Line88s Bibliothek

56 Bücher, 33 Rezensionen

Zu Line88s Profil
Filtern nach
56 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

36 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

liebe, freundschaft, überfall, familie, new york

Um die Ecke geküsst

Meg Cabot , Andrea Brandl
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 11.09.2017
ISBN 9783956497155
Genre: Romane

Rezension:

Mit dem Roman "Um die Ecke geküsst" hat die Autorin Meg Cabot einen lustigen, romantischen und spannenden Roman über eine Autorin verfasst, die es in der Liebe bisher nicht immer leicht hatte.
Nachdem sie ihre vermögende, betagte Nachbarin schwer verletzt in ihrer Wohnung auffindet, beginnt für sie eine neue Liebesgeschichte der besonderen Art...
Obwohl das gesamte Buch als E-Mail-Verkehr verfasst ist, empfand ich den Schreibstil als flüssig. Die Personen wurden umfassend beschrieben und man konnte der Handlung aus verschiedenen Perspektiven folgen. Sobald man die Charaktere etwas kannte, war es auch nicht mehr nötig, die E-Mail-Adressen zu lesen, da man anhand der ersten Sätze jeder E-Mail bereits wusste, wer wem schreibt.
Dennoch kann ich mir vorstellen, dass insbesondere romantische Szenen, sowie Streitigkeiten ohne die E-Mail-Form besser hätten transportiert werden können.
Dies hat dem wunderbar kurzweiligen, lustigen und romantischen Buch jedoch keinen Abbruch getan. Es hat mir sehr gut gefallen!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

136 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 47 Rezensionen

freundschaft, gefängnis, familie, dtv, liebe

Anything for Love

Sarah Dessen , Michaela Kolodziejcok
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 05.05.2017
ISBN 9783423717229
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Bei "Anything for Love" handelt es sich um meinen ersten Roman von Sarah Dessen und er konnte mich direkt überzeugen.
Die Protagonistin ist eine interessante Persönlichkeit, welche aufgrund ihrer Schüchternheit immer wieder zurücksteckt. Ihre neue beste Freundin hat zwar ganz andere Charakterzüge, ist aber ebenso symphatisch. Die wunderbare Freundschaft und die Entwicklung der Liebesgeschichte erscheinen so herrlich normal, jugendlich und erfrischend zwischen dem Familiendrama und dem stets merkwürdigen Verhalten der Eltern.
Die Thematik ist modern und betrifft sicher zahlreiche Jugendliche; die Auswirkungen des Handelns eines einzelnen werden hier besonders deutlich. Etwas schade fand ich jedoch, dass die Protagonistin nur wenig in der Lage war ihr persönliches Glück von den Eltern einzufordern und sie dahingehend zum Umdenken zu bewegen.
Trotzdem hat mir die Geschichte und auch das Ende, sowie de Schreibstil sehr gut gefallen, sodass ich 5 Sterne vergebe.
Das Cover ist hübsch, aber dennoch etwas unscheinbar, sodass bei vielen der tolle Roman vllt. unentdeckt bleibt...

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

obdachlosigkeit, erotik, liebe, mut, scheu

scheu

Peter Koop
Flexibler Einband: 276 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 05.09.2016
ISBN 9783741262012
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

81 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 67 Rezensionen

humor, liebe, liebeskummer, die netten schlafen allein, steffen weinert

Die Netten schlafen allein

Steffen Weinert
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 25.11.2016
ISBN 9783499272646
Genre: Humor

Rezension:

Was für ein tolles Buch.
Ich habe mich vom ersten Moment an in Christoph seinen Charakter verliebt! Er ist so wunderbar warmherzig und dabei so tollpatschig. Obwohl er versucht alles richtig zu machen, macht er doch so viel falsch und vergrault mit seiner "Nettigkeit" langfristig so einige Frauen...
Das Cover und der Titel haben mich von Anfang an angesprochen, aber Steffen Weinert hat mit seinem Humor und seinem wundervollen Schreibstil meine Erwartungen noch übertroffen.
Ich kann das Buch nur weiterempfehlen und vergebe gern 5 Sterne!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

29 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

baby, schlaf, mama, durchschlafen, sachbuch

Mama schläft jetzt durch

Angela Breitkopf
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei mvg, 06.02.2017
ISBN 9783868826791
Genre: Sachbücher

Rezension:

Bei dem Ratgeber "Mama schläft jetzt durch" handelt es sich um ein sehr gut recherchiertes und liebevoll gestaltetes Buch für werdende bzw. junge Eltern.
Das Cover ist ebenso wie die Innenseiten hochwertig gestaltet und mit zahlreichen schönen Fotos geschmückt. Die Gliederung des Inhaltes und die optische Aufmachung der Texte sind übersichtlich und ansprechend dargestellt.
Die Autorin berichtet über zahlreiche, bereits existierende Ratgeber ebenso wie über ihre eigenen Erfahrungen als dreifache Mutter und gibt dem Leser das Gefühl mit seinen "Problemen" nicht allein zu sein. Ihr Schreibstil ist dabei einfach und humorvoll.
Angenehm ist vor allem, dass sie eine entspannte Haltung einnimmt und keine Anweisungen gibt.
Das Buch ist absolut zu empfehlen!

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

dschungel, erotik, liebe, vergangenheit, gut

Küss mich und träum weiter

Susan Andersen , Juliane Zaubitzer
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.06.2016
ISBN 9783956495724
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

32 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 14 Rezensionen

island, sommernomaden, kurzgeschichten, berlin, venedig

Sommernomaden

Marianne Jungmaier
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Kremayr & Scheriau, 20.06.2016
ISBN 9783218010467
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 4 Gruppen, 7 Rezensionen

katzenpflege, sabine ruthenfranz, knabber, grün, katzenbalkon

Katzenbalkon

Sabine Ruthenfranz
Flexibler Einband: 116 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 13.04.2016
ISBN 9783739242385
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

59 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

gewalt, kindheit, therapie, depression, familie

Kinderseelenallein

Ann Helena Neudek
Fester Einband: 200 Seiten
Erschienen bei Patmos Verlag, 14.03.2016
ISBN 9783843607285
Genre: Biografien

Rezension:

Ann Helena Neudek hat mit dem Buch „Kinderseelenallein“ ein sehr bewegendes, autobiografisches Buch verfasst.

Die Autorin ist die zweitgeborene Tochter einer angesehenen Familie. Beide Mädchen leiden stark unter der physischen und psychischen Gewalt der Eltern, finden aber leider lange Zeit auch als Geschwister keinen gegenseitigen Halt . Allein der jüngere Bruder bleibt von den Ausbrüchen der Eltern verschont.

Trotz einiger liebevoller Momente zwischen den Eltern und ihren Töchtern, scheint die Beziehung grundlegend gestört und voller Verachtung zu sein. Das Buch beschreibt zwar relativ wenige Szenen der körperlichen Gewalt, dafür umso mehr die seelische Gewalt und dessen Auswirkungen bis ins Erwachsenenalter.

Die traumatische Kindheit mit all ihren Spätfolgen kann die Autorin nach vielen erfolglosen Therapieanläufen doch mit Hilfe eines geeigneten Therapeuten aufarbeiten. Ganz zu beseitigen sind sie jedoch wahrscheinlich nie.

Das Cover finde ich persönlich sehr ansprechend und die Unterteilung in viele kurze Kapitel ermöglicht dem Leser, immer wieder seine Gedanken und Gefühle zu ordnen, bevor er weiterliest. Die einzelnen Abschnitte sind teilweise fragmentartig und nicht chronologisch, was mich persönlich aber nicht gestört hat.

Die Art des Schreibens ist außergewöhnlich, denn sie unterstreicht die Stimmung des Buches. Der Text ist an vielen Stellen durch kurze Gedichte unterbrochen und lässt dem Leser gewissen Interpretationsspielraum. Vor allem die seelischen Grausamkeiten werden durch diesen Stil in einzigartiger Weise auf den Leser übertragen.

Für mich als Leserin, mit einer sehr glücklichen Kindheit (welche auch schon von meinen Eltern und Großeltern beschrieben wurde), ist es nur schwer nachvollziehbar, warum man aus dem Verhalten der Eltern nicht irgendwann die Konsequenz zieht, den Kontakt abzubrechen und sich mit Menschen zu umgeben, die der Seele gut tun. Auch das Rechtfertigen des Verhaltens der Eltern aufgrund deren eigener Erfahrungen, ist für mich nicht wirklich nachvollziehbar…

Aber ich kann mir da (glücklicherweise) auch kein Urteil erlauben.

