LovelySchokobuchs Bibliothek

21 Bücher, 13 Rezensionen

Zu LovelySchokobuchs Profil
Filtern nach
21 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

familie, falsche freundschaft, wahre begegbenheit, vermisst, gefühle

Mein fremder Freund

Emma Haughton , Violeta Topalova
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei cbj, 09.03.2015
ISBN 9783570402719
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Buch ist einfach empfehlenswert. Ein Junge verschwindet und taucht ein paar Jahre später wieder auf. Jedoch hat er sich total verändert und benimmt sich seiner früheren Freundin und seiner Familie seltsam. Gegen Ende wird es richtig spannend, die Geschichte ändert sich noch einmal und überrascht den Leser..... Lesenswert!!! Zudem fühlt man mit der Hauptfigur und vielen anderen Figuren sehr mit und denkt noch lange über das Ende nach.

  (51)
Tags: ende nicht vorhersehbar, falsche freundschaft, familie, freundschaft, gefühle, mitfühlend, spannend, thriller, tolles ende, vermisst, wahre begegbenheit   (11)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

145 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 23 Rezensionen

thriller, spannung, finnland, märchen, jugendbuch

So rot wie Blut

Salla Simukka , Elina Kritzokat
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Arena, 27.08.2014
ISBN 9783401600109
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Salla Simukka hat eine interessante Geschichte rund um ein 17- jähriges Mädchen geschrieben, welches in ungewollte, kriminelle Taten verwickelt wird. Bewundernswert waren immer die gefährlichen Situationen, aus die das Mädchen sich gerettet hat............

  (70)
Tags: finnland, jugendliche, kriminelle, mut, schnee, thriller, trilogie   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(89)

179 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

sutton, lying game, liebe, spannung, emma

LYING GAME - Sag mir erst, wie kalt du bist

Sara Shepard , Violeta Topalova
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei cbt, 08.09.2014
ISBN 9783570309032
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: emma, liebe dieses buch, lyinggame, so krass, sutton   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(287)

464 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 122 Rezensionen

thriller, norwegen, engelskalt, spannung, rache

Engelskalt

Samuel Bjørk , Gabriele Haefs
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.04.2015
ISBN 9783442482252
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Dieses Buch war sehr spannend, an einigen Stellen war es jedoch etwas träge.

  (66)
Tags: bjork, engelskalt, komissar, norwegen, samuel, spannend, thriller   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

54 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

krimi, berlin, jugendkrimi, lustig, potsdam

Tote tragen keine Pelzmütze

Karin Baron
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Kosmos, 01.01.2014
ISBN 9783440140093
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Tote tragen keine Pelzmütze von Karin Baron ist auf jeden Fall empfehlenswert, denn es ist ein typisches Jugendbuch mit einer Jugendlichen und ihren Problemen. Darüber hinaus muss sie erneut einen Fall lösen, in den sie unfreiwillig hineingezogen wird. Manchmal zieht es sich, aber dieser Aspekt wird duch den Humor in der Geschichte abgedeckt.

  (47)
Tags: humor, liebe, lustig, teenager   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 3 Rezensionen

jugendbuch, mystery, sansibar, pemba, gruppe

Das dunkle Lied des Todes

Bjarne Reuter , Gabriele Haefs
Flexibler Einband: 254 Seiten
Erschienen bei dtv, 01.04.2012
ISBN 9783423714938
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(152)

286 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 9 Rezensionen

mütter-mafia, familie, kerstin gier, freundschaft, liebe

Gegensätze ziehen sich aus

Kerstin Gier
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 13.03.2014
ISBN 9783404170296
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(354)

561 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 26 Rezensionen

humor, scheidung, mütter, kerstin gier, roman

Die Mütter-Mafia

Kerstin Gier
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 13.03.2014
ISBN 9783404170319
Genre: Humor

Rezension:

Das Buch " Die Mütter- Mafia" ist der erste Band von der Trilogie- Reihe. Constanze Wischnewski wurde von ihrem Mann Lorenz, der Oberstaatsanwalt ist, verlassen. Nun muss sie alleine mir ihrer 14-jährigen, pubertierenden Tochter Nelly und ihrem kleinen Sohn Julius klarkommmen. Die drei ziehen in das alte Haus von Lorenz Mutter ein, die vor kurzem gestorben ist und ein Haus mit Mahagonimöbeln zurückgelassen hat. Constanze fängt mit der Renovierung an und bekommt überraschenderweise jede Menge Unterstützung von netten Nachbarn. Mimi (eigentlich Melanie) greift Constanze unter die Arme, Ronnie (Mimis Mann),  ebenso wie Anne, einer Hebamme und Trudi, ihre alte Freundin. Leider hat Constanze auch keine netten Nachbarn, die sie ständig beobachten und wegen jeder Nichtigkeit zu ihrem Anwalt rennen. Zusätzlich gibt es noch eine "Mutter- Society", ein soziales Netzwerk für Mütter, die sich mit Backtipps und anderem austauschen. Bald lernt Constanze die Mitglieder dieser Gruppe kennen und nicht mit jedem Mitglied wird sie sich verstehen.

 

Meine Meinung: Ich wurde nicht enttäuscht, als ich das Buch mit dem schönen Cover gesehen habe. Als ich dann auch noch gesehen habe, das Kerstin Gier dieses Buch geschrieben hat, habe ich es mir sofort ausgeliehen und die zwei anderen Bänder auch. Die erste Seite hat mich direkt gepackt, denn es war interessant zu erfahren, wie Constanze mit zwei Kindern alleine klarkommen wird, nachdem ihr Mann die Scheidung eingereicht hat. Auch die lustigen Stellen mit den Mahagonimöbeln überall im Haus, ob im Esszimmer oder im Schlafzimmer, waren amüsant, ebenso wie der Himbeergeist (alkoholisches Getränk), welches die verstorbene Mutter von Lorenz hinterlassen hat. Und bei den Nachbarn, die immer alles genaustens beobachten, musste ich immer wieder lachen, denn solche gibt es auch in echt ;). Nicht zu vergessen, die seltsamen Mütter von der " Mutter-Society ". Das Buch ist ein Muss, für jeden, der Lachen liebt und gerne amüsiert wird....

  (84)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(172)

312 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 7 Rezensionen

familie, kerstin gier, frauen, mütter, roman

Die Patin

Kerstin Gier
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 13.03.2014
ISBN 9783404170302
Genre: Romane

Rezension:

Einfach unbeschreiblich witzig, das muss man gelesen haben.

  (28)
Tags: toll   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(221)

365 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 22 Rezensionen

mütter, humor, liebe, mütter-mafia, kinder

Die Mütter-Mafia

Kerstin Gier
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 07.04.2012
ISBN 9783785760741
Genre: Liebesromane

Rezension:

Das Buch " Die Mütter- Mafia" ist der erste Band von der Trilogie- Reihe. Constanze Wischnewski wurde von ihrem Mann Lorenz, der Oberstaatsanwalt ist, verlassen. Nun muss sie alleine mir ihrer 14-jährigen, pubertierenden Tochter Nelly und ihrem kleinen Sohn Julius klarkommmen. Die drei ziehen in das alte Haus von Lorenz Mutter ein, die vor kurzem gestorben ist und ein Haus mit Mahagonimöbeln zurückgelassen hat. Constanze fängt mit der Renovierung an und bekommt überraschenderweise jede Menge Unterstützung von netten Nachbarn. Mimi (eigentlich Melanie) greift Constanze unter die Arme, Ronnie (Mimis Mann),  ebenso wie Anne, einer Hebamme und Trudi, ihre alte Freundin. Leider hat Constanze auch keine netten Nachbarn, die sie ständig beobachten und wegen jeder Nichtigkeit zu ihrem Anwalt rennen. Zusätzlich gibt es noch eine "Mutter- Society", ein soziales Netzwerk für Mütter, die sich mit Backtipps und anderem austauschen. Bald lernt Constanze die Mitglieder dieser Gruppe kennen und nicht mit jedem Mitglied wird sie sich verstehen.

 

Meine Meinung: Ich wurde nicht enttäuscht, als ich das Buch mit dem schönen Cover gesehen habe. Als ich dann auch noch gesehen habe, das Kerstin Gier dieses Buch geschrieben hat, habe ich es mir sofort ausgeliehen und die zwei anderen Bänder auch. Die erste Seite hat mich direkt gepackt, denn es war interessant zu erfahren, wie Constanze mit zwei Kindern alleine klarkommen wird, nachdem ihr Mann die Scheidung eingereicht hat. Auch die lustigen Stellen mit den Mahagonimöbeln überall im Haus, ob im Esszimmer oder im Schlafzimmer, waren amüsant, ebenso wie der Himbeergeist (alkoholisches Getränk), welches die verstorbene Mutter von Lorenz hinterlassen hat. Und bei den Nachbarn, die immer alles genaustens beobachten, musste ich immer wieder lachen, denn solche gibt es auch in echt ;). Nicht zu vergessen, die seltsamen Mütter von der " Mutter-Society ". Das Buch ist ein Muss, für jeden, der Lachen liebt und gerne amüsiert wird....

  (84)
Tags: lachen, realitätsnah, witzig   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

66 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

träume, mord, krimi, roman, übersinnliches

Second Sight - Tödliche Träume

Kathryn Cline , Sabine Rahn (Übers.)
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Klopp, E, 01.01.2008
ISBN 9783781701847
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Andy hat Visionen und kann hellsehen, Jeff kann Sachen mithilfe seiner Gedanken kaputt machen, Laura kann ihren Körper verlassen und als Geist schweben und Rebecca kann mit Toten sprechen. Diese vier Jugendlichen kennen sich am Anfang noch nicht, erst in einer Schule für angeblich Hochbegabte ( die Schule ist nur getarnt als Schule für Hochbegabte, in Wirklichkeit werden die besonderen Fähigkeiten von den Jugendlichen erforscht ) lernen sie sich kennen. Gemeinsam helfen sie Andy und seiner kleinen Schwester, denn Andy wird von der Polizei verdächtigt, mehrere kleine Mädchen getötet zu haben.....

 

Mir persönlich hat das Buch sehr gefallen, denn ich war von den besonderen Fähigkeiten der Kinder beeindruckt und das diese Fähigkeiten gezielt eingesetzt wurden, um einen Möder zu finden. An einigen Stellen gab es auch Gänsehautmomente, z.B. bei der einen Vision von Andy, in der er seine Schwester tot in einem Sarg gesehen hat. Leider zieht sich der Mytsterythriller aufgrund der langen Dialogen ein wenig, aber im Großen und Ganzen ist es ein guter Thriller.

  (73)
Tags: mysteriös, spannend   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

84 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

liebe, new york, roman, verwirrung, herz

Das Glücksarmband

Holly Greene , Sabine Schulte , ,
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 02.12.2013
ISBN 9783499267239
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die irische Autorin Holly Greene hat den Roman " Das Glücksarmband " geschrieben. In dem Roman geht es um eine Frau namens Molly, die in New- York als alleinerziehende Mutter mit ihrem kleinen Sohn Danny lebt. Sie arbeitet in einem Vintage- Laden und findet dort eines Tages ein Armband, das fast genauso aussieht wie ihr Armband. Das gefundene Armband will sie unbedingt der Besitzerin zurückgeben und begibt sich auf die Suche nach ihr. Das Buch ist auch aus einer anderen Perspektive geschrieben und beschreibt einen Mann namens Greg, der ebenfalls in New- York lebt und seinen Job als Börsenmakler gekündigt hat, um als Fotograf zu arbeiten.

 

Ich persönlich hab mich sehr über das Buch gefreut, weil mich das Cover angesprochen hat. Auf einem weißen Hintergrund ist ein großes, silbernes Armband mit vielen Anhängern zu sehen. Auch der Titel hat meine Lust zum Lesen geweckt, denn ich wollte wissen, was es mit dem Glücksarmband auf sich hat. Jedoch wurde ich beim Lesen enttäuscht. Es kam keine Spannung auf, die Handlung blieb monoton. Man erfährt viel aus dem Leben von Molly und Greg. Ebenso wird ihr Alltag viel zu detailliert geschildert. Außerdem wird einem schnell klar, dass die beiden Charaktere Molly und Greg zueinander finden werden, weil sie die Hauptfiguren sind und sich am Anfang noch nicht kennen. Die Idee, ein Armband in einem Laden zu finden und die Besitzerin zu finden, ist interessant.

  (48)
Tags: keine spannung   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

107 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 12 Rezensionen

liebe, vertrauen, liebeskummer, verlust, mord

Flammenkuss

Susanne Koster , Sonja Fiedler-Tresp
Flexibler Einband: 235 Seiten
Erschienen bei Arena, 20.02.2008
ISBN 9783401062723
Genre: Jugendbuch

Rezension:

In dem Buch"Flammenkuss" von Susanne Koster geht es um ein 16- jähriges Mädchen namens Marika, die plötzlich von einem mystriösen Jungen namens Martin überrascht wird. Er ist immer an ihrer Seite und verhält sich komisch zu ihr, mal ist er nett , mal wütend. Bei seiner Oma Roos findet sie einen Ferienjob. Aus Neugier geht Marika eines Tages hoch in das Turmzimmer von Oma Roos. Hier erfährt sie schließlich einiges, was lange Zeit von Martin geheim gehalten wurde, doch dabei begibt sich das Mädchen in große Gefahr.

Meine Meinung: Ich hab das Buch verschlungen, weil es atemberaubend war, von der ersten bis zur letzten Seite. Gegen Ende wurde das Buch noch spannender, denn man erfährt, warum er überhaupt aufgetaucht ist . Außerdem habe ich meine Lesegeschwindigkeit gegen Ende erhöht, weil es immer spannender wurde und ich unbedingt wissen wollte, was als nächstes passiert. An einigen Stellen liefen mir regelrechte Schauer über den Rücken, immer gegen Ende des Kapitels/ Abschnitts, denn diese Stellen betrafen das Mädchen. Sie hat sich  wieder mal erinnert, dass sie zu Martin einige Sachen nicht gesagt hat, er sie aber totzdem gewusst hat. Das Cover ist übrigens sehr schön, es ist leuchtend gelb und orange, was Flammen darstellen soll und passt zum Titel Flammenkuss.

  (46)
Tags: gänsehaut   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(851)

1.059 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 64 Rezensionen

liebe, zeitreisen, jugendbuch, fantasy, zeitreise

Liebe geht durch alle Zeiten: Rubinrot / Saphirblau / Smaragdgrün

Kerstin Gier
E-Buch Text: 1.248 Seiten
Erschienen bei Arena Verlag, Würzburg, 21.07.2013
ISBN 9783401802725
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

selbstmorde, paris, buch, buecherseele, krimi

Fakire

Antonin Varenne , Claudia Steinitz , Tobias Scheffel
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 11.05.2012
ISBN 9783548284538
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

132 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 14 Rezensionen

dschungel, biografie, kindheit, indonesien, fayu

Dschungelkind

Sabine Kuegler
Buch: 356 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 07.02.2011
ISBN 9783426784747
Genre: Biografien

Rezension:

Die Kueglers ziehen von Deutschland nach Indonesien, genauer in ein Dschungel. Der Vater ist Sprachforscher und möchte die Sprache des Stammes der Fayu erforschen. Dabei lernt die Familie auch die Kultur der Fayu kennen, die andere Traditionen und Werte hat. Als die Kueglers nach Deutschland reisen, sehen die Kinder hier eine fremde Kultur. Die drei Geschwister entscheiden sich im Laufe ihres Lebens, zu welcher Kultur sie gehören möchten. Judith, die ältere Schwester, entscheidet sich schnell, doch besonders für Sabine ist es eine schwierige Entscheidung.

Mich persönlich hat das Buch sehr berührt und ich habe auch ein paar Tränchen am Ende verdrückt, weil ich traurig darüber war, dass ich das Buch fertig gelesen habe und wie schnell die Geschwister in dem Buch aufgewachsen sind. Auch war ich traurig darüber, dass jeder nun seinen eigenen Weg gehen würde.

 

  (24)
Tags: berührend, nachdenklich   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

66 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

zu schön zum sterben, detektivin, natascha, jugendbuch, hanna dietz

Gefährliche Gefühle - Zu schön zum Sterben

Hanna Dietz
Flexibler Einband: 376 Seiten
Erschienen bei Arena, 29.07.2013
ISBN 9783401068305
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

123 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

liebe, mord, bodyguard, leiche, familie

Gefährliche Gedanken - Zu schön zum Sterben

Hanna Dietz
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei Arena, 24.01.2013
ISBN 9783401068299
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(114)

341 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

selbstmord, freundschaft, trauer, tod, suizid

Ich werde immer da sein, wo du auch bist

Nina LaCour , Nina Schindler
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 10.03.2011
ISBN 9783596854134
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Buch "Ich werde immer da sein, wo du auch" bist wurde von der Autorin Nina Lacour geschrieben und beschreibt ein fast 17- jähriges Mädchen namens Caitlin, die langsam wieder in den Alltag zurückfindet, nachdem ihre Freundin Ingrid sich das Leben genommen hat. Außerdem möchte Caitlin unbedingt wissen, warum sich ihre Freundin das Leben genommen hat und ob sie ihr hätte helfen Können. Dabei stößt sie auf Ingrids Tagebuch und erfährt Tag für Tag aus dem Leben von Ingrid und auch die Wahrheit.

 

Meine Meinung: Am Anfang hat sich die Geschichte gezogen und ich musste kämpfen, um weiter zu lesen. Doch dann kam ich in diesen Fluss rein und las gerne weiter. Es ist einfach traurig, wie ein Mädchen ihre beste Freundin verliert und Abschied von ihr nehmen soll. Man fühlt wie Caitlin und hofft nur das Beste für sie. Erst im Laufe der Geschichte erfährt man, wie Ingrid umgekommen ist und warum. Gegen Ende wird es am traurigsten, denn Caitlin muss von ihrer Freundin und der Wahrheit loslassen und der Leser auch, weil die Geschichte zu Ende ist. Ich persönlich finde es sehr schwer, ein Buch, welches dir ans Herz gewachsen ist, nach dem Lesen einfach zuzuklappen Schön und zugleich nachdenklich.....

  (89)
Tags: nachdenklich, wunderschön   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(200)

382 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 27 Rezensionen

jugendbuch, thriller, halluzinationen, wahnvorstellungen, selbstmord

Mein böses Herz

Wulf Dorn
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei cbt, 10.02.2014
ISBN 9783570308912
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Dieses Buch " Mein böses Herz " von Wulf Dorn enthält Seiten, die vor Spannung knistern. Beim Lesen konnte ich es nicht aus der Hand legen. Die Protagonistin hat mysteriöse Sachen gesehen, doch andere wollten es ihr nicht glauben. Nicht nur ihre Nerven wurden fast zerissen, sondern auch meine. Aber nur, weil ich es vor Spannung nicht mehr ausgehalten habe.

  (22)
Tags: man versinkt in das buch, sehr empfehlenswert., ultraspannend   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(860)

1.504 Bibliotheken, 15 Leser, 0 Gruppen, 68 Rezensionen

thriller, mord, liebe, krimi, jugendbuch

Der Erdbeerpflücker

Monika Feth
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei cbt, 01.05.2012
ISBN 9783570308127
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Buch " Der Erdbeerpflücker " von Monika Feth ist ein spannender Thriller und hebt sich von den typischen Thriller Büchern ab, denn gleich am Anfang erfährt man, wer der Mörder ist. Dies geschieht durch die Gefühle und Gedanken des Mörders, welche in dem Buch geschildert werden. Darüber hinaus kann man sozusagen in den Kopf jeden Charakters hineinsehen, weil jeder seine Gefühle und Gedanken preisgibt. So wird das Buch nicht langweilig. Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit, wann man den Mörder endlich schnappt.

Ich persönlich fand, dass das Buch an einigen Stellen zu langatmig ist, aber trotzdem ist es raffiniert geschrieben worden, duch die vielseitigen Perspektiven. Das Cover ist schön und das Buch leuchtet einem schon von weitem durch die großen, roten Erdbeeren auf dem schneeweißen Hintergrund. Außerdem kriegt man große Lust, Erdbeeren zu essen. :)

 

  (25)
Tags: spannend   (1)
 
21 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks