LipstickBaby

LipstickBabys Bibliothek

53 Bücher, 15 Rezensionen

Zu LipstickBabys Profil
Filtern nach
53 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(103)

252 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 60 Rezensionen

elle kennedy, new adult, the score, off-campus, liebe

The Score – Mitten ins Herz

Elle Kennedy , Christina Kagerer
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.06.2017
ISBN 9783492309400
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

94 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

krankheit, nicola yoon, du neben mir, jugendbuch, liebe

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt

Nicola Yoon , Simone Wiemken
Flexibler Einband
Erschienen bei cbt, 17.04.2017
ISBN 9783570310991
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

54 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 33 Rezensionen

rock, liebe, musik, rockmusik, selbstfindung

Rockherz

Alexandra Fischer
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 15.03.2017
ISBN 9783959913737
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

zeitreise

Die Zeitrausch-Trilogie

Kim Kestner
E-Buch Text: 839 Seiten
Erschienen bei Impress, 01.10.2015
ISBN 9783646601008
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

42 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

lgbtqia, liebesroman, closer, outing, m/m

Closer: Mason & Jackson

Ina Taus
E-Buch Text
Erschienen bei Forever, 03.07.2017
ISBN 9783958182011
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich hab mich wahnsinnig gefreut, als ich endlich begonnen hab Inas neues "Baby"  zu lesen. Nachdem ich die Verlosung verpasst habe, war für mich ganz klar, dass ich dennoch an der Leserunde teilnehmen mag. Ich habe noch nie einen Roman gelesen, in dem es um 2 verliebte Männer geht, aber weil ich Inas Bücher bisher immer verschlungen habe, sah ich keinen Grund, das neue nicht auch zu lesen.
Meine Vorahnung wurde bestätigt – in 1,5 Tagen hatte ich das Buch durch und war glücklich und traurig zugleich. Glücklich mit dem Ende, wenn auch ziemlich rosarot :P und traurig, weil es vorbei ist und ich auf ein neues Ina Werk warten muss.

Inhalt:
Hauptfigur ist Mason, seit knapp 2 Jahren mit seiner besten Freundin Emily liiert, die zufälligerweise nebenan wohnt. Mason, seine Schwester Harper, Emily und ihr Bruder Daniel sind von jeher miteinander befreundet. Auch die Eltern sind eng befreundet und verbringen viel Zeit miteinander. Da ist es ganz klar, dass die Eltern große Zukunftspläne für die beiden schmieden. Von wegen Firmenfusionen etc. Bis Jackson in den Sommerferien vor Masons Abschluss in der Stadt auftaucht, war Mason auch der Meinung, dass seine Zukunft so aussieht. Aber Jackson bringt seine Gefühlswelt durcheinander. Jackson ein Typ. Nie im Leben hat er sich zu einem Mann hingezogen gefühlt. Komplett verwirrt über seine Gefühle sucht er Abstand. Er ist versucht jede Gelegenheit aus dem Weg zu gehen, in der er alleine mit Jackson enden könnte. Und wenn er doch einmal bei Aktivitäten dabei ist, stürzt Mason sich in Knutsch-Orgien mit Emily und andere öffentliche Liebesbekundungen. Als dann auch noch Jeff – Jacksons Ex auftaucht, geht die Gefühlsachterbahn erst richtig los. Manson kann sich selten beherrschen und seine Eifersucht bringt ihn beinahe um. 

Fazit:
Ich finde die Geschichte sehr schön erzählt. Mason als Charakter hab ich sehr schnell lieb gewonnen. Seine Gedanken sind für mich sehr gut nachzuvollziehen. Man merkt relativ bald, dass er sich mit Emily eigentlich nicht 100% sicher ist, will sich das aber selbst nicht eingestehen. Jackson reagiert für mich sehr anständig auf Masons Gefühle, bevor er sich geoutet hat. Insgesamt reagiert das ganze Umfeld früher oder später sehr positiv. Die Geschichte endet wirklich sehr schön. Nach dem Epilog sind keine Frage mehr offen. Für mich einmal eine Geschichte ohne allzu viel Drama und trotzdem wunderschön gefühlvoll erzählt, find ich super! Die Charaktere, allen voran Jackson und Mason sind sehr detailliert und facettenreich beschrieben. Bin wie immer vollends überzeugt von Inas Buch. Schönes Buch für laue Sommerabende. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(191)

411 Bibliotheken, 14 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

tod, lauren oliver, mobbing, zeitschleife, freundschaft

Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie

Lauren Oliver , Katharina Diestelmeier
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.09.2016
ISBN 9783551315854
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Es geht um Mobbing, Freundschaft, Liebe, Fehler die man macht (auch unbewusst) und um den Tod eines jungen Mädchens. Die danach in einer Zeitschleife á la „Und täglich grüßt das Murmeltier“ feststeckt.

Am Anfang fiel mir das lesen schwer, da Sam eine sehr unsympathische Person war und ich dadurch auch nicht wissen wollte wie es weitergeht. Aber mit jedem Kapitel verändert sich ihr Charakter ein bisschen mehr und am Ende vom Buch mochte ich sie sehr. Sie versucht begangene Fehler wieder gut zu machen. Wenn auch am Anfang aus dem falschen Grund. Aber sie wächst mit ihrer Aufgabe und beginnt zu verstehen. 

Insgesamt ist es sehr bewegend und augenöffnend. Momentan sind Serien/Bücher/Filme über Mobbing sehr angesagt, aber es bringt einem wirklich zum Nachdenken. Ich empfehle das Buch allen Altersgruppen, weil sicher auch einige Erwachsene vieles dabei lernen können.

Es wäre super, wenn es eine Fortsetzung geben könnte. Oder eine Kurzgeschichte. Das Ende ist so gestaltet, dass man durchaus noch einiges daraus machen könnte. So oder so wäre es schön zu wissen wie die anderen Protagonisten mit Sams Tod umgehen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

musik, zukunft, liebe, bands

#bandstorys: Lonely Lyrics (Band 3)

Ina Taus
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 04.05.2017
ISBN 9783646602951
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt:
Luke ist ein Rockstar und schläft mit allem was nicht bei drei auf den Bäumen ist – das Geschlecht ist ihm dabei egal. Erst ein einschneidendes Ereignis, welches gleich zu Anfang des Buches gelüftet wird, lässt ihn sich von den Frauen abwenden. Er beschließt einfach nur noch Schwul zu sein.
Vic und Luke lernen sich an einer Bahnstation kennen und man kann gleich irgendwie spüren, dass die beiden zusammengehören.
Sie tauschen aber keine Nummern aus und verlieren sich aus den Augen.
Durch Zufall treffen sie sich Wochen später in einer Rehabilitationsklinik wieder. Doch in der Zwischenzeit haben beiden immer wieder an den anderen denken müssen.
Vic hatte in der Vergangenheit Drogenprobleme und ist deshalb in dieser Klinik. Luke hingegen braucht mal Zeit für sich und seine Freunde haben ihn vorbeugend geraten 2 Wochen in der Klinik zu verbringen.

Meinung:
Das hier ist der 3. und LEIDER letzte Band von Inas #bandstorys! Also zu Allererst: ich liebe den Schreibstil von Ina. Der ist so toll und schön zu lesen, dass ich das Buch in 12 Stunden durch hatte. Alle 3 Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden. Allerdings spoilert man sich selbst, wenn man sie in verkehrter Reihenfolge liest.
Vic und Luke sind tolle Charaktere vielschichtig und ich hab mich gefreut sie beide kennengelernt zu haben. Es wird abwechselnd in der Sicht der beiden geschrieben, was ich persönlich total gut finde. Ich liebe es, wenn man beide Denkweisen zu lesen bekommt. Das kommt authentischer rüber.
Das Buchcover ist total schön, ich mag die Farben. Alle 3 Cover passen optisch gut zusammen.
Außerdem ist Miss Mysterious auch wieder dabei und die Kapitel beginnen mit einem Tweet von ihr.
Das Bonusmaterial find ich wie immer voll klasse. Coole Songauswahl wie immer :)
Sehr cool finde ich den Teil wo man herausfindet wer Miss Mysterious wirklich ist.

Wenn ich mich entscheiden müsste könnte ich keinen Teil als den Besten ausmachen weil alle so schön waren. Find es schade dass alles schon vorbei ist aber ich bin mit den Ausgang aller Geschichten 100 % zufrieden <3 auch bei den Personen die keinen eigenen Band erhalten haben.

1000 Dank liebe Ina, dass ich ausgesucht wurde und bei deiner Leserunde mitmachen durfte. Ich liebe deine Bücher und freue mich auf neues Material von dir <3


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(193)

372 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 79 Rezensionen

liebe, elle kennedy, the mistake, college, eishockey

The Mistake – Niemand ist perfekt

Elle Kennedy , Christina Kagerer
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.12.2016
ISBN 9783492308670
Genre: Liebesromane

Rezension:

Party Party Party, das braucht John Logan um sich von Hannah abzulenken. Denn Hannah ist die Freundin seines besten Freundes. Und in die darf man nicht verliebt sein! Wie der Zufall es will, landet Logan nicht bei der Party zu der er eigentlich wollte, sondern im Zimmer von Grace, die so gar keine Party machen wollte. Sondern einfach einen ruhigen Abend mit Actionfilme genießen wollte. Ohne Handy und ohne Party beschließt er den Abend mit Grace und Bruce Willis zu verbringen und hat überraschenderweise sogar viel Spaß dabei.

Grace ist süß, lieb und neu am College. Nachdem sie den Abend mit Logan verbracht hat erzählt sie ihrer Freundin Ramona davon. Wie sich herausstellt ist Ramona, aber nicht so toll als Freundin.

Logan hingegen muss die Sache mit Grace beenden, da er ja offensichtlich in Hannah verliebt ist. Zu spät erkennt er, dass er nicht Hannah will sondern neidisch auf die Beziehung zwischen Hannah und Garrett ist. Daraufhin will er Grace zurückgewinnen, allerdings lernt man auch die dunkle familiäre Situation von Logan kennen.



Die Hauptprotagonisten Grace und Logan finde ich beide total toll. Sie sind mir sofort sympathisch und man kommt sehr schnell in die Geschichte hinein. Man denkt erst dass sie das typische Good-Girl und er der Frauenschwarm ist, allerdings sind beide facettenreich und großartig beschrieben. Wie auch schon Teil 1 mochte ich die Geschichte und die Wendungen im Buch sehr. Von mir gibt’s eine Leseempfehlung und ich freue mich schon auf Band 3.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.674)

2.573 Bibliotheken, 69 Leser, 3 Gruppen, 167 Rezensionen

liebe, erotik, hardin, sex, anna todd

After love

Anna Todd , Corinna Vierkant-Enßlin , Julia Walther ,
Flexibler Einband: 992 Seiten
Erschienen bei Heyne, 15.06.2015
ISBN 9783453491182
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

LipstickBaby (0)
Wie auch Band 2 geht Band 3 gleich nahtlos über. Es wird der Cliffhanger erläutert. Bei Band 3 erkennt man auch erstmals Fortschritte im Verhalten von Hardin. Er will sich für Tessa bessern, was ihm anfangs noch nicht so glückt, merkt man im laufe des Buches doch deutlich. So will er seine Wut im Zaun halten, geht zum Kickboxen um Wut abzubauen und denkt in vielen Fällen erst nach bevor er handelt. Nicht dass das immer funktioniert, aber als Leser bemerkt man Fortschritte.
Auch hier ist das ständige hin und her - Streit und Versöhnungssex immer wieder ein Thema. Allerdings hat man das Gefühl, dass sie teilweise mehr als ein bis zwei Tage ohne Streit auskommen. Man merkt dass es mehr Kompromisse zwischen den beiden gibt. :D
Allerdings wird trotzdem einiges nicht angesprochen, da sie nicht streiten wollen. Also wird erst mal geschwiegen oder sie haben Sex um das ganze zu verdrängen *yeah*


Im 1. Drittel des Buchs kommt ein Geheimnis ans Tageslicht, dass ich so überhaupt nicht erwartet hätte.


Tessa zieht tatsächich nach Seattle - ein Traum geht für sie in Erfüllung, aber wird ihr Hardin folgen?
Auch Trevor und Zed - die Dornen im Auge von Hardin - kommen wieder vor.
Tessa wird auch wieder Mutiger und versucht mit Hardin einige Kompromisse einzugehen, welche mehr oder weniger gut funktionieren.


Insgesamt ist das 3. Buch deutlich positiver als die Vorgänger und es wirkt auch als könnte ein Happy End am Schluss warten :)


Ich fange jetzt mal mit Band 4 an... und hoffe es liest sich so angenehm wie die vorherigen - vom Schreibstil her halt...


Aber ehrlich gesagt bin ich dann doch froh, wenn die ganze Geschichte ein Ende hat..




Rezension folgt....

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

63 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

liebe, lets play, freunde, helena, verspieltes herz

Let's Play. Verspieltes Herz

Jennifer Wolf
E-Buch Text: 291 Seiten
Erschienen bei Impress, 05.01.2017
ISBN 9783646603101
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich mag Jennifer Wolf und habe auch schon die Jahreszeiten-Bücher gelesen.


So fiel es mir auch hier sehr einfach in das Buch einzutauchen.
Helena wohnt mit ihrer besten Freundin Emilie und ihren Schwulen Freund Jean zusammen. Sie teilen ein Hobby - nämlich Aiden und seine YouTube Videos in denen er Games spielt.
Alle drei sind "verliebt" in seine Stimme - weil zeigen tut er sich nie in den Videos.


Helena ist momentan arbeitslos und hat keine Ausbildung, da sie eine schwierige Vergangenheit hatte. Mit einem Ex-Freund der sie sehr schlecht behandelt und auch geschlagen hat.


Neben ihrer Leidenschaft für Aiden hat sie noch ein Hobby - lesen.
So geht sie zum Beispiel jeden Tag in die Bücherei um ihren Hobby nachzugehen, da sie nicht so viel Geld besitzt und sich die Bücher nicht so kaufen kann.


In der Bücherei lernt sie Josh kennen, heimlich nennt sie ihn ihr "Lese-Date", da er auch so ziemlich jeden Tag dort ist.
Lange traut sich keiner von beiden den anderen ansprechen...




Das Buch ist sehr liebevoll geschrieben, ich bin sofort darin versunken und konnte es nicht mehr aus der Hand legen.
Die Personen sind sehr realistisch beschrieben und mir sofort ans Herz gewachsen. Alle haben eine einzigartige Persönlichkeit.


Klar zum weiterempfehlen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.455)

2.290 Bibliotheken, 39 Leser, 3 Gruppen, 185 Rezensionen

liebe, erotik, tessa, hardin, after

After forever

Anna Todd , Corinna Vierkant-Enßlin , Julia Walther
Flexibler Einband: 624 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.08.2015
ISBN 9783453418837
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Puuh ich hab es tatsächlich geschafft die Geschichte von Hardin und Tessa zu Ende zu lesen! Zwischendurch dachte ich, ich würde scheitern, weil mich vieles genervt hat. Das ganze Drama darin muss man wirklich mögen, für mich war es teilweise echt zu viel. Der letzte Band hat mich aber versöhnt auch wenn ich während dem Lesen immer wieder an einem Happy End gezweifelt habe. Der Knall kam nach London und ich dachte wirklich, dass es jetzt aus und vorbei ist und nie mehr wieder gut werden kann. Tessa hat so viele Rückschläge erlebt und wird immer mehr wie Hardin, glaubt nicht mehr an die Liebe zu ihm und gibt auf. Hardin wiederum macht eine große positive Veränderung durch.

Insgesamt haben beide Protagonisten im Laufe der Bücher eine große Veränderung durchgemacht. Man kann fast gar nicht glauben, dass ein Großteil der Geschichte bzw. der Bücher in nur 8 Monate geschieht. Da passiert so viel man kann sich am Ende nur mehr schwer an die Tessa und den Hardin vom Band 1 erinnern.

Insgesamt bin ich froh über das versöhnliche Ende und dass ich es durchgezogen habe, die Bücher zu Ende zu lesen. Auch wenn ich mich zwischendurch mehr als nur geärgert hab und mich gefragt habe warum ich mir das antue. Offensichtlich kommt die Reihe allgemein wirklich gut an und wird mehr als positiv gelobt. Teilweise für mich leider nicht nachvollziehbar, wenn es um das Drama in der Geschichte geht. Die Art und Weise wie die Geschichte erzählt wird ist allerdings sehr angenehm. Ich mag die Schreibweise von Anna Todd und hoffe mal, ein Buch von ihr zu lesen in dem etwas weniger Drama vorkommt. Vielleicht werde ich irgendwann mal die Nothing-Reihe anfangen. Aber erst, wenn ein paar Monate ins Land gezogen sind und ich die Hardin-Tessa-Geschichte verdaut habe. :-) 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.105)

3.140 Bibliotheken, 99 Leser, 4 Gruppen, 248 Rezensionen

liebe, hardin, anna todd, tessa, erotik

After truth

Anna Todd , Corinna Vierkant-Enßlin , Julia Walther
Flexibler Einband: 672 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.04.2015
ISBN 9783453491175
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Der 1. Band geht nahtlos in den 2. über und hier fängt es auch an, dass die Kapitel abwechselnd geschrieben werden sodass man auch Hardins Seite der Geschichte kennenlernt.
Und insgesamt geht es weiter wie es aufgehört hat. Hin und her - einmal Haushoch verliebt im anderen Moment fetzen sie sich wieder total und danach gibt's Versöhnungssex. Das NEEEERVT! Ich hab mich echt aufregen müssen deswegen - so sehr, dass ich echt darüber nachgedacht habe aufzugeben. 
Es macht mich total fertig, dass sie gefühlt keinen einzigen Tag ohne Streit und/oder ausziehen bzw. abhauen auf der Seite von Tessa auskommen. Man hat irgendwie das Gefühl beide lernen nichts aus den vermeintlichen "Fehlern" bzw. wollen sich nicht mit Kompromissen nähern - wobei man da klar sagen muss, Hardin ist der, der keine Kompromisse eingehen mag.
Ich persönlich würde mir von meinen Freund auch nicht sagen lassen wollen, mit wem ich befreundet sein darf (Zed/Trevor), allerdings lässt sich Tessa auch immer wieder mit Zed ein, obwohl sie eine gemeinsame Geschichte haben. Da kann ich Hardin wieder verstehen, dass er nicht möchte das Tessa und Zed sich weiter treffen.
Trotz dem ganzen Drama hat es mir keine Ruhe gelassen und ich musste fertig lesen.
Der Schreibstil selbst ist immer noch total toll. Man hätte die Geschichte allerdings insgesamt kürzer Fassen können. 


Endet wie auch Band 1 mit einem Cliffhanger, der dazu drängt dass man das nächste Buch doch noch liest.
Tatsächlich bin ich auch grad bei Band 3. 


Rezension folgt...

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.988)

4.255 Bibliotheken, 69 Leser, 5 Gruppen, 539 Rezensionen

liebe, erotik, anna todd, after passion, hardin

After passion

Anna Todd , Corinna Vierkant-Enßlin , Julia Walther
Flexibler Einband: 672 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.02.2015
ISBN 9783453491168
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Also erstmal mochte ich den Schreibstil von Anna Todd. Es ist leicht zu lesen und man frisst die Seiten. 
Anfangs ist Tessa noch das süße Mädchen mit dem perfekten Freund und der komplett durchgeplanten Zukunft. Dann kommt sie ins Zimmer von Steph - tättowiert und verrückt - und lernt durch sie auch Hardin kennen. Der typische Badboy. 
Doch so unterschiedlich die beiden auch sein mögen - offensichtlich ziehen sie sich an wie Magneten und kommen auch nicht mehr von einander los. Auch wenn Hardin immer wieder der blöde Arsch ist und Tessa damit verletzt kann sie die Finger nicht von ihm lassen.


Man merkt wie Tessa sich in dem Buch verändert. Im Sinne von wie sie mit ihrer Mutter spricht, dass sie Alkohol trinkt etc.


Es kommt zu einem ewigen hin und her bis dann am Schluss der Cliffhanger kommt und man UNBEDINGT wissen will wie es weiter geht.


Obwohl mich die ewigen Streitereien der beiden etwas genervt haben, muss ich unbedingt weiterlesen. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

46 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

musik, bandstory, skaten, sad song, bandgeschichte

#bandstorys: Sad Songs

Ina Taus
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 02.03.2017
ISBN 9783646602890
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich habe schon Band 1 innerhalb eines Tages verschlungen und so ging es mir auch mit Band 2.

Von mir gibt’s eine klare Leseempfehlung! Ina Taus hat sich auch sehr viel Mühe mit dem Buch und der musikalischen Untermalung gegeben – da es einen Soundtrack dazu gibt, solche „Goodies“ finde ich immer sehr sympathisch und macht das ganz zu einem besonderen Erlebnis. Durch die Musik bleibt das Buch auch super in Erinnerung und wenn man ein Lied aus dem Soundtrack später einmal hört verbindet man es automatisch wieder mit dem Buch, was ich voll super finde!

Zum Buch:

Autumn und Alex sind total süß zusammen das hat man auch in Band 1 schon gemerkt.

Sie lernen sich bei einem Skate-Contest kennen, an dem sie beide teilnahmen. Wobei das kennenlernen aus der Sicht einer 3. Person (Oli) beschrieben wird, was ich persönlich sehr erfrischend fand. Kannte ich so noch nicht.

Alex ist ein sehr liebenswürdiger und direkter Mensch. Er ist der Drummer in der Band „Must be crazy“ und zugleich skateboardet er sehr gern, arbeitet in einem Skater-Shop und studiert noch dazu.

Autumn, die eigentlich aus Australien stammt, nimmt eine Auszeit, wovon erfährt man erst recht spät, wobei ich trotzdem schon relativ bald eine Ahnung hatte. Wie sich rausgestellt hat, war die dann auch zutreffend. Sie wohnt zusammen mit ihrer Schwester Summer in Wien, um unter anderen auch ihre Großeltern zu besuchen.

Dadurch, dass immer abwechselnd in Alex und Autumn geschrieben wurde, konnte man sich sehr gut in beide Gefühlswelten hineinversetzen.

Da Autumn von Anfang an nicht mit offenen Karten spielt, kommt es wie es kommen muss: sie trennen sich voneinander und Autumn flüchtet zurück nach Australien bzw. in ihr altes Leben wo sie auch einige Verpflichtungen hat.

Auf der anderen Seite wird die Band von Alex „Must be crazy“ berühmter und sie touren als Vorband von „Anna falls“ einer befreundeten Band (Anna ist Thema im 1. Band) durch Amerika.

Es sind einige Monate vergangen und beide leiden sehr unter der Trennung aber keiner will den Anfang machen.

Wie es der Zufall (oder Schicksal?) soll will, tritt „Anna falls“ auf einem Skate-Festival auf, auf dem auch Autumn anwesend ist. Aber werden sich beide wieder näheren können? Oder hat die Trennung zu viel vom Vertrauen zerstört?

Es werden noch viele andere Geschichten erzählt, die zwar Nebenstorys sind, aber genau das macht das Buch so lebendig. Zudem ist auch „Miss Mysterious“ – der Stalker der beiden Bands wieder mit dabei. Dadurch wird das Buch so richtig aktuell. Es liest sich sehr flüssig und in einem angenehmen Tempo. Ich wollte zu jeder Zeit wissen wie es weitergeht und konnte das Buch nur schwer aus der Hand legen.

Ich bin schon ganz aufgeregt mit wem und wie es weitergeht, wer Miss Mysterious ist und wer mit wem zusammenkommt. Can’t wait! #bandstorys

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

71 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 42 Rezensionen

musik, liebe, band, verlust, freundschaft

#bandstorys: Bitter Beats

Ina Taus
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 05.01.2017
ISBN 9783646602883
Genre: Sonstiges

Rezension:

Sehr guter Debütroman, locker leicht zu lesen und doch durch die Lieder die rezitiert bzw. Bands die erwähnt werden sehr erfrischend. 


Ich für meinen Teil habe neue Bands durch das Buch kennengelernt oder Lieder nach denen ich schon mal süchtig war (zB. Backseat Serenade - All Time Low) wieder gefunden <3


Anna, die Hauptprotagonistin lernen wir nach dem Epilog, aus der Sicht ihrer großen verstorbenen Liebe geschrieben, als niedergeschlagenes und immer noch trauerndes junges Mädchen kennen. Sie spielt in einer Band "Anna falls" wo auch ihr verstorbener Adoptiv-Bruder/große Liebe mitgespielt hat. Nach dem Epilog sind 2 Jahre vergangen und ihre Bandkollegen und Freunde legen ihr alle nahe, dass sie aus ihrem Versteck kriechen soll und wieder zu leben anfangen soll.


Da trifft sie zufällig an einer Bushaltestelle Max unterhält sich gut mit ihm - sie sind auf einer Wellenlänge. Aber nach dem Luke - Annas bester Freund auftaucht, verschwindet Max plötzlich ohne dass sie die Gelegenheit hätten Kontakte auszutauschen.


Und wie es der Zufall will sehen sie sich auf einen Konzert von Max wieder. Er ist nämlich in der anderen Band die im Buch näher vorgestellt wird "Must be crazy".


In Max' Band spielen Annas Zwillingscousins ebenfalls Jake und Tom und Alex ebenfalls ein guter Freund von Anna.


Alle wollen Max von Anna fernhalten, da jener als Weiberheld verschrien ist. Sie verstehen sich aber so gut, dass die Bedenken der anderen in den Wind geschlagen werden. So kommt es dann auch dass die beiden ein Paar werden - bis eines morgens ein Geheimnis gelüftet wird das beide so nicht geahnt haben.


Der Roman ist abwechselnd in der Sicht von Anna und Max geschrieben, was mir persönlich immer sehr gut gefällt, da man beide Sichtweisen lesen und fühlen kann. Dadurch kann ich mich immer besser hinein versetzen.
Die Charaktere sind im großen und ganzen alle sehr liebenswürdig, außer Sophia kommt mir momentan noch komisch vor. Das könnte sich aber ändern, sofern es einen Teil mit ihr gibt. :)



Für mich eine klare Weiterempfehlung. Für alle die Liebesromane + Rockmusik mögen werden das Buch lieben, so wie ich <3

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(306)

604 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 128 Rezensionen

frigid, liebe, new adult, jennifer l. armentrout, schnee

Frigid

J. Lynn , Jennifer L. Armentrout , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.11.2016
ISBN 9783492309851
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Klappentext: Sydney und Kyler sind so unterschiedlich wie Feuer und Eis. Während Kyler eine Frau nach der anderen abschleppt, geht Sydney lieber mit einem guten Buch ins Bett. Trotzdem sind sie seit Kindertagen beste Freunde. Doch als sie bei einem Skiurlaub von einem Schneesturm überrascht werden und in einer abgelegenen Skihütte übernachten müssen, werden alte, stets verdrängte Gefühle neu entfacht. Kann ihre Freundschaft diese Nacht überstehen? Und viel wichtiger: Werden sie die Nacht überstehen? Denn während sich die beiden einander vorsichtig nähern, hat es jemand auf ihr Leben abgesehen …
Für mich eine sehr angenehme und flüssige Schreibweise. 

Die Unsicherheit  von Sydney war manchmal etwas nervig aber im allgemeinen eine süße Story die ziemlich schnell verschlungen habe. Der Drama-Anteil war genau richtig für mich und nicht überzogen.


Auch der Thriller Teil war ganz gut, wobei der Ausgang für mich auch von vornherein vorhersehbar war.


Fazit: süße Story für einen gemütlichen verregneten Sonntag :) 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

dramatische ereignisse, liebesroman, liebhaber von anspruchsvollen liebesromanen und abenteuerromanen, frabkfurt, freundschaft

Three H(e)ar(t)d Beats (Heart Hard Beat 3)

Janessa Bears
E-Buch Text: 650 Seiten
Erschienen bei THG-Verlag, 09.09.2014
ISBN 9783944421766
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich bin normal keine die sich schnell über ein Buch beschwert und eigentlich leicht zufrieden zu stellen. Aber das Buch war für mich eine große Katastrophe!
Ich mag so kleine Dramen in YA-Romanen, aber das was da abgeht ist schwer zu glauben. Man kommt sich vor wie in einer Endlos-Soap. Jedesmal wenn ein Drama "beendet" ist und man mal auf ein bisschen Frieden hofft, kommt sofort das nächste daher. Zwischenzeitlich hab ich oft überlegt meinen E Reader wegzuwerfen weil mich die Hauptprotagonisten so aufgeregt hat mit ihrem ständigen verheimlichen ihrer Meinung/Gefühle. Außerdem ist sie sehr sprunghaft in ihren Gefühlen.
Die Schreibweise hat sich für mich im 3. Teil auch verschlimmert. Der 1. und 2. Teil geht deutlich flüssiger zu lesen hier musste ich sehr viele Seiten erneut lesen um zu verstehen worum es geht.
Außerdem ist es schwer zu folgen, ob jetzt ein Tag/Woche/Monat vergangen ist weil auch keine Absätze gemacht worden sind.

Fazit: hab mich eigentlich sehr auf den letzten Teil gefreut wurde bitter enttäuscht und war ECHT froh als ich damit fertig war!


Für die die sich fragen wieso ich nicht einfach aufgehört habe zu lesen: ich HASSE es nicht zu wissen wie etwas, dass ich zu lesen begonnen habe, aus geht. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

36 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

Verborgen zwischen Schatten und Licht

Kira Gembri
E-Buch Text: 322 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 25.12.2016
ISBN B01NAMSXRK
Genre: Sonstiges

Rezension:


Das ist nun mein 5. Buch von Kira Gembri das ich gelesen habe. Ich mochte bisher alle ihre Bücher sowohl die Fantasy-Romane (Verbannt zwischen Schatten und Licht, Für immer zwischen Schatten und Licht) als auch die die nicht Fantasy-Romane (Ein Teil von uns, Wenn du dich traust). 

Sie hat einen so angenehmen Schreibstil, dass mir gar nicht auffällt wie die Zeit vergeht und schwups hab ich das ganze Buch in einem Tag gelesen. Nun heißt es ja leider warten auf den 2. Teil. So aber nun zum Buch.

Dorothea/Dora Appelbaum ist die weibliche Hauptperson und wirkt etwas zerstreut, was total liebenswert rüber kommt. Kira hat aus Dora eine super Persönlichkeit gemacht die man nur lieben kann. Sie ist nicht perfekt: hat Probleme in der Schule, offensichtliche Legasthenie, eine lustige Brille die ihre Augen wie Kieselsteine wirken lassen und ich mag ihren Humor. :)
Sie wohnt bei ihrer Pflegemutter und ihren kleinen Bruder Benji. Zur Mutter ist das Verhältnis angespannt und man hat das Gefühl diese will sie nicht. Gott sei Dank ist da ihr kleiner Bruder, der eine große Stütze für sie ist. 

Micah mag ich auch sehr gerne. Er ist neu auf Doras Schule. Dora möchte Micah gerne kennen lernen allerdings stellt sich dieser anfangs quer, bis sich herausstellt wer oder vielmehr was er ist und Dora ihn bei einer wirklich wichtigen Sache hilft. Er ist total loyal als Freund und hilft Dora in einigen Situationen, shoppen zum Beispiel. 

Azrael/Az wirkt erst mal optisch perfekt und hochnäsig, aber wie so oft täuscht der erste Eindruck. Nach und nach kommt seine tatsächliche Persönlichkeit ans Licht und die ist echt süß... zum knutschen eigentlich. 

Azrael und Dora haben ernste Situationen zu meistern - dann verschwindet auch noch Micah und es gipfelt in ein großes Finale als Dora und Az Micah wieder finden. Es lüften sich einige Geheimnisse, die mich persönlich total überrascht haben. 

UND DANN???? endet das Buch einfach mit einem mega Cliffhanger und man muss auf den 2. Teil warten.

Super Schreibstil zum hineinfallen, verlieben und verschlingen. Ich kann es gar nicht erwarten, dass der 2. Teil erscheint. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

67 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

dritter teil

Forbidden Touch - Neun Seelen

Kerstin Ruhkieck
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 06.10.2016
ISBN 9783646601183
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(94)

169 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 58 Rezensionen

dystopie, kerstin ruhkieck, liga, liebe, im.press

Forbidden Touch - Sieben Sekunden

Kerstin Ruhkieck
E-Buch Text: 346 Seiten
Erschienen bei Impress, 07.04.2016
ISBN 9783646601169
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

87 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

dystopie, zweiter teil, fantasy

Forbidden Touch - Acht Momente

Kerstin Ruhkieck
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 07.07.2016
ISBN 9783646601176
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 12 Gruppen, 9 Rezensionen

zeitreise, liebe, fantasy, romance, freundschaft

Marys Tagebuch

Angela Schilling
E-Buch Text: 368 Seiten
Erschienen bei null, 17.10.2015
ISBN B016TPC9BM
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

37 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

homosexualität, liebe, freundschaft, outing, erste liebe

Mut ist der Anfang vom Glück

Heike Karen Gürtler
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Thienemann ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 19.08.2016
ISBN 9783522202268
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Kim versteht die Welt nicht mehr: Plötzlich fühlt sich unwohl in ihrem Körper, denkt es liegt am Erwachsenwerden. Sie zerbricht sich den Kopf darüber, bis sie auf die neue Schulkollegin, Ella, aufmerksam wird. Ella steht auf Mädchen und macht daraus kein Geheimnis. Kim findet das total mutig und ist fasziniert von ihr. Durch ein gemeinsames Schulprojekt kommen sich die beiden näher, was Kim nur noch mehr verunsichert. Steht sie denn auch auf Mädchen oder warum findet sie Ella so anziehend? In Marek, einem Schulkollegen, der eigentlich mehr von Kim wollte, als bloß ihr platonischer Freund zu sein, findet sie einen guten Gesprächspartner und neuen Freund. Marek bringt Kim dazu sich ihren Gefühlen für Ella zu stellen und es ihr zu sagen. Er und Ella sind nun die einzigen beiden Menschen die wissen dass Kim auf Mädchen steht. Sie kommt mit Kim zusammen, die allerdings immer wieder darauf hinweist dass sie nicht Kims’ Geheimnis bleiben möchte. Aber wie soll sie den Mut aufbringen es ihren Freundinnen und Eltern zu erzählen? Ein toller Jugendroman über die Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens und dem Coming-out. Flüssig und leicht zu lesen. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(204)

475 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 91 Rezensionen

liebe, jugendbuch, liebesroman, reisen, paris

Und ein ganzes Jahr

Gayle Forman , Stefanie Schäfer
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 22.03.2016
ISBN 9783841421074
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(384)

792 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 217 Rezensionen

paris, liebe, shakespeare, gayle forman, jugendbuch

Nur ein Tag

Gayle Forman , Stefanie Schäfer
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 22.03.2016
ISBN 9783841421067
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
53 Ergebnisse