In jedem Fall ist die Stärke der Autorin, so offen über das Erlebte zu schreiben, hervorzuheben und vielleicht ist es auch Teil der persönlichen Aufarbeitung. Sie verdeutlicht, dass es hinter vielen Fassaden von Vorzeigefamilien teilweise massive Probleme gibt, die die Kinder für immer prägen werden.

Insgesamt regt das Buch zum Nachdenken an, denn für mich persönlich ist es kaum vorstellbar, dass Eltern so herzlos mit ihren Kindern umgehen.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

malerei, berlin, walchensee, kunst, selbstbewusst

Charlotte Berend-Corinth und Lovis Corinth

Margret Greiner
Flexibler Einband
Erschienen bei Verlag Herder, 12.04.2016
ISBN 9783451068416
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

20 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

frauen, afrika, leben, unterdrückung, woza

Woza Sisi

Margit Maximilian
Fester Einband
Erschienen bei Kremayr & Scheriau, 01.03.2016
ISBN 9783218010252
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

37 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

berlin, schriftsteller, liebe, debüt, klassiker

Eigentlich ist mein Leben gar nicht so übel

Chris Nolde
Fester Einband
Erschienen bei Kein & Aber, 22.02.2016
ISBN 9783036957364
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

123 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 60 Rezensionen

weingut, spanien, frauen, familie, mord

Die Frauen von La Principal

Lluís Llach , Petra Zickmann
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 07.03.2016
ISBN 9783458176725
Genre: Romane

Rezension:

Die Frauen von La Principal von Lluís Llach ist ein Roman über drei Generationen von Frauen eines spanischen Weinguts. Die Principal ist der blühendeOrt einer bekannten und angesehenen Familie, die teilweise unkonventionelle Beziehungen zu seinen Bediensteten pflegt.

Der Roman beginnt mit der Vererbung des Weingutes 1893 an Maria. Eine Reblaus hat das Weingut zerstört und der Vater geht mit den vier Brüdern nach Barcelona. Als einzige Tochter soll sie nun dieses schwierige Erbe antreten und La Principal verwalten.

Ihre Enttäuschung ist riesig, aber dennoch steckt Maria viel Mut und Strebsamkeit in das Dorf und das Weingut  und wird so zur mächtigsten Frau der Region.

Ihre Tochter steht lange im Schatten der Mutter und hat zudem eine heimliche Schwäche für den Sohn des Dienstmädchens. Doch dann wird eine Leiche auf La Principal gefunden…

Die Beschreibungen des Weingutes und ihrer Bewohner ist sehr detailliert und lebhaft, sodass die Atmosphäre gut auf mich als Leserin übertragen wurde. Zudem hat mir gefallen, dass die Frauen zwar als stark und mutig dargestellt wurden, aber ebenso unsympathische Seiten hatten. Ihre jeweiligen Hintergründe erschließen sich dem Leser erst nach und nach, sodass das Handeln der Frauen im Laufe des Buches nachvollzogen werden kann.  Es ist ganz offensichtlich dargestellt, dass die Frauen zu jeder Zeit unterschiedliche Herausforderungen zu meistern hatten.

Da alle drei Frauen den Namen Maria tragen, hatte ich teilweise Schwierigkeiten die Geschehnisse richtig einzuordnen. Die Charaktere sind zwar mit verschiedenen Besonderheiten versehen, aber die Zeitsprünge und die gleichen Namen machten den Lesefluss schwierig. Interessant war jedoch, dass die Wahl der Sprache der jeweiligen Zeit gut angepasst schien.

Das Buch vereint wunderbar die Genres Familien - und Generationengeschichte und Kriminalroman. Es hat mir sehr gut gefallen, aber die vielen Zeitsprünge und gleichen Namen haben meinen Lesefluss gestört…

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

apotheke, historischer roman, lippstadt, doping, pharmazie

Die Gunst der Königin

Rita Maria Fust
Flexibler Einband
Erschienen bei Gmeiner-Verlag, 02.03.2016
ISBN 9783839218228
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

19 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

konzerne, zivilgesellschaft, spd, gesellschaftspolitik, linke

Nach der Empörung

Klaus Werner-Lobo
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Zsolnay, Paul, 14.03.2016
ISBN 9783552063136
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 16 Rezensionen

lisa borg, kanada, vancouver, gericht, psycholog

Die Tasche aus Vancouver

Lisa Borg
Flexibler Einband: 491 Seiten
Erschienen bei Boder, Th, 31.01.2007
ISBN 9783952199367
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

36 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

marion johanning, köln, historischer roman, johanning, eifel

Die honigsüßen Hände

Marion Johanning
E-Buch Text: 490 Seiten
Erschienen bei Amazon Publishing, 09.02.2016
ISBN 9781503996595
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

39 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

klo, schule, schulklo, schultoilette, tussi

Chloé völlig von der Rolle

Sonja Kaiblinger , Vera Schmidt
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Loewe, 08.03.2016
ISBN 9783785582381
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

136 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 50 Rezensionen

fantasy, magie, kalypto, krieg, magier

KALYPTO - Die Magierin der Tausend Inseln

Tom Jacuba
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 14.01.2016
ISBN 9783404208067
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

19. jh., roman , historischer roman, hist. roman, leben

Zeichen der Zeit

Christoph Scheuring
Fester Einband: 392 Seiten
Erschienen bei Hoffmann und Campe, 18.01.2016
ISBN 9783455504071
Genre: Historische Romane

Rezension:

Der historische Roman „Zeichen der Zeit“ von Christoph Scheuring entführt den Leser in die 1830er Jahre nach Sachsen. Aufgrund verschiedener (politischer) Ereignisse und Missernten  leiden die Menschen unter Hunger und Armut.

Der Kampf ums Überleben führt zu einer heute schwer vorstellbaren Gefühlskälte, die teilweise nicht einmal vor den eigenen Kindern Halt macht.

So geschah es auch dem jungen Jakob Schindler, den der Leser direkt auf den ersten Seiten kennenlernt. Seine Mutter wird von der Gesellschaft ausgestoßen. Die Kinder stellen für sie eine zusätzliche Belastung dar; sie schlägt und verkauft sie und lässt sie nahezu verhungern. Der Tod der Kinder bedeutet für sie weniger Esser am Tisch. So kommt es, dass sie sogar zwei der Kinder bei härtester Kälte und Schnee in den Wald schickt, wo sie zu Tode kommen.

Jakob wünscht sich daher nichts mehr, als die bösartige Mutter zu verlassen und in der Stadt sein Glück zu finden…

Neben Jakob, handelt der Roman auch von Adam Globig und Ferdinand Adolph, die ebenfalls große Ziele vor Augen haben. Den drei Jungs ist ihre schwierige Kindheit und eine jeweils besondere Begabung gemein, mit der sie sich durch das Leben schlagen...

Der Autor hat es mit seinem grandiosen Erzählstil geschafft, mich in diese Epoche zu versetzen. Die Figuren wurden wunderbar herausgearbeitet und die Beschreibung aller Umstände war so bildhaft, als wäre man selbst mittendrin. Auch wenn sowohl die Gesamthandlung als auch einzelne Teilhandlungen des Buches für mich nicht ganz nachvollziehbar waren, konnte es mich überzeugen, denn das Buch lebt von der schonungslosen Darstellung der sozialen Verelendung, der erzieherischen Konzepte durch Eltern und Erziehungsanstalten, der Entwicklung der Technik, den Reformbestrebungen der Bevölkerung u.v.m.

Insgesamt ein ganz wunderbares Buch über drei talentierte Jungen in Sachsen, die trotz fürchterlichster privater und politischer Umstände versuchen ihre Begabung zu nutzen, Bildung zu erhalten und damit ihre persönlichen Träume zu verwirklichen.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

boxen, pilates, methode, besondere übungen, 2016

Joseph Pilates

Eva Rincke
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Verlag Herder, 08.09.2015
ISBN 9783451312953
Genre: Sachbücher

Rezension:

"Joseph Pilates“ von Eva Rincke beschreibt nicht nur die Person Joseph Pilates, sondern auch seine ganzheitliche Trainingsmethode.

