Line82

Line82s Bibliothek

52 Bücher, 38 Rezensionen

Zu Line82s Profil
Filtern nach
52 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

88 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

thailand, reisen, backpacker, urlaub, roman

Nächster Halt: Thailand

Katy Colins , Marina Ignatjuk , Cathérine Fischer
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 08.05.2017
ISBN 9783956496936
Genre: Romane

Rezension:

Das Cover gefällt mir sehr gut und vermittelt gleich Lust auf Urlaub. Ein Kofferanhänger, Boote - wer will da nicht gleich verreisen und ein gutes Buch lesen. So mein Gedanke.

Die Inhaltsangabe gefällt mir sehr gut. Wer möchte nicht nach einer geplatzten Hochzeit sofort abhauen und alles verlassen. Kann ich gut verstehen. Mit dem Rucksack ab nach Thailand. Hört sich vielversprechend und spannend an.

Leider bin ich von dem Buch sehr enttäuscht. Georgias Hochzeit platzt und das Leben scheint vor dem Scherbenhaufen zu stehen. Georgia geht ins Reisebüro und bucht sich einen Rucksackurlaub in Thailand - ganz alleine. In Tailand trifft sie auf eine Reisetruppe, die so gar nicht zusammen passt. Ab da beginnt mir das Buch immer unsympathischer zu werden. Die Reise scheint das völlige Chaos zu sein - gut kann schon mal passierern, dass nicht alles hundertprozentig abläuft aber so chaotisch - kann ich mir wirklich nicht vorstellen. Sie muss mit zwei jungen Mädels in ein Mehrbettzimmer und erlebt ein Ding nach dem Anderen. Als sie nach einer durchzechten Nacht mit einem Brustpiericing aufwacht ist für mich die Höhe erreicht. So doof kann man in diesem Alter nicht sein. Das Buch wirkt auf mich immer unrealistischer, ich kann mich in keinen der Charakere wirklich hineinversetzten - mir scheint alles sehr weit weg von meiner Welt und meinen Vorstellungen. Kämpfe mich Kapitel für Kaptitel weiter bis zur Nummer 18, da kann ich dann nicht mehr. Fühle mich nicht unterhalten und komme auch nicht so richtig vorwärts. Habe keinen Drang zum Lesen - bin enttäuscht. Hatte eine spannende, humorvolle, chaotische Geschichte in Thailand erwartet.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

urlaub, italie, resc, reis, beziehungsprobleme

Urlaub für Profis

Maria Resco
Flexibler Einband: 294 Seiten
Erschienen bei Independently published, 30.04.2017
ISBN 9781520989976
Genre: Humor

Rezension:

Ein Buch, das mich schon nach dem ersten Kapitel voll gefesselt hat. Schwub die wub war man schon wieder mitten im Geschehen. Nach den ersten beiden Seiten war ich schon wieder zurückversetzt in die beiden anderen Bücher, so hat man ganz schnell wieder in die Geschichte hineingefunden.

Die kurzen Kapitel fand ich sehr schön, diese lassen sich meiner Meinung nach immer sehr schnell lesen. Die Seiten lassen sich angenehm und zügig lesen.

Humorvoll, spannend, turbulent und gaunerisch - so würde ich das Buch kurz beschreiben.


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

43 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

gardasee, urlaub, italien, liebe, landhaus

Urlaub für Fortgeschrittene

Maria Resco
E-Buch Text: 263 Seiten
Erschienen bei Amazon Publishing, 20.09.2016
ISBN 9781503995635
Genre: Romane

Rezension:

Bei Urlaub für Fortgeschrittene handelt es sich um eine geniale Fortsetzung des Buches Urlaub für Anfänger. Aber auch ohne den ersten Band kann das Buch gelesen und verstanden werden.

Da ich das erste Buch schon super witzig und spannend fand, waren meine Erwartungen für dieses Buch sehr hoch. Ich muss sagen, Maria Resco hat mich nicht enttäuscht sondern viel mehr überrascht.

Die Geschichte lebt von den Ehepaaren Katrin und Paul, ihren Nachbarn Gaby und Hanfred sowie ihren Freunden Siggi und Heide, die ihren Urlaub gemeinsam am Gardasee verbringen. Nebenbei versucht Katrin einen Auftrag im Namen einer Detektei zu lösen. Protagonisten - so unterschiedlich wie Tag und Nacht. 

Schon beim Lesen der ersten Kapitel wurde ich von diesem Buch so gefesselt, dass ich nur noch weiterlesen wollte. Witzig, emotionsgeladen, spannend, unvorhersebar und unterhaltsam vom Anfang bis zum Ende.

Geniales Buch, freue mich schon jetzt auf die Fortsetzung.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

129 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

liebe, schwangerschaft, humor, ungewollte schwangerschaft, trennung

Nicht die Bohne!

Kristina Steffan
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Diana, 09.04.2013
ISBN 9783453357426
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

glück, zwangsstörung, cinderella-stor, tierheim, liebesroma

Isabellas Plan vom Glück

Laura J. Coleman
Flexibler Einband: 344 Seiten
Erschienen bei Feelings , 02.02.2017
ISBN 9783426216125
Genre: Romane

Rezension:


Diese drei Worte beschreiben dieses Buch wunderbar. Isabella tut alles um das Tierheim ihrer Freundin zu retten und stößt dabei auf den wohlhabenden Gabriel. Dieser ist etwas seltsam und krank. Isabella möchte Gabriel helfen, seine Krankheit zu überwinden und erlebt auf diesem Wege wunderschöne und witzige Stunden mit ihm.


Zu keiner Zeit des Buches ist das Ende vorhersehbar, die Spannung wird vom Anfang bis zum Schluss gehalten. Dieses Buch war für mich sehr unterhaltsam und zügig lesbar. Kann es nur weiterempfehlen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

52 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 40 Rezensionen

freundschaft, abtreibung, ungeplante schwangerschaft, frauen, kalifornien

Ein Sommer in Corona del Mar

Rufi Thorpe , Beate Brammertz
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei btb, 13.03.2017
ISBN 9783442714711
Genre: Romane

Rezension:

Ďas Cover gefällt mir richtig gut. Sommer, Urlaub und die Geschichte zweier Freundinnen, das so meine Assoziation zum Cover. Die Leseprobe hat mir sehr gut gefallen, ich wollte unbedingt wissen, was die beiden Mädels so erlebt haben.

Meine Erwartungen sind leider nicht erfüllt worden. Das erste Drittel des Buches war toll, viele Infos, Vorstellung der Protagonisten mit vielen offenen Fragen. Danach hat für mich die Geschichte ihren Reiz verlorenen.

Es gab jede Menge Zeitsprünge und ständig das Thema Schwangerschaft, Schwangerschaftsabbruch. Mia hat Corona del Mar verlassen und immer wieder an ihre Freundin Lori Ann gedacht. Bei dieser ereignete sich ein Schicksal nach dem anderen, aber auch diese konnten mich nicht erreichen. Mal wird von jetzt erzählt, dann wieder rückblickend.

Auch der Schreibstil lag mir nicht so gut. Besonders die vielen Einschübe in Klammern fand ich nicht gut. Außerdem wurde mal in wörtlicher Rede, dann wieder im Erzählstil, mal aus der Sicht des Einen, dann aus der Sicht des Anderen geschrieben.

Fazit: Hatte vielleicht was anderes erwartet, aber an mich trat die Geschichte nicht ran.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

95 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 69 Rezensionen

tod, roman, krankheit, verlust, liebe

In jedem Augenblick unseres Lebens

Tom Malmquist , Gisela Kosubek
Fester Einband: 301 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 11.03.2017
ISBN 9783608983128
Genre: Romane

Rezension:

"In jedem Augenblick unseres Lebens" ist ein Buch, in dem es um Tom und seine Familie geht. Toms Lebensgefährtin Karin ist schwanger und sterbenskrank. Sie hat einen Tumor im Kopf und kann nicht mehr geheilt werden. Tom irrt im Krankenhaus umher und versucht Karin bestens zu betreuuen. Eines Tages steht er ohne Karin, jedoch mit dem kleinen Baby Livia alleine da und muss die Sitation meistern.

Das Cover des Buches hat mit total begeistert und auch die Leseprobe fand ich sehr faszinierend. Der Schreibstil ist top, flüssig zu lesen und spannend. Auch die Einteilung in die einzelnen Abschnitte ist gut und sinnergreifend gelungen. Doch das Buch hat mich nicht ganz überzeugt.

Der erste Teil des Buches war sehr herzergreifend, traurig und gleichzeitig auch sehr aufschlussreich und spannend. Karin kommt ins Krankenhaus und Tom kümmert sich um sie. Ich war gefesselt von der Situation, habe richtig mitgefühlt mit Tom. Einige Fragen bleiben offen. Warum möchte Karin, dass allein Tom vom Krankenhaus informiert wird.

Der zweite Teil erzählt von davon, wie Tom und Karin sich kennengelernt haben. Hätte gut und gerne auf diesen Teil verzichten können, denn ich war schon von der Geschichte gefangen, der Rückblick war für mich eher wie eine Ausbremsung in der Geschichte.

Ergriffen hat mich dann wieder der Teil, als es darum ging, dass Tom jetzt mit Livia alleine klar kommen muss. Die Schwierigkeiten bei den Behördengängen und die Vorbereitung der Beerdigung. Was mich etwas stutzig gemacht hat, war der Teil, als Tom Karin nochmal sehen wollte, dies aber nicht ging, da sie keine Lippen mehr hatte. Bin mir nicht ganz sicher, ob dies wirklich so schnell passiert.

Als ob dies nicht schon genug für Tom gewesen wäre, kommt nun sein Vater auf die Palliativstation und stirbt. So viel Schicksal für einen Menschen. Wenigsten blüht Tom mit Livia wieder etwas auf. Livia geht es gut und geht in den Kindergarten, Tom geht wieder arbeiten.

Fazit: Eine tolle, herzergreifende Geschichte, die durch zu viel Beiwerk etwas verloren ging.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Spaß kostet extra

Nadine Bröcker
E-Buch Text: 212 Seiten
Erschienen bei null, 08.01.2017
ISBN B01MT79Q7K
Genre: Romane

Rezension:

Lisa geht durch die Stadt und macht bei einem Radiogewinnspiel. Sie gewinnt promt eine Reise nach Italien. Die Freude ist groß, bis sie ihre Reisegruppe kennen lernt. Mit ihr reisen der alleinreisende Tom und lauter Rentner. Schon bei der Anreise mit dem Bus erlebt Lisa allerhand mit ihrer Reisegruppe. Ihre Sitznachbarin geht ihr schon auf die Nerven - was soll das wohl noch werden. Damit nicht genug, geht das Abenteuer im Hotel mit der Zimmereinteilung gleich weiter. Lisa hat somit einen Urlaub gewonnen, den sie nie mehr vergessen wird.

Witzig, humorvoll und super zu lesen. Die Geschichte hat mich gleich von Anfang an gefesselt. Der Schreibstil ist super - leicht zu lesen und gut verständlich. Das einzige was mir nicht so gut gefallen hat, waren die doch sehr langen Kapitel, die jedoch logisch gegliedert immer einen Urlaubstag beschrieben. Ich habe mich sofort in Urlaubsstimmung versetzt gefühlt. So schlecht war die Reisegruppe gar nicht - wäre gerne auch dabei gewesen - ging ja immer lustig zu.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Zur Sache, Schätzle!

Elisabeth Kabatek
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.05.2017
ISBN 9783426517024
Genre: Humor

Rezension:

Fand die ersten Seiten des Buches gar nicht so schlecht, die Geschichte an sich ist auch sehr schön, wenn nicht immer wieder diese schwäbischen Textteile wären. Diese störten mich sehr beim flüssigen lesen. Als Bayerin ist das sehr sehr schwer, deshalb habe ich nach einem Drittel des Buches aufgegeben.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(112)

204 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 31 Rezensionen

rache, humor, roman, liebe, frauen

Du mich auch

Ellen Berg
Flexibler Einband: 302 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 19.09.2011
ISBN 9783746627465
Genre: Romane

Rezension:

Dieses Buch hat mich voll begeistert. Humorvoll, einfach zu lesen, spannend, teilweise erotisch angehaucht und unterhaltsam. Ellen Berg schafft es immer wieder mich voll in den Bann der Geschichte zu ziehen. Einfach abtauchen vom Alltag direkt in die Geschichte, hier absolut kein Problem. Durch die witzige Schreibweise komm ich immer wieder zum Schmunzeln. Ich liebe diese Geschichten.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

47 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 10 Rezensionen

weihnachten, liebe, kinderheim, schweden, gl

Weihnachten am Siljansee

Linnea Holmström
Flexibler Einband: 270 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 13.10.2011
ISBN 9783404165773
Genre: Sonstiges

Rezension:

Wie geht es eigentlich in der Vorweihnachtszeit in einem Kinderheim zu? Genau darum geht es in diesem Buch. Die ganzen Protagonisten habe ich in mein Herz geschlossen, sogar den Bösewicht, der es den Heimbetreibern ganz schön schwer gemacht hat. Das Buch war vom Anfang bis zum Schluss mit humorvollen, nachdenklichen, anregenden und liebevollen Szenen ausgestattet.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

39 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

weihnachten, liebe, freundschaft, stricken, freunde

Wollsockenwinterknistern

Karin Lindberg
E-Buch Text: 213 Seiten
Erschienen bei BookRix, 07.11.2016
ISBN 9783739682297
Genre: Liebesromane

Rezension:

Dieses Buch ist der Hammer. Eine schöne, romantische Geschichte, die toll in die Weihnachtszeit passt. Man kann direkt mitfühlen. Der Schreistil ist genial, so dass ich das Buch im Nu gelesen hatte. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

53 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

roman, susann rehlein, liebe, berlin, kaufhaus

Lucy Schröders gesammelte Wahrheiten

Susann Rehlein
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 17.10.2016
ISBN 9783832198107
Genre: Romane

Rezension:

Ein Buch, dessen Schreibstil mir so gar nicht lag. Irgenwie habe ich nicht in das Buch hineingefunden, keine Spannung verspürt oder irgend einen Bezug zu den Protagonisten gefunden. War drauf und dran nach der Hälfte des Buches aufzuhören, habe mich jedoch dazu durchgerungen weiterzulesen.

Die Geschichte gab meiner Meinung nach genug her. Jedoch fand ich Lucy, als Hauptdarstellerin sehr seltsam. Ein Mädchen, dass anfangs nicht vor die Türe geht, jedoch dann in einem Kaufhaus alles auf den Kopf stellt und kein Blatt vor den Mund nimmt. Gibt es solche Leute wirklich? Diese Frage habe ich mir immer wieder gestellt. Kann mir ein solches Verhalten nicht wirklich vorstellen. Als die Geschichte mit der Arbeit im Kaufhaus begann, kamen sehr viele Leute dazu, da war es gar nicht so einfach den Überblick zu behalten.

Alles in allem kein Buch für mich, aber ein sehr gelungenes und ansprechendes Cover.


  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

109 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 17 Rezensionen

humor, sex, beziehung, frauen, ellen berg

Gib's mir, Schatz!

Ellen Berg
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 11.11.2013
ISBN 9783746629704
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(213)

386 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 178 Rezensionen

organspende, liebe, transplantation, lily oliver, depression

Die Tage, die ich dir verspreche

Lily Oliver
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.09.2016
ISBN 9783426516768
Genre: Liebesromane

Rezension:

Zur Geschichte:
Wie fühlt es sich an, wenn du ein neues Herz bekommst. Gwen, bekam das Herz einer anderen Person. Doch mit dieser Situation kommt sie nicht besonders gut klar. Sie findet es nicht richtig, mit dem Herz einer anderen Person zu Leben. Um Hilfe zu finden meldet Gwen sich in einem Forum an. Dort trifft sie auf den Moderator Noah, der dieses Forum mit Hingabe betreut. Eigentlich studiert Noah, doch er geht nicht zu den Vorlesungen und lebt so in den Tag hinein. Als Gwen keine Nachrichten mehr vom Forum erhält macht sie sich auf den Weg zu Noah. ...

Lily Oliver greift in diesem Buch ein Thema auf, das nicht unbedingt als Gesprächststoff in Unterhaltungen zählt. Jedoch ist es ein sehr tiefgründiger Hintergrund. Ich selbst habe mir noch nie Gedanken darüber gemacht, wie es sein könnte, mit einem Organ eines anderen Menschen zu leben. Die Geschichte um Gwen hat mich tief getroffen und zum Nachdenken gebracht. Wie kann ein Mensch so sein? Das ist für mich schwer vorzustellen. L. Oliver hat dies jedoch so schön umschrieben und beschrieben, dass man sich gut in die Situation hineinversetzen kann. Trotz emotionaler, trauriger Geschichte blieben aufmunternte Stellen nicht auf der Strecke. Die Geschichte um Noah und seine Exfreundin hat mich immer zum schmunzeln gebracht. Nichts desdotrotz blieb die Situation um Gwen immer im Mittelpunkt.

Eine Geschichte: gefühlvoll, traurig, nachdenklich und romantisch zugleich!


  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

Das Chaosweib

Eva Völler
E-Buch Text: 232 Seiten
Erschienen bei null, 05.04.2014
ISBN B00JI6UBJM
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(102)

136 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 89 Rezensionen

liebe, nerd, liebesroman, monika peetz, traumfrau

Ausgerechnet wir

Monika Peetz
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 08.09.2016
ISBN 9783462049398
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(173)

286 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 150 Rezensionen

liebe, hoffnung, schicksal, freundschaft, roman

So wie die Hoffnung lebt

Susanna Ernst
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.08.2016
ISBN 9783426519059
Genre: Liebesromane

Rezension:

Zur Geschichte:

Katie und Jonah lernen sich als Kinder in einem Pflegeheim kennen. Beide haben ein Schicksal erlebt und müssen nun mit der neuen Situation klarkommen. Jonah, der neu in das Heim kommt, lernt dort die stumme Katie kennen. Er ist so von ihr fasziniert, dass er versucht über seine Malerei sie zum Sprechen zu bekommen. Nach einem Zeitsprung sind Jonah und Katie älter geworden und leben nicht mehr im Heim. Katie ist verheiratet mit Mason, der sie jedoch von der Außenwelt so gut es geht abschottet. Jonah, ist unsterblich in Katie verliebt und weiß aber nichts von ihrem Aufenthaltsort. Er macht sich daraufhin mit einem gezeichneten Bild von ihr auf die Suche. Wird er sie finden und lieben können?

Meine Meinung:

Das Cover hatte für mich schon etwas Geheimnisvolles. Genauso geheimnisvoll war die Geschichte. Vom Anfang bis zum Ende. Ein Buch, das in einem Schreibstil geschrieben ist, der sich einfach und leicht lesen lässt. Eine Geschichte, die einen von Anfang an fesselt und berührt. Es wird eine Liebesgeschichte erzählt, die mit kriminellen Machenschaften gespickt ist.

Das Buch erzählt die Geschichte in zwei Phasen. Die Phase als Jonah und Katie im Heim leben und sich dort annähern. Im zweiten Teil der Geschichte sind beide dann schon erwachsen. Katie verheiratet und Jonah auf der Suche nach Katie, seiner großen Liebe.

Die einzelnen Kapitel erzählen mal aus Jonahs Sichtweise und mal aus Katies Sichtweise, was meiner Meinung nach dem Buch noch eine größere Spannung verleiht.

Die Geschichte ist so genau beschrieben, so dass man zu jeder Zeit den Eindruck hat man stünde direkt daneben.

Die Schicksalsschläge der beiden Hauptdarsteller werden so nach und nach preisgegeben, so dass man sich selbst darüber Gedanken macht, was passiert sein könnte. Alle Einzelheiten werden aufgeklärt, das hat mir besonders gut gefallen.

Betroffen hat mich die Sache mit Katie gemacht, wie sie im Heim sitzt und mit niemanden spricht. Umso überraschter war ich von Jonahs Taktik, ihr die Sprache wieder zu entlocken. Habe mir viele Gedanken darübergemacht, ob ein Junge in diesem Alter wirklich dazu fähig ist. Ich denke jedoch, dass das Alter hierbei keine Rolle gespielt hat, sondern viel mehr den Bezug, den die beiden zueinander hatten.

Fazit: Tolle Liebesgeschichte mit unerwarteter krimineller Handlung!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(83)

128 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 72 Rezensionen

schildkröte, liebe, emma wagner, eine schildkröte macht noch keine liebe, humor

Eine Schildkröte macht noch keine Liebe

Emma Wagner
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 26.07.2016
ISBN 9783741223518
Genre: Liebesromane

Rezension:

Zur Geschichte:
Vincent, der vom Arbeiten nicht sehr viel hält, arbeitet gerade Probe in einer Kneipe, als die geheimnisvolle Lilly in sein Leben tritt. Lilly, eine Frau, die nicht gerade viel von sich preis gibt, nistet sich bei Vincent ein. Doch Vincent möchte diese Frau so schnell wie möglich loswerden. Doch es ist nicht nur Lilly, die bei ihm einzieht, sondern auch noch eine Schildkröte, die Lilly in einem Schuhkarton bei sich trägt. Was hat es mit dieser Schildkörte auf sich? Warum ist Lilly plötzlich aufgetaugt. Was will diese Frau hier? Alles Fragen, die Vincent beschäftigen.

Zum Cover:
Das Cover gefällt mir sehr gut. Es hat für mich durch die Farbgebung und die blassen Figuren etwas sehr geheimnisvolles.

Mein Eindruck:
Das Buch ist aus der Perspektive der beiden Hauptdarsteller geschrieben. Vincent, den man sich sehr gut vorstellen kann und Lilly, die geheimnisvoll wirkt, jedoch schon einiges erahnen lässt. In die Geschichte kommt man sofort rein, man kennt die beiden Hauptdarsteller gleich sehr gut. Die kleinen Nebenrollen sind sehr gut in das Buch mit eingebaut und lockern die Geschichte etwas auf. Der Schreibstil des Buches gefällt mir sehr gut, es lässt sich leicht und entspannt lesen. Durch die Figur Lilly, bin ich etwas nachdenklich geworden. Ist das wirklich das Leben eines Stars. Wahrscheinlich schon, doch dies ist sehr sehr traurig. Lilly ist mir total ans Herz gewachsen. Spannung kam für mich jedoch erst im letzten drittel des Buches auf, davo plätscherte die Geschichte einfach so vor sich hin. Da hat mir etwas Spannung gefehlt. Allen in allem eine Geschichte mit Humor, Romantik und gleichzeitig Drama.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(391)

724 Bibliotheken, 16 Leser, 0 Gruppen, 180 Rezensionen

liebe, hamburg, petra hülsmann, restaurant, sommer

Glück ist, wenn man trotzdem liebt

Petra Hülsmann
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 10.06.2016
ISBN 9783404173648
Genre: Liebesromane

Rezension:

Zur Geschichte:
Isabelle arbeitet in einem Blumenladen. Gegenüber befindet sich ein Restaurant, in dem sie sich jeden Tag eine Nudelsuppe zur Mittagspause gönnt. Eines Tages wechselt der Besitzer. Ab nun gibt es keine Nudelsuppe mehr. Isabelle ist traurig, was soll sie nun bloß Essen. Es bringt sie total durcheinander. Als auch noch der Blumenladen in Geldsorgen ist, wächst Isabells Unmut immer weiter an. Wenn bei Isa nicht alles nach Plan läuft, dann geht bei ihr gar nichts. Irgendwann fasst sie all ihren Mut zusammen und bestellt sich dort etwas zu essen. Als sie den Koch kennen lernt, gerät ihr Leben komplett durcheinander.

Fazit:
Das Cover hat mich total angelacht. Es ist einfach auffallend. Schon beim Lesen der ersten Seiten hat mich das Buch vollkommen gefesselt. Die Zeilen lassen sich ganz zügig und einfach verschlingen. Isabelle hat mich gleich als Person interessiert. Wie kann man so eingefahren sein. Wie kann man so sein Leben meistern. Wie kann man mit einer solchen Person gemeinsam sein Leben verbringen. Das Buch erzählt die Geschichte ganz natürlich, man meint Isabelle wohnt gleich nebenan. Alle Personen kommen einen so vertraut vor und haben ihre eigene Geschichte im Hintergrund. Zu keinem Abschnitt des Buches kam bei mir Langeweile auf. Es ging ständig turbulent und interessant zu. Die Neugierde wurde bis zum Ende aufrecht erhalten. Das Glücksmomenteglas hat mir super gut gefallen. Einzig und alleine ein Epilog fehlt mir.

Das beste Buch, dass ich seit langem wieder gelesen habe.
Ich will mehr davon.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 4 Rezensionen

sebastian glubrecht, humor

Dreibettzimmer

Sebastian Glubrecht
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.09.2012
ISBN 9783492274258
Genre: Romane

Rezension:

Witziger Roman, der mal eine nicht so typische Liebesgeschichte beinhaltet. Das Buch war konstant spannend und humorvoll. Das Ende war der Hammer

Zum Inhalt:
Der 30-jährige Caspar arbeitet in einer Zeitungsredaktion. Sein Leben ist geprägt durch freiheit und kinderlosigkeit. Doch eines Tages soll er mit seiner Kollegin ein Familienhotel besuchen und darüber schreiben. Da es um den Job geht, macht Casper mit. Also fährt er mit seiner Kollegin Anne und ihrer zweieinhalbjährigen Tochter dort hin. Schon auf dem Weg lernt Caspar die Vaterrolle kennen. Der Urlaub verläuft witzig und vorhersehbar.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

37 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

urlaub, humor, humorvoll, witzig, lügen

Urlaub für Anfänger

Maria Resco
E-Buch Text: 300 Seiten
Erschienen bei Amazon Publishing, 05.01.2016
ISBN 9781503997882
Genre: Humor

Rezension:

Zum Inhalt:
Die neue Nachbarschaft ist eingezogen und es kommt zum ersten Treffen. Hierbei möchten beide Familie die andere in allen Belangen übertrumpfen. Als es allerdings um das Thema Urlaub geht verstricken sich beide Familien und es beginnt ein amüsantes, witziges Abenteuer.

Fazit:
Ein super tolles Buch, das sich super leicht und unterhaltsam lesen lässt. Die einzelnen Abschnitte sind mit vielen humorvollen Episoden ausgestattet sind. Die Charaketere des Buches werden teilweise sehr überspitzt dargestellt und sind so unterschiedlich, wie sie nicht unterschiedlicher sein könnten. Ich bin mir teilweise so vorgekommen, als ob ich in direkter Nachbarschaft wohnen würde und das ganze Chaos live miterlebe.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

51 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

familie, scheidung, kinder, england, nina stibbe

Ein Mann fürs Haus

Nina Stibbe , Marcus Ingendaay
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Manhattan, 28.03.2016
ISBN 9783442547463
Genre: Romane

Rezension:

Als der Vater seine Frau mit den zwei Mädchen und dem einen Sohn verlässt, beginnen die zwei Mädchen einen Mann für ihre Mutter zu suchen. Lizzie, 9 Jahre alt erzählt die Geschichte aus ihrer Sichtweise. Lizzie wirkt auf mich eher älter und teilweise sehr besserwisserisch. Mit dem Umzug in ein neues Haus geht die ganze Geschichte weiter. Lizzie und ihre Schwester schreiben eine Liste mit Männern, die in ihrer neuen Umgebung so leben und versuchen die einzelnen Wunschkandidaten mittels eines Briefes, den sie aus der Sicht ihrer Mutter schreiben und abhschicken, der Mutter nahezubringen. Während dieses geschieht kommen jedoch so allerlei Unarten der Mutter, sowie eine Tablettensucht zum Vorschein. Die Kinder sind oft auf sich selbst gestellt. Am Ende gibt es ein Happy End. Ob es ein Kandidat der Kinder sein wird, oder ob die Mutter auch ohne Mann glücklich wird möchte ich nicht verraten.

Mich hat dieses Buch leider nicht überzeugt. Laut Inhaltsangabe und Leseprobe hatte ich mich auf ein Buch mit sehr viel Humor gefreut, jedoch ein Buch mit jeder Menge Tragodie und Drama bekommen. Wärend des Lesen muss man viele Sprünge in den verschiedenen Geschichten verkraften und sich auf viele einzelne Personen, die auch teilweise nur mal kurz erwähnt werden einstellen. Dies hat bei mir des öfteren zu Verwirrungen geführt. Die Mutter ist für mich eine Rabenmutter, mit dessen Charakter und Eigenschaften ich erst einmal klar kommen musste. Viele Szenen (z. B. die mit dem Jungen, als er als Hund seinen Vater besucht) konnte ich nicht verstehen und sind für mich nicht realistisch. Mit dem Schreibstil bin ich gut zurechtgekommen, jedoch habe ich zu keiner Zeit einen Drang zum Weiterlesen gespürt. Hat mich leider nicht gefesselt.

Fazit:
Die Geschichte hat mich leider nicht gefesselt, da ich ein Buch mit Humor erwartet hatte. Jedoch hat sie mich zum Nachdenken angeregt, ob es nicht doch in unserer Gesellschaft einige Familien gibt, in denen es so zugeht.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(87)

152 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 51 Rezensionen

urlaub, adria, italien, italienurlaub, 80er jahre

In der ersten Reihe sieht man Meer

Volker Klüpfel , Michael Kobr
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Droemer, 09.03.2016
ISBN 9783426199404
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

37 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

berlin, schriftsteller, liebe, debüt, klassiker

Eigentlich ist mein Leben gar nicht so übel

Chris Nolde
Fester Einband
Erschienen bei Kein & Aber, 22.02.2016
ISBN 9783036957364
Genre: Romane

Rezension:

Max 27, Schriftsteller, wird an seinem Geburtstag so von seiner Freundin rumkommandiert, dass er versucht zu flüchten. Seine Arbeit mit der Schriftstellerei hängt momentan etwas. Max´s erstes Buch, das einen außergewöhnlichen Titel hat ist in aller Munde. Allerdings nicht so, wie man sich das erwartet. Das weitere Schreiben fällt ihm sehr schwer, genauso wie die alltäglichen Dinge des Lebens. Alles läuft irgendwie nicht ganz so rund. Am Besten läuft das Telefonschachspiel mit seinem Vater. Lest im Buch was Max so alles erlebt, bzw. durchmacht bis zu seinem nächsten Geburtstag.

Zum Cover:
Das Cover find ich sehr außergewöhnlich. Bei diesem würde ich im Normalfall nicht hinschauen. Die Zeichnung passt allerdings zum Buch wie die Faust aufs Auge.

Fazit:
Ein Buch, das mich gefesselt hat und schon in wenigen Tagen auf die letzte Seite brachte. Bewundernswert. Die Romanfiguren sind so exakt beschrieben, dass man sich ein genaues Bild von ihnen und ihrer Umgebung machen kann. Viele Buchstellen haben mich zum Nachdenken über mein eigenes Leben angeregt. Eigentlich ist mein Leben gar nicht so übel, wenn... Vom Ende des Buches war ich etwas enttäuscht. Da in den einzelnen Abschnitten immer so viel passiert ist, war mir es am Ende etwas schwach. Hätte mir einen etwas turbulenteren Abschluss gewünscht.

  (4)
Tags:  
 
52 Ergebnisse