Lisbeth0412s Bibliothek

77 Bücher, 58 Rezensionen

Zu Lisbeth0412s Profil
Filtern nach
77 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

51 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 34 Rezensionen

thriller, cia, agenten, flucht, james rayburn

Sie werden dich finden

James Rayburn , Ulrike Wasel , Klaus Timmermann
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Tropen, 11.03.2017
ISBN 9783608503784
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Der Autor schafft es von der ersten bis zur letzten Seite seine Leser zu fesseln. Dies gelingt durch die ausgeklügelte Geschichte und die geschickte Verwebung der einzelnen Handlungsstränge.
Die Protagonistin Kate, Spionin und Mutter, wird sehr plastisch dargestellt in all ihrem Tun und Handeln. Als Leser und selbst Elternteil kann man sich sehr gut in sie hinein versetzen und fiebert mit ihr mit. Man steht schon fast selbst mit der Waffe da, um sie zu unterstützen.
Auch Suzie, ihre Tochter, wird so gut beschrieben, dass man sie am liebsten in den Arm nehmen würde, um sie zu trösten.

Es werden Geschichtliche Hintergründe geschickt genutzt, um den Spannungsaufbau zu gewährleisten und es zu einer wahren Geschichte werden zu lassen.

Dieses Buch verlangt eine gute Auffassungsgabe und ist etwas für den anspruchsvollen Leser! Allerdings nichts für zarte Gemüter!

Für mich eine klare Empfehlung!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

noah will nach hause, ulrike hübschmann, hörbuch, sharon guskin, wiedergeburt

Noah will nach Hause

Sharon Guskin , Carina Tessari , Ulrike Hübschmann
Audio CD
Erschienen bei Hörbuch Hamburg, 22.09.2016
ISBN 9783957130518
Genre: Romane

Rezension:

Ich habe das Hörbuch zur Rezension hier gehabt.

Das Cover passt sehr gut zum Roman. Durch das gewählte blau wird in gewisser Weiser auch ein wichtiges Element der Geschichte respektive der zweiten Persönlichkeit der Hauptperson aufgenommen.

Für mich war die Sprecherin genau richtig gewählt. SIe hat sher gefühlvoll das Buch gelesen und ihre Emotionen in ihre Stimme legen können. Man konnte so sehr gut mit ihr und der Geschichte mit fiebern.

Der Schreibstil des Autors hat mir sehr gut gefallen. Man wurde direkt in das Geschehen hinein gezogen und war von Anfang an gefesselt, was für mich persönlich sehr wichtig ist. Auch der Aufbau der Geschichte ist sehr gut gelungen. Die einzelnen Handlungsstränge wurden gut miteinander verwoben.

Ich würde dieses Buch für jeden Thriller-Fan weiter empfehlen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

61 Bibliotheken, 0 Leser, 4 Gruppen, 50 Rezensionen

kinderbuch, stinktier, krimi, kinderkrimi, comic

Flätscher 1 - Die Sache stinkt!

Antje Szillat , Jan Birck , Jan Birck
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 26.08.2016
ISBN 9783423761567
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Das Buch hat farbige Bilder, was für ein Buch für Leseanfänger ja recht üblich ist. Dennoch ist es mir positiv aufgefallen, da ich selbst schon länger kein Kinderbuch mit farbigen Bildern in der Hand hatte. Die Bilder zeigen sehr schön einige wichtige Szenen. Es gibt sogar drei Doppelseiten, die ausschließlich bemalt sind und die Handlung so widergeben, was ich als sehr schön empfunden habe. So konnten meine Kinder (2,5 und 4,5 Jahre) nicht nur mit einem Sinn die Geschichte genießen.
Flätscher ist ein Stinktier, welches sich mit genau einem Menschen unterhalten kann und seine Geschichte direkt erzählt. Die Schrift ist teilweise sogar an seine Gefühle angepasst. Ebenso manche schreibweise, was einem besonders als Erwachsenen leicht macht, dem Buch das richtige "Gefühl" beim Vorlesen zu geben. Teilweise werden sogar Sprechblasen verwendet, um eine Figur sprechen zu lassen, ohne sagen zu müssen, wer das sagt. Das fand ich persönlich besonders klasse.
Der zweite Hauptcharakter, Theo, ist ein Junge, der selbst eher ein Einzelgänger ist, das aber gern ändern würde und sich wundert, dass er sich mit einem Stinktier unterhalten kann. Insgesamt ist es dem Auto sehr gut gelungen die Gefühlswelt von Fletscher und auch von Theo gut darzustellen und reißt den Leser in seine Welt hinein. Von der Komplexität der Geschichte ist es genau auf Grundschüler zugeschnitten. Ich glaube, dass diese das Buch sehr gern lesen werden. Die Kapitel sind genau richtig lang dafür, so das man es sogar als gute Abendlektüre mit den Eltern einbinden kann (jeden Abend könnte das Kind ein Kapitel vorlesen).

Das Buch erhält eine klare Kaufempfehlung!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

46 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 42 Rezensionen

kinderbuch, thilo, könig, zwergenkönig, buch zum film

König Laurin

THiLO
Fester Einband
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 24.08.2016
ISBN 9783473369577
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Vorweg: Ich habe das Buch bei vorablesen.de gewonnen und durfte es bereits jetzt lesen!


Das Buch ist sehr locker geschrieben und mit Vergleichen aus der Welt der heutigen Kinder gespickt, so dass sie sich alles auch bildlich vorstellen können. Ich finde diese Art sehr auflockernd. Es macht den Reiz dieses Buches aus.

Meiner Meinung nach handelt es sich um eine moderne Erzählung einer Sage. Zumindest könnte sie aus der östereichischen Mythologie stammen.

Das Cover ist passend zum Film ausgewählt worden und zeigt die wichtigsten Personen des Buches: Theodor, seinen Vater und König Dietrich, seine Herzensdame Similde, sowie den Zwergenkönig Laurin. Durch Theodor und Laurin wird die Verbindung der Zwergen und Menschen beleuchtet. Theodor selbst wird als ein aufgeweckter Junge beschrieben, der die typischen Probleme eines Teenagers hat - nur eben zur Zeit der Ritter.

Sowohl die Charaktere als auch die Landschaft wird sehr gut dargestellt und passt zu den FIlmbildern. Leider wird jedoch durch die Bilder in der Mitte mehr oder minder der Ausgang der Geschichte vorweggenommen. Es wäre besser gewesen diese Fotos im Buch zu den geeigneten Szenen zu verteilen.

Sehr bald werde ich dieses Buch auch meinen beiden Kindern vorlesen, die selbst mit 4,5 und 2,5 Jahren ihren Spaß daran haben werden. Von mir eine klare Kaufempfehlung!

  (0)
Tags: gewonnen bei vorablesen.de   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 23 Rezensionen

kinderbuch, first, 2016, geschwister, loewe verlag

Der fabelhafte Regenschirm - Die verrückte Stadt

Sarah Storm , Sandra Margineanu , Naeko Ishida
Fester Einband
Erschienen bei Loewe, 25.07.2016
ISBN 9783785584347
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Ich habe dieses Buch an einem Abend (etwa 2-3 Stunden) meinen Kindern (2,5 und 4,5 Jahre alt) vorgelesen. Wir fanden das Buch alle toll.
Das Cover zeigt sehr plastisch den Ort des Geschehens. Auch die Bilder innen sind wunderschön und zeigen immer wieder besondere Geschehnisse der Geschichte.
Die Protagonisten Ella und Paul sind Geschwister, welche sich im vorherschenden Regenwetter recht langweilen und beim Verstecken spielen im Haus einen verstaubten Regenschirm finden. Diesen öffnen sie zusammen vor der Tür, da sie von ihrem Opa beigebracht bekommen haben, dass es Unglück bringt einen Schirm im Haus zu öffnen. Draußen erleben sie dann eine Überraschung und zu gleich ihr erstes großes Abenteuer mit dem Schirm. Sie landen in einer Stadt, in der alles "Kopf steht": Die Erwachsenen spielen auf dem Spielplatz und die Bauernhoftiere werden an der Leine geführt. Zusammen mit einem Jungen der Stadt lösen sie das Rätsel um diese "Wunderlichkeiten".

Die Sprache ist leicht zu verstehen; die größe der Schrift und der gewählte Zeilenabstand ermöglicht es Leseanfängern das Buch selbst zu lesen. Auch die länge - oder kürze - der Kapitel spricht sehr dafür, dass Leseanfänger gern selbst lesen werden. Das Buch ist ein toller Auftakt zu einer spannenden Buchreihe für Kinder ab 8.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

64 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 54 Rezensionen

krimi, england, austern, küste, roman

Pearl Nolan und der tote Fischer

Julie Wassmer , Sepp Leeb
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 15.07.2016
ISBN 9783471351383
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Cover passt sehr gut zur Geschichte. Die Häuser sind einer der Schauplätze des Krimis und daher gut gewählt. Auch die Farben gefallen mir sehr gut. Sie geben die vorherrschende gute Laune wieder.
Die Hauptcharaktere sind sehr plastisch von ihren Charaktereigenschaften beschrieben. Nolan ist richtig sympathisch und auch ihre Familie schließt man sehr schnell ins Herz. Der Spannungsaufbau geschieht meiner Meinung nach sehr gut und ich habe bis kurz vor Schluss nicht mit Sicherheit sagen können, wer der Täter war. Auch die Verknüpfung der verschiedenen "Leben" von Nolan fließen nahtlos ineinander.
Der Schreibstil ist sehr angenehm und man kann sehr flüssig und schnell gelesen werden. Ich bin schon sehr auf den zweiten Teil gespannt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

44 Bibliotheken, 0 Leser, 5 Gruppen, 36 Rezensionen

drachen, isa day, magie, fantasy, heiler

In den Tiefen der Ewigkeit

Isa Day
Flexibler Einband: 206 Seiten
Erschienen bei Pongü Text & Design GmbH, 01.06.2016
ISBN 9783952432679
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich habe zunächst den ersten Band gelesen, aus Angst etwas wichtiges nicht zu verstehen, wenn ich direkt mit dem zweiten Band beginnen würde. Diese Sorge war aber unberechtigt. Auch ohne den erten band war das Buch für sich allein verständlich, da alle wichtigen Handlungen, die im ersten Teil vorkamen und für den zweiten wichtig waren, wiederholt wurden. Dies wurde sehr kurz, aber treffend gemacht, was mir sehr gut gefallen hat.
Das Cover ist meiner Meinung nach sehr passend für den Buchinhalt.

Nun zum eigentlichen Inhalt: für mich ist dieses Buch eine Mischung aus Abenteuerroman und Fantasy. Ich finde sogar, dass es Kinder ab 12-14 Jahren gut lesen können sollten. Sehr schön wird das Thema Freundschaft und Zusammenhalt angesprochen und verdeutlicht, dass bestimmte Lebenslagen am Besten in der Gemeinschaft bewältigt werden können und man ab und zu auch gern mal Hilfe annehmen kann. Insbesondere, dass man selbige auch einfordern sollte, wenn es nicht mehr weiter geht.
Die Sprache fand ich sehr schön. Auch die Idee des Heilerbaums finde ich super. Am liebsten hätte ich gern selbst einen, in den ich mich zurückziehen und mich geborgen fühlen kann.
Auch der Spannungsbogen wurde sehr gut ausgeführt und hielt bis zum Schluss an.

Für mich eine klare Kauf- und Leseempfehlung für alle, die Fantasy lieben und in ein Abenteuer hineingezogen werden wollen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

43 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

veilchenzauber, freundschaft, frauen, liebe, roman

Veilchenzauber

Isabella Muhr
E-Buch Text: 244 Seiten
Erschienen bei Forever, 17.06.2016
ISBN 9783958180932
Genre: Liebesromane

Rezension:

Zunächst dachte ich, dass die Protagonistin einfach nur ihrem Gatten fremd gehen wollte. Ich empfand sie als sehr egoistisch. Hauptsache ihr geht es gut. Egal, was sie ihrem Kind und auch ihrem Mann an tut. Erst im Laufe des Buches wurde immer deutlicher, dass sie das eigentliche Opfer war. Ihr Mann schien nur der Tochterwillen noch bei ihr zu sein und eigentlich nur noch "Ekel" vor der eigenen Frau zu empfinden. Dass er das eigentliche Ungeeuer war, wird erst sehr spät deutlich.
Der Titel des Buches will nicht so recht zur Geschichte passen. Dazu muss man erst tiefer eintauchen, um den Veilchenzauber als den Mann zu verstehen, der "Schuld" am Erwachen der Protagonistin hat. Erst durch ihn erfährt sie, dass sie begehrenswert ist und um ihrer selbst Willen kämpfen sollte und muss.

Alles im Allen empfand ich das Buch als sehr traurig. Werde es auf Grund der Thematik auch nicht noch einmal lesen. Denke jedoch, dass es anderen Frauen, und auch Männer, die Augen öffnen kann, die selbst ähnliches unter Umständen erleben.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(114)

180 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 72 Rezensionen

thriller, hades, australien, mord, candice fox

Hades

Candice Fox , Thomas Wörtche , Anke Caroline Burger
Flexibler Einband: 341 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 08.05.2016
ISBN 9783518466735
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Was passiert mit zwei Kindern, deren Eltern vor ihren Augen ermordet wurden, selbst halb tot sind und zu jemanden kommen, der Leichen verschwinden lässt? Sie werden zu Rächern!

In diesem eindrucksvollen und Gänsehaut erzeugenden Thriller erlebt man die Entwicklung zweier Kinder in Rücknlenden mit, die selbst vom Leben gestraft worden sind. Sie werden viel zu schnell Erwachsen und wissen nicht, was Liebe bedeutet. Kennen keinen Unterschied zwischen gut und böse und werden die perfekten Killer.
Mir gefällt besonders die schonungslose Darstellung der Entwicklung der Kinder. Die kaltschnäutzigkeit des Autors alles bis ins kleinste Detail zu beschreiben und die überraschende Wende, die der vermeintliche Protagonist erlebt. Dieser Thriller ist etwas, das man so schnell nicht aus der Hand legen kann, da man unbedingt erfahren will, was in der Vergangenheit passiert ist und wie die Mordserie der Gegenwart aufgehalten werden kann. Besonders schockierend fand ich die Reaktion eines Stiefvaters, wie er entschieden hat, welches seiner Stiefkinder leben darf und welches nicht. Insbesondere, dass die Leibliche Mutter der Kinder dem Plan eingewilligt hat.

Das Buch geht unter die Haut und ist absolut empfehlenswert!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

80 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 55 Rezensionen

japan, liebe, wg, freundschaft, tokio

Für immer und Sushi?

Fiona Kawazoe
E-Buch Text: 339 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 12.04.2016
ISBN 9783945298701
Genre: Liebesromane

Rezension:

Das Buch liest sich sehr schnell und leicht. Genau das richtige, um sich einen tristen Regentag zu verschönern.
Die Protagonistin reist nach einer Kurzschlussreaktion nach tokio, um dort als Au pair zu arbeiten. Sie kannte weder die Vermittlung noch dir genauen Arbeitsbedingungen. Das Chaos, in das sie hinein stolpert, wird mit viel Witz beschrieben. Es werden über sprachbroblemen bis hin zu "Traditionsunterschieden" alle Themen aufgegriffen, die man sich selbst vorstellen kann, dass man damit zu kämpfen haben könnte.
Ich fand die Situationen mit den kindern sehr liebevoll und schön beschrieben. Auch die Darstellung zwischen Arbeit und Privatleben fand ich sehr schön. Allein der Titel scheint mir nicht so passend zu sein. Ich hätte erwartet, dass es um eine Liebesgeschichte zwischen Frau und Mann geht und sie sich entscheiden muss, ob sie dort leben will oder nicht. Dieses Thema kam aber erst zum Ende des Buches auf.
Ich bin insgesamt aber dennoch von der Geschichte überzeugt und werde sie bestimmt noch einmal lesen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

44 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

fantasy, marlena anders, schnee, schneeflüstern, ebook

Schneeflüstern: Versuche zu lieben mit einem Herzen aus Eis

Marlena Anders
E-Buch Text: 340 Seiten
Erschienen bei Forever, 12.02.2016
ISBN 9783958180772
Genre: Fantasy

Rezension:

Das Buch fing sehr spannend an. Die Protagonistin kann sich in Schnee auflösen und als Schneesturm über die Länder reisen. Das macht sie zu einem unschätzbaren "Gefährten" des Königs. Sie selbst kennt ihre Herkunft nicht und lernt im laufe des Romans die Geschichte ihres eigenen Volkes und die Intrigen am Königshof kennen.
Zu Anfang laß sich das buch sehr flüssig. Im Laufe der Zeit wurde es für mich jedoch immer schwieriger am Ball zu bleiben. Die Grundidee finde ich nachwievor sehr spannend und relativ gut umgesetzt. Einen konkreten grund, warum ich nur schleppend voran gekommen bjn, kenne ich nicht.
Die Charaktere der Protagonisten sind schön beschrieben. Auch die gesponnenen Intrigen rund um das Königsliebespaar waren sehr spannend.

Alles in allem ist der Roman für Fantasyliebhaber sehr zu empfehlen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(106)

150 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 85 Rezensionen

zukunft, dystopie, better life, spannung, lillith korn

Better Life

Lillith Korn
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 15.12.2015
ISBN 9783959910880
Genre: Romane

Rezension:

Das Buch hat zwei Hauptprotagonisten: zum einen Marvin, der im Laufe der Geschichte zu Paul mutiert, und zum anderen Zoe, die Mitarbeiterin von Better Life war und nun am liebsten die Firma dem Erdboden gleich machen würde.
Marvin selbst geht zu Better Life, weil er sich gern 10 Jahre voller Luxus gönnen würde und dann im Anschluss für Better Life zu arbeiten. Er macht die Rechnung ohne dem skrupellosen Geschäftsführer. Noch vor dem Erhalt der versprochenen 10 Jahre wird er komplett gelöscht. Als Paul Bornemann wandert er nun durh die Welt und soll Zoe Fink, die das Programm zum löschen von Personen geschrieben hat, auskundschaften, ohne zu ahnen,wer sie übehaupt ist. Zoe hingegen sucht Hinweise, um Better Life das Handwerk zu legen. Ein wahrer Thriller entbrannt.

Die Sprache ist sehr schön. Die Autorin schafft es mit ihren Worten ein Gemälde im Kopfkino entstehen zu lassen. Die Beschreibungen der Welt, insbesondere der technischen Raffinessen sind sehr detailgetreu und realistisch dargetellt. Es ist fast so, als wenn man selnst durch diese Welt geht und den Protagonisten über die Schulter schaut.
Durch diesen Roman taucht man in eine andere Welt und kann für ein paar Stunden die eigene Welt vergessen.

Auch die Personen haben realistische Persönlichkeitseigenschaften bekommen.

Selten hat ein Buch mich so in seinen Bann gezogen. Ich möchte gar nicht weiter darauf eingehen. Nur so viel: dieses Buch lässt auf einen genauso spannenden Teil 2 hoffen und lässt jedes Thrillerherz höher schlagen!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

70 Bibliotheken, 0 Leser, 4 Gruppen, 39 Rezensionen

fantasy, mobbing, cardo polar, jugendbuch, kinder

Die Kinder der Kirschblüte

Cardo Polar
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 02.08.2016
ISBN 9783738655179
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhaltsangabe zu „Die Kinder der Kirschblüte“ von Cardo Polar

Hanna ist einsam. Sie hasst ihr Leben, die Welt, sich selbst. Nur im Internet findet sie Freunde und Verständnis. Als ihre Online-Clique plant, ein Zeichen zu setzen, sich zu wehren, gegen all die Arschlöcher und Mobber da draußen, da geraten die Dinge sehr schnell außer Kontrolle. Doch Hanna hat eine ganz besondere Gabe, eine Kraft von der sie bisher nichts wusste. Als diese Gabe durch Zufall in Hanna erwacht, ist nichts mehr wie es einmal war. Gejagt von der Polizei und einem mächtigen, unbekannten Feind geht es plötzlich um alles - denn es gibt kein Zurück mehr: Die Kinder der Kirschblüte sind erwacht. Die Kinder der Kirschblüte ist eine Romantrilogie mit Phantastik und Science-Fiction Elementen. Schnell, spannend, direkt erzählt, mit einer Prise diffiziler Romantik und ungewöhnlichen Charakteren.

Rezension

Dieses Buch ist der AUftakt zu einer Trilogie, die im Kern eine gute Idee ist. Es werden die Erlebnisse von zwei Hauptprotagonisten (Hanna und Sarah) erzählt, wobei man von der zweiten eher durch "Zufall" erfährt. Erst im Laufe der Lektüre wird deutlich, dass es sich bei Sarah ebenfalls um eine Protagonistin handelt.

Personen:

Hanna: Sie ist eindeutig die Hauptfigur der Geschichte. Der größte Teil wird aus ihrer Perspektive geschildert. Der Autor neigt leider dazu Bandwurmsätze zu gebrauchen, die meiner Meinung nach nicht als solche definiert werden können. Bei einem Bandwurmsatz handelt es sich um einen Hauptsatz, der eine beliebige Anzahl an Nebensätzen enthält, wobei die Nebensätze nicht allein verständlich sind. In diesem Werk jedoch ist manch ein Nebensatz ein vollständiger Hauptsatz und hätte daher einen Punkt verdient, nicht nur ein Komma. Hanna selbst wird als sehr schlau beschrieben. Allerdings passt die Wahl der Sprache überhaupt nicht dazu. Sie redet und denkt sehr vulgär, geradezu prollig ("Unterschichtensprache", die man eher an der Mittelschule findet) und flechtet dennoch teilweise Fachbegriffe ein, die in der Gesellschaftsschicht, der ich diese Sprache zuordne, nicht geläufig sind. Hanna wird dadurch zu einer unglaubwürdigen Person. Die Idee einer Gabe, die durch die Kombination von einem Schmuckstück und ihrem Blut erst erwacht, finde ich hingegen als sehr gelungen. Sarah: Diese wird durch einen Zeitsprung eingefügt. Sie spielt ebenfalls eine Hauptrolle, welche man ihr allerdings erst nach dem zweiten Kapitel, in dem sie selbst vorkommt, zugestehen kann und auch muss. Leider wird nicht von Anfang an deutlich, dass es sich bei diesen Kapiteln um Zeitsprünge von 100 Jahren handelt. Beim ersten Mal denkt man noch an einen Tippfehler. Erst im Laufe der Geschichte und der nicht gerade wirkungsvoll eingesetzten Hinweisen, wird man vom Gegenteil überzeugt. An und für sich ist diese Person besser umrissen. Hier stößt einem die allgemeine sprachliche Fassung des Buches nicht so sehr auf. Mitglieder des Forums: Diese sind nicht zur Gänze klar umrissen. Ist aber auch nicht schlimm, da sie nicht so richtig zur Geltung kommen. Lediglich Sven (nickname wird nie genannt) und Nicole (VioletPain) bekommen eine vage Umschreibung. Sven wirkt auf mich sehr unsympathisch und Nicole unglaubwürdig. Warum setzt sie sich auf einmal für Hanna ein, obwohl sie für sich beschlossen hat unsichtbar zu bleiben (Distanz zu ihren Mitschülern zu wahren)? Und wieso wird sie für dieses Verhalten nicht von den Mitschülern verhöhnt? Dies wäre geschehen, wenn sie kein gutes Ansehen in der Schule hat und eher Distanziert ist.

Handlung

Die Idee der Geschichte ist gut. Die Umsetzung eher mäßig geglückt. Einiges wurde viel zu überspitzt und drastisch dargestellt, als dass dies - selbst in einem Highfantasy-/Darkfantasy-Roman - glaubhaft gewesen wäre. (Woher soll ein Schüler Handgranaten beziehen? Woher bekommt er Chemikalien, die eindeutig nicht in der Apotheke gekauft werden können ohne entsprechende Giftzeugnisse vorzulegen?) Die Idee der Gaben finde ich geglückt. Hätte man vermutlich noch ein wenig mehr raus holen können. (Gaben hätten in abgeschwächter Form auch ohne Schmuckstück funktionieren können und erst durch letzteres zur vollständigen Entaltung kommen können.)

Sprache

Die sprachliche Gestaltung ist mehr als nur anstrengend. Wie bereits erwähnt handelt es sich eher um eine "Unterschichtensprache", um es mal freundlich auszudrücken. Dementsprechend kann ich die Klugheit von Hanna auch nicht ernst nehmen. Alles im Allen gibt es mir zu viele grammatikalische Fehler, Rechtschreibfehler, aber auch Wortfehler.
Gab es überhaupt ein "professionelles" Lektorat? Ist nur schwer vorstellbar. Falls die Probeleser aus dem selben Umfeld kommen wie die dargestellten Personen und der Autor, so wundern mich die sprachlichen Mängel nicht. Hier mal ein Beispiel für einen Bandwurmsatz, der diesen Namen auch verdient: Ziel der Konferenz ist es, aktuelle Entwicklungen der deutschen Gleichstellungspolitik in und für Wissenschafts- und Forschungsorganisationen zum Beispiel im Rahmen der Exzellenzinitiative, des Paktes für Forschung und Innovation, des Hochschulpaktes 2020, der Forschungsorientierten Gleichstellungsstandards der Deutschen Forschungsgemeinschaft und des Professorinnenprogramms von Bund und Ländern zu bilanzieren und innovative Handlungsempfehlungen zur Karriereförderung für Frauen im Arbeitsfeld Wissenschaft und Forschung, insbesondere im Wissenschaftsmanagement, zu geben.

Fazit

Ich habe das Buch auf Grund des Covers und des Klappentextes ausgewählt und wurde insgesamt eher enttäuscht. Für mich ein klares Beispiel dafür, wie man es nicht machen sollte. Sprachliche Fehler in einem Buch, dass ich gut finden soll, empfinde ich als sehr nervend und ist eigentlich für mcih ein Grund, ein Buch nicht mehr zu beenden.

Ich werde weder Teil 2 noch Teil 3 lesen, da für mich die verwendete Sprache ein absolutes No-Go darstellt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(175)

328 Bibliotheken, 2 Leser, 6 Gruppen, 36 Rezensionen

vampire, liebe, vampir, vampirjäger, humor

Ein Anfang mit Biss

Michelle Rowen
Flexibler Einband: 393 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag, 04.02.2009
ISBN 9783442371167
Genre: Fantasy

Rezension:

Sarah Dearly hat es nicht leicht. Gleich bei ihrem ersten Date muss sie ihr Leben so wie sie es bisher kannt, hinter sich lassen und direkt weiter um ihr Leben rennen. Sie trifft auf den Meister, der sie unter seine Fuchtel nimmt und sie vor den Jägern rettet.
Nach und nach wird Sarah in die Welt der Vampire eingeführt, kann sich aber nicht so richtig mit diesem Leben anfreunden. Ihren eigenen Biss, Sarkasmus und Humor verliert sie allerdings nie.

Es gibt einige witzige Schlagabtäusche, die ich sehr gern gelesen habe. Auch die Idee die Vampire in der Sonne leben zu lassen, finde ich sehr schön. Es ist mal etwas anderes. Vampire werden hier ganz neu erfunden. Und auch die Nahrungsaufnahme weicht vom Standart ab. Sehr schön gemacht.

Für mich persönlich war "Ein Anfang mit Biss" ein schöner Serienauftakt. Wenn man ein leichtes Buch lesen möchte und sich köstlich amüsieren möchte, der ist hier gut aufgehoben. Keine bösen Vampire, kein schmoren in der Sonne und auch kein Sex. Dafür aber die Suche nach einem Heilmittel nach Vampirismus, Jägern und der Suche nach dem Sinn des Lebens als Vampir.

Fazit: Sehr gern gelesen und für einige schöne Schmökerstunden zu empfehlen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

29 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

italien, liebe, urlaub, chick-lit, hochzei

Verliebt, verlobt, vielleicht

Alexandra Görner
E-Buch Text: 180 Seiten
Erschienen bei Forever, 11.07.2014
ISBN 9783958180031
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die Protagonistin ist mit einem reichen Geschäftsführer liiert, den sie heiraten will. Es scheint, dass sie nur mit ihm zusammen ist, weil es "einfach" ist und sie keine andere Alternative sieht. Tess scheint in der Hinsicht sehr oberflächlich zu sein. Sie geht gern mit ihren Freundinnen einkaufen und fängt erst an über ihre Beziehung nachzudenken, als ihre Schwiegermutter in spe die Hochzeitsvorbereitungen an sich reist und sie nicht nach Tess Wünschen ausrichtet. Tess legt die Beziehung auf Eis und fährt mit ihren Freundinnen nach Italien.
Dort lernen alle 4 Frauen je einen Mann ihrer Träume kennen.

Teilweise ist der Roman sehr oberflächlich, teilweise zu unglaubwürdig. Dennoch gebe ich 4 Sterne, da ich trotz allem das Buch sehr gern gelesen habe. Ich fand den Roman unterhaltsam. Insbesondere die ganzen Verwicklungen, die in Italien geschehen. Das Happy End mag vorhersehbar gewesen sein, war aber dennoch schön.
Das Buch erinnert vom Handlungsverlauf einer deutschen Komödie im Fernsehen. Vlt ist gerade das der Reiz, warum man einfach weiter liest.

Eine Frage bleibt jedoch offen: Michael, der Ex von Tess, droht ihr, dass es ihr noch leid zun würde sich von ihm getrennt zu haben. Aber in welcher Art? Er taucht nie wieder auf.

Fazit
Nette Geschichte, wenn man ein leichtes Buch braucht, um sich selbst wieder in Hochstimmung zu versetzen!

  (0)
Tags: italien, liebe   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(85)

138 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 68 Rezensionen

münchen, krimi, mord, manuela obermeier, frauenleichen

Verletzung

Manuela Obermeier
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 12.02.2016
ISBN 9783548287478
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die Hauptfigur des Romans ist Toni Stieglitz. Um sie dreht sich alles. Wir lernen sie und ihre psychische Welt kennen: was passiert mit einem Menschen, der Opfer häuslicher Gewalt wird? Macht häusliche Gewalt Halt vor der Polizei? Manuela Obermeier schafft es sehr schlüssig zu erzählen, was in den Opfern vorgeht. AUs ist es "sympathisch", dass die Polizei genauso Opfer sein kann wie jeder andere auch. Es wird deutlich gemacht, dass die Polizei zueinander halten will, aber bei bestimmten Themen selbst nciht weiß, wie sie damit umgehen sollen, dass einer der ihren ein Gewaltverbrechen verübt.
Das Thema häusliche Gewalt ist eigentlich nur nebensächlich, zieht sich aber schön durch den gesamten Roman und findet schließlich meiner Meinung nach zu einem schlüssigen Ende.

Daneben wird aber auch ein wenig kriminalisiert. Das Erste Mordopfer kommt aus der Anonymität. Ihr Leben wird nach und nach umrissen. Zwischendurch werden die weiteren (Mord-)Opfer vorgestellt. Sie bekommen ein Gesicht und eine Geschichte. Das empfand ich als sehr überraschend angenehm.

Alles in allem empfinde ich das Buch als sehr gelungenes Debüt. Ich werde es auf alle Fälle weiter empfehlen!
Für mich ein MUSS für jeden Krimifan!

  (0)
Tags: häusliche gewalt, krimi   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Schwer verhext

Caroline Mickelson
E-Buch Text: 153 Seiten
Erschienen bei Bon Accord Press, 18.12.2014
ISBN B00R7A0BBO
Genre: Sonstiges

Rezension:

Hier wird über Moral, Anstand, Hilfsbereitschaft und die eigene Verletzlichkeit geschrieben. Man fiebert mit Tessa mit und ist froh über jede neue Entwicklung. Ich würde sogar sagen, dass sich jeder in diesem Roman wiederfinden kann.
Ein Buch, dass zum Nachdenken anregt und einen nicht so schnell los lässt!
Sehr zu empfehlen für die Zeit, in der man Aufheiterung gebrauchen kann.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Dreifach magisch!: Drillingshexen in Gefahr

Johanna Gold
E-Buch Text: 89 Seiten
Erschienen bei null, 21.05.2014
ISBN B00KHVTXIM
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Buch erinnert von der Machart der Reihe von Thomas Brezina, welches mit "Allerbeste Feindinnen" beginnt. Drillinge erfahren an ihrem 12. Geburtstag, dass sie Hexen sind. Sie lernen ihr eigentliches Wesen kennen und ihre Familiengeschichte, welche mit der ihres Gärtners Johannes verbunden ist. Mjt seiner Hilfe bestreiten sie das Abenteuer.
War ein tolles Buch für kurzweilige Stunden! Ich werde es meiner Tochter bald vorlesen :-)

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(228)

524 Bibliotheken, 4 Leser, 4 Gruppen, 35 Rezensionen

vampire, liebe, mira, kellan, orden

Vertraute der Sehnsucht

Lara Adrian , Katrin Kremmler
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 14.02.2013
ISBN 9783802588846
Genre: Fantasy

Rezension:

20 Jahre nach dem letzten Abenteuer knüpft dieser Band an. Mira ist erwachsen geworden und wir lernen sie als junge Frau kennen. Es wird offenbart, dass sie seit ihrer Kindheit in Kellan verliebt ist und ihn vor 8 Jahren durch ein Unglück verloren hat.
Sie gab ihn nicht auf. Hat er doch überlebt?

Nach dem der "alte" Bösewicht besiegt ist, hat Lara Adrian einen neuen Bösewicht "gefunden". Dieser wird wohl wieder für mehrere Bände für Spannung sorgen. Wie man es von ihr kennt, hat sie einen Thriller mit Erotik verpackt.

Diese Reihe macht süchtig!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(289)

632 Bibliotheken, 0 Leser, 5 Gruppen, 41 Rezensionen

vampire, liebe, tavia, dragos, lara adrian

Erwählte der Ewigkeit

Lara Adrian , Katrin Kremmler
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 09.08.2012
ISBN 9783802583858
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:
Der Orden der Vampire wird von einem finsteren Widersacher bedroht, der immer mehr an Macht gewinnt. Der Vampir Sterling Chase, der mit den dunklen Abgründen seines Wesens ringt, beschließt, sich zu opfern, um dem gefährlichen Gegner ein für allemal das Handwerk zu legen. Doch seine Pläne werden durchkreuzt, als eine junge Sterbliche zwischen die Fronten des wachsenden Konfliktes gerät. Eine Frau, die ein ungeahntes Geheimnis verbirgt.

Meinung:
Ein fullminanter Abschluss einer tollen Reihe. Zumindest wird hier die Geschichte von insgesamt 10 Bänden abgeschlossen, so dass im darauf folgenden Band eine neue beginnen kann. Lara Adrians Fantasie scheint keine Grenzen zu kennen und weiß ihre Leser mitzureißen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(353)

781 Bibliotheken, 5 Leser, 8 Gruppen, 51 Rezensionen

vampire, hunter, liebe, orden, corinne

Gejagte der Dämmerung

Lara Adrian , Katrin Kremmler
Flexibler Einband: 392 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 07.07.2011
ISBN 9783802583841
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:
In ihrer Jugend führte Corinne Bishop ein sorgenfreies Leben als Adoptivtochter einer reichen Familie. Ihre Welt wird schlagartig auf den Kopf gestellt, als sie von dem bösartigen Vampir Dragos verschleppt wird. Nach Jahren der Gefangenschaft wird Corinne von einem Orden mächtiger Vampirkrieger gerettet – doch die schrecklichen Qualen, die sie erdulden musste, haben tiefe Spuren in ihrer Seele hinterlassen. Der einzige Hoffnungsschimmer in ihrem Leben ist der goldäugige Vampir Hunter, der sie auf ihrer Heimreise beschützen soll. Einst arbeitete Hunter als Auftragsmörder für Dragos, doch nun hat er geschworen, seinen ehemaligen Boss zu Fall zu bringen. Aber wie weit kann er gehen, ohne Corinne erneut in Gefahr zu bringen?

Meinung: Endlich lernen wir Hunter und seine Geschichte kennen. Er ist ein gefühlskalter Vampir (durch Erziehung) und lernt mit Corinnes Hilfe seine menschliche Seite kennen. Das Buch ging direkt unter die Haut!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(413)

917 Bibliotheken, 11 Leser, 13 Gruppen, 49 Rezensionen

vampire, liebe, jenna, boston, brock

Geweihte des Todes

Lara Adrian , Katrin Kremmler
Flexibler Einband: 383 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 08.11.2010
ISBN 9783802583834
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt: Die ehemalige Polizistin Jenna wird in der Wildnis von Alaska angegriffen und überlebt den Überfall nur mit knapper Not. Doch hinterher gehen seltsame Veränderungen mit ihrem Körper vonstatten. Sie sucht Zuflucht im Haus eines uralten Ordens von Vampirkriegern in Boston, deren Existenz nur wenigen bekannt ist. Dort begegnet Jenna dem attraktiven Vampir Brock, der ihr hilft, sich von ihren Wunden zu erholen. Schon bald werden beide von einer tiefen Leidenschaft zueinander erfasst. Doch ein Geheimnis aus Brocks Vergangenheit und Jennas Sterblichkeit gefährden ihre verbotene Liebe.

Meinung: Auch hier hat Lara Adrian wieder bewiesen, dass sie sich auf jede ihrer Figuren einstellen kann. Die Bücher mausern sich immer mehr zum Thriller und weniger einem erotischen Buch. Ich finde, dass es genau die richtige Mischung ist, so dass es einem nciht leicht fällt das Buch überhaupt aus der Hand zu legen.
Mir wachsen die unterschiedlichen Charaktere richtig ans Herz.

Das Ende lässt auf einen neuen rasanten Roman hoffen!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(469)

1.009 Bibliotheken, 10 Leser, 17 Gruppen, 50 Rezensionen

vampire, alaska, liebe, kade, vampir

Gezeichnete des Schicksals

Lara Adrian , Katrin Kremmler , Barbara Häusler
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 07.06.2010
ISBN 9783802583209
Genre: Fantasy

Rezension:

Das Buch hat mich sehr überrascht. Es fing wie ein handfester Thriller an und hat mich nicht enttäuscht! Spannend bis zur ketzten Seite!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

tintenherz, cornelia funke, meggie folchart, hörspiel, fenoglio

Tintentod - Das Hörspiel (2 CD)

Cornelia Funke
Audio CD
Erschienen bei Oetinger Media GmbH, 20.08.2015
ISBN 9783837308679
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Auch der dritte Teil der Trilogie rund um Maggie, ihren Vater, Elinor und den Figuren aus Tintenblut ist wieder sehr schön umgesetzt worden.
Durch den Prolog wird man direkt in die Geschichte hinein geschleudert und man ist mitten drin im Geschehen. Die wahl der Sprecher ist meiner Meinung nach sehr gut gelungen. Sie verkörpern für mich die dargestellten Personen und ich könnte mir auch keine anderen Sprecher vorstellen.

Für jeden Fan der Triologie ein Muss, aus meiner Sicht heraus.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

57 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

thriller, leonie haubrich, psychothriller, psychose, zwillinge

Der Zweite

Leonie Haubrich
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 16.07.2015
ISBN 9781515073062
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt (Klappentext)

Ihr Sohn Tim sei gestorben, sagt man Britta kurz nach der Geburt. Nie kommt sie über den Verlust hinweg. Einundzwanzig Jahre später tauchen Hinweise auf, die Brittas größte Sehnsüchte und zugleich ihre tiefsten Ängste wahr werden lassen: Was, wenn Tim gar nicht tot ist? Wenn er lebt und in einer anderen Familie aufgewachsen ist? Britta beginnt zu recherchieren. Bald ahnt sie, dass es nicht nur um ihren Sohn geht, sondern um ein größeres Komplott innerhalb der Ärzteschaft. Säuglinge sind verschwunden, nicht nur ihr eigener Sohn. Nun sieht sie sich Gegnern gegenüber, die vor nichts zurückschrecken, um sie zum Schweigen zu bringen …

Eigene Meinung

Leonie Haubrich versteht es, einen rasanten Thriller zu schreiben. Britta hat den Tod ihres Zwillingskindes Tim nie überwunden. Sie konnte sich nie von ihm verabschieden. Immer wenn sie einen jungen Mann trifft, der ihrer Vorstellung ihres Sohnes Tim entspricht, gerät ihr Leben aus den fugen. So auch, als ihre Tochter Jennifer ihr ihren Freund Thorben vorstellt.

In Rückblenden werden immer wieder Tagebucheinträge eingestreut, die als Briefe an Tim formuliert sind. Britta lebt so, als wenn ihr Sohn noch leben würde und kauft ihm Geschenke, die sie in einem Schrein aufbewahrt. Ihr Leben ist Fassade. Durch Thorben glaubt sie ihren Sohn gefunden zu haben. Ein Katz und Maus Spiel um die Wahrheit beginnt.

Der Thriller wird aus mehreren Perspektiven geschildert: so kommen Britta, Jennifer und auch Thorben dazu, ihre Sicht aus einer dritten Person heraus zu schildern. Man bekommt ein sehr gutes Gesamtbild von der Situation und steigt direkt in den Roman hinein. Auch das Ermittlerduo kommt zumindest aus Sicht von Sven Jansen zu Wort. Dieses kennen wir bereits aus "Am Anfang war die Stille".

Fazit

Das Buch ist sehr fesselnd geschrieben und man kann es kaum aus der Hand legen. Jede Minute ist voll Spannung und man weiß bis zum Schluss nicht, wer nun der Böse in dieser Gleichung um den verschwundenen Tim ist.

  (2)
Tags: sven jansen und ulrike wolff, thriller   (2)
 
77 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks