ich mir was anderes gewünscht.

Die Charaktere fand ich authentisch gezeichnet.
Cindy und Rella sind zwei Charaktere die unterschiedlicher kaum sein könnten.
Die Autorin hat es geschafft beide bildhaft und realistisch zu zeichnen. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzten und habe somit auch ihre Gefühle nachvollziehen können.

Bei den Nebencharakteren fehlte mir das aber ein wenig, im Gegensatz zu den beiden Hauptprotagonisten wirkten diese beinahe farblos.
Das fand ich schade.

Das Ende kam auch hier wieder viel zu schnell.
Ich hätte gerne noch weiter gelesen denn die Grundidee überzeugte mich einfach völlig.
Zusammenfassend kann ich sagen, hat mich dieses Buch trotz meiner Kritik gut unterhalten können und es ist ein absolut lesenswertes Buch das vor allen durch seine erfrischenden Ideen überzeugen konnte.
Daher kann ich euch dieses Buch einfach nur empfehlen. Solltet ihr euch noch unsicher sein so lest doch erst die Leseprobe. Sollte diese euch gefallen dann steht dem Lesevergnügen nichts mehr im weg.

Klare Empfehlung.

Fazit:
Mit "Cindy & Rella" ist der Autorin ein erfrischendes Buch gelungen welches mich gut unterhalten konnte. Ein angenehmer Schreibstil und bildhaft gestaltete Charaktere überzeugten mich.
Dieses Buch bekommt von mir 4 Punkte.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

52 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

weihnachten, schneesturm, liebe, public library, liebesroman

Winterzauber in New York

Julia K. Stein
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 01.12.2016
ISBN 9783646603026
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich hatte schon einige Bücher der Autorin gelesen und war jedes mal aufs neue begeistert, doch "Winterzauber in New York" war mein erstes Jugendbuch welches ich von ihr gelesen habe.
Dieses Buch hatte ich in der Vorweihnachtszeit gelesen und obwohl ich kaum in Weihnachtsstimmung war, so schaffte es die Autorin mich in diese Stimmung zu bringen.
Dieses Buch ist ein weihnachtlicher und winterlicher Roman der das Herz berührt und seinen Leser in eine ganz besondere Stimmung versetzt.

Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt sehr locker und flüssig zu lesen.
Ich habe dieses Buch inhaliert, anders kann ich es gar nicht sagen.
Eigentlich hatte ich vor nur kurz rein zu lesen, doch das wurde nichts, ich klappte meinen Kindle erst zu als ich es ausgelesen hatte.

Eins möchte ich noch zu dem Cover sagen, ich finde es einfach wunderschön, es ist ein toller Blickfang und versetzt einen einfach in eine winterliche Stimmung.

Die Charaktere hat die Autorin einfach wundervoll gestaltet.
Sie wirkten auf mich authentisch und realistisch.
Ich konnte mich gut in sie hineinversetzten und konnte somit auch ihre Gefühle nachvollziehen.

Die Handlung beinhaltet alles was das Leserherz höher schlagen lässt.
Sie ist spannend und sehr fesselnd aber auch die großen Emotionen kommen hier nicht zu kurz.
Das Ende hat mir unglaublich gut gefallen, das perfekte Happy End und gleichzeitig war es einfach nur romantisch und ging ans Herz.

Zusammenfassend kann ich sagen hat mir dieses Buch unglaublich gut gefallen.
Ein winterlicher Roman der ans Herz geht und seinen Leser einfach in den Bann zieht.

Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Winterzauber in New York" ist der Autorin ein wundervoller und gefühlvoller Roman gelungen der mich völlig gefesselt hat.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

karin kratt, dark diamonds, seday academ, spannend, ebook

Verborgen in der Nacht

Karin Kratt
E-Buch Text
Erschienen bei Dark Diamonds, 25.11.2016
ISBN 9783646300147
Genre: Sonstiges

Rezension:

Band 1 hatte mir unglaublich gut gefallen, deshalb war klar das ich auch den zweiten Band der Reihe lesen würde. Das Cover gefiel mir auf Anhieb, es ist ein toller Hingucker.
Dieser zweite Band knüpft nahtlos an die Ereignisse aus dem ersten Band an, ohne langes Vorreden geht es direkt zur Sache.
Es war unglaublich spannend, der Einstieg ins Buch war rasant und gefiel mir unglaublich gut. Durch einen solchen Einstieg ist die Spannung natürlich extrem hoch.

Cey war mir auch hier wieder unglaublich sympathisch.
Hier merkte ich deutlich wie schnell sie sich in der Seday Academy einlebt, sie wird mit offenen Armen empfangen.

Doch in diesem Band stehen nicht nur Cey und Xyen im Vordergrund, nein, auch die anderen Charaktere lernt der Leser hier besser kennen und das gefiel mir richtig gut.
Doch es wird auch genauer auf die Feinde der Sedays eingegangen.

Was ja immer etwas unklar war, war Ceys Gabe, doch hier hat mich die Autorin überrascht.
Ich kann euch jetzt nicht so viel verraten, aber diese Gabe hat mich echt umgehauen.
Einfach klasse.

Die Handlung in diesem Buch ist natürlich wieder sehr rasant das zeigte ja schon der Einstieg ins Buch.
Doch genauso rasant ging es weiter, die Ereignisse überschlugen sich und gerade Cey schlittert von einem Abenteuer ins nächste. So das mir als Leser kaum Luft zum Atmen blieb.

Der Schreibstil der Autorin ist auch hier wie gewohnt sehr locker und flüssig.
Ich habe dieses Buch inhaliert, es kam mir so vor als würden die Seiten nur so an mir vorbei fliegen. Denn wie auch der erste Band entwickelte auch dieser Band eine enorme Sogwirkung.

Zusammenfassend kann ich sagen gefiel mir dieser zweite Band sogar noch einen Ticken besser als er erste Teil. Ich freue mich jetzt unglaublich auf den dritten Band.

Fazit:
Mit "Seday Academy - Verborgen in der Nacht" ist der Autorin eine rasante und spannende Fortsetzung gelungen die mir sogar noch einen Ticken besser gefiel als Band 1.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

70 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

winter, elfe, frühling, #darkdiamonds, liebe

SnowFyre. Elfe aus Eis

Amy Erin Thyndal
E-Buch Text
Erschienen bei Dark Diamonds, 25.11.2016
ISBN 9783646602975
Genre: Sonstiges

Rezension:

Auf dieses Buch habe ich mich unglaublich gefreut, allein schon das Cover ist ein absoluter Traum, auch der Klappentext konnte mich sofort überzeugen.

Ich begann sofort mit dem lesen und lernte Fyre kennen.
Diese ist, möchte ich sagen, kein einfacher Charakter. Sie wirkte auf mich von der ersten Seite an ziemlich kühl und unnahbar. Sie machte es mir wirklich nicht leicht, auf der einen Seite konnte ich ihr Verhalten nachvollziehen, denn man erfährt ziemlich viel über sie, auf der anderen Seite allerdings hätte ich sie am liebsten mal geschüttelt.
Dann allerdings kam eine Wendung in die Story und ich merkte deutlich warum Fyre sich so benimmt. Innerlich ist sie voller Selbstzweifel.
Ab diesem Moment habe ich mit ihr gelitten.

Ciel ist das komplette Gegenteil zu Fyre, nur er allein schafft es langsam das Fyre ihre eiskalte Maske ablegt.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig zu lesen, sie schaffte es mich von der ersten Seite an zu fesseln.
Ich war völlig in dieser atemberaubenden Welt gefangen.

Was mir hier auch noch richtig gut gefallen hat war die Thematik an sich, hier steht nicht nur die Liebesstory im Vordergrund, nein, dieses Buch beinhaltet so viel mehr.
Es geht um Mord, Intrigen und Lügen.
Die geschickt eingefädelten Wendungen machten mich sprachlos und ließen mich erschrocken nach Luft schnappen. Ich fand auch das es unvorhersehbar war, ich war mir nie sicher welchen Verlauf die Handlung wohl noch nehmen würde.
Es gleicht einer Achterbahn der Gefühle, eine besondere Szene ließ mich tief bestürzt zurück, und ich war ein Häufen Elend.

Die Handlung ist spannend, fesselnd und einfach mitreißend,
Aber auch emotional berührend und die ganz großen Gefühle dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Dieses Buch ist etwas ganz besonderes, es ist einzigartig und mit keinen anderen zu vergleichen.
Ich für meinen Teil wurde hier gut unterhalten.
Und somit kann ich euch dieses Buch guten Gewissens empfehlen!

Fazit:
Mit "SnowFyre - Elfe aus Eis" ist der Autorin ein besonderer Roman gelungen der mich begeistert hat. Ein Buch welches einem wundervollen Märchen gleicht.
Deshalb bekommt dieses Buch von mir 4 Sterne.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

61 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 42 Rezensionen

vampire, liebe, sabine schulter, melody of eden, vampir

Melody of Eden - Blutgefährten

Sabine Schulter
E-Buch Text
Erschienen bei Dark Diamonds, 25.11.2016
ISBN 9783646300079
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich lese Vampirbücher ja unglaublich gerne, deshalb hatte ich mich sehr auf dieser Buch gefreut.
Meine Erwartungen waren hoch, doch nun nach dem lesen kann ich sagen sie wurden sogar noch übertroffen. Was die Autorin hier geschaffen hat ist wirklich einmalig.

Gleich zu Beginn ging es schon richtig spannend los, von der ersten Seite an war ich an die Story gefesselt. Das erste Kapitel nimmt sehr viel Fahrt auf und man hat gleich ein wenig Herzrasen.
Melody ist fasziniert von Vampiren das kam hier deutlich rüber und das glaubte ich ihr auch, ich konnte ihre Neugierde sogar verstehen.

Diese neue Welt die die Autorin hier geschaffen hat überzeugte mich sofort. Sie schildert eindrucksvoll das zusammenleben der Menschen mit den Vampiren.
Doch hier kommen auch noch einige neue Aspekte bei den Vampiren hinzu, und ganz genau das macht diesen Roman meiner Meinung nach so besonders.
Ich will jetzt natürlich nicht zu viel verraten aber Vampir Fans kommen hier voll auf ihre kosten.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig.
Ich habe dieses Buch in Rekordzeit ausgelesen, denn eines ist klar sobald man mit dem lesen begonnen hat kann man nicht mehr aufhören.
Dieser Reihenauftakt entwickelt eine Sogwirkung die den Leser packt und einfach mitreißt.

Die Charaktere finde ich toll gezeichnet.
Melody war für mich ein wirklich erfrischender Charakter, sie ist lebensfroh, ehrlich und fröhlich.
Tja und Eden ist natürlich auch nicht zu verachten.
Doch was ihn so besonders macht ist seine Art, er macht sich viele Gedanken und auch Selbstvorwürfe, so das er immer ein wenig melancholisch wirkt. Doch was anderes hätte hier auch nicht gepasst.

Die ganze Atmosphäre in dem Buch gefiel mir richtig gut, das ganze war so düster, geheimnisvoll und doch auch romantisch.

Auch die Handlung konnte bei mir punkten.
Denn sie beinhaltet einiges.
Sie ist spannend, packend und fesselt, gleichzeitig kommen hier aber auch die Gefühle nicht zu kurz.
Ob man will oder nicht man fiebert einfach mit.

Ihr seht denke ich selbst wie begeistert ich bin.
Deshalb kann ich euch dieses Buch nur empfehlen.
Klare Leseempfehlung!

Fazit:
Mit "Melody of Eden - Blutgefährten" ist der Autorin ein toller Reihenauftakt gelungen der süchtig macht. Schon jetzt freue ich mich riesig auf den zweiten Band und bin sehr gespannt was mich dort noch erwarten wird.
Dieser Auftakt bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

182 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 44 Rezensionen

fantasy, winter, stefanie lasthaus, heyne, das frostmädchen

Das Frostmädchen

Stefanie Lasthaus
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.11.2016
ISBN 9783453317291
Genre: Fantasy

Rezension:

Auf dieses Buch bin ich durch Zufall in der Verlagsvorschau aufmerksam geworden.
Was soll ich sagen? Das Cover ist ein absoluter Traum, ich habe mich auf den ersten Blick in das Cover verliebt.
Doch auch der Klappentext konnte mich auf Anhieb überzeugen.
Was mich allerdings verwunderte waren die doch durchwachsenden und meist negativen Rezension.
Einige habe ich überflogen, doch ich war mir nicht sicher was ich davon halten soll. Ich wollte mir lieber selbst ein Bild über das Buch machen.
Rückblickend betrachtet kann ich diese Rezension nicht nachvollziehen.
Vielleicht wurde etwas anderes erwartet, ich weiß es nicht, aber dieses Buch ist für mich ein wirkliches Highlight.

Ich begann mit dem lesen und landete in eine verschneite und winterliche Welt.
Und genau das liebe ich ja, ich bin im Winter geboren und für mich ist der Winter die schönste Jahreszeit.

Ich war begeistert und habe immer weiter gelesen.
Und eins kann ich jetzt schon sagen, mir hat dieses Buch richtig gut gefallen.
Der ruhige und doch fesselnde Schreibstil der Autorin zog mich sofort in den Bann der Story.
Die einmalig Kulisse die sie hier geschaffen hat gleicht einem wahren Märchen.
Sie beschreibt und erzählt dies voller Leidenschaft, das merkte ich deutlich.

Erzählt wird die Story abwechselnd zwischen den beiden Protagonisten.
Das sorgte dafür das ich mich noch besser in beide hineinfühlen konnte.

Neve flieht nach einem heftigen Streit mit ihren Freund in den verschneiten Wald, sie kann es kaum glauben das Gideon sie wirklich geschlagen hat, Neve ist völlig verzweifelt.
Doch lange kann sie der Kälte nicht trotzen und so bricht sie zusammen. Was in dieser Zeit mit ihr geschieht und welche Macht in ihr entfesselt wird erfährt sie erst viel später.

Zum Glück findet Lauri die halb erfrorene Neve und nimmt sie mit.
Er kümmert sich liebevoll um die junge Frau.
Bald schon entwickelt sich zwischen den beiden eine ganz zarte Liebe.

Diese Liebesgeschichte zwischen den beiden gleicht einen zarten Flügelschlag, sie ist emotional und wundervoll geschildert.

Anfänglich habe ich vermutet es handelt sich hier um ein typisches Fantasybuch, doch da habe ich mich getäuscht denn dieses Buch entwickelte sich zu einem anspruchsvollen Buch für Erwachsene.
Das besondere war ebenfalls das man bis zum Schluss nicht recht wusste was einem erwarten wird, wie geht das Buch aus? Was geschieht noch?
Das ist ungewöhnlich denn bei den meisten Bücher kann man eine Richtung erahnen, das ist hier nicht der Fall.
Hier stimmt einfach alles, eine wundervolle Geschichte, realistische Charaktere, eine atemberaubende Kulisse und eine Handlung die fesselt und begeistert.

Ich kann einfach nicht anders. Ich muss euch dieses Buch ans Herz legen.
Lest vorab die Leseprobe falls ihr euch nicht sicher seid.
Klare Empfehlung.

Fazit:
Mit "Das Frostmädchen" ist der Autorin ein wundervoller winterlicher Roman gelungen der mich begeistert hat.
Von mir bekommt dieses Buch die volle Punktzahl.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(230)

482 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 100 Rezensionen

abbi glines, liebe, until friday night, jugendbuch, field party

Until Friday Night – Maggie und West

Abbi Glines , Heidi Lichtblau
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.06.2016
ISBN 9783492309196
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich bin und bleibe ein großer Fan der Autorin, auch wenn sie mich mit ihren letzten Rosemary Beach Roman ein wenig enttäuschte so war ich sehr gespannt auf ihr neuestes Werk.

Die Thematik des Buches reizte mich natürlich sehr, Abbi Glines ist eine der bekanntesten und auch talentiertesten Autorin in diesem Genre. Ihr Stil ist einmalig und selbst wenn ihr Name nicht auf einem Buch stehen würde, so erkennt man ihren Stil dennoch.
Auch hier mit diesem Buch hat sie sich mal wieder übertroffen.

Die Story dreht sich um Maggie und West.
Maggie spricht nicht mehr, schreckliche Ereignisse haben sie verstummen lassen, sie zieht sich zurück und lässt niemanden mehr an sich heran.

West ist der charmante Football Star, doch so langsam weiß er nicht mehr wie er die Fassade aufrecht erhalten soll. Denn sein Vater ist schwer krank, es wird mit jedem Tag schlimmer und sein Tod scheint nur noch eine Frage der Zeit.
Doch das weiß niemand denn West hat bisher mit niemanden darüber gesprochen. Ausgerechnet Maggie vertraut er sich an, denn er weiß das Maggie sich mit scherzhaften Situationen sehr gut auskennt.
Schaffen es die beiden sich gegenseitig zu retten? Oder ist es dafür schon zu spät?

Der Schreibstil der Autorin ist wie immer sehr locker und flüssig zu lesen, auch dieses Buch von ihr habe ich innerhalb weniger Stunden verschlungen. Denn eines ist klar dieses Buch entwickelte eine ganz eigene Sogwirkung der man sich als Leser nicht entziehen kann.

Die Charaktere sind authentisch gezeichnet.
Maggie und West sind zwei Charaktere die das Leben gezeichnet hat, jeder von ihnen hat schlimmes erlebt und genau das macht sie in meinen Augen so sympathisch.

Ich konnte mich gut in beide Charaktere hineinversetzen und habe somit auch ihre Gefühle und ihr Tun nachvollziehen können.

Die Handlung bietet alles was das Leserherz höher schlagen lässt.
Sie ist spannend und fesselnd, gleichzeitig ist sie auch unglaublich emotional und aufwühlend, teilweise schockierte sie mich sogar.

Zusammenfassend kann ich sagen hat sich die Autorin mit diesem Buch selbst übertroffen, hier stimmte einfach alles und ich wurde bestens unterhalten.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Until Friday Night - Maggie & West" ist der Autorin ein emotionaler Reihenauftakt gelungen der mich bestens unterhalten konnte. Ein flüssiger Schreibstil, authentisch gestaltete Charaktere und eine fesselnde wie auch packende Handlung überzeugten mich auf ganzer Linie!
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

68 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 47 Rezensionen

sekte, thriller, horror, deutschland, krimi

Muttertag

André Mumot
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 14.10.2016
ISBN 9783847906100
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Dieses Buch hat es mir wahrlich nicht einfach gemacht.
Das Cover fiel mir natürlich gleich auf, es sticht förmlich ins Auge und weckte meine Neugierde.
Doch auch der Klappentext überzeugte mich.

Ich begann mit dem lesen und wurde zugleich von einer Vielzahl an Handlungssträngen und unglaublich vielen Namen überflutet.
Dennoch habe ich weiter gelesen, doch es brachte nichts, ich kam in die Story einfach nicht rein.
Also habe ich dieses Buch wieder auf die Seite gelegt.

Vor kurzem ist mir eine begeisternde Rezension aufgefallen, diese weckte in mir den Wunsch das Buch endlich zu lesen.
Also habe ich mich wieder dran gewagt.
Eins wurde mir ziemlich schnell klar, man muss sich während des lesen unglaublich konzentrieren, denn nur so kann man den verschiedenen Handlungssträngen, den Namen und auch den verschiedenen Zeit ebenen folgen.
Denn eines ist klar der Schreibstil an sich ist locker und auch flüssig zu lesen.

Das ganze ist aber auch positiv denn durch die verschiedenen Handlungsstränge schaffte es der Autor die Spannung vom Anfang bis zum Ende aufrecht zu erhalten.
Was ich auch besonders finde ist, das es der Autor geschafft hat hier verschiedene Genres miteinander zu verknüpfen. So findet man zum einen Thriller und Krimi Elemente aber auch Mystery und Horror ist in diesem Buch zu finden.
Ich muss sagen das ganze ist außergewöhnlich und auch lesenswert.
Man muss nur Geduld haben und dran bleiben.

Durch geschickte Wendungen blieb das Buch bis zum Schluss unvorhersehbar.
Ich hatte absolut keine Ahnung welchen Verlauf das Buch nehmen würde.

Die Handlung ist fesselnd und packend, teilweise ist sie schockierend und machte mich sprachlos.
Zum Ende hin werden viele Fragen beantwortet aber einige bleiben auch offen, das lässt mich natürlich auf eine Fortsetzung hoffen.

Zusammenfassend gesagt ist dieses Buch alles andere als leichte Kost für zwischendurch, doch wer dran bleibt und dieses Buch liest der wird mit einem außergewöhnlichen Roman belohnt den man so leicht nicht vergisst.

Fazit:
Mit "Muttertag" ist dem Autoren ein spannungsgeladener und rasanter Roman gelungen der mich bestens unterhalten konnte.
Von mir bekommt dieses Buch 4 Punkte.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(158)

428 Bibliotheken, 14 Leser, 1 Gruppe, 90 Rezensionen

fantasy, sabaa tahir, jugendbuch, elias, laia

Elias & Laia - Eine Fackel im Dunkel der Nacht

Sabaa Tahir , Barbara Imgrund
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 11.11.2016
ISBN 9783846600382
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Was habe ich sehnsüchtig dem erscheinen dieses Buches entgegen gefiebert.
Band 1 war für mich ein Jahreshighlight, demnach waren meine Erwartungen extrem hoch.
Doch nun nach dem lesen kann ich nur noch sagen WOW!!!!!
Was für eine grandiose Fortsetzung, ich hatte ja mit vielem gerechnet doch damit bei weitem nicht.

Allerdings muss ich gestehen das ich zu Beginn Probleme hatte in die Story rein zu kommen, der Abstand dieser beiden Bände ist einfach zu groß gewesen.
Allerdings baute die Autorin immer wieder kurze Rückblenden ein, das erleichterte mir den Start ins Buch. Allerdings werde ich zum erscheinen des dritten Bandes wohl noch mal alle Bände in einem Zug lesen.

Nach wenigen Kapitel war ich völlig in der Story drin.
Auch wenn ich wollte ich konnte dieses Buch kaum aus den Händen legen. Dieses Buch entwickelte eine unglaublich Sogwirkung der man sich nicht entziehen konnte.

Zum Inhalt möchte ich an dieser Stelle nichts weiter verraten, da die Spoiler Gefahr einfach zu groß ist und ich immer versuche meine Rezensionen möglichst Spoilerfrei zu halten.

Der Schreibstil der Autorin ist auch hier wieder etwas ganz besonderes.
Sie fesselte mich und zog mich immer weiter in die Story rein, teilweise kam es mir so vor als wäre ich ein Teil der Geschichte.
Sie schreibt locker und flüssig, gleichzeitig schreibt sie auch voller Herzblut und Leidenschaft.

Die Charaktere kennt der Leser größtenteils schon aus dem Vorgänger Band, doch man merkt eine deutliche Veränderung. Gerade Laia hat sich sehr verändert, sie ist nicht mehr das junge und unerfahrene Sklavenmädchen. Sie hat gekämpft und wird auch noch weiter kämpfen. An ihrer Seite ist dabei Elias, auch er hat sich verändert, klar erkennt man noch Züge aus seinem Dasein als Maske aber dennoch zeigt er nun was er wirklich ist. Er ist verletzlich und nimmt sich vieles zu Herzen.
Laia gibt ihn in diesem Stunden immer wieder Hoffnung.

Es kommen noch einige andere neue Charaktere hinzu.
Wer mir besonders in Erinnerung geblieben ist war Tas, er ist noch so jung aber wirkt auf mich reifer als manch ein Erwachsener.

Natürlich gab es auch hier wieder einige Verluste die mich sehr getroffen haben. Doch ich muss sagen es gehört einfach dazu, der Widerstand muss hart kämpfen um gegen die Kommandantin zu siegen. Es herrscht Krieg und dieser hat es in sich.

Was dieses Buch aber so besonders macht ist das es trotz des ganzen Leids immer wieder Hoffnung schafft. Selbst wenn du nur einen Funken Hoffnung hast so weist dir diese den Weg.

Die Handlung ist spannungsgeladen und ich kam aus dem Staunen nicht mehr heraus.
Gleich zu Beginn geht es Spannend los, Laia und Elisa fliehen.
Doch damit nicht genug, die Autorin schafft es immer wieder eine Schippe drauf zu packen so das ich schockiert und atemlos vor dem Buch saß.
Leider kam das Ende wieder viel zu schnell. Das Buch hat immerhin über 500 Seiten, aber ich hätte auch 1000 Seiten lesen können denn es wäre nie langweilig geworden.

Ich bin wirklich beeindruckt was die Autorin hier geschaffen hat, ich finde sogar das es ihr gelungen ist mit diesem Band den ersten Teil noch zu überbieten.
Ich für meinen Teil bin restlos begeistert! Natürlich freue ich mich jetzt auf den dritten Band der Reihe und kann es kaum erwarten auch diesen zu lesen!


Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Elias & Laia - Eine Fackel im Dunkel der Nacht" ist der Autorin eine spannungsgeladene und packende Fortsetzung gelungen die mich begeistert hat.
Dieses Buch ist mein erstes Highlight in diesem neuen Jahr!
Deshalb bekommt dieses Buch von mir 5 + Sterne!!!!

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(97)

196 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 51 Rezensionen

menschenhandel, frankreich, charlotte link, krimi, mord

Die Entscheidung

Charlotte Link
Fester Einband: 580 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 05.09.2016
ISBN 9783764504410
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Auf dieses Buch war ich sehr gespannt, ich habe schon einige Bücher der Autorin gelesen und bin jedes mal aufs neue begeistert.
Die Meinungen zu diesem Buch gehen ja ziemlich auseinander, dennoch wollte ich mir selbst ein Bild machen.
Nun nach dem lesen kann ich sagen ich bin wieder begeistert!
Dieses Buch ist zwar ein Krimi der leisen Töne aber dennoch ist der packend und gleichzeitig auch fesselnd.

Simon hat es nicht leicht, er wollte nur ein besinnliches Weihnachtsfest mit seinen beiden Söhnen verbringen, dafür sagt er sogar seine Freundin ab, tja, was tut diese? Sie macht Schluss, auch seine beiden Söhne sagen kurzfristig ab und so verbringt Simon alleine Weihnachten.
Bei einem Spaziergang am Strand findet er die völlig verängstigte und verwahrloste Nathalie, kurzerhand beschließt er ihr zu helfen, doch genau das wird ihm und seiner Ex Freundin zum Verhängnis...

Der Schreibstil der Autorin ist auch hier wieder sehr angenehm zu lesen.
Sie schreibt sehr flüssig, dadurch liest sich das Buch fast wie von selbst.
Trotz seiner Recht hohen Seitenzahl habe ich dieses Buch in Rekordzeit verschlungen.
Wieder schaffte es die Autorin mich bereits nach wenigen Zeilen in die Story zu ziehen, ich konnte mich der Sogwirkung einfach nicht entziehen.

Die Charaktere in diesem Buch könnten unterschiedlicher kaum sein.
Zum einen ist da Simon, der einfach viel zu gut für diese Welt ist. Er ist immer hilfsbereit und hat ein großes Herz. Das ihm genau das mal zum Verhängnis werden würde hätte er nie gedacht.
Doch auch die anderen Charaktere hat die Autorin einfach klasse beschrieben.

Die Handlung ist fesselnd und auch spannend.
Sicherlich merkt man hier das dieser Krimi etwas ruhiger ist, aber das störte mich nicht denn die Autorin weiß genau wie sie Spannung aufbauen kann.
Zum Ende hin als alle Handlungsstränge zusammen laufen, könnte es spannender kaum sein, überraschende Wendungen und unerwartete Ereignisse ließen mich nicht mehr los.

Ich für meinen Teil kann sagen das mir dieses Buch unglaublich gut gefallen hat, wieder einmal zeigt die Autorin wie talentiert sie ist.
Ich freue mich schon jetzt auf ihr nächstes Buch und werde auch dieses mit Sicherheit lesen!

Ich kann euch dieses Buch nur empfehlen.

Fazit:
Mit "Die Entscheidung" ist es der Autorin wieder gelungen mich völlig zu fesselnd. Mit diesem Buch hat sie einen Krimi der etwas leiseren Töne geschaffen, dies tut der Spannung allerdings keinen Abbruch.
Von mir bekommt dieses Buch die volle Punktzahl!


  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

verra, mädchen, häusliche gewalt, liebe, wald

Das Flüstern der Stille

Heather Gudenkauf , Ivonne Senn
Flexibler Einband: 386 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 07.11.2016
ISBN 9783959670531
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Auf dieses Buch bin ich durch Zufall aufmerksam geworden, als erstes stach mir natürlich das Cover in die Augen, auch der Titel klang gut und der Klappentext überzeugte mich auf Anhieb.


Ich muss allerdings gestehen das der Einstieg ins Buch etwas holprig war, ich brauchte einige Kapitel bis ich völlig in der Story drin war. Doch sobald mir das gelungen war, gab es für mich kein halten mehr. Ich habe dieses Buch quasi inhaliert.
Auch wenn ich es gewollt hätte so konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen, derart gefesselt war ich.
Zu Beginn überschlugen sich einige Ereignisse, ich war mir nicht sicher wie sich diese zusammen setzen würden. Doch ziemlich schnell wurde mir klar das hier so einiges im Busch war.
Zum Inhalt mag ich gar nicht viel verraten, nur so viel:

Gleich zwei Familien erleben den Albtraum aller Eltern, ihre beiden Töchter sind spurlos verschwunden.
Calli, das verträumte Mädchen das nicht spricht und ihre beste Freundin Petra verschwinden spurlos.
Ist es ein Zufall? Oder sind die beiden einfach weggelaufen?

Sofort beginnen beide Familien alles in ihrer Macht stehende zu tun um die beiden Mädchen wieder zu finden.
Werden sie es schaffen die Mädchen rechtzeitig und gesund wieder zu finden?

Was mir ziemlich schnell aufgefallen ist war Callis Familie, ihre Mutter und auch ihr Bruder sind zwei tolle Charaktere, aber ihr Vater war für mich unerträglich. Ich war unglaublich wütend auf ihn und sein Verhalten brachte mich echt zum kochen. Ich konnte nur mit den Kopf schütteln, gleichzeitig fragte ich mich wie Callis Mutter mit einen solchen Menschen zusammen Leben kann.

Erst im Verlauf der Story wurde das ganze Ausmaß der Katastrophe für mich greifbar.
Und ich kann euch sagen ich war echt geschockt.

Die Charaktere hat die Autorin unglaublich toll gezeichnet, Calli ist noch so jung, gerade einmal sieben Jahre ist sie alt und dennoch wirkte sie auf mich so unglaublich weise.
Auch ohne Worte weiß Calli was sie will.
Ich finde es einmalig wie es der Autorin gelungen ist sich in die beiden hineinzuversetzen.

Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig und liest sich fast wie von selbst.
Hinzu kommt der Perspektiv Wechsel, aus vielen verschiedenen Perspektiven erzählt die Autorin die Story das ganze sorgte natürlich noch für unglaubliche Spannung.

Die Handlung packte mich und ließ mich nicht mehr los.
Sie war nervenaufreibend und völlig unvorhersehbar.
Ich für meinen Teil bin echt begeistert!

Klare und uneingeschränkte Empfehlung!

Fazit:
Mit "Das Flüstern der Stille" ist der Autorin ein packender und nervenaufreibender Thriller gelungen der mich bis zur letzten Seite fesselte.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(438)

1.045 Bibliotheken, 41 Leser, 1 Gruppe, 202 Rezensionen

mona kasten, liebe, begin again, vergangenheit, new adult

Begin Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 14.10.2016
ISBN 9783736302471
Genre: Liebesromane

Rezension:

Um dieses Buch bin ich schon länger herum geschlichen, das Cover gefiel mir auf Anhieb und auch der Klappentext überzeugte mich.
Dennoch war ich mir nicht sicher ob mir dieses Buch gefallen würde. Meine Neugierde allerdings siegte! Ich Begann mit dem lesen und habe dieses Buch an einen einzigen Abend verschlungen.

Ich muss sagen ich bin wirklich begeistert und die Story gefiel mir unglaublich gut.

Ich muss gestehen das es mein erstes Buch der Autorin war, doch ich muss sagen das mich ihr Schreibstil sofort in den Bann zog. Sie schreibt locker, flüssig und voller Leidenschaft.
Sie schaffte es sofort in mir die verschiedensten Emotionen hervor zu rufen.

Allie will einen kompletten Neuanfang, sie verlässt ihre Heimat lässt ihre Eltern hinter sich und versucht sich ein neues Leben aufzubauen. Sie will ihre eigene Träume verwirklichen und nicht ständig ihren Eltern alles recht machen und in deren Fußstapfen treten.
Doch dieser Neuanfang gestaltet sich etwas schwierig denn sie sucht dringend eine Wohnung oder ein WG Zimmer.
Als sie schließlich auf Kaden trifft der ein WG Zimmer vermietet, ist das ihre letzte Chance.
Kaden willigt mürrisch ein und stellt gleich Regeln auf. Doch Allie bricht jede einzelne davon.

Schnell spüren beide eine unglaublich Anziehungskraft, doch die Schatten der Vergangenheit geben noch lange keine Ruhe und so muss sich jeder von ihnen mit der Vergangenheit auseinander setzen.

Die Charaktere sind einfach wundervoll gezeichnet.
Allie habe ich sofort in mein Herz geschlossen, sie ist eine starke junge Frau und sie gibt nicht auf.
Ihre Eltern sind eine wandelnde Katastrophe und Geld steht bei ihnen an erster Stelle, doch Allie lässt sich nicht mehr verbiegen und hat die Nase gestrichen voll.

Kaden war mir zu Beginn etwas geheimnisvoll.
Ich wusste nicht so recht wie ich ihn einschätzen soll.
Doch Allie gelingt es seine Mauern zu bröckeln zu bringen und so kam der wahre Kaden ans Licht der in Wirklichkeit ein ziemlich sensibler und verletzlicher junger Mann ist.
Ich persönlich habe Kaden schnell in mein Herz geschlossen, trotz seiner Eigenarten ist er ein besonderer Charakter und er hat ein wirklich großes Herz.

Die Handlung ist sehr emotional, berührend und auch teilweise wirklich erschreckend.
Ich habe gelitten, ich habe gelacht, ich hatte Tränen in den Augen und teilweise saß ich einfach nur fassungslos vor dem Buch.

Mir hat dieser erste Band der Reihe unglaublich gut gefallen.
Ich bin begeistert und freue mich schon jetzt auf die folgenden Bände.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Begin Again" ist der Autorin ein grandioses Buch gelungen welches mich von der ersten bis zur letzten Seite fesselte und völlig in den Bann zog.
Authentische Charaktere, ein flüssig Schreibstil und eine emotionale und berührende Handlung überzeugten mich völlig.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(105)

325 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 50 Rezensionen

fantasy, hexen, liebe, magie, everflame

Everflame - Verräterliebe

Josephine Angelini
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Dressler, 24.10.2016
ISBN 9783791526324
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ihr könnt euch nicht vorstellen wie sehr ich mich auf dieses Finale gefreut habe. Gleichzeitig hatte ich aber auch Angst ob es meine Erwartungen erfüllen würde.
Ich muss gestehen das ich mich anfangs nicht getraut habe es zu lesen, denn ich wollte einfach nicht das Lilys Geschichte nun endet.

Doch schließlich überwog die Neugierde und ich musste es einfach lesen.

Ich Begann mit dem lesen und muss gestehen das ich einige Probleme hatte wieder in die Story rein zu kommen. Der Abstand zwischen Band 2 und 3 war wohl doch etwas zu groß. Doch zum Glück hat die Autorin immer wieder kleinere Rückblicke in die Story mit eingebaut.

Dieses Buch beginnt genau da wo der zweite Band endete.
Lily und ihre Verbündeten wurden von Bienenwirkern verschleppt.
Diese Bienenwirker bringen sie zu einer ihnen unbekannten Stadt.

Diese Stadt scheint völlig anders zu sein als alles was Lily bisher kannte, diese Stadt ist bald zu schön um wahr zu sein.
Doch schon bald merkt Lily das sie gefangen gehalten wird und die Stadt nicht verlassen darf. Sie begibt sich auf Spurensuche und findet ein unglaubliches Geheimnis heraus.

Der Schreibstil der Autorin ist locker und sehr flüssig zu lesen!
Ich habe diesen dritten Band innerhalb eines Abends verschlungen, ich konnte es einfach nicht zur Seite legen, ich war wie gefangen.
Das lag mit Sicherheit auch an der unglaublichen Sogwirkung die sich im Verlauf der Story entwickelte.

Die Charaktere habe ich alle samt liebgewonnen.
Lily ist für mich einfach unglaublich, sie muss Verluste einstecken, sie trauert und doch gibt sie nicht auf und versucht das richtige zu tun.
Auch ihr Verhältnis zu Rowan ist nach seinen Verrat ziemlich angespannt.

Die Handlung ist spannend und fesselnd, sie war gleichzeitig aber auch nervenaufreibend und packend.
Diese magische Welt samt ihrer Vielzahl an Wirkern war grandios gezeichnet.
Ich bin noch immer restlos begeistert, ich kann gar nicht anders als euch dieses Buch und besonders natürlich die Reihe zu empfehlen.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung!

Fazit:
Mit "Everflame - Verräterliebe" ist der Autorin ein spannungsgeladenes und grandioses Finale gelungen welches meine Erwartungen bei weitem übertraf.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

54 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

federherz, federwelt, elisabeth denis, liebe, reihen-bände

Federwelt

Elisabeth Denis
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Oetinger 34 ein Imprint von Verlag Friedrich Oetinger, 26.09.2016
ISBN 9783958820081
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Nachdem mir Band 1 so gut gefallen hat, habe ich sehnsüchtig auf das erscheinen von Band 2 gewartet. Ich konnte es kaum erwarten zu erfahren wie es weiter geht, gerade auch weil Mischa vor einer unglaublichen Reise steht.
Endlich trifft sie ihren Vater wieder und lernt somit eine völlig neue Welt kennen.
Eine Welt volle Magie und Fabelwesen.
Während Mischa im ersten Band noch ziemlich schockiert auf Basils Federn reagierte, so ist es für sie mittlerweile zur Normalität geworden magische Wesen um sich zu haben.

Dieser Band knüpft direkt an die Ereignisse aus Band 1 an, ohne langes Vorreden geht es direkt wieder los.
Das gefiel mir richtig gut, ich hatte auch keinerlei Probleme mir die Ereignisse aus dem Vorgängerband in Erinnerung zu rufen.

Der Schreibstil der Autorin ist auch hier wieder sehr locker und flüssig zu lesen. Ich habe diesen Band innerhalb weniger Stunden verschlungen.
Die Autorin schreibt mit viel Herzblut und Leidenschaft und das merkte ich deutlich.

Die Charaktere sind wundervoll gezeichnet.
Sie wirkten auf mich authentisch und voller Farbe.
Einige der Charaktere kennt der Leser ja schon aus dem Vorgängerband, doch es kommen auch einige neue hinzu.

Die Handlung ist spannend und emotional, aber auch sehr fesselnd.
Diese neue Welt die die Autorin hier geschaffen hat ist einmalig!
Sie zog mich völlig in den Bann und ließ mich bis zur letzten Seite nicht mehr los!

Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "Federwelt" ist der Autorin eine magische Fortsetzung gelungen die mich völlig in den Bann zog.
Ein toller Schreibstil und eine spannende wie auch fesselnde Handlung überzeugten mich hier völlig!
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

  (3)
Tags:  
 
1039 Ergebnisse