Joseph Pilates wurde in Deutschland geboren und hat bereits als Kind großes Interesse an Bewegungsabläufen gezeigt. Genau beobachtete er Katzen und kleine Kinder und war fasziniert von deren Körpergefühl. Während seiner Internation im ersten Weltkrieg entwickelte und erprobte er seine Ganzkörpermethode. In New York eröffnete er sein eigenes Studio und versuchte bis zu seinem Tod seine Methode weltweit zu etablieren.

Der Begriff Pilates ist den meisten bekannt – die Person dahinter wohl den wenigsten. Die Biografie zeigt sein bewegtes Leben, seinen Ehrgeiz und seine Träume, aber auch seine dunklen Seiten. Der Leser erfährt einiges über seinen schwierigen Charakter. Teilweise empfand ich die  vielen Details über seine Kunden als irrelevant und damit langweilig. Dabei hatte es die Autorin Eva Rincke nicht immer leicht, seinen Werdegang nachzuvollziehen, was nicht zuletzt damit zusammenhing, dass selbst Pilates selbst falsche Angaben über seine Person machte. Dennoch erscheint das Buch sehr gründlich recherchiert zu sein. Der Schreibstil ist flüssig und die Auswahl der Fotos gelungen. Auch das Titelfoto vom durchtrainierten Pilates in schwarz/weiß finde ich passend.

Alles in Allem lernt man mit dem Buch sowohl die Person Pilates, als auch seine Methode gut kennen. Seine Leidenschaft für den Körper und seine Methode konnten gut transportiert werden,  dennoch waren die Informationen ansonsten eher trocken und es konnten für mich zu wenig Gefühle transportiert werden, was trotz der schwierigen Rechercheumstände dazu führt, dass ich nicht die volle Punktzahl vergeben kann. Dennoch ein gelungenes Buch.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

49 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

manhattan, new york, intrigen, drei tage manhatta, debüt

Drei Tage Manhattan – Begleitung gesucht

Tasmina Perry , Katrin Behringer
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Berlin Verlag Taschenbuch, 19.10.2015
ISBN 9783833310416
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 19 Rezensionen

kinderbuch, fritzi, freunde, geheimnisse, übernachtungsparty

Fabelhafte Fritzi - Rastalocken und Gedankenschnipsel

Susanne Fülscher ,
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 27.11.2015
ISBN 9783551652638
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Fabelhafte Fritzi - Rastalocken und Gedankenschnipsel von Susanne Fülscher ist bereits der dritte Teil der schönen Mädchenbuchreihe.
Den ersten Teil Liebeschaos und Gedankensalat und den zweiten Teil Verschwindesachen und Gedankenflut habe ich zuvor nicht gelesen und konnte trotzdem super in die wunderbare Welt der lustigen Fritzi eintauchen.

Fritzi ist ein ganz besonderes Mädchen, denn sie kann Gedanken lesen. Dies ist oft nützlich, meistens spannend aber hin und wieder auch etwas peinlich. Da Fritis Opa im Krankenhaus liegt, fahren ihre Eltern zur Oma. Fritzi darf mit Kater Moppel zu ihrer besten Freundin Emma, wo sie eine lustige und aufregende Zeit verbringt und sie gemeinsam große und kleine Geheimnisse lüften.

Interessant ist hier vor allem der Au-Pair-Junge Jeff, der nur in Gedankenschnipseln denkt und daher ein besonders großes Geheimnis haben muss…

Titel und Cover sind nicht nur lustig, sondern auch sehr treffend gewählt, der Erzählstil ist locker und lustig. Einfach ein tolles Buch und hoffentlich nicht der letzte Band der fabelhaften Fritzi!

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

93 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

freundschaft, obdachlos, berlin, aller anfang fällt vom himmel, trauer

Aller Anfang fällt vom Himmel

Veronika Peters
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 21.09.2015
ISBN 9783442313211
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 21 Rezensionen

zwieback, kinderbuch, tilla, zoo, eisenbahn

Tilla, Zwieback und die verzwickte Zoorettung

Patricia Schröder ,
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei KeRLE, 08.09.2015
ISBN 9783451712562
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 
56 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks