LisaSunshinex3

LisaSunshinex3s Bibliothek

107 Bücher, 103 Rezensionen

Zu LisaSunshinex3s Profil
Filtern nach
107 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

fantasy

Die Erben des Lichts

Achim Köppen
Flexibler Einband: 200 Seiten
Erschienen bei AAVAA Verlag UG, 01.02.2011
ISBN 9783862542017
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:
Peter Webster, ein Anwalt aus London, wird mit zwei Todesfällen in seiner Familie konfrontiert. Als er von seiner Oma einen außerodentlich merkwürdigen Brief bekommt, meint er, sie hätte den Verstand verloren. Es geht um einen Steinkreis, bei dem ihr verstorbener Mann Forschung betrieben hätte. Peter Webster macht sich mit seinem Feund George Miller auf den Weg, um das Rätsel zu lösen. Als sich, der zu erst geglaubte Unfug, als Wahrheit herausstellt, können die Freunde kaum glauben was sie entdeckt haben und machen sich so auf eine gefährliche Reise.

Meinung:
Für mich persönlich war der Einstieg in die Geschichte etwas zu holprig, jedoch hat sich das nach ein paar Seiten gelegt, und man konnte flüssig bis zum Ende durchlesen.
Die Personen waren sehr klar charakterisiert, so dass man sich nicht im Unklaren über ihr Handel befinden musste.
Die Kapitel werden immer durch einen kleinen Kommentar begleitet, der einem sagt, was in dem Kapitel passiert, bzw. wo die Handlung stattfindet und wann.
Die detailgenauen Beschreibungen von Alkhana haben mich in meine "Alkhana-Parallel-Welt" versetzt, wodurch ich mir das alles sehr genau vorstellen konnte.
Das Cover des Buches finde ich sehr schön und einladend, wobei ich die Rückseite mit dem Grün-Lila-Kontrast eher abwertend finde. Desweiteren ist der Preis für das Buch in Ordnung, also im Sinne von Seitenzahl und Taschenbuch.
Was mir nicht so gefiel, war das der Lesefluss oftmals durch das Fehlen von Kommas und ein komisches Zeichen anstatt des "ö"'s durchbrochen wurde!
Desweiteren war ich mir nicht im klaren darüber, was der Titel des Buches mit der Geschichte zu tun hat!

Fazit:
Meiner Meinung nach, ist "Die Erben des Lichts" lesenswert, obwohl es an manchen Stellen geholpert hat und die Geschichte nicht jeden anspricht. Bei einer weiteren Überarbeitung hätten vielleicht noch ein paar unklare Stellen geschlossen werden können.

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

43 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 24 Rezensionen

russland, berlin, großmutter, kindheit, haus

In einer Nacht, woanders

Katerina Poladjan
Fester Einband: 172 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Berlin, 16.09.2011
ISBN 9783871347177
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt:
Mascha hat keine genauen Erinnerungen mehr von Russland, obwohl sie als Kind dort lebte, bevor ihre Eltern mit ihr nach Berlin zogen.
Sie erhält von einem alten Freund aus Russland die Nachricht, dass ihr Elternhaus verkauft werden würde, weil ihre Oma gestorben sei. Sie solle schnell nach Russland kommen und den Verkauf des Hauses regeln.
Mascha macht sich, ohne lange nachzudenken, auf den Weg nach Russland, in ihren Heimatort.

Cover:
Es drückt etwas geheimnisvolles und dunkles aus. Etwas unwiderstehliches.
Der weiße Hase und der Schnee stehen im starken Kontrat zu dem schwarzen Hintergrund.
Meiner Meinung ist Mascha der kleine, scheue Hase, der vor der dunklen Wand steht und diese zerbrechen muss - also in diesem Fall muss sie nach Russland und das Haus ihrer Oma verkaufen - sie weiß nicht, was auf sie zukommt, sie fühlt sich unwohl, aber sie muss es tun.

Meinung:
Die Idee für die Geschichte fande ich sehr interessant und war voller Vorfreude, dass ich es lesen konnte.
Das Buch ist sehr flüssig zu lesen, obwohl ich mich am Anfang schwergetan habe.
Einen Minuspunkt gibt es für die fehlenden Gänsefüßchen - Ich mag es garnicht, wenn sie nicht vorhanden sind, denn man weiß einfach nie genau, ob das die Person jetzt wirklich im Moment sagt oder denkt!
Zeitweise wirkt der Inhalt sehr verworren und ich hatte manchmal das Gefühl, dass Frau Poladjan selber oft nicht direkt weiß, wie sie das alles schreiben soll.
Die Beschreibung von Berlin und von Mascha's Heimat war dagegen sehr gelungen und man konnte sie sich richtig vorstellen, wie sie das alles erlebt.

Fazit:
Ich habe schon bemerkt, dass bei diesem Buch sich die Meinung sehr unterschiedlich ausprägt, die einen sind sehr überzeugt von "In einer Nacht, woanders", die anderen überhaupt nicht.
Ich kann euch jetzt sagen, dass das Buch ganz gut und nett war, dass ich es an manchen Stellen echt super fande, weil es gut geschrieben war, jedoch solltet ihr euch von meiner Meinung nicht beeinflusst werden. Das ist wirklich das erste Buch, das ich gelesen habe, bei dem es so unterschiedliche Kritiken gibt, und deshalb sage ich euch: "Lasst euch um himmelswillen, bitte von niemandem hier beeinflussen! Leiht es euch aus und bildet euch selbst eine Meinung darüber, denn sonst verpasst ihr vielleicht ein gutes Buch."

  (8)
Tags: berlin, haus, oma, russland   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(142)

308 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 43 Rezensionen

hass, fluch, tod, liebe, mord

Seven SOULS

Barnabas Miller , Jordan Orlando , Franca Fritz , Heinrich Koop
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.06.2011
ISBN 9783401064482
Genre: Jugendbuch

Rezension:

http://sunnysbuechertraeume.blogspot.com/2011/09/rezension-seven-souls-sieben-grunde.html

hat mir garnicht gefallen!

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(388)

566 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 52 Rezensionen

sms, humor, lustig, peinlich, witzig

Du hast mich auf dem Balkon vergessen

Axel Lilienblum , Anna Koch , ,
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.12.2010
ISBN 9783499626944
Genre: Humor

Rezension:

Inhalt:
In diesem neuen Buch geht es um die vielen SMS, die man in der letzten Nacht, meistens unter Alkoholeinfluss, geschrieben hat - und diese oft peinllich sein können!
Als Vorlage diente die Seite http://www.smsvongesternnacht.de/, die von den beiden Autoren veröffentlicht wurde.

Meinung:
Das Buch wurde in Zeitabschnitte eingeteilt, meistens kam nach einer Stunde ein neues Kapitel, um besser klarzustellen um welche Uhrzeit manche Léute schon wie voll sind.
In der Anmerkung, auf Seite 4, steht, von den Autoren selbst geschrieben "Dort, wo es nicht zum Witz oder der Tonart der SMS gehörte, wurden die SMS der Lesefreundlichkeit halber der deutschen Rechtschreibung und Interpunktion angepasst." - was ich leider sehr schade finde. Es wäre, meiner Meinung nach, wahrscheinlich witziger geweseb, wenn man die deutsche Rechtschreibung der SMS nicht verändert hätte!
Zudem, gab es einige SMSen, die man nichtmal ännähernd verstanden hat! Selbst nach langem überlegen, wusste ich teilweise nicht, warum die Autoren diese SMSen ausgewählt
Einige SMSen waren wirklich zum kaputtlachen, andere dagegen schwer zuvverstehen.
Gut fande ich, dass die Autoren die Smileys weitgehend übernommen haben, denn dadurch versteht man ja oft erstmals den Text genauer.
Das Design des Buches spricht einen sofort an, denn jedes Wort ist in einer anderen Neonfarbe gestaltet. Außerdem wurde noch ein dicker, lächelnder Smiley auf den Umschlag gedruckt.

Fazit:
Im Großen und Ganzen versichert das Buch einem, mit der farbigen Neonschrift und dem Smiley, ein witziges und herzhaftes Buch - was es leider nicht wirklich ist!
Man lässt sich sehr leicht von dem tollen Design und dem Text auf der Rückseite überzeugen, und erwartet somit etwas tolles - das ist den Autoren und dem Verlag gelungen.

  (12)
Tags: alkohol, betrunken, nachts, sms, witzig   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(104)

308 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

selbstmord, freundschaft, tod, trauer, liebe

Ich werde immer da sein, wo du auch bist

Nina LaCour , Nina Schindler
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 10.03.2011
ISBN 9783596854134
Genre: Jugendbuch

Rezension:

"Meine beste Freundin ist tot, und ich hätte sie retten können. Es ist falsch, absolut und qualvoll falsch, dass ich heute Abend lächelnd zur Haustür hereinspaziert bin." S.130

Inhalt:
Caitlins Freundin Ingrid hat sich das Leben genommen - die Pulsadern aufgeschnitten. Caitlin ist verzweifelt und kommt mit ihrem eigenen Leben nicht mehr zurecht. Sie versteht nicht, was Ingrid dazu getrieben hat, sich umzubringen. Doch dann findet sie das Tagebuch ihrer toten Freundin unter ihrem Bett. Caitlin hält es auf Abstand, denn sie weiß, dass man nicht in Tagebüchern anderer Menschen schnüffelt. Jedoch ändert sie ihre Meinung nach einer Weile, denn warum läge sonst das Tagebuch unter ihrem Bett?! Seite für Seite begreift Caitlin, was Ingrid dazu veranlasst hat, ihrem Leben ein Ende zu setzen!
Eine traurige Geschichte, mit vielen Emotionen, Lichtblicken und Abgründen!

Meinung:
Nina LaCour verwendet hervorragend die Ich-Perspektive. Dadurch, und durch die vielen Emotionen, wird der Leser stark beeinflusst und für ihn wird das Geschehen sehr real. Man spürt richitg, wir verletzt Caitlin ist, aber auch, dass es Ingrid sehr schlecht ging - man fühlt mit Beiden mit.
Die ganze Geschichte ist in die verschiedenen Jahreszeiten unterteilt, damit man die Entwicklung von Caitlin in Bezug auf ihren Verlust und das Tagebuch mehr bemerkt, und sich somit ihre Stimmungsveränderungen besser merken kann.
Es finden oft Rückblicke in die Vergangenheit statt, bei denen sich Caitlin an das alles erinnert, was sie mit Ingrig erlebt hat.
Außerdem werden immer wieder Teile von Ingrids Tagebuch hinzugefügt, damit man auch wirklich weiß, wie sich Ingrid in manchen Situationen verhalten hat und was sie dachte.
Das Buch ist sehr tiefgründig - Die Gedanken und Gefühle von Caitlin sind zu jeder Zeit nachvollziehbar, auch wenn sie auf manche Leute etwas komisch oder verrückt wirken.
Jeder einzelne Charakter ist genau durchstrukturiert und wirkt sehr glaubwürdig.
Manche werden sich fragen, warum ich denn so ein trauriges Buch lese - Es liegt daran, weil es nicht viele gute Bücher über dieses Thema gibt, und man durch solöche Bücher einfach herrausfinden kann, wie gut ein Autor/in ist. Man erfährt nicht nur traurige und bedrückende Gefühle, sondern auch glückliche Momente, in denen es der Hauptperson gut ging! Einige weitere Gefühle um die es geht, sind Trauer, Hoffnung, Hass, Wut, Liebe, Verzweiflung und Glück!

Fazit:
Ich fand das Buch sehr faszinierend, denn es erzählt die Geschichte eines traurigen Mädchens, dass lernen muss, wieder Vertrauen in das Leben zu haben. Man sieht eindeutig ihre Entwicklung und wie sie sich dazu verhält.
Von der ersten Seite an wir man total mitgerissen - man trauert, lacht und liebt-
Es ist nicht einfach ein Buch, bei dem man aus Trauer weint - es sit vielmehr ein Buch, bei dem man aus Hoffnung und aus glücklichen Momenten einfach weinen muss! Haltet eure Taschentücher bereit!

  (14)
Tags: fotographie, hass, liebe, tagebuch, tod, trauer, wut   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

85 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

klassiker, schicksal, liebe, max frisch, tragisch

Homo faber. Ein Bericht.

Max Frisch
Fester Einband: 252 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp Verlag, Frankfurt, 01.01.1977
ISBN B002T4O4G6
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(236)

493 Bibliotheken, 5 Leser, 4 Gruppen, 64 Rezensionen

entführung, australien, wüste, liebe, stockholm-syndrom

Ich wünschte, ich könnte dich hassen

Lucy Christopher , Beate Schäfer
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 20.01.2011
ISBN 9783551520081
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Gemma ist mit ihren Eltern in Bangkok am Flughafen und wartet auf das Flugzeug. In einem Café lernt sie den gutaussehenden blauäugigen Ty kennen.
Dann wacht Gemma in einer Holhütte auf, in der es unerträglich heiß ist und niemand außer Ty an diesem Ort ist. Ganz allein mit ihrem Entführer begreift sie langsam, dass dies kein Zufall war sondern schon lange geplant war. Ty glaubt, dass Gemma sich in ihn verlieben wird - und sie verliebte sich. Doch sie wünschte, sie könnte ihn hassen!

Meinung:
"Wie lange willst du mich hier festhalten?", fragte ich. Du zucktest mit den Achseln. "Natürlich für immer."
Als ich diesen Text auf der Rückseite des Buches gelesen habe, wusste ich sofort, dass ich dieses Buch unbedingt haben musste!

Einerseits hasst man Ty für seine Tat, verabscheut ihn und findet ihn abstoßend - andererseit ist er sanft, zärtlich und liebevoll. Man entwickelt Sympathie für ihn und es baut sich eine gewisse Vertrautheit und Intimität zu ihm auf. Ty hat mich von Anfang an wegen seinen blauen, durchdringenden Augen fasziniert und interessiert. Gemma fande ich von Anfang an sehr sympathisch. Durch die Ich-Perspektive hat man das Gefühl Gemma selbst zu sein, und direkt das Geschehen selbst mitzukriegen. Dieses starke, durchdringende Gefühl ist mir bei Büchern aus der Ich-Perspektive nur sehr selten aufgefallen - was "Ich wünschte, ich könnte dich hassen" noch interessanter macht!

Man verliebt sich nicht nur in Ty sondern auch in die wunderbare und faszinierende karge Landschaft Australiens. Die karge Landschaft Australiens spiegelt Ty genau: einerseits ist es karg, rau, unberechenbar und tot - andererseits sanft, liebevoll und schön (Wasserquellen, Grün, ...).

Die Geschichte schockiert natürlich auch, da Ty schon im Alter von kanpp 18 Jahren, die gerade 10jährige Gemma schon beobachtete und später entschloss, dass es für sie das Beste ist gerettet zu werden (aus seiner Sicht). Es wurde alles sehr glaubwürdig und real beschrieben, was durch die Ich-Perspektive noch stärker zum Vorschein kam!

Jedoch merkt man auch, dass Ty nicht ganz böse sein kann, da er Gemma, nachdem sie von der Schlange gebissen wurde, in ein Krankenhaus brachte - mit der Gefahr von der Polizei geschnappt zu werden! Hier zeigt sich, dass Ty sicherlich kein gefühlsloses Monster ist, die das Gericht in abstempelt. Wäre er wirklich ein gefühlsloser Entführer, dann würde er nicht sein Leben auf das Spiel setzen, um das seines "Opfers" zu retten! Durch diesen letzten Teil der Geschichte, wird die Verzweiflung zwischen Gemma und Ty auf die Spitze getrieben, denn Gemma weiß nicht, ob sie ihn lieben oder hassen darf bzw. soll!

Meine absoluten Lieblingsstellen waren:
1. Als Ty von dem Kamel angespuckt wurde und Gemma schadenfroh war - sich beide danach aber übergeben mussten.
2. Als Ty und Gemma im Sand vor der Hütte saßen (S. 289). Gemma hatte geweint und Ty hatte sie getröstet indem er sie in den Arm genommen hat und sie nach einer Weile auf seine Brust zog und beide so im Sand lagen (er mit dem Rücken im Sand, sie auf seiner Brust).

Das Buch "Ich wünschte, ich könnte dich hassen" ist absolut empfehlenswert, den man wird in einen Konflikt hineingezogen, den man nicht persönlich kennt, aber jedoch durch das Buch so gemacht wurde, dass man denkt, man ist selbst in den Konflikt hineingezogen!
Für diese außerordentlich spannende Geschichte mit tollen Charakteren und vielen Gefühlen gibt es von mit 5 Sterne!

  (16)
Tags: australien, auto, bangkok, biss, enführung, flucht, gefängnis, gemma, gericht, hass, hitze, holzhütte, hühner, josh, kamel, krankenhaus, liebe, london, ring, schlange, ty   (21)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(210)

389 Bibliotheken, 5 Leser, 11 Gruppen, 53 Rezensionen

liebe, vampire, vampir, lydia, fantasy

Dark Moon

Claire Knightley
Fester Einband: 345 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 14.01.2011
ISBN 9783473353378
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Lydia Garner und ihr Freund Mark Dupont genießen den Sommer. Alles wirkt friedlich und idyllisch - Bis man tote Tierkörper findet, denen jegliches Blut fehlt. Dann zieht auch noch Emilia Frazette, eine ungewöhnliche Frau, in das alte Haus von Mark ein. Lydia wird von ihrer Oma vor der Frau gewarnt - versteht jedoch nicht, warum sie sich von Emilia vernhalten soll. Als diese stirbt, finder Lydia heraus, dass Emilia ein Mensch voller Geheimnisse war, und manche lieber nicht erkannt werden sollten. Als Lydia dann einen Mann, der nach Rosen nur so duftet, aus dem Wald rettet, gibt es kein zurück mehr aus dieser dunklen, verworrenen Geschichte....

Meinung:
Als meine Mutter mir dieses Buch vom Einkaufen mitgebracht hatte, war ich von dem Cover und dem Text auf der Rückseite fasziniert. Ich habe natürlicgh sofort angefangen zu lesen.
Man wird in den ersten 100 Seiten enttäuscht, denn der Ausschnitt der hinten auf dem Buch steht, kommt erst nach 150 Seiten!

Lydia die Hauptperson, weißt keinerlei Hobbys oder starke Charakterzüge auf. Mein weiß eigentlich rein garnichts über sie - mit Ausnahme, dass sie mit Mark zusammen ist, und den Duft von Vampiren riechen kann. Mark, ihr Freund, wird als Weichei dargestellt und wirtd somit recht uninterresant. Jack, der Mann den Lydia aus dem Wald rettet, ist zwar auch ohne jegliche Charakterzüge dargestellt, jedoch wirkt er führ mich interessanter als Mark!

Ich hätte den Personen andere Namen gegebn - mehr exotischere, denn mit diesen langweiligen Namen wirkt die Geschichte noch langweiliger.

Lydia's Entscheidung mit Mark zusammenzubleiben hab ich gar nicht verstanden - ich hätte mich für Jack entschieden, denn das, was Lydia fühlt wenn sie in seiner Gegenwart ist, ist besser wie das was sie bei Mark fühlt.

Fazit:
Die Geschichte, die man auf dem Klappentext liest ist sehr interessanr - jedoch nicht ganz die Geschichte im Buch! Für Zwischendurch ist "Dark Moon" aber ein gutes Buch.
Das Buch muss nicht unbedingt gelesen werden - insgesamt gibts 3,5 Sterne von mir

  (14)
Tags: besondere fähigkeit, blut, charles solomon, dupont, emilia frazetta, fähigkeiten, fliederduft, gefährten, jack valentine, königin, lydia, mark, oma, rosenduft, tierleichen, vampiere   (16)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(120)

281 Bibliotheken, 8 Leser, 10 Gruppen, 30 Rezensionen

mord, insel, virals, thriller, virus

VIRALS - Tote können nicht mehr reden

Kathy Reichs , Knut Krüger
Fester Einband: 477 Seiten
Erschienen bei cbj, 21.03.2011
ISBN 9783570152881
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(697)

1.395 Bibliotheken, 18 Leser, 14 Gruppen, 91 Rezensionen

schattenjäger, fantasy, london, vampire, liebe

Clockwork Angel

Cassandra Clare , Franca Fritz , Heinrich Koop
Fester Einband: 580 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.02.2011
ISBN 9783401064741
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Als die sechzehnjährige Tessa ihren Bruder Nate in London besuchen will, wird sie von den "Dunklen Schwestern" abgefangen, da diese behaupten ihr Brüder hätte sie geschickt. Schnell merkt Tessa, das dies jedoch eine Lüge war und die Schwestern sie gefangen halten - als Gestaltenwandlerin. Sobald Tessa einen Gegenstand einer Person berührt, kann sie sich in diese Person verwandeln. Nicht nur diese Gabe, sondern auch die Liebe überrumpelt sie nun - jedoch plant der "Magister" einen Angriff auf das Institut, indem Tessa untergebracht ist, denn er setzt alles aufs Spiel um Tessa und ihre Gabe zu bekommen.

Meinung:
Ich habe nicht lange nachgedacht und mir "Clockwork Angel" gekauft. Jedoch war ich ein wenig skeptisch, denn Cassandra Clares Reihe "Die Chroniken der Unterwelt" waren unglaublich spannend und fesselnd - ein Meisterwerk. Ich hatte Angst enttäuscht zu werden, hoffte aber auf eine neue gute Buchreihe.
Was mich jedoch etwas verwundert hat, war die Tatsache, dass das Buch ja im Jahr 1878, City of Bones jedoch im 21.Jahrhundert spielt, und es den Hexenmeister Magnus Bane und die Katze Church schon gibt!

Der Schreibstil von Cassandra Clare ist eine Meisterleitung, die ich bei keinem Autor/ keiner Autorin je zuvor gesehen hatte. Sie kann den Leser mit einer Mischung aus Fantasie, Action, Liebe, Freundschaft und Spannung sie Leute perfekt in ihren Bann ziehen, sodass man immer weiterlesen will. Versucht man, weil man müde ist, die Seiten nicht wirklich zu lesenm sondern eher zu "überfliegen", wird man sofort aus dem Konzept gestoßen, denn jeder, aber noch so kleine Satz ist für die ganze Geschichte entscheidend - nicht jeder Autor schafft es, dass der Leser sich auf jeden Satz konzentriert.

In "Die Chroniken der Schattenjäger" trifft man auf viele neue Charaktere und eine neue Geschichte. Das Thema ist jedoch gleich, denn es handelt wie gesagt von Schattenjägern und allen anderen Wesen aus Cassandra Clares ersten Buchreihe.

"Clockwork Angel" ist eine gelungene Konkurrenz zu den City of Bones/Ashes/Glass-Büchern. Durch Cassandra Clares einmaligen und unglaublichen Schreibstil fesselt sie einen fest und lässt einen nicht mehr aus dem staunen raus. Ich glaube, selbst wenn sie hunderter ähnlicher Bücher von "Die Chroniken der Unterwelt", mit ihrem tollen Schreibstil, schreiben würde, wäre ich trotzdem bei jedem Buch erstaunt und fasziniert!
Das Buch ist einfach empfehlenswert, auch für Personen, die "Die Chroniken der Unterwelt" noch nicht gelesen haben.

Hier ein Zitat von "Splitterherz" ihrer Rezension, der ich nur zustimmen kann!:
Cassandra Clare ist eine, der wenigen Autoren, die sich einfach darin verstehen, den Leser zu bis zur letzten Seite und selbst darüber hinaus, auf eine abenteuerliche Reise zu entführen. Deshalb bleibt mir nichts mehr zu sagen als: "Ich bin sprachlos und ich bin voller Sehnsucht auf den zweiten Band der Chroniken der Schattenjäger - Reihe." Dies sind jene Bücher, sie es sich zu lesen lohnt, dass sind die Bücher, aus denen Träume sind.

  (20)
Tags: charlotte, church, clockwork, dämonen, de quiency, die dunklen schwestern, gestaltenwandler, henry, institut, james, jem, jessamine, jessie, magister, maschinen, nathaniel, pandemonium-club, schatenjäger, schattenjäger, schattenwelt, schattenweltler, tessa, vampire, will, william   (25)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(519)

1.006 Bibliotheken, 8 Leser, 14 Gruppen, 171 Rezensionen

dystopie, neva, liebe, rebellion, zukunft

Neva

Sara Grant , Kerstin Winter
Fester Einband: 348 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 10.03.2011
ISBN 9783426283486
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Verliebt, verzweifelt, in größter Gefahr. Und verdammt mutig.

Neva's Heimatland wurde vor sehr langer Zeit durch eine Energiekuppel (Protektosphäre) von der Außenwelt abgeschottet. Die Regierung behauptet, dass die Kuppel zum Schutz der Bevölkerung errichtet worden sei. Als Neva 16 wird, verlangt die Regierung möglichst schnell Kinder zu zeugen - denn die Regierung weiß, was für die Menschen gut ist. Diesmal ist Neva nicht bereit widerstandslos zu bleiben, sondern beschließt mit ihrer Freundin Sanna sich zu wehren. Doch dabei verliebt sie sich in den Jungen, der für sie tabu sein muss, und bringt sich in tödliche Gefahr.
[...] und Heimatland kennt keine Gnade.


Fazit:
Das Buch ist sehr spannend geschrieben und es gibt keine Stelle an der man am Schreib-Talent der Autorin zweifeln muss. Die Charaktere sind genau durchdacht und gut beschrieben, was ich mir durch Sara Grant's Psychologie-Studium erklären konnte! Leider war das Buch doch etwas dünn und für 16,99 Euro zu teuer.

Empfehlung:
Ich habe leider "Die Auswahl" vor "Neva" gelesen, deshalb hat mich letzteres sehr stark an erstes erinnert! Ich würde dennoch "Neva" empfehlen, denn diese Geschichte hat eine immer präsente Spannung, gutdurchdachte Charaktere und eine interessantere Geschichte als "Die Auswahl". Wenn ihr noch keines beider Bücher gelesen habt, dann würde ich sagen, lest bitte zuerst "Neva"!

  (17)
Tags: baum, braydon, dr. adam, ethan, flucht, frauenmotivationszentrum, geheimtür, graffiti, kennzeichen, mermaid-cafe, neva, nicoline, ortungschip, party, polizei, protektosphäre, sanna, schneeflocke, terror, tod, verrat   (21)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

129 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 28 Rezensionen

mobbing, schule, thriller, entführung, mord

Wish u were dead

Todd Strasser ,
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 23.06.2010
ISBN 9783551359063
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Der Blog "an-G-kozzt" ist alles andere als harmlos. Die Person die dahinter steckt wünscht ihren Mitschülern Lucy, Adam und Courtney den Tod. Kurz Zeit später verschwinden Lucy und Adam. Die 16-jährige Madison beginnt der Sache nachzugehen. Als dann auch noch Courtney vermisst wird, bricht Panik aus. Und Madison bekommt unerwarteten Besuch.

Fazit:
Die Geschichte ist sehr interessant und hat mich angesprochen - leider wurde ich sehr enttäuscht! Ich kam mit dem Schreibstil nicht zurecht, die Spannung hat mir gefehlt und irgendwie war alles durcheinander!
Ich würde "Wish u were dead" nicht weiterempfehlen, sondern "Boot Camp"!

  (14)
Tags: adam, an-g-kozzt, blog, clique, courtney, hundehalsband, hundehütte, in, lucy, madison, mails, out, schule, tod, tyler, vermisst   (16)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 2 Rezensionen

drogen, türkei, urlaub, sommerferien, strand

Ausgeträumt, Endstation Drogenknast

Brigitte Blobel
Fester Einband: 284 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag
ISBN 9783473352487
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Mia verreist zum ersten Mal mit ihrer Schwester Sophie alleine. Sie haben eine Woche in einem neu eröffneten Hotel in der Türkei gebucht. Gerade die Türkei - die Eltern sind am Anfang gar nicht vom Reiseziel ihrer Töchter begeistert.
Nichts fängt gut an, zum Hotel gibt es keinen Hotel-Bus. Man muss einen Linienbus nehmen. Mia freundet sich mit wildfremden Typen an, was ihr schließlich zum Verhängnis wird - eines Abends trifft sie sich mit ihnen am Strand und feiert. Die Polizei kommt und kontrolliert ihre Tasche - danach wird sie in den Drogenknast gebracht.

Fazit:
Oft war das Buch an manchen Stellen etwas "lasch" geschrieben und man hat die Seiten überflogen! Deshalb ein Stern Abzug!
Die Geschichte an sich fand ich sehr spannend. Ich selbst hätte mich wie Sophie verhalten - ich käme gar nicht auf die Idee wildfremde Leute anzusprechen und Nachts mit denen zu feiern! Was richtig erschreckend war, war die Beschreibung des Drogenknasts - der ist auf jedenfall nicht zu empfehlen!

Empfehlung:
Ich finde, man könnte Bücher von Frau Blobel in der Schule als "Lektüre" benutzen! In der 5.Klasse hatten ich "Die Insel der blauen Delphine", in der 7.Klasse "Schatten wie ein Leopard" - bei beiden hab ich mich nach dem Sinn dahinter gefragt, bis jetzt habe ich keinen entdeckt! Bei Frau Blobels Büchern gibt es immer einen guten Zweck dahinter und man wird mit einem Thema konfrontiert!

  (10)
Tags: drogen, drogenknast, mia, nacht, polizei, sommerferien, sophie, strand, türkei, urlaub   (10)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

43 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

berlin, liebe, blind, wg, blindheit

Blind date

Brigitte Blobel
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.02.2011
ISBN 9783401063072
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zoe Spellmann ist 17, wohnt in Berlin und ist Schülerin eines Gymnasiums. In den Sommerferien arbeitet sie 4mal die Woche ein paar Stunden in der Telefonzentrale von Megacall, einem neuen Telefonvertragsanbieter. Als der Computer eine neue Nummer wählt, kommt sie bei einem jungen Mann raus - Lennart - Zoe mag auf Anhieb seine Stimme. Lennart interessiert sich anscheinend auch für Zoe, denn er möchte sich mit ihr treffen! Doch sie redet sich immer raus, denn wenn sie ihm ihr Geheimnis sagen würde, dann will er wahrscheinlich nichts mehr von ihr hören - Denn Zoe ist blind !

Fazit:
Brigitte Blobel erzählt auf eine spannende und fesselnde Art, wie man sie selten erlebt!
Ich fande das Buch richtig super und habe am Ende nur noch geheult!
"Blind Date" würde ich sofort jedem weiterempfehlen!!!!

  (15)
Tags: berlin, blind, blind date, gitarre, hey little sister, kuss, lennart, megacall, netzhautablösung, notarzt, operation, party, schule, song, studio, telefonzentrale, tina, wg, zazou, zoe, zusammenbruch   (21)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.560)

3.896 Bibliotheken, 40 Leser, 25 Gruppen, 423 Rezensionen

liebe, dystopie, ky, cassia, zukunft

Die Auswahl - Cassia & Ky

Ally Condie , Stefanie Schäfer
Fester Einband: 452 Seiten
Erschienen bei Fischer FJB, 27.01.2011
ISBN 9783841421197
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das System sagt, wen du lieben sollst - aber was sagt dein Herz?

Die 17-jährige Cassia erfährt heute Abend, beim Paarungsbankett, wen sie mit 21 heiraten wird. Ihr bester Freund Xander wurde zu ihrem Partner erwählt. Danach bekommen alle einen Microchip, auf dem Daten ihres "perfekten" Partners gespeichert sind. Als Cassia eines Tages ihren Chip anschaut, erscheint nicht das Bild von Xander, sondern das von einem anderen Jungen - Ky. Langsam fängt sie an, an der Regierung und ihrem "tollen" System zu zweifeln!

Fazit:
Die Geschichte war super und gut durchdacht. An manchen Stellen hat die Spannung etwas nachgelassen - trotzdem super! Ich zweifel aber daran, ob die Fortsetzung noch mithalten kann, denn, meiner Meinung nach, hätte man das Ende so akzeptieren können!
Das Cover ist sehr gut gestaltet - die kühlen Farben harmonieren miteinander und das Mädchen (Cassia) ist in einer Kugel eingesperrt, aus der sie sich nicht befreien kann, da es zu eng ist. Genau so ist es auch in dem Buch - sie ist gefangen von der Regierung und muss sich an die Regeln halten

  (16)
Tags: aberration, cassia, fehler, freizeitprogramm, ky, microchip, paarungsbankett, regierung, schule, system, wandern, xander   (12)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

erstes mal, schule, buch, jungen, belletristik

Hast du schon?

Brigitte Blobel
Flexibler Einband: 106 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 01.05.2011
ISBN 9783473522712
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Jana ist mit Olli zusammen und zum ersten Mal richtig verliebt. Bei Melissa kribbelt es im Bauch, wenn sie an Dennis denkt. Und Tom will seinen 16. Geburtstag nicht als "Jungfrau" feiern. Was sie alle verbindet? Seit kurzem ist Sex das Thema Nummer eins. Die zentrale Frage: Hast du schon?

Fazit:
Als Buch kann man es nicht bezeichnen, eher als Büchlein.
Es war interessant, aber meiner Meinung nach, zu wenig Spannung und viel zu kurz!

  (14)
Tags: dennis, jana, lesben, melissa, olli, schulparty, sex, tom, vergewaltigung   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(361)

789 Bibliotheken, 22 Leser, 11 Gruppen, 100 Rezensionen

liebe, hamburg, colin, nachtmahr, fantasy

Scherbenmond

Bettina Belitz
Fester Einband: 686 Seiten
Erschienen bei script5, 01.01.2011
ISBN 9783839001226
Genre: Fantasy

Rezension:

Längst ist der Sommer vergangen, der Elisabeth Sturm die Augen öffnete für die gefährliche Welt der Mahre, der Sommer, in dem sie sich in einen von ihnen verliebte. Seit Monaten ist Colin nun verschwunden und Ellie quält sich durch einen nicht enden wollenden Winter.
Um auf andere Gedanken zu kommen, quartiert Ellie sich bei ihrem Bruder in Hamburg ein. Doch sie erkennt Paul kaum wieder: Er wirkt erschöpft und gehetzt und scheint
etwas vor ihr zu verbergen. Je mehr sie in Pauls Welt eintaucht, desto deutlicher überkommt Ellie ein Gefühl der Bedrohung.

Fazit:
Eine gelungene Vortsetzung von "Splitterherz" und echt empfehlenswert!
Das einzigste was mich an "Scherbenmond" gestört hat, war, dass für mich der schwarze Humor der so ausschlaggebend im 1.Buch war, zu kurz kam!

  (22)
Tags: aida, blacky, brief, colin, dr. sand, einbruch, elisabeth, elli, erinnerungen, fessel, francois, fürchtegott, galerie, gestaltenwandler, gianna, hamburg, herzschrittmacher, insel, jerusalemkrankenhaus, kamera, kampf, karate, kater, katze, kokain, kuss, lars, lissie, mahre, miss x, mister x, paul, pferd, raub, see, sex, sturm, tillman, trieschen, verschwinden, volvo, wale, wölfe, zeichnung   (44)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

drogen, party, erpressung, jugendliche, familie

Party Girl

Brigitte Blobel
Flexibler Einband: 270 Seiten
Erschienen bei Arena, 15.07.2009
ISBN 9783401063065
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Die 15-jährige Mona Preuss ist erst kürzlich mit ihrer Mutter, der Schauspielerin Charlotte Preuss, nach München gezogen. Eines Nachmittags stellt ihr ein Junge einfach ein Bein. Als Mona ihm in die Augen blickt, ist sie gefesselt von der schwärze. Für sie ist es Liebe auf den ersten Blick, Mirko dagegen spielt nur mit ihr. Viel zu spät bemerkt Mona, in was sie hineingezogen wurde und dass sie die Kontrolle verloren hat!

Fazit:
Wieder einmal ein sehr gelungenes Buch von Brigitte Blobel!
Ich bin immer wieder überrascht, wie gut Frau Blobel, wichtige und interessante Themen die Jugendliche betreffen in einem Buch beschreiben kann.
Wieder merkt man, dass sich Jugendliche viel zu leicht auf etwas einlassen!

  (10)
Tags: alkohol, charlotte, depfin, drogen, elefant, erpressung, fernanda, isar, isarufer, kotzen, kuss, matheklausur, miriam, mirko, mona, münchen, museum, ohnmacht, party, pillen, polizei, preuss, rucksack, schlüssel, schule, schwimmen, sibirischer tiger, sporttasche, susi, tanzen, taxi, villa, wiskey   (33)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(193)

337 Bibliotheken, 4 Leser, 8 Gruppen, 47 Rezensionen

thriller, karen rose, mord, vergewaltigung, serienmörder

Todesbräute

Karen Rose , Kerstin Winter
Flexibler Einband: 648 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 11.03.2009
ISBN 9783426663530
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein kaltblütiger Mord führt Agent Daniel Vartanian in seine Heimatstadt Dutton zurück. Eine Frau wurde vergewaltigt und ermordet, anschließend das Gesicht zertrümmert. Alles erinnert an den Fall "Alicia Tremaine" die vor dreizehn Jahren auf dieselbe Art getötetet wurde. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um einen Nachahmungstäter handelt, denn der Mörder von Alicia sitzt noch immer im Gefängnis. Bevor Agent Vartanian weitere Spuren verfolgen kann, taucht Alex Fallon, die Zwillingsschwester von Alicia auf, um ihre Steifschwester Bailey vermisst zu melden. Doch niemand außer Vartanian scheint Alex ernst zu nehmen, da Bailey früher heroinabhängig war. Erst als weitere Frauen ermordet aufgefunden werden, schenkt man Alex Fallon Glauben. Daniel vermutet, dass sein Bruder Simon hinter dem Mord vor dreizehn Jahren steckt, denn er findet zahlreiche Bilder aus der damaligen Zeit, die Vergewaltigungsszenen darstellen.

Fazit:
"Todesbräute" war sehr gut geschrieben und spannend und ein sehr gelungener Nachfolger von "Todesschrei"!
Das komische an dem Buch fand ich, dass in den verschiedenen Kapiteln aus verschiedenen Sichten erzählt wird.
Beispiel gleich beim 1. Kapitel :

Arcadia, Georgia, Gegenwart
Freitag, 26. Januar, 1.25 Uhr

Also das mit "Gegenwart" war gut, denn der Prolog war über den Mord an Alicia. Ich finde aber, dass man den Wochentag und die Uhrzeit nicht unbedingt hätte schreiben müssen. Ich habe die Angaben nie mitgelesen und habe trotzdem mitbekommen, dass die Geschichte in verschiedenen Städten abspielt!

Empfehlung:
Wem "Todesschrei" gefallen hat und das Buch spannend fande, wird auch Teil 2 super finden!

  (16)
Tags: alex, alexandra, alicia, bailey, bank, beardsley, bilder, craig, crighton, daniel, decke, delia, dutton, fallon, frank loomis, garth davis, gemma, haar, haus, hope, krankenschwetser, mack, meredith, mörde, o'brien, pistole, polizist, psychologin, schließfach, schlüssel, sheila, simon, tod, tremaine, vartanian, vergewaltigung, wade, wodka, zeitungsausträger, zwillinge   (40)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

128 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 10 Rezensionen

ratgeber, frauen, tipps, tricks, sachbuch

Eine Frau - Ein Buch

Heike Blümner , Jackie Thomé , Heike Blümner , Jackie Thomé
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Süddeutsche Zeitung, 13.09.2008
ISBN 9783866156524
Genre: Comics

Rezension:

"Eine Frau Ein Buch" ist ein Ratgebehr für Frauen in alltäglichen Lebenssituationen.

Fazit:
Man kann das Buch lesen, muss es aber nicht, man verpasst nicht viel, wenn man nicht davon weiß.
Hin und wieder stehen interessante Sachen/ Fakten drin.
Z.B.:
Man schätz pro Haushalt etwa 200-300 Spinnen -> Interessant aber auch erschreckend und ekelerregend
Viele Frauen laufen mit zu kleinen BH's herum -> interessant, habe ich aber schon vermutet, wenn man so die Freunde sieht ;)

Empfehlung:
Lesbar, aber kein Muss!!!

  (12)
Tags: erstaunliches, frauen, gesellschaft, mann, party, testament, tipps, tricks   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(210)

318 Bibliotheken, 1 Leser, 7 Gruppen, 42 Rezensionen

humor, flugzeug, fliegen, pilot, cockpit

Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt

Stephan Orth , Antje Blinda
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 01.04.2010
ISBN 9783548373263
Genre: Humor

Rezension:

In diesem Buch werden kuriose Fälle vom Fliegen in Flugzeugen, von der Sicherheitskontrolle bis zur Landung am Zielflughafen, berichtet!

Fazit:
Das Buch ist untertelt in Phasen wie Start, Landung, ... Zuerst gibt es einen Text darüber mit einem Beispiel, dann folgen Zitate und Erlebnisse von Menschen die in einem Flugzeug saßen und denne etwas passiert ist, was zu diesem Thema passt.
Einmal ist mir aufgefallen, dass bei einem Thema 2 gleiche Texte (also nicht von der selben Person, aber 2 Personen, die wie ich anhand des Textes lesen konnte, beide im gleichen Flugzeug saßen) standen. Ich glaube dies war einfach ein Fehler beim Zusammenfügen der Texte, mann hat nicht wirklich auf den Inhalt geachtet. Es ist zwar nicht so schlimm, aber ich wollte es trotzdem hier aufzählen!
Man hat mir gesagt, dass dieses Buch äußerst witzig sei und man sich vor lachen nicht mehr halten kann! Jein. Es ging so. Bei manchen Stellen musste ich zwar schmunzeln, aber das wars eigentlich auch schon! Die meisten Vorfälle haben mich noch mehr in Angst versetzt, als ich eh schon vor dem Fliegen habe! Bei jedem Text habe ich mich automatishc immer in die Person hineinvrsetzt und wie es ihr wohl dabei ergangen ist. Das ist wahrscheinlich der Grund dafür, dass ich das Buch nicht so witzig fande!

Empfehlung:
Wer aber keine Angst vor dem Fliegen hat, sich nicht zuviele Sorgen macht, oder sich nicht so leicht und schnell in eine andere Person hinein versetzen kann, für den ist das Buch genau das richtige!!!

  (12)
Tags: cockpit, flughafen, flugzeug, kurios, luftloch, meer, schwimmweste, sicherheitsballett, steward/ess, witz, witzig   (11)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

116 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

krimi, liebe, detektiv, affäre, deutschland

Ein süßer Sommer

Petra Hammesfahr , any.way , Cathrin Günther
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.07.2004
ISBN 9783499236259
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

“Hinter alltäglichen Beobachtungen öffnen sich Höllenschlunde der menschlichen Natur.” Hinterher weiß Schröder mit Gewissheit, dass er die Katastrophe hätte verhindern können. Aber Liebe macht bekanntlich blind. Im Zug lernt er Candy kennen: jung, süß und lebendiger als jede andere Frau, die er vor ihr kannte. Sie will in Köln einen Freund ihrer todkranken Mutter suchen. Schröder hilft ihr dabei. Und er glaubt bis zuletzt, dass Candy den Gesuchten nur ans Sterbebett ihrer Mutter holen will...

Fazit:
"Ein süßer Sommer" ist das 3. Buch das ich von Petra Hammesfahr gelesen habe. Meine Mutter hat mir die ganze Zeit erzählt, dass die Bücher von ihr so super sind! Finde ich nicht so! Es gibt von mir diesmla 3/4 Sternen, da der Anfang spannend war und die Spannung auch gehalten wurde, ab der Mitte etwa, fiel die Handlung ab, und es wurde immer langweiliger!

  (12)
Tags: candy, freund, köln, maik, mutter, schröder, tod, zug   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(210)

369 Bibliotheken, 1 Leser, 16 Gruppen, 107 Rezensionen

liebe, thriller, mörder, echo, jay

Bodyfinder

Kimberly Derting , Sylke Hachmeister
Fester Einband: 343 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, F, 21.09.2010
ISBN 9783815798737
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Violet nimmt sie die Aura der Toten wahr. Wie magisch wird sie von ihnen angezogen, spürt ihre pulsierenden Echos unter der Haut vibrieren. Für sie ist diese Gabe jedoch alles andere als ein Geschenk - und nur widerwillig findet sie sich damit ab, dass sie die Einzige ist, die den Serienmörder aufhalten kann, der die kleine Stadt heimsucht, in der sie mit ihrer Familie lebt. Mithilfe ihres besten Freundes Jay macht sie sich auf die Suche.

Fazit:
Ich fande das Buch sehr spannend, und würde es sofort weiterempfehlen! Es wird permanent Spannung erzeugt, und es wird nie langweilig!! Leider muss ich sagen, dass der Preis für das Buch übertrieben ist!! 16,95 für ein 2 1/2 cm dickes Buch? Meiner Meinung nach übertrieben! Deshalb gibt es von mir auch nur 4/5 Sternen!

  (14)
Tags: abschlussball, echo, freund, gebrochenes beinserienmörder, jay, joggen, kino, mörder, onkel, polizei, tod, vater, vi, violet, wald   (15)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(261)

473 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 12 Rezensionen

drama, antike, tragödie, klassiker, griechenland

Antigone

Sophokles , Wilhelm Kuchenmüller
Flexibler Einband: 64 Seiten
Erschienen bei Reclam, Ditzingen, 01.01.2000
ISBN 9783150006597
Genre: Klassiker

Rezension:

Antigone, Tochter von Ödipus und Iokaste, begräbt ihren Bruder Polyneikes, nachdem dieser mit 6 wichitgen Heeresführern gegen Theben gegangen sind, um den Thron für Polyneikes zurückzubekommen. Eteokles und Polyneikes (beides Brüder) erschlagen sich im Gefecht. Kreon, der jetzige König von Theben, hat verboten einen Verräter zu begraben. Antigone trotz gegen sein Gesetz und wird so mit dem Tode bestraft.

Fazit/Empfehlung:
Das Buch ist nicht jedermanns Fall, aber wenn man unbedingt davon einen Eindruck haben will, dann kauft euch BITTE die Ausgabe von "Reclam" und nicht vom "Hamburger Lsseheft Verlag"!!! Denn das Heft von "Reclam" ist viel einfacher geschrieben (dazu gibt es auch noch diesen sogenannten "Schülerschlüssel") und man versteht mehr. Im Gegensatz dazu ist das Heft vom "HLV" das richitg alte deutsch und man ist richitg aufgeschmissen und versteht nichts!

  (12)
Tags: 7 gegen theben, antigone, begräbnis, bote, braut, eteokles, eurydike, fluch, gesetz, götter, hämon, hochzeit, iokaste, ismene, kreon, laios, ödipus, polyneikes, selbstmord, theben, tod, wächter   (22)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.149)

2.136 Bibliotheken, 31 Leser, 20 Gruppen, 329 Rezensionen

liebe, wölfe, sam, fantasy, grace

Nach dem Sommer

Maggie Stiefvater , Sandra Knuffinke , Jessika Komina
Fester Einband: 423 Seiten
Erschienen bei script5, 01.09.2010
ISBN 9783839001080
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Jeden Winter wartet Grace darauf, dass die Wölfe nach Mercy Falls zurückkehrer - und mit ihnen ihr Wolf. Der Wolf mit den goldenen Augen. Die Wölfe sind aber keine gewöhnlichen Wölfe, denn im Sommer verwandeln sie sich in Menschen. Sam, ihr Wolf, verwandelt sich dieses Jahr zum letzten Mal. Zusammen erleben sie eine glückliche Zeit zusammen und rätseln darum, warum sich Grace vor 6 Jahren als sie gebissen wurde nicht verwandelt hat. Es wird immer kälter und je kälter es wird, desto schneller verwandelt sich Sam. Bei einem Unfall passiert es dann und Grace ist am Boden zerstört.

Fazit:
Mir viel es etwas schwer den Inhalt des Buches kurz zufassen, ohne zuviel von der Handlung pereiszugeben! Ist leider misslungen!
Ich fande das Buch sehr gut, denn es hatte immer Spannung (also es wurde permanent Spannung erzeugt)! Was ich leider schade finde (wofür ich, wenn es gehen würde, einen halben Stern abzeihen würde). Für die, die es noch nicht gelesen haben, könnte das die Handlung verderben, weil ich schon zuviel verrate:
* Beck holt 3 weitere Jungwölfe: es wird ersten nicht wirklich gesagt, ob er sie gebissen hat oder nicht, und was dann mit ihnen passiert
* Rachel eine Freundin von Grace tritt komischerweise nur sehr sleten und dann ganz plözlich auf; etwas komisch!

Empfehlung:
Eigentlich habe ich es nur per zufall gelesen, denn es lag bei meiner kleinen Schwester herum (11 Jahre alt) und mir war langweilig. Ich finde aber, dass "Nach dem Sommer" nicht so richtig für 11-jährige geeignet ist!

Hinten im Umschlag bei der Autorin steht, dass "Nach dem Sommer" eine Trilogie wird, wobei ich da etwas skeptisch bin, da der 1. Teil ja eigentlich gut geendet hat und nciht unbedingt einen folgenden Teil haben muss!

  (18)
Tags: atelier, blut, buchhandlung, freund, grace, isabel, jack, krankenhaus, kuss, mercy falls, mingitis, olivia, rachel, sam, sex, sommer, veranda, verwandlung, werwolf, winter   (20)
 
107 Ergebnisse