Lisss Bibliothek

619 Bücher, 383 Rezensionen

Zu Lisss Profil
Filtern nach
619 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(159)

406 Bibliotheken, 32 Leser, 0 Gruppen, 67 Rezensionen

"thalamus":w=6,"thriller":w=5,"ursula poznanski":w=4,"spannung":w=3,"jugendthriller":w=3,"poznanski":w=3,"jugendbuch":w=2,"unfall":w=2,"gehirn":w=2,"rehaklinik":w=2,"schädelhirntrauma":w=2,"krimi":w=1,"science fiction":w=1,"mystery":w=1,"jugendroman":w=1

Thalamus

Ursula Poznanski
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Loewe, 13.08.2018
ISBN 9783785586143
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

Glühender Verrat: Bitter & Bad 2

Linea Harris
E-Buch Text: 368 Seiten
Erschienen bei Piper ebooks, 01.08.2018
ISBN 9783492992220
Genre: Sonstiges

Rezension:

Es geht weiter mit Jill und ihrem Leben als Mairajägerin bzw. wäre sie das gerne, denn ihre Kräfte müssen erst einmal unter Kontrolle gebracht werden, was gar nicht so einfach ist. Sie muss sich eine kleine Auszeit von ihrem Job bei der Verborgenenorganisation (VO) nehmen und lernen ihre bislang geschlummerten Dämonenkräfte zügeln, was sich als ziemlich kompliziert herausstellt.

So viel anderes tut sie gar nicht als stetig zu trainieren und das geht dem Leser sowie ihr selber gehörig auf die Nerven. Denn in London gibt es schon wieder Unruhen und rätselhafte Fälle von Verletzten und Toten. Es dauert furchtbar lange bis man herausfindet, woran das liegt und wer dafür verantwortlich ist und dann ist das Buch auch schon wieder vorbei. Denn ja, es passiert wirklich nicht viel in diesem Band. Es gibt furchtbare viele Drumherum-Infos. Es wird viel erzählt und fast gar nicht gekämpft. Aber man weiß ja auch nicht so recht gegen wen eigentlich.

Dieser Band fühlt sich ein bisschen wie eine Vorbereitung auf einen großen Kampf im nächsten Buch an, denn der ist garantiert und vorprogrammiert. Da freut man sich drauf. Außerdem mag ich den Schreibstil und die Atmosphäre des Buches, weil es mich so stark an die Frostreihe von Jennifer Estep erinnert, was denke ich als Kompliment durchgehen kann. ;)

Außerdem erfährt man etwas über ein Paar Entscheidungen und Geschehnisse aus anderen Bänden und kann diese nun besser bzw. nun erst richtig nachvollziehen. Und ich fand es zauberhaft wie Jill selber anmerkte, dass sie ihre Zeit in der Winterfold-Akademie vermisse, wo alles so einfach war und sie nicht so viel Verantwortung hatte. Da war ich ein wenig Wehmütig, denn diese 3 Bände zuvor waren auch echt schön. Aber das Leben geht weiter und man muss sich immer neuen Herausforderungen stellen und das gelingt Jill sehr gut und da begleite ich sie gerne auf ihrem weiteren Weg.

Fazit

Auch wenn in "Glühender Verrat" bezüglich der Handlung nicht wirklich viel passiert, ist dieser Band sehr informativ und aufschlussreich. Jill lernt sich und ihre Mitmenschen besser kennen und ihre Entscheidungen nachzuvollziehen. Es denke wir dürfen großes erwarten im nächsten Buch! 5/5 Punkte.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(478)

939 Bibliotheken, 13 Leser, 3 Gruppen, 42 Rezensionen

"new york":w=29,"klassiker":w=24,"jugend":w=21,"usa":w=12,"amerika":w=11,"roman":w=9,"erwachsenwerden":w=9,"einzelgänger":w=9,"salinger":w=7,"schule":w=6,"selbstfindung":w=6,"teenager":w=5,"erwachsen werden":w=5,"der fänger im roggen":w=5,"holden caulfield":w=5

Der Fänger im Roggen

J. D. Salinger , Eike Schönfeld , ,
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 02.01.2004
ISBN 9783499235399
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

5.000 Gründe, warum ich dich liebe

Kasie West , Nikolas Schmidt
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 05.11.2018
ISBN 9783959672498
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

108 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 17 Rezensionen

"fantasy":w=2,"magie":w=2,"caraval":w=2,"jugendbuch":w=1,"spannend":w=1,"spiel":w=1,"magisch":w=1,"legend":w=1,"donatella":w=1,"stephanie garber":w=1,"legendary":w=1,"valenda":w=1,"medianreich":w=1

Legendary

Stephanie Garber , Diana Bürgel
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.10.2018
ISBN 9783492704021
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.944)

4.408 Bibliotheken, 77 Leser, 6 Gruppen, 349 Rezensionen

"selbstmord":w=101,"jay asher":w=47,"jugendbuch":w=42,"mobbing":w=41,"tote mädchen lügen nicht":w=35,"suizid":w=29,"kassetten":w=27,"tod":w=23,"liebe":w=16,"freundschaft":w=16,"thriller":w=14,"gerüchte":w=14,"schule":w=12,"schuld":w=11,"jugendliche":w=10

Tote Mädchen lügen nicht

Jay Asher , Knut Krüger
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei cbt, 08.10.2012
ISBN 9783570308431
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"liebe":w=2,"vergangenheit":w=2,"familie":w=1,"tod":w=1,"geheimnis":w=1,"freunde":w=1,"schule":w=1,"vertrauen":w=1,"selbstfindung":w=1

Über uns der Sternenhimmel

Janne Schmidt
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.08.2018
ISBN 9783492501637
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die Geschichte dreht sich um zwei Jugendliche, die ihren Platz im Leben erst richtig finden müssen. Dabei könnten Leah und Henry nicht unterschiedlicher sein. Henry, der Draufgänger, der Badboy, der Junge mit der dunklen Vergangenheit. Und Leah, eine quirlige, chaotische Frohnatur mit einer ungewissen Zukunft.

Die beiden treffen unter sehr lustigen Umständen aufeinander und noch lustiger und chaotischer sind die darauffolgenden Treffen. Sie können nicht voneinander lassen und haben doch so einiges zu verbergen. Mit der Zeit spürt man die Anziehungskraft zwischen den beiden, aber so richtig doll gefunkt hat es bei mir nie. Es ist doch irgendwie nur eine süße süße Geschichte für zwischendurch. Sie hebt sich nicht wirklich von anderen ab, oder ich habe einfach schon zu viele solcher Geschichten gelesen..

Schön finde ich die ruhigen Momente, in denen sich die beiden viel erzählen und in denen auch mal nicht geredet wird. Die beiden öffnen sich einander und haben doch einiges zu verbergen - aus Angst, was der andere denken würde oder ihn zu nah an sich ran zu lassen. Und doch kommen die Geheimnisse ans Licht und wie sie damit umgehen ist wirklich schön zu lesen.

Einen wirklichen Spannungsbogen gibt es nicht. Oftmals plätschert die Geschichte ein bisschen vor sich hin. Allerdings gibt es einige brisante Momente bei denen man schnell weiterlesen möchte.

Fazit

"Über uns der Sternenhimmel" ist wirklich eine süße Geschichte über zwei Jugendliche, die sich einander anvertrauen und lieben lernen. Man muss sich öffnen und dem Gegenüber vertrauen und vor allem ehrlich sein. Schön geschrieben, aber trotzdem hat es nicht wirklich gefunkt. 4/5 Punkte.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"liebe":w=2,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"freunde":w=1,"schule":w=1,"jugend":w=1,"krankheit":w=1,"trennung":w=1,"geheimins":w=1

Himmelhoch - Alles wegen Isa

Franziska Fischer
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei cbt, 13.08.2018
ISBN 9783570310519
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

114 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 58 Rezensionen

"mobbing":w=5,"liebe":w=3,"erste liebe":w=2,"video":w=2,"basketball":w=2,"größe":w=2,"jugendbuch":w=1,"schule":w=1,"rache":w=1,"jugend":w=1,"drogen":w=1,"love":w=1,"teenager":w=1,"party":w=1,"lovestory":w=1

Liebe ist so scheißkompliziert

Sabine Schoder
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 22.08.2018
ISBN 9783733504069
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich wollte dieses Buch schon haben als ich das erste Mal den Titel gelesen habe. Bislang habe ich kein Buch der Autorin gelesen und war vom Schreibstil begeistert. Locker, leicht und jugendlich. Genauso behandelt sie das Thema der ersten Liebe und des Erwachsenwerdens, genauso wie der Umgang mit einer schwierigen Kindheit.

All diese Themen hat die Autorin wundervoll in ein Jugendbuch gepackt und alles ineinander verwoben. Die Einzige Sache, die mich am Ende gestört hat, war Jeromes Verhalten bzw. seine Art, welche wahrscheinlich von vielen gerade deswegen gemocht wird. Denn Jerome war mir schlussendlich einfach zu Softie. :D Das war einfach zu viel. Ja er ist nicht der coole Junge hinter der starken Fassade, aber er muss auch nicht so weich sein.

Ansonsten waren die Unterhaltungen und Annäherungen und die ganze Geschichte drumherum mit vielen Teenagerproblemen genau mein Ding, obwohl ich die große Überraschung auch schon vorher wusste. Aber da habe ich wahrscheinlich auch schon einen Sinn für, da ich viele solcher Bücher lese und es mir denken konnte.

Ich weiß gar nicht, ob Mädchen immer noch so gemobbt werden, wenn sie so jung schon so groß gewachsen sind. Ich dachte immer das wäre nur früher so gewesen und sei jetzt nicht mehr der Fall. Allerdings geht Nele super damit um. Die Spannung ist ebenfalls gut gestaltet, es gibt immer so einige kleine Details, die man nicht weiß, aber so gerne wissen will und man wird immer zur rechten Zeit mit Infos gefüttert. ;)

Fazit

Der Titel sagt sehr gut, worum es in diesem Buch geht, in jeglicher Hinsicht. Es ist ein tolles Buch über die Teenagerzeit mit all ihren Problemen, schönen und schlechten Seiten. Allein für Jeromes etwas zu weiche Seite gibt es 1 Punkt Abzug. 4/5 Punkte.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(113)

233 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 72 Rezensionen

"jugendbuch":w=2,"vergewaltigung":w=2,"missbrauch":w=2,"roman":w=1,"frauen":w=1,"drama":w=1,"drogen":w=1,"mut":w=1,"young adult":w=1,"mobbing":w=1,"carlsen":w=1,"stärke":w=1,"frauenbild":w=1,"wichtig":w=1,"du":w=1

Du wolltest es doch

Louise O'Neill , Katarina Ganslandt
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 25.07.2018
ISBN 9783551583864
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich habe ja, wie viel andere wahrscheinlich auch, schon vor dem Lesen furchtbar viel über dieses Buch gehört. Es gibt sehr zerstrittene Meinungen. Ich glaube entweder man steht voll dahinter und kann die Handlungen und Entscheidungen nachvollziehen oder man findet sie schrecklich und damit das Buch auch nicht gut.

Ich gehöre zur ersten Sorte, obwohl ich sagen muss, dass die Protagonistin Emma sehr unsympathisch rüberkommt. Zumindest zu Beginn. Aber weil das auch schon so im Klappentext steht, soll das wohl auch so sein. Ich hab ehrlich gesagt drauf gewartet bis es endlich so weit war (ich weiß, klingt furchtbar gemein). Aber ich wollte wissen, wie sie sich verhält. Und ja, sie ist ein komplett anderes Mädchen. Man merkt richtig, wann genau sie realisiert hat, was passiert ist. Denn die ersten Tage nach der Vergewaltigung geht sie ganz normal wieder in die Schule und achtet nur ein bisschen darauf wie andere zu ihr sind. Aber so richtig verarbeitet und realisiert hat sie es da noch nicht. Und das fand ich richtig super.

Emma braucht sehr lange um alles richtig zu verarbeiten und ich kann ihre Entscheidung ganz am Ende absolut nachvollziehen, auch wenn einige das vielleicht nicht können. Die Zeit bis zu dieser Entscheidung ist furchtbar für sie und auch für ihre Familie. Denn immerhin ist nicht geklärt, wer hier wirklich Schuld hat. "Du wolltest es doch" heißt es. Und was das alles in Gang setzt, wie andere sich der Familie gegenüber verhalten, ist echt wirklich krass mit anzusehen. Man mag es gar nicht glauben.

Auch wenn man Emma immer wachrütteln und sie motivieren will und sich auch wirklich alle so anstrengen, man kann sie immer ein bisschen verstehen, wenn sie doch lieber im Bett liegen bleiben will. Es war wirklich spannend und aufschlussreich zu lesen, wie ein junges Mädchen und ihre Familie damit umgeht. Toll fand ich auch das Nachwort der Autorin, denn auch sie geht auf Emmas Entscheidung ein und versucht diese zu begründen. Ebenfalls möchte sie Mädchen und Frauen ermutigen nichts in sich hineinzufressen sondern Anzeige zu erstatten und solche Vorkommnisse zu melden.

Fazit

Dieses Buch ist schockierend und faszinierend zugleich, obwohl man sich gut in Emma hineinversetzen muss. Es war aufregend zu lesen, wie Emma und ihre Familie mit so einer Situation umgehen und welche Konsequenzen und Entscheidungen letztendlich daraus entstehen. Tolles Buch 4,5/5 Punkte.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

62 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 10 Rezensionen

"haut":w=5,"sachbuch":w=4,"haut nah":w=2,"yael adler":w=2,"ratgeber":w=1,"droemer knaur":w=1,"populärwissenschaftlich":w=1,"hautnah":w=1,"medizin mit humor":w=1,"gesundheitsratgeber":w=1,"yael":w=1

Haut nah

Yael Adler , Katja Spitzer
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Droemer, 01.09.2016
ISBN 9783426276990
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

35 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

"dschungel":w=4,"tiere":w=3,"freundschaft":w=2,"fantasy":w=2,"spannung":w=1,"abenteuer":w=1,"magie":w=1,"magisch":w=1,"regenwald":w=1,"schlangen":w=1,"anders sein":w=1,"panther":w=1,"nachts":w=1,"ameisen":w=1,"schattenwandler":w=1

Caldera - Die Wächter des Dschungels

Eliot Schrefer , Ulrike Köbele , Emilia Dziubak
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 17.07.2018
ISBN 9783522506069
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

48 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 26 Rezensionen

"meerkinder":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"fantasy":w=1,"verrat":w=1,"meer":w=1,"wasser":w=1,"norwegen":w=1,"umwelt":w=1,"explosion":w=1,"hubschrauber":w=1,"selbstverteidigung":w=1,"orion":w=1,"meermädchen":w=1,"tanya stewner":w=1

Alea Aquarius - Die Macht der Gezeiten

Tanya Stewner , Claudia Carls
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 18.06.2018
ISBN 9783789108884
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Alea Aquarius ist eines meiner liebsten Kinderbücher. Der nun vierte Band der Reihe um Alea und ihre Crew wird immer spannender. Sie wissen nun, dass ein weiteres Meermädchen existiert, welches sie treffen wollen. Doch so einfach wird das ganz nicht. Denn aus einer Bohrinsel droht unfassbar viel Öl aus zu treten, was es zu verhindern gilt. So machen sich die 4 auf die Suche nach beidem.

Alea dient als Botschafterin bzw. Auserwählte der Meermenschen, was ihr schon ein bisschen zu schaffen macht. Sie weiß, dass große Verantwortung auf ihr liegt und alle irgendwie ein Wunder von ihr erwarten. Sie gibt immer ihr Bestes und setzt viel auf's Spiel. Man kann sie wirklich nur bewundern. Und auch die anderen Mitglieder bleiben nie blass und haben ihre ganz eigenen Werte und Eigenschaften, die sie besonders machen. Nach den drei Bänden weiß man zwar schon so einiges, aber es gibt immer wieder tolle Momente und Neues zu erfahren.

Aber am Besten finde ich an den Büchern die Spannung, die wirklich nie flöten geht sowie die Moral des Buches. Es wird so gut auf die Meerverschmutzung aufmerksam gemacht und sogar Tipps gegeben, wie man es besser machen könnte. Ich hasse Leute, die einen mit ihren Werten so strickt überzeugen wollen, aber Tanya verpackt das Ganze logisch und passend in einer Geschichte, in der man das Meermädchen lieben gelernt hat.

Es wird einige Male brisant und man kann nicht die ganze Welt besser machen, doch sein nötigstes tun und genau das vermittelt dieses Buch. Ich weiß gar nicht, wie viele weitere Bände es geben wird, aber ich freue mich auf jeden weiteren. Denn auch dieser endete wieder ziemlich gemein mit einem Cliffhanger. ;)

Fazit

Bei Alea und ihrer Crew ist wirklich immer was los. Aufregende Abenteuer warten schon auf die vier, die sie mit allen Händen und einem Lächeln auf den Gesichtern anpacken wollen. Eine toll verpackte Geschichte über die Verunreinigung der Meere und die Weiten der Welt. 5/5 Punkte.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

55 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

"erste liebe":w=4,"liebe":w=3,"pascal":w=2,"skinny":w=2,"jugendbuch":w=1,"deutschland":w=1,"geheimnis":w=1,"jugend":w=1,"vertrauen":w=1,"love":w=1,"schwester":w=1,"erwachsenwerden":w=1,"lüge":w=1,"behinderung":w=1,"ya":w=1

Das mit dir und mir

Sabine Bartsch
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.12.2014
ISBN 9783423782821
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

"jugendbuch":w=1,"drei wünsche":w=1

Wunschtag - Dunkle Geheimnisse

Lauren Myracle , Andreas Decker
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Piper, 03.04.2018
ISBN 9783492704762
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Der zweite Band der Wunschtag-Reihe geht genauso geheimnisvoll weiter wie der erste. Nun ist Darya an der Reihe. Die Geschichte wird nun weiter aus ihrer Perspektive erzählt. Sie wird nun auch dreizehn und erlebt ihren Wunschtag. Die Hinweise häufen sich, dass ihre Mutter doch noch lebt, womit ich ehrlich gesagt nicht gerechnet hätte. Nun dreht sich wieder vieles um das Verschwinden der Mutter. Warum ist sie weg? Wie kam er dazu? Wer war noch beteiligt?

So ganz langsam fügen sich alle Puzzleteile zusammen. Doch auch am Ende dieses Bandes ist noch nicht alles offenbart. Aber es fehlt ja auch noch der letzte Teil der Trilogie und darauf freue ich mich. Denn die Geschichten haben einen wundervollen, leichten Schreibstil. Er wirkt etwas kindlich, ohne ein Kinderbuch zu sein. Geheimnisvoll und spannend zugleich, sodass ich kaum mehr aufhören konnte.

Dayra war immer die schöne, beliebte Schwester mit vielen Freunden in der Schule. Davon merkt man aber gar nichts und irgendwie entfernt sie sich von ihren Freunden. Dies aber aus dem Grund, dass sie irgendwie nun doch an den Wunschtag glaubt und ihre Wünsche mit Bedacht wählen will, genauso wie ihre Freunde, die sich gewissermaßen darüber lustig machen. Sie macht sich unfassbar viele Gedanken und ist begierig darauf alles herauszufinden.

Sie folgt den Hinweisen und steht am Ende vor einer großen Überraschung, die sie sich aber ganz anders vorgestellt hat. Nun beginnt sie zu zweifeln und ehrlich gesagt kann ich sie verstehen. Gewisse Personen sind ganz anders als man sie sich vorgestellt hat. Nun heißt es abwarten für den dritten Band, in dem hoffentlich alles aufgelöst wird.

Fazit

Der Titel "Dunkle Geheimnisse" passt hier wie die Faust auf's Auge. Man kann kaum aufhören zu lesen vor Spannung. So ganz langsam kommen die drei Schwestern dem Geheimnis ihrer Mutter näher, dabei weiß man aber gar nicht so recht, ob man das überhaupt alles wissen will. Ich freue mich auf den letzten Band. 5/5 Punkte.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

80 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 15 Rezensionen

Bitter & Bad - Dunkle Legenden

Linea Harris
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Piper, 03.04.2018
ISBN 9783492704373
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Von der Vorgänger-Reihe war ich ja mehr als begeistert. Also musste auch dieses Buch her. Es spielt ein paar wenige Jahre nach der Trilogie. Jill arbeitet nun als Dämonenjägerin, doch irgendwie häufen sich seltsame Vorkommnisse, denen Jill auf den Grund gehen will.

Ich fand es erstmal toll, dass ein ganz neues Kapitel angebrochen wurde. Die Schule ist vorbei und es warten andere Herausforderungen auf unsere Protagonistin. Und auch in Sachen Liebe tut sich einiges, was ich einerseits schade fand, aber dennoch realistisch ist und absolut nachvollziehbar. Dennoch ist der Wandel nicht ohne Grund und alles passiert logisch, langsam und Stück für Stück, sodass der Leser damit einverstanden ist.

Auch in der Welt und Dämonenwelt tut sich einiges. Es ist unruhig geworden und Jill und ihre Freunde müssen neue und wichtige Entscheidungen treffen und Abenteuer bestreiten. Dabei kommt zu keinem Zeitpunkt Langeweile auf. Es ist irgendwie immer etwas los, denn die Zeit ist knapp. Es geht um Leben und Tod und das nicht nur bei unbekannten Wesen.

Toll finde ich es, wie die Autorin die unterschiedlichen Welten und Wesen zur Geltung bringt. So faszinierend die Dämonenwelt auch für den Leser, oder für mich zumindest, immer erscheint, so skrupellos und gnadenlos ist sie trotzdem. Jill und ihre Freunde müssen höllisch aufpassen, sodass ich manchmal gar nicht mit lesen hinterher kam, weil ich unbedingt schnell weiterlesen wollte. :D

Auch der Schreibstil ist wie immer super flüssig und geht von Seite zu Seite wie Butter.

Fazit

Der Auftakt zur neuen Trilogie von einer erwachsenen Jilll war grandios und zu keinem Zeitpunkt auch nur ein Hauch von langweilig. Jill ist älter geworden und so gibt es einige Dinge, die sich geändert haben oder ändern werden. Und das ist gut so. Wer die ersten drei Teile mag, sollte auch diesen Band lesen!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(175)

415 Bibliotheken, 14 Leser, 0 Gruppen, 104 Rezensionen

"liebe":w=10,"schweden":w=7,"after work":w=7,"chef":w=5,"mobbing":w=4,"simona ahrnstedt":w=4,"#lexia":w=4,"liebesroman":w=3,"werbung":w=3,"adam":w=3,"erotik":w=2,"lyx":w=2,"lyx verlag":w=2,"stockholm":w=2,"new-adult":w=2

After Work

Simona Ahrnstedt , Antje Rieck-Blankenburg
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei LYX, 29.03.2018
ISBN 9783736305595
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die Kurzbeschreibung des Buches hört sich ein bisschen nach dem Beginn von Greys Anatomie an. Obwohl ich die Serie nie wirklich geguckt habe, fand ich diesen Start in ein Buch klasse und mein Interesse war geweckt. Es ging auch direkt los mit dem Treffen. Dabei war es toll, dass man die unterschiedlichen Perspektiven der beiden Protagonisten im Wechsel mit erleben durfte.

Allerdings war der Rausch dann aber auch schnell wieder vorbei. Der Schreibstil erinnerte mich an Chick-Lit Romane und die kann ich leider gar nicht leiden. Obwohl es grade schlimmer klingt als es eigentlich war, hab ich natürlich weiter gelesen. Es fiel aber auf, dass ungefähr die Hälfte des Buches auf Arbeit stattfindet. Und zwar nicht hinsichtlich der zwischenmenschlichen Beziehungen auf Arbeit, sondern richtig Arbeit. Aufträge werden ausführlich beschrieben. Man guckt Lexia Vikander im Prinzip beim gesamten Leben zu und das vor allem bei der Arbeit. Ich hatte das Gefühl, dass ich selber arbeite. Ich kann die Kampagne um die es ging immer noch genau beschreiben. Das hatte mir leider ein wenig die Lust am Lesen genommen.

Ansonsten geht es wirklich sehr mühselig voran. Es braucht furchtbar lange bis die beiden sich annähern. Aber man erlebt, dass da ein großes Knistern zwischen den beiden ist, dass die Spannung erheblich anhebt. Und das geht so lange weiter, bis man das Buch in die Ecke schmeißen will, weil die zwei sich endlich küssen und Sex haben sollen und man es nicht mehr aushält, wie sie sich umgarnen. Als es dann endlich soweit ist, kommen die nächsten Komplikationen. Ich hatte irgendwie das Gefühl, dass ich von Problem zu Problem stolpere und das war irgendwie anstrengend.

Wenn ich jetzt, ca 2 Monate nach dem Lesen, nochmal drüber nachdenke, ist mir aber ziemlich viel vom Buch hängen geblieben und im Großen und Ganzen hat es schon Spaß gemacht die beiden zu begleiten. Aber ich denke, wenn das buch um ca 150 Seiten kürzer gewesen wäre, hätte es ihm auch keinen Abriss getan.

Fazit

After Work ist ein Buch, was sehr zäh verläuft und ziemlich lange braucht, bis es endlich mal zur Sache geht. Allerdings ist es deswegen auch irgendwie so einprägsam, wobei man jetzt entscheiden muss, ob das gut oder schlecht ist. Auf jeden Fall stören die vielen arbeitstechnischen Aspekte, die hätten kürzer beschrieben werden können. 3/5 Punkte.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(151)

247 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 61 Rezensionen

"rügen":w=3,"mein sommer auf dem mond":w=3,"psychiatrie":w=2,"adriana popescu":w=2,"liebe":w=1,"jugendbuch":w=1,"schicksal":w=1,"rezension":w=1,"sommer":w=1,"erste liebe":w=1,"therapie":w=1,"ostsee":w=1,"jugendbücher":w=1,"cbt":w=1,"blogger":w=1

Mein Sommer auf dem Mond

Adriana Popescu
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei cbt, 12.03.2018
ISBN 9783570311981
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

71 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"gin blanco":w=2,"elemental assassin":w=2,"freundschaft":w=1,"fantasy":w=1,"familie":w=1,"mord":w=1,"entführung":w=1,"blut":w=1,"feuer":w=1,"schwestern":w=1,"killer":w=1,"eis":w=1,"lager":w=1,"luft":w=1,"spinne":w=1

Spinnenherz

Jennifer Estep , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2018
ISBN 9783492281492
Genre: Fantasy

Rezension:

Eigentlich könnte man die Rezension vom letzten Band auch einfach hier rein posten, denn es hat sich an meiner Meinung auch an diesem Band nichts geändert. Jennifer Estep weiß, wie sie mich unterhält und wie sie die Spannung jedes Mal wieder aufrechterhält und steigert.

Diesmal stehen ihre Zwergen-Freunde im Vordergrund. Sophia und Jo-Jo. Auch wenn ich mich nie gefragt habe, warum die beiden, wobei eigentlich besonders Sophia so ist wie sie ist, war es sehr schön nun auch endlich davon zu erfahren. Obwohl es wirklich sehr unschön war. Sophia musste so einiges durchmachen, was man wirklich niemandem wünscht. Was ich mich die Ganze Zeit gefragt habe war: Wie kann jemand so grausam sein? Ich meine dieser Mann macht den ganzen Tag nichts anderes als Menschen zu quälen und hat dabei auch noch Spaß? Ich verstehe es bis heute nicht, aber so soll es sein.

Die Geschichte an sich spielt sich innerhalb eines sehr, sehr kurzen Zeitraumes von vielleicht 3 Tagen ab. So schnell fliegt man aber auch durchs Buch. Und diesmal kommt es so weit, dass sich Gin stellen muss und sich hergibt. Sie lässt sich gefangen nehmen. Das fand ich super. Sie ist so unfassbar aufopfernd und selbstlos, dass ich sie manchmal anschreien mag, dass sie auch mal auf sich Acht geben muss. Aber Gin wäre nicht Gin, wenn sie ihren Fluchtweg nicht schon längst geplant hätte. Das mag ich an ihr! Ein Ass im Ärmel ist ihre Spezialität.

Auch Owen, Bria und Co sind wieder mit von der Partie, auch wenn Bria und Finn diesmal sehr kurz vorkommen, so tut sich doch einiges in Sachen Beziehung und Liebe. Ich glaube es sind auch die inzwischen unzähligen Abenteuer, welche die ganze Truppe so eng zusammenschweißt, dass man es als Leser mitbekommt. So toll!!

Fazit

Auch der 9. Band der Elemental Assassin Reihe hat mein Herz erobert. Gin kommt ganz schön in de Bredouille und hat mal wieder alle Hände voll zutun. Sprache, Handlungsverlauf sowie die richtigen Portionen an Gefühl und Spannung sind perfekt gemischt und machen das Buch komplett. 5/5 Punkte.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

"kinderbuch":w=2,"krimi":w=1,"verbrechen":w=1,"verschwörung":w=1,"internat":w=1,"lustiges":w=1,"charlie":w=1,"heiteres":w=1,"milly":w=1,"wolfie":w=1,"gangsterausbildung":w=1,"gangsterschool":w=1,"gruffel":w=1,"kate wiseman":w=1,"blaggards":w=1

Gangster School - Die Bruderschaft des Bösen

Kate Wiseman , Michaela Link
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2018
ISBN 9783492704533
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Der erste Band der Gangster School Reihe war zum Glück noch nicht so lange her, sodass ich eigentlich noch alles im Kopf hatte, was wichtig war. Die Idee zu diesem Buch fasziniert mich noch immer, weil ich einfach noch kein anderes vergleichbares Buch gelesen hatte.

Milly und Charlie sind nun weiterhin an der Schule und täuschen ihre Skrupellosigkeit vor. Dabei merken sie, dass etwas Seltsames vor sich geht. Eine Bruderschaft bildet sich, die nichts Gutes im Sinn hat und der Schule schaden will. Da sind die beiden natürlich wieder Feuer und Flamme und schmieden Pläne, wie sie das Ganze angehen können.

Die kindliche Herangehensweise war wieder einmal 1a, wobei nun auch Wolfie noch mit von der Partie ist und den zwei Möchtegern-Gangstern kräftig unter die Arme greift. Und auch Gruffel, Charlies stinkender Hund trägt immer mal wieder einiges bei. Zu Viert sind sie ein gutes Team und wagen sich Schritt für Schritt tiefer in die Höhlen des Bösen, wobei sie auch das eine oder andere Mal Schwierigkeiten haben zu entkommen, aber das macht es umso spannender.

Es kam zu keiner Zeit Langeweile auf, alle waren ständig auf Achse. Von den Schulfächern kriegt man dieses Mal leider nicht so viel mit. Man kriegt einen klitzekleinen Einblick in einen zusätzlichen Kurs, den Charlie belegt. Dabei ging es aber auch nur um eine bestimmte Sache, die unsere Protagonisten im späteren Verlauf benötigen. Das war etwas schade.

Fazit

Der zweite Teil der Gangster School Reihe bietet wieder ein Abenteuer voller Action und Tatendrang. Die Schulatmosphäre bleibt leider ein bisschen außen vor. Dennoch hat mich das Buch super unterhalten. 4,5/5 Punkte.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

184 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

"liebe":w=4,"jenny han":w=4,"familie":w=3,"erste liebe":w=3,"college":w=3,"high school":w=3,"always and forever lara jean":w=3,"hanser verlag":w=2,"usa":w=1,"humor":w=1,"jugendbuch":w=1,"schule":w=1,"rezension":w=1,"trilogie":w=1,"hochzeit":w=1

Always and forever, Lara Jean

Jenny Han , Anja Hansen-Schmidt
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 12.03.2018
ISBN 9783446258655
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

26 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"erste liebe":w=1,"social media":w=1,"cybermobbing":w=1,"shitstorm":w=1,"lovesstory":w=1,"bedeutung von social media":w=1,"stayfriends":w=1,"emanzipation in der familie":w=1

#famous

Jilly Gagnon , Ulrike Köbele
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 13.02.2018
ISBN 9783522505864
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Dieses kleine Büchlein ist so spontan in meinem Bücherregal gelandet und dann war es auch schon wieder ausgelesen. Die perfekte Lektüre für zwischendurch mit genau der richtigen Portion Liebe, Vertrauen und Freundschaft.

Rachel ist eigentlich ein unauffälliges Mädchen, das, wie wahrscheinlich jedes Mädchen in ihrem Alter, für einen Jungen schwärmt, mit dem sie eigentlich noch nie geredet hat und von dem sie denkt, dass er nichts mit ihr zutun haben will. Und dann postet sie ein Foto von ihm (auf Arbeit bei McDonalds) auf eine Seite wie Twitter und schwups geht das Bild durch die ganze Welt. Das macht ihn auf eine ziemlich süße Art berühmt. So nimmt das Ganze seinen Lauf. Und irgenwie kommt das Fernsehen auch noch dazu.

Es werden die schönen und ziemlich schlechten Seiten der Aufmerksamkeit gezeigt. Rachel bekommt in erster Linie Hasskommentare über ihre Figur und ihre Haare und hat hart damit zu kämpfen. Denn sie ist ein sehr schüchternes Mädchen. Mit klaren Zielen vor Augen, aber dennoch sehr sensibel. Als dann auch noch Kyle mit ihr spricht, spielt die ganze Welt verrückt und mit der neuen Situation kann Rachel gar nicht so leicht umgehen.

Welche Richtung die Geschichte einschlägt, will ich jetzt gar nicht verraten. Kyle und Rachel kommen sich jedoch gelegentlich näher. Sowohl heimlich als auch in der Öffentlichkeit und verlieben sich Stück für Stück in ganz unterschiedliche Dinge des jeweils anderen. Doch so ganz einfach ist die Sache dann doch irgendwie nicht und dann gibt es da auch noch Kyles Ex-Freundin...

Fazit

#famous ist ein tolles Buch über Aufmerksamkeit und Verhalten in der Öffentlichkeit, über Vertrauen und Liebe sowie über Träume und das Leben. Ein Buch für laue Sommerabende und die perfekte Lektüre für Zwischendurch. Hat mir sehr gut gefallen. 5/5 Punkte.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(235)

465 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 39 Rezensionen

"magersucht":w=15,"freundschaft":w=6,"lia":w=6,"tod":w=5,"bulimie":w=5,"jugendbuch":w=4,"krankheit":w=4,"essstörung":w=4,"ritzen":w=4,"cassie":w=4,"anorexie":w=4,"familie":w=3,"probleme":w=3,"therapie":w=3,"wintermädchen":w=3

Wintermädchen

Laurie Halse Anderson , Salah Naoura
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 01.01.2012
ISBN 9783473584048
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(131)

269 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 80 Rezensionen

"zeitreise":w=6,"fantasy":w=3,"eva völler":w=3,"liebe":w=2,"auf ewig mein":w=2,"spannung":w=1,"jugendbuch":w=1,"abenteuer":w=1,"romantik":w=1,"band 2":w=1,"buchreihe":w=1,"fortsetzung":w=1,"zeit":w=1,"romantasy":w=1,"auftrag":w=1

Auf ewig mein

Eva Völler
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei ONE, 23.02.2018
ISBN 9783846600580
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Nach dem spannenden ersten Band der Reihe war mir sofort klar, dass dieser hier auch in mein Bücherregal wandern muss. Auf Anna und Sebastiano wartet bereits das nächste Abenteuer. Und diesmal ist es nicht geringeres als eine ganze Weltreise. In 80 Tagen. Im 19. Jahrhundert. Das Ganze war so gar nicht der Plan, aber es steht Sebastianos Leben auf dem Spiel.

Ich habe den Roman von Jules Verne nicht gelesen, aber gehört hat sicher jeder schon mal davon. In der Zeit ist er selbst erst vor kurzer Zeit erschienen und in aller Munde. Es ist eine spannende Reise bei der man wieder Eindrücke aus allen möglichen Regionen bekommt. Ganz besonders habe ich mich über die vielen Szenen zwischen Ole und Fatima gefreut. Ich hab schon im letzten Band überlegt, dass da ja eigentlich was laufen könnte. So ein Grobian und ein ehemaliges Haremsmädchen. Das kann nur schief gehen und hat mir einige Male Lacher entlockt.

Die Weltreise ist zu keiner Zeit langweilig. Sie müssen gegen Tiger kämpfen, Intrigen aufdecken und treffen auf andere Zeitreisende aus der Zukunft. Ich glaube sowas hab ich auch noch nicht gelesen. Endlich mal jemand aus der Zukunft, wobei Anna und Sebastiano dann selber nicht verstehen, was deren Mission und Ziel ist. Das war echt aufregend.

Es gibt wieder einige Zwickmühlen und Dilemma, die es zu bezwingen gilt und gemeistert wird es jedes Mal haarscharf und mit viel Gefühl und Verstand. Die Liebe zwischen Anna und Sebastiano begeistert mich auch in diesem Band über alle Maßen, dass ich mich schon sehr auf Band 3 freue.

Fazit

Der zweite Teil der Time School Reihe von Eva Völler steht seinem Vorgänger in wirklich nichts nach. Denn es gibt nichts geringeres als die ganze Welt zu bereisen, bei der nicht nur ein Leben auf dem Spiel steht. Zu keiner Zeit langweilig und voller Charaktere, die mit Liebe gezeichnet sind. 5/5 Punkte.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(310)

629 Bibliotheken, 19 Leser, 0 Gruppen, 52 Rezensionen

"tod":w=11,"mobbing":w=8,"freundschaft":w=7,"zeitschleife":w=7,"liebe":w=6,"lauren oliver":w=6,"highschool":w=5,"schicksal":w=4,"unfall":w=4,"selbstmord":w=4,"valentinstag":w=4,"jugendbuch":w=3,"familie":w=2,"leben":w=2,"freunde":w=2

Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie

Lauren Oliver , Katharina Diestelmeier
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.09.2016
ISBN 9783551315854
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
619 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.