LisaliebtBuecherde

LisaliebtBuecherdes Bibliothek

57 Bücher, 21 Rezensionen

Zu LisaliebtBuecherdes Profil
Filtern nach
57 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1.160)

1.951 Bibliotheken, 14 Leser, 1 Gruppe, 177 Rezensionen

liebe, wait for you, new adult, j. lynn, vergewaltigung

Wait for You

J. Lynn ,
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Piper, 10.03.2014
ISBN 9783492304566
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

182 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

liebe, götter, griechische mythologie, halbblut, halbgott

Im leuchtenden Sturm

Jennifer L. Armentrout
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 11.09.2017
ISBN 9783959671200
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(196)

538 Bibliotheken, 45 Leser, 0 Gruppen, 77 Rezensionen

fae, rhysand, feyre, fantasy, das reich der sieben höfe

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Sarah J. Maas , Alexandra Ernst
Fester Einband: 720 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 04.08.2017
ISBN 9783423761826
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

39 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

fantas, vierter teil, dystopy, liebe, fantasy

Dust

Vivien Summer
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 03.08.2017
ISBN 9783646603408
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

unterdrückung, wahnsinn, verrat, klassengesellschaft, liebe

Isle of Us (Die Siebenstern-Dystopie 2)

Mella Dumont
E-Buch Text: 445 Seiten
Erschienen bei tienna, 03.08.2017
ISBN B074KM35DM
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

48 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

sarah b. larson, schwert&flamme

Schwert & Flamme

Sara B. Larson , Antoinette Gittinger
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei cbt, 10.07.2017
ISBN 9783570311035
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

26 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

unterdrückung, verrat, gefangenschaft, klassengesellschaft, liebe

Isle of Seven (Siebenstern-Dilogie Band 1)

Mella Dumont
E-Buch Text: 451 Seiten
Erschienen bei tienna, 21.07.2017
ISBN B07455L6Q9
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

203 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

fantasy, aliens, lux, liebe, dystopie

Oblivion - Lichtflimmern

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 30.06.2017
ISBN 9783551583789
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(111)

298 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

liebe, scorched, alkohol, jennifer l. armentrout, new adult

Scorched

Jennifer L. Armentrout , Vanessa Lamatsch , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Piper, 03.04.2017
ISBN 9783492310277
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(314)

621 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 129 Rezensionen

frigid, liebe, new adult, jennifer l. armentrout, schnee

Frigid

J. Lynn , Jennifer L. Armentrout , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.11.2016
ISBN 9783492309851
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(162)

518 Bibliotheken, 15 Leser, 0 Gruppen, 87 Rezensionen

götter, liebe, fantasy, kampf, titanen

Erwachen des Lichts

Jennifer L. Armentrout , Barbara Röhl
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 12.06.2017
ISBN 9783959670968
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(433)

715 Bibliotheken, 22 Leser, 0 Gruppen, 99 Rezensionen

liebe, mord, paper palace, erin watt, familie

Paper Palace

Erin Watt , Lene Kubis
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.05.2017
ISBN 9783492060738
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(592)

907 Bibliotheken, 25 Leser, 0 Gruppen, 164 Rezensionen

paper prince, erin watt, liebe, royals, ella

Paper Prince

Erin Watt , Ulrike Brauns
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Piper, 03.04.2017
ISBN 9783492060721
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

53 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

badbo, dystopie, dritter teil, liebe, impress

Blaze

Vivien Summer
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 01.06.2017
ISBN 9783646603392
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.582)

2.541 Bibliotheken, 19 Leser, 23 Gruppen, 183 Rezensionen

vampire, liebe, fantasy, freundschaft, wächter

Blutsschwestern

Richelle Mead ,
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 12.01.2009
ISBN 9783802582011
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(950)

1.577 Bibliotheken, 26 Leser, 1 Gruppe, 394 Rezensionen

erin watt, paper princess, liebe, erotik, new adult

Paper Princess

Erin Watt , Lene Kubis
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2017
ISBN 9783492060714
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Dicionum - Du darfst dich nicht erinnern

Vivien Summer
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 04.05.2017
ISBN 9783646603613
Genre: Sonstiges

Rezension:

Meine Meinung:

Cover ist wie Band 1 und 2 wieder super ansprechend und gut gelungen.

Die Geschichte wird wieder aus Sicht von Katie erzählt, bis auf Prolog den Prolog dieser wird aus Chloés Sicht erzählt.

Schreibstil ist super angenehm zu lesen und man ist sofort gefesselt.

Die Story ist noch spannender und man möchte endlich wissen was es sich mit dem Kreis und den Morden auf sich hat.

Zu Anfang bzw. im letzten Kapitel von Band 2 – Du darfst niemandem trauen bekommt Katie ihre Erinnerungen zurück.

Denn sie findet den Ring von Will und steckt ihn sich an.

Ab hier dann geht es drunter und drüber, sie merkt das jeder sie angelogen hat, Ian, Will und alle anderen. Sie waren verlobt und er hat nichts gesagt. Mir tut Katie unheimlich leid, doch endlich zeigt Will sein wahres Gesicht und ich wusste ich liebe es.

Warum Ian lügt war mir bis zu Ende ein Rätsel, denn die Wendungen in diesem Teil haben es in sich.

Ich habe ab Band 1 bis Band 3 mit ein paar Unterbrechungen komplett am Stück gelesen, denn ich wollte endlich hinter die Geheimnisse kommen.

Diese Reihe ist zwar nicht unbedingt etwas komplett Neues, doch sie hat mich begeistert und gefesselt.

 

Charakter:

 

 

Katie:
Endlich hat sie ihre Erinnerungen zurück, doch nun merkt sie auch das jeder einschließlich Ian und Will sie angelogen haben. Aber endlich will sie etwas unternehmen und zeigt ihre wahre Stärke.

 

Will:

Juhu endlich kommt der wahre Will zum Vorschein und für diesen lohnt es sich zu kämpfen. Ein Traumteam.

 

Ian:

Ich frage mich ständig warum er Katie anlügt, aber bei einem bin ich mir sicher er liebt sie und würde sie auf jeden Fall mit aller Macht beschützen.

Fazit:

 

Ich von Band 1 bis 3 gefesselt. Ob ich diese Reihe empfehlen kann, auf jeden Fall löst mit Katie und Will die Geheimnisse des Kreises und ihrer Liebe.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Dicionum - Du darfst niemandem vertrauen

Vivien Summer
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 04.05.2017
ISBN 9783646603606
Genre: Sonstiges

Rezension:

Meine Meinung:

Cover finde ich wie Band 1 super gelungen und sehr ansprechend.

Die Geschichte wird wieder aus Sicht von Katie erzählt, bis auf Prolog dieser wird aus Ian Sicht und der Epilog aus Sicht von William erzählt. Schreibstil ist super angenehm zu lesen und man ist sofort gefesselt. Die Story hat mich wieder von der ersten bis zur letzten Seite mitgerissen. Zu Anfang erfährt man das Ian und Will wie Brüder waren, doch was ist passiert und auch diese Amnesie ist mehr als seltsam. Man fragt sich ob Katie sie vielleicht selbst ausgelöst hat.

Katie muss auch in diesem Buch viel ertragen, sie erfährt das ihre Eltern nicht ihre wahren Eltern sind und dass sie bereits seit Katie 3 Jahre ist vom Kreis wussten. Und nun ist auch noch ihr Vater todkrank.
Immer mehr Mitglieder sterben, doch wieso und wer hat seine Finger im Spiel. Es kommen immer mehr Fragen dazu und ich hoffe sie werden bald alle gelöst.
Doch warum verhält er sich wie ein Arsch? Und wieso erzählt niemand Katie was wirklich los war?
Auch in diesem Teil haben mich die toll gestalteten Charaktere begeistert, mein heimlicher Liebling ist Jocy.

 

Charakter:

Katie:
Auch in diesem Teil hätte ich Katie gern ab und zu hätte geschüttelt und mir gewünscht sie würde anders reagieren. Doch sie beweist sich als eine starke und liebenswerte Protagonistin und ich freu mich weiter mit ihr auf Geheimnissuche zugehen.
 

Will: 

Immer öfter bröckelt seine Mauer und ich bin schon gespannt wer darunter zum Vorschein kommt. Aber Chloé musste definitiv nicht sein.

 

Fazit:

Band 3 ist jetzt schon auf meinem E-Reader und wird sofort verschlungen.
Tolle Reihe mit ein paar Einflüssen von den Reihen "Chroniken der Schattenjäger bzw. Unterwelt" und der "Edelstein-Trilogie"

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(216)

495 Bibliotheken, 16 Leser, 1 Gruppe, 105 Rezensionen

fantasy, liebe, attentäter, verrat, prinzessin

Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters

Mary E. Pearson
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei ONE ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 26.05.2017
ISBN 9783846600429
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

urban fantasy, elfen, jugendbuch, young adult, federleichtsaga

FederLeicht - Wie Nebel im Wind

Marah Woolf
E-Buch Text: 388 Seiten
Erschienen bei null, 20.05.2017
ISBN B071YVX1ZP
Genre: Sonstiges

Rezension:

Meine Meinung:
Ich muss zugeben das ich die FederleichtSaga erst viel später nach Erscheinen gelesen habe, warum weil ich mir eine Geschichte rund um die Magische Welt ohne Emma nicht vorstellen konnte.
Doch ich bin froh das ich es doch gemacht habe, denn Eliza hat mich nicht nur überrascht, sondern auch sofort mitgezogen.
Auch in diesem Teil sieht man wieder bekannte Gesichter und auch meine Emma ist wieder dabei.
Die Geschichte selbst hat viele Wendungen und reißt einem von der ersten Seite bis zur letzten mit.
Auch wenn der ein oder andere Charakter sich fürchterlich verhält, als wüssten wir nicht alle wer, war es wieder ein riesen Spaß in der Magischen Welt.
Ich kann Dezember gar nicht erwarten, denn diese Reihe ist eine Empfehlung wert.

Charakter:

Eliza:

Sie sind zurück aus dem Haus der Wünsche und Eliza hat viel verloren, nicht nur Cassian, sonder auch ihre Freundin Grace, die im Haus der Wünsche zurückblieb. Nun hat sie ein böses Siegel in der Tasche, dass ihr Grace und irgendwie auch Cassian genommen hat. Doch sie ist nicht allein, warum weil sie einfach ein toller Charakter ist. Sie ist loyal und liebevoll, mutig und stark und schafft es wieder nur in Schwierigkeiten zu geraten.

 

Cassian:

Er ist wie in den Teilen zuvor wieder sehr wankelmütig, was zwar wie auch in den ersten drei Bänden seine Gründe hat, doch für Eliza leidet sehr darunter.
Cassian will sein Augenlicht zurück und die Königin braucht mehr Unterstützung im Rat und beide Probleme wären mit einer Heirat zwischen ihm und Opal gelöst.
Oft möchte man in einfach nur schütteln, wie kann er nur so eine starke und beeindruckende Frau wie Eliza, die alles riskiert und so viel verloren hat, nicht erhören.

Hoffen wir das er endlich zur Vernunft kommt? Denn wie heißt es so schön, man muss nur auf sein Herz hören.

 

Solea:

War mein Highlight, die kleine Strauch-Faun stellt sich als tolle Freundin raus und schafft es einem mitzureisen, ich hoffe in den Folgebänden kommt sie wieder.

 

Joel + Jade:

Joel ist der beste Freund von Calum und man kennt ihn bereits aus der MondSilberSaga. In diesem Teil ist er als Wache und Schwimmtrainer eingeteilt und es bandelt sich was zwischen den Zwei an. Jade ist wie immer lustig, loyal und risikofreudig wie eh und jäh, und hat in Joel einen tollen Beschützer.
Doch ist dort mehr als nur der Beschützerinstinkt? 

 

Fazit:

 

Ich bin so froh darüber, dass Marah sich entschieden hat, wieder alte Charaktere der MondLichtSaga mit einzubauen, besonders über Joel und natürlich Emma (wenn auch zu kurz) freue ich mich immer. Diese Reihe hat ihren eigenen Charme und besonders die Charaktere haben es mir angetan. Jeder hat so viele Ecken und Kanten und man befindet sich sofort mitten drin. Ich freue mich schon riesig auf Band 6, der Dezember 2016 erscheinen soll.

Bitte Liebe Marah Woolf schenke uns noch viele weitere so fantastische Welten und Charaktere.

  (1)
Tags: abenteuer, herzschmerz, magischewelt   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

40 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

liebe, jugendbuch, dicionum, fantasy, vivien summer

Dicionum - Du darfst dich nicht verlieben

Vivien Summer
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 04.05.2017
ISBN 9783646603590
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meine Meinung:

Cover finde ich super gelungen und sehr ansprechend.

Die Geschichte wird aus Sicht von Katie erzählt, bis auf Prolog und Epilog dieser wird aus Sicht von William erzählt.

Schreibstil ist super angenehm zu lesen und man ist sofort gefesselt. Die Story selbst reist einem von der ersten bis zur letzten Seite mit.

Zu Anfang erfährt man bereits das Katie für Will keine Fremde ist, sondern die Liebe seines Lebens war.  Für Katie ist alles neu, alle scheinen ihr fremd zu sein, doch mehr und mehr kommen ihr Zweifel.

Doch warum machen alle so, als ob sie nicht wüssten sie wer Katie ist und warum verhält er sich wie ein Arsch?

Es ist sehr spannend mit Katie hinter die Geheimnisse in Ihrem Leben zu kommen, auch wenn es in Band 1 noch geschätzte Hundert weitergibt.

Obwohl mich die Idee mit dem Kreis etwas an die Edelstein-Trilogie erinnert hat, fand ich sie wirklich gelungen.

Besonders die vielen verschiedenen Charaktere, die alle wirklich toll gestaltet sind haben es mir angetan.


  Charakter:

  

Katie:
Ab und zu hätte ich mir gewünscht, dass sie anders reagiert, doch im Großen und Ganze mochte ich Katharina wirklich gerne und bin gerne mit ihr auf Geheimnissuche gegangen.

 

Will:

Mein heimlicher Liebling, warum kann ich eigentlich nicht sagen, ich denke es liegt an der Ähnlichkeit zu seinem Namensvetter William Herondale aus der Reihe "Chroniken der Schattenjäger" von Cassandra Clare. Explosiv, mutig, zärtlich und liebt mit Haut und Haaren. Er verhält sich wie ein Arsch, doch man will nur, dass die Mauer endlich bricht und der wahre Will zum Vorschein kommt.

Fazit:

 

Band 2 ist schon auf meinem Kindel, ich habe mich wirklich gefreut das ich an der Leserunde von Lovelybooks mitmachen durfte und kann diese Reihe nur empfehlen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(332)

615 Bibliotheken, 9 Leser, 2 Gruppen, 121 Rezensionen

aliens, dystopie, rick yancey, das unendliche meer, außerirdische

Das unendliche Meer

Rick Yancey , Thomas Bauer
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 30.03.2015
ISBN 9783442313358
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Meine Meinung:
 

Ich muss gestehen ich habe Buchtechnisch mit dem 2. Band "Das unendliche Meer", also diesem angefangen. Band 1 "Die fünfte Welle" habe ich nur als Film geschaut und war hin und weg.

Das Cover ist wirklich super gelungen und passt perfekt zur Geschichte, besonders der Titel wird mehr als einmal innerhalb der Geschichte mit einbezogen.

Die Geschichte selbst wird aus mehreren Perspektiven erzählt, die genaue Auflistung findet ihr unten. Was ich etwas Anderes fand, dass auch kleine Nebenrolle als Ich-Erzähler genommen wurde und so hat man mehr über ihre Beweggründe erfahren. Das hat mir sehr gut gefallen. Der Perspektivenwechsel ist gut gelöst, obwohl ich mir den Namen gewunschen hätte, aus welcher Sicht dieses Kapitel erzählt wird. Da dieser nicht genannt wird, habe ich oft das Auswahlverfahren anwenden müssen, so wer wurde nicht genannt, dann ist es Cassie.

Es war von Anfang bis Ende spannend, obwohl ich nicht wusste ob ich nach dem ersten Kapitel, dass ziemlich heftig war, weiterlesen sollte.

Ich bin froh das ich es gemacht habe, denn dieses Buch lohnt sich. Die Wendungen selbst sind sehr überraschend und man will unbedingt wissen ob dies wirklich alles so stimmen kann.

Ich bin auf Band 3 gespannt, was nun aus Cassie und ihren Gefährten wird.

 

Infos:

 

 

I. Kapitel: Ringer

 

II. Kapitel: Cassie       

 

III. Kapitel: Evan

 

IV. Kapitel: Poundcake

 

V. Kapitel: Cassie

 

VI. Kapitel: Poundcake

 

VII. Kapitel: Ringer

 

VIII. Kapitel: Cassie

 

 

 

Charaktere:

 

Cassie: Sie muss sich erst an die Situation anpassen, dass Sam nun neue Gefährten hat und nicht nur sie hat. Aber ich finde sie schafft es super und ist ein super "Große Schwester", "Weggefährtin", "Freundin" und noch vieles mehr.

 

Ringer:  Macht auf hart, doch schon zu Anfang merkt man das Sie genau das nicht ist. Obwohl sie oft mit den anderen aneinandergerät, zeigt sie an den wichtigen Situationen, dass sie ein toller Mensch ist.

 

Zombie: Mein Highlight, er ist schwer verletzt, aber trotzdem hält er alle zusammen und versucht seine neue Familie zu retten.
 

 

Fazit:

 

  Zwischendurch fand ich die ein oder andere Stelle zu schlimm, doch die Charaktere und die Geschichte haben mich mitgerissen und ich freue mich auf Band 3.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

50 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

jugendbuch, krimi, science-fiction, andreas eschbach, arena

Die seltene Gabe

Andreas Eschbach
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.05.2011
ISBN 9783401503530
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meine Meinung:
 

Ich habe eine alte Auflage dieses Buch von meiner Schwester ausgeliehen, aber ich muss zugeben ich finde das Auge spielt schon eine Rolle, mit diesem Cover hätte ich dieses Buch höchstwahrscheinlich nicht gelesen und dies wäre schade gewesen.

Die Geschichte wird aus Sicht von Marie erzählt, wo sie bereits eigene Bemerkungen zum Verlauf hinzufügt, was bereits zu Anfang nahelegt, dass dies ein Niederschrieb ist.

Fähigkeiten wie Telekinese und Telepathie werden bildlich sehr bildlich erklärt.

Die Charaktere waren mir etwas zu oberflächlich beschrieben, obwohl bei den Hauptcharakteren dies zu Ende hin besser wurde.

Die Story selbst war sehr anregend, nur für mich ein bisschen zu vorhersehbar und das Ende wiederum für mich zu offen.

Trotz der paar Ecken und Kanten ist dieses Buch ein tolles kleines Leseerlebnis für zwischendurch.

 

Infos:

 

Telekinese: Armand

Telepathie: Pierre

 

Charakter:

 

Armand:  Klug, begabt, loyal und ein toller Begleiter auch als Geiselnehmer macht er eine gute Figur.

 

Marie: Etwas unsozial an der ein oder anderen Stelle, aber eigentlich ein herzensguter Mensch.
 

Pierre:  Ein unheimlicher Rothaariger Telepath und mein Gruselcharakter.
 

Fazit:

 

Die Story ist aber auf jeden Fall eine spannende Angelegenheit. Ein kleines aber feines Buch für zwischendrin, nur das Ende ist mir persönlich zu offen. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

151 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 48 Rezensionen

fantasy, 4 sterne, nicastevens, spannend, nica stevens

Hüter der fünf Leben

Nica Stevens
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.03.2017
ISBN 9783551316042
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meine Meinung:
 
Ich habe gerade ein anderes Buch gelesen, doch wie das manchmal so ist hatte ich auf dieses Buch einfach mehr Lust. Ich war mit meiner Schwester in der Stadt und da habe ich es in meiner Lieblingsbuchhandlung entdeckt. Das Cover finde ich gut gelungen und auch der Klapptext macht Lust auf mehr.

Der Schreibstil ist super angenehm zu lesen und man ist gleich im Geschehen. Die Geschichte wird allein aus der Sicht von Vivien erzählt.
Die Charaktere sind liebevoll und mit Tiefgang gestaltet. Besonders die Nebencharaktere wie Leslie, Taylor und Dave haben es mir angetan. Auch wenn mir die Protagonistin nicht immer logisch handelte, mochte ich die Reise mit Vivien sehr gerne.

Die Geschichte selbst war mir persönlich in der ersten Hälfte zu langsam erzählt und zu Ende wurden zu viele Ereignisse in 3 Kapital gepackt. Hier hätte ich mir eine ausgewogenere Aufteilung gewünscht.

Doch dies ist Jammern auf hohem Niveau, die Idee fand ich sehr ansprechend und wie bereits erwähnt die Charaktere wirklich toll gestaltet.

Zum Ende kommt immer die Frage ob ich dieses Buch weiterempfehlen würde und die Antwort lautet "ja". Zwar hat dieses Buch die ein oder andere Kante, doch es ist wirklich ein tolles Buch und eine Empfehlung wert.

Charakter:

Vivien: Ist eine aufgeweckte Person, die den Weg ihres Großvaters eine berühmte Juristin nicht gehen möchte, sondern lieber ein Ranger wie ihr Vater werden. Sie fühlt sich wie im goldenen Käfig, doch einmal im Jahr kann sie ausbrechen.
 

Liam: Geheimnisvoll, verschlossen und innerlich zerrissen beschreibt Liam am besten. Es besteht schon zu Anfang eine Verbindung zu Vivien, vielleicht weil sie sich seit Kindertagen kennen. Doch trotz all der Risiken, will er das Vivien ihn versteht.
 

Leslie:  Sie hat mich oft an Ihre Namensvetterin von der Edelstein-Trilogie erinnert. Leslie sieht speziell aus, doch war in allen Situationen an Viviens Seite, auch in Stöckelschuhe in der Wildnis.
 
Taylor:  Pilot von Viviens Grandpa, der durch seine Kommentare schon zu Anfang auffällig ist. Doch man merkt schon zu Anfang das er das Herz am richtigen Fleck hat und für Vivien nur das Beste will.
 

Fazit:

Ein wirklich tolles Buch für zwischendurch. Mir hat es wirklich gut gefallen und trotz der ein oder anderen Macke ist es wirklich ein tolles Leseerlebnis gewesen.
Es war mein erstes Buch von Nick Stevens, aber bestimmt nicht mein letztes.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(298)

583 Bibliotheken, 26 Leser, 0 Gruppen, 125 Rezensionen

liebe, jennifer l. armentrout, morgen lieb ich dich für immer, vergangenheit, rezension

Morgen lieb ich dich für immer

Jennifer L. Armentrout , Anja Hansen-Schmidt
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei cbt, 13.03.2017
ISBN 9783570311417
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meine Meinung:
 

Das Cover ist super schön, doch ich muss auch zugeben ich liebe fast alle deutschen Covers der Bücher von Jennifer L'Armentrout. Besonders die von der Obsidian Reihe haben es mir angetan. Aber dieses ist meiner Meinung nach super passend, die Personen und die Schrift sind einfach nur gelungen.

Der Titel wiederum finde ich im Englischen " The Problem with Forever" passender, doch auch der deutsche Titel ist gut, leider nur nicht perfekt.

Ebenso von Innen wurde das Buch wunderschön gestaltet. 
Der Schreibstil ist wie immer super zu lesen und lässt einem direkt in die Geschichte eintauchen.
Die Geschichte wird aus Mallorys Sicht erzählt, doch auch die anderen Charaktere lernt man schnell kennen.
Diese sind wie immer einer meiner absoluten Highlights, Jennifer L'Armentrout schafft es immer die Charaktere so lebendig und mit so viel Tiefgang zu erschaffen, dass man einfach nur wissen will ob es ein "Für immer" gibt.
Sogar wenn ein Charakter nur ein oder zwei Mal auftaucht, hinterlässt er einen bleibenden Eindruck, das zu schaffen finde ich bemerkenswert.
Die Geschichte selbst ist von den Themen rund um Mallory bestimmt. Eine schlimme Vergangenheit, Selbstzweifel und jede Menge Probleme muss sich Mallory stellen.
Doch die Geschichte dreht sich nicht nur um Mallory auch die anderen Charaktere bekommen ihren Auftritt und auch wenn der Ausgang doch sehr vorhersehbar ist, tut es die Leselust nicht schmälern. 

Es hat Tiefgang und ist ein emotionaler Roman, der einem zeigt, dass man eine zweite Chance ergreifen sollte und nicht davor weglaufen sollte.
Ich werde Mallory, Rider, Jayden, Hector, Ainsely, Carl, Rosa, Keira und sogar Paige vermissen und freue mich dieses Buch gelesen zu haben.
Trotz der schlimmen Themen hat Jennifer L'Armentrout es geschafft, weder das System als schlecht darzustellen, noch die Menschen mit schlechtem Umgang abzuschreiben.
Dieses Buch schafft es trotz des schwierigen Themas Kindesmisshandlung einem zu Tränen zu rühren, nicht nur aus Traurigkeit, sondern aus Liebe, Hoffnung und dem Leben.
Ob ich das Buch empfehlen würde, dafür gibt es nur eine Antwort,  zu 100 %.

Charaktere:

Mallory:  Die kleine "Maus", wie Rider sie nennt passt nur zu Anfang zu ihr, denn Mallory macht eine riesige Veränderung durch. Sie will nicht mehr das stille Mäuschen sein, dass von Rider gerettet werden muss. Ihre Veränderung war schön zu sehen und die Mallory zu Schluss war die "echte", wenn du mich fragst.

Ainsley: Sie ist die beste Freundin von Mallory und das komplette Gegenteil. Sie ist total aufgeschlossen und redet viel, doch sie weiß wann es Zeit ist zuzuhören.

Rider: Ist schwer zu beschreiben, klar gutaussehend, führsorglich, doch erst zu Ende merkt man wer er wirklich ist und das ihn die Vergangenheit ebenso nicht loslässt wie Mallory. Er hat viele Facetten und ist nicht so leicht zu durchschauen.
 

Jayden: Mein Liebling, er taucht zwar nicht oft auf, doch wenn, ist er eine Person die alle mit Witz und Charme in seinen Bann zieht. Er akzeptiert Mallory ohne Bedienungen und hat sich sofort in mein Herz geschlichen.
 

Hector:  Ist der große Bruder von Jayden und der Pflegebruder von Rider. Er versucht immer das Richtige zu tun und ist sich für nichts zu schade. Hector ist herzlich und immer versucht er die Wogen zu glätten.

  

Fazit:

 

Einfach ein gelungenes Buch, dass trotz der schwierigen Themen, einem zu Tränen rührt und Nachdenken anregt. Ich liebe es und kann es nur jedem empfehlen.

  (1)
Tags: liebesroman, tiefgang   (2)
 
57 Ergebnisse