Lisasbuechereck

Lisasbuecherecks Bibliothek

157 Bücher, 96 Rezensionen

Zu Lisasbuecherecks Profil
Filtern nach
157 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(227)

640 Bibliotheken, 21 Leser, 1 Gruppe, 64 Rezensionen

fantasy, liebe, dystopie, amy ewing, das juwel

Das Juwel – Der Schwarze Schlüssel

Amy Ewing , Andrea Fischer
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 27.04.2017
ISBN 9783841440198
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(469)

947 Bibliotheken, 25 Leser, 1 Gruppe, 113 Rezensionen

jugendbuch, dystopie, fantasy, das juwel, liebe

Das Juwel - Die weiße Rose

Amy Ewing , Andrea Fischer
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 25.08.2016
ISBN 9783841422439
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(432)

808 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 74 Rezensionen

rockstar, liebe, stage dive, las vegas, musik

Kein Rockstar für eine Nacht

Kylie Scott ,
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 06.11.2014
ISBN 9783802595035
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.591)

3.161 Bibliotheken, 31 Leser, 4 Gruppen, 41 Rezensionen

thriller, umwelt, meer, spannung, frank schätzing

Der Schwarm

Frank Schätzing
Flexibler Einband: 992 Seiten
Erschienen bei Fischer Taschenbuch, 02.09.2009
ISBN 9783596510856
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(110)

273 Bibliotheken, 14 Leser, 0 Gruppen, 93 Rezensionen

liebe, prosopagnosie, mobbing, jennifer niven, übergewicht

Stell dir vor, dass ich dich liebe

Jennifer Niven , Maren Illinger
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 22.06.2017
ISBN 9783737355100
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(727)

1.321 Bibliotheken, 42 Leser, 6 Gruppen, 124 Rezensionen

fantasy, throne of glass, assassinin, magie, champion

Throne of Glass - Die Erwählte

Sarah J. Maas ,
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 23.10.2015
ISBN 9783423716512
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Tanz des Blutes

J.R.Ward , Corinna Vierkant-Enßlin
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.07.2017
ISBN 9783453318519
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(210)

391 Bibliotheken, 3 Leser, 4 Gruppen, 85 Rezensionen

amrum, thriller, flut, insel, mord

Die Flut

Arno Strobel
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 21.01.2016
ISBN 9783596198351
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

137 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 16 Rezensionen

hamburg, fußball, liebesroman, liebe, petrahülsmann

Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen

Petra Hülsmann
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 23.09.2016
ISBN 9783404175857
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(598)

1.273 Bibliotheken, 18 Leser, 4 Gruppen, 79 Rezensionen

mafia, sizilien, fantasy, kai meyer, liebe

Arkadien erwacht

Kai Meyer
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Piper, 12.02.2013
ISBN 9783492267885
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(719)

1.192 Bibliotheken, 14 Leser, 17 Gruppen, 186 Rezensionen

thriller, los angeles, serienmörder, mord, serienkiller

Der Kruzifix-Killer

Chris Carter , Maja Rößner
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.06.2009
ISBN 9783548281094
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

134 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 45 Rezensionen

liebesgeschichte, tamara mataya, liebe, verlieben, new age

Manche Tage muss man einfach zuckern

Tamara Mataya , Evelin Sudakowa-Blasberg
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.04.2017
ISBN 9783453421691
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(87)

391 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 44 Rezensionen

götter, titanen, josie, liebe, seth

Erwachen des Lichts

Jennifer L. Armentrout , Barbara Röhl
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 12.06.2017
ISBN 9783959670968
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

109 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

wein, landliebe, winzer, heyne, jana lukas

Landliebe

Jana Lukas
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.05.2017
ISBN 9783453421950
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

70 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

baseball, liebe, chad gamble, erpressung, paparazzi

Tempting Love - Homerun ins Glück

J. Lynn , Friederike Ails
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 26.05.2017
ISBN 9783736304468
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(338)

687 Bibliotheken, 33 Leser, 1 Gruppe, 137 Rezensionen

mona kasten, liebe, again-reihe, monakasten, feelagain

Feel Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 26.05.2017
ISBN 9783736304451
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(127)

286 Bibliotheken, 19 Leser, 0 Gruppen, 77 Rezensionen

liebe, hamburg, werft, krebs, familie

Das Leben fällt, wohin es will

Petra Hülsmann
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 26.05.2017
ISBN 9783404175222
Genre: Liebesromane

Rezension:

[REZENSION] Das Leben fällt wohin es will | Petra Hülsmann

Verlag: Bastei Lübbe | Erschienen: 26.05.2017 | Seiten: 512 | Preis: Taschenbuch 10,00€ | ISBN: 978-3-404-17522-2

Klapptext:
Wenn dir das Wasser bis zum Hals steht, solltest du besser nicht den Kopf hängen lassen Party, Spaß und Freiheit – das ist für Marie das Allerwichtigste, und sie liebt ihr sorgenfreies Dasein. Das ändert sich jedoch schlagartig, als ihre Schwester Christine schwer erkrankt und sie darum bittet, sich während der Behandlung um ihre Kinder zu kümmern. Und nicht nur das – Marie soll auch noch Christines Posten in der familieneigenen Werft für Segelboote übernehmen. Darauf hat Marie ja mal so überhaupt keinen Bock, und auf ihren neuen "Chef", den oberspießigen Daniel, erst recht nicht. Während sie von einem Chaos ins nächste stolpert, wird ihr jedoch klar, dass es Dinge im Leben gibt, für die es sich zu kämpfen lohnt. Und dass manches einen ausgerechnet dann erwischt, wenn man es am wenigsten erwartet – zum Beispiel die Liebe ...

Meine Meinung:
Ich habe mich sehr auf das neue Buch von Petra Hülsmann gefreut, man bekommt immer eine Locker leichte Lovestory bei der es einiges zu lachen gibt. Das war auch in diesem Buch wieder so. Dieses Buch war mal etwas anders wie die anderen. Es hatte eine Schwere und ernste Thematik und trotzdem bekam man dieses Locker leichte Sommerfeeling. Das hat mir wirklich gut gefallen. Wir bekommen eine Schwere Krankheit etwas näher gebracht und trotz der Düsternis die diese Krankheit mit sich bringt, bekommt man doch was sanftes mit. Es werden beide Seiten aufgezeigt. Einmal die der Erkrankten Person aber auch die der angehörigen. Das war wirklich gut gemacht. Ich habe zum Glück keine große Erfahrung mit dieser Krankheit, aber es muss für alle beteiligten sehr schwer sein. Trotzdem wird einem vermittelt das es immer weiter geht und man sich nicht hängen lassen darf. Diese Geschichte steckt voller Gefühl. Ich musste lachen und weinen. War wütend und hatte Herzklopfen. Also wer eine tolle Story für den Sommer sucht, die ein auf und ab der Gefühle mit sich bringt, ist hier genau richtig. Die Charaktere waren super genial. Unsere Protagonistin Marie hat es echt nicht leicht. Sie muss von jetzt auf gleich alles aufgeben und ein ganz neues Leben beginnen. Sie hat innerhalb eines Atemzugs so viel Verantwortung auf sich geladen, wie noch nie zuvor in ihrem Leben. Dabei Stößt sie ganz schön an ihre grenzen und muss echt Zeigen was in ihr steckt. Sie hat ein sehr großes Herz, was kombiniert mit der bekannten Hamburger Klappe ein Highlight war. Sie hat Sprüche gekloppt, mein lieber Herr das ging ab. Ihr Männliches Gegenstück und der man der sie zur Weißglut treibt ist Daniel. Er reiz Marie bis aufs Blut und das hat zu echt Lustigen Szenen geführt. Er versucht alles aus ihr raus zu kitzeln und das gelingt ihm super gut. Er schafft es sie über ihre Grenzen zu bringen mit einem klasse Ergebnis. Ich mochte ihn von der ersten Seite an. Und für alle die diese Bücher lieben. Ja auch Knut bekommt wieder seine auftritt ;-) Der Schreibstil war wieder echt toll. Petra Hülsmann bringt so viel Gefühl, Charme und Witz in ihre Geschichten. Das man nur so durch die Seiten fliegt. Das Cover find ich klasse. Es Sprüht nur so nach Sommer, Sonne und Meer. Genau Passend zur Geschichte.

Bewertung:
Petra Hülsmann hat hier wieder eine tolle Sommergeschichte geschaffen, die mich echt begeistern konnte. Da ist es kein wunder das ich der Story 5 Sterne gebe.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.088)

2.144 Bibliotheken, 28 Leser, 5 Gruppen, 293 Rezensionen

dystopie, fantasy, amy ewing, liebe, das juwel

Das Juwel - Die Gabe

Amy Ewing ,
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 20.08.2015
ISBN 9783841421043
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(287)

604 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 47 Rezensionen

liebe, new adult, stalker, polizist, j.lynn

Fall with Me

J. Lynn , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Piper, 11.05.2015
ISBN 9783492307086
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(575)

1.085 Bibliotheken, 58 Leser, 5 Gruppen, 167 Rezensionen

thriller, achtnacht, sebastian fitzek, berlin, fitzek

AchtNacht

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 14.03.2017
ISBN 9783426521083
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(158)

403 Bibliotheken, 19 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

sabaa tahir, elias und laia, fantasy, die herrschaft der masken, liebe

Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken

Sabaa Tahir , Barbara Imgrund
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.02.2017
ISBN 9783846600351
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(840)

1.398 Bibliotheken, 30 Leser, 1 Gruppe, 373 Rezensionen

erin watt, paper princess, liebe, new adult, erotik

Paper Princess

Erin Watt , Lene Kubis
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2017
ISBN 9783492060714
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Verlag: ivi Piper | Erschienen: 01.03.2017 | Seiten: 384 | Reihe/Teil: Paper-Trilogie/1 | Preis: Broschiert 12,99€ | ISBN: 978-3-492-06071-4

Klapptext
Sie sind reich, sie sind mächtig und verdammt heiß! Kannst Du ihnen widerstehen?

Ellas Leben war bisher alles andere als leicht, und als ihre Mutter stirbt, muss sie sich auch noch ganz alleine durchschlagen. Bis ein Fremder auftaucht und behauptet, ihr Vormund zu sein: der Milliardär Callum Royal. Aus ihrem ärmlichen Leben kommt Ella in eine Welt voller Luxus. Doch bald merkt sie, dass mit dieser Familie etwas nicht stimmt. Callums fünf Söhne – einer schöner als der andere – verheimlichen etwas und behandeln Ella wie einen Eindringling. Und ausgerechnet der attraktivste von allen, Reed Royal, ist besonders gemein zu ihr. Trotzdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen, denn es knistert gewaltig zwischen ihnen. Und Ella ist klar: Wenn sie ihre Zeit bei den Royals überleben will, muss sie ihre eigenen Regeln aufstellen …

Meine Meinung
Wow dieses Buch Spaltet zur Zeit die Nation, da musst ich es Natürlich auch Lesen. Nach knapp 54 Seiten wollte ich dieses Buch gegen die Wand werfen, es hatte eine Richtung eingeschlagen wo ich dachte „Oh Bitte Nicht“. Es hat mich so sehr an Shades of Gray erinnert das ich weinen wollte. Ich mochte Shads of Gray ja mal gar nicht und einmal so was reicht. Doch ich dachte auch „komm Lisa bis Seite 100/150 gibst du dem Buch eine Chance“. Ja und jetzt sitze ich hier und schreibe die Rezension vom BEENDETEN Buch. Das Buch hat Gott sei dank noch mal eine andere Richtung eingeschlagen. Da hat es mich dann doch eher an die Dark Love Trilogie erinnert und die mochte ich ja sehr gerne. Vor allem der Anfang ist für mich noch immer sehr bedenklich. Man wollte eine Schlimme Kindheit untermauern und ist voll übers Ziel hinaus geschossen. Da gab es die ein oder anderen dinge bei denen ich echt nur den Kopf schütteln konnte. Zum Glück hat es sich aber dann ganz gut entwickelt. Es ist sogar richtig Spannend geworden. Natürlich wird man mit vielen Klischees bedient, aber das hat man so oft mittlerweile in Büchern das es mich nicht mehr Stört. Die Geschichte hat auf jeden Fall Potenzial und ich hoffe das dieses in Band 2 genutzt wird.

Die Charaktere waren mir sehr suspekt am Anfang. Fang ich mal mit Ella an. Sie ist eine 17 Jährige die schon viel erlebt hat in ihrem Leben, trotzdem ist sie ziemlich Naiv und unerfahren. Was an sich ja nicht schlimm ist, aber sie wird dargestellt als hätte sie die Erfahrung der ganzen Welt für sich gebucht. Vor allem wenn es um Sexuelle dinge geht. Das fand ich echt grenzwertig. Dann haben wir Reed. Gott der war mir Anfang so was von Unsympathisch. Ich konnte ihn nicht ab, ich hätte ihm am liebsten eine runter gehauen. Was ein verzogener reicher Bengel. Was der sich raus nimmt, puu das ist echt hart gewesen. Doch nach der Zeit konnte man ein wenig die Mauer durchschauen und da fand ich sehr angenehm. Er hat einen guten Kern und ich denke man kann ihn mögen. Seine Brüder sind eigentlich ganz in Ordnung. Sie benehmen sich zu Anfang zwar ziemlich Arschig, aber man merkt schnell das sie nur Mitläufer sind und das tun was Rees will. Auch bei den Charakteren hoffe ich auf eine große Entwicklung. Bin Gespannt.

Der Schreibstil war ok. Locker, leicht wie man es bei einem New-Adult Roman erwarten kann. Leider war er manchmal etwas Plump. Also da hätte die Autorin echt anders beschreiben können.

Das Cover finde ich ziemlich Hübsch. Diese Goldprägung die heraussticht auf dezentem Untergrund. Das hat schon was.


Bewertung
Das Buch zu bewerten ist mir echt schwer gefallen. Da es eine Mischung aus gut und Grotten schlecht war, doch da ich denke das es noch Potenzial hat habe ich mich für die goldene Mitte entschieden. 3 Sterne für das Werk was die Nation Spaltet :-)

Die Trilogie
Band 1: Paper Princess – Die Versuchung
Band 2: Paper Prince – Das Verlangen
Band 3: Paper Palace – Die Verführung

Die genannten Fakten sind der Website vom Piper Verlag entnommen

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(241)

487 Bibliotheken, 26 Leser, 0 Gruppen, 113 Rezensionen

liebe, morgen lieb ich dich für immer, jennifer l. armentrout, rezension, für immer

Morgen lieb ich dich für immer

Jennifer L. Armentrout , Anja Hansen-Schmidt
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei cbt, 13.03.2017
ISBN 9783570311417
Genre: Jugendbuch

Rezension:

[REZENSION] Morgen lieb ich dich für Immer | Jennifer L. Armentrout

Verlag: cbt | Erschienen: 13.03.2017 | Seiten: 544 | Preis: Broschiert 12,99€ | ISBN: 978-3-570-31141-7

Klapptext: Eine Liebe so groß wie die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft... Mallory und Rider kennen sich seit ihrer Kindheit. Vier Jahre haben sie sich nicht gesehen und Mallory glaubt, dass sie sich für immer verloren haben. Doch gleich am ersten Tag an der neuen Highschool kreuzt Rider ihren Weg – ein anderer Rider, mit Geheimnissen und einer Freundin. Das Band zwischen Rider und Mallory ist jedoch so stark wie zuvor. Als Riders Leben auf eine Katastrophe zusteuert, muss Mallory alles wagen, um ihre eigene Zukunft und die des Menschen zu retten, den sie am meisten liebt …

Meine Meinung: Ich hatte hier eine Typische New-Adult Geschichte Marke Wait for you erwartet, aber da lag ich mal total Falsch. Zum einen geht dieses Buch eher in die Young-Adult Richtung, da unsere Protagonisten noch etwas Jünger sind und auf die Highscool gehen. Das ist zwar nicht das Ausschlag gebende aber ich denke eh Adult ist Adult also von daher. Doch dieses Buch hat unglaublich viel Tiefe. Es behandelt ein sehr schweres Thema und dessen Folgen. Es zeigt auf was aus einem Menschen werden kann, der schlimmes erlebt. Vor allem aber Zeigt es auf wie Unterschiedlich die Menschen doch auf so was reagieren. Es zeigt Perfekt wie unterschiedlich jeder das erlebte verarbeitet und vor allem wie jeder von so etwas geprägt wird. Beim Lesen hatte ich des Öfteren einen Kloß im Hals, da es mich doch sehr berührt hat. Ich habe mit diesem Thema keinerlei Erfahrung zum Glück, trotzdem hat die Autorin geschafft es mir näher zu bringen und auch etwas verständlicher zu machen was die Konsequenzen aus dem ganzen sind. Sie hat sich wirklich sehr gut damit auseinander gesetzt. Natürlich fragt ihr euch jetzt worum geht es denn? Aber das müsst ihr Selber lesen. Auf unsere Protagonisten Mallory und Rider werde ich jetzt nicht näher eingehen. Ich denke ihr müsst die beiden selber kennen lernen. Die beiden haben die gleiche Geschichte und auch teilweise den selben Weg und trotzdem hat jeder von ihnen einen eigenen Weg. Jeder muss für sich das erlebte verarbeiten und damit um zu gehen. Da ist es egal wie Eng die beiden miteinander verbunden sind. Die beiden Zeigen einem Perfekt wie Unterschiedlich die Menschen sein können, obwohl sie das selber erlebt haben. Wir erfahren ihr auch einen kleinen Entwicklungsprozess und vor allem das nicht immer alles sofort passieren kann und muss. Trotz dieser Schweren Thematik konnte Jennifer L. Armentrout wieder mit ihrem Brillanten Schreibstil glänzen. Es war locker leicht geschrieben und trotzdem so verständlich das es einen einfach nur berühren kann. Sie konnte mir super vermitteln wie Tief dieses Thema gehen kann. Das Cover finde ich etwas Irreführend, auch wenn es echt Hübsch ist. Doch ich finde es vermittelt einem eher die locker leichte Geschichte und nicht das was dieses Buch eigentlich aussagen will.

Bewertung: Auch wenn ich was anderes bekommen habe wie erwartet, ist dieses Buch eine großartige Leistung. Sehr Tiefsinnig und berührend, daher volle 5 Sterne von mir.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(144)

246 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 97 Rezensionen

liebe, janet clark, deathline, ewig dein, ranch

Deathline - Ewig dein

Janet Clark
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei cbj, 20.03.2017
ISBN 9783570173664
Genre: Jugendbuch

Rezension:

[REZENSION] Ewig Dein - Deathline | Janet Clark

Verlag: cbj | Erschienen: 20.03.2017 | Seiten: 400 | Reihe/Teil: Deathline/1 | Preis: Hardcover 16,99€ | ISBN: 978-3-570-17366-4

Klapptext: Eine Liebe wie der Anbeginn der Welt Josie hat sich schon immer gewünscht, dass ihr Leben einmal große Gefühle, dramatische Leidenschaften und spannende Wendungen für sie bereithält. Als sie sich im Jahr nach ihrem 16. Geburtstag in die langen Ferien stürzt, ahnt Josie noch nicht, dass eben jener Sommer vor ihr liegt, der ihr Schicksal bestimmen wird. Niemand würde schließlich vermuten, dass die idyllische Pferderanch ihrer Familie einmal Schauplatz mysteriöser Ereignisse werden könnte. Doch Josie muss erkennen, dass dieser Schein trügt, als sie den faszinierenden Ray kennenlernt. Denn ihre große Liebe trägt ein Geheimnis mit sich herum, das Josies Welt in große Gefahr bringen könnte. Und so muss Josie sich entscheiden. Auch wenn der Preis dafür vielleicht ihre Liebe ist ...

Meine Meinung: Ich war sehr gespannt darauf mal wieder ein Jugendbuch einer Deutschen Autorin zu Lesen. Klar ich hatte auch etwas bedenken, da mir meistens Deutsche Jugendbücher nicht so gefallen. Daher war ich umso Überraschter und Glücklicher, das dieses Buch echt toll war. Wir haben hier eine tolle Story die einiges zu bieten hat. Ich finde man bekommt einen guten Eindruck von dem Leben auf einer Ranch, die richtige Portion Spannung und einiges zum Rätseln. Ich war immer wieder am überlegen in welche Richtung es denn nun gehen mag, doch ich wurde total hinters licht geführt. Denn nicht eine meiner Vermutungen was Korrekt. Es ging in eine völlig andere Richtung. Was nicht komplett Neu war aber sehr erfrischend. Was ich besonders gut fand, war das es kein Rosarotes Ende gab. Wir haben ein Happy End ohne Happy end. Das war unglaublich toll gemacht. Ich finde man muss nicht immer das Perfekte Ende bekommen. Manchmal ist es ganz schön wenn nicht alles Super ist, denn im echten Leben ist es ja nun mal auch so. Das Buch hatte zwar auch seine schwächen, aber mit denen konnte man Leben. Es gab zum Beispiel die ein oder andere Logik Lücke, aber gut da kann man schon mal ein Auge zukneifen. Leider, Leider muss ich sagen das unser Protagonistin Josi nicht mein Fall war. Sie war so das Typische, Naive Dummerchen was gerettet werden musste. Zwar sollte sie eigentlich die Retterin sein aber ok. Sie war meist sehr unüberlegt und unreif. Sie hat Entscheidungen getroffen da konnte ich echt nur mit dem Kopf schütteln. Es war so aller Marke „Stürzen wir uns einfach mal ins Chaos und sehen was Passiert“. Das war der Horror. Man konnte Meilen weit erahnen das die nächste Aktion nur in die Hose gehen kann. Klar sie ist noch sehr Jung, aber Bitte. Auch mit 16/17 kann man Logisch denken. Das hat unser Männlicher Protagonist am besten bewiesen. Ray war etwa im selben Alter wie Josi, doch er war ihr um einiges vor raus. Er hat über alles erst nachgedacht und wollte die Sinnvollste Lösung finden. Er hat versucht vernünftig und Logisch zu handeln, was ihm durch Josi nicht immer so gelungen ist. Dennoch fand ich ihn um einiges Besser. Der Schreibstil hat mir ganz gut gefallen, er war mal ein klein wenig was anderes. Er war zwar locker und leicht zu Lesen, trotzdem hatte er etwas besonderes. Die Autorin hat versucht durch Umgangssprache, das Ranch Leben besser rüber zu bringen. Sie hat die dementsprechenden Fachbegriffe benutzt und so weiter. Sie hat das wirklich gut hinbekommen. Das Cover ist ein Träumchen finde ich. Es hat mich sofort angesprochen und sieht einfach toll aus. Ich weiß zwar nicht was es mit der Geschichte zu tun haben soll, aber ok. Das hat man ja oft.

Bewertung: Endlich mal wieder ein Jugendbuch mit dem gewissen etwas. Zwar keine 100% Neue Idee, dafür super toll Umgesetzt. Daher bekommt Ewig Dein 4 Sterne von mir verliehen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

House-of-Night - Die Storys

P.C. Cast , Kristin Cast
Flexibler Einband: 848 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 22.09.2016
ISBN 9783596296118
Genre: Jugendbuch

Rezension:

[REZENSION] House of night – Die Storys | P.C. Cast und Kristin Cast

Verlag: fischer Taschenbuch | Erschienen: 22.09.2016 | Seiten: 848 | Reihe/Teil: House of Night/ Sonderband | Preis: Taschenbuch 9,99€ | ISBN: 978-3-596-29611-8

WARNUNG: Dies ist ein Sonderband der House of Night Reihe. Könnte Spoiler enthalten.

Klapptext: Zum ersten Mal in einem Band erhältlich: Die House-of-Night-Storys von P.C. und Kristin Cast, dem erfolgreichsten Mutter-Tochter-Autorengespann aller Zeiten! Dragon, Lenobia, Kalona und Neferet - sie alle waren wichtige Mitspieler im House of Night in Tulsa. In diesen Storys erfahren Sie mehr über deren Lebensweg, warum sie Gezeichnet wurden und wie sie nach Tulsa ins House of Night kamen.

Meine Meinung: Wie ihr dem Klapptext entnehmen könnt haben wir hier einen Sammelband. In diesem Sammelband sind die 4 Geschichten enthalten die während der Reihe als Zusatz erschienen sind. Als erstes haben wir die Geschichte von Dragon dem Schwertmeister des House of Night. In seiner Geschichte erfahren wir wie er zum Schwertmeister wurde und wie er seine Geliebte Anastasia kennen gelernt hat. Man bekommt einen guten Eindruck davon wie er in Jungen Jahren war und vor allem wie Stark er sich verändert hat. Das war ganz Interessant und konnte mich Unterhalten. Für mich eine 3 Sterne Geschichte. Danach kam die Story von Lenobia. Lenobia war zwar einer meiner Liebsten Charaktere aber jetzt auch nicht so Spannend das es meiner Meinung nach für ein Buch gereicht hätte. Daher war ich doch sehr Neugierig, aber ich hatte recht. Die Geschichte war doch recht langweilig. Es dreht sich alles um die letzten Wochen von ihr als Mensch. Erst gegen ende hin wurde es Spannend und sogar etwas Traurig. Man hätte mehr draus machen können. Daher nur 2 Sterne für die Geschichte. Tja und komplett versagt hat Kalona. Oh mein Gott. Ich was sooo neugierig auf seine Geschichte. Ich fand ihn immer sehr Interessant und hatte echt Hoffnung für diese Geschichte, aber nein es war absolut nicht meins. Ich fand es total langweilig. Man erfährt auch nicht wirklich was neues Finde ich. Ganz im gegen teil. Es wurde da etwas eingebaut was total erzwungen und Unnötig war. Man hat echt gemerkt das Krampfhaft versucht wurde eine Erklärung zu finde wieso er ist wie er ist. Schrecklich. 1 Stern Doch es gibt auch gutes zu berichten. Denn die Geschichte von Neferet hat mich umgehauen. Die fand ich wirklich toll. Sie war Spannend, Traurig und mitreißend. Man lernt viel von Neferet kennen und merkt schnell das der Kern des Bösen schon früh da war. Sie erleidet echt viel in ihrer Jungend und das Prägt sie unheimlich. Leider in die Falsche Richtung. Das ein oder andere kann ich jetzt viel besser verstehen. Die Story hat sich wirklich gelohnt. 5 Sterne von mir. Der Schreibstil war in gewohnter weise locker und einfach gehalten. Die Seiten waren Ruck zuck durch. Das Cover vom Sammelband finde ich Ok. Es ist nichts besonderes und auch nicht Herausstechend Hübsch oder so. Da waren die anderen Cover doch besser.

Bewertung: Dieses Buch ist kein muss aber ein nettes Extra. Von Super gut bis Miserabel war alles dabei. Im ganzen würde ich dem Buch Standhafte 3 Sterne geben

  (2)
Tags:  
 
157 Ergebnisse