LittleDragonsLibrary

LittleDragonsLibrarys Bibliothek

135 Bücher, 32 Rezensionen

Zu LittleDragonsLibrarys Profil
Filtern nach
135 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(540)

1.141 Bibliotheken, 29 Leser, 11 Gruppen, 42 Rezensionen

fantasy, westeros, das lied von eis und feuer, george r. r. martin, krieg

Zeit der Krähen

George R. R. Martin , Andreas Helweg
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 16.01.2012
ISBN 9783442268597
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(586)

1.216 Bibliotheken, 25 Leser, 13 Gruppen, 48 Rezensionen

fantasy, westeros, das lied von eis und feuer, george r. r. martin, drachen

Die Königin der Drachen

George R. R. Martin , Andreas Helweg
Flexibler Einband: 832 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.12.2011
ISBN 9783442268474
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(642)

1.297 Bibliotheken, 32 Leser, 15 Gruppen, 47 Rezensionen

fantasy, westeros, krieg, das lied von eis und feuer, george r. r. martin

Sturm der Schwerter

George R. R. Martin , Andreas Helweg
Flexibler Einband: 720 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.10.2011
ISBN 9783442268467
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(734)

1.428 Bibliotheken, 35 Leser, 15 Gruppen, 59 Rezensionen

fantasy, westeros, drachen, krieg, das lied von eis und feuer

Die Saat des goldenen Löwen

George R. R. Martin , Andreas Helweg
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.09.2011
ISBN 9783442268214
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(112)

177 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 86 Rezensionen

thriller, schönheit, mona lisa, goldener schnitt, kunst

Das Mona-Lisa-Virus

Tibor Rode
Flexibler Einband: 460 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 24.03.2016
ISBN 9783785725672
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(212)

374 Bibliotheken, 7 Leser, 2 Gruppen, 83 Rezensionen

weihnachten, liebe, familie, snow crystal, schnee

Winterzauber wider Willen

Sarah Morgan , Ivonne Senn
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.10.2014
ISBN 9783956490767
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(891)

1.724 Bibliotheken, 50 Leser, 3 Gruppen, 140 Rezensionen

lux, origin, liebe, daemon, fantasy

Origin - Schattenfunke

Jennifer L. Armentrout ,
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 18.12.2015
ISBN 9783551583437
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(655)

1.093 Bibliotheken, 20 Leser, 1 Gruppe, 196 Rezensionen

liebe, colleen hoover, love and confess, tod, auburn

Love and Confess

Colleen Hoover ,
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 20.11.2015
ISBN 9783423740128
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

36 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 10 Rezensionen

usa, journalist, mord, liebe, vergangenheit

Eisige Glut

Sandra Brown , Christoph Göhler
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 14.12.2015
ISBN 9783764504892
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

9 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

hardin, familie, geheimnis, new york, beziehungen

Before us

Anna Todd
E-Buch Text: 352 Seiten
Erschienen bei Gallery Books, 08.12.2015
ISBN 9781501130694
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(105)

211 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 46 Rezensionen

thriller, stalker, mord, karen rose, liebe

Dornenmädchen

Karen Rose ,
Flexibler Einband: 960 Seiten
Erschienen bei Knaur, 01.10.2015
ISBN 9783426517079
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

alexander, liebe, clara, prinz

Command Me (Royals Saga, Book 1)

Geneva Lee
E-Buch Text: 365 Seiten
Erschienen bei null, 04.05.2014
ISBN 9780996033107
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(167)

303 Bibliotheken, 8 Leser, 3 Gruppen, 52 Rezensionen

geister, london, freundschaft, geisterjäger, fantasy

Lockwood & Co. - Die Raunende Maske

Jonathan Stroud , ,
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei cbj, 19.10.2015
ISBN 9783570159637
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(275)

459 Bibliotheken, 10 Leser, 3 Gruppen, 84 Rezensionen

geister, london, jonathan stroud, lockwood, geisterjäger

Lockwood & Co. - Der Wispernde Schädel

Jonathan Stroud , Katharina Orgaß , Gerald Jung
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei cbj, 27.10.2014
ISBN 9783570157107
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(513)

929 Bibliotheken, 17 Leser, 3 Gruppen, 134 Rezensionen

geister, geisterjäger, london, jonathan stroud, fantasy

Lockwood & Co. - Die Seufzende Wendeltreppe

Jonathan Stroud , Katharina Orgaß , Gerald Jung
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei cbj, 11.09.2013
ISBN 9783570156179
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

78 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

kurzgeschichte, gillian flynn, thriller, spannung, psychothriller

Broken House - Düstere Ahnung

Gillian Flynn , Christine Strüh
Fester Einband: 64 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 03.11.2015
ISBN 9783596036837
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Spätestens seit ihres Romans „Gone Girl“, der mit Ben Affleck in der Hauptrolle verfilmt wurde, sollte die Autorin Gillian Flynn einem Vielleser geläufig sein. Mit dieser Kurzgeschichte wurde sie mit dem Edgar Award für die beste Kurzgeschichte 2015 ausgezeichnet. Der Klappentext lässt schon anmuten, dass es gruselig wird und die Autorin schafft es geschickt mit ihrem Schreibstil eine fesselnde, kühle Atmosphäre aufzubauen, die an einen Horrorfilm wie „The Conjuring – Die Heimsuchung“ erinnert.

Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive von Nerdy erzählt, die bisher keine steile Karriere verfolgte: War sie als Kind mit ihrer Mutter als Bettlerin in den Straßen New Yorks unterwegs, musste sie nun nach 3 Jahren als Profi-Handjobberin aufgrund eines Karpaltunnelsyndroms ihren Job aufgeben. Jetzt gibt sie sich als Wahrsagerin aus und hofft bei ihrer neuesten Kundin auf das große Geld.

Spätestens als sie die alte Villa, die der Kurzgeschichte ihren Namen verleiht, zum ersten Mal betritt, bekommt man aufgrund der sehr detaillierten Beschreibung eine Gänsehaut. Auch die anderen Charaktere sind authentisch und man wird in den dunklen Bann gezogen, der das Haus und seine Geschichte umgibt.

Der Preis von 6,00€ für 64 Seiten hat mich kurz zögern lassen, dann habe ich aber doch zugeschlagen, da mir bereits „Gone Girl“ gefallen hatte. Und ich wurde nicht enttäuscht, für ein kurzes Leseerlebnis am Abend reicht es aus. Hätte gerne länger sein dürfen.

Fazit: Gruseliger Lesequickie für zwischendurch. Aus der Storyline hätte man meiner Meinung nach auch einen ganzen Roman mit 400 Seiten füllen können. 

www.littledragonslibrary.de

  (5)
Tags: grusel, gruselig, haus, horro, kind, kurzgeschichte, psychothriller, roma, thriller   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(270)

471 Bibliotheken, 9 Leser, 2 Gruppen, 41 Rezensionen

mythos academy, jennifer estep, frostglut, liebe, loki

Frostglut

Jennifer Estep , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Piper, 19.10.2015
ISBN 9783492280341
Genre: Fantasy

Rezension:

Dass Gwen seit zwei Jahren nun nicht nur vom Pech, sondern auch von den Schnittern und mittlerweile dem Schurkengott Loki höchstpersönlich verfolgt wird, ist dem Leser der Mythos Academy ja schon bekannt. Aber dass ihr erstes Date nun direkt in einer Verhaftung durch das Protektorat gipfelt, damit hätte wohl niemand gerechnet.

So wird man direkt zu Anfang von „Frostglut“, dem vierten Band der Mythos Academy Reihe, überrumpelt. Die Spannung ist auf den ersten Seiten schon präsent und man wird von der Story gefangen genommen. Es sprüht nur so von Emotionen der einzelnen Protagonisten und Gwen merkt, wie sehr ihre Freunde hinter ihr stehen.

Ich liebte sie für ihre Sorge um mich, aber gleichzeitig fühlte ich mich schuldig, weil sie mich überhaupt verteidigen mussten. Es sollte nicht so schwer sein, mit mir befreundet zu sein – oder so gefährlich. (Gwen)

Gwen muss in diesem Band einiges über sich ergehen lassen, wird sie zu Unrecht für ein Verbrechen beschuldigt, welches sie nicht begangen hat. Sie wächst über sich hinaus und beweist Stärke, nicht nur physisch sondern vorallem emotional und so gefällt sie mir deutlich besser als in der Vergangenheit. Endlich hat der Leser eine toughe Heldin, die zu beeindrucken weiß. Ihre Ängste und die Verzweiflung werden zum Greifen nah und sind herzzerreißend.

Meine Bewegungen allerdings waren langsam und steif, und ich fühlte mich, als hätte jemand Knoten in meine Eingeweide geknüpft. (Gwen)

Zwischen Logan und ihr ist nun auch mehr als Freundschaft, aber ihre Liebe wird auf eine harte Probe gestellt, in die auch sein Vater verwickelt ist. Mit diesem Schwiegervater in spe hätte wohl niemand gerechnet, schon gar nicht Gwen.

Der Schreibstil von Jennifer Estep ist wie gewohnt locker und leicht zu lesen, auch diesen Band habe ich wieder in einem Rutsch durchgelesen. Für mich ist die Storyline in „Frostglut“ bisher die interessanteste und auch spannendste der Reihe. Anscheinend legt Estep mit jedem weiteren Teil eine Schippe oben drauf. Die jugendlichen Protagonisten wissen sich gegen die Erwachsenen zu behaupten, selbst wenn ihre Situation oft ausweglos erscheint.

Der Roman ist sehr actiongeladen und ich musste mich zusammenreißen, nicht an meinen Fingernägeln zu kauen. So gespannt war ich, wie es auf der nächsten Seite weitergeht. Ein echter Pageturner mit tränenforderndem Ende. Zum Glück muss ich nicht lange auf den nächsten Teil warten.

Fazit: Actiongeladener 4. Band der Reihe mit viel Emotionen und einer echten Heldin. Pageturner!

www.littledragonslibrary.de

  (1)
Tags: fantasy, gwe, liebe, loga, loki, mythos academy, spartaner   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(389)

662 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 57 Rezensionen

jennifer estep, fantasy, götter, loki, liebe

Mythos Academy - Frostherz

Jennifer Estep , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Piper, 14.09.2015
ISBN 9783492280334
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ein ganz normaler Schulausflug ins Museum? Natürlich nicht, wenn es um die Mythos Academy geht! So rasant wie Band 2 „Frostnacht“ endete, so beginnt der dritte Teil der Reihe rund um Gwen Frost und ihre Freunde. Direkt zu Beginn wird einer der Protagonisten verletzt und Gwen beginnt mehreren Mitschülern zu misstrauen, denn Loki, der Gott des Chaos, hat seine Schnitter auch auf der Mythos Academy eingeschleust. Diese wollen das letzte Siegel an seinem Verlies öffnen, um ihn zu befreien. Gwen wurde von der Siegesgöttin Nike persönlich auserwählt, eben diese Katastrophe zu verhindern.

Mehrere Rückblenden zwischendurch vereinfachen es dem Leser sich wieder in die Geschichte hinein zu finden und sich an Geschehnisse zu erinnern. Wer allerdings die Bücher direkt hintereinander liest, dem wird auffallen, dass die Autorin sich anscheinend hier für Copy & Paste entschieden hat. Für ein Jugendbuch beginnt die Story dieses Mal ganz schön blutig, die Ereignisse überschlagen sich. Mir kommt es vor, als ob die Buchreihe nun richtig an Fahrt aufnimmt und ich diese Bücher immer schneller verschlinge.

Gwen wird von Nike auf die Mission geschickt, ein bestimmtes Artefakt zu finden und vor den Schnittern Lokis zu schützen. Teilweise war die Story jedoch vorhersehbar, sodass ich mich dabei erwischt habe, wie ich die Augen verdrehte, während Gwen immer noch im Dunkeln tappte.

Die inneren Monologe von Gwen finde ich sehr gut dargestellt, dadurch wird besonders hervorgehoben, warum sie anfängt an mehreren Schülern zu zweifeln, man fiebert richtig mit und traut irgendwann selbst niemandem mehr. Damit führte mich die Autorin dann zwischendurch doch mal auf das Glatteis

An einer Stelle im Buch habe ich sogar ein paar Tränchen verloren und es wurde wieder einmal deutlich, wie nah Trauer und Hoffnung zusammen liegen können.

Fazit: Erneut ein sehr gelungener Band der Mythos Academy, den ich nicht aus der Hand legen konnte.

  (0)
Tags: fantasy, gwen, liebe, logan, mythos academy, romanitisch, romantik   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(749)

1.540 Bibliotheken, 15 Leser, 7 Gruppen, 134 Rezensionen

wölfe, liebe, grace, fantasy, sam

In deinen Augen

Maggie Stiefvater , Sandra Knuffinke , Jessika Komina
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei script5, 15.08.2012
ISBN 9783839001264
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Der Frühling naht und für Sam haben die endlosen Stunden des Wartens auf Grace schon bald ein Ende. Aber auch in dem 3. Band der Wölfe von Mercy Falls-Reihe „In deinen Augen“ währt ihr gemeinsames Glück nicht allzu lange und es geht direkt dramatisch weiter: ein totes Mädchen wird gefunden und sie wurde offensichtlich von Wölfen getötet. Die Behörden und Medien starten eine riesige Hysterie und die Behörden beschließen die Wölfe aus Mercy Falls ein für alle Mal auszurotten.

Die Lage der Wölfe spitzt sich also weiterhin zu und Grace, Sam, Cole & Isabel versuchen verzweifelt eine Lösung zu finden, um ihre Freunde zu retten.

Der zweite Band „Ruht das Licht“ endete mit einem sehr traurigen Cliffhanger und ließ viel Spielraum für Spekulationen, wie es nun weitergeht. Sam hat endgültig seine Wolfsgestalt verloren, Grace hingegen hat sich in einen verwandelt und erlebt ihren ersten Winter in den Wäldern von Mercy Falls.

Sam und Cole haben also gemeinsam den Winter in Becks Haus verbracht und nähern sich einander langsam an, vorallem auch durch ihre gemeinsame Liebe zur Musik.

„Es gibt ein deutsches Gedicht«, sagte er, »in dem heißt es: Wie lange braucht man jeden Tag, bis man sich kennt.«  (Sam)

Besonders hervorheben möchte ich noch einmal wie sehr mir der ausgereifte Charakter von Sam gefallen hat. Seine oft in den eigenen Gedanken versunkene, aber unheimlich gefühlvolle und präzise Art des Handelns mit seiner Liebe zur Lyrik haben es mir einfach angetan. Sehr selten habe ich solch einen vielschichtigen Charakter in einem Jugendbuch gefunden.

Auch Isabel gefällt mir jetzt zum Ende hin auf einmal deutlich besser. Sie hat sich deutlich weiter entwickelt, wirkt nicht mehr so oberflächlich wie zu Beginn, hat ihre eigenen Probleme zu bewältigen, Grace Verschwinden, der Tod ihres Bruders und ständig Ärger mit dem Dickkopf Cole. Irgendwie fehlt ihr jemand, mit dem sie so richtig sprechen kann über alles, was sie durchmacht, ohne dass der sie für vollkommen abgedreht hält. Daher schwänzt sie meistens die Schule und das bringt ihr zuhause umso mehr Ärger ein. Hinzu kommt noch ihr Vater, der seine Verbindungen spielen lässt und die Situation der Wölfe noch prekärer macht.

»Mom, du bist doch diejenige, die mir immer predigt, dass ich nie anhalten soll, weil ich sonst vergewaltigt oder von Demokraten verschleppt werde.«

Mom schüttelte den Kopf und zog ihre Puderdose aus der Handtasche. »So was hab ich noch nie gesagt, das klingt mehr nach deinem Vater.« Sie klappte die Sonnenblende runter und musterte sich in dem kleinen beleuchteten Spiegel darin. »Ich hätte ›Liberale‹ gesagt.« (Isabel und ihre Mutter)

Einerseits wollte ich unbedingt wissen, wie es mit Sam und den Wölfen weitergeht, andererseits hatte ich Angst vor dem bevorstehenden Abschied und der ist nun wirklich gekommen. Dieser Roman war für mich das gelungene i-Tüpfelchen, um die gesamte Geschichte abzurunden und dabei kamen auch die romantischen Szenen und bissigen Sprüche der vier Hauptakteure nicht zu kurz. Die Autorin hat auch hier wieder die vier Protagonisten abwechselnd aus ihrer eigenen Sichtweise die Geschichte uas sehr gefühlvolle Weise erzählen lassen und legt mit dieser Reihe die Messlatte für gelungene Romantasy ein ganzes Stück höher.

Fazit: In einem rasanten Finale mit einem Kampf um Leben und Tod findet diese Trilogie von Maggie Stiefvater ihren Abschluss und steht den anderen beiden Bänden in nichts nach. Ein Buch, das mitten ins Herz geht.

  (0)
Tags: die wölfe von mercy falls, liebe, romanti, stiefvater, werwölfe, wolf, wölf   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

77 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 19 Rezensionen

werwölfe, liebe, freundschaft, fantasy, sommer

Nach dem Sommer

Maggie Stiefvater , ,
Audio CD: 6 Seiten
Erschienen bei Der Audio Verlag, 25.09.2010
ISBN 9783898139793
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Um diese Buchreihe schlich ich schon eine Weile drum herum, alleine aufgrund der schönen Cover schon und da ich ein großer Fan von Wölfen bin. Als ich dann auf einem anderen Bücherblog las, dass die Stimmen von Twilight’s Bella und Edward das Hörbuch sprechen, zögerte ich nicht mehr lange. Die Wahl der Sprecher ist mehr als passend und der Charakter der Grace gefällt mir deutlich besser als die graue Maus Bella aus Twilight. Sie war mir von Beginn an sympathisch, ist sehr offenherzig und ihre Liebe zu den Wölfen konnte ich sofort nachvollziehen, da sie mich auch sehr faszinieren. Ihr Eltern arbeiten sehr viel und daher ist sie sich häufig selbst überlassen und musste schon sehr früh erwachsen werden, daher bekommen sie auch eine ganze Weile nicht mit, was Grace alles erlebt. Immer an ihrer Seite sind die beiden Mädels Olivia und Rachel, die die Begeisterung für die Wölfe nicht nachvollziehen können. Ziemlich neugierig machte mich die Nennung der aktuellen Außentemperatur zu Beginn jedes Kapitels, ich wollte unbedingt wissen, was es damit auf sich hat. Die Kapitel sind recht kurz gehalten und werden abwechselnd aus der Sicht von Grace und Sam erzählt. Es handelt sich hierbei um einen sehr romantischen Auftakt einer Fantasy-Trilogie, ohne viel Action, aber mit einem sehr unerwartetem Ende. Aufgrund des Settings und der Story ideal für kalte Herbst- oder Winterabende.

Fazit: Guter Auftakt einer romantischen Jugendbuch-Trilogie! Neu ist die Story nicht, aber sie ist sehr schön gestaltet und ich habe meine Zeit gerne mit Sam & Grace in Mercy Falls verbracht und komme gerne wieder 

  (1)
Tags: jugendbuch, mercy fall, romantik, werwölfe, wolf   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(118)

256 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 45 Rezensionen

psychothriller, weihnachten, tammy cohen, entführung, gefangenschaft

Während du stirbst

Tammy Cohen ,
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 16.11.2015
ISBN 9783734102196
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Mit dem Klappentext und der Aussage "Sehr wahrscheinlich werde ich TOT sein, bevor Sie das hier zu Ende gelesen haben" hatte mich die Autorin sofort angetriggert, dass ich diesen Psychothriller unbedingt haben musste.

Das Cover finde ich sehr ansprechend mit der maserierten Schleife, die sich einmal um das gesamte Buch zieht. Die Farben sind passend gewählt. Vorne im Klappenumschlag sieht man eine rote Urne, ich möchte nicht verraten, was es damit auf sich hat. Aber ich konnte es kaum erwarten, das Buch zu beginnen.

Die 29jährige Jessica Gold bummelt kurz vor Weihnachten durch eine große Shoppingmall und erledigt ihre letzten Einkäufe als sie auf den charmanten und durchaus attraktiven Dominic Lacey trifft. Obwohl sie normalerweise eher schüchtern und in sich gekehrt ist, kommen sie schnell ins Gespräch und sie merkt ein erstes Kribbeln in seiner Nähe. Nach kurzem Plausch folgt sie ihm in seine Wohnung und in ihren eigenen Alptraum.

Dominic geht es keinesfalls um einen gemeinsamen Kaffee, er hält Jessica als Geisel an einer Fußkette. Sie muss in einer Hundehütte schlafen, sich erniedrigen und misshandeln lassen. Zwischendurch wird es noch bizarrer und er spielt mit ihr Scharade und feiert seine eigene Vorstellung von Weihnachten. Täglich überreicht er ihr grausame Geschenke, die man sich gar nicht ausmalen kann, noch schlimmer als die Geschenke an sich sind die Geschichten dazu.

Die Autorin Tammy Cohen erschafft mit einfachem aber unter die Haut gehenden Schreibstil eine packende Szenerie, in der die Atmosphäre zwischen Opfer und Entführer anfangs sehr zwischen Anziehung und Angst hin- und herschwankt. Dieses Katz- und Mausspiel mitzuerleben hat mir besonders gefallen. Jessica führt in ihrem normalen Alltag eine defekte Beziehung und ist der ungewohnten Aufmerksamkeit von Dominic anfangs nicht abgeneigt. Die Geschichte wird aus Jessicas Sicht erzählt; diese schrecklichen Erlebnisse und Situationen haben mir mehrfach eine Gänsehaut bereitet und häufig habe ich gedacht, hoffentlich wird mir so etwas niemals passieren. Trotzdem konnte ich das Buch zwischendurch nicht aus der Hand legen, ich musste erfahren, wie es mit dieser grausamen Tat weitergeht.

In einem zweiten Handlungsstrang wird Kim, eine engagierte Polizistin in die Geschichte eingeführt, die Zuhause mit den alltäglichen Sorgen zu kämpfen hat. Durch ihre vielen Überstunden auf dem Polizeirevier bleibt der Haushalt und die Kindererziehung auf der Strecke, sehr zum Missfallen ihres Ehemannes. Kim wird als Expertin zur Ermittlung des Falles um das Verschwinden von Jessica Gold beauftragt. Während der Ermittlungen ist sie dauerhaft verbissen an der Sache und stellt ihre Ehe und auch ihren Job auf die Probe, widersetzt sie sich sowohl ihrem Ehemann, in dem sie weiterhin nahezu besessen arbeitet, als auch ihrem Vorgesetzten, da sie seine Anweisungen ignoriert und ihrer Fährte folgt.

So detailreich die Autorin ihre Hauptfigur doch auch schildert, so richtig durchschauen kann man ihr Innerstes und ihre Handlungen oft nicht und das macht an diesem Thriller den Reiz aus. Jessica ist depressiv, wird von ihrer Familie nicht richtig ernst genommen und ist der typische Einzelgänger. Bis zum Ende gab es für mich kaum Vorhersehbares und ich habe das Buch in einem Rutsch weggelesen, da es mich so gefesselt hat. Wendungen ließen nicht lange auf sich warten und mit dem zweiten Teil der Geschichte hätte ich nicht gerechnet. Wahnsinn! Die Autorin setzt in ihrem Debütthriller besonders auf die charakterliche Entwicklung ihrer Protagonisten und führt damit den Leser mehrfach aufs Glatteis.

Fazit: Klare Leseempfehlung! Kann ich jedem Krimi- und Thrillerfan ans Herz legen.

www.littledragonslibrary.de

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(463)

751 Bibliotheken, 15 Leser, 1 Gruppe, 75 Rezensionen

fantasy, jennifer estep, frostfluch, mythos academy, mythologie

Mythos Academy - Frostfluch

Jennifer Estep , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Piper, 13.07.2015
ISBN 9783492280327
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Gwen hat in ihrer Anfangszeit schon einiges verkraften müssen, zum Beispiel, dass die Legenden und Mythen um die Götter genau so wahr sind wie die Götter selbst. Sie wurde von der Siegesgöttin Nike zu ihrem Champion ernannt und ist seitdem den Schnittern des finsteren Gottes Loki ein Dorn im Auge, den sie so schnell wie möglich beseitigen wollen, um den Pantheon zurück zu erobern. Gwen kämpft also um ihr Überleben und muss jetzt noch dringender denn je lernen, ihre Gypsy-Fähigkeit richtig zu nutzen.

Ausgerechnet der Spartaner Logan wird zu ihrem persönlichen Waffenkampftrainer ernannt und Gwen ist alles andere als begeistert, ihrem Schwarm täglich gegenüber zu stehen, der ihr einen Korb gegeben hat.

Doch für Liebeskummer bleibt eigentlich keine Zeit, denn das Winterkarnevalwochenende steht bevor und alle Schüler von der Mythos Academy und anderen Mythenuniversitäten reisen in ein luxuriöses Skiresort in den Bergen.

Was wie ein ruhiges Skiwochenende im Schneegestöber beginnt, gipfelt in jeder Menge Action und einer Schneelawine.

Der erneute Einstieg in die Welt von Mythos Academy fiel mir leicht, da ich gerade den ersten Teil beendet und den Nachfolger direkt im Anschluss begonnen habe. Gwen und die anderen Charaktere sind deutlich gereift und enger miteinander befreundet. Besonders mit Daphne hat sie endlich eine beste Freundin gefunden, bei der sie sich auch keine Sorgen machen muss, sie nicht zu berühren. Die anfangs noch zickige und unsympathische Walküre ist für Gwen zur besten Freundin geworden, die ihr immer zur Seite steht. Logan jedoch bleibt der rätselhafte, starke Spartaner, der Gwen Frost ordentlich den Kopf verdreht hat.

Selbst im verschneiten Skigebiet ist Gwen vor den Schnittern Lokis nicht sicher: Das junge Gypsymädchen stellt ihren Mut unter Beweis, obwohl sie sich ihrer Schwächen, insbesondere im Schwertkampf, bewusst ist. Die Autorin lässt den Leser zwischendurch an Rückblenden aus dem ersten Band "Frostkuss" teilhaben, so dass man mit dem zweiten Band auch zurecht kommen würde, ohne seinen Vorgänger gelesen zu haben.

Mir gefiel dieser Teil sogar noch besser als der erste Band. Das Setting mal außerhalb der Schulmauern in einem winterlichen Berggebiet, mit Schülern anderer mythischer Universitäten fand ich eine schöne Abwechslung und sehr gelungen.

Fazit: Ich kann mir gar nicht erklären, warum diese Reihe und auch die Autorin bisher an mir vorbei gegangen sind. War ich eigentlich bisher kein großer Fan von mythischen Schulen, haut mich Mythos Academy einfach um und zieht mich in seinen Bann. Diese Rezension schreibe ich gerade und hibbele innerlich schon darauf, den dritten Band weiterzulesen. Wer fantasyangehauchte Jugendliteratur mit einer überaus sympathischen, bodenständigen und leicht nerdigen Hauptfigur interessant findet, der ist bei den Büchern der Mythos Academy von Jennifer Estep richtig! :)

  (2)
Tags: fantasy, helden, liebe, mu, mythos, romantik   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

47 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

zukunft, märche, adaption, dystopie, science fiction

Die Luna-Chroniken, Band 1: Wie Monde so silbern

Marissa Meyer , Astrid Becker
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 17.06.2015
ISBN 9783551583352
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(771)

1.308 Bibliotheken, 33 Leser, 2 Gruppen, 135 Rezensionen

fantasy, mythos academy, frostkuss, jennifer estep, götter

Mythos Academy - Frostkuss

Jennifer Estep , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 11.05.2015
ISBN 9783492280310
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Die 17-jährige Gwen Frost hat eine besondere Gabe. Sie ist eine „Gypsy“; sie kann durch Berührung von anderen Menschen oder Gegenständen, damit verbundene Erlebnisse, Emotionen und Geheimnisse sehen.


Sie geht seit diesem Sommer auf die Mythos Academy, eine Privatschule für die Nachkommen von wahren Helden wie Spartanern, Amazonen, Wikingern und Walküren. Hier lernen sie im Unterricht den Umgang mit Waffen und ihren speziellen Gaben, um gewappnet zu sein für den bevorstehenden Krieg. Denn Loki, der bösartige Schelmgott und seine treuen Gefolgsleute planen seinen Ausbruch aus dem Gefängnis. Als Gwen eine ermordete Schülerin der Mythos Academy in der Bibliothek findet, ist sie die einzige, die es zu interessieren scheint. Und Gwen beginnt mit Hilfe ihrer Gabe zu ermitteln.

Jugendbücher und auch Jugendbuchreihen habe ich schon viele gelesen. Mittlerweile muss mich ein Serienstart richtig überwältigen, damit ich überhaupt noch weiterlese. Und bei „Frostkuss“ ist es definitiv so. Ich habe es in anderthalb Tagen durchgelesen und direkt mit Teil zwei weiter gemacht. Ein jugendlicher Protagonist, der eine seltene Fähigkeit entwickelt und dann als Außenseiter auf eine spezielle Privatschule geschickt wird, ist sicherlich seit Harry Potter nichts neues mehr. Anfangs dachte ich noch, dass es Gemeinsamkeiten mit der „Night School“-Reihe geben wird und wurde dann ziemlich schnell vom Gegenteil überzeugt. Die Schüler der Mythos Academy sind älter, schon deutlich reifer und die Sprache ist dem auch angepasst. Einmal begonnen, fließen die Seiten beim Lesen nur so dahin. Der Schreibstil ist locker, leicht und die Charaktere unheimlich authentisch kreiert, das Setting passt: Die Autorin baut gekonnt Spannung auf und zieht den Leser in ihren Bann. Gwens teils dunkler Humor hat einen gewissen Charme, man schließt sie schnell ins Herz und man begibt sich mit ihr gemeinsam auf die Spurensuche nach dem unbekannten Mörder. Einen äußerst attraktiven Spartaner hat die Schule auch noch zu bieten und so bleibt der Aspekt einer anbahnenden Gefühlsachterbahn nicht aus.

Mit diesem mythologischen Fantasyroman als Auftakt ihrer Mythos Academy-Reihe hat mich Jennifer Estep angefixt und sehr neugierig gemacht, wie es mit Gwen und der Erforschung ihrer Kräfte und Geheimnissen ihrer Vergangenheit weitergeht.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.838)

2.674 Bibliotheken, 104 Leser, 4 Gruppen, 225 Rezensionen

liebe, hardin, tessa, anna todd, after

After truth

Anna Todd , Corinna Vierkant-Enßlin , Julia Walther
Flexibler Einband: 672 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.04.2015
ISBN 9783453491175
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Die Enthüllung am Ende des ersten Teils ließ mich nicht unberührt zurück, und so habe ich direkt zum zweiten Band gegriffen und musste einfach weiterlesen. Anfangs dachte ich noch der Titel „After Truth“ bezieht sich nur auf die Enthüllung, aber es kommt noch deutlich mehr ans Licht, was ich nicht erwartet habe.

Die Charaktere sind mittlerweile etwas gereifter, vorallem Hardin. Handzahmer ist er trotzdem nicht geworden und das macht ihn doch erst aus. Den Bad Boy, den man lieben und zugleich hassen will. Wenn er Tessa behalten möchte, muss er sich ändern. Nur, wird er es schaffen? Die Stimmung zwischen den beiden ist alles andere als harmonisch und damit schafft es die Autorin den Leser mitzureißen auf einer Achterbahnfahrt der Gefühle.

Tessa wird von ihrem Chef Christian Vance zu einem Business-Wochenende nach Seattle eingeladen. Dort soll das neue Verlagsbüro eröffnet werden. Mit von der Partie sind auch Kimberly, die Freundin von Christian, und Tessas durchaus attraktiver Kollege, Trevor. Er ist klug, erfolgreich und an Tessa interessiert. Sie sind sich sympathisch, können miteinander lachen, aber er teilt nicht ihre Liebe zur Literatur.

Das Beste am Lesen ist doch, dass man dem Alltag eine Weile entfliehen kann. Dass man Hunderte oder sogar Tausende anderer Leben leben kann. Sachbücher besitzen diese Macht nicht. Sie verändern einen nicht, wie Literatur es tut. (Tessa)

Aber nicht nur die Hauptdarsteller, sondern besonders die Nebencharaktere wie Landon, Zed und auch Kimberly wachsen dem Leser ans Herz. Auf den über 700 Seiten fühlte ich mich durchgehend gut unterhalten und konnte es kaum aus der Hand legen. Im zweiten Teil wird abwechselnd aus seiner und ihrer Sicht erzählt.

War ich bei dem ersten Teil noch der außenstehende Leser, der alles nur von oben betrachtete, bin ich nun so in die Geschichte vertieft, dass mich manche Dialoge und Handlungen an Situationen und vorallem Emotionen an mein eigenes (Liebes-)Leben erinnern und mich auch zu Tränen rührten.

Wie weit darf Liebe gehen? Wie sehr sollte man sich selbst in der Liebe verlieren?

…, es ist mir egal, ob er mich jeden Tag belügt und keinen Respekt vor mir hat, solange er mich nur niemals verlässt. (Tessa)

Und auch hier schafft es die Autorin zum Ende hin nochmal einen Knaller zu bringen, den man nicht erwartet hätte. Sie hat wieder einen fiesen Cliffhanger eingebaut.

Fazit: Suchtfaktor sehr hoch! Dieses Buch nimmt den Leser mit auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle!

  (3)
Tags: after, anna todd, erotik, gefühle, hardin, hessa, lieb, romanti   (8)
 
135 Ergebnisse