Lovelydreams Bibliothek

40 Bücher, 8 Rezensionen

Zu Lovelydreams Profil
Filtern nach
40 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(399)

1.137 Bibliotheken, 63 Leser, 0 Gruppen, 119 Rezensionen

kerstin gier, jugendbuch, hotel, liebe, wolkenschloss

Wolkenschloss

Kerstin Gier
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 09.10.2017
ISBN 9783841440211
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

56 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

trisomie 21, liebe, tanzen, arzt, rezension

Der Tanz unseres Lebens

Noa C. Walker
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Tinte & Feder, 28.11.2017
ISBN 9781542048514
Genre: Romane

Rezension:

Noa  C. Walker schreibt einen wunderbaren Roman, wo wir als Leser das Leben Und Träume der Protagonisten, einfühlsam, dramatisch und humorvoll miterleben dürfen.

Jeder Protagonist erlebt ein einschneidiges Erlebnis. Aber sie können es nicht von allein verarbeiten, sie brauchen ihre Mitmenschen.

Florence eine junge Frau, die voller Energie sprüht hat ein körperliches und seelisches Trauma erlitten, sie versucht der Situation zu entkommen, reißt ihre Zelte in Paris ab, ihre Träume sind alle zerstört, sie macht sich auf die Suche ihrer Wurzeln.  Sie kommt in der Dorfgemeinschaft in den Bergen der französischen Schweiz an.Hier leben Martin, Kinderkardiologe; Claire, alleinerziehende Mutter von Zoe und Lysann und Harald, der Einsiedler in den Bergen.Zoe hat Trimosie 21, Down Syndrom. Flo kümmert sich sehr liebevoll um sie , lernt das Kind lieben und schätzen. 
Zoe ist sehr aufgeweckt und hat eine wunderbar herrliche Ehrlichkeit, dass ich als Leser sehr oft Schmunzeln musste. Zoe ist für mich auch eine Art Bindeglied zwischen den Protagonisten. Sie kann man einfach nur lieb haben. Sie hat für jede Situation ein passendes Film-, Buchzitat auf Lager. Lysann hat ihr einige beigebracht und die beiden verbindet eine starke Zuneigung zueinander.
Claire hatte viele Träume als junge Frau, doch das Leben hat ihr Schicksalsschläge eingeräumt, dass sie nicht alle erfüllen konnte. Ihr Mann hat sie verlassen, sie mit ihren Kindern alleingelassen. Sie kümmert sich sehr liebevoll um Zoe, ist jedoch auch stark überarbeitet, sie versucht es jeden Mitmenschen recht zu machen und ist über Florences Hilfe unendlich dankbar.
Martin, der junge Mann, der sich Flo sehr hingezogen fühlt, hat auch sein Päckchen zu tragen, er hat ebenfalls seine Zelte abgebrochen und ist ins Dorf geflüchtet um dort eine Kinderarztpraxis zu eröffnen.Martin versucht Flo zu verstehen warum Flo keine Nähe und Gefühle zulassen kann, er gibt bis zum Ende nicht auf, Flo nahe zu kommen.
Lysann, ein sportbegeisterter Teenager, lebt im Sportinternat will ein Star werden, doch eine verschleppte Erkältung zwingt sie wieder zurück nach Hause. Ihre Träume verschwimmen.Sie kämpft gemeinsam mit ihrer Liebe zu Zoe und Claire.
Harald, der Einsiedler, der sich von den Menschen abgewandt hat. Er lernt Flo auf eine nächtliche Wanderung kennen. Er teilt mit ihr eine Leidenschaft und lernen sich kennen. Martin zunächst eifersüchtig auf den älteren Herrn, lernt ihn kennen und schätzen. Er begleitet Zoe und Lysann gemeinsam mit Zitate aus der Bibel. Martin hält Harald einen Spiegel vors Gesicht und danach ändert Harald seinen Abstand zu den Menschen. 

Die Autorin hat einen wunderbaren Roman verfasst. Der Alltag der uns Menschen oft zum verzweifeln bringt, die wichtigen Dinge verlieren wir sooft aus den Augen, sie schafft es mich zum Nachdenken anzuregen. Sie hat für mich ein Roman geschrieben, welches nur aus Liebe und freundlichen Worten sprießt.  Wir Menschen sind auf unsere Mitmenschen angewiesen um schwierige Situationen gemeinsam zu bewältigen.
Sie beschreibt die Situationen so wunderbar anschaulich, räumt Zitate ein, die mich zum schmunzeln bringen. Ich fühlte mit jedem Protagonisten mit und konnte mich sehr gut in das Buch einlesen. Der Schreibstil hebt sich von anderen Autoren sehr schön ab.Das Leben hat nicht immer ein Happy End, das Buch ist schon sehr ans Leben gebunden. 
Eine Stelle die mir sehr gut gefallen hat, welches das Buch und auch besonders das Leben beschreibt, möchte ich kurz zitieren:
"Menschen verletzen einander. Durch Worten, Gesten und Taten. Bewusst oder unbewusst. Und nicht selten zerbrechen dabei Träume.  Die Seelen und Träume der Menschen sind wie Eis. Empfindsam und leicht zu zerstören. Sie dagegen wieder heilen zulassen, unendlich schwer."


Der Titel ist passend gewählt, ein Tanz durch die Seelen der Menschen. 
Das Cover strahlt wärme, Freude, und Hoffnung aus. Zwei tanzende Menschen, wahrscheinlich Florence und Martin.


Ich habe meine Rezi bewusst nur kurz Gehalten, da ich die Protagonisten wunderbar finde und Noa C. Walker dieses Buch so wunderbar anschaulich und emotional geschrieben hat, dass ihr es lesen müsst :-).

  (114)
Tags: emotionen, freundlicher umgang mit unseren mitmenschen, hoffnung, liebe, tanzen   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(862)

1.250 Bibliotheken, 26 Leser, 2 Gruppen, 109 Rezensionen

selection, kiera cass, liebe, dystopie, jugendbuch

The Selection

Kiera Cass
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei HarperCollins US, 17.07.2012
ISBN 9780062203137
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(95)

148 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 86 Rezensionen

mobbing, selbstmord, schule, roman, kalifornien

Der gefährlichste Ort der Welt

Lindsey Lee Johnson , Kathrin Razum
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 13.10.2017
ISBN 9783423281331
Genre: Romane

Rezension:

Ich habe das Buch: Der gefährlichste Ort der Welt von Lindsey Lee Johnson, bei einer Leserunde gewonnen.


Dieses Buch beschreibt sehr anschaulich das Vorstadtleben in Mill Valley, San Francisco, USA.
Ein Buch über Jugendliche mit allen Emotionen, Dramatik, Freundschaft und die Gefahr des Internets.
Tristan, einer der Hauptrollen, wurde leider Opfer von einer Gruppe von Jugendlichen, die seine Schutzlosigkeit, erbärmlich ausgenutzt haben , dass er keinen anderen Ausweg gefunden hat, und sich leider das Leben genommen hat.


Die Autorin beschreibt jeden Protagonist sehr anschaulich und präzise. Man lernt jeden so gut wie es geht kennen. Gute und Schlechten Seiten werden detailliert beschrieben. Somit hat man ein sehr gutes Bild von den Protagonisten gewinnen können aber auch von der Umgebung. 
Teilweise fand ich einige Beschreibungen sehr langwierig.


Das Buch hat in mir sehr viele unterschiedliche Gefühle geweckt, teilweise konnte ich es nicht sofort weiterlesen.
Es ist sehr authentisch beschrieben, teilweise aber auch voller Klischees. Der Schönling, der Außenseiter, der Mitläufer, das Model, die Tänzerin, der Anführer etc.


Mich hat es jedoch sehr beschäftigt wie Jugendliche, in der heutigen Zeit, mit Krisenbewältigung umgehen.
Teilweise hatte ich kein Verständnis wieso müssen Jugendliche so reagieren, einen Schwächeren im Internet in aller Öffentlichkeit so bloß stellen so beschimpfen, dass es für Außenstehende schon peinlich ist.
Ein Thema was in der Gesellschaft viel zu wenig besprochen wird, ist in meinen Augen der Umgang mit dem Internet.
Auch in Deutschland gibt es Cybermobbing mit Todesfolge. Hier finde ich sollten Medien, Eltern, Lehrer viel früher für Aufklärung sorgen, damit es nicht soweit kommen muss.


Es ist ein Buch, das viele Emotionen ausgelöst hat, und die Wahrheit sehr deutlich darstellt. 


Die Social Media Einträge im Buch werden sehr authentisch dargestellt, was ich sehr gut fand.

  (167)
Tags: freundschaft, gefahr, internet, selbstmord, social media, wut   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(464)

1.416 Bibliotheken, 22 Leser, 2 Gruppen, 197 Rezensionen

mondprinzessin, mond, ava reed, liebe, fantasy

Mondprinzessin

Ava Reed
Flexibler Einband: 252 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 01.10.2016
ISBN 9783959913164
Genre: Fantasy

Rezension:

Ava Reed, schreibt einen wunderbaren Jugendroman.

Lynn ist 16 Jahre alt, lebt auf der Erde, ist ein Waisenkind, wird von ihren Zimmergenossinnen regelmäßig bloß gestellt und beleidigt. Sie hofft auf ihren 18. Geburtstag, damit sie endlich frei sein kann.Doch an ihrem 17. Geburtstag, geschieht etwas magisches. Sie ist erschüttert, weiß nicht was mit ihr geschieht. 

Lynn wird jedoch seit Jahren gesucht und die Krieger finden sie, jagen sie, kämpfen versuchen Lynn weh zu tun, bis jedoch Juri, der Mondkrieger sie rettet und sie auf den Mond zurück holt.Auf dem Mond beginnt die unglaubliche Gesichte von Lynn, die eigentlich Lunamea heißt, sie ist die Mondprinzessin. Juri ist ihr zugeteilter Mondkrieger.Lynn versucht zaghaft ihre Wurzeln zu erkennen. Versteht nicht, wieso sie auf dem Mond lebt. Juri versucht ihr die Planeten die Sternenkinder und ihr Sternbild zu erklären. Zwischen Lynn und Juri besteht eine magische Verbindung, sie lernen sich durch Trainingseinheiten besser kennen. Doch diese Liebe steht unter einem schlechten Stern, da Lynn aufgefordert wird, einen Prinzen von einem anderen Planeten zu heiraten.Lynn versteht dies nicht, mit 17 ist sie auf dem Mond volljährig. Sie ist durch ihre Gefühle sehr durcheinander und lernt jeweils 3 Prinzen kennen. Doch für wen wird sie sich entscheiden? 

Das Buch hat mich sehr berührt, Ava Reed beschreibt den Mond, die Sterne und die Erde ganz besonders anschaulich. Für mich, ist der Mond schon seit Kindesalter was besonderes, dass dort eine Prinzessin leben könnte, fand ich eine wunderbare Vorstellung. Bei Vollmond schaue ich gerne den Mond an und er lächelt zurück. Die Geschichte zwischen Lynn und Juri hat mich sehr in den Bann gezogen, zwei Teeanger die sich mögen und langsam ihren Gefühle klar werden,... das Ende, welches ihr selber lesen müsst, ist fassungslos, ich habe bis zum Ende nicht damit gerechnet dass es so ausgeht. Es hat einen bitteren Nachgeschmack hinterlassen.

Das Cover ist wundervoll, Tia ihr Sternbild und Lunamea auf dem Mond, die Farben sind wunderbar gewählt und werden im Buch immer wieder aufgegriffen.

Die Kleinen Zitate vor jedem Kapitelbeginn, haben es mir besonders angetan und mich sehr zum Nachdenken angeregt. Hier meine besonderen Zitate:

Kapitel 1: Hoffnung... und den Glauben , dass alles gut werden wird. Diese Zwei Dinge sollten wir nie verlieren, denn sie tragen uns durch den Tag und durch die Nacht. Sie sind unser Schild und unser Schwert.


Kapitel 2: Wenn wir nicht an uns selbst glauben, wer soll es dann tun? Mut im Herzen, Liebe In der Seele - wir müssen sie uns bewahren und uns stets daran erinnern, dass es egal ist, ob wir scheitern. Es kommt darauf an, ob wir es überhaupt versuchen.


Kapitel 12: Egal, wie sehr wir uns wappnen, egal, wie dick unsere Rüstung ist und wie groß unsere Zuversicht: Die Wahrheit trifft uns mitten ins Herz und erschüttert uns zutiefst, wenn wir sie nicht wahrhaben wollen.


Kapitel 13: Laufen wir weg oder kämpfen wir? Diese Entscheidung müssen wir für uns treffen, jeden Tag.


Kapitel 16: Wenn uns das Leben noch überraschen kann, das Leben und alles um uns herum, dann sind wir noch nicht verloren.


Kapitel 18: Jeder trägt etwas in sich, das ihn besonders macht. Besonders und einzigartig.


Kapitel 30: Erinnerungen sind das, was uns am Ende bleibt. Erinnerungen - sonst nichts.




  (220)
Tags: magisch, mondprinzessin, sternenkinder, sternenstaub   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

45 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

familie, geheimnisse, andalusien, familienroman, fanny blake

Ein Haus voller Träume

Fanny Blake , Katharina Förs , Sonja Schuhmacher
Flexibler Einband: 475 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 10.07.2017
ISBN 9783458362845
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: familie, träume   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

122 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 48 Rezensionen

liebe, new york, das saphirblaue zimmer, mehrere zeitschienen, lauren willig

Das saphirblaue Zimmer

Karen White , Beatriz Williams , Lauren Willig , Sonja Rebernik-Heidegger
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.09.2017
ISBN 9783734104275
Genre: Romane

Rezension:

Das Buch handelt von 3 Frauen in bewegten Zeiten und ein Schicksal dass sie alle verbindet.
Es ist auf der Zeit von Olive aufgebaut (1892) in New York Manhattan. Sie lernt den reichen jungen Mann Harry Pratt kennen und lieben. Das Saphirblaue Zimmer verbindet die Liebe der beiden mit vielen Geheimnissen und Hoffnungen. Olive ist zur ihrer Zeit ein Dienstmädchen, er in der Öffentlichkeit ein begehrter Junggeselle. 
Harry zeigt durch kunstvollen Gemälde von Olive , wie sehr er sie begehrt, plant mit ihr ein neues Leben, doch Olives Gedanken sind verworren,...hat diese Liebe eine Zukunft? Kann ein Dienstmädchen einen so wunderbaren Mann lieben und begehren?


Lucy in den 20. Jahren, eine junge Frau die auf den Spuren ihres Vaters ist. Dabei verliebt sie sich in Philipp oder doch in den geheimnisvollen John ?  
Sie kennt ihren leiblichen Vater nicht, ihre Großmutter sagt nach dem Tod ihres Vater, dass sie nicht sein leibliches Kind sei, dass sie Untergejubelt wurde. Sie ist fassungslos und bewirbt sich um eine Anstellung als Sekretärin in einer Kanzlei. Wohnt in dem geheimnisvollen Haus der ehem. Familie Pratt zur Miete. Sie möchte ihrer Mutter nahe sein und Antworten auf ihre Fragen haben. Sie fühlt sich zu Philipp sehr hingezogen, lernt jedoch auch seine Schwächen kennen. 
Sie lernt bei einem Treffen, John kennen, der die Kanzlei angeworben hat. Lucy fühlt eine Verbindung zu ihm, sie treffen sich regelmäßig und besucht Lucy in ihrer Mietwohnung.
Die Hausmutter führt sie in diesem Wunderbaren Zimmer, gemeinsam mit John,... sie finden einige Geheimnisse und kommen sich näher,... Doch hat diese Liebe eine Zukunft? 


Kate, Ärztin im 2. Weltkrieg, arbeitet in einem Krankenhaus welches damals das Haus von Harry Pratt war. 
Ein junger Soldat (Cooper) wird eingeliefert, mit schwersten Verletzungen. Kate fühlt sich ihm hingezogen, nachdem er ihr sagt, dass er sein Bein behalten möchte. Kate pflegt ihn in der Dachkammer. Cooper hat ein Bild von einer jungen Frau bei sich, der Kate sehr ähnelt, seine Muse, wie er Kate erklärt. 
Beide spüren eine starke Anziehungskraft. 
Kate muss die Dachkammer leer räumen, dabei stößt sie auf Dinge die damals den Pratts gehört haben. Sie sucht die  Antworten ihrer Fragen bei einer noch lebenden Angehörigen. 
In der Dachkammer stoßen Cooper und Kate jedoch auf weitere Verstrickungen und Verbindungen ihrer Vorfahren,.. 
Cooper hat eine kreative Ader, möchte Kate gerne zeichnen, doch beide merken das Kribbeln, hat diese Liebe ein Happy End?




Das Cover ist passend, wirkt romantisch und erweckt Interesse. Ich bin jedoch auf den Original Titel gestoßen, und muss sagen, dass dieser doch auf diese Handlung besser passt, als Saphirblaues Zimmer. Der Deutsche Titel entgegen hat mich mehr angesprochen. Das Zimmer mit der Glaskuppel, welches das Zimmer in vielen bunten Lichtkegeln eintaucht, wie ein Regenbogen, wo eine geheimnisvolle Liebesgeschichte beginnt. 




Meine Meinung:
Es ist eine Liebesgeschichte der besonderen Art, es wirkt überhaupt nicht kitschig. 
Das Buch ist von  3 Autorinnen geschrieben wurden, welches überhaupt nicht auffällt. Fließende Geschichte mit viel Tiefgang und Gefühl.
Ich habe mit jeder der 3 Frauen mitgefiebert und gehofft und konnte mich gut in jeder hineinversetzen. 
Für mich ist dieses Buch ein besonderes Highlight dieses Jahres und kann es nur weiterempfehlen. Daher habe ich in der Rezi nur eine Kurzfassung der 3 Damen hinzugefügt, da ich finde, dass ihr sie selber kennenlernen müsst.

  (215)
Tags: liebe, manhatten, zeitreise   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(192)

464 Bibliotheken, 29 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

jane austen, stolz und vorurteil, klassiker, england, roman

Stolz und Vorurteil

Jane Austen , Andrea Ott , Elfi Bettinger
Flexibler Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Penguin, 09.05.2017
ISBN 9783328101666
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

kindheit, glück besteht aus buchstaben, literatur, geschichten, leo tolstoi

Glück besteht aus Buchstaben

Karin Schneuwly
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Nagel & Kimche, 21.08.2017
ISBN 9783312010417
Genre: Sachbücher

Rezension:

Die Autorin Karin Schneuwly erzählt ihre Geschichte , wie sie als Kind das Lesen entdeckte.
Ihre Erinnerungen macht sie nach Gebrauchsspuren an  ihren alten Pixibücher fest, dabei stößt sie jedoch auch auf die Vermutung, dass es vielleicht doch nicht ihre Lieblingsbücher waren.
Die Erinnerungen als Kind sind ihr sehr verschwommen.
Sie erzählt, dass ihre Eltern und ihre Geschwister nicht zum lesen gekommen sind und sie hinterfragt sich, wieso sie ausgerechnet eine Leseratte geworden ist.
Mir persönlich fällt es jedoch schwer zu erkennen, in welcher Beziehung sie zu ihren Eltern stand, da sie zu ihrem Vater ein eher verhaltenes Verhältnis hat und zu ihrer Mutter , in meinen Augen ein emotionsloses. 
In ihrem Buch erzählt sie, dass beide ihr ,vGute Nacht Geschichten vorgelesen haben, und dabei ihre Mutter mehr mochte, als ihren Vater. 
Sie liest sehr lange, wie es für andere Bekannte scheint, Kinderbücher, sie versuchen ihr mitzugeben, dass erwachsene Bücher ihr mehr bringen, da sie wesentlich zu alt für Enid Blyton etc. ist (hier Teenageralter).
Ihre Freunde lesen auch kaum Bücher. 
Ihre Sekundarlehrerin verführt sie zu einem weiteren erwachsenen Buch. Welches sie sich selbst nicht ausgesucht hat und sich erst sehr pikiert fühlt, wieso sich andere Klassenkameraden ein Buch aussuchen dürfen nur sie nicht. Am Ende ist sie doch von diesem Buch begeistert und merkt sich die Stellen, die sie am liebsten mochte, dass waren in diesem fall, besonders die Liebesszenen bis zur Erotik.
In ihrem realen Leben stößt sie auf Menschen, die ihr klar machen wollen, dass die Bücher nur eine reine fiktive Welt ist, und dass die Welt viel mehr zu bieten hat, was sie nur durch selbstgemachte Erfahrungen erleben und fühlen kann.
Sie lernt im Studium einen Mann um die 40 kennen, der ihr viele Bücher besonders Biographien und Philosophien  vorschlägt. Sie fühlt sich zu ihm sehr hingezogen, hat auch weitere Gedanken, und vermischt ihre Gefühle mit dem gelesenen und der realen Welt.
Auch hier Stelle ich mir die Frage, weil sich hier ein tragisches Ende ereignet, warum ist dies geschehen, das wird im Buch nicht geschildert.
Nach einem langem Sprung, ist sie aufeinmal selbst Mutter und Verheiratet. Ihr Sohn liest gerne ihr Mann nicht, ihr Mann möchte, dass der Sohn sich nicht dem Lesen widmet, doch sie lässt ihm den Spielraum. Sie möchte, dass er selbst lernt, zwischen Realer und Fiktiver Welt zu unterscheiden und dabei werden ihm die Bücher helfen.


Mein Fazit: Ich finde es teilweise sehr undurchsichtig, viele Fragen bleiben unbeantwortet. Es ist, vom Titel her, ein Buch, was mich sofort angesprochen hat und mich mit dem Lesen beschäftigt hat, da ich mich selbst gerne in Bücher versinke um aus der realen Welt abzutauchen. Dennoch konnte ich der Autorin nicht ganz folgen, was ich sehr schade fand. 
Macht euch aber selbst ein Bild vom Buch. es hat einen Tatsch von einer Biographie, der Genre ist es jedoch als Sachbuch geschildert. 



  (196)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

hardcover 2006, mathias, antoine

Wenn wir zusammen sind

Marc Levy , Eliane Hagedorn , Bettina Runge
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.07.2017
ISBN 9783734104633
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(273)

405 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

bretagne, krimi, frankreich, pont aven, hotel

Bretonische Verhältnisse

Jean-Luc Bannalec
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.08.2013
ISBN 9783442479276
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

132 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 42 Rezensionen

paris, liebe, weihnachten, fotografie, winterzauber

Winterzauber in Paris

Mandy Baggot , Jule Schulte
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 16.10.2017
ISBN 9783442487066
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags: amore, paris, stadt der liebe, weihnachtszeit, winterzauber, wohlfühlbuch   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

70 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

irland, familie, geheimnis, liebe, auktion

Ein Sommer in Irland

Ricarda Martin
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.04.2016
ISBN 9783426518038
Genre: Romane

Rezension:

Es ist keine leichte Sommerlektüre. Es wahrhaft ein Buch über Wahrheit, eine Familiengeschichte aufzudecken, mit vielen Geschichtlichen Hintergründe Irlands.


Das Buch spielt 1900-1914 und China/Irland und 2014 in New York/Irland.
Caroline ist geschieden und mit ihrer aktuellen Lebenssituation unzufrieden, weil ihr Examen und ihre Tochter es ihr nicht leicht machen. Ihre Tochter Kim ist mitten in der Pubertät und möchte wie ihre Freundinnen den Sommer genießen, doch ihre Mutter ist finanziell sehr eingeschränkt, darüber ist Kim nicht erfreut und versucht ihren Vater umzustimmen, dieser willigt ein und macht Caroline klar, dass er Kim nach dem Sommer zu sich nach Hause holen möchte. Caroline ist darüber sehr entsetzt. 
Caroline ist Kunsthändlerin und ihr Chef bietet ihr mit Kim eine reise nach Irland an, um ein wertvolles Buch zu ersteigern. Die beiden Reisen nach Irland und machen sich auf die Suche nach diesem Buch. Doch dabei stößt Caroline auf das Schweigen der Menschen.


Hier geht es auch dann in die Vergangenheit  von Irland (1900 -1914)
Zwei junge Menschen Amy und Linh sind beste Freundinnen u müssen aufgrund dem Aufstand in China nach Europa /irland reisen.
Amy verliert im Aufstand ihre Eltern, die aus Irland stammen. Sie reist mit ihrer Freundin zu ihrer Tante. Doch diese Familie führt ein ganz altmodisches Leben und machen es Linh und Amy nicht leicht.
Nachdem Linh von der Familie verjagt wird, ist Amy sehr einsam. 
Amy lernt den zukünftigen Mann ihrer Cousine kennen, dieser verliebt sich in sie und kündigt der Familie die Trennung an.Die Familie ist sehr aufgebracht und sperrt Amy tagelang in ihrem kleinem Zimmer ein. 
Amy wird daraufhin verheiratet und reist mit ihrem Ehemann nach Cardew Castle (Das geheimnisvolle Schloss der Geschichte), wo er mit seiner Mutter zurückgezogen lebt. 
Amy hat keine leichte Ehe und ihr Mann kann keine Kinder , somit auch keinen Erben von Cardew Castle zeugen.
Er schmiedet böse Pläne mit Amy, Amy wird wochenlang von einem Freund vergewaltigt. Ein Sohn, der Erbe wird geboren.
Nach einer bösen Tat vor ihren Augen, beschliesst Amy endgültig zu fliehen. Doch dabei verliert sie ihren geliebten Sohn.


Eine fesselnde Geschichte, die von der ersten bis letzten Seite wunderbar und einzigartig geschrieben ist.
Amy veröffentlich mit Hilfe des Ehemannes von Linh, die sie zwischenzeitlich auf einem Ausflug in Dublin wiederfindet, unter einem Pseudonym ihr Leben auf Cardew Castle.


Caroline kommt dieser Wahrheit immer näher und lernt ihre eigene Familiengeschichte auf vielen Umwegen kennen.

  (134)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(238)

457 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 82 Rezensionen

england, liebe, erbe, familie, amnesie

Daringham Hall - Das Erbe

Kathryn Taylor
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.04.2015
ISBN 9783404171378
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

madeleine

Die Tochter des Patissiers

Laura Madeleine , Sonja Fehling
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 10.06.2016
ISBN 9783404173747
Genre: Romane

Rezension:

Das Buch spielt in zwei Zeitepochen, 1906 Paris und 1988 Cambridge
Es handelt sich um eine verbotene Liebe in Paris, die von einem Journalisten( Großvater von Petra Stevernson) mit aufgedeckt wurde. Seine Enkelin erfährt nach seinem Tod (anhand eines Fotos), dass er all die Jahre ein Geheimnis mit sich rumgetragen hatte. Ihr Lehrer im Studium  ist ebenfalls dabei, dass Geheimnis zu lüften und legt ihr Steine in den Weg.


Gui (1906) lebt in Paris in armen Verhältnisse und lernt eine Dame in besten Verhältnisse kennen.  Er verliebt sich auf anhieb in sie, die Liebe wird von ihr erwidert, aber über das jungen Paar ist kein Glück gesegnet. Die beiden lernen sich trotzdem kennen, und  er nimmt eine Stelle als Auszubildender in der Patisserie ihres Vaters an. 
Er versucht täglich mit ihr in Kontakt zu treten, sein Lehrmeister erwischt ihn dabei, versucht ihn aber wach zu rütteln, dass die Liebe zu ihr falsch ist. Er hört nicht auf ihn.
Zwischenzeitlich treffen sich die beiden verliebten heimlich und genießen das Paris bei Nacht, lieben sich und haben spaß. Dabei lernen sie den jungen Journalisten Stevenson kennen. Sie verstehen sich auf anhieb gut und haben Spaß. Doch Stevenson ist gut belehrt und weiss dass diese Art von Liebe nicht erlaubt ist. 
Sie ist jemanden anderen versprochen, sind verlobt aber verspricht Gui gemeinsam zu fliehen. Daraus wird nichts, da ihr Vater zuvorkommt und Gui verjagt. Gui trifft erneut auf Stevenson und erzählt ihm sein leid. Stevenson nutzt die Lage aus und veröffentlicht eine Artikel über die Patisserie, die verbotene Liebe zwischen Arm und Reich. 


Ein Romantischer Roman mit Intrigen und die Kunst des Vergeben.

  (82)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(101)

179 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 43 Rezensionen

london, sophie kinsella, liebe, landleben, frag nicht nach sonnenschein

Frag nicht nach Sonnenschein

Sophie Kinsella , Jörn Ingwersen
Flexibler Einband: 600 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 15.05.2017
ISBN 9783442485505
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(430)

762 Bibliotheken, 9 Leser, 4 Gruppen, 33 Rezensionen

liebe, nicholas sparks, flucht, roman, neuanfang

Wie ein Licht in der Nacht

Nicholas Sparks , Adelheid Zöfel
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.02.2013
ISBN 9783453410534
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(107)

210 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 29 Rezensionen

fußball, hamburg, liebe, liebesroman, humor

Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen

Petra Hülsmann
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 23.09.2016
ISBN 9783404175857
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: romantisch   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

147 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

thriller, koma, psychothriller, usa, krimi

Im Koma

Joy Fielding , Kristian Lutze
Flexibler Einband: 415 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 14.02.2011
ISBN 9783442473496
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

mia löw, löw, das geheimnis der villa di rossi, familiengeheimnis

Das Geheimnis der Villa di Rossi

Mia Löw
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2017
ISBN 9783492309752
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(218)

482 Bibliotheken, 7 Leser, 2 Gruppen, 17 Rezensionen

liebe, nicholas sparks, familie, amanda, dawson

Mein Weg zu dir

Nicholas Sparks , Adelheid Zöfel
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.09.2013
ISBN 9783453408647
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

132 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 29 Rezensionen

shopaholic, schnäppchenjägerin, eifersucht, sophie kinsella, las vegas

Shopaholic & Family

Sophie Kinsella , Jörn Ingwersen
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 13.06.2016
ISBN 9783442484829
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(163)

286 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

zwillinge, thriller, tod, schottland, schwestern

Eisige Schwestern

S. K. Tremayne , Susanne Wallbaum
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.12.2016
ISBN 9783426520147
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(332)

630 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 178 Rezensionen

new york, ally taylor, liebe, freundschaft, liebesroman

New York Diaries – Claire

Ally Taylor
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 04.10.2016
ISBN 9783426519394
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(85)

192 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 38 Rezensionen

weihnachten, liebe, new york, familie, winter

Winterzauber in Manhattan

Mandy Baggot , Ulrike Laszlo
Flexibler Einband: 550 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 17.10.2016
ISBN 9783442485161
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 
40 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks