Los_Angeless Bibliothek

56 Bücher, 16 Rezensionen

Zu Los_Angeless Profil
Filtern nach
56 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Nächte, in denen Sturm aufzieht

Jojo Moyes
E-Buch Text: 480 Seiten
Erschienen bei Rowohlt E-Book, 29.01.2019
ISBN 9783644406445
Genre: Liebesromane

Rezension:

Meine Rezension

«Nächte in denen Sturm aufzieht» ist die Neuauflage des Bestsellers «Dem Himmel so nah» von Jojo Moyes. Dies ist insofern erwähnenswert, als dass «Dem Himmel so nah» bereits im Jahr 2007 erschienen ist. Es handelt sich daher nicht nur nicht um einen neuen Roman von Jojo Moyes, sondern ist ein altbekannter der Bestsellerautorin. Entsprechend ist auch der Schreibstil nicht ganz derselbe, wie jener von ihren aktuellsten Bestsellern – da die Autorin natürlich über die Jahre mit ihren Büchern gereift ist.

Neuauflage hin oder her, dem Buch tut dies keinen Abbruch. Wer schon Bücher dieser Autorin gelesen hat, weiss, Jojo Moyes ist für wunderschöne Naturkulissen und mindestens ebenso schöne Liebesgeschichten bekannt. Damit enttäuscht sie ihre Leser auch in diesem Buch nicht. Vor der malerischen Küste Australiens spielen sich gleich mehrere Liebesbeziehungen ab, wobei nicht immer alles so läuft wie gewünscht oder erwartet. Zwar sind gewisse Handlungen vorhersehbar, doch schafft es Jojo Moyes dennoch den Leser an das Buch zu fesseln und eine Spannung aufzubauen, die sich bis am Schluss hält. Gespickt ist das Buch zudem immer wieder mit überraschenden Handlungen.

Das Buch besticht zudem durch seine Naturkulisse. Die Hauptprotagonistin, Liza McCullen, fährt immer wieder auf das Meer vor der australischen Küste hinaus um Wale und Delfine zu beobachten. Dabei versteht es Jojo Moyes geschickt, kleine Hintergrundinformationen zu diesen Lebewesen dem Leser mitzugeben, ohne dass man das Gefühl hat, ein Sachbuch in Händen zu halten. Und dennoch, regt es den Leser zum Denken an, über die fragile Umwelt und was wir Menschen damit tagtäglich machen.

Das Spezielle an diesem Buch ist der häufige Perspektivenwechsel. Jedes Kapitel wird durch die Augen einer anderen Hauptperson erzählt. So sieht der Leser die Welt aus den Augen von Kathleen, Hannah, Mike, Greg, Liza sowie Monica. Die Kapitel sind jeweils mit dem entsprechenden Namen betitelt, sodass sofort klar ist, aus welcher Sicht das nachfolgende Kapitel erzählt wird. Zudem werden die Personen zu Beginn des Buches ausführlich vorgestellt - für meinen Geschmack gar etwas zu ausführlich - sodass, ich persönlich, nie Probleme mit den häufigen Perspektivenwechseln bekundete. Ganz im Gegenteil, dies sorgt für zusätzliche Spannung, da die Gedanken der einzelnen Personen besser dargestellt werden.

 

Mein Fazit

«Nächte in denen Sturm aufzieht» ist, obschon eine Neuauflage aus dem Jahr 2007, ein tolles, romantisches Buch, welches hält, was es verspricht. Wer die ersten Kapitel, welche sehr ausführlich auf die Personenbeschreibung eingehen, durchsteht, wird mit mehreren spannenden Handlungssträngen belohnt, welche viel Überraschendes bereithalten. Wer gerne Liebesromane liest, sollte sich dieses Buch nicht entgehen lassen. Einmal mehr hat Jojo Moyes bewiesen, dass sie, wenn es um Liebesgeschichten geht, bei den besten Autoren mitschreibt. Vor toller Naturkulisse, ein noch besserer Roman – lesenswert!


  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

103 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 45 Rezensionen

"liebe":w=4,"krebs":w=4,"bremen":w=4,"tod":w=2,"hoffnung":w=2,"wahre begebenheit":w=2,"taxi":w=2,"träume":w=1,"freundschaft":w=1,"belletristik":w=1,"trauer":w=1,"lustig":w=1,"gefühle":w=1,"krankheit":w=1,"mut":w=1

Die Antwort auf Vielleicht

Hendrik Winter
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 31.01.2019
ISBN 9783404177653
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhaltsangabe / Klappentext

Adam hat nicht damit gerechnet, sich in eine der Patientinnen zu verlieben, die er täglich zur Chemotherapie und zurück fährt. Doch dann steigt eines Tages Jessi in sein Taxi - jung, schön und todkrank. Ehe er sich versieht, ist es um ihn geschehen. Als er erfährt, dass Jessi vielleicht nur noch wenige Wochen zu leben hat, setzt er alles daran, ihr diese Zeit so schön wie möglich zu machen. Und er hat ein Ziel: Jessis größten Wunsch zu erfüllen. Währenddessen erkennt er, dass auch er seine Träume vielleicht nicht bis "irgendwann einmal" aufschieben sollte ...

Meine Rezension

Hendrik Winter wagt sich mit dem Roman «Die Antwort auf Vielleicht» an ein schwieriges Thema, nämlich die Krankheit Krebs und die damit verbundenen Leiden für Patienten wie auch Angehörige. Er beweist mit dem Buch jedoch viel Fingerspitzengefühl und zeigt, dass ihm das Thema nicht fremd ist. Die Geschichte ist – dies Erfährt der Leser im Nachwort – teilweise auf wahren Begebenheiten beruhend. Dies sorgt sicherlich zusätzlich dafür, dass der Leser schnell das Gefühl hat, eine Geschichte zu lesen, die sich tagtäglich überall auf der Welt abspielen kann.

Obschon die Geschichte insgesamt bedrückend und oftmals auch sehr traurig ist, schafft es der Autor mit seinem Schreibstil und seiner Erfahrung, immer wieder witzige, humorvolle Momente zu schaffen. So entstehen Kapitel, bei welchem der Leser herzhaft lachen kann, nur um schon im nächsten Kapitel wieder schmerzlich an das Leiden der Hauptprotagonistin erinnert zu werden. Hendrik Winter kreiert so einen Roman, der den Leser auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle mitnimmt, nie wissend, was als nächstes kommen wird. Die authentischen Charakteren sorgen zudem dafür, dass der Leser an das Buch gefesselt wird und man Kapitel für Kapitel mit den Protagonisten mitfiebert. Nicht selten stellt man sich dabei die Frage, wie man selber wohl in dieser Situation gehandelt und welche Gefühle man dabei gehabt hätte.

Hendrik Winter erschafft ein fesselndes Buch, welches vor allem durch die sympathischen Protagonisten besticht. Der Hauptprotagonist, Adam, wirkt oftmals überfordert im Umgang mit kranken Menschen, und dies obschon es sein Beruf ist, mit ihnen zu arbeiten. Jessi, die Hauptprotagonistin und todkranke Krebspatientin, auf der anderen Seite, wirkt gegen aussen oftmals locker und unerschrocken, zeigt aber immer wieder ihre wirklichen Gefühle. Diese Eigenschaften lassen die Charakteren menschlich wirken und machen das Buch mitunter zu etwas ganz speziellem.

Mein Fazit

«Die Antwort auf Vielleicht» ist ein wundervolles Buch, welches niemanden kalt lässt. Mit viel Gefühl geschrieben, zeigt es eine Geschichte zwischen zwei Liebenden auf, welche von Beginn weg schwierig ist. Dennoch gelingt es Hendrik Winter, die Geschichte zu keinem Zeitpunkt kitschig oder unrealistisch wirken zu lassen. Das Buch ist absolut lesenswert und besonders empfehlenswert für all jene Menschen, welche im Leben nie Zeit für sich und ihre Wünsche zu haben scheinen. Es zeigt schonungslos auf, dass die Zeit selbst zwar unendlich, die Zeit auf Erde jedoch nur begrenzt ist. Erfüllt man sich seine Träume und Wünsche also nicht jetzt, wann dann?

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

108 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 67 Rezensionen

"weihnachten":w=7,"trauer":w=6,"tod":w=5,"familie":w=4,"verlust":w=3,"liebe":w=2,"freundschaft":w=2,"hoffnung":w=2,"geburtstag":w=2,"weihnachtsgeschichte":w=2,"heiligabend":w=2,"fantasy":w=1,"kinderbuch":w=1,"magie":w=1,"märchen":w=1

Die Schneeschwester

Maja Lunde , Lisa Aisato , Paul Berf
Fester Einband: 200 Seiten
Erschienen bei btb, 29.10.2018
ISBN 9783442758272
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"amber moore":w=2,"liebe":w=1,"familie":w=1,"reihe":w=1,"liebesroman":w=1,"kurzgeschichte":w=1,"5 sterne":w=1,"prickelnd":w=1,"tolle geschichte":w=1,"highlight 2018":w=1,"eine affäre in los angeles":w=1,"l.a. love":w=1,"sexy und spannend":w=1

L.A. Love - eine Affäre in Los Angeles

Amber Moore
E-Buch Text: 113 Seiten
Erschienen bei null, 10.01.2019
ISBN B07MK9GMDH
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhaltsangabe / Klappentext

Avery Ellington ist selbstbewusst, unabhängig und mit der Suche nach dem richtigen Mann an ihrer Seite ein für alle Mal durch. Nach ihrer letzten Trennung sind ihre Prioritäten klar: Sie steckt jede Minute ihre Zeit in den Aufbau ihrer Yoga-Schule, denn der Markt in Los Angeles ist hart umkämpft und die Konkurrenz schläft nicht. Ihre Sehnsucht nach Liebe und Zärtlichkeit unterdrückt sie mit aller Macht. Als sie Liam, den attraktiven Bruder einer Kundin trifft, gerät ihre gutgeordnete Welt mächtig ins Wanken.

Er ist ein unwiderstehlicher Bad Boy, dem die Frauen reihenweise zu Füßen liegen, ohne dass er eine von ihnen erhört. Alles an ihm strömt ein Vergnügen aus, das Avery völlig verwirrt. Es gibt nur ein Gutes an ihm in Averys Augen: Er wohnt tausende Meilen entfernt und ist nur zwei Wochen in der Stadt. Ein perfekter Zeitraum für eine kurze Affäre, die nicht Gefahr läuft, Averys Prioritäten durcheinanderzubringen?

 

Meine Rezension

Mit «Eine Affäre in Los Angeles» ist Amber Moore ein starker Start in die L.A. Love-Reihe geglückt. Auf den knapp 100 Seiten gelingt es der Autorin sehr gut, eine romantische Geschichte zu erzählen, bei welcher die erotischen Elemente nicht zu kurz kommen. Die Geschichte wird aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten, Avery Ellington und Liam Stark, erzählt, was alles sehr authentisch wirken lässt. Die Gedanken und Gefühle der beiden sind für den Leser dadurch gut nachvollziehbar sowie realistisch. Trotz all den Gefühlen, erotischen Szenen und Liebesdialogen wirkt die Geschichte nie schnulzig oder übertrieben. Man kauft der Autorin sofort ab, dass sich eine solche Geschichte gerade in diesem Moment in Los Angeles ereignen könnte.

Der Schreibstil von Amber Moore ist angenehm zum Lesen. Der Leser kommt schnell in die Geschichte hinein und kann diese flüssig lesen. Einmal begonnen, mag man das Buch auch nur ungern aus der Hand legen, obschon es manchmal etwas an Spannung fehlt. Die Geschichte ist solide aufgebaut und folgt einem roten Faden, doch würden überraschende Wendungen oder unvorhersehbare Ereignisse die ganze Geschichte noch etwas aufpeppen. Nichtsdestotrotz ist es ein toller Start in die L.A. Love-Reihe.
Auch das Buchcover ist sorgfältig ausgesucht worden und könnte nicht besser zum Buch passen.

 

Mein Fazit

«Eine Affäre in Los Angeles» ist ein tolles Buch. Amber Moore versteht es, auf wenigen Seiten eine erotische Geschichte zu präsentieren, welche alle lesen sollten, die auf Liebesgeschichten mit erotischen Elementen stehen. Vor allem die toll gewählte Kulisse rund um Los Angeles und die realitätsnahen Protagonisten machen das Buch zu etwas Speziellem – lesenswert!

  (15)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(244)

490 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 57 Rezensionen

"thriller":w=14,"joy fielding":w=10,"mord":w=8,"wald":w=7,"spannung":w=4,"psychothriller":w=4,"liebe":w=3,"usa":w=3,"teenager":w=3,"mordserie":w=3,"ausflug":w=3,"camping":w=3,"verlobte":w=3,"das herz des bösen":w=3,"roman":w=2

Das Herz des Bösen

Joy Fielding , Kristian Lutze
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag (HC), 13.08.2012
ISBN 9783442312702
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhaltsangabe / Klappentext

Auch das schönste Luxushaus kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass Valerie Rowes Leben aus den Fugen geraten ist: Nach langer Ehe ist ihr Mann Evan im Begriff, sie wegen einer jüngeren Frau zu verlassen, und zudem droht ihr ihre pubertierende Tochter Brianne völlig zu entgleiten. Dann gerät Valerie plötzlich auch noch in eine absurde Situation: Evan hatte den Plan gefasst, mit seiner Verlobten Jennifer und Brianne ein Wochenende in der Wildnis zu verbringen. Eine Verkettung von Umständen will es aber, dass Valerie mit von der Partie ist und sich mit ihrer verhassten Rivalin in einem entlegenen Hotel in den Bergen wiederfindet. Valerie ahnt indes nicht, dass es kurz vorher zu einer rätselhaften Mordserie in der Gegend gekommen war – und eine blutige Spur die Wälder durchzieht, die auch ihren Weg kreuzen wird.

 

Meine Rezension

Joy Fielding ist bekannt für ihre grandiosen Thrillers. Sie schafft es normalerweise stets eine Spannung aufzubauen, welche die Leser dazu veranlasst, das Buch nicht mehr wegzulegen bis es fertig ist. In diesem Fall ist ihr dies jedoch leider nur bedingt gelungen. Der Start fing vielversprechend an, und auch der Schuss ist durchaus mit spannenden Elementen versetzt, doch in der Mitte des Buches wird es zwischenzeitlich etwas eintönig. Die langen Streitereien zwischen all den Hauptcharakteren zeigt zwar gut die Zerstrittenheit unter den Personen auf, doch hätte man dies auch mit weniger Seiten aufzeigen können.

Der Start beginnt verheissungsvoll und fesselt den Leser ans Buch. Durch den teilweise fast schon langweiligen Mittelteil ist der Leser jedoch dazu verleitet, das Buch aus den Händen zu legen, bevor der, nochmals mit Spannung gespickte Schluss kommt. Dabei wäre alles angerichtet für einen Psychothriller wie man es von Joy Fielding kennt: ein abgelegenes Hotel mitten in den Wäldern New Yorks, ein junges Mörderpaar, welches die Wälder unsicher macht und eine zerrissene Familie, welche mehr mit sich selbst beschäftigt ist und wenig mitbekommt, was rund herum geschieht. Schade, dass hier nicht mehr daraus gemacht wurde.

Als positiv ist jedoch die Charakterentwicklung hervorzuheben. Die Personen wirken authentisch (wie auch die Handlung an sich) und entwickeln sich während des Buches weiter. Auch weiss der Leser bis am Schluss nie wirklich, wie die Morde und die zerstrittene Familie genau zusammen hängen und wie das Buch enden wird.
Ebenfalls sehr passend ist das Buchcover. Die Hütte im dichten, nebligen Wald passt perfekt zur Geschichte.

 

Mein Fazit

«Das Herz des Bösen» hält leider nur bedingt was es verspricht. Aus der Feder von Joy Fielding bin ich mir anderes gewohnt und hatte daher eine andere Erwartung an das Buch. Obschon der Start und das Ende des Buches eine gewisse Spannung in die Geschichte bringen, konnte mich die Geschichte leider nicht vollends überzeugen. Gerade im Mittelteil plätschert die Handlung zu sehr dahin. Leider ist dies eines der schwächeren Bücher von Joy Fielding. Wer gerne einen Mutter-Tochter Beziehungsroman lesen möchte, mit einem Hauch von mörderischen Elementen, sollte dieses Buch lesen, wer jedoch einen Thriller will, sollte ein anderes Joy Fielding Buch auswählen.

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(223)

465 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 68 Rezensionen

"mord":w=15,"thriller":w=14,"gefängnis":w=14,"liebe":w=8,"mobbing":w=8,"unschuldig":w=7,"familie":w=6,"rache":w=6,"unschuldig verurteilt":w=6,"spannung":w=5,"hass":w=4,"eifersucht":w=4,"kanada":w=4,"vancouver island":w=4,"chevy stevens":w=4

That Night - Schuldig für immer

Chevy Stevens , Maria Poets
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 25.06.2015
ISBN 9783596030330
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

37 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

ayse, bruder, christian, ein schnelles leben, freiheit, freundin, geheimnis, hass, integration, jugendbuch, liebe, rassismus, romeo und julia, schule, türken

Ein schnelles Leben

Zoë Jenny
Flexibler Einband: 165 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 01.05.2004
ISBN 9783746620596
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(150)

284 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 51 Rezensionen

"magie":w=8,"traumprinz":w=8,"liebe":w=7,"humor":w=7,"berlin":w=7,"liebeskummer":w=5,"david safier":w=5,"zeichnen":w=4,"fantasiewelt":w=4,"comic":w=3,"comics":w=3,"retro":w=3,"freundschaft":w=2,"abenteuer":w=2,"witzig":w=2

Traumprinz

David Safier , Oliver Kurth
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Kindler, 27.10.2016
ISBN 9783463406046
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 4 Gruppen, 5 Rezensionen

berg, das verräterische herz, der mann der menge, die maske des roten todes, die schwarze katze, edgar allan poe, grusel, haus, katze, klassiker, leiche, maelstrom, magnet, mord, tod

Novellen des Todes

Edgar Allan Poe , John Jac Vrieslander
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Anaconda Verlag, 31.07.2010
ISBN 9783866475618
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

"frankreich":w=1,"thrille":w=1,"tess gerritsen":w=1

Verrat in Paris

Tess Gerritsen , Katrin Hahn , Susanne Hansen
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 10.03.2016
ISBN 9783959670258
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: frankreich, tess gerritsen, thrille   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

136 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

"klassiker":w=7,"amerika":w=6,"roman":w=5,"usa":w=5,"oklahoma":w=4,"john steinbeck":w=4,"drama":w=3,"californien":w=3,"wanderarbeiter":w=3,"familie":w=2,"amerikanische literatur":w=2,"arbeiter":w=2,"sozialdrama":w=2,"früchte des zorns":w=2,"mord":w=1

Früchte des Zorns

John Steinbeck , Klaus Lambrecht
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.10.1985
ISBN 9783423104746
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(232)

434 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 50 Rezensionen

"humor":w=14,"wiedergeburt":w=10,"karma":w=8,"ameise":w=5,"david safier":w=5,"liebe":w=4,"reinkarnation":w=4,"tod":w=3,"roman":w=2,"tiere":w=2,"buddhismus":w=2,"ameisen":w=2,"mieses karma hoch 2":w=2,"usa":w=1,"belletristik":w=1

Mieses Karma hoch 2

David Safier
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Kindler, 30.10.2015
ISBN 9783463406237
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

52 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

"unfall":w=5,"mord":w=4,"erinnerungen":w=4,"leuchtturm":w=4,"blind":w=3,"stumm":w=3,"thriller":w=2,"angst":w=2,"meer":w=2,"selbstmord":w=2,"opfer":w=2,"schwarz":w=2,"verdrängung":w=2,"liebe":w=1,"alltag":w=1

Mnemophobia

Kaja Bergmann
Flexibler Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Bookspot Verlag, 19.10.2015
ISBN 9783956690495
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

17 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

"kinderbuch":w=3,"mut":w=2,"peinlich":w=2,"katja reider":w=2,"jugendbuch":w=1,"magie":w=1,"freunde":w=1,"veränderung":w=1,"selbstvertrauen":w=1,"peinlichkeiten":w=1,"verlag rororo":w=1,"glücksbringer":w=1,"ich - voll peinlich!":w=1,"ich - voll peinlich! oder der tag an dem das khushi kam":w=1,"khushi püppche":w=1

Ich - voll peinlich! oder Der Tag, an dem das Kushi kam

Katja Reider ,
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 30.01.2015
ISBN 9783499212147
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.692)

3.725 Bibliotheken, 53 Leser, 9 Gruppen, 83 Rezensionen

"dystopie":w=64,"klassiker":w=53,"überwachung":w=40,"big brother":w=37,"utopie":w=32,"überwachungsstaat":w=30,"science fiction":w=23,"zukunft":w=22,"krieg":w=19,"roman":w=17,"1984":w=16,"kontrolle":w=15,"liebe":w=14,"angst":w=12,"gesellschaft":w=12

1984

George Orwell , Michael Walter
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 01.06.1994
ISBN 9783548234106
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(352)

744 Bibliotheken, 15 Leser, 6 Gruppen, 189 Rezensionen

"magersucht":w=58,"schwestern":w=28,"briefe":w=24,"familie":w=15,"liebe":w=14,"krankheit":w=14,"lilly lindner":w=12,"jugendbuch":w=11,"briefroman":w=10,"april":w=10,"phoebe":w=9,"trauer":w=8,"traurig":w=8,"worte":w=8,"schwesternliebe":w=7

Was fehlt, wenn ich verschwunden bin

Lilly Lindner
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 19.02.2015
ISBN 9783733500931
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

abenteuer, spannung & reise, adventskalender, gemeinschaft der tiere, kinderbuch, mäusegeschichten, weihnachten

Neues von den Weihnachtsmäusen

Anu Stohner , Reinhard Michl , Reinhard Michl
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 06.09.2010
ISBN 9783446235953
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

adventskalender, mäusehilfe, tiergeschichte, waisenhaus

Die Weihnachtsmäuse

Anu Stohner , Reinhard Michl
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 07.09.2009
ISBN 9783446234246
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Verwandlung

Franz Kafka
E-Buch Text: 80 Seiten
Erschienen bei Reclam Verlag, 05.02.2014
ISBN 9783159604268
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

england, geister, gothic novel, gruselgeschichte, henry james, kinder, klassiker, literatur des 19. jahrhunderts

Die Drehung der Schraube

Henry James , Ingrid Rein , Paul Ingendaay , Paul Ingendaay
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Manesse, 27.09.2010
ISBN 9783717523307
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

jugendbuch

Love Letters to the Dead

Ava Dellaira
E-Buch Text: 416 Seiten
Erschienen bei cbt, 23.02.2015
ISBN 9783641156480
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

50 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

"montana":w=7,"mord":w=4,"schwestern":w=4,"familie":w=3,"vergangenheit":w=3,"freundschaft":w=2,"geschwister":w=2,"familiengeschichte":w=2,"seattle":w=2,"carrie la seur":w=2,"denn wir waren schwestern":w=2,"liebe":w=1,"krimi":w=1,"roman":w=1,"usa":w=1

Denn wir waren Schwestern

Carrie La Seur , Christel Dormagen , Brigitte Heinrich
Flexibler Einband: 344 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 10.01.2015
ISBN 9783458360438
Genre: Romane

Rezension:

„Denn wir waren Schwestern“ ist der Debütroman von Carrie La Seur. Ein Debütroman, der es in sich hat. Der den Leser zu packen weiss. Die Geschichte einer Familie, die zerrütteter kaum sein könnte, den Schein nach aussen aber zu wahren versucht.
Alma ist in Billings, Montana, aufgewachsen, hat den Ort aber verlassen, als sie erwachsen wurde und ist nach Seattle, Washington, gezogen. Seither ist sie nur selten zurück gekommen und hat seit fünf Jahren kaum noch Kontakt mit ihrer Familie, welche in Billings geblieben ist. Gerade als Alma einen ihrer wichtigsten Fälle als Anwältin bearbeiten muss, kommt die schockierende Nachricht aus Billings – ihre Schwester, Vicky, ist tot. Erfroren. Zumindest geht die Polizei anfänglich davon aus. Natürlich reist Alma sofort nach Billings und versucht dort herauszufinden, was passiert ist und was in den letzten Jahren vor sich ging. Dabei stösst sie auf viel Unerwartetes und wenig Erfreuliches.

Alma will wissen, was genau passiert ist und wieso ihre Schwester, mitten in der Nacht, alleine unterwegs war und erfrieren konnte. Warum hat Vicky ihre kleine Tochter alleine zu Hause gelassen? Warum hat niemand aus der Familie auf die Hilferufe der Tochter reagiert? Alma lässt nicht locker mit ihren Fragen und wird dabei von dem hiesigen Polizisten Ray und ihrem Exfreund Chance unterstützt. Dabei erfährt sie Schreckliches und Unfassbares. Kann sich die heile Welt, welche Alma aus ihrer Kindheit kennt, in all den Jahren wirklich so verändert haben?

Denn wir waren Schwestern begleitet Alma auf ihrer Suche nach der Wahrheit. Dabei erfährt der Leser nicht nur was sich in den letzten Jahren in Billings zugetragen hat, sondern auch einiges von Almas Kindheit selbst. Sie schwelgt oft in Gedanken an früher und lässt die schöne, unbeschwerte Zeit aber auch die harten Schicksalsschläge, die sie und ihre Schwester schon als Kinder hinnehmen mussten, Revue passieren. Kapitel für Kapitel, Seite um Seite schliesst sich so das Puzzle für den Leser, welcher mehr als einmal durch die unerwartete Handlung unterhalten aber auch gefühlsmässig gefordert wird.

Denn wir waren Schwestern ist ein toller Roman, welcher den Leser mehr als einmal zu täuschen weiss und gekonnt aufzeigt, dass auch in noch so abgelegenen Gegenden das Verbrechen zuschlägt und der Schein trügen kann.

Der Leser muss sich allerdings am Anfang in Geduld üben. Obschon der Anfang durch viele Wirrungen und Szenen-, sowie Perspektivenwechseln für Abwechslung sorgt, zieht er sich doch teilweise sehr in die Länge. Diese Phase ist allerdings nur von kurzer Dauer und der Leser wird vor allem in den letzten Kapiteln für sämtliche zuvor aufgekommene Langatmigkeit entschädigt, mit einem Schluss, der wohl kaum einer vorhergesehen hat.

Der Erzähler führt den Leser an der Seite von Alma durch das Buch und beschreibt stets nüchtern und sachlich die Umgebung sowie die aktuelle Stimmung der Charaktere. Diese eher monotone Erzählerstimme ist wohl auch der Grund dafür, dass der Anfang eher schleppend voran geht.

 

Insgesamt ist Carrie La Seur ein toller Debütroman gelungen, welcher sowohl unterhaltend als auch bewegend ist. Diverse unerwartete Ereignisse, Wendungen und Familientragödien fesseln den Leser  ans Buch und lassen diesen nicht mehr los. Dieser Roman lässt garantiert niemanden kalt!

 

---Meine Punkte---

Ich gebe dem Buch 4 Punkte, da es ein sehr spannendes und interessantes Buch ist, welches einige Überraschungen für den Leser bereit hält. Einzig für den teilweise etwas langen Einstieg ziehe ich dem Buch einen Punkt ab. Lesenswert ist es aber allemal!

  (43)
Tags: bewegend, famillie, montana, mord, schwestern, seattle   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

97 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

"angst":w=6,"freundschaft":w=2,"jugendbuch":w=2,"mut":w=2,"internet":w=2,"druck":w=2,"youtube":w=2,"":w=2,"roman":w=1,"leben":w=1,"jugendroman":w=1,"freiheit":w=1,"erwachsenwerden":w=1,"krebs":w=1,"mobbing":w=1

Marias letzter Tag

Alexandra Kui
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei cbt, 02.03.2015
ISBN 9783570163177
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

46 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"humor":w=1,"leben":w=1,"vertrauen":w=1,"beziehung":w=1,"buch":w=1,"außenseiter":w=1,"comedy":w=1,"freundschaf":w=1,"fee":w=1,"jung":w=1,"alt":w=1,"übergewicht":w=1,"fantasiewelt":w=1,"karneval":w=1,"claudia":w=1

Fette Fee

Claudia Brendler
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.01.2015
ISBN 9783423215664
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

45 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 14 Rezensionen

"frankfurt":w=4,"hochwasser":w=3,"14. jahrhundert":w=2,"magdalenenhochwasser":w=2,"roman":w=1,"spannung":w=1,"historischer roman":w=1,"historisch":w=1,"mittelalter":w=1,"lieb":w=1,"2015":w=1,"katastrophe":w=1,"zorn":w=1,"flut":w=1,"historischer roma":w=1

Zorn des Himmels

Richard Dübell
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 08.10.2014
ISBN 9783785725146
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 
56 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.