LittleLondons Bibliothek

63 Bücher, 51 Rezensionen

Zu LittleLondons Profil
Filtern nach
63 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(135)

256 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 91 Rezensionen

geneva lee, liebe, game of hearts, las vegas, mord

Game of Hearts

Geneva Lee , Charlotte Seydel
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.12.2017
ISBN 9783734104831
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Geneva Lees neue Reihe startet mit Game of Hearts und einem sehr ansprechenden Cover. Nachdem mir ihre vorigen Bücher sehr durchwachsen gefallen haben, war ich natürlich sehr gespannt auf dieses hier.Zum Inhalt: Als Emma Southerly auf einer exklusiven Party, auf der sie eigentlich weder sein will noch erwünscht ist, den attraktiven, geheimnisvollen Jamie trifft, klopft ihr Herz vom ersten Augenblick an einen Takt schneller. Wer ist dieser Mann mit dem raubtierhaften Charme, und warum fühlt sie sich so zu ihm hingezogen? Trotz aller Bedenken verbringt sie eine leidenschaftliche Nacht mit ihm, die sie so schnell nicht vergessen wird – auch, weil es am nächsten Morgen in Las Vegas nur ein Thema gibt: Eine Leiche wurde gefunden – und Jamie ist der Hauptverdächtige. Aber er war doch die ganze Nacht bei ihr, oder etwa nicht?Der Klappentext war das erste, was mich sofort neugierig gemacht hat, denn er versprach eine spannende Story, in der diesmal auch ein paar "Krimi-Elemente" verbaut waren. Der Einstieg war für mich schon sehr vielversprechend, denn er sorgte dafür, dass mein Interesse geweckt wurde, um weiterzulesen. Schon auf den ersten Seiten spürt man eine beklemmende Atmosphäre und Emmas Verzweiflung wird so gut dargestellt, dass man völlig abtaucht.Jamie ist ein interessanter Charakter, den ich auch nach dem Ende des Buches nicht zu 100% einschätzen kann. Aber er passt wirklich gut zur Story und ich bin sehr neugierig, was noch ans Licht kommen wird.Mich erinnert das Buch jedoch auch an die Paper-Reihe von Erin Watt, die mir auch sehr gut gefallen hat. Dennoch empfinde ich das als etwas komisch, mal sehen, wie es sich noch entwickelt, denn die Reihe um Reed und Ella hat leider mit jedem Band etwas abgebaut.Die Krönung an diesem Buch war allerdings der Cliffhanger. Niemals im Leben hätte ich den so erwartet, nicht in diesem Ausmaß. Also, haltet am Besten schon Teil 2 bereit, bevor ihr überhaupt mit Lesen beginnt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

110 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 43 Rezensionen

abenteuer, liebe, küsse, schönste liebesgeschichte, liebesroman

A Thousand Boy Kisses

Tillie Cole
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 05.10.2017
ISBN 9783736306684
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich kann noch immer nicht in Worte fassen, wie sprachlos mich dieses Buch gemacht hat. Ich musste es erst sacken lassen und kann erst jetzt die Rezension dazu schreiben.Zum Inhalt: Ein Kuss hält nur für einen kurzen Moment. 1000 Küsse halten für die Ewigkeit. Als Rune Kristiansen nach zwei Jahren in Norwegen in das verschlafene Blossom Grove, Georgia, zurückkehrt, hat er nur eins im Sinn: Herausfinden was mit Poppy passiert ist. Herausfinden, warum das Mädchen, das ein Teil seiner Seele ist und das ihm einst versprochen hat, bis in alle Ewigkeiten auf ihn zu warten, ihn ohne ein Wort der Erklärung aus ihrem Leben verbannt hat. Zwei Jahre lang hat Poppys Stille Rune jeden Tag aufs Neue das Herz gebrochen, doch als er ihr nach all der Zeit das erste Mal wieder gegenüber steht, weiß er augenblicklich, dass ihnen der schlimmste Herzschmerz erst noch bevorsteht.Ich heule selten bei einem Buch, das gebe ich zu. Bisher haben das nur eine Handvoll Autoren geschafft. Tillie Cole gehört nun dazu. Diese Geschichte ist von vorn bis hinten ein Meer an intensiven Gefühlen. Leid, Schmerz, Liebe und Angst waren so real, dass es mich innerlich auseinander gerissen hat. Mein Fehler war wahrscheinlich auch, dass ich dachte, es wäre leicht zu lesen. Aber es hat mich emotional wirklich mitgenommen. Noch immer fehlen mir ein bisschen die Worte. Es ist so eine bittersüße Liebesgeschichte, eigentlich voller Kitsch, aber so unfassbar toll geschrieben. Ihr müsst es lesen. Mehr kann ich dazu nicht sagen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

heiß, erotik, reihe, sexy, carly phillips

Sexy Dirty Pleasure

Carly Phillips , Erika Wilde , Ursula Pesch
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.12.2017
ISBN 9783453580534
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Der zweite Teil der Reihe über die Kincaid-Brüder dreht sich um Clays Bruder Mason, den man bereits aus dem ersten Teil kennt.Zum Inhalt: Herzen zu brechen, das ist es, was der wilde und rebellische Mason Kincaid am besten kann. Mit seinem Bad-Boy-Image und seinen Tattoos hat er immer genügend Frauen. Doch dann verbringt er eine heiße Nacht mit der einen Frau, der er vollkommen verfällt. Katrina Sands war jahrelang seine beste Freundin, aber jetzt weiß er, wie sie sich anfühlt und er kann auf keinen Fall zurück. Leidenschaftliche Nächte haben sich noch nie so gut angefühlt … oder so richtig.Das war genau das richtige Buch für kalte Wintertage. Mason hatte es mir bereits im ersten Teil sehr angetan. Ich habe einfach eine Schwäche für die ungezogenen Jungs.Aber Mason ist nicht ungezogen. Nein, er ist so höllisch heiß, dass selbst Christian Grey einpacken kann.Wer den ersten Teil gelesen hat, dem dürfte klar sein, dass es um Katrina geht. Sehr gut gefallen haben mir auch hier wieder die Perspektivwechsel, so hat man beide Protagonisten von ihren ganz eigenen Seiten kennengelernt und konnte die Gedanken und Gefühle um einiges besser nachvollziehen. Vor allem Katrina fand ich sofort sympathisch und hätte sie gerne als beste Freundin an meiner Seite.Zum Ende hin wurde es dann sogar nochmal richtig spannend, das gab dem Buch den letzten Schliff. Für mich enthielt es alles, was ein gutes Buch ausmacht und hat mir sogar besser gefallen als der erste Teil.
Danke an den Heyne-Verlag für die Zusendung des Rezensionsexemplars.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

80 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 64 Rezensionen

tawna fenske, erotik, liebe, lyx verlag, liste

Kiss. Play. Love.

Tawna Fenske
E-Buch Text: 192 Seiten
Erschienen bei LYX.digital, 02.11.2017
ISBN 9783736306080
Genre: Sonstiges

Rezension:

Von Tawna Fenske habe ich vorher noch nie etwas gehört, aber der Klappentext hat mich angesprochen. Ich war sehr gespannt.Zum Inhalt: Alles begann mit einer Liste. Mit einer Liste der ganz besonderen Art ... Cassie Michaels möchte am liebsten vor Scham im Boden versinken. Ihr Computerbildschirm ist eingefroren, und der sexy Nerd, der ihn reparieren soll, kann genau sehen, dass sie eine Liste mit erotischen Szenarien erstellt hat - Fantasien, die sie für den Junggesellinnen-Abschied ihrer Schwester benötigt. Doch wäre es nicht großartig, ihre geheimsten Träume in die Tat umzusetzen? Am liebsten mit dem sexy Mann vor ihr, der die Augen nicht von ihr abwenden kannDas hatte ich so nicht erwartet, muss ich sagen. Schon die ersten Seiten haben mir sehr gut gefallen und ich habe gern weitergelesen. Cassie und Simon sind beide sehr sympathische Charaktere und auch ihre Handlungsweisen konnte ich gut nachvollziehen - dank der Perspektivwechsel, die mir immer einen tollen Eindruck von beiden Seiten vermitteln. Es gefällt mir, die Gedankengänge von beiden begleiten zu können, denn vor allem in dieser Story hätte Simon's Sicht der Dinge und seine Entscheidungen und Überlegungen wirklich gefehlt. Das gibt einen riesigen Pluspunkt.Leider gibt es auch ein ABER. Vor allem in der ersten Hälfte fehlte für mich einfach die Handlung. Ich konnte nicht nachvollziehen, wie das Buch plötzlich von dem einen Punkt zu einem völlig anderen springen konnte. Auch war es für meinen Geschmack einfach zu viel Sex - und das will etwas heißen, denn normalerweise gehört das für mich dazu. Das Drumherum fehlte einfach. Die zweite Hälfte war da um einiges besser und hat das Buch für mich noch gerettet. Alles in allem war es deshalb dennoch nicht schlecht, aber kein Buch, welches ich als Highlight ansehen würde. Schade.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

242 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 69 Rezensionen

meredith wild, all for you, lyx verlag, liebe, familie

All for You - Sehnsucht

Meredith Wild , Stefanie Zeller
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.10.2017
ISBN 9783736305885
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Meredith Wild's neue Reihe hat mich durch das Cover auf sich aufmerksam gemacht. Ich mag die schlichte Eleganz darin.Zum Inhalt: Als Maya Jacobs und Cameron Bridge sich nach fünf Jahren zum ersten Mal wieder begegnen, ist es, als ob die Welt um sie herum zum Stillstand kommt. Damals waren sie ein Paar gewesen, verliebt und so glücklich. Aber als Cameron um Mayas Hand anhielt, musste sie die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen - und Nein sagen. Als sie sich jetzt erneut gegenüberstehen, sind die Gefühle von damals augenblicklich wieder da. Und auch die Leidenschaft. Doch kann es für ihre Liebe eine zweite Chance geben, wenn ihre gemeinsame Vergangenheit so voller Schmerz ist?Puh. was soll ich sagen? Das war ein sehr durchwachsenes Buch. In den ersten zwei Dritten war ich tatsächlich hin- und hergerissen, ob ich abbrechen oder weiterlesen soll. Die Geschichte hat es mir wirklich nicht leicht gemacht. Es war relativ langatmig und obwohl ich Cameron gerne mochte, war Maya mir ein wenig unsympathisch. Ihre Gedankengänge konnte ich zwar sehr gut nachempfinden, weil sie sehr bildlich beschrieben waren, aber die Beklemmung, die ihre regelrechte Hoffnungs- und Hilflosigkeit in mir auslöste, war nicht angenehm. Im letzten Drittel wurde es allerdings um einiges besser. Zum Glück für das Buch, denn so habe ich es ohne weiteren großen Kampf mit mir selbst beenden können und den letzten Teil der Story sogar richtig genießen können.Pluspunkte gibt es auch hier wieder für die Perspektivwechsel, denn ohne hätte dieses Buch nicht funktioniert. Das hat mir sehr gut gefallen. Meine Angst vor einem Cliffhanger war zum Glück auch unbegründet, da das Buch in sich abgeschlossen ist. Fazit: Ein solides Buch mit einigen Mängeln, die mich ein wenig gestört haben.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

heyne-verlag, erotik, krimi, liebesgeschichte, stark genug

Tall, Dark & Dangerous - Stark genug

M. Leighton
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Heyne, 13.11.2017
ISBN 9783453580572
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

M. Leighton versorgt uns wieder mit einer neuen Reihe, die schon nach Band 1 tolle Stunden im Lesehimmel verspricht. Jeder Band ist in sich abgeschlossen und erzählt die Geschichte von unterschiedlichen Paaren. Den Anfang machen Muse und Jasper.Zum Inhalt: Ist sie stark genug, dem gefährlichsten Mann zu vertrauen, den sie je getroffen hat?Muse Harper ist Künstlerin und hat eine Schwäche für Rotwein, schräge Filme und Männer mit Geheimnissen. Vor acht Monaten musste sie eine Entscheidung treffen – alles zurücklassen, was sie je gekannt hat, um ihre Familie zu beschützen, oder zu bleiben und riskieren, dass jemand verletzt wird. Muse entschied sich für ersteres. Ihr Plan hatte super funktioniert, bis sie herausfand, dass ihr Vater verschwunden war. Bei dieser Gelegenheit lernte sie Jasper King kennen – ihre Liebe, ihr Verderben ...Das erste, was mir aufgefallen ist, ist das Cover. Es sieht edel, aber gleichzeitig düster aus und ich kann sagen, dass es für mich sehr gut zum Inhalt passt.Gleich das erste Kapitel bzw. der Prolog haben mich atemlos zurückgelassen. Es ist so voller Emotionen, dass ich es kaum in Worte fassen kann. Die Atmosphäre wird zwar mit der Zeit etwas leichter, aber ich hatte beim Lesen immer diese eine Szene im Hinterkopf. Allgemein war das Buch voll unterschiedlicher Empfindungen, immer prickelnd, immer spannend. Schockierend und erleichternd. Diese Bandbreite hat mich etwas überrascht, positiv natürlich. Das hatte ich so nicht erwartet.Tiefgang erlangte das Buch auch wegen der Perspektivwechsel zwischen Muse und Jasper. Beide sind sich zwar nicht direkt ähnlich, aber auch nicht grundverschieden. Sie sind beide ... speziell, auf eine gute Art. Ich mochte sie sehr gern, weil auch ihre Gedanken und Handlungen gut nachvollziehbar waren.Jetzt bin ich gespannt auf das nächste Buch der Reihe, denn M. Leightons Schreibstil lässt sich flüssig lesen und die Geschichten begeistern mich immer wieder.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Haley & Travis - L.A. Love Story

Sarah Glicker
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Forever , 01.12.2017
ISBN 9783958189409
Genre: Romane

Rezension:

Der zweite Teil der L. A.- Love Stories handelt von Haley, Melodys Schwester. Auch dieser Teil ist in sich abgeschlossen und wie er mir gefallen hat, könnt ihr hier nachlesen.
Zum Inhalt: Haley ist die älteste von drei Schwestern und musste in ihrer Kindheit schon früh Verantwortung übernehmen. Umso mehr genießt sie nun ihre Freiheiten als Erwachsene und ihren Job als Imagecoach. Auf einer Party lernt sie den gutaussehenden Travis kennen, und zwischen den beiden fliegen die Funken. Obwohl sie ahnt, dass er ein Playboy ist, lässt sie sich auf einen One-Night-Stand ein. Als sie am nächsten Tag ihren neuen Klienten trifft, fällt sie aus allen Wolken. Der heiße Motorradrennfahrer, der ein paarmal zu oft mit dem Gesetzt in Konflikt geraten ist, ist niemand anderer als Travis. Haley nimmt sich vor, auf keinen Fall etwas mit dem Bad Boy anzufangen. Doch da hat sie die Rechnung ohne Travis gemacht …
Das Buch hat mich, anders als sein Vorgänger, sofort in seinen Bann gezogen. Bereits von Anfang an war die Spannung zwischen Haley und Travis fast mit Händen greifbar und hat auch nicht nachgelassen. Beide Charaktere sind unheimlich toll und ich liebe es auch, dass die Personen aus Teil 1 wieder auftauchen. Die Dynamik zwischen ihnen allen finde ich wirklich positiv und das ist eins der Highlights in dem Buch.
Travis ist für mich einfach ohne Worte. Ich meine, wie kann man nur so heiß sein?! Und Haley ist eine tolle Person. Ich mag ihre Gedankengänge und liebe es, wie man an ihrem inneren Kampf teilhaben kann.
Einen einzigen kleinen Kritikpunkt gibt es allerdings für das Ende, denn das war mir einen Tick zu abrupt. Dennoch gibt es für das Gesamtpaket volle Punktzahl.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(104)

171 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 69 Rezensionen

bossman, sexy, goldmann-verlag, liebesroman, dirty

Bossman

Vi Keeland , Babette Schröder
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.11.2017
ISBN 9783442486762
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Wieder eine Office-Romance und wieder war es für mich klar, dass ich es lesen muss. Und ich war mehr als überrascht. Zum Inhalt: Reese, jung, hübsch, ehrgeizig, durchlebt gerade das schlimmste Date ihres Lebens, als sie ihn zum ersten Mal sieht: Chase Parker. Immer wieder wandert ihr Blick zu dem unglaublich attraktiven Mann am anderen Ende des Restaurants. Plötzlich steht dieser auf, setzt sich an Reeses Tisch und tut so, als wären sie alte Freunde. Chase Parker rettet nicht nur ihren Abend, sondern bringt sie auch völlig durcheinander. Und als sie einige Wochen später ihren Traumjob anfängt, ist der CEO der Firma kein anderer als der Unbekannte aus dem Restaurant, den sie nicht vergessen konnte ...Der Aufkleber auf dem Buch war genau das, was ich erwartet habe: Eine dirty Office-Romance. Beim Lesen wurde mir allerdings klar, dass es gar nicht so dirty werden würde. Der Einstieg auf den ersten Seiten war etwas holprig, aber wirklich lustig. Ich habe ein paar Mal herzlich gelacht, weil es so großartig war.Aber ich war nicht vorbereitet auf diese Tiefgründigkeit. Immer wieder gibt es Kapitel mit Rückblicken auf Chase' Leben und warum er so ist und ich verspreche euch, das könnt ihr nicht vorhersehen. Seine Geschichte hat mir echt den Boden unter den Füßen weggezogen. Dennoch, oder vielleicht gerade deshalb, war er so hartnäckig und entschlossen, ich wäre nach kurzer Zeit eingeknickt. Reese hält jedoch länger durch. Die Zeit vergeht beim Lesen wie im Flug und gerade, als man denkt, jetzt ist alles gut, kommt etwas, womit man nicht rechnen konnte. Ich war so geschockt und Chase tut mir so leid...Wow. Das Buch ruft eine ganze Bandbreite von Gefühlen hervor!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

78 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 53 Rezensionen

liebe, rugby, sport, familie, irland

Irish Players - Keine Zeit für Spielchen (The Hooker and the Hermit 3)

L. H. Cosway
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 05.10.2017
ISBN 9783736306677
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich war zu Anfang wirklich enttäuscht, dass die "Irish Players"-Reihe, zu der auch "Gefällt mir heißt ich liebe dich" und "Mitten ins Herz" gehören, nur noch als eBook weitergeführt wird. Aber ich habe Teil 3 trotzdem gelesen.
Zum Inhalt: Rugby-Superstar Bryan Leech hat genug von seinem Playboy-Dasein und vor allem seinen wöchentlichen Auftritten in Irlands Klatschpresse. Von einem Tag auf den anderen beschließt er sein Leben zu ändern. Keine Partys und keine Orgien mehr. Kein Alkohol, keine One-Night-Stands, keine Filmrisse, keine Groupies mehr. Das einzige Problem: Niemand glaubt ihm! Doch als er Eilish Cassidy begegnet, der neuen Physiotherapeutin des Rugby-Teams, kommt ihm der perfekte Plan, wie er der Welt beweisen kann, dass er sein Leben endlich im Griff hat. Wenn er sich nur erinnern könnte, warum ihm die hübsche Eilish Cassidy so bekannt vorkommt ...
Schon gleich das erste Kapitel hat mein Herz gebrochen und ich habe so mit Eilish mitgelitten. Wirklich heftig.
Der Sprung über 5 Jahre gleich im Anschluss hat gut gepasst. Normalerweise habe ich nämlich sonst das Gefühl, ich habe etwas verpasst, aber das war zum Glück hier nicht der Fall.
Gut gefallen haben mir die Perspektivwechsel. Sie geben der Geschichte ein ganze andere Tiefe und beleuchten die Handlung von zwei unterschiedlichen Seiten, was das Buch meiner Meinung nach um einiges interessanter und lesenswerter macht. Auch die tolle Idee mit den lustigen Tweets am Anfang eines jeden Kapitels fand ich sehr gelungen, denn sie hatten immer irgendwas mit der momentanen Stelle im Buch zu tun.
Bryans Charakter fand ich erstaunlich. Er ist etwas älter als Eilish und das merkt man ihm an, aber gleichzeitig ist er auch stellenweise noch wie ein kleines Kind. Sehr angenehm! Außerdem mag ich seine Beharrlichkeit. Er lässt sich einfach nicht von seinem Vorhaben abbringen.
Eilish ist für ihre 24 Jahre sehr erwachsen. Sie hat es nicht leicht gehabt, musste ihren Traum aufgeben und etwas ganz anderes machen, aber sie hat sich nie unterkriegen lassen. Ich konnte mich sehr gut in sie hineinversetzen und habe ihre Entscheidungen gut verstanden.
Allgemein ist die Geschichte sehr erwachsen, aber sie verliert trotz der Tiefgründigkeit nicht die Leichtigkeit, die ein solches Buch auszeichnet. Das Buch ist also für jeden, der es gern zwischendurch etwas "erwachsener" hat.
5 Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

sarah glicker, melody & scott – l.a. love story

Melody & Scott – L.A. Love Story

Sarah Glicker
Flexibler Einband: 264 Seiten
Erschienen bei Forever , 13.10.2017
ISBN 9783958189140
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich habe eine Schäwche für Liebesgeschichten, die sich aus einem Arbeitsverhältnis heraus entwickeln. Deshalb kam ich natürlich nicht an dieser Story vorbei.
Zum Inhalt: Melody ist die jüngste von drei Schwestern und muss sich als Nesthäkchen der Familie immer wieder beweisen. Ihr neuer Job in einer großen Anwaltskanzlei bietet die perfekte Möglichkeit dazu. Doch bereits an ihrem ersten Tag läuft sie auf dem Flur in Scott hinein. Scott, der Sohn ihres Chefs, ist ein echtes Ekelpaket und macht ihr fortan in der Firma das Leben zur Hölle. Am Ende ihrer ersten Woche bietet sich Melody trotzdem die Chance ihres Lebens. Sie darf auf Geschäftsreise gehen und soll einen wichtigen Kunden an Land ziehen. Begleitet wird sie dabei allerdings von keinem Geringeren als Scott höchstpersönlich. Melody ist alles andere als begeistert von dieser Aussicht. Und bereits bei ihrer Ankunft im Hotel erwartet sie das nächste Problem: Es wurde nur ein Zimmer gebucht, das sie sich mit Scott teilen muss …
Ich bin ein wenig enttäuscht. Der Anfang der Story war wirklich vielversprechend und ich war echt gespannt, wie es weitergeht. Aber nach und nach wurde mir klar, dass etwas Wichtiges fehlt: das Gefühl. Alles wirkte ein wenig wie roboterhaft aneinander gereiht, die Autorin schaffte es leider nicht richtig, die Atmosphäre, die man sich vorstellt, rüberzubringen.
Scott war mir bereits von Anfang an relativ unsympathisch, vor allem, wenn er mit seinen Angestellten sprach und wie er mit ihnen umgegangen ist. Seine Sprunghaftigkeit fand ich seltsam, weil sie so plötzlich kam. Wie ein Schalter, den man umgelegt hat. An einer Schlüsselstelle dachte ich deshalb auch, Melody träumt.
Sie, Melody, war mir da schon sympathischer, weil sie Kontra gibt, ohne darauf zu achten, wer Scott ist. Dennoch ist sie eine liebreizende Person, die die Geschichte ein wenig rettet.
Fazit: Die Story hätte riesiges Potential gehabt, aber sie ist zu schnell abgehandelt worden. Ich habe leider wirklich das Gefühl gehabt, etwas fehlte. Das ist unheimlich schade.

3,5 Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(115)

184 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 99 Rezensionen

erotik, jodi ellen malpas, liebe, bodyguard, mit allem, was ich habe

Mit allem, was ich habe

Jodi Ellen Malpas , Christian Trautmann
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 13.11.2017
ISBN 9783956497049
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Nachdem die "One-Night"-Saga mir bereits wirklich gut gefallen hat, führte natürlich kein Weg an diesem Buch vorbei. Und ich habe es nicht bereut.
Zum Inhalt: Roter Teppich, Champagner und wilde Partys! Jeder hält Camille Logan für ein verwöhntes It-Girl, das von Daddys Vermögen lebt. Dabei wünscht sich Camille nichts mehr, als aus dem goldenen Käfig auszubrechen. Umso entsetzter ist sie, dass ihr Vater einen Bodyguard für sie engagiert hat, der Tag und Nacht nicht von ihrer Seite weicht. Beim ersten Blick in die dunklen Augen ihres neuen Beschützers Jake Sharp ist ihr klar: Eigentlich braucht sie Schutz vor ihrer Begierde nach diesem Mann.
Das war eine emotionale Achterbahnfahrt, wie ich sie selten erlebt habe. Die Mischung aus Vorgeplänkel, dem Prickeln dazwischen und der Spannung, die immer weiter zunahm, war einfach nur perfekt für meinen Geschmack. Von vorn bis hinten ist dieses Buch ein Meisterwerk für mich und ich liebe es einfach. Es ist kein Buch, welches man zu Haufe findet, auch die Geschichte hat ihre Klischees, aber das Drumherum macht dieses Werk aus. 
Man erfährt vieles erst nach und nach und lernt auch die Charaktere erst nach und nach kennen. Es wird deutlich, wie Cami und Jake aneinander wachsen und wie sie massiv auf die Probe gestellt werden. Ich habe ziemlich mitgefiebert und mit jeder Seite, die ich gelesen habe, sind mir die Beiden mehr ans Herz gewachsen. Ich hatte sogar Tränen in den Augen.
Zum Schreibstil lässt sich nicht groß etwas sagen. Gut gelungen finde ich die passenden Perspektivwechsel, weil sie der Geschichte einen gewissen Tiefgang verleihen und das befinde ich als notwendig bei dieser Thematik. 
Fazit: Ich finde absolut nichts Negatives, was ich zu diesem Buch sagen könnte. Es war, für mich, von dorn bis hinten perfekt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

62 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

one night, one night - das versprechen, jodi ellen malpas

One Night - Das Versprechen

Jodi Ellen Malpas , Nicole Hölsken
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 16.10.2017
ISBN 9783442486465
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Der finale Teil der One-Night-Saga hat die Erwartungen bei mir unfassbar hoch geschraubt. Nach Teil 1 und 2 gibt es noch so viele offene Fragen, die geklärt werden müssen.
Zum Inhalt: Nach ihrer Flucht genießen Livy und Miller ihre Freiheit und die Zeit als ganz normales verliebtes Paar in New York. Doch keiner von beiden kann vor seiner Vergangenheit fliehen, und schneller als gedacht müssen sie nach London zurückkehren. Denn dort warten Antworten auf die Fragen, die über ihr Glück entscheiden und vor denen Olivia schon zu lange davonläuft. Hat sie tatsächlich ihre Mutter am Flughafen gesehen? Was verbirgt der Mensch, der ihr am nächsten steht? Kann sich Miller wirklich von seiner Vergangenheit befreien? Und ist ihre Liebe stark genug, um die Wahrheit zu überstehen?
Das war einfach gesagt ein fast perfekter Teil. Er hat Spannung, Gefühl und Erotik vereint und ich weiß jetzt auch, dass es genau das ist, was mich an dieser Reihe so fasziniert. Es ist nichts, was man vorhersehen kann, das verspreche ich euch.
Einen kleinen Kritikpunkt habe ich jedoch noch: Wieder enthält es mitunter zu viel Sex, manchmal passte es für mich auch nicht zur Stelle in der Geschichte. Dennoch ist Teil 3, wenn überhaupt möglich, eine noch höhere Steigung zu den vorherigen und gefällt mir wirklich am Besten.
Miller wird mir immer sympathischer und Olivia ist einfach toll, ich liebe sie sehr. Dazu kommt, dass alle noch offenen Fragen geklärt werden und das in einem Meer aus Spannung verpackt, wie ich es selten erlebt habe. Ihr werdet den Ausgang der Story nicht voraussagen können, versprochen.
Fazit: Sehr gelungener Abschluss der Reihe! Ich liebe es.
5 Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

80 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 14 Rezensionen

one night, jodi ellen malpas, livy&miller, goldmann verlag, one night - das geheimnis

One Night - Das Geheimnis

Jodi Ellen Malpas , Nicole Hölsken
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 18.09.2017
ISBN 9783442486458
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Nachdem mir der erste Teil ausgesprochen gut gefallen hat und eine Million Fragen aufgeworfen hat, konnte ich Teil 2 kaum erwarten.
Zum Inhalt: Er ist reich und gefährlich attraktiv. Er hat ihr ein Leben voller Leidenschaft gezeigt, das ihr den Verstand und das Herz geraubt hat. Livy ist klar, dass es kein Zurück mehr gibt: Sie ist Miller Hart rettungslos verfallen, egal, was er ist und was er getan hat. Doch seine Welt ist düsterer, als sie ahnt – und die Beziehung der beiden lockt einen Gegner an, der ihr Glück ein für alle Mal zerstören könnte. Es kommen Dinge über Miller ans Licht, die Livy in ihren Grundfesten erschüttern. Und auch Miller selbst muss sich fragen, ob er seine große Liebe nicht loslassen muss, um sie vor sich selbst zu retten ... 
Irgendwas fesselt mich an dieser Story, aber ich habe noch nicht recht herausgefunden, was. Das ist gut, denn es macht mich höllisch neugierig auf den weiteren Verlauf. Teil 2 von „One Night“ konnte jedoch nicht ganz an seinen starken Vorgänger anknüpfen.
Der Mittelteil war relativ langweilig und langwierig, sodass ich an manchen Stellen dranbleiben musste. Und ich dachte nie, dass ich das mal sage, aber stellenweise waren es mir einfach zu viele Sexszenen. Ich bin nicht zimperlich und prüde, im Gegenteil. Solche Romane liebe ich ja! Aber hier kam mir das leider vor wie ein Füllabschnitt, bevor die Spannung erst richtig losgeht.
Denn die letzten 20-30 Seiten waren spannender als der ganze Rest davor. Diese letzte Seite … Ich habe sie ganze drei Mal lesen müssen, um sie zu verstehen und konnte es dann doch nicht glauben. Achtung: monströser Cliffhanger!
Fazit: Alles in allem ein gutes Buch mit einigen Schwachstellen, von denen man sich aber nicht entmutigen lassen darf. Es wird sich lohnen!

4 Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

liebe, schottland, intrige, rockstar, rockband

Edinburgh on the Rocks: Roman

Gabriele Ketterl
E-Buch Text
Erschienen bei Forever, 04.09.2017
ISBN 9783958181700
Genre: Liebesromane

Rezension:

Das Cover und der Titel haben mich auf das Buch aufmerksam gemacht. Der Klappentext war wirklich interessant, aber ich war erst etwas skeptisch, weil es zum Teil in Deutschland und mit deutschen Protagonisten spielt. Zum Glück habe ich mich davon nicht abschrecken lassen, denn sonst wäre mir eine grandios Geschichte entgangen.Zum Inhalt: Für die 21-jährige Anabel erfüllt sich ein Traum, als sie ihre Zusage zum Studium an der Kunsthochschule in Edinburgh bekommt. Kurzerhand lässt sie ihr altes Leben hinter sich und zieht in eine WG in Schottland. Als sie eines Nachts jedoch alleine durch den verlassenen Holyrood Park nach Hause läuft, steht sie plötzlich einer Truppe betrunkener Hooligans gegenüber. Zum Glück kommt ihr ein mysteriöser, schwarz gekleideter Motorradfahrer zu Hilfe. Zwar ist dieser ihr fast so unheimlich wie ihre Angreifer, doch seine faszinierenden blauen Augen gehen ihr von da an nicht mehr aus dem Kopf. Einige Tage später wird Anabel von ihren Mitbewohnern auf das Konzert einer angesagten Rockband mitgeschleppt. Sie traut ihren Augen kaum, als sie in dem attraktiven Sänger der Band ihren Retter wiedererkennt … Ich empfinde diese Geschichte als etwas Besonderes. Wer hat in dem Alter nicht den Drang, die Welt zu entdecken und sich ein wenig von seinen Eltern zu lösen? Anabel möchte genau das tun. Ich finde ihre Denkweise sehr sympathisch und es ist mutig, einfach so eine Menge Brücken hinter sich abzubrechen und nach Schottland zu gehen. Besonders an diesem Buch sind jedoch nicht nur Anabels Entscheidungen und eine gewisse Moral dahinter, sondern auch die anderen Charaktere. Ich hätte sofort zugestimmt, wenn mich jemand gefragt hätte, ob ich in diese WG einziehen möchte. Da kam beim Lesen eine so tolle Atmosphäre auf, so familiär und liebevoll.Auch der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm. Er lässt sich ohne Probleme flüssig lesen und auch wenn man eine längere Pause einlegen musste, kommt man ohne Probleme wieder in die Geschichte. Das mag ich. Außerdem weckt die Autorin mit diesem Schreibstil die Sehnsucht nach Schottland. Ich habe den Drang gehabt, sofort einen Flug zu buchen.Ein sehr gelungenes Buch und eine absolute Leseempfehlung!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(275)

463 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 123 Rezensionen

liebe, the last ones to know, rock my soul, musik, rockstar

Rock my Soul

Jamie Shaw , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.06.2017
ISBN 9783734103568
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

117 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 45 Rezensionen

liebe, wellington, polo, pferde, nacho figueras

Die Wellington-Saga - Verlangen

Nacho Figueras , Jessica Whitman , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.09.2017
ISBN 9783734103742
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die Wellington-Saga habe ich eigentlich angefangen, weil mir die Cover so unglaublich gut gefallen haben und ich die Thematik mit dem Polospiel interessant fand. Leider konnte mich Teil 1 nicht zu 100% überzeugen. Teil 2 gefiel mir um einiges besser, aber beide kommen nicht an Teil 3 heran. Aber lest selbst.Zum Inhalt: Antonia, die umwerfend schöne und uneheliche Tochter des berühmten Carlos Del Campo, war schon immer die Außenseiterin der Familie. Auch ihr großes Talent im Umgang mit Pferden half ihr bislang nicht, den Respekt des Del-Campo-Clans zu erlangen. Als sie den charmanten Lorenzo kennenlernt, findet sie endlich die Geborgenheit, die sie schon so lange sucht. Aber Antonias Vergangenheit bedroht ihr neugewonnenes Glück … Das ist kurz gesagt der beste Teil dieser ganzen Reihe. Das Cover funkelt dezent und ich mag die Haptik sehr gerne. Auch das Blau ist wirklich schön. Antonia, die Hauptperson, kennt man bereits von Anfang an. Ein wenig hat man bereits von ihrer Geschichte mitbekommen und das wird nun vertieft und ausgebaut. Ich finde sie sehr sympathisch, weil sie erstens gern mit den Händen arbeitet, in einer Welt des schicken Lebensstils. Außerdem hat sie einen riesigen Traum, für dessen Erfüllung sie eine Menge tut. Das bewundere ich sehr. Genau wie sie mit ihrem Geheimnis umgeht, das große Päckchen, das sie zu tragen hat. Man merkt auch, dass sie eine Del Campo ist - Ihr Temperament sucht seinesgleichen.Enzo ist das Gegenteil, wie ich finde. Er lässt sich nicht so schnell aus der Ruhe bringen und ist daher der geborene Gegenpart zu Antonia. Es ist schön zu sehen, wie er sie unterstützt auf dem Weg zu ihrem Traum.Das Beste an diesem Buch ist jedoch etwas ganz anderes: Die Liebesgeschichte der beiden steht weit im Vordergrunf und kommt ohne allzu großes Hin und Her aus. Im Vergleich zu anderen Büchern ist dies ein großer Pluspunkt. Die Spannung kam dabei keinesfalls zu kurz und ich kann sagen, dass mir tatsächlich ein paar Mal das Herz regelrecht stehen geblieben ist. Die perfekte Mischung also!Fazit: Ein überaus gelungener Abschluss der Wellington-Saga!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

85 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

mit dem herz durch die wand, scheinehe, extremsportler, schlechter groschenromanschund, lust

Mit dem Herz durch die Wand

Mariana Zapata , Barbara Först
Flexibler Einband: 600 Seiten
Erschienen bei LYX, 21.07.2017
ISBN 9783736304529
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Ein Footballstar, dem durch seine Angestellte die Meinung gesagt wird? Ja bitte!Vanessa Mazur weiß, dass ihre Kündigung das einzig Richtige war! Schließlich war ihr Job als Assistentin (und Köchin und Putzfrau und Social-Media-Managerin) von Football-Superstar Aiden Graves nur als Übergangslösung gedacht. Doch jetzt steht Aiden vor ihr und bittet sie, ihn zu heiraten! Aiden? Ihren launischen, unfreundlichen - und zugegeben unheimlich attraktiven - Ex-Chef, der sie zwei Jahre lang wie Luft behandelt hat? Doch was sagt man zu einem Mann, der nicht nur gewohnt ist, immer zu bekommen, was er will, sondern auch Vanessas größtes Geheimnis kennt - und ihr Leben von einem Tag auf den anderen verändern könnte?Vanessa und Aiden sind eine überaus spannende Mischung. Ich hätte es wohl niemals so lange bei ihm ausgehalten, deshalb konnte ich ihre Kündigung zu 100% nachvollziehen. Die Wendung, die daraufhin kam, hatte ich so allerdings nicht erwartet.Viele Dinge haben mich gewundert, vor allem Aiden. Er ist ein unfassbar anstrengender Mensch und mir fast unsympathisch gewesen an einigen Stellen. Kein angenehmer Mensch und schon gleich gar kein angenehmer Chef.. In der zweiten Hälfte des Buches besserte sich das etwas und ich konnte mich mehr mit ihm anfreunden, aber komplett gelang es diesem großen Footballspieler nicht, mein Herz zu erobern. Schade eigentlich.Eine Sache, die mich gestört hat, muss ich noch zusätzlich erwähnen. Die Atmosphäre zwischen den Beiden. Da war nicht viel Spannung, nicht viel Leidenschaft und Prickeln. Erst relativ am Ende wurde es besser. Leider.Interessant, wirklich interessant gemacht hat das Buch die Nebencharaktere. Über einige von ihnen hätte ich liebend gern noch viel mehr erfahren.Alles in allem ein Buch, welches ich gerne gelesen habe und auch weiterempfehlen würde, aber eines, das mich nicht vom Hocker gehauen hat.Es gibt 4 Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

88 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

monica murphy, heyne verlag, fair game, bloggerportal, badboy

Fair Game - Alexandria & Tristan

Monica Murphy , Silvia Kinkel , Evelin Sudakowa-Blasberg , Hanne Hammer
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.09.2017
ISBN 9783453421516
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Der dritte und letzte Teil der "Fair Game"-Reihe handelt von Tristan, dem einzigen in der Gruppe, der noch keine Frau für sich begeistern konnte.
Zum Inhalt: Alexandria will nur ein normales Leben führen, aber sie ist pleite. Nachdem ihre Eltern wegen Veruntreuung im Gefängnis gelandet sind, schreibt sie sich mit dem Mädchennamen ihrer Mutter am College ein und versucht ihr Bestes, jemand anderes zu sein. Auf einer Party lernt sie Tristan kennen: reich, faul und egozentrisch. Als er sie anmacht, schüttet sie ihm ihr Bier über den Kopf, aber das stößt ihn nicht ab. Im Gegenteil: Tristan liebt nichts mehr als eine Herausforderung ...
Ich muss sagen, die Bücher sind schon ein kleines Phänomen. Der erste Teil um Shep und Jade war der schwächste Band der Reihe. Der zweite um Lucy und Gabriel konnte mich schon mehr überzeugen, aber Tristan und Alexandrias Geschichte fand ich einfach grandios. Es fing schon wunderbar an und meine Faszination für diese Geschichte wollte einfach nicht abreißen. Die Charakterentwicklung von Tristan war praktisch mit Händen greifbar und das alles "nur" wegen einer Frau. Schluss mit nichtssagenden One-Night-Stands und sinnlosem Angebaggere von allen möglichen Mädchen.
Und Alexandria kann es mit ihm aufnehmen, das hat sie mehr als einmal überaus deutlich gemacht. Sie ist so eine starke und bewundernswerte Persönlichkeit, die sich trotz der Umstände im Leben ihrer Familie einfach nicht unterkriegen lässt. Zusammen sind sie eine so unterschiedliche Mischung, dass es vielleicht gerade deshalb so gut passt. Ich liebe beide!
Zum Schreibstil habe ich nicht allzu viel zu sagen. Er ist angenehm und flüssig, detailliert und ohne komplizierte Satzkonstruktionen. Ich werde mir sicher noch andere Bücher von Monica Murphy zulegen.
Für Tristan und Alexandria gibt es 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

so berauschend wie die liebe, jennifer rya, familie, romance, #montanadream

Montana Dreams - So berauschend wie die Liebe

Jennifer Ryan , Milena Schilasky
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.07.2017
ISBN 9783956496721
Genre: Liebesromane

Rezension:

Heiße Cowboys in malerischer Landschaft? Ich bin dabei! Der neue Teil der Monatan-Dreams-Reihe nimmt uns mit in die Welt des Rodeos.
Zum Inhalt: Acht Sekunden! Nur diesen einen Ritt, den Ritt zum Weltmeister, will Rodeo-Star Dane Bowden noch bestehen. Danach wird er zurückkehren, auf die Familienranch in Montana. Doch dann passiert es: Dane wird schwer verletzt. Als er wieder zu sich kommt steht ausgerechnet Bell an seinem Bett, die Frau, nach der er sich seit über zehn Jahren sehnt - diesmal darf sie nicht wieder verschwinden. Dane muss verhindern, dass ausgerechnet seine Leidenschaft für das Rodeo sie ihm wieder entreißt.
Wow, was waren das für Kapitel am Anfang. Ich war ein bisschen überrascht von den sich überschlagenden Ereignissen und wollte lesen, lesen, lesen. Sofort war ich Feuer und Flamme, sofort war ich mittendrin. Ich dachte wirklich, das wird ein grandioses Buch, welches mich aufgrund des Schreibstils und der vielversprechenden Handlung so schnell nicht loslassen wird. Leider jedoch wurde es immer zäher, je länger es dauerte. Keine Frage, die Beharrlichkeit, Bell zu bekommen und ihr gewalttätiger Freund Rowdy haben das Buch an manchen Stellen sehr unterhaltsam gemacht, allerdings fehlte wirklich das gewisse Etwas. Vielleicht, weil einige Dinge zu gestellt und nicht zu 100% durchdacht wirkten.
Dennoch mochte ich vor allem die Beziehung zwischen Bell und Dane. Die beiden zusammen, das war das perfekte Maß aus Prickeln, Romantik und Gefühl. Schade, dass mich das Drumherum nicht ganz überzeugen konnte.
4 von 5 Sternen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

91 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 21 Rezensionen

Mr. President - Macht ist sexy

Katy Evans , Nina Restemeier
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX, 21.12.2017
ISBN 9783736305892
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Nach Katy Evans "Real"-Reihe, die seit dem ersten Buch zu meinen absoluten Lieblingen gehört, war ich richtig gespannt auf ihre neue Reihe, vor allem, als ich gesehen habe, dass es sich um einen Präsidenten handelt. Es ist ein sehr spannendes Thema, was auch der Klappentext verdeutlich.
Noch nie war Macht so sexy!
Als Tochter eines Senators verbrachte Charlotte Wells ihre Kindheit am Tisch mit den mächtigsten Männern der USA. Damals hatte sie sich geschworen, niemals selbst in die Politik zu gehen. Doch als sie nach ihrem Studium das Angebot erhält, im Wahlkampfteam von Matthew Hamilton zu arbeiten, gerät ihr Entschluss ins Wanken. Charlotte kennt Matthew, seit sie Kinder waren, und sie weiß, dass er nicht nur fokussiert und skrupellos ist, sondern als Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika auch tatsächlich etwas bewegen könnte. Sie hat allerdings nicht damit gerechnet, wie schwer es sein würde, rund um die Uhr in Matthews Nähe zu sein. Und obwohl sie weiß, dass es seine Karriere zerstören könnte, wenn sie der Anziehungskraft zwischen ihnen nachgeben, fällt es ihr mit jedem Tag schwerer, sich von ihm fernzuhalten ...
Charlotte und Matthew sind beide in der Welt der Politik aufgewachsen und kennen die Verantwortungen, die damit einhergehen. Sie kennen sich seit Jahren und wissen, worauf es ankommt. Ich fand die Atmosphäre des Buches von Anfang an interessant und fesselnd, weil Katy Evans sowohl die Geschichte der Beiden, als auch die Problematik um die Wahl erzählt und verdeutlicht. Welche Hindernisse entstehen, welche Pflichten es gibt und, und, und. Alles, was nicht zum Bild eines Präsidenten passt, wird zum Skandal.
Ich finde sowohl die Umsetzung dieser Problematik, als auch die Charaktere gut getroffen. Matthews Anziehungskraft und seine ganze Erscheinung erinnern mich an Remy, deshalb mag ich ihn so. Er ist mächtig, und dabei absolut sexy. Charlotte hingegen konnte mich nicht ganz überzeugen. Ich fand sie aus irgendeinem Grund ein wenig ... farblos. Und das ist sehr schade. Sie ist mir einfach als Hauptprotagonist nicht wirklich im Gedächtnis geblieben. Alles in allem war sie zwar auch sympathisch, aber ich bin einfach nicht warm geworden mit ihr.
Das Buch an sich war etwas langatmig und an einigen Stellen plätscherte es ein wenig vor sich hin und konnte mich somit auch nicht immer fesseln, anders, als zu Anfang gedacht. Das hätte ich so auch nicht ganz erwartet, denn wer die "Real"-Reihe kennt, weiß, wie gut Katy Evans Spannung aufbauen kann. Das ist hier leider nicht ganz so gut gelungen. Aber ich bin mir sicher, der zweite Teil wird dafür umso besser.
4 von 5 Sternen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

213 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 29 Rezensionen

jodi ellen malpas, one night, jodie ellen malpas, one-night, erotik

One Night - Die Bedingung

Jodi Ellen Malpas , Nicole Hölsken
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 21.08.2017
ISBN 9783442486441
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Aufmerksam geworden auf das Buch bin ich durch das Cover. Es hat etwas unglaublich Edles und Elegantes, weil die Farben und die Anordnung so gut harmonieren. Der Klappentext hat dann den Ausschlag gegeben, dass ich es definitiv lesen wollte.Zum Inhalt: Livy kann auf ein aufregendes Leben verzichten: Sie ist glücklich damit, in einem kleinen Café zu kellnern und die Abende mit ihrer geliebten Großmutter zu verbringen. Doch als sie M begegnet, soll sich alles verändern. Er ist arrogant, reich und mit seinen strahlend blauen Augen gefährlich attraktiv – und er macht Livy ein Angebot, das ihre heile Welt komplett auf den Kopf stellt: Er will eine Nacht mit ihr verbringen, eine leidenschaftliche Nacht ohne Verpflichtungen, ohne Gefühl. Irgendetwas an M lässt Livy alle Vorsicht vergessen, und sie willigt ein, obwohl sie weiß, dass ihr Herz sich nach mehr sehnt. Und M verbirgt ein Geheimnis, das Livy in Gefahr bringt, nicht nur ihre Herz zu verlieren ...Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass "One Night - Die Bedingung" das erste Buch gewesen ist, das ich von Jodi Ellen Malpas gelesen habe. "Lost in you" ist somit völlig an mir vorbeigezogen und ich habe keinen Vergleich zwischen den beiden Reihen. Allerdings glaube ich nicht, dass man "One Night" überhaupt mit etwas vergleichen kann. Die Story hat mich einige Seiten sehr an "Shades of Grey" erinnert, denn M war zwar anders als Christian und auch das Setting hatte keine Ähnlichkeit, aber die Atmosphäre ähnelte sich stark. Ich habe nach jedem Umblättern geglaubt, dass er gleich einen Vertrag aus dem Ärmel zieht und Livy in die Welt des BDSM entführt. Versteht mich nicht falsch, ich liebe "Shades of Grey". Aber die Story ist zu Ende erzählt, wisst ihr?Gefesselt hat es mich dennoch sehr, sehr, sehr.Je weiter ich gelesen habe, desto klarer wurde mir dann allerdings, dass es hier definitiv nicht um BDSM geht. M war so beherrscht, so diszipliniert und gezügelt.. ich glaube, ich wäre bei seinen Macken verrückt geworden. Aber Livy hat das wirklich gefasst aufgenommen und nachdem sie sich daran gewöhnt hatte, wurde es völlig normal. Allgemein ist sie zum Glück auch weder naiv, noch besonders schüchtern, sondern eine sympathische junge Frau, deren Großmutter ein aufregenderes Leben führt als sie selbst.Das ändert sich jedoch schlagartig, als sie auf ihn trifft. Livy wird lebendig, fühlt sich wie im Leben angekommen und will diese Gefühle auch nicht mehr missen. Zumindest, bis die Bombe um das Geheimnis von M, welches wie ein Damoklesschwert über den beiden hängt, endgültig platzt und der Cliffhanger mit aller Macht zuschlägt.Zum Schreibstil ist noch zu sagen, dass er mir außerordentlich gut gefällt, weil die Spannung langsam aufgebaut wird und sich erst zum Ende hin wenigstens ein bisschen löst. Genau das wirft aber wieder unzählige Fragen auf, sodass man gar nicht anders kann, als unbedingt weiterlesen zu wollen. Versprochen.5 Sterne.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(106)

196 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 85 Rezensionen

lauren blakely, liebe, big rock, verlobung, scheinverlobung

Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!

Lauren Blakely , Ira Severin , Michael Meyer
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.07.2017
ISBN 9783956496868
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Ich war skeptisch, ob ich das Buch lesen sollte, weil der Klappentext für mich eher nichtssagend war und mich nicht wirklich angesprochen hat. Aber eine Freundin hat mir das Buch ans Herz gelegt und was soll ich sagen? Lest selbst!


Zum Inhalt: Die Frauen denken, ich bin ein arrogantes Arschloch und ein unverbesserlicher Playboy. Und das war ich auch. Bis eine Woche mein Leben für immer veränderte …
Meiner Familie zuliebe soll ich mich eine Weile zusammenreißen: Keine Sexskandale mehr! Und als perfekter braver Sohn brauche ich eine Schein-Verlobte für sieben Tage. Was läge da näher als meine beste Freundin Charlotte zu fragen? Mit so einer scharfen Frau fällt es mir nicht schwer, den verliebten Softie zu mimen. Leider kann ich seit wir im Bett gelandet an nichts anderes mehr denken als an ihren heißen Körper. Charlotte spielt ihre Rolle als meine Zukünftige perfekt - doch bei mir ist es längst viel mehr als ein Spiel …

Ich habe angefangen mit diesem Buch und schon die erste Seite war einfach … großartig. Ich meine, Spencer ist so unfassbar arrogant und weiß aber gleichzeitig genau, wie gut er aussieht. An sich absolut nicht erstrebenswert, aber in diesem Fall war es einfach lustig. Und danach konnte ich es eben kaum mehr aus der Hand legen. Es ist wirklich fesseln geschrieben und dazu kommt, dass es eins der wenigen Bücher ist, die aus der Sicht des männlichen Protagonisten geschrieben ist. Das allein ist schon eins der gewichtigen Argumente, warum man dieses Buch unbedingt lesen muss.

Außerdem macht es süchtig, es ist erfrischend und lustig und einfach grandios. Mitzuerleben, wie Spencer erwachsen wird und Charlotte maßgeblich daran beteiligt ist, macht einfach Spaß.

Ich lege das Buch jedem ans Herz, der eine tolle Liebesgeschichte mit lustigen Inhalten und super-sympathischen Charakteren haben will. Mich hat es trotz meiner anfänglichen Skepsis restlos überzeugt und ich hoffe auch, noch einiges mehr von der Autorin zu lesen.

Denn ein gutes Buch wäre nichts ohne genialen Schreibstil und der ist hier wirklich gegeben. Also, absolut klare Leseempfehlung und 5 Sterne!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

133 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 51 Rezensionen

liebe, nacho figueras, polo, jessica whitman, pferde

Die Wellington-Saga - Verführung

Nacho Figueras , Jessica Whitman , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.07.2017
ISBN 9783734103735
Genre: Liebesromane

Rezension:

Auf den zweiten Band der Wellington-Saga war ich wirklich gespannt, weil der erste Teil mich nicht so überzeugen konnte und ich wissen wollte, ob es im zweiten Teil besser wird.
Glamouröse Partys, edle Pferde und heiße Nächte unterm Sternenhimmel – hier liegt der Schlüssel zum Glück ...

Sebastian ist in Wellington als Playboy der Familie Del Campo bekannt. Die Frauenwelt liegt ihm zu Füßen, und regelmäßig stürzt er sich in leidenschaftliche Affären. Das Ansehen seiner prominenten Familie ist ihm egal, und er genießt stattdessen sein freies Leben in vollen Zügen. Bis er die faszinierende Katherine kennenlernt, die ihn mit ihrem Temperament auf eine Weise anzieht, die Sebastian bisher nicht kannte …

Ich war gelinde gesagt positiv überrascht. Nicht nur, dass dieser zweite Band mich fast von der ersten Seite an fesseln konnte, nein. Er war auch noch um einiges besser als der erste. Gefühlvoller, harmonischer und insgesamt eher die Liebesgeschichte, die ich auch im ersten Band erwartet hatte. Sebastian kennt man als Bruder von Alejandro und schon auf den ersten Seiten wird er seinem Ruf als Playboy mehr als gerecht. Da dachte ich noch, dass ich wieder nicht warm werde mit dieser Story. Aber weit gefehlt. Sebastian ist anders, als er auf den ersten Blick scheint und das hätte ich nie gedacht. Aber Katherine bringt eine bislang verborgene Seite in ihm zum Vorschein. Und das empfinde ich als sehr angenehm.
Katherine ist die starke Persönlichkeit, die trotz einiger Rückschläge in ihrer Karriere nicht aufgegeben hat. Das ist bewundernswert, und genau das mochte ich so an ihr. Man kann sich sehr gut in sie hineinversetzen und erlebt dadurch ihr gemeinsame Geschichte viel intensiver. Alles in allem war es also der bessere Teil der beiden bereits erschienenen, einfach, weil das Polospiel ein wenig in den Hintergrund gerückt war und dadurch die Liebesgeschichte eher zum Zuge kam.
Dazu kommt, dass das Cover wieder so schön funkelt. Ich mag es!
Sehr gelungen, deshalb diesmal 5 von 5 Sternen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(99)

204 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 59 Rezensionen

liebe, sarina bowen, new adult, lyx verlag, vermont

True North - Schon immer nur wir

Sarina Bowen , Wanda Martin
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX, 21.07.2017
ISBN 9783736306004
Genre: Liebesromane

Rezension:

Nachdem der erste Teil mich schon umgehauen hat, war ich natürlich über alle Maßen neugierig auf den zweiten Teil. Und er hat mich nicht enttäuscht.
Jude kehrt nach Jahren in seinen Heimatort nach Vermont zurück, auch wenn er weiß, dass er damit Sophies Herz aufs Neue brechen wird. Sie kann nicht glauben, plötzlich den Mann jeden Tag um sich zu haben, der ihren Bruder auf dem Gewissen hat. Und doch kann sie sich der Anziehungskraft, die noch immer zwischen Ihnen herrscht, nicht entziehen.
Schon im ersten Teil der "True North"-Reihe von Sarina Bowen war ich begeistert von der absoluten Ernsthaftigkeit. Und auch Jude's und Sophie's Geschichte steht dem in nichts nach. Wer Teil 1 gelesen hat, kennt die Richtung, in die Jude's Geschichte geht. Schon "damals" hab ich ihn wirklich ins Herz geschlossen und so gehofft, dass er sein eigenes Buch bekommt.
Ich finde, dass er durch das, was er erlebt hat und durch das, was er immer noch durchmachen muss, viel erwachsener wirkt, obwohl er vergleichsweise jung ist. Ich liebe es, wie er alles dafür tut, um sein Leben wieder in den Griff zu bekommen. Dafür bewundere ich ihn sehr, auch wenn es "nur" ein Buchcharakter ist. Aber das ist nicht wichtig, denn eine solche Story kann auch getrost im realen Leben passieren.
Aber auch Sophie verdient Anerkennung, trotz dessen, was sie verloren hat. Nicht einmal nur das Offensichtliche, nein. Auch Dinge, die genauso, wenn nicht sogar noch wichtiger sind. Aber die Art, wie sie damit umgeht, zeigt, wie stark sie ist.
Sarina Bowen hat auch mit dem zweiten Teil meinen Geschmack zu 100% getroffen. Ihre Charaktere sind sympathisch und man kann sich sehr gut in sie hineinversetzen. Sie sind absolut nicht perfekt und das macht ihre Bücher so außergewöhnlich. Hinzu kommt, dass ihr Schreibstil so detailgetreu und mit liebevoller Genauigkeit ist, dass das Lesen einfach Spaß macht.
Mein Fazit: "True North" trifft mitten ins Herz. 5 Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

77 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

liebe, monica murphy, sommerflirt, rezensionsexemplar, new adult

Fair Game - Lucy & Gabriel

Monica Murphy , Nicole Hölsken
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.07.2017
ISBN 9783453421530
Genre: Erotische Literatur

Rezension:


Der zweite Band der "Fair Game"-Trilogie hat mich sehr neugierig gemacht, weil ich unbedingt wissen wollte, ob jemand den großen Gabe zähmen kann.
Zum Inhalt: Lucy verbringt ihren Sommer in Santa Monica. Während sie die Sonne genießt, bemerkt sie, dass ihr Nachbar sie andauernd beobachtet. Er ist jung und sieht gut aus, und es bleibt nicht lange nur beim Beobachten. Schon kurz darauf befinden sich die Beiden in einem Strudel aus Leidenschaft und Emotionen. Doch der Sommer ist irgendwann vorbei und das College geht wieder los. Gefühle sind dabei nicht hilfreich...
Ich war ein bisschen skeptisch, ob der zweite Teil mir gefallen wird, weil sich der erste sehr langgezogen hat. Allerdings ist mir schnell klargeworden, dass hier das Gegenteil der Fall sein wird. Innerhalb von drei Tagen hatte ich es durchgelesen, obwohl ich eigentlich kaum zum Lesen kam.
Schon auf den ersten Seiten habe ich Lucy ins Herz geschlossen und konnte mich sehr gut in sie hineinversetzen. Auch wenn ich einige ihrer Entscheidungen nicht nachvollziehen konnte. Ich habe stellenweise schon richtig mit ihr mitgefühlt, auch wenn mir ein wenig das bildliche und detaillierte im Schreibstil gefehlt hat.
Und Gabe ist eben Gabe. Ziemlich heiß und ziemlich interessant. Seine Entwicklung kann man förmlich mitverfolgen auf den einzelnen Seiten. Wie er vom mentalen "kleinen Jungen" zum erwachsenen Mann wird. Ich fand sie sehr deutlich und spannend. Unterstützt wurde das noch durch die Perspektivwechsel, die ich in einem solchen Buch unerlässlich finde. 
Monica Murphys Schreibstil ist erfrischend und leicht zu lesen. Alles ist logisch aufgebaut. Jedoch fehlen mir die Details und die Gefühle wurden meiner Meinung nach sprachlich nicht gut rübergebracht. Auch fehlte ein wenig die Spannung, das gewisse Etwas, das mich mitnimmt und mich denken lässt, dass das Buch wirklich grandios war. Schade eigentlich.

  (1)
Tags:  
 
63 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks