LovelyLydi

LovelyLydis Bibliothek

70 Bücher, 38 Rezensionen

Zu LovelyLydis Profil
Filtern nach
70 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

56 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

roboter, scifi, aliens, politik, wissenschaft

Sleeping Giants

Sylvain Neuvel
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Michael Joseph, 21.04.2016
ISBN 9780718181680
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(112)

246 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 67 Rezensionen

tammara webber, schauspieler, liebe, schauspielerei, between the lines

Between the Lines: Wilde Gefühle

Tammara Webber , Anke Brockmeyer
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.03.2016
ISBN 9783956492891
Genre: Liebesromane

Rezension:

Eigentlich müsste Emma durchdrehen vor Glück: Sie soll die Hauptrolle in einem Blockbuster spielen. Ihr Filmpartner ist niemand anderes als Hollywoods heißester Bad Boy Reid Alexander! Der für sein ausschweifendes Sexleben und seine Skandalpartys bekannt ist – und der alles daran setzt, sie zu verführen. Bei seinen Küssen bekommt Emma ganz weiche Knie. Doch ist es wirklich eine gute Idee, sich auf Reid einzulassen? Denn in Wahrheit fühlt sich Emma mit all dem Glamour nicht wohl. Außerdem ist da auch noch ihr sensibler Co-Star Graham Douglas, allerdings scheint dieser schon vergeben zu sein …

Between the Lines ist eine Art Gefühlsdrama a la Hollywood erzält aus verschiedenen Perspektiven. Was mir sehr gut gefallen hat, waren die vielen Charaktere, die alle relativ unterschiedlich war. Neben den Protagonisten dem Bad Boy Reid und der schüchternen Emma, waren da nun der sensible stille Graham, die Schönheit Brooke und noch viele weitere. Durch die wechselnden Erzählperspektiven erhielt der Leser Einblick in das Innenleben von Emma, Reid und Graham und konnte sich so auch selbst eine Meinung über die Charaktere bilden.
Zum Geschehen kann ich sagen, dass man praktisch immer auf Achse ist. Andauernd lernt man neues über das Leben eines Hollywoodstars und für Emma, die das eigentlich in dem Maße nicht gewohnt ist, ist alles sehr neu. Zum Glück hat sie ihre beste Freundin Emily, die ihr immer zuhört und für sie da ist. Ob das aber auf Dauer gut geht müsst ihr selbst herausfinden.
Zu den Herren lässt sich sagen, dass ich sehr zwiegespalten war zwischen Graham und Reid. Beide haben Licht und Schattenseiten, wobei Reid sicherlich derjenige mit den größeren Problemen ist.
Alles in allem hat mir der Roman sehr gut gefallen. Er war unterhaltsam und flüssig geschrieben und das Ende macht das warten auf den Folgeband wirklich richtig schwer!
Ich möchte mich hier auch nochmal herzlich bedanken, dass ich das Buch im Zuge einer Leserunde hier auf Lovelybooks lesen durfte.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

96 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 32 Rezensionen

schule, freundschaft, jugendbuch, patrycja spychalski, heute sind wir freunde

Heute sind wir Freunde

Patrycja Spychalski
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei cbt, 28.03.2016
ISBN 9783570164105
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Gute Freunde fallen manchmal doch vom Himmel Nell, Leo, Chris, Anton und Valeska sind so verschieden wie Tag und Nacht. Da werden sie versehentlich in der Schule eingesperrt. Gar nicht so schlimm denkt sich Nell, ist sie doch schon lange in Leo verknallt. Super, findet Chris, ist er doch schon ewig in Nell verknallt. Kein Bock hier den Aufpasser zu spielen, denkt sich Streber Anton. Die haben doch keine Ahnung, wer ich wirklich bin, denkt sich Schulschönheit Valeska. Und Leo? Der ist einfach zu cool für diese Welt. Oder doch nicht? Am nächsten Morgen ist nicht nur ein Liebespaar aus der Nacht hervorgegangen, sondern auch fünf Freunde, die es gestern noch nicht waren, aber heute sind … und es vielleicht sogar bleiben.
_______________________________________________________________________

Heute sind wir Freunde erzählt also die Geschichte von fünf Jugendlichen, die sich ganz unfreiwilig eine Nacht in ihrer Schule eingesperrt sehen und so unerwarte die Nacht ihres Lebens erleben. Nell, Leo, Chris, ANton und Valeska könnten unterschiedlicher nicht sein. Vom coolen Draufgänger, über den Fotographen zum absoluten Oberstreber zusammen mit der Schulschönheit und einem ganz normalen Mädel, außerhalb dieser Ereignisse hatten die fünf noch nie wirklich was miteinander zu tun. Was mir sehr gut gefallen hat, ist das alle Charaktere so unglaublich unterschiedlich sind. Dies sorgt nicht nur für eine großartige Gruppendynamik sondern auch dafür, dass jeder Leser sich bestimmt mit einem der Protagonisten identifizieren kann. Mit dem Verlauf der Geschichte lernen sich die fünf antürlich auch besser kennen und merken, dass nicht alles was sie übereinander wissen zu glauben so richtig stimmt, denn hinter einer Person steckt doch immer mehr, als der erste Schein preisgibt.
Ein wundervoller Teil der Geschichte sind auch all die Abenteuer, die die Figuren gemeinsam erleben, um die Nacht in der Schule interessant zu gestalten! Als Leser hat man wahnsinnig viel Spaß. Vorallem, da man all die Ereignisse aus fünf verschiedenen Perspektiven betrachtet und so nochmal ein viel tieferes Verständnis für jeden einzelnen Charakter erhält.
Mir hat das Buch wundervolle Lesestunden beschehrt, die ich auf keinen Fall missen möchte! Ich hätte mir jedoch ein etwas abgeschlosseneres Ende gewünscht, verstehe aber wieso es so endet wie es endet ;).
Ich möchte mich auch nochmal herzlich bedanken bei der Leserunde hier bei Lovelybooks teilgenommen haben zu dürfen!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

43 Bibliotheken, 0 Leser, 4 Gruppen, 23 Rezensionen

bretagne, schweiz, mord, goldene muschel, liebe

Das Geheimnis der Muschelprinzessin

Christine Jaeggi
E-Buch Text: 372 Seiten
Erschienen bei Forever, 14.03.2016
ISBN 9783958180857
Genre: Romane

Rezension:

Im Mittelpunkt des Romans "Das Geheimnis der Muschelprinzessin" steht die 27-jährige Nora, in deren Leben alles über Kopf steht. Nach einem schweren Schicksalsschlag in ihrer Jugend und darauffolgenden verkorksten Jahren hat sie weder Schulabschluss noch Ausbildung in der Tasche und verliert dann auch noch ihren letzten Strohhalm und landet ohne Job und Bleibe auf der Straße. Per Zufall begegnet sie Estelle, die gemeinsam mit ihrem Ehemann Eric ein nobles Hotel im Herzen Zürichs leitet. Wie ein guter Engel nimmt Estelle Nora unter ihre Fittiche und gibt ihr Job und Bleibe.
Im Hotel selbst geschieht gleich zu Beginn Schreckliches: Estelles Ehemann wird bei einer Jubiläumsfeier ermordet. In Mitten dieses Mordes steht auch eine geheimnisvolle goldene Muschel, deren Geschichte der Leser durch Blicke in die Vergangenheit erfährt. Wer Eric umgebracht hat, was der Mord mit der Muschel zu tun hat und in welcher Verbindung Estelle und Eric sowie die Vergangenheit der Muschel zueinander stehen, müsst ihr selbst herausfinden.

Die Figuren des Buches waren sehr vielschichtig und einzigartig gestaltet. Da das Figurenrepertoire zahlreich war, ist sicherlich für jeden Lesefan jemand dabei mit dem man sich identifizieren kann oder der einem ganz besonders ans Herz wächst.
Mir hat der Roman sehr gut gefallen, vorallem da er Liebe, Gegenwart, Spannung, Trauer, die Vergangenheit und eine Familiengeschichte vereint!
Der Leser erhält so nicht nur Einblicke in das zeitgenössische Geschehen, sondern muss um den Mord gemeinsam mit der Protagonistin aufzuklären immer wieder Blicke in die Vergangenheit werfen!
Ich kann den Roman allesn Fans von Familienromanen mit einem Geheimnis nur wärmstens ans Herz legen!
In diesem Sinne möchte ich mich nocheinmal recht herzlich bedanken, dass ich an der Leserunde zu diesem wundervollen Roman, der mir viele schöne Stunden in den ersten Sonnenstrahlen beschert hat, bedanken! :)

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

98 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

freundschaft, liebe, hamburg, berlin, noah

Kissing more

Katrin Bongard
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.10.2015
ISBN 9783841503640
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Kissing More ist der zweite Teil aus der Kissing Welt. Emmy und Noah haben sich im Vorfeld dieses Romans getrennt, und wollen nun versuchen Freunde zu sein, was, wie man sich sicherlich denken kann, nicht besonders gut klappt. Im Laufe der Geschichte erfährt der Leser immer mehr über die beiden und lernt somit nicht nur Emmy und Noah besser kennen, sondern auch ihr Umfeld. Gleichzeitig hat Emmy immernoch ein kühles Verhältnis mit ihrem besten Freund Julian, aber auch das bessert sich mit der Zeit glücklicherweise. Noah hat weiterhin an den Folgen seines Unfalls zu knabbern, schafft aber irgendwie die Panik immer mal wieder in Schach zu halten.
Ich bin ein großer Fan der Geschichte und der Charaktere. Der Schreibstil ist wunderbar und entführt einen gleich mitten ins Geschehen. Durch den Perpektivenwechsel zwischen Emmy und Noah erhalten wir auch Einsicht in beider Innenleben. Was mir ganz besonders gefallen hat ist die Dynamik des Buches. Es punktet nicht nur durch Schreibstil und Geschichte, sondern auch die eine Auswahl an wundervollen Charakteren, die zusammen ein ganz großartige Truppe darstellen. Da sind natürlich Emmy und Noah unsere Hauptcharaktere, bei denen man die ganze Zeit mitfiebert und sehnlich auf einen Kuss zwischen den beiden wartet. Ich bin aber gleichzeitig auch ein großer Fan von Fiona und Leo, die so glücklich miteinander sind, dass sie dem Buch eine ungeahnte Leichtigkeit vermitteln. Auch Kolja ist einfach rundum ein toller Charakter.
Ich kann das Buch jedem nur wärmstens empfehlen. Es macht nicht nur unglaublich Spaß in die Geschichte einzutauchen, sondern vermittelt auch einen echten Eindruck in das Leben von Studenten und wirkt an keiner Stelle gestelzt oder aufgesetzt. Gleichzeitig vermittelt es einem wundervolle sommerliche Gefühle, die in mir richtige Sommersehnsucht geweckt haben. Besonders für mich war es toll, das Buch nun in den ersten Sonnenstrahlen lesen zu können!
Ich habe KISSING MORE im Rahmen einer LovelyBooks Leserunde gelesen und möchte mich nochmal herzlich bedanken, dass KISSING MORE nicht nur mein Bücherregal, sondern auch mein Leseleben bereichert hat.

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

54 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

zirkus, fantasy, meer, the gracekeepers, kirsty logan

The Gracekeepers

Kirsty Logan
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Vintage, 10.03.2016
ISBN 9781784700133
Genre: Romane

Rezension:

Ich habe bevor ich "The Gracekeepers" selbst im Zuge der Leserunde hier auf lovelybooks lesen durfte, schon sehr viel über das Buch gehört und war froh es endlich selbst lesen zu können. In "The Grecekeepers" wird der Leser mit einer gänzlich neuen Welt konfrontiert, einer Welt, die so in ähnlicher Form vielleicht in ferner Zukunft hätte existieren können. Ein steigender Meeresspiegel hat dazu geführt, dass die Welt in zwei Gruppen von Menschen geteilt wurde: so gibt es die landlockers, die wie er Name schon sagt an Land leben und die damplings, die das Wasser bewohnen und so auf Booten über dieses reisen. Innerhalb der Geschichte haben wir es mit zwei Protagonistinnen zu tun, die gleichzeitig die beiden Haupterzählperspektiven darstellen. Callanish ist zwar ein landlocker, aber nicht gänzlich, da wir später erfahren, dass sie auch ein Meerwesen ist. Ihr wurde eine sehr einsame Aufgabe zu Teil, da sie eine Gracekeeperin ist und so auf einer einsamen Insel damplings bestattet. North ist ein damling und zieht mit dem schwimmenden Zirkusschiff Excalibur durch die Meere. An ihrer Seite gibt es noch den Bär. Durch unwahrscheinlich erscheinende Zufälle werden North und Callanish zusammengerüht und die Geschichte der beiden nimmt einen ganz anderen Verlauf als erwartet. Außerdem gibt es noch weitere Erzählperspektiven, die die Sichtweisen anderer Charaktere darstellen. HIerbei füllen diese mögliche Lücken, allerdings sind nicht alle dieser Sichtweisen sympathisch.
Innerhalb des Buches gibt es ein sehr wichtiges Zitat "land decides water", was auf der einen Seite die Situation widerspiegelt, die dem Leser verrät, dass die landlockers die Priviligierten sind, obwohl diese eine Minderheit ausmachen.
The Gracekeepers ist wunderschön geschrieben und schafft eine unglaubliche traumartige Atmosphäre, in der ich mich sofort wiedergefunden habe. Das trauamrtige Erlebnis scheint fast wie ein Ausdruck von Trauer, da das Buch, trotz dessen, dass es mir sehr gut gefallen hat, nicht unbedingt ein glückliches Buch ist, aber das muss es auch gar nicht sein. Der Leser erhält ein glückliches Ende. onwohl vieles auch offen bleibt.
Mir hat das Buch gut gefallen und ich möchte es gerne jedem, der traumartige Atmosphären und eine Mischung aus Fantasie und Folklore mag, ans Herzen legen

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

78 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 31 Rezensionen

london, genozid, paris, ararat, berlin

Und sie werden nicht vergessen sein

Carmen Lobato
Flexibler Einband: 768 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.03.2016
ISBN 9783426518205
Genre: Historische Romane

Rezension:

Inhalt:
Im London des Jahres 1938 gelten die deutsche Archäologin Amarna und der armenische Bildhauer Arman als glamouröses Traumpaar, doch auf ihrer Liebe liegt ein Schatten. Denn Arman hat durch den grausamen Mord an seinem Volk die gesamte Familie verloren. Wie eine unsichtbare Mauer steht dieses Grauen zwischen den beiden Liebenden. Dann bricht der Zweite Weltkrieg aus, und Arman meldet sich zur Royal Force, während Amarna sich verzweifelt ein Kind wünscht. Wird sich die Liebe der beiden beweisen können?


"Und sie werden nicht vergessen sein" ist eine unglaubliche und starke Geschichte. Gleichzeitig ist sie wahnsinnig wichtig und dies nicht nur im Hinblick auf die Vergangenheit, sondern auch für unsere Zukunft. Der Roman besteht aus zwei Erzählsträngen, die sich um Arman und Armana aber auch um Eva und Chaja drehen und sich durch letztere verbinden. Zu Beginn befindet sich der Leser kurz vor dem zweiten Weltkrieg und kann förmlich schon spüren was sich am Horizont zusammenbraut.
Ich möchte bei diesem Roman gar nicht zu viel verraten! Er dreht sich um Krieg, Schmerz, Leid, Liebe, wiedergefundenes Glück, Überleben, Verlust, Angst, Einsamkeit, Stärke, Schwäche und vieles weiteres.
Der Autorin ist mir "Und sie werden nicht vergessen sein" etwas unglaubliches gelungen und ich hoffe, dass viele viele diesen Roman lesen werden und etwas für sich selbst daraus gewinnen. aNatürlich ist das Lesen einer solchen Geschichte nicht immer einfach, auch ich kam an meine Grenzen und musste beizeiten doch meine Tempobox direkt neben mich stellen, fühle mich aber nun um so vieles bereichert!
Ich möchte mich hiermit auch nochmal ganz herzlich für die Möglichkeit der Teilnahme an der tollen Leserunde bedanken.
Ich kann jedem dieses Buch nur ans Herz legen, glaubt mir, niemand wird es bereuen!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(104)

164 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 75 Rezensionen

schweden, krimi, mord, erica falck, folter

Die Schneelöwin

Camilla Läckberg , Katrin Frey
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 02.01.2016
ISBN 9783471351062
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt:
Ein junges Mädchen läuft schwerverletzt auf die Landstraße. Sie wird von einem Auto erfasst und stirbt wenig später im Krankenhaus. Ihr Körper zeigt Zeichen schwerster Misshandlungen. Weitere Mädchen werden vermisst. Auf der Suche nach dem Täter bittet Kommissar Patrik Hedström seine Frau, Schriftstellerin Erica Falck, um Hilfe. Für ihr nächstes Buch interviewt sie im Gefängnis regelmäßig eine Frau, die 1975 ihren Mann tötete, einen ehemaligen Löwenbändiger, der mit einem Zirkus nach Fjällbacka gekommen war. Ihr Mordmotiv: Er hatte die gemeinsame, ungewöhnlich wilde Tochter im Keller angekettet, weil er ihrer nicht Herr wurde. Patrik erhofft sich Hinweise auf die Psyche von Menschen, die in der Lage sind, Kindern so etwas anzutun. Doch je länger Erica mit der Verurteilten spricht, um so deutlicher wird, dass die Dinge damals anders gewesen sein müssen. Erica verfolgt der Gedanke, bei ihr irgendetwas übersehen zu haben.

Rezension:
Der Krimi war sehr spannend, hat einen als Leser sofort gepackt und in den eigenen Sog der Geschichte gezogen.  Man konnte sich auch sofort sehr gut in die Geschichte einfinden und hat sich schnell in das Leben in Fjällbacka eingelebt. Ich würde jedoch empfehlen zumindest ein paar der Vorgängerbücher von Camilla Läckberg zu lesen, da es den Einstieg in den 9. Fall doch um einiges erleichtert. Ich mag auch den Schreibstil der Autorin sehr gerne, obwohl ich die vielen verschiedenen und sehr plötzlich wechselnden Erzählperspektiven, trotz der Kenntnis der Vorgänger, ziemlich verwirrend fand.  Die vielen Handlungsstränge sorgen aber gleichzeitig für eine ganz besondere Auflösung des Falles. Zudem arbeitet die Autorin auch mit einem zeitwechsel und man erhält immer wieder Rückblenden in eine Vergangenheit, die für den Fall in der Gegenwart von Bedeutung sind. Ich persönlich mag Bücher mit Rückblenden sehr gerne und auch hier konnten sie mich überzeugen und begeistern.
Zum Inhalt möchte ich gar nicht mehr sagen, als der Klappentext preisgibt. Ich persönlich denke, dass man gerade an einen Krimi am besten mit so wenig wie möglich Vorwissen herangeht, sodass man seine eigenen leseeindrücke gewinnt und sich seinen eigenen Theorien zusammenstricken kann. Allerdings muss ich hinzufügen, dass ich viele Geschehnisse in diesem Krimi extrem grausam fand und auch die Häufungen dieser Grausamkeiten als schrecklich empfunden habe.
Ich kann jedem Krimifan und natürlich auch Skandinavienfans diesen Krimi empfehlen!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

194 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

liebe, vergangenheit, liebesroman, magie, schicksal

Immer wenn es Sterne regnet

Susanna Ernst
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.12.2015
ISBN 9783426516805
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt:
Als Mary auf einem Trödelmarkt einen alten Sekretär erwirbt und darin ein Bündel Briefe findet, stürzt sie Hals über Kopf in eine Geschichte, die ihr Leben für immer verändert. Es sind Liebesbriefe aus den 1920er Jahren, geschrieben von einem gewissen Adam an seine heimliche Angebetete Gracey. Die sehnsüchtigen Zeilen treffen Mary mitten ins Herz, und sie beschließt, mehr über das ungleiche Paar und ihre verbotene Liebe herauszufinden. Dabei entdeckt Mary etwas, womit sie nie gerechnet hätte; und als der Himmel plötzlich aufreißt und es mit einem Mal Sterne regnet, wird der Ausflug in die Vergangenheit zu einer Reise zu sich selbst.

Rezension:
Mir hat "Immer wenn es Sterne regnet" sehr gut gefallen. Die Geschichte dreht sich um Mary und Jeremy, die beide bisher kein Glück in der Liebe hatten, sich aber schon seit ihrer Kindheit kennen und sich mittlerweile aus den Augen verloren haben. Durch eine Art Blind-Speed-Date treffen sie wieder aufeinander und die gemeinsame Geschichte beginnt. Die Geschichte von Mary und Jeremy ist eng verbunden mit der von Adam und Gracie, die durch Rückblenden aus der Vergangeheit erzählt wird. Neben zwei verwobenen Liebesgeschichten hat das Buch auch eine Art guten Schutzengel, der die protagonisten lenkt und ihnen auf wundersame Weise hilft den richtigen Weg zu finden. Auch der Schreibstil trägt zur besonderen Armosphäre des Buches bei.
Wie gesagt konnte die Geschichte mich restlos überzeugen und ich kann sie jedem der auf der Suche nach ein paar schönen und gemütlichen Lesestunden ist wärmstens empfehlen.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(777)

1.304 Bibliotheken, 18 Leser, 1 Gruppe, 225 Rezensionen

liebe, colleen hoover, love and confess, kunst, tod

Love and Confess

Colleen Hoover ,
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 20.11.2015
ISBN 9783423740128
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Vor fünf Jahren hat Auburn ihre erste große Liebe in Dallas zurücklassen müssen, verbunden mit einem Schmerz, den sie bis heute nicht ganz überwunden hat. Als sie eines Abends im Schaufenster einer Kunstgalerie Zettel mit anonymen Bekenntnissen entdeckt, ist sie zutiefst berührt, denn auch sie trägt ein Geheimnis mit sich. Niemand soll von ihrer Vergangenheit wissen – vor allem nicht Owen, der junge Künstler mit den grünen Augen, der sich von den Geschichten anderer Menschen für seine Bilder inspirieren lässt. Vom ersten Augenblick an fühlt sie sich zu ihm hingezogen und Owen geht es nicht anders. Die beiden verlieben sich mit ungeahnter Wucht ineinander. Doch auch Owen hat ein Geheimnis, das alles zu zerstören droht, was ihnen wichtig ist ...

Rezension:
Mir hat die Geschichte um Auburn und Owen sehr gut gefallen. Der Schreibstil war sehr flüssig und schön, wodurch man den Roman sehr schnell und leicht lesen konnte. Auch die Charaktere waren alle rund..natürlich gibt es unter diesen Charaktere, die man mag und andere die man eben weniger mag. Ich denke, die meisten Leser werden Auburn als starke aber auch zu Beginn abhängige junge Frau erleben. Sie hat in ihren doch noch sehr jungen Leben sehr viel durchgemacht. Der Verlust der ersten großen Liebe, die Trennung vom eigenen Kind und die Unterdrückung durch Lydia, Adams Mutter. Zudem kommt noch Trey, der einfach nur ein schmieriges Arschloch ist und meiner Meinung nach keinerlei Sympathie verdient. Zum Glück trifft Auburn zu Beginn des Romans auf Owen, der Künstler ist aber gleichzeitig auch irgendwie mysteriös und geheimnisvoll, wenn nicht gar etwas verschroben wirkt..liegt vielleicht auch einfach am Künstlerdasein. Auch Owen, wie sich im Laufe der Geschichte herausstellt, hat seine Schattenseiten und massive Probleme mit seinem Vater, die auf ein Unglück in der Vergangenheit zurückgehen. Trotzdem finden, die beiden zueinander, können füreinander dasein und sich gegenseitig helfen, die eigenen Probleme zu beseitigen.
Ich finde Owen und AUburn passen einfach wunderbar zusammen und möchte jedem Leser die Geschichte der beiden ans Herz legen.
Ein großes und tolles Extra des Buches war, dass Owen als Künstler Bekenntnisse, die anonym bei ihm abgegeben werden zeichnet und diese dann inklusive der Bekenntnisse verkauft. Schaut man so also auf ein Bild kann man zunächst versuchen zu erraten was die anonyme Person auf dem Herzen hatte und anschließend das Bekenntnis auf der Rückseite lesen. Ich fand diese Idee großartig. Denn etwas ähnliches habe ich bisher noch nie gelesen. Auch der Titel des Romans "Love and Confess" passt daher ganz hervorragend! Auch natürlich weil in der Liebe Wahrheit sehr wichtig ist. Ein weiterer Spannungsaspekt ist so natürlich auch, dass sich im Laufe des Romans die Geheimnisse um Auburn und Owen aufdecken.
Allumfassend kann ich jedem Leser diesen Roman nur ans Herz legen.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(83)

208 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

jamie mcguire, liebe, vertauscht, familie, liebesroman

Happenstance Teil 1

Jamie McGuire , Henriette Zeltner
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Piper, 14.09.2015
ISBN 9783492307246
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

127 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 53 Rezensionen

familie, krebs, tod, liebe, verlust

Auf Zehenspitzen berühre ich den Himmel

Amanda Prowse ,
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 19.10.2015
ISBN 9783492307833
Genre: Romane

Rezension:

"Auf Zehenspitzen berühre ich den Himmel" ist eine wunderbare und gleichzeitig traurige und berührende Geschichte, die von der 32-jährigen Poppy erzählt, die in ihrem Leben eigentlich noch einiges vorhat. Als Mutter zweier Kinder und glücklich verheirateter Frau scheint Poppy das große Glück der Erde zu haben, bis sie die Diagnose Krebs erhält und ihr ganzes Leben sich wendet und auf den Kopf stellt.
Trotz Diagnose ist nicht alles verloren. Noch hat Poppy Zeit ihre Wünsche und Träume zu erfüllen, ihre Flügel auszuspannen und das was ihr noch bleibt in vollen Zügen auszukosten.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Natürlich habe ich geweint und gelacht. Es gab viel trauriges und schwer verdauliches, was bei der Krebsthematik sicherlich verständlich ist, da so viele unzählige Menschen von diesem Schicksal betroffen sind und niemand wirklich ausschließen kann, dass einem selbst dieses Schicksal erspart bleibt. Trotzdem sollte man natürlich nichts schlechtes hoffen/ erwarten.
Poppy, die Protagonistin, ist eine ganz wundervolle Frau. Eine liebevolle Mutter, gute Freundin, liebende Ehefrau und auch sonst in vielen Dingen ein Vorbild. Im Zuge des Buches erfährt der Leser wie sie mit dem Schicksalsschlag Krebs umgeht, was es für sie aber auch für ihre Familie bedeutet und natürlich am Ende auch wie die Geschichte ausgeht.
Ich kann dieses Buch nur jedem ans Herz legen und möchte mich gleichzeitig auch bedanken, dass ich hier an der Leserunde zu "Auf Zehenspitzen berühre ich den Himmel" teilnehmen durfte.
Ich denke allgemein betrachtet ist Poppys Stärke, ihre Fürsorge und Aufoperungsbereitschaft eine Inspiration und daher verdient diese Geschichte jeden Leser!

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

118 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 31 Rezensionen

apulien, italien, liebe, aufstände, clare

Italienische Nächte

Katherine Webb ,
Fester Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Diana, 31.08.2015
ISBN 9783453291737
Genre: Historische Romane

Rezension:

Mir hat "Italienische Nächte" von Katherine Webb unglaublich gut gefallen.
Ich habe mich nur zu gerne nach Italien entführen lassen! Die Spannung des Buches wurde durchgehend aufrechterhalten und konnte mich als Leser fesseln. Auch die Geschichte Clares war wunderschön und spannend.
Eine ausführlichere Rezension folgt, wenn ich meine Gedanken komplett sortiert habe!
Auf jedem Fall kann ich diesen Roman Fans von Lucinda Riley, Katherine Webb und allgemein Liebes- und Familiengeschichte wärmstens empfehlen.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

67 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

malaysia, schicksal, liebe, kerstin hohlfeld, familie

Morgen ist ein neues Leben

Kerstin Hohlfeld
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 11.09.2015
ISBN 9783548286563
Genre: Romane

Rezension:

Klappentext:
»Lass uns Backe Kuchen spielen!« ― dieser Satz und ein altes Foto sind die einzigen Erinnerungen, die Tanja Wellenstein an ihre Mutter hat. Vor zwanzig Jahren kam diese auf einer Reise ums Leben, Tanja wuchs bei den Großeltern auf, denen sie nie gut genug war. Doch dann erfährt sie durch einen Zufall, dass ihre Mutter Valentina auf der Insel Langkawi lebt ― und einen schweren Unfall hatte. Überstürzt bricht Tanja nach Malaysia auf, wo ihre Mutter mit dem Tod ringt. Hat das Schicksal wirklich gewollt, dass sie einander niemals wiedersehen?

Schon der Klappentext von "Morgen ist ein neues Leben" läd den Leser zum Träumen und Hoffen ein. Gemischt mit dem wunderschönen Cover in den warmen und einladenden Türkistönen passt zur Stimmung des Buches.
Im Mittelpunkt der Geschichte stehen mit Helena, Valentina und Tanja drei Frauen, deren Leben zu Beginn unterschiedlicher nicht sein könnte.
Die junge Tanja glaubt bereits als Kind ihre Mutter Valentina verloren zu haben und ist daher bei den Großeltern aufgewachsen. Schon relativ zu Beginn der Geschichte erfahren sie und der Leser, dass Valentina nicht tot ist, sondern in Malaysia lebt. Tanja, die mit ihrem bisherigen Leben eher unzufrieden ist und auch zu ihren Großeltern nicht das beste Verhältnis hat, macht sich auf den Weg ins ferne und fremde Malaysia um ihre Mutter zu suchen. Auf dem Flug dorthin trifft sie die bekannte Schönheitschirurgin Helena, die sich nach anfänglichen Zweifeln Tanjas annimmt. Auch Helena's Leben ist kein Ponyhof. Ihr gemeinsames Leben mit dem Ehemann scheint zur langweiligen Routine geworden, so dass die beiden sich nur noch aus dem Weg gehen.
Was in Malaysia passiert, ob Tanja und Valentina wieder zueinander finden und welche Rolle Helena spielt, müsst ihr natürlich selbst herausfinden!
Ich kann nur sagen, dass mir das Buch sehr gut gefallen hat. Alle Charaktere haben Tiefe und sind sympathisch. Auch der Titel passt super zu dem Buch, da für alle nach der Reise ein neues Leben anbricht und der Leser so lernt, dass selbst wenn alles festgefahren und schlecht scheint das Leben immer eine neue und positive Wende nehmen kann, wenn man nur selbst fest daran glaubt und etwas für sein Glück tut.
Auch der Schreibstil der Autorin ist sehr schön.
Rundum finde ich den Roman sehr gelungen und kann ihn nur weiterempfehlen.

An dieser Stelle möchte ich mich auch nochmal bedanken, dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte! :)

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(284)

714 Bibliotheken, 16 Leser, 0 Gruppen, 133 Rezensionen

pandemie, dystopie, apokalypse, überleben, shakespeare

Das Licht der letzten Tage

Emily St. John Mandel ,
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Piper, 14.09.2015
ISBN 9783492060226
Genre: Science-Fiction

Rezension:

 "Niemand konnte ahnen, wie zerbrechlich unsere Welt ist. Ein Wimpernschlag, und sie ging unter." "Das Licht der letzten Tage" erzählt eine Geschichte gewoben aus mehreren Geschichten, die alle Urpsung in der Georgischen Grippe und somit dem Ende der Welt wie wir sie kannten, finden.
Der Leser steigt in das Buch mit der Geschichte Arthur Leanders ein, der gleichzeitig wie eine Schlüsselfigur wirkt, der alle anderen Figuren zusammenführt. Er war Shakespearedarsteller und starb während der Aufführung des King Lear kurze Zeit bevor eine Pandemie 99% Prozent der Menschheit und somit die Welt wie wir sie heute kennen auslöschte. Wir verfolgen Arthur, seine erste Frau Miranda, seinen besten Freund Clark, eine Mitwirkende aus seinem letzten Stück Kirsten und einen Sanitäter Jeevan. Der Erzählstil springt immer wieder von der Vergangenheit, zum Ausbruch der Grippe bis in die Gegenwart, dem Jahr 20 der neuen Welt. Durch diese Erzählsprünge erlangt der Leser nicht nur tieferen Einblick in das frühere Leben, sondern wird auch Teil der besonderen Atmosphäre des Jetzts und auch der beängstigten Zeit der Grippewelle. Herrschte vor 20 Jahren Panik und Chaos aufgrund der Georgischen Grippe, ist die Welt jetzt aufgeteilt in kleine Zivilisationen, umherreisende Symphonien und vieles mehr. Das Überleben ist wichtig und gänzlich anders als wir es heute kennen.
Ich persönlich finde den Roman großartig. Ich habe ihn hier, bei Lovelybooks, im Zuge einer Lesechallenge gewonnen und möchte mich nochmal rechtherzlich bedanken. Der Roman ist nicht die typische Dystopie, wie man sie heutzutage kennt, sondern viel mehr. Er ist düster aber gleichzeitig hoffnungsvoll. Spannend und mitreißend. Traurig und schön. Ich wurde sogar zum Nachdenken angeregt.
Besonders gut gefallen hat mir der Schluss des Romans, denn er beleuchtet den Titel nochmal von einer ganz anderen Seite und schenkt somit Hoffnung und Wärme.
Ich kann jedem der gerne ließt diesen Roman nur wärmstens ans Herz legen und freue mich wenn ich durch meine Rezension noch mehr Menschen dazu anregen kann "Das Licht der letzten Tage" zur Hand zu nehmen.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

elizabeth gaskell

North and South (Collins Classics)

Elizabeth Gaskell
E-Buch Text: 488 Seiten
Erschienen bei William Collins, 31.05.2012
ISBN 9780007480586
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

The Sea of Tranquility

Katja Millay
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Atria Books, 20.06.2013
ISBN 9781476730943
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Although it took me a while to read this book it was worth every single minute of the journey. The Sea of Tranquility is so full of feelings, that you want to take a while to grasp all of them and to take in every impact of the beautiful yet tragic story of Emilia and Josh.
I loved it! All of the stars

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

78 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

liebe, 2. weltkrieg, familie, bea-bienchen, alice

Das Bienenmädchen

Rachel Hore , Dr. Arno Hoven
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.08.2013
ISBN 9783404168415
Genre: Romane

Rezension:


Das Bienenmädchen erzählt die packende Geschichte von Beatrice, die ihr Leben im zweiten Weltkrieg sowie zuvor und danacb Lucy erzählt. Dieses buch ist voller Emotionen, Freundschaft, Liebe, Verlust und Enttäuschungen. Da die Geschichte auf zwei Ebenen geschieht ist sie perfekt für Fans von Lucinda Riley und Kate Morton

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(479)

1.008 Bibliotheken, 16 Leser, 1 Gruppe, 163 Rezensionen

liebe, theater, romeo und julia, leisa rayven, schauspieler

Bad Romeo & Broken Juliet - Wohin du auch gehst

Leisa Rayven ,
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 23.07.2015
ISBN 9783596033225
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich fand die ganze Idee hinter der Liebesgeschichte zwischen Ethan und Cassie schön. Auch die Einblicke in das Leben eines Schauspielers waren toll. Leider fand ich das ganze Buch etwas langweilig, da ich mir jetzt nach dem Lesen auch nicht so sicher bin worum es wirklich ging abgesehen von dem Hin und Her zwischen Ethan und Cassie.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(298)

621 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 48 Rezensionen

liebe, new adult, stalker, polizist, j.lynn

Fall with Me

J. Lynn , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Piper, 11.05.2015
ISBN 9783492307086
Genre: Erotische Literatur

Rezension:


Fall With Me ist der aktuellste New Adult Roman aus der Wait For You Reihe von J. Lynn und bisher einer meiner Favoriten. Fall With Me dreht sich um Roxy und Reece, die nicht nur eine lange Freundschaft sondern auch die Erinnerung an eine gemeinsam verbrachte Nacht verbindet. Dieses Buch vereint Spannung mit großer Leidenschaft und bereitetete mir als Leser unglaublich Freude.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

missverständnisse, heimliche liebe

Der letzte Exfreund meines Lebens

Clodagh Murphy , Uta Hege
Flexibler Einband: 541 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag, 14.03.2012
ISBN 9783442377213
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die Geschichte erzählt von Kate, ihrer Familie, die ihren aktuellen Freund "den Öko" nicht ausstehen kann und zu guter Letzt von Will ihrer großen Jugendliebe...oder doch der Liebe ihres Lebens?!
Ihren Roman hat Clodagh Murphy mit wundervollen Persönlichkeiten gefüllt un somiteine Atmosphäre geschaffen die auf der einen Seite witzig aber zugleich traurig und doch wunderschön zugleich ist.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(130)

271 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 27 Rezensionen

vergewaltigung, alaska, mord, familie, schuld

Schuldig

Jodi Picoult , Ulrike Wasel , Klaus Timmermann , Dustin Weaver
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Piper, 13.08.2012
ISBN 9783492274845
Genre: Romane

Rezension:

"Schuldig" erzählt die Geschichte der Familie Stone. Die Geschichte eines Vaters, der seine Tochter über alles liebt, seiner Familie aber seine Vergangenheit verschweigt, einer Mutter, die die Familie betrügt und einer Tochter, die viel zu schnell erwachsen wird und von ihrem eigenen Freund vergewaltigt wird. In ihrem Roman spricht Jodi Picoult einige sehr interessante Themen wie das Erwachsenwerden, Wahrheit und das Finden zu sich selbst an.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es hat mich von der ersten bis zur letzten Seite in seinen Bann gezogen

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(391)

804 Bibliotheken, 17 Leser, 3 Gruppen, 50 Rezensionen

cecelia ahern, liebe, roman, hundert namen, freundschaft

Hundert Namen

Cecelia Ahern , Christine Strüh
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 14.11.2013
ISBN 9783596186839
Genre: Romane

Rezension:

"Hundert Namen" Cecelia Aherns neuster Roman erzählt die Geschichte der Journalistin Kitty Logan, die nach einem professionellen Fehler, einen Artikel ihrer Freundin übernimmt. Zu dessen Bewältigung steht ihr allerdings lediglich eine Liste mit hundert Namen zur Verfügung. Der Roman befasst sich märchenhaft und wundervoll mit Themen wie Liebe, Freundschaft, Hoffnung, Glück und es wichtig ist sich seinen Mitmenschen zu öffnen und diese wahrzunehmen. Auch zeigt "Hundert Namen" auf eine schöne Weise, dass jeder x-beliebige Mensch eine Geschichte zu erzählen hat.
Ein absoluter toller Roman und ein Must - Read für jeden Cecelia Ahern Fan

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.805)

3.085 Bibliotheken, 102 Leser, 8 Gruppen, 224 Rezensionen

opal, liebe, fantasy, lux, katy

Opal - Schattenglanz

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.04.2015
ISBN 9783551583338
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ohjee wie soll man denn nach diesem Cliffhanger bis Dezember warten.
In Opal dem dritten Band der LUX-Reihe starten Katy und Daemon zunächst erstmal in einer schwierigen und traurigen Phase nach den Ereignissen aus Onyx. In diesem Band halten Spannung und Action von Anfang bis Ende an, gemischt mit romantischen Momenten und freundschaftlichen Szenen ist es das perfekte Buch für laue Sommerabende, wenn man etwas Abwechslung zu Contemporary braucht. Auch so kann ich Opal und die Lux Reihe jedem Lesefreund nur wärmstens ans Herz legen

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

135 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

liebe, jugendbuch, freundschaft, farben, familie

Der Geschmack von Sommerregen

Julie Leuze
E-Buch Text: 320 Seiten
Erschienen bei Egmont LYX.digital, 05.06.2015
ISBN 9783802598760
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich würde das Buch mit zwischen 3,5 und 4 bewerten und möchte deswegen auch nur kurz etwas sagen. Im Allgemeinen hat mir die Aussage dieses Buches sehr gut gefallen. Es wird auf Andersartigkeit hingewiesen und diese als nichts schlimmes oder gar furchtbares dargestellt. Gleichzeitig wird der Leser belehrt sich seinen Ängsten zu stellen und ehrlich zu sein mit Freunden und geliebten Menschen. Die Aussage war verpackt in einer leichten Teenie-Liebe. Allerdings fand ich die Protagonistin an einigen stellen sehr naivlich und etwas nervig.

  (2)
Tags:  
 
70 Ergebnisse